Thilo Sarrazin hat – wie wir bereits wissen – ein Buch geschrieben, das im Herbst erscheinen soll. Der SPIEGEL hat einen Vorabdruck gebracht, der die WELT zum Schäumen bringt. Wegen schlichter Wahrheiten und weil er kein moslemisches Deutschland will, wird Sarrazin kurzer Hand mit dem reaktionären Spießer Ekel Alfred in einen Topf geworfen.

Die schlichte Logik: Wer keine eingewanderten Nazis will, ist selbst einer.

Die WELT schreibt:

Einst hatte das Land Ekel Alfred, jetzt hat es Thilo Sarrazin. Wieder so ein Schnauzbart, der jedes noch so heilige Tabu für eine Pointe opfert. Den einen ist er schlicht ein Widerling, den anderen der letzte Aufrechte. Er ist ein Quotenkönig, dessen Sprüche über Migranten und Hartz-Empfänger legendär sind, der gehasst und zugleich verehrt wird wie kaum ein anderer.
(…)
„Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochen wird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Ruf der Muezzine bestimmt wird“, schreibt Sarrazin in einem Vorabdruck, den der „Spiegel“ veröffentlicht.

Eine Ansicht, die offenbar verboten ist. Wer der faschistischen Ideologie des Islam nicht alle Türen öffnet, ist höchst verdächtig.

Da kommt einer mit klaren Botschaften, aufgeschrieben in einer Sprache, die niemand missverstehen kann. „Demografisch stellt die enorme Fruchtbarkeit der muslimischen Migranten eine Bedrohung für das kulturelle und zivilisatorische Gleichgewicht im alternden Europa dar“, schreibt er und lässt mit diesem Satz ebenso wenig Fragen offen wie mit der folgenden Aussage über die Muslime in Deutschland: „Kulturell und zivilisatorisch bedeuten die Gesellschaftsbilder und Wertvorstellungen, die sie vertreten, einen Rückschritt.“

Tja – da hat er recht. Oder ist der Islam kein kultureller und zivilatorischer Rückschritt, mit der Stellung der Frau, mit seinen Zwangsheiraten, dem Abhacken von Körperteilen, Ehrenmorden? Und ist eine Sprache besser, die man missverstehen kann?

Natürlich hat Sarrazin auch Antworten auf die von ihm geschilderten Probleme. „Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen“. Wer möchte ihm da widersprechen? Nur leider fehlt bei Sarrazin jeder Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.

Reicht es nicht, wenn die WELT und andere Medien ständig gebetsmühlenartig darauf hinweisen?

» redaktion@welt.de

(Spürnasen: ArmySalamy und Ein Freund)

image_pdfimage_print

 

139 KOMMENTARE

  1. Dabei hielt ich Günther Lachmann eigentlich für einen der vernünftigeren JouranlistInnen, vielleicht musste er redaktionsintern nachgebrieft werden.

    Vorabdruck im Spiegel?

    Dann werden ja immer mehr aus ihrem Tiefschlaf erweckt!

    Und es wird wieder Anzeigen hageln, gegen Dr. Sarazzin, versteht sich.

    Dabei kann ihm mit 64 Jahren nichts mehr passieren, kein Berufsverbot, kein Jobverlust, kein Rücktritt…

    Und für eine Verurteilung ist selbst die Riehe-RichterInnenschaft noch nicht verfreislert genug!

  2. Buch ist eh schon vorbestellt! Worauf ich warte ist, dass er eine eigene Partei gründet 🙂

  3. Auch, wenn die Kommentarfunktion bei der Welt natürlich schon wieder deaktiviert ist: die Umfrageergebnisse zur Zeit sind eindeutig: 81% der Leser halten TS für einen mutigen und klugen Mann. Ich denke, der Artikel ist trotz negativen Tenors gute Werbung für sein Buch. Hab auch schon vorbestellt.

  4. Reicht es nicht, wenn die WELT und andere Medien ständig gebetsmühlenartig darauf hinweisen?

    Im Nazi-Deutschland hielt sich die Mehrheit der Deutschen auch an die Gesetze. Heißt das etwa, dass man die Nazis damals hätte nicht bekämpfen sollen? Stattdessen holen wir uns im Gegenteil Islamofaschisten nach Deutschland. Ich erinnere da nur an die Guantanamo-Häftlinge.

  5. Das Artikelchen in der Welt outed den Verfasser als einen großen Simpel. Gedankliche Blähungen im Sommerloch.

  6. Habe eben schon die 2 Buchempfehlungen (auch das YT Video mit Gottschalk an meinen e-mail Verteiler gesandt, bitte tut es mir gleich.

    Die Welt ist nicht ganz dicht.
    Pippi Langstrumf Effekt ??!!
    Ich mach mir die „Welt“ wiediewiewie sie mir gefällt. tralllalllaalllaalla

    In weiser Voraussicht hat die Welt die Kommentarfunktion abgeschaltet und dass nicht nur wegen PI Lesern, auch dem normalen Plebs dämmerts, dass wir auf den Volkstod zusteuern und uns demnächst IRD nennen können.

  7. Habs bestellt- lese gerade „Das Ende der Geduld“. Das Buch Sarrazins wird in diesem Land nie erscheinen. Es kann nicht sein, dass jemand ausspricht was so viele denken….

    Aber ich möchte, dass man mir persönlich schreibt, dass es wieder eine Presse- und Buchzensur gibt. Und dann, ja dann ist es wirklich aus mit dem Land hier.

    Hier werden Moscheen gebaut. Wann gibts Kirchen dort? Eben!

  8. #“Nur fehlt leider bei Sarrazin der Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.“
    Ich möchte nicht abwarten, bis die Muslime hier die Mehrheit haben. Hat denn die WELT noch nichts von taqiya gehört, die Verstellung und Lüge für Allahs Sache, solange man noch keine Macht hat?
    Außerdem: Wo sind die Proteste der Muslime gegen die Gewalt im Namen Allahs , die Frauenunterdrückung usw.

  9. Was soll´s, Alfred war seiner Zeit eben weit voraus. Und Heute zetern die über alles was gegen die Musel geht, die sich vor 30 Jahren über Alfred krümelig gelacht haben.

  10. #1 Fallen-_-Leaves (22. Aug 2010 21:07)

    Ich dachte es erscheint im August Oo

    So weit ich weiß kommts am 30. August auf den Markt, Herbst wundert mich jetzt auch etwas, kann aber auch Absicht sein, damit niemand das Buch morgen schon vorbestellt 🙂

  11. Habe es ebenfalls bereits bestellt.

    Es gibt Bücher, die sollte jeder im Bücherregal haben:

    George Orwell – 1984
    Sprenger – Der dressierte Bürger
    Sichelschmidt – Deutschland verblödet
    Fleischhauer – Unter Linken

  12. Bei Amazon steht jetzt als Erscheinungsdatum 6. September 2010. Wurde also scheinbar um 1 Woche nach hinten gerückt.Werde mir mal morgen direkt den Spiegel kaufen und den Artikel lesen!

  13. Wenn die SPD schlau wäre würden sie ihn zum Kanzlerkanditaten aufstellen und sich über eine absolute Mehrheit freuen können. Naja (zum Glück ???) sind sie ideologisch deratig verblöd… verblendent das selbst Helmut Schmidt seine eigene Partei nicht mehr wieder erkennt.

  14. Der Kommentarbereich der WO wird auch immer schon im vorauseilenden Gehorsam gegenüber der Gutmenschen-Mafia abgeschaltet, wenn man sich ausrechnen kann, wie die Kommentare sein werden. Das sind der WO wohl zu viele kritische Stimmen. Ich möchte gerne mal wissen, wie die sich in den Redaktionsstuben so fühlen, wenn sie sich die zahlenmäßige Verteilung von Zuschriften mal objektiv zu Gemüte führen. Glauben diese Spinner ernsthaft, die Leser wären alle Nazis? Ich weiß zwar, daß draussen gerne die Nazikeule geschwungen wird, aber ich habe bisher immer gehofft, daß das eine Form niederträchtiger Rhethorik ist, und keine wirkliche Überzeugung darstellt.

  15. #5 Eurabier

    „Und für eine Verurteilung ist selbst die Riehe-RichterInnenschaft noch nicht verfreislert genug!“

    verfreislert genug bedeutet umzudenken. Ich denke (hoffe!) das wird nicht nötig sein.

