TV-Tipp: Kampf im KlassenzimmerHeute Nacht um 0:15 Uhr wird die ARD die Dokumentation „Kampf im Klassenzimmer“ zeigen, die veranschaulicht, wie deutsche Schulkinder unter dem Hass der Migrantenkinder leiden. Die umgekehrte Situation hätte bestimmt für einen besseren Sendeplatz gesorgt. Doch aufgrund der Aufregung, die die Reportage schon im Vorfeld auslöst, dürfte sich das Wachbleiben lohnen. Hierfür spricht auch die Journalistin Güner Balci, die solche Themen unerschrocken und objektiv angeht.

UPDATE: Jetzt mit Video zur Sendung!

Es ist zu erwarten, dass die zweite Journalistin ebenfalls für eine hohe Qualität sorgen dürfte. Nicola Graef wurde durch die ARD schon einmal für eine Dokumentation mit dem CIVIS Preis geehrt.

Den Deutschen CIVIS-Fernsehpreis im Bereich Information erhielt die Dokumentarfilmerin und Journalistin Nicola Graef für ihre Dokumentation Der Feind im Haus. Wenn aus Kindern Nazis werden in der WDR-Fernsehreihe „Menschen hautnah“ (WDR, 2005)

Dieses mal kommt laut WAZ auch ein Opfer von Hass mit einer anderen Perspektive zu Wort:

„Wir haben immer wieder erlebt, dass wir als Nazis beschimpft werden, wenn wir Kritik äußern, deshalb ziehen wir uns immer mehr zurück, das ist für uns die einzige Möglichkeit hier zu überleben“, sagt Sebastian, ein Schüler der 10 b, im Film.

Und so muss einmal mehr jemand die Wahrheit aussprechen, der aufgrund seiner Herkunft nach allgemeiner Vorstellung kein Nazi sein kann – weil er keine deutsche Abstammungslinie hat. Auch eine Form des Rassismus. Aber wenn es denn der Wahrheitsfindung dient….

Es ist ein Film, der von Resignation und Parallelwelten spricht. Der sie unverschleiert benennt, wie der aus dem Libanon stammende Arabisch-Lehrer Rafik Succari: „Man sagt immer, dass die Ausländer diskriminiert werden, aber hier läuft es genau andersherum.“

Doch es „läuft“ wohl nicht nur „hier“ anders. Die Hauptschule Karnap ist kein Einzelfall™.

Laut WDR gab es in den Recherchegesprächen zu der Sendung seitens der Hauptschulen Berichte, die alle ähnliche Probleme widerspiegelten. Aus Angst, als ausländerfeindlich zu gelten oder in Zeiten von Schulschließungen weniger Anmeldungen von deutschen Familien zu bekommen, wollte sich allerdings kein Lehrer oder Schulleiter vor der laufenden Kamera äußern.

Hier das Video zur Sendung (mit Dank an Antivirus):

Der Film ist inzwischen auch in der ARD-Mediathek abrufbar.

» BILD: So werden deutsche Schüler von Ausländern terrorisiert
» BILD: Jetzt spricht die Direktorin der Horror-Schule

image_pdfimage_print

 

579 KOMMENTARE

  1. Ich prophezeie mir jetzt schon: Mich erwartet eine schlaflose Nacht mit einem Puls von 200.

  2. Ich werde zusehen … bin mal gespannt!!

    Es wird für PI-Leser nix neues geben, aber, man sieht es eben mal bestätigt, leider zu einer sehr unglücklichen Zeit, im öffentlichen Fernsehen!

    Immerhin kann man dann noch den Link auf die verpasste Sendung den Freunden mailen 🙂
    (ARD Mediathek)

    so denn … erstmal anschauen …

  3. Lehrer Rafik Succari: „Man sagt immer, dass die Ausländer diskriminiert werden, aber hier läuft es genau andersherum.“

    Genau so wird es bald auf den Strassen ablaufen, wenn die Islamistenquote des Hauptschulhofes auf die Gesellschaft zutrifft.

    Gute Nacht Deutschland
    Asta la vista Europa

  4. Was für einen Wirbel hatte die Reportage im Vorfeld denn ausgelöst? Hatte gar nichts davon mitbekommen.

  5. Ich weiß wirklich nicht ob ich mir das noch anschauen will!

    Ich weiß doch schon genug!!!! 🙁

    Ich will mich doch nicht ewig Demütigen und Weinen sehen!

    Jetzt bin ich Kind: „Ich will das nicht, macht es weg!“

  6. Falls die Sendung ehrlich sein sollte (ich hoffe es), dann sollten wir kopieren und verteilen!

  7. Ich weiß nicht. ob ich mir das antun will, an meiner jetzigen Meinung wird sich dabei eh nix ändern. sie würde eher noch weiter gefestigt werden.

  8. Ich würde ja allzu gerne auch die „outtakes“ (Szenen, die dem Schnitt zum Opfer fielen) sehen! Davon dürfte es reichlich gegeben haben…

  9. Den Deutschen CIVIS-Fernsehpreis im Bereich Information erhielt die Dokumentarfilmerin und Journalistin Nicola Graef für ihre Dokumentation Der Feind im Haus. Wenn aus Kindern Nazis werden in der WDR-Fernsehreihe “Menschen hautnah” (WDR, 2005)

    Gibt es auf YouTube und schien mir gestellt. Aber lassen wir uns mal überraschen.

  10. es ist ja leider alles schon bekannt, ich habe übrigens vorhin im WDR einen Teil gesehen.

    Wohl dem , der keine schulpflichtigen Kinder mehr hat, wehe dem, der Kinder auf einer solchen Schule hat und nicht wegziehen kann, aus welch Gründen auch immer. Es ist eine Schande!

  11. Wenn ich mir vorstelle das meine Kinder von diesen Ratten misshandelt würden, dann könnte dieser Staat Alarmstufe Rot anmelden, wenn alle Anderen sich zum Opfer machen, ich nicht.

  12. „Seit die Religion den Schulhof erobert hat, ist alles anders…..“

    Hat aber sicher nix mit dem Islam zu tun….

  13. Es sind schonmal ein Haufen Kopftücher zu sehen. Und das böse I-Wort ist doch gleich in der Einleitung zu hören. Kein Wunder, dass sie das Ding auf 0.15 verschoben haben..

  14. Ich werde es mir antun! Und werde wohl weinen! Verzeiht mir!

    Und dazu ein Gedicht aus vergangener Zeit!:

    eine träne

    im glück
    aus trauer
    über einen witz
    aus verzweiflung
    wegen des kalten windes
    aus schmerz
    in der wut
    aus liebe

    ist nur eine träne

    nichts besonderes
    doch das ehrlichste
    was ein mensch
    einem anderen zu bieten hat

    Gutmenschengeschwafel aus meinem Mund! UNd doch nicht falsch!

    Aber ich suchte ein anderes Gedicht!

  15. TV-Tipp: Kampf im Klassenzimmer

    Es gibt tatächlich noch Politiker, die die Opfer des multikulturellen Terrors nicht vergessen haben!

    http://www.pro-nrw.net/?p=1927

    Übrigens: Schreibt der Islamkomplize Andreas Molau, der deutschen Frauen schon mal eine „züchtige Kleiderordnung“ und „mehr Kopftuch“ empfohlen hat, als PRO-Mitglied nun plötzlich islamkritische Texte????

    Ist ja lustig! 😆 😆 😆 😆

    PRO-Fuzzis: NS-Molau endlich rausschmeißen!!!

    Oder habt Ihr das hier schon vergessen?

    http://www.muslim-markt.de/interview/2006/molau.htm
    http://www.irancartoon.com/120/occupation/Andreas%20Molau/index.htm

  16. Für die arabischen Mädchen ist ein freies Leben nicht vorgesehen.
    Und die Mädels finden das auch noch gut so.
    Selbst Russische Einwanderer haben mit denen Probleme

  17. Arabischunterricht?
    Wozu braucht dieses rassistische Pack Arabischunterricht? Damit sie die Mordaufrufe im Koran noch besser verstehen als ohnehin schon?

  18. „Freundschaften zwischen deutschen und muslimischen Mädchen sind die Ausnahme. Zu unterschiedlich sind die Lebensweisen“

  19. „Mit Deutschen ist man nicht befreundet….“

    Diese ABSCHOTTUNG hat ihre Ursache im ISLAM und damit in JEDER Moschee…

  20. Mit Deutschen ist man nicht befreundet als Muslim. Das sagen Muslime, nicht die Deutschen von denen man nur als Rechte Gefahr hört in der Politik!

  21. “Freundschaften zwischen deutschen und muslimischen Mädchen sind die Ausnahme. Zu unterschiedlich sind die Lebensweisen”

    Frau Böhmer – müssen WIR wieder mehr auf unsere Talente zugehen? Nein Danke , ich will noch ein paar Jahre leben…

  22. Das Schöne und Ungewöhnliche an der Reportage ist vor allem, dass der Islam als Ursache des ganzen Schlamassels deutlich benannt wird.

  23. Er schafft „vielleicht“ die Realschule – und das ist bereits Bildungswille als Ausnahmefall.

  24. Tja… DAS ist das „Multi“-Kulti der Linksgrünen….. daür drücke ich fast 50% meines Gehalts ab…

  25. „Früher hat man noch versucht sich zu wehren!“

    Wer hat es uns verwehrt sich zu Wehren?

    Die Verwehrer von Deutschland!

    Wie ich sie Hasse!

    Da ist meine Islamkritik echt lieb gemeint!

  26. „Es ist schwer, etwas über das Leben der arabischen Mädchen zu erfahren“

    Lehrerin: „Wir werden auch immer belogen“

  27. Für mich geht das in der Sendung aber zu viel um liebe Mädchen, wo sind die Bomberjacken-Hassans und Messer-Serkans mit Bushido-Frisur?

  28. Nun ja, bisher würde ich sagen: „Willkommen in der Gegenwart!“
    Es ist einfach nur traurig!

  29. Traditionen der Einwanderer sind eben wichtiger als Grundrechte durchsetzen. Stimmts, Claudi?

  30. Wie triffst Du einen Jungen, wenn Du ihn nicht treffen kannst?

    Na da fragt mal den Papa. – Ist aber nix wegen Islam.
    Gaaar nicht.
    Ohh wie großzügig, sie darf eine Woche überlegen ob sie den „Zukünftigen“ möchte.

  31. Die muslimischen Männer zeigen halt gerne auch Muskeln..
    Na toll, man erinnere sich an die 70er, 80er, 90er Jahre was die deutschen Feminanzen aus den deutschen Männern gemacht haben und zur Männlichkeit generell gesagt haben. Man könnte aber auch fragen, warum haben die deutschen Männer das zugelassen ?

  32. Super Sendung. Ganz sachlich und unaufgeregt.

    Bloß die Sendezeit ist natürlich indiskutabel!!

  33. Warum kommt so eine Sendung nach Mitternacht?
    So etwas müsste eine Sondersendung unmittelbar nach der Tagesschau sein.

  34. Auweia. Julia hat sich in einen Moslem verliebt. Ist konvertiert. Ist überzeugt vom islamischen Glauben.

    Tja, was anderes bleibt ihr auch nicht übrig, wenn sie mit ihrem Palästinenser zusammenbleiben will..

  35. „Ich hasse, wenn eine Frau feiern geht“ Na, liebe Genderisten und Gleichberechtiger? Ist das okay?

  36. Ist die Gehirngewaschen?
    Ihr palästinesischer Freund.
    Ich hasse es wenn eine Frau feiern geht, Minirock trägt etc.

  37. „Ich hasse wenn Frauen feiern gehen. Ich hasse wenn Frauen so Miniröcke anziehen“ – danke für diese toleranten Mitbürger Frau Roth.

  38. Palästinenser: „Ich hasse es, wenn eine Frau zum Feiern geht. Wenn sie Minirock trägt. Frauen haben zuviele Freiheiten. Diskotheken müssten zugemacht werden“

    In Gaza muss es schön sein..

  39. Na prima
    Das Mädel Julia hat sich doch ganz toll integriert.
    Sie schämt sich schon dafür Deutsche zu sein.

  40. Man ist der Bericht gut, der müsste mal mittags laufen 🙂

    Aber er wirkt sich auch negativ auf meine Gemütslage aus, ich glaube ich muss mir morgen wieder ein paar Päcke Munition kaufen gehen!!!

  41. Der Wert einer Frau steigert sich wenn sie Heiratet.
    Hätte gern den Wert gewusst … zwei bis drei Kamele oder so

  42. Deutsche Unterschicht paart sich mit arabischer Unterschicht und zeugt mindestens vier Kinder.

    Welch blendende Zukunft für Deutschland.

  43. „Warum machst Du das nicht mit einer Türkin?“ „Willst Du, dass ich abgeknallt werde?“

  44. Boar ist die Julia da zum Kotzen, ist selber Deutsche und findet das, was Deutsche machen alles scheiße!

  45. Definier mal Ehre, „Für mich ist Ehre ähhhh mhhhhhh ohhhh“ Alles klar! Dann ahlt die Fresse und red nix von Ehre!

  46. Deutschlands (demograpische) Zukunft. Wer hat es zugelassen das dieser Dreck sich hier eingenistet hat und sich fleißig vermehrt.

    Der stolze Moslem eben erzählt von Ehre und wer die beschmutzt muß sterben, der wird abgeknallt. Na wunderbar.

    ich fordere Moslemrückführung!!!

  47. Für mich persönlich ist Ehre, äh… wie soll ich das sagen… (Schweigen)… ich weiß nich…

    So geil!!!!

  48. Oh man, ich bin nur noch am kotzen bei diesem Dreck der da gezeigt wird..Vor einigen Tgaen gab es eine diskussion im meiner Reginalen Tageszeitung zu genau so einem Thema bis die Redakteute den Kommentarbereich gesperrt haben weil man könnte ja zuviel Wahrheit verbreiten…

    Ich würde es ja schön finden wenn die Gutmenschen die mir weismachen wollten ich wäre ja eh nur ein Nazi diesen Dreck da gerade sehen würden…

  49. Die leben alle im Mittelalter und das wird hier noch zu einem riesigen Problem. Da ist der momentane Zustand noch Kaffeekränzchen.

  50. Azsländer haben Vorurteile udn denken schlecht von den Deutschen, man, was ne neue Erkenntnis!

  51. Was ist Ehre?
    Keine Ahnung aber wer sie verletzt wird abgeknallt.
    Noch Fragen woher die Gewalt kommt.

  52. #61 byzanz (22. Jul 2010 00:42)

    Palästinenser: “Ich hasse es, wenn eine Frau zum Feiern geht. Wenn sie Minirock trägt. Frauen haben zuviele Freiheiten. Diskotheken müssten zugemacht werden”

    In Gaza muss es schön sein..
    ————————————————-
    musste in etwa das gleiche denken 🙂

  53. Schön, wenn man sieht, welche sympathischen jungen Hoffnungsträger wir da in Zukunft durchfüttern sollen. Warum fragen die Lehrerinnen die lieben Schülerinnen und Schüler eigentlich mal, wer ihr „ehrbares“ Moslemleben finanziert? Und dass die Finanzierung vielleicht bald ein jähes Ende finden wird? Ich gebe dieser Entwicklung noch 3 – 4 Jahre, dann wird es krachen, so oder so.

  54. Was ist der Unterschied zwischen einem Moskito und einem stolzen (Jung)Mohammedaner?

    Das eine ist ein blutsaugender Parasit und das andere ist ein Insekt.

  55. Die Türkin: Warum get ein frau sum disco ?

    Warum trat sich ein Deutscher/Deutsche nicht zu fragen:
    Warum kommt ein/eine Mohammedaner/Mohammedanerin nach Deutschland ?

  56. Na ich weiß nicht! Hab das Gefühl, die Wendung wird gerade vollszogen!

    Das hat nichts mit Islam zu tun 😉

    Kultur, Ehre, Ausländer, aber Mohammed vollkommen für den Arsch!

    Es muss jetzt nur noch kommen, „wir“ müssen uns anstrengen!

    Ich freu mich auf den Spruch! Er kommt bestimmt! 🙂

  57. Man erträgt das als normal sterblicher, zivilisationsliebender Mensch schlicht und ergreifend nicht mehr.

    Aber eines ist klar: diese Kultur weiß sich auf der demographischen Siegerstrasse…

  58. Wir haben genug eigenes Proletariat und Unterschichtler. Wir brauchen nicht zuzätzlich noch Millionen von stolzen Mohammedanern, die sich wie die Ratten vermehren vom Geld der dummen dauertoleranten multikultibesoffenen durchgegenderten und kastrierten Steuerkartoffel.

  59. Was findest du an Deutschland gut „die Bidlungsmöglichkeiten, ja eh ja, die Bildungsmöglichkeiten“

  60. Oha. Jetzt kommen wir zum bösen I-Wort. „Immer wird gesagt, der Islam ist schlecht“

    Soso

  61. Der Kurde: Ich kenn die Kultur, aber ich muss nicht in ihr Leben.
    Haben sie das gehört Frau Böhmer ? Das ist wahre Integration.

  62. Deutsche sind auch nur Menschen.

    Was für eine Erkenntnis!

    Der Islam ist Frieden und bereichert Uns! „Julia hat sich Ihrem Umfeld angepaßt“! Um nicht unter zu gehen, müssen sich die Menschen anpassen, oder werden mit Gewalt belohnt. SUPER! Hatten wir schon in der DDR und im 3.Reich!Weg mit Diktatur!

    Ich hasse es, wenn eine Frau feiern geht!
    In Deutschland hier… haben die Mädchen zu viele Freiheiten.
    Danke Palästinenser, dich brauchen wir hier!

    „…und wenn nicht knallen wir die ab, dann ist die Ehre wieder hergestellt“. Kurdischer Schulsprecher an dieser (einer deutschen) Schule! Wird einen höheren Schulabschluß erwerben und möchte studieren gehen.
    –> Bildung hilft rein gar nichts!

    Erwache freies Deutschland. Erwache!

    Grundgesetz Artikel 3, Absatz 2:
    Männer und Frauen sind gleichberechtigt.

    Grundgesetz Artikel 20, Absatz4:
    „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

  63. Der Sebastian repräsentiert die Zukunft, die ganz sicher NICHT grün wählen werden.

  64. In 10-15 Jahren ist das nicht die Ausnahme , sondern die Regel. Jetzt schon sind Deutsche bei den unter 18 jährigen in allen Großstädten in der Minderheit. Ein Drittel davon dürften alleine die Mohammedaner stellen. Nürnberg, München, Frankfurt, Hamburg, Berlin hatten schon 2005 einen Migrantenanteil bei den unter 6 Jähriegn von 66-70%.
    2015-2020 wird sowas die Regel sein. Die Deutschen sind ein aussterbendes Volk, und ein Volk was sich nicht erhalten will kulturell wie demograpisch stirbt aus und wird durch ein anderes ersetzt.

  65. Im BPE-Infobrief, der auf die Sendung hinwies, wurde empfohlen, vor dem Einschalten des Fernsehgerätes Valium einzunehmen. Leider hab ich das nicht im Haus, weswegen ich jetzt gerade nicht fernsehe.

  66. Hier in Deutschland leben, Geld machen und dann genau die Kultur mitbringen die in Ihrer Heimat jede Bildung und jeden Fortschritt verhindert.
    Toll, die Renten sind da doch ganz bestimmt gesichert.

  67. Lol, „Deutsche wehren sich nicht, weil sie von ihren Eltern nicht geschlagen wurden und nicht mit harter Hand erzogen wurden!“

  68. Der Sebastian repräsentiert die Zukunft, die ganz sicher NICHT grün wählen werden.

    Aber demographisch gesehen werden andere die Wahlen entscheiden – Herr Edathy freut sich bestimmt schon auf viele tolle Koranschulen *kotz*

  69. #101 Fuerchtet Euch nicht (22. Jul 2010 00:54)

    Der Sebastian repräsentiert die Zukunft, die ganz sicher NICHT grün wählen werden.
    ————————————————–
    da irrst du dich !!
    viele sehen da KEINEN zusammenhang….

  70. Der Sebastian repräsentiert die Zukunft, die ganz sicher NICHT grün wählen werden.

    Ja aber nur, weil dieser Junge tagtäglich an der „Front“ einsatz schiebt. Der größte Feind der Propaganda ist die Wahrheit und die setzt sich irgendwann durch je näher man mit der Realität zu tun hat. An der Ostfront hat man auch schon längst gewusst das alles verloren ist, als man im Führerbunker noch die Parole vom totalen Sieg , vom Endsieg geschwungen hat.

    Genauso einj Großteil der Polizisten, nehme ich an. Man kann sich irgendwann nicht mehr in die aufgebaute Illusionswelt flüchten.

  71. Hier wird nicht nur der Zustand an einer Hauptschule beschrieben , hier wird unsere Gesellschaft Porträtiert.
    Ich kenne den Stadtteil Karnap sehr gut. Ich habe selbst dort einige Jahre gelebt. Es handelt sich hier keineswegs um ein Ghetto um einen Kiez wie in Berlin. Karnap gilt eher als beschaulich.
    Übrigens existiert diese Hauptschule mittlerweile nicht mehr. Das dürfte der Grund gewesen sein, weshalb die Dreharbeiten überhaupt genehmigt wurden. Für die Verantwortlichen in der Verwaltung, sind mit der Schulschließung auch die Probleme vom Tisch. Weshalb da Lehrerinnen und Lehrer rumjammern ist mit schleierhaft, die haben Jahrelang all das was im Bericht angeprangert wird geduldet. Ja sogar forciert. Probleme wurden unter den Teppich gekehrt, negiert, geleugnet. Blos nichts zulassen was den schlechten ruf der Hauptschulen, besonders dieser; noch verstärken könnte.
    Bereits 1996 gab es massive Vorwürfe. Schüler wurden dort erpresst. Es wurde mit Drogen gehandelt. Andere Mitschüler wurden zum Kiffen animiert, um Kundschaft füt die Drogen zu haben. Das hat die damalige Schulleitung unter den Teppich gekehrt. Eltern wurden unter Druck gesetzt. Ich weiß von mindestens einem Fall wo die Schulleitung einer Mutter mit einer Klage wegen Verleumdung gedroht hat, wenn sie ihre Vorwürfe aufrecht erhält. Eine Aufklärung der Vorwürfe seitens der Schulleitung gab es natürlich nicht.
    Und die Pädagogen lamentieren nun rum?
    Unfassbar!

  72. Sebastian musste einstecken.
    Wird ausgegrenzt als Nazi beschimpft.
    Passiert mir auch oft.

  73. Sebastian ist das OPFER DER LINKSGRÜNEN ANT-DEUTSCHEN! POLITIK!

    Es ist endlich Zeit DAMPF zu machen!

  74. Wie sagte die Lehrerin, das gab es früher nicht..!
    Klar liebe Lehrerinn, früher vor 30 jahren waren das Kinder von legalen Gastarbeitern und der Islam spielte keine Rolle.
    Konzentriert euch also auf diesen Unglauben, der ist seelisch gesehen für diesen Mist zuständig. 😀

    Gruß

  75. Wer sagt, was er denkt wird bedroht und mit der Nazikeule bekämpft. Wohl wahr 🙁

  76. Parallelgesellschaften sollten auch unser Ziel sein. Es ist das Beste was wir aus dieser Situation noch machen können, wenn jeder unter sich bleibt. Ich möchte mit diesen Personen keine „Einheit“ bilden.

    Letztlich bliebe nur noch die Hoffnung auf einen Wirtschaftskollaps, der eine Emigration dieser Neudeutschen in ihren angestammten Lebensraum zur Folge hat.

  77. Sebastian wir nie wieder Kontakt zu Muslimen haben.
    Gutmenschen würden sagen der strengt sich nicht genug an.Zum kotzen.

  78. Die Sendung zeigt ganz gut die Präpotenz der Moslems in der Schule. Bin sofort dafür das die alle das Land verlassen müssen. Kann kein Mitgefühl der Verständnis für diese Brut aufbringen. Moslems gehören nicht hier her ihre Einstellung passt nicht zur europäischen Kultur. Das sind Barbaren daran wird sich nichts ändern.

  79. Guter Film – die Journalisten wachen langsam auf und sehen was in Wirklichkeit los ist!
    (Der arme Sebastian)

  80. Aber demographisch gesehen werden andere die Wahlen entscheiden – Herr Edathy freut sich bestimmt schon auf viele tolle Koranschulen *kotz*

    Eben, die 68er Bewegung hatte die Babyboomer auf ihrer Seite, eine ganze Generation im demograpischen Aufwind. Die heutige Generation ist demograpisch schon arg geschändet und in dieser Hinsicht kaum heterogen. Der Zug ist schon abgefahren. Spätestens in 5 Jahren oder in 8 Jahren kiptt das ganze. Dann wenn die auch die ersten von Rot-Grün eingebürgerten Optionskinder volljährig werden. Der Anteil der „Biodeutschen“ an der jungen Bevölkerung wird dann wahrscheinlich nur noch ein Drittel betragen. Die einzige deutsche Mehrheit bildet das aussterbende Klientel der „Senioren“. Und die haben ihr Leben weitesgehend hinter sich. Die Mohammedaner vor sich, ihnen gehört die (demograpische) Zukunft auch wenn man das nicht Zukunft nennen kann. Deutschland ist verloren, es wird nur noch um die Inegration der Restdeutschen in die mohammedanisch geprägte Republik Almanistan gehen.
    Entweder man „reinigt“ sich von diesem Problem, wie es ganz Europa tun müsste oder man wird langsam untergehen.

  81. „Ich glaube, es müsste offener geredet werden. Wir hören doch nur Schönrednerei. Wir müssen zeigen, wo die Probleme sind“

    Wie wahr, Frau Lehrerin, wie wahr. Leider eine Botschaft nach Mitternacht und nicht direkt nach der Tagesschau..

  82. Wieso gehen die dt. Kids überhaupt auf eine Hauptschule? Die äußern sich auf eine Weise, die klar eine „Über-Hauptschul-Intelligenz“ vermuten lässt.
    Hauptschulen sind doch nur noch Verwahranstalten für retardierte Moslembrut, da haben zivilisierte Menschen nichts mehr verloren!

  83. Wow Peng
    Der Abschlussatz der Lehrerin war offener als es erwartet werden konnte.
    Die hat klipp und klar gesagt das die Politiker wegsehen, beschönigen, schönreden, schlicht lügen.

  84. Mit stellt sich nur eine Frage:
    Wie kann man diese Zustände bessern?

    Raus bekommt man die muslimischen Familien mit rechtsstaatlichen Mitteln nicht mehr.

    Anpassen und nach unseren Werten leben wollen sie nicht, und das verstärkt sich immer mehr. Im Vergleich zu früher leben die Muslime immer stärker nach ihrer Tradition, das zeigte auch der Bericht.

    Was kann also – realistisch, rechtsstaatlich und demokratisch – gemacht werden?

    ???

  85. Das Schlusswort fand ich besonders gelungen. Sollte man allen Papageien dieser Welt beibringen, damit es alle westlichen Politiker immer und immer wieder hören. Probleme müssen klar benannt werden!

  86. Sebastian wir nie wieder Kontakt zu Muslimen haben.
    Gutmenschen würden sagen der strengt sich nicht genug an.Zum kotzen.

    Gutmenschen würden sagen er ist ein islamohoper Nazi und zeigt das die deutsche Gesellschaft zu wenig für die Integration tut und latent islamfeindlich ist was bekämpft werden muß, da die Muslime unsere Zukunft und unsere Schätze sind, auf die wir nicht verzichten können.

  87. Lebt die Direktorin noch, oder wurde sie schon wegen Verletzung muslimischer Ehre gemessert?

  88. @ #144

    Schulhofprügeleien ? Seit wann sind Moslems gewalttätig das wird doch nur durch so böse Seiten wie PI gepusht 😉

  89. Ich habe ihn mir angeschaut. Die Doku spricht für sich selbst. Erschreckend wie hart die Politik komplett versagt hat.
    Da hilft nichts mehr. Gar nichts.

  90. Bestes Zitat aus dem Film:
    „Die Leute in Deutschland haben zu viele Rechte“ – wie man dann rausgehört hat meinte der junge Pali die Frauen.
    Musste spontan lachen

  91. Der Bericht sollte in Endlosschleife gezeigt werden, solange bis sich in diesem verfluchten Land endlich was ändert.

  92. „Was kann also – realistisch, rechtsstaatlich und demokratisch – gemacht werden?

    ???“

    Es sieht nicht gut aus!

  93. Lieber Sebastian!

    Bleib dir treu! Du bist kein Rassist! Du bist ein aufrechter ehrlicher Mensch!

    Die Rassisten sitzen im Bundestag! Nein Im Schlandtag!

    Ich habe aller größten Respekt vor dir!

    Danke für deine Worte! Danke für deinen Mut!

    Im Gegensatz zu ihm sind wir nur Arschlöcher! Ich zähl mich leider dazu! Wer von uns würde sich den trauen…

  94. Daran sind die Kreuzzüge schuld!
    Wir sind schuld!
    Die anderen haben niemals schuld.

  95. Ich habe wieder einer dieser Phasen wo ich gerne eine Revolution starten würde. Ist das Kurierbar?

  96. Ich bin erstaunt, dass im deutschen Fernsehen endlich das gesagt wird, was seit 20 Jahren auf den Straßen passiert.
    Ich komme auch aus den Gammel der Multi-Kulti-Islamisierungsgesellschaft. Ich kann das nur bestätigen und wir müssen endlich etwas unternehmen!

  97. #143 Schweinchen_Mohammed (22. Jul 2010 01:01)

    Nun, Europa WIRD sich reinigen. Nur wahrscheinlich, wird das mit der BNP, dem FN, der NPD, Jobbik und ähnlichen Organisationen an der Spitze geschehen, die die WERDEN auch physisch kämpfen.

    Es ist ganz klar, dass die komplette Multi-Kulti-Ideologie an der islamischen Gewalt scheitern wird.

    Und es ist an uns, das klar zu erkennen, zu benennen und die Menschen darauf zu stoßen.

    Unsere Freiheit in der Zukunft ist Freiheit VOM Islam. Und das heißt so gut wie Krieg in den Straßen.

  98. #50 heidi (22. Jul 2010 00:39)

    Super Sendung. Ganz sachlich und unaufgeregt.

    Bloß die Sendezeit ist natürlich indiskutabel!!

    Die Sendezeit ist schlicht feige. Aber immerhin: es gibt diese Reportage. Das ist schon mal ein Anfang. Sobald die Sendezeit solcher Reportagen langsam aber sicher in Richtung Abendprogramm zu kriechen beginnt, dürfen wir Hoffnung auf den ersehnten Wandel schöpfen.

