Ein Einzelfall™ der besonders widerlichen Art wird derzeit von einer Strafkammer in Essen verhandelt: Ein 28 Jahre alter Iraker führt über Jahre mit seiner Frau und seiner neuen Freundin eine Art „Doppelehe“. Im Rahmen dieser, vom Islam getragenen Vielsamkeit, werden im Laufe der Zeit alle vergewaltigt und/oder geschändet, bis hin zu einem 10-jährigen Mädchen – und selbst das war noch nicht alles.

Das SPD-Portal „Der Westen“ berichtet:

Es war ein Abgrund, in den das Gericht laut Richterin Luise Nünning „nur ansatzweise“ blickte. Eine Mutter aus der Neustadt, die bei der Vergewaltigung und Entjungferung ihrer eigenen Tochter half.

Vier Jahre und drei Monate muss die 39-jährige Gelsenkirchenerin laut Urteil der V. Essener Strafkammer in Haft. Ihr 28 Jahre alter Freund, ein Gelsenkirchener irakischer Herkunft, der das Kind vergewaltigt haben soll und die Taten bestreitet, wird vermutlich im September vor Gericht stehen. Er soll das anfangs zehn Jahre alte Kind alle zwei Tag zum Sex gezwungen und außerdem seine Freundin und seine Ehefrau misshandelt haben. Die Gewalt gegenüber den Frauen erklärt aber nur zum Teil, warum es zu den Taten der Mutter kam.

2005 lernte die Angeklagte, die im Büro arbeitet, den elf Jahre jüngeren Mann aus der Nachbarschaft, einen Lkw-Fahrer, kennen. 2007 verließ die verheiratete Mutter von vier Kindern ihre Familie, zog in die Nähe des ebenfalls verheirateten Freundes, der eigene Kinder hat. Seiner Frau stellte er die Freundin als weitere Frau vor. Sie führten eine Doppel-Ehe, die jüngste Tochter der Freundin lebte bei ihr.

Nichtöffentlich sagt die Mutter aus. Doch die Vernehmung des Kindes beim Amtsgericht wird vorgelesen. Sie lässt ahnen, welches Martyrium es durchlitt. Wie es sich 2007 auf Befehl der Mutter ausziehen muss, von ihr festgehalten und vom Freund vergewaltigt wird. „Herzlichen Glückwunsch“, sollen die Erwachsenen die Entjungferung kommentiert haben.

Im Oktober 2009 soll der Freund die 39-Jährige aufgefordert haben, ein Sex-Video nur mit Mutter und Tochter zu drehen, damit er etwas gegen sie in der Hand habe. Tatsächlich bringt die Mutter die mittlerweile Zwölfjährige dazu. Dreimal filmt sie, wie sie sich an der Tochter vergeht.

Ende Februar verlassen Freundin und Ehefrau den Mann, gehen ins Frauenhaus, nehmen 11 000 Euro von ihm mit. Entrüstet geht er zur Polizei, zeigt sie wegen Diebstahls an und zeigt das Sex-Video, um die Freundin zu belasten. Doch die Polizei glaubt ihm nicht. Es gibt ein weiteres Verfahren gegen ihn. Da soll er eine weitere, ältere Tochter der Frau missbraucht haben. Aber es war eingestellt worden, weil die Mutter offenbar den Freund geschützt und falsch ausgesagt hatte. Sie sei abhängig von ihrem Freund gewesen und als Kind selbst vom Stiefvater missbraucht worden, gab die Angeklagte an. Viel Anteilnahme erfuhr sie dadurch nicht. „Die Kinder haben lebenslang als Strafe, sie müssen jeden Tag damit klar kommen“, mahnte Staatsanwalt Gabriel Wais. „Sie hat zwei Kinder in Lebensgefahr gebracht“, sagte Opfer-Anwältin Gudrun Doering-Striening.

» BILD: SIE half bei Vergewaltigung der eigenen Tochter

(Spürnase Ruhrpottler)

image_pdfimage_print

 

129 KOMMENTARE

  1. Das hat definitiv nichts mit dem Islam zu tun. Denn das leuchtende Vorbild aller Muslime hatte weit mehr als zwei Frauen. Außerdem hat Mohammed Aishe erst geheiratet, bevor er sie als Neunjährige regelmäßig vergewaltigt hat.

  2. Wenn ich das schreibe, was ich denke, dann wird der Beitrag gelöscht.
    Also, Freunde, Ihr wißt, was ich meine.

    Diesem Drecksack passiert, im Wesentlichen, nichts und der von mir gern gebrauchte Begriff der Kinderf…r ist wieder, wie immer, bestätigt.

    Wären wir ein Rechtsstaat, dann würde jetzt recht geurteilt werden, aber so ist doch alles bestens.
    Und die Millionen, die nun wieder zusätzlich kommen ( den ganzen Tag wurde gestern im Radio gejammert, daß wir den Fachkräftemangel nur mit Einwanderung lösen können – eine absurde Lüge an und für sich ) werden das gleiche Tierverhalten mitbringen und es wird mehr werden.
    Wann werden, auf offener Straße, auf Deutschland Straßen, Deutsche Frauen vergewaltigt ?

    Meinen eingangs gedachten Satz werde ich nicht los und ich hoffe, daß es eines Tages wieder so weit kommt.

  3. Bin mal gespannt, ob und wie lange der Moslem dafür in den Knast muss. Ich schätze, er kriegt Bewährung. Schließlich müssen wir Verständnis für andere Kulturen haben. Außerdem müssen wir verhindern, dass seine Familie „einen kleinen Amoklauf“ wegen der fremden Autoritäten startet und der zuständige Richter möchte wohl nicht mit ständigen Bedrohungen durch diese Kreaturen leben oder am Ende gar auch noch geselbstmordet werden.

  4. Hierzu passend:

    Auch in England werden die Einheimischen
    Mädchen von „Asiaten“ bereichert!

    Ein 14jähriges Mädchen(weiß) wurde mehrmals von
    9 Asiaten vergewaltigt!

    Die Vergealtiger heißen:

    Mohammed Atif
    Affab Khan
    Abid Khaliq
    Ahmed Noorzai
    Mohammed Anwar Sofi
    Mohammed Khan
    Asad Yousaf Hassan

    Alles typische englische Namen!

    http://www.liveleak.com/view?i=d1a_1280778749

  5. #5 Dominic4711 (03. Aug 2010 08:13)

    Auch dass die WAZ die Ethnie nennt, finde ich erstaunlich, vielleicht hat Deutschland mittlerweile Multikulti im Endstadium!

  6. Gewiss lassen sich die kulturellen Vielfältigkeiten des Mannes(?) als Strafmilderungsgründe anführen.
    Schliesslich entspricht sein Verhalten dem islamischen Alltag.

  7. In Arabien alles kein Problem, dort hätte die Executive vollstes Verständnis.

    Zudem hätten die Aussagen der weiblichen Personen eh keine Aussagekraft.

    Da musst das minderwertige Wesen namens Frau erst einmal 2 männliche Zeugen heranschaffen 😉

  8. Sie sind nur eine Bereicherung für unsere Kultur – Kotz.

    Die Moslems spielen sich immer als Hardcore-Moralisten auf:

    Sex vor der Ehe ist Tabu (wer es glaubt)

    Pornografie ist westlicher schmutz ( aber im Googleranking Nach dem Suchthema Sex ganz weit oben ihre Länder)

    Prostitution ist Sünde ( dafür aber die Ein-Tages-Ehe erfunden, um trotzdem an dieser Sünde zu naschen.

    Sex mit Tieren ist Tabu (Trotz allem hat Ajatollah Khomenei einen Leitfaden zum Thema Sodomie geschrieben)

    krakelen ständig von Ehre (aber die Ehre einer Frau wird geschändet und das am besten in einer Gruppenvergewaltigung mit anschliessender Steinigung)

    echauffieren sich über den Kindesmissbrauch in der westlichen Welt, die aber bei uns unter Strafe steht (aber in ihrer Kultur ist das „Bumsen“ von Minderjährigen keine Strafhandlung, sondern sogar auf Befehl Mohammeds erwünscht)

    ach ich kann die Liste elend lang schreiben, aber habe einfach keine Kraft mehr dazu.

  9. Es dürfen Wetten abgeschlossen werden, wer die härtere Strafe bekommen wird: Dieser Iraker oder Wetterfrosch Kachelmann. Bei unseren Richtern würde es mich nicht wundern, wenn es den Prominenten härter träfe.

