Vor sechs Stunden, verfasste ich eine Rezension über das hier vorgestellte Buch. Da ich bislang bei Amazon recht selten Rezensionen hinterließ, fiel mir nicht auf, daß ich diese Bücherbewertung unter meinem realen Namen ins Netz setzte, den man auch im Telefonbuch findet. Bereits ab 18.30 klingelte bei mir pausenlos das Telefon und man bedroht mich, seitens diverser Migranten aufs Übelste. (Gastbeitrag von scrooge)

Vom Durchtrennen meines Halses, bis zum Erschiessen ist alles dabei. Ich wurde mündlich dazu verpflichtet, meine Bewertung zu löschen, da meine Bleibe anderweitig in Flammen aufgehen würde.
Werte Rezensentinnen und Rezensenten, seien Sie nicht so locker im Umgang mit der Herausgabe Ihrer persönlichen Daten, wie ich es in aller Unachtsamkeit war. Die im Buch niedergeschriebenen Fakten erlebe ich nun noch intensiver am eigenen Leib, als
mir gut tut.

Selbstverständlich weiterhin fünf Sterne für dieses Werk.

Leider haben wir keine Kopie der Rezension.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

144 KOMMENTARE

  1. Das kann doch so nicht weitergehen.
    Der „Rechtstaat“ schert sich doch einen Dreck um diesen und solche Fälle.
    Weder rechtliche Konsequenzen noch politische Konsequenzen sind erkennbar.
    Und das obwohl das wertvolle Gut der Meinungfreiheit akut bedroht, ja beschädigt ist.

  2. Ich hätte die Bewertung sicherlich nicht gelöscht. Solange niemand beleidigt wurde oder sonst gegen das Gesetz verstoßen wurde, kann auch auch niemand gegen dich vorgehen.

    Auf Anrufe und Beleidigungen würde ich gar nicht reagieren.

    Jetzt erst recht!

  3. und dass geschieht hier im jahre 2010… wie im mittelalter… verbrennt die hexe, verbrennt sie!

    @gutmenschen: „ist das die welt, die ihr wollt?“

    @scrooge anzeige gegen unbekannt erstatten.

    @ all wir alle sollten uns bereit halten, bedrohte bei uns aufzunehmen und ihnen ein sicheres obdach anbieten.

    … furchtbar das ich hier solche zeilen schreiben muss, weil es erinnert äusserst stark an die zeiten des dritten reiches.

  4. Danke PI, daß der Beitrag von #1 misla gelöscht wurde. Das Letzte!

    #3 Theo
    völlig richtig! Meinungsfreiheit wird mit Füßen getreten. Seit sich der Islam hier so breit macht, ist es mit den Grundrechten so ziehmlich vorbei.

  5. @scrooge

    Anzeige erstatten.

    Polizei prüft sämtliche eingehenden Anrufe deines Anschlusses während des Zeitraumes. Provider teilt Rufnummern der Anrufer deines Anschlusses der Staatsanwaltschaft mit.

    etc. etc. etc.

    Es gibt Möglichkeiten sich dagegen zu wehren. Von ein paar Anrufern würde ich mich sicherlich nicht einschüchtern lassen.

  6. Wer nicht „kultursensibel“ schreibt, wie es des Bevölkerungspräsidenten Liebste wünscht, kriegt eben den Roten Hahn auf´s Dach oder die Schlinge um den Hals.

    So einfach ist das heute in Deutschland. Tabula rasa.

  7. Solche Vorkommnisse liefern doch gerade den Beweis, dass mit dieser Islamo-Bande etwas nicht stimmt.

    Ich habe mir neben Kirsten Heisigs Buch auch gleich noch zwei andere Bücher ausgewählt:

    „Eure Ehre – Unser leid“ von Serap Celil

    und „Arab Queen“ von Güner Balci.

    Beide zeigen äußerst genau, warum Integration nicht gelingen kann, es sei denn, alle bieten diesem Prinzp „Islam“ die Stirn und Musel steigt aus… Denn wie alle totalitären Systeme baut der Islam auf Überwachung, Einschüchterung und Drohungen an Leib und Leben.

  8. Ebenso erhält selbstverständlich auch jeder Politiker, Anwalt, Staatsanwalt, Richter, Ordnungshüter derartige Drohungen gegenüber sein Leib und Leben und das seiner Familie.
    Allerdings sollten die Telefonnummern (falls nicht unterdrückt) aufgezeichnet werden.
    Ebenso ist ein Anrufbeantworter ratsam, um Beweismittel zu sammeln.
    Man kann bei Amazon auch irgendwo diskutieren. Ob auch andere das Problem mit kriminellen Migranten hatten. Ebenso sollte der Vorfall allen Politikern zum Beispiel auf Abgeordnetenwatch gemeldet werden, was diese zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit und Redefreiheit du kriminelle Migranten mittels Drohung und Nötigung sagen. Bestimmt handelt es sich im Intensivkriminelle Clans von Sozialhilfedynastien, die sich nicht ins bereichernden zu erduldende Handwert pfuschen lassen wollen. Jeder, der die Probleme anspricht wird bedroht.
    Das Abendblatt meldet übrigens heute einen Anstieg der Einbrüche in Hamburger Stadtteilen um bis zu 100%! in einem Jahr aufgrund Osteuropäischer Reisender also Zigeuner. Auch das ist ein Tabuthema in Deutschland. Kinder, die zum Klauen und Einbrechen geschickt werden. 8000 Einbrüche in einer Stadt zugunsten solcher Clans ohne Arbeit die dicke Luxus Limousinen fahren. Da fragt sich auch Sarkozy zu recht, wie die sich solche Anschaffungen leisten können.

  9. #12 RamboJambo

    Das kann doch nicht dein Ernst sein: Selbstmord ist nie eine Lösung! OK, Selbstmordattentate gegen die Verursacher (so wie es unsere moslemischen Schätzchen vormachen) könnte ich zumindest nachvollziehen, aber niemals gutheißen.

  10. Wie gesagt, es ist NICHT meine Rezession, ich bin nur heute morgen zufällig darauf gestoßen, als ich mir die anderen durchgelesen habe. Ich habe es dann mal PI geschickt um zu zeigen, was hier los ist.

    Meine Theorie ist auch, dass es sich nicht um Hartz IV Türken handelt, sondern um eine Organisation, die mit allen Mitteln verhindern will, dass zuviel herauskommt und die Leute anfangen zu denken. Wie gesagt, dass ist meine Meinung.

  11. * da habe ich voll Wut so in die Tasten gehauen, dass sich ein paar Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen haben.

  12. Der Islam nimmt uns unsere Freiheit, unsere Würde und unsere Menschenrecht.

    Und durchgeknallte grüne Multi-Kulti-Spinner wollen uns das noch als kulturelle Kulturbereicherung verkaufen.

    Wir sollten alle aufstehen und laut sagen: Wir wollen keine Religion hier, die unsere Freiheit bedroht!

  13. Heisigs Buch steht doch immer noch auf den ersten Plätzen bei amazon und anderswo. Gleichzeitig wird immer noch und immer mehr versucht, die ganze Brisanz dieses Themas „kutursensibel“ und damit politisch korrekt zu verschweigen.
    Genau dieser bizarre Gegensatz wird immer offensichtlicher, was nebenbei auch die steigenden Besucherzahlen bei kewil und PI (konstant um die 50.000) zeigen.

  14. Interessant, wie genau alles durchforstet wird, sogar die Buchrezensionen. Es ist fast schon so, als hätten wir bereits einen internen islamischen Geheimdienst am Werk.

  15. Den einen Fehler hast du ja selber bemerkt, der andere ist, dass dein Name im Telefonbuch steht.

    Unbedingt Anzeige erstatten. Ausser aus der Telefonzelle sind die Anrufer problemlos zu ermitteln. Dafür ist keine Fangschaltung notwendig.

    Jeder Anruf wird im Netz des Anrufers ab der ersten Milliselkunde bei der Telefongesellschaft protokolliert mit Zeiten, Anrufernummer (A-Nummer), Angerufenen Nummer (B-Nummer), bis zu 5 Weiterlungspunkten (C-Nummern), Handymodell, Antennenkennung usw. usf.

  16. Übrigens sehr erfreulich, dass das Buch immer noch auf Platz 1 der Amazon Bestseller ist.
    Ich weiß nicht, wie alt Heisigs hinterlassenen Töchter sind und wie die Verträge aussehen. Aber durch die Einnahmen sollten die Kinder einigermaßen abgesichert sein.

  17. Wir müssen aufpassen, dass unsere Lebensweise hier respektiert wird und dass die Demokratie und die Freizügigkeit für die unsere Ahnen ihr Blut vergossen haben in ganz Europa auch den kommenden Generationen erhalten bleibt.

    Wir sind es den Vorfahren schuldig, dass auch unsere Kinder und Enkel die Feiheit haben für die sie gestorben sind. Dies ist unsere heilige Pflicht und unsere höchste Aufgabe.

    Viele meiner Freunde sind so genannte Ausländer, doch keiner von ihnen würde auf die Idee kommen, dass sie ihre Sitten von daheim hier zur Norm erklären wollen. Das macht nur eine Gruppe und komischerweise nennen die uns minderwertige Ungläubige.

    Hass auf Ausländer ist dumm und ekelhaft. Aber religiös bedingter Hass auf Inländer ist real. Man muss schon differenzieren und die faschistischen Ausländer von den Friedlichen und Zivilisierten unterscheiden.

  18. Für die nächste Rezension dieser Art könnte die Telefonnummer eines Gutis eingegeben werden. Böhmer, Buntespräsident, Brüderle wären ideal, aber die niedrigeren Chargen wie Elsässer, gutmenschliche Boni-Staatsanwälte und Richter, Vermittler von islam + christlichen Gebetstreffen tun es auch.

