Zustände wie im „Haus des Friedens“ herrschten Ende letzten Jahres in Bielefeld, wo eine türkische Familie Jagd auf einen Türken aus Viersen machte, der sich einer Tochter der Familie genähert hatte. Da die sieben Angeklagten erst zwischen 18 und 60 Jahren alt sind, findet der Prozess wegen gefährlicher gemeinsamer Körperverletzung vor dem Jugendschöffengericht statt.

NW-News berichtet:

Im Herbst 2009 hatte sich eine verheiratete, aber von ihrem Mann getrennt lebende Tochter der Familie mit einem 37-jährigen Türken aus Viersen eingelassen und war von ihm schwanger geworden. In jener Nacht hatte der Mann die junge Frau abholen wollen, um einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen. Davon hatte eine ihrer Schwestern Wind bekommen und die Familie alarmiert, die, auf zwei Autos verteilt, vor dem Haus auf die Ankunft des Vierseners lauerte.

Der merkte sofort, was los war, gab Gas und startete durch. Anschließend kam es zu einer wilden Verfolgungsjagd im Bereich des Flughafens Windelsbleiche. Auf der Buschkampstraße gelang es den Verfolgern, das Opfer zu rammen und in den Straßengraben zu drängen, so die Anklageschrift.

Dann sollen die Eltern, Onkel, Schwäger und Geschwister der Frau von allen Seiten in den verunfallten Wagen gedrungen sein und auf den 37-Jährigen eingeprügelt haben. Die Mutter soll ihn vom Rücksitz aus mit einem Gürtel gedrosselt haben, einer der Angreifer biss ihn durch die Kleidung in die Brust. Die Angeklagten ließen erst von dem Opfer ab, als die Polizei erschien.

Der Geschädigte erlitt erhebliche Kopfverletzungen. Dem Fahrer des Pkw, der den Viersener von der Straße drängte, wird zusätzlich gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen. Der Prozess findet demnächst vor dem Jugendschöffengericht statt.

(Spürnase: Hypnosebegleiter)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

84 KOMMENTARE

  1. Schön. Wie bieder muten dagenen deutsche Sitten an.

    Endlich Lebensfreude und Kultur pur in Deutschland.

    Danke. Danke. Danke.

  2. @1
    Dennoch ist solches Verhalten nicht als kindlich zu bezeichnen, sondern als kriminell.

  3. na, dann möchte ich doch auch gleich noch diese Story verweisen:

    “Ist das Hessens grausamste Familie?”

    http://www.bild.de/BILD/regional/frankfurt/aktuell/2010/08/04/schoene-majida-geschlagen-und-zur-abtreibung-gezwungen/ist-das-hessens-grausamste-familie.html

    …Moslem schlägt Frau…

    sorry BILD, das ist eine ganz normale, durchschnittliche, absolut typische MohammedanerINNEN-Familie die sich völlig korangetreu, dem Vorbild des Propheten folgend verhält!

    Wollt ihr verkommenen, scheinheiligen Heuchler etwa andeuten, dieses sei ein besonders aussergewöhnlicher Einzelfall™?

  4. Wenn ich das lese, vielleicht sollte der Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Prof. Christian Pfeiffer, mal eine Studie durchführen um zu untersuchen, ob MohammedanerInnen eine höhere Gewaltaffinität aufweisen als Juden, Christen, Buddhisten oder Pastafaris!

  5. Boah, kann mir das mal einer erklären warum der Prozess vor einem Jugendschöffengericht stattfindet? Kamen die während ihrer Fahrt an einem Kinderspielplatz vorbei? :-b

  6. Vor wenigen Tagen enthüllte der Verfassungsschutz, dass die radikalen Prediger Pierre Vogel und Mohammed Ciftci eine Islamschule in Mönchengladbach eröffnen wollen. Die Bauarbeiten laufen bereits…

    Bild.de

  7. Immerhin wissen die wie man mit Türken umgeht die sich der Tochter nähern, Respekt dafür!

    Das Problem als Deutscher ist das man nicht vor ein Jugendgericht kommen würde sondern wegen Volksverhetzung und Rassismus nochmal 5 Jahre oben drauf kriegen würde.

