Print Friendly, PDF & Email

Fürs deutsch-amerikanische Volksfest, dieses Relikt des Kalten Krieges, hatte er bekanntlich keine Zeit. Stattdessen tourt er durch Pankow und freut sich, dass die Ahmadiyya-Sekte die Anwohner richtig übers Ohr gehauen hat. Ob der bekennende Homosexuelle auch weiß, dass seine Homosexualität auf den Genuss von Schweinefleisch zurückgeführt werden kann? Das jedenfalls predigt die Ahmadiyya-Sekte.

Die BZ berichtet:

Mahnende Worte des Regierenden, Klaus Wowereit (SPD), am Mittwoch beim Besuch der Khadija-Moschee in Heinersdorf. Denn gegen den Neubau des Gotteshauses der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde in der Tiniusstraße gab es heftige Proteste.

Die mahnenden Worte richten sich deshalb nur an die Anwohner, weil die es gewagt haben, zu protestieren, nicht etwa an die Moslems.

Im Rahmen seiner Tour durch Pankow (u.a. Besuch des Modeinstituts Berlin und des Schlosses Schönhausen) kritisierte Wowereit erneut, dass Bürgerinitiativen und die NPD die Menschen lange Zeit gegen die im Oktober 2008 eröffnete Moschee aufgehetzt haben. „Aus dieser völlig unnötigen Konfrontation können wir lernen, Menschen, die anders sind, so zu akzeptieren, wie sie sind“, mahnte Wowereit. Und das gelte für alle Bereiche des Lebens.

Nun, ob die Moslems auch sein Anderssein akzeptieren, darf zumindest bezweifelt werden.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

130 KOMMENTARE

  1. Tja, wenn er meint es wäre so besser für ihn – dann hat er aus Ländern wie dem Iran nichts gelernt. Dort hatten die Linken sich auch angebiedert und waren als erste dran. Ahmadiyya ist alles andere als ein Kuschelverein.

  2. hat sich diese paradeschwuchtel wohl schon den baukran ausgesucht, an dem sie aufgeknüpft wird…

  3. Uups, und ich habe gerade ein Bratwürstchen gegessen! Hoffentlich kriege ich nun keinen Krach mit meiner Freundin. Sie war schon immer schrecklich eifersüchtig auf den Wowereit.

  4. Es ist unsere Schuld, daß wir solche Leute in Führungspositionen wählen. Jeder Kritik kann diese Canallie entgegenhalten, sie sei schließlich demokratisch gewählt. Das können wir ändern und das müssen wir ändern.

  5. Nun, ob die Moslems auch sein Anderssein akzeptieren, darf zumindest bezweifelt werden.

    Wieso?
    Er darf nur keine Schweinefleisch mehr essen und alles wird gut 🙂

  6. Tja, Dressur wirkt:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/landespolitik/cdu-schelte-beim-stadtausflug/1892820.html

    Wowereit nutzte die gute Gelegenheit. Er sei zufrieden, dass sich die Lage in Heinersdorf so entspannt habe, aber „man muss wachsam sein“ und es werde Zeit, dass die CDU endlich einen Schlussstrich ziehe und ihren Abgeordneten René Stadtkewitz aus der Fraktion ausschließe. „Wo sich Rechtstendenzen zeigen, müssen Grenzen gezogen werden.“ Leider habe der CDU-Landes- und Fraktionschef Frank Henkel lange dafür gebraucht. Dann zog sich der Regierende mit dem Imam und anderen Gemeindemitgliedern zu einem internen Gespräch zurück und ärgerte sich nur über die Fotografen, die ihn beim Aus- und Anziehen der Schuhe beblitzen. „Jetzt ist mal gut, sonst geh ich gleich nach Hause.“

    Wowereit hat aber nun auch nicht Henkels Sorgen:

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/jenseits-der-mitte/1892982.html

    Angela Merkel und Frank Henkel werden nicht groß darüber reden, aber die CDU-Chefin und ihr Statthalter in Berlin haben ein gemeinsames Problem. Es heißt „rechter Rand“. Netter gesagt: Stramm konservative und auch viele kleinbürgerliche Leute fühlen sich von der Union nicht mehr verstanden, sie fühlen sich in ihr nicht mehr aufgehoben.

    Die Berliner CDU möchte nicht mehr kantig sein, so wenig wie die Mutti-Partei. Deshalb will der Berliner CDU-Landes- und Fraktionschef Henkel einen Mann loswerden, der dazu nicht passt – einen Moscheegegner, scharfer Islamkritiker, einen, der am Konsens der großen, breiten Mitte zündelt. Dieser Mann, Noch-Mitglied der CDU-Fraktion, hat den niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders zur Diskussion eingeladen – und der weiß, wie man Ressentiments schürt.

  7. Ob Wowereit auch mal seine Gefängnisse besucht?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/pokerraeuber-schlug-in-haft-wieder-zu/1892894.html

    Jugendstrafanstalt Plötzensee Pokerräuber schlug in Haft wieder zu

    Nicht einmal einen Monat nach seiner Verurteilung ist einer der Pokerräuber in der Jugendstrafanstalt Plötzensee offenbar erneut straffällig geworden.

    Der 20-jährige Ahmad El-A. soll einen 25-jährigen Mithäftling krankenhausreif geprügelt haben. Justizsprecher Bernhard Schodrowski wollte gestern aus ermittlungstaktischen Gründen lediglich einen Gewaltvorfall zwischen zwei Häftlingen in der Jugendstrafanstalt bestätigen. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar. Medienberichten zufolge war es in der Sportstunde zu einem Streit gekommen. Das Opfer soll nach den Schlägen bewusstlos zusammengebrochen sein, habe aber keine gravierenden Verletzungen davongetragen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Ahmad El-A. ist wegen des Überfalls auf das Pokerturnier im Grand Hyatt Hotel bereits zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Am 6. März dieses Jahres hatte er zusammen mit drei Komplizen das Hotel gestürmt und das Preisgeld geraubt. Bis heute ist der Großteil der Beute verschwunden.

  8. #4 Grant (28. Jul 2010 23:07)
    „Es ist unsere Schuld, daß wir solche Leute in Führungspositionen wählen. Jeder Kritik kann diese Canallie entgegenhalten, sie sei schließlich demokratisch gewählt. Das können wir ändern und das müssen wir ändern.“

    Genau DAS war auch mein Gedanke: Berlin wählt sich geistig Behinderte in Spitzenpositionen -dann soll es auch damit leben.

  9. Irgendwas hat Wowereit da mit der Toleranz im Islam falsch verstanden.

    Herr Wowereit, dass Sie den Mohammedanern bis zum Anschlag in den Hintern kriechen, heisst nicht, dass die das dann auch bei Ihnen tun.
    Im Gegenteil, wurde Ihnen zum Beispiel bei der Begrüssung die Hand gegeben?
    Ich wette, dass nicht.
    Erstens geben Mohammedaner keiner Frau die Hand und zweitens gibts da welche, die glauben, Homosexualität wäre ansteckend.

