Sakine Mohammadi AschtianiIm Iran soll die 43-jährige zweifache Mutter Sakine Mohammadi Aschtiani (Foto) nun doch gesteinigt werden, weil sie angeblich mit einem Cousin Ehebruch begangen und sich am Tod ihres Mannes mitschuldig gemacht haben soll (PI berichtete). Da sich keinerlei Schuld nachweisen lässt, wurde die Frau in einem öffentlichen „Hexenprozess“ dem TV-Publikum vorgeführt. Vor den Linsen Kameras des Staatsfernsehens legte sie Schuldgeständnis ab, das zuvor mit Hilfe von Folterknechten erpresst wurde.

SpOn berichtet:

Amnesty International verurteilte den Auftritt der zweifachen Mutter in der Sendung „20:30“ umgehend. Durch die „sogenannte Beichte“ der Frau im TV sei die angebliche Unabhängigkeit der Justiz in Iran „zerfetzt“ worden… Noch weiter ging ihr jetziger Rechtsanwalt Houtan Kian. Seine Mandantin sei zuvor im Gefängnis „geschlagen und gefoltert“ worden, bevor sie sich schließlich zu dem Auftritt in der Sendung bereit erklärt habe. Ihre beiden 22- und 17-jährigen Kinder seien durch das Interview traumatisiert, berichtet der Verteidiger.

Sakine Mohammadi Aschtiani wurde von einem iranischen Gericht zum Tod durch Steinigung verurteilt – wegen angeblichen Ehebruchs und zusätzlich wegen Mordes an ihrem Ehemann im Jahr 2006. Ihre Kinder bestreiten, dass sie sich überhaupt einer Straftat schuldig gemacht hat. Es gebe keinerlei Beweise.

Als Mörder am Ehemann viel eher in Frage käme der Cousin der Verurteilten. Zu fürchten ist jetzt, dass das Urteil des Schau-Hexenprozesses so schnell wie möglich vollstreckt werden wird, bevor die Folter, die zu dem Geständnis geführt hat, bewiesen werden kann.

Dass Aschtiani zu dem Auftritt gezwungen wurde, steht auch für Mina Ahadi vom Komitee gegen Steinigung (Icas) fest: Es sei nicht das erste Mal, dass Iran ein unschuldiges Opfer dazu gebracht habe, eine Beichte im Fernsehen abzulegen und das als Grundlage für die Verhängung der Todesstrafe zu nutzen.

Der Iran ist eine Demokratie, das hat alles nichts mit dem Islam zu tun und Schweine können fliegen…

CNN-Bericht über das erpresste Geständnis:

(Mit Dank an alle Spürnasen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Schrecklich. Einfach schrecklich. Freiheit für Frau Mohammadi Aschtiani.

    De Profundis Clamavi Ad Te Domine.

  2. Der Iran ist eine Demokratie, das hat alles nichts mit dem Islam zu tun und Schweine können fliegen… Äh, das Schweine fliegen können war mir neu 😉

  3. Der Iran ist eine Demokratie, das hat alles nichts mit dem Islam zu tun und Schweine können fliegen…

    Der satz ist heutzutage leider auch auf Deutschland übertragbar.

    Hier noch ein Quiz, garantiert politisch korrekt:EU-Quiz auf WELT-ONLINE
    http://www.welt.de/politik/article3856732/Europa-Was-geht-mich-das-an.html

    Und hier könnt ihr bei der Wahl zum Polit-Barometer teilnehmen, auch garantiert politisch korrekt (man hat nur die Wahl zwischen drei kommunistischen Parteien:
    Wahl zum POLIT-BAROMETER auf der FINANCIAL TIMES
    https://www.ftd-portal.de/barometer-100302/index.php?id=729751

  4. Wir, die wir mit christlichen Werten erzogen wurden sind einfach nicht in der Lage, diese Grausamkeiten so zu bewerten, das diese in unser Weltbild passen. Es ist schlichtweg nich möglich.
    Meinem ärgsten Feind wünsche ich die Pest an den Hals und eine Kugel ins Hirn.
    Selbst durchführen? No Way.

    Genau hier liegt unsere Schwäche, auf die wir Stolz sein können einerseits, in eine Ecke gedrängt, ohne Ausweg wird diese Schwelle fallen.

  5. … wann wird endlich diese Welt von diesem unsäglichen Islam befreit?

    Wo ist der Aufschrei anderer Moslems in der Welt?

    Es ist einfach so widerlich!

    Und in Deutschland kriecht man den (zumindest stillen, weil nicht protestierenden) Moslems in den Ramadan-Arsch.

    Wo ist die türkisch-arabische Lichterkette?
    Wo ist die moslemische Demo vor der iranischen Botschaft?

    Wooooo?

    Allein die moslemische Reaktion in Deutschland und woanders zeigt mir, wie Moslems wirklich denken.

    Da hilft euch auch keine Taqiya mehr.

    Islam widert einfach nur an und gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!!!!

  6. OT, die Massengräber, die diese Ayatollahs da im Iran ausheben lassen, eignen sich prima für diese widerlichen europäischen sozialistischen „Friedensaktivisten“ die sich für dieses Unterdrückungsregime bestimmt nur zu gern in Scharen als lebende Schutzschilde hergeben werden, wenn es so weit ist.
    Im Koran und Hadithe ist das bewußte Treffen des lebenden Schutzschildes (Tatarrus) übrigens ausdrücklich erlaubt 🙂

  7. @#5 Cedrick Winkleburger
    Wie recht Du hast.
    Es stellt sich die Frage, wann die Schwelle denn fällt.
    Ein Ausweg ist schon lange nicht mehr in Sicht.

  8. MUT ZUR HÄRTE

    Und mit diesen Irrsinnigen leben wir in einer Zeitstufe. Das kann noch lustig werden.

    Für mich der klarste Beweis: Zivilisation ist nicht gleich Zivilisation. Kultur ist nicht gleich Kultur. Die sind nicht gleichwertig. die sind nicht auf Augenhöhe. Die sind unzivilisiert. Wir tun der Welt keinen Gefallen, wenn wir sie schonen. Die dürfen nicht gewinnen. Die Zivilisation muss gewinnen!

    Wir brauchen Mut und Kraft zur Härte, zu ganz viel Härte!

  9. All deren Geschäftsfreunde an den Pranger!
    Jeden hündischen Verräter, der mit diesem Dämonenpack Geschäfte macht und es somit eindeutig stärkt knallhart an den Pranger!
    Früher hängte man Kollaborateure auf!

