Das hätte Axel Springer sicherlich erfreut: Die BILD-Zeitung richtet heute in einem sehr lesenswerten Beitrag einen Appell an die Meinungsfreiheit in Deutschland, die schon längst keine mehr ist. Wer sich – wie jetzt Thilo Sarrazin – nonkonform äußert und nicht gewünschte Wahrheiten ausspricht, wird (bislang) öffentlich vernichtet. Kommt jetzt ein Umdenken?

Die Bild stellt unter dem Titel „Diese Sätze muss man sagen dürfen, weil…“ neun unbequeme Meinungen und die Fakten zur Diskussion. Wir veröffentlichen einige davon:

„Auf den Schulhöfen muss Deutsch gesprochen werden“

Fakt ist: Kinder und Jugendliche, die nicht richtig Deutsch sprechen, haben kaum Aufstiegschancen, sind anfälliger für Gewalt und Kriminalität. Bei den Mehrfachtätern (fünf und mehr Gewalttaten) belegen zum Beispiel türkischstämmige Jugendliche mit 8,3 Prozent einen vorderen Platz. Dort, wo türkische Jugendliche schulisch gut integriert sind, sinkt ihre Gewaltrate deutlich. Ausländische Jugendliche sind doppelt so häufig von Arbeitslosigkeit betroffen wie deutsche. Einer der Hauptgründe: mangelnde Deutschkenntnisse.

[…]

„Ich will mich nicht dafür entschuldigen müssen, ein Deutscher zu sein“

Fakt ist: „Kartoffeln“, „Scheiß Deutsche“, „Schweinefleischfresser“ – so werden Deutsche in Deutschland beschimpft, an Schulen, in der U-Bahn, auf der Straße. Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig (beging im Juli Suizid) beschreibt in ihrem Buch „Das Ende der Geduld“ die Deutschenfeindlichkeit vieler Migranten. Sie schildert den Fall, das türkischstämmige Jugendliche junge Frauen als „deutsche Huren“ titulierten und sagten, Deutsche könne „man nur vergasen.“ Heisig stellt fest: „Wenn Deutsche sich so gegenüber Ausländern verhalten, nennen wir das Rassismus.“ Dabei ist Deutschland ein so tolles Land, auf das auch Migranten stolz sein können. So wie die deutsch-libanesische Familie in Berlin, die zur Fußball-WM ihr ganzes Haus in Schwarz-Rot-Gold gehüllt hat.

„Zu viele junge Ausländer sind kriminell“

Fakt ist: In einigen Stadtteilen von Berlin ist die Gewaltkriminalität muslimischer Jugendlicher laut Schätzungen der Jugendrichterin Kristin Heisig (†2010) aus dem Jahr 2008 rund dreimal so hoch wie unter deutschen Jugendlichen. Und der Berliner Staatsanwalt Roman Reusch stellte 2007 fest: Rund 80 % aller „eingetragenen Intensivtäter“ stammen aus Einwandererfamilien. Und: Seit 1985 hat sich der Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen nahezu verdoppelt. So sind beispielsweise in Hessen 45 % der insgesamt etwa 6000 Strafgefangenen Ausländer – die größte Gruppe unter ihnen (19,2 %) sind Türken. Zum Vergleich: Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung liegt derzeit bei 8,9 %.

[…]

„Ausländer, die sich nicht an unsere Gesetze halten, haben hier nichts zu suchen“

Fakt ist: Verurteilte Straftäter ohne deutschen Pass sitzen ihre Gefängnisstrafe (zumindest zu Teilen) ab, können anschließend abgeschoben werden. Aber: Kriminelle Ausländer mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung können nur ausgewiesen werden, wenn sie „eine gegenwärtige, hinreichend schwere Gefahr für die öffentliche Ordnung oder die öffentliche Sicherheit“ darstellen. Da sich das selbst bei Gewalttätern oft nicht nachweisen lässt, dürfen scheinbar reumütige Kriminelle häufig in Deutschland bleiben.

„Nicht wir müssen uns den Ausländern anpassen, sondern sie sich uns“

Fakt ist: Rund zwei Milliarden Euro und mehr gibt Deutschland pro Jahr für die Integration aus, hat die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ errechnet. Eine ganze Industrie lebt bei uns von Migrationsberatung oder Kursen zur „Förderung interkultureller Kompetenz“. Ein englisches Sprichwort lautet: „Wenn du in Rom bist, benimm dich wie die Römer“. Thilo Sarrazin schreibt in seinem Buch: „Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Darum geht es.“

Sehr schön auch der Kasten links vom Artikel mit dem Titel „UND SOLCHE DUMMEN SÄTZE KÖNNEN WIR NICHT MEHR HÖREN!“:

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU): „Das, was er gemacht hat, verstößt mindestens gegen den Grundsatz: ,Das tut man nicht.’ Wir brauchen keine Belehrung. Wir wissen um höhere Gewaltneigung bestimmter Ausländer. Wir wissen um Integrationsprobleme. Die Fragen, die Sarrazin stellt, stellt sich die Politik längst.“

BILD meint: Warum hat dann niemand was getan, wenn alle Probleme soooo bekannt sind?

CSU-General Alexander Dobrindt: „Der Typ hat einen Knall. Aber man muss über Integration in Deutschland diskutieren und über den mangelnden Integrationswillen von türkischstämmigen und muslimischen Migranten sprechen.“

BILD meint: Warum hat er dann einen Knall?

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD): „Er ist offensichtlich bei der Bundesbank nicht ausgelastet und freut sich über den Medienrummel, der entstanden ist. Es ist auch ein „großes Stück Eitelkeit dabei“.

BILD meint: Und Sie sind gar nicht eitel…?

Grünen-Chefin Claudia Roth: „Gespräche helfen bei diesem Quartalsirren nicht weiter.“

BILD meint: Irre ist, wer anderen das Reden verbieten will.

Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit: „Dieser Mann ist einfach nur dumm und ein Irrer.“

BILD meint: Unsachlichkeit hilft auch nicht weiter.

Grünen-Chef Cem Özdemir: „Er ist kein seriöser Gesprächspartner.“

BILD meint: Zur Politik gehört auch, sich mit unbequemen Gesprächspartnern unterhalten zu können.

Michael Müller, Landes- und Fraktionsvorsitzender der Berliner SPD: „Er hat Freude an der allgemeinen Aufregung.“

BILD meint: Woher wollen Sie das wissen?

PI meint: Weiter so, BILD!

image_pdfimage_print

 

364 KOMMENTARE

  1. IM Erika Ferkel und “Buntes”-Präsident Türk-Wulff haben es übertrieben. Jeden der nicht auf Multi-Kulti-Linie ist wird als Nazi tituliert und mit Berufsverbot fertig gemacht. Aber diese Nazi-Keule stumpft mit der Zeit einfach nur ab und die Menschen lachen jetzt über solche Vorwürfe!

    Und jetzt plant dieses Pack gegen Sarrazin einen Showprozess nach stalinistischer Prägung.

    Aber ich prophezeie diesem Pack, dass diesmal der Schuss nach hinten los geht.

    Die einheimische Bevölkerung hat die Schnauze voll.

    Das ist wie in den letzten Tagen der DDR.

    Und ich hoffe IM Erika Ferkel weiß noch was da passiert ist!

  2. GENAU DAS habe ich gerade als OT im Thread „Deutschland irre“ gepostet und jetzt keine halbe Stunde später habt ihr das jetzt als Thema gemacht !

    Daumen Hoch 🙂

    ENDLICH verlässt die BILD ihre LINKE HALTUNG und rückt der Wahrheit ein großes Stück näher 🙂

    Hoffentlich gibt es bald eine SARRAZIN-Partei 🙂

    Grüße
    Thomas Lachetta

  3. ++++ FRAGE AN ALLE ++++

    Eure Vorschläge für das Parteiprogramm der Sarrazin-Partei!

    Welche Parteiprogrammpunkte ihr wie formulieren würdet.

    Bin gespannt auf die Antworten

    Grüße
    Thomas Lachetta

  4. Merkel hat es endlich feriggebracht:

    Unsere Nachrichtensendungen haben den Flair der Aktuellen Kamera des ehemaligen DDR-Fernsehens.

    Wie müssen aufstehen und Frau Merkel sagen, dass wir Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt wollen und nicht diese gleichgeschalteten auf Linie gebrachte Sendungen in unseren Systemmedien!

  5. Bild riecht den Stimmungswandel im deutschen Volk und paßt sich an. Bild und vermutlich auch Sarrazin hätten sich vermutlich nicht geäußert, wenn nicht die Blogger seit kleinen 10 Jahren die Vorarbeit geleistet hätten. Deshalb ein Hoch auf den unabhängigen Bürgerjournalismus

  6. Nicht schlecht, wenn das tatsächlich ein Umbruch von Bild sein sollte (bin allerdings skeptisch) wie wärs dann theoretisch mit einer Zusammenarbeit zwischen PI und Bild??? So könnte Pi ganz neue Sphären erreichen.

  7. Löblich, daß die Bild jetzt langsam bemerkt, daß der Wind sich dreht. Ich frage mich nur, warum so spät? Die Misstände sind schon seit 30 Jahren da.

  8. Ja, sie rudern an diesem Wochenende alle ganz hyperventilierend zurück: Nahles (Brandbrief an die enttäuschte Basis), Merkel (sie will mehr Migranten bei Polizei und Behörden einsetzen, um der Gewalt entgegenzuwirken. Typisch Merkelscher Sprechblasen-Duktus), Böhmer (sie will „zukünftige Migranten“ auf unsere Demokratie verpflichten), Oppermann (will ein neu zu schaffendes Integrationsministerium installieren).

    Alles nur irrationaler Aktionismus, der die schlimmen Verfehlungen der mohammedanischen Staatsgefährdung verschleiern soll.
    ———————————-

    Mein kurzer Beitrag im Gästebuch des Bundespräsidenten, der sicher nicht veröffentlicht wird:

    Guten Tag Herr Wulff,

    Sie haben sicherlich mit Ihren vorlauten Äußerungen zu den Personalien Sauerland und Sarrazin die Erwartungen all jener bei Weitem übertroffen, die lieber Ihren Kontrahenten Gauck im Amt gesehen hätten. Dafür gebührt Ihnen mein außerordentlicher Dank!

  9. Ja, der Wind beginnt sich zu drehen!

    Und ich hoffe dass den Gutmenschen bald der Sturm ins Gesicht blasen wird!

  10. Bravo bis jetzt habe ich wenig von der Bildzeitung gehalten.Das hätte ich nicht erwartet.Hut ab!

    Blickt bitte nach Mönchengladbach,
    hier beten die Salafisten ab jetzt Freitags mitten auf dem Markt.
    Wieder eine Stadt die am Multikultiwahn untergeht!
    Es muss etwas unternommen werden!
    Schlage vor 130 knapp bekleidete Frauen werden dort Freitags die Deutschlandhymne singen ;)!

    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Salafisten-gehen-auf-die-Strasse_aid_902329.html

  11. Vorgestern am Donnerstag meinte noch meine Politik LK-Lehrerin auf meinem Kolleg:

    „Ich möchte nicht dass wir uns auf BILD-Niveau in unserem Unterricht unterhalten“

    BILD sei zu populitisch.

    (kurze Anmerkung: Ich bin auf einem OST-Berliner Kolleg und werde von einer ECHTEN ALT-68er Frau unterrichtet^^)

    -.-‚

  12. „Die Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!“

    BILD-Werbung, aktueller denn je!

    Der Pädophile Daniel Hohn-Bandit sagt also:

    Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit: „Dieser Mann ist einfach nur dumm und ein Irrer.“

    Klug hingegen ist Hohn-Bandit, der einst sagte:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Modernisierungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer.“

    Lieber Daniel Hohn-Bandit, das haben Sie richtig erkannt, aber im Gegensatz mir scheinen Sie eben genau diese harte, grausame und wenig solidarische Gesellschaft zu wollen!

    Sie wollen also, dass biodeutsche Scheißkartoffeln in U-Bahnen von Hartz IV-schmarotzenden MohammedanerInnenbanden totgetreten werden?

    Und da muss ich sagen: Lieber Daniel Hohn-Bandit, Sie sind offensichtlich ein Irrer, nicht Dr. Thilo Sarrain!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  13. Es geht in der ganzen sache nicht aber nur um die bildungsfernen schichten sondern AUCH und insbesondere um die besser ausgebildeten PSEUDOINTEGRIERTEN wie zB Aygul Oezkan. Nicht integrierte Leute wie sie die Zensur einfuehren wollen oder Kruzifixe abhaengen wollen werden die Demokratie abschaffen sobald sie majoritaer werden. Es geht darum ob unsere Kultur von den Migranten wirklich akzeptiert und internalisiert wurde. DA setzt unsere Islamkritik an.

  14. Bald kommt das Buch von Merkel raus:
    Die Politik schafft sich ab – und wie wir unser Land aufs spiel setzten

    Ich denke, dass Bild nur auf der Welle mitreitet, bis Sarrazin kein Thema mehr ist, um dann wieder in den alten Trott zu verfallen. Es geht um Auflage. Wie die erzielt wird, spielt keine Rolle…

  15. WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

    LA ILAH ILLA ALLAH – YASOU AL MASIH IBNU ALLAH = Es gibt keinen Gott außer Gott und Jesus Christus ist der Sohn von Gott !

  16. Hört, hört!

    Deutschlands Problem, so Stoiber, „ist nicht ein Buch. Die Probleme in Deutschland liegen dort, wo die Menschen sie in ihrem Alltag erleben. Viele Gespräche am Arbeitsplatz, im Sportverein, in den Gaststätten oder im Internet laufen völlig anders als in Parteizirkeln oder Talkshows.“

    CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber

  17. In Australien, so wie in allen Einwanderungsländern, häufen sich die Gruppenvergewaltigungen junger Moslems an einheimischen Mädchen und Kindern. Nun hat oberste Prediger des Zentralrates der australischen Muslime in einer Rede erklärt, dass westliche Frauen dies provozieren, weil sie kein Kopftuch tragen oder sich schminken.

    Ein Zitat von diesem australischem obersten Muslim:

    „Wenn man Fleisch draußen auf die Straße, in den Garten oder den Park stellt, ohne es zuzudecken, dann kommen die Katzen und fressen es. Wer ist nun Schuld – die Katzen oder das unverhüllte Fleisch?“ fragte Sheik Tadj Din al-Hilali (66) in einer Predigt. Und er fand auch gleich die Antwort: „Das unverhüllte Fleisch ist das Problem“, sagte Australiens oberster Muslime auf arabisch.“

    Quelle:
    http://www.stern.de/politik/panorama/:Australiens-Obermufti-Unverschleiert-Selbst/574965.html

    ERSCHRECKENDE Grüße
    Thomas Lachetta

  18. Man darf die Kriminalität der Musels nicht nur quantitativ sehen, sondern auch qualitativ. Wenn Musels ein Opfer zu Boden schlagen, fangen sie ja meistens an, auf den Kopf ihres Opfers einzutreten.

    Hier ein Fall aus dem Hegau, bei dem es um eine Einbruchsserie geht. In einem Fall versuchten drei Männer im geschätzten Alter zwischen 17 und 19 in Singen in eine Gaststätte einzubrechen. Sie werden dabei vom Wirt und einem Gast überrascht und angesprochen. Sofort greifen die Männer die beiden an. Als Persönlichkeitsmerkmal wird immerhin bei den unbekannten Tätern angegeben, sie hätten mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Sonst besteht die Personenbeschreibung der Polizei nur aus Kleidung und Größe(170 bis 175cm).

    Jetzt zu den Verletzungen des Wirts und des Gasts. In der Polizeimeldung wurden der Wirt und der Gast verletzt und der Gast musste ins Krankenhaus eingeliefert werden

    http://www.polizei-konstanz.de/PDKonstanz/Presse/Seiten/29082010.aspx

    Jetzt gibt es im Südkurier einen Artikel zu der Einbruchsserie, in dem nochmal der Fall erwähnt wird. Hier heißt es, der Wirt sei auf die Intensivstation des Hegauklinikums gekommen. In dem Artikel bittet der Polizeisprecher um Verständnis dafür, dass es für die Polizei eine Prioritätenliste gäbe. Bei der Fahndung haben Gewaltverbrechen wie Vergewaltigungen Vorrang.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/engen/Einbrecher-auch-gewaltbereit;art372438,4461277

    Indem die hiesige Polizei Gewaltverbrechen, bei denen zwei Männer ins Krankenhaus geprügelt werden, der eine auf die Intensivstation kommt, so verharmlost, dass nur einer der Männer lediglich ins Krankenhaus kam, setzt sie den Fall auf der Prioritätenliste nach unten. Es ist dann für die Polizei gar kein Gewaltverbrechen mehr.

    Was dieser Aschenbrenner und die ganze hiesige Polizei hier veranstalten, ist ein Skandal. Diese Konstanzer Polizei zeichnet seit Jahren ein falsches, nämlich geschöntes Bild von den Gewalttaten der Kulturbereicherer

  19. Die „Blöd“ sind auch nur Wendehälse die haben uns doch auch die ganzen Jahre im Namen der Regierung angelogen, jetzt springen nur alle auf den Zug mit auf um Ihr eigenes Kapital daraus zu machen.

    Der Wind dreht sich !!

  20. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD): „Er ist offensichtlich bei der Bundesbank nicht ausgelastet und freut sich über den Medienrummel, der entstanden ist. Es ist auch ein „großes Stück Eitelkeit dabei“.

    Wenn man von nicht ausgelastet sprechen darf,so ist es gewiss jener OB Berlins der zwichen Darkroom und der nächsten Party vor lauter Langeweile in den Medien seine „Eitelkeit“ oder sollte ich sagen,seine arogante Art,nicht deutlich genug hervorheben kann.

  21. Die SPD hat keine größere Sorge als den Rausschmiss von Sarrazin.

    Warum hat sie nicht z.B. schon 1982 den
    hessischen Ministerpräsidenten Holger Börner (SPD) rausgeschmissen?
    Der sagte nämlich: “Es kommt, solange ich in Hessen etwas zu sagen habe, kein Türke mehr ins Land. Denn die sozialen Folgekosten sind so hoch, dass es unverantwortlich ist, das fortzusetzen.“

    Dr. Friedhelm Farthmann (SPD) 1992:
    „Eine multikulturelle Gesellschaft führt zu gesellschaftlichen Disharmonien, Egoismus bis zum Gruppenhass.“

    Heinz Kühn (SPD) 1992 erster Ausländerbeauftragter der BRD:
    „Ich wäre glücklich, wenn heute eine Million Türken wieder zurückgingen in ihre Heimat.“

    Bundeskanzler Ludwig Erhard 1965:
    “ Die Heranziehung von noch mehr ausländischen Arbeitskräften stößt auf Grenzen. Nicht zuletzt führt sie zu weiteren Kostensteigerungen und zusätzlicher Belastung unserer Zahlungsbilanz.“

    Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt, 1992:
    “ Ich glaube, dass es ein Fehler war, dass wir zu Zeiten von Ludwig Erhard mit Fleiß und allen möglichen Instrumenten ausländische Arbeitnehmer in die Bundesrepublik hineingesogen haben

    die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsste, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig.

    Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen “

    Und die CDU? Helmut Kohl 1982:
    “ Wir haben im Lande eine kritische Entwicklung. Wir haben eine Entwicklung, in der auch geredet wird von Ausländerfeindlichkeit. Ich glaube dies nicht.

