Über 200 Menschen gingen am vergangenen Montag auf die Straße, um gegen die Pläne des vom Verfassungsschutz beobachteten radikal islamischen Vereins „Einladung zum Paradies e.V.“, im Mönchengladbacher Stadtteil Eicken eine Islamschule zu errichten, zu protestieren. Bei der insgesamt friedlich verlaufenen Demonstration kam es immer wieder zu teils hitzigen Diskussionen zwischen Befürwortern und Gegnern der Islamschule.

Dabei versuchte insbesondere der Leiter der Islamschule, Muhamed Ciftci, der mit Äußerungen wie „Steinigung ist gerechtfertigt“ und „alles, was im Koran steht und uns vom Propheten überbracht wurde, [ist] gerecht und vernünftig“ in Erscheinung tritt, den Protest als grundlose „Islamhetze“ darzustellen.

Der Verein „Einladung zum Paradies e.V.“, der die umstrittene Islamschule in Mönchengladbach bauen will, sei in der Vergangenheit Anziehungspunkt für salafistisch orientierte Islamisten gewesen, erklärte die Leiterin des Verfassungsschutzes in NRW, Mathilde Koller.

Salafismus ist nach Angaben des Verfassungsschutzes eine islamistische Strömung, die die Anwendung von Gewalt nicht grundsätzlich ablehnt. Sie verlangt von Muslimen, sich in Glauben, religiöser Praxis und Lebensführung, also auch in gesellschaftlichen und politischen Fragen, ausschließlich an den Prinzipien von Koran und Sunna („Prophetentraditionen“) auszurichten.

Prinzipien, die z.B. in Sure 2, 191 des Koran unmissverständlich festgeschrieben sind:

„Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dort, von wo sie euch vertrieben; denn Verfolgung ist ärger als Totschlag. Bekämpft sie aber nicht bei der Heiligen Moschee, solange sie euch dort nicht angreifen. Doch wenn sie euch angreifen, dann kämpft wider sie; das ist die Vergeltung für die Ungläubigen.“

Im Internet sind inzwischen zwei Videobotschaften aufgetaucht, in denen jene Journalisten als „Lügner“ beschimpft und als „Terroristen“ verunglimpft werden, die in den vergangenen Tagen über die geplante Islamschule der islamistischen Salafisten in Mönchengladbach berichtet hatten.

NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) ist ebenfalls gegen den Bau der umstrittenen Islamschule in Mönchengladbach. Bei den Salafisten handle es sich um eine extremistische Gruppierung, die möglicherweise auch militante Züge habe. Der SPD-Politiker nannte vor allem das Frauenbild „erschreckend“. Unterstützung erhält die Islamistenschule von der Partei DIE LINKE. Offenbar haben verfassungsfeindlich eingestellte Gruppierungen untereinander keine Berührungsängste.

Während der Montagsdemo hat sich eine Bürgerbewegung von Anwohnern gegründet, die den Protest gegen den Verein „Einladung zum Paradies e.V.“ weiter vor Ort betreiben werden. Wer die Anwohner unterstützen möchte, ist eingeladen, sich an den Aktionen der Bürgerbewegung zu beteiligen. Wann und wo der Protest weitergeht, erfährt man am besten über die Kommentarseiten von RP-Online.de (Mönchengladbach). Die Vereinnahmung des Protestes durch politische Parteien oder Extremisten – gleich welcher Art – ist von der Bürgerbewegung ausdrücklich nicht gewünscht. Das wäre auch kontraproduktiv, denn nur zu gern werden friedliche und normale Bürger von den „Qualitätsmedien“ in die rechte Ecke gedrückt, wenn sie gegen gewaltbereite Islamisten protestieren.

Pro-NRW hatte angekündigt, sich unabhängig von der Mönchengladbacher Bürgerbewegung mit islamkritischen Demonstrationen am Protest zu beteiligen.

Video des Bürgerprotestes vom Montag:

PI-Beiträge zum Thema:

» Journalisten fühlen sich bedroht
» Mönchengladbach: Salafisten geben sich empört
» Mönchengladbach: Protest gegen Salafistenschule

Rheinische Post-Artikel zum Thema:

» Bürgerbewegung: Weitere Aktionen geplant
» Kampagne der Salafisten gegen Reporter
» Ciftci: Steinigung ist gerechtfertigt
» Protest in Mönchengladbach geht weiter
» LINKE verteidigt Islamistenschule in Mönchengladbach
» Prostest gegen Islamschule: Eickener lassen Pro NRW abblitzen

image_pdfimage_print

 

87 KOMMENTARE

  1. Wie wäre es mit einem Wurst-Picknick nach französischem Vorbild, quasi

    Salamisten gegen Salafisten?

    Außerdem heißt Salam eh Frieden und somit ist Salami eine Wurst für den Frieden, dann dürften auch LinksgrünInnen und MauermörderInnen der Gysi-Ernst-WASG keine Einwände haben!

  2. Pro NRW hat heute auch in Mönchengladbach demonstriert. Ich war auch da.
    Es waren viele Einheimische anwesend und es kamen gute Gespäche zustande. Der Frust in MG wächst……

  3. Erstaunlich aufschlußreich, dass der SPD-Integrationsminister gegen den Bau ist. Die Landesverräterschwuchtel Laschet von der C*DU hätte sich schon lange wieder mit den Salafisten ins politische Lotterbett gelegt.

    Es ist in der Tat so: Die größten Anhäufung von Halunken kann man im Moment bei der C*DU vorfinden.
    Es ist auch falsch, zu glauben, dass sich die C*DU nach links bewegt hat. Die C*DU ist faschistoid geworden. Eben genauso, wie ihr neues Volk, die Moslems!

