Liebe Leser, wie Sie bemerkt haben kommt es in den letzten Tagen immer wieder zu technischen Störungen, teilweise ist PI auch garnicht erreichbar. Der Grund sind umfangreiche Wartungs- und Reparaturarbeiten, die im laufenden Betrieb eines so großen Servers naturgemäß Schwierigkeiten bereiten. Der unerfreuliche Zustand kann noch einige Zeit andauern, aber wenn alles erledigt ist, wird PI noch besser funktionieren als schon bisher. Wir arbeiten mit Hochdruck daran. Sollten Sie sich zwischendurch Sorgen machen, gibt es bei längeren Ausfällen weitere Informationen auf unserem offiziellen Informationsboard unter:

https://deutschekartoffel.wordpress.com/

Nur Informationen von dieser Seite stammen vom PI-Team! Wir danken für Ihr Verständnis!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

59 KOMMENTARE

  1. hallo PI , ich hatte Angst um Sie , danke für späte Info und bitte reparieren (reperieren hilft nicht) —

  2. Anstatt sich hier über eine „Reperatur“ lustig zu machen, sollte man einfach stolz auf PI sein. Ein Blog, der sehr viel Arbeit hat, sich eines Tages anonymisieren musste, weil Leib und Leben bedroht wurde (Stefan Herre). Bleibt mal locker, die Leute machen einen Superjob und opfern sicher sehr viel Zeit. Reich werden die Autoren mit PI sicher nicht! Ich lese den „Verein“ hier schon fast seit der ersten Stunde und PI ist wichtig, sicher nicht lächerlich.

  3. Ganz seltsam war, dass ich unter einem Frauennamen angemeldet wurde, ich glaube es war „sarina“ o.ä. Dann wurde ich dauernd nach http://www.pi-news.tv weitergeleitet. Irgendwie alles gruselig… ein traceroute hat aber gezeigt, dass das ein und dieselbe IP war…

    Dachte erst, eure Domain wurde „entführt“… Bin echt froh, dass „Ihr noch da seid“ 🙂

    Bald läuft alles noch besser?! Vorschau für die Kommentare? Korrekturfunktion? *träum*

  4. # 10 WSD

    Ich möchte kein Recht haben, ich möchte nur Gerechtigkeit, die man uns in diesem Land mehr und mehr nimmt. ;-D

  5. #13 zappafrank (18. Aug 2010 23:53)

    Ganz seltsam war, dass ich unter einem Frauennamen angemeldet wurde, ich glaube es war “sarina”

    Die wahre „sarina“ hatte sich ja zwischendurch gemeldet und nun auch für mich Berühmtheit erlangt und als PI-ler der ersten Stunde bekannt!

    Hallo sarina erzähl mehr von dir! 🙂

  6. jetzt merkt man drastisch, wie wichtig die Kommentarfunktion für uns „Kommentierer“ ist. Aber wohl auch für die meisten Leser und Nichtkommentierer sind die meisten oder wenigstens einige Kommentare lesenswert. Das „Salz in der Suppe“ gewissermaßen.

  7. Hurra wir kapitulieren!

    Niemals!
    Never Surrender!

    OT: Bin ich immer noch Terpentin ? Spaß muß sein. Nur so darf man es sehen.

  8. Ich wünsche Euch gutes Gelingen!

    Ich bin schon jahrelang stiller Leser Eures Blogs und hab erst jetzt dem Bedürfnis nachgegeben, mich anzumelden. Ich finde Eure Arbeit große klasse! Ohne jemanden herabsetzen zu wollen, schätze ich im Besonderen Euren Lokalsender PI München, der sich ganz außergewöhnlich engagiert mit der Thematik in allen Facetten auseinandersetzt.

    Ich hoffe sehr, dass die Plattform zum Besuch von Geert Wilders in Berlin wieder einwandfrei funktioniert, da ich nicht selbst dort sein kann. Über eine möglichst umfangreiche (am Besten vollständige) Dokumentation dessen, was dort stattfinden wird, würde ich mich sehr freuen! Ja, alles nur Ansprüche, tut mir leid! 😉

  9. # 14 WSD

    So lange es noch Öl gibt, welches die Kugellager meines Rollis ölen bin ich noch flott und auf der Überholspur, lächel. Wenn es kein Öl mehr gibt, nehme ich gute deutsche Butter, etwas verdünnt. 😀 Scherz bei Seite, es ist, wie es ist. Aber ich bin Mutter von drei wunderbaren Kindern, ich werde – was ich tun kann – nicht zulassen, dass meine kleinen keine Zukunft haben und in der Zwischenzeit trägt mich mein Mann (ein Niederländer) nicht nur sprichwörtlich auf Händen. 🙂 Ich bin ich und werde es bleiben. 🙂

  10. #5 wsd, köstlich! der Link, das Verhalten ist natürlich zutiest verabscheungswürdig!

