Eigentlich kann ja für das heutige WM-Viertelfinalspiel nichts mehr schief gehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist heute beim WM-Viertelfinalspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien im Green Point Stadion von Kapstadt. Und: Jogi Löw und Co-Trainer Hansi Flick tragen ihre blauen Kaschmir-Pullover, die auch schon gegen Australien und gegen England schon Glück brachten, wie die BILD exklusiv berichtet. Na dann…

image_pdfimage_print

 

177 KOMMENTARE

  1. Den deutschen Spielern sitz schon jetzt die Angst in den Knochen. Angie kommt nach dem Spiel nämlich in die Kabine …

  2. die hackfressen der süd-deutschen blieben auch diesmal wieder stumm und madame aplaudierte auch noch.

  3. Müller hat das Tor gemacht.

    Wenigstens er und nicht ein Özil, der aussieht wien Goldfisch inna Mikrowelle. 😀

    Argentinien ist ziemlich ideenlos wie mir scheint.

  4. Vier der Einwanderer haben nicht mitgesungen. Und so eine Mannschaft wird auch noch von den meisten Deutschen angefeuert? Auch diese Instrumentalisierung für politische Zwecke („Say no to racsim“) ist gleichsam unerträglich wie lächerlich.

  5. #6 Columbin (03. Jul 2010 16:15)

    Auch diese Instrumentalisierung für politische Zwecke (“Say no to racsim”) ist gleichsam unerträglich wie lächerlich.

    Pharisäer allesamt.

    Für die ist Rassismus ohnehin eine Einbahnstrasse.

  6. Gut, daß CO2 nichts mit dem Klima zu tun hat.
    Der Airbus von Margots erfolgreichtster Schülerin verbraucht über 200 t Kerosin.
    Da freut sich der Michel.
    Wenn Deutschland ins Halbfinale kommt nochmals 200 Tonnen und wenn das Finale ansteht nochmals 200 Tonnen.
    Da jubelt der Michel.

  7. Daß Özil, Khedira und Podolski die Nationalhymne nicht mitsingen, kann ich ja irgendwo noch verstehen. Wenn man aber gesehen hat wie die Grünen und die Linken bei der Amtseinführung des Bundespräsidenten beim Abspielen der Nationalhymne sich lieber die die Zunge abgebissen hätten, bevor sie das Maul zum Mitsingen aufgemacht hätten, war das echt zum kotzen.

  8. #10 lorgoe
    Wenn man aber gesehen hat wie die Grünen und die Linken bei der Amtseinführung des Bundespräsidenten beim Abspielen der Nationalhymne sich lieber die die Zunge abgebissen hätten, bevor sie das Maul zum Mitsingen aufgemacht hätten, war das echt zum kotzen.“

    was erwartest du anderes von radikal antideutschen PolitikerInnen!? Deutschland wird langfristig ausgelöscht, selbst die CDU hat schon die grüne/antifa Propagandasprache von der „Bunten Republik“ übernommen!

  9. Ui, heute sieht es so aus, daß wir hier normal bleiben und nicht, wie beim letzten Spiel, in einem Deutschland-Wahn-Taumel versinken.
    Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend vielleicht erscheinen hier noch die Voll- und Halbtrolle, die, wenn auch nur für 90 Minuten, denken, daß Deutschland ein normales Land ist.

  10. „Die an der Frau gefundenen Kleidungsstücke wiesen jedoch daraufhin, dass es sich um Heisig handeln könnte“

  11. Berliner Richterin Kirsten Heisig tot aufgefunden

    Die vermisste Jugendrichterin aus Berlin lebt nicht mehr: Die Polizei hat die Leiche von Kirsten Heisig bei der Suche am Tegler Forst entdeckt.

    (Quelle)

  12. Es sind die Neandertalergene welche Menschen zu dieser „Sportart“ hinziehen. Da muss Frau Merkel dann natürlich auch hin

  13. #11 Stolze Kartoffel

    Der Fund der Leiche und die SMS läßt die Aussicht auf ein gutes Ende der Geschichte schwinden. Sieht so aus, als ob die PolitikerInnen, JournalistInnen, Migrantenfünktionäre, Gutmenschen, mit Urteilen unzufriedene Täterverwandte und Täterversteher es geschafft haben, durch ihr ständiges Dauermobbing die Heisig in den Selbstmord zu trieben.

  14. Bringt die Kanzlerin Deutschland Glück?

    Diese Tatsache kann wohl niemand bestreiten! Seht euch doch mal an, was diese Frau alles für Deutschland getan hat. Keiner vor ihr hat sich so vehement für die Interessen unseres Landes eingesetzt. Das eigene Volk steht für sie an absolut erster Stelle und sie tut alles, um das täglich aufs neue zu beweisen. Der Wille des Volkes ist auch der Wille der Kanzlerin.

    *Ironie muss jetzt gewaltig kotzen gehen*

  15. #18 Columbin
    #19 GrundGesetzWatch

    Ein weiteres deutsches Opfer der
    neuen linken Bunten-Republik-Gesellschaft.

  16. #24 BePe
    Hätte man ihr ein Verdienstkreuz überreicht oder sonstige Auszeichnungen für Courage und Einsatz um Deutschland, hätte sie vielleicht etwas mehr Rückendeckung verspürt.

    Bei Wikipedia wird übrigens die Löschung ihres Artikels gefordert, da sie nur „irgendeine Richterin“ sei.

  17. Zu Richterin Kirsten Heisig:

    Nur eine „Abschieds“-SMS ???
    Die hätte jeder senden können. Wie gut, daß das Handy dann ausgeschaltet war…
    Das riecht doch sehr nach politischem Mord.

  18. Wenn es nicht mehr Tradition ist eine Nationalmannschaft zu entsenden, sondern eine Söldnertruppe die nicht mehr verpflichtet ist die Nationalhymne zu singen, dann sollte dort auch nicht die nationale Führung sitzen, sondern der, der die Söldner bezahlt.

    Ich habe fertig!

  19. #25 Stolze Kartoffel
    Bei Wikipedia wird übrigens die Löschung ihres Artikels gefordert, da sie nur “irgendeine Richterin” sei.“

    Aber an einem Artikel für irgendeine Immigrantin stören sich die linksextremen Blockwarte bei Wikipedia anscheinend nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Marwa_El-Sherbini

    Daran sieht man doch den Haß der Linken gegenüber der Heisig, und deren Versuch eine totalitäre Diktatur in der BRD zu etablieren. Der Selbstmord der Heisig zeigt ganz eindeutig, wie verrottet die „Bunte-Republik“ schon ist, und wie von Linken vergiftet das Meinungsklima hier ist. Die Linken werden jetzt die Sektkorken knallen lassen. Jetzt wird niemand mehr in Berlin es wagen, gegen den linken multikulti-industriellen Komplex in Berlin vorzugehen. Die Berliner sind selbst Schuld, wählen sie doch seit Jahren nur Schrott in den Senat. Berlin wird verslummen!

  20. #13 BePe (03. Jul 2010 16:27)

    Wir sollten eine neue Nationalhymne bestimmen?

    „Hänschen Klein“ oder „Alle meine Entchen“?

    Vielleicht wird dann wieder mitgesungen.

  21. # 32 Beeltejeuce:

    Könnte man nicht auch vertonen:

    … da sah man, zur Rechten und zur Linken,
    nen halben Türken runtersinken ..

    Ich singe garantiert mit !

  22. PS für Gutmenschen:

    Falls Sie es nicht kennen, googeln vor dem Losschreien.

    Es handelt sich nicht um rechtes Gedankengut, sondern um klassische Deutsche Dichtung !

  23. #33 AngstvorderZukunft (03. Jul 2010 17:13)

    Die nächste Nationalhymne wird sowieso von Ankara bestimmt.

  24. # 35 Beeltejeuce:

    Vielleicht so:

    Der Baukran wippt im Abendwind
    und Ali zieht sein Messer.
    Gemordet auch das letzte Kind,
    den Linken geht`s nun besser.

    ( Nach der Melodie: Alle Türken … äääh… Vögel sind schon da. )

  25. Özil spielt gerade echt schlecht!
    Aber ihn zu kritisieren käme dem Kommentator niemals in den Sinn.

  26. #38 AngstvorderZukunft

    Ja der User Fortune ist ganz solz darauf. In einem anderen Thread behauptete er, dass Deutsche kein Fußball spielen können, und wir nur dank Multi-Kulti was reißen. Ich sag dazu nichts mehr.