  4. #2 nox (20. Aug 2010 21:24)

    Auch nicht, wenn sie mit Alkohol desinfiziert wurde? Dann könnte auch der Rotweingürtel keine Einwände haben! 🙂

  5. Einladung zum Paradies

    Damit ist sicher der deutsche Wohlfahrtsstaat und das deutsche Sozialsystem gemeint 🙂

  6. Raus mit denen! Sollen die doch in ihren zurückgebliebenen und inzuchtgeschädigten Ländern ihre Terrorschulen eröffnen!

    WEITER SO MÖNCHENGLADBACH!

    SPD macht in diesem Falle einen guten Eindruck. Die LINKE natürlich, wie zu erwarten zum Kotzen naiv und die Grünen muss man bestimmt garnicht erst nach ihrer Meinung fragen.

  7. @ #1 Eurabier

    Finde ich eine sehr gute Idee. Wenn ums Essen geht, verstehen die Deutschen keinen Spaß. Und wenn sich Islamisten gegen das Schnitzel stellen, trifft es viele härter, als wenn sie sich gegen Paragraph 1075, Artikel 23 stellen.

  8. OT:

    Faisal Abdul Rauf
    (der die Moschee am Ground Zero bauen will)
    hält die USA für einen Schariakonformen Staat!

    Weil:
    (Achtung an alle Taquiyaallergiker jetzt kommt
    ein sehr sehr konzentrierte Form der Taquiya)

    Die Scharia baut(wie die USA) auf 5
    Grundregeln auf:

    1. Recht auf Leben

    2. Freiheit der Religion

    3. Recht auf Familie

    4. Recht auf Eigentum

    5. Recht auf geistige Gesundheit

    (Alles erstunken und erlogen nach nichtislamischer
    Definition obiger Begriffe)

  9. „Ich bin selbstständig und habe Arbeit“ – öhm ja klar, als Dealer ist mal selten angestellt. Was ein Pack. Tut mir leid, aber ich empfinde einfach nur noch Hass.

  10. Schönes Video. Es brodelt im Land.
    Die einzigen die laut werden sind die Islamfaschisten.

  11. Schön wäre es, wenn der radikal islamischen Vereins “Einladung zum Paradies e.V. einfach sich mit seinen Mitgliedern an einen unbewohnten Ort in die Luft sprengen würde.

    Dann wären die Moslems dort wo sie hin wollten. Im moslemischen Paradies bei ihren 72 Jungfrauen.

    Und unsere Straßen wären wieder sicherer!

  12. Konzentrierte Form der Taquiya:

    Islam ist Frieden!

    Koran ist für die Gleichberechtigung der Frau!

    Islam ist absolut tolerant gegenüber anderen Religionen!

    Wir leben auf einer Scheibe!

    Schweine können fliegen!

    Scheiße schmeckt gut!

  13. Was im 20. Jahrhundert der Nationalsozialismus oder der Stalinismus war ist im 21. Jahrhundert der Islam.

    Eine Bedrohung des Weltfriedens, der Menschenrechte und unserer Freiheit!

  14. Individuen, die sich gegen Grundgesetz und Menschenrecht wenden, müssen ausgeschafft werden. Samt Gefolgschaft und Mitläufern.

    Muhamed ist so einer. Raus. Sofort.
    _________________

    1) „Moslem-Integration unmöglich“
    2) Kulturvereine – Willkommen im Verbrechertreff
    3) Türkin: 1 Million mit Döner hinterzogen
    4) Die Schatten des kommenden Bürgerkriegs

    Ausführliche Beweise hier…

    http://harte-zeit.de/category/integration/

    Harte Zeiten für uns Deutsche…

    http://harte-zeit.de/

  15. Könnte man zum radikal islamischen Vereins “Einladung zum Paradies e.V. nicht mal das Gesundheitsamt schicken?

    Diese langen Bärte, die sind doch total mit Sackläuse und Flöhe verseucht und stellen eine Gefahr für die Öffentlichkeit dar.

    Und dann immer die Haare im Essen!

    Mein Gott wie müssen Islamisten leiden!

    Kein Wunder sprengen die sich immer in Menschenmengen in die Luft!

  16. Liebes PI-Team korregiert mal bitte die Passagen mit NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD).
    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Prostest-gegen-Islamschule-Eickener-lassen-Pro-NRW-abblitzen_aid_896579.html

    Dieser hat nähmlich vor hier bei uns in Mönchengladbach in einer anderen Grossmoschee vom Ditip Verein mit der Muslimischen Staatssekretärin Zülfiye Kaykin die zu der Duisburger Clique glaub ich gehört dort das Ramadan Fastenbrechen zu veranstalten.

    Soviel zur Bürgernähe,lieber da anbiedern an dem Tag als zur Gründung der Bürgerinitiative zu kommen wozu er auch Eingeladen wahr…
    Rot,Rot,Grün halt..
    —————
    in Verantwortlicher der Landesregierung hat sich bereits für Montag angekündigt: Integrationsminister Guntram Schneider. Allerdings ist sein Ziel nicht die Moschee des Vereins „Einladung zum Paradies“, der seit Jahren unter Beobachtung des Verfassungsschutzes steht, sondern das DITIP-Gebetshaus an der Duvenstraße in Mülfort. Dort werden Schneider und Staatssekretärin Zülfiye Kaykin mit Muslimen am Fastenbrechen teilnehmen.

    „Das gemeinsame Fastenbrechen ist das beste Signal gegen religiösen Fanatismus“, erklärte Schneider, „so wichtig uns die offensive Auseinandersetzung mit dem Islamismus ist, so sehr liegt uns auch am Herzen, der ganz überwiegenden Mehrheit der demokratisch gesinnten Muslime mit dem ihnen gebührenden Respekt zu begegnen.“
    ————-
    Unfassbar!

  17. #1Eurabier
    Salamisten gegen Salafisten:-)
    Köstlich,ich lache immer noch.
    Danke,hast mir den Abend verschönert!!!

