Der Mord an einer aus Vietnam stammenden dreifachen Mutter erschüttert die westfälische Kleinstadt Iserlohn. Die Inhaberin eines Thai- und China-Grills war zunächst beraubt worden. Beim Versuch, die Täter an der Flucht zu hindern, wurde sie dann ermordet. Die Polizei, die anfangs von einem Verkehrsunfall ausging, fahndet jetzt nach drei „südländischen Tätern“ mit einem dunklen BMW.

Der WESTEN schreibt:

Wie berichtet, war die aus Vietnam stammende Frau am Freitagnachmittag gegen 15.20 Uhr an der Hans-Böckler-Straße 67 von einem bisher unbekannten Kunden in ihrem Imbiss bestohlen worden. Der Räuber hatte eine Großbestellung an Getränken aufgegeben. Während sie Nachschub aus einem Kühlraum holte, schnappte er sich ihre Handtasche und flüchtete in Richtung Kluse.

Bernd Haldorn von der Staatsanwaltschaft Hagen berichtet über den weiteren Verlauf: „Die Frau verfolgte den Mann, auf den wahrscheinlich zwei Komplizen im Bereich der Straße ,Kluse’ gegen 15.25 oder 15.30 Uhr an einem dunklen BMW warteten. Ein Mann stieg hinten ein, einer auf dem Beifahrerplatz. Die Frau hat sich zwischen das Fahrzeug und die geöffnete Beifahrertür gestellt und auf die Männer eingeredet. Dann rollte das Fahrzeug an. Sie hat sich auf den Einstieg gestellt und am Fahrzeug festgehalten. Dann hat der Wagen beschleunigt und muss mit der rechten Tür gegen ein Hindernis geprallt sein.“

Staatsanwalt Bernd Haldorn geht von einer Tötung zur Verdeckung einer Straftat aus. Im Klartext bedeutet das Mord: „Die Frau stürzte durch Einwirkung der Täter auf den Asphalt und zog sich die lebensgefährlichen Verletzungen zu, an denen sie verstarb.“ Die Obduktion am Donnerstag habe ergeben, dass die 35-jährige Frau durch den Aufprall einen Schädelbasisbruch und ein Schädelhirntrauma davontrug.

Die Ermordete hinterlässt einen Mann und drei Kinder von drei, sieben und elf Jahren. Zu den Tätern heißt es:

Die drei jugendlich wirkenden Täter sind vermutlich Südländer. Sie sind zwischen 20 bis 30 Jahre alt. Sie trugen kurze dunkle Haare. Zwei Männer sind schlank und zwischen 170 und 180 cm groß. Der dritte Täter ist kleiner und untersetzt. Der Fahrer (einer der Schlanken) trug zur Tatzeit ein weißes Poloshirt mit blau-orangenen Querstreifen. Ein weiterer Täter trug ein violettes T-Shirt. Möglicherweise haben Verkehrsteilnehmer auch auf der Hans-Böckler-Straße gesehen, wie Thi-Kein-Oanh Vu-Lam den unbekannten Handtaschenräuber in Richtung Kluse verfolgte.

Hinweise auf die Täter oder das Fahrzeug nimmt die Polizei in Iserlohn (s 02371/9199-0) entgegen.

(Vielen Dank allen Spürnasen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. „…sind vermutlich Südländer.“

    Verdammte Spanier, Italiener, Prtugiesen und so weiter…

  2. Tja, nicht nur Europäer, auch Vietnamesen, Chinesen, Juden, Hindus, eben alle ‚Anderen‘ werden erstochen oder totgeschlagen. Fremdenfeindlichkeit eben.

  3. Asiaten kämpfen bis zum Letzten – und diese Fähigkeit hat dieser armen Frau das Leben gekostet. Es erwischt meistens die falschen!

  4. Mitglieder der Großfamilie Familie M. aus Bremen wahrscheinlich. Die haben der westfälischen Kleinstadt einen kleinen Besuch abgestattet um weitere Verwandte in ihrem Geschäft anzulernen.

  5. @ PI

    In dem Thread über die Gewalt einer libanesischen Großfamilie in Bremen stehe ich unter MODERATION, hier und in anderen nicht!

    Wie hättet ihr es denn gerne?
    Mal so und mal anders ist nicht gerade
    MEIN DING!

  6. Unsere moslemsichen Kulturbereicherer bringen nicht nur eine ungeahnte Steigerung der Kriminalität, sondern auch eine neue Qualität der Kriminalität.

    Wo früher der normale Kriminelle einfach weggelaufen wäre, ist es bei Moslems normal, wenn das Opfer auf dem Boden liegt entweder nachzutreten oder in den Rücken zu stechen.

    Unser neuen moslemischen Mirbürger hinterlassen ein Blutspur ohnesgleichen. Aber das ist bei denen kulturell bedingt. Und die Komibnation ihrer Gewaltkultur mit ihrer Gewaltreligion macht die Sache so brutal und blutig!

  7. Herzliches Beileid an die Familie,wie traurig f ür die Kinder ohne Mutter aufwachsen zu müssen.

  8. #1 Isley Constantine (27. Aug 2010 13:47)

    Das sagenumwobene “Südland”, wo ist das nochmals genau zu finden?

    Das ominöse Südland findet man in keinem Atlas, dafür aber in fast jeden Polizeibericht!

  9. #6 sarina (27. Aug 2010 13:53)

    Habe ich auch manchmal, nicht dran stören.

    Wie definiert man „Südländer“ eigentlich pc?

  10. Das Opfer war integriert, lag dem Staat nicht auf der Tasche und zahlte statt dessen Steuern.

    Wir haben auf tragische Weise eine Einwanderin verloren, die mit ihren Steuern die Transferleistungen ihrer Täter finanziert hat, ein brutaler Zynismus mitten in Europa!

    Eine Familie trauert, weil unser Staat diese Zustände durch Wegsehen zugelassen hat!

