Sehr geehrte Damen und Herren Redakteure der WELT, „Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochen wird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Ruf der Muezzine bestimmt wird“, schreibt Sarrazin. Wegen solcher Aussagen ziehen Sie also diesen Mann in den Dreck, der allein schon für den Mut, sich mit solch unpopulären Wahrheiten – die zudem seiner Karriere bereits geschadet haben – an die Öffentlichkeit zu trauen, höchsten Respekt verdient?

(Offener Brief von Le Waldsterben an die WELT-Redaktion)

Also ich jedenfalls möchte, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen agnostisch-christlich-atheistisch-jüdisch-oder-wie auch-immer ist, aber auf gar keinen Fall ein trauriges Opfer dieser grauenhaften Monokultur namens Islam, die bislang noch jedes Land, das sie beherrscht, auf einem erbärmlichen Steinzeitniveau hält – wirtschaftlich wie moralisch, und erst recht bezüglich der dort geltenden Menschenrechte.

Ich möchte, dass in dem Land meiner Enkel und Urenkel über weite Strecken Deutsch gesprochen wird. Hilfsweise gerne auch die Weltsprache Englisch. Ich kann sonst nicht verstehen, was man da spricht, und dies ist mein Heimatland. Sollte ich da nicht verstehen können, worüber gesprochen wird? Und wenn ich eines Tages in die USA auswandern sollte, was werde ich dann wohl tun? Werde ich mich bemühen, mein Englisch zu verbessern? Oder werde ich erwarten, dass die Amerikaner gefälligst endlich Deutsch lernen und „Rassismus“ schreien, wenn es eine US-Behörde wagt, mir ein Formular in deren Landessprache vorzulegen?

Ich möchte, dass Frauen in dem Land meiner Enkel und Urenkel lange Röcke, kurze Hosen, Miniröcke, lange Hosen, Bikinis, Dirndl, von mir aus notfalls auch Hosenanzüge oder was immer ihnen sonst einfällt, tragen – aber zwei Dinge will ich keinesfalls an ihnen sehen, und zwar aus genau den gleichen Gründen: Hakenkreuzbinden und Kopftücher.

Und wenn die Muezzine rufen würden: „Liebe Migranten, kommt im Land an. Legt archaische Familienstrukturen ab. Integriert euch. Lernt die Landessprache. Schätzt die Bildung eurer Kinder. Nehmt die Möglichkeit wahr, euch selbst zu verwirklichen, egal was ihr anstrebt. Ihr dürft Frauen in Führungspositionen sein, statt am Herd zu stehen. Ihr dürft schwul sein statt vier Frauen zu heiraten. Und wenn es euch gefällt, eine deutsche Schlampe zu sein: das ist hier erlaubt. Sogar Männern.“ … dann könnte ich diese Töne; die im Vergleich zu einer wohlklingenden Glocke doch eher an Geschrei erinnern, vielleicht sogar ertagen.

Aber der Muezzin ruft stattdessen: wagt ihr, auch nur ein einziges dieser Dinge zu tun, seid ihr des Todes.

Denn er ruft: Allah ist der Größte. Und der wiederum hat alles ausdrücklich verboten, was ich hier an Beispielen genannt habe. Und noch viel, viel, viel mehr.

Eigentlich alles, was eine freie Gesellschaft ausmacht.

Und ist auch noch stolz darauf, Verstöße in diesem „heiligen“ Buch mit Strafen zu bedrohen, auf die selbst ein Psychopath nur mit Mühen käme.

Und deswegen würde ich an Sarrazins Stelle schreiben, wenn ich seinen Mut besitzen würde:

– ja, eben ganz genau das, was im ersten Absatz steht.

Und noch eins würde ich dazu schreiben: Lumpen wie Sie, die sich auch noch für Qualitätsjournalisten halten, soll der Teufel holen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

128 KOMMENTARE

  1. Ich werde wohl eine größere Stückzahl dieses Buches bestellen und sie an Bekannte verschen-ken.Viele hofften sicher schon lange darauf, dass sich hier mal bekannt wird.

  2. Sehr guter Klartext ,drastische Worte!

    Es fragt sich nur,welche Tageszeitung man in diesem Lande überhaupt noch lesen kann, ohne vom alles beherrschenden links-grün-alternativen Zeitgeist buchstäblich erschlagen zu werden.

    Vielleicht noch die F.A.Z ?

  3. Ich schliesse mich dem gallischen Waldsterben vollinhaltlich an.

    Oder kürzer. IPMO (angelsächsisch) 🙂

    It Pixxes Me Off

  4. Das erste Volk in Europa hats begriffen, das solches Sexualmörderpack der Hölle gewidmet gehört und demzufolge exikutiert zu werden hat, das ist unabdingbar und dringenst notwendig. In China ist sowas seit ewigen Zeiten gängige Praxis und sie hat uns Frieden und Glück beschert wie man heutzutage bestaunen darf. Diverses Gutmenschengesindel kann selbiges jedoch nicht verstehen, was der gigantischen großen chinesischen Nation allenfalls einen witzigen Spruch auf ihrem Klopapier wert ist, kurzum darauf scheißen wir mir Stolz. Nicht wahr Claudia Roth?

  5. Herr Dr. Sarrazin hat unseren Respekt verdient.

    Schon das Aussprechen der Wahrheit kostet in diesem unserem Lande Mut. Und dass er Mut hat im Nachkriegs-Gutmenschen-Deutschland hat er bewiesen.

    Ich wünsche mir dass möglichst viele Leute sein Buch lesen und einigen verblendeten Gutmenschen die Augen aufgehen und sie wenigstens zum Nachdenken angeregt werden!

  6. Bestes Zitat aus diesem Buch:

    Wenn ich den Muezzin hören will, buche ich Urlaub im Morgenland.

    (Dr. Thilo Sarrazin)

  7. Unsere Medien müssten jeden Tag solche Briefe bekommen, ändern würde es nichts.

    Ich frage mich immer wie solche Menschen denken? Können sie noch nicht mal eins und eins zusammen zählen? Denken die wirklich das es ewig so weiter geht?

    Irgendwann ist Schluß!!!

  8. Wie in der DDR. Wir müssen endlich die Linken loswerden, sonst wiederholt sich die Geschichte wieder und wieder. Nazionalsozialismus, Kommunismus, jetzt Multikulturalismus… immer der selbe linke Mist!

  9. Auf gehts,
    Nicht nur alle immer schlau hier rumschreiben was bewegen,Theo gibt den Startschuss!
    Wenn nur 2k Mails mit dem Text ankommen haben die ein Problem. Und erkennen es evt… bzw. hören mir der Leugnerei auf.

    Alle diesen Text kopieren und an Bild.de und Welt.de schicken per mail!!
    Warum die zwei? Beides die Hauptseiten des Springerverlags und meist gelesen und ihre Meldungen sind identisch,zuerst immer die Welt dann in abgeflachter Form die Bild.

    Aber,nur die Bild kann den Aufreisser starten auf der Titelseite um die Massen zu bewegen und die Regierung in schwerste Nöte zu bringen.

    Schreibt die Mail,das bringt mehr als PI auf Geldscheinen momentan zu schreiben,nutzt die Chance.
    Gehab euch wohl.

  10. Wer die Wahrheit sagt oder schreibt, in diesem vor lauter Political Correctness sich selbst verleugnendem Staat, wird stets als böser Bube diffamiert. Man würde sich wundern, wieviele Bürger Sarrazins Thesen begeistert unterschreiben würden, entsprechen diese Thesen doch den eigenen Überlegungen.

    Meine Stimme jedenfalls hat er.