  10. #1 raymond a
    „vor 30 Jahren wurden bei einem Terroranschlag in Bologna 85 Menschen ermordet.“

    „…nach dem Anschlag in Bologna 1980 wurden falsche Spuren auf Linksterroristen gelegt. Verurteilt wurden 15 Jahre später schließlich zwei Mitglieder der faschistischen „Nuclei armati rivoluzionari“ (NAR – Bewaffnete Revolutionäre Kerne), die lebenslange Haft erhielten. Zwei Mitarbeiter des italienischen Geheimdienstes, die die falsche Spuren gelegt hatten, erhielten ebenfalls langjährige Haftstrafen und zu zehn Jahren wurden die Auftraggeber des Terroranschlags verurteilt: der Anführer der P2-Loge Licio Gelli und seine rechte Hand, der CIA-Agent Francesco Pazienza.“

    Ghaddafi kommt in der Meldung allerdings nicht vor… 😉

  11. Das sind doch alles Sachen, die inzwischen zu unserem Alltag gehören und bald wahrscheinlich gar nicht mehr strafbar sind, wie zum Beispiel hier:

    Nach den Missbrauchsfällen auf der niederländischen Ferieninsel Ameland ist nach Angaben der zuständigen Staatsanwaltschaft noch nicht entschieden, ob die beschuldigten Minderjährigen angeklagt werden. …

    Das Ermittlungsverfahren könne für die Jugendlichen auch mit einem Anti-Aggressionstraining enden, sagte Oberstaatsanwalt Alexander Retemeyer

    So meldet es die Süddeutsche mit Genugtuung, sieht sie diese Angeklagten doch vielleicht schon auf dem Weg, so bereichernd zu wirken wie dieser gute Iraker.

  12. Bei youtube gibt’s ein Video, wo ein Iraker erzählt, wie Imam Khomeini während eines Besuchs vom Gastgeber ein 5jähriges Mädchen für die „Genußehe“ zur Verfügung gestellt bekommt und die ganze Nacht mißbraucht. Keiner traute sich, dagegen Einspruch zu erheben oder Kritik zu äußern.
    Der in Essen angeklagte Iraker machte nur von seinen Grundrechten als mohamedanischer Mann Gebrauch und orientierte sich an seinen „schönen Vorbildern“. Selbstverständlich war er sich keines Unrechts bewußt und sollte natürlich von unseren Gerichten kultursensibel behandelt werden.

  13. Ich kann auch die Frauen echt nicht verstehen, die sowas mitmachen. Kenne selbst einiger solcher Fälle, wo sich deutsche Frauen so ziemlich alles von ihrem südländischem Lover gefallen haben lassen, der sie natürlich oft nach Strich und Faden betrogen und ausgenutzt hat. „Aber ich hab ihn doch so geliebt“ – LOL.

  14. Bei so einem Fall fehlen einem einfach die Worte. Mir ist es auch immer noch ein Rätsel, dass sich deutsche Frauen immer noch auf diese perversen Esel- und Kinderf… einlassen. Dummheit, Unwissenheit, Masochismus?

    TV-Tipp für heute: ARD, 22.45 Uhr (75 min.) Soldatinnen Gottes – Die Frauen der Hamas
    http://programm.daserste.de/pages/programm/detail.aspx?id=9CCBEDC429C904826525EE5F694534F3

    (Die Regisseurin des Films ist Palästinenserin. Ich befürchte daher, dass für diese Frauen Mitleid geschürt werden soll.)

  15. „Wann werden, auf offener Straße, auf Deutschland Straßen, Deutsche Frauen vergewaltigt ?“ ?
    Das ist doch egal ob und wo und wann jemand vergewaltigt wird! Sowas ist einfach nicht richtig und ne Sauerei, basta! Ob die Frau jetzt Deutsche oder Muslima ist macht da keinen Unterschied! Und die Vergewaltigte interessiert sicher auch nicht, ob der Typ Moslem war oder Christ…. Arschlöcher gibts ja wohl auf beiden Seiten….

  16. Warum werden Deutsche Schlamp.. Frauen immer von solchen Kerlen angezogen?
    Was sagt der leibliche Vater und verlassene Mann der Frau dazu?
    Wir der Schänder ausgewiesen wegen Vergewaltigung und Vielweiberei?

  17. nachdenkenswert wäre ein Kopftuchzwang für alle moslimischen Männer ! Somit könnten wir die Straftäter sofort lokalisieren und müßten zudem deren Fratzen nicht mehr sehen ! Auch unsere Feministinnen würden diese „Gleichberechtigung“ sehr schätzen.

  18. Dazu fällt mir wieder mal ein:

    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!”
    (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, Frau Böhmer!

  19. @ #22 Apostat :

    hmm und ich kenne Frauen, die sich von rechtsgerichtetten Typen verarschen und prügeln lassen. Mehrere sogar. Ohne damit dein (doch recht einseitiges) Weltbild zerstören zu wollen: mein Verlobter ist auch Moslem. Und der treuste Mann, den ich je kennengelernt habe. Mein Exfreund war stolzer Deutscher und hat mich in den 3 Jahren unserer Beziehung ca 10 Mal betrogen.
    Darauf bin ich nicht stolz, und dass es Frauen gibt, die Betrug und Schläge akzeptieren ist mir auch klar, aber ganz ehrlich: das ist leider reine Dummheit…

  20. @#11 sosheimat100 (03. Aug 2010 09:14)
    Das ist doch m.E. ziemlich harmlos. Die Polizei hat weder Knüppel noch Helme im Einsatz.
    In anderen Ländern wäre mindestens geknüppelt worden.

  21. Mal abgesehen von diesem muslimischen Schweinehund gibt es auch unter deutschen Frauen unglaubliche Schlampen, die sich nicht nur mit diesem Gesindel einlassen, sondern auch noch ihre Kinder opfern. Es ist mir ein absolutes Rätsel, was solche Frauen an diesen dunkelhäutigen, schmalbrüstigen und primitiven Machotypen finden, die weder mit sich selbst, ihrer Religion und Herkunft noch ihren jetzigen Lebensumständen klarkommen. Wenn ich solche Paare auf der Straße sehe, muss ich wegsehen. Ich habe nicht ein Fünkchen Mitleid, wenn deutsche Frauen das wahre Gesicht dieser Männer erfahren, indem diese irgendwann anfangen, sie zu verprügeln und einzusperren, was solche armen Kinder durchmachen müssen, ist entsetzlich. Ich würde diese Frau anspucken, wenn ich könnte.

  22. Leicht OT zum Thema Zuwanderung.

    Der Herr Gabriel (SPD) streckenweise voll auf der „Autobahn“:

    ab 05:24

    „Wir sind ein Land, dass sich über 20, 30 Jahre verweigert hat der Erkenntnis ein Einwanderungsland zu sein und haben in dieser Zeit eine ungesteuerte Zuwanderung gehabt, bei der wir eher Menschen bekommen haben, die eh sozusagen das Sozialleistungssystem im Auge hatten, als Hochqualifizierte. “

    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2010/08/03/dlf_20100803_0717_7ff96935.mp3

  23. Zitat

    2007 verließ die verheiratete Mutter von vier Kindern ihre Familie

    So einfach kann Frau sich das machen! Erst entzieht die Mutter dem Vater das Kind und begeht damit eine Straftat, lässt die anderen Kinder und den Ehemann im Stich und zahlt noch nicht mal Unterhalt!

    Der Ex sollte der einmal ordentlich die Leviten lesen!!

  24. Der nächste Fall wird direkt heute auch in Essen verhandelt:

    http://www.lg-essen.nrw.de/presse/Pressespiegel/ZT_ErsteInstanz/02_08_-06_08_2010.pdf

    An einem nicht genau bestimmbaren
    Tag Ende Juli 2009 traf der Angeklagte nachts in der Nähe der Wohnung seines Bruders auf dem Bußmannsweg in
    Gelsenkirchen auf die Geschädigte Nadine L. Aus Verärgerung darüber, dass sie in Begleitung eines ihm unbekann-
    ten Mannes war, zog er sie an den Haaren über die Straße zur Wohnung seines Bruders. Er verbrachte sie in die
    Wohnung des Bruders, der nicht zuhause war. Hier kam es anschließend zu einer Vergewaltigung.

    Der Angeklagte heisst Adem Ü. !

  25. Bin ja schon sehr erstaunt, dass der Vorname (Orhan K. (28) genannt wird!!! Dies ist aber gar nicht im Sinne des Täterschutzes!

    dann wird Diekmann bei Ferkel vorgeladen sobald Sie auf dem Urlaub zurück ist, Medien und Verlagsvertreter sind ja schon öfters von der FDJ Sekräterin dazu aufgefordert worden nicht die Wahrheit zu schreiben, Agitation und Propaganda lässt sich icht so leicht abwaschen Angie, da hat Sie Ihre Vergangenheit eingeholt

  26. Der grausige Fall zeigt, dass das Hauptproblem nicht primär die Zufuhr von sexuell-abartigen und kriminellen Tätern in dieses Land ist, sondern die bereitwillige Annahme solchen Gesindels von einem Teil der Bevölkerung.

    Dieses Verhalten, von kulturell und sexuell auf diese Bereicherer fixierten Subjekte, lässt sich nicht mehr nur mit psychopathologischen Methoden erklären, sondern mit der von Kind auf forcierten Erziehung zur multikulturellen Erziehung, die dann solche „Opfer“ hervorbringt.