    Es ist doch überhaupt in Wahrheit kein Problem der Ausländer, sondern es ist in Wahrheit ein Problem der großen Zahl von türkischen Mitbürgern in Deutschland .

    Aber es auch wahr, dass wir die jetzige vorhandene Zahl der Türken in der Bundesrepublik nicht halten können, dass das unser Sozialsystem, die allgemeine Arbeitslage, nicht hergibt.

    Wir müssen jetzt sehr rasch vernünftige, menschlich sozial gerechte Schritte einleiten, um hier eine Rückführung zu ermöglichen.

    Das ist einfach ein Gebot der Fairness untereinander, das offen auszusprechen.“

    Wolfgang Bosbach (CDU), Plenarprotokoll 2003:
    “ .. Der Anteil der Ausländer an der Arbeitslosenzahl ist doppelt so hoch wie ihr Anteil an der Bevölkerung. Der Anteil der Ausländer an den Sozialhilfeempfängern ist dreimal so hoch wie ihr Anteil an der Bevölkerung.“

    Rudolf Augstein 1994 (Spiegel Herausgeber).
    Er nannte die multikulturelle Gesellschaft eine Luftblase.
    „ Wo es sie gibt, funktioniert sie nicht: in Kalifornien nicht, in New York nicht, im ganzen Schmelztiegel USA nicht.
    Im Frankreich des Charles Pasqua schon lange nicht, und auch im Frankfurt des multikulturellen Stadtrats Daniel Cohn-Bendit ist sie schwach auf der Brust und atmet kaum.“

    Herwig Birg 2010, Bevölkerungswissenschaftler:
    “ ..dass es für unser Land wesentlich günstiger wäre, die ausscheidenden Generationen nicht durch die schlecht ausgebildeten Nachkommen anderer Länder via Einwanderung zu ersetzen, sondern durch eigenen Nachwuchs, der nicht integriert zu werden braucht, weil er in unserer Kultur aufwächst.
    Einwanderungen haben volkswirtschaftlich eine miserable Rendite, sind fiskalisch ein Verlustgeschäft und haben unkalkulierbare gesellschaftliche Nebenwirkungen, die unsere Demokratie gefährden können. ..
    Das will aber niemand wissen, die Politik hätte sich ja für ihre Lebenslügen rechtfertigen müssen.“

    So Ihr lieben Politiker, die Liste kann man unendlich weiterführen.

    In Kanada wären fast 90 Prozent der hier lebenden Ausländer bei der knallharten Einwanderungspolitik erst gar nicht reingelassen worden.

    Allein durch die Sozialtransfers für Ausländer in Deutschland sichert sich ein Zuzügler ein Einkommen, das weit über dem liegt, was er im Herkunftsland mit Arbeit erwerben könnte.

    Die finanzielle Familienförderung ist in den Herkunftsländern gänzlich unbekannt.

    Die selbsternannten Gesinnungswächter wollen Sarrazin isolieren und als unanständig darstellen.

    Beschimpfungen wie „Volksverhetzer, Rassist, Hassprediger“ kommen aus den Parteizentralen jeglicher Couleur.

    Es ist überfällig das Zuwanderungsgesetz zu reformieren um Zuwanderer besser nach Qualifikation und Integrationswilligkeit auswählen zu können, wie es beispielsweise in Kanada gehandhabt wird.

    Die brutale Gewaltbereitschaft füllt unsere Gefängnisse.

    Werte, wie die Gleichstellung von Mann und Frau werden nicht anerkannt.

    Weibliche Polizisten, Lehrerinnen Justizbeamtinnen werden ständig beleidigt.

    Der Islam ist eine Gesellschaftsform mit eigenen barbarischen Scharia-Gerichten.

  22. Hier berichtet eine junge Türkin, die in Nürnberg geboren ist und die von ihrer Familie zwangsverheiratet wurde, von der islamischen Gewaltkultur, die ihr beinahe das Leben gekostet hätte und durch die ihre Tochter in geistige und körperliche Behinderung geprügelt wurde.

    http://www.abendzeitung.de/nuernberg/lokales/210191

    Es ist menschenverachtend, wenn die Dressurelite die islamische Gewaltkultur verharmlost, es ist menschenverachtend, wenn man sagt, der Islam sei ein Teil Deutschlands. Diese Gewaltideologie darf nie ein Teil Deutschlands sein, und es verfassungsfeindlich, weil ja durch so eine Aussage, die Scharia als fester Bestandteil der Islamideologie in Deutschland legitimiert wird.
    Wir verfassungstreue Bürger müssen solchen Verfassungsfeinden entgegenhalten, dass die Scharia nicht mit unserer Wertordnung, nicht mit unserem Grundgesetz und nicht mit unserem Rechtsstaat vereinbar ist.

  23. Egal was man von der BILD denken mag, sie wird gelesen. Hat man erstmal die Boulevardpresse auf seiner Seite, kanns ganz schnell gehen. Daher, weiter so BILD! 😀

  24. Ein an sich richtiger Artikel bei „Bild“, der allerdings nicht übersehen macht, daß die eh nur das schreiben, was sich „bezahlt“ macht. Aber immerhin…

    Anbei

    #22 Thomas Lachetta (04. Sep 2010 09:04) OT

    Ein Zitat von diesem australischem obersten Muslim:

    “Wenn man Fleisch draußen auf die Straße, in den Garten oder den Park stellt, ohne es zuzudecken, dann kommen die Katzen und fressen es. Wer ist nun Schuld – die Katzen oder das unverhüllte Fleisch?” fragte Sheik Tadj Din al-Hilali (66) in einer Predigt. Und er fand auch gleich die Antwort: “Das unverhüllte Fleisch ist das Problem”, sagte Australiens oberster Muslime auf arabisch.”

    Interessant, daß dieser ehrenwerte Herr sich und seinesgleichen einräumt, daß sie sich wie die Tiere verhalten.

  25. Medienkenner sagen, dass dieses Buch niemals Sarrazin allein geschrieben hat. Daran haben mindestens 20 Vollprofis gearbeitet. Jedes Kapitel wurde von Juristen, die sich in der jeweiligen Thematik auskennen, auf Risiken abgeklopft. Statt dem Autor Thilo Sarrazin hätte man ruhig „Bundesbank“ als Autor draufschreiben können. Den von dort kommt es, und von Eliten, die von den derzeitigen Verhältnissen genug haben. Die Springer-Zeitung „Bild“ veröffentlicht Auszüge und Bertelsmann verlegt das Buch. Klingelt es?

    Gefunden hier

    http://ef-magazin.de/2010/09/04/2503-marktkommentar-deutsche-waehrungsreform-und-suendenboecke

  26. #15 Puseratze

    Das ist einfach zu erledigen Schweine Blut oder Schweine Köpfe beim Schlachter bestellen und auf dem Marktplatz verteilen schon ist der Platz für die Moslems für immer unrein.

    Oder mit vielen Hundebesitzern freitags bei den vorbei gehen da Hunde auch unrein sind im Islam – und ist euch mal aufgefallen das Hunde auch keine Moslems mögen ?

  27. In diesem Zusammenhang:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M56624b4277c.0.html

    Es muß kein Kind sein, das ruft: „Der Kaiser ist nackt!“ Manchmal ist es ein Vorstandsmitglied der Bundesbank. Thilo Sarrazin hat es getan, mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“. Der Vorabdruck in Spiegel und Bild fand außerordentlich starke und sehr positive Resonanz, schon vor Erscheinen stand der Band auf Platz eins der Verkaufsliste von Amazon, und das, obwohl Sarrazin nach Herzenslust politische Tabus bricht.

    Der Volkstod ist für ihn genauso ein Thema wie die Verblödung durch Einwanderung, die natürliche Ungleichheit der Menschen, das Bereicherungsgeschwätz, die kulturelle Fremdheit des Islam, das Sexualverhalten der Unterschicht, der nationale Selbsthaß der Deutschen oder der fatale Einfluß der Achtundsechziger.

    Was da geschieht, ist nicht nur ein Medienereignis, nicht nur das Bedürfnis, eine satte und stumpfe Öffentlichkeit irgendwie zu kitzeln, und auch nicht nur das Kalkül des Establishment, das eine Art Überdruckventil öffnet. Hier wird jener Mentalitätswandel sichtbar, von dem an dieser Stelle vor einem guten Jahr schon die Rede war: allmählicher Verschleiß des alten Denkens, Abbau der Selbstverständlichkeiten, wachsende Scham, noch länger mit dem „intellektuellen Trödel“ (Jacques Le Goff) zu hantieren, der lange, viel zu lange die Debatten bestimmt hat.

    Indizien deuten auf Wandel hin

    Für diese Interpretation sprechen auch andere Indizien, Basis- genauso wie Überbauphänomene, sogar einzelne Maßnahmen der praktischen Politik, die man als Indizien dafür deuten kann, daß ein Wandel in Gang kommt: von der Mehrheit gegen die Primarschule bei der Hamburger Volksabstimmung bis zur Mehrheit für den Erhalt der Hauptschule in der letzten demoskopischen Erhebung von Allensbach; von der Forderung nach einer neuen konservativen Partei durch den Journalisten Michael Klonovsky und den Wissenschaftler Norbert Bolz bis zur Absicht, den Historikerpreis an den Australier Christopher Clark zu verleihen, der Preußen und Wilhelm II. verteidigt; von der Weigerung der Slowakei, sich am „Rettungsschirm“ für Griechenland zu beteiligen, über das Ende der Quarantäne, die die Etablierten in bezug auf den niederländischen Islamkritiker Geert Wilders verhängt hatten, bis zur Entscheidung der französischen Regierung, 12.000 rumänische Zigeuner des Landes zu verweisen.

    Die wichtigste Ursache für diese Veränderung ist der Faktor gesunder Menschenverstand, die seit ’45 oder ’68 systematisch verächtlich gemachte Fähigkeit, Erfahrung und Alltagswissen und Lebensklugheit zum Maßstab zu nehmen. Unbeeindruckt von Expertenmeinungen und Indoktrination scheint ein erheblicher Teil der Bevölkerung bei Trost geblieben zu sein.

    Das allein genügt aber nicht. Die schweigende Mehrheit mag eine Mehrheit sein, aber sie verharrt bei sich selbst, wenn Führung und hinreichend klare geistige Konzepte fehlen. Der gesunde Menschenverstand genügt, um das Bestehende zu verteidigen oder die Nische auszukleiden, in die man sich zurückzieht, oder für die innere Reserve, aber er setzt keinen grundsätzlichen Wandel ins Werk.

  28. #28 fundichrist (04. Sep 2010 09:10)

    An dem Tag, an dem Wowereit erfährt, dass Sarrazin erledigt wurde, nimmt er vor lauter überschäumender guter Stimmung seinen Partner so richtig ran.

  29. Wir hier in Deutschland habe es jetzt 40 Jahre bei den Moslems mit Zuckerbrot probiert und haben genau das Gegenteil erreicht was wir erreichen wollten.

    Die lachen über die dummen Deutschen, werden immer frecher und unverschämter, errichten in unseren Städten keine Parallelgesellschaften, sondern autarke islamische Gottesstaaten im Kleinen. Die Moslems sind zum aller größten Teil Integrationsverweigerer und spucken auf unsere freiheitliche und liberale Demokratie. Sie werden immer religiös radikaler, wollen die Scharia einführen und überschreiten Grenzen. Ihre Kinder kriminalisieren unseren Alltag und ihre Kultur der Gewalt lässt unsere Kinder bluten.

    Ich denke mal jetzt ist die Peitsche dran!

  30. die Bildzeitung ist so oder so nicht ernstzunehmen, egal, in welche Richtung der Tagesartikel tendiert. Etwas anders erscheint mir aber sehr bedeutungsvoll-das Volk begehrt auf gegen diese linkslastige Politik der Vertuschung, gegen Berufsverbot, wenn man nur die Wahrheit spricht, bzw, gar in Buchform ausdrucken lässt.Dieser Schwung sollte beibehalten werden zur Lösung der Probleme, die uns bewegen.
    Dass die Bildzeitung mal eben auf diesen Zug aufspringt, ist purer Opportunismus

  31. Oder mit vielen Hundebesitzern freitags bei den vorbei gehen da Hunde auch unrein sind im Islam – und ist euch mal aufgefallen das Hunde auch keine Moslems mögen ?

    Hunde merken halt an hand deren Verhalten, wenn böse Menschen in der Nähe sind!!!

  32. Philosoph Peter Sloterdijk zu T.Sarrazin (SPD)

    „Man möchte meinen, die deutsche Meinungs-Besitzer-Szene
    habe sich in einen Käfig voller Feiglinge verwandelt, die gegen
    jede Abweichung von den Käfigstandards keifen und hetzen“,

    Weil der Bundesbankvorstand so unvorsichtig gewesen sei, auf die
    „unleugbar vorhandene Integrationsscheu gewisser türkischer
    und arabischer Milieus in Berlin hinzuweisen“,

    sei „die ganze Szene der deutschen Berufsempörer“ gegen den
    ehemaligen Berliner Finanzsenator auf die Barrikaden gegangen

    „Sobald einmal ein scharfes Wort aus einem anderen Narrenkäfig
    laut wird, bricht auf der Stelle eine abgekartete Gruppendynamik los“,

    kritisierte Sloterdijk

    Dabei gehe es zu,
    „als gelte es, einen Wettbewerb in Empörungsdarstellung zu gewinnen“.

    Auch Bundesbank-Chef Axel Weber habe sich
    „gegen die Epidemie des Opportunismus als nicht immun“ erwiesen.
    Die Bundesbank hatte S. daraufhin einen Teil der Aufgaben entzogen.

    Nach Ansicht des Philosophen zeigt das Beispiel,
    „wie tief bei uns der Sprachkarren im Dreck steckt.“

  33. O.T: aber gestern ging die Hatz gegen Dr.Sarrazin in widerlichster Art weiter.

    Widerlich,wie gestern in der „heute Show“ des ZDF,in einer 30 minütigen Sendung ,ca. 20Minuten Dr.Sararazin niedergemacht hat.
    Man scheute sich nichtmal davor ein paar Sätze derart zusammen zu schneiden,das er wie ein stotternder Idiot dastand.
    Ein gewisser Herhard Haus oder Hassknecht erdreistet sich noch dazu Herrn Dr.Sarazzin quasi als Sozialschmarotzer darzustellen,weil er stets im Staatsdienst gearbeitet hat,ca ab 09:53.
    Er vergisst dabei darauf hinzuweisen,das er von Zwangsgebühen für seinen widerlichen Beitrag bezahlt wird.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1130044/heute-show-vom-03092010

    aber die Hatz beginnt schon von Anfang an der „Show“

  34. Über die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an ihm sagte er (Sarrazin), „Na, was glauben Sie, wie viele tausend Briefe und E-Mails von CDU- Anhängern in ihre Parteizentrale geschickt worden sind. Da spürt sie: Hier bricht was auf, was schwer zu beherrschen ist. Deshalb kommt es zum Kesseltreiben. Daraus erkenne ich immerhin: Man traut meinen Gedanken einige Sprengkraft zu. Interessanterweise höre ich aus der CSU kaum negative Kommentare, die sind gewöhnlich auch näher an der Basis.“

    Aus http://tinyurl.com/35ppjy8

    Teilweise bis zu 94% Zustimmung in der Bevölkerung! Das bedeutet das ganze 6% dem Multikult anhängen und DEutschland abschaffen wollen!!!
    Warum wird dieses Pack nicht schon durch die Strassen getrieben? Haben wir schon die Eier verloren?

    Da die Demo am 9.9. sich nicht direkt gehen den Islam und Links richtet hoffe ich doch mal auf eine rege Beteiligung und nicht nur auf 50 Leute wie bei Pro-Köln.

    http://www.wkwler.de

  35. Merkt ihr eigentlich wie die Politik ständig unsere Multi-Kulti-Supi-Fußball-Nationalmannschaft zu Propagandazwecken missbrauchen will??? Aber so langsam geht der Zug nach hinten los.

    Die Leute lassen sich nicht mehr so leicht durch sowas verarschen.

    Der Wind dreht sich!

    Und bald wird ein Sturm unser Schiff in Richung heimat steuern.

  36. Auszug aus den Aufgaben des Bundespräsidenten
    Prägung des Amtes durch die Person

    Der Bundespräsident ist das einzige Verfassungsorgan, das aus nur einer Person besteht. Die Persönlichkeit des Amtsinhabers prägt deshalb zwangsläufig die Amtsführung in besonderem Maße. Nicht zuletzt aus diesem Grunde hat die bisherige Staatspraxis maßgeblichen Einfluss auf die heutige verfassungsrechtliche Stellung des Bundespräsidenten genommen.

    Auch wenn es keine Vorschrift im Grundgesetz gibt, die dem Bundespräsidenten politische Stellungnahmen verbietet, so hält sich das Staatsoberhaupt in aller Regel mit öffentlichen Äußerungen zu tagespolitischen Fragen zurück. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie parteipolitisch umstritten sind. Die ihm auferlegte parteipolitische Neutralität und Distanz zur Parteipolitik des Alltags geben ihm die Möglichkeit, klärende Kraft zu sein, Vorurteile abzubauen, Bürgerinteressen zu artikulieren, die öffentliche Diskussion zu beeinflussen, Kritik zu üben, Anregungen und Vorschläge zu machen.
    http://www.bundespraesident.de/Amt-und-Funktion/-,12201/Verfassungsrechtliche-Grundlag.htm

  37. In einer Diktatur sammelt der politische Apperat Akten über seine Bürger um sie zu erpressen.

    In einer Demokratie sammelt das Volk Akten über die Regierenden,um sie zur Rechenschaft zu ziehen.

    Die Regierung soll das Volk fürchten,nicht das Volk die Regierung.

  38. Gerade bei Welt-online gepostet:

    Heute habe ich folgendes gepostet und nach guter Welt-online Manier ist es gleich gelöscht worden. Aber nicht nur mein Kommentar: Der befand sich auf Seite 26. Der Zeit nach befände er sich jetzt auf seite 19. Man kann also davon ausgehen, dass 20 – 25 % aller Beiträge gelöscht werden.

    04.09.2010,
    08:47 Uhr
    (0)(0) Toddyx sagt:
    Wie verlogen unsere Presse, unsere Politiker und sonstige GutmenschInnen sind zeigt dieser Bericht auf PI:

    pi-news.net/2009/02/nl-sozialisten-juden-ins-gas/

    Niemand von denen, die heute am lautesten schreien, hat zu dem Zeitpunkt auch nur ein Wort über das Verhalten deutscher Politiker verloren.

  39. #22 Thomas Lachetta (04. Sep 2010 09:04)

    aber selbstverständlich würden in einem fall wie diesem in D

    http://www.stern.de/panorama/australiens-obermufti-unverschleiert-und-vergewaltigt-selbst-schuld-574965.html

    ALLE diese brunzblöden politweiber wie merkel, nahles, künast oder die grünwarze die meinungsfreiheit verteidigen und sich über kritik an diesem toleranten mitbürger auf das schärfste entrüsten.

    denn so eine äusserung MUSS die gesellschaft nämlich auf jeden fall aushalten.