  10. Es gab da einen Herrn Beifuß von der FDP, der Teile der Scharia auch für Deutschland forderte!

  11. Und das im Ramadan…

    „Die Fastenzeit hat für Muslime eine besondere Bedeutung. Im Mittelpunkt dieser spirituellen Zeit stehen intensive Andacht, Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft.“

    Claudia Roth & Cem Özdemir

  12. Nachtrag zu den Kollaborateuren.
    Wenn der Iran erstmal Atombomben hat und Lenkwaffen mit entsprechender Reichweite besitzt sind die geldgeilen Kollaborateure die, welche uns das eingebrockt haben. :-<<<

  13. Den Islam kann man einfach nur verachten. Das tumbe Vieh, was dieser Ideologie folgt ist genauso verblendet wie alle Anhänger eines totalitären Regimes es nunmal sind.

  14. #6 Apophis Akbar

    Wo ist der Aufschrei anderer Moslems in der Welt?
    Es ist einfach so widerlich!

    Aufschrei der anderen Muslime? Den wirst du nicht hören. Lies mal in den Kommentarbereichen der Zeitungen. Relativierungen, Erklärungen, Verweise auf irgendwelche Verbrecher die es bei uns gibt usw. usf.
    Bedauern hörst du wohl eher nicht. Gejammer ja … weil es wieder mal gegen die Religion des Frieden geh. Also die Religion Satans als das dargestellt wird was sie ist eine abartige Monsterreligion
    Wird Zeit das wir da reingehen und diesen Satanismus ein für allemal stoppen.
    Die iranische Jugend und die Frauen werden es uns danken.

  15. #9 Pommeranze

    Es rumort und brodelt ganz gewaltig im Lande, wenn man zwischen den Zeilen lesen kann.

    Ich bin frohen Mutes 😉

  16. Das kam vorhin sogar in den TV- Nachrichten.
    Ob, sich die Führer des Zentralrats der Berufsbeleidigten, A. Mazyek und Jupp Köhler, schon beim GEZ- Fernsehen beschwert haben?
    Und übrigens, was hat das alles mit dem Islam zu tun ?
    Irone aus….

  17. Die iranische Führung hat echt nicht alle Latten am Zaun. Und wenn diese Ochsen dann noch Atombomben in die Finger bekommen, ist wirklich alles zu spät!

  18. #14 li.berte

    Ein bisschen Sadomaso braucht jede Gesellschaft.
    Habt euch nicht so.

    Gewisse grüne schweizer Nationalräte, welche den Islam so hoch loben finden das auch.

    Geri Müller und Daniel Vischer
    Lest euch mal der bösartigen Mist durch!

    Eindrücke einer kurzen Iranreise

    http://www.gsiw.ch/vischeriran.htm

  19. @#17 Cedrick Winkleburger
    Ich auch!!!!!!!!!!!!!
    Ich denke, nein, ich weiß, es geht bald ab.
    Allerdings nehmen wir uns zuerst die vor, denen wir die ganze Scheiße zu verdanken haben.

  20. Bitte Claudia Roth diesbezüglich direkt anfragen! Ich kann mich nicht an einer konkreten, direkten Stellungsnahme überhaupt erinnern!

    Mag mich ja irren! Könnt mir einer, eine Aussage nennen, wo Frau Roth konkret, nicht allgemein, jemals NEIN oder JA gesagt hat!

    Natürlich nur bzgl. Islam!

    und nicht zu Atom, Armut, Soziale Ungerechtigkeit, Viren, Globale Erwärmung und Weltverschwörung aller Kapitalisten, Aktionären unter Einfluss der zionistischen herrschenden israelischen Macht, die in einem kleinen Land die ganze Welt beherrscht!

    Wie war das noch mal 1 und 1 oder wie…

    WSD-Film: Claudia Roth feat. Pippi Langstrumpf
    http://tinyurl.com/2ukcrjq

    Vollkommen unpassend, aber es passt ja nix mehr!

  21. Nasen-Abschneiden, Ohren-Abschneiden, Köpfe-Abhacken mit anschließendem Zurschaustellen, Menschen in die Luft sprengen /Auspeitschen/Überfahren/Aufhängen/
    Eingraben vieles mehr bietet die muslimische Welt der zivilisierten Welt als Anschauungsmaterial.

    Trotzdem hat das alles nach gemeiner Gutmenschen-Ansicht NICHTS, aber GAR NICHTS mit dem Islam zu tun.
    Sicher, auch lange zurückliegende Jahrhunderte kannten solche Grausamkeiten im Namen des Christentums, aber Islam ist heute.
    Stalins und Hitlers Leute waren ebenfalls einfallsreich, wobei allerdings vor allem Hitler von den meisten Deutschen (ja!) und der übrigen Welt abgelehnt wurde.
    Der Islam wird dagegen von den Gutmenschen naiv verehrt.

  22. Ein „iranischer“ Rechtsanwalt, ist und bleibt ein Oxymoron, da der „Iran“ nun mal kein Rechtsstaat ist. Auch, wenn das Regime versucht sich einen solchen Anschein zu geben.

    Baukräne sind nun mal „keine Organe der Rechtspflege“, noch nicht!

  23. Geht es euch eigentlich auch auf die Nerven, wie die Medien versuchen uns ein schlechtes Gewissen zu machen, weil wir nicht genug an Pakistan spenden?

    Tja, wenn Linke was von Mathematik verstehen würden, hätten sie nicht Journalismus, Politik und Philosophie studiert:
    Wenn die Zahl der Drittweltler explosionsartig ansteigt, weil sie ohne nachzudenken Kinder produzieren, für die sie dann schon allein wegen der purer Anzahl sorgen können geschweige denn sie ausbilden können, und auf der anderen Seite die Lebensqualität vom bösen Europäer so gesenkt wird mit Zwangsbereicherung, Zwangsabgaben und ständigen Vorwürfen, er sei für alles Über der Welt verantwortlich, dass dieser kaum noch Kinder produziert, dann wird es irgendwann einfach nicht mehr genug böse Europäer geben, die die Massen an Drittweltlern versorgen.
    Das ist nicht Rassismus, meine lieben Bessermenschen. Das ist Mathematik.

  24. WO IST DER AUFSCHREI DER SOGENANNTEN MODERATEN MUSLIME?

    Wo ist eigentlich der Aufschrei der ganzen moderaten Mohammedaner in unserem Land?

    Wo ist der Aufschrei vom Zentralrat der Muslime?

    Wo ist der Aufschrei der gesammelten Mohammedaner-Sprecher hier in Deutschland oder sonstwo in Europa?

    Hab ich was verpasst? Hab ich was verpennt? Hab ich was überhört?

    Es hat einmal jemand geschrieben: Zwischen einem Islamisten und einem gemäßigten Muslim gibt es nur einen Unterschied: Der Islamist schneidet Dir vor laufender Kamera den Kopf ab. Der gemäßigte Mohammedaner beläßt es beim Beifall für die Tat.

