Ein Wunder des Orients erstaunt Bochumer Richter bis an die Grenze des Erstaunens. Entgegen der sonst bei Gericht üblichen Annahme, dass der Mensch stets gut ist und kein Wässerchen trüben kann, hat sich ein türkischer Gewohnheitsverbrecher, der bereits unter Bewährung stand, nicht zur Entgegennahme eines neuerlichen Urteils von dreieinhalb Jahren Gefängnis wegen Vergewaltigung eingefunden. Der außerordentlich seltene Einzelfall hat sich stattdessen in die Türkei abgesetzt. Das Geld für die Flucht zahlte die Arbeitsagentur auf Antrag.

Der WESTEN berichtet den einen Teil der Geschichte:

Für eine Vergewaltigung einer Geschäftskundin (23) hat das Landgericht am Mittwoch einen 26-jährigen Handelsvertreter mit dreieinhalb Jahren Haft bestraft. Er selbst war am Mittwoch aber gar nicht im Gerichtssaal; offenbar hat er sich in die Türkei abgesetzt. Beim ersten Prozesstag am vorigen Freitag war er noch erschienen – und hatte, nach anfänglichem Leugnen, das Verbrechen gestanden.

Zur Tatzeit am 1. Oktober 2009 war der Mann freiberuflicher Außenmitarbeiter für ein großes Telefonunternehmen. Er klingelte am Nachmittag an der Wohnung einer Krankenschwester. Laut Urteil brachte er sie dazu, einen neuen Vertrag abzuschließen. Die Frau wollte zwar gar nicht, unterschrieb aber doch, weil sie im Hinterkopf hatte, dass sie den Vertrag später widerrufen könne. Hauptsache, sie werde den Mann los. Sie fand ihn aufdringlich. Als er wieder zur Tür ging, begann er aber, die Frau trotz heftiger Gegenwehr massiv sexuell zu attackieren und dann zu vergewaltigen. Später zeigte sie ihn an. Sie leidet bis heute unter dem Verbrechen.

Der Angeklagte ist vorbestraft. Er hatte einmal bei einem Streit im Straßenverkehr einen Radfahrer so brutal zusammengeschlagen, dass dieser mit mehreren Brüchen im Gesicht wochenlang im Hospital lag. Strafe: Ein Jahr Haft auf Bewährung.

Um die ganze Wahrheit in solchen Angelegenheiten zu erfahren, empfiehlt es sich, diese aus mehreren Bruchstücken bei verschiedenen Qualitätszeitungen zusammen zu suchen. Die Ruhrnachrichten runden das Bild ab:

Obwohl der Angeklagte nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besaß, dachte offenbar niemand an Fluchtgefahr. Jetzt sieht es allerdings so aus, als ob der Anklagte nach dem Ende des ersten Verhandlungstages sofort seine heimliche Abreise organisiert hat.

Angeblich hat er der ARGE vorgegaukelt, dass in der Türkei ein Onkel gestorben sei und sich so 100 Euro Vorschuss für ein Flugticket ergaunert. Später war bei Gericht noch ein Attest eingegangen, das den 23-Jährigen für verhandlungsunfähig erklärte.

Ob die Ortsabwesenheit des Leistungsempfängers zur Kürzung der Leistungen führen wird, ist ungewiss. Schließlich hat er sich bei der ARGE abgemeldet. Das ist ein gutes Zeichen und lässt hoffen, dass der Angeklagte auch sonst auf einem guten Weg ist, die Gesetze seines Gastlandes künftig zu achten. Falls er wiederkommt.

(Spürnase: Klaus S.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

63 KOMMENTARE

  1. „Obwohl der Angeklagte nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besaß, dachte offenbar niemand an Fluchtgefahr.“

    Hauptsache der J.Kachelmann saß wochenlang in U-Haft.

  2. Habe gerade für `ne halbe Stunde über der Kloschüssel gehangen, nachdem ich das hier

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/bunte_republik_deutschland_%E2%80%93_wie_gelingt_integration_/326716?datum=2010-09-23

    gesehen habe. Als ich dachte, nu is wieder alles jut, kam das hier

    http://www.wdr.de/tv/menschenhautnah/sendungsbeitraege/2010/0923/index.jsp

    Wobei die Lehrerin nicht mich nicht zum Erbrechen gebracht hat…nur die Hackfressen, die sie zu beschulen hat..

    ES IST ZUM VERZWEIFELN!!!