  40. In Internet Suche Angela Merkel eingeben,auf Startseite kliken,dann auf Kontakt,es öffnet sich ein Kontakt Formular mit der Aufforderung sagen Sie Ihre Meinung oder so.Schreibt alle an Frau Merkel.
    Oder info@cdu.de

  41. Vielleicht sollte man den Öffentlich Rechtlichen mal erklären das die 80 % die Sarrazin unterstützen auch die 80 % sind die 80 % der GEZ Gebühren bezahlen.

    Die Moslems die von ARD / ZDF so in Schutz genommen werden – da bin ich mir ziemlich sicher zahlen die wenigsten GEZ die finden doch alle einen weg sich davor zu drücken !

  42. #1 „Das ist wie in den letzten Tagen der DDR.

    Und ich hoffe IM Erika Ferkel weiß noch was da passiert ist!“

    Die Ereignisse damals hat das Merkel zum Anlass genommen, in den Westen überzusiedeln und dort Bundeskanzler zu werden.

  43. Das ist aber „garstig“, was „Bild“ hier schreibt. Jetzt muß sie aber auch verboten werden, denn sie drückt sich ja noch deutlicher aus als Thilo Sarrazin!
    Aber das hieße ja, es gäbe eine Gleichbehandlung in Deutschland (GG Art.3).
    Und die gibt es nicht mehr (Migrantenbonus! u.a.). Willkür ist eingekehrt in unserem Land!
    Hauptsache „Politisch korrekt“. Grundgesetz, Menschenrechte, Wahrheit alles offenbar kalter Kaffee für unsere „Führungselite“.

    Was nun Frau Merkel? Keine Rückendeckung mehr für diese miese Politik? Da wird es eng!
    Gegen das Volk und gegen … kann man schlecht regieren!
    Es ist dringend eine Kurskorrektur anzuraten.
    Am besten ganz weg, alle Versager!

    Eigentlich wäre jetzt erst ‚mal eine Reihe von Entschuldigungen fällig, von allen, deren üble Nachrede Thilo Sarazin getroffen hat!

    Bravo Bild, meinen Glückwunsch!

  44. Das ist jetzt wieder einmal eine gute Nachricht.
    Die Bild-Zeitung wird wohl gemerkt haben woher der Wind bläst.
    Hoffentlich bleibt das so.

  45. In einer Demokratie sammelt das Volk Akten über die Regierenden,um sie zur Rechenschaft zu ziehen.

    Sarrazins Buch ist eine solche Akte.

    Es ist der geschriebene Beweis für politisches Versagen und für Unfähigkeit.
    Jetzt muss das Volk die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.

  46. Die Bild-Zeitung wird wohl gemerkt haben woher der Wind bläst.

    Moment.

    Es kann auch einfach nur sein,daß man uns das Thema einfach wegnehmen will.

    Ein Teil der Presse spricht pro,der andere contra
    und schon sind wir nicht mehr relevant.

  47. Im Unterschied zu Kkomeini hat die Bundesregierung schon vor Erscheinen der Sarrazinischen Verse zu einer Fatwa gegen den Autor aufgerufen!

  48. Bitte nie vergessen:

    Mitte der 80er Jahre entstand in der SPD Baracke in Bonn ein Strategie-Papier.

    Der Zweck:

    => NACHHALTIGE ÜBERNAHME DER REGIERUNGSMACHT DURCH DIE SPD

    => LÖSUNG: Masseneinwanderung von Türken beschleunigen

    => Diese Türken mit Wohltaten an die SPD gewöhnen

    => Straftataten und Gewalt dieser Einwanderer ignorieren oder minimal zu bestrafen

    => KALKÜL: Muslime wählen keine ‚Christlich Demokratische Partei‘

    Staatsputsch ala SPD

    => BEDINGUNG FÜR DEN ERFOLG DIESER STRATEGIE:

    Vollkommene Kontrolle über Print-Medien und elektronische Medien

    Dieses Ziel hat die SPD (ein wahrer Medien-Mogul) erreicht. Die SPD besitzt ein Geheimes Milliardenschweres Medien- und Meinungs-Imperium

    Zudem hat sie die öff.-rech. Rundfunkanstalten KOMPLETT UNTERWANDERT, was den grossen Vorteil hat, dass dieses Propganda-Standbein sie nichts kostet (Zwangsgebühren/GEZ)

    Bei der Bundestagswahl 2002 ging Kanzler Gerhard Schröder (SPD) mit einer Mehrheit von 6027 Stimmen vor Herausforderer Edmund Stoiber (CDU/CSU) ins Ziel. Der Abstand bei der Bundestagswahl betrug nur 0,01 Prozent.

    Bedenkt man, dass bei dieser Wahl 2002 mehrere hunderttausend Türken vornehmlich SPD gewählt haben, aber nach deutschem Recht garnicht mehr wahlberechtigt waren, weil sie sich in der Zwischenzeit in der Türkei HEIMLICH die türkische Staatsbürgerschaft wiederverschafft haben, dann ahnt man schon recht gut, wie eine Links-Sozialistische Machtergreifung aussehen kann.

    Wie bitte? Was die CDU dazu sagt? =N=I=X=

    Hallo CDU Parteivorstand, ihr vergesst,
    dass es Computer und Internet gibt.
    Und die beiden vergessen NICHTS.

    Ihr werdet in der Geschichte festgehalten als DIE RUINIERER DER CDU ( !-namentlich-! )

  49. Die Libanesische Familie die ihr Haus in schwar rot gold gehuellt hat, war wohl kaum muslimisch, sondern christlich oder sonst irgendeiner Konfession. UND DAS WISSEN WIR ALLE GAAAAAANZ GENAU, nur sagen darf man es nicht.

  50. Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling und die Bild hat alles, aber keine Meinung. Der Dieckmann sieht zu, dass er seine Familie gut durchs Leben schifft und wenn es angebracht ist, Sarrazin oder uns zu demontieren, wird er es auch tun.
    Was ich am widerlichsten vom öfftl. rechtl. Rotfunk finde, dass die von Sarrazin Redeausschnitte in denen er entweder stark genuschelt oder ständig „äh“ gesagt hat zusammengeschnitten und gesendet haben. Habe ich trotz geringen TV Konsums 2x gesehen. Diese Typen sind so ekelhaft, so ein verlogenes Dreckspack, schlimmer als es die Agitatoren des Ostfernsehens je waren.
    Und Freunde, wir als Volk müssen viel mehr verlangen, als dass nur auf „gut gebildete“ Einwanderer geachtet werden soll. Ich habe eine Freundin, die in einer konf. Kindereinrichtung arbeitet und selbst da, ist das Verhältnis Deutsche / Ausländer schon fast zugunsten der Auasländer…und die Türkenmütter sind jung und gebärfähig, wogegen die deutschen Bildungsschrauben in einem Alter sind, in welchem Moslemsfrauen schon Omadienste leisten- will sagen- selbst wenn wir jetzt ab sofort nur noch „gebildete“ oder nach außen hin „angepasste“ Türken und Moslems reinlassen würden, haben die uns in ein paar Jahren überrollt und dann haben wir nichts mehr zu melden. Wir müssen jetzt richtig gegensteuern:
    kein Zuzug mehr
    Rückführung von im Transfersystem lebender Ausländer
    Deckelung der Hartzgelder
    Kindergeld nur für max. 2 Kinder und nicht für Ausländer
    Sonst haben unsere deutschen Kinder keine Heimat mehr!!

  51. Die Politik behandelt das Volk wie eine Herde chlachttiere. Im Augenblick geht die Herde eine andere Richtung als die Herdentreiber es wollen. Darum werden die Presse- und Medienhunde los gehetzt, um die Herde wieder einzufangen und auf Kurs zu bringen. In ein paar Wochen ist das Volk wieder auf dem Weg in Richtung Schlachthöfe.

  52. Die Bildzeitung hat glaube ich 5Mio Leser.
    Dieser Artikel ist Super.
    Das blöde an dieser Zeitung ist das es dort keine klare Linie gibt.
    Morgen kann das schon wieder alles auf Linie sein.
    Aber dieser Artikel ist draussen und kann nicht mehr zurückgenommen werden.

  53. Drei unbekannte Männer um die 20 fügen einem Mann in Freiburg lebensgefährliche Stichverletzungen zu. Die drei Männer sollen optisch Südländer sein. Wir Deutsche müssen endlich diesem Dreckspack von Politikern zeigen, dass wir es leid sind, von ihnen über die islamische Gewaltkultur belogen zu werden, und dass wir es als verfassungstreue Bürger nicht dulden können, wenn ein Schäuble dieser Gewaltkultur dabei hilft, sich in Deutschland zu etablieren.

    http://www.polizei-freiburg.de/PDFreiburg/Seiten/030910;MitMesserschwerverletzt,Freiburg.aspx

  54. #68 hilfe55 (04. Sep 2010 09:32)

    „und was für vorschläge kommen?
    er redet mutti nach dem mund!
    das ist nicht mein bp“

    Er ist auch nicht mein bp, er ist der bp von ganz, ganz wenigen Menschen in Deutschland und natürlich auf dem Papier, das es nicht wert ist…. 😉

  55. Ich mag dieses Volksverdummungsbaltt „Bild“ nicht.
    Aber…wie sagt man so schön? „Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn“.
    Mir solls Recht sein wenn dieses Blatt auch einmal was vernünftiges von sich gibt. Weiter so, Bild,….aber bitt nicht immer nach Volkes Meinung schreiben, sondern nach Recht und Wahrheit!

  56. Jetzt wird auch die BILD-Zeitung mutig, weitere werden folgen.

    Eine Welle wurde in Gang gesetzt, danke Thilo Sarrazin.

  57. Ich denke mal wir sollten Frau Merkel zu Weihnachten ein Buch mit dem Grundgesetz schenken. Und das sollten wir dick anstreichen:

    Art. 5 GG:(1) 1Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3Eine Zensur findet nicht statt.

    Art. 20 GG (4): Das Widerstandsrecht. Es verbürgt jedem Deutschen das Recht, gegen jedermann Widerstand zu leisten, der die im Grundgesetz verankerte Freiheitlich Demokratische Grundordnung außer Kraft setzt.
    Das Widerstandsrecht umfasst sowohl passiven Widerstand durch Gehorsamsverweigerung als auch aktiven Widerstand durch Gewalt, steht aber unter absolutem Subsidiaritätsvorbehalt durch die im gleichen Satz genannte Voraussetzung, dass andere Abhilfe nicht möglich ist.

  58. #80 Wintersonne (04. Sep 2010 09:46)

    Wacht Deutschland jetzt langsam auf, oder ist es nur ein müdes Herumdrehen?

    Mein Gott, das war aber politisch nicht korrekt. Ein durchgeknallter Gutmensch würde das jetzt als „Deutschland erwache“ interpretieren und laut „Nazi“ rufen!

    (grins!)

  59. #82 RamboJambo (04. Sep 2010 09:50)

    @81 Half-Live

    Da wird sie sich sicher freuen. *hämisch grins* 😉
    dann muß man ihr aber auch jemanden zur seite stellen der es ihr erklärt

  60. @ PI

    Ich beleidige nicht, stehe aber unter Moderation.
    Warum steht nicht Jemand unter Moderation der Frau Merkel (IM Ferkel) beleidigt?

    Eine Antwort auf meine Frage, warum ich so lange unter Moderation stehe zeugt von Erziehung und REspekt, oder seit Ihr Euch zu Fein mir zu antworten?

    Wie soll man so auf eine vernünftige Weise diskutieren????????

    PI: Wenn wirs sehen, dann steht er unter Moderation. Aber wie gesagt, wir arbeiten ehrenamtlich und haben noch ein Leben neben PI. Wir sehen nicht alles.

  61. #76 OGT (04. Sep 2010 09:41)

    Eih, mächtig viel Autobahn von Alice Schwarzer!

    Das Mantra der mangelnden Toleranz

    Schwarzer hält auch nicht viel von der vom Innenministerium organisierten Islam-Konferenz, bei der die Islamverbände – von der staatlichen türkischen Ditib bis hin zu der vom Verfassungsschutz schon lange beobachteten Milli Görüs – die Integrationsdebatte dominierten. Die Gruppen, in denen nur knapp 20 Prozent der hier lebenden Muslime organisiert seien, würden mantrahaft den Vorwurf der mangelnden Toleranz der deutschen Mehrheitsgesellschaft und der Ignoranz religiöser Gebote erheben.

    Es überrascht nicht, dass Schwarzer und ihre Mitstreiterinnen großes Verständnis für das Schweizer Minarett-Verbot haben. Denn dahinter stecke das ganze Unbehagen vieler Bürger in Europa über Gottesstaaten mit ihren Steinigungen und Selbstmordattentaten sowie über die (Zwangs-)Verschleierung von Frauen mitten in Europa und die Zwangsverheiratung von hierzulande aufgewachsenen Töchtern und Söhnen. Unbehagen herrsche auch über die nachgewiesene häufigere Gewaltanwendung in traditionellen muslimischen Familien und über die Relativierung von Emanzipation und Rechtsstaat, ja, der Demokratie. Schwarzer: „Kurzum: die Sorge um die in den letzten 200 Jahren so mühsam und blutig erkämpften Menschenrechte im Westen.“

    All den Zaghaften, die ihre Kritik an dem Islamismus aus Angst vor dem Rassismusvorwurf nur hinter vorgehaltener Hand artikulieren, ruft Schwarzer zu: „Mit einer offenen und aufgeklärten Kritik an dieser Entwicklung sprecht ihr der Mehrheit der Bevölkerung aus dem Herzen.“

    Wenn das Buch demnächst herauskommen wird, werden aber einige linksgrün-islamophile MultikultiemanzInnen wie Hilde-Renat Benjamin-Künast, Scharialuise Beck oder Claudia Fatima Roth mächtig in der Zwickmühle sitzen!

  62. Ich muss hier über die Leute lachen, die die SPD für den Verursacher der Immigrationsmisere halten und daher für die CDU (wegen Leuten wie Bosbach) sind.

    Wenn jetzt die SPD regieren würde und die CDU als Oppositionspartei unsere Meinung vertreten würde, ist das natürlich legitim.

    Aber im Moment regiert die CDU/CSU mit ihrem Wunschpartner FDP, die SPD ist in der Opposition!! Euer Lösungsansatz ist es, die CDU zu stärken.

    Auf sowas muss man erstmal kommen. Es ist so, als würde euch jemand ins Gesicht treten und euer Vorschlag ist es, euch noch stärker ins Gesicht treten zu lassen. Manche Leute hier sind noch nicht einmal in der Lage, den eigentlichen Feind zu benennen.

    Wer könnte heute die Einwanderungsrichtlinien ändern? CDU/FDP
    Wer könnte heute öffentlich Stellung zu einem Schandurteil nehmen? CDU/FDP
    Wer könnte heute einen Punktekatalog für qualifizierte Immigration ins Rollen bringen? CDU/FDP

    und so weiter.

    Die CDU/FDP ist dafür verantwortlich, dass JETZT nichts geschieht, und viele schimpfen auf Lafontaine, Nahles, Gabriel, Roth.
    Natürlich zu Recht. Aber sie könnten nichts ändern, weil sie ja in der OPPOSITION sind!

    Sowas gibts nur in Deutschland. Wenn die Regierung die Karre vor die Wand fährt, wird auf die Opposition geschimpft.

    So, als wäre der Beifahrer dafür verantwortlich, dass der Fahrer das Auto bewußt vor den Baum lenkt.

  63. Unsere mohammedanischen Mitmenschen scheinen in dieser rassistischen Republik vom Hunger so sehr geplagt zu sein, dass sie ihren Urinstinkten nachgehen indem sie weidende Schafe reißen und vor Ort schächten…(ich glaube nicht, dass andere Volksgruppen zu so etwas im Stande wären)

    Oldenburg: Schafe gestohlen und illegal geschächtet

    Kriminalität Deichschäfer schlagen Alarm – Betroffene Herden total verstört – Zäune weggebrochen.
    Der Diebstahl von Deichschafen und deren illegale Schlachtung ist seit 16 Jahren bekannt. Erfolgreich eingeschritten wurde bisher aber noch nicht.
    OHMSTEDE/ELSFLETH – „Es ist einfach nicht mehr auszuhalten. Es wird nahezu wöchentlich illegal geschächtet – und es passiert nichts. Wir fühlen uns von allen Seiten im Stich gelassen.“ Fred Wachsmuth und Hartwig Scheffler sitzen in der Küche der Deichschäferei Moorhausen – und sind verzweifelt. …

    http://www.nwzonline.de/Region/Artikel/2421927/Oldenburg++Schafe+gestohlen+und+illegal+gesch%E4chtet.html

  64. Ach ja,jetzt springen die Politfuzzis auf den Zug auf.Es ist etwas schiefgegangen.Man hofft das Thema kanalisieren zu können,um es in aller Ruhe zu beerdigen.Aus dem Wind muß ein Orkan werden,der sie nicht zur Ruhe kommen läßt.Aber wir werden erleben,das es in der Politik plötzlich von Wendehälsen nur so wimmelt!!!

  65. es wird zeit für eine vereinte gemäßigte partei, die würde von der bild unterstützt werden und würde den einzug in alle parlamente schaffen!

  66. #87 sacratissimus (04. Sep 2010 09:57)

    Man liest immer wieder in Lokalteilen, dass Schafe auf der Weide gestohlen werden, verschweigt aber die Hintergründe.

    Kurioserweise werden Schweine niemals gestohlen. 🙂

  67. #86 Eurabier

    Da werden die LRG´s schwer dran zu knabbern haben. Rassismus wird man Frau Schwarzer schwer unterschieben können.

  68. #76 OGT (04. Sep 2010 09:41)

    Sobald Arne Hoffmann realisiert, dass Alice Schwarzer noch (neusprech:) „krudere“ Einsichten hat als Thilo Sarrazin, wird er sich vermutlich dazu entschliessen, auf seinem Blog Hassartikel gegen Sarrazin zu posten. Eva Herman war ihm ja nur ein Mittel zur Förderung der Interessen seiner Männergruppe.

  69. Ja was schreibt denn die BLÖD-Zeitung da ? Das ist ja mal voll „Nazi“. Pfui Teufel. Wie kann man solche dreisten Lügen denn nur abdrucken ? Kann Herr Wulff die Zeitung nicht entlassen oder aus der Medienlandschaft ausschließen ? 😀

    P.S.: Auch wenn ich die BILD nicht mag, sie wird nunmal gelesen. Um so besser, das sie Partei ergreift für Sarrazin (auch wenn sie der Auflage wegen nur auf der 90 %-Welle mitschwimmt).