    So ist es wohl

  25. #29 gerndrin (12. Aug 2010 23:12)

    Haben die keine eigene Domain, T-Online ?

    Oder möchtest Du die Adressen von PI-Lesern abgreifen ?

  26. Es gibt Hoffnung.
    _________________

    Der brasilianische Präsident Lula da Silva hat in einer sehr persönlichen Fernsehbotschaft an den iranischen Präsidenten gebeten, Frau Mohammadi Aschtiani die Ausreise ins brasilianische Asyl zu gestatten. Die Hinrichtung ist nach brasilianischen Erkenntnissen daraufhin zunächst ausgesetzt worden.

    Hier zunächst der Bericht in Giornalettismo…

    http://www.giornalettismo.com/archives/75076/iran-lula-asilo-sakineh/

    Um ein Video mit der Erklärung des Brasilianers zu starten, klicke bitte im Text auf das in blauer Farbe hervorgehobene Wort „affermazione“.
    ______________

  27. #31 Irish_boy_with_german_Fathe
    Keine Sorge, sehr viele werden dort was hinschicken. Bestimmt nicht nur die von PI
    und irgendwo muss man sich ja beschweren.

  28. #27 vivaeuropa (12. Aug 2010 23:10)

    Geht es euch eigentlich auch auf die Nerven, wie die Medien versuchen uns ein schlechtes Gewissen zu machen, weil wir nicht genug an Pakistan spenden?

    Es wird bald keine Spenden mehr geben!

    Und sie waren immer geringer als suggeriert! Sie wurden hoch manipuliert um ein schlechtes Gewissen zu erzeugen! Überspitzt gesagt, eine alte Taktik der Kriegsführung…

    Wenn jemand Spenden will, dann direkt!

    Globale Spenden sind nicht verbindend, sondert solidarisiert nur unverbundene Egoismen um seinem Nächsten fremd zu sein!

    Du hörst das Leid weltweit und siehst es nicht in deinem Haus!!!

  29. #32 hypnosebegleiter
    jetzt müsste nur noch einer das Portugiesisch übersetzen und PI einen Bericht bringen.
    Warum macht das die Merkel eigentlich nicht auch?

  30. Einfach nur „Pervers!““

    Grad wegen solchen Urteilen versteh ich nicht warum die Mäd und Frauen in unserer Zivilisierten Gesellschaft sich so zum Islam hingezogen fühlen!!!

  31. auch die berliner morgenpost berichtet darüber. wo sie doch sonst so bemüht ist, den islam positiv darzustellen. ob es „kämpfe“ gibt innerhalb der redaktionen, man weiß es nicht, kann es aber vermuten. es können doch nicht alle hoffnungslose ars..lö sein, die selbst diesen furchtbaren „fall“ noch schönreden oder verschweigen wollen.

  32. Schweizer spenden kaum für Pakistan:

    Militär, Taliban und Krieg.

    Barbara Gruner, Verantwortliche für die Humanitäre Hilfe beim Schweizerischen Arbeitshilfswerk (SAH), sieht den Grund für die tiefen Spendenzahlen darin, dass Pakistan in einer Region liegt, die wenig Sympathien geniesst: «Für andere Länder ist es bedeutend einfacher, Spenden zu sammeln.» Die Menschen könnten sich kaum mit Pakistan identifizieren. Dem pflichtet auch Glückskette-Sprecherin Spörri bei. Die geografische Nähe zum Katastrophenort spiele eine Rolle. «Es gibt aber auch Leute, die sagen, Pakistan ist eine Atommacht, denen muss man nicht helfen. Und wieder andere sehen, wenn sie an Pakistan denken, nur Militärs, Taliban und Krieg», so Spörri.

    Aber nicht nur in der Schweiz, auch in der übrigen westlichen Welt hält sich die Spendierfreudigkeit derzeit in Grenzen, wie die Aufrufe der Vereinten Nationen zeigen. Mitgliedsorganisationen des Bündnisses «Aktion Deutschland Hilft» stellten zudem fest, dass ihre Vorräte vor Ort aufgebraucht sind, Geld für neue Hilfsmittel aber kaum zur Verfügung steht. Seit Beginn der Katastrophe wurden dem Bündnis, dem zehn renommierte Organisationen angehören, lediglich 146 000 Euro gespendet. http://www.20min.ch/news/schweiz/story/Schweizer-spenden-kaum-fuer-Pakistan-25863665

  33. OT:

    Das Verwaltungsgericht Hannover hat einen Neonazi-Propagandamarsch erlaubt und eine DGB-Gegendemo verboten. Begründung: Für beides gebe es nicht genug Polizisten, die Rechtsradikalen hätten ihre Veranstaltung zuerst angemeldet – und vor allem gehe von den Linken mehr Gefahr aus. Die Empörung ist groß.Die Kreisbehörde hatte beide Demos wegen eines Polizeinotstands untersagt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,711611,00.html

  34. unfassbar und traurig.

    vielleicht sollten wir den iran auch in die EU holen, zusammen mit der giftgas tuerkei wuerden diese beiden staaten die EU doch politisch und finanziell stabilisieren.

  35. SOGAR im linken „wiener falter“ habe ich heute
    einen artikel über das verstümmelte afghanische mädchen (TIME COVER) gelesen, der nicht wie
    üblich, die schuld auf die kreuzzüge, den
    kolonialismus, den kapitalismus oder die schlüpferfarbe von marylin monroe usw. usf. geschoben hat.
    sie (der autor) haben sich dort doch wirklich
    gefragt, ob es wohl sinnvoll wäre, wenn die
    amis und co. abziehen würden.
    MAN LESE UND STAUNE!!!
    sie konnten es sich allerdings nicht verkneifen „kritisch ha ha“ zu fragen, ob die taliban oder die
    irakischen terroristen überhaupt durch westliche streitkräfte geschlagen werden können.
    dass dies möglicherweise konsequenteres
    durchgreifen bedingen könnte, trauten sie sich
    dann aber trotzdem nicht zu erwähnen.
    denn es ist ja irgendwie doch nicht so
    kuschelhumanistisch, wenn man eine solche
    hypothese andenken müsste. PFUI!

    immerhin ist dies vielleicht ein signal für
    einen sanften paradigmenwechsel.
    man muss ja frühzeitig richtig in den wind
    liegen, um in dieser branche nicht zu
    kentern.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST LÄCHERLICHKEIT IN ABSOLUTER
    VOLLENDUNG

  36. Das „Gute“ an diesem Fall ist, dass nun alles Taqiya-Gequatsche nichts hilft.

    Und jeder, der Hirn hat, sieht, dass sich praktisch kein Moslem öffentlich von diesem islamisch verordneten Mord distanziert.

