Was ist denn nun passiert? Hat der viele Schnaps noch einen Rest Gehirn übrig gelassen? Berlins Regierender hat sich der Forderung rechter Populisten nach geschlossenen Heimen für strafunmündige Kinder angeschlossen. Was wohl seine Justizsenatorin dazu sagt? Die hat sich ja bisher strikt dagegen ausgesprochen.

Der SPIEGEL schreibt:

Wegen der anhaltenden Probleme mit jugendlichen Drogendealern in Berlin hat sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) für geschlossene Heime für schwer erziehbare und schwer kriminell Minderjährige ausgesprochen. Ähnliche Forderungen gibt es seit Wochen immer wieder.
(…)
Es entbrannte eine Debatte, wie die Jungen alternativ untergebracht werden können, um der Problematik Herr zu werden – nach Angaben des Rauschgiftdezernats beim Landeskriminalamt werden Kinder von Drogenbanden als Dealer eingesetzt. Bis sie 14 Jahre als sind, gelten Kinder und Jugendliche in Deutschland als nicht strafmündig. Die Polizei muss sie nach Festnahmen wieder laufenlassen, Gerichte können sie nicht bestrafen. Vertreter von Polizei und Parteien beklagen, dass Ordnungshüter, Justiz und Behörden bei der Bekämpfung dieses Problems derzeit weitgehend machtlos sind.

Die Taz schrieb vor einem Monat:

Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD) ist nach wie vor dagegen: „Die Kinder brauchen keine Mauern, sondern eine intensive Betreuung“, erklärte ihr Sprecher am Dienstag. „Mit Kinderknästen ändert man nichts“, findet auch Monika Herrmann (Grüne),

Dass man das Leben unschuldiger Menschen sicherer machen könnte, zählt natürlich nicht…

(Spürnase: Leser)

image_pdfimage_print

 

124 KOMMENTARE

  1. Das mit den Kindern ist eine Sache! Und letztendlich nur verzweifelnde Realität!

    Eltern haften für ihre Kinder!

    Die Eltern gehören als Erwachsene für die Straftaten ihrer Kinder bestraft! Es sei denn sie können Nachweisen jede Hilfe zur Erziehung in Anspruch genommen zu haben! Das dürfte allerdings für diese Eltern schwer sein!

  2. Wowereit hat sich vielleicht die Verkaufszahlen des Heisig-Buches angesehen.
    Scheinbar ahnt er, dass eine Trendwende auch in der veröffentlichten Meinung bevorsteht.
    Entscheidend ist es für Opportunisten, zum RICHTIGEN Zeitpunkt den Hals zu wenden.

  3. Ich sehe schon die vielen 25jährigen, die in Kinderheimen untergebracht werden, weil sie nach dem Jugendstrafrecht verurteilt wurden.

    Deutsche Erzieherinnen werden eine leichte Beute sein.

    Hätte Wowereit wirkich noch einen funken Restverstand, würde er unsere zukünftigen Renteneinzahler und unverzichtbare Talente im hohen Bogen aus Europa schmeißen.

  4. Die eigentlichen Schuldigen sind die Eltern. Verletzung der Aufsichtspflicht. Nach Entziehung des Sorgerechts gehören diese „Eltern“ bestraft und zwar ausgeschafft. Ich gehe davon aus, dass es sich bei Diesen zu fast 100% um Nichtdeutsche, bzw. Passdeutsche handelt, denen die in den A**** geschobene deutsche Staatsangehörigkeit entzogen gehört.

  5. #8 r2d2

    Ich sehe schon die vielen 25jährigen, die in Kinderheimen untergebracht werden, weil sie nach dem Jugendstrafrecht verurteilt wurden.
    Deutsche Erzieherinnen werden eine leichte Beute sein.

    Was is los, sind schon wieder Wahlen in Berlin??

    Wowis Vorstoß macht nur Sinn, wenn wir zu den türkischen Polizisten nun auch türkische Erzieherinnen dazuholen. Vor den kräftigen Kopftuchmatronen haben die schweren Jungs vielleicht mehr Respekt. Ach ja, und dann brauchen wir natürlich auch noch türkische Security, die diese geschlossenen Heime kultursensibel bewachen.

  6. #7 Satan_persönlich 666

    Entscheide dich, ob du für oder gegen
    Satan arbeiten möchtest!

    Oder soll dein Nickname nur witzig sein?
    Na ja.

    Es gibt viele Möglichkeiten für Satan zu arbeiten.

    Einer ist Satanismus.

    Eine andere Möglichkeit nennt sich Islam.

    Getrennt marschieren, gemeinsam kämpfen?

  7. #12 DerBoeseWolf (30. Jul 2010 10:27)

    Die eigentlichen Schuldigen sind die Eltern. Verletzung der Aufsichtspflicht. Nach Entziehung des Sorgerechts gehören diese “Eltern” bestraft und zwar ausgeschafft.

    zumindest die Kosten der Heimunterbringung sollten sie übernehmen müssen und nicht der Steuerzahler.

  8. In geschlossene Heime/Anstalten gehören eine ganze Menge Leute.
    Wer derartig gegen das eigene Volk agiert, gehört weggeschlossen, ein Leben lang.

    Volksverrätertribunal.

  9. Derselbe Wowereit, der vorgestern in Heinersdorf einen MohammedanerInnentempel besuchte und die Ausgrenzung Stadtkewtitz‘ befürwortete?

    Dabei geht es doch nur um „Einzelfälle“:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/arabische-vereine-kinderdealer-einzelfaelle/1892876.html

    Sorge um Debatte Arabische Vereine: Kinderdealer Einzelfälle

    Mit Besorgnis hat das Deutsch-Arabischen Zentrum in Neukölln auf die aktuelle Debatte um den Missbrauch von Kindern als Drogendealer reagiert. Bei den Fällen handele es sich um Einzelschicksale.

    Und während orientalische TotschlägerInnen und MesserstecherInnen in Berlin fröhlich ihrem „Gewerbe“ nachgehen können, werden autochthone Sprayer von der Justiz knallhart in den Knast gekachelmannt:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/sprayer-saphir-muss-fuer-zwei-jahre-ins-gefaengnis/1893398.html

    Sprayer „Saphir“ muss für zwei Jahre ins Gefängnis

    Weil er nach einer vierjährigen Haftstrafe erneut Waggons besprüht hat, ist der Graffiti-Sprayer Sven S., genannt „Saphir“, zu zwei Haft ohne Bewährung verurteilt worden.