  10. Ich glaube, das ist ganz einfach:
    diese Menschen sind so sehr selbstverliebt (ebenso Roth), dass sie nie auf die Idee kommen würden, jemand, den sie hofieren, könnte sie ablehnen.
    Sie werden ihr blaues Wunder noch erleben.

  11. Wowereit sollte mal mit seinem Stecher zwei Wochen in einem moslemischen Land Urlaub machen.

    Sagen wir mal z.B. im Iran.

    Und er sollte mit seinem Freund ein Doppelzimmer in Teheran buchen.

    Dann wir er die unendliche Toleranz der Moslems gegenüber Männer kennen lernen, die Männer lieben.

    Und er wird dann erfahren wieso dort so viele Baukräne rumstehen, obwohl keine Baustellen in der Nähe sind.

  12. OT: Neue Studie sagt Jobwunder voraus!

    http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2010/07/28/traum-vom-jobwunder-erfuellt-sich/2020-mehr-jobs-als-arbeitnehmer-bruederle-spricht-von-vollbeschaeftigung.html

    Brüderle spricht schon von Vollbeschäftigung

    …Besonders zukunftsträchtig sind der Studie zufolge Dienstleistungsjobs – vor allem Gesundheitsberufe wie Altenpfleger, Krankenschwester und Sprechstundenhilfe oder sozialpflegerische Berufe wie Heimleiter und Sozialarbeiter.

    geil, die Deutschen – das Volk der 10 Mio. Sozialarbeiter!…das klingt nach Wohlstand total.

    Da hat sich die jahrzehntelange Massenflutung mit PrekariatsmohammedanerINNEN am Ende ja doch noch bezahlt gemacht!

  13. @ PI: Ihr hättet euch die BILD gestern mal vorknöpfen sollen, Verlierer des Tages war gestern laut BILD Stadtkewitz, da er gegen den politischen Islam sei und weil er „Rechtspopulisten Wilders einlud, zum drohenden Fraktionsausschuss meinte die BILD: „Richtig so!“

  14. Der Typ ist unsäglich!

    Leider werden in Berlin Wahlen östlich des Brandenburger Tors entschieden.

  15. #12 unrein (28. Jul 2010 23:17)

    Und wer erwirtschaftet das Gehalt der
    Altenpfleger, Krankenschwester und Sozialarbeiter.?

    Der Maschinenbauingenieur, der Handwerker, der Techniker, der Facharbeiter, alle Sklaven des gerontokratischen migrantisch-industriellen Komplexes mit einer Steuerlast von 120%°

  16. #15 Eurabier (28. Jul 2010 23:21)

    Und wer erwirtschaftet das Gehalt der
    Altenpfleger, Krankenschwester und Sozialarbeiter.?

    von Gehalt war nie die Rede – wir sprechen nur vom Bedarf! 😉

  17. #7 Eurabier (28. Jul 2010 23:11)

    Ob Wowereit auch mal seine Gefängnisse besucht?

    *

    90 Prozent aller in Berlin Inhaftierten sind Muslime

    Die Islamische Religionsgemeinschaft teilt mit: „Rund 90 Prozent der Häftlinge, die zur Zeit in Berliner Haftanstalten einsitzen, sind Muslime. Sie haben bislang nicht die Möglichkeit, sich mit einem Seelsorger ihrer Konfession zu besprechen. (…) Die Islamische Religionsgemeinschaft will das ändern. Zusammen mit anderen muslimischen Organisationen will sie der Berliner Justizsenatorin Vorschläge zur Verbesserung der Situation unterbreiten.“ (Quelle: http://www.islamischereligionsgemeinschaft.org/index.php/IRG/IRG-Pressemitteilung-2010-02-07 ).

  18. #15 Eurabier (28. Jul 2010 23:21)

    Erarbeiten tun das die mohammedanischen Kulturschätzchen…

    …ohne die man diese Integrationsindustrie nicht brauchen würde.

  19. „Aus dieser völlig unnötigen Konfrontation können wir lernen, Menschen, die anders sind, so zu akzeptieren, wie sie sind“
    Was für ein abgehalfteter Satz den sogar der dümmste Grundschüler aufsagen kann.
    Einfach nur noch lächerlich dieser Wowereit mit seinem Fehlverständis von Toleranz.

  20. dabei weiß doch jeder gute christ, dass die 68ger schuld an homosexualität und allem übel dieser gesellschaft sind!

  21. Gibt es etwas schwulenfeindlicheres als den
    Islam, der ganz klar den Tod für jeden
    Homosexuellen fordert?

    Was da der Herr Wowereit macht mit dieser
    Moschee, da fallen mir Parallelen ein
    mit den Wörtern Israel und NSDAP-Regionalbüro.

    Wie verblendet kann ein Mensch nur sein?

    Aussage Wowereits:

    Ich bin ….. und das ist auch gut so!
    (zum selbstausfüllen mit vielen Möglichkeiten)

  22. #19 nicht die mama (28. Jul 2010 23:30)

    ööhhmm…die hier :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: hinterm ersten Satz vergessen

  23. Soviel dümmliche Borniertheit wie bei Herrn Wowereit ist sympthomatisch für eine Kaste die nur für sich steht! Berlin, arm aber sexy, wa?
    Hätte da ne neue Reisewerbung!
    Kommen Sie nach Berlin und erleben Sie wie schön knifing sein kann! Beginnen wir schon bei Ihrer Ankunft, Sie lieben Bahnfahren? Das ist schö, dort geht es los mit jungen südländischen Menschen, die wenn diese Sie sympathisch finde, Sie anspucken und ausrauben werden! Aber das ist nicht alles, Sie wollen schwarz ummantelte engagierte Demokraten beim verteilen von Steinen erleben?? Dann besuchen Sie Kreuzberg! Dort wo alternde 68`ger Hippies, in ihrer antiautoritären Art, Ihnen erklären, daß auch Sie ja Sie ein ziemliches Arschloch und ein Nazi sind!
    Sollten Sie dabei bedenken haben Berlin, hm Berlin haben die auch gute Krankenhäuser? Ham wa! Das können Sie am besten beim knifing erleben, jetzt auch schon am Tage! Sie brauchen nur die vielen lustigen in verwirrten Gang umherschleichenden dynamischen Südländder länger als na, nein nicht zwei, oder drei, nein eine Sekunde anschauen und schon bekomen auch Sie knifing!!
    Mit anschließender Ganzkörper Massage, durch diese freundlichen Herren!
    Also kommen Sie, Ali, Mehmet und Fathma wollen auch sie mal so richtig knifen!

  24. In einem Jugendmagazin (Ausgabe 26 im Jahr 2007) dieser „Gemeinde“ wurde der Verdacht geäußert, dass der Verzehr von Schweinefleisch schwul macht.
    Und das in der „Bildungsabteilung“ des Magazins „Jamaat“! Das waren ja bahnbrechende Thesen, die da verbreitet worden sind – Allah sei dank…

    Diese Gemeinde möchte 100 Moscheen in der BRD bauen, gibt sich tolerant, ist indes total islamisch:
    Frauen dürfen Männern nicht die Hände schütteln;
    Jungen und Mädchen dürfen nicht zusammen in die Schule gehen;
    es soll ein Kalifat errichtet werden;
    usw.