  8. #9 Isley Constantine (06. Aug 2010 15:41)

    Boah, kann mir das mal einer erklären warum der Prozess vor einem Jugendschöffengericht stattfindet? Kamen die während ihrer Fahrt an einem Kinderspielplatz vorbei? :-b

    Weil Strafprozesse in denen ein Jugendlicher angeklagt ist, eigentlich immer vor den Jugendschöffengerichten stattfinden. Nur bei einer Mordsache kämen sie vor das Landgericht, aber da dann vor die Jugendkammer.

    Die Erwachsenen werden von dem Jugendschöffengericht aber trotzdem nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt.

  9. @ 9 isley constantine

    Eine Erklärung warum der Prozess vor einem Jugendschöffengericht stattfindet ist doch ganz einfach.
    Da ist die Verhandlung NICHT Öffentlich.

  10. Die Mutter soll ihn vom Rücksitz aus mit einem Gürtel gedrosselt haben, einer der Angreifer biss ihn durch die Kleidung in die Brust.

    Mmmpfff … mmhhhhmmm … muhahahahahaha!

    😆 😆 😆 😆 LOL 😆 😆 😆 😆

    Bunte Republik Deutschland! 😉

  11. OT TRITTE WEGEN ZIVILCOURAGE

    Hannover.Seine Zivilcourage hat ein 21-Jähriger am Donnerstagabend mit schweren Verletzungen bezahlen müssen. Der Mann hatte an der Großkopfstraße in Linden-Süd einem Bekannten helfen wollen, als dieser von Schlägern bedrängt wurde. Daraufhin wurde der Helfer selbst verprügelt.
    Nach Polizeiangaben hatte der 21-Jährige am Donnerstagabend gegen 20 Uhr an der Großkopfstraße in Linden-Süd zufällig bemerkt, wie eine Gruppe einen 17-jährigen Bekannten bedrängte. Als er sich der Gruppe näherte, wurde er sofort von mehreren Personen festgehalten, einer der Unbekannten stieß ihm dann das Knie ins Gesicht. Der 21-Jährige flüchtete zunächst, wurde von der Gruppe aber wenig später eingeholt und erneut geschlagen und getreten. Dem Opfer gelang schließlich erneut die Flucht. Der 21-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

    Von den Tätern ist lediglich bekannt, dass sie zwischen14 bis 17 Jahre alt sind und vermutlich aus dem südosteuropäischen Raum stammen.

    Kosovo-Mohammedaner?!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/West/21-Jaehriger-von-Schlaegern-in-Linden-Sued-schwer-verletzt

    Dazu passt:

    Von Abschiebung bedrohte Männer jetzt in der Region Peine

    Göttingen/Peine. Von den drei jungen Roma-Männern, die sich Ende Juni kurz vor ihrer Abschiebung in das Kosovo ins Kirchenasyl der Christophorusgemeinde in Göttingen begeben haben, befindet sich keiner mehr in der Stadt.

    http://www.hna.de/nachrichten/landkreis-goettingen/goettingen/abschiebung-bedrohte-maenner-jetzt-region-peine-868903.html

    “Wir können auf kein Talent verzichten.” (Angela Merkel)

  12. Jaja diese Türken, die haben noch „Werte“ – Familie und wie hieß das andere noch? ah ja: „Ehre“. Und definieren können sie es besonders gut. 🙂

  13. O T

    Armin Laschet Kandidiert für den Vorsitz der NRW- CDU. Armin Laschet möchte die Nachfolge von Jürgen Rüttgers antreten.
    (www.derwesten.de)

    Hat noch jemand zweifel, dass diese CDU fertig ist?

  14. Ist es nicht rassistisch, volljährigen Türken die geistige Reife von Jugendlichen zu attestieren?

  15. Zwischen den Zeilen lese ich. Wer ein Muslim ist hat den Entwicklungsstand eines 14 Jährigen. Vielleicht deshalb das Jugendschöffengericht!

  16. #10 sos heimat top video genau der richtige ton müßte an unsere politgrößen gesendet werden

  17. Warum werden diese „freiheitsliebenden“ Türken überhaupt vor Gericht gezerrt?

  18. Laschet soll Rüttgers nachfolgen

    FAZ berichtet:

    Der frühere Integrationsminister von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, soll neuer CDU-Landesvorsitzender werden. Dafür sprach sich die Parteispitze aus.