  11. guter text, gratulation; wirklich gut geschrieben. Vielleicht hilft’s ja und bringt den einen oder anderen Journalisten zum Nach- oder sogar zum Umdenken.

    Wenn einer nicht ganz vernagelt ist, müßte er doch eine leise Ahnung bekommen, daß das überhaupt kein Rassismus ist, sondern purer Realismus.

    Anscheinend macht nicht nur Liebe blind, sondern auch gutmenschliche Ideologie.

    Gott zum Gruß und zum Teufel mit dem Islam

  12. #17 sarina (24. Aug 2010 22:53)

    Zensur ist der Versuch der Herrschenden im persönlichen Informationsverkehr vermittelte Inhalte und Meinungen zu kontrollieren, abweichende Meinungen zu unterdrücken und dafür zu sorgen, dass nur erwünschte Inhalte veröffentlicht oder ausgetauscht werden.

    Vor allem Nachrichten, künstlerische Äußerungen und Meinungsäußerungen sind Gegenstände der Zensur. Sie dient dem Ziele die Freiheit von Menschen zu kontrollieren.

    Johann Nestroy sagt dazu: Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur über verdummte Sklaven befehlen können, aber keine freien Menschen regieren können.

  13. Überall, wo über Sarrazin und seine Aussagen zum Thema Migranten diskutiert wird, gibt es eine überwältigende Mehrheit von Menschen, die ihm zustimmen, viele möchten ihn sogar als den nächsten Bundeskanzler. Das sollte doch allen Kritikern zumindest ein Nachdenken wert sein, warum dass wohl so ist,anstatt ihn als Ausländerfeind zu verdammen. Zustimmende Kommentare gibt es auch bei WO reichlich, da muss jedem klar werden, wie die Meinung in der Bevölkerung ist. Mir scheint auch, dass es seiner eigenen Partei absolut nicht passt, dass er jetzt ein Buch rausbringt, dass wohl ein Verkaufsschlager wird. Aber wer schnell dabei ist, andere als Nazi zu bezeichnen, darf nicht selbst wie die Nazis im 3.Reich andere Meinungen unterdrücken!

  14. Der Kommentarteil wurde übrigens nach den ersten 6 stehengebliebenen Kommentaren wieder mal von der demokratischen Elite gesperrt…

  15. Das Buch von Herrn Sarrazin entfacht viel Wirbel und hat die Substanz für einen Bestseller.

    Seine Aussagen für Lettre International waren intellektuell bereits sehr bemerkenswert und befaßten sich mit seiner Sicht als ehemaliger Finanzsenator zu den vielfältigen hausgemachten politischen Berliner Problemen.

    Nun werden reflexartig die üblichen Berufsempörer und Integrationslobbyisten vorgeschickt. Aber wenn der Rauch sich gelegt hat, wird bei ihnen die Ernüchterung der fehlenden inhaltlichen Gegenargumente einkehren.

    Es ist auch bemerkenswert, dass SPD`ler wie Buschkowsky und Sarrazin zuerst die gutmenschliche Rückendeckung verlassen.
    Hoffentlich gibt dies auch für Herrn Stadtkewitz Aufwind.

  16. Diese widerwärtige Gutmenschjournalistenpack denen gehört das Handwerk gelegt und sie müssen ihre Grenzen erfahren, indem sie ein für alle mal gezüchtigt werden ums mal diplomatisch zu umschreiben.
    Zungen-und Ohrenrausreißen und in Stücke hacken wäre ja politisch unkoreckt oder?

  17. Ich kann das Thema bei WO nicht mehr kommentieren, obwohl die Funktion noch offen ist. Mein Kommentar wird nicht abgeschickt – in anderen WO-Threads kann ich posten. Was hat das zu bedeuten?

  18. Sarazin for President

    Wieso gründet der nicht zusammen mit den folgenden Leuten eine Partei:
    -René Stadtkewitz (CDU, islamkritisch)
    -Alice Schwarzer („Islam ist Faschismus der 21. Jh“) – Familienresort
    -Helmut Schmidt („Islamisch Einwanderung war ein Fehler“) – Ehrenvorsitzender
    -Friedrich Merz – Wirtschaftsminister
    -Roland Koch (wg Jugendkriminalität) – Justizminister
    -Salman Rushdi (Satanische Verse) – Kultur

    Das Parteiprogramm wird von Geert Wilders (27 % in Niederlanden, 50 % in Amsterdam und Rotterdam) aus dem holländischen eins zu ein ins Deutsche übersetzt.

    Meine Wahlprognose: Aus dem Stand zweit stärkste Partei.

  19. Danke für Ihre polemische und aufrechten Worte Monsieur oder Madame „Le Waldsterben“

    Bis auf den Ginkgo Beloba ist mir keine sterbende Art eines Baumes bekannt, was geschlechtsspezifisch überlebt hätte und meinen „Feinden“ gebe ich damit eine Baumvorlage… 😉

    Ginkgo-biloba

    „Dieses Baumes Blatt,
    der von Osten
    einem Garten anvertraut
    Gibt geheimen Sinn zu kosten
    wie‘ s den Wissenden erbaut.

    Ist es e i n lebendig Wesen
    das sich in sich selbst getrennt?
    Sind es zwei, die sich erlesen
    daß man sie als eines kennt?

    Solche Frage zu erwidern
    fand ich wohl den rechten Sinn.
    Fühlst du nicht an meinen Liedern
    daß ich eins und doppelt bin? “

    „Le Waldsterben“ lassen wir die Bäume erblühen!

    Danke für Ihr Einssein!

  20. Vielen Dank für diesen Artikel! Es ist ungmein hilfreich diese Leserbriefe sehen, kopieren und weiterleiten zu können! Würde mich freuen, wenn Ihr mehr dieser Art bring, es ist nicht nur ein großer Anstoß selbst Leserbriefe zu schreiben, sondern gibt auch allerhand Input wie sowas aussehen kann!

  21. Einfach toll, welchen Mut dieser Mann hat. Allen gutmenschlichen Anfeindungen zum Trotz vertritt er seine Überzeugung und handelt zum Wohle seines Vaterlandes.

  22. Es stehen nur noch 9 Komms, bei Welt,alle wurden in 3 Min. von (1) Gutmenschen in 200% ins negative gedrückt…

    Welt hat nen Bug angeblich in Sachen Kommentarvote,ich sage aber sie sperren immer und lassen Voten ohne Ende. Um die Meinung zu haben,bevor es ausartet.
    Testet es,es geht noch momentan man kann mehrmals Klicken für Daumen rauf oder runter,ist immer so bei dennen,Themen die „abgehen“ wird gesperrt sobald da Kommentare stehen und man kann frei manipulieren..

  23. #30 sarina
    Mir geht es ebenso. Es wird die Illusion erzeugt, am könne noch kommentieren, aber dann klappt es doch nicht, so dass am Ende der Eindruck erzeugt wird, man sei zu blöde, den Code einzugeben.

  24. #22 #17

    vor allem diese lächerlich, widerlich hingebogene Statistik in der Mitte…

    wenns nicht so ernst wäre (und nicht gerade das eigene Land) könnte man über soviel Volksverdummung herzhaft lachen…

  25. #30 sarina
    Mir geht es ebenso. Es wird die Illusion erzeugt, man könne noch kommentieren, aber dann klappt es doch nicht, so dass am Ende der Eindruck erzeugt wird, man sei zu blöde, den Code einzugeben.

  26. Gabriel sagte weiter, er wolle aber auch die intellektuelle Auseinandersetzung über die Integrationspolitik.
    ——————————————–
    Wenn Gabriel aber die „intellektuelle“ Auseinandersetzung über die Integrationspolitik will, scheidet er doch a priori aus! 🙂

  27. Liebes PI Team,
    wenn es euch möglich ist oder wer anders,findet bitte die Kontakt Mail von Hernn Sarrazin heraus.