  19. Durch die Polizei können nach einer Anzeige sehr einfach die Anrufer ermittelt werden.
    Sollte die Polizei oder StA die Ermittlungen wegen irgendwelchen fadenscheinigen Gründen einstellen wollen, besteht immer noch die Möglichkeit eine weiter Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt (§ 258 Abs. 1) zu stellen. Das hilft oft. Habe es auch schon zweimal gemacht 😉

  20. Das sind dann die Gebildeten.
    Ich glaube kaum, dass sich der Hartz-Fear-Ghetto-Djihadist bei Amazon über Bücher informiert.
    Bücher? Was Bücher..pfff.. Koran reicht. 😆

    Aber auch andere Rezensionen haben es teilweise in sich, diese Meinungen könnten auch hier stehen.

  21. #7 Flucht60 (02. Aug 2010 11:42)

    Was schrieb er/sie denn?

    Grundrechte gibt es nur für Mohamedaner.

    #8 munichtown (02. Aug 2010 11:43)
    scrooge ist dafür zu Unwichtig als daß die Polizei etwas im Vorfeld unternimmt. Er/sie soll wiederkommen wenn er/sie geheisigt wurde.

    #17 Melchisedek (02. Aug 2010 11:56)
    Simmer schon 2. :mgreen:

  22. Von richtigen Namen würde ich auch Abstand nehmen. Aber es kann doch nicht sein, dass man dann bedroht wird ! Wir leben doch in einem freiheitlichen Rechtsstaat ? (Oder schon nicht mehr ??) Frau Heisig hieß auch Heisig, sie versteckte sich nicht. Und ich sage auch, die Umstände ihres Suizids sind noch nicht eindeutig geklärt. Die Wahrheit muss auf den Tisch. Wenn Menschen, die eine Buchkritik abgeben mit dem Tode bedroht werden, dann läuft was schief in diesem Lande. Ich würde gerne die Rezension lesen (leider gibt es keine Kopie, wie sie schreiben) Das Buch war im Handel mancherorts schnell vergriffen – auch das zeigt, wie viele Menschen das Thema bewegt und interessiert. Wegschauen vor den Problemen wäre genau da Falsche. Der Rechtsstaat muss sich wehren, vor Kriminellen. Leider knickt er zu oft ein, weil die Jugendlichen zu jung sind und die Justiz auf „Gutwill“ setzt.

  23. Man kann es im übertragenen Sinn nur mit Sarkozy sage:
    “Jeder Person ausländischer Herkunft, die einen Polizisten, Gendarmen oder einen Vertreter der öffentlichen Ordnung angreift, soll die Staatsangehörigkeit entzogen werden”und “ Der Krieg, den ich gegen Schwarzhändler und Gauner beschlossen habe zu führen, wird mehrere Jahre dauern”, sagte der Präsident und fügte hinzu: “Das ist ein nationaler Krieg.” Er rechne mit Unterstützung aus allen politischen Lagern.“

  24. Von Aktivitäten eines mohammedanischen Geheimdienstes braucht man nicht auszugehen.
    Der ganz gewöhnliche gläubige Mohammedaner sieht es als seine Pflicht, seine Religion und seine Ehre zu verteidigen. Er weiss, dass er ungestraft „Juden ins Gas“ auf deutschen Straßen rufen darf.
    Er weiss, dass die Politik ihn schützt und bevorzugt „kultursensibel“ behandelt. Seine Drohanrufe, falls sie jemals auf Grund einer Anzeige zurückverfolgt würden, wären nur Dialogversuche, die wegen seiner mangelnden Artikulationsfähigkeit mißglückt wären.
    Wie die Behörden mit den Grundrechten der Bürger umgehen, sieht man aktuell in den Fällen Heisig und Kachelmann. Wäre Ghaddafi’s Sohn in Deutschland jemals wegen Vergewaltigung angezeigt worden und in Untersuchungshaft gekommen?

  25. @alle Kommentatoren.
    Gerade habe ich bei Kopp Nachrichten gelesen dass Herr Wisnewsky die Staatsanwaltschaft verklagt hat, was den Fall Kirsten Heisig anbelangt. Ich habe eben mein Feedback an Herrn Wisnewsky abgegeben. Bitte machen Sie das auch ! Nur so wird die Wahrheit vielleicht eines Tages ans’s Licht kommen !
    Bin gerade dabei das Buch von Kirsten Heisig zu lesen. Ich kann nur sagen: diese Frau beeindruckt mich !!!

  26. Die haben ja auch den ganzen Tag nichts anderes zu tun.

    Während man Deutsche halt in der Straßenbahn ausschließlich morgens und am späten Nachmittag sieht (und morgens sieht man fast ausschließlich Deutsche in der Straßenbahn, im krassen Gegensatz zu allen anderen Tages- und Nachtzeiten), kommen die Moslems etwa gegen 11 Uhr vormittags aus ihren Löchern gekrochen und lungern dann den Rest des Tages herum.

  27. #17 Melchisedek (02. Aug 2010 11:56) Ich bin nach wie vor felsenfest davon überzeugt,dass Frau Heisig keinen Selbstmord begangen hat:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/staatsgeheimnis-selbstmord-wisnewski-verklagt-staatsanwaltschaft-auf-auskunft-im-fall-heisig-teil-.html;jsessionid=59F7846D9A48DDCA2229377D76C2AAC5

    Einfach nur meine TIEFSTE Bewunderung für Menschen , die sich aggresive an die vorderste Stellung stellen unmd mutig gegen den stinkigen Geruch vorgehen

    Übrigens : @ Ausgewanderter :

    Würde uns Interessieren , was die Musline Özkan auf deine Abmahnung geantwortet hat

  28. #17 Melchisedek (02. Aug 2010 11:56)
    Ich bin nach wie vor felsenfest davon überzeugt,dass Frau Heisig keinen Selbstmord begangen hat:

    Das ist auch meine Meinung.
    Den Spruch des russischen Geheimdienstes habe hier schon einmal geschrieben:
    Einen Mord kann jeder Idiot begehen, aber nur ein Künstler bringt einen natürlichen Tod zustande.
    In diesem falle „Selbstmord“.

  29. Naja, ich kenne mich mit Bewertungen im Internet nicht aus. Ist es denn üblich, daß der vollständige – reale – Name mit Wohnortangabe angezeigt wird? Kann ich selbst festlegen, z.B. im Profil, welche Daten von mir bei Veröffentlichung angezeigt werden? Oder muß der Anbieter einen entsprechenden (Datenschutz)Hinweis geben, welche Daten zusammen mit solch einer Bewertung angezeigt werden? Dies ist aus den Datenschutzbestimmungen von amazon nicht wirklich ersichtlich.

    Ansonsten Anzeige gegen Unbekannt erstatten, Telefonbucheintrag löschen lassen und ggf. neue Tel.-Nr. beantragen sowie von vorn herein keinen Telefonbucheintrag mehr aktivieren, schon gar nicht mit Anschrift.

    Soweit sind wir also schon in Absurdistan, daß Bürger wegen einer Rezension telefonisch bedroht werden. Es ist nicht zu fassen. 🙁

  30. #34 HendriK.
    „Aber es kann doch nicht sein, dass man dann bedroht wird !“

    Ich fange an, die Redewendungen „Es kann doch nicht sein, dass…“ oder „Wo leben wir denn?“ zu hassen.

    Unsere Zivilisation ist bedroht und wer darauf hinweist ebenso. Wir erleben gerade den Untergang der freiheitlichen Demokratie.

  31. Schon allein aus Gründen des Stalkings würde ich auf den Namen verzichten. Dieser Stalking könnte auch von Linksextremisten ausgeübt werden, die sich berufen fühlen nun eine Religion (Islam) zu verteidigen. Ansonsten haben sie nicht viel für Religionen, wie dem Christentum, übrig. Da wird gelästert und gespottet. Liegt das vielleicht daran, dass der Islam auch eine Ideologie ist, die Politik mit Religion vermischt ??? Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

  32. kleiner Exkurs zu Özkan:
    „Ministerin für Mißverständnisse“
    http://www.zeit.de/2010/31/P-Oezkan

    Für ZEIT-Verhältnisse sogar leicht poltiisch inkorrekt, die Überschrift ist aber eine Ohrfeige: Schließlich kommt Özkan als PR-Spezialistin (von Öger-Tours…).

  33. Das zeigt doch nur ansatzweise, was Frau Heisig durchmachen musste!

    Scrooge, bitte zeig die Anrufer an, die Polizei kann einen Verbindungsnachweis machen! Du würdest deinen Mitmenschen einen großen Gefallen tun!

    Und ja, das erinnert alles an einen Geheimdienst, der alles durchforstet, was ihm nicht passt

  34. #42 Abu Scheitan. Du hast recht, ich kanns auch nicht mehr hören. Aber dann schreibts man doch wieder, aus seiner Fassungslosigkeit heraus. Die freiheitliche Demokratie ist unser höchstes Gut, wir sollten sie überall verteidigen. Und dazu zählt es auch die freie Meinung im Internet zu fördern. Was konkret geschehen muss, ist ein Umdenken in der Politik. Die Dinge müssen beim Namen genannt werden, wer Unsinn macht, muss richtig bestraft werden.

  35. Da ja viele unserer sog. Volksvertreter offensichtlich keine Berichte oder Statistiken lesen können, schlage ich vor, aus Kirstin Heisigs Buch ein Hörbuch zu machen und in Berlin und anderen infizierten Städten eine Dauerbeschallung durchzuführen. Auch der Titel des Buchs „Das Ende der Geduld“ eignet sich gut als Kampfparole a la „Wir sind das Volk“!

  36. #20 Weisse Wolke
    Oder aber zu viele rote Fußsoldaten (Plakatkleber, Schmierblätterverteiler, Standaufklärer in Fußgängerzonen) und Antifas auf Hartz IV mit aller Zeit der Welt ihrem Denunziantendasein einen Sinn einzuverleiben. Und bezuschusst durch KgR-Steuerkohle werden solche Schwämme obendrein.