  27. Quatsch, sie sonnt sich im Glück der noch nicht ganz vermuselten Mannschaft.

  28. Diese Anti Rassismus Kampagne und das Nichtsingen der Hymne Einiger hat irgendwie ein „Geschmäckle“

    Die Jungs sind unglaublich!!!!!!!!!!!!!!!!

  29. #40 Ludwig Wilhelm von Baden
    #38 AngstvorderZukunft

    Torschützen : MÜLLER
    FRIEDRICH
    KLOSE

    soweit zum User Fortune

  30. Jetzt noch der Titel und dieses Land wird sich auf absehbare Zeit nicht mehr einkriegen. Nicht, dass ich was gegen schlechte Stimmung hätte, aber letztlich ist das ja doch alles nur nationalromantische Kosmetik, die die Sicht auf die wahren Probleme verstellt. Gut für Merkel.

  31. Eines der schönsten Spiele, die ich in ca. 30 Jahre gesehen habe! In diese WM kommen die Pässe an. Deutschland spielt südamerikanisch. Die Deutschen haben eine sensationelle Kondition.

  32. Ein super Spiel! Danke Jungs!

    #21 pippin (03. Jul 2010 16:36)
    Irrtum!
    Nicht die Gene sind Schuld, sondern die miserable Politik, mit der man nicht so leicht so beliebt wird, wie wenn man sich auf Staatskosten fürs Wochenende nach Südafrika fliegen lässt.. und so „ganz menschlich“, „ganz nah beim Volk*“ im Fernsehen erscheint, um dann gleich ne Stunde später die nächsten Stückchen unserer Zukunft zu verschleudern…
    * (Wie ist eigentlich das PC-Wort für volksnah?? 😉 –
    bevölkerungsnah?? 😉 )

  33. Ach was ist es schön.
    Unsere Gutmenschen, Antifaschisten und Deutschlandhasser werden kotzen.

  34. @ #1 fortune_teller

    Den deutschen Spielern sitz schon jetzt die Angst in den Knochen. Angie kommt nach dem Spiel nämlich in die Kabine …

    Vielleicht erlässt Löw ihnen das für den schönen Sieg. Ansonsten bin ich dafür, Frau Merkel immer ins Stadion zu holen als Ansporn … 🙂

  35. #41 Koltschak

    Und was hat uns der kleine Ausflug der Kanzlerin gekostet?
    Tja, gespart wird wohl nur beim Steuerzahler

  36. @ #45 RobertOelbermann

    * (Wie ist eigentlich das PC-Wort für volksnah?? –
    bevölkerungsnah?? )

    Nein – moslemfern.

  37. #42 Nursoeiner
    #40 Ludwig Wilhelm von Baden
    #38 AngstvorderZukunft

    Foren-Trolle einfach ignorieren. 😉

  38. #37 AngstvorderZukunft (03. Jul 2010 17:33)

    Wie rassistisch ist DAS denn?

    Abendwind!!! muß heißen Tageswind *tz-s*

    Also bitte ……….:!:

    😆

  39. Die Freude über jedes der 4 Tore wurde befleckt, durch ihre Großaufnahme danach! 🙁

  40. Hat Özil eigentlich aktiv mitgespielt, bis auf diese eine Flanke zum 4:0 durch Klose?

    Ich hab den die ganze Zeit nicht gesehen. Wird der von Jogi auf externe Weisung durch den Hosenanzug aufgestellt?

    Wenn ich schon wieder das Titelblatt des aktuellen Stern sehe, bekomme ich schon wieder einen gewissen Kotzreiz: „Özil & Co.“ Als wenn die „National“-mannschaft nur aus Özil bestehen würde.

  41. #39 vivaeuropa (03. Jul 2010 17:39)

    Özil spielt gerade echt schlecht!

    ———————————-

    Grottenschlecht ! das MiMöschen vertendelt jeden zweiten Ball, aber das Zweite Dhimmi Fernsehehen, vermeldet von der Heimatfront per Untertitel ganz tapfer, ot: „Özil gab den Pass zum 3 : 0, sein großes Vorbild ist Zidane“. Na dann können wir uns ja auf einiges gefasst machen…
    Und Boateng hat sich auch mindestens drei fatale Fehlpässe geleistet.
    Also kein Grund Mültikültifüßballdoischelan hochzujubeln.

    Heute hat eindeutig Deutschland gewonnen.
    BASTA !

  42. #44 Stolze Kartoffel (03. Jul 2010 18:01)

    Ja, diese Söldnertruppe, wohl auch die Erste(?), ist die beste Truppe nach der Nationalmannschaft seit 1974.

    Auch wenn ich die Umstände für das Weiterkommen ins Achtelfinale stark kritisieren muß.

    Aber diese DFB-Säldnerauswahl hat das Zeug zum Sieg dieses Turniers.

  43. Autsch: „Sieg“ ist doch bestimmt Autobahn? 😉

    Ich meine natürlich: „Gewinn“ 😆

  44. Deutschland hat echt gut gespielt! Daumen hoch.

    Wenn sie so weitermachen, wäre der WM Sieg mehr als verdient! Schade, dass Özil so ein Übermusel sein muss, der seine hässliche Freundin zum Islamübertritt zwingt. 🙂

  45. #39 vivaeuropa

    Ja im Gegenteil nach dem Abpfiff hat er auf das nächste Spiel gleich damit hingewiesen was für tolle SPieler wir haben und Özil gleich als erstes genannt dabei.
    Özil wird auch noch gelobt wenn er ein Eigentor schießt.

  46. 58 @7berjer
    Und warum spielen sie nicht in der Nationalmannschaft?
    Mit ihnen hätten wir sicher zweistellig gewonnen….

  47. #48 Ludwig Wilhelm von Baden (03. Jul 2010 18:06)

    -> Und was hat uns der kleine Ausflug der Kanzlerin gekostet? <-

    Antwort: Geld(?)

  48. #48 Ludwig Wilhelm von Baden (03. Jul 2010 18:06)

    Es hätte Dir wohl besser gefallen, wenn Angie nicht geflogen wäre und Deutschland verloren hätte? Du hast einen Knall!!

    Ich warte nur noch auf ein Interview mit Maradona!

  49. #64 Koltschak

    Sicher Deutschland hätte verloren, wenn die Angie nicht geflogen wäre… Und ich hab also nen Knall..ts ts

  50. #57 PI-User_HAM (03. Jul 2010 18:13)

    Nein, nicht doch.
    Ich wiederhole mich gern: Özil hat den Littbarski-Faktor.
    Er macht 2-3 gute Flanken, ein wichtiges Tor, das war’s.
    Weil er nun 2 Jahre lang als Dauerthema in BILD erscheint, wird er auch weiterhin eingesetzt, solange, bis ihn Niemand mehr anspielt, weil er fast jeden Ball verliert.
    Dann geht er als Trainer nach Japan. 😉

  51. #58 7berjer (03. Jul 2010 18:13)

    “Özil gab den Pass zum 3 : 0, sein großes Vorbild ist Zidane”. Na dann können wir uns ja auf einiges gefasst machen…

    „… wo er auf den Hinterhöfen Zidanes Tricks geübt hat…“

    Das mußte natürlich kommen.
    Unser Quotentürke hat dafür gesorgt, daß es ein 3:0 gab!!! Wir brauchen noch mehr Quotentürken aus den Hinterhöfen!
    Woher weiß der, das Zidane dessen Vorbild war?
    Vielleicht war es eher Lothar Mattäus? Oder dürfen Musel nur Musel als Vorbild haben, weil der Gutmensch das so haben will?

    Oh, der Schleim, wie er aus dem Lautsprecher quillt!

  52. Bringt die Kanzlerin Deutschland Glück?

    Ihre Freude über das tolle Spiel nehme ich ihr jedenfalls ab! Vielleicht kann sie sich wenigstens als Fußballnationalmaskottchen profilieren. 😉

  53. Wahnsinn… Kann mich nicht daran erinnern, dass ne deutsche Nationalmannschaft bei nem Turnier mal so aufgespielt hat. Jetzt wohl gegen Spanien, seit heute scheint sogar da ein Sieg denkbar…

  54. #61

    LOL!

    Özil wird auch noch gelobt wenn er ein Eigentor schießt.

    Das Geschleime um den Özil ist wirklich unerträglich!
    Der ist ein Söldner wie alle anderen und macht seinen Job für Geld. Der im Großen und Ganzen ist weder besser noch schlechter als der Rest.

    Das wars.

    Wenn der unbedingt so als Integrationsfigur für die Türken herausgestellt wird, so ist das ein Armutszeugnis für die sog. „Integrationspolitik“ dieses Staates, weil man eigentlich erwarten sollte, dass die angebiederte Klientel sich in gleichem Maße auch mit einem Klose oder Schweinsteiger identifiziert.