    Ich sehe keinen Aiman Mazyek (FDP), der sich nun für seine GlaubensbrüderInnen öffentlich schämt, das Opfer ist aus Sicht der Rechtgläubigen nur eine „Ungläubige“, ich lese nichts von besoffenen KäsemännerInnen, von empörten Fatima Roths oder wie die anderen Umvolker Becks alle heißen!

    Ich lese nur Schelte über Dr. Thilo Sarrazin, der durch diese grausame Tat leider wieder bestätigt wurde!

    Wieviele Opfer unter der Zivilbevölkerung muss das zynische sozialistische Menschenexperiment „Multikulturelle Geseelschaft“ noch fordern, damit dieser Irrsinn aufhört?

    Haben wir schon mehr Multikulti-Opfer als Mauertote, Herr Gysi-Ernst?

  11. Vielleicht spendet hier Lidl&Schwarz für die Hinterbliebenen auch wieder eine Million wie gestern bei der ZDF-Spendengala.

    Dies wäre nützliche Hilfe vor Ort und keine verlogene Publicity-Aktion !!

  12. #11 lorbas (27. Aug 2010 13:58)
    #6 sarina (27. Aug 2010 13:53)
    Habe ich auch manchmal, nicht dran stören.
    Wie definiert man “Südländer” eigentlich pc?

    ..hängt ab von deren Aufenthaltsort:
    in Deutschland sind es zu 99,9% Türken
    in Frankreich zu 99,9% Algerier

  13. Wenn die Täter Deutsche und das Opfer Moslem gewesen wäre, dann wären die Helikopter aus Karlsruhe schon längst gestartet und Lichterketten würden nachts die Republik erleuchten. Aber es war ja nur eine Vietnamesin, also wen interessierts, und die Täter waren Moslems, die dürfen das. 🙁

  14. Jetzt fängt’s an: Fleissige Einwanderer sind das Ziel.

    Au Backe, ich freu‘ mich wenn solche Bereicherer an die Chinesen geraten =D.

    Auf wessen Seite ich stehe ist wohl glanzglassonnenscheinklar.

    Meine Frau (Ausländerin!) schüttelt nur den Kopf und deutet nur an, was mit solchen „Brüdern“ in ihrem Land passieren würde (und auch passiert).

  15. Hört sich nicht nach ein paar Abiturienten an, die das zum ersten mal gemacht haben.
    Wahrscheinlich kennen sie die örtlichen Richter schon mit Vornamen und reden nach den „Verurteilungen“ beim Kiosk um die Ecke über Geschehnisse seit der letzten Woche, als sie sich zum letzten mal sahen.

  16. Und diese Drecksbanden dürfen weiter ihr Unwesen treiben, ohne daß die Behörden ernsthaft einschreiten!

    Je mehr Moscheen, offenbar um so mehr Verhetzung !
    (Herr Mazyek hat zugegeben, daß die jungen Moslems in den Elternhäusern und Moscheen z.B. gegenüber Juden verhetzt werden)

  17. Zitat…
    #21 RamboJambo (27. Aug 2010 14:07) Etwas seltsames Verhalten von der Frau… Ändert natürlich nichts an dem Mord an sich.

    _________________________________________

    Manschmal ist Mut auch nur Dummheit.

  18. #23

    Du magst Recht haben, Udosefiroth, nur, wenn „sich verteidigen“ Dummheit sein soll, dann steht es sehr sehr schlecht um Deutschland.

    Sehr schlecht.

  19. Ich hab’s!!! Die Lösung!!!

    Da ja deutsche Soldaten in Afghanistan deutsche Interessen vertreten, wieso zügelt die Bundesregierung samt Volk einfach dahin und im Gegenzug bekommen die Afghanen Deutschland!!

    Yuhuuu!!!

    DAS wär’s!

  20. Zitat…
    #25 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:11) #23

    Du magst Recht haben, Udosefiroth, nur, wenn “sich verteidigen” Dummheit sein soll, dann steht es sehr sehr schlecht um Deutschland.

    Sehr schlecht.
    ________________________________________

    Also eine Tageseinnahme für ein Leben? Und
    die Kinder + Eheman?
    Tut mir leid, das ist keine Tageseinnahme
    wert.

  21. #12 Eurabier (27. Aug 2010 13:58)

    Das Opfer war integriert, lag dem Staat nicht auf der Tasche und zahlte statt dessen Steuern.

    Daraus können die Anwälte doch bestimmt eine Fremdenfeindlichkeit zusammenspinnen 😉
    Außerdem war sie erfolgreich und die Südländer „hilfsbedürftig“(Gewalt ist immer auch ein Hilferuf), und da alle Menschen absolut gleich sind, kann sie das nur auf dem Rücken der Südländer erreicht haben. Also ist sie doch schuldig und die die Südländer nur Freiheitskämpfer nicht war?

    Denkt dran, der einzige Grund warum in Europa Wohlstand herrscht und in Afrika nicht, ist weil die bösen Europäer Afrikaner unterdrücken. Zum Beispiel indem sie Hilfsgüter schicken und somit die Wirtschaft kaputt machen.
    Oder indem sie keine Hilfsgüter schicken und so die Armut nicht bekämpfen.
    Oder indem sie ihnen Güter abkaufen und so die Dritte Welt ausbeuten.
    Oder indem sie keine Güter einkaufen und so die vom Weltmarkt ausschließen.
    Oder indem sie dort Fabriken bauen und so die Menschen ausbeuten.
    Oder indem sie dort keine Fabriken bauen und so die Chance zur Existenzgründung nehmen.
    Hauptsache wir sind schuld und alle anderen nicht 😀

  22. Jetzt ein paar ernste Worte:

    Wenn ich solche Meldungen lese, stehen mir manchmal die Tränen nahe. Ja, die Einzelschicksale sind tragisch. Noch tragischer ist, dass wir nicht bereit sind, aufzustehen und RECHT zu verlangen. Recht, hier ohne Mörderbanden leben zu können.