    P.P.S.: Das Bild von Fatima Rotz is ja göttlich. Wie ein Hamster auf Nahrungssuche 😀

  70. Ich denke bei der Schwarzer werden sie eher die Tod-schweige-Taktik anwenden. Alles andere wäre Selbstmord!

  71. Man muss in dem Zusammenhang zwei Probleme grundsätzlich voneinander unterscheiden. Sprachdefizite, überproportional hoher Anteil von moslemischen Einwanderern bei den Harz IV-Empfängern, hohe Kriminalitätsrate bei Migranten aus moslemischen Ländern, islamisch motivierter Terrorismus usw. auf der einen Seite, und die Islamisierung Europas auf der anderen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Das sind zwei verschiedene Paar Stiefeln. Das Problem der Islamisierung lässt sich nicht durch Sprach-oder sonstige Integrationskurse lösen, weil die Integration in eine andere Kultur bzw. die friedliche Koexistenz mit anderen Kulturen und Weltanschauungen dem Islam, der wie der Nationalsozialismus eine Herrenmenschenideologie ist, die die Menschen in Freund und Feind, also Gläubige und Ungläubige einteilt, fremd ist. Herr Erdogan hat sich jüngst dazu ganz unmissverständlich geäußert. Ich glaube, dass es für die Diskussion schädlich ist, wenn diese beiden Aspekte ständig miteinander vermischt werden, denn es vernebelt den klaren Blick. Die Übernahme Europas durch die Moslems – warum ist hier eigentlich immer von Muslimen die Rede? Auf deutsch heißen die Moslems! – kann auch (oder vielleicht sogar besser?) von gesetzestreuen, für ihren Lebensunterhalt arbeitenden, Steuer zahlenden Moslems, die keine Mitglieder einer einschlägigen Terrororganisation sind, erfolgen. Der Begriff Integration zielt also in die falsche Richtung. Es müssen ihrer nur ausreichend viele sein. Auf lange Sicht werden sie – wenn nicht ein Wunder geschieht – durch Masseneinwanderung und hohe Fertilität in Europa die zahlenmäßige Mehrheit bilden. Das aber ist das eigentliche Problem, dem mit sogenannten Integrationsmaßnahmen wie Sprachkursen, Kopftuchverbot, zwangsweisem Schwimmunterricht für mohammedanische Mädchen, Minarett- (nicht Moscheen-)verbot und dergleichen Pillepalle-Kram nicht beizukommen ist.

  72. Die werden wieder mit „offenem Diskurs“ kommen.

    Ich will aber was anderes sehen, Vorschlag für eine tägliche TV-Show:

    Übertragung von Abschiebungen inkl. Einblendung der dabei abgeschobenen Nasen und ihrer Vergehen/Verbrechen und Sozialkosten.

    Und dazu ‚was zum Knabbern und Vuvuzuelas oder wie die Dinger heißen.

  73. Was ich am widerlichsten vom öfftl. rechtl. Rotfunk finde, dass die von Sarrazin Redeausschnitte in denen er entweder stark genuschelt oder ständig “äh” gesagt hat zusammengeschnitten und gesendet haben

    Das haben die mit Stoiber genauso gemacht.

    Primitivismus auf dem denkbar niedrigstem Niveau.

    Degeneriert.

  74. #1 Half-Live (04. Sep 2010 08:48)
    Und jetzt plant dieses Pack gegen Sarrazin einen Showprozess nach stalinistischer Prägung.

    ..aber wir haben doch gar keinen sibirischen Steinbruch!

  75. Die Bildzeitung ist eine Zeitung, mit der Geld verdient wird.
    Man kann von der Bildzeitung nicht verlangen, daß sie hohe sittliche Werte vertritt, das ist gar nicht ihre Aufgabe.
    Sie ist auch ein Thermometer, an dem man ablesen kann, wie sie Stimmung im Volk ist.
    Die Bildzeitung ist ziemlich nah an der Stimmung des Volkes.

    ***

    Diese Tage war ich auf einer Feier mit sehr vielen Naturwissenschaftlern, dabei waren viele Doktoren technischer Fächer.
    Im Gespräch war herauszuhören, daß sie Sarrazin kannten, auch die Lage in Deutschland mit den sehr vielen Nichteuropäern, aber es war erkennbar keine Angelegenheit, mit der sie sich näher beschäftigen wollten.

    Selbstausrottung der europäischen Völker und Überfremdung mit Millionen von Menschen aus der Unterschicht nichteuropäischer Völker und deren Massenvermehrung hierzulande: Damit möchten sich die Leute gar nicht näher befassen, sie gehen im Gespräch weiter zu jedem beliebigen anderen Gebiet.

    Eine lauwarme Zustimmung zu Sarrazin, dazu eine Abschwächung: „Aber da war doch was mit den Genen…“ Und das waren alles Akademiker, etwa 50 Jahre alt.
    Die Masse der Bevölkerung hat sich durch die jahrzehntelange Unterdrückung und Zwangsberieselung durch Schule, Presse und Staatsfunk angewöhnt, vorsichtig und zurückhaltend zu sein. Das Beispiel der öffenlichen beruflichen Vernichtung derer, die ihre Meinung sagten, war abschreckend genug (zum Beispiel Jenninger).

    Die Selbstsenzur besteht darin, daß man angestrengt von der Wirklichkeit wegsieht und sich in Schweigen hüllt. Keiner will der erste sein.
    Andererseits wird diese ganze große Menge auf dem neuen Weg mitgehen, sobald eben andere den Weg gebahnt haben werden.
    Und hier ist Thilo Sarrazin ganz großer Dank zu sagen.

    ***

    Wir dürfen nicht denken: Der Umschwung steht kurz bevor. Wir müssen vielmehr ruhig und gleichmäßig arbeiten und ruhig und stetig immer weiterarbeiten.
    Der Umschwung hat bereits stattgefunden, es dauert nur noch etwas, bis das alte Gebäude zusammenbricht.
    Deshalb dürfen wir nicht auf halbem Wege stehenbleiben. Wir müssen immer wieder neue Forderungen nachschieben. Jedes Eingeständnis der Gegenseite muß zu einer weiteren Forderung führen, die sich auf dieses Eingeständnis gründet.

    Man muß bedenken, daß die Gegenseite irgendwelche Zugeständnisse nicht aus einem Lernerfolg heraus oder aus innerer Überzeugung macht, sondern weil sie mit dem Rücken zur Wand steht, weil sie gar nicht mehr anders kann. Die Gegenseite hat das deutsche Volk/die europäischen Völker 40 Jahre lang betrogen und verraten, ihr Überleben als europäische Völker auf den Weg in den Untergang geschickt, und sie würden genau das weitertun, wenn sie nur könnten.

    Deshalb ist der neue Weg besser:
    Wir europäischen Völker helfen uns selbst.

  76. RENATE KÜNAST
    „Wir müssen den Islam einbürgern“

    Das müssen wir nicht.

    Sondern die Politmafia ausbürgern.

    Am besten in die Türkei abschieben.

  77. #5 Half-Live (04. Sep 2010 08:52)
    Merkel hat es endlich feriggebracht:
    Unsere Nachrichtensendungen haben den Flair der Aktuellen Kamera des ehemaligen DDR-Fernsehens. Wie müssen aufstehen und Frau Merkel sagen, dass wir Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt wollen und nicht diese gleichgeschalteten auf Linie gebrachte Sendungen in unseren Systemmedien!

    Nein, wir müssen aufstehen und dieser Person in den A.. treten, damit sie bis zum Bosporus fliegt und noch ein bißchen weiter, diese verlogene, heuchlerische Witzfigur!

  78. #103 uriel65 (04. Sep 2010 10:07)
    Vorsicht bei Bild, sie wollen uns die Hoheit in der Berichterstattung nehmen und uns untergraben.

    Macht nichts, bringt 12 Millionen Leser mehr!
    Hauptsache sie weisen darauf hin: Wer hat’s erfunden..PI!

  79. #100 Half-Live (04. Sep 2010 10:04)

    Die neue BürgermeisterIn von Berlin, Hilde-Renate Benjamin-Künsat, als PISA-Leuchte ersten Ranges:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-09/kuenast-sarrazin-integration

    ZEIT ONLINE: Was meinen Sie damit: religiöse Integration?

    Wir müssen den Islam einbürgern. Wir haben den Islamunterricht zu lange in die Hinterhöfe und Koranschulen verbannt. Dort wurde der Koran nicht auf Deutsch gelehrt, es konnte sich kein deutscher, zeitgemäßer Islam entwickeln. Der Islam muss hier eine Religion werden wie jede andere. Wir brauchen Islamunterricht auf Deutsch an den Schulen, von in Deutschland ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern. Junge Muslime sollten den Koran kennen und verstehen, statt Aussagen in ihn hineinzuinterpretieren, die gar nichts mit dem Koran zu tun haben.

    Frau Benjamin-Künast-PISA: Was ist ein „zeitgemäßer, deutscher Islam?“

    Sie haben weder Sarrazin noch den Koran gelesen, geschweige denn, verstanden!

    Aber damit eignen Sie sich bestens für Ihren neuen Job als Regierdener BürgermeisterIn!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  80. #97 rudy_rallalah
    „Auf lange Sicht werden sie – wenn nicht ein Wunder geschieht – durch Masseneinwanderung und hohe Fertilität in Europa die zahlenmäßige Mehrheit bilden.“

    Das ist doch das Problem: Die Einwanderung von Moslems muß beendet werden, ebenso ihre Ausbreitung.

    Wenn Europa an irgendjemanden „üvbergeben“ werden soll, dann an Leute, die nicht an der Vernichtung einer bestehenden Kultur interessiert sind.
    Und das bedeutet: Keine Moslems!

  81. #100 Half-Live

    Ich hoffe, ich erlebe noch den Tag ( bin 38 Jahre ),an dem sich die Grünen in Nürnberg 2 verantworten müssen.

  82. und warnt ihn im FOCUS-Interview vor einem offenen Verfassungsbruch

    „In der deutschen Regierung hat es Kriminelle“

    Das hat ein Schweizer Demokrat gesagt.

    Darf denn ein Demokrat so etwas ?

  83. Bild liest vermutlich schon seit langer Zeit bei PI-News mit…

    Mal sehen, wie lange die Bild-Zeitung die Wahrheit aufrecht erhält…

  84. Die helle Aufregung, die gegen das Buch schwappt, kommt aus den angeblichen ode wirklich vorhandenen Begründungsrückriffen zum Darwinismus, die die Natinalen Sozialisten nutzen, um uns die Vernichtung(-sfeldzüge) zu führen.

    Dieser Rückgriff in der Begründung ist so falsch wie überflüssig, weil sich der konfrontative Expansionskurs des Islam, den nicht nur Marx beschrieben hat,

    Karl Marx: „Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby”, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen. In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam.” (Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170).

    aus der Evolution selbst erklärt, auch ohne Darwin!!!

    Abgeleitet aus einer–Anderen Sicht der Evolution– über die Endosymbiontentheorie von L.Margulis und in zwei eigenen Schriften, eine davon die derzeitigen Feminismustheorien kritisch beleuchend, gegebenen Erläuterungen zu den energetischen (Macht-)Strukturverhältnissen, der Entstehung des Lebens und der Ausbildung von Geschlechtern mit ihren unterschiedlich geprägten Funktionen, ist gegen den verabsolutierten Darwinismus zu sagen:
    Alles Leben wurde erschaffen:
    Über die Bildung von Materie, aus Energie,
    – Zum Leben,Sterben und in die Expansion erweckt,
    – über die endosymbiotische energetisch geprägte Zellstruktur in-aktiv-aggressive
    – Energielieferanten(Mitochondrien-Ur-Männlich) und die anderen verabreiten-
    – den/zellexpansionsumsetzende sich öffnende Elemente der Zelle (Ur-Weiblich)

    in die beständige Expansion seiner selbst geführt über den 2.Hauptsatz der Thermodynamik,weil dadurch das Leben in immer größere–weil energtisch vorteilhaftere– Zustände überführt wird.
    Diese Prozesse prägen alle biologischen wie gesellschaftichlichen Netzwerke, von dem Wachsen (Expandieren)der befruchteteten Eizellen zu Geschöpfen bis hin zum beständigen symbiotischen Zusammenschluss Zusammenleben-agieren der Geschlechter, der Ländern und „Nationalstaaten“.

  85. #107 exguti „Das ist doch das Problem: Die Einwanderung von Moslems muß beendet werden, ebenso ihre Ausbreitung.“ Das ist aber ein vollkommen anderes Ziel als ihre „Integration“, was immer das sein soll.

  86. Ich lese die Bild nicht. Aus gutem Grunde.
    Seriöser Journalismus sieht anders aus.
    Deshalb hätte ich nie gedacht, dass die wirklich mal etwas sinnvolles schreiben, was meine Zustimmung hat.
    Sehr schön herausgearbeitet wurde, das ausser pers. Häme um die Person Sarrazin nicht ein einziges Argumanet kam um dessen Thesen zu widerlegen, – und schon gar keine Bereitschaft da ist, etwas zu ändern.
    Diese Leute aus Politik und Wirtschaft, die alle etwas plötzlich zu sagen haben, sind ja massgeblich mit für die Misere verantwortlich und diese Z- Promis , die wie ein Friedmann jede Gelegenheit nutzen sich ins Rampenlicht eitel zu stellen , kann man aufgrund deren eigener fehlender Qualifikation und nicht zuletzt auch Vergangenheit gar nicht ernst nehmen. Wie dumm muss man auch sein, zu behaupten dass ein Sarrain das Buch nur aus Eitelkeit und wegen des Geldes geschrieben habe? Selbst wo es sich gut verkauft, ist das gegen die Bezüge als Vorstandsmitglied der Bundesbank totale Peanuts.

  87. Alice Schwarzer hat auch schon erstaunliche neue Einsichten.

    Sie ist lernfähig.

    Sie hat erkannt,daß Kindesmissbrauch nichts mit dem Zöllibat zu tun hat,so wie es die Medien oftmals verbreiten.

    Vielleicht kommt da noch mehr richtige Erkenntnis dazu.

  88. Die Grünen haben immer mit der RAF sympathisiert und fanden die RAF ganz super, die Grünen Sympathisieren mit den ISLAMISCHEN TERROR und finden das ganz super.

    Es wird zeit das wir auch mal was gründen wie wäre es mit CAF = CHRISTIAN ARMED FORCES
    und Künast und Co. zeigen wie es ist in Angst zu leben.

  89. Ach ja, unsere gute Bild-Zeitung. Der trau ich nur soweit wie ich dem Medienluden Dieckmann von hinten ins Kreuz spucken kann. Heute reiten se auf der Sarrazin-Welle und Morgen schon reden se wieder umgekehrt.
    Wenn Fußball is und die Türken spielen sind des plötzlich unsere Jungs und die ach so Fremden Österreicher die doofen Ösi-Würstchen. Nee,nee das brauch ich nich.

  90. #106 Eurabier (04. Sep 2010 10:12)

    Zu dem von Dir geposteten Künast-Zitat aus der ZEIT

    Junge Muslime sollten den Koran kennen und verstehen, statt Aussagen in ihn hineinzuinterpretieren, die gar nichts mit dem Koran zu tun haben.

    ist zu sagen, dass es genau umgekehrt laufen muss:

    Nach allem was wir wissen, wird der Koran für uns zur tödlichen Bedrohung, sobald die Gläubigen den Koran wortwörtlich nehmen!!!

    Darum muss der Koran den muslimischen Schülern „falsch“ vermttelt werden, damit die Moslems nicht irgendwann in der Mehrzahl bei uns so handeln, wie es der Koran vorschreibt.

    Künast, die zukünftige Berliner Oberbürgermeisterin, arbeitet für das vollkommen falsche Ziel bei der Integration. Nur das Volk kann sie stoppen. Keine Wahl der Grünen in Berlin!

  91. Ende der Geduld. Meiner regionalen Tageszeitung habe ich heute gekündigt:

    Fall Sarrazin/ Meinungsfreiheit

    Sehr geehrte Redaktion,

    heute erklären Sie auf S. 5 Thilo Sarrazin zum Flop der Woche. Dies ist die klare Konsequenz Ihrer unfairen und unsachlichen Berichterstattung der letzten Tage. Ich möchte mal mit Voltaire antworten:

    „Ihre Meinung ist das genaue Gegenteil der meinigen, ich aber werde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie sagen dürfen.“

    Abgesehen davon, dass die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung aus ihrer täglichen Lebenserfahrung die Kernaussagen des Sarrazin-Buches bestätigt, möchte ich nur eine Zeitung lesen, die sich den grundlegenden Werten der europäischen Aufklärung verpflichtet fühlt. Nur das nachzuplappern, was am Abend zuvor die öffentlich rechtlichen Verlautbarungs-TV-Sender abstrahlen oder aus den political-correcten Mainstream Printmedien abzuschreiben, reicht mir als politischem Menschen nicht.

    Heute ist ein denkwürdiger Tag. Meine Familie bezieht seit vielen Jahrzehnten Ihre Zeitung. Hiermit beende ich diese Treue.

    Bitte teilen Sie mir mit, ab wann die Kündigung wirksam wird. Bis zu diesem Zeit-punkt habe ich Zeit, mir eine Tageszeitung zu suchen, in der freies Denken und das Äußern von unbequeme Wahrheiten noch hochgehalten wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    G. v.B.

  92. Ha Ha langsam geht die Wende los und es wird eng für die Musels. Hoffentlich hält die BILD den Kurs bei und das lange. Wenn jeder Bundesbürger einen Durchschnitts IQ von 100 hätte, würde es hier sicherlich anders aussehen. Aber da wir immer noch sehr sehr viele Menschen haben die jenseits von Gut und Böse diese Schnittes sind, liegt noch sehr viel Arbeit vor uns. Und ich hoffe die BILD macht weiter, denn mit denen erreicht sie auch die „Doofen“.

    BILD: Daumen hoch und weiter so.

  93. Und WSD meint:

    Ich werde wohl nie ein Freund von Bild werden, aber wo Bild recht hat, hat sie eben Recht!

    Doch was nützt mir die Erkenntnis das Rauchen bescheuert ist, während ich ne Kippe im Mund habe und genüsslich ziehe?

  94. #110 rudy_rallalah
    Islam ist nicht „kompatibel“. Und das wird sich auch niemals ändern, da der Koran Allahs direktes Wort ist.
    Egal, ob es Autobahn klingt: Es gibt nur die Alternative: Islam oder nicht Islam. Ich bin für letzteres.
    Und deshalb: Wer in Europa leben will und unbedingt einen Gott haben will, der soll dem Islam/Koran abschwören und Christ werden. Alle anderen sollen aus Europa verschwinden.

  95. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal über einen BILD-Artikel freuen würde. Der Druck auf die Politik wächst, der Wind dreht sich. Gut so. Bleibt nur zu hoffen, dass Wut und Ohnmacht nicht eskalieren, sondern in Maßnahmen münden, die dem deutschen Volk (darf man das noch schreiben? und seinem Land)nützen.

  96. Mein Vorsatz, nie wieder Bild oder Alfred Neven DuMont-Presse zu lesen hat sich wohl, wenn der Trend der Bild weiter geht, geändert.
    Ich glaube ich werde mal wieder öfter in die Bild rein schauen.

  97. Die Ossifizierung der ehemaligen BRD durch das Merkel Regime hat der BRD nicht gut getan.

    Es sieht so aus,als hätte nicht die BRD die DDR übernommen,sondern die DDR die BRD.

  98. Öffentlichkeit herstellen:

    – unermüdlich sachlich (!) das Thema bei Freunden, Bekannten und überall dort, wo es sich ergibt ANSPECHEN. Die Menschen müsen aufwachen und merken, dass sie nicht alleine mit dem sind, was sie bislang glaubten für sich behalten zu müssen.

    – auch wenn´s gelöscht wird: mails in die Kommentarbereiche der Systemmedien

    – mails an die Funktionseliten: Parteien, Merkel, Wulff, an den jeweiligen Landtags/Bundestagsabgeordneten usw.

    – Aufkleber

    – sachliche selbstgemachte Flyer in Kneipen, Geschäften, öffentlichen Orten liegen lassen

    usw.

    Die Öffentlichkeit bereitet dem System die meisten Probleme.

    Meine Angst: gibt es Ersatz, wenn Sarazzin ausfällt, geheisigt werden sollte?