  55. uns angie hat der mannschaft den sieg gebracht-einwandfrei…..ja wirklich.das ist so wahr wie grimms märchen.

  56. Ein Ferkel bringt Glueck! Jetzt soll sie bis zum Finale dort bleiben. Was fuer ein Superspiel!

  57. Haha Ihr seid alle so behindert … ^^
    die Kommentare hier zum Spiel/den Spielern sowas von arm.. schade schade

  58. #76 Susi_Sorglos (03. Jul 2010 18:28)

    Fisch-Öl-Auge is’n Heißluftballon, weiter nix.

  59. #81 Beeltejeuce (03. Jul 2010 18:28)

    #74 Susi_Sorglos (03. Jul 2010 18:22)

    Ich wäre eher für Cuba. 😆

    ROFL
    Wenn er dann dort noch wahlweise zum Katholizismus oder Kommunismus konvertiert, will keiner unser Qualitätsjournalisten je was von ihm gehört haben. 😉

  60. Auch wenn ich den Fußballfans ihre Freude gönne, widert mich es an, dass diese WM sosehr zu Propagandazwecken instrumentalisiert wird, wie keine WmM je zuvor. Mich widert dass an.
    Und auch verwundert mich wie einige hier ihre Meinung mit Aufstieg und Fall der Nationalmannschaft ändern., Gewinnt Deutschland ist Mult-Kulti auf einmal ganz toll, und Ilam ist auch gar nicht mehr übel, der alltägliche Wahnsinn über den Pi hier seit Jahren berichtetist auf einmal in weite Ferne gerückt. Jungs das ist nur ein Spiel und sagt über die Realität gar nichts aus. Mann kann am Siegen oder scheitern von elf Leuten bei einem Fußballspiel doch nicht festmachen ob die bundesweite integration geklückt oder gescheitert ist. Dennoch will ich den übrigen Fußballfans ihr Spiel nicht vermiesen. Also beherzigt dies und viel Spass weiterhin.

  61. #83

    Gute Idee!
    Özil als Heißluftballon dürfte gar nicht so schwer anzufertigen sein. 😀

    Die Solo-Pässe der Frau Merkel hatten es auch in sich. 😉

  62. Diese Scheiße mit dem aufgesagten Text, das Spruchband und dann diese gezielte künstliche Bescheidenheit nach dem Spiel hat mich so angekotzt. Nichtmal nach einem 4:0 gegen Argentinien haben wir Deutschen ein bisschen Recht auf Nationalstolz.

    Und dann auch noch der Spruch der Kanzlerin, es habe diese Woche noch mehr schöne Sachen gegeben… Ach mir ist die Freude einfach vergangen.

  63. Es wird auch oft, oder überwiegend, in den Medien von DFB-Elf oder DFB-Auswahl geschrieben.
    Kaum Jemand betitelt die Söldnertruppe als „Nationalelf“. 🙂

  64. „#82 Mexikaner (03. Jul 2010 18:29)

    Haha Ihr seid alle so behindert … ^^
    die Kommentare hier zum Spiel/den Spielern sowas von arm.. schade schade“

    Dass du „Mexikaner“ sein willst, ist ein schlechter Scherz!
    Die Art, wie du dich hier verhältst passt eher zu einem Troll oder zu den Leuten, mit denen wir uns hier ausnehmend viel aber ungern beschäftigen…

    Was möchtest du uns eigentlich mit deinen wohl gewählten Worten sagen?
    Kannst du uns etwas sagen???
    Ich glaube nicht.
    Geh zu youtube spielen, da spricht man deine Sprach! 😉

  65. #67 BernhardGoetz (03. Jul 2010 18:16)
    58 @7berjer

    Und warum spielen sie nicht in der Nationalmannschaft?
    Mit ihnen hätten wir sicher zweistellig gewonnen….

    ———————————–

    Vielen Dank für die Blumen ! Bin zu alt, abgesehen davon nur Fußballmaulheld (Theoretiker), kein Praktiker, es würde nicht einmal zum Hobbykicker reichen. Außerdem, bin ich auch noch Einwanderer und, oh Schreck BundesJogis Mültikültikontingent soll auch schon ausgereizt sein. Aber vielleicht legt Dejagah- Freund Zwanziger bei der nächsten WM ein Wort für mich ein. Bei den Senioren 2014… 🙂 🙂 🙂

  66. Da die Frage hier immer wieder gestellt und bisher nur verbal beantwortet wurde, nämlich was es uns kostet, daß das Merkel, genannt Mutti, da mal eben hingejettet ist:

    Seriöse Schätzungen sprechen von 1 Mio. Euronen, mal eben so, aus der Kaffeekasse des Steuerzahlers.
    Wir haben den „kleinen“ Flieger ( bin unentschlossen, ob 5,5 oder doch 6,0 Ltr. pro 100 km ), den ganzen Troß, der sich mit durchfrißt und -säuft, die vielen Sicherheitsjungs und dann hat sie gewiß noch, bei ALDI, ein Geschenk gekauft, falls gewonnen wird.
    Summa summarum, wir haben heute nicht Griechenland gerettet, sondern der Dame ein schönes Ausflugswochenende gemacht.
    Man sagt, daß dann, falls es klappt, der Bundesgrüßchristian bald fliegt. Der hat Nachholebedarf, der durfte bisher immer nur in der Provinz umhergurken, nun geht`s richtig zur Sache.
    Also, Essenz: Geld ist genug da, nur nicht für das Volk.

  67. #82 Mexikaner (03. Jul 2010 18:29)

    Haha Ihr seid alle so behindert … ^^
    die Kommentare hier zum Spiel/den Spielern sowas von arm.. schade schade

    Mexikaner, kusch! Lieber behindert als schon wieder zurück in Mexiko!

  68. OT (?)

    Beim ZDF lief gerade eine schnell zusammengezimmerte Spezial- Lobeshymne auf Özil.
    Warum wurden die wirklich besten Spieler dieses Spiels nicht gelobt? Warum sparen sie sich nicht einmal ihre integrative Volkspädagogik und loben einfach mal die dieses Mal wirklich überragende Superleistung von Müller, Klose oder Friedrich? Zu „deutsch“?
    Özil spielt ja nicht schlecht aber diese penetrante Integrationspropaganda um ihn geht einfach langsam richtig auf den Sack, zumal es – wenn es denn sein muß – in dieser Elf sogar geeignete Kandidaten für einen Integrationahype gibt. 😕

  69. # 84 Ludwig Wilhelm von Baden:

    Das habe ich, unter # 16, zu sagen versucht. Aber wahrscheinlich sind jetzt die Trolle so berauscht, was Deutschistan doch für ein tolles Land ist, weil sie ein Spiel ( wie Murmeln, oder Sackhüpfen ) und das normale Leben nicht auseinanderhalten können, daß es gut war, daß Sie das nochmal eineindeutig formuliert haben.

    Eins ist sicher, ob das Einige, im Wahn, wahrhaben wollen, oder nicht:

    Ob wir dieses ( Nicht Glasperlen)Spiel gewonnen, oder 32 : 1 verloren hätten, draußen mordet Ismirschlecht, werden Frauen vergewaltigt, Handy abgezogen, oder wie das heißt, Erdo Khan hat gerade, mit den Generälen, Lagebesprechung, und die türkische Fahne, für den Reichstag, ist schon genäht.

    Aber immer schön auf „Brot und Spiele“ reinfallen, Halb- und Volltrolle, und nur ja nie darüber nachdenken, warum es dieses Forum gibt.

    Und in diesem Sinne: Selbst-Tooooor !

  70. #94 AngstvorderZukunft

    Winklers Texte aufsagen ist ja toll, aber du hättest ihm wenogstens einen Gruß beischreiben können. 😉

  71. Ich war heute beschäftogt Projektile in Richtung Kugelfang zu verbringen. Wer hat gewonnen? 😀

  72. Warum wurden die wirklich besten Spieler dieses Spiels nicht gelobt?

    Der Spiegel schreibt zum Mann des Spiels:

    Wer es immer noch nicht glauben kann: diese WM macht Schweini a. D. zum Weltstar.

    Die FAZ sagt zum Münchner:

    Als Zerstörer hervorragend, als Aufbauhelfer noch besser. Brachte mit seinem Freistoß Müllers 1:0 auf den Weg, und bereitete das 3:0 mit einem sensationellen Solo vor.