  37. Islam ist Frieden und Toleranz
    und ich bin der Kaiser von China 🙂

    ……………………..
    ……………………..
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    ….******************….
    ….******************….
    ….******************….
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    ………..*****……….
    …………****……….
    ………….***……….
    …………..**……….
    ……………*……….
    ……………………..
    …CHRISTIAN RESISTANCE…

  38. @#40 lorbas (12. Aug 2010 23:50)

    Schweizer spenden kaum für Pakistan:

    Naja. Die Schweizer erinnern sich vielleicht noch an die vom Tsunami getroffene Region Aceh, die wahnsinnig viele Hilfsgelder vor allem aus Europa und Amerika erhielt.

    Als Dank dafür, wurde dort die Sharia eingeführt.

    Was sollte man von den von Taliban durchseuchten Überschwemmungsregionen erwarten, wenn man dort nun auch wieder haufenweise Geld hineinpumpt?

    Wurden wir nicht auch kürzlich von vielen Moslems in der Welt belehrt, dass die Massenpanik auf der Loveparade die gerechte Strafe Allahs war?

    Soll doch Saudi-Arabien ein Promille seines BIP als Hilfe schicken. Es sind doch Brüder im Geiste, die da unter Allah leiden.

    Vom mir gibt es jedenfalls nichts!

  39. Warum legt denn nicht mal Recep „Ahmedinedjad ist unser Freund“ Erdogan ein gutes Wort für die arme Frau ein?? Auf seinen Bruder im Geiste würde der Irre aus Teheran ja evtl. hören.

  40. Wenn in Europa die vor wenigen Jahren angelaufene regelrecht euphorische Konvertierungswelle zum Islam ohne unser Eingreifen [also widerstandslos ]weitergerollt waere, haetten wir in 10 Jahren ein islamisches Europa gehabt. Und jene die heute wehrlose Menschen messern oder in Gruppen auf Oldtimertreffen losgehen wuerden im System Karriere machen, geleitet von Scharlatanen wie Pierre Vogel. So wie eben in jeder Gesellschaft wo der Islam die Oberhand erhaelt.

    Was sich unsere Politik und Medien leisten -wahrlich das ist der pure JAHRTAUSENDWAHNSINN!

  41. Jeder Moslem, der nicht öffentlich gegen diese (möglicherweise noch abwendbare) Hinrichtung protestiert, ist für mich ab heute ein Mittäter bei Mord!!!

  42. Die iranischen Machthaber werden von Israel
    noch eins auf ihren Turban bekommen u.das schöne,die USA müssen Israel immer beistehen.
    Der Iran spielt mit dem Feuer,vielleicht erleiden diese Verrückten eine Schlappe,von der sie sich hoffentlich nie mehr erholen.

  43. Mir ist zum kotzen..

    Wo ist Frau Claudia Roth, wo ist dieser Dämlack Cem Özdemir? Backen sie wieder Börek!

    Ich könnte nur noch kotzen über diese SPD/Grünen/Innen/Linken/innen, die sich jetzt natürlich stillschweigend in ihrem Ramadan nach Sonnenuntergang vollfressen und vollsaufen!

    ISLAM gehört endlich als Religion aberkannt! Sientologie wird ebenfalls als Religion nicht anerkannt, und der Islam gehört dazu!!!!!

  44. Frau Roth, Herr Özdemir, Herr Majek usw… ich verurteile ich Sie für die Verletzung von Menschenrechte im Namen einer Ideologie, die sich Islam nennt!

    Bitte wandern Sie aus Europa aus!!! Ich ertrage ihre Falschheit und Ihr Lügengebilde nicht mehr!

  45. #31 Irish_boy_with_german_Father
    #29 gerndrin (12. Aug 2010 23:12)
    Haben die keine eigene Domain, T-Online ?
    Oder möchtest Du die Adressen von PI-Lesern abgreifen ?

    Probiers mal mit Gehirn einschalten…
    iran.botschaft@t-online.de

  46. Wo immer der Islam herrscht, regiert die Barbarei.

    Und die notorischen Amerika- und Israel-Hasser werden den Iran deswegen nicht weniger lieben … (Jürgen Elsässer – übernehmen Sie!)

  47. Es wurde auf pi schon öfters empfohlen keine E-Mails zu schreiben, da diese sofort gelöscht werden können. Schreibt Briefe, diese müssen geöffnet, gelesen und entsorgt werden.

    Die Iranische Botschaft in Berlin ist
    die offizielle diplomatische Vertretung der Islamischen Republik Iran in Deutschland.

    – Postanschrift

    Podbielskiallee 67, 14195 Berlin

  48. Postanschrift

    Iranische Botschaft in Berlin
    Botschafter

    Podbielskiallee 67, 14195 Berlin

  49. Anschrift:

    Botschaft der Islamischen Republik Iran – Berlin

    Botschafter
    Ali Reza SHEIKH ATTAR
    Podbielskiallee 67

    14195 Berlin

  50. Naja, die Maizecks dieser Welt erklären andauernd, dass sowas nichts mit dem Islam zu tun habe, sondern auf irgendwelchen Stammesriten basiert.

    Blöd nur, dass sogar die linkslastige Wikipedia ausspuckt, dass die Justiz vom Wächterrat ausschliesslich nach islamischen Gesichtspunkten eigesetzt wird und sich nur nach der islamischen Scharia richtet.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_System_des_Iran

    Tja, wer hat wohl mehr Ahnung vom Wahren Islam als die islamische Geistlichkeit?

  51. Ich sehe derzeit auch keine Veranlassung dafür, soleid es mir tut, Geld für diese armen pakistanischen Opfer zu spenden. Ich komme immer mehr zu der Auffassung, daß Allah es für diese Bevölkerungsgruppe gewollt hat. So leid es mir tut, aber wenn ein Land wie Pakistan Atomwaffen kaufen kann, dann sollte es in der Lage sein, ihr eigenes Volk vor Flutkatasprophen bewahren. Außerdem habe ich festgestellt, daß die muslimische Welt ebenfalls nicht sehr viel Geld in diese Region spendet.
    Ich bin nicht mehr bereit, Geld für Menschen zu spenden, die meine vorsorgliche Denkweise über eine vernünftige Welt nicht teilen. So leid es mir tut, ich spende gerne Geld an Arme und Bedürftige, aber ich spende kein Geld mehr in muslimische Länder. Ich habe begriffen, daß denen nur Allah hilft.

  52. mir fehlen immer wieder Worte, wenn ich über das Schicksal von Sakine Mohammadi Aschtiani nachdenke. Und ich frage mich immer und immer wieder wieso eine Frau Claudia Roth oder ihr Gesell Cem Özdemir dazu nicht anworten. Desgleichen frage ich mich, wo bleibt ein Kommentar von Armin Laschet. Und am wichtigsten wäre ein Kommentar von Aiyan Mazyek..(verdammt, wie schreibt man diesen Namen eigentlich richtig).. ich habe gerade wieder gegoogelt.. er schreibt sich Aiman Mazyek.