  99. geht mal auf Bild da ist ein grosser bericht online über die doku …

    http://bit.ly/aEikay

    SCHOCK-DOKU GESTERN ABEND IM TV: 45 Minuten lang zeigte die ARD in „Kampf im Klassenzimmer“ den Alltag an einer Hauptschule in Essen (NRW). Einen Alltag voller Brutalität, eine finstere Parallelwelt, in der Deutsche terrorisiert werden und der Islam das Denken bestimmt.
    156 Schüler, 70 Prozent Muslime. Türken, Libanesen, Kurden. Schulleiterin Roswitha Tschüter: „Die Gewalt geht vor allem von libanesischen Schülern aus.“
    Sebastian (16) wird immer wieder von Mitschülern verprügelt. Seine Mutter: „Sogar mit einem Stuhl haben sie ihn zusammengeschlagen.“
    Julia (17) ist zum Islam konvertiert. Ihr palästinensischer Freund: „Sie geht nicht feiern, zieht keine Miniröcke an. Deutsche Mädchen haben zu viele Freiheiten.“
    „Die Deutschen sind scheiße. Mit Deutschen ist man nicht befreundet – so denken viele Schüler hier“, erzählt ein Lehrer.
    „Man wird als Nazi beschimpft, wenn man seine Meinung sagt“, erzählt eine Schülerin.
    Am Ramadan wird deutschen Schülern ins Essen gespuckt.
    Muslimische Mädchen dürfen nur voll bekleidet zum Schwimmunterricht.
    Auf die Frage, was für einen Mann sie sich wünschen, sagt ein Mädchen: „Einen, der mich nicht schlägt.“
    Politiker sind alarmiert! Aygül Özkan (38, CDU), Integrationsministerin von Niedersachsen und erste muslimische Ministerin, zu BILD.de: „Wir dürfen keine Parallelgesellschaften akzeptieren! Je mehr sich die Eltern von Deutschland distanzieren, desto mehr tun es auch die Kinder. Deshalb müssen wir die Eltern gezielt ansprechen. Wir müssen sie dazu bringen, zum Beispiel an Elternabenden teilzunehmen. Wir müssen ihnen klar machen, dass es nicht verwerflich ist, ihre Kinder in Vereine zu schicken oder sie an Jugendarbeit teilhaben zu lassen.“
    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.
    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“
    Schneider weiter: „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    http://bit.ly/aEikay

  100. @ 13 Karl friedrich der letzte

    Wohl dem der weg ziehen kann.

    Genau da liegt in Karnap das Problem. Viele dort haben Eigentum. Einige haben Angebote genutzt ein preiswertes Häuschen zu günstigen Konditionen für die junge Familie zu bauen. Mit Wohnungsbauprämie und Baukindergeld konnten sich das viele leisten. Viele haben jedoch ein Zechenhäuschen. Liebevoll renoviert. Meist von den Eltern oder Großeltern geerbt.Die können nicht so einfach weg.Und wohin denn auch? Karnap hatte zumindest immer Arbeitsplätze im Stadtteil. Mittlerweile auch nicht mehr so in der Masse. Aber vor einigen Jahren noch haben auch weniger qualifizierte dort eine Arbeit finden können.

  101. einfach nur bitter diese reportage, bittere realität. nur schade das die sowas so spät zeigen und nicht um 20:15. soll ja bloß keiner wissen wie es wirklich um deutschland steht. 🙁

  102. Da war alles dabei — das deutsche Mädchen, das vom jungen Moslem abgeworben wurde. Der selbstgerechte Kurde, der alles Deutsche verachtet. Und so weiter. Das Integrationsprojekt ist gescheitert, das wird eines Tages schlimme Folgen für Deutschland haben.

    Das war eine erstklassige Reportage, starker Tobak. Vor einigen Jahren wäre so was bei der ARD undenkbar gewesen, aber aufgrund der Sendezeit hat kaum jemand diese Doku gesehen.

  103. Dieser Bericht zeigt das unfassbare Ausmaß der verfehlten Integrationspolitik.
    Nichts wird besser. Es wird schlimmer und schlimmer. Und das in rasender Geschwindigkeit.
    Der Point of no Return ist schon lange überschritten.
    Gute Nacht.

  104. Bei Prügelorgien und Drogendealern hätte die Gutmenschenfraktion mal wieder von Einzelfällen reden können. Von dem Zwang zu mehr ausgestreckter Hand. Das wir Deutschen mehr tun müssten.
    Hier war ganz Glasklar zu sehen und zu hören.
    DIE wollen gar nicht. Deutsche sind scheisse.
    Toleranz ist scheisse. Discos sind scheisse.

    Denen kann man bieten was man will- Sie nehmen es und denken dabei – Was für Scheissidioten.
    Das haben die Gutmenschen in der Politik noch nicht begriffen. Da gibt es immer noch eine Mehrheit die glaubt. Köpfe kann man kaufen. Nur weil sie selbst so käuflich sind!

  105. Sebastian!

    Auch von mir: Danke! Für deine Courage.

    Zeigt, dass du ein tapferer Mann bist.

  106. Solche Reportagen werden die Ausnahme bleiben. Dazu kontrollieren die linksgrünen Gutmenschen die Medien zu stark.
    Die Probleme werden noch drängender werden müssen, um ab und zu mal einen ehrlichen Bericht zu sehen.

    Und ein Bericht ändert erstmal gar nichts.

  107. #161 WahrerSozialDemokrat:
    Nein Im „Schlandtag“!
    ——————-
    Was bitte meinst du mit „Schlandtag“?
    Habe diesen Begriff hier schon öfter lesen müssen. Ich kann aber leider überhaupt nichtst damit anfangen.
    Oder ist es mal wieder nur so’n „Modewort“?

  108. Bei dem Film sah man nicht mal Kopftuchmädchen, so kann man davon ausgehen, das es sich auch noch um eine „Musterschule“ handelte.? 🙄

    Gruß

  109. Wer diese Sendung gesehen hat, weiß: Es gibt keine Integration bei Muslimen! Deutlicher geht es nicht. Es wird nie eine Integration in die Gesellschaft geben. Rentenzahler? Ohne Abschluß?
    Hat jemand die Sendung aufgenommen? Die gehört im Netz verbreitet.

  110. Wow – erstaunlich so viel Realismus in der ARD! Für mich als Berliner nichts neues. Dass es allerdings mal konkret gezeigt wird, wie unser Land – durch die islamische, rückwärts gewandte, anti freiheitliche, und anti demokratische Sozialisation – zerstört wird, das ist in der Tat bemerkenswert. Kein Wunder, das eine derartige Dokumentation ertst um 0:15 Uhr gezeigt wird.

  111. Toll! Als ich noch „Rundfunkteilnehmer“ (Unterstützer einer kriminellen Vereinigung namens GEZ) war, gab es solche Sendungen im Staatsfunk nicht. Heute, da ich aufgrund meines Status als Nichtrundfunkteilnehmer weder private noch „öffentlich-rechtliche“ Programme konsumieren darf, interessiert es mich auch nicht mehr.

    Und überhaupt: Wo ist da der „Skandal“ – ist doch alles längstens bekannt. Wenigstens so lange, wie die längst abgewählten Verantwortlichen Vereinigungen gewählt, abgewählt und wiedergewählt wurden.

  112. In der Welt-Online ist schon mal frühzeitig die Kommentarfunktion auf allen Ebenen deaktiviert worden. Da erwarte ich schon wieder einen starken Linksruck. Morgen früh wird wahrscheinlich der Bericht in der Welt mit der Überschrift „Rechtsradikaler Einschlag bei der ARD“ erscheinen.
    Bin mal gespannt wie lange es noch dauert bis wir Zustände wie in Grenoble haben.

  113. Ich habe diesen Beitrag gesehen und bin wieder einmal entsetzt. Heute Nacht werde ich an viele verantwortliche Politiker Briefe schreiben.
    Es kann definitiv nicht mehr so weitergehen. Es muß endlich die Wahrheit und Klartext geredet werden.

  114. Also, ganz ehrlich:

    Das war ein politisch korrekter Film, und kein politisch unkorrekter Film!!!
    „Paradiesische“ Zustände wurden vorgegaukelt.
    Da werden einem keine Horrorszenarios gezeigt, dafür so ein wenig Kulturkampf – die Wahrheit sieht ungefähr tausendmal schlimmer aus und darüber muss geredet werden.

    Nicht hilfreich, denn man ist immer von zwei Seiten ausgegangen. Indes, das Gegenteil ist der Fall. Das Problem liegt auf der Hand, und liegt nicht an den Lehrern, nicht an fehlender Integrationsunterstützung, nicht an rassistischen Deutschen, sondern an muslimischen Migranten.

    Der Dialog im Klassenzimmer ist nicht notwendig, weil a. das Problem ausschließlich von einer Seite ausgeht und b. Gespräche eh nichts nützen. Man suggeriert einem, dass es an mangelnder Kommunikation liegt. Alles Blödsinn, aber immerhin: Es gibt noch wesentlich „korrektere“ Filme

  115. Wir sollten unsere restlichen Einzelkinder darauf vorbereiten, diesen Kontinent rasch zu verlassen…

  116. Die abstreitenden, islamverharmlosenden Gutmenschen MÜSSEN unter massiven Druck unsererseits gesetzt werden.

    Wir dürfen KEINEN WEITEREN ZENTIMETER unserer freien Heimat kampflos aufgeben.

    Das wurde alles mit 55 Millionen Opfern erkämpft. Wir können da KEINE RÜCKSICHT auf diese Multi-Kulti-Deppen geben…

  117. @ #180 Der Christ
    Ich vermute, dass „Antivirus“, der anscheinend der Videospezialist hier ist, die Sendung irgendwo hochlädt…

    (siehe Post #27)

  118. #186 Warzenschwein (22. Jul 2010 01:12)

    In der Welt-Online ist schon mal frühzeitig die Kommentarfunktion auf allen Ebenen deaktiviert worden.

    NAchdem da heute Mittag Özdemir paroli geboten wurde, man darauf aufmerksam gemacht hat, dass die Kinder in dem Ferienlager womöglich von Moslems mishandelt wurden und dass due Beobachtung der linken durch den VS gut sei wars der Welt zu viel und seit 19 Uhr ist da alles dicht 🙂

  119. traurig, was für ein prekariat in deutschland lebt 🙁

    andererseits wundert es mich, wie viele türkinnen, auch mit kopftuch, zurücklächeln wenn man sie anlächelt bzw. wenn man sie anspricht, sind sie sehr freundlich. so vorgestern in der uni. scheint wohl doch vieles an der sozialisation zu liegen. ich kenne zumindest muslime die den glauben bzw. das nicht glauben anderer respektieren und das auch so in der moschee vermittelt bekamen.
    aber das will ja hier keiner wissen 😉

  120. @#180 Der Christ

    Eventuell gibt es morgen die Sendung in der ARD Mediathek. Dafür zahlen wir ja GEZ und 25 Millionen für den Onlineaufritt.

  121. #180 Der Christ (22. Jul 2010 01:11)

    In Zukunft wird ein Hof, ein Clan und ein Waffenarsenal wieder wichtiger Bestandteil der Lebensplanung sein müssen….

    Was haben wir uns mit diesen Hindlerwäldlern nur ins Land geholt.

    Familienmodelle aus dem 7. Jahrhundert…

  122. Da ist ein junger Mensch! Der einfach Nein sagt und die Probleme benennt! Könnt ihr ihm bitte den Rücken stärken!

    Sorry, aber Sebastian ist für mich ein aufrechter Demokrat und er wird vermutlich durch diese Veröffentlichung mehr leiden müssen, als wir durch Vorsicht und Angst vermeiden!

    Lieber Sebastian, vielen Dank für deine Worte! Mehr Wert als jedes Buch, da einfach erlebt! Danke!

  123. #186 schmibrn (22. Jul 2010 01:12)

    Nein, wir sollten vier Kinder bekommen und ihnen das Schießen beibringen!

  124. Wow – so viel Realismus in der ARD. Für mich als Berliner sind die Aussagen der Reportage nichts neues. Aber trotzdem bemerkenswert, dass wenigstens ansatzweise mal die negativen Seiten des muslimischen Unterschichtenimports angesprochen werden. Islamische Sozialisation = anti freiheitlich, anti demokratisch, rückwärts gewandt, frauenfeindlich, rassistisch. Kein Wunder, dass der Bericht erst um 0:15 Uhr gesendet wurde.

  125. In einer Demokratie bekommt jedes Volk die Regierung und die Ausländerpolitik, die es sich wählt und sich gefallen lässt.

    Am besten finde ich aber, dass das alles auch noch von unserem Geld bezahlt wird. Das ist doch super.

  126. Die in der Doku beschriebenen Probleme können nicht mehr durch Integration sondern nur noch durch Deportation gelöst werden. Weiterhin zu versuchen, solche Leute zu integrieren (in Wahrheit ist es ja nur ein Beschwichtigen) ist die reinste Verschwendung von Zeit und Geld.

  127. @#182 EmilS
    Sie Internetnutzer surfen also schwarz ohne Computer-GEZ zu zahlen?! 😉

  128. Kann mir mal jemand erklären, weshalb mir immer ein Zitat von Frau Böhmer durch den Kopf geht?

  129. 196 ruhrgebiet (22. Jul 2010 01:20)

    Ja, so ist es. Wir müssen WIRKLICH Dampf machen! Und wir dürfen uns um keinen Preis aufhalten lassen…

  130. #168 KeineSorge (22. Jul 2010 01:07)

    Danke
    In deinem Beitrag lässt sich schön sehen wie ein Politiker Lügt indem er die Wahrheit sagt.

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.

    Da hat er Recht. Es gibt viele Migranten die keine solchen Probleme haben / machen.
    Chinesen, Italiener, Spanier, Dänen, Russen, Ungarn, Griechen usw. usw.

    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“

    Stimmt wieder: s.o.
    Sind aber immer wieder die gleichen welche einen Bildungsfeindlichen Familienhintergrund haben.

    Schneider weiter: „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    Auch das stimmt: Sie tun aber immer so als könnten sie es, um die dumme Masse die nicht schon länger sich auf PI informiert, schön Ruhig zu halten.

    Wetten: in den nächsten Tagen kommen die Berichte wie enttäuscht die muslimischen Medien sind, weil der Islam so schlecht dargestellt wird.
    Das läge alles an der schlechten Willkommenskultur der Deutschen. Die müssten eben noch mehr tun.

    Aber am Islam bestimmt nicht. Nööö, Niiiee

  131. @#178 Indianer Jones

    Die wollten einfach nicht gefilmt werden.

    Scheint, das sie irgendetwas verbergen *lach*

  132. Deutsche Mädchen sind schlampen und sind Dreckig sagen sie.

    So was muß man sich bieten lassen.

    Ein Moslemischer Schüler spricht immer von von Ehre!
    Das steht so im Koran sagt er.

    Dann ist er gefragt worden was Ehre ist.
    Er konnte keine Antwort geben, er zuckte nur.
    Er weiß es einfach nicht.
    Es ist ihm nichts eingefallen.

    Der absolute Wahnsinn so etwas zu sehen und zu hören.
    Unfassbar!
    Schämen sich die Politiker nicht das sie so etwas zugelassen haben und noch länger zulassen.

    Ich hoffe der Bericht wurde aufgenommen und wieder hereingestellt!

  133. Ich hoffe, dass Europa wieder sauber wird.

    Die Moslems sind nicht integrierbar.

    Wann gibt es eine Volksabstimmung zu diesem Thema „Rücksendung“ ??

  134. „Er wird seinen Abschluß wohl schaffen. Damit gehört er hier zur Ausnahme. Den muslimischen Jugendlichen fehlt es schlicht an Bildungsehrgeiz“

    Mannmannmann, wohl beim Politunterricht nicht aufgepasst!
    Schuld ist die Ablehnung der edlen Kultur durch Naizidoitsche („Deutsche sind scheiße“).
    In einer geeigneten Umgebung wäre Hassen sicher Quantenphysiker geworden!
    Isch schwöa, Alda!

    Ich denke mal, die Verantwortlichen für diesen Film werden im Laufe der nächsten Tage einige Gespräche haben.
    Keines davon wird angenehm sein.

  135. das war keine russin,sondern eine Deutsche,die in russland geboren wurde.Immer diese Blödheit hier.In russischen Schulen gehts übrigens noch schlimmer zu,vorhin auslandsjournal im ZDF gesehen? da ist doch ne 12-jährige mit ner kalaschnikow im drogenrausch in die schule etc… etc…. russische Verhältnisse kriegen wir auch bald hier

  136. #148 Proxima Centauri

    Was kann also – realistisch, rechtsstaatlich und demokratisch – gemacht werden?

    nun, ein Notarzt zB. kümmert sich bei einem Schwerverletzten zunächst mal darum, dass die Situation nicht noch schlimmer wird als sie bereits IST! …beispielsweise eine lebensbedrohliche Blutung zu stoppen, oder beispielsweise einen Ertrinkenden erstmal aus dem Wasser zu holen!

    Selbst ein total verblödeter Notarzt würde nicht auf die Idee kommen, jemanden der aus dem linken Bein blutet auch noch das rechte Bein aufzuschneiden… er würde auch keinem, der bereits schon 10l Wasser geschluckt hat nochmal weitere 10l in die Lunge pumpen…

    Seit spätestens(!) 1973 (Anwerbestop) wäre eigentlich Gelegenheit gewesen, die sinnlose mohammedanische Unterschichtenflutung mal langsam zu stoppen!

    Seither wird aber munter & verstärkt weiter geflutet… die Verantwortlichen sind also offenkundig noch nichtmal soweit den Notfall als solchen überhaupt erkannt zu haben!

  137. * Lasst uns von Tonne zu Tonne eilen, wir wollen dem Müll eine Abfuhr erteilen*

    Gruß

  138. @#197 Eisenhower: Cooler Nickname, toller Beitrag:

    „Die in der Doku beschriebenen Probleme können nicht mehr durch Integration sondern nur noch durch Deportation gelöst werden.“

    Also, ich fands lustig ;-)). Die Deportation wird allerdings folgen. Mann, ist das ein böses Wort…

  139. @184
    Was denkst Du, wie viele „verantwortliche“ Politiker noch heute Briefe an die ARD schreiben (lassen)?

  140. #201 ruhrgebiet (22. Jul 2010 01:22)

    Das wären eben diese kandidaten, denen Feuer unterm Arsch gemacht werden MUSS. Da kann es kein vertun mehr geben. Diese Leute müssen mit der Nase in die Scheiße, wie bei Hunden oder Katzen, sonst machen die ihren Dreck in jede Ecke!

  141. Der Sebastian ist bei mir sehr glaubwürdig, redegewandt, intelligent und vor allem MUTIG rübergekommen. Das ist Ehre! Ansehen durch das gute Wort und die gute Tat.

  142. @214 damit hast du recht.
    Aber so langsam wachen die auf.
    Wir brauchen endlich selbstschutzorganisationen wie in england die edl.

  143. Bemerkenswert fand ich auch den Arabischlehrer, der praktisch kein deutsch konnte, obwohl er auch schon lange in der BRD lebt und angeblich große Stücke auf die Deutschen hält. Viel Kontakt scheint er aber nicht zu ihnen zu haben.

  144. Die Szene in dem Box-Studio sprach für sich:
    Sie sind jung und sie sind brutaler, barbarischer und skrupeloser als wir. Sie werden sich nehmen, was sie wollen. Und wenn wir uns wehren, werden sie uns töten.

    Jeder von uns wird in der Zukunft vor der Entscheidung stehen, ob er und die Seinen aus diesem Land fliehen oder ob sie dieses Land verteidigen werden. Unsere Chancen stehen nicht gut.

    Ein Krieg steht uns bevor. Gnade uns Gott.

    S A N T I A G O

  145. @216 das kannst du so nicht sagen.
    Der mann ist bestimmt ende 50.
    Wenn du mit ende 30 eine Sprache die so fremd ist lernst wirst du sie niemals fließend sprechen können.
    Ich habe eine Tante die auch erst mit mitte 30 das erste mal deutsch gesprochen hat und die redet genauso.

  146. Jemand sollte den Schülern in Essen diese PI-webseite nahbringen.

    Es wäre auch lieb, wenn die Sendung mal auf youtube hochgeladen worden wäre!

  147. @Dichter:
    „Jeder Migrant ist eine Bereicherung.“ – Frau Prof. Dr. Maria Böhmer, MdB (Integrationsbeauftragte)

    Ich kann Dir das erklären.
    Die Frau hat schließlich recht, es gibt lediglich ein paar Ausnahmen in Millionenhöhe.
    Alles kein Problem.

  148. Schade um die Zeit, schade um jedes Wort. Es war wiederum eine islamische Propagandasendung.

    Psychologisch ausgefeilte Botschaft: „So ist es, Ihr habt es zu akzeptieren.“ Normalgugger eingelullt. Na ja, die Dinge werden ja angesprochen, es kann besser werden. Wird es aber nicht. Es wird immer schlimmer.

    Einzige Lösung — sofortiges Kopftuchverbot, exzessive ordnungspolitische Maßnahmen mit Kürzungen der Transferleistungen und, wo möglich, mit Ausschaffungen.

    Die nächste derartige Sendung kommt bestimmt. Und wieder werden hunderttausende eingelullt. Und wir selbst werden uns wieder dazu aufrufen, diesen Käse anzuguggen….

  149. McCarthy,was hast du gegen den arabischen lehrer? der war doch in ordnung! Kannst du denn eine Fremdsprache fliessend ohne akzent? immer schön sachlich bleiben

  150. Eine Idee hätte ich: Die (muslimischen) Eltern bei derartigen Vorkommnisssen (Schlagen, Beleidigen) strafrechtlich zu belangen. Wegen absichtlicher falscher Erziehung.
    Aber das ist politisch – wegen der vielen Gutmenschen – wohl nicht durchsetzbar.

  151. @ #198 Stolze Kartoffel
    Quatsch, ich surfe aus einer Gummi.. ähh Telefonzelle über DATEX-P!

  152. wir Deutschen sind selber schuld.Wer von euch ist denn schon ende 20 und hat kinder? lach,wir sterben aus,weil wir lieber 3 mal im jahr in urlaub fahren statt ein kind in die welt zu setzen.wir sind selber schuld,wer keine kinder in die welt setzt,sollte sich über hohe Geburtenraten bei anderen völkern nicht beschweren.Ich sehe sie jeden Tag in Frankfurt,die aalglatt-gegeelten 35-jährigen FDP-Wähler in den Banken,drei dicke autos,aber keine freundin und kein kind,dafür ne nutte aus osteuropa in der mittagspause.Wir Deutschen müssen erstmal vor der eigenen Haustür kehren,das ist die wahrheit.nur wer nach innen stark ist,kann auch nach aussen stärke zeigen

  153. Einer wurde gefragt was er an Deutschland gut findet.

    Er meinte Bildung.
    Der andere sagte, man kann hier schnelles Geld machen.
    Er hat geschmunzelt, und sagte auch nicht wie.

    Aber wir wissen es ja. Es sind die Drogen.
    Unsere Kinder machen sich kaputt, und die machen so das schnelle Geld.

    Viele haben es gar nicht mehr nötig zu lernen und zu arbeiten, und sie Leben besser wie wir alle zusammen!

  154. Ich bin aus GE-Horst, kenne Karnap. Hab da früher oft Bier getrunken, ich dreckige ^^

    Den Politikern schreiben? Die schmeissen eure Mail in den Papierkorb und amüsieren sich lieber im Etablissement und geniessen ihre Macht.

    Danke Sebastian! Du bist sehr mutig!

  155. Hmmmmmmm
    war das Zufall oder Schicksal???

    zappe eben durch die Programme klicke auf n-tv

    Der erste Satz – und Hitler war darum der Meinung das der Islam für deine Ziele der perfekte Verbündete sei …

    Und das passiert im Anschluss an diese Sendung eben.
    Irgendwie passend.
    Adolf wollte auch keine Discos, Frauen sollten an den Herd, brauchbar nur als gebärmaschinen, na und das mit der Ehre hatten die Braunen auch so Ähnlich gesehen.
    Kennt noch jemand noch weitere Gemeinsamkeiten?
    Je mehr ich Nachdenke …

  156. Der Film zeigt doch ganz klar, dass es sich nicht um ein Ausländer- sondern um ein Islamproblem handelt. Wie Bruce Bawer ganz richtig bemerkte, man bezeichnet Islamkritik als Rassismus, als ob es sich bei dieser monströsen Ideologie um eine Hautfarbe handeln würde.

  157. Zum zukünftigen Aufgabengebiet der lokalen/regionalen BPE/PI- Gruppen sollte folgendes gehören:
    – Kontaktaufnahme mit Familien, wie der des tapferen Sebastian (aus diesem Bericht), dessen Eltern eine Gaststätte haben
    – die Gaststätte (nach Absprache) als Veranstaltungsort nutzen
    – Freunde, Bekannte und Stammgäste zu einem Vortrag einladen
    – nachträglich diskutieren, Gemeinsames heraussuchen, Kräfte bündeln, Vernetzen Synergien generieren
    Was uns fehlt ist Eintracht, ich weiss, ein „überkommener“ und negativ besetzter Begriff. Eintracht ist aber nötig, wenn man Werte wie Meinungsfreiheit oder die Freiheit des Individuums im Allgemeinen gegen die kollektivistischen Tendenzen der Sozialisten und der Mohammedaner verteidigen will. Die Mühe sollte sich lohnen.

  158. @ 82 schweinchen mohammed

    Ich fordere Rückführungen.

    Bei den Arabern im Film sind viele sogenannte Libanesen dabei. Ich schreibe bewußt sogenannte, weil die Herkunft nicht geklärt ist. Weit über 6000 hat die Stadt Essen davon.Sie sind ohne Papiere, und wissen nicht in welchem Land sie geboren wurden. Also werden sie geduldet. Muß ich erwähnen das ein großteil kriminell ist? Es wurde in Essen eine eigene Sondergruppe eingerichtet für schwerstkriminelle Kinder und Jugendliche. Polizei , Sozialarbeiter, Jugendamt alle sitzen da zusammen und machen den Kindern und Judendlichen klar das sie sich auf dem falschen Weg befinden. Kosten ? jede Menge. Nutzen? gleich Null. Wir reden hier über 12 jährige mit bereits 20 straftaten. Da werden dann Fußballwochenenden organisiert, libanesiche Väter mit ihren Söhnen. Gaaanz tolles Projekt finden die Sozialarbeiter. Oder nidrigschwellige Deutschkurse für Libanesische Frauen Teilnehmer 1 Kosten 1500 Euro. Dafür kann besagte Dame sich jetzt mit anderen Frauen zum Tee verabreden, ein toller Erfolg findet der Anbieter. Die Sozialarbeiter Industrie lebt nicht schlecht von dieser Klientel. Nicht zu vergessen Frau Elvira Kahlil. Eine Palästinenserin, angestellt im RAA der Stadt Essen. Die Dame hat dann die betreffenden Familien zu Hause aufgesucht und Vertrauen hergestellt.Das mußte unbedingt eine arabisch sprechende Person sein, da die Frauen auch nach 40 Jahren in Deutschland meist kein Deutsch sprechen. Fraau Elvira K. war ganz toll, alle waren von dieser Frau begeistert Dumm nur das sie sich mit Hamas Schal inmitten von Hamas Vertretern ablichten ließ. Anläßlich der Palästinensischen Siegesfeier zum Jahrestag des Sieges über Israel( Ja sowas gibt es). Der Reporter der darüber einen Artikel brachte, hatte anschließend einiges auszu halten. Selbstverständlich stellte sich der OB (damals CDU) vor seine Mitarbeiterin. die Dame wurde weiterhin vom steuerzahler bezahlt. Erst wurde sie versetzt, und als Gras über die Sache gewachsen war, auf ihren alten Posten gelassen. Gedankt hat die Dame das dem Ob übrigens nicht. Ein halbes Jahr später kam sie einfach nicht aus dem Urlaub in ihrer Hwimat zurück. Es mußten erst Nachforschungen angestellt werden, um zu erfahren, die Dame lebt nun doch lieber in ihrer Heimat lebt als in Deutschland.

    Und sie fordern Rückführungen?
    Bei der Sachlage sollten sie die Ausweisung der Verantwoortlichen fordern.

  159. Ausschreitungen bei Istanbul-Derby in Mönchengladbach

    Das Testspiel der Istanbuler Spitzenvereine Galatasaray und Fenerbahce musste am Abend kurzzeitig unterbrochen werden, weil einige Zuschauer mehrfach Feuerwehrkskörper gezündet hatten. Mindestens drei Besucher erlitten nach Polizeiangaben teils schwere Verbrennungen. Die Polizei nahm mehrere Verdächtige fest.

    Wenn zwei türkische Mannschaften in Deutschland ihre Testspiele austragen, dann sagt das doch alles!!!

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article8572440/Ausschreitungen-bei-Istanbul-Derby-in-Gladbach.html

  160. #205 Baha’u’llah

    Gegenfrage: Schämen Sie sich nicht den Namen ihres(?) Propheten für solch‘ eine populistische politische Äußerung zu instrumentalisieren?

  161. #227 Linda40 (22. Jul 2010 01:40)

    Ich meine nicht mal ne e-mail schreiben, sondern RICHTIG Druck machen, bis sie reagieren. Das spielt keine Rolle wie, nur wirksam muss es sein.

  162. Gibt es eine arabische Version von:
    „Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus“

    Auf türkisch wäre der Text dann so…(aus der englischen Version abgeleitet)
    „Zorunda miyim, o zaman? Zorunda miyim, o zaman? sehirden gerekir ben, o zaman?“

    Gespielt von einem „Mehter Marsi“ – Janitscharenmusik – Orchester zieht der Tross der Südostanatolen gen Heimat… :mrgreen:

  163. Hierfür spricht auch die Journalistin Güner Balci, die solche Themen unerschrocken und objektiv angeht.

    Es ist eine bedrückende Binsenweisheit:
    Bestimmte Dinge darf man in Deutschland heute nur ungestraft aussprechen, wenn man Jude oder Türke ist.
    Andernfalls wird man sanktioniert oder zumindest totgeschwiegen.

  164. Ist eigentlich jemandem aufgefallen, dass die Konvertierte schon mit leichtem Arab-Akzent geredet hat?

  165. ARD neuer Programmablauf:
    erst Kampf im Klassenzimmer
    im Anschluss „Hart aber Fair“ mit folgenden Gästen:
    Broder, Stadtkewitz auf der einen Seite
    und
    Edathy, Roth oder dieser FDP-Fuzzi (dessen Namen ich nicht mehr schreiben werde) auf der anderen Seite

    Die armen deutschen Eltern, die ihre Kinder auf so eine Schule schicken müssen.

  166. #228 EinSuchender (22. Jul 2010 01:41)

    Nö, das wollte Adolf alles nicht und trotzdem plädiert hier jemand den Teufel mit Belzebub auszutreiben.

    #166 Fuerchtet Euch nicht (22. Jul 2010 01:06)

    Nun, Europa WIRD sich reinigen. Nur wahrscheinlich, wird das mit der BNP, dem FN, der NPD, Jobbik und ähnlichen Organisationen an der Spitze geschehen, die die WERDEN auch physisch kämpfen.

    Boahhhhh, mir wird schlecht, aber ganz schlecht.

  167. @ 221 Wahrer sozialdemokrat

    die Verantwortlichen wissen Bescheid, daran habe ich keinen Zweifel mehr.

    Bingo

    Genau so ist es.

    Schlimmer noch, die Verantwortlichen Politiker in diesem Stadtteil beklagen die Zustände selbst. Natürlich nur hinter vorgehaltener Hand.Wüde mich gar nicht wundern wenn der eine oder andere von denen hier mitpostet.

    Übrigens war dieser film nur ein ausschnitt der wirklichen zustände.

    Ich biete dir was an.
    Ich mache mit dir eine Stadtrundfahrt durch die Kulturhauptstadt 2010. Ich zeige dir den Stadtteil Karnap. Der noch wirklich beschaulich ist. Ich zeige dir aber auch die längst verlorenen Stadtteile.Wenn du Interesse hast nehme Kontakt über BPE Essen mit mir auf.
    Das Angebot gilt auch für andere User.
    Ich zeige dir das wahre Ausmaß der Probleme.