  16. „Liebe Leser, WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel vorübergehend geschlossen. Wir bitten
    um Ihr Verständnis.“

    LOL

  17. „Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochen wird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Ruf der Muezzine bestimmt wird“ ………….

    Dem ist nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen!

  18. Die intellektuelle Redlichkeit eines Herrn Lachmann zeigt sich deutlich an seinem Vergleich zwischen Dr. Thilo Sarrazin und einer drittklassigen Unterschichten-Fernsehfigur wie Alfred Tetzlaff!

    An dieser stelle desavouiert sich Lachmann und macht sich (Nomen est omen!) über alle Maßen lächerlich – denn Sarrazin ist nicht Irgendwer, den es abzuwatschen gilt – auch wenn das rotz-grüne 68er-Versagermilieu es sich anzumaßen meint!

    Sarrazin spielt mit Sicherheit in einer anderen Liga, als dieser propagandistische Lohnschreiber, der durchaus ein Klon von Karl-Eduard von Schnitzler sein könnte!

  19. Wegen schlichter Wahrheiten und weil er kein moslemisches Deutschland will, wird Sarrazin kurzer Hand mit dem reaktionären Spießer Ekel Alfred in einen Topf geworfen.

    Ich protestiere entschieden dagegen, Herrn Tetzlaff als „reaktionären Spießer“ zu verunglimpfen!

  20. dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.

    Das hat TS ja auch nicht bezweifelt. Doch die (noch)Minderheit ist es, die sich anders verhält bzw. sich an dem Gesetz der Sharia orientiert. Was wird wohl in der WELT stehen, wenn am Ende die Mehrheit sich an solches UnRecht hält? -> Alahu akbar!!!

  21. Etwas am Thema vorbei, aber hab eben das bei der Copzone zu Heisigs Buch gelesen.

    So, habe das Buch gelesen und denke mal Berlin ist verloren (und Köln und…).
    Wenn ich so viel „scheiße“ als Richter erleben müsste und sich nichts ändert; das Geschehene zeigt ja, wie es einen zerfrisst.
    Die Talkshows mit ihr hätte ich gerne gesehen.

    Dieser offene Umgang mit der „Misere“ in deutschen Städten ist absolut nachahmenswert.
    (ein Wunschtraum, da man ja sonst fremdenfeindlich und untragbar ist)

    Sogar Polizisten sind da sehr pessimistisch.

  22. Liebe Leser, WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel vorübergehend geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Warum nur?

  23. Die Gutmenschen und „Migranten“verbände schäumen?

    Na und?
    Der trainierte Hund von Herrn Pawlow sabberte auch beim passenden Schlüsselreiz.

    Gegenargumente sind besser als Empörung.
    Blöd nur, dass es keine Gegenargumente gibt… 😉

    *Klingleling*

    :mrgreen:

  24. Solche polemischen Artikel, die schon im ersten Satz persönliche Diffamierungen enthalten, sind es nicht wert, daß auf sie eingegangen wird. Sie zeigen aber, wie tief die diversen „Qualitätsmedien“ bereits gesunken sind.

  25. #23 clint isst wurst

    Weil diesen geistigen Zweitaktern die Wahrheit körperliche Schmerzen bereitet!

  26. …wird Sarrazin kurzer Hand mit dem reaktionären Spießer Ekel Alfred in einen Topf geworfen.

    Wenn dem so ist, sollte sich die „Welt“ einmal den ersten Teil des Videos von Alfreds Selbstdarstellung und eigener Charakterbeschreibung ansehen.

    Zitat daraus: „Ich sage was ich denke!“

    http://www.youtube.com/watch?v=XKErp2T1-hc

  27. Sarrazin muss endlich wieder politisch aktiv werden und darf nicht bei der Bundesbank versauen.
    Was reitet die Welt eigendlich dazu solche Artikel zu veroffentlichen?

  28. Bücher sind ja nett und schön, aber Sarrazin würde mit einer neuen vernunftgesteuerten Mitte-Rechtspartei weit mehr erreichen.

  29. Schön und gut, aber 30 Jahre zu spät… Mit ein paar weichgekochten Wählern und ein paar Stimmzettel, lässt sich nichts mehr „geradebiegen“. Demografie schlät Demokratie

  30. Vielen 68erInnen-TotalversagerInnen ist inzwischen beim Gedanken an den Multikulturalismus recht unwohl, denn sie waren es, die die orientalischen GeisterInnen riefen und nun spüren, dass die Multikulturalismus-Debatte durch den inziwschen massiven Bevölkerungsaustausch immer mehr an sprichwörtlicher „Schlag“zahl gewinnt und sie eines Tages dafür verantwortlich gemacht werden werden.

    So ähnlich müssen sich die WASG-MauermörderInnen im Herbst 1989 oder die RechtssozialistInnen im Frühjahr 1945 gefühlt haben.

    Dabei sind die MohammedanerInnen in dieser Debatte unsere größten VerbündetInnen, drohen und forden sie doch immer unverschämter, rauben und schlagen sie doch auf deutschen Straßen immer ungehemmter, so dass die Goebbels-JüngerInnen in den MSM-Redaktionen mit dem Lügen immer dreister werden müssen!

    Jetzt haben wir 10% MohammedanerInnen im Lande, die gut 50% der „Schlagzeilen“ beherrschen, bei 20% wären dann 100% erreicht, dann würde der biodeutsche Michel verwundert die AugInnen reiben!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  31. Zitat…
    #31 Hayek (22. Aug 2010 21:45) Bücher sind ja nett und schön, aber Sarrazin würde mit einer neuen vernunftgesteuerten Mitte-Rechtspartei weit mehr erreichen.
    ______________________________________________

    Da ergibt sich ein Problem…
    Vernuft und Rechts, das geht halt nicht.

  32. Thilo for Chancelor!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  33. Die WELT ist eh bloß die BILD für Pseudointellektuelle.
    Aber zumindest die Online-Leserschaft zeigt sich ihren Kommentaren meist sehr Blutkult-kritisch.

  34. (offtopic)

    Vergewaltiger-Taxifahrer verlässt deutsches Dhimmi-Gericht als freier Mann.

    Amtsgericht Hannover
    Taxifahrer gesteht Vergewaltigung und bekommt Bewährungsstrafe
    Die Frau war dem Täter schutzlos ausgeliefert: Ein Taxifahrer hat am Donnerstag vor dem Amtsgericht Hannover gestanden, eine 21-Jährige vergewaltigt zu haben. Er wurde zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Taxifahrer-gesteht-Vergewaltigung-und-bekommt-Bewaehrungsstrafe

    Ich glaube wir hatten den Fall damals auch hier bei PI.

  35. ”Nur fehlt leider bei Sarrazin der Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.”

    Ja und? Die „friedliche Mehrheit“ ist seit Jahrzehnten irrelevant. Damit desavouiert sich Lachmann komplett. Denn wenn schon die angeblich so winzige mohammedanische Miniminimißversteher-Minderheit ausreicht, flächendeckenden Messer-Terror-auszuüben, die Berichterstattung zu ändern und die Probleme ängstlich wegzulügen, dann Gute Nacht.

    Alle Staatsstreiche gingen von Minderheiten aus. Jeder totalitäre Terror begann, weil eine winzige, entschlossene Gruppe gewaltsam putschte und anschließend durch Terror herrschte. 3.Reich, China, UdSSR, DDR, Kambodscha, Iran.

  36. Lieber Herr Dr. Sarrazin!

    Bitte, bitte gründen sie endlich eine eigene Partei. Eine Alternative zu den Blockparteien der herrschenden Gutmenschen.

    Sie werden die politische Landschaft der Bundesrepublik Deutschland mit einem Paukenschlag verändern.

    Die herrschenden Gutmenschen werden schäumen vor Wut, wenn ihre Herrschaft über das dumme Volk ins Wanken kommt.

    Bitte wagen Sie diesen historischen Schritt und bieten sie den Gutmenschen Paroli!

    Die Mehrheit der Bevölkerung steht hinter ihnen!

  37. Axel Springer würde in seiner Gruft Schluckauf bekommen, wenn er wüsste, was aus seiner „WELT“ geworden ist!

    Sie müssen einen großen Lohn erhalten, dass sie die Wahrheit dermaßen obszön verbiegen. Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu schreiben, aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen!