  10. Ich bin sicher, dass das Umdenken nicht zuletzt dem Buch von Frau Heisig zu verdanken ist. So traurig es ist, aber gerade ihr Tod (ob Selbstmord oder nicht) hat und wird noch vieles im Lande ändern. Somit war ihr Tod nicht umsonst. Wenn jemand nach Brunner das Verdienstkreuz posthum verdient hat, dann ist es diese mutige Frau!

  11. Seien wir realistisch.

    Mit Sicherheit meint er damit nur geschlossene Heime für Deutsche Jugendliche ohne Migrationshintergrund.

    Jugendliche mit Migrationshintergurnd haben eine zu starke Lobby.

  12. Das ist für ihn das kleinere Übel, ehe diese Sauerei zu vielen bekannt wird und sie vielleicht mit auf die Straße treibt.

    Es ist schon erstaunlich, das diese Kinder massenweise in Deutschland einfallen können, ohne das der Staat etwas dagegen unternehmen kann (oder will?).

    Kirsten Heisig auf S.92 dazu:
    Insgesamt ergibt die strafrechtliche Gesamtbetachtung einiger Clans, daß die weiblichen Familienangehörigen vorwiegend stehlen und die männlichen Straftaten aus allen Bereichen des Strafgesetzbuches begehen: Von Drogen- und Eigentumsdelikten über Beleidigung, Bedrohung, Raub, Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Sexualstraftaten und Zuhälterei bis zum Mord ist alles vertreten.

    Außerdem wäre zu bedenken:
    S.94: „Man kann kein Kind aus einem arabischen Clan nehmen. Die Familien erschießen jeden, der das versuchen sollte…“

    Momentaufnahme eines „Rechtsstaates“.

    Nun wissen wir, warum sie „Selbstmord“ begangen hat.

  13. “Man kann kein Kind aus einem arabischen Clan nehmen. Die Familien erschießen jeden, der das versuchen sollte…” Momentaufnahme eines “Rechtsstaates”.

    Tja, die Mexikaner sind da einfach weiter als die Luschen in Berlin: Razzien durchführen, Kopfgeld auf Mitglieder der arabischen Clans aussetzen usw.. Ob dann hinterher der Spassfaktor bei denen Clans noch so hoch ist?

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article8724422/Mexikanische-Armee-toetet-Drogenboss-bei-Razzia.html

  14. @#14 Atheismus_ist_heilbar (30. Jul 2010 10:31)
    Wer Satan liebt, muß Gott nicht fürchten!
    Natürlich komme ich in die Hölle, aber durch den Personaleingang, denn ich kehre nur zurück in das Haus meines Vaters 😉
    Lieber in der Hölle herrschen, als dem Himmel dienen!

  15. In der DDR gab es so genannte „Jugendwerkhöfe“, wo kriminelle Jugendliche etwas härter angepackt wurden. Genau so etwas bräuchte es jetzt für die jugendlichen Intensivtäter. Vielleicht meint Wowereit das.

  16. “Die Kinder brauchen keine Mauern, sondern eine intensive Betreuung”

    Wo sie Recht hat, hat sie Recht !
    Intensive Betreuung haben diese Kids ja bereits – durch Familie, Moschee usw.

  17. Hat der PI gelesen?
    Dem Burschen traue ich nicht über den WEg.
    Dahinter steckt Kalkül.
    Sind bald Wahlen in Berlin?

  18. Die Kinder sind nur ein Indiz. Der Hund liegt ganz woanders begraben.
    Nun wird etwas diskutiert und die ganze Sache verläuft erst ‚mal wieder im Sande…

    Erst ‚mal, auf zur nächsten Party, „Partylöwe“ ! Alles andere kann warten…

  19. “Die Kinder brauchen keine Mauern, sondern eine intensive Betreuung”

    Das ist schon richtig, doch leider können nur diese Mauern garantieren, dass die Kinder nicht zurück zu ihren Bossen/Sklavenhaltern/Eltern rennen, die sie dann wieder zu Straftaten zwingen/motivieren!
    Besser wäre es natürlich die Drahtzieher zu verknacken, aber das scheint ja nicht möglich zu sein bzw. nicht gewollt.

  20. Mit geschlossenen Heimen wären
    1. die (Wiederholngs-) Täter von den Strassen
    2. die Motivation, (Wiederholngs-) Täter zu werden sehr klein.

    Man hat die Wahl zwischen
    a) ein paar verkrachten Existenzen in Heimen
    und
    b) laufend neuen verkrachter Existenzen plus zivile Opfer.

  21. >>>Nicht, dass der schwule Wowi sich noch als Nazi outet? <<<<

    Was soll das ?
    Lasst den doch seinen Boy pimpern wie er will ,solange der Andere damit einverstanden ist. Ich denke, wir sind hier alle gegen die Unterdrückung durch den Islam oder Nazis und wollen uns nicht der Scharia unterwerfen. Doch immer wieder versuchen hier manche die Regeln des Islam (Schwulenhass) hier einzufordern. Das führt dann natürlich zu Vermutungen, dass sich hier auch Nazis herumtreiben. Wir wollen das nicht, wir wollen Freiheit für alle Menschen, ohne eine Hassideologie. Also lasst den Mist sein und bringt PI nicht in Verruf!!! Oder wollt ihr das um später PI anzugreifen??

  22. #5 Crisp (30. Jul 2010 10:14)

    Nicht, dass der schwule Wowi sich noch als Nazi outet? 🙂

    ———————————————-

    Ich glaube nicht, daß der vom Saulus zum Paulus geworden ist.
    Sicher hatten seine Demoskopie-Berater im geraten, sich so zu äußern.

    Inzwischen haben nämlich auch viele vom rot/grünen Kommunisten- und Ökopack die Schnauze voll von unseren kriminellen Muselgr*anten!

    Er befürchtet einfach zu viel Stimmenverlust, wenn er so weiter macht wie bisher.

  23. Wahrscheinlich hat er oder eher jemand aus seinem Bekanntenkreis einschlägige Erfahrung mit den homophoben Neigungen unserer importierten Anhänger der Baukranideologie gemacht.
    Immer dumm wenn man erst durch eigenen Schaden klug wird, dann ist es meist zu spät.