    Die Süddeutsche:

    Absoluter Herrscher im Mittelfeld, nutzt die Löcher in Argentiniens Zentrale. Konnte sich bisweilen drehen, auf den Ball steigen, wieder drehen, auf den Ball steigen. Stand hingegen in der Defensive meistens Lionel Messi auf den Füßen. Wie er dann das 3:0 vorbereitete, war für alle argentinischen Spieler, Argentinien-Fans und für alle, die Lionel Messi als den besten Fußballer der Welt preisen, eine Provokation der schlimmsten Art.

    Schweinsteiger war der Stärkste, und das sagen doch auch eigentlich alle Medien. Aber wenn man so eine Özil-Fixierung hat wie manche hier…

  73. Ich hoffe doch mal dass Frau Merkel Ihre Fussballleidenschaft aus privater Tasche zahlt und momentan Urlaub eingereicht hat. Ist ja nicht das erste Spiel der WM was sie sieht

  74. @ #61 PI-User_HAM

    Hat Özil eigentlich aktiv mitgespielt, bis auf diese eine Flanke zum 4:0 durch Klose?

    In der ca. fünften Minute der zweiten Halbzeit hat man ihn gesehen, wie er so getan hat, als würde er auch im Mittelfeld beim Abwehren mithelfen, er ist halbherzig zu drei Argentiniern gelaufen, die den Ball führten, ist auf halbem Weg jeweils wieder abgedreht und man konnte beinah hören, wie er stöhnte: So viel kann ich aber nicht laufen!

    Dann kam aus der deutschen Hälfte ein weiter Pass für einen anderen deutschen Spieler, Özil musste unbedingt völlig blind seine Rübe noch dranhalten und hat so einem Argentinier den Ball zugespielt, woraus sich eine große Chance für die Argentinier ergab.

    Oliver Kahn hat vor dem Spiel versucht, der ZDF-Kommentatorin beizubringen, dass die Mannschaft noch andere Spieler als Özil hat, aber das wollte sie nicht hören. Hier ist das Barrack-Hussein-Messias-Obama.Spiel wieder im Gange, und bei dem Typ habe ich mich schon ein paar Mal gefragt, ob er denn noch Präsident ist.

  75. #97 AngstvorderZukunft

    Auch „Brot und Spiele“ sind wichtig, man braucht ja schließlich ab zu was, worüber man sich freuen kann. Immer nur Trübsal zu blasen ist eine typisch deutsche Eigenart, die mich nicht wirklich stolz macht, Deutscher zu sein. Die Alternative ist übrigens, man macht es wie Richterin Heisig und – hängt sich auf (wenn es denn Selbstmord war).

    Also: ich freue mich über den tollen Sieg – trotz oder auch wegen Özil.

  76. Während des Spiels war u.a. auf deutscher Seite Schweinsteiger Weltklasse. Von allen deutschen Feldspielern hat m.E.n. Özil am wenigstens gekämpft und am schwächsten gespielt.

    Dies sage ich nicht, weil er Migrant ist – mir sind heute auch Podolski, Klose und Boateng positiv aufgefallen. Aber Schweinsteiger hat sich heute als „Regisseur“ hervor getan.

    Und was sendet das bescheuerte GEZ-(und Werbe-)finanzierte ZDF hinterher? Einen langen Beitrag wo Messi (Weltfussballer! – zum Glück heute nicht gut drauf) und Özil (für Werde Bremen reicht’s) in ihrer „Spielmacherrolle“ verglichen werden!

    Reine Propaganda, da Özil zwar schonmal besser gespielt hat, aber noch nie – ich meine NIE – im deutschen Team „Spielmacherqualitäten“ bewiesen hat!

    Jaja, Brot und Spiele und nebenbei noch zwangsfinanzierte (7 Milliarden GEZ- Gebühren pro Jahr) Propaganda. Da verzichte ich lieber auf den 4. Titel und hätte dafür eine Mehrheit von Politikern und „anderen Eliten“ im Lande haben, die mal etwas ZUM WOHLE Deutschlands unternehmen.

  77. Die gelbe Karte gegen Müller war eine Fehlentscheidung. Ihm springt der Ball beim Stoppen an Brust und Ellenbeuge und der Schiedsrichter gibt Gelb. Ein paar Minuten vorher hat Di Maria den Ball noch absichtlich in Handballtorwart-Manier geklärt und es gab gar nichts. Auch für wirklich üble Fouls gab es nichts. Die FIFA täte gut daran Müller gegen Spanien spielen zu lassen. Warum können die Schiedsrichter und die FIFA keine Fehler zugeben? Es ist traurig, dass Mannschaften immer wieder unberechtigt so extrem geschwächt werden.

  78. # 99 Thinnian:

    Nun, das mache ich, von Zeit zu Zeit, mit Freuden, das ist sehr angenehm.

    Und der eine Begriff, daß weiß er von mir, daß ich den gern verwende, weil er paßt, wie … auf Eimer.
    Ansonsten pflege ich selbst zu denken/schreiben und bin nicht als Plagiateur bekannt.

    Aber schön, wie man sich findet oder:
    Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,
    es muß auch mal ein Forum sein.

  79. #106 Hayek

    Das mit der unberechtigten gelben Karte sehe ich genauso, zumal es mindestens 3 klare Handspiele der Argentinier gab (eins unmittelbar vor dem „Handspiel“ Müllers) – und nichts ist passiert. Aber selbstverständlich wird die Fifa keine Entscheidungen zurücknehmen. Sonst müsste sie auch das Spiel gegen England als 4:2 werten. Egal, Hauptsache Schweinsteiger – der mit Abstanbd beste Spieler der WM – ist nicht gesperrt.

  80. Es war nicht Özils Spiel, aber die Argentinier waren sehr auf ihn fixiert. Nicht ganz so sehr, wie die deutsche Abwehr auf Messi, aber sie haben ihm sein Spiel sehr schwergemacht.
    Die Mannschaftsleistung war insgesamt schon sehr gut und ein 4:0 gegen Argentinien ist ein historisches Ergebnis.

    Und was die Hymne betrifft. Na ja. die deutsche Mannschaft ist kein Gesangsverein. Wer sie singen will, soll sie singen und wer nicht will, soll es bleiben lassen. Hymnesingen kann kein Kriterium für eine Mannschaftsaufstellung sein. Bei Argentinien haben auch nicht alle mitgesungen, bei den USA und vielen anderen Mannschaften auch nicht.
    Ich bin alt genug mich noch an die WM 1982 zu erinnern, damals haben Klaus Fischer und Harald Schumacher während der Nationalhymne Kaugummi gekaut. Das sah ziemlich disrespektierlich aus und hat damals auch ein paar Leute gestört und es wurden ein paar Artikel geschrieben u.a. in der FAZ, aber beim nächsten Spiel haben sie wieder Kaugummi gekaut.

  81. Einige hier hacken nur auf Özil rum, weil er türkisch Wurzeln hat. Und als Junge mit türkischen Wurzeln hat er nun mal auch einen islamischen Hintergrund. Die Chancen sind ja ziemlich hoch. Wie stark er diesen Schwachsinn wirklich glaubt, lässt sich von außen nicht beurteilen. Es muss für einen türkischen Jungen jedenfalls unglaublich schwer sein aus diesem kulturell-religiösen Hintergrund auszubrechen. Besonders wenn die Eltern selber relgiös sind. Ist bei überchristlichen Familien in Deutschland auch nicht anders. Kenne da genug Beispiele. Jesus ist der Tollste, Jesus ist der Beste. Blabla.
    Ich sehe Özil jedenfalls nicht wie Cacau oder andere immer auf irgendwelchen religiösen Bekehrveranstaltungen herumrennen.
    Solange Özil seinen Glauben oder Halb-Glauben im Privaten hält, ist es absolut kein Problem für mich. Und die Leistung in der Nationalmannschaft muss man sowieso absolut getrennt bewerten. Viele hier können das offenbar nicht.

  82. Erst Eurovision-Sieger und dann (hoffentlich) WMeister – wenn das mal nicht wieder gewisse Ressentiments und Ängste bei unseren Nachbarn schürt… Vielleicht wird da kurz zur Beruhigung der Kreditrahmen für Griechenland erhöht?

  83. #109 KDL (03. Jul 2010 20:14)
    Richtig das war Di Maria.