    Wir lassen die Zügel schleifen. Wir gleiten in einen Fatalismus, der unser Land dereinst „das Genick brechen wird“. Und dann? Was dann?

    Es erfüllt mich mit grosser Trauer, dass wir so elend feige (mich eingeschlossen) geworden sind. So dreckselendfeige Säcke sind wir geworden.

    Das stimmt mich traurig.

    Dazu noch, was müssen diese Einwanderer von Deutschland denken? Das waren sicherlich anständige Leute, vielleicht in ihrem Clan etwas im Abseits, ich weiss die genauen Umstände nicht, aber Einwanderer, die wir sicher bei uns wollen. Und nun das.

    Was sind wir für ein dreckiges, feiges, opportunistisches, mieses Volk geworden.

    Wir sind noch ekliger als diese „Südländer“.

  23. #25 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:11) #23

    Du magst Recht haben, Udosefiroth, nur, wenn “sich verteidigen” Dummheit sein soll, dann steht es sehr sehr schlecht um Deutschland.

    Sehr schlecht.

    Das was die gemacht hat war aber kein Verteidigen, das war ne Kamikaze-Aktion, wieso rennt sie diesen Verbrechern hinterher und bedrängt sie an ihrem Auto??? und ruft nich einfach die Polizei. Bei sowas kann man schon von Dummheit sprechen.

  24. Südland muss das friedlichste Land der Welt sein.
    Alle kriminellen Südländer sind bei uns.

    Die WAZ hat übrigens gestern schon fleissig gelöscht, tut der Zensor sonst nie, wenn ein Ausländer zu Schaden kommt.

    Dem Zensor hats wohl nicht gepasst, dass einige User darauf hingewiesen haben, dass der Schritt vom koranischen Rufmord an Ungläubigen hin zum realen Mord an Ungläubigen erkennbarerweise nicht allzu gross ist.

    Der gute Ruf der mittlerweile unerwünschen aber bevorzugten kriminellen Ausländer aus Südland ist dem rassistischen Zensorteam anscheinend wichtiger als die Gesundheit von Deutschen und willkommenen Ausländern.

    Ausweisung ist Bürgerschutz.
    Bürgerschutz ist Bürgerrecht und Staatspflicht.

  25. In Mannheim gibt es das Südlandhaus. Vielleicht dort mal nachfragen.

    Der Name Südlandhaus steht seit Jahrzehnten für Qualität und außergewöhnliche Produkte. Im Jahre 1949 wurde in der zerbombten Mannheimer Innenstadt das Südlandhaus von Erna und Konrad Heine gegründet. In einem der ersten Häuser in den Quadraten eröffneten Sie ihren und den Traum Vieler vom ‚sonnigen Süden’ im Wirtschaftswunder Deutschland.

    Mit einer Kaffeerösterei, offenen Südweinen aus Samos und Malaga, den damals exotischen Bananen und Orangen, Datteln, Feigen und einer großen Palme im Schaufenster begann der Erfolg des Südlandhauses. Im Laufe der Zeit wurde das Sortiment durch Confiserie und Tee erweitert. Hier gab es den ersten Champagner nach dem Krieg zu kaufen. In den Folgejahren wurde Südlandhaus weit über die Stadtgrenzen hinaus ein Begriff für Qualität und exklusive Artikel.

    So schön kann Südland sein.

  26. #28 vivaeuropa (27. Aug 2010 14:15) #12 Eurabier (27. Aug 2010 13:58)

    Das Opfer war integriert, lag dem Staat nicht auf der Tasche und zahlte statt dessen Steuern.

    Daraus können die Anwälte doch bestimmt eine Fremdenfeindlichkeit zusammenspinnen
    Außerdem war sie erfolgreich und die Südländer “hilfsbedürftig”(Gewalt ist immer auch ein Hilferuf), und da alle Menschen absolut gleich sind, kann sie das nur auf dem Rücken der Südländer erreicht haben. Also ist sie doch schuldig und die die Südländer nur Freiheitskämpfer nicht war?

    Denkt dran, der einzige Grund warum in Europa Wohlstand herrscht und in Afrika nicht, ist weil die bösen Europäer Afrikaner unterdrücken. Zum Beispiel indem sie Hilfsgüter schicken und somit die Wirtschaft kaputt machen.
    Oder indem sie keine Hilfsgüter schicken und so die Armut nicht bekämpfen.
    Oder indem sie ihnen Güter abkaufen und so die Dritte Welt ausbeuten.
    Oder indem sie keine Güter einkaufen und so die vom Weltmarkt ausschließen.
    Oder indem sie dort Fabriken bauen und so die Menschen ausbeuten.
    Oder indem sie dort keine Fabriken bauen und so die Chance zur Existenzgründung nehmen.
    Hauptsache wir sind schuld und alle anderen nicht

    Lol. wie Recht du hast. Diese perversen Gutmenschen denken wirklich so. Das ist erschreckend. Europa/USA ist immer schuld, an allem.

  27. RamboJambo

    Ich geb‘ dir Recht, auf diesen Fall bezogen, ja, ich geb‘ dir (auch udosefiroth) Recht.

    Nur, was ist das für ein „Mindset“? Irgendwann geht’s ums Land. „Warum das Land riskieren? Mein Leben? Für mein Land? Nein danke“.

    Verstehste‘ worauf ich hinaus will? Und ja, ich greife hier schon etwas sehr weit vor…..

    Nur mal gespannt auf die Reaktionen auf meine Überlegungen..

  28. #29 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:17)

    Was sind wir für ein dreckiges, feiges, opportunistisches, mieses Volk geworden.

    Wir sind noch ekliger als diese “Südländer”.

    Dann wander doch aus.