    Dieser Brief wie oben steht kann dann auch in abgewandelter Form hier stehen mit dem Aufruf das er nach all seinem Mut ,denn viele Mitbürger mit Demut hochachten eine Partei gründen sollte.
    Wilders hat es vorgemacht und die hatten es dort auch nicht leicht zwecks weniger Demographie aber dem gleichem Problem.
    Liebe Grüße,

    Ein besorgter vater

  28. # 15

    Ach so, Moslems erschiessen keine Russen…..ach so, die sprengen Russen nur in die Luft!!

  29. Was will der für eine Auseinandersetzung mit der Integrationspolitik?? Die hatten doch als sie an den Regierungen waren, viel Zeit dazu!! Haben die sich in den Jahrzehnten nur mit ihren Frauen und Freundinnen beschäftigt oder auch mal damit, was das Volk will??

  30. Leute, bitte: Taten zählen mehr als Worte!

    Hier mit’m Bier inner Hand zu sitzen, und seinen Frust loszuwerden, bringt gar nichts.

    Die Zeit ist gekommen, um mit einem Molli den Moscheen zu zeigen, was wir von ihnen halten!

    Burn them.

    Ach was, ich mach nur Spaß.

  31. Ein toller Brief von „Le Waldsterben“. Wird dieser Beachtung finden? Vermutlich noch nicht aber es werden immer mehr und wie ich immer sage: Steter Tropfen höhlt den Stein. Ich bin mir sicher, dass es noch lange dauert aber auch nicht mehr „ewig“, dass die MSM sich eines Tages der Problematik stellen müssen denn wir sind das Volk.

  32. Das war ja eben wieder lustig auf Welt.de

    Da kommt um 22:43 der Idiotenartikel „Sigmar Gabriel legt Sarrazin Parteiaustritt nahe“

    http://www.welt.de/politik/article9180838/Sigmar-Gabriel-legt-Sarrazin-Parteiaustritt-nahe.html#writeComment

    Zufällig war ich gerade da, kamen sofort ein paar gute Kommentare aber auch Müll. Nach ein paar Minuten verschwinden die ersten Kommentare. Die Bewertungen für meinen Kommentar gehen erst 20x hoch, dann auf auf einen Schlag 35x runter. Und plötzlich sind wieder 9 x-beliebige Kommentare da, darunter ein Double Posting, und die Kommentarfunktion ist gesperrt. Alles im Ablauf von so etwa 7-8 Minuten.

    Nicht nur diese idiotischen Artikel ständig, nicht nur die hanebüchene Zensur, auch die Bewertungen werden ständig „getürkt“. Dieses linkspopulistische Schandblatt kann man nur noch als Parodie einer Zeitung bezeichnen.

  33. Ich freue mich auch schon sehr auf das Buch.
    Momentan weiß ich nur nicht wo ich zuerst anfangen soll.
    Aktuell lese ich grade „SOS Abendland“. Als nächstes kommt dann „Das Ende der Geduld“ und „Der Kult mit der Schuld“.
    Ich glaub das ich danach erstmal eine kleine Pause brauche.
    Sonnst komme ich noch auf dumme Gedanken.
    Das Buch „Der Kult mit der Schuld“ wartet auch wieder sehr mit sehr „schöne“ Zitaten auf.
    Unter anderem dieses:
    „…es ist mir ziehmlich Wurscht wenn die Deutschen aussterben…“
    Das sagte Renate Schmidt (SPD) 1986 in einer Radiosendung.
    Und sowas wurde dann von 2002 bis 2005 Bundesministerin für Familie.
    Ohne Worte!!!

    Cyrus

  34. Lumpen wie Sie, die sich auch noch für Qualitätsjournalisten halten, soll der Teufel holen!

    Das wird auch geschehen. Denn sollte sich der Islam durchsetzen, werden die Qualitätsjournalisten nach dem Willen Allahs (= der Ausgeburt Satans) zu den ersten gehören, die am Baukran hängen.

  35. #37 B.Reichert (24. Aug 2010 23:17)

    #22 #17

    vor allem diese lächerlich, widerlich hingebogene Statistik in der Mitte…

    wenns nicht so ernst wäre (und nicht gerade das eigene Land) könnte man über soviel Volksverdummung herzhaft lachen…
    ————————————
    Ja, dieses Balkendiagramm, das die stärkste Migrantengruppe -die Türken- überhaupt nicht aufführt, ist die allergrößte Verarschung, Beleidigung des gesunden Menschenverstandes und eine propagandistische LÜGE, die an Widerwärtigkeit nicht mehr zu toppen ist!

    Man kann es einfach nicht fassen, dass so etwas zu Beginn des 21. Jahrhunderts von WO in einer zivilisierten westlichen Demokratie ungestraft möglich ist, die derartige Verfehlungen bei anderen -China z.B.- zu jedem sich bietenden Zeitpunkt anprangert und verurteilt!

  36. Mal abgesehen vom russische Blödverhalten bezüglich des Iran sind die aber auf einem guten Weg und „reinigen“ sich in schwindelerregender Geschwindigkeit von unerwünschtem Gesindel.
    Da bin ich dann mal gespannt wie die Gutmenschenmissgeburten sich denen in den Weg stellen wollen ohne selbst vom Planeten gepustet zu werden. Meine russischen Freunde verfügen nähmlich über das größte Atomwaffenarsenal der Erde, nur zue Info für das dämliche Journalienpack, da gibts direkt aufs Lügenmaul.

  37. Dieses Drecksblatt ist einfach nur noch peinlich. Ich habe heute zu verschiedenen Themen sechs Kommentare verfasst (völlig sachlich, mit wohldurchdachten Argumenten und ohne irgendwelche Schimpfwörter) und der Zensor hat gerade mal einen einzigen stehen lassen. Es ist nicht zu fassen.

  38. #46 Erwin Mahnke ,
    les mal bitte Post 35,das ist mir schon seit Wochen aufgefallen das steckt leider System hinter…

    Aber wenn man switcht zwischen den Medien täglich kann man die Meinung allgemein erkennen.

    Egal ob es die Finanzen,Wirtschaft,den XXL Aufschwung,Mindestlohn etc. betrifft alle geben und hier Recht!
    Es sind nicht die Ausländer oder Neudeutsch „Imigranten“ (ich muss langsam kotzen bei dem Wort) sondern immer die Fraktionen mit dem Arabischem „Mein Kampf“..

  39. Der Brief hat meine hundertprozentige unterstüzung.
    Herr Sarazin 82 mio deutsche flehen sie an bitte bitte gehen sie wieder zurück in die politik.

  40. #55 ruhrgebiet (24. Aug 2010 23:36)
    ————————————
    Er ist doch in der Politik, er ist MITTEN drin – und wie 🙂

  41. Ich hab als Retourkutsche ein paar Quatschkommentare auf Welt.de geschrieben, mal sehen wie lange die stehen bleiben:

    Keiner will Käßmanns Nachfolger als Bischof werden —

    Okay, ich mach’s. Aber nur, wenn ich nicht so viel trinken muss wie die heilige Margot. Ich vertrage das nicht so gut!

    Den Koran und das Kapital hab ich gelesen, beides ziemlich mühsame Schwarten. Gute Kontakte in die arabische Welt und nach Pakistan habe ich auch. Mit Afghanistan wird das schon noch. Das sollte doch als Qualifikation reichen, oder?