  3. Hier ein umgekehrter Fall:

    Schöffengericht schöpft MultiKulti-Rabatt voll aus

    Türke(33) wegen sexueller Nötigung verurteilt. Er hatte eine Frau(19), die als Außendienstmitarbeiterin eines Telekommunikationsunternehmens in seiner Wohnung war, festgehalten und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Er zeigte sich reumütig: Ich möchte mich bei allen entschuldigen, auch bei der jungen Frau, ich bereue es sehr und werde es nicht wieder tun. Das ließ er über seine Dolmetscherin verlauten. Er ersparte dadurch der Frau eine Zeugenaussage. Das Gericht bekommt so die Möglichkeit, eine solche Tat, die ja in ihrer Schwere nicht aufgeklärt wird, in verharmlosender Weise darzustellen. Das Gericht sah eine günstige Sozialprognose, weil der Mann eine Wohnung, einen Job und keine Vorstrafe habe. Sicher ein Multikrimieller, der schon viele Straftaten begangen hat und die Straftaten, die allenfalls zu einer Vorstrafe führten, wurden aus seinem Vorstrafenregister bereits wieder gelöscht, und der irgendwo in einer Dönerbude einen 400€ Job hat, ansonsten von Sozialhilfe lebt und seine Wohnung vom Sozialamt bezahlt bekommt. Bei einem Deutschen würde in so einem Fall detailliert aufgelistet, was er sich bereits zuschulden hat kommen lassen, und nicht nur herangezogen, ob gerade eine Vorstrafe im Register ist.
    Wenn ein deutsches Gericht bei einem Kulturbereicherer Milde zeigt, weil bei diesem momentan kein Eintrag im Vorstrafenregister ist, kann man immer davon ausgehen, dass der Kulturbereicherer schon viele Straftaten begangen hat. Um den MultiKulti-Rabatt auszuschöpfen, macht es sich dabei zunutze, dass Vorstrafen bereits aus dem Register gelöscht wurden oder die bisherigen Straftaten auch wieder aufgrund des MultiKulti-Rabatts nicht zu einer Vorstrafe führten. Es ist also eine Irreführung der Öffentlichkeit, die annimmt, wenn jemand keine Vorstrafe habe, sei er ein unbeschriebenes Blatt.

    Der Türke wurde zu 120 gemeinnütziger Arbeit und 18 Monaten auf Bewährung verurteilt und in den kommenden drei Jahren dürfe er sich nichts mehr zuschulden kommen lassen. Auch das stimmt natürlich nicht. Der Türke kann sich viel zuschulden kommen lassen, ohne dass die Bewährung widerrufen wird.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Guenzburg/Lokalnachrichten/Artikel,-Verurteilt-wegen-sexueller-Noetigung-_arid,2243230_regid,2_puid,2_pageid,4497.html

    Um das noch mal zu sagen, das ist einfach ein billiger Trick der deutschen Gerichte, um den MultiKulti-Rabatt voll auszuschöpfen, dass durch die Reumütigkeit des Kulturbereicherers dem Opfer eine Aussage erspart werde. Das Gericht möchte damit nur verhindern, dass das Opfer als Zeugin aussagt, damit man die Tat verharmlosen kann. Man interessiert sich für die Tat nicht und lässt nur die verharmlosende Tatschilderung des Kulturbereicherers gelten, denn man muss ja auch die Schöffen Milde stimmen, damit die dem Rabatt zustimmen und nicht merken, dass sie über eine Tat befinden, deren Schwere sie gar nicht einschätzen können. Über die kriminelle Vorgeschichte des Kulturbereicherers werden sie auch getäuscht, indem man ihnen vorgaukelt, weil ja kein Eintrag im Vorstrafenregister sei, gäbe es eine solche nicht.

  4. Man erinnere sich daran, wie lange sie Jörg Kachelmann wegen eines ähnlichen Vorwurfs in Untersuchungshaft festgehalten haben. Und der war – glaube ich – nicht wegen eines brutalen Übergriffs vorbestraft und auf Bewährung auf freiem Fuß. Aber der hatte ein Manko: die Schweizer Staatsbürgerschaft. Und dafür gibt’s halt keinen Migranten-Bonus. Da kann die „unabhängige“ Justiz dann schon mal „ihr Mütchen kühlen“.

  5. #1 lorbas

    Hahaha, „Bistro“, zum schlapplachen !

    Doch wohl eher „illegales Wettbüro“

    oder Drogendepot ….

    ++

  6. #2
    kachelmann saß nicht nur wochen lang wegen dubioser anschuldigungen, sondern monate!!!!
    bei nem b-promi besteht ja auch schließlich erhöhte fluchtgefahr?!?! aber keinesfalls bei so nem murat…
    da sind böse mächte am werk

  7. Bewährung? Keine Selbsjustiz? Armes Deutschland.

    Und dann zahlt die ARGE noch den Flug. Interessant. Zahlt das Amt nun auch noch Flüge? Und er kommt wieder? Was dann? Er hat sich gebessert, da er in einer islamischen Koranschule den Frieden gelernt hat. Blablablablabla.

    Justizministerin? Sie warnen vor Islamfeindlichkeit?

    OT:

    Mahmut gibt bei UN Vollversammlung den USA die Schuld an den Anschlägen vom 11. September.

  8. Ah ich lese jetzt erst, er hat eine Freiheitsstrafe bekommen.

    Nun kann er in Anatolien Ziegen reiten.

  9. #7 Le Saint Thomas (23. Sep 2010 23:15)

    #1 lorbas

    „Hahaha, “Bistro”, zum schlapplachen !

    Doch wohl eher “illegales Wettbüro”

    oder Drogendepot ….“

    ++

    Ich kann nicht ganz folgen :-/ Was meinst du?

  10. #11 lorbas (23. Sep 2010 23:26)

    #7 Le Saint Thomas (23. Sep 2010 23:15)

    Spar dir die Erklärung, der GROSCHEN ist gefallen 😉 du hast sehr aufmerksam den Artikel gelesen 🙂

  11. Falls wir den jetzt für immer los sind hat der Staat ein gutes Geschäft gemacht. Einsparung der Knastkosten, der lebenslangen Sozi.Und keinen weiteren Familienachzug.Jeder Bereicherer der hier wegkommt spart Unsummen ein.