    Die AMJ bekräftigte im Übrigen den Artikel „Schweinefleisch“ später öffentlich in einer Stellungnahme.

    Quellen: http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article234904/Ahmadiyya_Jugend_Schweinefleisch_macht_schwul.html

  25. „Aus dieser völlig unnötigen Konfrontation können wir lernen, Menschen, die anders sind, so zu akzeptieren, wie sie sind“

    Vielleicht sollte auch der Verfassungsschutz
    lernen die Menschen so zu akzeptieren wie sie
    sind.

    Der Islam verträgt sich nicht mit unserer
    Verfassung!

    Der Islam herrscht, er wird nicht beherrscht!

  26. #18 lorbas (28. Jul 2010 23:27)

    “Rund 90 Prozent der Häftlinge, die zur Zeit in Berliner Haftanstalten einsitzen, sind Muslime.

    Das schreckt bestimmt Deutsche ab Straftaten zu begehen:-)
    Mit 90 % Moslime möchte ich nicht im Gefängnis sitzen.

  27. Ob der bekennende Homosexuelle auch weiß, dass seine Homosexualität auf den Genuss von Schweinefleisch zurückgeführt werden kann?

    Eine Haltung, die sich jederzeit aus dem Schrifttum der Ahmadiyya belegen lässt. Auf ahmadiyya.ch schreibt Hadayatullah (ehem. Gerhard) Hübsch in klassisch islamischer Analogieschluss-Manier:

    Dieses Verbot gründet sich nicht allein auf die Möglichkeit, dass das Schweinefleisch durch Trichinen verseucht sein kann, was in den heissen Ländern, in denen Islam sich zuerst verbreitete, oft der Fall ist. Hingegen liegt dem Verbot eine Ernährungsphilosophie zugrunde, die davon ausgeht, dass jedes Nahrungsmittel auf eine gewisse Weise bestimmte Moralverhalten im Menschen stärke oder schwäche. Konkret, dass durch die Aufnahme von Nahrung das moralische Verhalten des Menschen beeinflusst wird. Das Schwein gilt als Tier, das schamlos ist. Es ist ein Allesfresser, frisst auch das Fleisch von Artgenossen, es hat zudem Neigungen zu einem ausschweifenden Sexualleben und zur Homosexualität.

    Dabei beruft er sich nur auf die Texte des Ahmadiyya-Gründers und dieser wiederum berief sich auf Mohammed.
    „Unnötige Konfrontation“? Hetze gar?
    Ebenso blitzsauber lässt sich aus dem Schrifttum der Ahmadiyya belegen, dass sie den Golfkrieg für ein jüdisch-westliches Komplott gegen den Irak hält, Salman Rushdie ein Agent der jüdisch-westlichen Weltverschwörung sei, die Ahmadiyya gegründet wurde, um den Westen „in die Knie“ zu zwingen, und wie die Terrororganisation Hamas den Tag des Jüngsten Gerichts mit der Austilgung des Judentums verknüpft.
    Diskussionsbedarf? Paperlapapp! In Berlin schert das alles keine Sau. Der einzige, den das interessiert, Rene Stadtkewitz, wird gerade aus seinem Posten gemobbt.

  28. „Aus dieser völlig unnötigen Konfrontation können wir lernen, Menschen, die anders sind, so zu akzeptieren, wie sie sind“, mahnte Wowereit.

    allerdings akzeptiert der Islam den Wowereit nicht so, wie er ist. Das weiss der Wowereit eigentlich auch, aber das Schauspiel gekünstelter Hochtoleranz ist wichtiger als die Wahrheit, denn schliesslich will man ja Wahlen gewinnen.

  29. @#26 Atheismus_ist_heilbar
    Der Verfassungsschutz wird schon unterjocht!!!
    Ich habe die bereits angeschrieben, und immerhin haben die den Bericht bezüglich Islamismus ein wenig geändert.

    Vorher das ging ja gar nicht!!! Da gingen Sätze hervor wie „(…) vorbildlich vom Propheten Mohammed (…)“, und das war auf die Massenmorde bezogen, die er ja auch verübt hat, um einen islamischen Staat Medina zu errichten – später dann zu vergrößern.

    Der Artikel ist so etwas von schwach, denn der Islam wird nicht erläutert. Der Unwissende denkt (weil es ihm suggeriert wird), dass die Muslime sich auf einen imaginären Ur-Islam beziehen und den Islam missbrauchen, was ja nicht stimmt! Es gibt keinen Ur-Islam in diesem Sinne, und Gewalt – sprich Jihad – ist nicht nur erwünscht, sondern er wird explizit verlangt, wenn man als Muslim durchgehen möchte. An die 100 Hadithe lassen keinen Zweifel zu.

    Aber der Verfassungsschutz begreift es nicht.

  30. Soll ich nun ein Seil schenken oder mir das Geld sparen?

    Die NPD mag keine Schwule und hat schwule Führer, der Islam mag keine Schwulen und liebt Anal-Praktiken bzw. kann sie im „religiösen“ Kontext einordnen!

    Wowereit ist auch nicht Schwul, da zu beiden passend und sich reduzierend und anal willkommen! Bzw. wer aus seiner Sexualität eine Ideologie macht, sucht sich Verbündete um seine Verquertheit öffentlich auszuleben! Der Widerspruch ist nur oberflächlich, da nur für den Übergang geltend!

    Jetzt habe ich wieder alle islamkritischen Homosexuellen beleidigt und das tut mir aufrichtig Leid! War aber wirklich nicht meine Absicht!

    Gute Politik ist unabhängig von privater Sexualität!

    Doch wer sich anbiedert ist ein Masochist und will es nicht anders!

  31. Es wird höchste Zeit,gegen den grenzenlos-toleranten,multikultiverliebten,links-grün-alternativen Mainstream/Einheitsbrei aller etablierten Parteien etwas neues entgegen zusetzen:

    PFF (Partei für Freiheit und Fortschritt) in Anlehnung an die holländische PVV, oder :

    DVP (Deutsche Volkspartei) in Anlehnung an die Schweizer SVP.

    Herr Stadtkewitz,übernehmen Sie !

  32. Zu Recht sind die Rechten (die verkappten Linken) auf dem absteigendem Ast denn offensichtlich hat Antschi vergessen, was schon Franz Josef gesagt hat: Rechts von mir gibt´s nur die Wand…

  33. Wie kann man überhaupt so blöd sein und glauben, dass man durch Schweinefleischgenuß schwul wird? Was sind das für mittelalterliche Geschichten? Jedes Schulkind weiß doch, dass wissenschaftlich längst erwiesen ist, dass man einzig und allein durch Champagnergenuß aus High Heels schwul werden kann.

  34. Das schlimme ist, dass mir der Wowi irgendwie sympathisch ist. Das Schlimmste ist, dass er zu diesen Islamfreunden gehört.