  18. Schweine werden mir immer sympathischer. 😀

    Mein Nickname gefällt mir. 🙂

    Ah noch etwas zum Thema: Spende in Pakistan:

    Chef der Zentralrat der Muselmanen Mazyek hält eine Islamfeindlichkeit als Grund für das lahme Spenden an Pakistan.

    Ich halte es für: Die Nichtmuselmanen wachen auf. 🙂

  19. Das erinnert doch sehr an die Anfänge der Montagsdemos in Leipzig, da waren es zu Anfang wesentlich weniger Teilnehmer.
    Vielleicht kann das der Anfang von etwas großem sein! Wir dürfen die Hoffnung auf eine Wende nicht aufgeben!

  20. #24 Derbe

    War auch zu schön um wahr zu sein. Aber die CDU würde da natürlich auch nur brav nicken.

    PRO NRW. Pro Deutschland.

    WÄHLE ICH ALS MIGRANT MIT MENSCHENVERSTAND!

  21. Herr Pierre Vogel, wir sind ein freies Land! Bei uns hat jeder die Freiheit zu gehen, wenn ihm unsere freiheitliche Demokratie nicht passt!

  22. Es tut mir sehr leid, dass selbst PI Leser noch auf solche Provokationen eingehen.

    Korrigiert mich bitte: „Islam ist Scheiße“, „Häkelmützchen sind Scheiße“ und „Fusselbärte“ wie links im Bild zu sehen, sind „Scheiße“.

    Aber, labern, hilft nicht mehr.

    Was können wir tun?

  23. Hier kann man die Demo über 1 STd sehen,leider von den Musels Provokant aufgenommen,einer wollte sogar auf einen Bürger drauf als der die Bibel hochhielt und den Propheten mit tatsachen „beleidigte“.
    Lustig wird es ab mitte Teil 2 und danach folgenden Teilen,wo ein RTL Reporter (Der Typ ist Geil:)) einen der Filmenden Musels immer wieder ins Korn nimmt.
    Lohnt sich,man sieht vorallem wie die wieder mal agieren,nett sein,Lügen,Täuschen…

    Cifti ist auch dort.
    http://www.youtube.com/watch?v=UAZ_eOzqB-w <1
    http://www.youtube.com/watch?v=JGzOQNvTL_k <2
    http://www.youtube.com/watch?v=ZgtYjsr1d0Q <3
    http://www.youtube.com/watch?v=Ft42txp2h8I <4
    http://www.youtube.com/watch?v=N3aHbtl2Qys <5
    http://www.youtube.com/watch?v=ssukZdPgXRQ <6
    http://www.youtube.com/watch?v=SZbAVPXH-Bk <7
    http://www.youtube.com/watch?v=F-9veM794Ug <8

    Antifa darf auch nicht fehlen..
    Lustig ist der SPD Ortsvertreter,der Mann mit dem Weihnachtsmannbart,wo er von den Bürgern verbal angegriffen wird und meint: Ich bin hier nicht vor Ort,oh man..

  24. Ich glaube, ich sollte auch mal ne Religon gründen. Hat Lust, einer mitzumachen?
    Ich trinke gerne kaltes Bier. Ich bin für eigenes Nachdenken. Ich will nicht bevormundet werden. Ich hasse volle Abfalleimer.Ich liebe normale Leute um mich und in meiner Umgebung. Ich habt auch nichts gegen ne Brauereibesichtigung anstatt nach Milka zu pilgern. Ich liebe Frauen, wenn sie sich ein wenig nett zurechtmachen…. Muss nur noch ein Leidbild ;-)) formuliert werden…
    Jemand Lust auf ne neue geile Partei dieser Richtung??

  25. „Einladung zum Paradies“: Welch ein Name!
    Dabei ist klar, was Die meinen: Nur wer den Befehlen des bekifften Beduinen wortwörtlich folgt, kommt in’s Paradies.
    Also muß man dazu rauben, morden, schächten usw., das lieben diese Kreaturen ja so sehr. Und das Paradies als Belohnung ist schon was!
    Man sollte sie dorthin schicken. Und das Schöne daran: Sie wollen das ja so.
    Wie sagte man so schön vor Jahrhunderten:

    Caedite eos! Novit enim Dominus qui sunt eius!
    (Für nicht Lateiner: Tötet sie! Gott wird die, die sein sind, schon erkennen!)

    Man sollte sich an gewisse europäische Traditionen wieder erinnern!

  26. als ich eben Salafisten-Islamschule schrieb, bot mir die Rechtschreibprüfung „Salzwüsten-Islamschule“ an 🙂
    Ich war heute Mittag bei der pro-NRW Veranstaltung „Solidarität mit Wolfgang Palm“ vor dem Aachener Polizeipräsidium, alles verlief ganz friedlich mit ca. 50 Teilnehmern. Markus Wiener hat sehr gut gesprochen. Ebenso, wie Jörg Uckermann mit seiner allgemein-islamkritischen Rede und der Parole „Kaiserdom statt Großmoschee“.
    Klarmann war heftig am knipsen und kritzeln; wir werden das Ergebnis in seiner „Welt“ vielleicht bald bestaunen dürfen.
    PI berichtete
    Die Welt redet sogar von rechtsgerichtet und nicht populistisch oder extrem

  27. Die Salafisten haben doch nichts mit dem wunderbaren Islam zu tun. Sie haben nur mit dem Islamismus zu tun, und der Islamismus hat wiederum überhaupt nichts mit dem Islam zu tun. Es stimmt zwar, dass die Salafisten mit dem Koran zu tun haben, aber der Koran hat ja bekanntlich wiederum nichts mit dem Islam zu tun, denn wer einen Zusmammenhang zwischen Islam und Koran herstellt ist, wie man weiß, ein Rassist.
    Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit in die Diskussion bringen. 🙂

  28. Der Zusammenhang ist jener, daß im Anschluß manche Teilnehmer nach Mönchengladbach fuhren.

  29. #22 Obrigkeit (20. Aug 2010 21:54)

    Ich glaub nicht, daß viele Moslems deren kranke Weltsicht teilen.