  24. arno schmidt (30. Jul 2010 11:08)

    Klar, das ist purer Populismus, den der schwule Wowi opportunistisch, wie er ist, da verbreitet, gar keine Frage 🙂

  25. #4 Hammelpilaw (30. Jul 2010 10:13)

    Wowereit ist ein Rechts-popo-list.

    LoL!

    Aber ich glaube, „Popo-der-Mitte“ würde ihm besser gefallen.

  26. @#31 Zerberus
    ich bin auch für „intensive Betreuung“ und zwar in einer Einrichtung die den kulturellen wie auch mentalen Bedürfnissen der Straftäter vollauf gerecht wird, nämlich in der Türkei, Saudi-Arabien, Lybien, Marokko, etc.
    Da bekommen sie die Behandlung die für deren Mentalität individuell abschreckend wirkt, also weg mit dem Gesockse nach Hinterziegenfickistan
    dann werden sich die nächsten überlegen ob sie das Risiko einer Straftat auf sich nehmen.
    Aber das ist ja gegen die Menschenrechte, ich frag mich nur wieso wo das doch ideologisch bedingt so friedliche Länder sind und wir hier allesamt rechtspopulistische Nazis über die es seitens der Muselmanen nur negatives zu berichten gibt??

  27. #34 arno schmidt

    Völlig richtig !
    Da macht man ein paar „Konservative“ Sprüche und gut ist.
    Dumm nur, das der Michel immer wieder darauf reinfällt.
    Da hat man doch noch „Gaz-Gerd“ im Ohr :
    „Wer sich nicht benimmt, fliegt raus“. LOL
    Tja, Sozis dürfen das ja auch sagen. Wehe
    sowas kam aus dem Mund eines (vermeintlich)
    „rechten“ a la Koch. Die Alarmglocken in den Lügenmedien leuteten auf Höchststufe.

  28. Es gibt genug geschlossene Heime: Saudi Arabien, Türkei, Marokko, Pakistan usw. Da gehört das Pack nämlich hin.

  29. suebia (30. Jul 2010 11:17)

    Tja, Sozis dürfen das ja auch sagen. Wehe
    sowas kam aus dem Mund eines (vermeintlich)
    “rechten” a la Koch. Die Alarmglocken in den Lügenmedien leuteten auf Höchststufe.

    Das ist selbstverständlich eine Frage des richtigen Parteibuchs. Man darf natürlich auch als Sozi keinem Genossen auf die Füsse treten à la Sarrazin. Ansonsten wehrt sich das Establishment.

  30. Na Hoppala, hat Wowereit etwa über die Schelte bezüglich seines Ahmadiyya-Sekten-Moschee-Besuchs nachgedacht (nehme ich nicht wirklich an)? Oder hat er diese Aussage im Traum gemacht?

    @ WSD:

    Im Normalfall bin ich ja auch dafür, die Eltern mehr in die Verantwortung zu nehmen. Dies dürfte jedoch bei den Kinderdealern insofern schwer werden, als daß deren Eltern überwiegend im Ausland leben und die Kinder alleine nach Deutschland einreisen. Und wie durch Zauberhand sind im Flugzeug ihre Papiere verloren gegangen, so daß sie nicht mehr wissen, wer sie sind und woher sie kommen. Kirsten Heisig beschreibt dieses „Phänomen“ auch in ihrem Buch – schließlich haben die alleinreisenden Kinder die Paßkontrollen des Abfluglandes passieren können, also haben sie zu diesem Zeitpunkt noch Papiere besessen. Bei diesen Kindern ist es verdammt schwer, die Eltern in Haftung zu nehmen.

    Aber wie und wo ansetzen? Eine Möglichkeit, wenn auch international schwer umzusetzen, könnte sein, daß Kinder bis zu einem bestimmten Alter (14 oder 16 Jahre) eben nicht ohne Begleitung der Eltern in ein Flugzeug steigen, wobei Ausnahmen z.B. bei Jugend- und Ferienfahrten gemacht werden könnten.

    Eine andere Möglichkeit wäre, die papierlosen Kinder umgehend – und zwar ohne „Prüfung“ ihrer Herkunft – sofort in den nächsten Flieger in die Richtung zu setzen, woher sie kamen. Damit würde zwar die Einreise und der Aufenthalt bei uns erschwert werden, das Problem aber noch nicht gelöst, weil mit Sicherheit irgend welche Bestimmungen umgangen werden können, so daß letztendlich doch die Einreise nach Deutschland möglich ist (z.B. über den Seeweg anstatt mit dem Flieger).

    Ich denke, es würde schon ausreichen, unser Zuwanderungs- und Aufenthaltsgesetz konsequent durchzusetzen, wobei die Betonung auf konsequent liegt! Ohne Ausnahmen! Sobald auch nur eine Voraussetzung für einen Aufenthalt nicht gegeben ist, muß zwangsläufig die Abschiebung ins Heimatland erfolgen – ohne Wenn und Aber.

    Geschlossene Heime für straffällige Kinder bringen nur dann etwas, wenn der Staat auch eingreifen kann. Es bringt nichts, wenn diese Heime eine Sammelstelle für elternlos eingereiste Kinder sind und der Staat nicht eingreifen kann, da die Eltern im Ausland ansässig sind. Und wenn ich dann noch an die Steuergelder denke, die dafür verbraucht werden müßten….

  31. ob die „Kuschelpädagogik“ der 68er das Mittel zum Zweck ist wage ich zu bezweifeln.

  32. Geschlossene Heime sind sehr gut, jetzt muss man nur noch den Erziehungsberechtigten die monatlichen Kosten in Rechnung stellen…dann wirkt es doppelt!!!!

  33. #40 suebia (30. Jul 2010 11:17)


    Da macht man ein paar “Konservative” Sprüche und gut ist.
    Dumm nur, das der Michel immer wieder darauf reinfällt.

    ———————————-

    Neuerdings habe ich ja etwas Hoffnung, daß rechts von der CDU/CSU eine neue Partei gegründet wird.
    Vielleicht mit Leuten wie Sarrazin, Kirchoff, Merz, Clement, Baring und Co..

    Was soll der Michel denn heute auch groß machen?

    Ob er das rot/grüne Pack wählt oder die CDU/CSU/FDP, macht fast keinen Unterschied mehr.