  53. Ich kann mir leider die Namen der männlichen Muslime sehr schlecht merken. Ich entschuldige mich dafür

  54. @Realitywoman

    schreib einfach „Eimann Meizeck“, wir wissen alle wer gemeint ist und die richtige Schreibweise wäre nur unnötige Werbung… 😉

  55. OT

    Zwei Polizisten von Türken angegriffen und verletzt

    von Sabrina Stauber

    Feldkirch/Österreich: Bei einem Einsatz der Polizei Feldkirch, die zu einem Familienstreit gerufen wurden, wurden zwei Polizisten angegriffen und verletzt.

    Dramatische Szenen haben sich gestern um 17.30 Uhr in der Hämmerle- Siedlung abgespielt: Nach Angaben von Harald Mayer, Leiter der Polizeiinspektion Feldkirch, habe ein 29- jähriger Mann nach einem Familienstreit mit drei Messern die Wohnung seines Ex- Schwiegervaters gestürmt. Dort habe er massive Drohungen ausgestoßen und die Wohnung verwüstet, woraufhin die Polizei alarmiert wurde.

    Nachdem die Beamten den aggressiven türkischstämmigen Mann nicht bändigen konnten, sprang er über das Fenster in den Garten – die Wohnung befindet sich im Erdgeschoss. „Daraufhin ist er mit einem zuvor zerstörten und zum Fenster hinausgeschmissenen, massiven Tischbein in die Wohnung zurückgekehrt“, so Mayer. Er attackierte einen Polizeibeamten damit, der jedoch dem Schlag auf den Kopf ausweichen konnte, aber am Ohr getroffen und verletzt wurde. Beim Versuch, den völlig außer Kontrolle geratenen Mann zu bändigen, gelang es diesem, die Schusswaffe eines Beamten zu ziehen. Der zweite Polizist sah, dass der 29- Jährige den Finger bereits am Abzug hatte, konnte dem Täter die Waffe unter Einsatz des Pfeffersprays aber entreißen. „Wir haben selten jemanden erlebt, der so aggressiv ist“, führt Mayer aus. Der Täter wurde schließlich mit Unterstützung der Cobra festgenommen. Mayer: „Der Täter ist polizeilich bekannt und wir schließen nicht aus, dass er unter dem Einfluss von Suchtmitteln stand.“ Beide Polizisten wurden im LKH Feldkirch behandelt, einer der beiden musste am Ohr genäht werden.

    http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/zwei-polizisten-angegriffen-und-verletzt/cn/news-20100811-09332958/gemeinde/feldkirch/gemeinde/feldkirch

  56. Werden die Informationen jetzt von Kulturbereicherern geschrieben?

    Liebes Team! Bitte die Texte vor der Veröffentlichung
    „KORREKTURLESEN“

  57. InternatioNALE SolidariTÄT
    InternatioNALE SolidariTÄT
    InternatioNALE SolidariTÄT

    Hey, das ist amal ein rechtes Gefechtsfeld für FrauenrechtlerInnen in D.

    (Und da sieht man die AktivistInnen aufd Seite rennen,
    Damit die Freiwilligen habn vortreten können)

    InternatioNALE SolidariTÄT
    InternatioNALE SolidariTÄT
    InternatioNALE SolidariTÄT

  58. VOLLMITGLIEDSCHAFT DES IRAN IN DIE EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFT !!!!!!!!!!!!!!!!

    Der Iran hat ausreichend bewiesen ,das er reif ist der EU als Vollmitglied beizutreten.

    Schließlich ist es ja auch die Türkei an deren Spitze der Islamofaschist Erdogan herrscht,mit Achmetschlagmichtot wäre die EU dann nich mehr der befürchtete CHRISTENCLUB,sondern endlich das erwünschte islamische Naziregim.

  59. Warum Islam dumm macht

    Es ist bekannt und durch Studien belegt, dass die Islam-Ideologie gewalttätig macht. Je stärker sich junge Menschen mit dem Islam beschäftigen und ihm zuwenden, umso gewalttätiger werden sie. Das hatten erst unlängst auch Studien in Deutschland belegt. Zudem macht Islam auch dumm, weil er junge Menschen davon abhält, sich mit intelligenten Dingen zu beschäftigen. Das belegt derzeit auf eindrucksvolle Weise ein ganzes islamisches Land: In Bangladesch wurden gerade für einen Monat alle Schulen geschlossen, damit sich die Schüler noch stärker im Ramadan mit dem Islam befassen können. Und da fragen wir uns, warum aus dem islamischen Bangladesch keine Nobelpreisträger und Aufsteiger kommen… (Quelle: http://www.straitstimes.com/BreakingNews/Asia/Story/STIStory_565347.html ).
    Der Fall der zweifachen Mutter Sakine Mohammadi Aschtiani bestätigt das.

  60. #19 Cedrick Winkleburger (12. Aug 2010 23:02)

    „Es rumort und brodelt ganz gewaltig im Lande, wenn man zwischen den Zeilen lesen kann.“

    Das höre ich privat seit Jahren. Wie sehr es „brodelt“ sieht man dann jeweils an den Wahlergebnissen wie unlängst etwa in NRW…

  61. Korankonforme Verbrechen lohnen sich auch bei uns, da brauchen wir nicht bis Teheran zu blicken:

    http://www.kn-online.de/schleswig_holstein/aus_dem_land/166155-Londoner-Prozess-gegen-Luebecker-Schueler-geplatzt.html

    Lübeck/London – Der Prozess gegen zwei Lübecker Schüler, die im Mai in London eine 15-Jährige vergewaltigt haben sollen, ist nach Angaben der „Bild“-Zeitung (Freitag, Hamburg-Ausgabe) geplatzt. Ein Sprecher der britischen Staatsanwaltschaft habe erklärt, es sei trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen, eine offizielle Aussage des Mädchens zu bekommen. Daher sei das Verfahren aus Mangel an Beweisen eingestellt worden.

    Die „Lübecker Schüler“ sind türkische Mohammedaner, die ein blond-blauäugiges Mädchen in London vergewaltigt hatten. Das Mädchen hat nun keine Aussagen mehr gemacht, vermutlich wurde es von den mohammedanischen Clans der TäterInnen eingeschüchtert!

    Mohammedanischer Terror lohnt sich gerade bei uns! Das Mädchen wird wohl ihr Leben lang traumatisiert sein!

    Danke, Claudia Fatima Roth, für die Seelen, die Du zerstörst!