    ————————————–

    Wenn die „die vielen Moslems“ den „heiligen Qur’an“ ernst nehmen, dann müssen sie genau das tun. Und das tun sie, auch wenn sie es nicht zugeben würden. Würden sie es nämlich nicht tun, dann würden sie Fitna begehen, was im Sinne des Islams schwere Strafen nach sich ziehen würde.
    Was diese Salafisten tun, ist nur das konsequente leben und befolgen der Dogmen die aus Qur’an, Sunnah, Ahadith und der daraus folgenden Scharia resultieren.

    Ansonsten bin ich bis auf Punkt und Komma, auch genau der Meinung, was in Stein gemeisselt gehört:

    „So eine Schule hat definitiv nichts in Deutschland verloren. Meinetwegen können sie direkt ins Paradies umziehen.“

    Gruß
    7berjer

  30. Ich sehe das Problem nicht:

    Wenn man weiß, dass das Fanatiker sind, die faschistoiden Schwachsinn verbreiten, dann gehört deren Organisation verboten und diese Leute konsequent ausgewiesen.

    Ganz einfach Sache und dann ist Schluss mit diesem Affentheater.
    Wenn man schon diese Gesicht rechts auf dem Bild sieht, dann ist doch klar, was man da für einen vor sich hat – tschüß und wech mit dem, ab in die Heimat, wo er hingehört.

  31. Blöd ist nur: während wir protestieren (in viel zu kleinen Gruppen!) und unsere schriftlichen Forderungen überall bekunden, produzieren sie tagtäglich tausendfach ungehindert ihren Nachwuchs.
    Braucht man ja nur die wöchentlichen Standesamtsnachrichten zu lesen. Das Verhältnis steht für meinen Eindruck mittlerweile 20:1, wenn nicht noch mehr.
    Der Geburtendjihad überrollt uns ungebremst.

    Wir sind gegen die Moscheen! Und was passiert? Ständig werden neue gebaut.
    Wir wollen keine weitere Zuwanderung.
    Und was passiert? Ständig kommen neue Bereicherer ins Land, und wenn die erst mal hier sind, bekommen wir sie nicht mehr raus.
    Ich will garnicht alles aufzählen, was bei uns schiefläuft, es ist aber absehbar, daß wir den Kampf verlieren werden, wenn das so weitergeht.

  32. Die Presse lügt wieder einmal:
    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Prostest-gegen-Islamschule-Eickener-lassen-Pro-NRW-abblitzen_aid_896579.html

    Keinesweg haben heute die Bürger in Mönchengladbach pro NRW „abblitzen“ lassen, im Gegenteil. Viele Bürger suchten das Gespräch mit pro NRW. Und viele waren regelrecht erbost über die linken Gegendemonstranten, die ein äußerst negatives Bild abgegeben haben. Eine Frau sagte, auf die brüllenden „Antifaschisten“ deutend: „Das da drüben sind die Nazis“.

    Islamisten waren übrigens nicht da, abgesehen von fünf von denen, die das Geschehen aus weiter ferne passiv beobachtet haben. Die wissen, daß der einzige ernsthafte Widerstand aus der Politik gegen die Islamisierung von pro NRW kommt.

  33. #39 Rechtspopulist (20. Aug 2010 22:55)
    Wenn man schon diese Gesicht rechts auf dem Bild sieht, dann ist doch klar, was man da für einen vor sich hat – tschüß und wech mit dem, ab in die Heimat, wo er hingehört.

    leider können die linkspopulisten das problem immer noch nicht richtig erfassen….trotz
    jahrzehntelangem anschaungsuntericht.

    dieser herr gehört natürlich wieder in seine
    herde zurückgeführt, alles andere wäre tierquälerei!
    wenn dies unsere verehrten linksgrün-gutis
    wahrnehmen könnten, gäbe es überhaupt kein problem.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST EINE NIEDERE FORM DES WAHNSINNES

  34. WEHRT EUCH MÖNCHENGLADBACHER !
    Laßt es nicht zu, dass solche bärtigen Steinzeit-Macho-Faschisten-Islamisten-Salsfisten eine Moscheeschule im schönen MG durchsetzen.Sie unterdrücken Frauen,sind brutal und gewalttätig,halten sich nicht an die freiheitlich-demokratische Grundordnung und tolerieren Andersdenkende und Nichtmuslime nicht.Die wäre ein Rückschritt in der Evolution der BRD.
    …..diese Typen haben Scheiße im Hirn….

  35. #41 Leserin (20. Aug 2010 23:09)

    Eine Frau sagte, auf die brüllenden “Antifaschisten” deutend: “Das da drüben sind die Nazis”.

    ————————–

    So dumm ist „das Volk“ auch nicht, wie uns ein großer Teil der MSM glauben lassen will. Sollen doch diese Antif-Affen sich weiterhin zum selbigen machen, bei immer mehr Menschen „da draussen, im Lande“ werden die Schuppen von den Augen fallen. 🙂

  36. @Leserin,
    erstmal liebe Grüße aus MG:)

    Als Info,hatte hier Video-Links von der Demo reingestellt,leider sind die noch immer in der Moderation seit 2 Std:(

    Und wir werden nicht aufgeben,kann sogar sein das es morgen knallt,Borussia spielt morgen zuhause und einige hatten auch im RP Forum angekündigt das es nach dem Spiel ein „Kontor“ bei der Popoheberbude gibt.