    Hihihihhi….

  11. Danke PI
    da fällt mir ein Stein vom Herzen, dachte schon die letzten Tage „darf nicht posten.

  12. Prima, ich dachte die Antifa hätte euch gehackt, weiter so.

    OT:

    An alle Kommentatoren, macht bitte weiter mit den Links, vernetzen ist wichtig, hier mal eine e-mail, die ich heute bekommen habe, nach dem ich mich gegen Park51, die groundzeromosque vernetzt habe:

    ubaglady (unregistered) wrote, in response to BurqaBob (unregistered):

    Burqa Bob, I suggest that you sneak into American through the unsecured Mexican border before we finally elect someone who WILL. Because you sound like the kind of people we need here. People who APPRECIATE what used to be the land of the free. It’s not free anymore. But we want to make it free again. They are pushing us past our limit. And I’m not even talking about the illegals or the Muslims…I’m talking our new dictatorship!

    aus infidelsarecool.com!

    Ich habe heute seit langem mal wieder „Heute“ geschaut, da PI nicht erreichabr war, mir wurde direkt übel, bei dieser geschönten Nachrichtenwelt!

  13. @ #25 BurqaBob (19. Aug 2010 00:35)

    Ich habe heute seit langem mal wieder “Heute” geschaut, da PI nicht erreichabr war, mir wurde direkt übel, bei dieser geschönten Nachrichtenwelt!

    Genau so isses! Genau aus diesem Grund fang ich regelmäßig das hyperventilieren an, wenn PI offline ist. Es gibt zwar auch andere Blogs, welche die Wahrheit aussprechen (kewil, z.B.), aber PI erreicht wohl die Meisten und ist deshalb auch am wichtigsten! Nicht auszudenken, wenn PI „was passieren würde“…

  14. Bin froh, dass es wieder geht. Ich lese ja jetzt geraume Zeit PI. War ja früher selber links-grüner Gutmensch. Wohnte in einem beschaulichen Stadtteil, wo ich noch nicht mit den gnadenlosen Realitäten der „kulturellen Bereicherung“ konfrontiert war. An meinem jetzigen Wohnort sehe sich, wie gnadenlos Multi-Kulti gescheitert ist. Und je mehr ich mich mit dem Islam beschäftige, umso größer werden meine Vorbehalte. PI – weiter so!

  15. #20 PetraX (19. Aug 2010 00:15)

    Melde dich bitte öfters zu Wort! Zu wenige Frauen, zu wenige Mütter schreiben hier, die sich Sorgen um ihre Kinder, um unser Zukunft machen!

    80% sind hier Männer und nur 20% Frauen, das ist bzgl. politischen Interessen auch ein leider realistisches Spiegelbild der Gesellschaft! Die Feministinnen haben überrepräsentativ Zeit und die wirkliche Zukunft arbeitet, schafft und erzieht!

    Wenn Emanzipation einen Sinn gehabt haben sollte, dann das Väter den Müttern die Möglichkeit geben, nicht mehr zu schweigen!

    Doch da bin ich wohl einsam in meiner Meinung!

    Überspitzt gesagt: Wenn „Männer“ gewusst hätten, das Emanzipation bedeutet „Frauen“ und „Mannfrauen“ tanzen nackt auf dem Tisch und werden dafür Gesellschaftlich gelobt und hofiert, wäre der Untergang schon 1529 vollzogen…

  16. #26 zappafrank

    Schon oft gepostet, PI ist unter de Top 800 meistgelesenen Seiten in Deutschland. Und, wenn man hier die Nachricht erst mal gefunden hat, findet man sie auf BBC, CNN, Spon,usw, teilweise sogar, auf Euronews und Arte. Ja, besonders wenns um Frankreich geht, aber nur gaaaaaaanz hinten und nach viel suchen.

  17. #30 WSD

    Ich bin Mutter, werde es immer sein. Dennoch bin ich keine Glucke. Aber niemand wird mir mein Recht nehmen, meine Familie – vor allem meine Kinder, bis auf´s Blut zu verteidigen. Sicher bin ich „hilflos“ aber dennoch weiß ich, wie man sich wehrt. 🙂

  18. #33 PetraX

    Ein kleines bißchen Kritik, im Kant’schen Sinne, nur weil Sie Ihre Kinder verteidigen, sind Sie keine Glucke. Die Bedrohung ist dort draussen, jeden Tag, real, in der bahn, in der Schule, beim Bäcker und sonstwo!

    Und, ich schließe mich da WSD völlig an, ich finde es sehr schön da? Sie hier sind, und bitte machen Sie weiter!