  62. Seid ihr zu weich, oder was? Scharia ist gut!

    Ihr Deutsche müsst mehr toleranz zeigen gegenüber Sitten von Islam. Nehmt euch Beispiel an Ströbele, Roth und neuartige Bundespresident.

  63. #27 vivaeuropa (12. Aug 2010 23:10)

    Geht es euch eigentlich auch auf die Nerven, wie die Medien versuchen uns ein schlechtes Gewissen zu machen, weil wir nicht genug an Pakistan spenden?

    Solange Spendengelder dafür verwendet werden, Israel zu provozieren und vorzuführen oder in irgendwelchen Ländern, die mich nichts angehen, Stammesfürsten zu „schmieren“, helfe ich nur noch meiner direkten Umgebung.
    So schlimm, wie die Bilder manchmal sind, ist jeder Staat für seine Leute selbst verantwortlich. Vor allem habe ich den Eindruck, dass es immer nur die gleichen Hilfeempänger und Spender gibt.
    Wo sind die Spenden und Hilfen der muslimischen Länder, die vor lauter Dekadenz nicht mehr wissen, wo sie sonst noch eine Bilderinsel oder einen babylonischen Turm bauen können, für ihre in Not geratenen Nachbarn?
    Warum erfolgt Hilfe immer nur mit viel Tamtam und Presserummel und kaum ist die Presse weg, ist auch das Interesse zu helfen, weg?
    In Deutschland gibt es für uns genug Möglichkeiten, gute Taten zu vollbringen.

  64. Moscheenliebhaberin Claudia Fatima Roth wird sicherlich ihre Beziehungen zu MachmirdenDschihad spielen lassen, um diese Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien.
    DIE LINKEN unterstützen dieses Vorhaben mit einer FREE-ASCHTIANI-AKTION……heuchlerisches Multikultipack!

  65. #86 Tolkewitzer (13. Aug 2010 09:16)
    #27 vivaeuropa (12. Aug 2010 23:10)
    In Deutschland gibt es für uns genug Möglichkeiten, gute Taten zu vollbringen.

    10 Millionen für die Flutkatastrophe in den östlichen DEUTSCHEN Regionen wären sinnvoller!

  66. Auch die Japaner haben vor dem zweiten Weltkrieg durch unglaublich sadistische Verbrechen in China auf sich aufmerksam gemacht. Es hat die Welt nur mässig interessiert. Durch Pearl Harbour hatten sie sich allerdings, wie üblich bei solchen Leuten: vollkommen grössenwahnsinnig geworden, den falschen Gegner ausgesucht. wer aber nun glaubt, daß die Amerikaner von Anfang an den totalen Krieg gegner die Japaner geführt hätten, der liegt falsch: auch in diesem Krieg mussten die Amis erst am eigenen Leib die saidstisch-lustvolle Grausamkeit einer anderen „Kultur“ erfahren, bevor sie selbst zu „keine Gefangenen!“ übergingen. Der Islam wird eine ähnliche Entwicklung nach sich ziehen: nach weiteren, die Weltöffentlichkeit kalt lassenden Verbrechen werden sie den USA etwas antun, wogegen sich 9/11 ausnimmt wie ein Furz gegenüber einem Orkan. Ähnlich überheblich wie einst die Japaner glauben sie, vom Schicksal auserwählt zu sein, werden es aber dann mit einem kühl kalkulierenden, zum Sieg entschlossenen Westen zu tun bekommen. Die letzten Gegenstimmen einer radikalen militärischen „Lösung“ werden dann im Westen verstummt sein; keiner wird mehr dem Satz „wo gehobelt wird, fallen Späne“ widersprechen wollen;der Islam wird „ausradiert“. Mir wäre eine andere Lösung lieber, man darf aber nie vergessen: der Islam ist systembedingt unreformierbar und steuert damit auf den eigenen Untergang zu.

  67. „Durch die “sogenannte Beichte” der Frau im TV sei die angebliche Unabhängigkeit der Justiz in Iran “zerfetzt” worden… “

    „Unabhängigkeit der Justiz… “
    Davon ist der Iran doch sehr weit entfernt.
    Wo ist denn die Justiz unabhängig?
    Wir erleben doch jeden Tag, daß dies genauso eine …

  68. Hallo Leute von PI,
    eben war schon wieder so ein Minderbemittelter Muselmann hier im Block. Wie gestern auch. Und sicherlich an anderen Tagen auch.
    Ich schreibe jetzt bewusst keinen Namen.
    Denn wir wollen denen ja nicht noch ein Forum geben.
    Mein Vorschlag: Reagiert auf solche Kommentare erst gar nicht. Auch wenn es einen unter den Nägeln brennt. PI wird diesen Ergüssen Koranimplizierter Blödheit schon entsprechend Bewerten. Nämlich löschen.
    Denn was ärgert einen mehr als Ingnoriet zu werden?! 🙂
    In diesem Sinne

    Cyrus

  69. Die in Deutschland lebenden, zivilisierten und bestens integrierten Muslime werden jetzt mit Sicherheit zu Tausenden auf die Straße gehen, um sich für die Freiheit dieser Frau einzusetzen und gegen die Verunglimpfung des wahren Islam, denn der ist bekanntlich friedlich, ihre Stimme zu erheben. Allen voran wird Pierre Vogel schreiten.

  70. #90 red cross knight (13. Aug 2010 09:27)

    10 Millionen für die Flutkatastrophe in den östlichen DEUTSCHEN Regionen wären sinnvoller!

    …und nachhaltiger, um mal diese beliebte Politikerfloskel zu gebrauchen.

    In Pakistan würden von einem Teil der Spenden Lehm- oder Holzhütten gebaut, gut gemeint, die aber beim nächsten Monsunregen wieder weg wären und vom überwiegenden Rest gibt es Kalaschnikows, die allerdings beim nächsten Monsunregen noch funktionierten.

  71. Das ists was uns allen droht,wenn die hier die Macht übernehmen.Wir sollten der Sache schnellstens einen Riegel vorschieben!!!

  72. zu what bei must must be

    …“Auch die Japaner haben vor dem zweiten Weltkrieg durch unglaublich sadistische Verbrechen in China auf sich aufmerksam gemacht. Es hat die Welt nur…“

    Ähnlich Gedanken habe ich auch. Ich war bisher wirklich immer ein gemäßigter Mensch. Liberaldemokratisch würde ich mal sagen.
    Aber seit dem ich mich intensiv mit dem Islam beschäftigt habe, habe ich wirklich Angst und denke mir, die Kreuzzüge wurden damals nicht zu Ende gebracht. Die haben damals einen Riesen Fehler gemacht.
    Wenn ein Gärtner seine Beete pflegt schneidet er auch nicht nur das Unkraut über dem Boden ab. Nein er holt das Unkraut mit der Wurzel raus. Nur so kann seine Saat gedeihen.
    Ich weiß das kling sehr Radikal und manchen Ohren auch Rassistisch. Ja, ich wundere mich zu Zeit manchmal über mich selbst.
    Aber so wie man in den Wald hinein ruft….
    Hoffentlich bringt mich das jetzt nicht in Moderation. :-/

    Cyrus

  73. Stellt euch mal vor, die Kirche würde wieder Menschen verbrennen. Das Gebrüll unserer Guties möchte ich hören. Doch bei der Bestie Islam – stillschweigen. Perverses, faschistisches Pack!