    Ob es so schnell richtig ist ka,aber anders geht es wohl nicht mehr bevor alles wieder tot geschwiegen wird.

    P.s: Zitiere nur als Info.

  37. Der niedersächsische Verfassungsschutz hat den bislang in Braunschweig ansässigen Verein „Einladung zum Paradies“ bereits auf dem Radar. Der Verein vertrete salafistische Ansichten. Er betrachtet Gewalt als legitimes Mittel zur Durchsetzung seiner Ziele und Ideen. Die Denkrichtung ist laut niedersächsischem Verfassungsschutz im hohen Maße verfassungsfeindlich und orientiert sich an Quellen aus der Frühzeit des Islam.

    So würden Salafisten zum Beispiel auch über die Versklavung von Ungläubigen diskutieren. Der Salafismus ist von großer Intoleranz gegenüber den anderen Weltreligionen und Ungläubigen geprägt.

    http://www.derwesten.de/staedte/menden/Einladung-in-gefaehrliches-Paradies-id3411766.html

  38. #47 Derbe (20. Aug 2010 23:30)

    Ob es so schnell richtig ist ka,aber anders geht es wohl nicht mehr bevor alles wieder tot geschwiegen wird.

    ——————————–

    Viele Grüße nach MÖNCHENGLADBACH, ich bewundere euch und bin ob euerer Standhaftigkeit richtig stolz.
    Bitte bleibt weiterhin so und lasst euch nicht unterkriegen.
    Der Wiederstand gegen den absolutistischen Machtanspruch der Mohammedaner ist allerorts noch ein zartes Pflänzchen, das viel Pflege und Achtung braucht um zu wachsen. Bei einigen der zahlreichen Unmutskundgebungen, die es in Zukunft noch geben wird, werde ich auch dabei sein.

    Nur gemeinsam sind wir stark.

    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND !

    P.s Achtung, bezüglich der Video-Links, vielleicht hast du zu viele Links in einem Kommentar „gepostet“. Ab 3 Links kommt man automatisch in die Moderation. Einfach auf mehrere Kommentare „splitten“.

    Gruß
    7berjer

  39. Und nicht zu vergessen:
    Einladung zum Paradies ist ein e.V. mit steuerlichen Vorteilen.
    Wird somit staatlich unterstützt.
    Das gehört verboten.

    H A M M E R !!!

  40. #57 7berjer
    thx für den Tipp mit den 3 Links.

    Wir werden auch nicht aufgeben,es wird wohl noch größer werden und ich freu mich über die Unterstützung von PRO-Nrw.

    Die sind echt gefährlich,haben versucht Kinder beim Arzt anzuwerben,wie Krank ist das denn?
    Wir haben hier leider das Problem mit 17% Ausländerqoute also die ohne den Pass!
    Es sind aber gefühlt durch unser Türkischen Mitbürgern mit Pass-Nachwuchs mind. 25% und das bei 260K Einwohner und alles wie immer Zentriert und haben sogar einen Integrationsrat ( dieses Wort mal auf der Zunge zergehen lassen..) mit Muslimischen Vorsitzenden…
    Mein Kind (bin alleinerziehend)kriegt kein Tagesplatz in der Schule weil Neudeutsch „Migranten“ bevorzugt werden und ich da druch in der Arbeitssuche noch mehr gehemmt bin.
    Denke aber leider das ist nicht nur hier Praxis ,sondern ganz NRW…

    In der Stadt brodelt es…

  41. Interessanter Bericht, gut gemacht.

    Da war aber Redebedarf – 260 Personen, nach anderen Quellen sogar 320 – das ist eine starke Leistung, und das ohne offizielle Einladung und ohne Programm / Unterhaltung / Redner. Meine Hochachtung.

    #42 Dichter

    Köstlich!

    #47 Rechtspopulist

    Abschieben – den Sven Lau nach Erkelenz bei Mönchengladbach oder den Pierre Vogel nach Frechen bei Köln? Das sind waschechte Biogermanen, nur eben kalifatstreu ‚erleuchtet‘ (männlich) oder unter einer Burka (weiblich)!

    Die Leute aus Mönchengladbach müssen jetzt sehr vorsichtig sein, damit sie nicht versehentlich mit einer ‚Erklärung‘ das kultursensible Kalifat der „Koexistenz“ ausrufen:

    ‚Eickener Erklärung‘ pro Kopftuch oder ‚Eickener Erklärung‘ pro Scharia?!

    „Außerdem sei eine „Eickener Erklärung“ geplant. Den Kontakt zum Ministerium knüpfte Bezirksvorsteher Reinhold Schiffers (SPD).“

    http://www.wz-newsline.de/index.php?redid=919340

  42. @ 2 kulturbanause

    Es waren viele Leute da. Stimmt, und alle wollten von Pro nichts wissen. Alle sind deutlich auf Distanz zu Pro gegangen. Naja immerhin waren ja 25 Teilnehmer der großen Kundgebung da von Pro.
    Damit Pro sich nicht wieder verfährt, wie heute zum widerholten Male, sollten die sich mal ein Navi zulegen.

  43. Immer wieder erstaunlich zu sehen,wie zivilisierte Menschen versuchen sich mit Affen zu verständigen.Wie kann man sich nur mit Affen über Religion oder Demokratie auseinandersetzen?
    Was soll das? Sobald die Affen in der Lage sind werden sie uns angreifen,das ist so sicher wie dad Amen i d K .
    Auch diese Spezies (Homo Musolmanus) sollte man in sicheren Gehegen halten,nicht mitten unter uns.
    Wo auf dieser Welt hat diese Wesensart schon mal etwas positives zustandegebracht?
    Siehe den Artverwandten des Musolmanus,Osama-
    Sapiens.Ein in Erdlöchern lebender asozialer
    Zeitgenosse,der nur Schaden anrichtet sobald er Tageslicht sieht.
    Wenn ich sehe wie die Affen da oben lachen,da kann ich nur mitlachen.Und zwar über die Leute die denen eine Bühne geben.
    Selber Schuld,bezahlen werden es die Nachfahren.
    Das ist echt, ne Schweinerei…

  44. WICHTIG

    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – Macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden !

  45. #61 Vergilius
    klingt alarmierend: „Eickener Erklärung.“

    Die Bürger sollen sehr vorsichtig sein, damit sie nicht versehentlich einen neuen ‚Vertrag von Hudaibiya‘ (Treaty of Hudaibiya) unterzeichnen.

    Ich phantasiere:

    „Eickener Erklärung: Burka und Niqab sind nach Auffassung der örtlichen DITIB- und VIKZ-Imame doch sehr übertrieben, aber wer künftig noch gegen das Kopftuch argumentiert, ist ein Eickener Rassist.“

    „Eickener Erklärung: Kalifat muss aus religiösen Gründen schließlich nicht unbedingt sein, aber Scharia im Familienrecht ist von der Religionsfreiheit nach Artikel 4 Grundgesetz gedeckt.“

    Bezirksvorsteher Reinhold Schiffers (SPD) hat sich noch nie von der Scharia distanziert und verdient deshalb unser Vertrauen nicht.

    Gelten Verfassung und BGB in Mönchengladbach denn nicht mehr, soll die ‚Erklärung‘ das ‚friedliche Zusammenleben der Religionsvölker‘ eines Kalifats legitimieren?

    Es gilt das Grundgesetz – auch ohne ‚Erklärung‘ oder andere sozialdemokratische Symbolzauberei! Hütet euch vor dem Abschluss einer „Eickener Erklärung“

  46. Eine mutige Frau aus Mg wollte etwas gegen diese Schule unternehmen. Im Internett rief sie zu einer Würstchenparade auf dem Marktplatz in Eicken auf. Etwa 30 Leute kamen. Davon ein Dutzend von BPE.Ein lokales Fernsehteam war auch vor Ort. Die haben erstmal BPE versucht in die rechte Ecke zu stellen. Der Bericht ist bei PI zu finden.
    Die Würstchen waren übrigens provokant. Und eine Würstchenparade ist per se rassistisch.(konnte ich zumindest im Kommentarbereich der Rheinischen Post lesen)
    Diese 30 Männekes haben sich in der Woche daruf verzehnfacht. 300 waren auf dem Marktplatz. Und viele in einer Gastätte um eine Bürgerinitiative zu gründen.Die konnte nicht mal gegründet werden, weil nicht alle in den Saal der Gaststätte paßten. Ihr seht also; jeder kann etwas tun. Deutschland ist doch noch nicht verloren. Es muss nur jemand mutig voran gehen dann klappts auch mit dem Protest.

    Die Liste der Artikel zu dem Thema in der Rehinischen Post ist nicht vollständig.
    Ich bin ein Schüler Mohammed Ciftcic fehlt da.
    Diesen Artikel solltet ihr unbedingt lesen. Ein Moslem redet sich um Kopf und Kragen. Teilweise unfreiwillig komisch.

  47. #59 Derbe (21. Aug 2010 00:32)
    #57 7berjer
    thx für den Tipp mit den 3 Links.

    Wir werden auch nicht aufgeben,es wird wohl noch größer werden und ich freu mich über die Unterstützung von PRO-Nrw.

    ————————–

    Das Thema mit der Vergabe von Tagesplätzen ist mir nicht fremd. Ich kenne es selber auch, wenn zwar „nur“ aus dem engsten Familienkreis und kann es dir nachfühlen. Es ist zum Himmel schreien.
    Das nennt man positive Diskriminierung und soll anscheinend die „Integration“ fördern. Die MIHIGRU- Verbände fordern und werden von unseren Volkszertretern erhört.
    Bin zwar kein Pro- Mitglied, aber ich versuche so gut und wo es eben nur geht, gegen die Zerstörung unserer FDGO zu kämpfen. Unser Grundgesetz ist das wertvollste was wir besitzen.
    Meine Vorfahren sind jahrhundertelang durch den Islam drangsaliert, gedemütigt, geschändet und versklavt worden. Und vor dem Sozialismus bin ich schon einmal geflohen und gehe diesen Steigbügelhaltern des Islams egal ob Rot oder Braun (eigentlich gibt es ja nur Rote Sozialisten, Hitlers Kumpane bestand auch aus Sozialisten, man beachte die Farbe ihrer Fahnen, Rot, Schwarz, Weiss).
    Die Pro’s können sich, noch so oft sie wollen von den „Nazis“ distanzieren wie sie wollen, die Medien haben sie in die gewünschte Ecke gestellt und sorgen auf penetrante Art und Weise dafür, daß sie auch dort bleiben.
    Die Pro’s sind wirklich die einzigen aus dem politischen Spektrum, die die Chuzpe und Konsequenz besitzen und im wahrsten Sinne des Wortes ihr Fleisch zu Markte tragen. Dafür kann man sie nur bewundern. Sie sind zwar auch nicht „makellos“, aber wer ist das schon ? Nobodys perfekt.
    Widerlich wie tendenziös heute Abend im ZweitenDhimmiFernsehen gegen die Pro Bewegung gehetzt wurde. Da kam ein schwarz gewandeter Rotfront- Pimpf zu Wort der bedauerte, daß „man“ die „Menschen“ vorher nicht ausreichend über diese „Schule“ informiert hätte, so daß PRO UND DIE NPD sich vor Ort profilieren könne.
    Mission accomplished ! Na wenn das nicht angekommen ist.
    Wieder wurde PRO in einem Atemzug mit der NPD genannt, obwohl die NPD die PRO’s zu ihrem Hauptfeind auserkoren hat. Und Hadji Sven Lau durfte schon die nächste Eskalationsstufe verkünden. Mittlerweile würde schon der Proxxx und Alxxx höchst selbst angegriffen, das könne böse Folgen haben.
    Nota bene, wem das vom Steuerzahler finanzierte öffentlich rechtliche, als Monitor dient. Es ist zum Mäuse melken ! 🙁