    Er wollte übrigens Richter werden. Ich glaube, dass wäre besser für ihn und für uns gewesen. Jurist ist er, aber er ging praktisch sofort in die Politik.

    Jetzt lässt er sich freiwillig diskriminieren, und tut seinen „Leuten“ keinen Gefallen hiermit. Homosexuelle müssen doch gegen so einen Schmarn protestieren, und nicht resignieren. Ich kann das einfach nicht verstehen.

  35. #34Smyrna:

    „Es wird höchste Zeit,gegen den grenzenlos-toleranten,multikultiverliebten,links-grün-alternativen Mainstream/Einheitsbrei aller etablierten Parteien etwas neues entgegen zusetzen:“

    Und dann fordern Sie von Stadtkewitz die Gründung einer neuen Partei wie PVV oder SVP. Da dürfte wohl der Wunsch Vater des Gedankens sein.Eine solche Partei würde angesichts unserer Medienlandschaft niemals die 5%-Hürde knacken. Wir sehen ja bereits hier auf PI, dass bei aller Übereinstimmung im Kampf gegen die Einflüsse des Islam auf unser Gemeinwesen der Weg, auf dem er geführt werden könnte auf kompletten Dissens stösst. Machen Sie doch mal ein Parteiprogramm, dass aus mehr als diesem einen Punkt (Islamkritik) besteht – sofort geht der verbissene Kampf los.

    Nee, leider wird das nicht funktionieren.

  36. Der Tag wird kommen an den das Volk sich aus seiner Knechtschaft befreit

    Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir.
    Deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
    diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
    Wir waten durch ein Meer von Blut,
    gib uns dafür Kraft und Mut.

    In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti

    Amen

  37. „Liebe für alle, Hass für keinen“

    Das steht auf der Homepage dieser Gemeinde. Taqya nenne ich das. Auch die geschichtlichen Unterseiten geben zu denken.

  38. Pobereit wird so lange durch die moslems geduldet bis er al ihre Wünsche erfüllt hat. Und das dümmliche Jüngelein bildet sich darauf auch noch was ein.Wo kommen solche Figuren eigentlich her? Irgendwann tauchen die plötzlich auf und regieren. Ohne Prädikat, ohne Verdienste. Hoffentlich verschwindet KLäuschen so schnell wie er gekommen ist. Aber das geht nur mit Wahlen!!! Wissen die Berliner jetzt, was sie tun müssen ???

  39. Auch in der Fußball-Bundesliga setzt man sich mit Mohammedanern an einen Tisch und spielt die Karte Integration:

    Muslimische Fußballprofis in Deutschland dürfen das Fastengebot im Ramadan brechen. Nachdem es in der vergangenen Saison vor allen Dingen beim Zweitligisten FSV Frankfurt Ärger über die Interpretation des Gebots gegeben hatte, legten jetzt die Al-Azhar, eine der führenden Autoritäten des Islams, und der Europäischen Fetwa-Rat (ECFR) ein entsprechendes Gutachten vor. Dessen Erstellung hatten der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD), die Deutsche Fußball Liga (DFL), der DFB und der FSV Frankfurt nach einem Treffen beschlossen. „Den Vereinen, wie auch den Spielern, ist damit sowohl im arbeitsrechtlichen wie im theologisch rechtlichen Sinne Rechtssicherheit verschafft worden“, sagten DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und ZMD-Generalsekretär Aiman Mazyek unisono. Die Irritationen waren entstanden, weil der FSV Frankfurt in der zurückliegenden Runde die Profis Soumaila Coulibaly, Pa Saikou Kujabi und Oualid Mokhtari abgemahnt hatte. Der Grund: Das Trio hatte während des Ramadans gefastet und den Klub darüber nicht informiert. Die Gelehrten der Al-Azhar kamen jetzt zu dem Schluss: Der Arbeitsvertrag zwischen dem Spieler und dem Verein zwinge den Profi zu einer bestimmten Leistung. „Und wenn diese Arbeit, laut Vertrag, seine einzige Einkommensquelle ist und wenn er im Monat Ramadan die Fußballspiele bestreiten muss und das Fasten Einfluss auf seine Leistung hat, dann darf er das Fasten brechen.“ Ausgenommen davon sind Amateure.

    Hier der link, der auch zugleich über einen straffällig gewordenen Türken mit Schweizer Paß berichtet.
    http://www.welt.de/sport/article8684610/Staatsanwalt-ermittelt-gegen-Leverkusens-Derdiyok.html

  40. Wenn Bürgerinitiativen mit der NPD gleichgesetzt werden, ist es nicht verwunderlich, wenn Bürger ermordet werden.

    By the way:
    Warum trägt Frau Wowi kein Kopftuch?!

  41. Was erwartet man von einem Bürgermeister, der nicht weiß, wann die Weltkriege waren und dass Punktrechnung vor Strichrechnung geht. Ich erwarte nix.

  42. Konservativ ist doch nicht gleich Rechts. In Wirklichkeit sind doch die eher linksdenkenden Menschen die Bewahrer. Die richtigen Rechten sind doch einfach Menschenverachter.

    Am besten ist dieser Kommentar.

  43. Ob Wowereit auch mal eine Moschee im Iran besuchen würde? Ah nein, geht ja nicht, es gibt ja irgend so einen magischen Schutzwall um den Iran, der alle Homosexuellen abstösst. Anders kann ich Ahmadinejads Aussagen nicht verstehen.

  44. Kann sein, daß Wowi als „moderater“ Homo gilt bei den Moslems. Als einer, der nur die Schuhe auszieht….

  45. Das einzige was mir Hoffnung gibt erst haben die Islamischen Länder mit Nationalismus probiert, dann mit Sozialismus, dann mit Kapitalismus nix hat funktioniert jetzt probieren Sie es mit Islamismus – Inschallah
    funktioniert das auch nicht

  46. #55 lebaneseforces (29. Jul 2010 00:48)
    So Allah will?! Der Islamismus funktioniert seit 1400 Jahren super. Er hat hier und da nur eine kleine Verschnaufspause eingelegt. Genauso wie der Nationalismus. Diese Pausen sind aber schon lange wieder vorbei.

  47. @#54 Hayek
    Diese ganzen Kommentare provozieren eine Gegenfrage:
    Wer regiert denn überhaupt noch in der BRD?
    Also Merkel nicht, die meisten Bürgermeister nicht, von den Ministern kann man das auch nicht unbedingt sagen… Na ja, Hauptsache der Islam kommt.

  48. Herr Wowereit weiß gar nichts ihn erwartet, wenn die Moslems an die Macht kämen. Ich gebe ihm auf den Weg nur einen Hinweis: „Schwule und Nationalsozialisten“. Den Rest kann er sich selbst ausmalen.

  49. FPÖ plant ein neues Ausländervolksbegehren – Name: „Österreicher zuerst“.

    Zuwanderer sollen „Sonder- Sozialleistungen“ wie Familienbeihilfe, Gemeindewohnungen, Wohnbauförderung usw. „erst nach acht bis zehn Jahren“ bekommen. Strache: „Bis dahin sollen sie sich integrieren und brav arbeiten.“

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/FP-Volksbegehren-kommt-fix-0750712.ece
    ——————————————-
    Herr Strache das gefällt mir!