  74. #91 what be must must be

    …ach war das bei Karl May noch schon!
    Orient da, Okzident hier und wer die Kultur des anderen kennenlernen wollte, unternahm eine Studienreise.
    So stelle ich mir die Zukunft wieder vor. So dass dann, um den alten Fritz zu zitieren, „jeder nach seiner Facon glücklich werden kann“.
    Allerdings wird das nicht friedlich vonstatten gehen und setzt die nationalstaatlichkeit voraus.
    Der verkommene Haufen von Eurokraten machte es nur noch schlimmer.
    Ob wir diese leuchtende Zukunft noch erleben werden?

  75. Bundesregierung fordert Aufhebung von Todesstrafe durch Steinigung

    http://www.dw-world.de/dw/function/0,,12356_cid_5907149,00.html

    BERLIN: Die Bundesregierung hat den Iran aufgefordert, die Todesstrafe gegen die zur Steinigung verurteilte Sakineh Mohammadi Aschtiani aufzuheben. Wie ein Sprecher des Auswärtigen Amtes gegenüber der Zeitung „Die Welt“ erklärte, sei die geplante Steinigung als menschenrechtsverachtende Hinrichtungsmethode auf das Schärfste zu verurteilen. – Das Steinigungsurteil gegen die 43-Jährige hat weltweit Proteste ausgelöst. Die zweifache Mutter soll mit dem Mord an ihrem Ehemann durch den Liebhaber einverstanden gewesen sein und die Tat mit angesehen haben. – Am Mittwoch hatte eine teilweise verschleierte Frau im staatlichen iranischen Fernsehens diese Vorwürfe gestanden. Aschtianis Anwalt sagte anschließend, seine Mandantin sei durch zweitägige Folter zu dem Geständnis gezwungen worden. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International und Großbritannien verurteilten die Ausstrahlung.

  76. Frage: warum gibt es keinen Prodest gegen dieses Urteil? Die moderaten Islamanhänger und unsere Grünen dürften doch gar nicht mehr von der Straße runter gehen!

    Na Frau Roth, auf in den Iran, nehmen Sie sich den kleinen Irren mal zur Brust!!!!!!!!!

  77. das sind keine menschen, das sind nicht einmal vormenschen, das sind sadisten, wobei sadist ein schwacher ausdruck ist.

    und das wollen unsere sog. eliten für europa?

  78. Unsere durch unsere Zwangsabgaben finanzierten Sprechblasenabsonderer haben gefallen an dem Thema ! Gestern wurde in den „Nachrichten“ doch tatsächlich durch den Propagandersprecher nach Darlegung des Falles in einem Trailer erwähnt dass die USA offiziell Protest ob dieser Sache eingelegt hätten – mit seinem Hinweis das die durch die USA gelieferten „Elektrischen Stühle“ ja nicht zur Anwendung kämen und die USA als solche ebenfalls die Todestrafe anwendeten.
    Bei soviel Abartigkeit und Dummheit bleibt einem die Puste weg. Man fragt sich wie Jemand der durch eine Wegelagerersteuer finanzierte zur Qulität a priori verpflichtete soviel verquerten Idiotismus zur Schau tragen darf.
    Würde man diesen speichelnden Propagandafunktionär ob seiner Äußerungen nun bis zur Brust eingraben und die USA Protest einlegen so könnte er zumindest hoffen das Intelligenzsimulanten dieses zum Anlass nehmen der USA verbal einen einzustielen – womit dieser „Hampelmnann“ dann hoffentlich noch den Boden in dem er steckt befeuchten kann. In den „Anstalten“ stinkt es von ganz oben nach Kadaver.

  79. #30 Mtz (12. Aug 2010 23:21) WO IST DER AUFSCHREI DER SOGENANNTEN MODERATEN MUSLIME?

    Wo ist eigentlich der Aufschrei der ganzen moderaten Mohammedaner in unserem Land?

    Wo ist der Aufschrei vom Zentralrat der Muslime?

    Wo ist der Aufschrei der gesammelten Mohammedaner-Sprecher hier in Deutschland oder sonstwo in Europa?

    Hab ich was verpasst? Hab ich was verpennt? Hab ich was überhört?
    ———————

    ja wieso denn aufschrei? das ist doch absolut schariagerecht.

    wenn man sich die geilen böcke anschaut, die halb durchdrehen beim steinigen und köpfen. das sind sadisten, die sich ihren ….. damit holen.

  80. #35 WahrerSozialDemokrat (12. Aug 2010 23:34)

    ——————

    spenden? von mir keinen cent. damit sich die warlords neue waffen kaufen? na wirklich nicht.

  81. #39 noreli (12. Aug 2010 23:42) auch die berliner morgenpost berichtet darüber. wo sie doch sonst so bemüht ist, den islam positiv darzustellen. ob es “kämpfe” gibt innerhalb der redaktionen, man weiß es nicht, kann es aber vermuten. es können doch nicht alle hoffnungslose ars..lö sein, die selbst diesen furchtbaren “fall” noch schönreden oder verschweigen wollen.
    ————————-

    oh doch und ob.

    das ist iranisches rechtssystem und protest wäre einmischung in innere angelegenheiten. wetten, dass das so geschrieben wird?

  82. An Tolkewitzer

    Na das ist ja mal Geil. Das kannte ich überhaupt noch nicht noch nicht.
    Tolkewitzer, danke für diesen Knaller. Umfassender, Bildhafter und Kürzer geht’s glaub ich kaum.
    Ist schon gespeichert und zum weiter versenden bereit. Das bekommt jeder in meinem Bekanntenkreis.
    Deswegen: Hier gleich nochmal,

    http://www.uwe-aloe.de/Friedlicher_Islam/Islam_Efeu.pdf

    Und nochmal: Tolkewitzer danke dafür!!!

    Lieben Gruß und einen schönen Tag.
    Ich werde jetzt einen haben!

    Cyrus

  83. # 82 fundichrist

    „Achmetschlagmichtot“
    Der Name passt, könnte mich totlachen ….

    ABER: zu diesem Thema passt jetzt wirklich lachen nicht. Ich verschiebe das auf den Zeitpunkt wenn diese Frau hoffentlich noch gerettet werden kann. LULA aus Brasilien sollte jetzt wirklich Druck aufsetzen, wahrscheinlich der EINZIGE der noch etwas bewirken kann !