  48. Ups, sorry Buchstabenschwund. Sollte heissen:

    „…und gehe diesen Steigbügelhaltern des Islams, egal ob Rot oder Braun (eigentlich gibt es ja nur Rote Sozialisten, Hitlers Kumpane bestand auch aus Sozialisten, man beachte die Farbe ihrer Fahnen, Rot, Schwarz, Weiss), nicht auf den Leim. 😳

  49. Die Salafisten predigen einen Islam, der keinesfalls mit irgendeiner westlichen, freien und demokratischen Verfassung vereinbar ist.

    Was wird dann wohl in einer Salafistenschule geleht werden?
    Rechtsstaatliche Grundsätze?
    Oder doch das, was unsere Politiker als „Islamismus“ bezeichnen?

    Dieselben Politiker, die bei einem ebenso verfassungsfeindlichen Schulungszentrum von Nationalsozialisten oder dem Ku-Klux-Clan keine Sekunde zögern würden, solche „Schulungszentren“ berechtigt und notwendigerweise sofort zu schliessen bzw. die Eröffnung überhaupt nicht zuzulassen, erlauben es den Salafisten eine Schule zu eröffnen, um dort verfassungsfeindliche Ansichten in den Köpfen von Kindern und Jugendlichen zu verankern.

    Bravo, wenigstens können die Befürworter niemals sagen, sie hätten von nichts gewusst.

  50. #60 Derbe (21. Aug 2010 00:33)
    @An alle,Nachtrag bzw Vergessen Post davor:

    Die Video-Links sind im Post 38.

    —————————–

    Vielen Dank, für die Videos. Es sind wertvolle Zeitdokumente. Sie werden dankbar „gebunkert“.

    Gruß

  51. Meine These zum Islam auf meinem Kanal!

    Islamistische Propaganda:

    DU hast auf Kreuzzügen 4 Millionen Menschen massakriert!!!
    Tatsache: Der Kreuzzug wurde durch die aggressive Ausbreitung des Islam verursacht. Nach 400 Jährigen angriffen des Islams, auf das Christentum, blieb Papst Urban nichts anderes möglich, durch den Ausruf des ersten Kreuzzuges, daß Christentum zu verteidigen. Jeder seriöse Historike muss eigestehen, dass die Kreuzzüge legitim waren.

    DU hast im Kolonialismus 50 millionen Menschen umgebracht!!!

    Als der Islam nach Indien kam, starben durch den Islam ca. 50 – 100 Mio Hindus, daß behaupten auch östliche Historiker. Desweiten gab es im Islam für Atheisten, Hindus, Buddhisten etc. nur die Wahl zwischen Islam oder Tot.

    DU hast den 1. und 2. Weltkrieg mit 70 Millionen Toten angefangen!!

    Tatsache:Kriege sind schlimm, aber wurden ausgelöst, weil die Politik versagt hat. Das hätte jedem Land passieren können. Desweiteren war das osmanische Reich mit Deutschland verbündet.
    2. Weltkrieg.
    Die arabische Welt unterstützte Hitler und die Nazis.

    DU hast Millionen Indianer und Hunderte-Millionen Schwarze Versklavt, Unterbehandelt und Brutal Ermordet!!

    Tatsache: Die Indianer haben auch die Weißen ermordet und abgeschlachtet. Es war Krieg und im Krieg sterben Menschen. Desweiteren siehe was der Islam mit den Hindus gemacht hat.

    DU hast die 6 Millionen Juden umgebracht!!

    Tatsache:Die Ermordung der 6 Millionen Juden, geschah in zusammenarbeit der arabischen Welt. In Bosnien wurde vom Mufti von Jerusalem die muslimsche Waffen SS gegründet, außerdem unterstützte die arabische Welt Hitler ideologisch und wirtschaftlich. Der Mufti von Jerusalem ermutigte sogar die Deutschen per Radioansprache. Die Araber bedrängten sogar die Nazis bei der Judenvernichtung. Das Ziel der Araber war es gemeinsam mit den Nazis, die Juden weltweit zu vernichten

    und dann, nimmst DU dir noch die FRECHHEIT zu sagen, dein Problem sei die Gewalttaetigkeit der Muslimischen Welt ?!?!?!?

    Yupp!! In der isalmsichen Welt gibt es die Sharia. Religiöse Minderheiten sind Bürger 2. Klasse. Je nach dem wo, sind religiöse Minderheiten sowie Homosexuelle im Islam Mord und Folter ausgesetzt. Der Völkermord gegen die Armenier kostet ca. 1,5 Mio Menschen das Leben, in Bangladesh und Pakistan, metzelte pakistanische Soldaten ca. 1 Mio Hindu nieder und weitere 1 Mio wurden in die Flucht geschlagen. So behandelte der Islam immer religiöse Minderheiten .Du jammerst rum wegen 6 Mio. ermordeten Juden. Dabei gilt doch Hitler in weiten Teilen der islamischen Welt, als Vorbild und nirgendwo wie der Holocaust so geleugnet, verharmlost und gerechtfertigt wie in der islamischen Welt.

    Lieber Islamist, du nicht so scheinheilig, du weißt ganz genau, dass das was du sagt widersprüchlich und heuchlerische ist.