    Na, mit einer von Stalinisten unterstützten Rot-Grünen Regierung und Laschet als Oppositionsführer hat NRW die besten Aussichten, das erste sozialistisch-mohammedanische Bundesland zu werden. Meine Glückwünsche an die Wähler und nach Düsseldorf zu dieser großartigen Zukunft. Jetzt noch flächendeckend Einheitsschulen, den Rest der Landschaft mit Vogelshredderanlagen zupflastern und das Paradies auf Erden ist errichtet!

  19. Die Mutter soll ihn vom Rücksitz aus mit einem Gürtel gedrosselt haben, einer der Angreifer biss ihn durch die Kleidung in die Brust.

    Das ist aber sehr untypisch für Museltürken. Hatte denn keiner daran gedacht, ein Messer mitzunehmen? – Ähhh, ach nee, das ist ja nur für die Schächtung „Ungläubiger“ zulässig. Unter Ihresgleichen gelten offensichtlich eher folkloristische Kampfspiele.

  20. Da die sieben Angeklagten erst zwischen 18 und 60 Jahren alt sind, findet der Prozess wegen gefährlicher gemeinsamer Körperverletzung vor dem Jugendschöffengericht statt.

    Das Gericht bewertet sie als geistig „behinderte“ Menschen. Wo die „geistige Behinderung“ aber denn nun herkommt, dass darf natürlich nicht gefragt werden. Das wäre wiederum „rassistisch“, was völliger Quatsch ist. Sie, die Justiz, grenzt diese Menschen aus der Gesellschaft aus. Vor dem Gesetz sind manche „Kulturen“ einfach gleicher. Ist das jetzt schon Sharia light?

  21. Jedesmal wenn ich hier was lese denke ich das kann nicht getoppt werden. Jedesmal werde ich eines Besseren belehrt. 60 Jahre und Jugendstrafrecht, was eine Narrenrepublik hier, unfassbar. Wann wachen wir endlich auf.

  22. „Davon hatte eine ihrer Schwestern Wind bekommen und die Familie alarmiert“

    So sieht Schwesterliebe im Islam aus.

  23. Die Fachkraefte sollen sich bei uns halt wie zuhause fuehlen.
    Der Staatsanwalt sollte auf unschuldig plaedieren, weil das Opfer keinen Kopfschutz und keine Halskrause trug.

  24. #30 wolfi:
    >> Ungerechte Grundschullehrer: “Auch der intelligente Kevin ist dumm dran” <<

    Typisch SpOn; das eigentliche Problem wird wieder sauber weggelassen: Wie schaut es denn wohl mit den Kindern aus, die Aische, Mechmet oder wohlmöglich sogar noch Djiahd heißen?

  25. #32 mjansens:
    >> Als die Chinesen damals nach Amerika eingewandert sind, haben viele ihren dort in Amerika geborenen Kindern den Vornamen der neuen “Heimat” gegeben, und das bestimmt nicht aus Verachtung. <<

    … und viele Deutsche haben sogar ihre Nachnamen an’s Englische angepasst. Nur selten erkennt man ursprünglich deutsche Einwanderer dem Namen nach so eindeutig wie etwa bei General Schwarzkopf.

  26. Die gemeinschaftliche Prügelattacke gegen das Opfer erinnert an die Offensive einer Affenbande, gegen ein abweichendes Gruppenmitglied. Das sind keine Erwachsenen der Gattung Homo sapiens, deshalb die Abwicklung des Prozesses vor dem Jugendgericht.

  27. Das ist die menschenrasse, pardon, art oder Volk oder…., die sich eben nicht bis zum erwachsenen weiterentwickeln kann.
    Schlimm nur, daß diese Sache in die Hunderttausende geht: Polizei, Krankenhaus und fortlaufende Behandlung (auf unsere kosten), Justiz, Strafvollzug.
    Schöne neue Mitbürger, mit ihrer Herzlichkeit usw. usf.

    Ob die das zu hause auch alle gratis kriegen?

  28. 60 Jahre und vor dem Jugendrichter? Vielleicht hat es was mit dem IQ der Türken zu tun. Dies wäre plausibel.

  29. Zustände wie im “Haus des Friedens” herrschten Ende letzten Jahres in Bielefeld, wo eine türkische Familie Jagd auf einen Türken aus Viersen machte, der sich einer Tochter der Familie genähert hatte.

    Wie schön, dass solche Dinge in Deutschland dann auch bald vor Scharia-Gerichten verhandelt werden können. Im Großbritannistan fällt ein solcher Fall bestimmt schon in deren Zuständigkeit.