    Schröder plant freiwilligen Zivildienst für Frauen —

    Ach, ist der Schröder wieder zurück? Ich dachte, der macht jetzt auf Gaspipeline. Wer ist denn das blonde Mädchen da auf dem Bild? Seine Sekretärin?

    SO was wird natürlich nicht gelöscht!

    Interessant ist noch der Artikel „Konservative Lutheraner gründen neue Kirche“
    da schreibt doch so ein Autoanzünder:

    Matthias Schmidt sagt:

    Und wann verschwinden endlich die Rechten aus der Evangelischen Kirche Deutschlands? Wann verschwinden diese schrecklichen Evangelikalen um die Frauu Lieberknecht aus Thüringen, um Peter Hahne und um die schlimme „ProChrist“-Sekte, die missionierend und radikal eifernd im land herumzieht mit gigantischem Werbebudget aus den USA. Die evangelische Kirche in den USA kann froh sein, diese Leute losgeworden zu sein. Hoffentlich setzt sich der rechte Bodensatz auch in Deutschland bald ab!

  42. Thilo Sarrazin nimmt für mich eine Position ein wie einst Till Eulenspiegel.
    Darum nenne ich ihn ab jetzt den neuen deutschen
    Thilo Eulenspiegel,
    der den Menschen, hier den Gutmenschen, einen Spiegel vor das Gesicht hält. Doch, anstatt sich selbst und die eigene Unfähigkeit in der Beurteilung der Realität zu erkennen, bezeichnen sie die anderen als genau das, was sie selbst sind.

    Darum …höre mein muslimischer Freund … Du bist nur der Krug, der zum Brunnen geht und nicht die Kraft, die das Windrad dreht.

  43. Her Sarrazin hat absolut Recht….Und die breite Zustimmung des Volkes….Und wird natürlich von den gesamten Gutmenschen sofort wieder verteufelt !
    Das hier http://www.derwesten.de/staedte/essen/Bahnhof-Altenessen-entwickelt-sich-zur-Angstzone-id3603053 sind u.a die Leute, die Herr Sarrazin meint….

    In der WAZ kann man – natürlich – wie so oft, weder den vorgenannten Artikel noch den Artikel von Herrn Sarrazin kommentieren.
    Das Käseblatt hat mal wieder alle Kommentarfunktionen deaktiviert aus Angst, die Admins kämen mit dem Löschen von missliebigen kommentaren nicht mehr nach.
    Zum Kotzen !

  44. Also ich jedenfalls möchte, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen agnostisch-christlich-atheistisch-jüdisch-oder-wie auch-immer ist, aber auf gar keinen Fall ein trauriges Opfer dieser grauenhaften Monokultur namens Islam, die bislang noch jedes Land, das sie beherrscht, auf einem erbärmlichen Steinzeitniveau hält

    mir reicht es schon aus, wenn ich mir über den antiemanzipatorischen reaktionären Hokus Pokus keine Gedanken mehr machen muss. Meinetwegen können die islamischen Reaktionäre im stillen Kämmerlein ihrem Götzenkult huldigen, jedoch ohne das ich und andere daduch gestört werden. Auch keine jeden fortschrittlichen Menschen zutiefst beleidigende Burkas, Tschadors und Kopftücher und sonstige Symbole des reaktionären Götzenkults will ich hier in den Strassen der BRD mehr sehen.Doch dazu muss erst dem Treiben des linksreaktionären Gutmenschenpack ein Ende gesetzt werden, denn denen haben wir es zu verdanken, dass sich der reaktionäre Hokus Pokus derart unverschämt hier breitmacht.

  45. 1 Mann wie Sarazin ist besser als 100 Deutsche Richter oder Staatsanwälte

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  46. Sarrazin irrt sich glaube ich,er sagt Deutschland schafft sich ab.Ich glaube Deutschland hat sich schon abgeschafft wie England.Das Buch von Udo Ulfkotte SOS Abendland
    müsste Pfichtlektüre auch in Schulen werden.Geht nicht weil Deutschland fertig hat,wie England.

  47. Das habe ich grad an DIE WELT geschickt.

    Aus Wikipedia

    Geschichte [Bearbeiten]

    Die Welt erschien zum ersten Mal am 2. April 1946 zum Preis von 20 Pfennig. Das Konzept der Zeitung war Fakten scharf von Kommentaren zu trennen, in den Leitartikeln kamen gegensätzliche Standpunkte zur Sprache. Unter dem seit Frühjahr 1946 amtierenden Chefredakteur, dem SPD-Mitglied und ehemaligen Insassen des KZs Bergen-Belsen Rudolf Küstermeier,….

    Ich glaube das Herr Rudolf Küstermeier sich von der heutigen Die Welt distanzieren würde. Oder anderrs gesagt: Würde er sehen können was aus seiner Zeitung geworden ist, würde er bittere Tränen weinen.
    Die Welt ist zu einem absoluten Drecksblatt verkommen.

    Guten Tag

    Cyrus

  48. @Saint George,
    dieser Aufruf ist auch gerne gesehen,jeder der Motiviert hilft das der Dammbruch kommt.

    Bloss momentan finde ich das besser solang man die Chance hat, bevor es in 2 Wochen Medien Mässig runtergespült ist:
    Sorry für den Push.. Die Idee von @Saint George darf und muss man auch weiter führen.
    ————
    Auf gehts,
    Nicht nur alle immer schlau hier rumschreiben was bewegen,Theo gibt den Startschuss!
    Wenn nur 2k Mails mit dem Text ankommen haben die ein Problem. Und erkennen es evt… bzw. hören mir der Leugnerei auf.

    Alle diesen Text kopieren und an Bild.de und Welt.de schicken per mail!!
    Warum die zwei? Beides die Hauptseiten des Springerverlags und meist gelesen und ihre Meldungen sind identisch,zuerst immer die Welt dann in abgeflachter Form die Bild.

    Aber,nur die Bild kann den Aufreisser starten auf der Titelseite um die Massen zu bewegen und die Regierung in schwerste Nöte zu bringen.

    Schreibt die Mail,das bringt mehr als PI auf Geldscheinen momentan zu schreiben,nutzt die Chance.
    Gehab euch wohl.

  49. #32 sarina (24. Aug 2010 23:08)

    Das bedeutet, daß auf Deine Meinung kein Wert gelegt wird. Scheint so ne Art „Sperrung“ zu sein.
    Geht mir ständig so! 😉
    Macht nichts, immer weitermachen.
    Auch wenn die Posts gelöscht werden.
    Meine Kommentare sind spätestens nach 2 Min. im Nirwana.
    Aber ich möchte die anderen Kommentatoren ermutigen, und der eine oder andere liest es doch noch auf die Schnelle. Zumindest dürften sich viele, die noch nicht wissen, wie der Hase bei WO läuft, Gedanken darüber machen, was WO damit bezwecken will. 🙂

  50. #14 Derbe (24. Aug 2010 22:50)

    Welchen Text kopieren? Hab ich was übersehen.
    Möchte mitmachen.

  51. Die Streitkultur ist im öffentlichen Diskurs quasi nicht mehr existent oder beschränkt sich auf vordergründiges Geplänkel, wo im wesentlichen Einigkeit herrscht. Heutzutage wird nicht mehr gestritten, sondern man tritt in einen konstruktiven, die kulturellen Besonderheiten respektierenden Dialog.
    Jetzt mal ehrlich: das Wort „Streit“ an sich klingt aber auch total negativ, oder? Da braucht man am Ende noch gute Argumente und wenn die ausgehen, hat man den Salat… 🙂 Die Größe, in diesem Fall eigene Positionen zu überdenken, haben leider nur wenige.

    ot: „Dialog“ und „Diskriminierung“ wären für mich heiße Anwärter auf den Titel „Unwort des Jahres 2010“! Unwort 2009 war „Betriebsratsverseucht“ – wenn sich daran mal nicht die Gemüter entzündet haben (gähn)…

  52. #71 freitag
    Diesen hier,der im Hauptartikel steht unter:
    (Offener Brief von Le Waldsterben an die WELT-Redaktion)

    Das isr der Brief bzw die Mail die wir Senden müssen!