  38. Opfer stirbt nach Schlägerei
    22.08.2010 18:17 Uhr Marburg
    Eine Woche lang bangten und hofften die Angehörigen eines schwerst verletzten Gewaltopfers. Jetzt ist der 25-Jährige im Klinikum gestorben.
    Marburg. Der Mann, der bei einer Schlägerei vor einer Kneipe im Wehrdaer Weg am 14. August schwer verletzt worden war, ist nach OP-Informationen am Sonntag seinen Verletzungen erlegen. Der 25-Jährige war in den frühen Morgenstunden von zwei weiteren Männern zusammengeschlagen worden und hatte schwerste Hirnverletzungen davongetragen.
    Die Polizei konnte die Meldung vom Tod des Opfers am Sonntag weder bestätigen noch dementieren.
    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Opfer-stirbt-nach-Schlaegerei

    Die Schläger gehören zum „Fahrenden Volk“.

  39. Q#35 udosefiroth (22. Aug 2010 21:49)

    Zitat…
    #31 Hayek (22. Aug 2010 21:45) Bücher sind ja nett und schön, aber Sarrazin würde mit einer neuen vernunftgesteuerten Mitte-Rechtspartei weit mehr erreichen.
    ______________________________________________

    Da ergibt sich ein Problem…
    Vernuft und Rechts, das geht halt nicht.

    Ist es nicht eher ein Problem aller Ideologen, unzugänglich für Vernunftsgründe zu sein ?

    Waren es nicht die Hitler-Sozialisten, die entgegen aller Vernunft einen längst verlorenen Krieg weiterführten – entgegen aller Vernunft ?

    Waren es nicht die SBZ-Sozialisten, die an einem längst bankerotten System festhielten – entgegen aller Vernunft ?

    Und sind es nicht heute die multi-kulti-Sozialisten, die eine längst gescheiterte Einwanderungspolitik beibehalten wollen – entgegen aller Vernunft ?

    Wenn Sie also, werter Hr. undosefiroth, die „Rechten“ (richtig: Konservativen) der Unfähigkeit zur Vernunft zeihen, welche Vernunft sehen Sie bei der Linken ?

    P.S. von Pauschalbeleidigungen Andersdenkender dürfen Sie absehen, es sei denn, Sie wollten meine wohlerworbenes Urteil über Linke jeglicher Provinienz, vom NS-Sozialisten bis zum green-peace-Aktivisten, bestätigen. Danke.

  40. ”Nur fehlt leider bei Sarrazin der Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.”

    Es gibt zwei Arten von moslemischen Terror.

    Einmal der Terror den jeder im Fernsehen anschauen kann, wenn Gebäude voll mit unschuldigen Menschen gesprengt werden, oder wenn vollbesetzte Passagiermaschine in Hochhäuser gestürzt werden.

    Und es gibt den alltäglichen moslemischen Terror. Wo junge blonde Mädchen von Moslems vergewaltigt werden und junge Männer kaltblütig abgestochen werden. Wo unsere Kirchen angezündet werden und wo durch erschlichenes Harz4 Milliarden an Volksvermögen umverteilt werden.

  41. Was ist los mit dem Server von PI es gibt schon wieder Probleme die Seite aufzurufen
    Seit letzter Woche haben wir hier 10.000 Leser verloren.

  42. #13 ToursundPoitiers (22. Aug 2010 21:16)

    ”Nur fehlt leider bei Sarrazin der Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.”

    mir fehlt schon seit Jahrzehnten der Hinweis, daß unter den Nazis die Mehrheit der Deutschen niemandem den Krieg erklärt und auch persönlich keine Juden erschlagen haben!

    Genau das ist doch das Problem!
    Genau wie wir eine sog. „schweigende Mehrheit“ haben, haben auch die Muslime eine!
    Die ist aber irrelevant weil es eben die Aktiven, Gewaltbereiten gibt, die dem Rest (die nur ihr Leben leben wollen) ihren Willen aufzwingt.
    Nach dem Muster ist JEDE Diktatur gestrickt!

  43. Fantastisch. !! Wiewiele Artikel hat die Welt in Letzter Zeit gebracht wo die Kommentare nicht mit der Meiung von WELTonline im Einklang waren?…daraufhin wurde sofort die Kommentarfunktion abgeschaltet, ein Grab nach dem anderem das sich die Qualitätsmedien selber schaufeln, vor allem PropagandaBlatt Welt.

    Herr Sarazin sollte sich Trauen eine eigene Partei zu Gründen, evtl. wartet er erstmal den Besuch von Gerd Wilders ab um zu sehen wie das Deutsche Volk darauf reagiert, also meine Stimme hätte er.

    OT: Habt Ihr schon gehört? Johannes B. Kerner hat den nächsten, aus seiner tollen Sendung „Kerner“, rausgeschmissen, diesmal musste Rasputin Stowasser dran glauben. Das wurde am Donnertsg aus seiner „LIVE“ Sendung rausgeschnitten damit das Dumme Volk ja nichts merkt.

    http://www.kopp-online.com/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/ist-benehmen-wirklich-glueckssache-der-tiefe-fall-des-johannes-b-kerner.html

    Die Talfahrt geht weiter….

  44. @51 das denke ich auch
    es wird zeit was zuverändern wenn sarrazin ein partei mit mehren anderen gründen würden wie im focus beschrieben dann würden sie die anderen rechtsdemokraten mit sarrazin partei zussamen tun oder was meint ihr?

  45. Wann merken denn diese Schreiberlinge das sie sich auf den falschen Dampfer befinden,deren Meinungsempfinden ist altbacken und nicht mehr zeitgemäß, der Wind hatt sich schon lange gedreht und wird sie hinwegfegen, sollten sie nicht schleunigst umdenken. 😯

    * Wer den Hafen nicht kennt, für den weht der Wind ungünstig*

    Gruß

  46. Habe grade die Doku über die bevostehende „weisse Revolution“ gesehen bei N24, mmh ist das ein Wunder bei jahrzehntelangem „Gegenrassismus“. Was haben diese Leute erwartet, wenn man die Weissen ewig demütigt und die Schwarzen und Latinos als Heilsbringer hofiert und dabei die weisse Masse von immerhin 200 Millionen in den USA als Schwuchteln defamiert und demütigt. Bei der Vergangenheit ihrer Geschichte wundern selbige sich das die jungen Weissen sich irgendwann wehren, die schließlich auch einmal „Wikinger“ waren, gefürchtet bis nach Nordafrika. An die Rassismusvorwurfsclowns, ich bin Chinese und nur nüchternd beobachtend.
    Das würde jede Ethnie irgendwann nicht mehr hinnehmen und wird unweigerlich in Gewalt ausarten, schließlich repräsentieren sie die Mehrheit in den USA. Wie war der weise Spruch, wenn du ein Tier immer wieder schlägst, wird es dich irgendwann beissen.

  47. #53 AlterQuerulant

    Sie sind aber auch unsensibel!
    Es heisst nicht „fahrenden Volk“ sonder Rotationseuropäer.
    Das muss schon gesagt werden!

    🙂

  48. #51 expert (22. Aug 2010 22:00)

    Es wird so eine Partei geben, warten wir den 02. Oktober ab.

  49. Wenn „nur“ 49% von 51% der Muslime in Deutschland die Scharia einführen wollten, dann wäre das für die WELT also okay. Wäre ja nur eine Minderheit. Das Problem ist nur: Über 80% der Muslime in Deutschland empfinden sich als religiös. Und das bedeutet: „Hurra, her mit der Scharia!“

    Nein, danke.

  50. Bravo – Herr Sarrazin, Sie geben mir Hoffnung das es in der Europäischen Elite noch
    vernünftige Menschen gibt.

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – Macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  51. Die Welt geht ja noch, die größte Jauche wird wenn das Buch erscheint wieder bei Spiegel Online stehen, Möchtegerns und Giftschlangen mit zweifelhaftem Lebenslauf wie Yassin Musharbash werden dort wieder hetzen wie im Stürmer. Und im Spon Forum werden wieder Beiträge durchgelassen, in denen tätliche Gewalt gegen Sarrazin gefordert wird, man die Herausgabe seiner Postanschrift fordert, in denen er als optisch hässlich beschrieben wird, Schwachköpfe stolz verkünden das sie soeben gegen in Anzeige erstattet hätten und Geisteskranke wie ein gewisser „Pazifist“ (der auch unter dem Nick „Pädagoge“) der anscheinend direkt aus der Irrenanstalt schreibt und das Forum als Wichsvorlage benutzt (wie er in einer PN auf Anfrage ernsthaft gestand) und selbst damit von der Moderation durchgelassen wird. Man könnte eigentlich das ganze Schlangengezücht dort einpacken und komplett in die Geschlossene einweisen, die Ärzte dort hätten ihre helle Freude und so schnell würden die aufgrund der Anzahl der lockeren (und ganz fehlenden) Schrauben da auch keine frische Luft mehr atmen. Also freuen wir und auf das Buch und auf die darauf folgenden wütenden Aufmärschen der Irren am Tag des Dhimmi-Zorns.