  29. @38 Deine kulturelle Selbstzertretung könnte man auch als links einstufen. Nur mal nebenbei. 😉

  30. #11 lorbas

    Der Südländer (lat.: Homo brutalicus) stammt nicht, wie man vermuten könnte, aus südlichen Ländern wie Portugal, Spanien, Italien o.ä., sondern ist vorzugsweise in deutschen Großstädten zu finden, wo er sich z.Zt. karnickehaft vermehrt. Das Männchen fällt durch Sprachprobleme und aggressives Verhalten auf. Das Weibchen ist, zur besseren Unterscheidung, mit einem Kopftuch und meist dickem Bauch bewehrt. Der Südländer leistet zwar kaum einen Beitrag zum BIP (Bruutoinlandsprodukt) ist aber führend in der Kriminalitätsstatistik. Der Südländer steht zwar (noch nicht) unter Artenschutz, wir aber von gewissen Kreisen besonders protegiert.

    Ich hoffe, mit dieser Definition gedient zu haben.

  31. Ich seh‘ halt nur wie meine alte Heimat vor die Hunde geht. (In diesem Sinne habe ich (und meine gesamte Familie) Brazenpriss bereits einen Gefallen getan)

  32. Wenn die neue SarrazinHermanSchachtschneiderHankelMerz Partei kommt, ist in DE sowieso Schluss mit Lustig. Am Tag der Parteigründung sollten sich kriminelle, bildungsferne, arbeitslose Muslime schon mal auf den Weg Richtung „Südland“ machen.

  33. #29 Salahmibrot
    Sei beruhigt ,nicht alle sind feige und wehrlos!
    Die meisten von diesen Drecksäcken haben bisher nur Glück gehabt daß sie nicht mal an den falschen geraten sind.
    Aber du weißt ja,der Krug geht so lange zum Brunnen……… !

  34. #17 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:04)

    … Meine Frau (Ausländerin!) schüttelt nur den Kopf und deutet nur an, was mit solchen “Brüdern” in ihrem Land passieren würde (und auch passiert)…

    Bin auch mit einer Ausländerin verheiratet und habe jahrelang auf den Philippinen gelebt! Weisst Du was mit diesen drei Haufen genetischem Südländerabfall dort passieren würde?? ….. Richtig!!

  35. #45 Lalaki

    Meine Cousine ist auf den Philipinnen. Kenne es also nur aus den Ferien. Aber ich denke, die haben da noch eine relativ gesunde Einstellung gegenüber Verbrechern – wenn auch deren Regierung bis auf die Knochen korrupt ist (Meine Cousine durfte das zur Genüge erfahren, sie gründete einen Kinderhort in Manila).

  36. #44 clint isst wurst
    „Am Tag der Parteigründung sollten sich kriminelle, bildungsferne, arbeitslose Muslime schon mal auf den Weg Richtung “Südland” machen.“

    Hoffentlich verstehen die das dann nicht falsch und kommen alle zu uns ins „Südland Bayern“!

  37. Wird sie eine Gedenktafel bekommen? Lichterketten? Menschenketten? Demos?

    Nein, natürlich nicht. Denn das musste sie aushalten, nicht wahr meine lieben Guties?

  38. Am Ende war das Opfer noch Südvietnamesin, die seinezeit als Kind vor den mörderischen Horden des Sozialisten Ho-Chi-Mihn nach Europage flohen ist, oder gehörte zu den sog. „Boat-People“, die dreist dem sozialistischen Paradies der VR Vietnam entflohen sind, um so albere spießbügerliche Rechte wie „Religionsfreiheit“ zu erringen !

    Dann hat es ja aus der Sicht des Blut & Vietcong-geilen Alt-68er die Richtige getroffen:

    Dem Sozialismus unsoldarisch den Rücken gekehrt und dann auch noch katholisch, am Ende, ja da geht dem 68er Gutherrenmensch die Ballonmütze hoch ! Und dafür hat er Ho-Ho-Ho-Ho-Chi-Mihn gebrüllt und USA-SA-SS !

    Da sind dem Gutherrenmenschen doch die „Freunde aus dem Morgenland“ und ihre Kulturbereicherung erheblich lieber, die anstatt zu schuften dem fiesen deutschen Michel ordentlich die Faschistenfresse polieren.

    Kommt doch ungefähr so hin, liebe mitlesende Linke, oder ?

    Mein Beileid der Familie des Opfers.

  39. #47 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:34)

    Naja, im Süden auf der Insel Mindanao geht es aber auch mohammedanisch zur Sache und wir sind gar nicht schuld, ausnahmsweise!

  40. Wenigstens können die jetzt nicht mit irgendwelchen Herzkrankheiten kommen und das Ganze dann neben der Jugendstrafe (dudu) auch noch mit Fernsehverbot belegen wenn sie zum Antiagressionstraining in die Karibik gescickt werden.

  41. Nicht auszudenken wenn die drei Täter Deutsche gewesen wären. Dann wär jetzt aber der Teufel los. Lichterketten. Empörungswellen schwappen durch das gesamte Land. Talkshows zum Thema Rechte Gewalt. Massive Aufstockung des Kampf gegen Rechts(TM). etc. pp. Aber so… waren es ja nur ein paar süsse knuddelige Südländer, sie wollten doch nur spielen!!!! Die armen kleinen. Sie wurden von der bösen gesellschaft ausgegrenzt, Gewalt ist immer auch ein hilferuf sagt die Claudia!

    … Und Rassismus gegen Weiße soll es nicht geben, gelle?!

  42. Eurabier

    Kenne nur Manila, und auch nicht besonders gut.

    Soviel ich weiss, bewegt sich Mindanao gen „Point of no return“ zu, was die muselmanische Bevölkerung betrifft. Irre ich mich da?

    Und betr. Philipinnen: Stimmt die Geschichte mit General Pershing, Philipinnen, 1911?