  168. Der Film zeigt mir nichts neues, das ist die harte Realität an Deutschlands Schulen.
    Die Schulen sind einfach ein Teil der Gesellschaft und bilden die Zukünftigen Verhältnisse der Nächsten Generationen ab. (Frankfurt, Berlin, Hamburg, Ulm, Duisburg,Taunus und der Westerwald;-(
    Schon seit Jahren gibt es diese Kulturellen Veränderung an unseren Schulen.
    Mehrheit…war einmal..Demokratie..? wird eine andere..Kompromisse..Anpassung..Minderheit.
    Reaktion:?
    – Lehrer mit Migrationshintergrund ?
    (ja, aber die Kultur der Eltern und Kinder bleibt)
    – Kindergartenpflicht (deutsch)
    – Bußgeldkatalog an Schulen (Sanktion der Eltern)Fehltage ohne Entschuldigung sind Normal?
    – Privatschulen für die nicht Muslime (Schutz)
    – Staatliche Schulen für Muslime
    Steuermichel wird es schon machen…
    – Polizeiposten an den Autobahnen, Bahnhöfen,
    Gebetshäusern und Schulen.
    Die Rechnung würde ich an die Muslime senden z.B. Gebetshaussteuer damit könnte man die Polizei bezahlen die für die Menschen der Friedensreligion notwendig ist.
    – Einlasskontrollen ?
    – Sanktionen ? (Schulpflicht = Wen darf man Heutzutage noch aus den Schulen entfernen?)
    – Lernen??? Wozu ? 24 Stunden
    Ethik und Religionsdialoge ohne Lösung oder Veränderung der Problemlage.
    – 7.30 – 18.00 SCHULPFLICHT VON MONTAG BIS SAMSTAG (HAUPTSCHULE)
    – NEUE SCHULFÄCHER:
    Kampfsport für Deutsche, Ethikunterricht für alle, Demokratie/Staatsbürgerkunde = Rechte und Pflichten für alle,…Ketzerkurse,
    Kurs im Minnegesang:-),

    „Einen Gescheiten kann man überzeugen, einen Dummen überreden.“
    Literatur:
    – Spengler, Oswald A.G.
    Der Untergang des Abendlandes
    – Laquer, Walter
    Die letzten Tage von Europa
    Ein Kontinent verändert sein Gesicht

  169. Eine gute Reportage, genau das was ich von Güner Balci erwartet habe. Als Fazit kann man sagen: Je mehr Islam, desto größer werden die Probleme.
    Großen Respekt habe ich vor Sebastian. Der Kerl hat mehr Mut als viele PI-Leser. Bleib tapfer Junge!

    Wir müssen endlich weg vom Bildschirm. Raus auf die Straße. Flyer verteilen, aufklären, demonstrieren, Druck aufbauen. Wir brauchen einen deutscher Ableger der EDL. Eine Organisation die auf der Straße aktiv ist. Essays über den Islam werden die Vernichtung Europas nicht verhindern.

    „Sie haben uns die Botschaft geschickt das sie sich alles nehmen können was sie wollen, aber wir senden ihnen auch eine Botschaft, dass das hier… unser Land ist!“ -> http://bit.ly/aBj1Un

  170. #229 Midgaardschlange (22. Jul 2010 01:46)
    Bei den Arabern im Film sind viele sogenannte Libanesen dabei. Ich schreibe bewußt sogenannte, weil die Herkunft nicht geklärt ist.

    Die sind zwar im Libanon geboren, aber es sind Palästinenser, denn im Libanon bekommen sie keinen libanesischen Pass, von daher werfen sie ihre Pässe fort und sind „Libanesen“. Alter Trick…..

  171. #238 Zahal (22. Jul 2010 02:14)

    Nun, da mag dir schlecht werden. Aber je mehr Gewalt die Europäer erfahren und je weniger Schutz die Staaten gewillt sind zu bieten, desto mehr wird man sich Organisationen anschließend, die diese Aufgabe rücksichtslos übernehmen.

    Gerade der Paramilitärische Arm der Jobbik in Ungarn bot den Bürgern das, was die Polizei nicht mehr konnte: Sicherheit dort wo schon lange kein Polizist mehr um die Ecke schielt.

    Und ich sage das nicht aus Sympathie zu diesen Gruppierungen, sondern weil Radikalisierung schlicht und ergreiend KONSEQUENZ der bisherigen Entwicklungen darstellt.

    Ein echauffierter Zahal hinter seiner Tastatur hält keine Moslemhorde auf! Entweder die liberalen Islamkritiker bekommen bald was gebacken, oder es folgt eine harte Rdikalisierung.

  172. #212 Antivirus (22. Jul 2010 01:28)

    OT:
    Erinnert mich sehr an Brunners letzten Secunden ..

    http://www.livingscoop.com/watch.php?v=NzM3

    Ist das widerlich. Wie der Kerl am Ende überhaupt nicht daran denkt aufzuhören. Er tritt gegen den Kopf, er springt mit beiden Füßen auf den Kopf. So ein widerliches Gesindel. Wie soll man bei solchen Videos denn noch sachlich bleiben? Es ist Hass den ich dabei empfinde, blanker Hass!

  173. Man kann es kaum glauben.
    Da sind wir so gut behütet und friedlich aufgewachsen, in dem Glauben, dass es hier nie wieder Krieg gibt.
    Freiheitskämpfe kennt man nur aus Geschichtsbüchern oder dem Kino und nun sollen wir in den Bürgerkrieg?
    Was haben unsere Politiker uns nur angetan?

    Anstatt ihren Fehler zuzugeben lassen sie uns lieber ins Messer laufen.

  174. #245 Linda40 (22. Jul 2010 02:37)

    Tja. Sie werden uns auch ins Messer laufen lassen, wenn wir sie nicht zur Verantwortung ziehen…Das wird nicht leicht sein, weil jeder messerstechende, fraueneinsperrende Barbare hat ja bekanntlich sein Recht auf Vollpension auf Lebenszeit und Kulturschutz bis in alle Ewigkeit. Da ist ein Grundrecht schnell mal der „Multi-Kulti-Realität“ dynamisch angepasst, bevor man hier zum Rassisten wird.

    Der Preis, den wir zahlen werden wird hoch sein.

  175. #239 Midgaardschlange (22. Jul 2010 02:15)

    Ich lebe und bin geboren in Köln!

    Glaubst du wirklich ich muss eine Stadtrundfahrt noch erleben?

    Egal durch welche Stadt oder Dorf?

    Auch wenn ich aussterbe, lieber singe ich unsere Lieder und tanze vergessene Tänze und werde einfach frei sein und rufen: „Sorry, ich kann einfach nicht anders!“

    Sei nicht böse, ich kann einfach nur kaum erwarten, endlich zu Rufen! Und das ist doch echt harmlos…

    Und bin dabei mein größter Klotz!

  176. Ist ein zaghafter Anfang
    wie erwähnt zur falschen Zeit GEZeigt
    abfuck einfach abfuck

    und dann vom Feindfunk

    Wie in frühen Entwicklungsphasen der Islam die Errungenschaften der Völker konstruktiv aufnahm, so wird es für die Muslime hilfreich sein, die positiven Errungenschaften des deutschen Rechts- oder Sozialstaat aufzugreifen.

    von http://www.islamische-zeitung.de/?id=13547
    Ich halts bald einfach nicht mehr aus
    Ich sag immer „der Tag wird kommen“
    hoffentlich läufts nicht wie in dem Film „Oben“
    und es ist zuspät
    Ein Freund von mir würde sagen lernen durch Schmerzen, der Druck im Kessel reicht noch nicht.
    schön das ich das hier loswerden kann.
    ich kann grad nicht mehr schlafen

  177. Schaut sie euch an,

    zu dumm ein Eimer Wasser umzustoßen !

    Das sind alles Versager, dass ist auch der Grund warum sie sich hinter Islam, Machogehabe und ihrer „Kultur“ verstecken.

    Weil sie kleine Niemande sind – Pisser die die Welt nicht braucht !

  178. eigentlich muss man der bild danken.
    die sendung sollte abgesetzt werden, aber durch ihren bericht haben es zu viele erfahren.

  179. @ OT #212 Antivirus

    Ich hab’s im Video nicht genau gesehen, an welcher Stelle im Film bekommt Brunner den fatalen „Herzanfall“?

    http://www.pi-news.net/2010/07/brunner-tod-durch-steinmeier-syndrom/

    Bevor die dem ein paar mal mit beiden Fuessen auf den Kopf springen oder danach?

    @ Beitrag

    1.Investieren Sie Geld in ihre eigene Krav Maga Ausbildung und ggf. eine WBK plus technisches Zubehoer.

    2.Legen Sie sich Vorraete an lang haltbaren Lebensmitteln zu (Konserven, Trockenfutter etc.) Denken Sie daran, dass die Strom und Wasserversorgung unterbrochen werden koennte und stellen sie entsprechende Reserven her.

    3. Stellen Sie sichere Rueckzugsgebiete fuer ihre Kinder bereit, verteidigen Sie diese bis die Situation beendet ist. Verlassen Sie niemals ihre Familie, lassen Sie sich in regelmaessigen Abstaenden von Freunden aufsuchen und kleinere Besorgungen von diesen erledigen.

    4. Wenn Sie keine (kleinen) Kinder haben, organisieren Sie lokale Milizen um in Ernstfall sich und andere zu schuetzen. Organisieren Sie Kontakte zu denjenigen die Familie haben (siehe 3)

    5. Verlassen Sie sich nicht auf die Polizei, sie hat nicht genuegend Resourcen Sie zu schuetzen. Aber unterstuetzen Sie die Polizei/Armee wo immer Sie koennen mit Informationen, Nahrung, Wasser, kurzfristiger Herberge etc. Haben Sie immer eine Kamera und ein Mobiltelefon/Funkgeraet zur Hand.

    6. Patrolieren Sie nur in Gegenden die sich nicht raumen koennen (siehe 3), ueberlasen Sie den Kampf um andere Gebiete der Ordnungsmacht. Greifen sie niemals an, aber immer ein wenn sie eine realistische Chance haben unschuldiges Leben zu schuetzen. Wegrennen ist keine Schande, Kamaraden zuruecklassen ist eine Schande, also rennt zusammen. Halten Sie die Mehrheit ihrer Miliz von der Strasse fern aber nah genug um im Ernstfall schnell eine sicheres Rueckzugsgebiet fuer die Patroulie herstellen zu koennen.

  180. #160 Apostat (22. Jul 2010 01:04)

    Der Bericht sollte in Endlosschleife gezeigt werden, solange bis sich in diesem verfluchten Land endlich was ändert.
    ——————————————
    Ich finde dieser Bericht sollte so viel Menschen wie möglich erreichen.

    Ich möchte in der nächsten Zeit viele TV-Diskussionen über diesen Bericht sehen.

  181. Also erstmal keine Panik, noch ist Deutschland nicht verloren! Diese Moslemdeppen im Ghetto sind 90% Knastfutter und werden im besten Falle mal bei der Stadtreinigung arbeiten. Äußerst unangenehme Gesellen natürlich, aber ein hartes „Law and Order“-Vorgehen würde hier schon viel erreichen.

    Ich denke, was das Gesamtproblem Islam in Europa angeht wird noch 10-20 Jahre Handlungsspielraum bestehen. Um das Ruder rumzureißen müssen wir Überzeugungsarbeit leisten. Der wichtige Teil ist nicht mit Kumpeln einen auf Bürgerwehr zu machen, sondern Leute aus der Mitte der Gesellschaft auf unsere Seite zu ziehen. Das ganze Reden von bewaffneten Widerstand ist romantischer Unfug – die Mittel des Systems gilt es zu erfassen und dann können wir diese auch gegen die Feinde Deutschlands und der ganzen freien Welt einsetzen.

    Und so lange die Ahmeds und Mehmets lieber prügeln und Leute abziehen gehen als irgendwas aus sich zu machen, haben sie auch den Mitteln des modernen Staates, wenn er diese entschlossen einsetzt, kaum was entgegenzusetzen.

  182. Stresemann,

    Und so lange die Ahmeds und Mehmets lieber prügeln und Leute abziehen gehen als irgendwas aus sich zu machen, haben sie auch den Mitteln des modernen Staates, wenn er diese entschlossen einsetzt, kaum was entgegenzusetzen.

    Das nenne ich romantischen Unfug.

    Selbstverstaendlich gibt es Chancen und auch realistische Mittel und Wege von unserer Seite das Problem diplomatisch anzugehen, aber jetzt mal ganz ernsthaft, was soll jede moegliche Anstrengung von unserer Seite her bringen wenn von der andern…was kommt? Ja was denn? Was ist hier in den letzten 40 Jahren passiert?

    Nach 40 Jahren haben die sich gefaelligst an die Regel zu halten, die Uebergansperiode ist laengst vorbei. Man KANN sich in Deutschland in weniger als 2 Jahren integrieren. Milionen Auslaender haben es in unter 10 Jahren gewschafft. Koennen Sie auf Anhieb einen Polen in der zweiten Generation von einem Deutschen unterscheiden?

    Die Geduld ist bald vorbei.

    Sie sehen doch was passiert wenn die in der Gesellschaft die Merheit erringen. Sehen Sie doch, oder? Wollen Sie das wirklich abwarten ohne sich darauf bereit zu machen?

    Sich auf den schlimmsten Fall vorzubereiten ist eine Handlung des gesunden Menschenverstandes. Es geht nicht um „bewaffneten Wiederstand“. Das wuerde der Fall sein wenn die Polizei Turban traegt und der Shariah-Richter Unrecht spricht.

    Die Desorganisation der Deutschen auf lokal nachbarschaftlicher Ebene ist der Schwachpunkt einer von oben her bestimmten Gesellschaft. Den gilt es auszumerzen. Durch zwischenmenschliche Bande die auch in einer aktiven Organisation besorgter Buerger gefestigt werden kann.

    Diese Typen greifen doch nicht an wenn da eine Gruppe dagegenhaelt, die holen sich ihre Opfer aus der Ueberzahl. Dehalb, formt eure eigenen Gruppen. Sozialisiert euch, lernt euch kennen, euch gegenseitig zu vertrauen und zieht euch gegenseitig aus der Gefahrenzone wenn da wieder mal das Kebabmesser gezueckt wird.

    Ihr Vertrauen in die gesellschaftlichen Systeme nenne ich bestenfalls naiv. Vertauen Sie ihrer Familie, ihren Freunden und ihren Nachbarn und stehen Sie zu ihnen. Die Mittel der gesellschaftlichen Systeme halten nicht zu Ihnen, die halten nur -und ausschliesslich nur- zum System.

    politisch korrekte Gruesse,

    H&M

  183. #248 WahrerSozialDemokrat (22. Jul 2010 02:47)
    #239 Midgaardschlange (22. Jul 2010 02:15)

    Ich lebe und bin geboren in Köln!

    Glaubst du wirklich ich muss eine Stadtrundfahrt noch erleben?

    Egal durch welche Stadt oder Dorf?

    Auch wenn ich aussterbe, lieber singe ich unsere Lieder und tanze vergessene Tänze und werde einfach frei sein und rufen: „Sorry, ich kann einfach nicht anders!“

    Sei nicht böse, ich kann einfach nur kaum erwarten, endlich zu Rufen! Und das ist doch echt harmlos…

    Und bin dabei mein größter Klotz!

    —————————————–

    Ich schlage ein Lied, der nach Freiheit strebenden „Vormerzer“ vor:

    Ein Lied zwo drei vier:

    Die Gedanken sind frei

    1. Die Gedanken sind frei
    Wer kann sie erraten?
    Sie rauschen vorbei
    Wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    Kein Jäger sie schießen.
    Es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    2. Ich denke was ich will
    Und was mich beglücket,
    Doch alles in der Still
    Und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch und Begehren
    Kann niemand verwehren.
    Es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    3. Und sperrt man mich ein
    Im finsteren Kerker,
    Das alles sind rein
    Vergebliche Werke;
    Denn meine Gedanken
    Zerreißen die Schranken
    Und Mauern entzwei:
    Die Gedanken sind frei.

    4. Nun will ich auf immer
    Den Sorgen entsagen,
    Und will mich auch nimmer
    Mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen
    Stets lachen und scherzen
    Und denken dabei:
    Die Gedanken sind frei.

    5. Ich liebe den Wein,
    Mein Mädchen vor allen,
    Die tut mir allein
    Am besten gefallen.
    Ich sitz nicht alleine
    Bei einem Glas Weine,
    Mein Mädchen dabei:
    Die Gedanken sind frei.

    Gruß,
    alter Kämpe

  184. Gleich krame ich die „Turner-Tagebücher“ wieder aus und les mal darin rum, um mich auf das Kommende mental vorzubereiten!!!

  185. da man linke Vollidioten und Einwanderer zu „Integrationsminister gemacht hat .. wird der Bericht SOFORT negiert :

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/07/22/auslaender-terror-an-deutschen-schulen/ard-schock-dokumentation.html

    Aygül Özkan (38, CDU), Integrationsministerin von Niedersachsen und erste muslimische Ministerin, zu BILD.de: „Wir dürfen keine Parallelgesellschaften akzeptieren! Je mehr sich die Eltern von Deutschland distanzieren, desto mehr tun es auch die Kinder.

    FALSCH : es sind gerade die 3 und4 Generation !!!

    und der Blindenbinde tragende NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.
    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“

    Er sieht ….? Nein er ist ein Vollbblinder Vollpfosten

  186. Die Mehrheit werden die Moslems in Deutschland auch in 20 Jahren nicht sein. Bei momentanen Kurs werden sie es vermutlich irgendwann mal sein und man muß vorher das Ruder rumreißen, deswegen rede ich ja auch von einem Handlungshorizont von 10-20 Jahren.

    Die Realität sieht so aus, daß ein Problem von gesamtgesellschaftlichen Umfang wie der Islam nur auf gesamtgesellschaftlicher, politischer Ebene gelöst werden kann. Nur die politische Macht kann das Ziel sein. Und deswegen ist das Aufwecken des Volkes aber auch der Eliten die eigentliche Aufgabe von uns. Und genau da müssen Sie bei ihrer Familie, ihren Freunden und ihren Nachbarn anfangen. Nicht um einen Clan zu gründen der sich bei einer großen Schlägerei im Schwimmbad behaupten kann, sondern um politisch was zu bewegen.

    Unsere Schwächen sind unsere Weichheit, unsere Dekadenz, unser naiver Idealismus von der besseren Welt, unser kurzfristiges, egoistisches Denken. Uns nützt alles aber nichts, wenn diese Schwächen in den Korridoren der Macht herrschen. Eine demokratische Lösung muß keine diplomatische Lösung sein.

  187. Es muß gewollt sein, anders kann ich es nicht interpretieren.
    Dit is dus diep, diep triest, blij dat ik geen kinderen heb: ik zou er eerlijk gezegd te zwak voor zijn.

    Het is onbegrijpelijk.

    Gruß nach D. übrigens. Diesem schönen Land mit überwiegend netten Leuten.

  188. #254 Stresemann
    „Das ganze Reden von bewaffneten Widerstand ist romantischer Unfug…“
    Nein, dein Glaube an den modernen Staat ist romantischer Unfug, denn alle staatlichen Personen sind mehr oder minder öffentliche Personen und damit angreifbar, erpressbar, bedrohbar. Und alle haben sie bereits jetzt Angst. Denen ist schon klar, wie „frei“ der Tod von Kirsten Heisig war. Hinzu kommt, dass eine kleine Gruppe gewalttätiger, zumal bewaffneter Personen, eine große Gruppe friedlicher, unbewaffneter und unorganisierter Leute terrorisieren kann.

    Die einzige noch leidlich friedliche und legale Möglichkeit wäre, eine sehr große Gruppe geheimer Einsatzkommandos zu organisieren, die massenhaft in geheimer Weise Leute abschiebt. Und das wird nicht kommen, und deren Arbeit würde schnell unmöglich werden.

    Ich denke, daß sich im großen Maßstab grundsätzlich nichts verändern wird: Viele Städte werden rein islamische „Burgen“ werden, die durchzufüttern sind.

    Alles andere zwischen Bürgerkrieg und privaten Hobby-„Bereinigungstruppen“ verdrängt man besser aus seiner Vorstellung – also wenn man’s denn schafft. 😐

  189. Ich denke, daß sich im großen Maßstab grundsätzlich nichts verändern wird: Viele Städte werden rein islamische “Burgen” werden, die durchzufüttern sind.

    Dazu mal ein Zitat von Goethe:

    „Vieles geht in der Welt verloren, weil man es zu geschwind für verloren gibt“.

  190. Was auch immer, nie den Mut verlieren, der Kampf hat gerade erst begonnen und es ist noch längst nichts verloren!!!

  191. Gute Dokumentation, schlechte Uhrzeit. Aber das kennt man ja schon. Wobei diese Schule noch relativ vorbildlich war. Habe schon viel schlimmere Schulen mit viel höherem Moslem-Anteil gesehen.

    Mir geht es jetzt nach diesem Beitrag allerdings so, dass ich am liebsten Sebastian einen Brief oder so schreiben würde. So viel Rückgrat und Mut hat nicht jeder und ich verstehe auch nicht warum er überhaupt auf dieser Schule, auf einer Hauptschule, ist?! Vielleicht war es nur der direkte Vergleich zu den Neandertalern, aber ich sehe in ihm mehr Potential. Kein Wunder, dass man sich nicht mehr aufs Lernen konzentrieren kann, wenn man als Minderheit ständig geschlagen und diskriminiert wird und sich mit diesem schulfremden Mist beschäftigen muss. Jedenfalls würde ich ihm sehr gerne ein paar Worte schreiben und ihm zu seinem Charakter beglückwünschen. Ich denke, er hat, im Gegensatz zu seinen Schul“kameraden“, eine glänzende Zukunft vor sich und wird keine Probleme haben eine Lehrstelle zu finden.
    Weiß hier jemand, ob man ihn kontaktieren kann. Vielleicht auch über Facebook o.ä.???

  192. #257 Stresemann

    deswegen rede ich ja auch von einem Handlungshorizont von 10-20 Jahren.

    Die beste Zeit Ungerechtigkeit, Gewalt und Terror zu bekaempfen war immer „genau jetzt“ und das wird auch so bleiben. Verzoegerungstaktiken verlaengern nur das Leid der Unschuldigen.

    Die Realität sieht so aus, daß ein Problem von gesamtgesellschaftlichen Umfang wie der Islam nur auf gesamtgesellschaftlicher, politischer Ebene gelöst werden kann.

    Aha?! Wie sollen wir uns das jetzt vorstellen? Das ganze Pack von der betreffenden Schule wegen Rassenhass, Noetigung und Koerperverletzung verknacken und wegsperren?

    Vielleicht sollte man denen auch Geld geben damit die nicht mehr sozial benachteiligt sind und sie ihre dadurch entstandene Gewaltbereitschaft im oeffentlichen Raum nach und nach verlieren? Das waehre die Loesung die dem Koran am besten entspricht, befuerworten Sie doch auch, ja?

    Nur die politische Macht kann das Ziel sein.

    Das sehen unsere Freunde mit dem Migrationshintergrund ganz genauso wie Sie.

    Und deswegen ist das Aufwecken des Volkes aber auch der Eliten die eigentliche Aufgabe von uns. Und genau da müssen Sie bei ihrer Familie, ihren Freunden und ihren Nachbarn anfangen. Nicht um einen Clan zu gründen der sich bei einer großen Schlägerei im Schwimmbad behaupten kann, sondern um politisch was zu bewegen.

    (Nicht ganz-)Inkorrekt. Erstens. Die politische Macht sollte sich idealerweise von unter her entfalten, so wie sie es sagten, von den Menschen die sich kennen hoch ueber ihre lokalen Vertreter bis hin zum Volk. Beispiel: Schweiz. Alles gesagt, denke ich mal. Zweitens, wenn Sie das oertliche Schwimmbad nicht halten koennen haben Sie auch politisch schon versagt. Sie muessen als dominante Kulturgruppe ALLE oeffentlichen Raume dominieren und DANN koennen sie Toleranz gegenueber nicht-dominanten Kulturen verteilen. Politik ist gegensaetzlich zur landlaufigen Meinung kein verberamteter Staatsbetrieb, es ist das organisierte Zusammenleben einer Gesellschaft, in unserem Falle einer freiheitlich demokratischen Rechtsgesellschaft. Politik beschreibt unseren Alltag, die Struktuk unserer Gesellschaft, unsere Rechte, Pflichten, Werte und Normen wann immer wir mit anderen Menschen in Kontakt treten. Die Schlaeger im Schwimmbad, in der Schule, die Schamlosen und die Messerstecher mitsamt ihren Imamen haben dieses Gefuege zerstoert und beginnen auf lokaler Ebene das patriachalische Faustrecht ihrer „Kultur“ in dem Vakuum zu installieren das wir ihnen angeboten haben.

    Unsere Schwächen sind unsere Weichheit, unsere Dekadenz, unser naiver Idealismus von der besseren Welt, unser kurzfristiges, egoistisches Denken.

    Ja ja ja, und die Tatsache, dass da Clans mit 40-50 Faust- und Messerkaempfern auftreten die sofort Dominanz durch Masse entwickeln und die 200-500 Einzelwesen darumherum das Rennen anfangen wie die Schafe zwischen die die Woelfe gefahreren kommen. Daher, seid wie die Wildpferde, formt den Ring um die Kinder, die Starken vor, schuetzt die Euresgleichen mit der Masse, der Staerke und dem Stolz der in euch steckt. Zermuerbt sie mit Unerbittlicher Gemeinschaft.

    Uns nützt alles aber nichts, wenn diese Schwächen in den Korridoren der Macht herrschen.

    Merzen Sie erst ihre eigenen Schwaechen aus bevor Sie die Schwaeche anderer (in dem Fall, der Schwaeche der von ihnen mit-gewaehlten Regierung) kritisieren. Wenn Sie meinen Sie haben die Staerke die es bedarf, kandidieren Sie.

    Eine demokratische Lösung muß keine diplomatische Lösung sein.

    Unsere Demokratie lebt vom Consensus, vom Kompromiss. Erfolgreiche Politik ist immer Resultat erfolgreicher Diplomatie. (meine Meinung ist kein Faktum)

  193. #249 National-Liberaler-Patriot (22. Jul 2010 02:58)
    Schaut sie euch an,

    zu dumm ein Eimer Wasser umzustoßen !

    Das sind alles Versager, dass ist auch der Grund warum sie sich hinter Islam, Machogehabe und ihrer “Kultur” verstecken.

    Weil sie kleine Niemande sind – Pisser die die Welt nicht braucht !#249 National-Liberaler-Patriot (22. Jul 2010 02:58)
    Schaut sie euch an,

    zu dumm ein Eimer Wasser umzustoßen !

    Das sind alles Versager, dass ist auch der Grund warum sie sich hinter Islam, Machogehabe und ihrer “Kultur” verstecken.

    Weil sie kleine Niemande sind – Pisser die die Welt nicht braucht !
    #249 National-Liberaler-Patriot (22. Jul 2010 02:58)
    Schaut sie euch an,

    zu dumm ein Eimer Wasser umzustoßen !

    Das sind alles Versager, dass ist auch der Grund warum sie sich hinter Islam, Machogehabe und ihrer “Kultur” verstecken.

    Weil sie kleine Niemande sind – Pisser die die Welt nicht braucht !

    Nein! Das ist Sondermüll und der gehört entsorgt.
    MfG

  194. @ westfale

    Wir müssen endlich weg vom Bildschirm. Raus auf die Straße. Flyer verteilen, aufklären, demonstrieren, Druck aufbauen. Wir brauchen einen deutscher Ableger der EDL. Eine Organisation die auf der Straße aktiv ist. Essays über den Islam werden die Vernichtung Europas nicht verhindern.

    Sobald ich wieder aus den USA zurueck bin muessen wir beide (und einige andere hier!!) uns mal zusammensetzen. So richtig „off-line“ und ganz unter uns. 🙂

    Legen Sie mir bitte irgendwie eine Spur wie und wo ich Ihr Postfach finden kann…

    Danke.

  195. 3 Leute aus meinem persönlichen Umfeld sind in den den letzten Wochen „kulturell bereichert“ worden alles unterschiedliche Fälle an unterschiedlichen Orten.
    Die Täter waren immer Muslime!
    Na das nenne ich mal Zufall *Ironie off*!
    In einem Fall stellte sich raus der Täter hatte Bewährung wegen bewaffeneten Raubüberfall und läuft immer noch frei rum obwohl es Zeugen und eine Anzeige wegen Körperverletzung!
    In einer andere Sache wurde auch jemand zusammengeschlagen da hatte der Täter sage und schreibe 19 Strafverfahren laufen!!!!
    Noch Fragen?
    Selbst zu der schulischen Situation kann ich persönlich von einem Fall berichten wo ein junger Muslim mit Handschellen aus dem Unterricht abgeführt worden ist, der direkt nach seiner Freilassung wieder einen Jugendlichen brutal auf offener Straße überfallen hat.
    Ich erkläre den Leuten, dass was euch euch passiert ist nennt man „kulturelle Bereicherung“ und gebe ihnen die Adresse von PI.
    Es dauert nicht mehr lang dann kennt jeder einen, der bereichert wurde.
    Eins glaub ich ganz fest, das nicht Handeln von Seiten unserer Politik kanalisiert nur Wut und Verzweiflung. Unsere Aufgabe ist es, diese zu bündeln.
    Hilf die selbst und vergiss nie reichlich Werbung für PI zu machen.
    Der Weg ist das Ziel und es kommt der Tag da hat auch eine deutsche Kartoffel die Nase so gestrichen voll, dass sie bereit ist diese Zustände zu ändern!

  196. „Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Und ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen, meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, dass sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.”

    Kommt euch dieses Zitat bekannt vor…?

    Ich kenne den Film (und alle Cineasten bestimmt auch… 😉 ), habe aber nicht mehr an dieses Zitat gedacht, bis ich es hier vor kurzem in einem anderen Thread erneut las. Daher habe ich es hier nochmal reingestellt, weil es in diesem Zusammenhang recht gut passt, meiner bescheidenen Meinung nach.

    MfG an alle Mitstreiter
    (natürlich auch die weiblichen),

    Bob

  197. Irgentwie scheint es schon soweit zu sein, das man sich zumindest latent wehrt.

    Denn woher kommt denn dieser dämliche Kampf gegen Rechts.? 😈

    Das es sich nicht bei Wahlen ausdrückt, soll nicht verwundern. 💡
    Ich sehe bei den gut 40% die nicht zur Wahl gehen mindestens die Hälfte auf der Suche nach einer rechtskonservativen Partei.

    Gruß

  198. #212 Antivirus (22. Jul 201001 :28)
    Achtung! Äußerst Brutal!

    http://www.livingscoop.com/watch.php?v=NzM3

    Dieses Video aus einer Überwachungskamera lässt mich völlig verstört zurück. (Ich muss mal kurz inne halten). Solche Bestien haben kein Anrecht darauf, auch wie Menschen behandelt zu werden. Für diese Bestien zählen keine Menschenrechte mehr. Und solche Bestien werden niemals sozialisiert werden können. Was haben die europäischen Politiker nur für eine Barbarei und Unmenschlichkeit in die Länder geholt. Und wie können die es sich wagen, von Talenten, Schätzen, Bereicherung und gelungener Integration zu sprechen. Wann wird diesen Politikern die sich an den europäischen Völkern vergehen endlich der Prozess gemacht?

  199. #269 mjansens

    Solche Bestien haben kein Anrecht darauf, auch wie Menschen behandelt zu werden. Für diese Bestien zählen keine Menschenrechte mehr.