    Meine Hoffnung: Mit dem Buch von Schwarzer bricht ein öffentlicher Mehrfrontenkrieg aus, den zu beherschen selbst für die gesammelten Medienhuren sehr schwer werden dürfte.

    Achso: kündigt Eure verbliebenen Abo´s der MSM.

  99. „Fünf gegen einen“

    Nur fünf ?

    Es wird nie „Alle gegen einen“ werden !

    90 Prozent der Deutschen stehen hinter Sarrazin.

  100. #116 Gottfried von Bouillon Nachf. (04. Sep 2010 10:28)

    Ein verbiesterter Redakteur wird Deine Kündigung als notwendiges Opfer auf dem Weg zur neuen Gesellschaft interpretieren.

    Man darf seine Abo-Kündigung nicht an die linken Arschlöcher in den Redaktionsstuben schicken, sondern an die Buchhaltungsabteilung.

    Nur dort versteht man, was der Verlust von Kunden finanziell bedeutet!

    Ginge es nur nach den Redakteuren der Schmierblätter, dann würden die alle die Blätter schon längst in den Ruin geschrieben haben.

  101. #118 exguti

    Richtig! Wir sollten nicht vergessen, wo die Ursachen des Problems liegen. Auch Sarrazin hat sich gescheut, diese konkret zu benennen und sein Hauptaugenmerk auf die Symptome gelegt.

  102. #118 „Islam ist nicht “kompatibel”. Genau! Und deshlb ist Integration die falsche Strategie. Es wird aber leider nur über Integration diskutiert. Ulfkotte hat recht: Integrationsbeaftragte durch Rückführungsbeauftragte ersetzen!

  103. #113 Saint George
    UMMHA=RAF
    Mohammed=Baader

    Das Lieblingsauto von RAF/Baader-Meinhof und Prolmoseln: BMW 😉

    BMW = Baader-Meinhof-Wagen / Besch…-Moslem-Wagen

  104. Die Frankfurter Migrantenrundschau setzt sich gegen die Meinungsfreiheit ein. Brandstifter und APO-Opa Arno Widmann gibt zu politisch korrektem Protokoll:

    http://www.fr-online.de/politik/meinung/wider-den-rassenduenkel/-/1472602/4616142/-/index.html

    Analyse

    Wider den Rassendünkel

    von Arno Widmann

    Erst als Thilo Sarrazin vom Judengen sprach, musste er gehen. Doch seine anderen Attacken waren schon übel genug.

    Die Geschichte kam zu einem Ende dank des beherzten oder doch jedenfalls von Herzen kommenden Eingreifens der Bundeskanzlerin. Darüber bin ich froh, und als ihre Stellungnahme bekanntwurde, war das einer der wenigen Momente, in denen ich mich gefreut habe, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin ist. Es heißt immer wieder, sie solle öfter ein Basta sagen. Diesmal hat sie es getan und sie hat es energisch getan und es durchgesetzt. Wir haben Glück.

    Übrigens ist seltsamerweise die Kommentarfunktion offen und noch nicht deaktiviert! Feuer frei für Argumente!

  105. Erklärung des „ÄH“

    Das „ÄH“ dient dem Nachdenken.

    Wer viel ÄH beim Sprechen gebraucht,überlegt sich,was er sagt,denn er gewinnt dadurch Zeit zum Nachdenken.

  106. #56 lorbas

    90 Prozent aller in Berlin Inhaftierten sind Muslime.

    Das darfst du aber nicht Frau Foroutan sagen. Die kramt dann irgendwelche Zahlen raus, die beweisen, dass es keine Moslems in den Gefängnissen gibt, stattdessen aber nur Deutsche und Vietnamesen 😉

  107. @exguti: Sarrazin hat sich mitnichten gescheut, die Ursachen zu benennen, dies war schlicht und einfach nicht seine Intention beim Verfassen dieses Buches. Das Buch ist eine durch Zahlen und Fackten untermauerte *Bestandsaufnahme*, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Es ist Aufgabe der Politik, auf Basis dessen Ursachenforschung zu betreiben und hieraus die richtigen Schlüsse und Konsequenzen zu ziehen.

  108. #3 Thomas Lachetta (04. Sep 2010 08:51)

    ++++ FRAGE AN ALLE ++++
    Eure Vorschläge für das Parteiprogramm der Sarrazin-Partei!
    Welche Parteiprogrammpunkte ihr wie formulieren würdet.
    Bin gespannt auf die Antworten.

    ——————————————-
    Nunja, m. E. könnten ca. 90 % der Parteiprogramme von CDU/CSU/FDP übernommen werden.

    Hier einige Ergänzungs-/Verbesserungsvorschläge:

    1. Nur qualifizierte Zuwanderung nach Punktesystem zulassen. (wie in den USA/Australien/Kanada/Neuseeland etc.).

    2. Sofortige Abschiebung von ausländischen Kriminellen ab eines bestimmten Strafmaßes (muß diskutiert und festgelegt werden). Sofortiger Rausschmiß aller Haßprediger.

    3. Sofortige Kürzung von Sozialleistungen für alle Ausländer, gestaffelt gegen „0“.

    4. Befristete (muß im Einzelnen festgelegt werden) Abschiebung aller Ausländer ohne Arbeitsplatz.

    5. Konsequente Anwendung des Asylrechtes innerhalb von 14 Tagen gemäß Grundgesetz. Bei fehlendem Asyrecht sofortige Abschiebung.

    6. Kopftuch- Burka- und Minarettverbot.

    7. Keine öffentlichen Gelder für fremde, nicht christliche Religionen.

    8. Steuerreform/-vereinfachung mit einer Abschaffung der progressiven Steuerbelastung.

    Das wär’s für erste nach meinen Vorstellungen.
    Andere Abweichungen von den Programmen der o. a. Parteien sollten in einer ggfs. neuen Partei diskutiert und demokratisch auf Parteitagen beschlossen werden.

  109. #120 kosak (04. Sep 2010 10:35)

    Der Chef der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion Peter Hauk sagte, bei den Anhängern der Union stießen die Äußerungen Sarrazins auf große Zustimmung. „Neun von zehn Zuschriften, die ich im Moment erhalte, geben Thilo Sarrazin recht.“ Aus seiner Sicht reiche es deswegen[!!!!!] nicht aus, Sarrazin einfach zu kritisieren.

    Sprich: Sarrazin fertig machen auf jeden Fall, nur hinterhältiger! Die haben kein Interesse, Sarrazin am Leben zu lassen, nur weil die Menschen im Land das wollen.

  110. #125 ratloser

    Hast ja nicht unrecht! Befinde mich gerade in Hochstimmung (geht wahrscheinlich in moment vielen hier so ) und werde ungeduldig. Hat aber auch seine Gründe, da ich denke wenn nicht bald was passiert uns die Zeit davon läuft.

  111. Es ist erfreulich, dass „Bild“ die Worte in riesiger Druckauflage in Deutschland verteilt.
    Allerdings hängen die ihr Mäntelchen immer schnell nach dem Wind. In nur 2 Tagen könnten die auch wieder das Gegenteil schreiben.

  112. “Neun von zehn Zuschriften, die ich im Moment erhalte, geben Thilo Sarrazin recht.”

    Die Medienhunde arbeiten daran, dass sich diese 90% Zustimmung in 100% Anlehnung wandeln.

    Wozu haben sie ihre Presse“freiheit“ denn sonst?

  113. Auch Bild wagt es nicht auszusprechen, daß Deutschland als wohlhabendes, lebenswertes Land nur dann eine Zukunft haben wird, wenn ein sehr, sehr großer Teil der hier lebenden Ausländer und „Menschen mit Migrationshintergrund“ wieder in ihre Herkunftsländer zurückkehrt. Das sie dazu nicht durch gutes zureden allein gebracht werden können, sondern gezwungen werden müssen steht dabei außer Frage. Freiwillig gehen höchstens die, die hier gar keinen finanziellen oder sozialen Schaden anrichten. Die millionenstarke Gruppe an Sozialfällen und Geringverdienern, die unsere finanziellen Resourcen aufbraucht, uns kulturell überfremdet und unsere Gesellschaft zum kollabieren bringt muß dazu gebracht werden, das Land wieder zu verlassen. Ansonsten wird Deutschland bald nur noch dem Namen nach existieren. Und gleiches gilt leider für viele unserer europäischen Nachbarn.

  114. Die….äh… politische Klasse in der DDR 2.0 muss selber wissen,ob sie sich mit ihrer eigenen….äh…. Ignoranz weiterhin schaden will.

    Ob sie meint,sich solche Frechheiten noch weiterhin ungestraft erlauben zu können/ dürfen.

    Äh…

    Was erlauben Merkel ?

  115. Diesen Satz muß man sagen dürfen:

    Deutschlands Geschicht, das ist mehr als nur die Jahre zwischen 1933 bis 1945.

  116. Man kann von BILD ja halten was man will. Aber dieser Beitrag in seiner Knackigkeit einer der wichtigsten der Vergangenheit.
    Hoffentlich lesen das auch viele Politiker.
    Was vor Wochen nur wir PIler auszusprechen wagten und sofort mit der massiven Nazikeule abgetan worden wäre, ist jetzt konsensfähig.
    Keiner braucht in Zukunft mehr Angst zu haben, wenn er diese Themen anspricht.
    Jeden Monat, jedes Jahr muss der Politik auf die Finger geklopft werden, wenn sich an den Zuständen nicht endlich was ändert.

  117. #41 Lampe

    wieso sollte die bundesbank von unangepassten kreuzberger türken in berlin „die schnauze voll haben“? soziale/kulturelle probleme zu lösen oder auch nur ansprechen ist nicht das anlegen der bundesbank. ach so, die erde ist eine scheibe und die amerikaner waren auch nicht auf demm mond, klingelt es?

  118. #106 Eurabier

    Also, wenn diese FrauIn so einen Unsinn erzählt, beweist sie eindrucksvoll, dass sie den Koran nicht nur nicht gelesen hat, sondern noch nicht mal reingeschaut hat. Gleiches hat ihr Sarrazin zurecht zum Lesen seines Buches vorgeworfen. Aber da ist sie in bester Gesellschaft mit ihrem (*) ParteifreundIn Ströbele.

    (*): Wir brauchen dringend einen Ersatz für die Pronomen „ihr“ und „sein“, da diese auf das Geschlecht schließen lassen und somit der Diskriminierung Vorschub leisten 😉

  119. wow die Medien passen sich doch langsam der tatsächlichen Stimmung in der Bevölkerung an..
    wer hätte das gedacht, es scheint wirklich so als könnte sich in diesen Tagen etwas grundlegend verändern…

  120. Nahezu die gleiche Aussage …
    ..aber deutlich über dem Niveau der Bildzeitung und vor allem
    ..sine irae et studio..
    über den Dingen
    und humoriger !

    wie jeden Samstag um 11.11 Uhr

    Das WORT ZUM SAMSTAG

    im Domradio Köln

    vom „Bergischen Jung“
    ,Diakon Willibert Pauels !

    4.9.2010
    Bin ich ein Rassist?
    Das Wort zum Samstag am 04.09.2010

    Sarrazin, wo man nur hinschaut! Statt einer vernünftigen Debatte um Migration nur Geschrei und Hysterie. Das geht Willibert gehörig auf die Nerven. Und er fragt sich und uns alle, ob nicht an der ein oder anderen Sarrazin-These etwas Wahres dran ist. Ist der deswegen schon ein Rassist?

    http://www.domradio.de/wort_zum_samstag/67168/bin-ich-ein-rassist.html

    http://www.domradio.de/videothek/5208

    „Bin ich ein Rassist“ – Das Wort zum Samstag zum Nachhören

    http://www.domradio.de/includes/audioplayer_popup.asp?beitrag=24429

    .

  121. #142 KDL (04. Sep 2010 10:56)

    Die Zitate Renate-Hilde Benjamin-Künasts bestätigen den migrationssoziologischen Begriff des „Bredehorst-Effekts“:

    http://www.pi-news.net/2007/05/bredehorst-ich-kenne-nicht-so-viel-vom-islam/

    Bredehorst: “Ich kenne nicht so viel vom Islam”

    Gestern Abend fand in Köln die mit Spannung erwartete Bürgeranhörung zum umstrittenen Bau einer Großmoschee durch die “Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion” statt. Unter einer Bürgeranhörung versteht man in Köln, dass sich Bürger, die gegen die Moschee sind, anhören, warum die Stadtoberen dafür sind. Weil diese nämlich, nach eigener Auskunft, “nicht so viel vom Islam kennen”. So gibt es die grüne Sozialdezernentin Marlis Bredehorst (Foto, Quelle: kölnermedienfabrik – Stadt Köln) jedenfalls ganz offen zu, die dadurch besonders qualifiziert war, als Hauptrednerin aufzutreten.

  122. Was ich sagen will: Der unterbelichtete türkische oder arabische Kleinkriminelle, dem das Messer locker in der Tasche sitzt, ist, so ärgerlich diese Erscheinung auch sein mag, das falsche Feindbild. Es lenkt nur vom viel größeren Problem der politisch gewollten und mit großer Energie betriebenen Islamisierung Europas ab. Die Islamisierung soll ja friedlich und unter Einhaltung der Gesetze vonstatten gehen. Jedenfalls scheint es so geplant zu sein. Der nächste Schritt ist der Anschluss der Türkei an die EU. Dann haben wir, die demografische Entwicklung mit eingerechnet, mit einem Schlag über 80 Millionen weitere Moslems im Staatenbund, und die Türkei wäre dann voraussichtlich das bevölkerungsreichste EU-Mitglied. Da der Einfluss eines Landes auf die EU-Gesetzgebung etwa proportional zur Bevölkerungszahl ist, wären wir in Europa der Scharia damit in ganzes Stück näher. Da aber die Türkei im großen Maßstab türkische Pässe an jeden aus den benachbarten Turkvölkern auf dem Territorium der ehemaligen UdSSR vergeben, der einen solchen Pass haben will, wird der Anteil der islamischen Bevölkerung in der EU nach dem Türkei-Beitritt rasant über das prognostizierte Maß weit hinaus anwachsen. All dies Entwicklungen haben nichts mit türkischen Kleinkriminellen oder sogenannten Integrationsverweigerern zu tun.

  123. Würde sich eine der etablierten Parteien, der in Thilo Sarrazin`s Buch angesprochenen Problemen mit muslimischen Migranten ernsthaft annehmen.
    Bei der nächsten Wahl bräuchte diese Partei keinen Koalitionspartner mehr um zu regieren.

    #118 exguti (04. Sep 2010 10:30)

    Stimmt, sehen viele so. Leider gibt es „unsere“
    Politiker, kleines Beispiel: Renate Künast
    „Wir müssen den Islam einbürgern“

    Der Islamunterricht muss raus aus den Hinterhöfen, sagt die Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast im Interview. Nur so könne Integration gelingen.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-09/kuenast-sarrazin-integration

    Islamisierung von oben, koste es was es wolle.
    Was die klare Mehrheit möchte interessiert einen Schei.dreck.

  124. Ich spreche der Bild die Ernsthaftigkeit ab hier mit zu reden.
    Es fehlt der Bild die entsprechende Kompetenz.
    Sie schadet unserer sehr wichtigen Debatte, als das sie uns nützt. Ich befürchte auch das es nur darum geht uns in Misskredit zu bringen, eine Art medialer Dolchstoss.
    Ich könnte mir gut vorstellen das Merkel und Konsorten dahinter stecken. Also liebe Leute, höllisch aufgepasst.

  125. Packen wir es an!

    „Der Fall Sarrazin ist mehr als nur ein Medienereignis, mehr als nur das regelmäßige Ablassen von Druck aus dem Kessel. Es steht vielmehr für einen sich abzeichnenden Mentalitätswandel. Für den allmählichern Verschleiß des alten Denkens und die wachsende Scham, noch länger mit dem „intellektuellen Trödel“ zu hantieren, der viel zu lange die Debatten bestimmt hat.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M56624b4277c.0.html

  126. Das ist DEMOKRATIE!

    Jetzt sieht man mal wieder, was diese „dumme“ Mutti allen Beteiligten eingebrockt hat.

    Hätte sie den Mund gehalten, den Brei hätte man gar nicht so heiß essen müssen, wie er gekocht wurde.

    Ferkel ist eindeutig übers Ziel hinausgeschossen! Sie ist die wahre Schuldige für die verfahrene Situation aller Beteiligten!

    Ohne das Buch gelesen zu haben verurteilte sie Herrn Thilo Sarrazin und lässt mit ihren Äußerungen in der türkischen Presse das deutsche Volk erbärmlich darstehen.

    Bundesbankpräsident Axel Weber, Präsident einer eigentlich unabhängigen Institution möchte im nächsten Jahr Präsident der EZB werden und benötigt dafür die Unterstützung von Mutti.

    Nachdem Mutti zum großen Halali geblasen hatte, war es für ihre Kinder Türken-Schäuble und Grüß-August Wulff, Bundespräsident durch Muttis Gnaden, kein großer Akt ins gleiche Horn zu stoßen.

    Weit gefehlt! Nachdem das Dröhnen der Hörner abgeklungen ist, gehen jetzt allen Beteiligten die Lichter auf und sie müssen erkennen, in welch missliche Lage sie durch unsere „große Führerin“ gebracht wurden.

    Sicherlich nicht zum letzten Mal, aber mindestens bis zur nächsten Bundestagswahl wurden „unbescholtene Größen dieses Landes“ durch dieses verlogene, volksverräterische, machtgeile und eiskalt berechnende Objekt missbraucht und stehen letztendlich wie begossene Pudel und Arschkriecher da!

    Nieder mit der MERKEL’schen Diktatur!

  127. #108 Eurabier (04. Sep 2010 10:12)

    Mit der Aussage, daß sie einen „neuen zitgemäßen Islam“ wolle, gibt sie zu, daß der Islam nix taugt.
    Jetzt muß die alte nur noch begreifen, daß der Islam nicht reformierba rist, es also einen Islam nie geben wird, wie sie es sich einredet.

  128. Ich finde es natürlich sehr gut, dass sich die BILD-Zeitung auf die Seite Sarrazins schlägt. Allerdings ist dies auch einfach zu erklären: Die BILD-Zeitung hat sich noch nie großartig darum gekümmert, was richtig und was falsch ist. Es wurde immer das geschrieben, was zum Einen den Leser interessiert und er zum Anderen hören möchte. Da der Großteil der Bevölkerung klar auf Sarrazins Seite steht, äußert sich die BILD-Zeitung pro Sarrazin. Wären die Leser stattdessen über Sarrazin empört, so würde die BILD-Zeitung Sarrazin stattdessen sicherlich diffamieren.

  129. Bild Zeitung…heute so, morgen so. Als Schwesterzeitschrift von Hurriet hat sie sicher schon eine Menge Artikel auf Lager, die Sarrazin wiederlegen sollen.

    Nur für den Verkauf der Zeitung ist es jetzt besser, auf der Sarrazinwelle zu schwimmen.

    Zeigt Flagge:

    Donnerstagsdemos für die Meinungsfreiheit!

    Am Donnerstag, den 09.09. 2010 findet in

    Frankfurt am Main eine Demo für Sarrazin, für die Meinungsfreiheit statt.

    http://www.sarrazin-bewegung.de

    Meldet möglichst überall in Deutschland Demos an! Und wenn nur 5 Leute bei jeder Demo sind, können es so tausende werden!