  43. #48 Nikephoros II. (27. Aug 2010 14:35)

    Keine Sorge. Ich komme zwar aus NRW, werde die Bayern aber mit meinem Fleisch und Blut bis aufs Messer veteidigen. LoL

  44. ++++++++++++++SONDERMELDUNG+++++++++++++++++

    Iserlohn Für den Fall, dass die Täter gefasst werden, hat das zuständige Gericht bereits 2 Tüten Wattebäusche bestellt, um die notwendige, harte Bestrafung zügig vornehmen zu können.

  45. Wenn die BMW-fahrenden Südländer von irgendeinem volksverräterischen Gutmenschen aus der Heitmeier-Industrie nun aber mal einen Deutschen Paß bekamen, ……….
    …….dann hätten ja Deutsche eine Vietnamesin ermordet, oder?
    Das ist ja dann eine ausländerfeindliche Straftat!
    Da brauchen wir Lichterketten, Betroffenheitsgeheule, ein Mahnmal und weitere Millionen Steuergelder für den Kampf gegen Rechts

  46. Tja, auf eine Bronzetafel und ein Vietnam-Zentrum wird man in Iserlohn vergeblich warten.

  47. Die LRG`s würden natürlich sofort eine Lichterkette machen. Aber da Kerzen in der letzten Zeit 10% teurer geworden sind, muss die Lichterkette für die arme Frau leider ausfallen. Schließlich muss doch irgendwo gespart werden.

    Zu guter Letzt: Mein Beileid an die Hinterbliebenen dieser Frau.

  48. #61 RamboJambo

    Die Kommentare hier werden immer geiler. Bin nur noch am lachen.

    Verstehst Du eigentlich deinen eigenen Kommentar?

  49. #56 rambojambo
    im normalfall wenn die täter deutsche wären, gäbe es wieder ’ne menge lichterketten, das stimmt. aber das opfer ist keine angehörige
    der herrenmenschenrasse, deshalb gibt’s auch nur
    ’ne kleine anzeige in der zeitung und KEIN hahn kräht danach im volksverdummungsTV. und außerdem waren die täter doch allem anschein nach unsere zukünftigen rentenzahler. da drückt der richter gerne mal ein auge zu. meine anteilnahme gehört der familie des opfers.

  50. Tun wir doch nicht so als wären das Einzelfälle. Selbst PI berichtet nicht ausreichend darüber was draussen los ist.

    Ich kann nur dieses neue Blog empfehlen:

    http://www.strassengewalt.blogspot.com

    Da finden sich täglich genug Fälle, die meisten von Migranten verübt.

    Leider ist das nicht immer direkt erkennbar, aber über die Quellen findet man zu 90% die Beschreibung: „Die Täter wurden als Südländer“ beschrieben.

  51. #64 Andreasson (27. Aug 2010 15:08) #61 RamboJambo

    Die Kommentare hier werden immer geiler. Bin nur noch am lachen.

    Verstehst Du eigentlich deinen eigenen Kommentar?

    Wie bitte?

  52. Was ist eigentlich mit den „Nordländern“?
    Habe noch nie von denen in unseren Massenmedien gelesen oder gehört. Wenn diese Gesellschaft laufend von „Südländern“ terrorisiert wird, warum nicht von den Nordländern?

    Wo beginnt und endet eigentlich Südland?
    Ist Südland in Europa oder kann man es etwas genauer sagen?

    Was ist die Kultur und die Geschichte von Südland und von Nordland?
    Ist Südland so groß, dass so viele Verbrecher von dort kommen?

    Worin ist der gravierende Grund zu suchen, dass wir noch nie in einer Personenbeschreibung über Schwerverbrecher etwas von den „Nordländern“ gehört haben?

  53. #67 RamboJambo

    Wie bitte?

    Siehste, nix verstanden.
    Du bist am Lachen, ob einiger Kommentare, wovon manche wirklich unangebracht sind.
    Ironie und Zynismus in allen Ehren…is ja auch meisst gut so, aber die gute Frau ist tot!

    Und nu kommts:
    Wär es die Deinige gewesen, möchtest Du, dass in diversen Blogs bezw. Foren so manches ins Lächerliche gezogen wird?

    Ich denke mal nicht!…Btw:schon mal jemand aus deinem näherem Umfeld kulturell berreichert worden?

    Anscheinend nicht!

    Grüsse!

  54. In Südland muss es total schön sein:
    Frei von Kriminalität, Dummheit und Hass.

    Schließlich hat Südland ja seinen ganzen Abfall hier abgekippt!

  55. #76 Andreasson (27. Aug 2010 15:37) #67 RamboJambo

    Wie bitte?

    Siehste, nix verstanden.
    Du bist am Lachen, ob einiger Kommentare, wovon manche wirklich unangebracht sind.
    Ironie und Zynismus in allen Ehren…is ja auch meisst gut so, aber die gute Frau ist tot!

    Und nu kommts:
    Wär es die Deinige gewesen, möchtest Du, dass in diversen Blogs bezw. Foren so manches ins Lächerliche gezogen wird?

    Ich denke mal nicht!…Btw:schon mal jemand aus deinem näherem Umfeld kulturell berreichert worden?

    Anscheinend nicht!

    Grüsse!

    Entschuldigung, dass ich nicht gleich in Tränen ausgebrochen bin ob dieser Tat. Ist ja auch so, dass sowas Einzefälle sind, und man nicht inzwischen daran gewöhnt wäre. Stimmt’s?

  56. Außerdem wird hier nicht der Mord oder die Frau ins lächerliche gezogen, sondern die Art wie die MSM etc. damit umgehen. Solltest schon etwas genauer lesen/nachdenken.

  57. #79 RamboJambo

    Entschuldigung, dass ich nicht gleich in Tränen ausgebrochen bin ob dieser Tat. Ist ja auch so, dass sowas Einzefälle sind, und man nicht inzwischen daran gewöhnt wäre. Stimmt’s?

    Stimmt!

  58. #80 RamboJambo

    Außerdem wird hier nicht der Mord oder die Frau ins lächerliche gezogen, sondern die Art wie die MSM etc. damit umgehen. Solltest schon etwas genauer lesen/nachdenken.