  37. #32 Beeltejeuce

    PI hat den Beitrag gelöscht, ich möchte ihn hier nicht wiederholen, sorry.

  38. Wenn ich sowas lese wie: „Selbstmord ist die Lösung“ oder „Wir müssen alle aufstehen und ihnen sagen, das wir keine Religion wollen die uns unsere Rechte nimmt“ oh man, dann könnt ihr euch auch gleich wieder hinsetzen und wirklich Selbstmord begehen.
    Es wird keine friedliche Lösung des Problems geben, kapiert das endlich mal und bevor man Selbstmord begeht, sollte man wenigstens den Anstand haben das als potenzieller freiheitsliebender Bombenattentäter zu tun.
    Wer die Lösung sucht kann sie sich anbahnen sehen in Israel und Indien, die kennen die Lösung bereits.

  39. Mein Eindruck ist, das die „Migranten“ richtig organisiert auf allen Ebenen versuchen „Ihr Ding“ durch zu ziehen.

    In online-Foren als Admin bei Zeitungen und im Hintergrund als „Journalisten“ die immer im Sinne von „Migranten“ Propaganda verbreiten. Politiker wie Özdemir und Özkan usw. versuchen derweil in den Staatsgewalten etwas zu erreichen.

    Selbst bei Wiki wird die Wahrheit beschnitten wenn sie nicht ins türkische Selbstbild paßt.

    Früher stand bei Wiki, wenn man

    Anwerbeabkommen Deutschland Türkei

    eingab ein guter, wahrheitsgemäßer Artikel. Nämlich: Druck der Entsendeländer wegen hoher Arbeitlosigkeit, Türkei erpresst Abkommen über Nato-Mitgliedschaft weil Hungeraufstände befürchtet werden, es sollten nur Türken aus dem europäischen Teil sein, Abschluß über das Außenministerium usw.

    Der Artikel wurde geändert in eine oberflächliche, wenig informative Version, die die Türkei aber nicht als den unzuverlässigen, erpresserischen Dealbreaker darstellt, der sie aber ist.

    Man darf vermuten wer dahinter steckt.

    Wir lassen uns, im eigenen Land, von uneingeladenen, erpresserischen Schmarotzern, die nicht zu ihrer eigenen Geschichte stehen, unsere jüngere Geschichte diktieren und unsere Medien machen mit. Dafür bezahlen wir dann noch GEZ.

  40. Hallo scrooge!

    Ich hat auch mal so nen Moslem-Stalker am Hals, besser gesagt am Telefon.
    (Vor drei Jahren, fast schon vergessen)

    Beim ersten Mal legte ich direkt auf, weil ich dachte es wäre ein Ausländischer Marketing Werbeanruf. Beim zweiten Mal beschwerte er sich darüber, das ich direkt auflegte und drohte mir mit der Hölle und fing mich an zu beschimpfen. Ich legte wieder auf und dachte mir, was für eine aggressive Werbung!

    Kurze Zeit später klingelte es wieder und er nannte meine Adresse und das er mich besuchen wolle und mir die Wahrheit persönlich erklären wollte, diesmal sogar recht freundlich, ich meinte, das wäre nett aber ich hätte dafür keinen Bedarf und Zeit, bedankte mich und legte auf. Erst jetzt ratterte es in meinem Kopf und dass das gar nichts mit Werbung zu tun hat!

    Einen Tag vorher und zu der Zeit war ich noch nicht mal islamkritisch, schrieb ich in einem eher Linken Forum: „Islam hin, Islam her, eines ist doch klar, ohne Mohammed wäre die Welt wohl 200 Jahre weiter!“ (Ich weiß gar nicht mehr um welches Thema es genau ging, irgendwie Ausbeutung der Dritten Welt durch den Westen oder so) Unterschrieb es mit meinem Namen, weil ich es für wichtig hielt zu seiner Meinung zu stehen und bekam weitgehend ablehnende Meinungen.

    Diese Erkenntnis sorgte für ein etwas mulmiges Gefühl, da aber das letzte Telefonat recht freundlich im Tonfall war, war es schnell wieder vergessen. Nach einer Woche rief er wieder an und bedankte sich für meine Einsicht, meinen Eintrag im Forum gelöscht zu haben und wünschte mir Frieden auf Erden oder so was. Ich wünschte verwirrt Frieden oder so was zurück, legte auf und überprüfte im Forum, ob mein Eintrag wirklich gelöscht war und so war es dann auch!

    Relativ unspektakulär, aber die Methode dahinter ist reine Einschüchterung! Die tatsächlich auch bei mir funktionierte! Erstens unterschrieb ich weitgehend nichts mehr mit meinem Namen (was grundsätzlich im Netz zu empfehlen ist) und zweitens dachte ich, bei mir wäre der Fehler gewesen, da ich ja jemand anderes in seinen religiösen Gefühlen verletzt habe! Wie gesagt damals war ich noch ein „Gutmensch“ auf der Fehlersuche in mir!

    Gruß WSD

  41. @scrooge

    Was für eine schreckliche Situation.
    Geh nicht mehr alleine raus. Pass auf wer an der Türe klingelt(Türspion oder Türkette besorgen).
    Vielleicht einen großen Hund anschaffen.
    Und gehe mit Handy und Teppichmesser auf die Straße.

    Bitte gib auf Dich und Deine Familie acht.

  42. Die Lösung des Problems ist leicht. Die nächsten Amazon-Accountnamen heißen:

    Claudia_Roth
    Sebastian_Edathy
    Ole_von_Beust
    Wolfgang_Schäuble

    Wir wollen den Islamophilen doch nicht vorenthalten, was ihre Schätzchen an Bereicherung für uns mitbringen

  43. @ r2d2 u. andere
    Was für eine schreckliche Situation.
    Geh nicht mehr alleine raus. Pass auf wer an der Türe klingelt(Türspion oder Türkette besorgen).
    Vielleicht einen großen Hund anschaffen.
    Und gehe mit Handy und Teppichmesser auf die Straße.

    Bitte gib auf Dich und Deine Familie acht.

    Wie schon in einem anderen Post gesagt, handelt es sich nicht um meine persönliche Rezession, diese hat jemand anderes geschrieben.

    Ich habe sie nur zufällig gefunden, weil ich mir bei Amazon die Meinungen durchgelesen haben und bin dabei auf obige gestoßen. Dann habe ich sie PI geschickt, um zu zeigen, wie weit wir in diesem Land schon sind.

    NOCH MAL; ES HANDELT SICH HIER NICHT UM MEINE REZESSION; DENN ICH WÜRDE NIEMALS MEINEN EIGENEN NAMEN DORT ERSCHEINEN LASSEN:

  44. Es ist doch sehr bedenklich wenn man in DTl. 2010 den Namen unterschlagen sollte nur weil man ein Buch, mal nebenbei, was über wichtige Wahrheiten berichtet, rezensiert. Ich finde diesen Ratschlag, obwohl verständlich und vernünftig, in erster Linie: bedenklich. Sowas ist doch der Anfang des Rückzuges. Wer sind wir? Hasenfüße?

    Das sind so die Beispiele wenn man beginnt zu überlegen auszuwandern, oder anderweitig Tätig zu werden ;-). Z.B. Auswandern, wie die Juden in den dreißigern aus Dtl. nur das es diesmal gegen alle Freiheitsdenkenden geht egal welcher Herkunft und Religion solange man sich
    nicht der Musel/Linksfascho Terrorherrschaft unterwirft.

    Ironiesatiere folgt:

    Sehe jetzt schon den Politik/Geschichtsunterricht in der Zukunft in irgendeinem noch oder wieder freiem Land (wahrscheinlich Protestantisches Christenland) im Geiste vor mir in dem es darum geht die Terror/schreckensherrschaft der
    Islamo-Marxsfascho-Achse ab der Jahrtausendwende zu besprechen:

    -Sie forderte Millarden Tote über Jahrzehnte durch KZ´s,Hunger, VERFOLGUNG , Krieg.
    -Die Ideologie war es den Versuch zu unternehmen den perfekten Steuermichelsklavenarier zu kreieren,
    eine Neue Menschenrasse sozusagen die allen anderen (Islamo-Marxfaschos) für immer unterlegen sein wird.

    UHHHHHHHHHH, und jeder Schüler weiß dann genau das man schon unglaublich weit sinken muss um so eine Überlegenheit überhaupt möglich zu machen ;-).

    -Es wurde tü(r)ckischtes Social Engineering
    angewandt z.b. über Medien oder Ausbeutung (busy halten) zur Zerstörung der Moral und des Rückrades, der Seele der Völker sozusagen, in unserem Fall Protestantisch (Norddeutsch)
    – Als das geschafft war konnte begonnen werden mit der Eurosteuermichelsklavenarierzucht. Was dann zu dem zuerst genanntem führte.
    – Und dann wird den Schülern eingebleut: Sowas darf sich nie nie wieder wiederholen. Deshalb liebe Kinderlein „wehret den Anfängen“
    😉

    War da nicht was in unserem
    Geschichtsunterricht der BRD in der Oberstufe?
    Man brauch sich nur mal die Vorgänge in der Sovietunion unter Lenin/Stalin anschauen (Buchtipp: „Grand Failure“ by Brezinski) und man erkennt sofort die parallelen zu heute (z.b. Social-Engineering mechanismen etc.) nur langsamer und freundlicher Verkauft. Wie Frösche die im Topf mit Wasser sitzen das langsam anfängt zu kochen. Nich so wie früher
    von heute auf morgen. Man hat dazugelernt ;-).

    Wenn ich z.b. an die Schule der neunziger Denke und heute solche Artikel und noch unzählige andere Lese wird mir spei Übel.