    NPD, PRO usw. haben erstens zu viele Fehler gemacht und zweitens auch keine guten Leute.

  34. @ #34 arno schmidt (30. Jul 2010 11:08)

    Recht hast du.

    Po-bereit hat wahrscheinlich das Video gesehen, wo die „glorreichen Sieben“ einen Menschen per ‚Kopfsprung‘ töteten.

    Er sieht seine Felle wegschwimmen und versucht krampfhaft das zu retten, was er noch retten könnte, aber definitiv nicht in der Lage ist: Berlin

    Verlogener kann man nicht mehr sein…

  35. “Die Kinder brauchen keine Mauern, sondern eine intensive Betreuung”, erklärte ihr Sprecher am Dienstag. “Mit Kinderknästen ändert man nichts”, findet auch Monika Herrmann (Grüne).

    Die denken nur an das Wohlergehen der TÄTER.

  36. Guter Witz Herr Pobereit. Wie lange sollen diese kriminellen Bastarde denn im geschlossenen Heim bleiben? Für immer? Ab in die Heimat mit dem Pack. Und wenn dieses Gesindel angeblich nicht mehr weiß wo es herkommt: Abwurf über dem Mittelmeer. Da können die den Rest bis nach Hause schwimmen. Und keine Sorge. An so einen Menschenmüll gehen noch nicht mal die Haie. Die haben auch ihren Stolz.

  37. Ach! Der Wowi blinkt nur rechts, um die Konservativen Wähler zu beruhigen. Kein Zigeuner-Kid wird in Berlin eingesperrt werden, garantiert. Zumindest nicht unter Rot-Rot.
    Überhaupt, wozu teure Knäste? Wie wärs mit einem Rückflug Richtung Heimat ?????

  38. Das alles kann den Migranten egal sein. Sie brauchen bloß zu warten, bis sie die Mehrheit haben.

    Dann wählen sie sich ihre perversen Artgenossen in die Parlamente, und werden uns genau so unterdrücken und abschlachten wie sie es mit dem Armeniern gemacht haben.

  39. #30 A.Tell

    Wer solche Kommentare verfasst, gehört hier gesperrt

    So isoliert wie obiger Satz dort steht kann man ihn aber leicht als selbstbezüglich auffassen… 😉

  40. Zumal der Kommentar etwas später aufgetaucht ist. A.Tell steht wohl unter Moderation 😉

  41. #26 Satan_persönlich_666

    Was sagt denn dein Vater Satan dazu, dass
    du gegen seine Tochtergesellschaft Islam AG
    arbeitest?(Oder gehört das dazu allgemeines geistiges Chaos und Verwirrung zu stiften)

    Seit wann bekämpft VW AUDI?

    Ich würde mich an deiner Stelle mehr vor dem
    fürchten, den du zur Zeit noch liebst.

    Wer sagt dir denn, dass du in der Hölle herschen
    darfst?
    Dieses versprechen kommt vom Vater aller Lügen!

    Du wirst in der Hölle nicht der einzige
    herrschsüchtige sein – dort wollen
    alle herrschen – nur bleibt dann keiner mehr
    zum beherrschen.

    Wenn du in die Hölle kommst um deine
    „Herrschaft“ anzutreten, dann wird dich dein
    Satanvater genauso auslachen, wie die
    Muslime die auf ihre 72 Huris warten.

  42. 9 Isley Constantine (30. Jul 2010 10:17) #7

    Kann man noch einen dümmeren Kommentar schreiben? Entweder mangelst dir an Intelligenz oder du bist ein U-Boot.
    ————————————–

    mein Eindruck : …BEIDES :-)… PI muß das ja nicht so stehen lassen !

  43. #23 Schweinchen_Mohammed & #25 lorbas

    Dazu kam gestern ein längerer Bericht in den Tagesthemen (ab 16:55 Minuten)
    Demzufolge gibt es tatsächlich einen Fachkräftemangel – mit der Betonung auf „Fach“. Deswegen wollen selbst konservative Politiker solche Kräfte ins Land holen. OK, ich denke es gibt wirklich einen Mangel, aber es rächt sich die falsche Politik der letzten Jahrzehnte, wo man jeden reingelassen hat, ob gebildet und integrationsfähig oder nicht.

    Interessant, dass sich die Arbeitskräfte suchenden Firmen beklagen, dass der „Einwanderungsprozes in Deutschland zu kompliziert und bürokratisch „ist. Das klingt nach Widerspruch, aber ich denke, die haben Recht: Man hat Millionen ungebildete Moslems, die der Arbeitsmarkt nicht braucht ins Land gelassen, während man arbeitswilligen, gutausgebildeten Menschen aus nichtislamischen Ländern Steine in den Weg legt. Das ist einfach nur krank!

  44. Kann man die Autobranntler gleich dort auch einweisen, das Heim sollte neben einem Vulkan stehen. Danke. Und Wowereit war wohl ne Presseente -Sommerloch!

  45. Herr Wowereit hat offensichtlich das Problem nicht erkannt(oder will es erst nicht erkennen) Diese Kinder können doch nichts dafür, dass die Eltern kriminell sind

    Mein Vorschlag:

    Ausweisung aller arabischen Großfamilen, die im Drogengeschäft tätig sind. Die anfallenden Kosten können sie selbst tragen. Das Drogengeschäft soll ja sehr lukrativ sein.

  46. Blend und Nebel (Granate/Kerze)

    Berlin fliegt genauso auseinander wie die anderen Mu-se-l Metropolen wie Bremen, Duisburg , Köln , Hagen , Rüsselsheim, etc etc
    ———————————————-
    Die Sandmännchen sandstreuende Schw*chtel Po-Breit hat wohl etwas Brandgeruch des beginnenden Bürgerkriegs in die Nase bekommen. ….. mal sehen wie es mit dem weitergeht nicht das eines Tages gewisse „Marktbetreiber“ selbigen noch aufknüpfen werden.

    Es kann sich seine „Schätzchen“ ja in seinen persönlichen Dark Room einladen.

    Achja zur 666:

    Diese Zahl hat für die „Brüder“ Allahs und Satan dieselbe Bedeutung… wer das nicht wahr haben will , wird es bald merken.