    Nö, zum Nachdenken bleibt keine Zeit mehr, muss langsam los zum Freitagsgebet! 😉

  59. Wird immer schlimmer hier. Iserlohn war mal eine solch schöne Stadt.

    Hier wird gebaut, modernisiert und alles.

    Nur leider macht sich die Pest immer weiter breit. Die Kriminalität hier ist langsam nicht mehr auszuhalten.

    ES GESCHAH AM NACHMITTAG!!! MACHTS KLICK? SOGAR AM TAGE!!!

    Pro NRW bekam bei der letzten Wahl 700 Stimmen. Hoffe, bald kommen viel mehr dazu.

    Der Familie der Verstorbenen, mein tiefstes Beileid.

  60. Tja, da das Opfer keine Bio-Deutsche war wird das bestimmt unter „rechtsextreme Straftat mit fremdenfeindlichem Hintergrund“ in die Statistik eingehen….mehr Geld für den Kampf gegen Rechts bitte!

  61. Mein Vater war in Vietnam und hat für die Freiheit dieser Menschen gekämpft. Die die Heute wegschauen, sind die die 68 gegen diesen Kampf demonstriert haben. 68er sind „adlig“ einfach nur von Arsch.

    Wegschauen heißt zustimmen.

    Der Vietcong killte mehr als 1 Millionen Vietnamesen! Weil sie nicht politisch korrekte Linke waren.

  62. #87 Terpentin
    Fremdenlegion. Er war auch in Algerien…

    Anti-Kommunist und Sozialdemokrat. Als man noch auf die SPD stolz sein durfte…die Zeiten sind vorbei. PRO SARRAZIN

  63. Meine Emails

    Sehr geehrte Redaktion des Westens ,

    Tagtäglich lese ich Meldungen von „Südländern“ die in irgendeiner Form auffällig geworden sind (http://www.derwesten.de/staedte/iserlohn/Fluechtende-Taeter-toeten-35-Jaehrige-wegen-200-Euro-id3610447.html. Da Sie diese Meldungen veröffentlichen , müssten Sie meine Frage beantworten können.

    Ich bin mit vielen Spaniern und Italienern aufgewachsen. Auch sind in meinem Stadtteil sehr viele Italiener vertreten. Bisher habe ich aber noch nie eine schlechte Erfahrung mit Italienern oder Spanier gemacht. Die Zunahme der Gewalt durch „Südländer“ hat mich schon ein wenig misstrauisch gegenüber Spanier und Italiener gemacht. Fragen Sie mich nicht warum, aber für mich sind Spanier und Italiener nicht so schlimm wie in der Presse dargestellt! Auch gehe ich jährlich mindestens fünf Mal in ein griechisches Restaurant. Dort sind die Angestellten richtig nett. Von der in der Nähe befindlichen Griechischen Schule hörte ich bisher nie irgendetwas Negatives.

    Wer sind diese Südländer? Woran erkennt man einen Südländer? Was kann ich tun, um mich vor Südländern zu schützen? Habe ich mich in der Vergangenheit so schwer bezüglich Spanier, Italiener und Griechen getäuscht?

    Bitte antworten Sie mir ausführlich. Ich möchte nicht das Vertrauen in Menschen verlieren, mit denen ich beinahe täglich zu tun habe. Geben Sie mir bitte Bescheid, wenn Sie wissen was oder wer Südländer sind.

    P.s. gibt es schon Reisewarnungen vom Auswärtigen Land über dises „Südland“ ?

    Vielleicht könnte man auch bei der nächtsen UN Sitzung mal Südland einen Rüffel erteilen.

    Auch auf EU Ebene sollte man z.B. die Assoziierungsabkommen überdenken .

    Mit freundlichen Grüßen

  64. Mein Mitgefühl gehört der getöteten Frau und vorallem ihren Kindern.

    Gibt es jetzt auch eine Gedenktafel für die mutige Frau die ihr Eigentum verteidigt hat?

    Für die kriminellen Elementen aus dem Ausland wünsche ich Bestrafungen wie im Mittelalter.

  65. Schaut euch mal den Film „City of God“ an. Europa in spätestens fünf Jahren. Nur drei mal so schlimm.

    Schaut ihn euch an!

  66. Europa muß handeln! Deutschland muß Handeln!

    Ein schönes Beispiel war der Bericht über Käßmann auf Welt Online. Die Elite glaubt sie hätte die Mehrheit…vorbei. Das Volk ist PRO Sarrazin!

  67. P.S.: Ich wurde gestern auch fast bereichert. Ich ging bei grün über die Fußgängerampel, auf einmal schoss ein Auto aus der Seitenstraße und fuhr mich fast über den Haufen. Dann ging die Fensterscheie runter und ein Türke brüllte mich an. „Du Hurensohn!“
    Ich deutete auf die grüne Ampel, da ist er völlig ausgerastet. Brüllte rum wie ein Bekloppter.
    Man stelle sich das vor: Ich gehe bei grün über die Ampel, werde fast totgefahren und muss mich dann noch von einer minderwertigen Kreatur anpöbeln lassen! Und die wundern sich, dass sie keiner ausstehen kann…

  68. Der DGB ruft ja immer gleich zur „Gegendemo“ auf, wenn schlimme Nazis irgendwo demonstrieren. Es ist ihm vielleicht doch unangenehm, dass dieser Angriff aus dem Südland ausgerechnet in der an der Hans-Böckler-Straße stattfand:

    Die Hans-Böckler-Stiftung …ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB. Sie ist in allen ihren Aufgabenfeldern der Mitbestimmung als Gestaltungsprinzip einer demokratischen Gesellschaft verpflichtet.

    Unsere BMW-Fahrer wollten sich sicher nur an der demokratischen Gesellschaft beteiligen – auf ihre Art.