  12. Und ein Arzt hat noch ein Attest erstellt,daß den Angeklagten für verhandlungsunfähig erklärt hat…

    Eine SCHANDE !!!

    Falschatteste werden mit Geldbussen bis zu 10.000 Euro bestraft !!(im sog. „Rechts“staat)

  13. Kann man einem Verbrecher verübeln das er die Lücken dieses kranken kaputten Systems ausnutzt?!

    Wohl kaum sonst wäre er ja schließlich kein Verbrecher.

  14. #15

    war vielleicht ein Bruder im Glauben oder ein Deutscher, der sich schnell einlullen ließ.. vielleicht sagte der Türke auch, er habe Bauchweh und das kann ja auch stressbedingt sein blabla..

    dieser Typ hätte garnicht erst frei kommen dürfen! Ganz einfach!

    UND NACH DER HAFT AB ZURÜCK IN SEIN STEINZEITLAND!!!

  15. Deutsche Behörden und Institutionen sind einfach völlig überfordert mit der Dreistigkeit dieser „Klientel“.
    Diese weichgespülte Gesellschaft steht unfähig der archaisch barbarischen Wüstenmentalität gegenüber.
    hoffentlich gibt es noch genug jüngere Männer mit entsprechender Wehrfähigkeit.
    Aber jetzt schaffen wir ja auch noch die „Wehrpflicht“ ab.
    Dann müssen wir die „Legion étrangere“ anforden.
    Ade, Deutschland.

  16. #18 survivor

    Zumindest gibt es genügend illegaler Waffen, die im Falle eines Krieges von den richtigen gefunden werden. 😉

  17. „Später war bei Gericht noch ein Attest eingegangen, das den 23-Jährigen für verhandlungsunfähig erklärte. “

    Wer hat das Attest ausgestellt? Die gleichen, die Leute mit 40 in Frühpension schicken?

  18. Die ARGE zahlt das ALGII doch sicher weiter auf sein Konto? Die Miete für seine Wohnung kann weiter abgebucht werden.

  19. Er hatte einmal bei einem Streit im Straßenverkehr einen Radfahrer so brutal zusammengeschlagen, dass dieser mit mehreren Brüchen im Gesicht wochenlang im Hospital lag. Strafe: Ein Jahr Haft auf Bewährung.

    Hier liegt, wie fast immer, die Ursünde dieses ganzen bundesdeutschen Scheinjustiz-Spektakels: 1 Jahr auf Bewährung für ein schweres Gewaltverbrechen.

  20. #7 wayfaring stranger (23. Sep 2010 23:15)

    Man erinnere sich daran, wie lange sie Jörg Kachelmann wegen eines ähnlichen Vorwurfs in Untersuchungshaft festgehalten haben. Und der war – glaube ich – nicht wegen eines brutalen Übergriffs vorbestraft und auf Bewährung auf freiem Fuß. Aber der hatte ein Manko: die Schweizer Staatsbürgerschaft. Und dafür gibt’s halt keinen Migranten-Bonus. Da kann die “unabhängige” Justiz dann schon mal “ihr Mütchen kühlen”.

    Dem ist nix hinzuzfügen.

    Selbst ist der Mann und selbst ist die Justiz!

  21. Weshalb Kachelmann zu dieser Zeit im Knast war,da hab ich nur ne düstere Ahnung.
    Es überschnitt sich aber mit Aschewolke,Flugverbot etc..
    Hat die Fliese was rausgekriegt,was nicht rauskommen durfte?

  22. Da wir gerade über Gerichtsverhandlungen sprechen:

    Der Geert Wilders Prozess beginnt in anderthalb Wochen. Da er durch die wachsende Unterstützung der Bevölkerung gute Chancen hat 2011 Premierminister zu werden, versucht nun das Gericht – unter Druck z.B. der OIC -Organization of Islamic Conference- alles zu unternehmen um gegen ihn zu arbeiten.
    Nur 3 seiner gebrachten Zeugen wurden zugelassen (unter Ausschluß der Medien).
    Ihm wird zudem kein Personenschutz zur Verfügung gestellt- dieser wurde z.B. auch dem Mörder von Theo van Gogh bei dessen Prozess gewährt.

    Wir haben jetzt die letzte Chance Geert Wilders zu unterstützen und sollten diese auch nutzen. Sein Prozess ist von großer Bedeutung, nicht nur für die Niederlande, sondern auch für ganz Europa.

    Briefe sind wesentlich effektiver als Mails oder Petitionen.
    Auf dieser Website findet ihr Information sowie Beispielbriefe zum Ausdrucken.
    Bitte steht auf und macht Euch stark für die Meinungsfreiheit in Europa. Diese Prozess ist von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

    http://www.citizenwarrior.com/2010/09/one-more-push-to-support-geert-wilders.html

  23. #30 TheWhiteR0ses (24. Sep 2010 02:09)