  30. @ #11 Eurabier

    Wie sagte ein Ami so schön:

    Es diese Linken, die immer mit dem Finger auf einen Punkt zeigen und sagen, der einzige Grund dafür sei weißer Rassismus. In fast allen Fällen ist das absoluter Blödsinn, da es fast immer eine andere Gruppe von Nicht-Weißen gibt, die diese Probleme nicht hat.

  31. #6 Kaliske (06. Aug 2010 15:40) Solange die sich gegenseitig jagen und Messa machen, soll’s mich nicht stören.
    ——————

    an sich richtig. nur…….. wer kommt wohl für die spitalskosten, gefängniskosten auf? soooooo dick haben es alle länder nicht mehr.

  32. machen wir es kurz, einfach alle Abschieben, Mund abputzen und weiter gehts.
    Wenn ich lese das türkische Mütter da mitmachen, was für ein Dummes Verblödetes Volk.

  33. #3 Alle Menschen werden Brüder, wo dein grüner Flügel weilt!

    Dennoch ist solches Verhalten nicht als kindlich zu bezeichnen, sondern als kriminell.

    Na, haben wir etwa noch ein wenig Schwierigkeiten mit Ironie/Sarkasmus/Zynismus in diesem Blog, lieber Freund?

    Das wird schon noch!

  34. Für das Jugendschöffengericht reicht es, wenn einer der Angeklagten unter 21 Jahre alt ist. Die anderen Angeklagten werden natürlich nach dem Erwachsenenstrafrecht verurteilt.

  35. @ #11 Eurabier

    Noch etwas ist Bemerkenswert:

    Eine Forscherin ist der Vornamen-Diskriminierung auf der Spur: Migrantenkinder landen womöglich deshalb öfter auf der Hauptschule.

    Wie hat diese Forscherin das denn gemacht?
    Hat sie Deutschen Kindern türkische Namen und türkischen Kindern deutsche Namen gegeben und dann auf eine Schulempfehlung gewartet?

    Oder hat sie das gemacht, was die meisten Forscher auf diesem Gebiet machen: Ursache und Wirkung verwechseln:
    „Viele Schüler haben in Hauptschulen türkische Namen. Dann muss es wohl an den Namen liegen. So, wo ist mein Geld für diese Entdeckung ?“
    Oder um wieder die Amis zu zitieren:

    Guckt mal wieviele Übergewichtige Menschen aus dem Sportstudio kommen. Da drinnen gibt es bestimmt kostenlos Kuchen

    😀

  36. Toll, dass Deutschland jetzt so schön bunt ist.
    Außerdem ist der gesamte Artikle kulturunsensibel. Die sind halt so, unsere Schätze.

  37. #49 vivaeuropa
    „Eine Forscherin ist …“ Wohl eher „Ein Froschhirn ist…“

    „Hat sie Deutschen Kindern türkische Namen und türkischen Kindern deutsche Namen gegeben und dann auf eine Schulempfehlung gewartet?“

    Genau, das ist der sog. DoppelBLINDtest. 🙂

  38. #37 Graue Eminenz

    Der Vorfahre von Elvis Presley war der
    Deutsche Valentin Pressler!

  39. Ich schätze Freispruch für die türkische Familie, offenbar wollten sie ungeborenes Leben schützen.

  40. #48 rob567 (06. Aug 2010 16:51)

    Für das Jugendschöffengericht reicht es, wenn einer der Angeklagten unter 21 Jahre alt ist. Die anderen Angeklagten werden natürlich nach dem Erwachsenenstrafrecht verurteilt.

    Das ist wohl wahr, aber auch unter 21 Jährige können als erwachsener verurteilt werden, wenn keine Reifenverzögerung vorliegt. Diese armen armen „Jugendlichen“, wer möchten denen keine Reifenverzögerung attestieren? Ihre „Kultur“, ihre „Religion/Ideologie“, ihre „Vorbilder“ und ihre „Eltern“ machen sie doch zu reifeverzögerten und teils „geistig“ behinderten Menschen. Aber niemand traut sich, diese „Jugendlichen“ aus ihrem Umfeld (Familie im sinne der Mafia) zu entfernen, was die Pflicht des Staates ist. Das trauen sie sich nicht. Also werden kriminelle Clans weiter vor dem „Jugendschöffengericht“ behandelt. Ich gehe mal davon aus, unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