  27. FRANKREICH – brutales Video zeigt Polizei die ein illegales Camp von Schwarzafrikanern auslöst!!!!

    selbst dran schuld, warum diesen Leute erst ins Land reinlassen? gibt es keine Bagger in Frankreich?

    so machen es die Italiener:

    Null Toleranz gegenüber kriminellen Ausländern“ lautet die Devise der Berlusconi-Regierung….
    Stadt Mailand hatte vor einigen Wochen das größte Romalager, in dem einige hundert Familien lebten, durch eine Zwangsräumung aufgelöst und anschließend mit Baggern abgerissen…..
    landesweite Razzia gegen illegale Einwanderer Dabei wurden 383 Personen festgenommen, darunter 268 Ausländer. 118 illegale Auswanderer wurden dabei in Gewahrsam genommen, wovon 53 direkt zur Grenze gebracht und abgeschoben wurden……..

    also illegale direkt an die Grenze zu bringen und sie sofort auszuweisen ist wohl einmalig in europa, ob das wohl Schule macht oder die italiener dafür verurteilt werden?

  28. Der „Bedarf“ an Sexualstraftätern in Deutschland ist bei Weitem gedeckt. Wenn solch ein Abschaum abgeschoben werden kann, dann sollte die Justiz davon Gebrauch machen (müssen!).

  29. Wenn ich so etwas lese kommt mir die Galle hoch. Wie muss so eine Frau ticken wenn Sie zuläßt und mithilft ihre eigene Tochter zu vergewaltigen?
    Solche sollte man Lebenslang wegsperren aber leider gibt es die Sicherheitsverfahrung nicht mehr…in solchen Fällen wäre die „Todesstrafe“ auch angebracht. Oder eine nette Lobotomie….

  30. Verbotsirrtum

    Im Hinblick auf die deutsche Rechtsprechung spare ich mir meinen Kommentar und erinnere daran, dass

    Öffentliches Ausweiden und Vierteilen

    eine im Mittelalter verbreitete Körperstrafe für schwerste Verbrechen war!

  31. #40 Mario Alesi (03. Aug 2010 10:41)

    Naja an die GRenze bringen geht ja schwer, Deutschland ist ein Binnenstaat und hier in Irland müssten wir sie in den Atlantik werfen.

    Oder nach England,
    da fällt es eh nicht mehr auf :mrgreen:

  32. er ist ein mus.., ein mus.. und muß verschwinden. die taliban und die behaarten jungfrauen warten schon auf dich, EUROPA BRAUCHT DICH NICHT!

  33. @42: Natürlich gibt es die Sicherungsverwahrung noch. Sie ist sogar auf unbestimmte Zeit möglich. Die aktuellen Entlassungen hängen nur damit zusammen dass man die „unbegrenzete“ Sicherungsverwahrung auf einige alte Fälle rückwirkend angewandt hat.

  34. OT
    Wo wir gerade die Gerichtspresse in Berlinistan ansprechen

    http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/vg/presse/archiv/20100618.1540.299869.html

    Ausländer haftet nicht für Kosten einer Abschiebung in der 1. Klasse (Nr. 32/2010)
    Pressemitteilung Nr. 32/2010 vom 18.06.2010
    (…)
    ..Klage eines Ägypters…
    (…)
    Die Berliner Ausländerbehörde nahm den Kläger, der sich zwischenzeitlich wieder in Deutschland aufhält, für die Gesamtkosten seiner Abschiebung in Höhe von 4.924,68 Euro in Anspruch, wovon 2.913,32 Euro auf Flugkosten für die Polizeivollzugsbeamten entfielen.
    (…)
    Die 24. Kammer des Verwaltungsgerichts führte aus, zwar habe die Abschiebung des als gewalttätig aufgefallenen Klägers aus Sicherheitsgründen in Begleitung zweier Bundespolizisten erfolgen dürfen.
    (…)

  35. # 33

    unter 9 Jahren SPD/Grüne Demokratur wurden doch die Schleussen erst richtig geöffnet…

    Was faselt dieser Dödel Gabriel denn da??? Das „Volk“ merkt schon seit 20 Jahren dass da was schief läuft, die Politiker wie Gabriel haben da scheinbar eine sehr lange Leitung…

    „Langzeitarbeitslos“ ist plötzlich nicht mehr arbeitslos, die „Hartzer“ werden gar nicht mehr mitgezählt….

    Mindestens 80% der Langzeitarbeitslosen Hartzer sind Zuwanderer und kosten Geld, Geld, Geld…

  36. Tja, WWMD … What would Mohammed do? Bingo.

    Wieder mal ein schönes Beispiel warum der Islam eben NICHT mit den Lehren von Jesus, Budda, Jahwe, Konfuzius, ect. vergleichbar ist.

    Und manchmal schäme ich mich auch wirklich ein Deutscher zu sein, nämlich immer dann, wenn ich so eine naive dumme Lise sehe, die für ein Ölauge die Beine breit macht. Nicht dass ich neidisch wäre, die sehen eh meistens so aus, dass man zwecks Augenhygiene am liebsten schnell eine Burka drüberschmeißen wollte.

  37. #38 Schnapphahnski
    hat die Ursache erkannt, genannt. Im Ergebnis sind diese unzähligen Vorfälle (Dunkelziffer),in der Umerziehung der deutschen Bevölkerung zu suchen. Schule, Medien, Gesetzgebung und Kultuspolitik sind fest in Hand der Erzieher (Dresseure).
    Hitler brauchte weit weniger Zeit um die Masse bedingungslos auf Linie zu bringen. Die 68er und ihr ideologischer Vorgänger die Frankfurter Schule, haben dieses Volk durch ein Säurebad geschickt. An den Skeletten erkennt man erst,das das Rückgrat gebrochen ist.
    Ab in die Boote, Frauen und Kinder zuerst.
    Eine Wiederholung von Dresden und Leipzig wird es nie wieder geben, denn die waren vor 20Jahren noch nicht skelettiert.
    ____________________________________________

  38. Südkurier Nr. 176 vom 03.08.2010
    Am Missbrauch seelisch zerbrochen!
    Vater verging sich an seiner Tochter in
    160 Fällen. Sechs Jahre Haft.
    Tochter wurde zweimal schwanger. Zweimal
    wurde abgetrieben. Tochter war zur Zeit
    der Tat 14 Jahre alt. Täter kommt aus dem
    Bodenseekreis. Also Friedrichshafen die
    Ecke. Kein Hinweis auf die Herkunft.

  39. Ich denke, der Irak ist schon seit vielen Jahren befreit?

    Warum fressen sich dann diese Schmarotzer immer noch hier durch, begehen die schlimmsten Verbrechen und kommen nun noch in unseren Luxusknast mit Einzelzellen. Kosten über 3.000 Euro im Monat. Währenddessen müssen treue Krankenkassenbeitragszahler in Mehrbettzimmer liegen und sich vor völlig fremden entblößen, körperlich und datenmäßig?

  40. Ich fass es nicht!!!
    Dieser Fall wurde gestern Abend in der WDR-Sendung „aktuelle stunde“ behandelt: Da wurde der Iraker mit KEINEM Wort erwähnt. Es wurde überhaupt kein MANN erwähnt! Man sprach nur von der Mutter, die ihre eigene Tochter „vergewaltigt“ haben soll.

  41. #29 melanie2210 ist gut dressiert. Warum sollte dein noch Verlobter (Moslem) auch sein wahres Gesicht zeigen ?
    PI-news hast du noch nicht verstanden.
    Wünsche dir trotzdem keine Enttäuschung.
    __________________________________________

  42. #58 Plebiszit

    Ja richtig weshalb sollte er das tun. Weshalb sollte er es aber auch verstecken? Ach ja klar, er ist Moslem und ist deshalb ganz sicher ein verrückter perverser Selbstmordattentäter…. Ohja, und „noch“ verlobt finde ich auch gut. Er ist übrigens Deutscher, also NICHT wegen einer Aufenthaltsgenehmigung hier.

    Sag mir was hab ich nicht verstanden? Ich verstehe sehr gut worum es hier geht, denke ich. Außer, dass ich mich nicht auf ein Niveau wie „alle Ausländer sind scheiße und gehören erschossen“ einlassen werde.

  43. @ #29 melanie2210 (03. Aug 2010 10:02)

    Dein Verlobter ist Moslem?

    Ich wünsch dir viel Glück, aber sei auf der Hut! Bleibe wachsam!

    Der Mentalitätswechsel vom Partner zum Monster vollzieht sich meistens entweder kurz vor einer Trennung, kurz nach der Hochzeit, oder kurz nach der Geburt des ersten Kindes;

    Das geht schlagartig! Quasi über Nacht! Guugel mal die Frauen-Hilfe-Seiten zu diesem Thema!
    Es gibt hunderte, ja tausende Schicksale nach gleichem Muster!

    Sei wachsam!

  44. PS: Wenn hier jemand dressiert ist, bin das sicherlich NICHT ich…
    Ich stehe gut im Leben, bin erfolgreich im Beruf, wir teilen uns den Haushalt. Zudem bin ich Christin und auch sehr glücklich damit.