  50. Achherje der Her Pobereit, das Kommentar verkneif ich mir jetzt mal, nix gegen Schwule aber gegen naive dämliche Schwule und auch Heteros.

  51. Er ist schwul und das ist auch gut so!?…

    Aber wie lange noch Wowi, wie lange noch?

    Arm aber sexy? Mach‘ mer mit?
    Arm aber(und)islamistisch?—> Da ist der Baukran=)

  52. Ich empfehle den Anwohnern in der Tiniusstraße eine Herde Schweine durch die Strasse zu jagen, am besten Freitags..zwischen 11:30 und 13:00 !!

  53. @67
    Von 32606 kontrollierten Betrieben bekamen 7447 eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die Hygienevorschriften.<b Am schlimmsten ist es in Friedrichshain-Kreuzberg. Dort wurden 2008 insgesamt 1645 Betriebe kontrolliert.

    warum wohl ?
    Anatolische Verhältnisse , Cousinen -Ehen , Müll , Dreck … so können unsere Gäste sich wie zu Hause fühlen

  54. Als Berliner in mind. 4. Generation verbitte ich mir die Bezeichnung meiner Heimatstadt als „Dreckloch“. Berlin war dereinst Zentrum von Wissenschaft und Kunst in Europa. Mir passt äußerst viel nicht in dieser Stadt. Aber eine pauschale Beleidigung ist unwürdig und peinlich.

  55. „Aus dieser völlig unnötigen Konfrontation können wir lernen, Menschen, die anders sind, so zu akzeptieren, wie sie sind“, mahnte Wowereit. Und das gelte für alle Bereiche des Lebens.

    Das ist richtig, Herr Wowereit! Der kleine Unterschied jedoch zu dieser mittelalterlichen Sekte, die Sie ja mit ihrem Besuch auch noch hoffieren, ist, dass die überwiegende Mehrzahl der Menschen die anders sind, keine Unterwerfung der Ungläubigen, zu denen insbesondere auch Sie zählen wünschen.

    Wenn Sie glauben, Herr Wowereit, dass sich die Situation in Heinersdorf beruhigt hat, dann träumen Sie mal ruhig weiter. Denn die Wut der Heinersdorfer darüber, wie sie von der archaischen Sekte in Kumpanei mit der verbündeten rot/roten Politik ausgetrickst wurden, die bleibt. Die Polemik, wer nicht islamunterwürfig -freundlich ist, wird in die rechts/rassistische Ecke gestellt, zieht nicht mehr.
    IHR müsst Euch schon was Neues ausdenken.
    Eben zählt das für die Behauptung konservatv sei rechts.
    So einen Scheiß können auch nur Linkspopulisten von sich geben.
    Ahmadiyya = Mittelalter und Steinzeit.

  56. OOOO-Ton in der BZ- Berlin vom Berlinder Sekten-Chef:
    „Die diffusen Ängste sind in der Luft zerplatzt“, sagte Abdul Basit Tariq, Imam der Khadija-Moschee.

    Zugleich lud er die Berliner ein: „Unsere Gemeinde hält die Hauptpredigt an jedem Freitag auf Deutsch. Alle Deutschen sind herzlich eingeladen, sich das anzuhören.“

    Ja, Herr Sekten-Chef, die Heinersdorfer haben die diffusen Hoffnungen der Sekte in Heinersdorf zu missionieren verhindert. Damit hat sie nur bei den Linkspopulisten Erfolg.

    Sollen denn nur die Deutschen missioniert werden??? Denn nur die Deutschen sind eingeladen – das ist ja reiner Rassismus!!!!!

  57. Testfall: Ein bekennender Schwuler besucht die Ahmadiyya. Und er kommt mit heiler Haut heraus, er wird nicht ausgepeitscht, nicht gesteinigt und nicht an den Baukran gehängt.

    Ergo: Die Ahmadiyya sind ganz friedfertig und ihre Verlautbarungen waren nur ein großes Mißverständnis!!

  58. Bitte PI!
    Schnell einen neuen Artikel!
    Ich ertrage dieses dummdreiste blödgrinsende in-sich-selbst-verliebte von jeglicher Intelligenz befreite und zum in die Fresse schlagen prädestinierte Minusgehirn nicht mehr als ersten Anblick, wenn ich PI hochlade!

  59. So lange das Volk faul zum denken ist, werden wir solche Politiker haben.
    Und nicht vergessen: Stöhnen ist Zeichen de Schwäche.

  60. geistiger tiefflieger,aber sowas ist ja gerne vertreten in der politik.nix gegen schwule,aber der hinterlader pobereit ist nur noch peinlich.

  61. Was für ein A********.
    Wie unglaublich entfernt ist er von Menschen wie Geert Wilders.
    Da darf man sich gar nicht lang Gedanken drüber machen, sonst wird man verrückt. Da gibt es auf der einen Seite wertvolle Menschen mit Hirn, Mut und Herz, und auf der anderen Seite meint so ein Vollpfosten wie dieser Wowidingsbums Erfolg haben zu müssen mit seinen Scheißhausparolen.
    Geert, sollten sie dich umlegen, werd ich radikal. Punkt.

  62. In christlichen Kirchen sieht man ihn nicht. Schlussfolgerung: Es geht ihm mit dem Moscheebesuch nur darum, Wählerstimmen von Mohammedanern zu erhalten.

  63. Was sind die Alternativen zu Wowereit?
    Henkel? Künast?
    Hat Pro Deutschland eine realistische Chance über 50% der Stimmen zu bekommen, da Henkel eher mit der SED koalieren würde als mit Pro Deutschland?
    Ist das Auftreten von Pro Deutschland in Berlin hilfreich, da sich Stadtkewitz, BPE und Wilders entschieden von ihnen abgrenzen oder ist es lediglich eine Schnappsidee, die die Islamkritik weiter diskreditiert und kontraproduktiv zu den Ideen Wilders ist?

    Auf alle Fälle sind alle parteien und die Berliner Medien gerüstet alles zu tun, um eine Alternative zu verhindern und werden dabei über Leichen gehen. Di SAntifa steht bereits in den Startlöchern.

    Der Versuch die reaktionäre Ahmadyya-Sekte als Normalität zu verkaufen, hingegen gegen Stadtkewitz und Wilders zu hetzen , währen man mit der Stasi kuschelt übertrifft Orwells Albträume.

  64. Irgendwie tut mir der Wowereit jetzt leid.
    Mußte er doch bei Besuch von Ahmadiyya festellen, dass seine Homosexualität auf den Verzehr von Schweinefleisch zurückzuführen ist.
    Und somit ist er gegenüber den Moslems jetzt absolut in der Bredouille. Oder wird er sich wagen, zu verlautbaren : Ich esse Schweinefleisch und das ist gut so !?