    Gute Anmerkung, und auch ich hoffe auf gute Beteiligung. Wenn Geert Wilders fällt, schliesst sich Europa dem sicherlich an.
    Wenn er mich lässt werd ich persönlich seinen Personenschutz machen, natürlich kostenlos.
    Der Islam ist dermassen auf dem Vormarsch, dass ich wirklich um alle europäischen Völker fürchte.
    Mein ehemaliger Nachbar (musste wegziehen weils hier bald kracht, sagt er) ist ein moderater Moslem der aus der Türkei floh, weil ihm der Islam zu Dominant war. Eine sehr nette Familie, bis auf den ältesten Sohn der wesentlich stärker zum Islam neigt als der Rest der Familie. Er wurde hier durch den massiven Zuzug von Türken unter Beobachtung gestellt und wurde wieder extrem in den Islam gedrängt. Er sagte mir das man in seinem Bekanntenkreis keine Christen haben dürfe und er mir diese Information nur deshalb sagt weil er hier abhaut:
    In der Moschee und bei „Treffen in Kellern“ werde verstärkt Mobil gemacht, mit Pläne, mit der beschaffung von Ausrüsstung und sogar Fahrgemeinschaften oder Schlafplätzen die dem Ziel dienen bei möglichen Bürgerkriegen in Holland, Belgien, Frankreich, England, Deutschland, Schweiz und Austria schnell zu handeln und das Kräfteverhältniss zwichen Moslems und Nichtmoslems zu ihren gunsten zu entscheiden. Das würde Länderübergreifend gemacht und in den BEKANNTEN Moscheen die überwacht werden, würde darüber natürlich geschwiegen.
    Ich darauf hin, die Christen werden sich das nicht gefallen lassen und die EU sicher auch nicht. Er: die werden es nichtmal merken da so oft der Jihad ausgerufen wurde das kaum noch einer Glaubt das was passiert. Bevor die meissten merken was los ist werden die Medien es als „verständlichen Aufstand gegen die Rassisten“ bekanntgeben.
    Teil 2: weiter unten

  24. Tja, das ist dann wohl auch eine Folge des Fachkräftemangels in Deutschland.

    Aufgrund der fehlenden deutschen Staatsbürgerschaft bestand Verdunkelungsgefahr.
    Ein Richter muss das wissen und seinen Kunden dementsprechend, nämlich mit U-Haft, bedienen.

    Da hätten wir den Richter als Kandidat 1 für die weitere Stafverfolgung.

    Die Arge hat einem flüchtigen Verbrecher die Flucht ermöglicht.
    Beim Bürger Arsch läugt sowas unter Beihilfe.

    Der Sachbearbeiter der ARGE bzw. dessen Weisungsgeber ist Kandidat 2 für die weitere Strafverfolgung und abschreckendes Beispiel zur Volkserziehung, damit solche Fälle in Zukunft nicht mehr vorkommen.

    Das Ganze ginge natürlich nur in Rechtsstaaten, in denen man für falsche Handlungen auch persönliche Konsequenzen zu tragen hat und nicht in der multikulti-betriebsblinden Bunten Republik Schland.

    Ich könnt jetzt gepflegt kotzen.

  25. Teil 2:

    Ich hab das damals belächelt, und tu mich heute noch schwer damit dass zu glauben. Aber Fakt ist:
    -Er ist seid nun mehr 2 Monaten mit Sach und Pack weg, nichtmal Wohnung gekündigt oder irgendwas abgemeldet.
    -Mein Bauchgefühl von Tag zu Tag schlimmer wird.
    -Ich duch Bücher wie z.b. Kein Schwarz, kein Rot, kein Gold von Udo Ulfkotte, fakten lese von Betrug, Gewalt und Verschleierung unserer Politker, Gerichte, Medien etc. die mich schier in die Depression und zur Selbstaufgabe bringen.
    -Ich vor kurzem eine Muselfamilie traff, deren junge Kinder (das älteste der 5 war ungefähr 12) sangen: Deutschland verrecke wir machens wie in Paris, Go Paris, Go Paris.
    -Czem Özdemier die Entwaffnung aller Deutschen fordert.
    – Und zu guter letzt habe ich eben die Sendung Phönix-Runde gesehen die mich Tief schokierte:
    Da saßen Deutsche die sagten bei ihnen würde alles Super laufen, fröhlich hüpfen da Moslems mit Christen hand in hand, voller Glückseeligkeit durch die Großstädte. Die Integration bei uns ist ein totaler Erfolg um den uns, unsere Nachbarländer nur beneiden. Auch die Lehrerin (türkichen Ursprungs) saß fast nur Fassungslos da und musste sich anhören ihre Erfahrung (Familie und Schule) seien Einzelfälle und in der Schule würde sie wohl Versagen und deshalb nicht in den Griff bekommen.
    Der Einzige der kritik an der Integration leistete, war ein Berreicherin von einer muslimischen Gesellschaft, die behauptete: Integration funktioniert nur deshalb nicht weil fast alle Deutschen, reine Nazis wären und sie sich beinahe jeden Tag diskriminiert würde mit den Sätzen: Fahr doch nach Hause und warum bist du noch nicht Integriert.

    Diese Sendung war ein Schlag ins Gesicht eines jeden Deutschen der sich oder seinen Kindern schon in dieser Situation erlebt hatte:
    Scheiß Deutscher, Deutsche Schlampe, Deutsche Kartoffel, Scheiß Christ usw.
    Da kommt mir ein: Fahr doch nach Hause wie ein gut gemeinter Ratschlag vor.
    Und gerade als in mir die Hoffnung keimte dass die Medien nun endlich vor der Bevölkerung einknicken, kommt so ne scheiß Sendung die mir erzählen will; alles sei tutti und es gäbe keine ERNSTEN Probleme und man könne beruhigt zur Normalität zurückkehren, da merke ich wie verloren wir eigentlich sind.
    Wenn wir Wilders verlieren, und das passiert wenn die Gerichte dort weniger Angst vor uns Christen haben als von den Moslems haben, bricht eine Welle aus die die Meinungsfreiheit in allen Ländern unglaublich einschränken, und wir in einer pro Islam Diktatur wieder aufwachen.