    Natuerlich haben sie ein Anrecht darauf wie Menschen behandelt zu werden! Es SIND Menschen, auch wenn sie bestialisch handeln. Menschenrechte gelten nun mal prinzipiell, man kann sie niemandem entziehen. Sie koennen Ihre Menschenrechte nicht verlieren, egal was Sie so anstellen. Wenn Sie das abstreiten verraten Sie eine fundamentales Prinzip unser Deutschen Ordnung! Haben Sie das Grundgesetz nie gelesen?!?

    Und genau deswegen sollte man diesen Abschaum auch lebenslang im Knast schmoren lassen, ohne Moeglichkeit auf vorzeitige Entlassung. Nach 20 Jahren haben die das evtl. auch begriffen und koennen nochmal 40 Jahre damit zubringen sich vorzustellen was fuer ein Leben sie in Freiheit haetten fuehren koennen, wenn sie nicht damals, ein einziges Mal, einem einzelnen Menschen die Menschenrechte aberkannt haben und ihn zu Tode getreten haben.

    Todesstrafe ist doch viel zu milde, mal so von der psychologischen Seite betrachtet….

  200. #269 mjansens

    mein gott dieses video ist so ungeheuerlich, es lässt mich nur noch mit blankem HASS zurück.

    wer so etwas tut, der hat sein leben verwirkt und hat keine gnade zu erwarten.

  201. #101 byzanz (22. Jul 2010 00:50)

    „Was reden wir zuhause? Kurdisch. Was essen wir? Kurdisch. Wie leben wir? Kurdisch.“

    Die grundlegende Schwäche der Deutschen ist, dass sie alles Fremde und Exotische anhimmeln und nicht vorsichtig genug sind!
    Nur ein neuerwachtes Nationalbewusstsein und Stolz, ein Rückbesinnen auf unsere eigene Kultur und ein viel stärkerer Zusammenhalt untereinander kann uns vor dem Untergang retten.

  202. #271 Her Meggido (22. Jul 2010 07:07)

    Wenn Sie das abstreiten verraten Sie eine fundamentales Prinzip unser Deutschen Ordnung! Haben Sie das Grundgesetz nie gelesen?!?

    Wenn das so weiter geht, ist von dieser hochgelobten Ordnung bald nicht mehr viel übrig. Und nun soll Deutschland auch noch 70 gefährliche Schwerverbrecher aus der Sicherheitsverwahrung entlassen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat gesprochen!

    Und genau deswegen sollte man diesen Abschaum auch lebenslang im Knast schmoren lassen, ohne Moeglichkeit auf vorzeitige Entlassung.

    Wenn das alles so einfach wäre. Was glauben sie warum immer mehr Bewährungsstrafen und milde Urteile ausgesprochen werden? Weil die Gefängnisse voll sind. Nicht nur in Deutschland. Kennen sie den Film „Die Klapperschlange“?

    USA im Jahre 1997. Das Verbrechen hat seit 1988 derart zugenommen, dass herkömmliche Gefängnisse nicht mehr ausreichen. Ganz Manhattan ist ein Hochsicherheitsgefängnis. Wer dort einfährt, kommt nie wieder heraus. Abgeschottet von der Außenwelt werden dort die Gefangenen sich selbst überlassen und haben eine eigene Gesellschaftsform entwickelt.

    Das ist eine Zukunftsvision, die gar nicht mehr so abwegig ist.

  203. Selbst bei einem sofortigen Zuwanderungsstop für Muslime würde die demographische Entwicklung dafür sorgen, dass ihr Anteil in Deutschland stetig wächst. Wieviel Kinder hat im durchschnitt eine deutsche Frau? Vielleicht 1,2 oder so. Schaut euch im vergleich dazu die Geburtenraten von Arabern an. Die Israelis stehen genau vor dem gleichen Problem. Egal was sie tun. Sie haben langfristig keine Chance. Palistinänser im Gaza Streifen bekommen zwischen 7 und 8 Kinder pro Frau.

    Deswegen ist das wahrscheinlichtse Szenario: Finis Germaniae

  204. Eine Gesellschaft, die ihre eigenen Kinder nicht vor der Aggressivität von Vandalen schützt, ist dem Untergang geweiht.

  205. #275 mjansens (22. Jul 2010 07:33)
    @@
    Und dann gab es einen Bürgermeister der mit “ zero tolerance“ die Gewaltverbrechen um ein beträchtliches Maß zurückführen konnte.
    Gruß

  206. Bis Mitte des Jahrhunderts wird Europa durch die moslemische Massenintegration in der politischen und wirtschaftlichen Bedeutungslosigkeit verschwunden sein. In Frankreich oder England sieht es doch nicht anders aus als in Deutschland. Die europäischen Demokratien sind zu schwach und zu träge um sich gegen diesen „Geburtenkrieg“ zu wehren. Dafür ist es bereits zu spät. Man hätte die Einwanderung vielleicht noch vor 20 Jahren stoppen können. Solange die Volkswirtschaften noch stark genug sind um die Massen per Sozialtransfers ruhig zu stellen wird es in den Ländern noch einigermassen geordent zugehen. Aber wenn die Gelder ausbleiben – was früher oder später der Fall sein wird – dann wird es zu Unruhen und Aufständen kommen. Das einzig tröstliche: dann werden sich die Moslems auch gegenseitig an den Kragen gehen. Genau so wie sie es auch in ihren Heimatländern tun.

  207. /Dreammode ON

    Das öffentliche Zeigen der Probleme unserer Hoffnungsträger war nur der erste Schritt, iv Folge handelte die Politik wieder ZUM WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES

    /Dreammode OFF

  208. ACHTUNG!

    Nur mal der Korrektheit halber, dieser link da, der hier immer wieder zitiert wird:

    http://www.livingscoop.com/watch.php?v=NzM3

    ist das die Situation die sich in der Muenchner S-Bahn abspielte? Ich habe da starke Zweifel.

    Das Video hat einen Zeitindez 01-06-2008 05:30, also vom Ersten Juni 2008 oder vom Sechsten Jannuar 2008, Brunner wurde jedoch am 12.September 2008 ermordet.

    Abgesehen davon sind im Video mehrere Taeter zu sehen und auch sonst stimmt vieles nicht mit den veroeffentlichen Details der Brunner Ermodrung ueberein.

    Daher, ein schrecklicher Tathergang, was aber mit dem Tod von Dominik Brunner sehr wahrscheinlich nichts zu tun hat.

    Antivirus ist da sehr wahrscheinlich einer schlechten Quelle aufgesessen.

    @ mjansens

    ich habe das Buch gelesen.

    Gefaengnisse kann man bauen, kosten Geld, produzieren aber auch Arbeitsplaetze (Waerter, Bauarbeiter etc.) und wenn man die Zellen kleiner macht kriegt man auch mehr Leute rein.

    btw:
    In Wyoming (?) hat eine Kleinstadt sich ein Gefaengnis gebaut um gegen Bezahlung Gefangene anderer Bundesstaaten absitzen zu lassen. Die wollten auch die Qitmo Leute haben. Link hab ich leider keinen parat.

  209. #260 exguti (22. Jul 2010 04:28)
    #254 Stresemann
    “Das ganze Reden von bewaffneten Widerstand ist romantischer Unfug…”
    Nein, dein Glaube an den modernen Staat ist romantischer Unfug, denn alle staatlichen Personen sind mehr oder minder öffentliche Personen und damit angreifbar, erpressbar, bedrohbar. Und alle haben sie bereits jetzt Angst. Denen ist schon klar, wie “frei” der Tod von Kirsten Heisig war. Hinzu kommt, dass eine kleine Gruppe gewalttätiger, zumal bewaffneter Personen, eine große Gruppe friedlicher, unbewaffneter und unorganisierter Leute terrorisieren kann.

    Zum „Freitod“ von Frau Heisig passt ein Spruch des russischen Geheimdienstes:
    Einen Mord kann jeder Blödmann begehen, aber nur ein Künstler bringt einen natürlichen Tod zustande.

  210. Also, es tut mir leid, aber ich schlafe Nachts gewöhnlich.

    Ich weiß, das ist ein Körperliches Manko, ja fast schon eine Behinderung, wenn man Abends müde wird und die ganze Nacht, und somit das „Qualitäts“fernsehprogramm der ARD (des ZDF) verpaßt.

    Hat jemand die Sendung aufgenommen?

    Und wäre vielleicht jemand bereit diese Sendung dann bei youtube einzustellen, damit auch ich armes Würstchen die Sendung sehen kann?

    Aber schlaft erst mal aus, es reicht ja auch auf heute Nachmittag.
    Vielen Dank! 😉

  211. Mal wieder alles zum Wohle des deutschen Volkes.

    Danke!

    …hier trifft es diejenigen jungen Deutschen,die des Schutzes des Staates eigentlich am Meisten bedürfen. Statt dessen werden sie für ihr Leben traumatisiert und es wird ihnen die Zukunft verbaut – alles zum Wohle der Musels und der Bereicherung. Der Staat lässt die deutschen Kinder im Stich.

    Das ist ein Verbrechen an unserer Jugend, ein weiteres Verbrechen am deutschen Volk.

  212. #280 Her Meggido (22. Jul 2010 07:54)

    ist das die Situation die sich in der Muenchner S-Bahn abspielte? Ich habe da starke Zweifel.

    Beim Herrn Brunner waren es glaube ich 2 Typen und nicht so eine große Horde durchgeknallter Menschen. Ich schätze mal Frankreich oder England ist das. Ein zweites mal schaue ich mir das nicht an. Es kamen ja von allen Seiten „Tottreter“ angelaufen. Schrecklich.

  213. Glauben die Programmverantworlichen dieser zwangsabgabenfinanzierte Klitsche damit dem Auftrag der ARD gerecht zu werden, wenn sie ein derart relevantes und aktuelles Brennpunkt- Thema auf einen Sendezeitpunkt von 0.15 MEZ zu legen ? Welches in vorauseilndem Kadergehorsam sich ergehende XXXX ist dafür verantwortlich ?

    Ist der Progammbeirat auch hier schon von KP-Kadern aus SED, DGB & friedensaktivierten Paffenverbänden unterwandert ? Alleine das zutagetretende Selbstverständnis in deren zwangsabgabenfinanzierten Selbstlobhudeleipamphleten (Neusprech: Infobroschüre) ist pathologisch, heißt es doch dort:
    (…)“Die Bewertungskriterien richten sich dabei nach der jeweiligen Sendung oder Sendestrecke. Während man bei einer Dokumentation z.B. darauf achtet, ob sie in sich stimmig ist, fakten vermittelt und nicht indoktriniert …“(…)

    Schaut man sich Qualität und Indoktrinationspegel der üblichen Dokus an, dann ist die Frage durchaus berechtigt aus was für menschlichen Individuen bzw. Kaderschulen sich dieser Programmbeirat zusammensetzt. Ist das einen reine Klientelschmierentruppe und Parteienveranstaltung bei der man sich gegenseitig den Hintern krault und überlegt wie man die ach so unmündigen und uninformierten Zuschauer auf Linie bringt ? Diser Propagandazirkel gehört mal vom Verfassungschutz durchleuchtet, irgendetwas kann da nicht stimmen.

    Wenn Bildung derart wichtig wäre wie es die unverschämten ideologisch inspirierten „Verschlimmbesserungsexperimente“ in Kindergärten, Scchulen und Hochschulen implizieren, dann kann es doch nicht sein dasss eine ganze Generation von Schülern an Hauptschulen dermaßen VERBRANNT werden.
    Davon abgesehen, die geschilderten Zustände sind weder neu noch unbekannt, sie zeigen simpelst die komplette Inkompetenz und Überforderung von Lehrerinnen, Schulämtinnen, Kompetenzteaminnen, Ministerinnen… deren Credo heißt simpelst: Das Problem wegdiskutieren und -delegieren. Am besten an „Schulpsychologen“, Islamverbände, skurilste mit staatsknete finanzierte NON-GOV Projekte. Größtenteils Luftnummern bei denen der Bock zum Gärtner gemacht wird. Die Lösung des Problems darf nicht in den Händen von Idioten liegen die nunmher seit zwei Dekaden BEWIESEN haben dass sie inkompetent, überfordert und unfähig sind.

  214. Um oslche Sachen hat sich das Jutiz- und Innenministerium zu kümmern.

    Schaut man sich die Besetzung allerdings an, wird klar dass man hier lange warten kann. Gegen vernetzte Inn- und Ausländer-terrortruppen helfen nur organisierte Bürgerwehren die bereit sind bis zum Äußersten zu gehen.

  215. Dies soll der freieste, gerechteste, demokratischste u.s.w. Staat in der deutschen Geschichte sein…? Zumindest heißt es in Sonntagsreden immer so.
    Nun hatten wir in der Tat schon böse Verhältnisse in Deutschland, aber was ich in der Bundesrepublik Deutschland erlebt habe, hat nichts mit gerecht zu tun!
    Frei sind evtl. die Leute mit genügend Geld und wie demokratisch es zugeht, sieht man daran, daß alle wirklich wichtigen Entscheidungen ohne Das Volk getroffen werden.

    Diese, meine Meinung, habe ich erst in den letzten Jahren gebildet. Vorher habe ich auch im wesentlichen das geglaubt, was mir von ARD und ZDF erzählt worden ist.
    Man braucht ein Schlüsselerlebnis und muß dann weitergraben. Dabei stößt man dann auf viele Ungereimtheiten im System. Manchmal muß man sich regelrecht erschrecken…
    Wirklich alles nur rechte Propaganda…?

  216. Es sollte doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, dass die deutsche Politik zunächst einmal das Wohl dess deutschen Volkes im Auge hat.
    Insbesondere die Familien-und Bildungspolitik sollte hier im Vordergrund stehen und massiv gefördert werden Die deutsche Famlilie muss fit gemacht werden!!!!
    Auch wenns im ersten Moment blöd klingt, aber es müssen Anreize geschaffen werden, dass die deutschen wieder mehr Kinder bekommen. Viele können sich keine Kinder mehr leisen. Mehr als ein Kind ist für viele schon ein Luxus, den sie sich nicht leisten können.
    Auf der anderen Seite muss der Zuzug der Bereicherer und die Inländer- Diskriminierung sofort gestoppt werden.
    Sozialleistungen für Ausländer sind auf das Mindestmaß zu minimieren, kriminelle Ausländer umgehend auszuweisen.
    Man muss die gesetzlichen Grundlagen
    dafür schaffen, dass bestimmt Vorteile ausschließlich dem Staatsvolk zugute kommen. Gesetzliche Fehlprodukte wie das Allgemeine Gleichheitsgesetz sind abzuschaffen….

    Glaubt mir, es könnte noch klappen – und das sogar einigermaßen gewaltfrei – noch.

  217. OT: Hier der tägliche Migrantenstich:

    Messerstich in den Hals

    Mit Mann mit einer Stichwunde am Hals ist am Mittwochabend in Chorweiler auf der Straße gefunden worden. Ein Passant hatte die Polizei gerufen. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus, die Ermittlungen laufen.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1279196559360.shtml

    und der tägliche Migrantenbonus vor Gericht:

    Staatsanwalt fordert lebenslang

    Feras A. hatte in Bilderstöckchen seine Frau erstochen. Die Staatsanwaltschaft hat nun im Plädoyer eine lebenslängliche Freiheitsstrafe wegen Mordes gefordert. Die Verteidigung plädiert auf Totschlag.

    http://www.ksta.de/html/artikel/1278663541995.shtml

  218. kann das jemand auch auf youtube hochladen?
    zwecks leichterer verbreitung des videolinks?

  219. Also das waren in der Doku ja auch eher noch die einigermaßen „Vorzeigbaren“ Kulturbereicherer. Man wollte die Zuschauer wohl nicht zu sehr traumatisieren.

  220. Diese Entwicklung ist genauso gewollt und so eingefädelt!

    So dumm, weltfremd und unfähig können Politiker garnicht sein, als das sie diese Entwicklung über Jahrzehnte nicht in den Griff bekämen, wenn sie nur wollten!

  221. ich hab mir die doku auf youtube angeschaut, da ists auch hochgeladen.
    tja, was soll man davon halten? das Bildungssystem ist schuld, die Hauptschule trägt schuld. Einzige Lösung: Gesamtschule -.-

  222. als einzige Zeitung bringt die „Bild“ einen Artikel zu oben genannter Sendung. Nat. mit geschl. Kommentarbereich. Alle anderen onlinemedien schweigen das Thema einfach tod. Es ist zum kotzen.

    Wie schnell könnte man das Problem in den Griff bekommen wenn die Bevölkerung gezielt über die Zustände an deutschen Schulen (und nicht nur dort!) aufgeklärt würden!!!!

  223. „Jemand sollte den Schülern in Essen diese PI-webseite nahbringen.“

    Da könnte man auch im SchülerVZ aktiv werden, falls dort ein paar jüngere PI-Leser angemeldet sind ?

  224. #292 Heimat
    Diese Zustände, ausgerechnet in den größten und wirtschaftlich stärksten deutsche Städten sind die eigentliche Ursache, warum die Deutschen und vor allem die normalverdienenden Familien, immer weniger Kinder bekommen! In Berlin, Essen oder Frankfurt können Deutsche keine Kinder mehr aufziehen, weil sie terrorisiert werden von zugewanderten Banden und der Staat schaut zu. (auf dem Lande fehlen dagegen häufig die Arbeitsplätze)

  225. Absolut unglaublich. Die Freunde von mir die au der Hauptschule waren sind heute Schlosser, Dachdecker usw. Ich werde sicherlich keinen von der Kaste einstellen.

    Ich kann nur hoffen das Deutschland mal aufwacht. Die späteren Generationen werden uns für die Nachkommen dieser Menschen hassen.

    Klasse find ich auch das Zitat: „Was erwartest d von einem Mann?“ „Weiss nisch, das er Familie undso.“ „Was meinst du damit?“ „Ja weiss nisch, das er nisch schlägt undso!“

  226. „NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.“

    Aus Österreich mein Beileid zu so einem unfähigen Politiker. Die Scheuklappen dieses Herrn haben wohl mindestens die Ausmaße des Kölner Doms!

  227. „Die Deutschen sind Scheiße!“ Sie füttern und kleiden die Brut, die Sie Scheiße findet und mißhandelt!
    Hier wäre das Schwert von Eugen von Savoyen wieder angebracht! So weit hat es Multikulti gebracht, dass wir uns wieder lernen müssen zu verteidigen!

  228. Ich befürchte, der Herr Schneider hat keine einzige Minute von dem Film gesehen.

    Ansonsten Hochachtung vor diesem gewissenlosem abspulen der 08/15 Ausflüchte aus der Schublade.

    Das tut alles nur noch weh.

  229. Die SPD schlägt jetzt folgende Lösung vor:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/NRW-Arbeitsminister-warnt-vor-Auslaender-Gettos-id3271036.html

    Mit einer breit angelegten Offensive will der neue NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) Bildungschancen und berufliche Gleichstellung von Mi­granten in Nordrhein-Westfalen deutlich verbessern.

    Beim Abbau noch immer existierender Vorbehalte gegenüber Menschen mit ausländischen Wurzeln sollen Behörden eine Vorbildfunktion übernehmen.

  230. Dieser Kommentar in BILD ist DIE HÖHE:

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.
    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“

    Schneider weiter: „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    UND OB diese Drecksau dafür verantwortlich gemacht werden kann!!! Die Straßenlaterne wartet!

  231. Alles Deutsche ist unrein uns schlecht!

    Sozialhilfe, Krankenkasse, Rente…

    Warum nehmt ihr das an, wenn es Schande ist???

    Muslime sind UNREIN und UNEHRLICH!!!
    Deutschland hat zu wenig Christus, denn sonst wäre es ein ernstzunehmendes Gegengewicht.
    Christen stehen auch für Heiraten und dann Sexualität leben!

  232. Wenn man jetzt noch bedenkt das die begleitete Klasse die „beste“ an dieser Schule ist, kann man sich ausmalen was für Kreaturen in den anderen Klassen verweilen oder gar nicht erst zum Unterricht erscheinen.

  233. #318 Cliff179 (22. Jul 2010 09:19) Die SPD schlägt jetzt folgende Lösung vor:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/NRW-Arbeitsminister-warnt-vor-Auslaender-Gettos-id3271036.html

    Mit einer breit angelegten Offensive will der neue NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) Bildungschancen und berufliche Gleichstellung von Mi­granten in Nordrhein-Westfalen deutlich verbessern.

    Beim Abbau noch immer existierender Vorbehalte gegenüber Menschen mit ausländischen Wurzeln sollen Behörden eine Vorbildfunktion übernehmen.

    Fischer würde Sagen : mit Verlaub gesagt .. Sie sind ein Arschloch

    So ein geistiger Tiefflieger und Vollpfosten , der vor Unfähigkeit nur so strotzt , will Analphabeten und Mördern und Dieben noch weiter in den Arsch kriechen ??

    Dieser mit der Blindenbinde rumlaufende Volldepp kann Fakten nicht erkennen und löscht Feuer mit Benzin

  234. #335 OGDG

    …naja…Christentum ist wahrlich das geringere Uebel verglichen mit dem Islam, als generelle Loesung wuerde ich es aber eher nicht in Betracht ziehen.

  235. #134 Indianer Jones (22. Jul 2010 00:58)

    Wie sagte die Lehrerin, das gab es früher nicht..!
    Klar liebe Lehrerinn, früher vor 30 jahren waren das Kinder von legalen Gastarbeitern und der Islam spielte keine Rolle.

    Da irrst Du aber ganz gewaltig! Ich kann Dir Spiegel-Artikel von 1973 hier vorstellen, da begann alles. Es mag noch nicht so extrem gewesen sein, aber das gab es schon!

  236. Eine mir gut bekannte, sehr engagierte Hauptschullehrerin aus NRW – vor einem Jahr in Pension gegangen – erzählte mir vor nicht langer Zeit, dass die Leistungen von Hauptschülern vor 25 – 30 Jahren – gemessen an den heutigen „Leistungen“ – so gut waren, dass sie heute locker zum großen Teil das Abitur bestehen würden.

    Frühere Absolventen der Hauptschulen waren und sind in aller Regel in der Lage, sich in Wort und Schrift gut zu artikulieren – konnten problemlos die Anforderungen ihrer Lehre bewältigen.

    Der überwältigende Teil der heutigen Hauptschüler ist doch in unserer Gesellschaft überhaupt nicht mehr „einsetzbar“ – sie stellen aber eine wachsende „Größe“ dar.

    Da kommen auf uns ALLE noch herrliche Zeiten zu.

    Wer will diesen Typen denn mit rechtsstaatlichen Mitteln jemals beikommen?

    Die werden sich mit brutaler Gewalt in Zukunft nehmen, was ihnen ihrer Meinung nach zu steht.
    Die werden weder auf Kinder, Frauen noch auf alte Menschen Rücksicht nehmen.

  237. Die zahlen ganz bestimmt später unsere Renten – und in Wirklichkeit sind die so was von Neidisch und Eifersüchtig auf die Deutschen aber da Ihre Religion und Ihre Familien kein Leben zu lassen wie
    es Deutsche haben, hassen Sie uns – und die ganze freie Welt

  238. #266 Bob Lee Swagger (22. Jul 2010 06:38)

    Das ist natürlich aus Pulp Fiction…muss man kein Cineast dazu sein, lieber Bob Lee Swagger (obwohl ich mich durchaus als Filmfan sehe 😉

    Schau mal unterm „echten“ Ezechiel 25,17 nach, da heisst es nur:

    „Ich nehme an ihnen gewaltige Rache mit grimmigen Strafen. Dann werden sie erkennen, dass ich der Herr bin, wenn ich mich an ihnen räche.“

    Bezeichnend, oder? Warten wir´s ab, ich bin guter Hoffnung! Dass es hier im Lande eine intellektuelle Schicht mit einer gewissen politischen Grundhaltung (und einem bestimmten Altersgefüge) gibt, die in ihrer Zeit die Weichenstellung verschlafen haben, weil es wichtiger war, möglichst alles Konservative und Bürgerliche abzuschaffen, und die deshalb heute krampfhaft versuchen, die Folgen zu kaschieren und zu beschönigen (oder einfach Überzeugungstäter sind), anstatt sie zu bekämpfen, heisst das noch lange nicht, dass unsere Generation und die nächste das einfach so geschehen lassen. Ich bin und bleibe Optimist…SO wird es sicher nicht zu Ende gehen – Deutschland gefällt von einem Heer von religiösen Fundamentalisten und Dumpfbacken?? NEVER!

    Die derzeitige Passivität im Volk, die wir so bitter beklagen, rührt doch nur von der konsequenten Indoktrination seit der Jugend her…das wird (genau wie in der DDR vor 20 Jahren) irgendwann einen Tipping-Point geben, die Welle bricht sich und dann wird unsere Zeit kommen. Wir werden uns unser Zuhause nicht wegnehmen lassen – der Deutsche erträgt traditionell sehr lange, bis er sich rührt – aber dann sollte man sich ihm besser nicht in den Weg stellen!

    Bleibt bitte optimistisch, wir können was bewegen! Belest Euch, seid bei sich anbahnenden Diskussionen fit und lasst die Menschen um Euch herum sich selbst überzeugen! Auf Aufgedrängtes reagiert ein Jeder zunächst mit Widerstand..aber wenn man es schafft, durch den richtigen Mix aus belegbaren Fakten und offenen
    Fragen einige Fragezeichen im Kopf des Gegenübers zu installieren, hat man im Nachgang eigentlich gute Karten…aggressiv geführte und persuasiv ausgerichtete Debatten sind da kein gutes Instrument, meine Erfahrung.

    Und nund schau Dir mal noch Ezechiel 25,14 an, wenn Du schon dabei bist, da steht:

    „Ich lege meine Rache an Edom in die Hand meines Volkes

    Israel.

    Sie werden an Edom meinem Zorn und Grimm entsprechend handeln. Dann wird Edom meine Rache kennen lernen – Spruch Gottes, des Herrn.“

    😉 Das nur anbei, und ich möchte betonen, dass ich kein gläubiger Christ bin, sondern nur ein Interessierter mit einem Internetanschluss und den richtigen Werten im Bauch.

    Und die hat nun mal unser westlich-abendländischer Kulturkreis entwickelt, und wenn sie sich zu entscheidenden Teilen aus dem aufgeklärten Christentum rekrutieren, dann finde ich das richtig und gut.

    Lassen wir uns also von unserer Zeit und den Meinungsfaschisten nicht das Rückgrat ausschlürfen, wir brauchen es noch 😉

  239. Wir müssen endlich bürgerwehren gründen und diese neue NRW“regierung“ macht sich gerade bei mir sehr beliebt.
    Dachte immer nach Laschet kann es nicht schlimmer werden, aber denkste Pustekuchen.
    Erst die Kapitulation mit den türkischen Polizisten und nun dieser „Integrationsminister“.
    Es wird zeit was zugründen.
    Vorallem müssen wir selbstschutzorganisationen gründen wie in england die edl und vermehrt in die Parteien wie reps und pros eintreten.
    Es wird Zeit vom Bildschirm weg zukommen und worten taten folgen zulassen.

  240. Also der Guntram Schneider muss doch einen an der Klatsche haben!!!
    ich habe ihm folgende Mail in sein Wahlbüro geschickt!!!
    ………………..
    Sehr geehrter Herr Schneider,

    ich kann wirklich nur Hoffen, das ihre Bemerkung Bezüglich der Realen Zustände nicht ernst gemeint sind, oder von der Bild Zeitung erfunden!
    Ich bin selber vor 40 Jahren als Säugling aus Mazedonien eingereist und habe mich angepasst und voll Integriert!
    Es kann nicht sein, das sogar eingebürgerte Ausländer wie ich, aufs Land ziehen, damit meine Töchter nicht durch „Nicht Deutsch“ Sprechende Kinder gebremst werden oder gar Beleidigt und geschlagen werden!
    Das sind unhaltbare Zustände und mit ihrem Leugnen fördern sie den Rechtsradikalismuss und Ausländerhass!
    Es ist ein Zuwanderungsproblem der nicht Integrationswilligen Moslems und es muss endlich angepackt werden.
    Mit Feigheit und Schönreden kommen sie nicht weiter!
    Das hat nichts mit Rechten Gedankengut zu tun, sondern mit Realitätssinn, den die meisten Politiker anscheinend verloren haben!
    Man siehe Beispiele in Europa wie in Holland wo Islamische Banden aus Marokko ihr Unwesen treiben.
    Die Partei Wilders ist nicht von Rechtgerichteten Menschen gewählt worden,sondern von Menschen die endlich wieder in Ruhe leben wollen!
    In Schweden werden Juden von Moslems verjagt!
    und und und….
    Ihnen sollte auch der Balkan und Kosovo mit den Agressiven Albanern eine Warnung sein!
    SIE öffnen den Islamischen Rassisten Tür und Tor!!!

    Mit freundlichen Grüßen

  241. #336 Jim Panse

    Bezeichnend ist folgender Satz des neuen SPD-Integrationsministers Schneider: „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    Natürlich kann die Politik Integration verordnen, sprich fordern. Aber das wollen die Linken natürlich nicht, sie wollen Multikulti und nicht Integration (=Anpassung) von Zuwanderern. Deshalb wird Intgration allenfalls gefördert, mit Milliardensummen auf Kosten der Steuerzahler.

    Mit seinen Äußerungen macht Schneider da weiter, wo sein Amtsvorgänger Laschet (CDU) aufgehört hat.

  242. Das war eine gelungene Sendung, die allerdings viel zu spät gelaufen ist. Aber eines ist sicher: Im ZDF, das stark islamisch unterwandert ist (kein Wunder, wenn der Indendant Schächter heißt 😉 ) hätte es so eine Sendung bestenfalls an einem 30. Februar gegeben!

    Was mich aber wundert ist, dass dieser Film von einer Güner Balci gedreht wurde. Also einer Frau mit einem türkischen Namen. Das zeigt einem immerhin, dass nicht alle Moslems so sind wie die gezeigten Schüler im Film. Dort kommt aber auch rüber, dass vor allem die Araber die Probleme machen. Im Prinzip müssen wir sogar froh sein (auch wenn es zynisch klingt), dass bei uns vor allem Türken leben. Da ist Frankreich viel übler dran.

  243. Immer wieder wird der Begriff der Kultur und der sogenannten kulturellen Unterschiede bemüht.Für jeden, der sich mit der Thematik befasst, oder ansonsten offenen Auges durch die Straßen geht und seine Informationen nicht nur aus den Mainstream-Medien bezieht, dürfte klar sein: es handelt sich beim Islam um keine Kultur. Unsere christlich geprägten Wurzeln, ja all unser ideengeschichtlicher Background ist von einem anderen geistig/moralischen Kaliber als das, was hier unter „islamischer Kultur“ daherkommt.

  244. #350 KDL (22. Jul 2010 09:42)

    „Das zeigt einem immerhin, dass nicht alle Moslems so sind wie die gezeigten Schüler im Film. Dort kommt aber auch rüber, dass vor allem die Araber die Probleme machen“

    Richtig, nicht alle. Aber woher die kommen, die es doch tun, ist mir völlig Hupe…Araber, Türken, Libanesen, Marokkaner, was weiss ich. Wenn mir ein geburtsdeutscher Konvertit so kommt, erhält er von mir genau das gleiche Echo wie so ein zugewandertes Hohlmantelgeschoß aus Absurdistan.

    HERKUNFT IST UNWICHTIG – GESINNUNG ZÄHLT! Das ist unser Totschlagargument gegen die Nazikeule, benutzen wir es also, anstatt uns daran festzuklammern, durch welchen Wald die Idioten auch immer kamen!