    Bin aber nun auch bubu,xxl Aufschwung wartet:)

  53. #49 Erwin Mahnke (24. Aug 2010 23:28)

    Ich lach mich kaputt. Hatte 47+ und gleich danach gelöscht.
    Wieder ein Kommentar. Der stand grad mal ne Minute.

    Lächerlich, was sich WO da leistet.

  54. Köln – Südländer belästigen 19-jährige Frau und werden durch Passanten von Vergewaltigung abgehalten

    100824-2-K Junge Frau attackiert – Zeugen gesucht
    Am frühen Samstagmorgen (21. August) ist in Köln-Neustadt-Nord eine junge Frau (19) von einer Gruppe von Männern belästigt worden. Einer der Männer attackierte die 19-Jährige von hinten, drückte sie gegen eine Hauswand, forderte sie zu sexuellen Handlungen auf und schlug ihr ins Gesicht. Erst als Passanten vorbei kamen, ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete.

    Köln – 24.08.2010 – 11:02 – Am frühen Samstagmorgen (21. August) ist in Köln-Neustadt-Nord eine junge Frau (19) von einer Gruppe von Männern belästigt worden. Einer der Männer attackierte die 19-Jährige von hinten, drückte sie gegen eine Hauswand, forderte sie zu sexuellen Handlungen auf und schlug ihr ins Gesicht. Erst als Passanten vorbei kamen, ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete.

    Die junge Frau war gegen 05.20 Uhr auf dem Gehweg der Krefelder Straße in Richtung Hansaring unterwegs. Kurz vor Erreichen des Rings kam ihr eine Gruppe von sechs bis sieben Personen im Alter von 20 bis 25 Jahren entgegen. Aus der Gruppe wurde sie mit den Worten „Geile Lady“ und ähnlichen Äußerungen angesprochen. Sie reagierte nicht darauf und ging vorbei.

    Nach nur wenigen Metern wurde sie jedoch plötzlich von hinten ergriffen und zu sexuellen Handlungen aufgefordert. Obwohl sich die junge Frau zur Wehr setzte, gelang es dem Angreifer, die Geschädigte zu schlagen und unsichtlich anzufassen.

    Als zwei Passanten, eine Frau und ein Mann im Alter von etwa 30 Jahren, auf dem Gehweg vorbei liefen, machte die Geschädigte durch einen Hilferuf auf sich aufmerksam. Die Passanten sprachen daraufhin den Täter an und verhinderten so die weitere Tatausführung. Der Mann flüchtete in Richtung Innere Kanalstraße.

    Die Geschädigte beschreibt den zur Tatzeit stark alkoholisierten Täter als Südländer mit langem Gesicht, der gebrochen Deutsch sprach. Er ist cirka 170 Zentimeter groß, schlank und muskulös. Seine kurzen und schwarzen Haare sind leicht gewellt. Er war vermutlich mit einem roten Pullover bekleidet.

    Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder das Tatgeschehen geben können. Insbesondere die Frau und der Mann, die durch ihre Hilfe schlimmeres verhindert haben, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0221/229-0 zu melden (ws)

  55. Le Waldsterben, ein sehr guter Brief! Herr Sarrazin verdient jegliches Entgegenbringen von Respekt in der Form, wie Sie es getan haben, und die „Qualitätsjournalisten“ der WELT kommen beim Lesen nicht umhin, zu erkennen, dass viele Menschen in Deutschland Herrn Sarrazins Meinung teilen, denn dieser Brief ist nicht der einzige.

    @ Cyrus
    Ja, Herr Küstermeier würde bittere Tränen weinen, und ich hoffe, dass die Verantwortlichen der WELT erkennen, dass sie nur einen Dreck sind gegen diesen Mann.

  56. #10 Valentino (24. Aug 2010 22:48)

    „Beim Focus-Online kann man Sarrazin bewerten:“

    und auch noch kommentieren.
    Kommentare (99% pro Sarrazin)
    sind noch nicht gelöscht!

  57. Dieses Moslem-Getue kotzt mich an. Das wirkungslose Schreiben auf die Moslem-Vorfälle allerdings auch.
    Es müssen Taten folgen !

  58. Gnade uns Gott, sollte Gabriel Kanzler werden – umfragemäßig ist der deutsche AKP-Ableger (formerly known as SPD) ja zurzeit deutlich vorne und wen würden sie sonst als Kanzlerkandidaten ins Rennen schicken? Seine vor einigen Monaten getätigte Aussage, dass „Sprachtests vor der Einbürgerung von Importbräuten unnötig“ seien, werde ich so schnell nicht vergessen. Genau wie Labour tun die Linken hierzulande alles, um muselmanische Einwanderer einzubürgern, in der Hoffnung, sie als Wähler zu gewinnen.

    Schade, dass man seine Stimmen nicht zurückfordern kann, denn bis 1998 habe ich die AKP Almanya (damals SPD) noch gewählt.

    Danke an Le Waldsterben für Deinen Brief, der es genau auf den Punkt bringt und danke an Thilo Sarrazin für sein Engagement für unser Land. Das Buch ist bestellt und ich habe jetzt bereits eine lange Liste von interessierten Personen, denen ich es ausleihen werde 🙂

  59. NTV meldet, dass Hn. Sarrazin der Parteiaustritt nahe gelegt wird.

    Ein Austritt wäre allerdings auch eine Chance auf einen Neuanfang.

    Viele Deutsche jubeln ihm zu.

  60. #58 ruhrgebiet (24. Aug 2010 23:36)

    Wir haben keine 82 Millionen Deutsche mehr in diesen Land.

    Je nach Statistik, sind es so 65 – 67 Millionen. Ich denke aber, die große Mehrheit dieser Deutschen brgüßt Herrn Sarrazin.

    Was man auch daran sieht, daß die Besucherzahlen wieder in den 40 tausendern liegen, nach den Sabotageakten gegen P.I.!

  61. #58 ruhrgebiet (24. Aug 2010 23:36)

    Wir haben keine 82 Millionen Deutsche mehr in diesen Land.

    Je nach Statistik, sind es so 65 – 67 Millionen. Ich denke aber, die große Mehrheit dieser Deutschen brgüßt Herrn Sarrazin.

    Was man auch daran sieht, daß die Besucherzahlen wieder in den 40 tausendern liegen, nach den Sabotageakten gegen P.I.!

  62. #58 ruhrgebiet (24. Aug 2010 23:36)

    Wir haben keine 82 Millionen Deutsche mehr in diesen Land.

    Je nach Statistik, sind es so 65 – 67 Millionen. Ich denke aber, die große Mehrheit dieser Deutschen brgüßt Herrn Sarrazin.

    Was man auch daran sieht, daß die Besucherzahlen wieder in den 40 tausendern liegen, nach den Sabotageakten gegen P.I.!