    #110 McCarthy (03. Jul 2010 20:18)
    Danke, dass das mit der Hymne mal jemand ehrlich darstellt. Und nicht so heuchlerisch wie manche Typen hier. Nicht mal Rooney hat die Hymne gesungen. Bei Argentinen haben natürlich alle gesungen. Aber was bringt es? Sie haben gespielt wie immer: Faulen, faulen, faulen. Meckern, meckern, meckern. Sich bei jeder Gelegenheit theatralisch auf dem Rasen wälzen wie Cristiano Ronaldo auf Speed. Einfach grob unsportlich. Das hat doch nichts mehr mit Fußball zu tun. Fast so schlimm wie Italien. Schweinsteiger hatte vor dem Spiel schon recht. Aber nach dem 2:0 haben sie wenigstens keine Frustfauls gemacht. Wären es Italiener gewesen, wäre es ab da noch viel übler geworden. Man kann jetzt sagen das ist rassistisch. Aber es ist einfach die Wahrheit.

  84. @ #113 Hayek

    Bei Argentinen haben natürlich alle gesungen. Aber was bringt es? Sie haben gespielt wie immer: Faulen, faulen, faulen. Meckern, meckern, meckern. Sich bei jeder Gelegenheit theatralisch auf dem Rasen wälzen wie Cristiano Ronaldo auf Speed

    Das war im Vergleich ein überragend faires Spiel, und nach diesem Kommentar weiß ich auch, was ich von deiner Verteidigung Özils zu halten habe: Parteilichkeit, nichts weiter.

  85. Bestimmt haben jetzt Blutgreis Ströbele und seine türkische Fahne Claudia wieder schräckliche Angst vor dem wiedererstarkenden Nationalismus – wie hier offensichtlich auch einige. Ich sehe eher Gefahren darin, ihn uns Deutschen weiterhin in jeder Form zu verwehren und bei allen anderen wohlwollend sieben Augen zuzudrücken. Heil Erdogan!

  86. Zu Özil: Nicht der Beste heute, keine Frage, aber unter besonders aufmerksamer Bewachung der Argentinier. Statistik:

    Passgenauigkeit 93%,
    Laufleistung 11 Kilometer,
    Torschussvorlagen 4,
    Torvorlage 1.

    Nen schlechtes Spiel sieht anders aus, obwohl andere heute deutlich besser waren.

  87. Es gab glücklicherweise keine brutalen Fouls mit Verletzungen. Das ist richtig. Aber die Argentinier haben sich bei jeder noch so winzigen Kleinigkeit theatralisch über den Rasen gewälzt und permanent Karten für unsere Spieler gefordert. Einmal ist der Schiedrichter bedauerlicherweise darauf hereingefallen und hat Müller für das Halbfinale gesperrt.
    Ist mir doch egal, wenn du das alles abstreitest.
    Aber eines geht gar nicht:
    So tun als wäre man für unser Team und dann permanent einzelne Stammspieler schlecht reden.

  88. #111 Hayek (03. Jul 2010 20:20)
    Einige hier hacken nur auf Özil rum, weil er türkisch Wurzeln hat“

    Blödsinn!

    Özil hat schlecht gespielt. Wenn ein deutscher Spieler so schlecht gespielt hätte, pardon, ein deutscher Spieler mit deutschen Wurzeln, hätte der üble Kritiken bekommen.

    Bin ich jetzt ein Rassist?

  89. @111+113 hayek
    Guter Kommentar.
    Da gewinnen wir 4:0 und einige regen sich auf das Özil 2-3 Fehlpässe gespielt hat und nicht gekämpft hat.Der Junge ist keine Maschine…
    Warum spielen die Özilbasher eigentlich nicht in der Nationalelf?Liegt es vielleicht daran das sie selbst kein Talent haben und in ihrer Thekenmannschaft nicht mal auf der Ersatzbank sitzen würden?

  90. @ #117 Ruhig Blut #118 Hayek

    Ich schimpfe gar nicht so sehr über Özil selber, sondern über unsere Qualitätsmedien – z.B. ARD, ZDF, SPIEGEL – die sich wirklich so anhören und lesen, als sei die deutsche Mannschaft ohne Özil schon nach dem ersten Spiel ausgeschieden gewesen.

    Ich habe hier auch schon einmal geschrieben: So macht man einen jungen Spieler fertig. Und ich hasse es, auf diese plumpe, hinterhältige Art zu Multikulti erzogen zu werden, ich hasse es! Wenn sie den Moslems in den Arsch kriechen wollen, sollen sie von mir aus, aber ich will klare Worte hören, und wenn ich merke, man will mich verarschen, werde ich giftig – und mit meiner ausdrücklichen Billigung auch ungerecht.

  91. Worin soll das Glück Deutschlands bestehen?
    – Im immensen Schuldenberg?
    – In den enormen Kosten der Entreicherung?
    – In den unwägbaren Kosten des „Euroschutzschirms“?
    – In der bevorstehenden Überfremdung?
    – Im nachhaltigen Verfremden und Unterwandern des deutschen Volkes?
    – Im Afghanistaneinsatz?
    – In der Nichtbewältigung der Zukunftsaufgaben?
    – In der steigenden Kriminalität im Land?
    – In der Entrechtung deutscher Bürger?
    – Im Abbau der Demokratie?

    Es gäbe noch viele Punkte zu benennen.
    Aber worin besteht das Glück einer absteigenden Nation?
    Darin, daß der Abstieg langsam erfolgt?

  92. Ich muss ehrlich zugeben, ich bin gegenüber Muslimen immer sehr reserviert eingestellt – um es mal diplomatisch zu formulieren. Aber wenn jemand seine Leistung bringt wie Özil dann respektiere ich das.
    Wenn eigene hier das nicht können. Ok. Extrem armseelig. Aber ok.
    @Berhard
    Ja den Leuten hier reichen scheinbar 93% Passgenauigkeit und 11 km Laufleistung noch nicht. Auf dem Junge würden sie noch rumhacken, wenn er uns zum WM-Titel schießt.

    P.S. Parguay hat wohl ein reguläres Tor geschossen, der Schiedsrichter hat es aber nicht anerkannt. Werde jetzt mal das Spiel genauer verfolgen und gucken ob da alles mit rechten Dingen zugeht. Den Spaniern traue ich alles zu.

  93. @ #120 BernhardGoetz

    Da gewinnen wir 4:0 und einige regen sich auf das Özil 2-3 Fehlpässe gespielt hat und nicht gekämpft hat.Der Junge ist keine Maschine…

    Die anderen auch nicht.

    Trotzdem habe ich die weit öfter am Ball und vor vor allem auch Tore schießen gesehen als den zum Messias erhobenen Özil.

  94. „#121 Fensterzu (03. Jul 2010 21:18)“

    Özil scheint in Ordnung. Der Mann ist gut.
    Es geht doch nicht um ihn.

    Alles ist Politik und alles wird dafür mißbraucht, natürlich auch der Fußball…

  95. #121 Fensterzu (03. Jul 2010 21:18)
    Ja gut da gebe ich dir recht. Das kotzt mich auch an. Aber das Özil von den Qualitätsmedien missbraucht wird, ist nicht die Schuld von Özil. Man kann diese Heuchelei auch klar benennen ohne Özil dabei fertig zu machen.

  96. @124 fensterzu
    Hat auch keiner behauptet das die andere auch Maschinen sind.

    Mehr Ballbesitz heisst aber auch nicht das man besser spielt und Spieler nur an Toren messen ist auch zu einfach.Für mich ist Özil kein Messias oder irgend etwas.Für mich ist er einfach ein guter Kicker und nur das zählt.

  97. @ #123 Hayek @Berhard

    Ja den Leuten hier reichen scheinbar 93% Passgenauigkeit und 11 km Laufleistung noch nicht. Auf dem Junge würden sie noch rumhacken, wenn er uns zum WM-Titel schießt.

    Verzeihung, aber das erinnert mich stark daran, dass nach dem Verglühen der letzten US-Raumfähre die Untersuchung ergeben hat, dass unter anderem zu viele PowerPoint-Präsentationen mit ein Grund für die ungenügende Sicherheit der Raumfähren waren.

    Was sollen diese depperten Statistiken bitte? Zu 88% ist Özil in die gleiche Richtung gelaufen, in die er zuerst seine Füße gerichtet hatte, zu 12% müssen hier Anomalien der Erddrehung oder der Gravitation vorliegen? Ein Wissenschaftler hat 2000 Fußballspiele analysiert und zum Beispiel festgestellt, dass mehr prozentualer Ballbesitz in keiner Weise mit einem gewonnenen Spiel korreliert.

  98. #121 Fensterzu (03. Jul 2010 21:18)

    Zustimmung was diese widerliche politisch-mediale Instrumentalisierung von Özil angeht.

    Aber er hat eine schwache Leistung gezeigt und das schon im Spiel gegen England.