  245. 343 Ausgewanderter (22. Jul 2010 09:35) #134 Indianer Jones (22. Jul 2010 00:58)

    Wie sagte die Lehrerin, das gab es früher nicht..!
    Klar liebe Lehrerinn, früher vor 30 jahren waren das Kinder von legalen Gastarbeitern und der Islam spielte keine Rolle.

    Da irrst Du aber ganz gewaltig! Ich kann Dir Spiegel-Artikel von 1973 hier vorstellen, da begann alles. Es mag noch nicht so extrem gewesen sein, aber das gab es schon!

    HILFE Die Türken kommen – rette sich, wer kann

    Schon damals 1973 nach 3 Jahren Türkentum .. die Schnauze VOLL bereits EINE Million und 3 Millionen auf gepackten Koffern !!!

    Lest mal die Details der schon damals KRIMINELLEN BANdE

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

  246. 1973 Die Türken kommen – rette sich, wer kann

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

    Bereits VIERZIG Jahre leidet das Deutsche Volk unter den muslimischen Kolonialisten !!!

    Wenn man in ein Land geht, das nicht das eigene ist, und von den Einwohnern verlangt, Gesetze, Gepflogenheiten, Sprache zu ändern, ihnen eine Terror-„Religion“ durch Botschaften vom Turm aufzwängt, sich selbstverständlich rundherum versorgen lässt , sie auf übelste Weise „bereichert“ , —> dann ist man kein Migrant, sondern ein übler Besetzer-Kolonialist.

    Die ersten türkischen Kolonisten kommen

    80er –

    Die ersten türkischen Behörden und Kolonialverwaltungen auf deutschen Boden

    (Miligörus, Ditib &Co.)

    90er –

    Die 2. Generation von Kolonisten wächst prima, Eingeborene halten sich hartnäckig.

    Über 700 Moscheen vorhanden.

    2000er –

    Der Führer Erdowahn besucht erstmals die türkische Kolonie Almanya.

    2004er –

    Der Führer des Groß-türkischen-Reiches stellt Bedingungen an die EU um sich ins Reich eingliedern zu dürfen.

    2007 –

    Claudia Roth macht viele viele Jahre Türkeipolitik (Und kann gute Börek machen)
    2000 Moscheen

    2010 –

    Ersmals betreten türkische Polizisten Kolonial-Boden um rassitische Übergriffe der Ureinwohner abzuwehren

    2020 –

    Die deutschen Ureinwohner haben auf Beschluss des islamischen Ummah Rates ein Reservat zugebilligt bekommen.

    Dort dürften sie ihre primitive Kultur leben, müssen sich aber entsprechend mit einen gelben Stern oder gelben Kreuz kennzeichnen.

  247. @350 naturlich ist nicht jeder muslime so, allerdings auch das kleinere übel (Türken) ist ein übel

  248. Andre69 (22. Jul 2010 09:40)

    ich habe ihm folgende Mail in sein Wahlbüro geschickt!!!

    Gute Mail. Die Antwort wäre interessant zu lesen, falls mal eine kommt.

  249. @crisp

    Ich habe vor einiger Zeit auch De Maiziere eine Mail geschrieben,bezüglich der Islam konferenz..
    Kam natürlich nie was zurück…
    Ich würde gerne Michel Friedman eine Mail schreiben…grade bezüglich der Juden Vertreibung in Schweden…
    Kaum einer kann sich in der Öffentlichkeit so gut Präsentieren..
    Wenn also einer eine Mail Adresse von Friedman finden sollte (ich suche schon seit gestern im net rum ) bitte an mich weiter leiten!

  250. #357 ruhrgebiet (22. Jul 2010 09:51)

    @350 naturlich ist nicht jeder muslime so, allerdings auch das kleinere übel (Türken) ist ein übel

    DAS bleibt unbestritten 🙂

  251. Andre69 (22. Jul 2010 09:55)

    Vielleicht mal über die Redaktion bei n24 versuchen. Ansonsten wüsste ich auch nicht.

  252. #357 ruhrgebiet (22. Jul 2010 09:51)

    Habe zu früh auf Senden geclickt.

    Was mir dabei wichtig ist: Es kommt mir persönlich aber darauf an, WER jemand ist und nicht WAS oder WOHER er/sie ist.

    Ich begegne jedem Menschen, mit dem ich in Kontakt gerate, erstmal als Mensch. Manche disqualifizieren sich innerhalb von 10 Sekunden, manche brauchen länger und wieder Andere lassen mich selbst über den Tellerrand schauen.

  253. #343 Ausgewanderter (22. Jul 2010 09:35)

    Den Artickel kenne ich zu genüge, der wurde von uns in einen anderen Forum schon vor Jahren genügend behandelt.

    Gerade nach 1973 fing ja das alles an, mit Asylbetrug, zweifelhafter Familienzusammenführung und dergleichen.
    Mit Nachkommen dieser Spezies beschäftigen wir uns nämlich seid 20 Jahren oder noch ein paar Jahre länger.

    Gruß

  254. Man kann nur versuchen seine Kinder auf das was kommt vorzubereiten.
    Erst letzte Woche war ich mit meiner Frau und meinen Kindern zu Besuch bei einem alten Freund.
    Dieser Freund ist seit ungefähr acht Jahren aktives Mitglied in einem Sportschützenverein.
    Als wir ankamen öffnete uns die Dame des Hauses die Tür.
    Auf meine Frage wo sich denn der werte Gatte nebst drei Kindern(2Mädchen,1Junge)aufhalte wies sie mir den Weg in den Keller.
    In einem seperaten Raum hockten die vier dort auf einer Decke vor einer demontierten halbautomatischen Schusswaffe.
    Ich platzte also gerade in eine „Unterrichtsstunde“.
    Meine beiden(1Junge und 1Mädchen)gesellten sich nach einer Minute auch dazu und nahmen an dieser Stunde mit viel Spass und Begeisterung teil.
    Noch vor zehn jahren hätte ich entsetzt die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen.inzwischen hat sich bei mir die Erkenntniss durchgesetzt daß unsere Kinder den spielerischen Umgang mit solchen Geräten lernen sollten.(Natürlich unter strenger Einhaltung sämtlicher Sicherheitsvorschriften.
    Ich habe übrigens entschieden,meine Kinder behutsam an den Schießsport heranzuführen.
    Ich bin nämlich der Felsenfesten Überzeugung daß in nicht mehr all zu ferner Zukunft solche Fähigkeiten von Nöten sein werden.
    Meine Kinder werden definitiv nicht zu Opfern erzogen!!

  255. Ich ziehe meinen Hut vor Taqqyia-GroßmeisterIn Aiman Mazyek (FDP), der so galant als „Bürger“ in Nadelstreifen in den Talkshows als BerufsopferIn herum lügt und den ungläubigen Deutschen die Schuld an den Verhältnissen gibt, während seine jungen MohammedanerInnenhorden ihr Wirtsvolk schlagen, ausrauben und demütigen!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  256. Hehe. Ganz schon blöd gelaufen. Da gibt man jemandem den CIVIS-Preis weil sie die richtige Abstammung hat. Man fühlt sich, als ob man seine Gutmenschenpflicht erledigt hat. Doch dann geht diese Journalistin hin und macht die falschen Filme.
    Nun kann man sie noch wegen ihrer Herkunft noch wegen Amateurismus verleugnen. Eben blöd gelaufen. Das einzige was man machen kann, ist eine unmögliche Sendezeit zu wählen.

  257. @365
    geht mir nicht anders.
    Jeder muss eine chance bekommen zu zeigen wer er ist und für was er steht.

  258. #348 Andre69

    das ist ein guter Text mit deutlichen Worten. Ob er die Mail tatsächlich ließt ist aber eine andere Frage. Aber noch eine kleine Kritik: Warum schreibst du so häufig Adjektive groß? Das macht nicht den besten Eindruck.

    #352 Außengeländer

    Ich habe doch gar nicht zwischen den einzelnen arabischen Ländern unterschieden, sondern nur zwischen Arabern und Türken. Die sind auch völlig unterschiedlich und bekriegen sich bis aufs Blut. So müssen bei Hochzeiten von Türken Wachen eingestellt werden, damit die Gesellschaft nicht von Arabern aufgemischt wird – und umgekehrt. Und du kannst von einem ausgehen: Ist die deutsche Mehrheitsgesellschaft eines Tages ausgelöscht, kommt es zum Bürgerkrieg – zwischen Türken und Arabern! Aber ansonsten hast du natürlich Recht: Wer Probleme macht gehört bestraft oder (wenn möglich) abgeschoben, egal wo er herkommt.

  259. Interessante Sendung, gut, dass das M-Wort offen genannt wurde.
    Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber eben nur „eigentlich“ wie allein schon der tolle Sendeplatz mitten in der Nacht zeigt.
    Krass war, wie fertig ALLE deutschen Beteiligten aussahen- sei es die Lehrerin, sei es Sebastian oder dessen Mutter. Vom Leben mit der islamischen Bereicherung gezeichnet. Jetzt habe ich die Befürchtung, dass der mutigen Leherin wegen der offen (selbstverständlichen) Worte der Garaus gemacht wird.
    Zynisch, menschenverachtend und widerlich ist es, angesichts dieser kriminellen, faschistischen Islam-Brut noch von kültüreller Bereicherung zu sprechen. Es wird Zeit, dass man in diesem Land mal auskehrt!
    Positiv alleine: dass es diese Sendung überhaupt gegeben hat (natürlich musste da eine Dame mit Migrationshintergrund verantwortlich zeichnen, sonst wäre die Nazikeule geschwungen worden) und dass gewisse Medien darauf hingewiesen haben.

  260. #370 KDL (22. Jul 2010 10:06)

    Ein Türke als Osmane würde sich niemals einem Araber unterordnen, während die Araber sich widerum als Herrenvolk der MohammedanerInnen sehen.

  261. >NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.
    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“<

    Habe ich in der Bild gefunden, ist echt ein Witz!!!!
    Merkwürdig ist nur, dass es immer Muslime sind…

  262. @370 KDL
    #348 Andre69

    das ist ein guter Text mit deutlichen Worten. Ob er die Mail tatsächlich ließt ist aber eine andere Frage. Aber noch eine kleine Kritik: Warum schreibst du so häufig Adjektive groß? Das macht nicht den besten Eindruck.

    Sorry 😉
    Nachdem ich den Bericht gelesen habe und nachträglich angesehen habe, war ich derart aufgewühlt….
    Obwohl ich im Urlaub im Süden bin,lässt mich das Islam Thema nicht los.
    Aber man sollte sich schon ein Auswanderungsland suchen!!!

  263. #354 Chessie (22. Jul 2010 09:46)
    @@

    Gerade der Anwerbestopp war der Startschuß für Scheinasylanten, Kriminelle, Illegale, Paßverlierer 😀 und Paßtauscher :mrgreen:

    Der Anwerbestopp 1973 war auch wegen den Wegfall der Industriearbeitsplätze von Nöten.

    Nach dieser Zeit wurde dann von gutmenschlichen Spezialisten die professionellen Scheinasylanten geradezu verhätschelt, wohl aus geistiger und seelischer Begrentztheit.
    Gruß

  264. #369 ruhrgebiet (22. Jul 2010 10:04)

    Das habe ich auch wirklich nicht in Abrede stellen wollen. Aber der (zu) kurze Post von mir kurz oben drüber durfte nicht so undifferenziert stehenbleiben 😉

  265. Diese Zustände sind eine Steilvorlage für Pro-NRW und damit für Pro-Deutschland. Was Guntram Schneider faselt, ist die erwartbare Unglaublichkeit. Niedersachsens Türkin von Wulffs Gnaden kommt mit dem Vorschlag, man müsse die Eltern gezielt ansprechen und zu Elternabenden einladen!! Was passiert mit mir, wenn ich einen Löffel Zyankali schlucke, dem Zyankali aber vorher brav zugeredet habe, mir nichts zu tun?

  266. Fällt Ihnen etwas auf?

    Güner Balci, Serap Cileli, Syran Ates, Necla Kelek, es sind immer Frauen türkischer Abstammung, die mutig ihre Stimme erheben.

    Von einem Feridun Zaimoglu, einem Cem Özdemir-Hunzinger, einem Mehmet Kilic, einem mutlosen Mutlu-Briefing hören wir stets nur Vorwürfe an den deutschen Wirtskörper, weil die Herren Machos niemals zur Selbstkritik fähig sind!

  267. Viel interessanter finde ich ja, daß bei der FAZ ein Kommentar zur Studie 2012 durchgekommen ist.
    Im Jahre 2012 sollen die Muslime Europa verlassen, Grund ethnische Säuberungen. Diese Studie steht als Leserkommentar unter dem FAZ Artikel.

    Ansonsten… Ich schaue gerade auf youtube und bin erschüttert über die Aussagen zur Ehe der muslimischen Mädchen.

    Ich muß daran denken, daß meine große Liebe eben auch so verheiratet wurde.

    PS: Ich hoffe es ist ok, daß ich meinen Namen von Krzyzak in Kreuzritter geändert, also germanisiert habe. 🙂

  268. Warum gibts denn in solchen Schulen nicht einmal einen schönen vollgeladenen Rundumlauf? 🙂 Mit vielen neuen Mitbügern in Allahs nächster „Unter“welt? 🙂

    Deutsche, Jugendliche, packt euch Muskeln an, schraubt euer Hirn ein wenig höher und kämpft für unsere Welt.

  269. „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD)

    das ist die mit Abstand grösste, zynischste Unverschämtheit die sich ein Politiker-Arschloch dieses Jahrzehnt geleistet hat!!! (mindestens)

  270. Genau so war es bei uns dort, wo ich meine Ausbildung gemacht habe, auch.

    Und ich war der einzige, der die Gesellenprüfung bestanden hat.

  271. Die Sendung war hervorragend, deutlich wurden die Probleme angesprochen. Es ist erschreckend, wie deutsche Schüler in der Minderheit dort gemobbt wurden. Ein mutiger Schüler sprach aus, was Sache ist: Er fühle sich wie ein Ausländer an der Schule. Dieser muslimische Typ (Schulsprecher ? wegen größter Klappe) konnte nicht mal definieren was er für Ehre hält. Er drucksts etwas, von seinem ganzen Leben herum. Deutsche Schüler werden unter Druck gesetzt, dass kann nicht gut sein. Die Lehrerin war engagiert, aber auch sie stösst oft an ihre Grenzen. Es bleibt die Frage: Was bezweckt die ARD damit, die Sendung ins Nachtprogramm zu legen. Ich habe sie gesehen, aber viele werden wohl schlafen um diese Zeit. Hauptsache, kaum einer sieht Sendungen, die mal aufrütteln könnten – das scheint die Masche der ARD zu sein. Und vorher kommen seichte Sendungen, vielleicht hätte auch ein Porträt deutscher Künstler gereicht. Dann wäre 23.15 immer noch zu spät.

  272. 440.000 Menschen haben die Sendung gestern gesehen. Entspricht nur 6,7 % der zu diesen Zeitpunkt eingeschalteten Fernsehgeräte. Für die ARD hat es sich also gelohnt diese unangenehme Dokumentation im Nachtprogramm zu verstecken. Sicherheitshalber hat man davor mit “ Deutschland Deine Künstler Teil 3 und 4″ einen richtigen Quotenkiller laufen lassen. Getrost kann man davon ausgehen, daß von den 440.000 Zuschauern um 0:15 Uhr ein Drittel bereits vor dem Fernseher eingeschlafen war.
    Im Grunde hat es also kaum jemand gesehen, außer den Interessierten und einigen Senioren mit Einschlafproblemen.
    Aber es soll keiner irgendwann sagen, der öffentliche -rechtliche Rundfunk hätte sowas nicht gezeigt.

  273. Das alles ist von rot-grün68erInnen genau so gewollt. Es wird Zeit, diese Politverbrecher zur Verantwortung zu ziehen.

  274. #384 Mahner (22. Jul 2010 10:35)

    Das alles ist von rot-grün68erInnen genau so gewollt. Es wird Zeit, diese Politverbrecher zur Verantwortung zu ziehen.

    Vietcong-Koenigs und Sharialuise Beck-Oberndorf wollen sicher mahnen, dass aus Essen niemals ein Srebrenica 2.0 wird, bei dem die letzten Deutschen hingerichtet werden:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/presse/dok/347/347246.die_lehre_aus_srebrenica_heisst_verantwo.html

    Die Lehre aus Srebrenica heißt Verantwortung übernehmen

    Zum 15. Jahrestag des Massakers von Srebrenica am 11. Juli erklären Marieluise Beck MdB und Tom Koenigs MdB:

    Noch immer machen die Berichte über das Massaker in Srebrenica vor 15 Jahren fassungslos ob der Monstrosität des Verbrechens und ob des Versagens der internationalen Gemeinschaft, die nach dem Zweiten Weltkrieg einem erneuten Völkermord in Europa tatenlos zusah.

  275. „Was Guntram Schneider faselt, ist die erwartbare Unglaublichkeit.“

    Da kann man nur hoffen, dass diese NRW-Minderheitsregierung bald scheitert und es dann zu Neuwahlen kommt.

  276. Mc Carthy: immerhin 440.000 Menschen (nach den Quoten) . Aber ich war hellwach, da ich bei der Hitze schlecht schlafen kann. Aber die Programmgestalter wissen genau, wie man Themen an den (Programm)-rand drängt, um sie damit klein zu halten. Ich schreibe eine Email an die Ard- macht das auch. Die Ard verschweigt und vertuscht, genau wie in der Tagesschau bestimmte Nachrichten gar nicht erst vorkommen. Und ich sage: 15 min reichen aus, dann muss halt die Gesundheitsreform (gähn-Thema ) mal kürzer kommen. Wir zahlen GeZ und können auch erwarten, davon gut informiert zu werden.Und das heißt nicht, dass man Themen unter den Tisch fallen läßt, in die Nacht verlegt oder sonst wie. Wir brauchen eine breite Diskussion und wie die Lehrerin sagt: Es sollte offener darüber gesprochen werden, statt Probleme schön zu reden.

  277. Erschreckender Bericht, aber gutes Material und vor allen Dingen: Brauchbar, da von dem „Qualitätsmedium“ ARD. Was haltet ihr davon, wenn man eine Gegenbewegung aufzieht wie ein Schneeballsystem? Soll heißen: Jeder versucht in seinem Umfeld 5 Leute wirklich zu überzeugen (auch anhand solcher Beiträge) das schafft denke ich jeder! Und die dann auch wieder 5, usw? Gute Idee?

  278. Nochmals: diese Worte stammen vom, frisch ins Amt eingesetzten, rot/links/grünen NRW-Integrationsminister !

    „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD)

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/07/22/auslaender-terror-an-deutschen-schulen/ard-schock-dokumentation.html

    Was kommt als nächstes?

    Vielleicht der Verteidigungsminister: „…Bundeswehr? hab ich nix zu tun, lasst mich in Ruh´ mit dem Verein“

    der Finanzminister: „…Staatshaushalt? interessiert mich nicht“

    der Gesundheitsminister: „Krankenkassen? bin ich nicht für zuständig“

    die Arbeitsministerin: „Agentur für Arbeit? was geht mich die an?“

  279. #389 Antivirus: Hast Du nähere Informationen zu diesem Video. Ich denke das Ganze ist in Frankreich passiert, ist aber nur eine Vermutung. Ist etwas über die Täter bekannt, wurden sie verhaftet und verurteilt (war ja schließlich schon 2008)? Lebt das Opfer noch? Da bleibt einem wirklich die Spucke weg!

  280. Ich kann mir das gar nicht mal angucken, mein Bild von den Zuständen ist schlimm genug und auch wenn ich mir das Schlimmstmögliche denke schaffen es die Muslime immernoch einen draufzusetzen.
    Kommentare 1&2 beschreiben die Lage perfekt, vorallem:

    #2 christoph.m. (21. Jul 2010 23:50)

    Ich prophezeie mir jetzt schon: Mich erwartet eine schlaflose Nacht mit einem Puls von 200.

    Der Kommentar ist besonders ausgezeichnet, den Zustand kenne ich nur zu gut 😉

  281. Die zugewanderten Muslime lehnen den Kontakt zur deutschstämmigen Bevölkerung ab – lassen sich aber von dieser alimentieren – um dem Ganzen noch die Krone auzusetzen trainien sie im Boxkeller noch für den Austand!
    Ist die Sendung ein Blick in die Zukunft bis sich die Verhältnisse vom Schulhof sich auf ganz Deutschland übertragen haben – das hatten wir doch schon mal, die Deutsche Minderheit wurde drangsaliert und attakiert . . .

  282. Gelten Kinder in Deutschland als Störfaktor?
    Erstellt am 16. Juli 2010 von Klaus

    „Stern“: Kinder sind zur Randgruppe geworden

    Mit der Titelgeschichte „Störfaktor Kind“ zeigt der „Stern“ in seiner aktuellen Ausgabe: Kinder sind in Deutschland nicht nur selten, sondern auch zu einer Randgruppe geworden. Durch das Sinken der Kinderzahl finden die Jüngsten immer weniger Beachtung.

    Gelten Kinder in Deutschland als Störfaktor?
    Foto: Poi Photography

    Das rumpelnde Bobby-Car stört. In den Büschen darf nicht gespielt werden. Ein Kindergarten in der Nachbarschaft mindert den Grundstückswert. All das ist laut „Stern“ Realität in Deutschland. Wir lebten in einer Gesellschaft, „in der Kinder wahlweise als Rarität bestaunt oder als Störfall beargwöhnt werden“, heißt es da, und weiter: „Je weniger Kinder geboren werden, je schneller die Bevölkerung altert, desto stärker werden die Bedürfnisse von Kindern missachtet.“

    In Großstädten wie München wohnten in nur 16 von hundert Haushalten Kinder. Jeder fünfte Deutsche sei älter als 65 Jahre. Mehr Geburten als Todesfälle habe es zuletzt 1971 gegeben. Die Zahl der Sechs- bis Neunjährigen werde bis 2025 bundesweit um 14 Prozent sinken. Weil die Gesellschaft verlerne, mit Kindern umzugehen, hätten Mütter wie Rica Shoshana es zunehmend schwer. Erst nachdem sie 200 Wohnungen gesichtet hatte, fand ihre siebenköpfige Familie in München ein Zuhause, in dem Kinder nicht unerwünscht waren. Das aber ist überteuert und im Grunde zu klein. Nun suchen die Eltern erneut nach Wohnraum.

    Deutsche sind überzeugte Kinderlose

    „Im Vergleich zu anderen Ländern gibt es bei uns eine auffallend große Gruppe überzeugter Kinderloser“, zitiert der „Stern“ Renate Köcher vom Institut für Demoskopie Allensbach. Ein Drittel der Kinderlosen wolle grundsätzlich keinen Nachwuchs. Die häufigste Begründung: „finanzielle Einbußen“. Eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung verrät: Nur die Hälfte der Deutschen empfindet das Leben mit Kindern als bereichernd.

    Das zeigt sich im Leben der Kleinsten: 320.000 Krippenplätze und Zehntausende Erzieher fehlen laut „Stern“ in den kommenden Jahren in Deutschland. Jedes dritte Kind wohne in Verhältnissen ohne ausreichende Spielmöglichkeiten. „Kein Wald, keine Wiese, kein Platz zum Toben“, schreibt der „Stern“. „Wer heute ein Haus baut, muss vielleicht Stellflächen für Autos nachweisen – Spielflächen nicht. Den meisten Platz haben Kinder heute im Internet. Dort machen sie keinen Krach. Dort stören sie keinen.“ (pro)

  283. Deutsche sind überzeugte Kinderlose!!!

    Dieser Satz sagt alles!!!!! Es gibt keine germanische Zukunft in Deutschland. Ich werde mich ums Auswandern bemühen,doch wohin???

  284. Kirsten Heisig lebte gefährlich, weil sie die Wahrheit aussprach: Dass sich es beim Verhalten vieler zugewanderter Moslems um
    RASSISMUS
    handelt! Ich würde noch hinzufügen, dass in gewissen moslemischen Zuwanderungsmilieus eine Art von Volksverhetzung gegen die Mehrheitsgesellschaft betrieben wird, das Verhalten also strafrechtlich relevant ist.

  285. da kann man mal gespannt sein, was noch so an
    konflikten hochkommt.

    in den nächsten tagen meine ich!
    die stellung ist am 30.juli besonders brisant
    weil dann mars in konjuktion mit saturn stehen
    wird.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST GELEBTE NIEDERTRACHT

  286. #169 KeineSorge (22. Jul 2010 01:07)

    Zu: http://bit.ly/aEikay

    „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“

    Diese Einlassung des Herrn Schneider muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Offensichtlich will es diesem Herrn entgehen, daß „Zuwanderungsgeschichte“ durchaus, und zwar sehr zentral, etwas mit „sozialem und familiären Hintergrund“ zu tun hat. Aber auch ein Zweites fällt auf. Denn es geht hier nicht um „Zuwanderungsgeschichte“ an sich (die Zuwanderer aus europäischem Kulturkreis sind, auch wenn es hier und da Schwierigkeiten gibt, i. d. Regel gut integriert) sondern lediglich um eine solche aus dem islamischen Kulturkreis, und die an den Tag gelegten Verhaltensweisen der Schüler, die aus diesem kommen und die anderen Schüler unterdrücken, verdrängen und mobben, entsprechen dem völlig – es ist die uralte Herrschaftsmentalität, die im Dar-al-Islam ungezählten Generationen über Jahrhunderte hinweg anerzogen und verinnerlicht, ja regelrecht „eingefleischt“ wurde, und das ist die der Umgangsweise der mohammdanischen „Herren“ über die gemäß ihrer „Kultur“ weit unter ihnen stehenden „Schriftbesitzer“, und oft nicht einmal das.

    Diese Verhaltensmuster (die, wie auch die der sog. „Ehrenmorde“, m. E. alle aus dem islamisch-archaischen Selbst- und „Ehrverständnis“ heraus entstanden sind) zeigen, daß Integration bei diesen Leuten auch nach Jahrzehnten versagt hat, weil sie bei ihnen versagen mußte, während bei allen anderen, auch ohne „Integrationsministerium“, Integration funktioniert, und das ist es, was die politischen „Eliten“ nicht sehen wollen oder, so habe ich sie im Verdacht, übersehen machen wollen.

    Wenn Herr Schneider wie im Bild-Beitrag zitiert behauptet, Integration sei „nicht zu verordnen“, dann legt er hier genau die Wurzel des Problems. Selbstverständlich muß Integration auch verordnet werden, es müssen (Vorbild USA, Kanada) Vorbedingungen gestellt werden, ohne die eine Einwanderung nicht ohne weiteres möglich ist.

    Das Problem ist durch vorsätzliche Unterschlagung und Diffamierung seiner Kritiker zu lange herangezüchtet worden, als daß man dem durch einfache (pädagogische) Mittel noch Herr werden könnte. Denn die Ursachen dafür liegen nicht in der Schule, sondern im Elternhaus und in der Kultur und entsprechenden Prägung, die dieses Elternhaus mit sich bringt. Hier müssen endlich klare staatliche Sanktionen her, die diesen Leuten ihre Grenzen aufzeigen und ihnen deutlich machen, daß die „alten Zeiten“ vorüber sind. Nur: War dies schon bei CDU und FDP fast unmöglich, sehe ich unter Rot-Grün, unter denen die aggressivsten Befürworter solcher Zustände zu finden sind, allerdings schwarz.

  287. Wie absurd das auch sein mag, viele finden die Niedertracht, der deutschstämmige Schüler ausgesetzt sind, als angemessen und wohlverdient. Denn sie sind die Nachfahren der Generation Deutscher, die 6 Millionen Juden ermordet haben. Solche Vererbung der Schuld auf Kinder, Enkel und Urenkel ist alttestamentarische Lehre. Heißt es doch bei Mose: „Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, … „.

    Das steht so in der Bibel. Die christlichen Kirchen lehren uns, daß das Gottes Wort ist. Nun komme mir keiner mit dem Neuen Testament und der Lehre von der Vergebung der Sünden. Zum Holocaust gilt, was Weizmann im Bundestag sagte: „Es gibt kein Vergeben und Vergessen“.

  288. Wie absurd das auch sein mag, viele finden die Niedertracht, der deutschstämmige Schüler ausgesetzt sind, als angemessen und wohlverdient. Denn sie sind die Nachfahren der Generation Deutscher, die 6 Millionen Juden ermordet haben. Solche Vererbung der Schuld auf Kinder, Enkel und Urenkel ist alttestamentarische Lehre. Heißt es doch bei Mose: „Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, … „.

    Das steht so in der Bibel. Die christlichen Kirchen lehren uns, daß das Gottes Wort ist. Nun komme mir keiner mit dem Neuen Testament und der Lehre von der Vergebung der Sünden. Zum Holocaust gilt, was Weizmann im Bundestag sagte: „Es gibt kein Vergeben und Vergessen“.

  289. Wenn man sich das so anschaut und sieht, mit welcher Offenheit dieser Moslem Terror gegen Deutsche vonstatten geht und wie wenig, bis überhaupt nichts von Seiten der Politverantwortlichen dagegen unternommen wird, muss man zum Schluss kommen, dass man von staatlicher Seite diese antideutschen Umtriebe und die Moslemisierung weiter Teile des Landes billigend in Kauf nimmt und am Ende gar aktiv unterstützt.
    Dies würde in drastischer Weise gegen das Grundgesetz verstossen und so die Rechtmässigkeit der Regierung in Frage stellen. In früheren Zeiten sind die Herrscher wegen viel geringerer Verbrechen verjagt worden – wieso passiert heute nichts ?
    Es ist wirklich mittlerweile für jedermann ganz klar ersichtlich, wohin diese muslemische Zuwandererkatastrophe führt.

  290. Angesichts der katastrophalen Zustände in den Multi-Kulti-Schulen erkennt man die Scheinheiligkeit der Hochqualifizierten und Gutverdienenden, die dazu auffordern, sich den Ausländern gegenüber tolerant zu verhalten. Sie leben in Wohngebieten, in denen es kaum niedrig qualifizierte moslemische Zuwanderer gibt.
    Viele arbeiten in Berufen, die per Gesetz vor zugewanderter Konkurrenz geschützt sind. Man kennt Ausländer am Arbeitsplatz allenfalls als Untergebene und zu Hause als Putzfrauen.
    In der wirklichen Welt müssen deutsche Haushalte mit niedrigen Einkommen und niedrigeren Qualifikationen als Nachbarn und Mitbewohner die Integrationsleistungen erbringen und die Reibungskonflikte aushalten.
    Vor allem für die Kinder aus autochthonen ärmeren Familien interessiert sich die(skrupellose) Elite dieses Landes nicht im geringsten, sie werden aufgegeben, wie man am Essener Schuldebakel erkennt.

  291. # 400
    Ins Schwarze getroffen! Die rote Appeasement-Haltung gegenüber diesen brüllenden Problemen sind von langer Hand vorbereitet und von den heute agierenden Politikern geradezu verinnerlicht worden. Der Philosoph Hermann Lübbe hat das Dilemma 1987 in einem kleinen Buch im Titel auf den Punkt gebracht: Politischer Moralismus. Der Triumph der Gesinnung über die Urteilskraft. Bei der einstmals bürgerlichen CDU sieht das so aus: Geißler und Süssmuth haben kopuliert, und triumphal geschlüpft ist der farblose Hosenanzug.