    Trotzdem sehr lieb, dass du dir Sorgen machst 😉

  45. #29 melanie2210

    Dass es auch unter deutschen Männern viele Arschlöcher gibt, bestreitet doch niemand. Aber nach meiner Erfahrung scheitern Beziehungen von deutschen Frauen zu muslimischen Männern nahezu immer, auch wenn es die ersten Jahre oberflächlich durchaus harmonisch laufen kann. In vielen Fällen brechen dann aber langfristig doch wieder kulturelle Differenzen durch – sobald es um Kinder geht, um den vermeintlich zu westlichen Lebensstil der Frau etc.

  46. Moslems behaupten ja gerne, nur Deutsche seien Kinderschänder. Ich denke, dieser Fall ist nur die Spitze des Eisberges, vermutlich kommt es bei ihnen nur nicht so oft ans Licht.

  47. #63 Apostat

    Ich beweis dir gerne das Gegenteil, schreib mir in 10 Jahren einfach noch mal ne Email 🙂 Bis dahin, ich kann schon gut auf mich aufpassen…

    #64 tetz

    Das stimmt wohl, weil es einfach eine andere Gesellschaftsstruktur gibt. Verrückte und Perverse gibt es überall. Wer sowas behauptet wie „nur Deutsche“ redet einfach Blödsinn. Das passiert in jeder Kultur, Religion, in jedem Land. Bei denen, sowie bei uns.

  48. So jung (28) und so verdorben.

    Wie viel mehr Dreck haben die älteren Herren der Friedensreligion am Stecken?

  49. Der Moslem ist ganz sicher seiner Schuld nicht bewusst, denn der „Prophet“ Mohammad
    hatte ja auch 4 (oficiel) Frauen, die letzte
    war gerade mal 9 Jahre und der hat die „Gefi/ratet“.

  50. #27 Antieselficker (03. Aug 2010 09:53) nachdenkenswert wäre ein Kopftuchzwang für alle moslimischen Männer ! Somit könnten wir die Straftäter sofort lokalisieren und müßten zudem deren Fratzen nicht mehr sehen ! Auch unsere Feministinnen würden diese “Gleichberechtigung” sehr schätzen.
    @@
    Stelle mir gerade Mayzek von der FDP mit Kopftuch vor. :-D…wunderbar, die Welle würde glatt eifersüchtig werden.

    Gruß

  51. Ich habe vieles gelesen, und viele Schockfilme angeschaut, aber was in dem Bericht geschrieben wird überschreitet die Grenzen von dem, was ertragbar und real ist.

    Menschlicher Abfall.

  52. Wir müssen auf die Strassen gehen und jedem dieser hirnlosen linksgrünen Islamversteher ins Gesicht schreien dass sie DIREKT für solche Abartigkeiten verantwortlich sind!!!

  53. #66 Nahshon

    Davon abzusehen, dass ich dass heute auch scheiße fände, muss man an den sinnvollen Aspekt dieser Hochzeiten denken: nach den Kreuzzügen und etlichen Kriegen war die Zahl der Männer in vielen Ländern stark dezimiert und da die Familien sehr groß waren, konnten die Witwen ihre Kinder nichtmehr alleine durchbekommen. Deshalb konnte ein Mann mehrere Frauen haben, aber nur, wenn er genug Geld hatte, um sie alle zu ernähren.

    Da können wir uns heute natürlich nicht mehr reinversetzen, vor allem Aufgrund der total unterschiedlichen Lebensbedingungen…

  54. Diesen KiFi und Vergewaltiger sollte man mal an seinem Minarett schaechten, damit so etwas nicht mehr vorkommt.

    Aber die Richter werden sicher wieder schariagerecht urteilen, die Mutter bekam 4 Jahre, der irakische Facharbeiter wird sicher nur eine Bewaehrungsstrafe bekommen.

  55. kennt ihr diese Werbung, wo der Vater für das das Brennen von DVDs 5 Jahre bekommen hat? Wo ist denn da das Verhältnis!?

  56. Alle Achtung der hier ist auch nicht von schlechten Eltern ! Ist zwar vom letzten Jahr, aber zeigt schön, dass sie sich wirklich alle Mühe geben, uns aus unserer stinklangweiligen Spiessbürger-Existenz zu erlösen:

    PM 1/2010 Tötungsdelikt an einem 62-jährigen Mann sowie versuchter Mord und Vergewaltigung eines 14-jährigen Jungen: Anklageerhebung gegen den 31-jährigen Metheb Mahmoud A.

    Die Staatsanwaltschaft Berlin hat gegen den 31-jährigen Metheb Mahmoud A. Anklage u.a. wegen Totschlags sowie versuchten Mordes und Vergewaltigung erhoben.

    Dem als Stricher tätigen Angeschuldigten wird vorgeworfen, am 7. Juni 2009 den 62-jährigen Klaus-Ulrich P., den er zuvor in dem Lokal „Tramps“ kennengelernt hatte, im Rahmen von Streitigkeiten über die Entlohnung von sexuellen Dienstleistungen in seiner Kreuzberger Wohnung zu Tode gewürgt zu haben. Die Wertgegenstände des Toten soll er daraufhin an sich genommen und die Leiche in den folgenden Tagen in einem Kleiderschrank seiner Wohnung versteckt haben.

    In den Morgenstunden des 20. Juni 2009 soll der Angeschuldigte zudem über die Terasse und ein geöffnetes Fenster in die Wohnung einer Bekannten in der Adalbertstraße in Berlin-Kreuzberg eingestiegen sein, deren dort im Bett schlafenden 14-jährigen Sohn zunächst heftig gewürgt und den Entschluss gefasst haben, sich an dem Jungen sexuell zu vergehen. Im Verlauf der folgenden zwei Stunden soll der Angeschuldigte den Jungen mehrfach brutal vergewaltigt und dem verängstigten und wehrlosen 14-jährigen, der sich zuvor selbst die Augen verbinden musste, schließlich mit einem Küchenmesser einen heftigen Messerstich in die rechte Halsseite versetzt haben, um ihn zu töten und die Entdeckung seiner Tat zu verhindern. Gegenüber dem stark blutenden und reglos auf dem Bett liegenden Opfer, das durch den Stich eine 3-4 cm breite und ca. 7 cm tiefe Halswunde knapp neben der Halsschlagader erlitt, soll er angekündigt haben, nun auf seine Mutter zu warten, um auch sie „abzustechen“. In einem unbeobachtenen Augenblick gelang es dem 14-Jährigen, unbekleidet aus dem Schlafzimmerfenster der Wohnung zu flüchten und Hilfe herbeizurufen, woraufhin durch eine Notoperation das Leben des Jungen gerettet werden konnte.

    Der strafrechtlich erheblich vorbelastete staatenlose Angeschuldigte hat die Tatvorwürfe teilweise eingeräumt.

    Ein Hauptverhandlungstermin steht noch nicht fest.

    http://www.berlin.de/sen/justiz/strafverfolgung/presse/archiv/20100107.1140.151423.html

    Wie langweilig wäre es doch in der BRD, ohne diese kreativ-frivolen Kulturbereicherer aus dem Morgenland !

    Früher musste man sich in der Ü18-Videothek ’nen Splatter-Film ausleihen, heute ist man „mittendrin, statt nur dabei“, der Horror viel gefühlsechter.

    Der knallbunte Migrantenpräsident Christian-Mohammed Wulff hat völlig recht: „Wir brauchen noch mehr bunt!“

  57. Keine Kommentarfuntion „Im Westen“. Beiträge dazu gelöscht..
    ………………
    ………………………….
    …………………………
    Bundesweit ist der Ausländeranteil bei Vrgewaltugung, sexuelle Nötigung usw. bei ca. 28%.
    Da wir einen Ausländeranteil in Deutschland von ca. 8,6 % haben sind Ausländer in der Sparte der Sexualdelikte ca. 300% überrepräsentiert.
    Wer es mir nicht glauben mag schaut in die BKA Statistik 2008 -Seite 123-.
    Dort sind diese Zahlen.
    Dazu müsste man theoretisch diejenigen Taten der Menschen mit Mihigri rechnen.
    Bekanntes Beispiel. Herr Obeidi aus Hamburg. Der „Schwesternerzieher“. Mit diesem Mord wird die deutsche Seite der Statistik belastet gabz einfach weil Herr Obeidi einen deutschen Pass hat.
    Ich habe aber noch nie gehört oder gelesen dass ein (Bio) deutscher Bruder oder Familienangehöriger seine Schwester umgebracht hat weil ihm ihre Lebensweise nicht passte.
    Dies Art von Morden haben wir erst seitdem wir „spezielle“ Gäste eines „speziellen“ Kulturkreises beherbergen und auch zu (Paß)deutschen gemacht haben.
    Für die Frau habe ich nur Verachtung übrig. Gerade die Mütter müssten ihre Kinder und da wiederum die Töchter (besonders) beschützen.
    Diese Frau ist moralisch verkommen und degeneriert.
    Entzug der Kinder und Adoptionen wäre das beste.