  26. Multi-Vergewalti

    Fluchtgeld für Vergewaltiger, dafür zahlen wir also Steuern. Und natürlich um das Konto von unseren Multi-Politikern zu füllen. Ganz ehrlich, mir als logisch denkenden Menschen ist die Politik in unserem Land ein Rätsel, leben wir schon im Iran? Oder gar in der Türkei? Haben die Taliban den Krieg gewonnen und hat Guttenberg bei der „Regierungsbeteiligung der Taliban“ sich zu ungenau ausgedrückt, so das die nun bei uns mit am Tisch sitzen?

    Wozu haben wir Rotgrün eigentlich abgewählt?

    Dafür?!!! Diese scheiß Demokratie funktioniert nicht! Und das sage ich als Demokrat!

    Was für ein Scheiß-Land spendiert Vergewaltigern auf Steuerzahlerkosten die Flucht mit dem Flugzeug?!

    Nun darf Erdogan den anatolischen Helden bei der Heimkehr aus dem bösen rassitischen Deutschland gratulieren und sich empört das Gejammer des schluchzenden Süleiman anhören, das man hier ja angeblich wegen schwarzen Haaren ganz schlimm diskriminiert würde. (als ob es keine schwarzhaarigen Deutschen gäbe) Da wird sich der Hohlkopf Erdogan wieder aufregen und mit dem nächsten Völkermord an den noch verbliebenen Armeniern drohen, sein Botschafter wird wieder fordern das man den Deutschen die Adern aufschneiden solle und Berlin wird wieder kuschen, wie immer… und wie auch hier:

    http://greenprotest.wordpress.com/2010/09/24/in-cducsu-kampfen-freiheitstotende-giftspritzen-gegen-den-rest-der-verbliebenen-demokraten/

    Ehrlich, die Türkei und die türkische (Un)Kultur ist eine einzige Pest! Und das meine ich mit ehrfurchtsvollem Respekt, denn ich bin den verwesenden Kadaver namens Türkentum und die ekelhafte Dummehit deutscher Politik einfach leid!

  27. „Obwohl der Angeklagte nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besaß, dachte offenbar niemand an Fluchtgefahr.“

    Warum auch? Türken sind nach offizieller Meinung von Natur aus edel und gut. Dass die inoffizielle Volksmeinung seit Jahrzehnten anders denkt, weil sie es besser weiß, wird ihr als Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ausgelegt. Das Getröte, das seit Monaten wegen Sarrazins Buch herrscht, um das Drecksvolk wieder auf den rechten Weg zu bringen, erinnert doch stark an die Ausrufer auf früherer Zeiten auf dem Marktplatz:

    „Beeekanntmachung! Wer etwas Böses über einen Mitbürger mit türkischem Miiigrationshintergrund sagt, wird ab jetzt mit mindestens zehn Peitschenhieben bestraft!“

    Bald werden die Büttel durch den Muezzin abgelöst werden. Wer heimlich PI oder andere subversive Seiten liest, wird in der örtlichen Moschee öffentlich verlesen und muss ein Jahr lang die Spuckbecken der edlen Menschen reinigen.

  28. Da verstehe ich mal wieder zwei Dinge nicht. Buchtet man die Sexualverbrecher nach gestandener Tag nicht gleich in Untersuchungshaft????

    Muss man als Leistungsempfänger bei der Arge nicht jeden Scheiß mit Brief und Siegel beweisen?????

  29. Ach und in der Schule heißt es „Thema verfehlt“ als kleiner Arbeitnehmer „Job verfehlt“ und warum heißt bei solchen Larifari-Richtern nicht „Beruf verfehlt“?

  30. #2 lorbas (23. Sep 2010 23:07)

    “Obwohl der Angeklagte nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besaß, dachte offenbar niemand an Fluchtgefahr.”

    Hauptsache der J.Kachelmann saß wochenlang in U-Haft.

    Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen!

    Der Türke hatte seinen Lebensmittelpunkt in Absurdistan, also Wohnsitz pp. Da geht man nicht gleich von Fluchtgefahr aus. Die hätte allenfalls mit der Höhe der zu erwartenden Strafe begründet werden können. Wie oft werden hier Fälle von Mu.seln vorgestellt, die trotz Verurteilung blieben, nicht flüchteten.

    Kachelmann, als Schweizer ebenfalls Ausländer, hatte keinen deutschen Wohnsitz, sondern seinen Lebensmittelpunkt einschließlich Firma in der Schweiz. Damit kann man leicht Fluchtgefahr begründen.

    Dieser dort oben abgelassene Stuß, die ARGE hätte ihm mit den 100 Teuronen zur Flucht verholfen, also Fluchthilfe geleistet, ist die Krönung. Wenn es für Ausländer einen Zuschuß zu Flügen zu Beerdigungen im Ausland gibt, mußte sie den zahlen. Vom Strafverfahren selbst wußte sie mit Sicherheit nichts. Erst der inhaftierte Stützenempfänger meldet sich im Knast von der Stütze ab, dann erhalten sie Kenntnis davon.