  19. #33 PetraX

    Ein kleines bißchen Kritik, im Kant’schen Sinne, nur weil Sie Ihre Kinder verteidigen, sind Sie keine Glucke. Die Bedrohung ist dort draussen, jeden Tag, real, in der bahn, in der Schule, beim Bäcker und sonstwo!

    Und, ich schließe mich da WSD völlig an, ich finde es sehr schön da? Sie hier sind, und bitte machen Sie weiter!

  20. # 31 nicht 30 …

    Ich werde mich melden, keine Sorge. Eine „dumme“ Mutter hat das Recht dazu. Es ist so wichtig. Danke für Ihre Worte. Nun aber eine gute Nacht. Ich muss schlafen, mein Mann ist auf Montage und morgen ab 6.30 Uhr ist meine „Monster AG“ wieder da. 🙂

  21. Eines möchte ich noch sagen, meine kleine Tochter Zarah-Tabitha ließt mit schon 8 Jahren teils ein wenig diesen Blog. Nun eine Frage, wie kann meine große Zarah-Tabitha heißen? Tabitha ist sicher „angehaucht“. Ich habe auch „Südländische Wurzeln“. Naja, Petras Bedeutung gefällt mir aber nicht. Euch allen eine gute Nacht. 🙂

  22. #33 PetraX (19. Aug 2010 01:05)

    Sicher bin ich “hilflos” aber dennoch weiß ich, wie man sich wehrt.

    Sie sind alles andere als Hilflos

    Und bin froh das Sie hilflos in Anführungszeichen gesetzt haben! Verstehe erst jetzt die Anspielung auf Öl! Bin manchmal einfach blöd, aber was soll es!

    Wie #BurqaBob schreibt verteidigen heißt lieben!

    Ich habe eben auf 80% Männer und 20% Frauen hingewiesen, genau so könnte ich auf 80% ledige und 20% verheiratete hinweisen, die hier kommentieren! Alles eine unbegründete Tatsache! 😉 Nur von den Schreibenden beurteilt und nicht von den unbekannten Lesenden!

    Was will ich eigentlich sagen? Mehr Menschen im Querschnitt!

  23. 39 PetraX (19. Aug 2010 01:26)

    Die Frage kann ich nicht nachvollziehen und wehre mich der Intention zu folgen!

    Ich habe kein Kind! Aber meiner 8-jährigen Tochter würde ich verbieten hier zu lesen!

    Und bevor ich explodiere und alles zuvor gesagte relativiere, muss ich nun nachdenkend schweigen! Wie schnell kann sich der Wind doch drehen…

    🙁

  24. Aus der Schweiz herzlichen Dank für die aufopfernde und unermüdliche Arbeit an PI;-)))

    Und an derlei, welche sich über die Wartungsarbeiten aufregen – PI und das gesamte Team ist über jede Spende bestimmt erfreut!

  25. Es läuft wieder!

    Hier mein OT-Beitrag zu den kultursensiblen „Handreichungen“ von Böhmer zur Zwangsheirat:

    Der Versuch einer Genese des Wortes “kultursensibel” ist sehr interessant. Ich habe es zuerst bei Aygül Özgans dilettantischem Gleichschaltungsversuch gesehen, der wegen der allzu offensichtlichen Absicht erst mal empört abgelehnt wurde.
    (Tatsächlich befolgen ja schon fast alle Medien diese “Richtlinien”, nur möchte man nicht dazu “angewiesen werden; der Schein soll gewahrt werden, was Özgan übersehen hat.)

    Wo und wann taucht “kultursensibel” noch auf? Mittels google kommt man zu erstaunlichen Beobachtungen: Das Wort ist noch ganz “jung”, sozusagen frisch aus dem Wahrheitsministerium verlautbart.
    Eine der ersten Meldungen über “kultursensibles” Vorgehen kommt offensichtlich aus Nürnberg:
    http://www.stmas.bayern.de/pflege/dokumentation/ftka-cagis.pdf
    Interessant ist dabei, dass bis vor kurzem “kultursensibel” ausschließlich (!) im Bereich Altenpflege/Pflege vorkommt, und zwar im Zusammenhang mit dem Oberbegriff “interkulturelle” Pflege. Vereinzelt sind dabei abstruse Wortbildungen im Umfeld von “kultursensibel” zu beobachten, wohl angeregt durch dieses politkorrekte Kunstwort.
    In den letzten zwei Jahren wird der Begriff “kultursensibel” geradezu inflationär im Bereich Altenpflege gebraucht und scheint zu einem festen Bestandteil geworden zu sein.

    Was genau “kultursensibel” heißt, wird aber nirgendwo näher erklärt. Meist gibt es umständliche und nebelhafte Verweise auf “Verständnis für andere Kulturen”, “Zuhören”, “interkulturelles Lernen” u. a.