  45. Ich habe mal bei amazon nach Oriana Fallaci gesucht und bin dabei anscheinend auf so eine(n) Guti unter den Rezensenten gestossen der jedes islamkritisches Buch mit dem absolut gleichen Text abgebügelt hat.
    Auch bei amazon tummelt sich das reale Leben und somit ist es kein Wunder das das oben geschilderte geschehen ist. Traurig ist nur das es so weiter gehen wird.
    Zu Frau Heisig, ich bin dafür, auch wenn man es nicht ständig diskutieren will, von einem ungeklärten Tod zu sprechen da ja nun die Staatsanwaltschaft keine verbindliche und tragbare Erklärung heraus gibt. Hier entsteht eine Situation wie im Fall Barschel oder Kennedy. Da die Verantwortlichen nicht gerade dumm sind muß man davonh ausgehen das sie dies bewußt in kauf nehmen. Warum wohl?

  46. @58 scrooge

    O.K. angekommen.
    Ich hatte angenommen, dass Du bei Amazon eine Rezension verfasst hattest, das Du bedroht wurdest und nun bei PI einen Gastbeitrag verfasst hattest und dieser bei Amazon reingesetzt wurde.
    Sorry für das Missverständnis.

  47. #47 HendriK.

    „#42 Abu Scheitan. Du hast recht, ich kanns auch nicht mehr hören. Aber dann schreibts man doch wieder, aus seiner Fassungslosigkeit heraus.“

    Geht mir genauso. Ich bin auch immer wieder fassungslos und kann’s nicht glauben, obwohl ich’s weiß. 🙂

  48. „#13 Stolze Kartoffel (02. Aug 2010 11:52) Ebenso erhält selbstverständlich auch jeder Politiker, Anwalt, Staatsanwalt, Richter, Ordnungshüter derartige Drohungen gegenüber sein Leib und Leben und das seiner Familie.“

    Es kann doch wohl nicht die Lösung sein, daß dann alle zurückweichen und ihren Amtseid verraten !
    Die kassieren alle ein ordentliches Gehalt und dafür müssen sie schon etwas tun. Ansonsten sollten sie Schweine hüten…

    Ich bin in der bescheidenen Lage, daß ich mich gegen Entreicherer und gegen Behörden wehren muß, die (alle!) vor Straftaten nicht zurückschrecken, nur um die lieben Entreicherer nicht irgendwie anrühren zu müssen. Die haben Narrenfreiheit und wir sind das Freiwild.
    Wenn die DDR schon ein Miststaat war, dann ist das hier noch viel schlimmer…
    Ich habe Heisigs Buch gelesen und finde es noch sehr moderat geschrieben. Eben vom Standpunkt einer Richterin…
    Man versucht den Normalbürger vor Gericht zu verblöden. Hier hilft sogar der eigene Anwalt mit !
    Rechtsstaat ?, Anwaltspflichten ?, Richterpflichten ?, Pflchten der Staatsanwaltschaft ? …
    HaHaHaHaHaH… wenn man noch kann.

  49. Lange Zeit wurde ich im Bekanntenkreis wegen meines permanent eingesetzten Wort „Unterjochung“ ausgelacht. Mittlerweile hält sich das Gelächter doch arg in Grenzen.

    Unglaublich, was in der BRD passiert. Die Muslime sind überall, unterdrücken Kritik am Islam wo es nur geht und bedienen sich der ekelhaftesten Mitteln: politisch, juristisch, mit Gewalt, durch Unterwanderung usw.

  50. #34 Beeltejeuce (02. Aug 2010 12:13)

    Ich schrieb, dass ich es falsch finde, wenn man selbst vor den Drohungen einknickt, aber von anderen fordere, dass sie standhaft blieben. Und dann habe ich noch geschrieben, dass ich ihn für ein Weichei halte.

    Was daran so schlimm sein soll, ist mir unklar.

  51. Das ist wirklich übel, dass die dir alle möglichen Dinge androhen! Hat mich sehr geschockt was du berichtet hast! Als ich was verkaufen wollte bei Amazon Marketplace stand da auch mein richtiger Name. Ich weiß nicht wie man dort einen Benutzernamen wählen kann, so, dass nicht der richtige Namen dort erscheint.

  52. Da fühlten sich ein paar wohl direkt angesprochen von dieser Rezension.

    Daraus ergibt sich eine Anleitung, wie gefährliche Personen überführt werden können.
    1. Rezension schreiben
    2. Persönliche Daten angeben
    3. Telefon mit Anrufbeantworter und/oder Gesprächsaufzeichnungsfunktion und Rufnummernerkennung anschliessen
    4. Anrufe entgegennehmen
    5. Beweismaterial zusammen mit Anzeigen bei der Polizei deponieren
    6. Hoffen, dass sich fähige Polizisten, Staatsanzwälte, Richter usw. mit den Drohungen beschäftigen und die Täter entsprechend hart bestraft werden
    7. Bei bedarf das Prozedere wiederholen

  53. #4 munichtown (02. Aug 2010 11:38)

    Ich hätte die Bewertung sicherlich nicht gelöscht. Solange niemand beleidigt wurde oder sonst gegen das Gesetz verstoßen wurde, kann auch auch niemand gegen dich vorgehen.

    Das ist eine sehr naive Empfehlung, da die Urheber der Drohungen sich bei der Ausführung ihrer „Rache“ gewiss nicht an gesetzliche Bestimmungen zu halten gedenken.

    Ich selbst habe schon mehrere amazon-Rezensionen zu islamkritischen Büchern verfasst. Allerdings unter meinem amazon-Benutzernamen.

    Dass mittlerweile sogar das Veröffentlichen von amazon-Leserrezensionen (wobei amazon jede Rezension vor Freigabe prüft, weswegen keine bei amazon veröffentlichte Rezi „unvertretbar“ ist) ähnliche Folgen hat wie das Veröffentlichen von Mohammed-Karikaturen, zeigt deutlich, wohin Europa marschiert.

  54. Wurde heute von nem Ölauge im Auto fotografiert, weil ich die Frechheit besessen hatte, ihn anzuhupen, da das integrationsunwillige Pack, ja grundsätzlich nicht blinkt beim Spurwechsel. Was folgte waren Beleidigungen, gefährlicher eingriff in den Strassenverkehr. Ist schon krass das man keinen von diesen Gewalttätern kriegt. Bin inzwishcen auch der Meinung das Fr. Heisig umgebracht wurde. Die Islammafia ist aktiv ich hoffe wir stehen auf so wie die holländer. Nicht wir müssen Angst haben, sondern die müssen Angst haben in unseren Ländern zu sein. Traurig aber wahr, dauert nicht mehr lange bis es zum offenen Kampf kommt.

  55. Es gibt nicht eine einzige Stelle im Internet, an der ich mich mit wahrem Namen, wahrem Alter oder gar nur wahrer e-mail Adresse eingetragen habe.

    Wenn ich ein beleidigende Rezession über den Islam schreibe, ertmittelt die Staatsanwaltschaft. Bekomme ich Todesdrohungen, ist das eine Lappalie.

    Gerade PI-Leser sollten wissen, dass sich die Zeiten geändert haben.
    Mir fällt dazu der Bericht eines Amerikaners über Wilders (hier auf PI) ein. Der beschrieb, wie einfach und normal mal in den Achtzigern einfach mal so einen konservativen Politiker, oder anders gesagt einen Politiker, der eine andere Meinung hat, besuchen und interviewen konnte. Und als er Wilders vor einem Jahr interviewte, alles wie ein Hochsicherheitsgebiet wirkte.
    Recht, Gesetz, Ordnung, Gleichheit vor dem Gesetz -das wollen zwar die Linken für ihre Kinder, aber nicht für den arroganten und spießigen Westen. Und all das haben sie deshalb abgeschafft. Wer das wiederherstellen will ist konservativ, und somit rechts, und somit ein Nazi.

    Nur eines haben sie nicht bedacht: Auch sie, die Linken und deren eigene Kinder, müssen irgendwann irgendwo leben. Und der sichere Lebensraum wird überall kleiner.

  56. Erstatten Sie umegehend Anzeige bei der Polizei und senden Sie ein entsprechendes Schreiben an die Staatsanwaltschaft.
    Erstatten Sie Anzeige bei jedem einzelnen Vorfall.

    Benachrichtigen Sie den Verfassungsschutz.

    Sichern Sie sämtliche Beweise, so gut es Ihnen möglich ist.

    Machen Sie das Geschehen so öffentlich wie möglich.

    Und passen Sie auf sich auf. Freiheitliche Demokraten wie Sie werden gebraucht, heute dringender denn je seit Bestehen der Bundesrepublik.

  57. Neulich habe ich mit einem alten Freund in Griechenland telefoniert. Dabei kamen wir auch auf das Thema Islam und ich habe ihm
    die Situation in Deutschland erklärt.
    Nach Beendigung des Gesprächs dauerte es keine 5 Minuten bis einer anrief :
    „Hallo, wer spricht da. Leider sagte ich dann meinen Namen…“oh Entschuldigung falsch verbunden“…
    Wo ich doch vielleicht höchstens einmal im Jahr einen Falschanruf bekomme….
    Zufall ?? Wer´s glaubt.