    Vorwürfe kann man – wie immer – dem Gesetzgeber machen, so einen Müll zu finanzieren. Das ist wirklich Rundumversorgung.

  31. #1 lorbas (23. Sep 2010 23:04)

    Hierbei handelt es sich nicht um eine reine Muschee, könnte ja Widerstand bei der Bevölkerung hervorrufen, sondern um ein islamischen Kulturzentrum mit integriertem Studentenwohnheim.

    Taqiyya at its best!

    Die Rot-Grünen werden sicherlich auf eine Tasse türk. Bio-Tee im Bistro vorbeischauen und gerne mit ihnen eine Wasserpfeife rauchen!

  32. Mit der Bahn geht das auch:

    Ein Chinese, ein Türke, ein Deutscher, ein Ami und ein Russe sitzen in einem Zugabteil.

    Nach einer Weile fängt der Chinese an, massenhaft Reis aus dem Fenster zu schütten.
    Die anderen gucken sich an…
    „Wil in China haben so viel Leis, muss alles laus.“

    Ahja…

    Sie fahren weiter. Nach einer Weile fängt der Russe an, seinen Wodka zum Fenster rauszukippen.
    Fragende Blicke…
    „Wir in Russland chaben soo viel Wooodka, muuus alles wäääg.“

    Kurz drauf steht der Ami auf, schmeißt sein gesamtes Geld zum Fenster raus.
    „Wir in Americca haben sou viel Geld, muss alles raus.“

    Guckt der Türke zum Deutschen: „Ey Alder, wenn du das machst…“

  33. Ich bin mal wieder sprachlos.Wie weit muß Deutschland eigentlich noch sinken bis endlich mal jeder checkt das es so nicht weitergehen kann.

  34. #17 henrik5; Richtig, das sollte sich durchsetzen. Dazu wär natürlich auch nötig, dass bei der Einreise von Türken, Syrern oder sonstigen Moslems auf jeden all die Fingerabdrücke abgenommen werden. Nicht einfach im Pass, die kann man ja nachmachen, sondern per Scanner. Und natürlich bei jedem Straftäter, egal was er sich zu schulden kommen liess, dass der ebenfalls die Abdrücke abliefern muss. Und natürlich müsste das immer über mhrere Tasge laufen, damit ausreichend Gelegenheit ist, sich abzusetzen.
    So billig werden wir die sonst nicht los. Schliesslich soll 1 Tag Gefängnis 1000€ kosten hab ich mal gehört. *3 1/2 Jahre macht ne schlappe Mio, Dagegen sind 100€ vom Arbeitsamt recht preiswert.

    #20 Schweinebraten_; Bloss nicht, der ist gut in der Türkei aufgehoben. Und auch nicht wieder reinlassen.

    #25 Stolze Kartoffel; Wieso sollte sie, der steht dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung, demzufolge gibts auch nix vom Amt.

    #28 Israel_Hands; Beim Kachelmann kommt hinzu, dass der Vorwurf zwar da ist, mit Beweisen siehts aber mau aus. Das kann genauso die Rache der Ex sein, weil er die abserviert hat. Am selben Tag an dem er eingesperrt wurde, hat in München ein, libanesischer wars glaub ich, Taxifahrer eine besoffene Fahrgästin vergewaltigt. Der wurde nach Feststellung der Personalien wieder freigelassen, obwohl er schon einige Male sowas gemacht hat.

    #32 nicht die mama; siehe meine erste Antwort, wir sollten froh sein, dass wir den loshaben. Gefängnis ist teuer und hilft eh nix, Resozialisierung ist auch nur dann möglich, wenn schon mal ein Sozialisierung stattgefunden hat und selbst dann ists fraglich, obs was hilft.

    #33 extrem-mike; Naja, Fönix ist ja wohl der schlimmste Gutmenschensender, dens bei uns überhaupt gibt. Ich weiss nicht den Namen, aber da gibts so ne Blondine mit Bubikopf, die ist ganz besonders übel.

    #41 Niketas von Byzanz; Auch eine reine Moschee ist niemals ene reine Moschee. Sondern fungiert auch als Warenhaus, Badeanstalt, Waffenlager usw. Nur fällt auf, dass es mittlerweile oft Kulturzentrum genannt wird, wahrscheinlich um zu verschleiern, was das ganze werden soll.
    Wenns Barbareizentrum hiesse, dann könnt ich das eventuell noch nachvollziehen.