  52. „Sarrazin jeder Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.“

    Sie halten sich daran – wei sie zur Zeit keine andere Wahl haben- GLAUBEN ABER ETWAS ANDERES!.

    Dreimal darfst du raten, WIE LANGE das gut gehen kann.

  53. Das mit den Geldscheinen ist eine gute Idee, das haben die Iraner bei den Protesten der Green Party of Iran auch gemacht. Ich habe schonmal zwei 50ziger markiert und werde sie wohl morgen in Umlauf bringen. Danach folgen Weitere, macht mit! 🙂

  54. Nachtrag: Die große Mehrheit der Neonazis hält sich in Deutschland auch an das Gesetz, finden aber trotzdem geil was der Rest macht, das war selbst in der NSDAP so. Genau so verhält es sich mit den Fans der Attentäter vom 11. September und den Attentätern vom 11. September selbst.

  55. email an die Redaktion von “Die Welt”

    Betrifft:

    http://www.pi-news.net/2010/08/welt-schaeumt-ueber-sarrazins-buch

    Ich zitiere sie aus ihrem respektiven Artikel:

    1. “….fehlt bei Sarrazin jeder Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.”

    Nun, falls Ihnen das noch nicht aufgefallen sein sollte…das tut die Mehrheit der Moslames auch in den bereits islamisierten Laendern, wo Recht und Gesetz die Unterdrueckung von nicht-Moslems, Frauen und Kindern beinhaltet.
    Oder andersrum formuliert: Sie halten sich an das deutsche Gesetz – weil sie zur Zeit keine andere Wahl haben- GLAUBEN ABER TUN SIE ETWAS GANZ ANDERES!.

    Dreimal duerfen Sie raten, WIE LANGE das gut geht.

    Sagt mal, habe eine aufrechte Frage:
    Wissen sie eigentlich was sie da tun?

    Herbert Pedron
    http://www.herbertpedron.com
    http://www.herbertpedron.com/ogmios/index.html

  56. Traumhaft, der Artikel.

    Klassisches Marketing:
    „Tue Gutes und rede darüber.“

    Aber in diesem Fall könnten einige Leser aufwachen. 🙂

  57. Mit dem Kapitel über Zuwanderung und Integration hat sich der Spiegel das wohl kontroverseste des Buches zur Vorabveröffentlichung ausgesucht:

    http://tinyurl.com/2doyy2r

    Ob sich Sarrazin nach solchen Ausführungen noch lange in der SPD wird halten können, ist fraglich. Menschen, die die Wahrheit aussprechen, sind in dieser Dhimmipartei nicht gern gesehen, und nicht nur die Welt, sondern auch Herr Edathy und seine Islamrelativierer werden dementsprechend schäumen.

    Ob sich Leute wie Sarrazin, Merz, Clement, Koch, Kirchhof, Schachtschneider, Hankel, Stadtkewitz usw. eventuell doch noch zusammentun könnten, um eine gemeinsame Partei zu gründen? Ein Wahlergebnis von 15 % und darüber wäre auf Bundesebene sicher möglich. Daß dies nicht geschieht, liegt weniger am Können, sondern mehr am Wollen …

    Die nächsten Wochen dürften interessant werden, zumal der Spiegel angekündigt hat (wie in der Einführung zu lesen ist), eine breite Debatte über Zuwanderung und die Thesen von Sarrazin führen zu wollen.

    Interessant ist, daß der Spiegel Sarrazin soviel Platz einräumt, und auch die ab und zu recht kritischen Artikel im Spiegel zum angeblichen Klimawandel hoben sich immer wieder angenehm von denen ab, die man ansonsten von der Einheitspresse kennt.

    Währenddessen rutschen die Blätter von Springer immer weiter nach links. Bild, B.Z. und Welt können leider nicht mehr als Verbündete gelten, wenn es um Kritik an der Islamisierung und um die Solidarität mit Israel geht.

    Schade, aber leider nicht mehr zu ändern.

  58. #7 klausklever
    „Worauf ich warte ist, dass er eine eigene Partei gründet“

    – – – – –

    Gerade eben habe ich mich gefragt warum Herr Sarrazin eigentlich nicht unser Bundespräsident ist 😀

    Noch was, in einem Artikel auf Bild.de vom 05.08.2010 steht, dass sich die CDU/CSU vor einer neuen demokratischen Partei rechts der Union unter Führung von Thilo Sarrazin fürchtet. Hier das Zitat aus dem Artikel:

    „In der CSU (wie auch in Teilen der CDU) wächst unterdessen die Sorge vor der Gründung einer neuen rechtspopulistischen Partei. In der Berliner CDU-Führung wird hinter vorgehaltener Hand der Name von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin als möglicher Kopf einer solchen Partei geflüstert.“

    Wenn Sarrazin eine Partei gründen sollte, bin ich sofort Mitglied! Aber ich glaub das wäre zu schön, um wahr zu sein!

  59. ”Nur fehlt leider bei Sarrazin der Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.”

    Tut die Mehrheit das wirklich?
    Oder findet sich lediglich kein Ankläger für die Rechtsbrüche dieser Mehrheit? 😉

    Dieser kleine aber feine Unterschied ist nicht zu vernachlässigen.

    Wenn ich im Koran lediglich zwei!! Begriffe verändere und die betreffenden Stellen als Deutscher öffentlich vorlese, erfüllt das Vorgelesene den Tatbestand der Volksverhetzung.

  60. Schaut euch die Umfrage an.

    83% stimmen ab, Sarrazin ist ein mutiger und kluger Mann.

    Der Rest, ich würde mal tippen auf: Muslime. Linksautonome und Grüne. Ist ja auch nicht sonderlich schwer. ;o)


    Hört auf die Stimme des Volkes Politike. Einst wirs es zu spät sein. Auch für euch!

  61. Nur leider fehlt bei Sarrazin jeder Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.

    Nur leider fehlt der „Welt“ die Erinnerung daran, dass bei den spontanen öffentlichen Feiern bei 9/11 der Moslems kein Unterschied zwischen sich an Recht Haltende und „Rechtgläubigen“ zu sehen war.
    Die Partyteilnehmer kamen von überall her aus ihren Löchern. So wird’s auch sein, wenn irgendwann die Weisung des Iman an die Menge ergeht, den Resteuropäern selbigen zu geben. Den Rest.
    Bis dahin halten sich die nicht so konfliktfreudigen zurück. Niemand sollte den Fehler machen, zu glauben, das sei Zeichen von Integration. Es ist nur Zeichen der fehlenden Gelegenheit.

  62. Die „konservative“ WELT zieht den SPD-Politiker Sarrazin in den Dreck, weil er ihr zu weit rechts steht. Axel Springer würde im Grabe rotieren, wenn er davon wüßte.

  63. #21 unmoderiert

    …Naja (zum Glück ???) sind sie ideologisch deratig verblöd… verblendet dass selbst Helmut Schmidt seine eigene Partei nicht mehr wieder erkennt.

    Das ist für Helmut Schmidt ja auch nichts Neues: Sein Zuwiderhandeln gegen das SPD-eigene Prinzip Ideologie vor Landeswohl hat ihn ja seinerzeit auch den Job als Kanzler gekostet – trotz seiner Beliebtheit beim Volk. Da versteht man bei der SPD keinen Spaß…

  64. #82 EXLieberNetter (23. Aug 2010 00:47)

    Ja, die Moslems warten geduldig ab. Sie starten ab und zu Versuchsballons, um neue Grenzen auszutesten, und wenn sie damit Erfolg haben, gehen sie diesen Schritt, wenn nicht, wartet man weiter ab.

    Die Deutschen mögen individuell schlau sein, aber als Volk sind sie wahrscheinlich das Dümmste der Welt – wohingegen der einzelne Moslem meist eine Dumpfbacke ist, aber die Gesamtheit der Moslems sich als solche zur Erreichung ihrer Ziele äußerst geschickt verhält.