    Diese Millionäre, oder angehenden, müssen Kritik vertragen können.

    Özil könnte ein Eigentor schießen oder auch zwei, er kann nicht mehr aus der „National“mannschaft entfernt werden.

    Ein Aufschrei würde durch die Medien gehen und Deutschland wäre ein Rassisten-Staat.

    Nach der Rede des neuen BP, sind wir doch eine Bunte Republik, und wir müssen uns ein Beispiel an der Türkei nehmen: “ … Wir können auch von der Türkei viel lernen über den Dialog der Religonen.“ Originalzitat BP Wulff.

  99. @ #127 BernhardGoetz #128 Hayek

    Ihr habt ja recht, ich müsste mich mehr über die Medien aufregen als über Özil, der natürlich sehr gut spielt! Mich regt diese ganze Superstarerei so auf, jetzt im Moment wird – bei der WM – endgültig Torres entzaubert, davor Messi, Ronaldo, Ribery, usw. .. usw … Für mich zerreißen diese Hype-Medien damit auch zum Teil die Mannschaften, weil alle nur noch für den Superstar laufen sollen.

  100. #128 Fensterzu (03. Jul 2010 21:31)
    Also Junge du checkst es einfach nicht. Özil wird von den Medien als Multi-Kulti-Fressilein missbraucht, das ist offensichtlich.
    Aber anstatt jetzt taz, FAZ und Spargel zu kritisieren, hackst du weiter auf Özil rum. Das ist lächerlich und nutzlos. Aber mach ruhig so weiter. Ich schau mir jetzt an wie Barrios und Valdez Spanien abschießen.

  101. @ #129 John Nada

    Frau Merkel ist in Süd Afrika? Oh Gott, wer führt denn jetzt unser Land?

    Guido Westerwelle hat doch längst sein Spaßmobil wieder herrichten lassen und fährt jetzt durchs Land und passt auf, dass nichts passiert!

  102. #130 Altsachse (03. Jul 2010 21:38)
    He Altsachse wie weit geht den dein Stammbaum zurück? Ich wette da findet man eine direkte Linie bis zum Neandertaler.

  103. @131 fensterzu
    Stimme dir zu.Özil kann am allerwenigsten für diese Instrumentalisierung.Der will nur Fussball spielen…..
    So jetzt aber weiter Fussball gucken
    grade 2 Elfer verschossen worden….

  104. Statistiken sind gerade im Fußball nicht alles, das stimmt schon. Aber ein wenig kann man schon auf sie schauen. Und wenn ein Spieler in einem Spiel 11 Kilometer läuft, dann kann man ihm sicher keinen mangelnden Einsatz vorwerfen. Aber für die Statistik-Skeptiker hier: Schaut Euch doch einfach noch mal das dritte Tor gegen England an. Drei Spieler (Schweinsteiger links, Özil in der Mitte, Müller rechts rennen in Richtung des englischen Tores. Zwei englische Mittelfeldspielr laufen Özil entgegen. Der sieht das, verlangsamt, zieht die Engländer damit weiter von ihrem Tor weg. Hinter ihnen entsteht ein Freiraum, durch den Schweinsteiger seinen Pass auf Müller spielen kann. Der netzt ein. Auf dem Spielberichtsbogen stehen Schweinsteiger und Müller, aber Özil hatte eben auch seinen Anteil an diesem Tor. Das ist die Spielintelligenz, die das deutsche Team auszeichnet, die sind alle (insbesondere auch Klose übrigens) sehr gut darin, die gegnerische Ordnung aufzureißen und dadurch Chancen zu kreieren.

  105. #134 Hayek #130 Altsachse

    He Altsachse wie weit geht den dein Stammbaum zurück? Ich wette da findet man eine direkte Linie bis zum Neandertaler.

    Altsachse

    Diese Millionäre, oder angehenden, müssen Kritik vertragen können.

    Özil könnte ein Eigentor schießen oder auch zwei, er kann nicht mehr aus der “National”mannschaft entfernt werden.

    Ein Aufschrei würde durch die Medien gehen und Deutschland wäre ein Rassisten-Staat.

    Altsachse sagt doch hier keinen Deut was anderes als du: Özil ist der Knochen, der den Multikulti-Anhängern: „Guckt, wie toll tolerant wir sind!“ und den Multikulti-Gegnern in gleicher Weise hingeworfen wird: „Sag ein Wort, und du bist ein Rassist!“

    Zu der Kritik an den Spielern wollte ich vorhin schon schreiben, dass ich eine Erklärung Özils vermisse, dass er nicht in diese Özil-über-alle-in-der-Mannschaft-Rolle hineingedrängt werden will. Er hat Berater und Betreuer, die das für ihn tun könnten, irgendwer will das nicht.

  106. Ich sag jetzt auch Euch allen Gute Nacht, es wär doch eine Sünde, ein spannendes Viertelfinale zu verpassen!

  107. #134 Hayek (03. Jul 2010 21:44)
    #130 Altsachse (03. Jul 2010 21:38)
    He Altsachse wie weit geht den dein Stammbaum zurück? Ich wette da findet man eine direkte Linie bis zum Neandertaler.“

    Ja, wieder mal den Nerv getroffen und wenn die Argumente ausgehen, wird dummes Zeug geschrieben.

    Ich wette der Stammbaum von Hayek lässt sich direkt und das nicht nur in einer Linie bis nach Anatolien zurück verfolgen.

  108. #9 FluxKompensator (03. Jul 2010 16:19)
    #6 Columbin (03. Jul 2010 16:15)

    Auch diese Instrumentalisierung für politische Zwecke (“Say no to racsim”) ist gleichsam unerträglich wie lächerlich.

    Pharisäer allesamt.

    Für die ist Rassismus ohnehin eine Einbahnstrasse.
    ————————————-

    Allerdings. Mehr als 8000 Farmüberfälle und mehr als 3.500 zum Teil bestialisch ermordete weiße Farmer und ihre Familien zeugen davon.

    Und der schwarze, vom linken ANC aufgeheizte Mob zieht durch die Lande und grölt: „Kill the Boer!“

    Südafrika hat fertig, ist mittlerweile auf den Status eines 3. Welt Landes zurückgefallen und lebt nur noch von der Substanz, die innovative und fleißige weiße Kolonisatoren und Siedler in 350 Jahren aufgebaut haben.

    Das Buch, “Der grosse südafrikanische Landskandal,” beschreibt den Niedergang der Landwirtschaft in allen Provinzen, aber am schlimmsten scheint es in Gauteng (Transvaal) und Natal zu sein. Ein Farmer in Kranskop, Natal, hat vier Familienmitglieder durch Mord verloren. In seiner Gegend wurden 11 Farmer umgebracht. Seit 1994 wurden in Südafrika mehr als 8000 Farmen überfallen und 3500 Farmer ermordet. In einer Zimbabwe-ähnlichen Situation erleiden die Farmer Diebstahl von Vieh und Feldfrucht. Einschüchterung, Brandstiftung und Landinvasionen.

    Selbst-ernannte Häuptlinge verkaufen illegal Farmgrundstücke, die ihnen nicht gehören. In Kranskop allein haben 14 Farmer Grund und Boden von mehr als 10.000 ha verlassen, weil sich Tausende von Squatters (ungesetzliche Siedler) darauf niedergelassen hatten. Die Polizei kann und will kaum helfen. Deshalb zahlen Farmer in KwaZulu/Natal insgesamt R60 Millionen pro Jahr an Sicherheitsunternehmen, die ihnen Schutz bieten. Viehdiebstahl beläuft sich auf R120 Mio pro Jahr, und die Regierung verliert etwa R100 Mio p.a. in Steuern als Folge der belagerten und verlassenen Farmen.

  109. 22:50 ach du schande, im ZDF gerade ein völlig weltfremder bericht über migranten in berlin-neukölln, die zusammen mit deutschen den deutschen fussballsieg feiern. man kann schon von heile-multikultiwelt-propaganda sprechen.

  110. Diese alte Wachtel! Was soll denn so ein Blödsinnsbeitrag! Die Alte ist der Untergang Deutschlands, das kann man gar nicht oft genug betonen!