  41. Was zum Schmunzeln zwischendurch; hoffentlich klappt die Formatierung:
    ———————————————-
    Religions of the World

    Taoism: Shit Happens
    Hinduism: This Shit Happened Before
    Islam: If Shit Happens, Take A Hostage
    Buddhism: If Shit Happens, Is It Really Shit?
    7th Day Adventist: Shit Happens On Saturday
    Protestantism: Shit Won´t Happen, If I Work Harder
    Catholicism: If Shit Happens, I deserve It Jehova´s Wittness: Knock, Knock, „Shit Happens“
    Judaism: Why Does Shit Always Happen To Me?
    Hare Krishna: Shit Happens, Rama Rama Ding Dong
    Atheism: No Shit
    T.V. Evangelism: Send More Shit
    Rastafarianism: Let´s Smoke This Shit

  42. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  43. Ist das nicht Rechtsbeugung, wenn man eine Verhandlung zur unliebsamen Moslemskriminalität der Öffentlichkeit vorenthalten will und extra vor ein Jugendgericht verlegt? Die armen Schöffen werden sicher auch schon bedroht.

  44. 57 Stolze Kartoffel (06. Aug 2010 17:42) Ist das nicht Rechtsbeugung, wenn man eine Verhandlung zur unliebsamen Moslemskriminalität der Öffentlichkeit vorenthalten will und extra vor ein Jugendgericht verlegt? Die armen Schöffen werden sicher auch schon bedroht.
    @@@
    Es könnte aber auch sein, das man den niedrigen IQ nicht diskreminieren wollte, jeder Angeklagte bekam wohl noch ein Eis, zur Beruhigung. 😀

    Gruß

  45. Unseren linken Richter fällt bestimmt während der Verhandlung auf, daß die Angeklagten noch gar nicht strafmündig sein können, da sie zu jung sind.

  46. Bleibt nur zu hoffen, daß das Richterkollegium aus türkischen Richtern besteht, denn „fremde Autoritäten“ wären doch wohl kaum zumutbar.

  47. Es zeigt sich immer wieder, dass das
    türkische Volk eines der am höchsten
    zivilisierten ist. Selbst der Staats-
    präsident ist ein Mann der Tat, und
    hat bereits auf einer Wahlkampfreise
    einen 13 jährigen Jungen gewürgt, wo-
    für dieser(der Junge) auch noch in
    U-Haft kam.

    Tolle Leute, wirklich!

    Aber Spaß beiseite: Es sollte wirk-
    lich überlegt werden, ob nicht Straf-
    taten aus diesem Kulturkreis im Hin-
    blick auf den allgemeinen Entwick-
    lungsstand dieser Menschen, nicht
    grundsätzlich vor Gerichten verhan-
    delt werden sollte, die den Jugend-
    gerichten ähnlich sind, und die ein-
    geschränkte intelektuelle Leistungs-
    fähigkeit dieser Hirten berücksich-
    tigen.

  48. Ist das Aufmacherbild eine Originalgerichtszeichnung des Prozesses? 😉 Sie sieht zwar aus, wie eine Gerichtszene aus dem 19. Jahrhundert. Aber das würde auf diese Leute gut passen.

  49. #5 Eurabier

    Was sind „Pastafaris“? Meintest du Rastafaris oder sollen das schlichtweg Italiener sein (bei deiner Vorliebe für Wortspiele weiß man ja nie)?

  50. Die Mutter soll ihn vom Rücksitz aus mit einem Gürtel gedrosselt haben, einer der Angreifer biss ihn durch die Kleidung in die Brust.

    Ausgerechnet der Islam hat das Gender Mainstreaming bereits verwirklicht. Zwischen Männchen und Weibchen besteht kein Unterschied im Grad der Verrohung.

  51. #66 Her Meggido

    Danke für den Tipp. Diese Kirche kannte ich zwar, wusste aber nicht wie sich die Gläubigen nennen. 😉

  52. @11 Danke für den Hinweis. Habe mir das angesehen. Suuuuper! Die WELT hat tatsächlich diesen bodenlosen Schwachsinn als Forschung präsentiert. Das nicht genug. Nachdem einige Kommentatoren den bodenlosen Schwachsinn mit schönen Worten als bodenlosen Schwachsinn bezeichnet haben, hat die WELT getan, was getan werden musste und weitere Nazi-Diskriminierung hochmnotivierter Muselbrut verhindert, indem sie die störenden Kommentare aus der Realität abgeschaltet hat.