  65. Nun ja, ich dachte einmal, eine große Tageszeitung sollte objektiv und neutral sein. Falsch gedacht. Tageszeitungen sind oft eine „Waffe“ gegen die Bürger selbst. Zeitungen wie die SZ oder mittlerweile auch die Welt gehen bei mir ungelesen und unverkauft an den Händler zurück. Wer nicht explizit danach fragt, bekommt sie von mir auch nicht. Ausserdem, ich verdiene daran kaum etwas, es tut mir nicht wirklich weh. Ich verdiene an Alkohol gut, ich verdiene dran, dass die Bürger sich betäuben müssen um den Wahnsinn dieses Landes oder ihren eigenen ertragen zu können.

  66. Überlegen die Pressefuzzis egentlich gar nicht, wer in Zukunft ihr Geschreibsel lesen soll ? Sind ihnen ihre Auflagen noch nicht tief genug gesunken, wurden noch nicht genug Schreiberlinge entlassen ? Die Moslems werden Welt, Spiegel und Co. jedenfalls nicht kaufen ! Und kein Deutscher will das Geschwafel und Geschwurbel mehr lesen !

  67. #75 _Kritiker_

    Vielen Dank für diesen Link, normalerweise lese ich den Spiegel nicht.

    Zum Artikel, ich kann darin nichts ausländerfeindliches Erkennen. Vielmehr ist das eine Abrechnung mit dem Sozialstaat, den sich europäische Länder für ihre eigenen, schrumpfenden, alternden Gesellschaften schon nicht mehr leisten können, geschweige denn, für eine wachsende Zahl an Einwanderer in die Sozialsysteme, ob die Einwanderung sich nun über die Grenze oder durch Geburt vollzieht.

    Und ich kann verstehen, dass in kleineren Ländern, die Leute deutlich weiter im Widerstand gegen dieses Phänomen sind.

    Hier noch mal der Hinweis auf Nicolai Sennels gegeben, der die Lage in Dänemark schildert und sogar vorschlägt, „diesen Menschen, die uns……“ auf Staatskosten eine neue Existenz in ihrer jeweiligen Heimat aufzubauen.

    „Mit anderen Worten sollten wir ihnen helfen, ein neues Leben in einem islamischen Land zu beginnen. Wir haben sogar die finanziellen Mittel dafür. Wie ich bereits erwähnte, hat die dänische Nationalbank errechnet, dass jeder Immigrant aus islamischen Ländern den Staat rund 300.000 Euro kostet. Mit diesem Geld könnten wir den Menschen helfen, ein glückliches Leben in einem muslimischen Staat zu führen, wo sie sich nicht in eine Gesellschaft integrieren müssen, die sie nicht verstehen.“

    zitiert aus europenews.dk 01.04.09

    Obwohl ich mal befürchte, das es mit eigener Existenz in diesen Ländern eh nichts wird…..

  68. Hallo,

    die Politik ist unehrlich und spielt auf Zeit.
    Jeder der da an entscheidender Stelle „mitspielt“ weiß das das morsche Kahn Deutschland auf ein Riff zu läuft und hofft vorher seine Schäfchen ins Trockene bringen zu können.
    Ok…die Grünen nicht – die machen Dampf auf den Kessel.

    Über Welt muss man nur wissen das Springer zu rd. 25% an der Do?an Yay?n Holding beteiligt ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Do?an_Yay?n_Holding#Beteiligung_der_Axel_Springer_AG

    Klar das die sich mit Kritik die (indirekt) die Türkei oder Türken trifft zurück halten.

    Sonst kommt der nette Türken Lideri Erdokhan und präsentiert Dogan eine (angebliche) Riesensteuerschuld und dann is zappenduster bei Friede.
    Das möchte man nicht.

    Auf Springer mit Bild und Weilt (u. a. Zeitungen) würde ich nicht zählen. Die vertreten die Interessen der Eigner bzw. des Kapitals.

    Schon den rein sachlichen Hinweis (ohne Kommentar Teil -lach-) so wie hier ist nicht unterzubringen auf der Won Leserbriefseite. Selbst wenn es thematisch wirklich gut passt.
    Fazit: Nicht wundern und es mit den alten Römern halten.
    Schon vor 2000 Jahren hieß es „Qui bono“ (WEM nützt es)?

    Gruß

    Z1

  69. In der Bild läuft eine Kolummne über das Buch:

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/23/thilo-sarrazin/deutschland-immer-aermer-und-duemmer.html

    Auszug:
    Sprechen türkische Migranten auch in der dritten Generation noch nicht richtig deutsch, so wird eine Integrationsfeindlichkeit des Umfeldes ausgemacht. Aber warum, so fragt man sich, beobachtet man diese Schwierigkeiten bei fast allen anderen Migrantengruppen nicht?

    Morgen lesen Sie: „Wenn ich den Muezzin hören will, buche ich Urlaub im Morgenland“

  70. ps. Irgendwo weiter oben.
    Ich würde abraten den Spiegel (Magazin) käuflich zu erwerben. Jeder € bestätigt die.
    Da hilft absolut nur Kaufstreik.
    sollten die jemals anfangen ehrlich zu schreiben würde ich ein Abo abschließen. Aber dieses Geld werde ich nicht ausgeben müssen. Die vertreten eher türkische Interessen als Deutsche. Ich kann mich noch gut an den „buhuhuuuu…die armen Türken brauchen Visa wenn sie nach Deutschland möchten“ Flenn, Rotz und Wasser Heul Artikel erinnern.
    Mann sind die peinlich.

    Z1

  71. #89 talentjägerhh

    Netter Link, erstaunlich gut geschrieben für die Bild, ich hoffe, das es auch in der Printausgabe zu finden ist.

    Mein Liebling:

    „Wer nicht lernt, bleibt unwissend. Wer zu viel isst, wird dick.” Solche Wahrheiten auszusprechen, gilt als politisch inkorrekt, ja als lieblos und eigentlich unmoralisch – zumindest aber ist es unklug, wenn man in politische Ämter gewählt werden möchte.“

    In naher Zukunft, wird man wohl nicht mehr jemand die Zeit sagen können, wenn der Muezzin nocht nicht zum Gebet gerufen hat, denn der irrt sich nie.

  72. Ähnliches hat Martin Neuffer schon vor ÜBER 1/4 Jahrhundert geschrieben. Auszüge (ist übrigens NOCH im Spon Archiv zu finden:

    Diese Probleme sind gewichtig. Mehr als eine Million ausländischer Kinder und Jugendlicher wachsen in der Bundesrepublik auf. Viele haben Schwierigkeiten mit ihren zwei Sprachen. Ihre Aussichten auf eine qualifizierte Ausbildung und einen qualifizierten Arbeitsplatz, überhaupt auf einen Arbeitsplatz, sind deutlich geringer als die deutscher Kinder. Mehr als die Hälfte von ihnen schafft überhaupt keinen Schulabschluß, einige bleiben Analphabeten.

    Diese Verlagerung des türkischen Bevölkerungswachstums in die Bundesrepublik ist, mit Verlaub gesagt, ein gemeingefährlicher Unfug.

    In den meisten Fällen besteht nur wenig Aussicht, daß die gutgemeinten Integrationsbemühungen der Bundesrepublik je dazu führen werden, daß diese Türken Deutsche werden. Es muß vielmehr damit gerechnet werden, daß die Integrationschancen mit der zunehmenden Massierung immer größerer Zahlen von türkischer Bevölkerung weiter absinken. Je mehr Türken hier leben, um so geringer ist die Aussicht, daß es zu einer echten „Einbürgerung“ kommt.

    Der Anteil türkischer Gymnasialschüler und Studenten ist im Vergleich mit dem Nachwuchs aus ehemaligen italienischen, spanischen, griechischen Gastarbeiterfamilien erschreckend schmal geblieben. Die Bildungsferne der überwiegend aus Anatolien stammenden Zuwanderer, oft – namentlich die Frauen – Analphabeten, hat sich verhängnisvoll fortgesetzt. Dem Argument, dass die Deutschen schon wegen ihrer schrumpfenden Kinderzahl auf türkische Zuwanderung angewiesen seien, um die Sozialsysteme zu stabilisieren, muss entgegengehalten werden, dass die türkischen Arbeitsmigranten bereits seit langem ein Zuschussgeschäft für den deutschen Sozialstaat sind und alles andere tun, als zur Stabilisierung der disproportional beanspruchten Versicherungssysteme beizutragen.