    Zu dem Iraker. Seltsame Sache. Ich hatte angenommen das nur Moslems eine Mehrehe führen und wir in Deutschland eigentlich nur irahische CHRISTEN!!! aufnehmen wollten.
    Scheinbar wurden wir (mal wieder) auf den Arm genommen.
    Sowas kommt von sowas.
    Wir sollten etwas unternehmen.
    Z1

  58. Hallo zusammen,

    ich bin der verlobte vom Melanie2210. Ganz kurz zu mir: Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. In meiner Erziehung wurden Werte wie Respekt, Toleranz und das Achten der Unvesertheit meines Gegenübers, groß geschrieben. Auch dass man(n) Frauen weder schlägt, noch dass man ihnen irgendein anderes Leid zufügt, gehörten dazu.

    Ich selbst halte mich für einen freiheitlich demokratisch denkenden Menschen.

    Deshalb bin ich über alles Maßen erschrocken über die Kommentare zu den Artikeln auf PI news, die nebenbei bemerkt vor Defamation nur so triefen. Hier werden rechtspopulistische Äußerungen getroffen, die fernab von Gut und Böse liegen.

    Hier wird über Menschenrechte geredet als wären sie ein Gut, das der Staat einem zur verfügung stellt und deshalb auch von diesem entzogen werden können. Alleine diese Auffassung der Menschenrechte ist doch schon fehlerhaft.

    Menschenrechte hat jeder von Geburt an. Jeder Mensch. Nicht der Staat gibt uns diese Rechte, sondern das Mensch sein an sich. Der Staat hat höchstens die Aufgabe diese zu schützen.
    Ja, in manchen Ländern dieser Welt läuft, was das betrifft, einiges verquer, aber wir müssen uns doch nicht an dem Schlechten messen.

    Sollte man nicht nach dem besseren streben?

    Ja, hier in Deutschland gibt es Menschen mit „Mihigru“ die sich teils massiv daneben benehmen, aber die gleichen Verbrechen werden auch von Deutschen begangen, oder nicht? Das soll kein abwägen sein, Verbrechen sind Verbrechen will ich damit sagen.

    Kurz nochmal zu mir: ich habe ein Abitur, habe eine Hochschulbildung, habe an dieses Land und seine Bürger in ihrer Gesamtheit Steuern gezahlt. Ich habe 4 Jahre für Deutschland gedient. Ich rede fließend deutsch und bin Demokrat. Und ich bin nicht der einzige mit „Mihigru“ der so ist.
    Trotzdem reicht die bloße Erwähnung meines Namens schon, um in Schulen, Ämtern oder selbst bei Alkoholkontrollen durch die Polizei als Mensch 2ter Klasse behandelt zu werden. Ist das richtig so ?
    Ich möchte nicht in der Haut derer stecken, die nicht so gut deutsch sprechen.

    Das Taten, wie die des Irakers verachtenswert sind, das ist doch klar!!! Aber alle über einen Kamm zu scheren,… das ist ignorant.

    Danke.

  59. @Melanie2210

    Das will ich nicht unbedingt bestreiten das es auch nette Türken / Araber Moslems gibt.
    Aber die Mehrzahl ist nun mal Unterschicht und zeigt (oftmals) aus ihrem Glauben heraus(?) einen Überlegenheitsdünkel der mit dem tatsächlichen Können nur schwer korreliert (übereinstimmt). Von der Sorte jabe ich zu viele kennengelernt.
    ……………………….
    ………………………..
    Zur eigentlichen Frage weil du ja betonst er sei Moslem und nicht etwas Türke, Libanese oder Kurde.
    Im Koran steht ausdrücklich das Frauen weniger wert sind!
    Wie kommst Du damit zurecht.
    Übrigens wird auch jedes deiner Kinder AUTOMATISCH!!! Moslem sein. Jedenfalls wenn es nach dem Koran geht.
    Solltest Du heiraten und Wert auf christliche oder was auch immer Erziehung wert legen rate ich Dir einen Ehevertrag von einem NOTAR aufsetzen zu lassen der die „heiklen Punkte festlegt. Manche dieser Herren haben ein schlechtes Gedächtnis.
    Auch nicht gerade wenige sind Meister darin die Frauen langfristing umzubiegen um sie in Sicherheit zu wiegen und dann zu verarschen.
    aaarg..jetzt bin ich vom Thema abgekommen..
    Aaalso… wie ist das wenn Du minderwertig bist?
    Sure 4.34
    Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah sie (von Natur vor diesen) ausgezeichnet haben……
    ……………………..
    ………………………
    Oder bist Du schon konvertiert?
    Klar ist auch das deine Tochter natürlich auch weniger Rechte haben wird.
    Du und auch später deine Tochter wirst jederzeit mit deinem Mann (deine Tochter natürlich mit ihrem Mann) schlafen müssen.
    WANN und WIE es den Männern gefällt.
    pi x Auge:
    Die Frau sei euer Feld.
    Bestellt euer Feld wann und wie ihr wollt.
    Die Sure weiß ich leider nicht.
    ……………………..
    ………………………..
    Ist es das worauf Du stehst? Ein „Ich bin weniger wert weil ich eine Frau bin“?
    „Wenn mein Mann sagt steh auf einem Bein mache ich es weil der Mann ja, s. o., der Frau vorgeordnet ist?
    Die berühmten klaren Verhältnisse?
    Übrigens wird in moslemischen Familien in Deutschland wesentlich mehr geschlagen. War es jetzt 4:1, oder 5:1.
    Ich weiß es nicht musst Du halt selbst suchen.
    Ich bin als Kind mit einem iranischen Nachbarn aufgewachsen (lange her). Guter Mann so weit ich es bis heute beurteilen kann.
    Kurz..kann gutgehen muss aber nicht.
    Im übrigen….wenn er GLÄUBIGER Moslem ist darf er nicht mit dir schlafen bevor ihr verheiratet seid.
    Das ist HARAM.
    Gut ist auch das Buch:
    „Erlaubtes und verbotenes“ im Islam“ von Quadrawi.
    Ist zwar verboten weil „leicht“ Frauenfeindlich aber vllt. bekommst Du es irgendwo oder kannst es online lesen.

    ……………………..
    ………………………
    Ich halte diese Typen zum Großteil für verlogen und hinterhältig. Die „Jungs“ legen alles so aus wie es ihnen passt. ber ok. KANN auch gutgehen…..
    Gruß

    Z1

  60. #7 so gut wie weg
    (03. Aug 2010 08:18)

    Bin mal gespannt, ob und wie lange der Moslem dafür in den Knast muss. Ich schätze, er kriegt Bewährung. Schließlich müssen wir Verständnis für andere Kulturen haben.

    Es ist schon schlimm genug, daß „fremde Autoritäten“ über die rechtgläubigen Kulturbereicherer richten, deshalb sollten unbedingt „kultursensiblere“ Urteile gesprochen werden.

  61. #77 Zack1

    Also, ich würde schon sagen, dass mein Verlobter gläubiger Moslem ist, jedoch leben wir in Deutschland und mit westlichem Lebensstil. So wie ich mich nie an alles halten werde, was in der Bibel steht, gehen wir auch mit dem Koran um.
    In unserer Beziehung gibt es kein „mehr oder weniger wert“. Dass die Kinder automatisch Moslems werden stimmt. Jede Religion versucht möglichst viele Anhänger zu horten. Einmal davon abgesehen, dass wir keine Kinder planen (Typische Akademiker eben *lach*), würden wir ihnen die Freiheit geben, selbst ihre Religion zu wählen, wenn sie alt genug sind. Doch glaub mir, sobald ich merken würde, dass mein Kind Probleme bekäme, wäre mir jede Religion egal, jede Mutter möchte hoffentlich ihr Kind vor allem Übel schützen.

    Dazu, eine Frau muss nicht zum Islam konvertieren, um einen Moslem zu heiraten. Werde ich auch nicht machen, wie gesagt, ich bin mit dem Christentum zufrieden.

    Sicher fragst du dich: an was hält er sich aus dem Koran und woran nicht? Es gibt viele schöne Regeln im Koran, wie in der Bibel auch: Hilfsbereitschaft, Spenden etc. Daran halten wir uns gut und gerne. Aber aus beiden Büchern gibt es auch veraltete Bräuche, Regeln usw was für uns einfach nicht gut wäre. Eine Religion muss positiv für einen Menschen und sein Leben sein, nicht unterdrückend oder niederschmetternd. Wir essen also großteils haram (=erlaubt), soweit es in Deutschland eben möglich ist, gehen manchmal in die Kirche, manchmal in die Moschee. Er hat nur eine Frau und scheint damit recht glücklich 😛 Sex vor der Ehe, klar, daran halten sich heute auch die wenigsten Moslems. Das ist eben der Lauf der Zeit und deren Veränderung, meiner Meinung nach gehören die Bibel und der Koran auf die heutige Zeit „umgeschieben“.