  292. Hier ein interessanter Gerichtsprozess: Mutter verklagt ihre Söhne:

    Mutter klagt ihre beiden Söhne an

    So voll besetzt sind die Stühle der Anklage und der Verteidigung am Aichacher Amtsgericht selten: zwei Angeklagte mit ihren Verteidigern sitzen dem Staatsanwalt, zwei Nebenklägern mit ihren Anwälten und einem Dolmetscher gegenüber. Das Brisante dabei: Nebenklägerin ist die Mutter der beiden angeklagten Brüder. Zur Sicherheit bleibt auch ein Polizist mit im Saal.

    Im Juni 2009 sollen die Brüder den Untermieter der Mutter in deren Wohnung in Aichach verprügelt, beschimpft und mit einer Waffe bedroht haben. Dieser Tat ist laut Anklage einige Tage zuvor ein Familienstreit vorausgegangen, bei dem die Söhne ihre Mutter beschimpft haben sollen. Vor Richterin Nadine Grimm müssen sich die Brüder daher wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Doch beide streiten alles ab.
    […]
    Fünf Tage nach der Feier wurde der Untermieter nach seiner Aussage von den zwei Brüdern zuhause überrascht. Wegen Kreislaufproblemen habe er sich mittags hingelegt. Er sei aufgewacht, als ihm einer der Beiden das Knie in den Bauch rammte. Weitere Schläge mit der Faust ins Gesicht waren nach Angaben des 50-Jährigen begleitet von Beschimpfungen.

    Die genannten Ausdrücke sind so derb, dass der Dolmetscher im Gericht sie kaum übersetzen mag.

    An diesem 26. Juni soll der 26-Jährige auch seinen älteren Bruder aufgefordert haben: „Hol’ mal die Pistole raus.“ Der 30-Jährige habe diese dann in der Hand gehabt und dem Untermieter gedroht, ihm „14 Schüsse in den Kopf reinzuschießen“. Auch habe der 26-Jährige gesagt: „Die Grundstücke, die meinem Vater gehören, werde ich Dir nicht geben.“ An das Ende des Überfalls kann sich der 50-Jährige nicht erinnen, eine Nachbarin rief den Notarzt. Fest steht, dass der 50-Jährige mit schweren Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde und dort drei Tage lag.

    Fortsetzung im August

    Die Polizei durchsuchte die Wohnungen der Brüder, eine Waffe fand sie allerdings nicht.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Aichach/Lokalnews/Artikel,-Mutter-klagt-ihre-beiden-Soehne-an-_arid,2200738_regid,1_puid,2_pageid,4492.html

  293. @#403 kcps

    Wie absurd das auch sein mag, viele finden die Niedertracht, der deutschstämmige Schüler ausgesetzt sind, als angemessen und wohlverdient….
    …Das steht so in der Bibel. Die christlichen Kirchen lehren uns, daß das Gottes Wort ist. Nun komme mir keiner mit dem Neuen Testament und der Lehre von der Vergebung der Sünden. Zum Holocaust gilt, was Weizmann im Bundestag sagte: “Es gibt kein Vergeben und Vergessen”.

    Klar gibt es eine Menge deutscher Selbsthasser, die das als „irgendwie gerecht“ empfinden. Das liegt aber m. E. daran, dass sie von klein auf, in der Schule oder im Elternhaus, indoktriniert wurden, wie schlimm doch die pöhsen Deutschen sind. Die Wenigsten dieser Selbstzerfleischer haben vermutlich die Bibel gelesen.

  294. die diesen Leuten ihre Grenzen aufzeigen und ihnen deutlich machen, daß die “alten Zeiten” vorüber sind.
    #400 Tom62 (22. Jul 2010 11:12)

    genau darum geht es bei einer saturn/uranus
    opposition.
    die alten verkrusteten, mittlerweile untauglichen strukturen (bzw. beziehungsideale-„saturn in waage“)
    müssen gesprengt werden „uranus in widder“.

    leider geht sowas wohl noch immer nicht ohne
    gewalt. soweit scheint die menschheit nicht zu sein, dass sie in der lage wäre, negative
    entwicklungen zu stoppen, bevor der krug brechen muss!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST BARBAREI AUF HÖCHSTEM NIVEAU

  295. Man kann es ja auch so sehen: Gerade weil von Deutschen so viele Juden umgebracht wurden, müssen wir Solidarität mit ihnen üben! Und da ist das Alimentieren von Millionen Moslems sicher nicht das richtige Signal!

  296. Schaut euch mal dies hier an:

    Darf man das als Mann und Nichtmuslim?
    Gestern im Zug saß eine Sitzgruppe weiter eine Gruppe von muslimischen Frauen aus Dubai, wie ich aus deren Gespräch mit einer Deutschten herausgehört habe. Die Damen, Eine Mutter mit zwei Töchtern in meinem Alter, unterhielten sich recht angeregt mit der Deutschen über alles mögliche, über ihren Urlaub hier in Bayern, über die Unterschiede in den beiden Ländern, etc. Sie machten mir einen recht weltoffenen und lockeren Eindruck. Da ich selbst ein Menschenfreund und eher unkompliziert bin, und mich gerne unterhalte, habe ich die deutsche Frau beneidet. Denn ich war mir nicht sicher, ob ich als Mann, und noch dazu als Ungläubiger, „einfach so“ mit muslimischen Frauen ein Gespräch anfangen darf. Da ich die Damen auch nicht in eine für sie unangenehme Situation bringen wollte, bin ich still geblieben. Deshalb richtet sich diese Frage in erster Linie an Musliminnen: Darf ich das? Wohlgemerkt ohne jede Hinterabsicht, sondern nur aus Interesse.

    Unfassbar, oder?!

    Die Antworten darunter sind genial!

    http://de.answers.yahoo.com/question/index;_ylt=AjbtmPc7qpE_fhOCSNcuCPhAU31G;_ylv=3?qid=20100722012220AAieIQI

    Euer Krzyzak

  297. Vor ein paar Wochen lief auf ARD die Reportage „Deutschland unter Waffen“. Auch hier wurde der Sendeplatz immer weiter nach hinten verschoben, bis er nach Mitternacht lag.

    Auch hier hatte der Filmemacher offenbar nicht genug politische Korrektheit walten lassen und die übliche Antiwaffenhysterie geschürt, sondern war zu nahe an der Lebenswirklichkeit geblieben.

    Wie nahe eine Reportage der Realität kommt, kann mal also mittlerweile am Sendeplatz ablesen.

  298. @ #53 EinSuchender (22. Jul 2010 00:38)

    Ohh wie großzügig, sie darf eine Woche überlegen ob sie den “Zukünftigen” möchte.

    Sie glaubt noch, dass sie eine Woche überlegen darf. Sie glaubt noch, dass sie nach dieser Woche auch „Nein“ sagen darf.

  299. #365 Centurio65 (22. Jul 2010 10:02)

    sehr schöner kommentar.

    es freut mich sehr, wenn sie hier schreiben, dass sie ihren kindern den umgang mit schusswaffen beibringen werden. warum es mich freut ? weil es ein gewaltiger tabubruch in D ist.

    sie haben völlig recht, man MUSS sich auch auf scenarien vorbereiten, die vor 10 jahren noch völlig undenkbar waren.

    wenn man erst einmal die geistigen blockaden, die durch unsere erziehung in unsere köpfe eingepflanzt wurden, abgelegt hat, folgt alles weitere automatisch.

    grüsse

  300. Schlimme Zeiten, die auf uns zukommen werden.
    Mit unseren Steuergelddern fördern wir diese Entwicklung noch.
    Deutschland schauffelt sich sein eigenes Grab.

    Die Politiker sollte man deswegen rechtlich belangen!

  301. Wisst ihr, was besonders schlimm ist an diesem Thema?
    Dass die Mädchen das auch noch als normal ansehen.
    Und: Unsere Kultur ist für junge Muslime, daß deutsche Frauen „dreckig“ sind und mit jedem ins Bett gehen.

    -krank- 🙁

  302. #408 ElGreco

    Ich sehe es leider genauso, es geschieht den Deutschen einfach Recht und das ist leider die einzige Art wie Menschen etwas lernen.

    Ja Menschen werden Opfer der Islamisierung die es vielleicht nicht verdienen und die Verantwortlichen sehen davon nichts, aber so ist das Leben und Menschen lernen nur, wenn es Ihnen anfängt schlecht zu gehen, wieso sollte man etwas verändern wenn zb. alles super laufen würde?

    Die alten Eliten lebten in ihrem perfekten Deutschland als sie jung waren und kennen nichts anderen, so weh es auch tut man MUSS die neue Erfahrung machen und auch wenn es Eltern durch ihre Kinder sind, bzw. die Kinder mal großwerden 😉

  303. Gutes Interview der Berliner Morgenpost:

    Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, erzählt im Sommergespräch mit Astrid Wirtz von Integrations- und Bildungsproblemen und von Intensivtätern.
    […]
    Viele junge Menschen bringen aber einfach die Grund lagen für eine Ausbildung nicht mit. Es geht um soziale Kompetenzen. Morgens zu einer bestimmten Zeit aufstehen, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, die Grundrechenarten und die deutsche Sprache.
    […]
    Wir haben die Menschen 20 bis 25 Jahre an das Sozialsystem gewöhnt. Jetzt beherrschen sie das professionell. Da muss man sich doch nicht wundern. Spätestens als die Geduldeten Familien gründeten und Kinder bekamen, hätte man sich um die Zukunft und den Werdegang der Kinder Gedanken machen müssen. Ich werde Hartzer, ist heute ihre trotzige Antwort auf die Frage nach ihrem Lebensziel.
    […]
    Von den 100 Auszubildenden hier im Rathaus sind nur ganz wenige Jungs. Bürojob? Ich bin doch nicht schwul. Bücherlesen, Lernen alles Weiberkram. Das sind junge Männer, die haben zu Hause gelernt, dass der Mann ein Kämpfer ist, er muss tapfer und mutig sein. Mädchen sind rein, züchtig und gehorsam.
    […]
    MoPo: Auch mehr und mehr deutsche Eltern sind mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert, auch die sind nicht ausbildungsfähig.

    BUSCHKOWSKY: Ja, natürlich. Aber in den Migrantenmilieus ist die Bildungsferne noch ausgeprägter.
    […]
    Wo ist das Zuhause eines prügelnden Sergios oder Mohammeds? Das sind Söhne von Vätern, die selbst schon Söhne eines Gastarbeiters sind. Ich bürgere hier persönlich alle 14 Tage Menschen ein. In Einzelfällen zucke ich schon manchmal innerlich zusammen.
    […]
    MoPo: Den Mohammed haben Sie aufgegeben?

    BUSCHKOWSKY: Ja, der ist durch. Ein Fall für den Sozialtransfer oder die Justiz. Ich habe keine Hoffnung für Intensivtäter. Ich bin kein Enkel von Mutter Teresa. Intensivtäter sind verwahrlost im Kopf, aber nicht impotent.
    […]
    MoPo: Was regt Sie auf?

    BUSCHKOWSKY: Die Ignoranz. Es gibt viele Neuköllns in Deutschland. Die Zahl derjenigen, die nicht in der Lage sind, ein selbst bestimmtes Leben zu führen, nimmt von Jahr zu Jahr zu.
    […]
    MoPo: Was haben die Probleme mit dem Islam zu tun?

    BUSCHKOWSKY: Der Islam ist in seiner orthodoxen und traditionell ursprünglichen Form mit einer modernen Verfassung nicht in Einklang zu bringen, weil er die Trennung von Staat und Religion nicht akzeptiert.
    […]
    MoPo: Gibt es etwas, was Sie in diesem Zusammenhang geärgert hat?

    BUSCHKOWSKY: Mädchen, die in der Kita schon Kopftuch tragen, Grundschulkinder, die im Ramadan fasten müssen.

    MoPo: Suchen Sie Kontakt auch zu diesen religiösen Gruppen?

    BUSCHKOWSKY: Das ist keine Einbahnstraße. Der Annäherungsbedarf aus den über 20 Moscheen in Neukölln ist gering.
    […]

    http://www.ksta.de/html/artikel/1278663542563.shtml

    Sehr klar! Der Mann kennt sich in seinem Bezirk aus!

  304. ich hab die sendung leider verpasst, bin eingeschlafen. ich hoffe die pi leser verzeihen mir, dass ich neben meinem studium ab und an einen job annehme.

  305. Suche Gleichgesinnte bei last fm. Wenn jemand Interesse hat,bitte bescheid geben.

  306. #419 Chessie

    Unsere „Türkenbefreiungsfeier“ müssen wir uns noch verdienen 😀

  307. Herr Buschkowsky, treten Sie zusammen mit René Stadtkewitz Pro-Deutschland bei! Das wäre ein Luftloch zum Atmen in diesem erstickenden Land.

  308. @ 421 Chessie

    Die „TürkArabbefreiungsfeier“ wird irgendwann kommen.
    Da bin ich mir sicher!

  309. Ihr kapierts einfach nicht.mehr als die hälfte aller GERMANISCHEN Deutschen will keine Kinder mehr,es sind GEWOLLTE Kinderlose! Bei den Moslems liegt dieser Anteil bei praktisch 0%.
    Es ist überhaupt nix mehr zu retten,weil 30.000 PI-Leser 63 Millionen anderen Bio-Deutschen gegenüberstehen,denen das gleichgültig ist.Im Klartext heisst das,dass alles verloren ist,schon jetzt.Wer nicht versklavt werden will,wandert aus (aber wohin?). Eine „germanische Reconquista“,wie sie viele von euch hier wollen,ist komplett unrealistisch,an der Uni hier in Frankfurt sind 870% aller deutschen Studis richtig weit links,also von was träumt ihr nachts?

  310. 421 Alchemistz123 (22. Jul 2010 11:47) #419 Chessie

    Unsere “Türkenbefreiungsfeier” müssen wir uns noch verdienen

    Hoffentlich gehts bald los (:

  311. Anteil der Nicht-Germanen in Frankfurt:

    insgesamt: 37,4%

    20-40 Jährige: 42,8%

    10-20 Jährige: 56,4%

    0-10 Jährige: 65,4%

    Merkt ihr was? es ist im Grunde schon zu spät,zumindest in den deutschen Städten

  312. Ich habe große Hochachtung vor der Lehrerin. Der Beitrag im allgemeinen war gut gemacht, er zeigt scheinbar recht unverhüllt die Realität an unseren Schulen, leider keine Lösungsansätze des Problems.
    Ich hoffe das andere Medien diesen Beitrag aufgreifen und es vielleicht sogar zu einer Diskussion kommt.

  313. Leider muss es bald losgehen, sonst schlachten die uns in ein paar Jahren im Altenheim ab und dazu habe ich keine Lust.

    Ist ein wenig hart geschrieben, aber dieses Szenario ist durchaus denkbar!!!!!

  314. #403 kcps (22. Jul 2010 11:19)

    Wie absurd das auch sein mag, viele finden die Niedertracht, der deutschstämmige Schüler ausgesetzt sind, als angemessen und wohlverdient. Denn sie sind die Nachfahren der Generation Deutscher, die 6 Millionen Juden ermordet haben. Solche Vererbung der Schuld auf Kinder, Enkel und Urenkel ist alttestamentarische Lehre. Heißt es doch bei Mose: “Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, … “.

    Nun, es heißt in eben diesem Alten Testament (bzw. der Thora) aber auch, daß ein jeder seine Sünden selber tragen soll:

    In jenen Tagen wird man nicht mehr sagen: „Die Väter haben saure Trauben gegessen, und den Kindern sind die Zähne stumpf geworden!“, sondern jedermann wird an seiner eigenen Missetat sterben; jeder Mensch, der saure Trauben isst, dessen Zähne sollen stumpf werden! (Jeremia 31, 29, 30, ausführlicher und deutlicher noch Hesekiel 18. 1 – 32)

    Gott will aus biblischer Sicht nicht den Tod des Gottlosen, sondern daß er umkehre und lebe. Das gilt im Zusammenhang für Israel, aber es gilt aus dieser Sicht auch für alle Menschen.

    Die Aussage im Dekalog, daß Gott die „Sünden der Väter“ heimsucht „bis ins dritte und vierte Glied“, bedeutet demnach, daß diese „Sünden der Väter“ auch bei ihren Nachfahren dann auch selbst zu finden sein müssen. Sündigen die Söhne selbst nicht, obwohl die Väter gesündigt haben, findet an ihnen auch kein Gericht statt. Salopp gesagt: Wo nichts (mehr) ist, ist auch nichts (mehr) zu holen.

    Das steht so in der Bibel. Die christlichen Kirchen lehren uns, daß das Gottes Wort ist.

    Das ist nach meiner Erfahrung nicht die durchgängige Lehre der christlichen Kirchen. Dennoch spuken solche Irrtümer, die auf einer unzutreffenden Auslegung beruhen, in vieler Leute Köpfe herum, da haben Sie sicher recht.

    Nun komme mir keiner mit dem Neuen Testament und der Lehre von der Vergebung der Sünden. Zum Holocaust gilt, was Weizmann im Bundestag sagte: “Es gibt kein Vergeben und Vergessen”.

    Ich habe angesichts der Verbrechen des Holocaust großes Verständnis für das, was Weizmann gesagt hat, nur ist auch ein Weizmann nicht die Bibel, und um deren Aussagen geht es in unserem Dialog. Dort aber, wo es um Nazis ging, die diese Dinge ggf. noch hochgehalten haben, hat er aber sicher recht gehabt. Insofern sollte man das nicht alles in einen Topf werfen.

  315. Nach dieser Sendung müsste eigentlich jedem Einheimischen klar sein wohin die Reise geht und das es höchste Zeit ist, wenn nicht schon zu spät, etwas dagegen zu tun.

    Die Sendung hat für mich persönlich nichts an Erkenntnissen neues gebracht, da diese Essener Schule kein Einzelfall in Deutschland ist.
    Wir haben hier noch nicht so moslemisch verseuchte Realschulen und meine Tochter besucht eine christlich geprägte Einrichtung.
    An den hiesigen Hauptschulen sind aber erste Anzeichen der in der Sendung geschilderten Probleme zu beobachten.

    Durch die Aussagen dieser moslemischen Schüler wird wieder einmal mehr sehr deutlich wie gefährlich und verkrustet die Denkweise dieses Kulturkreises ist.

    Um es nochmals zu sagen:
    Diese Menschen lassen sich nicht integrieren und passen auch nicht in unseren Kulturkreis.
    Sie lehnen ja auch ganz deutlich unsere Kultur und Wertvorstellungen ab.
    Da können wir noch so viele Milliarden von Euro Steuergeldern für Integration verschleudern.
    Das sind und bleiben Parallel-Gesellschaften.

    Ich frage mich schon ein paar Jahre, was ist aus unserem/meinem Deutschland geworden?
    Warum holen oder lassen wir solche Bestien in unsere Mitte.
    Wie lange lassen wir uns noch ausbeuten und demütigen.

    Jeder dümmster Deutscher Schäferhund lernt von klein auf, das man die Hand die einem füttert nicht beißt.
    Aber selbst diese einfache Überlebensstrategie haben diese Schmarotzer der Sozialsysteme nicht gelernt.

    Wann endlich werden solche nutzlose und gefährliche Parasiten aus Deutschland konsequent in Ihre Heimatländer zurück geschickt.

    Mit einem Bundespräsidenten Wulf wird das aber nicht machbar sein.

    Falls mir jetzt irgend jemand Rassismus und/oder Fremdenfeindlichkeit vorwerfen möchte.
    Ich bin seit fast 20 Jahren mit einer Italienerin verheiratet.
    Auch habe ich viele Jahre beruflich im Ausland verbracht und habe somit über den Tellerrand geschaut.

    Meine Frau und ich haben keine steuerfinanzierte Integration gebraucht.
    Meine Frau ist in Deutschland sofort arbeiten gegangen und hat die deutsche Sprache erlernt (VHS-Sprachkurse selbst bezahlt), auch der Badische Dialekt ist für Sie kein Geheimnis mehr.
    Bei uns war und ist es so „Zusammen wächst was zusammen gehört“!

  316. Ich kann dieses Saudumme Argument .. Generation stirbt aus NICHT mehr hören

    Mit Muslimen geht Deutschland innerhalb 10 Jahre vor die Hunde ..

    Mit Arbeit haben die es ja nicht

    Ohne Muslime : DIE Chance sich wie jede kranke Firma : GESUNDSCHRUMPFEn heisst das Zauberwort !!!

  317. #427 sascha29xx

    Aufgeben kann man immernoch, keine Angst die Menschen sind an sich nicht dumm, sondern nur haben die es noch nicht wirklich nötig umzudenken, glaub mir wenn es losgeht, dann hört die Zuwanderung auf und sehr wahrscheinlich wird dann sogar noch die Abwanderung eingefordert.

    Frankfurt am Main ist nicht Deutschland, der Muselanteil liegt bei 10%, außerdem müssen wir ja nichtmal die ersten sein die es lernen, wir haben noch als Pufferzone Belgien, Frankreich etc. dort spielt sich das gleiche ab nur zeitverzögert, also können wir gucken wie es sich entwickelt 😉

  318. In Englands Schulen ist man da schon weiter, dort bereitet man die Einheimischen Schüler auf die Geflogenheiten der neuen „Herrenmenschen“ vor.
    Anleitungen für Ramadan-Rücksicht in britischen Schulen

    In britischen Schulen wird in diesem Jahr ein Leitfaden verteilt, in dem Nicht-Muslimen erklärt wird, wie man fastenden Moslems im Ramadan unterstützt. Wie verhält man sich als Mitschüler, wenn man Nicht-Muslim ist und in der Schule Hunger auf sein Pausenbrot hat? Was ist mit dem Schwimmunterricht? Kann man von Moslems auch im Ramadan Leistungen bei Klassenarbeiten verlangen? Wie nimmt man am besten Rücksicht auf die Bevölkerungsgruppe der Mohammedaner? Diese Fragen beantwortet der Ratgeber, den es nur in Hinblick auf die Islam-Ideologie an britischen Schulen gibt (Quelle: This is Staffordshire 10. Juli 2010). Im Ramadan sollen jetzt auch keine Klassenarbeiten geschrieben werden, es soll keine Elternabende geben und keine Klassenarbeiten – alles mit Rücksicht auf die Anhänger der Islam-Ideologie (Quelle: http://www.express.co.uk/posts/view/186387/Schools-forced-to-delay-exams-to-avoid-insulting-Muslims-at-Ramadan ).

    Großbritannien: Immer mehr islamische Kinder werden an Schulen von Eltern aus dem Musikunterricht genommen

    Es ist bekannt und durch zahlreiche wissenschaftliche Studien erwiesen, dass der Islam die ihm hudigenden Menschen gewalttätig und dumm macht: Zuletzt hatten auch in Deutschland Studien belegt, dass junge Muslime, je mehr sie sich der Islam-Ideologie zuwenden, immer gewalttätiger werden. Und andere europäische Studien hatten den Zusammenhang zwischen Bildung und Islam herausgearbeitet. Der Grund dafür liegt im Koran: Muslime müssen von „Ungläubigen“ nichts mehr lernen, da alles Wissen schon im Koran angelegt ist. Der Koran ist für die meisten Muslime wichtiger als das Leben in westlichen Gesellschaften und die dort vorherrschenden Werte. Also nehmen sie ihre Kinder aus dem Sport- und Schwimmunterricht, fordern Islamunterricht. Aus Großbritannien kommen nun neue beunruhigende Nachrichten: Immer mehr Moslem-Eltern nehmen ihre Kinder jetzt auch aus dem Musikunterricht, weil Musik im Islam verboten sei. Mehrere hundert Moslem-Schüler dürfen nun im Land nach dem Willen ihrer Eltern schon nicht mehr musisch gebildet werden (Quelle: http://www.thisislondon.co.uk/standard/article-23851512-muslim-pupils-taken-out-of-music-lessons-because-islam-forbids-playing-an-instrument.do ).

  319. @#417 Denker

    Ich frage mich immer wieder, warum Buschkowsky noch immer Mitglied einer Partei ist, die diese Entwicklungen forciert?
    Deswegen habe ich auch ein problem mit ihm!

  320. Erlebte im Schwimmbad mal, wie 2 „Südländer“ von ca. 11-13 Jahren Hausverbot bekamen, 2 Minunten später vor dem Schwimmbad prügelten sie auf einen kleineren Deutschen ein, weil er sich weigerte sein Handy herauszugeben. Ich vertrieb die beiden natürlich. In Freibädern machen Jugendliche mit türkisch, arabischen Migrationshintergrund nichts als Schwierigkeiten, verhalten sich total aggressiv, schlagen auf kleinere Kinder ein, klauen wie die Raben und sind schwer loszuwerden. Haben sie in einem Freibad Hausverbot, gehen sie in ein anderes oder klettern einfach über´n Zaun ins Bad. Muslimische Mütter erschleichen sie häufig freien Eintritt. “ Ich möchte nur mein Kind bei meiner Freundin abgeben, geh gleich wieder heraus.“ Meistens bleiben sie aber dann für Stunden. Läßt der Kassierer dies nicht zu, gibt´s gleich eine Beschwerde wegen Unfreundlichkeit oder Diskriminierung. Auffallend häufig schicken sie Kinder von unter 7 Jahren nur in Begleitung eines wenig älteren Geschwisterteils ins Bad, obwohl dies eine Verletzung der Aufsichtspflicht darstellt. Habe mal erlebt wie eine Türkin mit mehreren (Klein)kindern (das jüngste 2-3, das älteste 10-12) an der Kasse widerwillig für sich Eintritt zahlte, weil der Kassierer die Kinder nicht ohne sie ins Bad lassen wollte. Sie verließ ein paar Minuten später das Bad ohne die Kinder.

  321. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die engagierte Lehrerin, die so offenkundige Wahrheiten ausspricht und auch den politisch korrekt verbreiteten Lügen widerspricht, stark suizidgefährdet ist.
    Man sollte sie davon abhalten, in einsamen Wäldern spazieren zu gehen…

  322. Das ist nicht nur der blanke Horror, sondern der Alltag an Hauptschulen. In den Grundschulen der Großstädte sieht es kaum ander aus. Von der Politik wird es weiter als Multikulti gehandelt. Würden unsere Volksvertreter ihre Kinder auf diese Schulen schicken müssen, sähe das anders aus.
    Wer es sich leisten kann schickt seine Kinder auf Privatschulen, die boomen nicht ohne Grund.

  323. #432 Jim Panse (22. Jul 2010 12:01)

    (…) Guntram Schneider
    erreicht Ihr hier: (…)

    Immer feste druff!

    Das hängt damit zusammen, ob ihr nur „euer Mütchen kühlen“ oder etwas erreichen wollt. Mit Herumpoltern a la „immer feste druff“ und diversen Beschimpfungen erreicht ihr das Gegenteil und leitet vor allem Wasser auf die Mühlen der Gegner, die hier üblicherweise fleißig mitlesen. Besser klar, aber höflich und in Respekt vor der Person. Der Ton macht die Musik.

  324. Unsere Politiker sollten mit gutem Beispiel voran gehen und ihre Kinder auf solche Schulen schicken.
    Mal so richtig Multikulti vorleben.

  325. @ #450 Tom62

    Komm hör auf, wenn wir was darauf geben würden was unsere Gegner denken, wäre alles zu spät und man kann es diesen Ewigbeleidigten sowieso nie recht machen.
    Es muss ein Umdenken ihrerseits stattfinden, nicht unsererseits, sonst ist alles verloren…

  326. Aktuelle Nachricht – Heute Morgen 00:15 Uhr, ARD: Eine Dosis Schlaflosigkeit

    Die WDR-Reportage „Kampf im Klassenzimmer – Deutsche in der Minderheit“ wühlt die Zuschauer auf

    Manch ein Zuschauer hat nach eigenen Bekunden die ganze Nacht nicht geschlafen, zu aufgewühlt war er nach der bezeichnenderweise im ARD-Nachtprogramm gesendeten Dokumentation „Kampf im Klassenzimmer – Deutsche in der Minderheit“.

    Der Film von Nicola Graef und Güner Balci wird lange nachwirken. Er ist auf Youtube unter seinem Titel heute gleich mehrfach zu finden. Die „Bild“ berichtet, nahezu alle anderen Medien verschweigen ihn. Noch.
    http://ef-magazin.de/2010/07/22/2370-aktuelle-nachricht-heute-morgen-0015-uhr-ard-eine-dosis-schlaflosigkeit

  327. Man muss ein Narr sein, wenn man bei solchen Zuständen die Islamisierung noch leugnet.

  328. Im Namen der Ehre werden Menschen getötet!

    Im Namen der Ehre wird sich in einer
    Gast Gesellschaft nicht integriert und verachtet diese!

    Im Namen der Ehre beleidigt man Deutsche Frauen als Schlampen!

    Im Namen der Ehre ist man gewalttätig und schadet Menschen!

    Im Namen der Ehre ist man gegen eine ganze Gesellschaft würdelos und ohne Respekt!

    „Aber wenn fragt:

    definiere einmal den Begriff Ehre dann weiß man es nicht! Aber man handelt nach der Ehre.

  329. Wenn ich diesen Bericht sehe frage ich mich, wie lange es noch dauern wird, wie es Deutschen in Deutschland gehen wird wie jetzt den christlichen Minderheiten in den moslemischen Ländern!
    Wahrscheinlich nicht mehr lange! Heute ist das schon Raelität in den Brennpunktschulen, in 20 Jahren werden ganze Städte so sein…..

  330. #432 Jim Panse (22. Jul 2010 12:01)

    (…) Guntram Schneider
    erreicht Ihr hier: (…)

    Immer feste druff!

    Das hängt damit zusammen, ob ihr nur “euer Mütchen kühlen” oder etwas erreichen wollt. Mit Herumpoltern a la “immer feste druff” und diversen Beschimpfungen erreicht ihr das Gegenteil und leitet vor allem Wasser auf die Mühlen der Gegner, die hier üblicherweise fleißig mitlesen. Besser klar, aber höflich und in Respekt vor der Person. Der Ton macht die Musik.

    NEIN! Das ist vorbei! Die sollen wissen, dass wir sie HASSEN! Arschlöcher und Verbrecher muss man wie Arschlöcher und Verbrecher behandeln!

  331. Habe den Bericht geguckt, obwohl es sehr spät war. Erschreckend, die Zustände. Am Ende war ich reichlich deprimiert. Mein Fazit: Diese beiden Welten passen nicht zusammen, werden niemals zusammenpassen. Eine freiheitliche Gesellschaft wie die unsere, und eine archaische „Kultur“, die sich noch im Mittelalter befindet, das kann nicht gut gehen. Was uns seitesn der politik aufdoktriniert wurde, ist nun dabei, vollständig aus dem Ruder zu laufen. Die Zustände haben ein beängstigendes Ausmaß angenommen, so kann es nicht weitergehen. Lösungen gibt es freilich nicht, außer, sich von diesen Menschen zu verabschieden. Dafür ist es jedoch zu spät. Wir werden untergehen. Mit unserer Toleranz laufen wir ins offene Messer. Deutschland ist verloren.

  332. Gestern wurden die neusten Umfragen zur Regierung vorgestellt: Tenor: schwarz-gelb ist abgewählt, rot-rot -grün haben 54 % (mit Grün bei 19%)
    Ich bitte alle, jedesmal wählen zu gehen, denn die Sonstigen Parteien sind schon bei 8%. Ich habe FDP gewählt, werde es diesmal nicht tuen, aber verdammt noch mal wir sind genügent für eine neue konservative rechte Partei. Und denkt immer daran: Eine Partei wird niemals 100% Eure Meinung haben, aber wir müssen die Kommunisten, Sozialisten und Islamisten stoppen. Wählt, und wer 3% hat bei den sonstigen hat, bekommt meine Stimme, egal ob DVU, die Piraten, pro Deutschland oder die Autofahrer partei, infiltrieren und übernehmen.