    Die WELT stinkt!

  53. Zu KDL und Herrn Meggido:

    Wir Pastafarianer (so heißt das korrekt!) lassen uns nicht diskrimninieren. Wir sind wegen unserer religiösen Überzeugung oft und lange genug ausgegrenzt worden. Ich muss fast täglich Häme und Spott hinnehmen und mich verbal verletzen lassen. Niemand kommt mir zuhilfe.

    Da kann man wenigstens verlangen, dass unser Glaube korrekt bezeichnet wird. Wenn sich das hier wiederholt, werde ich eine Eingabe an die Gleichschaltungsbeauftrage Ätzkanne machen müssen. Ich werdet schon sehen!

  54. #69

    Jetzt tun Sie mal nicht so als ob ihre Kirche fehlerfrei waehre!

    Sagen Sie schon, was sind Sie fuer einer ?!

    Alfredo, Marinara oder Al’olio ?!

    Bekenen Sie sich zur ihrer Farbe, Sie Pastarinacke!!!

  55. #69 derzurechtweiser

    Da ich mit keiner der üblichen Kirchen was anfangen kann: Wie kann man bei den Pastafarianern Mitglied werden? Alternativ denke ich über den Orden der Yedi-Ritter nach 😉

  56. Die Richter werden das Verfahren einstellen, damit die Familie nicht noch mehr ausrastet….

  57. So Herr Meggido, jetzt sind Sie dran! Das ist ja so was von Autobahn!! Verlassen Sie sofort das Studio. Frau Roth soll Ihnen heute Nacht im Traum erscheinen, gemeinsam mit Herrn Edathy und Herrn Laschet.

    Es dürfte ja wohl klar sein, dass ich durch diese neuerliche Diskriminierung so traumatisiert bin, dass ich jetzt erst mal ein paar anders denkende zusammenhauen muss. Messer benutzen wir Pastafarianer ja nicht. Wir brauchen nur Gabel und Löffel. Und hinter die gibt es jetzt was.

    Schönen Abend noch.

  58. Zu KDL!

    Pastafarianer ist man, wenn man aufwacht. Aber das ist bei Ihnen glücklicherweise nicht mehr nötig. Sie sind schon wach, was von vielen anderen nicht gesagt werden kann.

    Auch Ihnen noch einen netten Abend.

  59. Hier nochmal eine nachdrueckliche Warnung vor der Kult-Sekte der Pastafarier.

    Ihr Programm besagt, dass alles was nich nudelig ist augegemerzt werden muss. Nicht nur der offenkundige Rassismuss gegen alles Asiatische (mit Ausnahme des vietnamesischen Pho) sondern auch die Anti-Deutschen Anti-Kartoffel Tendenzen dieser hoechst radikalen neo-amerikano-italinischen Gedeckrichtung muss schonungslos offengelegt und bekaemft werden!

    Deutsche! Bewahrt die Bratwurst mit Kartoffelbrei und Sauerkraut! Unter den Pastafarieren wird es das so nicht mehr geben!!!

  60. Unsere Richter sind alle FEIGLINGE – das Gesetz trauen sie sich nur bei Ungläubigen anzuwenden

  61. #39 Elisa38 (06. Aug 2010 16:39)
    Schlimm nur, daß diese Sache in die Hunderttausende geht: Polizei, Krankenhaus und fortlaufende Behandlung
    ———————————————-
    Das habe ich mich auch schon lange gefragt. Wer bezahlt eigentlich die Kosten für die fortlaufenden Überfälle, Messerstechereinen, Vergewaltigungen usw. unserer Bereicherer: Der deutsche Michel, über seine Krankenkassenbeiträge!!! Deshalb müssen die Krankenkassen auch wieder ihre Beiträge und Zusatzbeiträge erhöhen….

  62. #38 Pony_Slaystation

    Find ich übel. Bevor der Dschihad mit gewalttätigen Mitteln durchgesetzt wird, wird der vom Islam Bedrohte eingeladen, den Islam freiwillig anzunehmen. Wenn er’s nicht tut, wird geschächtet.

    Ist ja toll. Peter Lustig wird mit künstlich herbeigeführtem tödlich endendem Blutverlust bedroht.

    Nun denn. Einfach mal zu Ende gedacht, sind diese „Einladungen“ eine Kriegserklärung.

Comments are closed.