  69. #6 sarina (27. Aug 2010 13:53)

    @ PI

    In dem Thread über die Gewalt einer libanesischen Großfamilie in Bremen stehe ich unter MODERATION, hier und in anderen nicht!

    Ich glaube nicht an so spezielle Sperrungen. Vermutlich hast Du in dem anderen Diskussionsbeitrag einen Youtube-Link gesendet oder mehr als zwei Links in einem Beitrag.

  70. Leute, RamboJambo ist doch das vitzliputzli, ein Troll! Nicht ernst nehmen. Den ignorieren wir doch nicht mal.

  71. @99 Aus welchem dunklen Loch kommen Sie denn jetzt gekrochen? 😛 Und was zur Hölle ist ein vitzliputzli??

  72. Die südländischen BMW-Fahrer wollten doch nur zünftig Ramadan feiern. Da hätte die Veitnamesin viel kultursensibler reagiern müssen.

  73. Diese sogenannten „Südländer“ die fünf mal am Tag ihren Arsch in die Höhe strecken, sind einfach gestörte Schweine!
    Wegen einer scheiss Handtasche eine Frau zu töten, wie krank muss man da eigentlich sein?!

  74. #102 Raucher (27. Aug 2010 18:12) Diese sogenannten “Südländer” die fünf mal am Tag ihren Arsch in die Höhe strecken, sind einfach gestörte Schweine!
    Wegen einer scheiss Handtasche eine Frau zu töten, wie krank muss man da eigentlich sein?!

    Du beklagst dich über ne Handtasche? 😉 Normalerweise reicht bei denen schon ein falscher Blick aus oder ne falsche Bewegung, dann haben Sie dich schon auf dem Kicker.

  75. Ah ja! Das kann RR also auch nicht. Kongitiv zu früh abgebogen. Ich hoffe nur Ihr Kurzzeitgedächtnis ist noch ein wenig am werkeln.

  76. #17 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:04)

    Au Backe, ich freu’ mich wenn solche Bereicherer an die Chinesen geraten =D.

    die suchen Opfer, keine Gegner !

    ______________________________________
    #35 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:21)

    Nur, was ist das für ein “Mindset”? Irgendwann geht’s ums Land. “Warum das Land riskieren? Mein Leben? Für mein Land? Nein danke”.

    das letzte Mal als millionen Deutsche für ihr Land ihr Leben riskiert und millionenfach verloren haben (von den körperlich und seelischen Krüppeln will ich garnicht erst anfangen) haben sie die nächsten Jahrzehnte (bis heute) die Quittung dafür bekommen!
    Die werden doch bis heute von lauwarmen sesselfurzenden Bessermenschen diffamiert!
    Und da wird gerade von denen die doch ständig „differenzieren“ kein bißchen differentiert.

    Dieses Trauma hat sich eben auch in das kollektive Gedächtnis eingebrannt.
    Ich kann es solchen Menschen nicht verübeln, daß sie sagen „mit mir nicht mehr, und nie wieder“
    Ich bin von solch traumatisierten Menschen erzogen worden. Das hat bei mir bisher auch dazu geführt, daß ich nie einer Partei beigetreten bin oder auch nur einem Verein!

    PI und BPE sind die erste Ausnahme in meinem Leben. Sollte die neue Partei wirklich kommen werde ich auch der beitreten.
    Dies ist unser Land und ich bin Patriot.

  77. #104 amenschwuiibleim (27. Aug 2010 18:15) Ah ja! Das kann RR also auch nicht. Kongitiv zu früh abgebogen. Ich hoffe nur Ihr Kurzzeitgedächtnis ist noch ein wenig am werkeln.

    Nach Ihrem lächerlichen Verhalten zu urteilen sind Sie wohl eher der Troll. 😉

  78. #95 Kaliske

    P.S.: Ich wurde gestern auch fast bereichert. Ich ging bei grün über die Fußgängerampel, auf einmal schoss ein Auto aus der Seitenstraße und fuhr mich fast über den Haufen. Dann ging die Fensterscheie runter und ein Türke brüllte mich an. “Du Hurensohn!” .. Man stelle sich das vor: Ich gehe bei grün über die Ampel, werde fast totgefahren und muss mich dann noch von einer minderwertigen Kreatur anpöbeln lassen! Und die wundern sich, dass sie keiner ausstehen kann…

    Ich hoffe, die werden sich bald wundern, wenn sie auf einmal eins aufs Maul kriegen und gar nicht wissen, wie ihnen geschieht.

    Aber noch versichert ja unser Außenminister, dass die Unabhängigkeit des Kosovo eine unumstößliche Tatsache ist.

  79. Als erstes soll Frau Böhmer sabbernd angerufen haben, ob evtl. eine Chance besteht, dass es sich bei den Tätern um Nazis handeln könnte.

  80. @ #109 Heiner und sonst keiner

    Als erstes soll Frau Böhmer sabbernd angerufen haben, ob evtl. eine Chance besteht, dass es sich bei den Tätern um Nazis handeln könnte.

    Aber das ist doch eindeutig klar: Die Täter fuhren einen BMW. Die Firma BMW sitzt in München. München hatte im 3. Reich den Ehrentitel: „Hauptstadt der Bewegung“. Ergo: Die Mörder waren Nazis.
    q.e.d.

    Habe ich „Mörder“ geschrieben? Das tut mir Leid, war ein Fehler! Die sogenannten „Räuber“ waren natürlich Freiheitskämpfer in der Nachfolge Che Guevaras im Kampf gegen die unterdrückende Macht des kapitalistischen Großkapitalismus. Hätte sich die vietnamesische Ausbeuterin darauf beschränkt, wie unsere moslemischen Neubürger ihr Einkommen auschließlich vom Staat zu beziehen, wäre ihr nichts geschehen.