    Ich für meinen Fall esse auch kein Schweinefleisch. Ich halte mich ziemlich streng an das Kaschrut. Bin aber trotzdem schwul. Das passt dann aber auch wieder zu den üblichen Verdächtigungen. ( Juden sind Schweine und Affen ) Übrigens , Affenfleisch esse ich selbstverständlich auch nicht. )
    Mir hilft gar nichts. Ich dürfte ja noch nicht ein mal Dhimmisteuer zahlen, um dem Tot zu entgehen. Und extra für mich lernen auch noch leblose Dinge , wie Steine das Sprechen – ( Hinter mir versteckt sich ein Jude. Komm und töte ihn. )

  65. Berlin hat Wowereit verdient, weil demokratisch von den Berlinern gewählt!

    Dort gibt es einfach zuviel Kommunisten-/Islamisten- und Multikultipack!

    Berlin wird immer ärmer!
    Die Industriebetriebe sind bereits auf der Flucht.
    Das Durchschnittseinkommen liegt bereits bei ca. 17.500 €/Kopf/Jahr = Osteuropa-Niveau!
    Die migrationsbedingte Verblödung ist nirgens größer als in Berlin.
    Hertha wird 3.klassig, weil die Sponsoren geflüchtet sind.

    Hoffentlich bekommt Berlin bald keine Stütze mehr von den anderen Bundesländern ohne kommunistische Regierungen!

  66. In der Zwischenzeit ist die Dummheit unserer Politiker mit nichts mehr zu steigern.
    Es wird Zeit, dass entweder diese Damen und Herren Spass-Ticker die Bühne verlassen oder der Rest der noch im Land verbliebenen Deutschen (!!!) sich eine neue Bleibe sucht. Politik in Deutschland ist Comic pur.

  67. 1) In München vor Gericht.

    Der Lump Nebih, der Lump Egzon, der Lump Burak, der Lump Hakan.

    Mit vorgehaltener Pistole fesselten sie einen jungen, deutschen Kaufmann….

    http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/raeuber-haben-mich-gefesselt-geknebelt-857977.html

    2)In Hamburg vor Gericht.

    Der Lump Rilwan tötete einen Taxifahrer mit drei Schüssen in den Kopf. Er darf nun in psychiatrische Pflege.

    http://archiv.mopo.de/archiv/2010/20100722/hamburg/panorama/taxi_moerder_muss_in_psychiatrie.html

  68. Die Waffen der modernen Kriegführung sind:

    – Migration von Muslimen
    – Pochen auf Religionsfreiheit für Ideologien
    – Blockade der Schulsysteme durch geistig zurückgebliebene Migrantenkinderchen
    – Leugnung von Migrantenkriminalität
    – Finanzbeteiligungen in grundversorgende Unternehmen
    – Steigerung der Arbeitslosenzahlen und der Sozialleistungen für unversicherte Staatsfremde
    – Forderung nach Teilnahmslosigkeit der Bürger
    – wie zu Hitlers Zeiten: Minipulation der Pressefreiheit bei gleichzeitiger Verschiebung der Realitäten
    – Töten als Gesellschaftsspiel ( Migrant gewinnt immer )

    Folgt man der Geschichte, so handelt es sich erfahrungsgemäß um Waffen, die sich selbst besiegen.

  69. Es ist ja nicht so, dass Muslime Deutschland übernehmen werden und schon gar nicht besiegen können.

    Die Deutschen wickeln Deutschland von selbst ab.

  70. Ich werde dem warmen Klaus einen Palfinger-Prospekt zukommen lassen, da kann er sich schon sein mMdell aussuchen….

  71. #75 paxi (29. Jul 2010 05:43)

    „Auch Klaus W. wird seine Quittung von den Islamisten erhalten!!!“

    Oder durch das Deutsche Volk 😉

  72. Ich bin ja von Wowi einiges gewöhnt, aber jetzt hat er den Bogen endgültig überspannt! Es ist schlimm genug, dass er sich bei dieser Sekte einschleimt, aber dass er dann noch die Bürger beschimpft, denen die Moschee gegen ihren erklärten Willen vor den Latz geknallt wurde, geht nun wirklich um Lichtjahre zu weit. Das ist die Arroganz der Macht in Reinkultur.
    Stempel drauf, abheften!

  73. #6 Eurabier

    Deshalb will der Berliner CDU-Landes- und Fraktionschef Henkel einen Mann loswerden, der dazu nicht passt – einen Moscheegegner, scharfer Islamkritiker, einen, der am Konsens der großen, breiten Mittezündelt.

    Offensichtlich ist das Dogma aller Parteien, die im Bundestag vertreten sind der „Konsens“. Man kann auch mit Fug und Recht von einem „Maulkorb“ sprechen. Daran zu rütteln kommt Blasphemie oder Hochverrat gleich. Merke: Lieber mit einer erzkonservativen, faschistoiden und zudem spinnerten Sekte kuscheln als mit einem Islamkritiker, also Konsensbrecher. Das ist einfach nur krank!

  74. Der Gute hat ja schon ganz schön ergraute Haare. Mit zunehmenden Alter sollte man ja weiser werden. Dieser Fels in der Brandung der Intelligenzresistenten jedoch nicht. Die anderen sollen sich ändern, während er und seinesgleichen schon lange stehen geblieben sind und auf der Stelle tretend Vorgekautes der Öllobbie zu verkaufen versuchen.

  75. Ganz ehrlich: hätte irgendjemand was anderes erwartet? Der Typ ist einfach nur eine Witzfigur!

  76. Von mir aus können die ruhig anders sein.
    Zuhause in der Türkei. Da wo sie eigentlich
    auch hingehören.
    Als Gatgeschenke könnten die den Wowi gerne
    mitnehmen.
    Fernab jeder Vernunft. Macht eigentlich
    schwulsein dumm?

  77. Die Bürger sollen das ausfressen was sie gewählt haben, so auch die Berliner. Ich habe keine Erbarmen mit ihnen. Mit gut Leute wählen haben die Berliner ja ihre sehr guten Erfahrungen seit 1933. Dummköpfe und Dumpfbacken sterben bekanntlich nie aus, sicher nicht in Berlin.

  78. Wowereit ist leider auch nur einer dieser mental verschoben denkenden Linken mit 68er Einstellung. Links, in einer Zeit aufgewachsen, die die Rechte von Schwulen, Frauen und anderen Minderheiten immer mehr ins Zentrum gestellt hat. Für einen wie ihn war das Leben ein persönliches Erfolgsmodell. Deshalb kann er sich auch nicht vorstellen und klammert wie alle anderen Linken Guties in seinem Gehirn aus, dass faschistische
    Muslime dabei sind, die westlichen Demokratien gezielt zu unterwandern und für Ihre Zwecke zu benutzen(die dann auch gegen seine von anderen Schwulen hart erkämpften Schwulenrechte zielen würden). Dass ein Mensch, der selber eine in islamischen Ländern mit Todesstrafe bedrohten Neigung angehört, so politisch agiert, ist
    schizophren bis krank.