    Wendet euch an die Pi Gruppen in eurer Nähe!

    In Frankfurt hat die 68 er Bewegung begonnen. In Frankfurt werden wir sie zu Grabe tragen!

    pi.mainkinzig@yahoo.de

    „Wir haben die Wahl zwischen Freiheit und Sklaverei.Wir wählen die Freiheit!“
    Dr. K. Adenauer

  130. Herr Wulff, wenn sie unbedingt meinen, Herr Sarrazin solle dem Wohle des Deutschen Volkes nicht mehr bei der Bundesbank dienen, dann schlagen wir vor, dass er auf den Posten von Maria Böhmer versetzt wird und endlich die Migrations- und Integrationspolitik in Deutschland übernimmt.

    Ein fairer Tausch!

  131. #103 uriel63

    Nein ich glaube das wird nicht passieren. Pi-Leser sind treue Leser.
    Man kann froh sein., dass Bild dieses Thema aufgreift. Und sie auf unserer Seite steht.
    Bild erreicht sehr viele Leser und das wissen auch Merkel, Wulff & Co. Die müssen sich jetzt warm anziehen, dieses Sarrazin-Bashing geht hoffentlich nicht ungestraft an denen vorbei.
    Und Sarrazin wehrt sich und will eine Anhörung bei Wulff. Der würde seine Sache auch vor Gericht bringen.
    Was für ein Mann – Was für ein Held !
    Der Schuss von Merkel & Co. ist eindeutig nach hinten losgegangen.

  132. Hallo Leute…
    bin neues Mitglied und wollte einfach mal mein Lob und Respekt für eure nette Seite hier ausdrücken. Ich bin ganz auf eurer Linie und werde mich hier demnächst immer schön up to date halten wie die Feindlage aussieht:-) Macht weiter so!!! Das Volk steht hinter uns…
    Gruß Tom

  133. Skandal!

    Deutsche Gerichte arbeiten während des Ramadan!

    Bitte sofort den türkischen Buntespräsidenten Christian Wulff-Özkan informieren, damit dieser neue, kultursensiblerer RichterInnen einsetzt!

    http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Gericht-stoppt-Islamverein-trotz-Ramadan-id3647232.html

    Mönchengladbach. Der umstrittene Islamverein „Einladung zum Paradies“ darf seine Räume wegen einer fehlenden Baugenehmigung weiterhin nicht nutzen. Das Verwaltungsgericht lehnte einen Eilantrag des Vereins trotz Ramadans ab.

    Einen weiteren Rückschlag muss der umstrittene Islamverein „Einladung zum Paradies“ hinnehmen. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat jetzt einen Eilantrag zur Nutzung von Räumlichkeiten an der Eickener Straße abgelehnt. Die Stadt Mönchengladbach hatte Anfang August nicht nur den schon begonnen Bau eines Islamzentrums gestoppt. Bei der Überprüfung wurde zudem festgestellt, dass der Verein keine Genehmigung hatte, ein schon seit 2005 illegal als Moschee verwendetes Ladenlokal als Versammlungsraum zu nutzen.
    Berufung auf Religionsfreiheit

    Wer „schwarz“ eine Nutzung aufnehme, müsse stets damit rechnen, dass dieses illegale Verhalten sofort unterbunden werde, heißt es in der Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts. Die Nutzung des ehemaligen Ladenlokals als Gebets- und Unterrichtsraum sei ohne die erforderliche Baugenehmigung erfolgt und verstoße deshalb gegen das formelle Baurecht und damit gegen eine geltende Gesetzeslage. Deshalb sei ein sofortiges Nutzungsverbot zu verhängen.

    „Dabei kann sich der Antragsteller auch nicht mit Erfolg auf die Freiheit der Religionsausübung berufen, weil es ihm freisteht und in seinem Verantwortungsbereich liegt, die Religionsausübung in formell und materiell legalen Räumlichkeiten durchzuführen“, heißt es in der Begründung weiter. Auch der dringende Raumbedarf wegen des Fastenmonats Ramadan sei kein Grund für eine illegale Nutzung. Der Islamverein hätte sich rechtzeitig und damit schon vor Nutzungsaufnahme im Jahr 2005 um eine bauaufsichtliche Genehmigung bemühen müssen.

  134. Das Buch müsste richtiger heissen :
    Die deutsche Politik schafft Deutschland ab, und nicht “ Deutschland schafft sich ab „. Diese Scheindemokratie, die sich immer mehr davon entfernt wirklich eine faktisch zu sein, weil die gewählten “ Volksvertreter“ nicht im mindesten sich an Wahlversprechen halten und alle gleich am Willen des Volkes vorbei entscheiden , ist es doch, die die “ Globalisierung“ und deren Folgen vorantrieb, die auch massgeblich dazu geführt haben, dass immer mehr Zuwanderung stattfindet, Kaufkraft abgenommen hat ( Euro) und durch die Öffnung der Grenzen die Firmen leichter abwandern können und an noch billigere Arbeitskraft kommen. Die einzigen Nutzniesser dessen sind die Konzern und deren Chefs – von denn vielfach unsere Volksvertreter selbst sitzen in Vorständen, als “ Berater“ hochdotiert tätig sind oder Seilschaften pflegen.
    Wie dreist dies ist, erschliesst sich schon daraus, dass dem kleinen Arbeiter schon oft verboten ist aus Konkurrenzgründen oder wegen Interessenskonflikten noch Nebenjobs zu haben. Die hohen Herren dürfen alles. Und das obwohl sie so EXORBITANTE Diäten und ausserordentlich unverschämte Pensionsansprüche haben , damit sie unabhängig sind und unkorrumpierbar.
    Deutschland ist ein Sumpf aus Korruption und Klüngelei. Jährlich werden Steuergelder verschwendet in ungeheuren Summen. Es kümmert keinen.

  135. „Junge Muslime sollten den Koran kennen und verstehen, statt Aussagen in ihn hineinzuinterpretieren, die gar nichts mit dem Koran zu tun haben“

    Frau Künast kennt noch nicht mal den Unterschied zwischen „Naturheilmitteln“ und „Homöopathika“, kann aber den Muslimen den „richtigen“ Koran erklären.

    Wenn´s nicht so traurig wäre, könnte man wiehern ob soviel grenzenlöser BLÖDHEIT.

  136. #159 SarazzinFan (04. Sep 2010 11:10)

    Willkommen im Club!

    Als ich meine ersten Kommentare schrieb, hatte PI so um die 2000 Besucher pro Tag, das schaffen wir jetzt locker in 40 Minuten!

  137. So Leute, ich verabschiede mich mal für die nächsten Stunden, habe nämlich seit drei Tagen ein neues Hobby.
    PI-Pro-Sarrazin Aufkleber verteilen. :mgreen:

  138. #159 SarazzinFan

    Herzlich willkommen.

    Jeder der Menschenrechte, Demokratie, Freiheit sowie der Vernunft und der Wahrheit sich verschreibt kann hier im übrigen ohne Zensur seine Meinung vertreten.

    Viele von uns schreiben hier seit Jahren. Bislang wurde ich bei PI noch nie zensiert – und das im Vergleich zu den Massenmedien, die sich online präsentieren wirklich selten…

  139. #116 Gottfried von Bouillon Nachf.

    gratulation zu ihrer kündigung vom tagesspiegel. ich war zwei jahrzehnte zahlendes mitglied im Weißen Ring. in ihrer letzten vierteljährlichen druckausgabe kein einziger hinweis auf die nationalität von tätern in ihren fallbeispielen wo der Weiße Ring“ den opfern tatkräftig geholfen hat.
    also hat man den WR auch schon „auf linie gebracht“. das hat mich so geärgert, dass ich per mail kündigte. in ihrer antwortmail bedauerten sie meinen schritt und wiesen darauf hin, dass ich der einzige wäre, der sich daran stört. den opfern ist es nämlich egal von welcher nation sie gemessert..bestohlen…vergewaltigt etc. werden. sagt der WR und der muss es ja wissen. fragt sich nur von wem? vielleicht von der türkischen ministerin in hessen? 🙁

  140. Das neudeutsche Muslime (anstatt Moslems), ursprünglich von Multi-Kultianhängern als bekenntnishafter Ausdruck gesteigerter kultureller Sensibilität eingeführt, ist nichts anderes eine sprachliche Anbiederung an den Islam. Neusprech wohin man schaut!

  141. „IN DEUTSCHLAND GILT DERJENIGE ALS VIEL GEFÄHRLICHER, DER AUF DEN SCHMUTZ HINWEIST, ALS DER, DER IHN GEMACHT HAT.“ (Carl von Ossietzky)

  142. #155 Jochen10

    Vielleicht ist das passiert, nämlich dass die Leser denen weglaufen.

    Aber was Bild heute schreibt können die nicht mehr ungeschehen machen. Es steht schwarz auf weiss.
    Ich jedenfalls werde mir diesen Artikel ausdrucken.
    Ich nehme an, dass das auch das Pi-Team machen wird.
    Damit es morgen nicht schon wieder vergessen ist.
    Jetzt haben aber Merkel & Co. zu tun.
    Die Bild können die nicht einfach als Nazi-Blatt abstempeln.
    Ich lese Bild eigentlich fast nie und wenn, nur um zu schauen, was in den MSM passiert.
    Vergleichen lohnt sich.
    Und heute ist mit dem Bild-Artikel etwas Denkwürdiges passiert.
    Es gibt noch Hoffnung für die Zukunft.

  143. Ich lese PI jetzt schon seit längerem und hab mich heute entschlossen mich hier anzumelden und wollte jetzt nur mal hallo sagen.

    Man merkt in Deutschland tut sich was!

    PS: bin ich hier eigentlich einer der jüngeren mit 17?

    PS2:Sorry für meine rechtschreibung

  144. Dann wird es aber auch höchste Zeit für eine neue Partei, da hier viele die NPD nicht wählen wollen, gut muss ich wohl aktzeptieren.
    Aber bitte noch vor der nächsten Bundestagswahl, sonst sehe ich im dualen Sinne grün. Ist sowieso sehr komisch, da liegt das Mehrheitspotenzial auf dem Präsentierteller für eine neue rechtskonservative Partei und keiner hat Hunger. Naja ist ja alles noch sehr frisch mit der Sarrazinhetze aber diese gigantische Volksmehrheit sollte wohl mittlerweile Jeder mitbekommen haben.

  145. In den Medien lese ich immer öfter von „Islamkritikern“ statt
    „Rechtspopulisten“. Sieh an, sieh an, es tut sich was im Lande.

  146. SPD Fordert „integrations-Ministerium “

    Merke : Operative Hektik ersetzt bei denen ihre absolute geistige Windstille

    Wir haben bereits so eine geistige Tieffliegerin .. das Asbach-Uralt böhmische Knödel mit all seinen gefälschten oder unter Verschluß gehaltenen Statistiken

    Was wir brauchen sagte Ulfkotte vorgestern im ORF2 Einen ABSCHIEBE-Beauftragten !!!

  147. Bisher 201 Kommentare:
    Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.

    1. #1 Gegengift2010 (04. Sep 2010 11:34)

    In den Medien lese ich immer öfter von “Islamkritikern” statt
    “Rechtspopulisten”. Sieh an, sieh an, es tut sich was im Lande.

    WO SIND DIE RESTLICHEN 200 KOMMENTARE GEBLIEBEN?

    Man sieht nur den Kommentar 201.

  148. Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig (beging im Juli Suizid)

    Da dürfte ich wohl nicht der Einzigste sein, der das bezweifelt.

  149. Die Bildzeitung könnte ihre Verkaufszahlen enorm steigern, wenn sie als eine der ganz wenigen Medien in Deutschland die Meinungsdiktatur der Linken abstreifen würde. Vermutlich brauchte die Bild dann auch nicht mehr mit nackten Weibern den Umsatz fördern.

  150. wenn ich andere Zitat von den Grünen bedenke:

    Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi „verdünnt“ werden.“ Joschka Fischer, „Risiko Deutschland“, 1994

    Grünenvorstand, München
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“

    „Deutschland verschwindet immer mehr, und das finde ich schön“
    Jürgen Trittin

    Trittin findet gut was Sarazzin fürchtet

  151. # 199 Schnuppi
    Also wenn Du hier Nazis und Rechtsradikale Kumpanen suchst, dann bist Du hier falsch. Schau mal oben auf dem Logo nach wofür wir stehen. Pro-Israelisch,
    Pro-Amerikanisch, für Grundgesetz und Menschenrechte.
    Wir sind definitiv kein Portal für menschenverachtende Rasseideologen. Nicht der einzelne Mensch ist schlecht, sondern die Ideologie derer er anhängt. Ich weiß nicht wie es anderen hier geht, aber ich fände es gut wenn Du zu Deinen Nazifreunden verschwindest.

  152. #13 Eduard

    Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig (beging im Juli Suizid)

    Da dürfte ich wohl nicht der Einzigste sein, der das bezweifelt.

    Alice Schwarzers Emma geht in einem Artikel davon aus dass es KEIN Suizid war.
    Man kannte dort Frau Kirstin Heisig und kann sich einen Suizid gar nicht so recht vorstellen, zumal es kurz vorher einen positiven Kontakt hatte.

  153. Im Film nach Beckmann über die unendlichen Mühen einer türkischen Lehrerin in Gelsenkirchen trat zum Schluss ein Hodscha auf, der die Kinder zur Ruhe bringen sollte. Er sagte, Mohammed habe im Koran gesagt: „Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu.“
    Steht das tatsächlich im Koran, oder war es Taqia?

  154. Die Karikatur von Haitzinger drückt es gut aus:
    2 Handwerker(SPD & Bundesbank)montieren eine Sirene (Sarrazin)vom Dach ab und sagen zueinander:“Nun brennt’s nicht mehr“.Das ist ein Trugschluß.

  155. Unerhört, was sich die BLÖD da erlaubt! Das ist doch in keiner Weise hilfreich! Kann man die BLÖD nicht aus der deutschen Presselandschaft ausschließen und durch die HÜRRIYET ersetzen? (Der kleine Graue Wulff könnte sich da auch hilfreich einbringen.) Der türkische STÜRMER scheint der SED-Kanzlerin Margot Merkel, äh, Erika Honecker, äh, Angela Kasner, na, jetzt aber: Angela Ferkel, pardon (meine in der Türkei produzierte Tastatur…), Angela Merkel inhaltlich deutlich näher zu stehen als die aktuelle BLÖD. Obwohl ich den volkseigenen Hosenanzug schon in beiden Schmierblättern abgelichtet gesehen habe, in der BLÖD wie in der HÜRRIYET.

    Don Andres

  156. @Gegengift2010
    Hatte ich doch eben relativiert und aktzeptiert das viele hier nicht die NPD wählen wollen aus solchen Gründen und ich bin auch nicht auf der Suche nach Rechtsextremen Kumpanen kapiert. Ich schreibe doch nicht in Schriftzeichen oder?
    Aber ich will das sich etwas tut und dafür „muss“ dann aber auch eine neue Partei her, sonst tut sich nichts, von mir aus nennt sie Pro-Deutschland oder Partei für ein freies Deutschland was weiss ich, aber sie muss gegründet werden und ich würde sie wählen. Das sie pro-israelisch/amerikanisch ist ok bestens, wähle ich, noch irgendwelche Unklarheiten?

  157. Das ist weder eine Trendwende noch findet ein Umdenken statt, aber bei all dem Sch… den man sonst von den Medien um die Ohren gehauen bekommt, freut man sich auch über Kleinigkeiten.

    Hoffentlich mündet die Debatte nicht wieder nur darin, noch mehr Millionen für Integrationskurse, IntegrationsbeauftragtInnen, SchtrietwörkerInnen und sonstigem Sozialklimbim zu verballern.
    Integration kann nämlich garnicht mehr funktionieren, weil die Masse der zu integrierenden viel zu groß ist und von Tag zu Tag anquillt wie ein Hefeteig.

    Daß sich etwas ändert glaube ich erst, wenn Claudia Roth zur RückführungsbeauftragtIn der Bundesregierung ernannt wird.

  158. Ich persönlich finde, dass nach dem absehbaren Rücktritt von Wulff wäre Herr Dr. Sarrazin ein würdiger Nachfolger als Bundespräsident!

    Oder nicht?

  159. Die Bild-Zeitung ist mächtig. Sie kann es sich leisten.
    Trotzdem danke für den Mut.

    Ist mir schon öfter aufgefallen, dass die Bild-Redakteure Eier haben.

  160. BILD setzt sich für die Meinungsfreiheit ein

    Eine Art Kehrtwende aufgrund der Umfrageergebnisse. „Bild“ orientiert sich am Puls ihrer Leser, daher dieses Zugeständnis.

  161. #21 Claus
    Die goldene Regel. Zu so ’nem klugen Gedanken war der Dünenscheißer gar nicht fähig. Steht da natürlich nicht drin, sondern nur „direkte“ Befehle.

  162. „An #123 OGT   (04. Sep 2010 10:36)  “

    Das Buch von Sarrazin ist ein Zwischenschritt und sollte als ein solcher betrachtet werden.
    Er hat veröffentlicht, was heute geht, und wofür er 90% Zustimmung im deutschen Volk erhalten hat, und daraus entsteht eine Bewegung und im Verlauf dieser Bewegung ergibt sich alles andere von selbst.
    Sarrazin hat diesen ersten Schritt in Abwägung verschiedener Gedanken genau richtig gesetzt.

    ***

    „An #137 Oregano   (04. Sep 2010 10:51)  “
    Wenn die europäischen Völker durch eine Millionenanzahl von Menschen aus fremden Erdteilen, die sich hier massenhaft vermehren, in ihrem Volk-Sein zerstört werden, dann wird es kein Europa mehr geben.

    Diese Erkenntnis ist eine grundlegende Selbstverständlichkeit, und es wurde in Europa in den letzten 40 Jahren gegen alle Grundgebote des Selbsterhaltes der europäischen Völker gearbeitet.

    Dies war ein Fehler, diesen Fehler muß man klar ansprechen, die Selbsterhaltungskräfte der europäischen Völker werden sich durchsetzen.

    Die Vernichtung der europäischen Völker am Beispiel der Niederlande hat bereits im Jahr 1979 der israelische Philosoph Ephraim Kishon (Franz Hoffmann) beschrieben.

    Kishon zufolge geht es nicht darum, daß zum Beispiel die Molukker anders aussähen als die Niederländer oder die Landessprache nicht beherrschten oder sich etwa schlecht benähmen.

    Im Gegenteil, es sind freundliche Menschen, sie können sehr gutes Niederländisch, sie sind fleißig und angenehm im Umgang.

    Aber allein durch ihre sehr große Anzahl und sehr große Vermehrungsleistung (durch Zuflug und Vermehrung im Land) werden sie rasch die Niederländer gebietsweise verdrängen.

    Die sehr große Zahl und die schnelle Vermehrung sind die beiden einzigen Ursachen, alles andere ist nebensächliche Ablenkung und hat auch auf das Gesamtergebnis keinerlei Auswirkungen.

    Das hat Kishon bereits 1979 als klare Beobachtung (nicht nur als Vermutung für die Zukunft, sondern als zeitgenössischer Beobachter) geschrieben.