  111. #11 lorgoe (03. Jul 2010 16:21)

    Ich kann das als Türke nicht nachvollziehen. Wenn man in einer Nationalmannschaft mitspielt, dann hat man auch die Nationalhymne zu singen! So einfach ist das. Da braucht man sich nichts vormachen. Aber gut auf der anderen Seite, kann man denen nichts vorwerfen. Heute bin ich hinter zwei Deutschen Autos gefahren. Auf einer ziemlich abgelegenen Strecke. Vielleicht kennt die ja jemand, über Eschenried nach Allach. Liegt in München. Die Autos vor mir haben Deutschlandfahnen am Auto gehabt. So jetzt kommts, eine Deutsche Fahne liegt auf der Straße (wahrscheinlich hat sie jemand verloren) und keiner dieser Autofahrer hält an um sie aufzuheben. Ich als Türke konnte es nicht mit ansehen wie eure Leute über die eigene Fahne gefahren sind, obwohl sie diese Fahnen am Auto haben (man kann also nicht von Linken oder Gutmenschen sprechen, so wie ihr das immer macht). Habe angehalten und sie aufgehoben. Ich bin ehrlich, für mich hat die Fahne wenig zu bedeuten bzw. ich kann mich damit nicht identifizieren, aber(!!!) mit anzusehen wie der Stolz dieses Land unter den Autoreifen liegt, hat mich schon berührt.

    Wie gesagt, bevor ihr anderen Vorwürfe macht, findet erstmal zu euch selbst!

  112. Was natürlich von unseren linksgesteuerten Medien verschwiegen wird:

    The Boer genocide

    http://majorityrights.com/index.php/weblog/comments/1053/

    http://www.youtube.com/watch?v=etXc6imX2ao

    http://www.youtube.com/watch?v=plV30IucNU4

    „Kill the Boers, kill the Farmers“, skandiert ein im Kopf verwahrlostes schwarzes ANC-Kommunistengesindel.

    Die dort grölen, haben vermutlich einen Durchschnitts IQ von max. 65 – 70 und sägen sich den Ast ab, auf dem sie sitzen.

  113. Die Leistung der deutschen Spieler war hervorragend,der Aufruf gegen Rassismus müßte an Erdogan gerichtet sein,Punkt!

  114. Was machen eigentlich unsere Gutmenschen, wenn Özil plötzlich nach dem WM-Sieg mit einer Deutschland-Flagge rumrennt? Kommt dann die Antifa, um ihn abzurüsten? Wird er dann als Nazi verschrien? Brauchen wir dann nicht noch viel mehr Geld im unermüdlichen Kampf gegen rechts?

    Und noch viel entscheidender? Darf eine deutsche Nationalmannschaft einen Rechtsaussenverteidiger und einen rechten Flügel haben?

  115. sevendays

    Was treibst Du denn in dieser Gegend? Golf spielen?

    Die Fahne ist bei uns nicht heilig, das ist bei uns etwas relaxter. Wenn es tolle Spiele gibt, dann kann man sie ruhig auch schon mal schwenken. Aber Fahnenkult muß nicht sein.

    Den verdanken wir eher den Türken und vor allem den Moslems, die uns in unserem eigenen Land zu Gesten der Selbstidentifikation und Selbstbehauptung zwingen, gestützt auf opportunistische Politiker, die solche Leute ins Land holen wollten, und derer sich nun wiederum Türken bedienen, um unsere Freiheiten und deren Grundlagen auch auf vielen anderen Gebieten nach und nach zu zerstören.

    PI ist voller solcher Berichte.

    Beispielsweise Meinungsfreiheit, Mohammed- Karikatur. Die Anschmeiße an die Hamas. Die Bildungsverweigerungdieser Schichten, und deren asoziales Sozialverhalten gegenüber unserer Gesellschaft. Unsere Selbstunterwerfung.

    Was nütze uns denn noch der Schleim an unserer Fahne?

    Heuchler sind es, die unser Land führen, und verraten. Wer dageden aufsteht, wird diffamiert.

    Für sowas bremst man nicht mehr.

    Ihr werdet ein ausgebranntes Land übernehmen und dürft dann als Fahne drüberlegen, was immer ihr wollt.

    fuh

  116. #129 John Nada (03. Jul 2010 21:32)

    Frau Merkel ist in Süd Afrika? Oh Gott, wer führt denn jetzt unser Land?

    Viel aufschlussreicher wäre, wer den Flieger fliegt und ob das Bordpersonal auch schön „bunt“ ist.
    😉
    „Allahu Akbar“ am Morgen bringt Kummer und Sorgen.
    „Allahu Akbar“ an Bord bringt Strurzflug und Mord.

  117. #150 NoDhimmi (04. Jul 2010 01:04)

    Mir kommen die tränen, wenn ich solche wie dich sehe. Heuchelei. Wenn andere auf ihr Vaterland stolz sind, dann sind sie scheisse, aber selbst nichts machen. Aber jammern.

  118. #111 Hayek (03. Jul 2010 20:20)

    @@

    Nun mal zur Nationalelf 🙂

    Es ist eine blöde Annahme das s sich um eine Migrantenmannschaft handelt. 😀

    Denn die überwiegenden Mitglieder dieser Mannschaft sind sogar Urdeutsche die Mehrheit, denn Schlesier wie Klose und auch Podolski sind ein urdeutscher Volksstamm.
    Und das sind die Bieden nun mal, das sie polnisch sprechen können hatt damit nichts zu tun, denn ein großer Teil meiner Familie stammmt aus den Sudetenland und meine Großmutter Gott hab sie lieb im Himmel, sprach sowohl tschechisch als auch russisch. 💡
    Somit bleiben noch in der Stammelf Özdil und Khedira…Boateng auch noch zur Zeit,…dazu Cacau…die ersten 2 zum Beispiel haben Fußball nur hier gelernt weil sie eben hier geboren wurden. :mrgreen:

    Und gegen ein paar Elemente die nicht Urdeutsch sind habe ich nichts und ich bin ein Rechter, aber nicht bei den Parteien, ich will eine neue Rechtskonservative Partei, die den Werten Deutschlands nahesteht und nicht nur die Geschichte der „Nazis“….von 33-45 behandelt, sondern das Deutsche Wesen, natürlich genesen für uns in der Zeit….aber in Erinnerung an Bismark, Goethe, Schiller, Otto Hahn und dergleichen….es gäbe viele Namen zu nennen. ❗

    Das einzige was mich an der Mannschaft stört ist die Freundin von Özdil…….die ja als Wanderpokal bekannt ist, also eh ein Arschloch vor den Herrn ist und es auch bewies ….sie konvertierte zum Islam :mrgreen:

    Gruß 🙂

    Ps: Die Leader in der Mannschaft sind Urdeutsche und auch der Trainerstab, gute Leute von außerhalb kann jedes Land gebrauchen 🙂

    Solange das nicht annähernd die Häflte der Mannschaft ist kann man das echt als gelungene Integration betrachten,nur gibt es die halt nur auf den Fußball oder allgemein Sportfeld.

    Im realen Leben ist es Scheiße³ und das wird auch so bleiben, wenn nicht endlich Vernuft eintritt und den Beschönigern die rote Karte gezeigt wird. 😈

    Gruß

  119. OT

    Charismatische schiitische und sunnitische Theologen veranstalten mit dem deutschen WISSENSCHAFTSRAT einen Kongress in Köln, in neun und in zehn Tagen, um zu besprechen, wie denn möglichst rasch die Imame an den deutschen Universitäten ausgebildet werden können, was ihr demokratiegefährdendes Ziel ist.

    Annette SCHAVAN lädt ein, dazu gesellen sich hochrangige Sunniten wie Bosniens Großmufti Mustafa CERIC (“opening the way for the Muslim law to be recognized in matters of personal status such as the Family Law”) oder Ägyptens Religionsminister ZAKZOUK (ZAQZÛQ).

    Freiheitlich-demokratische, sachliche Gegendemonstranten sind auch da, allerdings wohl überwiegend draußen an der frischen Luft und nicht im visionär und charismatisch erleuchteten Saal.

    Die visionäre Bundesbildungsministerin weilt also drinnen und bittet Mathias ROHE (“Das islamische Recht ist auch ein Recht”), Ägyptens Religionsminister ZAKZOUK und den Ex-Präsidenten der religiös steinigenden Diktatur Îrân, den schiitischen Herrn CHATAMI, zu Tisch, indes das übergangene Volk, immerhin noch der Souverän, draußen steht und gegen die uns allen drohende Rechtsspaltung protestiert.

    Wann: Dienstag 13. Juli und Mittwoch 14. Juli 2010, 12:00 bis 19:00 Uhr

    Wo: Köln, unweit vom MediaPark, Maybachstraße Ecke Am Kümpchenshof.

    Was: Mahnwache, Informationstisch.