  63. “Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochen wird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Ruf der Muezzine bestimmt wird”

    Weit über ber 50% der Menschen – nicht nur in Deutschland – würde diesen Satz wohl unverändert so unterschreiben.
    Die ebenso wenigen wie mächtigen Volkspädagogen und politisch korrekt verdrehten Sprachmanipulatoren wissen das.
    Trotzdem nehnmen sie es sich heraus, wirklich starke Typen wie Sarrazin dafür in den Dreck zu ziehen.
    Wer aus dem Raster des Zeitgeistes tanzt…

    Ich hoffe, diese tatsachenscheue Propagandakutsche fährt wegen zu enger Scheuklappen irgendwann gegen die Wand.
    Und dann will wieder keiner die Peitsche geschwungen haben…

  64. #57 Derbe (24. Aug 2010 23:36)
    @@
    Natürlich ist dieser Kommentar eigentümlich, weil es ist der Brunnen, der neben der Kloacke steht. 😀

    Der ehrbare Krug, der in Trümmern liegt muß gekittet werden, der wird eben wieder diesen Brunnen und immer wieder auffüllen, bis das Wasser wieder rein und sauber wird.
    Ein Quell dess guten Seins. :mrgreen:

    * Früher ging der Krug solange zum Brunnen bis er brach, nun geht der *reparierte* Krug solange zum Brunnen , bis eben dieser wieder rein im Wasser ist . 🙂

    Gruß

  65. #86 Indianer Jones (25. Aug 2010 01:24)
    @@
    Ich meinte damit, um es zu unterstreichen, die Guten Werte……die es in Deutschland nun mal gibt, werden wieder aufleben, ob es den *gewissenlosen* Halunken von der Rot-Grünen und der Anderen nun passt oder auch nicht, aber genau das passiert nun in den nächsten Jahren……die Weichen sind gestellt……….

    Gruß 🙂

  66. dieser offene Brief hat mir wieder aus der Seele gesprochen! Vielen lieben Dank und shalom an den Autor!

  67. Ich möchte dazu was bemerken…..PI …ist nicht blöd…..blöd sind die Anderen……. :mrgreen:

    Gruß

  68. Mich wundert, dass „Die Welt“ so gegen das Buch hetzt, die Bildzeitung gehört auch zum Springer-Verlag und die vermarktet das Buch gerade in einer Serie!!! Der Artikel im „Spiegel“ ist auch ziemlich neutral gehalten. Warum „Die Welt“ so weit nach links gerückt ist, ist mir ein Rätsel! Hoffe der nächste Focus bringt einen positiven BEricht über das Buch! Bin mal gespannt, am 30. August kommt es offiziel auf den Markt, dann darf jeder drüber berichten. Denke, dass gibt einen riesen Aufschrei 🙂

    Naja, noch was, hab nen interessanten Artikel von Roger Klöppel, dem Weltwochenchef gefunden:

    „Die Sehnsucht, vom Staat in Ruhe gelassen zu werden“

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article9156907/Die-Sehnsucht-vom-Staat-in-Ruhe-gelassen-zu-werden.html

    Wer das liest, der wäre wohl auch gerne Schweizer!

  69. gut geschrieben, Le Waldsterben. weiter so.

    thilo sarrazin beweist wirklich sehr viel mut, dass er unerschütterlich zu seinen überzeugungen, die er für richtig hält, steht, trotz aller anfeindungen seiner gegner.

    den „sozen“ sarrazin sollten sich die CDU/CSU-schlappschwänze mal als vorbild nehmen. diese pseudo-konservativen-hanswursten rücken nämlich beim geringsten gegenwind sofort von ihren ursprünglichen aussagen ab.

    und mit dieser formulierung zum thema sarrazin ist der spiegel wohl bis an die grenzen der PC gegangen: „… zumal seine Forderungen in größeren Teilen der Gesellschaft nicht unpopulär sind.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,713605,00.html

    so so, NICHT UNPOPULÄR. was wohl eine volksabstimmung zu dem thema ergeben würde ?

  70. Über eine Fachausschußsitzung in Frankfurt am Main.

    Am Montag habe ich als Bürger eine öffentliche Fachausschußsitzung besucht.
    Es ging um Ausländer in Frankfurt.
    Es waren viele Bürger da, erkennbar meistens solche mit unserer Einstellung.

    Die Ausschußgruppierung ist in diesem Ausschuß so: Freie Wähler mit 1 Mensch, die Partei spricht für den gesunden Menschenverstand, der Rest ist eine große Multikultipartei (gleich, ob CDU, SPD, FDP darauf steht)
    Diese Multikultipartei, in diesem Fall unter dem Namen SPD, war auch nicht blöd, und hatte kurzfristig mittels eines Antrags/Geschäftsordnungstricks das Thema von der Tagesordnung genommen, es soll nun in ein paar Wochen behandelt werden.
    Es geht darum, daß eine strittige Ausländerangelegenheit (pro forma) öffentlich vorgestellt wird und dann schnell durchgewunken wird. Das sogenannte „Diversitäts- oder Partizipationskonzept“. Für diesen Abend war es also noch einmal zurückgestellt.

    So verlief der Abend dann weniger spannend, man konnte aber sehen, wie der einzelne Vertreter der Freien Wähler durch Pöbeleien und Frechheiten der anderen Ausschußmitglieder angegangen wurde.
    Er ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen.
    Die Zuschauer machten auch ordentlich Betrieb, und waren auch Zeugen des ganzen Vorgangs.

    Am Schluß des Abends hatte ich zwei nette Sitznachbarn kennengelernt.
    Diese beiden waren sehr gut in die Sachlage eingearbeitet, sie kannten die Verhältnisse auch aus eigener Anschauung und aus dem Familen- und Bekanntenkreis. Und jetzt kommt es: Beide hatten noch nie etwas von PI oder Kewil gehört!
    Erstens konnte ich zweimal die Anschriften in guter Hände weitergeben, zweitens zeigt das auf, wie viele Möglichkeiten ist noch gibt, wieviel Leute es einfach nur nicht nicht wissen, wieviel Leute nur darauf warten, angesprochen zu werden und dann zu unserer großen Gemeinschaft dazuzugehören.
    Das ist toll!

  71. Sehr guter Brief, spricht mir aus der Seele! Ich werde mir das Buch übrigens sofort kaufen wenn es erhältlich ist.

  72. Auf WELT Online sind in der Zwischenzeit zwei von neun Kommentaren gelöscht worden:

    #

    23:00 Uhr
    Der mit Hoffnung sagt:

    Zehn, neun, acht, sieben…

    Ich warte darauf, dass die Kommentarfunktion geschlossen wird.

    Sobald jemand die Situation türkischer, muslimischer Einwanderer in Deutschland so beschreibt, wie sie ist, dauert es nur Minuten, bis hier Schluß ist.

    Ich stehe voll hinter Sarrazin und würde ihm nahelegen, eine Partei zu gründen.

    Er kann mit der absoluten Mehrheit rechnen.
    Melden
    #

    23:00 Uhr
    Scheiß Zensur sagt:

    Zensur ist der Versuch der Herrschenden im persönlichen Informationsverkehr vermittelte Inhalte und Meinungen zu kontrollieren, abweichende Meinungen zu unterdrücken und dafür zu sorgen, dass nur erwünschte Inhalte veröffentlicht oder ausgetauscht werden.

    Vor allem Nachrichten, künstlerische Äußerungen und Meinungsäußerungen sind Gegenstände der Zensur. Sie dient dem Ziele die Freiheit von Menschen zu kontrollieren.

    Johann Nestroy sagt dazu: Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur über verdummte Sklaven befehlen können, aber keine freien Menschen regieren können.
    Melden
    #

  73. Super dass „le Waldsterben“ diesen offenen Brief verfasst hat. Leider wird das denen von weltonline am A ***** vorbeigehen.
    Was mich aber freut, dass ich hier auf pi-news neue Kommentatoren antreffe, viele Namen sehe ich zum ersten Mal oder erst seit kurzem.
    Das heisst doch wohl, dass viele Leser von weltonline die Nase gestrichen voll haben. Ich habe seit einiger Zeit aufgehört dort Kommentare zu schreiben vor allem da sich einer erlaubt hat unter meinem Namen zu kommentieren …und was für ein Mist.
    Seither ist weltonline für mich gestorben.
    Sehe dort nur noch ab und zu rein um zu schauen zu welchem Thema die wieder den Kommentarbereich geschlossen haben.