  35. #43 Knolle (24. Sep 2010 08:09)

    Ich fürchte bis zur kompletten Aufgabe bei derzeitiger Entwicklung. Da haben sich dann unsere Eliten schon lange abgesetzt mit gutem Gewissen da sie ja nur versucht haben das Beste aus dieser degenerierten Bevölkerung zu machen.
    Premie Blair gab öffentlich zu das es schon seid geraumer Zeit pläne gab um die europäische Bevölkerung so untereinander zu mischen das es keinerlei Anzeichen auf eine bestimmte Nationalität mehr sichtbar sei. Das gelang nicht, daher musste man sich Leute holen die sich vermehrten wie die Kanickel und somit die Urbevölkerung unkentlich machen. Joschka Fischer ist nur einer der wenigen der eingeweiht war und ebenso wie T.Blair ist er noch davon überzeugt man müsse das Europäische aus den Europäern austreiben. Alle Sozialdemokraten halten sich nach wie vor an diesen Kodex. Quelle: Kein Schwarz, kein Rot, kein Gold —- Udo Ulfkotte
    Du siehst also es wird Ewig dauern, auch wenn die Politiker der sozialdemokraten scheinbar ihre Meinung ändern, so dient das lediglich nur dazu wieder mehr Wähler zu fangen, passieren wird aber nichts. Siehe Sigmar Gabriel SPD

  36. Unwillkürlich muss man da an Kachelmann denken wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird!

    Hier ein ganz aktueller Fall aus Neuss, der Junge (Albaner) ist erst 15 Jahre und macht die gleiche Karriere wie der Türke aus Bochum!

    http://www.ngz-online.de/neuss/nachrichten/Polizei-verhindert-Strassenraub_aid_909643.html

    Und hier die Information die dem Leser zu diesem Zeitpunkt nicht zu verfügung steht und wahrscheinlich online auch nie zur verfügung stehen wird:

    Laut ermittlungen geht es um Körperverletzung,Bedrohung,Raub und sexuelle Nötigung.

    Er hat seine Schwester beraubt und verprügelt ebenso mit dem Messer bedroht.

    Er hat verschiedene Jugendliche ausgeraubt und bedroht.

    Wurde gegenüber einer Mitschülerin sexuell zudringlich.

    Am Letzten Dienstag hat er versucht ein anderes Mädchen sexuell zu bedrängen, ihr Freund der zu Hilfe eilte wurde von ihm mit Faustschlägen verprügelt, er bedrohte ihn und wolle ihn kalt machen.(Im Zeitungsbericht wird das als Strassenraub abgetan)

    Er hat ein erhebliches Vorstrafenregister, zur Hauptverhandlung ist er nicht erschienen (Untergetaucht im Kosovo).

    Jetzt sitzt er „erstmal“ und wartet auf seine Anklage.
    Ich bin mir sicher das ist ein Einzelfall-Zufall ;)!

  37. Wieder mal ein Richter der seinen Job nicht gemacht hat.Die Staatsanwaltschaft?Bin mir sicher,der Türke wird bei einer erneuten Einreise festgenommen,und in zweiter oder dritter Instanz zu Bewährung verurteilt.Für viele Altachtundsechziger ist wohl jeder resozialisierbar.Sie sitzen immer noch in ihrem Multikultigeschwubbel und saufen Rotwein.Die Wirklichkeit wird auch vor denen nicht halt machen!

  38. „#6 talkingkraut (23. Sep 2010 23:14)
    Hier ein umgekehrter Fall:

    Schöffengericht schöpft MultiKulti-Rabatt voll aus“

    Ja,ja, man behandelt alle nach den gleichen Gesetzen …

  39. @extrem mike

    Nicht den Mut verlieren. Lässt du dich etwa von diesen Drecksendern beeinflussen? Denkst du etwa, bloß weil im Propagandafernsehen wieder der gleiche Mist wie vorher gelabert wird (zumindest auf Phoenix), soll alles verloren sein? Das, was in den letzten Wochen seit Sarrazin in den Rotfunkmedien gezeigt wurde, war doch nur, damit etwas Druck aus dem Kessel genommen wird, damit er nicht explodiert (sprich, die Bevölkerung) und damit man dann wieder später den gleichen Mist senden kann. Das war doch schon vorher klar! Haben die ja schließlich nicht zum ersten Mal gemacht.

    Insgeheim wissen diese widerlichen Drecksmedien, das sie verloren haben, wollen es sich aber nicht eingestehen und machen aus Verzweiflung weiter. Die stehen schon lange im Abseits, also kannst du einen Dreck drauf geben, was die sagen und zeigen. Die Medien in Deutschland sind nur eine realitätsfremde Minderheit. Denen läuft der Arsch auf Grundeis. Lange werden die jedenfalls nicht mehr bestehen. Der Unterschid zur öffentlichen und veröffentlichten Meinung ist immer mehr unübersehbar für jeden. Erinnert mich an die letzten Tage der DDR. Wir alle wissen, wie das augegangen ist und eswird auch wieder so enden.

    Und was die Nazi-moslems betrifft, es wird knapp werden um unsere Heimat, da diese Femi-Faschistinnen den einheimischen Männern die Wehrhaftigkeit aberzogen haben. Was für ein Schwachsinn!

  40. Hoffentlich hat er uns seine Bankverbindung in der Türkei hinterlassen, zwecks Überweisung seiner ihm zustehenden Transferleistungen.

  41. #1 lorbas (23. Sep 2010 23:04)

    @ Auf http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/So-soll-Marburgs-neue-Moschee-aussehen bitte mal mit Abstimmen 😉 Auf der Seite unten rechts.
    Danke!

    Da fällt doch tatsächlich der Name El-Zayat! Scheint ein Verwandter oder sogar der Bruder des schlimmsten Islam-U-Bootes in Deutschland, nämlich Ibrahim El-Zayat, zu sein. Aber soweit ich weiß, leben gerade in Marburg besonders viele Gutmenschen und die werden sich mit den Moscheebauern ganz bestimmt auf harmonische Regeln einigen.
    Und daß auch immer so selbstverständlich geschrieben wird: „…finanziert aus Spenden…“. Jede Partei, jeder Empfänger von Spenden muss dies der Öffentlichkeit mitteilen, nur bei den Musels akzeptiert man unbekannte Quellen. Schluß damit!!!