    Ephraim Kishon: Bevölkerungsschichtwechsel.
    Steht in seinem Buch: Paradies neu zu vermieten.
    Näheres auf
    http://www.kishon.info/werk/geschichten/BevoelkerungsSchichtwechsel.html?chrono=0&alt=0

    Ephraim Kishon war in den 1970iger Jahren in Deutschland ein vielgelesener Schriftsteller. Seine Geschichten haben meistens einen lustigen Anstrich, damit er seine Leser gut unterhält und auf diese Art einen großen Leserkreis für seine darin verpackten Aussagen erhält.

    Wir können diesem großen israelischen Philosophen für seine klaren Beobachtungen aus den 1970iger Jahren dankbar sein.

  163. #29 Israel_Hands (04. Sep 2010 11:58) BILD setzt sich für die Meinungsfreiheit ein

    Eine Art Kehrtwende aufgrund der Umfrageergebnisse. “Bild” orientiert sich am Puls ihrer Leser, daher dieses Zugeständnis.
    .
    .
    ist doch gut so. die sogenannten volksvertreter tun es nicht, was eigentlich ihre aufgabe wäre. hat der souverän überhaupt nichts mehr zu sagen?…dann haben wir diktatur! diesem ziel sind wir näher als wir glauben.

  164. Dümmliche Umfrage auf Welt-online:

    Könnte ein neues Ministerium die Integration von Zuwanderern verbessern?

    JA! in der Türkei!

  165. #8 Top Gun (04. Sep 2010 11:32)

    Willkommen!

    PS: bin ich hier eigentlich einer der jüngeren mit 17?

    Je frischer der Wind, desto wacher die Zukunft! 😉

    PS2:Sorry für meine rechtschreibung

    Quatsch! Was nützt die beste Rechtschreibung, wenn der Inhalt Müll ist! Also keine bange, sonst dürft ich auch nix schreiben und einen drauf bekomme ich auch nur, wenn ich Müll schreibe! 😆 Ich grüße alle PI-ler…

  166. Der Spiegel nenne die Begründung der Bundesbank zur Abberufung Sarrazins:

    „Zudem führen die Rechtsexperten der Bundesbank zahlreiche Stimmen aus dem In- und Ausland an, die sich zu Sarrazin äußerten, von Kanzlerin Angela Merkel über Außenminister Guido Westerwelle und andere Kabinettsmitglieder bis hin zu EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Die Zitate-Sammlung dient den Bundesbank-Juristen als Beleg, dass der Ruf der Institution Schaden genommen habe.“

    Das sind keine zahlreichen Stimmen! Zahlreichen Stimmen sind die Stimmen der 80 – 90 % der Bürger die für Sarrazin sind. Insoweit steigt das Ansehen der Bundesbank beim Volke. Wo ist das Problem? Ich wette, würde man die Menschen in den Ländern fragen, die wären auch für Sarrazin, denn man muss sich schon einigen Spott anhören, wie wir uns von den muslimischen Ausländern auf der Nase herum tanzen lassen. Und das Beste daran: Am meisten spotten die Moslems selbst.

  167. Vielleicht kann mir einer der geschätzten Sarrazin-Kritiker mal erklären, wieso es unter den weltweit etwa 13 Millionen Juden weitaus mehr hochqualifizierte Wissenschaftler, Techniker, Künstler, Schriftsteller und Nobelpreisträger gibt, als unter den 14 Milliarden Mohammedanern ?

    Haben die etwa 1% Juden in Deutschland in der Vergangenheit eine bessere Förderung erfahren als die christliche Mehrheit in der Bevölkerung ?

    Denn auch in Deutschland waren die Juden z.b. bei den Nobelpreisträgern gegenüber den Christen entsprechend ihren Bevölkerungsanteil weitgehend überrepresentativ vertreten.

    Könnte es vielleicht nicht doch in den Genen liegen ?

  168. @ #33 Ferkel a.D. (04. Sep 2010 12:03)

    „Dümmliche Umfrage auf Welt-online:

    Könnte ein neues Ministerium die Integration von Zuwanderern verbessern?

    JA! in der Türkei!“

    Sollen alle Türken im Ministerium wohnen und arbeiten? Nur dann wäre es sinnvoll und die Türken hätten was fürs ego: Ey was guckst DU, isch bin Minister lan. 🙂

  169. Ich habe heute noch einmal mein Profil gelesen, dass ich nun vor etwa vier Jahren geschrieben habe und stelle befriedigt fest, dass es sehr gut zu Sarrazin passt.

    Deutschland hat Denkverbot bekommen und offensichtlich haben die Karriere/Berufsgutmenschen nach ihrem Marsch durch die Institutionen alles vergessen wofür wir gekämpft haben: für die Freiheit, alles Unbequeme sagen zu dürfen einzustehen und zu respektieren, die Demokratie zu verteidigen, andere Meinungen ohne zu geifern zu respektieren, sich für die Rechte der Frauen einzusetzen, und, und, und,…. Gegen Berufsverbot haben wir gekämpft und das Alt KBW Mitglied Jürgen T., der Spatenträger und Marathonspezialist Joschka waren ganz vorne dabei beim Kampf gegen Berufsverbote und nun schauen entweder alle betreten beiseite oder greifen geifernd und drängelnd zum Stein, bestürzt nicht den ersten Wurf getan zu haben, der Thilo richten soll.

    Da werden Menschen zu Schweinen wie bei Orwell oder waren sie schon immer Schweine?

    Ich bin kein Nationalist, kein Rechter, sicher arriviert und von meiner Lebensführung her sicher eher anarchisch unkonventionell ausgerichtet, auf dem Boden von Recht und Gerechtigkeit und der Grundwerteordnung und ich schäme mich für das was hier stellvertretend mit Thilo mit unserer Demokratie und Menschlichkeit passiert. Wir sollten uns alle schämen, dass wir es haben soweit kommen lassen. Wir sind dabei alles verspielen…

  170. #11 Saint George (04. Sep 2010 08:55)
    Leider haben wir keine Politiker mehr, sondern nur noch abgewichste Flaschen!

  171. #39 Kra
    Eigentlich sind die Türken ideal für Ministerämter – die Vereidigung beherrschen sie ja schon perfekt:
    „Ey, isch schwöör!“ 😐

  172. @ #8 Top Gun

    Wenn Du Dich für Demokratie und Menschenrecht einbringst, ist das Alter oder das Verbuchseln der Wechselstaben, was vorkommt doch völlig egal.

    Arbeit einfach mit an der Wahrheit – Deiner und der Zukunft Deiner Kinder zuliebe…

  173. #232 Dum spiro spero (04. Sep 2010 12:03)

    #229 Israel_Hands (04. Sep 2010 11:58)

    „BILD setzt sich für die Meinungsfreiheit ein“

    Eine Art Kehrtwende aufgrund der Umfrageergebnisse. “Bild” orientiert sich am Puls ihrer Leser, daher dieses Zugeständnis.
    .
    .
    ist doch gut so. …

    Natürlich ist das gut so. Es zeigt, dass der Widerstand der Bürger und das Abstimmungsverhalten bei den Umfragen wie von uns erhofft Wirkung zeigt. Und die „Bild“ verhält sich angemessener als bisher noch die Mehrheit der sog. „Qualitätsmedien“, die glaubt, dem verachteten sog. „Stammtisch“ ihre Tinte in die Fresse spritzen zu müssen. Aber es ist nicht mutig von der „Bild“ und vielleicht noch nicht einmal besserer Einsicht geschuldet. Aber egal. Es ist gut so. Ganz ohne Zweifel.

    #233 Ferkel a.D. (04. Sep 2010 12:03)

    Dümmliche Umfrage auf Welt-online:

    Könnte ein neues Ministerium die Integration von Zuwanderern verbessern?

    JA! in der Türkei!

    Bei so etwas bitte immer Link mitliefern, zum mit abstimmen.

  174. Es werden Schafe von der Weide gestohlen, die restliche Herde ist verstört … weil vergewaltigt? 😛
    Würden sich Deutsche in der Türkei so aufführen, hätte die uns längst den Krieg erklärt! 😉

  175. Ist das nicht die BILD, dessen Chefredakteur, Kai Diekman, Frau Özkan bei der Präsentation der „kultursensiblen Mediencharta“ – eigentlich: Die Zensur wird durch die Hintertür eingeführt – assistiern wollte.

    Und jetzt ist er mucksmäuschenstill! Oder haben wir in den letzten Wochen von ihm etwas gelesen oder gehört?!

  176. Die Dreckszeitung „Bild“, Speerspitze der Multikulti-Diktatur, des Tugendterrors und des Antigermanismus schreibt sowas?
    Wollen sich die Afterjournalisten nun den Persilschein holen, weil sie merken, daß sich das Blatt wendet? Spüren sie schon das Hanfseil um den Hals?
    Netter Versuch, liebe Qualitätsjournalisten!
    Er wird euch bei Nürnberg 2.0 auch nichts nützen…

  177. # 3 Thomas Lachetta :

    Welches Programm soll die neue Sarrazin-Partei haben ?

    Wir brauchen ein Integrations-Ministerium, das für die integrationswilligen und gesetzestreuen Migranten da ist,um ihnen das Einleben zu erleichtern.Gleichzeitig brauchen wir aber auch einen R ü c k f ü h r u n g s b e a u f t a g t e n,der für ein konsequentes Abschieben von folgenden Personen zuständig ist :
    Migranten,die sich weigern,deutsch zu lernen
    Migranten,die kriminell werden
    Migranten,die ihren eigenen Lebensunterhalt nicht bestreiten wollen
    Islamische Hassprediger.

    Mit anderen Worten : Die Spreu vom Weizen trennen.

  178. Denn auch in Deutschland waren die Juden z.b. bei den Nobelpreisträgern gegenüber den Christen entsprechend ihren Bevölkerungsanteil weitgehend überrepresentativ vertreten.

    Könnte es vielleicht nicht doch in den Genen liegen ?

    Meiner Ansicht nach liegt es an der Neugier,am Lernen-Wollen,eifach am Verstehen wollen.

    Es liegt daran,daß es hier einen extrem lebendigen Umgang mit den verschiedensten Realitäten des Lebens gibt,daß Wachsamkeit herrscht und man für Neues offen ist,ohne das Alte abzuwerten,daß man alle Dinge des Leben sorgsam prüft und davon nur das Gute behält.

    Prüfet alles,das Gute behaltet
    (1. Thess. 5/21)

    Das ist zutiefst jüdisch.

  179. Egal ob die BILD jetzt „am Puls der Leser“ schreibt, wichtig ist doch, daß die Menschen das lesen. Es wird Wirkung zeigen.

  180. Und der FDJ-Hosenanzug schlingert weitr

    Der Hosenanzug merkt,daß er hier die Meinungsführerschaft verloren hat und versucht wieder Boden für sich gut zu machen.

  181. Juden mussten sich in der Diaspora immer schon behaupten.

    Das führte dann auch zu erhöhten Anstrengungen ihrerseits,die dann die guten Früchte zeitigten.

    Das aber brachte auch die Neider unter den Nichtjuden auf den Plan.

  182. Trauermarsch um die Meinungsfreiheit zur Deutschen Bundesbank

    Wo: Frankfurt am Main, Ginnheimer Landstraße Ecke Wilhelm-Epstein-Strasse

    Wann: nächste Woche Donnerstag, 9.9.2010

    Uhrzeit: 18:00 Uhr

    Wir trauern um unsere Meinungsfreiheit, die, obwohl im Grundgesetz verankert, von unserer Regierung mit Füßen getreten wird!
    Wir bedauern die Hexenjagd auf unseren Mitbürger Thilo Sarrazin.
    Wir bedauern, dass wir reale Missstände und Probleme nicht frei äußern dürfen, ohne diffamiert oder entlassen zu werden!
    Wir danken Dir, Thilo Sarrazin, für Deinen Mut und Deine Aufrichtigkeit!

    Dies ist ein Schweigemarsch.

    Sollte es noch zu polizeilichen Auflagen oder Änderungen kommen, wird das entsprechend bekannt gegeben.

    Presse: alle, auch dpa bereits mit e-mails über die geplante Demo informiert

  183. Die „Bild“ war und ist für mich ein opportunistisches Blatt, die ihr Fähnchen immer in den politischen Wind hängt. Vor ein paar Jahren kaufte ich mir Kai Diekmann’s Buch “ Der große Selbstbetrug / Wie wir um unsere Zukunft gebracht werden“. Ich konnte Diekmann’s Thesen und Ausführunge bis auf ganz wenige Ausnahme voll zustimmen, aber anscheinend ist da in den vergangenen Jahren bis heute in seiner Eigenschaft als Chefredakteur nur noch heisse Luft übrig geblieben….

  184. Wie schon Vorschreiber feststellten: Die Etablierten rudern zurück: De Maiziere „Das wissen wir doch schon alles, Merkel warnt vor rechtsfreiem Raum in Ausländer-Vierteln (Marxloh), Bosbach ebenso.

    Deshalb muss man sich fragen: Warum wurde dann nichts getan? Warum wurde der ausgestoßen, der dies vor Sarrazin behauptete?
    Warum, wird das gerade jetzt gesagt, sieht man ev. Wähler, die sich von den Volksparteien verabschieden, und will sie halten? Welche Taten werden folgen?

  185. “Dümmliche Umfrage auf Welt-online:

    Könnte ein neues Ministerium die Integration von Zuwanderern verbessern?

    Ob das an den Genen der Redakteure liegt ?

  186. Nichts entblößt einen Dummkopf mehr,als dumme Fragen zu stellen,die sein totales Unwissen,seine Ignoranz offenbaren.

    Schaut euch bitte dieses Video an

    http://www.youtube.com/watch?v=c0Efhz8jxNI

    Hier wird deutlich,WARUM Kinski sich so sehr aufregt.
    Er regt sich über die dummen Fragen der Reporterin auf:

    „Wenn sie nicht fähig sind,die richtigen Fragen zu stellen“.

    DER FILM IST EIN LEHRSTÜCK !

  187. #48 BIODEUTSCHER (04. Sep 2010 12:41)

    Er will eine Stellungnahme der Bundesregierung. Das heißt doch, er will wie Pontius Pilatus seine Hände in Unschuld waschen.

    Opportunistischer geht’s nicht.

    Hier in Niedersachsen gilt er als hinterlistiger Politiker. Offensichtlich wurde dies, als sein Kultusminister ein Kulturinstitut, das die drei Museen – Herzog-Anton-Ulrich-Museum in Braunschweig, ein Museum in Hannover und ein in Oldenburg – unter eine Verwaltung stellen sollte, vorstellte.
    Wir Branschweiger ahnten schon warum. Im Herzog-Anton-Ulrich-Museum ist das weltbekannte Vermeer-Bild “ Das Mädchen mit dem Weinglas“ ausgestellt und dessen Eigentum. Unter dem Dach des KulturInstitutes hätte dieses Bild heimlich und leise nach Hannover verbracht werden können. Nach Protesten wurde dieses Vorhaben fallen gelassen.
    Seitdem ist Herr Wulff in unserer Region unten durch. Einer der Gründe, warum er sich zum Bundespräsidenten wählen liess. Dieser Mann ist hinterlistig unter seiner jugendlichen Fassade.

    Seit 19./20. September 2008 – Islamkongress in Köln – wähle ich nicht mehr die Union. Ich gehe aber stets zum Wählen. Nur damit meine Stimme keiner der etablierten Parteien zugute kommt. Ich wähle stets Protestparteien. DVU und NPD sind ausgeschlossen. Jetzt habe ich meine Familie und Verwandtschaft zu dieser Haltung gebracht. Ich würde Sarrazin wählen.
    Nieder mit den etablierten Parteien!

  188. IM Erika hätte wohl liebend gern Sarrazin außer Landes gebracht, wie in ihrer ehem. Heimat, der DDR, ein Wolf Biermann!

    Unbequem und ab dafür!

    Mit straffälligen Muslimen geht man sanfter um!

  189. Neues von Merkels und Wulff-Özkans Schützlingen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,715697,00.html

    Berlin – Mit Hochdruck geht derzeit die Bundesregierung Aussagen eines deutschen Islamisten in Afghanistan nach, wonach militante Dschihadisten möglicherweise Anschläge in Deutschland planen.

    Sollten MohammedanerInnen mit einem Terroranschlag auf deutschem Boden deutsche Staatsbürger töten, dann sollte jeder Multikultifantast mit Schimpf und Schande aus seinem Amte gejagt werden!

    9/11 war nur möglich, weil wir mit unserer grenzenlosen Toleranz einen Hartz IV-gesponsorten Rückzugsraum für mohammedanische TerroristInnen bereitgestellt hatten und jede Kritik daran als „rassistisch“ verunglimpft wurde.

    Wieviel Menschen müssen noch sterben, Merkel und Wulff-Özkan?

  190. OT
    Bundesverdienstkreuz für Thilo Sarrazin
    Für seinen selbstlosen Einsatz und den durch Ihn bewirkten Anstoß einer seit vierzig Jahren überfälligen Grudsatzdiskussion zur Einwanderung sollte Herrn Sarrazin das Bundesverdienstkreuz verliehen werden, statt ihn zu verunglimpfen und rauszuschmeißen!
    Bitte schreibt das unserem Bundespräsidenten Wulff in sein Gästebuch:
    http://195.43.52.103/gaestebuch.php

  191. Wann wird die Volksverräterin endlich aus der CDU ausgeschlossen?

    Auch den Startschuss für einen groß angelegten „Aktionsplan Integration“ will die Bundesregierung noch in diesem Jahr geben. Böhmer betonte allerdings, dass dieser Plan unabhängig von Sarrazins Debatte zu sehen sei. „Nachhilfe von Herrn Sarrazin brauchten wir da nun wirklich nicht.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9388006/Sarrazin-warnt-Wulff-vor-politischem-Schauprozess.html

  192. #208 Top Gun (04. Sep 2010 11:32)

    Ich lese PI jetzt schon seit längerem und hab mich heute entschlossen mich hier anzumelden und wollte jetzt nur mal hallo sagen.

    Be welcome!

    Zitat

    PS: bin ich hier eigentlich einer der jüngeren mit 17?

    Vor einiger Zeit postete hier ein etwa 20jähriger, der sich wunderte, dass bei PI auch Typen um die 40 posten. Dies in einem mokanten Tonfall, als wunderte er sich darüber, dass Menschen jenseits der 30 überhaupt eine PC-Tastatur bedienen können.

    Bei PI lesen und posten viele „ältere Semester“ (wie ich selbst), aber gerade die Jugend ist bei uns hochwillkommen – so lange sie Respekt vor dem Alter hat 🙂 !

    Sorry für meine rechtschreibung

    PS 2:

    Wieso? Die durchgehende Kleinschreibung ist bestimmt Absicht. Sonst kann ich keine Regelwidrigkeit in Deiner RS finden. Es wäre aber auch egal. Postings schreiben trainiert und verbessert auf Dauer die RS und das schriftliche Ausdrucksvermögen.

  193. Sorry … die Tags mal wieder …

    #63 Israel_Hands (04. Sep 2010 13:05):

    #208 Top Gun (04. Sep 2010 11:32)

    Ich lese PI jetzt schon seit längerem und hab mich heute entschlossen mich hier anzumelden und wollte jetzt nur mal hallo sagen.

    Be welcome!

    PS: bin ich hier eigentlich einer der jüngeren mit 17?

    Vor einiger Zeit postete hier ein etwa 20jähriger, der sich wunderte, dass bei PI auch Typen um die 40 kommentieren. Dies in einem mokanten Tonfall, als wunderte er sich darüber, dass Menschen jenseits der 30 überhaupt eine PC-Tastatur bedienen können.