  58. OT:

    „Ein in Krefeld lebender Türke soll ausgewiesen werden, weil er seine Tochter und Ehefrau vergewaltigte. Der Europäische Gerichtshof muss entscheiden: Genießen Türken gleichen Ausweisungsschutz wie EU-Bürger? (…)
    Nach der Haft, ab Januar 2004, nahm Attila B. auch sexuelle Handlungen an seiner Tochter Necla (Name geändert) vor, während seine Ehefrau arbeitete. Als er bemerkte, dass seine Tochter trotz des elterlichen Verbots Kontakt zu einem Jungen hatte, schlug er sie mit Hand und Faust ins Gesicht – Necla erlitt starke Schwellungen und Prellungen, lag drei Tage im Krankenhaus. Vor Gericht schilderte die damals 17-Jährige mit gequälter Stimme: Seit langer Zeit sei sie immer wieder von ihrem Vater missbraucht worden. Sie habe sich zu „Lernzwecken“ sogar einen Pornofilm ansehen und dem Vater hinterher alle Einzelheiten daraus berichten müssen. (…) Die Wiederholungsgefahr sei groß. Aus dem im Jahr 2000 erstellten psychiatrischen Gutachten gehe hervor, dass der Mann „hohe affektive Labilität und eine erhöhte Kränkbarkeit“ vorweise. (…) Das Oberlandesgericht Düsseldorf stellte schließlich fest, dass türkische Staatsangehörige im Gegensatz zu EU-Bürgern keinen Ausweisungsschutz genössen. Auch die Bundesrichter in Leipzig sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Ausweisung legitim ist.
    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/krefeld/nachrichten/Stadt-will-Sextaeter-ausweisen_aid_887735.html

    Da bin ich mal gespannt, wie sich der EuGH entscheiden wird…

  59. „Bereits ab 18.30 klingelte bei mir pausenlos das Telefon und man bedroht mich, seitens diverser Migranten aufs Übelste.“

    Wenn das stimmt, sollte unbedingt noch eine weitere „provozierende“ Rezension hineingesetzt und eine telefonische Fangschaltung eingerichtet werden.
    Vielleicht erfahren wir auf diese Weise, welche gesellschaftlichen Kreise für Frau Heisigs Ableben verantwortlich sein könnten.

  60. Wie Frau Heisig selbst schreibt:

    Angst ist ein schlechter Ratgeber. Sie lähmt das System und den Einzelnen. Deshalb müssen wir sie überwinden und handeln.

  61. @ PI und scrooge

    Ich habe erst durch lesen der Kommentare kapiert das der Autor des Gasbeitrages nicht der Autor der Rezension ist.
    Ein einfacher Einteilungssatz z.B.
    Heute bei Amazon entdeckt.
    würde dieses Missverständnis erst gar nicht aufkommen lassen.
    Wie ich sehe bin ich nämlich nicht der Einzige das missverstanden hat.

  62. desinformation vom feinsten sage ich nur. gehen sie doch einfach zur polizei statt sich hier auszuheulen.

  63. #75 vivaeuropa (02. Aug 2010 13:20)

    Wenn ich eine beleidigende Rezension über den Islam schreibe, ertmittelt die Staatsanwaltschaft. Bekomme ich Todesdrohungen, ist das eine Lappalie.

    So ist es.

  64. 82 Systemkritik was wer bist du denn? Einfach zur Polizei, wie Weltfremd sind Sie? Es ist eine SChande wie die Öffentliche Meinung durch Morddrohungen durch mittelalterliche Moslems untergraben wird, da kann man nciht oft genug drüber berichten. Jemanden der dank unserer osmanischen Eroberer um sein leben fürchten muss, mit solchen Worten zu bedenken ist pervers. Wahrscheinlich sind sie auch ein Subjekt aus der gutmenschenszene oder selbst ein Islamist.

  65. @72 Verytas

    Steht Dir frei, eine eigene Rezension bei Amazon zu verfassen…und so könnte es weitergehen(was ich nicht will weil mir PI-Leser am Herzen liegen).

    8.Anrufer wird bei Gericht freigesprochen
    9.Du wirst wegen Volksverhetzung angezeigt.
    10.Mohammedaner springen wegen der Anzeige und verletzter Ehre mit beiden Füßen auf deinen Kopf oder Messern Dich
    11. Keine Zeitungsmeldung über Deinen Todesfall(da Einzelfall)
    12. Wir brauchen mehr Geld gegen Rechts.
    13.Kopfspringer wird zur 93. Bewährungsstrafe verurteilt und verlässt mit Victory-Zeichen den Gerichtssaal.

  66. @ verytas
    Und was machen sie wenn sie
    a) nach drei Monaten über die Einstellung des Verfahrens, ohne Ergebnis, informiert werden
    oder
    b) man ihnen vielleicht sogar mitteilt es lege kein öffentliches Interesse vor weiter zu ermitteln???
    Angeregt durch diesen Artikel habe ich mal ein weing gegoogelt, das Buch von Frau Heisig, vergleicht man es mit Äußerungen von Sarazin, wird in unseren QM wenig beachtet. Was eigentlich schon wieder viel aussagt.

  67. #84 Feuerzange (02. Aug 2010 13:41)

    82 Systemkritik was wer bist du denn? Einfach zur Polizei, wie Weltfremd sind Sie? Es ist eine SChande wie die Öffentliche Meinung durch Morddrohungen durch mittelalterliche Moslems untergraben wird, da kann man nciht oft genug drüber berichten. Jemanden der dank unserer osmanischen Eroberer um sein leben fürchten muss, mit solchen Worten zu bedenken ist pervers. Wahrscheinlich sind sie auch ein Subjekt aus der gutmenschenszene oder selbst ein Islamist.

    Wir leben in einem Rechtsstaat in der Drohungen etc. verfolgt werden, das ist auch gut so. Stellen Sie sich vor, hier würde jeder nur über Morddrohungen sprechen und herumwimmern. Ihre Anfeindungen a la Islamist und Gutmenschenszene können Sie getrost für sich behalten.

  68. Wurden die PI Autoren + User nicht die Tage erst von so einer Linken Zecke der AntiFa Dresden beschimpft, bedroht und quasi dazu gezwungen Links zu wählen?

    Die fühlen sich so sicher wie niemals zu vor in Deutschland

  69. Kann es diese Rezension gewesen sein?

    Mut zur Wahrheit und zur Tat
    Frau Heisig war eine bemerkenswert mutige Frau,die sich in Zeiten der totalen „Gesinnungskontrolle“ von Parteien und Medien getraut hat die Wahrheit zu sagen.Es gibt tatsächlich noch Bürger in dieser Republik die Multikulti verwechseln mit essen gehen beim Libanesen und spanischem Flamenco-Tanzabend. Dies ist jedoch so Multikulti wie Hamburger essen in Japan oder Bratwurst in New-York. Multikulti wie unsere Polit-Eliten es verstehen ist die völlige Aufgabe deutscher Lebensart und Kultur, so wie sie von den 68Žern verdammt und dämonisiert wird. Um diesen Trend nachhaltig zu unterstützen hat man ,getreu der Maxime von Joschka Fischer „Man muss Deutschland von Außen einhegen und von Innen ausdünnen“, mit deŽm massenhaften „Import“ besonders muslimischer Migranten begonnen. Die Folgen dieses Imports haben heute millionen Deutsche jeden Tag auszubaden.Das Märchen vom Ausländerhass und der permanent in den Medien zelebrierte „Kampf gegen Rechts“ sind Teil einer gewaltigen Kampagne um der deutschen Bevölkerung das latent bei fast jedem vorhandene „Bin ich Nazi?“-Syndrom einzuimpfen.Das ganze wird flankiert von einer schon an Unfassbarkeit grenzenden laxen Justiz, wenn es um die Bestrafung von ausländischen Straftätern geht.Sei es bei delikten der Leistungserschleichung oder Gewaltdelikten.Es fällt auf ,dass die volle Härte des Gesetzes fast nur noch Einheimische trifft.Das ist so gewollt von geistigen Kamikazefliegern wie Wowereit und Ströbele, die sich in orgiastischen Schilderungen des „Bunten Deutschland“ ergehen, das es so nicht gibt und nie geben wird. Den die neuen Mitbürger sind nicht als Freunde gekommen, sondern als Eroberer.Integrationswille ist bei der überwiegenden Mehrheit, speziell der Muslime, nicht vorhanden. Es ist längst eine Paralelgesellschaft aufgebaut die (bis auf die Sozialleistungen) völlig losgelöst von der restlichen Gesellschaft existiert. Diese Paralelgesellschaft ist zum einen durch große familiencland und mafiöse Strukturen und zum anderen durch religiöse Organistionen des Islam wie z.B. die DITIB organisiert. Auf der Anderen seite wird die deutsche Familienpolitik (die eigentlich überhaupt nicht existent ist) so stiefmütterlich betrieben , dass die arbeitende Bevölkerung (mit Ausnahme der ärmsten und ungebildeten, denn diese haben nichts zu verlieren)sich Kinder nicht mehr leisten kann und will.Sie können Sich selbst ausmalen welchen Weg dieses Land gerade nimmt und wie das Niveau und Bevölkerungsbild schon in 5-10 Jahren.Das Ganze ist eine Einbahnstrasse ins Elend.warum gibt es diese Multikulti-Diskussion eigentlich nur mit und über Türken ,Araber, Kurden etc.? Warum nicht mit Spaniern,Italienern,Portugiesen? Warum werden jeden Tag in Deutschland Deustche von „Südländern“ mit dem Messer hingemetzelt , ausgeraubt, vergewaltigt. Wo liegt dieses „Südland“ dessen Einwohner Mohammed , Murat, Massud heißen? Warum wird der hundertfache Mord an deutschen , wegen Innländerhass niemals Anlass einer Lichterkette , eines ZDF-Spezial oder sonst einer Betroffenheitsveranstaltung?warum wird , der widerliche Mord an der Ägypterin Marwa in Dresden von einem zugewanderten Russlanddeutschen als böser Rückfall in übelste „Nazi-Zeiten“ aufgearbeitet mit internationalem Presse-Echo und Selbstkasteiungsübungen aller deutschen Politiker quer durch die Parteien gutiert und anschliessend ein Denkmal für das Opfer errichtet. wo sind die denkmale für die toten Deutschen , die aus rassistischen Motiven von Ausländern ermordet wurden? Warum wird der Mord an Dominik Brunner so in der presse zelebriert? Nicht etwas weil er Zivilcourage gezeigt hat, nein weil die Täter deutsch sind. Im gleichen Zeitraum gab es mehrer Tote Erwachsene durch den Angriff jugendlicher Gewalttäter mit Migrationshintergrund, aber das darf nicht berichtet werden. Das Volk könnte ja aufwachen. Ich bin selbst mit einer Ausländerin verheiratet und meine Kinder sind nicht blond und blauäugig. Ich habe Angst eines Tages meine Heimat verlassen zu müssen , weil der Druck der hier in der Gesellschaft entsteht sich eines Tages explosionsartig entladen wird. Auf die eine oder Andere Weise und es kann nichts gutes für uns daraus entstehen. Es macht mich traurig, dass wir uns nicht wehren,so wie Frau Heisig, gegen diese verantwortungslose Politik , die sich längst von ihrem Volk distanziert hat und nur noch dem Machterhalt verpflichtet ist.“Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft“ Aristoteles.

    gefunden bei der Cache-Suche

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:JcGYtsvmEVYJ:astore.amazon.de/books.online.shop-21/detail/3451302047+amazon+kundenrezension+Das+Ende+der+Geduld&cd=3&hl=de&ct=clnk&gl=de

  70. Leider nicht, diese Rezension ist noch vorhanden. Schade, normalerweise bleibt im Cache einiges erhalten.

  71. #18 expert

    Der Islam nimmt uns unsere Freiheit, unsere Würde und unsere Menschenrecht.