  333. #461 Jim Panse

    Arschlöcher und Verbrecher muss man wie Arschlöcher und Verbrecher behandeln!

    Korrekt!

  334. #443 Chessie (22. Jul 2010 12:06)
    Ohne Muslime : DIE Chance sich wie jede kranke Firma : GESUNDSCHRUMPFEn heisst das Zauberwort !!!
    —————————————-
    Genau so ist es! Wieso sterben wir aus? Ich habe noch nie von anderen Ländern gehört, sie würden aussterben.Das bald ein Erwerbstätiger einen Rentner ernähren muß, ist doch nicht von Dauer. Irgendwann ist der „Rentnerberg“ doch „abgebaut“ Bis dahin muß der Staat eben mehr in die Rentenkassen einzahlen. Das Geld, welches jetzt für die Migranten verpulvert wird, sollte viel sinnvoller als Rücklage für die zukünftige Rentnergeneration angelegt werden.

  335. Die Leute vermehren sich dermassen schnell,
    dass wir anfangen sollten, über gewissen
    Einschränkungen beim Kindergeld nachzudenken.
    Die verachten uns, weil wir denen auch noch
    das Kinderkriegen ermöglichen und auch noch
    dafür zahlen.
    Nur am Geldbeutel werden wir die zu fassen
    kriegen. Alles andere ist Träumerei.
    Wir müssen es denen so uninteressant machen,
    dass die Lust verlieren in Deutschland leben
    zu wollen.
    Es gibt nichts mehr. In zwanzig Jahren ist
    sowieso kein Geld mehr da. Nicht mal mehr
    für Deutsche.
    Und bringen wir unseren Politikern bei, dass
    wir die Integration von ….. nicht mehr
    wollen.

  336. Ich habe diese Sendung (noch) nicht gesehen, aber eines frage ich mich schon jetzt: Wie kann eine 17-jährige DEUTSCHE wegen so einem Drecksack zum Islam konvertieren ?!!? Hat die keine Eltern bzw. was sind das für Spinner ????? Wenn meine Tochter in ein paar Jahren ankommt und zum Islam konvertieren will dann wird die sich wünschen nie mit so einem Scheiss angekommen zu sein .. ich glaube es hackt !!!

  337. @ #466 Heinz Ketchup

    Der Rentnerberg wird nie abgebaut, wenn jede Familie im Durschnitt nur ein Kind bekommt, denn dann kommt auf jeden Enkel 4 Großeltern und das System ist nicht haltbar.

    Entweder denken wir in unseren Kinderpolitik um, die Frauen bleiben zuhause oder wir fangen mit dem Klonen an, oder den „Rentnerberg“ bleibt bestehen

  338. #465 Kaliske (22. Jul 2010 12:39)
    P.S.: Es ist bedauerlich, dass derartige Sendungen ins Nachtprogramm geschoben werden.
    ——————————————
    Das öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen hat ja wohl den Auftrag über alles zu berichten. Solche unangenehmen Berichte werden dann eben nachts und in der Ferienzeit gesendet. Da ist mit Sicherheit die Einschaltquote nicht so hoch.
    Und dafür müssen wir auch noch Zwangsgebühren bezahlen.

  339. ????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    Stimmt es tatsächlich, dass diese Schule schon längst geschlossen ist und somit allen
    an der Angelegenheit beteiligten die ganze Reportage weit am Arsch vorbei geht?

    ????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

  340. #467 Feuersturm (22. Jul 2010 12:41)
    Die Leute vermehren sich dermassen schnell,
    dass wir anfangen sollten, über gewissen
    Einschränkungen beim Kindergeld nachzudenken.
    ——————————————–
    Wir zu Hause haben schon lange darüber nachgedacht. Die Politiker müssten das dringend tun. Warum gibt es für mehr Kinder mehr Kindergeld. Die Staffelung müsste genau anders herum laufen. Für das 1. Kind den höchsten Satz und dann je mehr Kinder den Satz entsprechend verringern. Ein Limit für Migranten wäre Pflicht. Aber so wie es jetzt gezahlt wird, ist das genau der falsche Weg.

  341. Hihi, ist euch was aufgefallen?? Die beliebteste Phrase der Kültürbereicherer ist“Und so“

    Verdammt, ich höre nur noch „und so“

    Klappspaten frei – auf zum Kampf!

  342. #285 Her Meggido (22. Jul 2010 06:13)

    @ westfale
    Sobald ich wieder aus den USA zurueck bin muessen wir beide (und einige andere hier!!) uns mal zusammensetzen. So richtig “off-line” und ganz unter uns. 🙂

    Legen Sie mir bitte irgendwie eine Spur wie und wo ich Ihr Postfach finden kann…

    Danke.

    Über meinen Namen kommst du auf ein YouTube-Video von mir. Am besten du registrierst dich dort und nimmst erstmal so Kontakt zu mir auf. Alles weitere klären wir dann dort. 😉

  343. 470 Alchemistz123 (22. Jul 2010 12:46)
    ————————————-
    Was unsere lieben Migranten und die Sozialkassenplünderer an Rentbeiträgen einzahlen macht den Kohl aber auch nicht fett.
    Es würde wohl eine Durststrecke geben, aber wie gesagt, das Geld, welches jetzt für Integration (wenn sie denn überhaupt stattfindet) verbraten wird, wäre sinnvoller in den Rentenkassen angelegt.

  344. #470 Alchemistz123
    Die Deutschen bekommen kaum noch Kinder WEGEN der oben beschriebenen Zustände in den Städten!
    In Essen, Berlin oder Frankfurt und anderen Ballungszentren gibt es noch Jobs, mit denen man eine Familie ernähren kann, aber die Lebensbedingungen sind dort für normalverdienende Familien, die aus finanziellen Gründen nicht in die schicken migrantenfreien Stadtteile ziehen können, unerträglich. Dann verzichtet man lieber.
    Die Deutschen werden erst wieder Kinder bekommen, wenn die Städte wieder den Autochthonen und nicht den moslemischen Migranten „gehören“.

  345. Her Meggido,

    Ich wünsche Ihnen viel Glück bei der Gründung von Milizen und beim organisierten Straßenwiderstand. Allerdings glaube ich, daß wenn Sie dies tatsächlich durchziehen irgendwann, als rechtsradikaler SA-Verschnitt denunziert, in den Knast wandern. Gleichzeitig würde es den herrschenden Kräften einen Vorwand geben gegen Websites wie dieser hier und gleichgesinnte politische Organisationen vorzugehen.

    Legalität muß, meiner Ansicht nach, ein absolutes Prinzip sein.

  346. b>Moscheebaupläne in Regensburg

    Heute lädt der CSU-Kreisverband Regensburg-Stadt zu einem Vortrag des Investors Schmack über das Entwicklungskonzept des ehemaligen Zuckerfabriksgeländes um 19 Uhr in die Gaststätte „Alter Schlachthof“, Prinz-Ludwig-Straße 1 in Regensburg.

    Das berührt auch die Planungen für den Moscheebau des „Islamisch Arabischen Kulturzentrums“ mit seinem früheren Imam Mouldi C.
    Im Gespräch dafür war ein Grundstück direkt an der Straubinger Straße (Hauptzufahrtsstraße von Osten), das von der Neuüberplanung des früheren Zuckerfabriksgeländes betroffen ist. Über die gab es zuletzt Meinungsverschiedenheiten zwischen der Stadt und dem Investor Schmack.

  347. Genau so sieht schon mein Berufsalltag aus. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass ich an einer Berufsschule unterrichte. Dies ist aber der einzige Unterschied.

  348. Krass.

    Sehr interessant vor allem die Diskussion um Sex vor der Ehe.

    Liebe 68er,

    könnt ihr mir bitte nochmal verraten für was ihr damals angeblich auf die Strasse gegangen seid?
    Ach,so..ihr hattet gar keine Ideale,die ihr somit auch nicht auf dem Altar der Multi-Kulti Gesellschaft opfern konntet,sondern wolltet nur ein bisschen Krawall machen….
    Na dann…

    Ausserdem folgende Lehre aus dem Film:

    -in arabischen Familien wird auf ein starkes Männlichkeits-Ideal hin“erzogen“ .
    Also,das genaue Gegenteil was in unserer westl.Gesellschaft mit den Jungs passiert.

    Wenn man dann mal weiterdenkt:

    -Bundeswehr wird wahrscheinlich Multi-Kulti Armee (wie in den USA,keine Wehrpflicht,gezielte Werbung in Ghettogebieten)
    -Polizei wird Multi-kulti
    -Demographie
    -Rot-(rot)-grün öffnet die Schleusen schnell für Kulturbereicherer
    -Schwarz-Gelb öffnet die Schleusen langsamer
    -Die Leute wählen alle 8 jahre rot-grün oder schwarz-gelb

    sprich:
    BRD 2070:
    Neonazis ,ein paar Russland-Deutsche gegen die Scharia-Polizei,Scharia-Militär und Antifa,

    der Rest spielt weiterhin World of Warcraft,oder sitzt wie ich in Osteuropa und schreibt weiterhin „mutig“ im Internet.

    Gute Nacht (West-) Deutschland!

  349. Ach ich vergaß: Das berufliche Gymnasium mit den Eltern und Ihren Rechtsverdrehern…..

  350. Wie lange geht das noch?
    Gibt es überhaupt noch Hoffnung in diesem Land?
    Schließlich hat bereits jeder Fünfte in Deutscheland Migrationshintergrund!!!
    Die krassen Fälle im Schulalltag wurden ja nicht gezeigt, da werden schon mal Lehrer bedroht von den süßen Primaten, ey Alder ich fick deine Mutter, halts Maul du Pisser etc.pp. – und alles ohne Folgen.
    Also – kann mir jemand den Grund nennen nicht auszuwandern?
    Was hört man eigentlich noch von dem „Selbstmord“ der Berliner Richterin?

  351. @#436 sascha29xx:

    96% aller Migranten leben in Westdeutschland und Berlin. Früher oder später werde ich auch nach Mitteldeutschland ziehen , da dürfte die Welt noch in Ordnung sein.

  352. Hallo Migrant8o,
    muss man an eurer Schule auch immer schön das Maul halten, weil sonst die Gutmenschen-Lehrer über einen herfallen und die Multi-Kulti-Primatenzucht verteidigen?
    Gruß…

  353. „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD)

    Ach nee, Zuwanderung aber schon, Du **** (Meine gute Kinderstube verbietet mir, jetzt noch einen treffenden Begriff anzuhängen.)

  354. Eine außergewöhnlich realistische Reportage, Hut ab. Bis auf die Sendezeit, na ja, dann liegt es an uns diese Doku zu verbreiten.

    Kennt jemand die Doku „Schauen was geht – Jung sein auf Türkisch“? Seit Jahren ist der 4. von 5. Teilen nicht zu bekommen. Weiß jemand warum, oder hat jemand zufällig den 4. Teil?

  355. #186 marooned84   (22. Jul 2010 01:12)  
    Also, ganz ehrlich:
    Das war ein politisch korrekter Film, und kein politisch unkorrekter Film!!!
    “Paradiesische” Zustände wurden vorgegaukelt.
    Da werden einem keine Horrorszenarios gezeigt, dafür so ein wenig Kulturkampf – die Wahrheit sieht ungefähr tausendmal schlimmer aus und darüber muss geredet werden.

    …Sehe ich genauso. Das Macho-Gehabe der jungen Kerlchen erzeugt allerdings schon ein gewisses Kribbeln im Bauch. Das haben die sich nicht im Kreise der Jungmoslems ausgedacht, sondern es kommt sicher aus dem Familienkreis. Und hier beginnen die ernsteren Dinge. Der jahrhundertealte Konflikt zwischen Orient und Okzident bedingte auf der einen Seite aufgrund mangelndem wirtschaftlichen Erfolgs ein tief wurzelndes Unterlegenheitsgefühl. Bei uns ist aber auch schon Einiges im Argen. Zu viele Leute haben schon zu lange vom süßen Gift des Sozialstaats genascht und sind schwach, weich, unselbständig und „krank“ geworden. Manchmal kein schönes Menschenbild mehr für Selbständige wie mich und meine Frau, die sich jeden Tag was Neues einfallen lassen müssen.
    Die staatliche Umverteilungsmaschinerie suggeriert auch solchen Einwanderern ein hohes Maß an Lebenssicherheit, so daß sie im Gegensatz zu den Arbeitsmigranten vergangener Jahrzehnte vor allem ihre Kultur ausleben möchten und sich von der komplizierten, für sie unbegreiflichen Umwelt distanzieren.
    Wenn das große Füllhorn abrupt versiegt werden die Dinge neu geordnet. Die Großmäuler, die jetzt verächtlich auf die blöden arbeitsamen Deutschen herabschauen müssen dann wirklich sehen, wo sie bleiben. Wir haben hier jedes Halbjahr Schnee, Kälte und vielleicht auch gar nicht mehr soviel Nahrungsüberfluss wie gewohnt… mal sehen, wer damit besser zurecht kommt

  356. Zitat

    Den Politverbrecher Guntram Schneider erreicht Ihr hier: info@nrwspd.net

    Lächerlich! Dort erreichst du einen Praktikanten, der die Mails vorsortiert.
    Selbst wenn du die direkte Büromail hast, landet das bei der Sekretärin und anschliessend im Junk.
    Du brauchst die direkte, private (Mail-)Adresse, alles andere ist naiv und Zeitverschwendung.

  357. Erschreckende Zustände in deutschen Schulen. Aber ganz so krass ist es nicht Überall-zum Glück. Eher in Stadtteilen, wo viele Migranten wohnen. Hier ist auch die türkische und libanesische usw Kommunity gefragt um Lösungen herbei zu schaffen

  358. Nachdem der Download des Clips fast 4 Stunden gedauert hat, habe ich mir die Mühe gemacht und den Film in 5 Teile gestückelt (werden beim Entpacken wieder zusammengesetzt) und bei einem Hoster hochgeladen. Also, wer ihn noch nicht kennt (400 MB). Er gehört in jede Sammlung!

    http://rapidshare.com/files/408365684/Kampf_im_Klassenzimmer.part1.rar.html
    http://rapidshare.com/files/408365809/Kampf_im_Klassenzimmer.part2.rar.html
    http://rapidshare.com/files/408365803/Kampf_im_Klassenzimmer.part3.rar.html
    http://rapidshare.com/files/408372861/Kampf_im_Klassenzimmer.part4.rar.html
    http://rapidshare.com/files/408372970/Kampf_im_Klassenzimmer.part5.rar.html

  359. Die Gründe für die unverantwortliche und geradezu groteske Flutung Europas mit islamischen Migranten sind vielschichtig.

    Ausgangspunkt sind die Interessen einer globalistischen Ökonomie (neue Kundschaft, neue Beitragszahler, neue Konsumenten im Kreditbereich, Dumpinglöhne, Niederschlagung von Gewerkschaften), die für den Mammon ganze Länder und Kulturen zum Abschuß freigibt, verrät und verkauft.

    Lokal zuständige Politiker werden korrumpiert, die Medien gekauft, die Justiz und die Behörden ebenfalls und als gerne gesehene nützliche Idioten gesellen sich die Klassenkämpfer von Rot und Grün dazu.

    Im jetzigen Stadium muß man vor allem damit anfangen, den nützlichen Idioten den Ruheraum zu entziehen, d.h. es darf schlicht nicht mehr möglich sein, daß Gutmenschen den öffentlichen Diskurs und die daraus resultierende Meinungsbildung ungestört diktieren. Diese Erkenntnis bedeutet, daß diese Gutmenschen gestört werden müssen und zwar intensivst.

    Bei öffentlichen Veranstaltungen jedere Art, müssen diese Apologeten des Wahnsinns ohne Grenzen durch lautstarke Unmutsäußerungen und fliegende Schuhe z.B. daran erinnert werden, daß sie sich im gesellschaftlichen Abseits befinden und nicht mehr geduldet werden.

  360. Ich kann mir das einfach nicht ansehen. Ich kann einfach nicht, sondern ist der Rest des Tages komplett gelaufen.

  361. @489 B.Unruhigt

    Eine außergewöhnlich realistische Reportage, Hut ab. Bis auf die Sendezeit

    Falsch! Die Sendezeit ist ein böses und sehr realistisches Omen.
    Es ist eben schon lange nicht mehr 5 vor 12.

    Wie sollen wir diese Entwicklung je wieder umdrehen? Mit noch mehr Geld, mit mehr Integratioonsgipfeln, Zugeständnissen, Toleranz und Verständnis?
    Dieses konzept ist grandios gescheitert.
    Es müssen viel härterer Regeln eingeführt werden.
    Wenn man aber die Vorveröffentlichungen von Heisigs Buch und oder nur einen Monat PI liesst weiß man das man davon so weit entfernt ist wie die Entfernung Erde zum Mond.
    Es wird ein harter Kampf.
    Jeder sollte diese Sendung an Freunde und bekannte weiterleiten. Schreibt an euer örtliches Schulamt etc.
    Nur so kann man vielleicht einen Bürgerkrieg verhindern.
    Auch wenn einige davon Traümen mögen es wäre das schlimmste was passieren könnte.
    Meint ihr wirklich die Leute würden physisch kämpfen wenn die jetzt noch nichteinmal bei der Wahl ein Kreuzchen machen?
    Wer kann verschwindet, der Rest arrangiert sich.

  362. #348

    Ich bin selber vor 40 Jahren als Säugling aus Mazedonien eingereist und habe mich angepasst und voll Integriert!

    Hui… Bahnkarte gekauft und dann nach Deutschland gefahren? Ein Säugling der ganz allein die große weite Reise antritt, Ausweis dabei gehabt, etc… xD^^

    tschuldige aber ich musst ein bisschen schmunzeln bei der Formulierung.

  363. #494 sizisi keyim (22. Jul 2010 14:07)

    Klar. Deren Lösung heißt Islam und fertig. Bis der Himmel auf die Erde fällt. Was willst du denn von diesen Gebirgsbauern aus dem Libanon, die kaum lesen undschreiben können erwarten?

    Richtig. Nichts, außer das, was sie schon kennen. Gefragt sind hier eigentlich die Aufklärer, die Presse, die Politik. Sie muss Klarstellen, dass der Weg durch das 21. Jahrhundert über den Koran und mittelalterliche Traditionen hinwegführen muss.

  364. #480 Stresemann (22. Jul 2010 13:22)

    Es gibt keine legalen Aufstände und keine legalen Revolutionen. Auch Arbeitslager können legal sein. Man braucht nur ein Gesetz.

    Nein, wie immer wird am Ende die Gewalt entscheiden, wessen lagge auf dem Turm weht. Hier, mitten in Europa. Da gibt es wohl keinen Zweifel mehr….

  365. #499 Wueterich

    Falsch! Die Sendezeit ist ein böses und sehr realistisches Omen.
    Es ist eben schon lange nicht mehr 5 vor 12.

    Wieso ein Omen? Ich denke diese Sendung wurde ganz bewusst auf so einen beischeidenen Programmplatz gesetzt, muss ja nicht gleich jeder sehen…
    Ein Umkehrung der Zustände sehe ich beim besten Willen nicht. Selbst an der Wahlurne sind viele Deutsche einfach zu feige oder verblendet.

  366. #418 agentjoerg

    (22. Jul 2010 11:39) es freut mich sehr, wenn sie hier schreiben, dass sie ihren kindern den umgang mit schusswaffen beibringen werden.

    Irgendwie bin ich ganz froh, dass in MEINEM Kopf noch gewisse Schranken existieren…ich habe jedenfalls keine Lust, meine Kinder zu Extremisten zu erziehen, die sich nicht anders zu helfen wissen, als mit der Schußwaffe.

    Wie wär´s stattdessen mit der Vermittlung eines gesunden Einschätzungsvermögens und einem hobbygleichen Zeitvertrieb wie etwa Karate oder Wing Tsun? Dabei lernt der Sproß gleich noch Konfliktbewältigung und Deeskalation, anstatt auf alles was „isch ficke Deine….“ oder „Handy her!“ ruft, mit nem dicken Hals und einer Knarre loszustürmen.

    Meine Kinder sollen Kinder bleiben, solange die Zeit dazu ist…wenn ich sowas lese, muss ich mir immer wieder an den Kopf fassen.

    Alter Falter….

  367. NRW-Integrationsminister Guntram Schneider ist ja schlimmer als Laschet. Und das will wahrlich was heissen.
    http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/NRW-Arbeitsminister-warnt-vor-Auslaender-Gettos-id3271036.html

    „Wir werden in der öffentlichen Verwaltung das Prinzip der anonymen Bewerbung durchsetzen und gucken, was passiert, wenn ein Migrationshintergrund unkenntlich gemacht wird und allein Bildung und berufliche Erfahrung zählen”, sagte Schneider dieser Zeitung. Er gehe fest davon aus, auf diese Weise die Zahl der Beschäftigten mit Migrationshintergrund im Staatsdienst zu erhöhen. „Auch in der öffentlichen Verwaltung müssen Vorurteile überwunden werden.”

    Der hat wieder so ein Denkschema das in der Verwaltung nur NAzis sitzen. Was der wohl sagt wenn durch diese Prozedur weniger Migranten eingestellt werden?

    Grundvoraussetzung sei dabei, „jedes Kind vor der Einschulung in die Lage zu versetzen, deutsch zu lernen“. Ansonsten, betont Schneider, seien Einwanderer-Kinder nicht schlechter als andere: „Sie haben ja keinen genetischen Defekt.”

    Dieser Depp hat wohl den ARD Bericht nicht gesehen. Derjenige der am schlechtesten Deutsch konnte war der, sehr gut integrierte, Arabischlehrer.
    Herr Schneider die Kinder haben keinen Gendefekt, die haben Islam. Und fast scheint es so als sei das schlimmer.

  368. 503 B.Unruhigt
    Da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.
    Natürlich ist die Sendezeit Bockmist.
    Ich finde nur wir handeln bei diesem Thema viel zu spät. Für die Integration ist es eben nicht fünf vor sondern viertel nach zwölf. Dann passt die Sendezeit. So im Nachhinein nicht wirklich witzig. Der rest meines beitrages sollte aber verständlich sein. Ich sehe es wie Du, die Deutschen sind zu feige und verblendet.

  369. Ich empfehle diese Lektüre. Sie macht Mut. Auf jeden Fall werde ich dabei sein und gnadenlos dafür eintreten, dass alle verantwortlichen Politiker wie, z.B. Roth, Ströbele, Fischer usw. mit ihrem Leben für diesen Wahnsinn bezahlen.

  370. Die Sache entwickelt sich ganz normal.
    Am Ende wird es dann Mord und Totschlag geben.

  371. Dieser Beitrag ist so Brisant und wiederspiegelt die Wirklichkeit in ganz Europa.

    Trotzdem finden es andere Medien nicht der Mühe
    Wert davon zu berichten.

    Normal müßten heute Europaweit alle Zeitungen darüber berichten.

  372. Wir werden das Problem „Islam in Deutschland“ wenn überhaupt, dann nur militärisch lösen können.

  373. @bertony

    Aha Sie finden also wir sollten das Geschwafel von irgendeinem Schwachkopf lesen?Hören Sie auf. Der Hellseher behauptet auch das in den USA in einem Jahr die Menschen verhungern werden. Für solche Dummköpfe haben wir keine Zeit.

  374. Bei 29 min, spricht der eine Moslem vom abknallen und die die Lehrer sagen nichts dazu.
    Ich glaub selbst, wenn diese deutsche Schüler töten wurden, würden diese Lehrkräfte zusehen !

    Im Gespräch redet nur ein Moslem, die anderen sagen nichts. Typisch für ein Wolfsrudel, alle ordnen sich dem Leitwolf unter.

    Wundern braucht man sich nicht mehr.
    In der Regierung sitzen auch nur Lehrer. Und, wenn ich mir den Arsch dieser Personen anschaue, muss ich sagen, desto fetter, desto dekadenter, die Person.

  375. #467 Heinz Ketchup (22. Jul 2010 12:41) #443 Chessie (22. Jul 2010 12:06)
    Ohne Muslime : DIE Chance sich wie jede kranke Firma : GESUNDSCHRUMPFEn heisst das Zauberwort !!!
    —————————————-
    Genau so ist es! Wieso sterben wir aus? Ich habe noch nie von anderen Ländern gehört, sie würden aussterben.Das bald ein Erwerbstätiger einen Rentner ernähren muß, ist doch nicht von Dauer. Irgendwann ist der “Rentnerberg” doch “abgebaut” Bis dahin muß der Staat eben mehr in die Rentenkassen einzahlen. Das Geld, welches jetzt für die Migranten verpulvert wird, sollte viel sinnvoller als Rücklage für die zukünftige Rentnergeneration angelegt werden.

    Es gab mal ne Studie ( Uni Pforzheim ???) ich finde sie nicht mehr , die als Ergebniss einer Gesundschrumpfung Deutschlands NUR Positives abgewinnen konnte

    Über 120 Milliarden wären einsparbar
    Unterstützung Schulbau Pädagogen Gefängnisse etc stc etc

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2010-06/iab-studie-arbeitslosigkeit

  376. Respekt vor der Lehrerin und dem deutschen Jungen. Manch einer würde wohl, wäre er immer gedemütigt worden, mit ner Glatze und nem Baseballschläger rumlaufen.
    Er allerdings zahlt nicht einfach mit gleicher Münze heim, sondern kann sich durch seine Argumentation von „ihnen“ abheben. Leider löst es das Problem nicht…

  377. Bei sog. Kampfhunden greift man rigoros durch, bei hochagressiven Türken/Arabern passiert nichts. Ein Skandal, wie so vieles in dieser „Demokratie“, Hüstel, Räusper 🙁

  378. 487 Nachthexe (22. Jul 2010 13:52)

    Hallo Migrant8o,
    muss man an eurer Schule auch immer schön das Maul halten, weil sonst die Gutmenschen-Lehrer über einen herfallen und die Multi-Kulti-Primatenzucht verteidigen?
    Gruß…

    Hallo Nachthexe,

    als Lehrkraft bekommt man diese Dinge nicht unbedingt mit, wenn man sie nicht mitbekommen möchte. Dafür gibt es ja ein Lehrerzimmer, in dem man sich über Nazis und andere „Rechte“ aufregen kann bzw. über unsere Minterialien und deren Vorgaben.

    Aber sobald man sich in die Niederungen der Schüler begibt und mal mit denen zusammen die Pausen verbringt…. Ist das recht heilsam. Vor Lehrkräften, erst recht männlichen, packen die Jungs nicht so dermaßen aus. Geht man mit denen zusammen auf Klassenfahrt und hat die „lieben Kleinen“ den ganzen Tag rund um die Uhr um sich…. naja… Es macht einen Berufsanfänger recht sprachlos.

    Gewalt an sich, musste ich noch nicht im Unterricht ertragen. Einen Kollegen von mir hat es schon bereits im Unterricht fast zerlegt. Ging aber noch gut aus. Bei einer anderen Kollegin wurde mitten im Unterricht ein Schüler von LKA verhaftet (War ihrer Aussage nach eine „nette“ Unterrichts-unterbrechung (Vorwurf an den „lieben Kleinen“: Schwerer Menschenhandel und Zuhälterei)).

    Sobald aber die moslemischen Migranten, vorallem Türken, in der Mehrheit sind, dann hat man selbst als Lehrkraft mit Migrationshintergrund verloren. Diese Schüler sehen einen als Vertreter des scheiss deutschen Systems, welches zu bekämpfen gilt. Dieses Gehabe kommt allerdings fast nur vor, wenn sie im Rudel auftauchen, also auch im Unterricht. Bei einem Unterrichtsbesuch bei einem Kollegen konnte ich in einer entsprechenden Klasse auch sexuelle Übergriffe auf ein deutsch-russischen Mädchen beobachten (Die Handlungen waren zumindest aus meiner Sicht sexuell motiviert, könnten aber auch als harmloses Necken abgetan werden. Nur habe ich bei über 20zigjährige da so dann meine Bedenken.)

    Allerdings habe ich entgegen diesen Bericht die Beobachtung gemacht, dass die libanesischen Schüler motivierter sind zu lernen. Ich führe dieses Verhalten bei den mir bekannten Schüler aber darauf zurück, dass sein Vater abgehauen ist mit einer deutschen „Schlampe“ und er nun neue Leitfiguren sucht. Ein anderer libanesischer Schüler hat aber bei mir versucht mit leichten kumpelhaften Auftreten an Prüfungsaufgaben heran zu kommen.

    Von den Drogenproblematiken bei uns kann ich an dieser Stelle nicht genug schreiben. Auch hier versagen alle Beteiligten. Also auch Polizei, Schuleitung, Ministerium und und und…

    Um auf deine These zurück zu kommen: Dieses Thema wird eher unter den Teppich gekehrt bzw. ist noch nicht so stark relevant. Aber Tendenzen innerhalb der Schülerschaft sind beobachtbar (, wenn man sehen möchte). Im groben kann ich die gemachten Aussagen aus der Dokumentation bestätigen. Von Gewaltanwendungen unter der Schülerschaft innerhalb der Schule oder außerhalb der Schulzeit habe ich konkret noch nichts erfahren. Aber selbst der Verdacht führt bei uns zur sofortigen Supension und anschließenden Verweis von der Schule. Dies ist möglich, da solche Schüler oftmals die Schulpflicht schon erfüllt haben.

    Ich hoffe ich konnte deine Frage diffenziert beantworten und danke an euch allen, dass ich mich an dieser Stelle mal selbst „auskotzen“ durfte ohne irgendwelche „Konventionen“ beachten zu müssen.

    Migrant80

  379. @sizisi keyim
    Wenn hier ein Schwachkopf schwafelt, dann sind Sie es. Vielleicht sollten Sie sich erst einmal kundig machen, was es mit Herrn Celente und seinem Trend Research Institute auf sich hat und
    dann Kommentare ablassen.

  380. ARD-Dokumentation: Kulturkampf an der Schule

    von Ronald Gläser

    Aufruf zu einer geordneten Segregation

    Heute Nacht lief die Dokumentation „Kampf im Klassenzimmer“. Der Film wurde vom attraktiven Sendeplatz 23.45 Uhr auf den ebenso zuschauerfreundlichen Sendeplatz 0.15 Uhr verschoben. Also muss er ja besonders politisch unkorrekt sein, dachten viele interessierte Zuschauer und blieben solange wach oder standen extra wieder auf. Gemessen an diesen hohen Erwartungen war der Streifen unterhaltsam, aber auch nicht umwerfend gut.

    Der 45-minütige Film handelte von einer Hauptschule in Essen, in der deutsche Kinder in der Minderheit sind. Gezeigt wurde alles, was damit verbunden ist: jugendliche Machos mit Migrationshintergrund, eingeschüchterte deutsche Schüler, ratlose Lehrer. Ein deutsches Mädchen (Julia) ist ihrem palästinensischen Freund zuliebe zum Islam konvertiert. Die anderen, weniger anpassungsfähigen deutschen Jugendlichen kriegen auf die Fresse, wenn sie nicht parieren. „Seit der fünften Klasse werden wir als Nazis beschimpft“, klagt das eine Mädchen über die alltägliche Diskriminierung.

