KrähenbombeIn der britischen Komödie „Four Lions“ werden vier junge Männer, die nicht gerade geistige Überflieger sind, vorgestellt. Sie haben sich zum Berufswunsch gesetzt, Dschihadisten zu werden, um so doch noch zu „Höhenflügen“ anzusetzen. Bald lassen sich die Lebensweisen, in denen die vier Männer aufgewachsen sind, nicht mehr mit ihrem Idealbild des Islam unter einen Hut bringen. Eine Farce, die in ihrer Komik extrem tragisch ist, weil sie genausogut realistisch sein könnte.

Trailer:

Am 7. Mai ist der Film in den britischen Kinos angelaufen. Über einen Kinostart in Deutschland ist (noch) nichts bekannt. Die DVD kann hier vorbestellt werden.

(Spürnase: Die Realität)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

29 KOMMENTARE

  1. Und ?? Wäre ja vor 10 Jahren noch ganz lustig gewesen, mittlerweile wird das ganze ja täglich mehrfach übertroffen.

  2. Heisig rechnet in Buch mit Clans ab

    In ihrem posthum veröffentlichten Buch warnt Richterin Kirsten Heisig vor arabischen Drogen-Clans.

    Die bekannte Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig, die sich das Leben nahm, hat in einem Buch massive Anstrengungen im Kampf gegen kriminelle arabische Großfamilien gefordert. In „Das Ende der Geduld“, das am 26. Juli erscheint, beschreibt sie eine Drogenmafia, die gezielt Kinder und Jugendliche aus palästinensischen Flüchtlingslagern nach Deutschland schleuse. In Beirut würden sie in Flugzeuge gesetzt, müssten ihre Pässe bei Schleusern abgeben und meldeten sich bei der Einreise als staatenlos und asylsuchend.

    Die jungen Männern würden hier bei arabischen Großfamilien untertauchen und als Drogendealer angelernt, heißt es in dem Auszug, den das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ vorab druckte. Der neueste Trend der Banden sei es, Jugendliche unter 14 Jahren heranzuschaffen, da sie strafunmündig seien

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/heisig-rechnet-in-buch-mit-clans-ab-article924874.html

    Im Berliner-Kurier morgen auf der Titelseite, wenn sie nicht noch Politisch Korrekt geändert wird.

    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/berlin/verbrecher-clans_richten_kinder_zu_gangstern_ab/303535.php

    Die Titelseite als PDF

    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print-static/_img/blk/2010-07-19.titelseite.pdf

  3. Heisig rechnet in Buch mit Clans ab

    In ihrem posthum veröffentlichten Buch warnt Richterin Kirsten Heisig vor arabischen Drogen-Clans.

    Die bekannte Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig, die sich das Leben nahm, hat in einem Buch massive Anstrengungen im Kampf gegen kriminelle arabische Großfamilien gefordert. In „Das Ende der Geduld“, das am 26. Juli erscheint, beschreibt sie eine Drogenmafia, die gezielt Kinder und Jugendliche aus palästinensischen Flüchtlingslagern nach Deutschland schleuse. In Beirut würden sie in Flugzeuge gesetzt, müssten ihre Pässe bei Schleusern abgeben und meldeten sich bei der Einreise als staatenlos und asylsuchend.

    Die jungen Männern würden hier bei arabischen Großfamilien untertauchen und als Drogendealer angelernt, heißt es in dem Auszug, den das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ vorab druckte. Der neueste Trend der Banden sei es, Jugendliche unter 14 Jahren heranzuschaffen, da sie strafunmündig seien

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/heisig-rechnet-in-buch-mit-clans-ab-article924874.html

    Im Berliner-Kurier morgen auf der Titelseite, wenn sie nicht noch Politisch Korrekt geändert wird.

    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/berlin/verbrecher-clans_richten_kinder_zu_gangstern_ab/303535.php

  4. #10 National-Liberaler-Patriot (19. Jul 2010 22:28)

    Danke für die Aufheiterung. Lange nicht mehr so gelacht! 🙂

  5. #16 johannwi (19. Jul 2010 22:47)

    Und wenn sie groß sind und korrektes 3er BMW fahren wollen schicken sie deutsche Mädchen aufm Strich ?

    Die ärmsten – Sie können nicht anders 🙁

    Also ich hab früher Zeitung ausgetragen.