    Z1

  73. #92 Dieser Neufer?

    „In seinem 1982 erschienenen Buch „Die Erde wächst nicht mit“ plädierte der linke Sozialdemokrat Martin Neuffer unter anderem dafür, die Einwanderung von Türken in die Bundesrepublik „scharf“ zu drosseln und auch das Asylrecht „drastisch“ auf Europäer zu beschränken.“

    zitiert aus Wiki

    Dann wäre es also nicht das erste Buch, das ungehört verhallt…….

  74. @76 nicht nur
    du die partei hat sofort meine unterstützung und die cdu 30000 mitglieder weniger und was ich dann auch glaube ist, dass die rechtsdemokratischen parteien(pro,rep,dsu und weitere) es nicht wagen würde gegen sarrazin anzutreten sondern hoffentlich in der partei aufgehen.

  75. „25% der LINKEN würden eine „rechte Partei“ wählen…
    Die „Deutsch-Tümmelei“ ist schon enorm auffallend, nun aber auch in einer Umfrage:“

    Der dazugehörige Link kommt von Focus und nicht mehr aktiv,

    zitiert von politik.de

    einfach mal:linke könnten sich partei rechts von der cdu vorstellen googeln.

    Der Konsens bei diesem thema ist größer als man denkt. Den einzigen, den ich als Gutmensch kenne, (grün) ist selber mit einer Spanierin verheiratet und tut alles, damit sein Schützling nicht mit gewissen anderen Kindern geht.

    Das habe ich bei vielen Freunden und Bekannten bemerkt, die einen auf „Guti“ machen, wenn dann Kinder da sind, wird alles für Segregation getan, mehrfach umziehen, katholische Schule, (als überzeugter Atheist), private Kita, usw. .

  76. Aus dem Arbeitsleben eines Bloggers
    ==============================================
    der neue
    Blogged by desperado as deutschland, politische bildung — desperado Sun 22 Aug 2010 23:58

    1. tag:
    auf dem flugfeld, neben laufenden triebwerken, sind anweisungen kurz und bündig zu halten. und da es gefährlich und sehr laut (ein verdammter HÖLLENLÄRM) ist, wird selbstverständlich sehr LAUT gerufen, damit auch alles ankommt und man sich nicht wiederholen muss. der neue wartete dann nach feierabend, um mich zur rede zu stellen. was mir denn einfiele, ihn so respektlos anzubrüllen. lolwas.

    2. tag:
    wir suchen ersatzteile und da gerade zeit ist, räumen wir das lager auf. der neue lässt sich nicht blicken. ich frage ihn später was los ist und ob er uns nicht helfen will. er erklärt, es ist ramadan, er fastet, und da wir alle essen, stellt die arbeit mit uns eine grosse seelische belastung dar und er braucht halt zeit für sich. hmmmkay?

    3. tag:
    abwesend (braucht wohl zeit für sich).

    4. tag:
    wir warten in der wartungshalle (ololololo wortspiel) auf einen piloten. ein mir völlig unbekannter schwede. ich sage “wo bleibt der nigger?” der neue beschimpft mich als nazi und erklärt irgendwas auf arabisch.

    5. tag:
    er soll ein seil halten. ich erkläre ihm, dass er handschuhe braucht, weil das seil durchrutscht und er sich die hände verbrennen könnte. safety first! darum gebe ich ihm handschuhe. die er natürlich nicht anzieht. er zeigt mir später eine brandblase.

    6. tag (heute):
    der neue reisst den verbandskasten aus einem lear-jet und verbindet sich den unterarm. komplett. erklärt er sei verletzt. hand verbrannt. ich erkläre ihm, wenn er sich gestern die hand verbrannt, und heute keine lust hat, dann soll er seine sachen packen und verschwinden. er packt seine sachen und verschwindet. auf dem weg zeigt er allen weiblichen mitarbeitern den mittelfinger, fasst einer stewardess in den schritt und erklärt, dass ich ein nazi bin, dass er mich wegen rassismus anzeigen wird und das er weiss wo ich wohne und welches auto ich fahre.

    HAHAHAOHWOW!

    natürlich hat unsere personalabteilung mal wieder gepennt.
    doch wir dürfen nicht wählerisch sein. wir kriegen kaum noch qualifizierte bewerber. deutsche schon mal gar nicht.
    das eigentliche problem ist doch: es gibt kaum noch gute leute, die hier arbeiten möchten. und selbst die kollegen aus dem ausland, wollen hier nur ihre zeit abreissen und ihre lizenzen erhalten. danach sind die weg! südamerika, USA, china…. O-ton: “mit einer deutschen lizenz darst du überall arbeiten!” und sie haben recht.

    fachkräftemangel? NA DA LECK MICH DOCH!
    wir bilden eben diese fachkräfte aus. und diese ausgebildeten fachkräfte sehen zu, dass sie schnellstmöglich land gewinnen, weil sie anderswo zu wesentlich besseren konditionen arbeiten können. was hier bleibt, ist der sozial versorgte dreck. so sieht’s aus!

    aber vielleicht hat die politik recht, vielleicht gibt es irgendwann tatsächlich einen weltweiten mangel an ABSCHAUM. und vielleicht will china diesen menschenmüll haben. zu studienzwecken.

  77. Das Buch wird bestimmt sehr gut sein.
    Für eine gute Welt kann man aber noch sehr viel mehr tun als nur zu lesen.

    Was kann man in Frankfurt am Main tun, damit die Welt besser wird?

    Am Montag, den 23. August 2010, findet eine Sitzung des Bildungs- und Integrationsausschusses statt, bei dem das „Konzept“ auf der Tagesordnung steht, dazu eine ganze Reihe von Anträgen der Freien Wähler zu dem Thema.

    Deshalb kommen Sie bitte zahlreich am Montag, 23. August 2010, ab 17.00 Uhr, in den Sitzungssaal „Haus Silberberg“, 2. Obergeschoss im Rathaus Römer (ist ausgeschildert). Sie haben dort in der Bürgerrunde auch Gelegenheit, sich selbst zum Thema zu melden.

    ***

    Meine Bitte: Kommen sie nicht in Freizeitkleidung mit kariertem Hemd und Windjacke. Dann werden sie nicht ernstgenommen.
    Schwarzer Anzug und Schlips sind Pflicht, die Damen mit Sommerkleid und unaufdringlichem Schmuck.
    So geben wir einen wohltuenden Unterschied zum linken Gesocks und wir erkennen uns gegenseitig. Bitte schon 1 Stunde vor Beginn da sein.

  78. Wie geil, die Bildzeitung druckt jeden Tag einen Teil aus Sarrazins buch ab!!!!!!!

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/23/thilo-sarrazin/deutschland-immer-aermer-und-duemmer.html

    Montag in der Bildzeitung: „Deutschland wird immer ärmer und dümmer!“

    Dienstag: „Wenn ich den Muezzin hören will, buche ich Urlaub im Morgenland“ 🙂 Was eine geile Aussage von Sarrazin!

    Sarrazin ist einfach nur genial. Ich hoffe nur, dass er es ernst meint und eine eigene Partei gründet um hier mal aufzuräumen!!!

  79. …dass die türkischen Arbeitsmigranten bereits seit langem ein Zuschussgeschäft für den deutschen Sozialstaat sind und alles andere tun, als zur Stabilisierung der disproportional beanspruchten Versicherungssysteme beizutragen.

    1982! und da sprach man noch von „Arbeitsmigranten“ und meinte das wohl auch…;-) … ´82: Helmut Schmidt musste noch wegen der „Schallmauer“ von 1 Mio. Arbeitslosen den Hut nehmen… 😉

    wieviele Gastarbeitslose kamen seitdem…?

    „Wir* riefen Gastarbeiter** und es kamen Menschen***.“

    * = die deutsche & italienische Regierung vereinbarte!

    ** = einige tausend italienische Gastarbeiter!

    *** = einige zehntausend komplette türkische Dörfer!

  80. #97 Der ist gut:

    „Auf den Gleisen der Eisenbahnstrecke Duisburg-Düsseldorf warnt ein Türke seine Schotter-Kollegen mit Trompetensignalen vor nahenden Zügen; für seine 33 Sprößlinge kassiert er 1240 Mark Kinderzuschüsse im Monat“.

    33 Kinder?

    Die meisten Kinder
    Sa, 09/13/2008 – 12:30 – Susi Den Rekord mit den meisten eigenen Kindern hält Frau Vassiley die von 1818-1872 gelebt hat.