    Ein Araber erklärt, warum die deutschen Mädchen, die schon vor der Ehe Sex haben und in die Disko gehen, Schlampen sind: „Das Problem ist: Hier in Deutschland gibt es so viele Freiheiten.“ Deutsche Mädchen seien dreckig: „Ich hasse es, wenn Frauen feiern gehen und kurze Miniröcke tragen.“

    Szenen mit brutalen Prügeleien oder wüsten Beschimpfungen gab es allerdings nicht zu sehen. Eigentlich wurde die meiste Zeit ganz sachlich miteinander gesprochen. Was nicht heißt, dass es Übergriffe an der Schule nicht gegeben hat. Am Ende berichtete Sebastian („wurde schon oft verprügelt“) über die Zeit nach den Dreharbeiten im Klassenzimmer: „Als die Kameras weg waren, wurden wir sofort wieder als Ausländerfeind attackiert.“

    Der ganze Filmbeitrag ist eigentlich ein Appell für die Privatschule und eine geordnete Segregation, die ja auch jetzt schon auf dem Schulhof herrscht. „Ich fühle mich hier als Ausländer“, sagt Schüler Sebastian, der mit seinen deutschstämmigen Mitschülern auf dem Pausenhof nichts zu sagen hat. Die Kinder der Migranten würden dann – wenn überhaupt – in Schulen gehen, die auch ihren Eltern zusagen, weil es dort weder weibliches Lehrpersonal gibt noch Sport- oder Schwimmunterricht. Dort könnten sie den ganzen Tag Koranunterricht erhalten und so viele Gebetsräume einrichten, wie sie wollen.

    Die deutschen Schüler würden an ihren Schulen das lernen, was ihre Eltern für richtig halten und würden nicht durch die Sprachschwierigkeiten von oder Übergriffe durch Migranten vom Lernen abgehalten. Die aufstiegswilligen Migranten könnten ihre Kinder auch an einer solchen Schule unterbringen, aber die Schulleitung wäre bemüht, nur so viele Migranten zuzulassen, dass eine Integration noch möglich ist. Andernfalls würden sie die lernwilligen deutschen Schüler an die Konkurrenz verlieren – und das wäre schlecht fürs Geschäft. Wer sagt eigentlich, dass wir an öffentlichen Zwangssammelschulen auf Steuerzahlerkosten schwererziehbare Jugendliche zehn Jahre lang durchschleusen müssen?

    http://ef-magazin.de/2010/07/22/2372-ard-dokumentation-kulturkampf-an-der-schule

  381. @Madman

    Was soll das jetzt??Sind Sie ein Anwalt von diesem Hellseher oder was??Mit Ihnen habe ich gar nicht kommuniziert!Dieser Hellseher kann noch so lange in seine Kugel schauen.Es interessiert mich nicht. Also halten Sie sich RAUS!

  382. was machen solche Typen in einem Boxverein??
    bei uns traut sich keiner Türkisch oder sonst was zu reden!

  383. Wenn schon, dann schon richtig weiterdenken
    #522 lorbas (22. Jul 2010 16:56)
    Warum sollen wir Sammelschulen ect einrichten. Was, zum Teufel, haben wir davon, wenn diese Migranten den ganzen Tag den Koran lesen.
    Was Deutschland braucht sind intelligente Mitbürger und keine, die der Allgemeinheit nur „auf Tasche“ liegen. Denn der Weg solcher „Schüler“ führt nur in die Sozialhilfe und, wenn man dem Machogehabe ieser Intelligen- zen sieht, in die Kriminalität.
    Wenn man bedenkt, das war die 10. klasse einer Realschule…….
    Die Sprachkenntnisse sowie deren Ausdrucksweise reichen nicht einmal an das Niveau einer 6. Hauptschulklasse ohne Bereicherer heran.
    Unsere Zukunft in den Händen derer, die so etwas überhaupt zulassen.
    Sarrazin hat absolut recht. Wir Verdummen aufgrund extern zugefügten Irrsinns
    sowie staatlich verordneter Dummheit.

  384. @ #523 klausklever

    Na da hat die „Leiterin“ auch sozialpädagogisch gleich die richtige Erklärung für die islamsiche Gewalt:

    – „Flucht in den Islam, der den jungen Muslimen offenbar mehr Halt gibt als unser westliches Wertesystem.“

    – „Bei uns muss kein Schüler Angst haben in die Schule zu kommen. Wir haben nicht mehr Probleme als andere Hauptschulen mit einem hohen Ausländeranteil im übrigen Deutschland auch.“

    Na, nachdem wir die korrekte Erklärung gefunden haben, ist ja alles wieder gut, Frau Rektorin…

  385. „Die Horror-Schule“ ist nur ein Beispiel!

    Die Menschen in öffentlichen Machtpositionen, die heute nicht tabulos darüber reden möchten und die Deutungshoheit über diese gesellschaftlich grundlegende Thematik vehement mit oft unredlichen Mitteln verteidigen, sind genau die gleichen Menschen in öffentlichen Machtpositionen, deren Ideologie die Probleme verschuldet hat.
    Genau da liegt das Problem.

    Da nennt man die eigene Hilflosigkeit doch lieber weiter „Toleranz“.

    Da lässt man doch lieber zu, dass sich die Probleme zu Lasten der Deutschen – und nicht nur der von Inländerhass direkt betroffenen Deutschen – weiter verschärfen.

    Da müssen halt Lehrer, Schüler und Eltern weiter als Bauernopfer herhalten, damit das konsequenzenreiche Scheitern der eigenen Ideologie nicht eingestanden werden muss.

    Da bekommen halt die problematischen Menschen mit Migrationsvordergrund in ihrer asozialen Denke jeden Tag wieder neu Bestätigung und Oberwasser – auf Kosten der Gesammtgesellschaft.

    Augen zu – durchgehen müssen Andere.

    Die nächste Sendung im Sinne gängiger Multikulturpädagogik – dann natürlich fest für die beste Sendezeit eingeplant – liegt schon in der Schublade irgendeines mächtigen Volkspädagogen bei der ARD, wetten?

  386. @ #494 sizisi keyim

    Erschreckende Zustände in deutschen Schulen. Aber ganz so krass ist es nicht Überall-zum Glück. Eher in Stadtteilen, wo viele Migranten wohnen. Hier ist auch die türkische und libanesische usw Kommunity gefragt um Lösungen herbei zu schaffen

    Ha ha, ein türkischer Komiker! Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Man beachte die Wortwahl: „Lösungen herbei zu schaffen“. Mit dem Schiff hierher bringen? Oder dem Eselskarren? Aus der Türkei? Oder dem Libanon?

    Vielen Dank für diesen guten Witz zum Abend!

  387. Aygül Özkan (38, CDU), Integrationsministerin von Niedersachsen und erste muslimische Ministerin, zu BILD.de: „Wir dürfen keine Parallelgesellschaften akzeptieren! Je mehr sich die Eltern von Deutschland distanzieren, desto mehr tun es auch die Kinder. Deshalb müssen wir die Eltern gezielt ansprechen. Wir müssen sie dazu bringen, zum Beispiel an Elternabenden teilzunehmen. Wir müssen ihnen klar machen, dass es nicht verwerflich ist, ihre Kinder in Vereine zu schicken oder sie an Jugendarbeit teilhaben zu lassen.“
    —————————————
    Das sollten „wir“ aber tun, BEVOR solche Leute hier eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung bekommen, ganz zu schweigen von der dt. Staatsangehörigkeit.

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.
    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“

    Diese Phrasen hören wir doch von der SPD und anderen Volksverrätern seit 40 Jahren… sie dienen lediglich dem Zweck, die einheimische Bevölkerung zu beschwichtigen und MEHR Geld von ihnen zu fordern – für „Integration“.
    Hat sich durch deren abgesonderte „Weisheiten“ bisher was geändert? – Nein! Es ist alles nur noch schlimmer geworden…

    Die Schüler mit MiHiGru (in einer 10.ten Realschulklasse!) waren nicht imstande, auch nur einen einzigen korrekten Satz in Deutsch zu formulieren!
    Wie haben die es in die 10. Klasse geschafft?! Teilweise hatte man das Gefühl, dass deren Ausdrucksweise auch von den dt. Schülern dort übernommen wurde.
    Ansonsten haben sie ja alles gesagt: „Isch hoff dass mein Mann Familie unn so…“
    ??? „Na, dass nich schläggt unn so…“
    „Wenn sie nicht heiraten, müssen sie getötet werden – beide.“ (Oder so ähnlich). „Dann ist Ehre wieder hergestellt.“
    „Deutsche sind scheiße.“ „Deutsche Frauen sind Schlampen.“ „Deutsche Frauen sind dreckig.“ – „Ich muss nicht die Kultur annehmen, ich hab ja meine kurdische.“
    ——————————————
    Am geilsten war der Palästinenser mit dem fetten Gesicht, der Frauen in Miniröcken hasst, Frauen, die feiern hasst und all unsere Discos schliessen möchte…
    Da sieht man den Angriff auf das junge Mädchen, dass auf die Gleise geschubst wurde von so nem Muslim-Jungmacho, in einem ganz anderen Licht. Vermutlich hasst er es, dass sie frei auf der Strasse rumlaufen dürfen und damit sich das ändert, werden solche „Schlampen“ halt schon mal angegriffen.

    Dass es dt. Mädchen gibt, die solchen Unsinn annehmen und zurück in die Steinzeit wollen, ist unglaublich.
    Früher sind die Leute zum Osho gerannt, heut gilt es wohl als schick, in die Moschee zu rennen und zu konvertieren.
    Claudi sei Dank, sie und ihresgleichen haben diese abartige Religion salonfähig gemacht.

  388. @sizisi keyim
    Es interessiert mich nicht mit wem Sie kommunizieren oder ob es für Sie von Interesse ist oder nicht. Sie stellen hier Behauptungen auf, die zeigen,dass Sie, sagen wir mal, geringe Kenntnis von der Materie haben. Daraufhin habe ich Ihnen angeraten, diesen Mangel zu beseitigen und erst dann sich zu äussern. Da muss man doch nicht gleich weinen und trotzig werden.

  389. 436 sascha29xx (22. Jul 2010 11:58)
    „Merkt ihr was? es ist im Grunde schon zu spät,zumindest in den deutschen Städten“

    Ab einer bestimmten Migrantenrate kippt jede Stadt und diese ist bei den meisten deutschen Großstädten bereits überschritten, bzw. wird in spätestens 10 Jahren zu Unruhen führen, weil dann der enorme Geburtenüberschuss der zugewanderten Moslems erwachsen geworden ist.
    Die hohe Kriminalitätsrate unter den Moslems in Städten wie Berlin ist ein Anzeichen, dass die Stadt untergehen wird, wenn nicht bald etwas gegen die Zustände getan wird. Die verstorbene Jugendrichterin Kirsten Heisig meinte, dass Berlin spätestens in 10 Jahren tot ist, wenn der moslemische Youth Bulge, der sich in der Kriminalität eingerichtet hat, nicht unter Kontrolle gebracht wird.

  390. Hi. Kann mir jemand nen Gefallen machen. wie kann ich den Film downloaden und mit welchem Programm? Mit meinem youtube downloader funktioniert es nicht, Gibts im Internet ein Programm dafür? Danke für die Hilfe!

  391. @Fensterzu
    @Madman

    Ersparen Sie sich jeglichen Kommentar. Ich werde nicht antworten.

  392. Kampf gegen Rechts im Klassenzimmer

    „Die ARD-Dokumentation „Kampf im Klassenzimmer“ ist nur dann erschreckend, wenn man zuvor verblendet war oder verblendet hat und nun enttäuscht ist, dass eine Filmemacherin mit Wurzeln, jemand anderes würde sich so ein Werk nicht trauen oder dafür keine Genehmigung bekommen, mit geradezu deutscher Perspektive auf die neuen Menschen schaut. Was sie dokumentiert, ist kein Resultat fehlgeschlagener Politik, es ist genau das, was gewollt war. Die multiströbeleske Gesellschaft hatte genau die Entdeutschung zum Ziel, damit Ausländerfeindlichkeit und Faschismus nie wieder einen deutschen Boden finden, von dem sie ausgehen könnten. Ob man das gutheißt oder nicht, das ist die Linie zwischen rechts und links, nicht, ob das so ist.
    Deshalb zählen wir mal mit, wie lange es dauert, bis Links entdeckt, dass solche Beiträge eigentlich gegen Links gerichtet sind, und Autorin Güner Y. Balici die nächste Frau wird, die tazmäßig ins Feindinnenbild aufgenommen wird.“
    Bernd Zeller, Achse des Guten

    Hoffen wir mal, dass Güner Balci nicht die nächste Frau wird, die sich bei einem einsamen Waldspaziergang spontan suizidiert.

  393. Wir brauchen diese art der Bereicherung NICHT.

    Bald kommt in Europa das große Abschieben, dann heißt es für diese Affen wieder zurück in die vergötterte Heimat.
    Dann ist schluss mit sozialtransfer, dummdeutsche-schlampen bum.en, deutsche edelkarossen fahren oder vorzüge unserer justiz/Strafrecht auskosten. ect.

    Das muss man sich mal reinziehen…das passiert mitten in Deutschland.Wir können von Glück reden wenn die nicht auch die Unabhängikeit iwo in Deutschland iwann wollen.

  394. „Westfale“ und „Eurabier“ haben es erfasst.
    Es gibt noch einige Journalisten, die ihren Beruf als Berufung auffassen.

    Güner Yasemin Balci ,so ihr vollständiger Name hat jetzt auch ein Buch über die Schicksale orientalischer Frauen in Berlin geschrieben. Im „Spiegel“ schreibt Anna Reimann eine Rezension dazu.
    Bezeichnend finde ich ihre folgende Einstellung : „Die 35-Jährige ist von Kreuzberg ins schicke Berlin-Mitte gezogen. Sie ist gerade Mutter geworden.
    „Niemand opfert sein Kind für die Integration“, sagt sie.
    ———————–
    Wirklich niemand ?
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,705543,00.html

  395. @sizisi keyim
    Ob ich mir einen Kommntar erspare oder nicht, müssen Sie schon mir überlassen.
    Aber schon schön, dass Sie nicht antworten!

  396. @ #539 sizisi keyim @Madman @Fensterzu

    Sie beide entsprechen nicht meinen Niveau.

    Wunderbar! Sie sind ja weit besser, als ich zu hoffen gewagt habe.

    Ersparen Sie sich jeglichen Kommentar. Ich werde nicht antworten.

    Ah, Sie wollen eine mohammedanische Diskussion mit uns anfangen:

    „Ich verbiete Ihnen, ein Wort zu sagen!“ Sie sind wirklich gut!

  397. Minute 14:50! „Deutsche sind ja auch Menschen!“

    ROFL

    Okay Leute, wann hängen wir die ersten Linken, damit wir danach die kriminellen Ausländer ausweisen dürfen?

  398. @ #549 Madman @Fensterzu

    Give me five!

    Gemacht! 🙂 Der Fairness wegen empfehle ich sizisi keyim, einmal hier auf PI nach Beiträgen von einem gewissen ’sevendays‘ zu suchen. Der gibt sich offen als Türke und Moslem zu erkennen, er ist ehrlich und sucht nach Gerechtigkeit, ein wahrer Kämpfer vor dem Herrn, vor dem habe ich Respekt, obwohl er genau das vertritt, was wir hier bekämpfen.

  399. @ #291 7berjer (22. Jul 2010 06:57)
    @ #346 Außengeländer (22. Jul 2010 09:38)

    Zunächst mal vielen Dank
    für euer positives Feedback. 😀

    @ #291 7berjer (22. Jul 2010 06:57)

    Hättest Du „Jules“ anstatt „Reverend“ geschrieben,
    hätte ich mich NOCH mehr gefreut. 😉

    @ #346 Außengeländer (22. Jul 2010 09:38)

    Mir ist natürlich bewusst, dass es sich um eine
    Zusammenstellung mehrerer Bibelpassagen handelt.
    Hab es vorher selbst gegoogelt… 😉
    Nur, wenn man es aus dem Zusammenhang reißt,
    bringen es halt nur noch wenige mit diesem
    Film in Verbindung.

    Für den Rest deines Traktats gilt:

    100% Zustimmung!!!

    MfG,

    Bob

  400. Mal eben noch so nebenbei…
    Das es unsere Poliktiker nicht sonderlich interresiert, was mit unseren Kindern an öffentlichen Schulen passiert, ist völlig klar, deren Kinder gehen bestimmt auf Privatschulen…
    Dann kann man „selbstverständlich“ die Augen vor der traurigen Wahrheit verschließen und alles „runterspielen“…

  401. ….an alle Helfer…VIELEN DANK
    Habe nämlich vor mir übers Geschäft 5000 Cds zu kaufen (kostet mich nen Appel und ein Ei) und pro Wochenende 50 Stück kopieren und dann in Briefkästen zu werfen! Danke nochmals!!

  402. #557 peterpan99

    für massenhaftes kopieren ist es am Besten eine ISO-Datei zu nehmen, die man leicht per SD-Chip versenden kann.

  403. @Plapperstorch
    Vielen Dank, schon gespeichert! Ich meinte natürlich DVD Rohlinge!!!

  404. Nochmal an alle Kritiker des Films:

    Diese Doku zeigt jedem Zuschauer deutlich auf, daß Integration mit Muslimen nicht zu machen ist. Das es hier eben nicht um „Ausländer“ sondern ganz speziell um die Anhänger bzw. Kulturgeprägten des Islams geht.

    Absolut offensichtlich wird in der Sendung auch die vergeudete einseitige Energie in die muslimische Gesellschaft.

    Der Film muß daher verbreitet werden und einer größtmöglichen Zuschauerschaft zur Verfügung gestellt werden.

    Nebenbei. Schon über 50.000 Besucher hier, und sind nicht 561 Kommentare zu einem einzigen Artikel jetzt schon Rekord?

  405. Schon vor über 25 Jahren sagte mir ein Türke wortwörtlich: „Deutsche Mädchen sind zum Ficken, Türkische zum Heiraten“!!!
    Das Wort Ehre aus arabischem Munde hat nichts zu tun mir unserem Gefühl der Ehre. Bei denen bedeutet Ehre reiner Egoismus und Machtanspruch, gepaart mit Feigheit, koste es was es wolle.

  406. Und weiter gehts:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/Integration-fehlt-an-der-Hauptschule-Karnap-id3273965.html

    „Alles, was der Film gezeigt hat, stimmt. Das ist leider die Realität“, sagt Guido Reil, SPD-Ratsherr, Karnaper und seit vielen Jahren integrationspolitisch engagiert. Der Sozialdemokrat räumt ein, manchmal das Gefühl zu haben „gegen Windmühlenflügel zu kämpfen“. An Programmen und Projekten, Sozialarbeitern und Kontaktbeamten mangelt es gerade in Essen nicht und dennoch scheint das Ergebnis bescheiden. „Es ist schlechter geworden, nicht besser“, sagt Reil. Gründe? „Der Islamismus, die berufliche Perspektivlosigkeit – da kommt einiges zusammen.“

  407. Man sollte auch mal die DVDs
    „SOS Abendland“ und „Vorsicht Bürgerkrieg“
    von Udo Ulfkotte gratis verteilten dürfen.
    Muss man gesehen haben.

  408. Unendlich deprimierend, dieser Film.

    Ich kann nur wiederholen, was auch andere hier geschrieben haben: Mir tun alle deutschen Eltern leid, die aus irgendwelchen Gründen gezwungen sind, ihre Kinder in eine solche Schule zu schicken.
    Die Kinder werden die negativen Folgen ihr ganzes Leben zu tragen haben und an ihre Kinder weitergeben.
    Dass diese Katastrophe von der Politik zugelassen und dadurch noch unterstützt wird, ist kein Zufall, kein Leichtsinn, kein Versagen –
    es steckt System dahinter.

  409. Nichts Neues unter der Sonne….

    die Opfer-Schlampen haben eben keine Brüder die sie Beschützen und keine Religion die sie leitet.
    Die Freilaufende Bodenhaltung ist gescheitert. die Hühner laufen Kopffloß, nackt, herum und sehen das Legen von Eiern als Zumutung an.
    Die Hähne haben darob das Interesse verloren und schnabeln lieber mit Ihren prächtigen Artgenossen….das alles im Suff und Kirr Royal.

    Das wird noch lustig.

  410. Mir platzt langsam der Kragen!!!

    Eine Bitte:

    Es sollte endlich eine Liste (auf einem ausländischen Server) der verantwortlichen Politiker, Journalisten, Funktionäre und alle anderen Funktionsträger angelegt und Wort und Tat dazu aufgeführt werden. Und natürlich auch wie man diese Herrschaften für interessierte Rückfragen persönlich erreichen kann.

    Es wird nämlich die Zeit kommen daß diese Damen und Herren zur Verantwortung gezogen werden. Früher oder später.

    Fangt am besten gleich mal mit diesem Guntram Schneider an:

    Nochmals: diese Worte stammen vom, frisch ins Amt eingesetzten, rot/links/grünen NRW-Integrationsminister !

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.
    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“

    „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD)

    ES DARF KEINER DIESER VERBRECHER IN VERGESSENHEIT GERATEN!

    Und wer solche Leute in der Nachbarschaft hat kann ja gerne den „Bürgervollkontakt“ d.h. die sachliche Diskussion suchen 😉

  411. Mir platzt langsam der Kragen!!!

    Eine Bitte:

    Es sollte endlich eine Liste (auf einem ausländischen Server) der verantwortlichen Politiker, Journalisten, Funktionäre und alle anderen Funktionsträger angelegt und Wort und Tat dazu aufgeführt werden. Und natürlich auch wie man diese Herrschaften für interessierte Rückfragen persönlich erreichen kann.

    Es wird nämlich die Zeit kommen daß diese Damen und Herren zur Verantwortung gezogen werden. Früher oder später.

    Fangt am besten gleich mal mit diesem Guntram Schneider an:

    Nochmals: diese Worte stammen vom, frisch ins Amt eingesetzten, rot/links/grünen NRW-Integrationsminister !

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD) sieht den Migrationshintergrund hingegen nicht als Hauptgrund für die Gewalt: „Ich warne vor Verallgemeinerungen und voreiligen Schlüssen“, so Schneider zu BILD.de.
    Zwar gäbe es „zu viel Gewalt an deutschen Schulen“, so Schneider: „Studien belegen jedoch, dass dies vor allem mit dem sozialen und familiären Hintergrund der Schüler zu tun hat, nicht aber mit ihrer Zuwanderungsgeschichte.“

    „Man kann die Politik nicht für alles verantwortlich machen. Politik muss Integration fördern, kann sie aber nicht einfach gesellschaftlich verordnen.“

    NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (59, SPD)

    ES DARF KEINER DIESER VERBRECHER IN VERGESSENHEIT GERATEN!

    Und wer solche Leute in der Nachbarschaft hat kann ja gerne den „Bürgervollkontakt“ d.h. die sachliche Diskussion suchen 😉

  412. Schrecklich!

    Alle meine „Vorurteile“ wurden bestätigt!

    I. ist schlimmer als NS!

    Raus mit dem Pack, solange es noch geht!
    Sonst droht der Bürgerkrieg.

    Wilders hat ja so recht!!!

  413. LMAO – im Jahre 2010 hofft eine Realschülerin in der BRD, dass sie ’nen Ehemann bekommt, der sie nicht schlagen wird.
    Vor 30 Jahren haben dieselben Absolventinnen gehofft, eine tolle Lehrstelle zu bekommen oder noch das Abitur zu machen und zu studieren.
    Lernen die denn nicht auf der Realschule, dass ein Ehemann seine Frau gar nicht schlagen darf?
    Und solche depperten Fragen wie: „Warum geht ein Frau sum Disco?“ hat ja noch nicht mal mein alter Herr damals gestellt und der war ziemlich alt – würd dieses Jahr 100 Jahre alt werden. Aber ich nehme an, das war ein ekelhafter deutscher Spießer und die Grünen sind froh, dass es solche nicht mehr gibt. Aber ihre Schätzchen sind überhaupt nicht spießig, wollen nur jeden killen der vor der Ehe Sex hat und dann nicht heiraten will.
    Vollkommen normal für die Grünen offenbar.
    Ich finde, der Typ gehört ausgewiesen. Der ist ’ne Gefahr für die Allgemeinheit.
    Außerdem ist es eine Frechheit sondergleichen, wie sich die deutschen Frauen von diesen Bastarden beleidigen lassen müssen. Das ist ja Volksverhetzung. Dabei ist mindestens die Hälfte der Bevölkerung weiblich und auch sie zahlen Steuern, die in solche Schulen gesteckt werden, damit sich so was da „bilden“ kann…
    Wären diese Leute nicht hier, könnten all diese Schulen geschlossen werden, da würden wir viel Geld sparen. Bildung bringt bei denen ja eh nichts, wie man sieht. Die Rest-Deutschen müssen dann eben ’nen bisschen weiter fahren zur Schule, aber die wären dann zumindest unter sich und müssten sich nicht drangsalieren lassen.

  414. Schüler Sebastian hat es so schön einfach und treffend beschrieben: Ehre? Wenn sich ‚mal ein Deutscher gegen einen von euch gewehrt hat und den umgehauen hat, dann geht der vor die Tür und davor stehen dann 20 von euch und… Jaja, sind schon ehrenhaft unsere „gläubigen Moslems“. Natürlich ist das so, denn bekanntlich gilt ja:
    Gemeinschaft macht den Abschaum stark. 😐

  415. Ich muss das hier jetzt loswerden, sonst platzte ich!
    Jeden Tag erlebe ich es, aber es so auf den Punkt gebracht zu sehen regt mich zu sehr auf.
    Ich wohne in Essen.
    Die Stadt wird durch die A40 geteilt.
    Die City liegt central, der Süden ist eine normale, recht wohlhabende Gegend, in der auch ich wohne.
    Der Teil der Stadt, der „im Norden“ also nordlich der A40 und der Stadt liegt ist für mich Ausland.
    Ich war in meinem ganzen Leben insgesamt, wenn es hoch kommt vielleicht 15 Mal dort.
    Je nordlicher man kommt, umso ärmer, ausländischer, arabischer, verdreckter und vor allem gefährlicher wird es.
    Karnapp, wovon hier die Rede ist, liegt in diesem Gebiet.

    Wenn ich mir das jetzt anschaue erlebe ich ein Wechelbad der Gefühle.
    Sie schwanken zwischen Verzweiflung, Wut und letztendlich, so leid es mir tut aber ich kann nicht anders als das zu empfinden HASS!
    Wieso fühle ich das?
    Darf ich das überhaupt?
    Ich bin kein Nazi, ich bin kein Extremist oder so etwas.
    Ich bin auch nicht gewaltätig.
    Ich bin nur ein deutscher Jugendlicher, der immer es nicht versteht.
    Ich will irgendwas dagegen tun.
    Wenigstens meinen Gefühlen Ausdruck verleien.
    Aebr alles, was mir einfällt ist ein impulsiver Forumseintrag.
    Ich würde viel lieber Demonstrieren, Disskutieren, es hinaus schreien, an Wände mahlen.
    Aber das bleibt wohl den Linken vorbehalten.

    Gerade eben als ich mit einer Freundin im Bus sahs, hatte ich wieder den Kontakt mit den Persohnen, die es schaffen, Gefühle in mir auszulösen, wie niemand sonst.
    Meine Freundin wurde von 3 Ausländern bedrängt, angemacht und ich wurde beleidigt.
    Was hätte ich tun sollen?
    Zu Glück kam sehr bald unsere Haltestelle, sonst wäre ich möglicherweiße das nächste PI-Thema gewesen, von dennen es ja schon mehr als genug gibt: „Südländer schlagen deutschen Jugendlichen zusammen“.

    Ich hatte heute Glück hoffentlich hat Deutschland es auch!

  416. #571 Eierschale (23. Jul 2010 02:41)

    Ich bin kein Nazi, ich bin kein Extremist oder so etwas.
    Ich bin auch nicht gewaltätig.
    —————————————
    Ich auch nicht,und ich kann dir nachfühlen.

    Ich wohne zwar nicht in Deutschland
    aber in einem Deutschsprachigen Land.

    Was in euren Schulen,Strassen und Städten abläuft ist grauenhaft.

    Wir haben die gleichen Probleme wie ihr nur etwas kleiner, aber man kann zusehen wie sie mehr werden.

    Unsere Politiker sind die gleichen Narren wie die Euren.

    Sie haben nur die Macht und den Profit im Hirn, egal welcher Partei sie angehören.

    Die Sicherheit und die Zukunft unserer Kinder ist ihnen Scheiß egal.

    Anscheinend haben sie aus der Geschichte nichts gelernt.

  417. #573 Eierschale:

    „Ich will irgendwas dagegen tun.“

    Der erste Schritt ist wohl aktiv zu werden und solche Filme/Berichte zu verbreiten, kaum einer der „normalen“ Leute hat sich doch soetwas um 00.15h angeschaut.

    Und PI weiterempfehlen dürfte auch helfen.

  418. #563 Cliff179
    Jedoch auch gleich wieder der alte Feigheitsreflex: „Es wurde zu wenig Fingerspitzengefühl angewandt“ und „Scharfmacherei nützt niemanden etwas“. Also sind wir, die Gastgeber, mal wieder daran Schuld, wenn in unser Essen gespuckt wird und eine offene Diskussion wird als Scharfmacherei abgestempelt. SO wird es niemals was, wenn diese Stalinisten mit aller Gewalt ihren geplatzten Lebenstraum nachhecheln.
    Und ja, solange wir in Europa sind, wird sich nie etwas ändern. Immer mehr Osmanen werden quotenbedingt an die Schalthebel gelangen, die dafür sorgen, dass es unumkehrbar bleibt, die Zustände. Bestes Beispiel ist ja das neue Antidiskriminierungsgesetz, das den Islam unantastbar macht. Er darf nur noch verklärt werden (Stichwort Sonne, Mond und Sterne). Durch solche Verbote und politischer Überkorrektheit ist es kein Wunder, dass nur noch Pisa-Loser herumlaufen. Wer keine Fakten mehr aussprechen darf, glaubt mit der Zeit an die Lüge verdummt somit. Ist so (siehe C. Roth und andere Machtmenschen)

  419. #573 Eierschale (23. Jul 2010 02:41)

    Ich will irgendwas dagegen tun.

    — Mitglied der BPE werden (die haben bestimmt einen reduzierten Mitgliedbeitrag für Schüler/Studenten).

    — Unter Freunden Werbung für die BPE und PI machen.

    — Abschied von den etablierten politischen Parteien nehmen.

    — Abschied von den Mainstream-Medien nehmen.

    — Offen über diese Dinge reden, wo das geht, ohne dem Gutmenschenterror ausgesetzt zu werden.

  420. #564 BSTS23 (22. Jul 2010 22:49)

    Man sollte auch mal die DVDs
    “SOS Abendland” und “Vorsicht Bürgerkrieg”
    von Udo Ulfkotte gratis verteilten dürfen.

    “SOS Abendland” als Buch ist sehr gut, aber die DVD aus dem KOPP-Verlag hat mich enttäuscht – m. E. ist sie ihr Geld nicht wert.

  421. ARD hat auch schnell die Kommentarfunktion unter dem Video gesperrt… komischer Zufall.

    Ich selbst war auf einem Kölner Gymnasium.
    Wurde auch als Nazi bezeichnet, daraufhin Gespräch mit Lehrern u Türkin. Warum sie mich als Nazi bezeichnen würde? „Ja, die hat gesagt die Türkei gehört nicht in die EU“
    Allgemeines Lachen.
    Gab dann auch eine Streitsituation auf dem Schulhof, und oh wunder, natürlich rotteten sich gleich alle Moslems um dat Mädel rum. Ihr Kommentar “ Wenn dein Freund ein Mann wär, hät der mir schon längst ne Faust gegeben“…

    Das zeigt ja alles nur, in welche Richtung sich dies sogar auf dem Gymnasium entwickelt.

Comments are closed.