  74. Wann endlich kommt die Partei rechts von der CDU/CSU?! Wie lange soll ich noch REPs wählen? Koch, Merz, Sarrazin u.a. – wann? W A N N ???!!!

  75. Ich möchte, dass in dem Land meiner Enkel und Urenkel über weite Strecken Deutsch gesprochen wird. Hilfsweise gerne auch die Weltsprache Englisch.

    Das nenne ich konsequent!

  76. Lumpen wie Sie, die sich auch noch für Qualitätsjournalisten halten, soll der Teufel holen.

    Streiche : Teufel
    Setze : Allah

    Es gibt praktisch keinen Unterschied.

  77. Sarrazin ist als Bundesbank-Vorstizender Teil der herrschenden Clique der Gutmenschen. Und weil er sich gegen die durchgeknallten herrschende Gutmenschen-Clique stellt, wird er von ihnen als Verräter angesehen und mit den unter der Kontrolle dieser Clique stehenden System-Medien bekämpft!

  78. #84 BurqaBob;3mal muss nicht sein. Ausserdem stimmts nicht. letztes Jahr stand in allen Medien. 82Mio Einwohner, davon 60 Mio Deutsche.

    #91 klausklever; Hm, mir ist die Welt schon immer als sehr linkslastig bekannt. Nur weil da ein Verlag dahintersteht, der auch die ehemals als Rechts verschrieene Bild verlegt, muss doch nicht jedes Blatt daher rechts sein.

  79. #34 WSD

    Da ich mir nicht mehr sicher bin worauf ich Gestern hinaus wollte, da waren wohl drei Gedanken von denen mir zwei entfallen sind, doch selbst der eine der übrig blieb, hat wohl nix mit hier zu tun. 🙁

    Danke für den Brief Le Waldsterben.

    Ah – Waldsterben war ein entfallener Gedanke
    Da fehlt noch einer…

  80. Wer glaubt, Sarrazin mache nur Hetze statt die Realität zu beschreiben, für den habe ich mal ein Video ins Netz gestellt, das Zahlen liefert. Schauen Sie nach unter http://www.sternhimmel.de/demographproblem.wmv (verkleinert, damit es noch runterladbar ist)und man bekommt das Gruseln! Wollen wir wirklich solch eine Zukunft? Und das ist real, nicht eine Spinnerei mit Weltuntergangssehnsucht! Rechnet es selber nach!
    Unser Problem: wir haben in Deutschland Meinungsfreiheit, was bei uns heißt, frei von Meinung zu sein zu müssen und ja nicht populäre Dogmen anzuzweifeln. Wie die Lemminge!
    Es regiert der Gutmensch, Synonym: „Roth“, mit Villa unter Bewachung in der Türkei, egal wie irre und verantwortungslos deren Ansichten sein mögen. Deutschland demonstriert derzeit den potentiellen Selbstmord!
    Dr. Herbert R. Schmidt

  81. #105 uli12us (25. Aug 2010 08:55)

    #91 klausklever; Hm, mir ist die Welt schon immer als sehr linkslastig bekannt. Nur weil da ein Verlag dahintersteht, der auch die ehemals als Rechts verschrieene Bild verlegt, muss doch nicht jedes Blatt daher rechts sein.
    ———————————–
    Der Springerverlag ist unhygienischerweise an der Hürriyet beteiligt – das sagt doch alles, oder?!

  82. Herr Dr. Thilo Sarrazin hat mit jedem Wort Recht! Ungehemmte Einwanderung von Menschen ohne Schulbildung, ohne Sprachkenntnisse, ohne den Willen sich den Gegebenheiten hier anzupassen führt zwangsweise zu Problemen.

    Allerdings ist es in Deutschland nicht politisch korrekt auf diese Probleme aufmerksam zu machen. Deshalb werden Sachen wie Parallelgesellschaft, Frauenunterdrückung, oder auch Gewalt gegen die einheimische Bevölkerung einfach zum Tabuthema erklärt.

    Es wird am Dogma der kulturellen Bereicherung festgehalten und jeder der eine andere Meinung hat zum Menschenfeind, oder gar zu einem Nazi erklärt. Eine Diskussion findet nicht statt.

    Mit seinem Buch kratz Herr Dr. Thilo Sarrazin an der teflonbeschichteten Oberfläche der Multi-Kulti-Befürworter. Was machen unsere Politiker beim Thema Islamisierung unserer Gesellschaft?

    Sie vertuschen, verschweigen und verharmlosen das Problem dieser Eroberungs- ,Unterwerfung- und Unterdrückungs-Ideologie!

    Und deshalb ist das Buch genau das richtige Buch zur richtigen Zeit um Multi-Kulti-Befürworter-um-jeden-Preis die Realität vor Augen zu halten!

  83. Sarrazin kann es recht sein!
    Soviel kostenlose Werbung ist ein Segen und sein Buch wird jetzt erst recht gekauft. Und je mehr es kaufen, umso mehr wird die Wahrheit im Volke publik.
    Danke Sigmar Gabriel – bekommen Sie Prozente für Ihren Werbefeldzug?

  84. Ich hoffe Sarrazins Buch bleibt nach dem Buch von Heisig möglichst lang in aller Munde! Denn nichts dient der postmodernen Aufklärung so sehr wie maximales Medien-Tam-tam….

  85. Leute, was klickt ihr die „Welt“ noch an?! Da sitzen doch längst Islamnazis von Hürriet in den Redaktionsstuben. Welt ist ein islamfaschistisches Hetzblatt und mit eurem Klick erhöht ihr deren Werbeeinnahmen!

  86. #98 Simbo (25. Aug 2010 08:30)

    …Was mich aber freut, dass ich hier auf pi-news neue Kommentatoren antreffe, viele Namen sehe ich zum ersten Mal oder erst seit kurzem.
    Das heisst doch wohl, dass viele Leser von weltonline die Nase gestrichen voll haben.

    ./.

    Ich habe bei WO den Link für PI bekommen. War genau das, was ich gesucht habe.
    DANKE bestens nochmal für den Tipp!

  87. Zitat…
    #33 frank2222 (24. Aug 2010 23:09) Sarazin for President

    Wieso gründet der nicht zusammen mit den folgenden Leuten eine Partei:
    -René Stadtkewitz (CDU, islamkritisch)
    -Alice Schwarzer (“Islam ist Faschismus der 21. Jh”) – Familienresort
    -Helmut Schmidt (“Islamisch Einwanderung war ein Fehler”) – Ehrenvorsitzender
    -Friedrich Merz – Wirtschaftsminister
    -Roland Koch (wg Jugendkriminalität) – Justizminister
    -Salman Rushdi (Satanische Verse) – Kultur

    Das Parteiprogramm wird von Geert Wilders (27 % in Niederlanden, 50 % in Amsterdam und Rotterdam) aus dem holländischen eins zu ein ins Deutsche übersetzt.

    Meine Wahlprognose: Aus dem Stand zweit stärkste Partei
    _____________________________________________

    Das ist eine Wunschvorstellung.

    Die Gründung einer Partei, die einzigst
    die Einwanderung auf Ihr Panier geschrie-
    ben hat, ist hoffnungslos.