    Dass viele, besonders alteingesessene Moslems das natürlich noch wörtlich nehmen, was da drin steht, stimmt, aber muss man akzeptieren. Laut Bibel gibts ja auch keinen Sex vor der Ehe. Aber ich denke die jüngeren Generationen sind zumindest zu einem Großteil auf dem Richtigen Weg, das gut auszubalancieren.

    Viele Leute urteilen einfach recht schnell über so etwas, ich hatte Anfangs ja auch Bedenken, einfach nur, weil ich zu wenig darüber wusste.

  62. #78 der verlobte (03. Aug 2010 13:19)
    @@
    Selbstverständlich gibt es auch genügend positive Beispiele, aber leider häufen sich die Fälle immer mehr, wo das genaue Gegenteil der Fall ist, wenn man aber eben diese Fälle nicht anspricht, sondern gute Beispiele in den Vordergrund hebt, wird es immer beim Gericht zu solchen milden „urteilen“ kommen.
    Über den Kamm scheren, ist leider eher im Gegenteil verhaftet, weil immer die schwere Kindheit,die andere Kultur und allgemein der Migrationshintergrund im vordergrund steht.

    Vorm Gestz sind aber alle gleich und Unwissenheit schützt nun mal vor Strafe nicht.
    Bitte verstehe es nicht gegen dich, ich zum Beispiel kenne genug Ausländer, die noch um einiges kritischer mit Untaten der Migranten umgehen, als die Einheimischen selbst, vermutlich weil sie ihre eigenen Pappenheimer wohl genau kennen. 💡

    Gruß

  63. Leute ich brauche dringenst eure Hilfe.
    Ich bin auf http://www.gutefrage.net/frage/islam-ist-frieden
    auf so einen Milli Görüs Vertreter und seiner Taqiyya-Taktik gestoßen.
    Helft mir bitte ihn weiter zu entlarfen, so viel kann ich gar nicht schreiben, wie die mich jetzt schon steinigen.
    Ich hoffe dass sich vor allem die hier anwesenden Korankenner daran beteiligen.
    Islam ist Frieden? lautet die Frage.

    Helft mit bitte, sie dürfen nirgendwo mehr einen Fussbreit ohne Widerspruch bekommen.

    Beispiel eines Gutmenschenkommentars:

    Immer diese Leute, die Ihren senf dazu geben wollen obwohl sie niemals einen Koran in der Hand geschweige denn Gelesen haben. Medienbeieflusstes, hasserfülltes Volk sage ich dazu nur. Ich bin eine Deutsche, 20 – Jährige Frau die zum Islam konvertioert ist. Und das sicherlich nicht weil ich für gewalt und frauenunterdrückung bin. Ich bin ebenfalls bei den Grünen düsseldorf aktiv und setze mich gegen Frauenunterdrückung ein. Also würde ein übergang zu Islam, wäre er denn voller gewalt und unterdrückung gegen meine prinzipien verstoßen. Ich war damaliger christ und habe ebenfalls die bibel gelesen. Die Bibel ist voller Gewalt gefüllt. Oder findet Ihr es richtig? einer frau den kopf abzuschlagen, die ein Wort gegen Ihren mann erhoben hat? Der Islam ist einer der friedlichsten rweligion und hat rein garnichts mit Terrorismus zu tun, nur weil die Medien solche „islamisten “ nennen. Heisst das nicht das das etwas mit Islam zu tun hat. Lest mal den koran und redet dann weiter….

    Schaut euch diesen Fragensteller93 an. Das ist dieser unglaubliche Milli Görüs Mensch, er betreibt eine unglaubliche Probaganda.

    Helft mir bitte.

  64. Es haben sich in der Eile einige Tippfehler eingeschlichen, dies bitte mit Milde übersehen,…Danke. 🙂

    Gruß

  65. #84 Tassilofrankfurt (03. Aug 2010 14:13)

    @@

    Mit solchen Leuten unterhält man sich erst mal gar nicht.

    Sage einfach, mit Faschisten rede ich nicht ein einziges Wort. Und Punkt Ende aus. :mrgreen:

    Gruß

  66. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur,—- ihrer Herzlichkeit— und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Maria Böhmer, CDU, Beauftragte der Bundesregierung für Integration

    Die Herzlichkeit wird wohl schon am jungen Alter geübt.

  67. @ Melanie:

    Schon mal von 1001 Nächte gehört? Kennst du die Website?

    Dein Fall ist ein typischer.

  68. #84 Tassilofrankfurt (03. Aug 2010 14:13)

    @@

    Mit solchen Leuten unterhält man sich erst mal gar nicht.

    Sage einfach, mit Faschisten rede ich nicht ein einziges Wort. Und Punkt Ende aus.

    Gruß

    Was für ein idiotischer Kommentar. Danke auch dafür.
    Super Einstellung, genau so bleibt alles wie es ist.
    Es geht doch nicht um diesen Arsch, sondern um die Leute die er bequatscht.
    An die müssen wir ran und aufklären.

  69. #78 der verlobte
    Warum rechtfertigst du dich hier mit deiner Bildung und Geburtsort ein rechtschaffender Demokrat zu sein ?
    Ein Moslem kann nie ein Demokrat sein. Nenne uns im Koran einen einzigen Fers der das beweist.
    Dein Geschwafel von Menschenrechten wird darüberhinaus im Koran uns gegenüber zum Mordaufruf postuliert.

    „Solange sich Muslime von ihrer Religion nicht klar distanziert haben, sind sie wie Zeitbomben, die jederzeit scharfgestellt werden können.“
    Kernsatz aus dem Essay, von Michael Mannheimer
    ____________________________________________

  70. @ sosheimat #11

    Brutales Video? Ich habe mir das Video soeben angesehen, konnte aber keine brutalen Polizisten erkennen, lediglich hysterische Menschen, die sich ihrer Abführung widersetzten und dabei teilweise die Gesundheit ihrer Kinder aufs Spiel setzten.

  71. #89 Tassilofrankfurt (03. Aug 2010 14:26)

    @@

    Die Leute, die ich oben meinte brauchste nicht aufklären, das ist Zeitverschwendung, wenn, dann kläre die Bürger auf, die eben dieser Kaste nicht angehören.

    Gruß

  72. #73 melanie2210 (03. Aug 2010 12:46)
    #66 Nahshon

    Davon abzusehen, dass ich dass heute auch scheiße fände, muss man an den sinnvollen Aspekt dieser Hochzeiten denken: nach den Kreuzzügen und etlichen Kriegen war die Zahl der Männer in vielen Ländern stark dezimiert und da die Familien sehr groß waren, konnten die Witwen ihre Kinder nichtmehr alleine durchbekommen. Deshalb konnte ein Mann mehrere Frauen haben, aber nur, wenn er genug Geld hatte, um sie alle zu ernähren.
    Da können wir uns heute natürlich nicht mehr reinversetzen, vor allem Aufgrund der total unterschiedlichen Lebensbedingungen…

    Das mag ja so gewesen sein. Dies erklärt aber nicht da die Frauen in Islam werden wie Tiere
    behandelt. Diese „Religion“ zeugt eine Frau kein Respect. Das kann man nicht nur in Müslis Länder sehen, sondern auch hier in Europa.

  73. Aber…aber…Deutsche machen das auch…
    Gäähhnn….

    Stimmt, es gibt auch genug deutsche oder sonstige Drecksäcke.

    Allerdings ist die Hemmschwelle, sowas zu tun, bei Nichtmoslems deutlich höher.
    Warum?
    Weil sich der Westler bei solchen Taten nicht auf irgendein angesehenes und respektiertes „Vorbild“ berufen kann.
    Anders der Mohammedaner:
    Das „Vorbild“ und „bester Mensch“ Mohammed frönte der Vielweiberei.
    Mohammed verkehrte sexuell mit einer Neunjährigen.
    Mohammed proklamierte die Unterwerfung der Frau unter den Willen des Mannes.
    Mohammed orientierte sich auch an der damaligen Unsitte, rechtlose, ungläubige Sklaven zu halten.
    Und Mohammed bzw. der Koran bezeichnen Nichtmoslems als Menschen 2.Klasse und behandelten sie auch so.
    All das findet sich in den Verbrechen dieses mohammedanischen Irakers wieder.

    Welcher Westler, Christ, Buddhist, Atheist oder sonstiger Nichtmoslem kann sich bei solchen Taten auf ein gesellschaftlich oder sonstwie akzeptiertes „Vorbild“ berufen?

  74. @ der Verlobte #78

    Du solltest nicht die Tatsachen verdrehen. Wenn alle oder zumindest der größte Teil der Zuwanderer deine Ansichten teilen und ihren Lebensweg entsprechend beschreiten würden, läge ihnen hier kein Stein im Wege. Leider ist das nicht der Fall, daher der wachsende Unmut in der Bevölkerung, den leider auch Menschen wie du zu spüren bekommen. Die Ohnmacht und Wut der Menschen, sich gegen die zunehmenden Probleme mit bestimmten Migrantengruppen nicht wehren zu können, schlagen sich teilweise in den Kommentarspalten diverser Foren nieder. Auch wenn diese für dich mitunter grenzwertig klingen, solltest du dafür nicht den Deutschen die Schuld geben, sondern das Fehlverhalten derer kritisieren, die Anlass dafür sind. Selbstverständlich gibt es auch Deutsche, die Verbrechen begehen. Überflüssig zu erwähnen, dass wir daher nicht noch importierte Verbrecher benötigen.