  52. Tolles Bild, die Fratze am rechten Bildrand trägt den Sichelmond schon im Gesicht! 🙂

  53. #53 Rheinpreusse (20. Aug 2010 23:22)
    WEHRT EUCH MÖNCHENGLADBACHER !
    Laßt es nicht zu, dass solche bärtigen Steinzeit-Macho-Faschisten-Islamisten-Salsfisten eine Moscheeschule im schönen MG durchsetzen.

    Flyer-Verteilung im Borussia-Park !!

  54. Es ist mir egal, wer JETZT was sagt, wo der Widerstand aufblüht.

    Die alteingesessenen Parteien haben Alles verursacht + ihrer Mitglieder und sie hatten es vor dem Widerstand auch nicht nötig, klare Worte gegen den Islam zu finden.

    In diesem Sinne muß nach wie vor Alles weg. Die alteingesessenen Parteien + Mitglieder und der verfluchte Islam.

  55. Ja ,Ja …der „REINE ISLAM “ der Salagisten !

    „Willkommen“ in Mönchengladbach !

    Muhamed Ciftci ist Prediger an der (salafistischen) Islamschule Braunschweig und Vorstandsvorsitzender des Vereins „Einladung zum Paradies e.V.“, zu dem auch der Konvertit Pierre Vogel gehört. Er setzt sich für den reinen Islam ein.

    http://zoelibat.blogspot.com/2010/08/steinigung-islam.html

    http://www.videoportal.sf.tv/video?id=0e4c1c08-0aa8-409f-b49c-92e7f55305fd

    ….da fällt mir ein :

    Wieso kann mandas Schweizer Fernsehen nicht mal im Bezahlfernsehen in Deutschland sehen !

    Meine Eltern unter Hitler konnten noch heimlich Radio Beromünster und BBC hören !
    ….
    …….
    Ja ,Ja die Meinungs-und Informationsfreiheit in Deutschland und der EG !

  56. Komisch, gestern bei ARD und RTL war von RECHTEN Demonstranten die Rede und nicht von Anwohnern……

  57. Komisch, gestern bei ARD und RTL war von RECHTEN Demonstranten die Rede und nicht von Anwohnern……

  58. 200 Leute? Lächerlich! Die ganze Stadt müsste auf den Beinen sein und den Verantwortlichen Beine machen. Es reicht langsam.

  59. Auf dieses Paradies verzichte ich doch gerne freiwillig. Wie verdienen diese ekelhaften Typen eigentlich ihren Lebensunterhalt?

  60. Womit verdienen diese verblendeten Idioten eigentlich ihren Lebensunterhalt, würde mich mal brennend interessieren? Es sollten viel mehr Bürger auf die Strasse gehen und sich wehren, damit die Verantwortlichen sehen das es so nicht weiter geht. Frankreich macht es jetzt vor, raus mit denen, die unsere Gesetze nicht achten, und unsere Kultur mit Füssen treten. Und den „Verein“ EZP sollte der Staat einfach verbieten, wäre doch ganz einfach.

  61. Daß diese zottelbärtigen Steinzeitmenschen immer beleidigt dreinschauen und ihre Mundwinkel nach unten gehen mag angeboren sein. Wenn sie dann auch noch eine Burka im Schlepptau haben, fühle ich mich aber nicht mehr wohl und gehe auf Distanz, man weiss ja nicht, was drunter versteckt ist. Es kann eine durchgeprügelte Frau sein, eine lebende Bombe oder beides.

  62. Ja so ist der deutsche Michel, als die Salafisten noch in Braunschweig ihr Unwesen trieben regte sich kein Mönchengladbacher darüber auf, jetzt wo diese herzlichen und lebensfrohen Kulturbereicherer in ihre Nachbarschaft ziehen herrscht helle Aufregung. Der Witz ist, dass der Protest gegen die Salafisten langsam in einen Protest gegen „rechte Islamphobiker“ umschlägt, jene Islamkritker die schon immer auf das Problem hingewiesen haben.

  63. #77 adalbert78 (21. Aug 2010 10:28)
    Komisch, gestern bei ARD und RTL war von RECHTEN Demonstranten die Rede und nicht von Anwohnern……

    Das ist schon richtig. Politisch rechts sein ist eine ehrenwerte (und notwendige) Position, genau so wie z.B. politisch links sein.

    Politisch rechtsextrem oder linksextrem dagegen nicht. Die Linksextremen tummeln sich derzeit bei uns wie die Fische im Wasser – wo es doch eigentlich in der Behandlung aller Extremisten keine Unterschiede geben darf.

    Das wesentliche Kennzeichen einer Demokratie ist ihre Meinungsvielfalt, die bei zur Zeit sehr ins Hintertreffen geraten ist. Politisch rechts sein wird notwendiger denn je. Seht doch, wohin uns die Linken gebracht haben und wie unsere Demokratie Schlagseite bekommen hat.

  64. In der postislamischen Epoche, wird die Zeit des islamischen Imperialismus (also Gegenwart; ± 30 – 40 Jahre), bei den künftigen Generationen, als die Ära der Hässlichkeit oder Moscheen Epidemie eingehen. Und die Dokumentaristen am Ende des 21.Jhs. werden die wenig gebliebenen deutschen Zeitgenossen in Bildton Medien vorwurfsvoll ausfragen, wieso hatten sie dies zugelassen.
    Man wird sie verbal lynchen, ebenso wie heute es die Ohrfeiger aus der Lehranstalten vor 40 Jahren sind. Die Generation „68“ wird durch die „Gutmenschen of 21th Century“ abgelöst.

  65. Moslems sind keine Menschen…es sind dumme primitive Tiere. Sie mögen 2 Arme,2 Beine und einen Kopf haben, und sich dank Mimikry menschähnlich verhalten, aber es sind doch Schmarotzer, Schadorganismen, eine Beleidigung des echten zivilisierten Lebens..
    Es muss langsam endgültig etwas mit ihnen geschehen.

Comments are closed.