    Frau Vassiley war 27 mal schwanger. Vier Vierlinge, sieben Drillinge und sechzehn Zwillinge gebar die Frau aus dem Ort Shuya in Russland.

    Trotz der hohen Sterblichkeitsrate der Kinder damals, hat wohl der größte teil ihrer 69 Kinder das Erwachsenenalter erreicht.

    Keiner anderen Frau ist es seither „gelungen“ so viele Kinder in die Welt zu setzen, eine solch riesige Anzahl von Kindern zu Hause zu haben, könnte sich aber doch heute niemand mehr vorstellen, oder?

    jedoch schlechte Quelle, kugelbauch.de soll aus dem Guinness Buch stammen.

    1964 hat meine Mutter als Sachbearbeiterin bei den VFW in HH 380,- DM verdient, für eine 40h Woche.

  81. #100 unrein (23. Aug 2010 03:00) …dass die türkischen Arbeitsmigranten bereits seit langem ein Zuschussgeschäft für den deutschen Sozialstaat sind und alles andere tun, als zur Stabilisierung der disproportional beanspruchten Versicherungssysteme beizutragen.

    „Wir* riefen Gastarbeiter** und es kamen Menschen***.“

    * = die deutsche & italienische Regierung vereinbarte!

    ** = einige tausend italienische Gastarbeiter!

    *** = einige zehntausend komplette türkische Dörfer!

    Spiegel 40/2003 :

    Dabei gibt es solche muslimischen Viertel schon längst – vor allem in den Ballungszentren. In einigen Straßen der Berliner Bezirke Kreuzberg, Wedding und Neukölln etwa liegt der Anteil der Muslime teilweise bei 80 bis 90 Prozent. Manche Straßenzüge muten an, als wäre die Bevölkerung kompletter türkischer Dörfer nach Deutschland verpflanzt worden. Fast alle Bewohner der so genannten Samsun-Ecke etwa stammen aus Samsun in Nordanatolien; und wann immer eine Wohnung oder ein Haus frei wird, sorgt die Gemeinschaft für Nachzügler – aus Samsun.

  82. Wenn ich immer wieder den Aufwand sehe, den WELT und WamS um die Gunst der Abonnenten werben, schüttle ich immer den Kopf. Sie könnten ganz einfach die Zahlen der Abonnenten erhöhen. Aber irgendwie ist denen die WELT mit Brettern vernagelt. Irgenwie haben die einen Schaltkreis im Kopf, den die Welt allgemein als „Teufelskreis“ bezeichnet.
    Es ist wie wenn einer in einer Gefngniszelle immer noch sitzt, obwohl die Tür offen ist und das Gefängnis schon seit Monaten aufgelassen ist. Und das sind unsere Jornalisten.
    Mensch Meier, beweg mal deine Eier!

  83. wieviel kinder hat Sarrazin keins dan ist es ja kein Wunder sein,dass er die muslemischen Frauen mit im Schnitt 2,3 kindern als betrohlich vermehrungsfreudig wahnimt.
    wie währe es mahl wen wir eine Geselschaft schafen in der man mit dem Mediangehalt 3 Kinder ernähren kann

  84. „…Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.“

    Sollte heissen „sich NOCH an“…

  85. #105 ich habe irgendwo gelesen, er habe 2 erwachsene söhne, und da gerade ich, mit 35 zum analphabeten erklärt, auch mal fehler mache, mal alles in klein. was ist den bitte ein mediangehalt? sind uns da unsere „mathematischen“ kenntnisse durchgegangen? aber, wie so oft, bei der sprache fehlts? wenn sie 3 kinder haben wolen, dan schafen sie eine geselschaft, wo Sie pehrsöhnlich siech da? auuch leisten koeeeennn.

    oH, iCh verHöhne sIe, ja, tue ich ich!

    wEnn sie 3 kInder zEugen wOlen, iSt dAß iHr gUteS rEcHT, aBeR, die Frage wird erlaubt sein, zahlen Sie, oder „Vater Staat“?

    Ansonsten, lernen Sie bitte deutsch auf einem Niveau, das auch nur, halbwegs, (oder halbwägs) erträglich ist. Allein das, würde sehr, ich betone, sehr helfen!

  86. #103 Chester
    Hat jemand mal geprüft, wer da vermietet?

    Laut Gerücht!, sol das FFM Bahnhofsviertel zu einem Großteil Gesellschaften gehören, die der katholischen Kirche nahestehen?

  87. Sarrazin hat eigentlich nur Recht!

    Und er spricht das aus was die Politische Korrektheit verbiet.

    Unsere Gutmenschen meinen, wenn man Probleme nicht anspricht, dann gibt es sie einfach nicht.

    Und das mit der Islamisierung unserer Gesellschaft ist einfach nur gefährlicher Sprengstoff.

    Da tickt eine Zeitbombe und unsere Gutmenschen meinen das sei eine kulturelle Bereicherung!

  88. Sarrazin soll endlich eine eigene Partei gründen und den herrschenden Gutmenschen die Stirn zeigen!

  89. „…dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.“

    Das hätte man von der Mehrheit der Nazis (der Deutschen sowieso) ´33-´45 auch behaupten können, auch gemessen an Recht & Gesetz nach ´45!

    Hält das deshalb irgendjemand mit mehr als 3 Hirnzellen für ein Indiz der Harmlosigkeit des Nationalsozialismus…?

  90. „#11 Helmut Schoeck (22. Aug 2010 21:15) Das Artikelchen in der Welt outed den Verfasser als einen großen Simpel. Gedankliche Blähungen im Sommerloch.“

    Dieses Zeitung ist ein Systemmedium und verteufelt alles, was sich gegen die offizielle Politik stellt. Umvolkung in Europa ist erklärtes Ziel der Politik!

    Die gleichgeschalteten Medien machen nichts anderes als die Botschaft „der notwendigen Veränderung Europas“ unters Volk zu streuen, sie dem Volk schmackhaft zu machen, damit es stillhält. Sie machen es nur geschickter als die Medien in der DDR oder im Dritten Reich. Man suggeriert Meinungsvielfalt und Pressefreiheit, die es offensichtlich nicht mehr gibt.

    So fiel mir gestern im Krimi „Der Adler“ folgende Sequenz auf, nachdem der Quotenkommissarmoslem im bösen Berlin von bösen Serben erschossen worden war, wollten natürlich alle seine dänischen Kolleginnen und Kollegen zur Trauerfeier gehen.
    Als eine der Polizistinnen sagte:“Die Männer nehmen an der Trauerfeier teil. Wir sind bei den Frauen im Frauenhaus.
    So wie es sich gehört!“

    Nun gehört sich das für uns in Europa schon, wie Moslems zu leben und zu handeln?
    So werden unterschwellig die gewünschten Botschaften unter’s Volk gestreut!
    Nur solche Filme werden gefördert. Wer sich anders äußert und nicht diese Botschaft mit überbringt, wird zumindest gemobbt und schlecht gemacht. Wer den Leuten zu offensichtlich auf die Füße tritt … Nun Frau Heisig hat es erfahren.

    Genauso läuft es mit dem „bösen“ Thilo Sarrazin, dem „Rechtspopulisten“ Wilders und anderen unliebsamen Mahnern.
    An Kirsten Heisig kommt man nicht ‚ran. Sie kommt praktisch als Richterin selbst aus dem System und ist tot. Dafür versucht man sie und ihr Buch möglichst totzuschweigen. Wenn nicht immer wieder daran erinnert wird, auch dies ist eine Möglichkeit auf das Problem Islamisierung hinzuweisen, ist in der kurzlebigen Welt bald alles wieder vergessen, wie erwünscht.

    In dem Zusammenhang zu empfehlen, Jürgen Roth, „Der Deutschlandclan“ u. „Anklage unerwünscht“. Erklärt, warum manches so läuft, wie es läuft!

  91. Zitat…
    #55 Hobbes (22. Aug 2010 22:04) Q#35 udosefiroth (22. Aug 2010 21:49)

    Zitat…
    #31 Hayek (22. Aug 2010 21:45) Bücher sind ja nett und schön, aber Sarrazin würde mit einer neuen vernunftgesteuerten Mitte-Rechtspartei weit mehr erreichen.
    ______________________________________________

    Da ergibt sich ein Problem…
    Vernuft und Rechts, das geht halt nicht.