  79. Frei nach Voltaire: ein Typ, bei dessen Aktionen einem jedem der gesunde Menschenverstand erbebt…

  80. Bekommt von mir nach Beendigung seiner politischen Laufbahn ein Freiflugticket in den Iran – ohne diplomatische Immunität. Einfaches Ticket, Hinflug – reicht.

  81. #103 PIMENTOS (29. Jul 2010 10:35):

    … Dass ein Mensch, der selber eine in islamischen Ländern mit Todesstrafe bedrohten Neigung angehört, so politisch agiert, ist
    schizophren bis krank.

    ….oder gut bezahlt.

    Wir sollten nicht dem Irrtum anheim fallen, dass unsere Verräterkaste nicht weiß, was sie tut.
    Die wissen es ganz genau, denn sie sind mit Sicherheit nicht doof.
    Da steckt System und ein klares Ziel dahinter.

  82. Nach dem Bürgerkrieg wird er so oder gehängt.
    Entweder von den Moslems wegen Homosexualität oder von den Deutschen wegen Volksverrat

  83. Es sind Politiker wie Wowereit, die in geradezu krimineller Unfähigkeit sowie komplett verblödeter Ignoranz hinsichtlich des verheerenden muslimischen Unterschichtenimports, Deutschlands baldigen Untergang beschleunigen.

  84. Ob der bekennende Homosexuelle auch weiß, dass seine Homosexualität auf den Genuss von Schweinefleisch zurückgeführt werden kann? Das jedenfalls predigt die Ahmadiyya-Sekte.

    Wenn ich mir das Gesicht von Wowereit so ansehe, meine ich, die Ahmadiyya-Sekte könnte glatt recht haben.

  85. Man, man, man, wie kann man nur so faktenresisitent sein?

    „Aus dieser völlig unnötigen Konfrontation können wir lernen, Menschen, die anders sind, so zu akzeptieren, wie sie sind“, mahnte Wowereit.

    Es geht nicht um die „Andersartigkeit“ der Menschen, sondern um die inhaltlichen Überzeugungen der Ahmadiyya-Sekte. Aber das wäre ja zu viel verlangt von Wowereit, sich mal mit den Inhalten der Ahmadiyya auseinander zu setzen.

    Und überhaupt, was soll schon wieder die Nennung von Bürgerinitativen und NPD in einem Satz? Tariq faselt was von „diffusen Ängsten, die in der Luft zerplatzt seien“. Welche „vernebelten, verschwommenen, unklaren oder zerstreuten Ängste“ meint Tariq damit?

    Übrigens ist bei den Bildern zu sehen, daß neben Wowereit auch der Bezirksbürgermeister Köhne dabei war – was für ein „herrliches Gespann“.

    @ walker:

    Hi 😀 , hoffe, es geht dir gut.

  86. Ach Gottchen, was soll man denn noch zu diesem Genossen sagen? Ein klassischer Vertreter der herrschenden politischen Klasse: grünlinkssozialöko, komplett verantwortungslos. Und „Klimabilanz ™“, „Migration (TM)“, „soziale Gerechtigkeit ™“ und „Kampf gegen Rechts ™“ stets wichtiger als die echten Probleme und die Zukunft unseres Landes.

    Wowereit scheint es mehr als egal zu sein, wie der Islam zur Homosexualität steht. Der Genosse sollte einfach mal ohne Personenschutz Hand in Hand und mit Küßchen mit seinem „Mann“ in einem entsprechenden „Migrations ™“-Quartier (nicht, wo z.B. Vietnamesen leben, sondern unserer ganz speziellen Zuwanderer) spazierengehen.

    Aber wer mit der SED regiert, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

  87. Brüsseler Rettungstage

    Am 7. Mai wäre der Euro beinahe kollabiert

    http://www.biallo.at/artikel/Finanzmarkt/bruessler-rettungstage-am-7-mai-waere-der-euro-kollabiert.php

    Warum schreibe ich diese Wirtschaftsnachricht hier, weil dieselben Politiker (Versager) die uns erzählt haben wie toll doch der Euro ist, und dass er uns immerwährenden Wohltstand und Luxus sichern wird und das überhaupt nichts passieren könne, dieselben Versager sind, die uns mit ähnlich abstrusen Argumenten, wie bei der Euro-Einführung, den Islam schmackhaft machen und ihn hier gegen den Willen der Bevölkerung immer mehr Einfluß zugestehen.

    Wie der Euro wird auch die Islamisierung in einem Desaster enden für uns Deutsche. Und wie bei der Euro-Enführung wo alle ehrlichen Mahner und Warner als Ewiggestrige, Bedenkenträger, Nationalisten oder wenn nichts half als Rechte/Nazis diffamiert wurden, werden heute alle Warner diffamiert die vor der Islamisierung warnen.

    Somit ähnelt das unkritische Verhalten von Wowereit gegenüber dem Islam, dem der Politiker (Versager) die unsere D-Mark/brescheidenen Wohlstand zugunsten des Euros verheizt haben! Ich befürchte die Sparguthaben sind früher od. später weg und werden sich in Luft auflösen, genauso wie sich unser Deutschland durch die Islamisierung in Luft auflösen wird.

  88. Wer sich auf dem Plüschsessel der regierenden Kaste räkeln wil, besucht Moscheen und der Stimmenzuwachs ist ihm sicher. Alter Trick der Linken in allen Westlichen Ländern.
    Die Sektenmitglieder aller Moscheen werden verpflichtet die Partei zu wählen die ihnen den meisten Nutzen bringt. Und sie gehen ALLE zur Wahl!!
    Darum MUSS!!jeder Bürger die nächsten Wahlen ernst nehmen und seine Stimme dem Frieden und der Freiheit geben!
    Freiheit dem Deutschen Volk!!
    Freiheit für Europa!!

  89. Wowereit sollte sich immer im Klaren sein, was die Musels mit einem wie ihm machen wenn sie an die Macht kommen: Am Kran aufhängen in der Öffentlichkeit!!!

    Vielleicht vergeht im dann sein dumm-dreistes Gutmenschentum!

  90. Ich mag Homowowi nicht, ich mag Mohammed nicht, ich mag den Islam nicht, samt seines facettenhaften Hasses.
    Nicht mögen ist erlaubt. Ich lasse mir nicht vorschreiben, was und wen ich zum Mögen habe.

  91. „Ob der bekennende Homosexuelle auch weiß, dass seine Homosexualität auf den Genuss von Schweinefleisch zurückgeführt werden kann?“

    Es geht wohl um mehr als nur um den Genuss von Schweinefleisch. Die Zugewanderten haben nun mal mehr kräftige Männer – Männer, die wissen, worauf es ankommt. Männer mit Saft und Kraft braucht eine Gesellschaft, um ihre Zukunft zu sichern. Die aber gibt es unter Deutschen kaum noch. Die deutschen Männer spritzen ihren Saft fast nur noch ins Nichts oder in die falschen Löcher.

    Es fehlen ´den Deutschen´ ausreichend viele gehorsame Frauen, die ihre naturgegebene Aufgabe als Mutter erfüllen wollen. Die meisten deutschen Frauen sind Feministinnen und ziehen es vor, Männerrollen zu spielen. Sie sind ermannt und damit entfraut.