    …und wir sollten ihm endlich die Sozialhilfe nehmen…, dann hat der Spuk ein Ende.

  72. Die würden wohl kaum drohen können, wenn eine Anzeige bei der Polizei etwas bewirken würde.

    Eines der Probleme ist die Schweigespirale, unter der die gesamte Moslem-Problematik bei Politik und Presse gehalten wird.

    Genau daraus erklärt sich Erfolg und Notwendigkeit von PI.

    Wie in allen zensierten Gesellschaften bekommen wir nur noch Bruchstückhaft mit, was bereits alles geschieht.

    Wir lesen daß Ministerinnen der Presse eine Maulkorbvereinbarung über Islam- Themen glauben vorlegen zu können. Diese Frau ist immer noch Ministerin. Es lohnt nicht einmal mehr, deren Abberufung zu fordern. Wir wissen, daß die Pressestatuten festlegen, was alles nicht berichtet werden kann, wir lesen hier bei PI dazu seit Jahren.

    Wer als Kritiker identifiziert werden kann, der wird bedroht. Das erscheint mir nicht verwunderlich.

    Die Erzeugung von Angst ist ein ganz wesentliches Element, um eine Gesellschaft gefügig zu machen, insoweit ist die Informationspreisgabe über Drohanrufe auch eine zweischneidige Sache. Sie erzeugt zwar Empörung, viel mehr jedoch wirkt sie auf das Unterbewußtsein der Leser, der nun weiß: wenn ich den Kopf hebe, so wird er abgeschlagen.

    So ist das nun einmal im Anfangsstadium von Diktaturen.

  73. #78 O-O (02. Aug 2010 13:26) OT:

    “Ein in Krefeld lebender Türke soll ausgewiesen werden, weil er seine Tochter und Ehefrau vergewaltigte. Der Europäische Gerichtshof muss entscheiden: Das Oberlandesgericht Düsseldorf stellte schließlich fest, dass türkische Staatsangehörige im Gegensatz zu EU-Bürgern keinen Ausweisungsschutz genössen. Auch die Bundesrichter in Leipzig sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Ausweisung legitim ist.”
    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/krefeld/nachrichten/Stadt-will-Sextaeter-ausweisen_aid_887735.html

    Da bin ich mal gespannt, wie sich der EuGH entscheiden wird…

    #

    Das kann ich heute schon sagen : PRO verbrecher-Türke

    im EuGH sitzen Richter aus nicht EU Staaten , es sitzen musl. Richter aus der TÜRKEI und aus dem Kosovo drin

    Diese Richter hatten aimmer lautstark pro Musl entschieden ( auh im Fall Minarett Schweiz z B )

    Dieser Gerichtshof ist das Kasperl-Theater Europas mit lächerlichen Schiessbudenfiguren

  74. Mal an alle,

    der Islam und die Situation in Europa ist doch nur ein Symptom das da was bei uns nicht stimmt/e. Die Ideologische Verblendung und chrakterlosigkeit der POlitik und ihrer Hintermänner ist doch das eigentliche Problem.

    Wäre das weg, würde sich das Problem mit dem Islam von selbst lösen. (In der Theorie)

    Grüße

  75. Hallo,

    es war unklug deine Rezension des Buches auf Amazon nicht zu sichern.
    Text braucht sehr wenig Speicherplatz. Wenn Du dir einen USB Stick mit. z. B. 8GB den es heute bei einem großen Discounter günstig gibt (aber auch immer wieder in anderen Läden), kannst Du zehntausende Leserbriefe und Texte extern gesichert speichern. D. h. selbst denn der Computer abraucht hast deine und andere (wichtige) Texte gesichert.
    Ich habe nicht mal 100 Mb Text.
    Ein längerer Text hat nicht mal 10 kb. Typisch sind (hier) eher 2-3 kb.
    So wirkt dieser Beitrag etwas hhmmpff…..

    Z1

  76. Zum Thema Pseudonyme und Diktatur ein Welt-Artikel aus 2007.

    Kurzes Zitat:

    Pseudonyme sind in Diktaturen nötig, in Demokratien sind sie es nicht.

    Pseudonyme mögen in Diktaturen nötig sein. Wer sie in Demokratie verwendet, schadet der offenen Gesellschaft. Die Freiheit der Rede, zu der Redlichkeit, Anstand und Fairness gehören, leidet darunter.

    Offenbar sind wir eben nicht mehr in einer Demokratie.

    Die islamo-faschistische SA ist dabei, Angst zu schüren, um später mit Gewalt die Herrschaft des Islams durchzusetzen.

  77. Bei einer Klage kann das doch nachverfolgt werden? Der Kommentar gefunden und die Anrufe nachverfolgt? Es geht ja um Morddrohungen.
    Es sei denn, die Polizei ist diesbezüglich mittlerweile überfordert, nicht wahr?

  78. Leider muss man sehr vorsichtig sein, mit dem was man sagt, sonste endet man mit der Schlinge um den Hals am Baum, wie Frau Heisig…
    Elendiges Drecksgesindel.

  79. Ein Kommentator weiter oben riet, diesen Vorfall so öffentlich wie möglich zu machen, dem kann ich mich nur anschließen. Nach wie vor ahnen viele Menschen nicht einmal, was inzwischen alles möglich ist, das muß sich ändern.

  80. Ich denke, man sollte dem Rezensenten mal den Rücken stärken. Damit meine ich: Schreibt bei Amazon nen Antwort-Kommentar.

    Hier wird er es kaum lesen.

  81. Mal testen. ob es mit kurzem Link – Text auch in Moderation geht:

    OT: auf auslaenderkriminalitaet.info gefunden:
    Die Polizei hat heute Morgen einen 32-jährigen Mann wegen Verdachts des Totschlags festgenommen. Dem gambischen Staatsangehörigen wirdv… vorgeworfen, … seine 24-jährige Frau in der gemeinsamen Wohnung in der Tübinger Südstadt erschlagen zu haben.

  82. Ich bin sicher das Frau Heisig ermordet wurde.Solche Menschen sind den Gutmenschen und der Regierung ein Dorn im Auge.Wie war es denn bei Barschel und Möllemann?

  83. Solche Rezensionen
    sollte man gegebenenfalls unter dem Namen eines anerkannten „Gutmenschen Politikers“ abgeben.

  84. „#76 nuke (02. Aug 2010 13:21) Erstatten Sie umegehend Anzeige bei der Polizei und senden Sie ein entsprechendes Schreiben an die Staatsanwaltschaft.
    Erstatten Sie Anzeige bei jedem einzelnen Vorfall.

    Benachrichtigen Sie den Verfassungsschutz.

    Sichern Sie sämtliche Beweise, so gut es Ihnen möglich ist.

    Machen Sie das Geschehen so öffentlich wie möglich.“

    Entschuldige, aber ich finde das schön naiv !

    Die Staatsanwaltschaft kann jedesmal keinen Täter ermitteln. Trittst Du ihnen zu sehr auf die Schuhe, hängen sie Dir etwas an!

    Die Richter haben alle Möglichkeiten, um Beweise unter den Tisch fallen zu lassen.

    Dem eigenen Anwalt ist das Hemd näher als der Rock, trotz der vielen schön formulierten „Anwaltspflichten“.

    Gutachten werden manipuliert und sprechen allen „Gutachterrichtlinien“ Hohn. Trotzdem beruft sich der Richter immer wieder darauf.

    Auch der Verfassungsschutz hat einen „Chef“.

    Möglichst öffentlich machen,habe ich auch gedacht, aber alle von der „vierten Gewalt“ haben gerade was anderes zu tun, oder sie ziehen auf gut deutsch den Schwanz ein…

    Deshalb meine Überzeugung inzwischen, dies alles ist nicht zufällig !
    Uns werden die Moslems bewußt und mit einem bestimmten Ziel gegen unseren Willen aufgedrückt !

  85. Ich habe mir das Buch schon bestellt,
    als es noch nicht fertig war.
    Beim Lesen überkommt einem ein Schauer
    von Mitgefühl,was Frau Heisig aushalten mußte.
    Wie stark sie war.
    Wie gut sie erkannte was zu tun ist.
    Schnell handeln und nicht mit falschem Mitleid.
    Das haben uns die Gutmenschen eingebrockt,
    die glauben man brauche nur immer sehr viel Geduld.
    Man kann das Buch auch aus einem anderen
    Gesichtspunkt verstehen,
    wie gehen wir mit Kulturen um,
    die unsere um keinen Preis annehmen können.
    Bisher schob man den Menschen in Deutschland den schwarzen Peter zu,sie würden sich nicht genug um die Integration kümmern.
    Man läßt die Menschen mit den Problemen alleine.
    Nicht mal gut studierte wie Frau Heisig wären in der Lage gewesen,
    diese Menschen zu verändern.
    Wir holen sie in unser Land mit falschen Vorrausetzungen.
    Jeder braucht sein Heimatland und seine Kultur.
    Alles mischen bringt keinem was.
    Wer mischt mal alle Farben dieser Welt die so schön sind,nach dem Mischen haben wir ein einheitsgrau.
    Das will man?