    Es verhält sich änhlich sie beim Sozialismus und Nationalsozialismus.
    ———————————————-
    zunächst:
    1. Und ich sah einen Engel vom Himmel fahren, der hatte den Schlüssel zum Abgrund und eine große Kette in seiner Hand.
    2. Und er griff den Drachen, die alte Schlange, welche ist der Teufel und Satan, und band ihn tausend Jahre
    3. und warf ihn in den Abgrund und verschloß ihn und versiegelte obendarauf, daß er nicht mehr verführen sollte die Heiden, bis daß vollendet würden tausend Jahre; und darnach muß er los werden eine kleine Zeit.
    ———————————————-
    (das liegt (un)-mittelbar vor „uns“.

    danach dann…

    7. Und wenn tausend Jahre vollendet sind, wird der Satanas los werden aus seinem Gefängnis
    8. und wird ausgehen, zu verführen die Heiden an den vier Enden der Erde, den Gog und Magog, sie zu versammeln zum Streit, welcher Zahl ist wie der Sand am Meer.
    9. Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt. Und es fiel Feuer von Gott aus dem Himmel und verzehrte sie.
    10. Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit.

    (ob die dann auf Dauer „gequält“ werden oder eher endgültig beseitigt werden wird sich zeigen.)

    PS: jetzt wisst „Ihr“ auch wo Adolf die Idee mit dem 1000 Jährigen Reich her hatte….

  47. OT

    Die bekloppten Griechen bestreiken ihre eigenen Touristen, die sie zunächst mit ihren Steuern, nun ihrem hart erarbeiteten Geld unterstützt haben bzw. wollen, wesegen die Griechen demnachst wohl wieder mit dem Bettelhut anklopfen werden.

    Und der Bund der Steuerzahler? Gerade mit der steuerlichen Absetzbarkeit des Arbeitszimmers durchgedrungen, will nun auch den Soli kippen. Da bin ich ja mal gespannt, woher die Gelder für die Schätzchen langsam kommen sollen. 2012!

  48. Man sollte SOFORT handeln, bei dem Rettungspaket für die Griechenland-Renter ging das Ruckzuck, warum nicht auch bei Kinder-Dealern ?

  49. Was soll der beleidigende Unterton in den News?
    Ich wette bei einem heterosexuellen Bürgermeister hätte man sich das nicht erlaubt.
    Aber schön, dass man versucht PI auch radikalen Muslimen schmackhaft zu machen…

  50. „Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD) ist nach wie vor dagegen: “Die Kinder brauchen keine Mauern, sondern eine intensive Betreuung”, erklärte ihr Sprecher am Dienstag. “Mit Kinderknästen ändert man nichts”, findet auch Monika Herrmann (Grüne),“

    ja freilichhhh,auf Steuerzahlers kosten kann man derartigen asozialen Gesindel das nie gelernt hat,Respekt und Anstand zu zeigen,leicht „intensive Betreuung“ angedeihen lassen.
    Ich kann mir nur mehr am Kopf greifen.

  51. @ #5 Crisp

    Nicht, dass der schwule Wowi sich noch als Nazi outet?

    was ist das Problem? Röhm und seine SA waren Homos, über das Schwein Hitler, den Führer der Arier verbreiteten SPD und KPD (Vorläuferpartei der Die Linke) Anfang der 1930er, dass er „es“ mit Frauen nicht konnte, sehr wohl aber für Männer empfangsbereit war und auch der vormalige Neonazi-Anführer Michael Kühnen pflegte es, sich Männern hinzugeben. Und das ist noch längst nicht alles in Sachen unserer armen Homo-Opfer und Nationalsozialistisches. Wowereit, Mitglied einer Partei, deren Führung es Ende des 19ten Jahrhunderts nur unter grossen Mühen verhindern konnte, dass die SPD zur Vorläuferpartei der NSDAP wurde, wäre also in „honoriger“ Gesellschaft.

  52. Was soll der beleidigende Unterton in den News?
    Ich wette bei einem heterosexuellen Bürgermeister hätte man sich das nicht erlaubt.
    Aber schön, dass man versucht PI auch radikalen Muslimen schmackhaft zu machen…

    Ich glaube, dass es PI scheißegal ist wie Wowereit sein Sexualleben gestaltet. Viel wichtiger ist doch, dass ausgerechnet er als bekennender Homosexueller ausgerechnet diejenigen hofiert, die ihn in deren Heimat am Baukran aufhängen würden.

    So dumm muss man erstmal sein. Der gräbt sich sein eigenes Grab, was nicht schlimm wäre. Aber er gräbt es noch für viele weitere unschuldige Bürger Berlins mit.

    Herr Wowereit ist einfach nicht gebildet genug die Gefahren des Islam zu erkennen. Er reagiert reflexartig auf Fakten mit „Nazis raus“ Schwachsinn. Und schlimmer noch. Er besucht auch noch die Leute, die erklären, dass Wowereit nur schwul sei, weil er Schweinefleisch ist. Da müsste ich aber sowas von schwul sein…

    Und da ist das da oben meiner Meinung nach schon eine Meldung Wert.

  53. #6 bullshito (30. Jul 2010 10:14)

    Wowereit hat sich vielleicht die Verkaufszahlen des Heisig-Buches angesehen.
    Scheinbar ahnt er, dass eine Trendwende auch in der veröffentlichten Meinung bevorsteht.
    Entscheidend ist es für Opportunisten, zum RICHTIGEN Zeitpunkt den Hals zu wenden.
    ========================================
    Bester Kommentar weil zutreffend. Hätte eigentlich die Red. schreiben sollen.
    con saludos cordiales

  54. #60 KDL

    Der Ruf nach Fachkräften ist das Eingestehen
    einer völlig falschen Zuwanderungspolitik seit
    zig Jahren.
    Man dachte wohl wir bräuchten überwiegend Ziegenhirten, Messerartisten oder Ghetto-Chefs.
    An Ingenieure, Fachkräfte in der Automobil – oder Metallerzeugerbranche hat man wohl weniger gedacht.
    Der DIHK warnt, dass die Probleme sich wegen der niedrigen Geburtenrate noch verschärfen.
    Der volkswirtschaftliche Schaden sei immens. „23 Milliarden Euro Wertschöpfungsverzicht bedeuten rein rechnerisch einen Wachstumsverlust von einem Prozentpunkt“, so DIHK-Hauptgeschäftsführer Wansleben.“
    Wer diesen Wertschöpfungsverzicht zu verantworten hat, sagt er allerdings nicht.