  75. #91 Plebiszit

    Ein Moslem kann nie ein Demokrat sein? Faszinierend, aber das ist er.

    Witzigerweise unterscheidet er sich nicht von anderen Deutschen…. Was wohl auch die Kernaussage aus den Biografischen Bemerkungen was. Niemand muss sich hier vor irgendjemandem rechtfertigen. Weshalb auch?

    Neben „Moslem sein“ oder „Christ sein“ hat jeder Mensch noch einen Charakter, ein Leben, ein Umfeld. Indianer Jones hat das ganz schön gesagt, es gibt solche und solche, überall. Das scheinst du komplett zu ignorieren.

    #89 Lol-A-Palooza

    Die Webseite kenn ich nicht, hab grad auch dazu nichts gefunden. Dass es solche Fälle gibt, wie die oftmals ablaufen etc weiß ich auch nicht erst seit „Nicht ohne meine Tochter“. Sowas ist schrecklich und keine Frau sollte sowas durchmachen müssen. Allerdings muss man mit der Zeit gehen und sollte als Frau sowieso bei jedem Mann erstmal kritisch hinterfragen (so ein typischer Säufer-Schläger kommt ja auch schonmal vor…). Ich kann nur sagen, dass das vorkommen kann, ich aber weiß, dass ich mir in meiner Beziehung zumindest darüber keine Sorgen machen muss. Würdest du mich kennen, könntest du sehen, dass ich wohl der am wenigsten naive Mensch dieser Welt bin.

    liebe Grüße

  76. #78 der verlobte

    Ich bin auch hier geboren, aufgewachsen, habe Abitur und studiert. Da an meinem Vor- und Nachnamen unschwer mein Migrationshintergrund zu erkennen ist, werde ich unter gewissen Umständen genauso mißtrauisch behandelt, wie Du es beschreibst. Nur kann ich deswegen niemandem böse sein. Wenn man weiss, dass die barbarischsten, grausamsten Gewaltverbrechen zu ca. 90% von Mohammedanern verübt werden, darf man es der deutschen Mehrheitsbevölkerung nicht verübeln, wenn sie nicht Vorurteile sondern „Erfahrungsurteile“ hat.
    Dass die angeblich so große Mehrheit der „moderaten Muslime“ mal ihre Stimme erhebt und für Freiheit von Rede, Kunst (incl. Karikatur) und Presse auf die Straße geht, scheint undenkbar. Im Gegenteil versucht die erste mohammedanische Ministerin, kaum im Amt, die Pressefreiheit einzuschränken und besonders islamfreundliche Berichterstattung zu erzwingen.

  77. #99 melanie2210 (03. Aug 2010 14:46)

    Ein Moslem kann nie ein Demokrat sein? Faszinierend, aber das ist er.

    Bedeutet dieses „Demokrat sein“ in Bezug auf folgenden Koranauszug nicht das Zweifeln Deines Verlobten am Koran?

    Sura 2 al-Baqara
    Guz’l

    Sura 2 al-Baqara Die Kuh

    Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

    1. Alif-Lam-Mim

    2. Dieses Buch, an dem es keinen Zweifel gibt

    , ist eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen,
    3. die an das Verborgene glauben, das Gebet verrichten und von dem, womit Wir sie versorgt haben, ausgeben
    4. und die an das glauben, was zu dir (an Offenbarung) herabgesandt worden ist, und was vor dir herabgesandt wurde, und die vom Jenseits überzeugt sind.
    5. Jene verfahren nach einer Rechtleitung von ihrem Herrn, und das sind diejenigen, denen es wohl ergeht.

  78. Wenn es nur ein einziges moslemisches Land gäbe, daß sich an moderne westliche Standards hält wären solche Geschichten von Ausnahmeerscheinungen ernster zu nehmen. Oder wenn die Straftatenstatistiken nicht Moslems als die große Mehrzahl der Gewalttäter in den Großstädten nennen würden..

    Aber so ist es selbst wenn es wahr ist, was man im Internet ja nie wissen kann, eigentlich komplett irrelevant.

  79. entschuldigung, aber darf ich das sagen??

    ICH KANN GAR NICHT SO VIEL FRESSEN, WIE ICH KOTZEN KÖNNTE

    …wenn ich so etwas lese.

    Mehr fällt mir da echt nicht zu ein.

  80. @ Abu Sheitan #102

    „Dass die angeblich so große Mehrheit der “moderaten Muslime” mal ihre Stimme erhebt und für Freiheit von Rede, Kunst (incl. Karikatur) und Presse auf die Straße geht, scheint undenkbar.“

    Das ist mal ein wirklich gutes Argument. Das ständige Schweigen dieser angeblich großen Mehrheit signalisiert nämlich lediglich Zustimmung. Anstatt immer nur über die angebliche Nichtakzeptanz herumzujammern, sollten sich die moderaten Muslime viel intensiver um ihre nicht so moderaten Glaubensbrüder kümmern, denn die sind es, welche das Gesamtbild verderben, nicht der böse Deutsche.

  81. @stresemann

    tunesien ist ein beispiel.marroko auch.
    in tunesien zb gibt es ein kopftuchverbot, strenger als in deutschland.
    an jeder ecke stehen polizisten und ziehen autos aus dem verkehr um nach terrorverdächtigen zu suchen.
    djerba, eine insel voll mit gläubigen juden, die (von dem atentat vor ein paar jahren abgesehen – nicht von tunesiern ausgeübt) völlig unbehelligt dort leben und religionsfreiheit genießen. mitten in tunis am zentralsten platz der stadt: eine katholische kirche… wahnsinn oder? wie kann das nur mit den bösen moslems zusammenpassen ?

  82. Melli und ihr Verlobter,

    es gibt einen Aspekt welchen man deinem Verlobten zugute halten kann dem Islam nicht längst den Rücken zu kehren. Das ist die Ambivalenz in welcher man feststeckt,welche der Islam die Tradition und Familie miteinander verhakelt. Bekannterweise bricht die Familie mit einen Konvertiten bis hin zum Mord (Frauen),verlässt er den Islam.
    Diese Furcht vor Konsequenzen wird sicher auch den Verobten davon abhalten aus dem Teufelskreis auszubrechen.

    Einen „moderaten Islam oder moderate Moslems“ gibt es einfach nicht. Nochmals, ein „Rechtgläubiger“ steht diametral zur Demokratie weil danach zu leben es ihm verboten ist und es kein einziges Beispiel als Vorbild auf diesem Planeten gibt.

    Wenn also ein Moslem vorgibt Demokrat zu sein kann er das ja sagen solang es Tag ist. Der Koran schreibt aber die Lüge vor bis zum Tage der Übernahme des besetzten Landes. Moscheen sind ein Zeichen der Besetzung, Kasernen, Zitadellen und Garnisonen, auch wen er sie nicht besucht bleibt………
    “Solange sich Muslime von ihrer Religion nicht klar distanziert haben, sind sie wie Zeitbomben, die jederzeit scharfgestellt werden können.”
    —————————————–

  83. #109 der verlobte (03. Aug 2010 16:07)

    wie kann das nur mit den bösen moslems zusammenpassen ?

    Du machst einen in der moslemischen Welt weitverbreiteten Fehler.
    Du definierst den „Moslem“ augenscheinlich nach seiner geburtsbedingten Zugehörigkeit zur Ummah anstatt nach seinen Handlungen.
    Die von Dir beschriebenen Tatsachen haben aber nichts mit dem Islam zu tun, da solches Handeln weder im Koran noch in den Hadith als islamisch vorgegeben ist.
    Dieses Handeln fusst auf einem modernen Denken nach nichtislamischen Vorbildern und kommt einem Ignorieren aller islamischen Vorgaben gleich.

  84. Verlobter: Tunesien wird von den bekanntesten Freiheitsindices als „unfrei“ oder „zu meist unfrei“ mit „sehr ernster Situation“ für die Pressefreiheit und als autoritär vom Demokratieindex eingstuft. Marokko gilt als „teils frei“ oder „zu meist unfrei“ mit schwieriger Situation für die Pressefreiheit und als autoritär im Demokratieindex.

    Im Vergleich, die USA wird als frei eingestuft mit befriedigender Situation für die Pressefreiheit und vollwertiger Demokratie, Deutschland und Großbritannien werden als frei mit guter Situation für die Pressefreiheit und vollwertiger Demokratie eingeschätzt.

    Also auch dort keine modernen, westlichen Standards von dem herrschenden Schariarecht in Marokka mal ganz abgesehen.