    Dafür brauch es mehr, dafür braucht es Ant-
    worten auf die Probleme der Gesellschaft.
    Unser Sozialsystem muß reformiert werden,
    das Gesundheitssystem steht mit den Rücken
    zur Wand, die Rentenfrage hat die Wand durch-
    brochen, die Bildungspolitik ist ein Hohn,
    das Finanzsystem ein Hohn.

    Da stellt sich die Frage, wie soll da ein
    Partei-Programm aussehen; besonders mit Hin-
    blick auf die von Ihnen aufgeführten Personen.
    Zu unterschiedlich ist hier das politische
    Spemktrum.

    Und die Partei muß auch wählbar sein, von ALLEN Schichten der Bevölkerung! Warum sollte
    ein Harz4ler Herrn Sarrazin wählen?

    G.Wilders ist die Antwort für die Niederlande,
    nicht für DEutschland.

  88. Und noch eins würde ich dazu schreiben: Lumpen wie Sie, die sich auch noch für Qualitätsjournalisten halten, soll der Teufel holen!

    Dieser schreckliche Wunsch wird – wenn die Schnarchnasen in den öffentlichen Medien sich nicht ganz schnell ihres beruflichen Ethos erinnern und entsprechend handeln – schon sehr bald in Erfüllung gehen.
    Ach, ja, ehe ich es vergesse, der Teufel hat einen Namen: Allah.

    Don Andres

  89. die „WELT-Online“ sollte sich in

    „Schwarzer Kanal-Online“ umbenennen!

    für die Jungen Leser, die diese Sendung nicht mehr haben erleben müssen:

    „Der schwarze Kanal“ war eine Ostzonen (DDR)
    Propaganda- /Hetzsendung gegen die BRD

  90. #115 udosefiroth (25. Aug 2010 12:07)

    Und die Partei muß auch wählbar sein, von ALLEN Schichten der Bevölkerung! Warum sollte
    ein Harz4ler Herrn Sarrazin wählen?

    was hier immer wieder übersehen wird:
    nicht alle HartzIV sind „unsere“ Schätze oder arbeitsunwilliges deutsches Prekariat!

    das sind auch ältere Arbeitnehmer, welche auch nach 1 Jahr keinen Job bekommen haben!
    Das sind alle Selbständigen, die zB. durch die Finankrise pleite gegangen sind!
    Die sich zu Recht dagegen wehren mit den Erstgenannten in einen Topf geworfen zu werden!
    Die würden eine solche Partei wahrscheinlich sofort wählen

  91. ich finde den brief nicht angemessen, zum teil in der ausdrucksweise verfehlt, wenn auch in der sache meist richtig.
    solches ballermann-sprachniveau ist pi nicht würdig.

  92. #5 Smyrna (24. Aug 2010 22:42)
    Wenn du vorgibst/zugibst, die FAZ zu lesen, bist du als Hardcore-Kapitalist oder gleich als Manager-Schwein den Linksnazis suspekt.
    Außerdem kannst du sie ruhig zitieren, denn auc sie ist gleichgeschaltet! Nicht so drastisch, aber immerhin so, dass ich mein langjähriges Abo vor Jahren mit genau der Begründung beendete.
    Es ist reinste Zeitverschwendung ein Medium zu lesen, das einen belügt!

    Stattdessen lese ich mit großer Begeisterung seit 2-3 Jahren die Junge Freiheit (siehe link in meinem Namen)!

    150,-€ für ein Jahresabo, für ca.50 Ausgaben (also wöchentlich eine).

    Kann ich nur empfehlen! 4 Wochen kann man kostenlos testen!
    Die Zeitung bietet genug für eine ganze Woche!

    Bloß stupide Unterhaltung bietet sie nicht, aber wer vermisst das???!

    Sarrazin for Bundeskanzler!!!!!!!!!!!!!
    Thilo rules!!!!!

  93. @ #33 frank2222 (24. Aug 2010 23:09)

    Mit Verlaub: Alice Schwarzer!

    Da täuschst du dich aber gewaltig!

    Dass sie was gegen den Islam ist, ist als hardcore-Feminazi ja nicht verwunderlich.

    Aber du solltest als Mensch von PI, der Harmonie zwischen den Geschlechtern schätzt und Heterosexualität für das tragfähigste (und mehrheitlichste) „System“ hält, einen RIESENBOGEN um die Giftschlange Schwarzer machen!

    Lies mal das aktuelle Eva Herman-Buch!
    Schwarzer ist bei der Schmutzkampagne gegen Herman, die nur dazu diente, sie zu vernichten, ganz vorn dabei.

    Nachweisen kann ich ihr natürlich nichts. Aber auf Ihrem Blog ging im Vorfeld einiges, das darauf hindeutet!
    Schwarzer ist ein Feminazi. Die bringt uns alle nicht weiter.
    Die hat bloß eine pathologische Persönlichkeitsstörung von ihrer Mutter überommen.
    Der Feminismus hat uns überhaupt zu einem Großteil in die Sackgasse der heutigen Lage manövriert!

  94. So, nun habe auch ich mich hier angemeldet.. ICH = Menschenfreund, gewiss nicht rechts, aber mit gesundem Verstand & neu hier.. hätte mal eine Frage: Ich lese hier immer wieder „kopiert den Text & schickt ihn an die BILD/ WELT, etc.“, „beschriftet Eure Banknoten mit pi-news.net“, usw.. Macht Ihr das auch alle?? Ich denke, dass Meckern nichts bringt, habe das Buch bestellt, den Text kopiert & gesandt und meine Kohle beschriftet. Macht jemand mit??

  95. Meine Antwort an die „Scheiß-Welt“:

    ——– Original-Nachricht ——–
    Betreff: Sarrazin
    Datum: Tue, 24 Aug 2010 17:44:56 +0200
    Von: Marie Penner xxxxxxx
    Antwort an: PennerMarie xxxxxxx
    An: redaktion@welt.de

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Sie verurteilen Herrn Sarrazin auf das Schärfste, nur weil er in seinem Buch die Wahrheit erzählt?

    Da muss ich mich fragen, wann haben Sie das letzte Mal die Wahrheit geschrieben?

    Sie haben es bestimmt nötig immer die Unwahrheit zu schreiben! Sie sind mittlerweile so vertürkt und anti Deutsch eingestellt, dass Sie sich schämen müssen. Aber immer schön Politisch Korrekt schreiben. Immer schön die Leserschaft für dumm erklären! Da Sie anscheinend die Wahrheiten der Leser nicht vertragen können, wird natürlich die Kommentar-Funktion sofort gesperrt.

    Wissen Sie was? Ziehen Sie mit all den Gutmenschen und Ihrer gesamten Zeitung in die Türkei! Dort können Sie sogar auf türkisch schreiben! (Geheimtipp)

    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Zeitung, dass absofort kein Mensch Sie mehr liest! Die Verlinkung zu Ihrer Seite habe ich in meinem PC schon lange gelöscht! Mit so einem „Schmierblatt“ will ich nichts tun haben!

    Maria Penner

  96. #3 Warzenschwein

    Nicht nur gelöscht, ich war schnell auf deren Seite ! Ein Kommentar steht da und was passiert bei diesem Blatt ???
    Der Kommentarbereich wurde geschlossen !!!!
    Hoffe, dass sehr viele Leser von weltonline abspringen (weil frustriert) und hier die pi-news unterstützen werden !
    Was bin ich froh, dass es PI-news gibt. Werde diese website auch meinen Freunden empfehlen.

  97. #126 Cajus Pupus
    Habe gerade Ihren Kommentar gelesen vielen Dank. Ein grosses Danke gehört auch Maria Penner, habe den Kommentar noch nicht gefunden, aber das wird schon noch !
    Schönen Abend noch und bleiben Sie pi-news treu. Das pi-Team verdient es.

Comments are closed.