  55. ….und brüderle will spezialisten aus dem ausland mit geld locken.sind ihm die löblichen worte des bundespräsidenten enteilt, der uns doch weismachen wollte,dass wir noch viel von den türken und dem islam lernen könnten? welche fachkräfte-nation wird nun ins land geholt, die wir finanziell „fördern“ dürfen?

  56. #74 suebia

    Der DIHK warnt, dass die Probleme sich wegen der niedrigen Geburtenrate noch verschärfen.

    Diese niedrige Geburtsrate gibt es nur unter Autochthonen. Bei unseren Rentensicherern aus dem islamischen „Kultur“kreis ist es aber genau umgekehrt. Da der DIHK auf dieses „Potential“ aber nicht eingeht, kann man zwischen den Zeilen nur folgern, dass dort für den Fachkräftemarkt nichts zu holen ist.

  57. #75 Dum spiro spero

    Wie auch der Bericht in den Tagesthemen (siehe #60 KDL) zeigt, sind bei den Ausländern, die als Fachkräfte infrage kommen, keine gefragt, die aus moslemischen Ländern kommen. Auch wenn das nicht explizit gesagt wird, aber man kann es zwischen den Zeilen rauslesen. So wird z.B. ein Russe interviewt.

  58. Es wäre schön, wenn sich Herr Wowereit durchringen könnte, Roland Koch zu rehabilitieren:

    BAMS: Fachleute sagen, kriminelle Karrieren müssten gerade im Kindesalter von 12, 13 Jahren gestoppt werden, um Schlimmes zu verhindern. Geht das überhaupt?

    KOCH: Wir wollen keine Schnellschüsse, aber wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass es eine sehr aggressive Kriminalität einer sehr kleinen Gruppe von Menschen unter 14 Jahren gibt. Oft werden diese Jugendlichen auch noch von Erwachsenen benutzt, die genau auf die Strafunmündigkeit der Täter setzen. Darauf gibt es zwei Antworten. Erstens: striktere Entziehung des Sorgerechts durch die Jugendbehörden. Zweitens: In Ausnahmefällen könnten Elemente des Jugendstrafrechts für diese Zielgruppe eingesetzt werden. Wenn man betrachtet, wie im entsprechenden Milieu solche kriminellen Karrieren entstehen, dann muss man über die Anwendung des Jugendstrafrechts diskutieren. Diese kleine Minderheit entzieht sich nämlich allen anderen Bemühungen.

    Eine äußerst differenzierte Darstellung durch Roland Koch, die sofort Empörungsvuvuzela erklingen ließ.

    http://www.bild.de/BILD/news/politik/2008/01/13/koch-roland/interview-auslaender.html

    Ja, es sind die Vorboten des Wahlkampfs, vermutlich will Wowereit Pro Deutschland nicht das Feld überlassen, denn im Gegensatz zur Islamkritik liegt hier die Kernkompetenz von Pro.

  59. # satan persönlich 666:
    bunschi-bunschi?
    Der Humor…unverwechselbar!

    Wowi:

    Ich schätze dass Herr Wowereit tatsächlich an die multikulturelle, friedliche, verständnisvolle, Zukunft unserer Gesellschaft glaubt.

    Auch denke ich dass es ein großer Schritt für Ihn ist dies zu fordern – wenngleich es bis zu einer Umsetzung noch ein weiter Weg ist.

    Bravo Herr Wowereit, sie lassen erahnen das auch in Deutschland der Schutz der Allgemeinheit vor Straftätern wieder an Bedeutung gewinnen könnte.

    Dies wäre bitter Nötig für all Jene die auf den Schutz durch den Staat angewiesen sind. Hier möchte ich zuerst unsere Kinder nennen.

  60. „Wowereit fordert geschlossene Heime“

    Es soll ja Drogen geben, unter deren Einfluss Menschen die Wahrheit sagen….

  61. Wowereit, dieser fundamental Konservative.
    Und da vor allem „Südländer“ in diese Heime gesteckt werden müssten, ist er auch noch ein böser Nazi.
    Er sollte sich an der kulturellen Bereicherung erfreuen. Man muss auch mal etwas aushalten und dulden. Außerdem gibt es auch schlimmeres als jugendliche Heroin-Dealer. Zum Beispiel Falschparker.

  62. Alleinreisende Kinder müssen am Flughafen schon in Verwahrung genommen werden! Es gibt genug Möglichkeiten um heraus zu finden, wo das Kind herkommt und wie alt es ist. Mit dem nächsten Vlieger retour! Spart einen Haufen Geld.

    Vielleicht hat Wowereit sogar in der Moschee den Tip mit der geschlossenen Anstalt bekommen. Die Brüder sind gewitzt genug um Aufträge zu erteilen, die ihnen den Mäzeen erhalten.

  63. Verwertungsindustrie (30. Jul 2010 12:19)

    was ist das Problem?

    Schon richtig. Wir wollen ja auch nicht gegen Schwule hetzen, also auch nicht gegen den schwulen Wowi 🙂

    Viel interessanter ist, ob die Pfeife von Henkel einem gewählten Mitglied der zukünftigen niederländischen Regierung das Misstrauen ausgesprochen hat. So ein kleiner diplomatischer Skandal, das hätte doch was:

    http://www.telegraaf.nl/binnenland/7286178/__Dag_van_de_waarheid_rechts_kabinet__.html?p=19,1

    Ich habe so die Ahnung, als ob der Henkel bald ziemlich blöde aus der Wäsche guckt.

  64. „Wegen der anhaltenden Probleme mit jugendlichen Drogendealern in Berlin hat sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) für geschlossene Heime für schwer erziehbare und schwer kriminell Minderjährige ausgesprochen.“

    Waaas? Das ist ja der reinste Rechtspopulismus! 😉

  65. Na ja, wenigstens Wowereit kriegt langsam mit, woher der Wind weht. Da hat er ein Gespür für. Unser Berliner Henkel kriegt das erst gar nicht mit. Der möchte sich immer noch von Stadtkewitz trennen.

    Aber wer zu spät kommt den bestraft das Leben.

  66. #84 Crisp (30. Jul 2010 13:43)

    Ich habe so die Ahnung, als ob der Henkel bald ziemlich blöde aus der Wäsche guckt.