  85. jaja, so kennt man sie…nur ficki-ficki in der hohlen Rübe.

    Ach herrlich, Kulturbereicherung…wie immer 😛

  86. Die Menschen, die diese Integrationspolitik unterstützen (egal ob aktiv oder passiv), basteln permanent an einem Menschheitsverbrechen. Das Schlimmste daran ist, dass sie es ebenso permanent leugnen.

    Wir brauchen eine ethnische Säuberung!!!

    Wie viel „Einzelfälle“ brauchen wir eigentlich noch? Bei dem Wort bleibt mir das Lachen aber mittlerweile im Halse stecken.

    OT
    Gerade lese ich diese Headline: „Islamschule in Braunschweig vor Umzug nach NRW“
    Gut, dass ich in NRW lebe…

    Quelle: http://www.bild.de/BILD/regional/hannover/dpa/2010/08/03/islamschule-in-braunschweig-vor-umzug-nach.html

  87. Ich kann den doofen Spuch „Es gibt auch Deutsche, die dieses oder jenes tun oder nicht tun“ einfach nicht mehr hören! Wann sehen die Blödiane, die das sagen, endlich ein, dass wir alle wissen, wie schlimm es ist, dass es solche Deutsche gibt!
    DIE REICHEN UNS SCHON!
    Aber man muss auch Verständnis dafür haben, dass wir keinen Wert darauf legen, auch noch Menschen aus anderen Ländern zu importieren, die das Gleiche tun!
    Das sollen die gefälligst dort machen, wo sie hergekommen sind!
    Aber vielleicht sind sie ja bei uns, weil sie das da nicht DÜRFEN?

  88. @#117 No More Mr. Nice Guy
    Das Problem liegt insbesondere darin, dass die Quote bei unseren Muslimen so extrem hoch ist, indes bei ethnischen Deutschen ganz einfach nicht!!!

    Sorry Freunde, wenn wir in der BRD ca. 4 Millionen Muslime haben und sie bei der Kriminalität (insbesondere Gewaltverbrechen) haushoch führen, dann sollten diese Spinner von Grünen einmal mit „es gibt auch Deutsche, die so etwas tun“ aufhören.

    Die Deutschen, die das tun, gibt es und diese reichen uns. Wir brauchen keine multi-kulti Kriminalität. Seltsamerweise gibt es nur mit muslimischen Migranten so viel Ärger – europaweit!!! Hat aber nichts mit dem Islam zu tun. Gewalt lässt sich nicht aus dem Islam ableiten. Islam ist die Lösung für Gewalt. Bla bla bla bla bla bla bla bla

    Islam sucks ist die Wahrheit, und das gilt natürlich wieder für Europa. Ich will in Frieden leben, nicht in Angst vor muslimischen Kulturbereicherern, die auf alles treten, was sich bewegt.

  89. @ #36 Cliff179

    Der nächste Fall wird direkt heute auch in Essen verhandelt:

    Adem Ü.:

    Aus Verärgerung darüber, dass sie in Begleitung eines ihm unbekannten Mannes war, zog er sie an den Haaren über die Straße zur Wohnung seines Bruders.

    Diesen „Pressespiegel“ eines Landgerichts kann ich nur noch als Dokument des Grauens bezeichnen! Das allein sollte reichen, allen Mohammedanern bei uns die Hand zu schütteln – wen’s nicht davor ekelt – ihnen ein paar Wurstbrötchen in die Hand zu drücken und sie so zum Bahnhof oder Flughafen zu begleiten, dass sie nicht unterwegs abhauen könnten.

  90. 93 Indianer Jones (03. Aug 2010 14:32)
    #89 Tassilofrankfurt (03. Aug 2010 14:26)

    @@

    Die Leute, die ich oben meinte brauchste nicht aufklären, das ist Zeitverschwendung, wenn, dann kläre die Bürger auf, die eben dieser Kaste nicht angehören.

    Gruß

    Gehts eigentlich noch?

    #84 Tassilofrankfurt (03. Aug 2010 14:13)

    @@

    Mit solchen Leuten unterhält man sich erst mal gar nicht.

    Sage einfach, mit Faschisten rede ich nicht ein einziges Wort. Und Punkt Ende aus.

    Gruß

    Was für ein idiotischer Kommentar. Danke auch dafür.
    Super Einstellung, genau so bleibt alles wie es ist.
    Es geht doch nicht um diesen Arsch, sondern um die Leute die er bequatscht.
    An die müssen wir ran und aufklären.

    Das ist doch genau das was ich sagte.

  91. #90 Tassilofrankfurt (03. Aug 2010 14:26)

    …und speziell zum Thema „Islam ist Frieden“

    http://michael-mannheimer.info/2010/01/18/117/#more-117

    Islam und Islamismus – Zwei Seiten derselben Medaille

    In Zeiten andauernden weltweiten Terrors, verübt im Namen Allahs, fragt sich die nicht-islamische Welt, ob der Islam tendenziell eher friedfertig ist oder eine Ausnahme bildet innerhalb der übrigen, weitestgehend friedlichen Großreligionen. In der Hoffnung, dieses doppelgesichtige Phänomen Islam verstehen und in den Griff zu bekommen zu können, greifen die intellektuellen Eliten auf eine Hilfskonstruktion zurück, in der sie den Islam in einen friedlichen Zweig „gemäßigter“ Muslime und einen „fundamentalistischen“ bzw. „terroristischen“ Zweig einteilen. Den ersten Zweig nennen sie „Islam“, den zweiten „Islamismus“. Doch diese Unterscheidung ist künstlich geschaffen und verkennt die Tatsache, dass Islam und Islamismus nichts anderes sind als die verschiedenen Seiten ein und derselben Medaille. ff.

  92. #122 Tassilofrankfurt (03. Aug 2010 19:58)

    die Erfahrung zeigt, daß es vergebliche „Liebesmüh“ ist, mit fundamentalistischen „Gläubigen“ (religiös/politisch) zu diskutieren.
    Die sind in den wenigsten Fällen mit Argumenten zu beeinflussen.
    Unsere Zielruppe kann nur der nicht aufgeklärte, aber interessierte „Normalbürger“ sein.

  93. Wie bitte schön, kann eine Mutter ihr 4 Kinder verlassen?
    Und als Krönung in die Nachbarschaft zu einem Karavanenführer als Zweitfrau einziehen?

    Wie blöd kann man eigentlich sein.

    Ich hoffe der Kerl schmort 4 Jahre in Einzelhaft (denn zu normalen Gefangenen kann man den ja nicht lassen, der würde die auch noch vergewaltigen) und dann ab sofort ins Flugzeug. Aber so ein Urteil, wäre ja im Namen des Volkes.

    @Melanie
    schon mal aufgefallen, dass Du hier rechtfertigenden Gründe suchst!
    Diese Zeiten sind aber lange vorbei. In den 80zigern war so etwas exotisch und neu. Wie hier in Gießen: In den 70ziger bis mitte der 80ziger, haben sich hier die labilen Mädels den farbige US-Amerikaner an den Hals geworfen. War ja absolut Hipp und Trendy. Danach bis anfang der 90zigern waren es die Mohamedaner. Heutzutage sind die meisten von dieser Krankheit kuriert worden.
    Ja ja alles Einzelfälle?
    Schau Dir die Kriminalstatistik von Berlin an. 90% der Häftlinge sind Mohamedaner.
    Träum also schön weiter…. das böse erwachen kommt früher oder verspäter, versprochen!

  94. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude,, sind eine Bereicherung für uns alle!

    (Maria Böhmer. cdu Integrationsbeauftragte)

  95. Die Frau hat ihren Ehemann für so einen Teufel verlassen – der war wohl zu brav – viele deutsche Frauen fönen sich morgens mit dem Hammer – anders kann ich mir das langsam nicht mehr erklären

  96. Genau deswegen gehört das System, an dem sie sich ideolgisch bereichert haben und ihre Krallen in gesunde Körper trieben, nachhaltig verurteilt ! Das sind die wahren Schmarotzer in unseren Land, möglicherweise auch in Europa.
    Behandelt solche Leute im Ansehen wie Kriminelle und “Aussätzige”, denn die sind abweichend von der Menschlichkeit.
    Das “witzige” dabei ist nämlich auch das, ohne uns wären die NICHTS.

    Gruß

  97. #126 error (03. Aug 2010 23:51) Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude,, sind eine Bereicherung für uns alle!

    (Maria Böhmer. cdu Integrationsbeauftragte)
    @@
    Genau deswegen gehört das System, an dem sie sich ideolgisch bereichert haben und ihre Krallen in gesunde Körper trieben, nachhaltig verurteilt ! Das sind die wahren Schmarotzer in unseren Land, möglicherweise auch in Europa.
    Behandelt solche Leute im Ansehen wie Kriminelle und “Aussätzige”, denn die sind abweichend von der Menschlichkeit.
    Das “witzige” dabei ist nämlich auch das, ohne uns wären die NICHTS.

    Gruß
    .. :mrgreen:

Comments are closed.