    Ist es nicht eher ein Problem aller Ideologen, unzugänglich für Vernunftsgründe zu sein ?

    Waren es nicht die Hitler-Sozialisten, die entgegen aller Vernunft einen längst verlorenen Krieg weiterführten – entgegen aller Vernunft ?

    Waren es nicht die SBZ-Sozialisten, die an einem längst bankerotten System festhielten – entgegen aller Vernunft ?

    Und sind es nicht heute die multi-kulti-Sozialisten, die eine längst gescheiterte Einwanderungspolitik beibehalten wollen – entgegen aller Vernunft ?

    Wenn Sie also, werter Hr. undosefiroth, die “Rechten” (richtig: Konservativen) der Unfähigkeit zur Vernunft zeihen, welche Vernunft sehen Sie bei der Linken ?

    P.S. von Pauschalbeleidigungen Andersdenkender dürfen Sie absehen, es sei denn, Sie wollten meine wohlerworbenes Urteil über Linke jeglicher Provinienz, vom NS-Sozialisten bis zum green-peace-Aktivisten, bestätigen. Danke.
    ___________________________________________

    Zuerst mal… Danke für die Replik; hat Spaß
    gemacht zu lesen+informativ!

    Das Problem einer „Neuen“-Konservativen Partei (muß die überhaupt KONSERVATIV SEIN)
    ist das „RECHTE SPEKTRUM.
    PRO Köln ist Das Beispiel dafür- die gingen
    ein, da Sie als Vehikel diverser rechter
    Splittergruppen benutzt wurden!
    Um wählbar zu sein, ist eine Abgrenzung zum
    rechten-rassistischen Gedankengut erforder-
    lich, und der Wähler in NRW sah dies genauso!

    Einwanderungspolitik wir aber als Argument
    für die Wahl einer Partei zu wenig sein, da-
    für braucht es mehr. Wirtscht-, FDinant-,
    Sozial- und Bildungs Politik sind ebenso
    erforderlich.
    Es wurden potentielle Namen ´genannt, von
    Koch zu Merz über Sarrazin, das ist ein
    weites politisches Spektrum! Die muß man
    erstmal unter einem Hut bringen.
    Es gibt ein wachsendes Unbehagen, egal ob
    bei konservativen oder linken Wählern, eine
    einseitige Alternative wäre hier FALSCH.

  92. besser kann dier rinkspopulistische weltonline seine angst vor der realität, die über den kommentarbereich in die schreibstube hereinschwappt, nicht ausdrücken:

    Liebe Leser, WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel vorübergehend geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    soviel dazu.

    buch ist vorbestellt 😉

  93. Zitat…
    #55 Hobbes (22. Aug 2010 22:04) Q#35 udosefiroth (22. Aug 2010 21:49)
    Nachtrag –
    Wenn Sie also, werter Hr. undosefiroth, die “Rechten” (richtig: Konservativen) der Unfähigkeit zur Vernunft zeihen, welche Vernunft sehen Sie bei der Linken ?

    ______________________________________

    Genau die SELBE UNFÄHIGKEIT. Wir haben es
    mit einem WELTWEITEN MIGRATIONS DRUCK zu
    tun, etwas, was nie vorgesehen war!
    Hier versagten die politischen Mittel.
    Beide Seiten setzteb auf Integration, die
    Masse der Migration sprengt aber jedes
    Sozialsystem.
    P,S, glaube manschmal die Linke ist sogar
    froh, NICHT AUF DER REGIERUNGSBANK zu sitzen!

  94. Extra für Sebastian Edathy von der SPD:

    “Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.”

    Helmut Schmidt, Außer Dienst, S. 236, 2008

  95. Die schlimmsten Vaterlandsverräter sitzen in den Schreibstuben der Massenmedien.
    Die gehören nach der Wende allesamt entlassen mit einem Vermerk im Sozialversicherungsausweis, daß sie nur noch als „Helfer in der Industrieproduktion“ arbeiten dürfen

  96. Wieder so ein Schnauzbart, der jedes noch so heilige Tabu für eine Pointe opfert.

    „heilig“ gehört in den Bereich der Religion, „Tabu“ ebenfalls.

    Wer keine Argumente hat, muss von heiligen Tabus reden, über die man nicht reden darf, wer keine Argumente hat, dem bleibt nur der persönliche Angriff.

    Welcher Religion sind nun diese Themen heilige Tabus?

  97. Die Springer-Zeitung Die Weltwechselt von der Medien-Branche in die Chemie-Branche.

    Mit einem bewährten linkspopulistischen Verfahren wandelt Die Welt Abonenntengeld in Scheisse um !

    ( CONVERT MONEY INTO SHIT )

  98. Nach diesem Artikel ist Lachmann der Katogerie Menschen zuzuordnen deren Weitsicht am Tellerrand endet.
    Soll heißen, daß er die Probleme des Islam- gürtels (Marokko bis zu den Philippinen) total ausblendet. Wie kann man Fakten, je größer der Anteil der Muslime in der Bevölkerung um so höher die Gewalt, für die Zukunft der BRD vollkommen unberücksichtigt lassen?
    Lachmann glaubt offenbar, daß wir in der BRD, mit 5-7% Muslime, dauerhaft eine Insel der Glückseligen (was wir schon heute nicht sind) bleiben. Er wird sich schon in den nächsten 5 Jahren verwundert die Augen reiben.

  99. Nur leider fehlt bei Sarrazin jeder Hinweis darauf, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime sich an Recht und Gesetz hält.

    Um die geht es auch nicht, sondern um die Minderheit, die so gross, so gefährlich und so kostspielig ist, dass die Bevölkerung in allen europäischen Ländern genug davon hat.

  100. #121 Titanic

    JA zu 100%.

    Thilo Sarrazin’s Buch zu lesen ist ein MUSS ! Alle die noch an die Meinungsfreiheit und Demokratie glauben werden dieses Buch kaufen. Hoffentlich wird es ein Bestseller !
    Apropos:
    Welt-online hat doch tatsächlich nach dem Tod von Frau Heisig einen Dr. ??? (Name entfallen) in Kinderpsychologie und Erziehungsfragen eingeladen. Ich frage mich warum ! Frau Heisig war weder ein Kind noch musste sie erzogen werden. Als ich diesen Artikel gelesen hatte (Anfang Juli) standen mir doch tatsächlich die „Haare zu Berg“.
    Nachdem ich das Buch von Frau Heisig gelesen habe ist für mich die Selbstmordtheorie noch unverständlicher !

  101. #122 Eurabier

    Ich habe ernste Zweifel, dass ein Helmut Schmidt heutzutage in die SPD aufgenommen wird.

  102. Das einzig Gute was von weltonline geblieben ist :

    Ein Leser hat dort auf die websites:

    pi-news.net
    fact-fiction.net

    aufmerksam gemacht.

    Bei fact-fiction ist bei mir allerdings seit gestern Virus-Alarm ! Ist noch jemand davon betroffen ??

  103. #65 Braccobaldo

    Nein, dass sind ‚mobile ethnische Minderheiten‘, oder abgekürzt ‚MEM‘.

  104. „Die Welt“ ist das beste Beispiel für den linken Mainstream, heuchlerisch und verlogen, und wenn man berechtigte Kritik an Migranten bzw. Muslimen übt, wird man gleich als rassistisch eingestuft.

  105. Thilo for president!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die haben bei der Welt den Kommentarbereich gesperrt, die werden wissen warum. Angst vor den eigenen Lesern.
    Merkt unsere Presselandschaft eigentlich nicht, das sie die Meinung der meißten Leser garnicht mehr vertritt?!?!?!?

  106. Da wird die nächste Betroffenheitseinheit bei Anne Will oder johannes B. Kerner, passend zu den Sarrazinäußerungen wohl nicht lange auf sich warten lassen.
    Über die eventuelle Zusammensetzung dieser mutmaßlichen „Expertenrunde“ darf spekuliert werden.

  107. #7 klausklever (22. Aug 2010 21:14)

    Buch ist eh schon vorbestellt! Worauf ich warte ist, dass er eine eigene Partei gründet 🙂

    Das hat er vor oder besser gesagt es liegt ihm ein Angebot von Gauck und noch 2 „pösen“ vor die eine Partei gründen wollen, ich habe gestern mal den Busch husten hören das sie sich getroffen haben zu verhandlungen…Soll eine Partei „rechts“ von der CDU werden.

Comments are closed.