    Wer: Eine Protestveranstaltung aus dem Kreis und Freundeskreis der atheistischen, oft iranischstämmigen und politisch eher linken Ex-Muslime, jeder freiheitliche Demokrat ist aber sicherlich völlig willkommen

    http://eifelginster.wordpress.com/2010/07/04/177/

  120. Also, wenn ihre Anwesenheit wirklich den Steuerzahler 120.000 Euro gekostet hat, fällt mir dazu nicht viel ein…

  121. Die deutsche Mannschaft hat gesiegt – trotz Merkel! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

  122. also mich stört es auch gewaltig, dass nicht alle die deutsche nationalhymne mitsingen, ABER meiner meinung nach ist özil auch ein ganz guter spieler

  123. Ich finde es schon krank, wie manche Leute hier über Özil etc. reden. Man merkt schon deutlich, dass bei PI einige Leute sind, die schon blind vor Hass sind Klar, dass diese Idioten die Hymne nicht mitsingen, ist schon erbärmlich. Mehr kann man ihnen aber auch nicht vorwerfen, sie reißen sich den Arsch auf fürs Team. Und letzten Endes wollen wir doch die erfolgreichen, integrierten Ausländer hier gerne behalten, oder?

  124. #162 faustdeswestens (04. Jul 2010 11:42)

    Ich finde es schon krank, wie manche Leute hier über Özil etc. reden. Man merkt schon deutlich, dass bei PI einige Leute sind, die schon blind vor Hass sind Klar, dass diese Idioten die Hymne nicht mitsingen, ist schon erbärmlich. Mehr kann man ihnen aber auch nicht vorwerfen, sie reißen sich den Arsch auf fürs Team. Und letzten Endes wollen wir doch die erfolgreichen, integrierten Ausländer hier gerne behalten, oder?
    ______________________________________________

    genau, und auch wenn özil die nationalhymne nicht mitsingt ist er doch eigentlich gut integriert, denn er versteht was von teamarbeit und das sieht man ja bei den deutschlandspielen

  125. @ Sevendays

    Wie gesagt, bevor ihr anderen Vorwürfe macht, findet erstmal zu euch selbst!
    ———————————

    Hier kommt mal wieder das typische Überlegenheitssyndrom eines Mohammedaners und Türken zum Vorschein.

    Die Deutschen haben die Schnauze voll von Nationalem-Chauvinismus und Fahnenkult. Zwei verlorene Weltkriege mit Millionen von Toten haben damit gründlich aufgeräumt.

    Deswegen soll man der Fahne (als Identifikationsobjekt) zwar Respekt zollen (die das z.B. die Amerikaner tun), sie aber auch nicht überbewerten. Wir sind hier nicht die faschistischen „Grauen Wölfe“ oder die Islam-Faschisten von Milli Görüs.

    Auch soll man durchaus, als guter deutscher Patriot, zu besonderen Anlässen (z.B. Nationalen Feiertagen oder Fußball WM) „Flagge zeigen“.

    Hier muss die Balance gefunden werden.

    Antideutschen, links-grüne krypto-kommunistische Typen, welche die deutsche Fahnen (das Symbol der Freiheits- und Einigungsbewegung v. 1848) mit Steinen attackieren, mit Farbbeutel bewerfen, darauf spucken oder urinieren (wie die Jungmänner der antideutschen Grünen) gehört eins in die Fresse!

  126. Was hat Frau Merkel da zu suchen???? Sie pickt sich immer nur die Rosinen heraus und lenkt dadurch von den richtigen Problemen ab bzw. sitzt sie aus.
    Dieses Part hätte Bundespräsident Wulff übernehmen m ü s s e n !!!!!!!!

  127. #161
    er ist sogar ein Superspieler!!!!
    Auch Atta war ein SuperStudent, nett und immer höflich. Er hatte das Abitur mit 1 gemacht……

  128. @#114 Antivirus (03. Jul 2010 20:35)

    Wenn ich hier (..) sehe das da 4 Pappnasen den Mund zur Nationalhymne nicht aufbekommen, dann….
    ich sags besser nicht..

    mfg

    Die nationalverräterischen Pappnasen sind (so wie standen): Sami Khedira (*04.04.1987 Stuttgart, deutscher Pass; Mutter Deutsche, Vater Tunesier; Mohammedaner), Jérôme Boateng (*03.09.1988 Berlin, deutscher und ghanaischer Pass; Mutter deutsch, Vater Ghanaer; nach Tattoos vmtl. Katholik ), Mesut Özil (*15.10.1988 Gelsenkirchen, deutscher Pass; beide Eltern Türken; Mohammedaner), (dazwischen Schweinsteiger, singt mit), Lukas Podolski (*04.06.1985 Gleiwitz (!), deutscher Pass und polnische Staatsbürgerschaft; Eltern beide polnische Aussiedler; 2006 vor Heirat vom Islam zum Christentum konvertiert, christliche Tätowierungen)!

    @#145 Sevendays (03. Jul 2010 23:34)

    Nicht nur weil es ein Schande ist, sondern auch aus § 90a StGB (Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole) „ergibt sich“ demnach die Verpflichtung eine Nationalflagge nicht liegen zu lassen! Und wer gedient hat sollte ebenfalls wissen (!) welche Bedeutung der Nationalflagge zukommt! Wer dort beim Flaggenkommando das Tuch fallen lässt darf nicht nur eine Kasernenrunde mit ABC-Maske im Eilmarsch drehen!

    Wer keinen Respekt vor der deutschen Flagge hat, der hat auch keinen Respekt mehr vor der deutschen Demokratie!

  129. Um 13.03 ZDF einschalten! Peter Hahne hat Güner Yasemin Balci zu Gast. Das Thema ist „Unsere Multikulti-Elf: Integration als schöner Schein?“ Da hat wohl jemand beim ZDF diesen PI-Thread gelesen… Mal sehen, wie unsere Ansichten gutmenschlich verwässert werden. Bosbach ist schliesslich auch da.

  130. Na jetzt scheint Joreme ja wieder überzeugter Katholik zu sein, er bekreuzigt sich auch ziemlich oft. Gestern z.b. als er ausgewechselt wurde. Seine Kurzzeitislamkonvertierung scheint er also gut überstanden zu haben.
    In seinem Fall würde es mich aber nicht wundern, wenn er noch einige Mal die Religionszugehörigkeit wechselt und bei der nächsten WM als Buddhist aufläuft oder als Zeuge Jehovas.

  131. #171 McCarthy (04. Jul 2010 14:26)

    Na jetzt scheint Joreme ja wieder überzeugter Text in kursiv Katholik zu sein, er bekreuzigt sich auch ziemlich oft. Gestern z.b. als er ausgewechselt wurde. Seine Kurzzeitislamkonvertierung scheint er also gut überstanden zu haben.
    In seinem Fall würde es mich aber nicht wundern, wenn er noch einige Mal die Religionszugehörigkeit wechselt und bei der nächsten WM als Buddhist aufläuft oder als Zeuge Jehovas.
    ______________________________________________

    und wenn schon… stört dich das??

  132. Das Merkel gehört hinter das gegnerische Tor gestellt.
    Dann schießt keiner mehr daneben…

  133. So einfach ist es: Kurz mal ein paar Hände schütteln und schon steht die extrem teure und umweltschädliche Flugbereitschaft parat. Das muss die Umwelt aushalten und wenn, dann lebt der kleine Bürger nach Merkels Meinung wohl über die Verhältnisse und verhält sich umweltschädlich. Das kommt dieser Frau alles gelegen. Wenn Deutschland siegt, siegt auch Frau Merkel. Die wurde gestern so oft eingeblendet, ich dachte das Spiel findet auf der „Ehrentribüne“ der „Führerin“ statt. Oder aber, sie fliegt nach den Eismassen an den Polen, um sich zu vergewissern, dass die Eismassen auch ja nach ihrem Wohlwollen abschmelzen. Schließlich hat sie Verträge abgeschlossen. Wer merkelt das alles noch?

  134. Und was soll der S****ß ?
    Die hat nur kein Bock hier vor Ort unangenehme Entscheidungen zu treffen !

    Für etliche tausend Euro ein Kurzurlaub in Südafrika auf Kosten der Steuerzahler !

    Eine Reise zum Finale könnte ich nachvollziehen, aber für ein Viertelfinale ? Eine Frechheit und ein Schlag in`s Gesicht für die die es bezahlen müssen.

  135. FireAngel

    Nein, wieso sollte es mich stören ? Mir ist es wirklich völlig egal, welcher Religionsgemeinschaft der Fußballspieler Jerome Boateng gerade angehört.
    Der Mann ist Fußballspieler und für mich zählt ausschließlich seine Leistung auf dem Platz.

Comments are closed.