    Zu viele deutsche Mädchen verweigern sich ihrer natürlichen Aufgabe, Mutter zu werden. So rinnen die Kräfte und Säfte der Männer tatsächlich in ein Nichts. Perverse Leute, diese deutschen Kartoffeln, dem Untergang geweiht.

  92. „Ob der bekennende Homosexuelle auch weiß, dass seine Homosexualität auf den Genuss von Schweinefleisch zurückgeführt werden kann?“

    Es geht wohl um mehr als nur um den Genuss von Schweinefleisch. Die Zugewanderten haben nun mal mehr kräftige Männer – Männer, die wissen, worauf es ankommt. Männer mit Saft und Kraft braucht eine Gesellschaft, um ihre Zukunft zu sichern. Die aber gibt es unter Deutschen kaum noch. Die deutschen Männer spritzen ihren Saft fast nur noch ins Nichts oder in die falschen Löcher.

    Es fehlen ´den Deutschen´ ausreichend viele gehorsame Frauen, die ihre naturgegebene Aufgabe als Mutter erfüllen wollen. Die meisten deutschen Frauen sind Feministinnen und ziehen es vor, Männerrollen zu spielen. Sie sind ermannt und damit entfraut.

    Zu viele deutsche Mädchen verweigern sich ihrer natürlichen Aufgabe, Mutter zu werden. So rinnen die Kräfte und Säfte der Männer tatsächlich in ein Nichts. Perverse Leute, diese deutschen Kartoffeln, dem Untergang geweiht.

  93. #109 Satan_persoenlich_666 (29. Jul 2010 13:41) Nach dem Bürgerkrieg wird er so oder gehängt.
    Entweder von den Moslems wegen Homosexualität oder von den Deutschen wegen Volksverrat

    Auf welche Artikel unsere Gesetzgebung fußt das? Lächerlich
    Wer Ihn nicht mag, braucht Ihn auch nicht
    seine Stimme zugeben.
    Die Zeit von „Volksgerichtshöfen“ ist zum
    Glück VORBEI,

  94. #120 kcps (29. Jul 2010 16:34) “Ob der bekennende Homosexuelle auch weiß, dass seine Homosexualität auf den Genuss von Schweinefleisch zurückgeführt werden kann?”

    Es geht wohl um mehr als nur um den Genuss von Schweinefleisch. Die Zugewanderten haben nun mal mehr kräftige Männer – Männer, die wissen, worauf es ankommt. Männer mit Saft und Kraft braucht eine Gesellschaft, um ihre Zukunft zu sichern. Die aber gibt es unter Deutschen kaum noch. Die deutschen Männer spritzen ihren Saft fast nur noch ins Nichts oder in die falschen Löcher.

    Es fehlen ´den Deutschen´ ausreichend viele gehorsame Frauen, die ihre naturgegebene Aufgabe als Mutter erfüllen wollen. Die meisten deutschen Frauen sind Feministinnen und ziehen es vor, Männerrollen zu spielen. Sie sind ermannt und damit entfraut.

    Zu viele deutsche Mädchen verweigern sich ihrer natürlichen Aufgabe, Mutter zu werden. So rinnen die Kräfte und Säfte der Männer tatsächlich in ein Nichts. Perverse Leute, diese deutschen Kartoffeln, dem Untergang geweiht.

    Ich glaub es nicht, was für ein Bild der
    Rolle der Frau in der Gesellschaft.
    Da kann man nur hoffen, das dies die „Auf-
    blasbare Gummifrau“ nicht hört, das würde
    dann Ärger bedeuten.

  95. #120 kcps (29. Jul 2010 16:34)

    Wenn sich weiter so flott vermehrt wird, kann man hochrechnen, haben wir 2050 ca. 9 Milliarden Leutchen die sich um Wasser, Nahrung, Land, Luft u.ä. kloppen werden. Dann erledigt sich das mit der „Religion des Friedens“ von ganz allein…..leider auch mit den anderen Hochkulturen.

  96. #31 Maethor (28. Jul 2010 23:45)

    Hingegen liegt dem Verbot eine Ernährungsphilosophie zugrunde, die davon ausgeht, dass jedes Nahrungsmittel auf eine gewisse Weise bestimmte Moralverhalten im Menschen stärke oder schwäche. Konkret, dass durch die Aufnahme von Nahrung das moralische Verhalten des Menschen beeinflusst wird. Das Schwein gilt als Tier, das …

    Ist ein interessanter Ansatz, übrigens. Das Schwein ist, wenn es artgerecht gehalten wird (also in großem Gehege) eher sauber, es legt eine Ecke zum Kacken fest und kackt nicht wo es gerade steht. Es ist auch ein eher intelligentes Tier.
    Homosexualität ist übrigens bei über 450 Tierarten nachgewiesen.

  97. ‚#127 dergeistderstetsverneint (29. Jul 2010 22:49)

    Es kann nichts schaden sich mal etwas über die Ahmadiyya zu informieren. Sie sind etwas anders als die anderen Muslime…‘

    Ich ergänze zu der Lobhudelei aus der wikipedia:

    – Arrangierte Ehen
    – Frauen dürfen nur mit Genehmigung Ihrer Männer Arbeiten
    – strenge Trennung der Geschlechter
    – ’negative‘ Zärtlichkeiten in der Ehe gegenüber den Frauen ist erlaubt
    – der Genuss von Schweinefleisch macht schwul

    – die Sekte wird durch einen Kalifen, der seinen Sitz in London hat streng patriachalisch gesteuert

    – die Sekte setzt in Zusammenwirken mit der deutschen Politik ein 100- Moscheen-Bau-Programm durch – SIEHE HEINERSDORF

    – die Sekte wird durch pakistanische Latifundienbesitzer finanziert

    – die Sekte legt den mittelalterlichen Koran besonders streng konservativ aus.

    Das sind die richtigen Kameraden für den Genossen Wowereit!!!!!

  98. Wowi – Wir freuen uns alle auf deine islamischen Exorzisten.
    Mal sehen ob das Schweinefleischfressenabgewöhnen ausreicht. Falls nicht wartet irgendein Baukran auf dich! Der hebt dich dann feierlich in die Lüfte unter großem Allahu Akbar Gebrüll.

    Wir kommen dann auch alle gerne zur Zeremonie und beklatschen den feierlichen Akt! 😉

    Wie dumm kann ein Mensch eigentlich sein???

  99. @ #129 OGDG „Wie dumm kann ein Mensch eigentlich sein???“

    Die Frage wurde von Albert Einstein beantwortet. Die menschliche Dummheit kennt keine Grenzen, sie ist unendlich. – Ausgenommmen selbstverständlich man selbst.

    Im Ganzen seht, daß ihr nur einen hört und auf des Meisters Worte schwört. So geht ihr in den sicheren Tempel der Gewißhheit ein.

    Bei pi ist man im sicheren Tempel der Gewißhheit, zu den Guten zu gehören, vor allem wenn man die Muselmanen pauschal verdammt.

Comments are closed.