    Noch blöder? Allerdings traue ich henkel zu, dass er die 10 % Wählerstimmen aus den Altenpflegeheimen bei der nächsten Wahl immer noch als großen Erfolg verkauft. Wer fähig ist seine Wohnung zu verlassen, wird niemals CDU wählen.

  67. Herzlichen Glückwunsch Herr Wowereit!
    Etwas Stamm- und/oder Kleinhirn ist ja doch noch vorrätig. Bitte machen sie doch öfters auch mal Gebrauch davon.

    Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD) ist nach wie vor dagegen: “Die Kinder brauchen keine Mauern, sondern eine intensive Betreuung”

    Wo sehen Sie den Widerspruch Frau von der Aue?
    Je höher die Mauer, desto intensiver kann doch die Betreuung sein, oder?

  68. Mr.Wowereit ist aufgewacht oder ist jemanden in seiner umgenung zum opfer geworden?

    Ich wünsche mir nur eines, dass jeder der diesem Gutmenschensyndrom gegenüber gewalttätigen jugendlichen oder auch erwachsenen anhängt und erliegt selbst mal opfer werden soll!!!
    Es kann doch nicht sein das einer fürs schwarzfahren 12oo€ zahlen muss und in den knast geht und solche(asseln)frei kommen!
    Und noch vom steuerzahler unterstützt werden mit psychologen,gruppen, evtl.urlaub!

    Ein (leider)mittlerweile gewaltbereiter Arbeitsloser,ethnischer deutscher mensch zweiter klasse!!

  69. alles hohles wahlmanöver! jahrelang läßt er sich nicht blicken und kurz vor der wahl macht er einen auf volksnahe und bereist alle stadtteile. so ein LOOOOOSER!

  70. Und Popobereit macht Heimerzieher! Da dürften sogar die Alt68er Grünen dafür sein – die mögen ja sowas.

  71. #2 Bavaria (30. Jul 2010 10:08)
    Bin ich auch dafür. Herrn WW sollte man als erstes einweisen!

    #4 Hammelpilaw (30. Jul 2010 10:13)
    Wowereit ist ein Rechts-popo-list.

    Einfach köstlich!

  72. will sich hier nicht mal jemand um diesen selbsternannten satan kümmer der hier nur unfug schreibt themen wie himmel und hölle haben sicher eigene blogs

  73. Geschlossene Heime für deutsche Kriminelle.
    Die Fahrkarte für Nichtdeutsche.

    Mit welcher Bergündung und Berechtigung kann man die Forderung stellen, dass wir den Abschaum fremder Länder füttern und versorgen sollten und für die fehlerhafte Erziehung durch deren Eltern aufkommen?

  74. Kam WoWi gerade von eine Sado-Maso Party wo er eine Ansprache gehalten hat oder doch vollgekifft von einem privaten CSD-Festival?

    Koch hat man für solche Einstellungen zerrissen.

  75. OT

    ES GIBT HOFFNUNG !!!!!!!!

    24.07.2010: München/FOCUS/MVregio

    In Deutschland ist großes Potenzial für die Gründung einer Partei rechts von der CDU vorhanden. Jeder fünfte Deutsche würde eine solche Partei wählen, wie aus einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin FOCUS hervorgeht.

    Auf die Frage „Können Sie sich vorstellen, eine bürgerlich-konservative Partei rechts von der CDU zu wählen“ antworteten 20 Prozent der Befragten mit ja, 74 mit nein. Sechs Prozent enthielten sich oder machten keine Angabe. Mehr Jüngere als Ältere favorisieren eine solche Partei. Während von den bis zu 30-Jährigen 27 Prozent eine neue Rechtspartei wählen würden, sind es bei den über 65-Jährigen nur 16 Prozent. Nach Parteipräferenz aufgeschlüsselt würden 21 Prozent der CDU/CSU-Anhänger die bürgerliche-konservative Partei rechts von der CDU wählen, 17 Prozent der SPD-Anhänger und 18 Prozent der FDP-Sympathisanten.

    Nur sechs Prozent der Anhänger von Bündnis 90/Die Grünen, aber 25 Prozent von der Linkspartei würden ihre Stimme einer solchen Rechtspartei geben. Das Meinungsforschungsinstitut Emnid befragte am 21. und 22. Juli 1001 repräsentativ ausgewählte Deutsche.

    Magazin FOCUS 30/10

    Quelle:
    http://www.mvregio.de/421639.html

    Nationalkonservative Grüße 🙂
    Thomas Lachetta

  76. #97 eleele
    Bloß nicht den Herrn Satan beleidigen.
    In einem anderen Tread gibt er uns zu erkennen, das er auf der Arbeit mit “ Herr Doktor “ angesprochen wird

  77. KORREKT, ich fordere ebenfalls ein geschlossenes Heim — für wowereit und zwar lebenslang !

    Sicher, ein übler Kalauer, aber ich konnte nicht widerstehen… 😛

    Alter Jäger

  78. Diese Woche las ich einen Bericht im Schweizer Teletext.
    Die Schweiz baut vier geschlossene Heime.
    War es eventuell die Schweiz die Wowereit inspiriert hat?

    Was die intensive Betreuung der Kinder angeht:

    Justizsenatorin Gisela sollte schön langsam kapieren was diese Kinder von unserer intensiven Betreuung halten!

    Sie sollten lieber die betroffenen Kinder intensiver betreuen, die von Drogendealern mit Rauschgift versorgt werden, und damit ihr Leben zerstören.

    Sie sollten lieber intensiver nach den Hintermännern, diesen skrupellosen Drecksärschen fahnden und sie für lange Zeit versperren.

    Solange sie Gelegenheit bekommen ihr Unwesen zu treiben,nutzt es auch nichts Drogendealerkinder intensiv zu betreuen.

    Sie sollten lieber die Grenzen besser kontrollieren,und harte und sinnvolle Gesetze
    verabschieden.

  79. Dieser versoffene“ Politkasper“ ist ein Wendehals ersten Grades. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr herauskommt. Schon einmal ein „Hintertürchen“ offen lassen, das meine ich nicht sexistisch, wenn die Stimmung demnächst kippt?