    Mit Özkan und Böhmer springt “kultursensibel” ganz plötzlich aus dem Gebiet der Altenpflege in das weite Feld der polit-korrekten Mediensprache über.

    Journalisten sollen sich zu einer “kultursensiblen Sprache” verpflichten (Özkan) und Böhmer gibt Anweisungen, das Thema Zwangsheirat “kultursensibel” zu behandeln (Handreichungen des Ministeriums).

    Es muß wohl irgendwelche Verbindungen zwischen Böhmers Ministerium und Özgan geben (vermutlich in der ministerialen Schreiber/Referentenebene), die zu dieser fast zeitgleichen Kontamination des öffentlichen Sprachgebrauchs mit der nichtssagenden Wortschöpfung “kultursensibel” geführt haben.

    Spannend dürfte die weitere Karriere dieses Wortes sein, das so nichtssagend wie unsinnig ist.

  26. # 41 WSD

    Denken Sie bitte nicht zu viel nach. Details und Wissen werde ich meiner Tochter sicher nicht klarmachen, sie kapiert nur schon, dass Layout von PI und sagt dann: „Das ist PI“. Desweiteren sind hier sämtliche Rechner kindergesichert, anders ist es auch nicht in den alten, geschäftlichen Räumen. Sollte meine große dort einen PC starten, kann Sie vielleicht Solitär spielen, mehr sicher nicht. 🙂

  27. ein glück seit ihr alle wieder da,habe mir echt sorgen gemacht.petraX ich bin auch mutter ,habe 4kinder, die sorge um deren zukunft hat mich verändert,darum bin ich hier.pi ist sehr wichtig geworden.mir gefallen heute die persönlichen worte hier gruß an alle gabi

  28. #11 Steppenwolf (18. Aug 2010 23:40)

    OT
    Bitte sich diese Seite ansehen und eintragen.

    http://www.dr-hankel.de/zweiter-brief-an-die-bundesregierung/

    Machen die nicht. Könnte in arbeit ausarten und außerdem müßte man sich offenbaren.

    Ich hatte den heute auch in der Post. Und vorgestern kam – ja, bis nach Thailand – „Aktion Linkstrend stoppen“. Aber wie gesagt, hier klecksen ist das Eine, Gesicht zeigen das Andere. Da sind die meisten hier wie die Müllsackträgerinnen. Die zeigen auch kein Gesicht.

    Mit den technischen Störungen im oben genannten Sinne, das glaube ich nicht. Bei mir gingen die Störungen schon vor etwa einer Woche los. Vorgestern kam ich morgens mal kurz rein, gestern wieder morgens um ca. vier Uhr morgens. Posten konnte ich außer einmal „Test“ nicht. Heute läuft es wieder bombig.

  29. darf ich was vorschlagen ?

    Sollte PI länger als 24h offline sein, wäre es nett wenn die REDAKTION vielleicht mal eine Rundum-Info Mail raushaut an diejenigen von denen Ir die E-Mail Adresse habt.

    Sowas erledigen Proggies wie „newsletter wizzard“ fast automatisch.

    Nur so als Idee:

    PS: Die Mütter mit Kindern hier, die beneide ich wirklich nicht umd den Horror der noch kommen wird.

    PI: Dafür gibt es das oben erwähnte „Notfallblog“

  30. Wenn schon am System rum“gefummelt“ wird 🙂

    Ich bitte ganz dringend um die Einrichtung einer Editierfunktion!

    Mein Dank wird Euch ewig verfolgen.

  31. Auch heute Mittag gab es wieder einen Ausfall. Merkwürdig, immer tagsüber. Kann es sen, dass sich PI am Ramadan beteiligt – also keine Islamkritik vor Sonnenuntergang? 😉

  32. „Der Grund sind umfangreiche Wartungs- und Reparaturarbeiten, die im laufenden Betrieb …“

    Das muss man auch zuerst vermögen….

    🙂

  33. @ 5 wsd

    Danke!!! Bruuuhhaaaahaaaa! Großartig! Ohne viel Quatschen, wie „ey alda“ und „isch mach disch messa“. Nich lang snacken, Schlag inn Nacken.

    Ich bin natürlich auch entsetzt über diesen abscheulichen neuerlichen Akt rassistischer Gewalt. Bei unserer Vergangenheit…

    Bruuuuahhhhhaaaaahhaaaaa! Köstlich.

  34. @#56 KDL (19. Aug 2010 13:58)
    Ich bemerkte den Mittagausfall heute ebenfalls, weiß, dass PI sich nicht am Ramadan beteiligt.
    Der Ramadan-Teufel treibt sein Unwesen. So muss ihm das Handwerk gelegt werden. Diese Süßen müssen mithelfen, um den Ramadan-Teufel außer Gefecht zu setzen:

    http://www.maguirefarm.com/images/RatCats3.jpg

Comments are closed.