  42. Da hat das „ehrenwerte Richterlein“ wohl schnell in seine linke Richtertischschublade geschaut und die Scharia befragt.

    Somit ist doch alles klar,oder?

    Was macht die weisse Schlampe auch die Tür auf und schliesst Vertrag, ohne das Kleingedruckte zu lesen. Isse selber schuld, daß Herr Musel Sie antascht.
    IRONIE OFF

    LG
    Joerdie

  43. Immer dasselbe mit den Migranten:
    Autohändler, Teppichhändler und Drogenhändler.
    Alles Multikriminelle unter Beihilfe der Linken.

  44. Ach dieses schöne tolerante Land ist so wunderbar gerecht zu seinem abzuschaffenden Volk und den absolut bereichernden Bereichern. Nicht im Traum dächte man da an Selbstjustiz :!

  45. FREIBERUFLICHER MITARBEITER BEI EINER GROßEN TELEFONGESELLSCHAFT UND GLEICHZEITIG HARTZ 4 EMPFÄNGER? WIE PASST DAS BITTE ZUSAMMEN UND WIESO MUSS ER DEN TOD DER ANGEHÖRIGEN NICHT NACHWEISEN????
    ICH GLAUB ICH SPINNE!

  46. Keine Angst, der kommt wieder. Er besorgt sich lediglich neue Papiere bei seinen Kumpels dort unten, um hier unter anderem Namen dann weiter mit seiner neuen Familie die naiven und von der Politik ebenfalls verratenen Steuerdeppen zu rupfen.

    Nebenbei macht er noch ein paar „Geschäfte“ (steuerfrei versteht sich) und schüttelt grinsend den Kopf über soviel Blödheit seines Wirtes. Voll die Opfern alda!

    Schon lustig: da ist völlig offensichtlich, dass die islamische Industrie vor allem dort zu finden ist: Taxifahren, Dönerbuden, Internetshops, Gemüse, Teestuben mit Spielautomaten, Import-/Export…

    Habe bislang noch nie in diesen Branchen Registrierkassen gesehen. Somit kann niemand nachweisen, was sie an Steuern tatsächlich zahlen müßten, während der dämliche Steuermichel etwa die Hälfte seines erarbeiteten Einkommens jeden Monat ohne Zeitverzug an die Sozialindustrie des Staates und an diese islamischen Talente quasi als Schutzgeldzahlung abzugeben hat, damit kein Bürgerkrieg ausbricht.

  47. Solange Beamte wie Richter, Staatsanwälte usw. für Ihre Handlungen sich nicht rechtfertigen und die Konsequenzen von dem kleinen Mann ertragen werden müssen, wird sich daran nichts ändern. Das ist ja kein Einzelfall. Diese Dinge kommen seit jahrzehnten millionenfach vor.

  48. #31 extrem-mike (24. Sep 2010 03:16)
    #33 extrem-mike (24. Sep 2010 03:54)

    Ist schon ziemlich beunruhigend, was Du da schreibst. Kann mir auch gut vorstellen, dass es auf der Gegenseite tatsächlich solche Planungen und Vorbereitungen für den Ernstfall gibt.

    Dennoch möchte ich alle, die das hier lesen, dazu ermutigen und darin bestärken, zu keinem Zeitpunkt die Hoffnung aufzugeben. Auch wenn manche natürlich zu Recht sagen, dass wir hier „nur“ schreiben, so möchte ich doch auch darauf hinweisen, dass die gesellschaftliche Grundstimmung noch nicht ganz reif ist für tiefgreifende Veränderungen. Es findet aber eine deutlich wahrnehmbare Entwicklung hin zu einer Situation statt, in der ein Großteil der Bevölkerung nicht mehr bereit sein wird, die durch die Politik vorangetriebene Zersetzung unserer Gesellschaft tatenlos hinzunehmen. Und möglicherweise ist dieser Zeitpunkt nicht mehr so fern, wie manche denken. Dann wird es sich auch erweisen, dass das Lesen und Schreiben bei PI keineswegs umsonst war. Man wird wissen, dass die Zahl Gleichgesinnter nicht gering ist. Auch sind handlungsfähige Organisationseinheiten entstanden, in die sich jeder einbringen kann.

    Neulich habe ich in einem Buch, in dem es um sehr grundsätzliche Lebensfragen ging, folgenden Gedanken gefunden: Wer Wunder erleben will, der muss jeden Zweifel daran, dass die Dinge ein gutes Ende nehmen werden, aus seinem Kopf verbannen. (nicht ganz wörtlich, sondern aus dem Gedächtnis zitiert)

    Also, in diesem Sinne ……

  49. Dreieinhalb Jahre Gefängnis? Und nach der Verbüßung von 2/3 der Strafe wegen „guter Führung“ auf Bewährung freikommen? Alles unter zehn Jahren abgesessener (!) Freiheitsstrafe für ein so schwerwiegendes Verbrechen wie Vergewaltigung ist lächerlich. Bewährungsstrafen sollten abgeschafft werden. Entweder man ist schuldig oder man ist es nicht. Punkt.

Comments are closed.