  86. @HarryM

    „Deshalb meine Überzeugung inzwischen, dies alles ist nicht zufällig !
    Uns werden die Moslems bewußt und mit einem bestimmten Ziel gegen unseren Willen aufgedrückt !“

    Sorry will Dich nicht beleidigen, aber Du bist ja ein Blitzmerker.

    Hoffe Du hast als Entschuldigung die Ausrede das Du 15 Jahre bist. Weil das die einzige ist die ich tolerieren würde.

    Informier Dich mal mehr. Hier findet eine Art geplanter Völkergenozit statt um eine Neue Gesellschaft zu errichten.

    Grüße

  87. Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    an dieser Stelle versichere ich allen hier Lesenden, daß meine Rezension zum Buch der Kirsten Heisig in keinster Weise aggressiv, beleidigend oder anmaßend gestaltet war.
    Es entspricht nicht meinem Naturell, Menschen zu beleidigen, zu diskreditieren, oder zu diffamieren – selbst dann nicht, wenn sich diese oftmals nicht so benehmen, daß man sie zweifelsfrei als Mensch identifizieren kann.

    Meine Dank gilt PI für die Veröffentlichung dieses Beitrages.
    Weiterhin gebürt mein Dank allen Leserinnen und Lesern für die zahlreichen Kommentare.

  88. @ scrooge :

    FALLS Sie es noch nicht getan haben :

    1. SOFORTIGES Abschalten ihrer alten Telefonnummer

    2. Einrichten einer Geheimnummer durch ihren provider(Weisen sie auf die Dringlichkeit/Bedrohung hin!)

    3. Lassen sie ihre Wohnadresse beim Einwohnermeldeamt SPERREN!
    Sie müssen dies LEIDER jährlich wiederholen, soweit mir bekannt.

    4. Löschen sie ihren Amazon-Account, sofern noch nicht geschehen und richten sie ggf. einen neuen mit den Personalien eines Verwandten mit möglichst anderslautendem Namen ein. Ihre Lieferadresse kann ja gerne die frühere sein, SOFERN diese nicht öffentlich einsehbar ist !

    Sicherere(und unbequemere) Alternative :
    Richten sie ein Postfach als Lieferadresse ein. Postfächer sind nicht teuer.

    Natürlich KÖNNEN sie sich künftig Bücher auch an ihren Arbeitsplatz liefern lassen, sofern ihr Arbeitgeber nichts dagegen hat!

    5. Fürs psychische „Wohlbefinden“, fürs Selbstbewußtsein und v.a. zur VERGELTUNG der kriminellen Bedrohung :

    Schaffen eines zweiten FAKE-Accounts bei Amazon mit den Personenangaben ihrer Wahl und anschließend WIEDERhochladen ihrer Rezension von einem Inet-Cafe ihrer Wahl… 😛

    Gute Jagd + fette Beute, wünscht

    Alter Jäger

    P.S.: Wenn sie bei einem der vorgenannten Schritte auf Schwierigkeiten stoßen sollten, fragen sie z.B. auf diesem Blog bei „PC-Experten“ wie user ‚Antivirus‘, usw. nach!
    (Sorry, ich bin kein wirklicher PC-Fachmann)

  89. @ Schwarzbaer: Wenn sie der Schreiber sind. Ich habe ähnliches erlebt.
    Erst gestern bedrohte mich eine Türkin am Telefon mit ihrer Familie.
    Diese Dame stalkt mich seit Jahren.

    Ich würde mir sofort! eine neue Nummer zulegen und vor allem Anzeige bei der Polizei erstatten.
    Ich weiß, viel wird es nicht helfen (ich spreche aus Erfahrung) aber wer weiß.

    Viel Glück!

  90. Vielen Dank für Ihre Tipps, Alter Jäger I

    Werde einige davon beherzigen.

    Ich wünschte, daß ich meine Rezension zuvor gespeichert hätte.
    Muss im Google Cache mal wühlen, ob ich etwas finde.
    Sollte dem so sein, stelle ich sie abermals ein – Natürlich unter meinem neuen Nickname.
    Den mich hassenden Rest, der nun meinen Namen kennt, kann ich sowiso nicht aus der Welt schaffen.

    Viele Grüße
    Baer

  91. Man stelle sich vor, solche Leute kommen an unsere Daten heran.
    Es wird Zeit, dass solche Morddrohungen srengstens bestraft werden ; das würde ermöglichen, den harten Kern zu finden. Denn es gibt eine grosse Anzahl, die droht weil es sie nichts kostet.
    Aber auf Reaktionen der Regierung können wir ja wie immer , lange lange warten.

  92. @ #116 Schwarzbaer :

    Selbstverständlich gerne geschehen !

    >> Ich wünschte, daß ich meine Rezension zuvor gespeichert hätte.<

    Wenn sie sie nicht wiederfinden, versuchen sie sie möglichst originalgetreu nochmals zu schreiben – oder vielmehr NOCH schärfer, ätzender(natürlich auf der juristisch "sicheren" Seite) formuliert(abermals wegen des Vergeltungseffekts!).
    Stellen sie diesen Text anschließend PI zur Verfügung, damit auch JEDER interessierte Blogleser ihre Rezension unter seinem jeweiligen nick bei Amazon online stellen kann !
    10-30 mal diesselbe(oder stark ähnliche) Rezension WIRKT !
    Diese "message" kapiert dann irgendwann auch der tumbeste mekkabückling !

    Glück Ab,

    Alter Jäger

  93. Halt uns auf dem Laufenden, „Schwarzbaer“.

    Das nächste Buch ist Sarrazins.
    Vorsichtig sein…
    („problematische Zuwanderung und wachsende Unterschicht…“)
    Allein die Kurzbeschreibung ist schon sehr „Autobahn“.

  94. … und wer sich ein wenig „abreagieren“ möchte, kann zur Abwechslung mal diesen und weitere Flyer verteilen oder kleben. In Berlin wurden schon ca. 18000 „Multi-Kulti-Flyer“ verteilt und Aufkleber zum Thema „NS-Islam“, „Koran“, „Scharia“ und „Islamisierung“ fleißig geklebt. Werde in dieser Woche mal ein paar Bilder davon hochladen… Mehrere Tausend handtellergroße Aufkleber sind gedruckt. Wer sie braucht, meldet sich bei pi-berlin@gmx.ch

    Gruß

  95. @ #117 inga :

    Diesselben unglaublichen Vorfälle gelten sogar für unsere Soldaten und ihre Familien, die in ghan kämpfen und hier von linkem geschmeiß beleidigt, bedroht und angegriffen werden(PI berichtete!).

    Die Regierung/der Minister zucken mit den Schultern und tun NULL !

    Und das, nachdem unsere Truppen AUSSCHLIESSLICH auf Befehl DIESER Regierung ihren Kopf überhaupt dort hinhalten müßen !!

    Glück Ab,

    Alter Jäger

  96. Unglaublich, was da abgeht.
    Da zeigt der Islam wieder seinen wahren Charakter.
    Ich kann verstehen warum unsere Regierung keine Volksabstimmung über den Islam will, die haben Angst, dass die 60 Millionen Deutschen, die gegen die Islamisierung stimmen, umgebracht werden.

  97. #90 Kreuzritter (02. Aug 2010 13:53)

    Dieser Text ist gut und zutreffend. Weil er zutrifft, gibt es natürlich auch „Betroffene“ und genau weil die sich „getroffen“ fühlen, wehren sie sich auf hinterhältige Art, so wie sie es gewohnt sind !

  98. @Alter Jaeger I

    Sorry aber die Soldaten kann ich mittlerweile nur noch bedauern.

    Ham sich für so ein Staat verpflichtet, der sie jederzeit verheizen würde wenn der Ami pfeift.

    Wenn sich jemand aus idealistischem Grund beim Bund verpflichten möchte sollte er es gleich bleiben lassen. Die Sicherheit des dt. Volkes wird nicht am Hindukusch verteidigt sondern auf den Strassen der dt. Großstädte wenn jemand „Sicherheit“ nicht materialistisch definiert.

    Da müsste die Bundeswehr hin obwohl solch eine Möglichkeit natürlich auch von diesem Machiavellistaat missbraucht werde könnte.

    Grüße von EX-Soldat

  99. wir hatten auf unserer Seite entsprechende Erfahrungen – besonders von einem Wirtschaftsflüchtling aus dem Libanon. Es gab wüste Beschimpfungen, auch in anderen Foren, wo unsere Seite beschimpft wurde. Gebt den Musels keine Chance, sich irgendwie zu artikulieren, es hat keinen Sinn.

  100. #121 Alter Jaeger I (02. Aug 2010 17:09)

    Loyalität, Solidarität, sogar Freundschaft, gehört wohl der Vergangenheit an. Obwohl das Ganze einfach nur auf dem Begriff der Ehrlichkeit beruht (Das Wort „Ehre“ wagt man ja gar nicht auszusprechen!). Mit „gutem Beispiel in Punkto Loyalität und Ehrgefühl gehen uns natürlich unsere Politiker voran. Ich habe Jungs im wehrfähigen Alter und rate ihnen -streng 😉 ab, sich für dieses Deutschland verheizen zu lassen. Kommt gar nicht in Frage.
    Wir lassen Wowereit&Co’s Kindern den Vortritt.

    Ich stelle aber fest, dass das System unserer Freunde funktioniert:
    „Zum Löschen gezwungen“ ist die letzte Rezension.
    Das verstehe ich nicht. Ich habe es noch nicht gelesen, aber die die’s gelesen haben: schreibt, was ihr denkt. Es sollte doch möglichst viele Rezensionen geben. (bisher nur 27, der Rest sind Kommentare).
    Lasst den Rezensionsbereich platzen!