    Wo bleiben eigentlich die „moderaten“ Kültürbereicherer aus unseren Reihen ??
    Da müsste doch ein Aufschrei selbst von denen kommen, oder ?
    Aber vielleicht ist das ja ein Märchen von „moderaten Muslimen“ ?

    Hat Frau Claudia Roth sich dazu schon geäussert oder verschliesst die Augen und Ohren bei solchen Meldungen ???

  84. #109 Cyrus

    Da soll noch einer sagen, Freitag, der 13. macht nicht gücklich!
    Übrigens, unter dem Link (bis .de) findest Du noch mehr Geschichten, die mir so im Kopf herumspukten.

    Liebe Grüße!
    Tolkewitzer

  85. Die in Paskistan arbeiten mit beiden Seiten zusammen, hier geben sie den Taliban Unterswchlupf und Schutz, dort wollen sie laufend vom Westen Geld…

    Sollen doch mal die Großmäuler wie Iran, Türkei, Philippinen, Lybien, Ägypten und die Scheichs der Golfstaaten Gedl geben, damit können sie die Ummah beweisen….

    Von mir gibts für diese Doppelzüngigen nichts, auch wenns hier zum Teil die Falschen trifft…

  86. 10 Millionen Pakistanis leben locker ausserhalb Pakistans, wenn jeder nur 100 EUR für seine Landsleute und Glaubensbrüder gibt, sind das locker mal 1 Milliarde EUR….

    Wenns gegen die Westen geht, sind sich die doch auch einig!!

  87. Fatima Roth hat noch nichts dazu gesagt, vermute mal weil sie Erdogan noch nicht fragen konnte, was sie sagen soll. „Sonne, Mond und Sterne“ würde da doch sicherlich nicht so recht passen….

  88. Leider wurde mein gestriger Beitrag gelöscht, deshalb hier noch einmal eine etwas entschärfte Version:

    „Ich bin zwar nicht besonders gläubig,
    aber wenn es einen Satan und die prophezeiten „falschen Propheten“ gibt, so wie wir es früher einmal im Religionsunterricht gelernt haben, dann ist das Allah mit seinem „Propheten“ Mohammed, der Islam und alle seine Anhänger, die sich weltweit immer weiter breit machen.

    Wacht endlich auf!

    Religon hört da auf, wo das Gesetz anfängt! Weder Menschenrechte noch Tierschutz können durch „Religion“ zur Diskussion gestellt werden.

    Keine Extrawürste für Mohamedaner!
    Wenn es ihnen hier nicht passt, sollen sie bitte schnellstens dahin gehen, wo sie hergekommen sind und dort ihre zivilisationsfremde Steinzeitkultur ausleben!

    Ohne die Millionen Mohamedaner in unserem Land hätten wir volle Sozialkassen und weder Nachwuchs- noch Demographieprobleme! Das Leben in Deutschland wäre wieder lebenswert – siehe Japan!

    Unsere in zwei Jahrtausenden geschaffene Werteordnung ist durch die mittelalterliche Ideologie Islam auf’s höchste gefährdet!

    Deshalb müssen wir dem Islam endlich offen und argumentativ entgegen treten. Und zwar überall im Alltag: Gegenüber Kopftuchträgerinnen, Moscheenbefürwortern, Islamunterricht-Verfechtern, Schächten-Befürwortern, Halal-Geschäftsinhabern und Ramadan-Enthusiasten – gegenüber allen, die diese „Religion“ öffentlich und aggressiv vertreten! Jeder Mohamedaner sollte begreifen, dass wir christlich abendländische Werte haben, uns keine islamischen aufoktroyieren lassen wollen.

    Da unsere Politiker uns in dieser Hinsicht vollkommen im Stich lassen, müssen wir endlich selbst das Heft in die Hand nehmen und unsere Meinung aktiv öffentlich vertreten! Auch in Bürgerverammlungen und politischen sowie religiösen Diskussionsforen. Die Meinungsäußerung in gleichgesinnten Foren wie PI bringt uns nicht wirklich weiter.“

  89. Eine liebenswerte und schöne Frau, eine ferne Schwester. Gott, der Herr, möge sie schützen! Unvorstellbar, dass diese vertierten Knechte Satans ihr einen Sack überstülpen und ihren Kopf, ihr Gesicht, ihren Oberkörper mit Steinen bewerfen wollen.

    Das alte Persien war eine Hochkultur, bis die mohammedanischen Horden darüber herfielen, um dem stolzen „Land der Arier“ (=Iran) Nacht und Finsternis des Islam zu bringen.

    Bei Wikipedia (Suchbegriff „Islamische Expansion“) wird die Situation nach der Eroberung durch die Araber im Jahre 642 folgendermaßen beschrieben:

    „Der organisierte Widerstand brach bald zusammen, viele persische Adlige verständigten sich offenbar mit den Invasoren, auch wenn es in der Bevölkerung immer wieder zu Aufständen kam und die Araber teils als ‚Teufel‚ bezeichnet wurden. In einigen Regionen sollte noch jahrzehntelanger Widerstand geleistet werden. (……) Erst um 900 bildeten die Moslems im Iran die Mehrheit und bezeichnenderweise behielten die Perser im Gegensatz zu den meisten anderen von den Arabern eroberten Gebieten auch ihre Sprache bei.“

  90. #111 Simbo
    Wo bleiben eigentlich die “moderaten” Kültürbereicherer aus unseren Reihen ??
    Da müsste doch ein Aufschrei selbst von denen kommen, oder ?

    Mich dünkt, du bist nicht richtig aufgeklärt?
    Hat doch erst kürzlich der großartige Führer, des noch großmächtigeren Reiches Türkei, Erdogan, erklärt: … diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich.
    Ergo: Es gibt so auch keinen moderaten Moslem!

  91. # 120 gerndrin

    Ja eigentlich WEISS ICH DAS !
    Auch ich WEISS in welche Ecke ich Erdogan stellen muss !
    War eher an die verblendeten Politiker aus unseren Reihen gerichtet.
    ABER:
    Die lesen das nicht und wenn schon geht das die einen „Sch.. dreck an !!
    Von denen kann man ja keinen „Aufschrei“ dazu erwarten !! Die verteidigen ja die „Kültürbereicherer* bis zum geht nicht mehr…..

  92. Ich vermisse ebenfalls die Demos der Muslime aller Welt, natürlich vor allem die derjenigen, die in Europa leben. Die sind ja immer besonders schnell auf der Strasse.

    Sie werden sich von ihren Kindern fragen lassen müssen, warum sie nichts getan haben.

Comments are closed.