    Sogar für die SPD – Ganze 2 Pfennig hab ich für eine Parteizeitung bekommen 🙂

  6. Heilbronn: Vier mutmaßliche Sexualstraftäter festgenommen
    Zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren stehen in dringendem
    Tatverdacht, zwei 14-jährige Mädchen vergewaltigt zu haben. Laut den Angaben
    der beiden Opfer, eine Deutsche und eine Türkin, seien sie bereits am zweiten
    Juniwochenende von zwei jungen Türken in einer Heilbronner Tiefgarage
    gezwungen worden, sexuelle Handlungen an diesen vorzunehmen. Der Jüngere
    habe bei der Tat ein Klappmesser vorgehalten. Zwei weitere Türken, ebenfalls 17
    und 18 Jahre alt, seien bei den Taten dabei gewesen, einer habe Aufnahmen mit
    seinem Handy gemacht.
    Zunächst hatten die beiden Mädchen, die in einer Landkreisgemeinde wohnen,
    sich nicht getraut, zu ihren Eltern oder zur Polizei zu gehen. Ende Juni trafen die
    beiden mutmaßlichen Haupttäter die Mädchen wieder in der Heilbronner
    Innenstadt. Wieder habe der 17-Jährige sein Klappmesser in der Hand gehabt und
    mit diesem gespielt, so dass die Mädchen Angst bekommen haben. Beide Männer
    sollen Geld von den beiden Freundinnen gefordert haben und erst als diese
    deutlich machen konnten, dass sie tatsächlich kein Geld dabei hatten, ließen sie
    von ihnen ab. Daraufhin offenbarte sich eine der 14-Jährigen ihren Eltern.
    Inzwischen konnten ein im Hohenlohekreis und drei in Heilbronn wohnhafte
    Türken identifiziert werden. Alle streiten ab, dass es auf Grund der Androhung
    oder der Anwendung von Gewalt zu den sexuellen Handlungen gekommen sei.
    Alles sei freiwillig geschehen. Die jungen Männer, die alle wegen verschiedener
    Delikte polizeibekannt sind, wurden dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf
    Antrag der Heilbronner Staatsanwaltschaft Haftbefehl, der sofort in Vollzug gesetzt
    wurde. Die Tatverdächtigen wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten
    eingeliefert.

    http://www.polizei-heilbronn.de/PDHeilbronn/Presse/Pressemitteilungen/2.%20Pressemitteilung%20vom%2016.07.2010.pdf

  7. #19 johannwi (19. Jul 2010 22:47) OT
    weil sie kein Geld für nike-Schuhe haben, müssen Berliner Kinder dealen…
    Diese putzige Gutmenschenlogik vertritt die Berliner Politiker Bilay Ölgin

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/kriminelle-kinder-politik-will-anstifter-haerter-bestrafen/1886148.html
    @@
    Der ist nich putzig sondern ein latenter Kannibale, der seinesgleichen nicht essen will. :mrgreen:

    Eine unglückliche Welt,man kann nicht mal mehr Sau sagen , zu solchen Geburten, weil sie ja dadurch eigentlich edle Tiere durch ihr Dasein beleidigen. 😈

    Da Tiere ja eher hilflos sind, sind Islamhilflose Wesen, billige Rassisten, die unter gehöriger Strafe gestellt werden sollen. 😈

    Gruß

  8. Entschuldigt bitte, aber ich finde das nicht lustig!

    Ich will ja kein Spaßverderber sein, aber das ganze kommt mir eher wie ein Werbefilm für Terroristen vor…

    Ne, darüber kann ich nicht lachen.

  9. „#12 GottesRechterArm (19. Jul 2010 22:30) Heisig rechnet in Buch mit Clans ab“

    Genau deshalb ist sie jetzt tot und wurde dann noch „selbst umgebracht…“

  10. Hisbollah steuert auf Angriff zu:
    5.000 Terroristen an der Grenze zu Israel in Stellung gebracht

    na und ?

    Dann eben Flächen Bombadierung, Sperrfeuer und fertig.
    Dieses Terroristenpack versteht nur diese Sprache.
    Nette** Erfindung dafür:

    http://tiny.cc/dn988

    (so ab etwa 0:27 min)

Comments are closed.