  81. Ich hoffe die Vietnamesen finden die südländische Bereicherung vor den Cops.

    Dann gibts ne Strafe ala Vietcong-Art….. 😉

  82. #27

    Die Frau hat bestimmt nicht damit gerechnet das die Verfolgung der Diebe (denn mehr war es bis dahin nicht) mit ihrem Tod endet.
    Ich bin mir aber sicher das unsere Justiz sich sehr bemühen wird diese „Talente“ nicht zu hart anzufassen weil wir bekanntlich auf keins verzichten können. Die deutsche Staatsbürgerschaft werden die Jungs im Knast beantragen damit sie nach den nächsten 10 Taten nicht (natüüürlich nur aus Versehen) ausgewiesen werden können und damit der dumme deutsche Steuerzahler diese Zecken ein Leben lang an ihrem Blut laben lässt.
    Erstmal übertragen auf das Geld welches sie bekommen und dann auf tatsächliches bei weiteren Taten weil die islamophoben Deutschen nicht genug Steuern abdrücken damit die „Rechtgeleiteten“ ihrem wahrem ™ Glauben nachgeben können.

    Ein weiterer Mosaikstein zum Untergang des deutschen Volkes und die grünen Volksverräter (besseres Wort fällt mir hier nicht ein) klatschen und führen ihren eigenen Untergang herbei.
    backpfeifengesichter und Idioten die sie sind.o

  83. @ #110 Fensterzu

    „kapitalistischer Großkapitalismus“ ist die türkische Bezeichnung für Imbisse, die es wagen, keine Döner oder Kebabs zu verkaufen und durch Öffnen im Ramadan die mohammedanischen Gesetze zu verletzen.

  84. Meine Abneigung und Verachtung gegenüber diesem Abschaum steigt stündlich. Auch solche Verbrechen gehören zum politischen Jihad.
    Es ist in erster Reihe die Schwächung und Beseitigung der „Ungläubigen“ Konkurrenz, andererseits die Schändung, Erniedrigung, Ermordung und Aneignung der Beute der „Ungläubigen“. Siehe: Qur’an, sura, DIE BEUTE.
    Das war mit Sicherheit kein zufällig überfallenes „Opfer“.

    Zur Hölle mit dir Satansbrut !

    Fuck Faschislam !! :mrgreen:

  85. Gott möge Ihrer Seele gnädig sein und Sie in Ruhe in Frieden.Schande über die Politiker und Richter die so etwas in Deutschland zulassen

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  86. Mein Mitgefühl als Iserlohner gilt der Familie des Opfers.

    Diese Schweine sollten sich besser bei der Polizei stellen, wenn dei Vietnamesen sie zuerst in die Hand bekommen, dann werden sie nämlich die Strafe bekommen, die ihnen zusteht.

  87. Was soll’s? Wenn diese 3 „Talente“, auf die wir ja nciht verzichten können, doch noch (aus Versehen) gefasst und überführt werden, kriegen sie doch nur Abenteuerurlaub in der Karibik und/oder Kickboxtraining. KOTZ!

  88. # 95 kaliske

    Das ist mein täglich Brot…

    Die fahren dich auf dem Bürgersteig fast über den Haufen wenn du nicht schnell genug bist und auf die Seite springst. Und die werden dann auch noch frech! RedPepper ist immer bereit!!

  89. Diese südländischen Dumm-Dödel werden vor Gericht sagen „wir haben gemeint, diese Ausländer-Schlampe will uns das Auto unterm Arsch klauen“ deshalb haben wir Gas gegeben…

    200 Sozialstunden für den Witwer, weil er nicht auf seine Frau aufgepasst hat….

  90. Es bleibt zu hoffen, dass nicht der Rechtsstaat diese Kreaturen erwischt, sondern die Vietnamesen selber.

    Dann wünschen sich die drei Bengel die Guillotine herbei. Die Jungs kennen kaum Gnade, siehe Vietnamkrieg.

  91. macht doch nix, oder? sie war ja nicht einmal ein dhimmi, also hat sie keine existenzberechtigung.

    ich verfluche die staatsanwälte und richter, die unsere pensionssicherer bei der 399. straftat noch immer laufen lassen.

    möge ihnen ihr anbiedern einmal sehr sehr „entlohnt“ werden. leider wahrscheinlich nicht im diesseits, im dritten reich haben sie ja auch nur „recht“ gesprochen, ist doch kaum jemand verurteilt worden.

    doch im jenseits werden sie sich nicht rausreden können. es wird genug seelen geben, die sie anklagen.

    wie mein vorkommentator schreibt, ich wünsche ihnen auch die rache der vietnamesen an den hals, und zwar eine gaaaaaaaanz gaaaaaaaanz langsame rache.

  92. @#30 RamboJambo (27. Aug 2010 14:17)

    #25 sallahmibrot (27. Aug 2010 14:11) #23

    Du magst Recht haben, Udosefiroth, nur, wenn “sich verteidigen” Dummheit sein soll, dann steht es sehr sehr schlecht um Deutschland.

    Sehr schlecht.

    Das was die gemacht hat war aber kein Verteidigen, das war ne Kamikaze-Aktion, wieso rennt sie diesen Verbrechern hinterher und bedrängt sie an ihrem Auto??? und ruft nich einfach die Polizei. Bei sowas kann man schon von Dummheit sprechen.

    Die Verstorbene war 1000 mal mehr wert als der Abschaum aus dem „Südland“ der an ihrem Tod schuld ist.

    Wer da von Dummheit spricht sit genau das.

    Zu schön wenn da die Triaden etwas die Finger in dem Imbiss mit drinn haben…und mit Beteiligung am Start waren.

    Aber so viel Glück hatte die Dame dann doch nicht.

    Dann hat sich das mit den drei Südländern erledigt…und die Frühlingsröllchen sind ab.

    🙂

    Arbaber und auch Türken sind ja allgemein bekannt dafür das sie keine Eier haben.

    Alles Muttersöhnchen und Waschlappen.

    Ehre das ich nicht lache…geht sterben ihr Opfer.

    Bloggy

Comments are closed.