  101. @ inga :

    Sehe ich sehr ähnlich.

    Man(JEDE(R) Deutsche) MUSS in Frage scharf unterscheiden :

    Loyalität, Solidarität mit dem eigenen Volk, den Brüdern + Schwester JA, dem eigenen Land JA, der über 1000jährigen deutschen Geschichte JA…

    …NICHT jedoch mit der herrschenden Klasse, in wirtschaft, politik, Justiz und öffentl. meinungsmache(WAR mal Journaismus), die dieses Land und sein Volk GEKAPERT haben !!!

    Alter Jäger

  102. Erschreckend wie schnell der muslimische Mob und sicherlich auch die „Antifa“ mit TERROR reagieren. Schneller als die Stasi einst.

    Ich möchte endlich in einem FREIEN Land leben. Den muslimisch-linksgrünen Faschismus müssen wir – hoffentlich ohne zuviel Blutvergießen – endlich überwinden !!!!!!

  103. Sorry, aber das klingt für mich unglaubwürdig. Ich bezweifle, dass irgerndwelche Ausländer nur darauf warten, dass jemand einen negativen Kommentar verfasst um den Verfasser per Telefon bedrohen zu können. Vor allem, dass das Telefon angeblich pausenlos geklingelt haben soll….
    Also ich bin bei diesem Beitrag sehr skeptisch, obwohl ich es diversen Ausländern durchaus zutrauen würde.

  104. @ wishmaster #122

    „Unglaublich, was da abgeht.
    Da zeigt der Islam wieder seinen wahren Charakter.
    Ich kann verstehen warum unsere Regierung keine Volksabstimmung über den Islam will, die haben Angst, dass die 60 Millionen Deutschen, die gegen die Islamisierung stimmen, umgebracht werden.“

    Da mach dir mal keine Hoffnungen. Dieser Regierung sind 60 Millionen Deutsche so etwas von egal, das kannst du dir gar nicht vorstellen, mal abgesehen davon, dass von diesen 60 Millionen nur ein Teil gegen die Islamisierung stimmen würde. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der größte Teil das Problem Islamisierung gedanklich überhaupt noch nicht erfasst und sich weder mit der Religion noch mit der Herkunft der meisten Migranten beschäftigt hat. Es sind momentan einige Tausende, bei denen dieses angekommen ist und die realistisch einschätzen können, was auf uns zukommt. Die überwiegende Mehrheit schimpft zwar manchmal über die vielen Türken im Land, hat aber andererseits überhaupt kein Problem damit, in der Türkei ihren Urlaub zu verbringen. Der Deutsche ist in dieser Hinsicht wirklich ausgesprochen dämlich und nur wenig lernfähig. Aber um auf deine Aussage zurückzukommen, die Regierung würde aus allen möglichen Gründen gegen eine Volksabstimmung sein, Angst um die ursprüngliche Bevölkerung würde dabei aber nicht ansatzweise eine Rolle spielen. Wäre sich die Bevölkerung hinsichtlich des Islam und seiner Gefahren allerdings einig, müssten wir erst recht keine Angst haben. Noch sind wir in der Überzahl und könnten das Geschmeiß ohne weiteres aus dem Lande jagen. Wie lange das noch der Fall sein wird, steht allerdings in den Sternen.

  105. @Kritischer Betrachter

    Ich bezweifle, dass irgendwelche Ausländer nur darauf warten, dass jemand einen negativen Kommentar verfasst, um den Verfasser per Telefon bedrohen zu können.

    Also, ich bin bei diesem Beitrag sehr skeptisch, obwohl ich es diversen Ausländern durchaus zutrauen würde.

    Naja, also was jetzt bitte? Nun mal Butter bei die Fische! Unterschätzen Sie die Macht der „Internetpolizei“ nicht: es gibt genug Leute, die den lieben langen Tag nichts besseres zu tun haben, als im Netz nach ihrer Ansicht nach nicht konformen Meinungen zu suchen und gezielt darauf zu reagieren. Einige tun dies aus Langeweile (Trolle, obwohl die wohl kaum so weit gehen und aus Spass Leute telefonisch bedrohen würden), einige aus Ideologie, andere wiederum werden dafür bezahlt.

    Zudem stört mich ihre Aussage, dass diese Probleme durch „Ausländer“ verursacht werden: wir haben in Europa kein „Ausländerproblem“, die grosse Mehrheit der Leute, die ausserhalb ihres Heimatlandes lebt, weiss sich in ihrem Gastland zu benehmen.

    Bei telefonischen Bedrohungen können Sie ziemlich sicher davon ausgehen, dass Sie entweder gerade die Antifa Ihrer Wahl am Apparat haben oder eben ein Verfechter der „Religion des Friedens“, der einmal mehr – wen wundert es – seine Religion als beleidigt betrachtet…

  106. #97 inga

    Die letzten 3 habe ich gestern wegbestellt.
    2 verschenke ich an meine Gutmenschverwandten 🙂

  107. #120 MAt

    Wegen dieser Flyer bin ich auch hier gelandet 🙂
    Besten Dank nochmal dafür!

  108. @ #130 Kritischer Betrachter :

    Was denn jetzt KB, Du schreibst Du bezweifelst, daß „Ausländer“ direkte Bedrohungshandlungen vornehmen und gleichzeitig meinst Du zum Schluß, daß Du dies diversen „Ausländern“ sehr wohl doch zutrauen würdest…

    Wat denn nu ??

    Und nenn den Gegner ruhig PRÄZISE beim Namen:
    NICHT „Ausländer“(könnten ja Franzosen, Portugiesen, Holländer, Finnen, Amis, usw. sein;)) – sondern antifas, mohammedaner, musels, ziegenschmuser, mekkabücklinge, oder welchen Begriff Du sonst bevorzugst…:P

    Alter Jäger

    Alter Jäger

  109. @gruene Minna

    Hervorragend! Wenn man die Zusammenhänge erkennt, benennt man auch die wahrhaft Schuldigen.

    Aber leider leider ist die Geschichte bei deiner Analyse nicht beendet, denn Deutschland ist eine Demokratie. Kann man also in einer Tyrannei oder in einem Polizeistaat dem Volk keine Mitschuld an den jeweiligen Zuständen zusprechen, sieht es hier leider ganz anders aus.

    Die ganzen Idioten, die ihre „Warum?“ Schilder zur Schau tragen, die von Selbsthass zerfressen sind, die „Grün“ oder „CDU/SPD“ wählen, die kein Mitleid für deutsche Opfer aufbringen können und sich schützend vor jeden kriminellen Migranten stellen, die sind – noch vor den Politikern- das eigentliche Problem. Die nicht einmal den Mut haben, ihr Wahlverhalten zu ändern.

    Und gegen diese 40 Millionen Menschen, die bei jeder Wahl „Weiter so!“ und „Bitte noch tiefer bücken!“ rufen, können 50.000 PI-ler leider nichts ausrichten. Bis diese Menschen irgendwann erkannt haben, um was es geht, ist es längst zu spät. Es ist jetzt schon zu spät, um präzise zu sein- schaut euch doch mal die Namen in den Grundschulen und auf den Entbindungsstationen an (in den westlichen Bundesländern).

  110. #92 wolaufensie (02. Aug 2010 14:02)

    #18 expert

    Der Islam nimmt uns unsere Freiheit, unsere Würde und unsere Menschenrecht.

    …und wir sollten ihm endlich die Sozialhilfe nehmen…, dann hat der Spuk ein Ende.

    Aberkennen des Religionsstatus würde schon genügen

    Ich vermisse eine Breite Diskussion Was nun Religion sein kann und was nicht.

  111. Normalerweise würde ich in dieser Situation sagen: Nicht das Review löschen – sondern gerade zum Trotz noch ein Zweites schreiben!!! Allerdings kann ich es gut verstehen, wenn jemand kein Bock hat, sich mit diesem primitiv-dämlichen Pack rumzuschlagen…

  112. ZUSTÄNDE – PERSÖNLICHE BEDROHUNG NACH BUCHREZENSION

    Unfaßbar ! Ich hatte schon erfreut die emotionellen Kommentare auf Amazon registriert – und nun – so eine Meldung !

    Wenn schon SOLCHE Reaktionen auf eine BUCHREZENSION kommen, wieviel mehr war dann als Quittung auf die Art der Amtsausübung von Richterin Heisig zu erwarten !
    Da war ALLES denkbar, und es ist auch in Zukunft in einem vergleichbaren Fall ALLES denkbar !
    Ich erinnere mich, wie mir in der Radiomeldung
    über das Ableben von Kirsten Heisig der Passus auffiel, man könne mit „Sicherheit davon ausgehen, daß es sich NICHT um einen Rachemord arabischer Jugendlicher“ handele !
    Ja wie denn das – ansonsten gibt es doch bei amtlichen Verlautbarungen ein betuliches Gerumpel, was man alles erst nach Abschluß polizeilicher Ermittlungen sagen könne und was man alles derzeit noch nicht bestätigen könne usw.
    Man mache sich klar, wie gespenstisch es ist,
    daß im deutschen Morgenradio knall auf Fall mit dem Todesfall quais amtlich verkündet wird, wer NICHT als Täter in Frage kommt ???
    Siehe dazu nicht nur Wisnefskis Veröffentlichungen, sondern auch den gesunden Menschenverstand.
    Für mich könnte es ein Hit Team der Mardin – Kurden – Netzwerke gewesen sein, denen sie mit ihrem Berliner Modell einfach zu nahe kam.
    Vielleicht war dann noch eine einfädelnde Vermittlung von anderer Seite im Spiel.
    Denkbare, naheliegende, wahrscheinliche Motive – DIE MENGE !
    Vergleiche dazu die absolute Nachrichtensperre
    der Behörden…

  113. AMAZON ?

    Interessant, zu beobachten, wie Amazon sich verhalten wird – bezüglich der Blog – Freiheit – und bezüglich des Buches.

Comments are closed.