  80. Eigentlich könnte man die auch als Dauermoscheen bezeichnen wenn man sich die Insassen betrachtet.

  81. Tja, Herr Wowereit.

    Berlin, die deutsche Bettwanzen-Hochburg

    Ein ehrenhafter Politiker hätte vielleicht schon viel früher gegen gesteuert ?

    Der Arm-aber-sexy-Kommunismus hat sowas von fertig !

  82. Und den Wowi bitte auch gleich einweisen. Der wird dort seinen Spaß haben mit den toleranten Muselmännern.

  83. Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD) ist nach wie vor dagegen: “Die Kinder brauchen keine Mauern, sondern eine intensive Betreuung”,

    Dann sollte sie am Besten ihren Beruf an den Nagel hängen und als Vollzeit Betreuerin einige von diesen Früchtchen in ihren Haushalt umsorgen.

    Die Bevölkerung würde ihren Abschied aus der aktiven Politik sicherlich verschmerzen können.

  84. Keine Bange, das Eichhörnchen (lettisch) wird weiter die Reichshauptstadt in die Hölle führen.
    Bis zur Wahl dürften die Sozis und Internazis locker die 60% Transferempfänger für sich als Stimmvieh herangezüchtet haben.
    Die Schere ist auch für Gesamtdeutschland erkennbar, ein Grund mehr für Leistungsträger in die Boote zu steigen, wenn auch noch der Mittelstand uns mit den den Problemen allein lässt. Man rechnet dieses Jahr mit 220tsd. Emigranten, es sind unsere besten Landsleute.

    Wiederholen sich die……http://de.wikipedia.org/wiki/Fourty-Eighters
    ——————————————–

  85. Klaus WoWi macht die Arbeit von Richterin Kirsten Heisig weiter!!!????

    War leider wie immer zu spät gekommen.
    Zum Kommentar bereich .

    Kirsten Heisig: Das Ende der Geduld

    # 222 Simbo
    Rege mich über vitzli nicht auf !!
    Möchte nur das Tatsachen auf den Tisch kommen, und der Fall Heisig so oder so aufgeklärt wird. Vermutungen, Verdächtigungen Annahmen helfen da nicht weiter.
    vitzis Kommentare sind nur haarstreubend!!!!

    202
    209
    Sie diqualifizieren sich doch selbst.
    In diesem für die öffentlichkeit ungeklärten Fall ist jede Kleinikeit von Bedeutung, tun sie das nicht so ab. Sollen wir mit einmal den Behörden und der MSM glauben.?
    Haben Sie sie noch alle Richterin Frau Heisig läßt ihren Hund laufen und der Löst sich in Luft auf.
    Meiner Meinung nach hätte Frau Heisig sich wahrscheinlich vorher für eine vernünftige Unterbringung des Hundes gesorgt. Frau Heisig war eine verantwortungvolle, gewissenhafte Persohn und Richterin. Was denken sie sich!!
    Da die Politik, Medien und Polizei schlechte Aufklärungsarbeit geleistet haben, ist es zu diesen unglaublichen Zuständen gekommen.
    Schuld haben wieder die die Fragen stellen.
    Das kennnt man……
    Absurdistan.

    218
    Der Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 24 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen.

    Das sollte so bleiben und nicht wie bei der MSM gehndhabt werden!!
    MfG
    BiE

  86. Die Lösung dieser Irritation ist ganz einfach:

    Die C*DU und ihr Proportz-Koalitionspartner haben die SPD links ganz locker überholt.

    Wenn man sich mal die Äußerungen von SPD-Politikern anschaut (Sarazzin, Buschowsky, Beck pp.) merkt man, dass unsere Staatsratsvorsitzende die SPD mit hohem Tempo links überholt hat.

    Zu keiner Zeit war das Land -Medien betreffend- so gleichgeschaltet. Zu keiner Zeit hat man -für jeden erkennbar- so den deutschen Steuerzahler ausgeplündert um das Geld an andere zu verschenken.

    Was ist den eigentlich aus den Millionen geworden, die der rosa Außenmimister in Afghanistan an die Taliban verteilt hat? Die Presse schweigt und der Rest der Republik auch. Und jetzt auch noch Brüderle, die Dummheit in Person!

    Das Problem ist, dass die Deutschen nicht mehr nur ein schwaches politisches Labgzeit- sondern jetzt auch ein schwaches Kurzzeitgedächtnis haben.

  87. Nachtrag:
    Die geschlossenen Heime hat Körting zu erst gefordert!
    Ja, genau der Körting, der vorher nirgendwo in Neuabsurdistan Probleme gesehen hat.

  88. Geschlossene Heime für Politlumpen wären mir ja viel lieber. Damit das Übel wirklich an der Wurzel bekämpft wird.
    Zuerst muss der Zuzug und die Vermehrung potentiell krimineller moslemischer Talente unterbunden werden. Ansonsten wird es, wie oben angesprochen, auch in den geschlossenen Heimen nach kurzer Zeit zugehen, wie in den Gefängnissen, die zu deutlich über 80% Prozent von Moslems belegt sind. Und genauso, wie man viele Moslems, trotz schwerster Straftaten immer wieder laufen lässt, um die zusammengelogene Kriminalitätsstatistik für den braven Gutmenschen so schön wie möglich aussehen zu lassen, wird man auch in potentiell zu errichtenden geschlossenen Heimen stets darauf achten, dass die Moslemquote möglichst niedrig bleibt.
    Es steht daher also zu befürchten, dass „geschlossene Heime“ nur weitere Steuermillionen verschlingen werden und sich aber an der Situation so gut wie nichts ändern wird.

  89. Zum Bild: Entschuldigt bitte, aber wenn ich den sein grinsen sehe, das ist einfach nur noch widerlich. Da muss man sich schon selbst zensieren. Ein Vollgesoffener der in seiner Kotze und Fäkalien liegt kann mich nicht annähernd so anwidern.

  90. Ob sich der Wowereit in so einer Einrichtung schon einen Platz gesichert hatt? Als Altersruhesitz sozusagen. :mrgreen:

    Gruß

  91. Wenn ich mir das Foto von Wowereit anschaue…
    von solchen Kasperlefiguren, die nur mit sich selbst beschäftigt sind, werden wir regiert!

  92. Gibt es auch geschlossene Schwulettenheime? Herr Pobereit, dann hätten Sie ein schönes Heim mit Hintertürchen zum rein-und rausschlüpfen. Gefettet natürlich.

Comments are closed.