    Bei PI lesen und posten viele „ältere Semester“ (wie ich selbst), aber gerade die Jugend ist bei uns hochwillkommen – so lange sie Respekt vor dem Alter hat 🙂 !

    PS 2:Sorry für meine rechtschreibung

    Wieso? Die durchgehende Kleinschreibung ist bestimmt Absicht. Sonst kann ich keine Regelwidrigkeit in Deiner RS finden. Es wäre aber auch egal. Postings schreiben trainiert und verbessert auf Dauer die RS und das schriftliche Ausdrucksvermögen.

  194. Auch wenn es schon tausende Male
    geschrieben wurde:

    Thilo Sarrazin ist ein außerordent-
    lich mutiger Mann!

    Die Politiker sollten erkennen, dass
    das Volk noch eine eigene Meinung
    hat.

    Miserabele Politik verkauft sich
    schlechter als ein gutes Buch!

  195. So sehr ich den Artikel der BILD begrüße, glaube ich dennoch nicht an eine Kehrtwende.
    Man gibt dem Volk ein bißchen mehr Leine, in der Hoffnung, daß sich die Aufregung legt.
    Dieses Aussitzen und Abwarten kennen wir doch bereits von der Kanzlerin zur Genüge.

    Es ist gefährlich, sich einlullen zu lassen.

    Erst mal warte ich ab, wie BP Wulff in Sachen „Kündigung Sarrazin“ entscheidet. Da kommt das nächste Gemetzel. Schelte bekommt er so oder so, entweder von seinen Elite-Genossen oder vom Volk.

    Dann möchte ich die andere „Bekenntnisse“ der Bundeskanzlerin hören. Steht sie weiterhin zu ihrer abstrusen Meinung, oder hört sie endlich auf die Stimme des Volkes.
    Allerdings nehme ich ihr ein bloßes Lippenbekenntnis nicht ab. Da will ich auch Taten sehen.

    Mit Taten meine ich:
    Abschiebung der kriminellen Moslems aus unserem Land, auch für die Inhaber eines deutschen Passes.

    Drastische sofortige Strafen und deren Durchsetzung bei kriminellen Straftätern, sowie deren konsequente Umsetzung. s. Heise

    Keine weiteren Gelder für die Integration, weil diese eine Bringschuld sind.

    Abschaffung der Bevorzugung der Türken bei der Sozialversicherung.

    Keine weitere Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen in unser Sozialsystem.

    Sofortiger Stop beim Familiennachzug.

    Keine weiteren Baugenehmigungen für Großmoscheen.

    Keine weiteren Benachteilungungen der ansässigen Deutschen.

    Es ist traurig genug, daß das Volk der Regierung klarmachen muß, daß es sich um Deutschland handelt. Wir sind nicht die Lakeien der Türkei.

  196. Sarrazin ist von seiner Mission beseelt

    Sarrazin schert sich darum wenig. Dem Apparat der Bundesbank begegnet er bisweilen mit Verachtung. Vor allem ist er aber von seiner Mission beseelt. Immerhin geht es um das drohende Verschwinden Deutschlands. Entsprechend fühlt er sich von der großen Zustimmung aus der Bevölkerung bestärkt. Seine Sekretärinnen haben in den vergangenen Tagen Hunderte von Anrufen entgegengenommen, „zu 99 Prozent Zustimmungen“. Manche haben offenbar – den Tränen nahe – Sarrazin zum Durchhalten aufgefordert.

    http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E20093CDE146F4C88B2FA753552E5A502~ATpl~Ecommon~Sspezial.html

  197. @ kra:

    Immer wieder stolpere ich beim Lesen Ihres Nicks. Wussten Sie, dass „kra“ arabisch ist und „Kürbis“ heisst?? Kra ahmar = roter Kürbis!

    Leider nimmt die Seite keine arabischen Schriftzeichen an, sonst könnte ich es Ihnen noch besser schreiben. Suppe aus Kürbiskernen soll dabei ausgesprochen gesund sein 😉

  198. #94 Beeltejeuce

    @ PI

    Ich beleidige nicht, stehe aber unter Moderation.
    Warum steht nicht Jemand unter Moderation der Frau Merkel (IM Ferkel) beleidigt?

    Eine Antwort auf meine Frage, warum ich so lange unter Moderation stehe zeugt von Erziehung und REspekt, oder seit Ihr Euch zu Fein mir zu antworten?

    Wie soll man so auf eine vernünftige Weise diskutieren????????

    Das ist normal. Einige Zensoren hier haben auch Probleme, wenn man die Bildzeitung als „Speerspitze der Multikulti-Ideologie, des Tugendterrors und des Antigermanismus“ benennt. Das wird sofort gelöscht, was bedeutet, daß hier jemand in diesen Leuten seine Brüder im Geiste sieht. Ich habe dennoch was gespendet, weil mir PI als Institution am Herzen liegt, auch wenn Moderatoren hier offenbar teilweise zartbesaitet sind und harte Worte gegen die MSM nicht ertragen können…

  199. Die BundeskanzlerIn behauptet, dass rechtgläubige MohammedanerInnen statistisch erhöht gewaltbereit seien. Bei Dr. Sarrazin fordert sie seinen Rücktritt, wenn er drüber ein Buch schreiben würde…

    http://www.ksta.de/servlet/OriginalContentServer?pagename=ksta/ticker&listid=1105108580881&aid=1281960635399

    Weitere Debatte um Migranten in Deutschland

    Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat davor gewarnt, die statistisch erhöhte Gewaltbereitschaft strenggläubiger muslimischer Jugendlicher zu tabuisieren. Man könne offen darüber sprechen, ohne dass der Verdacht der Fremdenfeindlichkeit aufkomme, sagte sie der «Bild am Sonntag». Einen Grund für Gewalt bei jungen Menschen sieht die Kanzlerin in deren Perspektivlosigkeit. Da helfe nur Bildung. SPD-Politiker Thomas Oppermann schlug die Schaffung eines Bundesministeriums für Bildung und Integration vor. Auslöser der Debatte waren umstrittene Aussagen des Bundesbankers Thilo Sarrazin.

  200. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU): „Das, was er gemacht hat, verstößt mindestens gegen den Grundsatz: ,Das tut man nicht.’ Wir brauchen keine Belehrung. Wir wissen um höhere Gewaltneigung bestimmter Ausländer. Wir wissen um Integrationsprobleme. Die Fragen, die Sarrazin stellt, stellt sich die Politik längst.“

    BILD meint: Warum hat dann niemand was getan, wenn alle Probleme soooo bekannt sind?

    Genau das ist die entscheidende Frage. Warum hat die Politik nichts getan? Sie haben nicht nur nichts getan, im Gegenteil, sie haben sogar noch eine weitere Zuwanderung muslimischer Menschen gefördert.
    Unsere Politiker haben sich ganz klar schuldig gemacht am eigenen Volk. Darum kann ich vor keinem der Politiker, die die Nicht-Integration haben laufen lassen und die sie schön geredet haben, mehr Respekt.

    Hierzu gehören Wulff und Merkel, Schäuble, Edathy, Böhmer, Künast, Fatimah Roth, Rüttgers, Kraft, Wowereit, Henkel usw.usw….
    Ach, fast alle Pokitiker haben verantwortungslos in das gleiche Horn gestossen und tun es immer noch. Es gibt nur wenige Ausnahmen.

    Ganz besonders an Frank Henkel aus Berlin, der es auf die Spitze trieb, in dem er sagte, wir bräuchten noch mehr Islam, und an Hans Gert Pöttinger, ehemaliger EU-Parlamentspräsident, der den Islam für im Grundsatz friedfertig hält, wird man sich mal erinnern können.

  201. Und das hat noch kein Kanzler im Deutschen Reich getan, das die erste Kanzlerin getan hat.
    In einer ausländischen Zeitung die Deutschen derart herunterzuputzen. Dafür gehört sie entlassen.
    Was sagen denn die Herren in der Union zu einem derartigen Verhalten. Haben die überhaupt noch Eier?!
    Das wäre die erste Aufgabe eines Deutschen BundesPräsidenten, so ein Verhalten öffentlich zu maßregeln.
    Ach, mir fällt jetzt ein. Herr Christian Wulff ist Bundespräsident von Merkels Gnaden. Merkt ihr nicht diese Zäsur.
    Eine Person sollte eigentlich BundesPräsident von Volkes Gnaden sein.

  202. war schnell beil welt

    Zum Artikel „Sarrazin warnt Wulff vor politischem Schauprozess“

    ist zwar der Kommentarbereich inzwischen geschlossen, aber es sind dort immerhin noch 647 Kommentare zu lesen.
    Wollen die von welt jetzt auch „dabei“ sein ?
    Laufen denen etwa die Leser weg, wenn sie beim Sarrazin-Bashing mitmachen ?
    Sind etwa die Zensoren in den Streik getreten ?
    Fragen über Fragen.

  203. @#135
    Lieber Gottfried von Bouillon Nachf.
    Ich lasse mich auch nicht mehr verarschen! Deshalb habe ich mit Wirkung zum 01.09. aus dem gleichen Grund auch meine lokale Tageszeitung gekündigt und den Herren den Grund auch mitgeteilt!
    Leider gibt es aber meines Wissens keine Tageszeitung, die Ihren Vorstellungen entsprechen wird. Aus diesem Grund habe ich seit knapp einem Jahr die JUNGE FREIHEIT abonniert, die z.B. in der aktuellen Ausgabe 36/10 umfangreich und dezidiert über die „Causa Sarrazin“ berichtet.
    Die wichtigen täglichen bzw. regionalen Nachrichten holen ich mir dann aus dem Internet.

  204. #73 Jeremias (04. Sep 2010 13:30)

    SozialistInnen ist es gemein, das eigene Volk zu hassen und es zu demütigen, egal ob Ulbricht, Honecker, Schröder/Fischer oder Merkel!

  205. war schnell bei (nicht beil) welt.

    „Beil“ welt würde zu einigen Artikeln aber sogar passen.
    Besonders wenn man an die Zensur denkt die dort herrscht.
    Oder ist heute etwa der Tag der Zensur“freiheit“ ?

  206. Was sagen denn die Herren in der Union zu einem derartigen Verhalten. Haben die überhaupt noch Eier?!

    Die Herren in der Union,die überhaupt noch EIER hatten,haben diese Union schon längst verlassen.

  207. Habe Heute Nacht schon die Bildzeitung gelesen und habe mich sehr darüber gefreut was da zum Tema Meinungsfreiheit geschrieben steht.
    Hoffentlich wendet sich jetzt das Blatt.
    Auf alle Fälle müsste es Sarrazin auftrieb geben weiter zu machen.

    Danke Thilo!

  208. Islam ist Frieden.

    Und jeder der das wagt in Zweifel zu ziehen wird im Namen der Friedfertigkeit der Friedensreligion erstochen, erschossen, gesteinigt, in die Luft gesprengt, die Kehle durchgeschnitten, erhängt, zerstückelt, usw.. Und zwar so lange bis keiner mehr die Friedfertigkeit des Islams in Frage stellt.

    Alles klar?

  209. #266 plapperstorch (04. Sep 2010 13:19)

    Wat zu lesen (illegal):

    http://www.uploaded.to/file/h7ci82

    PW Hinweis: lesen.to

    Wat dat is? Sarrazins Buch komplett gescannt.

    Muss man hier den Abmanhneranwälten und PI Gegnern Tür und Tor öffnen. Ausserdem verstösst es gegen das Urheberrecht eines Mannes der jeden Cent den das Buch einbringt verdient hat.

  210. „#66 plapperstorch (04. Sep 2010 13:19) Wat zu lesen (illegal):

    http://www.uploaded.to/file/h7ci82

    PW Hinweis: lesen.to

    Wat dat is? Sarrazins Buch komplett gescannt.“

    Wenn das stimmt und virenfrei ist, ich lade gerade, 1000 mal Danke, ich denke mal, dann ist aber „spread the Word“ angesagt.

  211. #41 Ferkel a.D. (04. Sep 2010 12:10)
    #11 Saint George (04. Sep 2010 08:55)
    Leider haben wir keine Politiker mehr, sondern nur noch abgewichste Flaschen!
    ——-
    Also Flachwichser!

  212. #283 ShuhadaTombola

    Nicht aufregen, das Ding ist seit gestern kurz vor 6 im Netz und mittlerweile massenhaft vertreten. Übrigens bereits die 2. Auflage, denn die erste ist vergriffen.

  213. #84 BurqaBob

    Klar sind da Viren drin, massenweise, sieht man doch an der Diskussion der letzten Tage :mrgreen:

  214. Emnid-Umfrage:

    Die meisten Bundesbürger teilen Sarrazins Einschätzungen offenbar nicht. Auf die Frage «Teilen Sie die Ansicht von Thilo Sarrazin, dass Deutschland durch eine ungesteuerte Einwanderung dümmer wird?» antworteten 63 Prozent der Befragten in einer Emnid-Studie mit Nein. Für die Erhebung im Auftrag von Focus wurden 1001 Bürger befragt.

    Irgendwie wage ich zu zweifeln.

  215. #286 plapperstorch (04. Sep 2010 13:53)

    Mag ja alles sein, aber wer es downloaden will der Googelt es halt.
    Der Link hier in der Komentarspalte kann zur Munition für PI Gegner werden.
    Jeder weiss das mal alles mögliche im Netz finden kann. Die Komentarspalte sollte juristisch sauber bleiben, um PI zu schützen.

  216. #75 Eurabier (04. Sep 2010 09:36)

    Im Unterschied zu Kkomeini hat die Bundesregierung schon vor Erscheinen der Sarrazinischen Verse zu einer Fatwa gegen den Autor aufgerufen!

    HERRLICH—-BRAVO!!

  217. #90 plapperstorch (04. Sep 2010 13:58)

    Du gibst dir ja echt grösste Mühe es nicht zu raffen.
    Willst du nicht gleich noch deine patriotischen lieblingshits zum Download anbieten, damit man mucke zum abfeiern hat, weil sich der politische Wind wohl grade etwas wählt?

    Wo soll man da die Grenze Ziehen.

    Vielleicht noch nen Burkaporno zur allgemeinen belustigung, weil nachmittags nur scheisse in der Glotze läuft?

    Auf gehts, pi-news.net deine patriotische Tauschbörse.

  218. Und nächste Woche heisst es aus der Bild Zeitung , sie musste den Bericht so schreiben , sie wäre von Rechtsradikalen bedroht worden .
    Die Medien bekommen wohl langsam angst vor dem Volk … gut so !!!

  219. #3 Thomas Lachetta

    Vorschläge für ein Parteiprogramm:

    – kein festes Parteiprogramm
    – ständiges Voting der Parteimitglieder per Online-Applikationen
    – Votings der Parteimitglieder sind bindend für Abgeordnete der Partei,
    bei Zuwiderhandlung wirds teuer und Rauswurf

    Dann ist auch wieder klar, wer Ross und Reiter ist und die Wähler bestimmen die Politik auch zwischen den Wahlen.

    Solche Sachen, wie dass die SPD-Führung gegen 90% der eigenen Mitglieder ihren besten Mann rauswirft und dann die eigene Basis milde wissen lässt, dass man „es sich nicht leicht gemacht“ habe, braucht m.E. kein Mensch in einer Demokratie hinzunehmen, fort mit dem Pack !!!!

  220. #93 ShuhadaTombola

    Das der Upload illegal ist, müssen Sie mir nicht verklickern. Der Download ist es nicht. Den Link zu posten ist Grauzone. Es gibt hier Viele, die sich das Buch nicht leisten können und die paar Exemplare wird Herr Sarrazin und der Verlag verschmerzen können. Von mir aus kann der Link gelöscht werden, denn Sie haben recht, über Google gehts auch.

  221. #94 plapperstorch (04. Sep 2010 14:04) PW habe ich doch genannt:

    lesen.to

    Dabke, lesen heißt lösen!

    #93 ShuhadaTombola (04. Sep 2010 14:03)

    Hat die Wahrheit ein Copyright?

  222. #97 plapperstorch (04. Sep 2010 14:07)

    Du verstehst es nicht oder?

    Besucherrekord 75000 leser.
    Darf hier jetzt jeder illegale Downloads anbieten, oder has du entschieden, das du mal ne ausnahme machen darfst, und das du damit PI gefährden darfst.
    Illegale Uploads anzubieten befindet sich nicht in einer juristischen Grauzone. Es ist verboten, ganz einfach.
    Nur leute die PI schaden wollen posten illegale Inhalte in der Komentarspalte.

  223. #100 ShuhadaTombola

    Lesen Sie bei Gelegenheit das Urheberrecht und versuchen Sie es zu verstehen. Die Verbreitung ist illegal. Das ist zunächst einmal der Upload, nicht der Download. Das mit dem Link zum Download kann auch verbreiten sein, meinen einige. Finito Benito.

  224. Ihr glaubt gar nicht,wie schnell wie viele türkische Jugendliche v.a Abends plötzlich auf der Strasse wären,wenn man ernsthaft überlegen würde, in Deutschland wirklich alle Tauschbörsen dicht zu machen.

  225. #262 Stolze Kartoffel (04. Sep 2010 13:04)
    Wann wird die Volksverräterin endlich aus der CDU ausgeschlossen?

    ———————————–

    Völlig wurscht!
    Die CDU ist eh bald nur noch eine Splitterpartei.

  226. #99 BurqaBob (04. Sep 2010 14:10)

    Hat die Wahrheit ein Copyright?

    Nein, aber das Buch von Thilo Sarrazin.
    Was ist den das für ne Argumentation?

    Ich habe nicht gesagt das sich das jetzt niemand runterladen soll, der nicht die Knete hat es zu kaufen.

    Es soll hier einfach nicht in der Komentarspalte zum Download angeboten werden.

    Meine güte, was gibt es daran nicht zu verstehen? Der nächste kommt und Postet das Buch von Richterin Heisig, das wird dann wieder durch ein anderes Buch was jeder mal gelesen haben sollte ergänzt und so weiter.
    Und PI wird dann von linken oder geldgeilen Anwälten abgemahnt.

  227. #100 ShuhadaTombola (04. Sep 2010 14:12)

    „Nur leute die PI schaden wollen posten illegale Inhalte in der Komentarspalte.“

    Wie heißt es so schön, das sind doch nur Einzelfälle.

    Und ihre juristische Analyse ist höchst umstritten.

    Es kommt immer darauf an, wo sich der Uploader befindet, auf welchen Server er uploadet, wo sich dieser befindet usw. .

    Zudem, sollten Sie kein Richteramt ausüben, hat sich der „Gutachtenstil“ bewährt.

    Der geht so: „Plapperstorch könnte durch das Einstellen dieses Links, eine Urheberrechtsverletzung begangen haben.

    Dazu müsste er……..“ !

    Aber, der Link ist gut, das komplette Buch, ohne Viren!

    Danke Plapperstorch!

  228. Mal eine Frage in eigener Sache:

    Ich habe die Datei mit Sarrazins Buch heruntergeladen. Ihr Name lautet:

    tsdssa_lesen.to.rar

    Wie hier von einem Kommentator angegeben ist der kostenlose Download auf der Seite :

    http://uploaded.to/register

    verfügbar. Aber mir gelingt es nicht die Datei zu öffnen. Wer weiss wie man sie öffnen kann?

  229. Langsam muss man mal fragen, was hinter der medienhysterie steckt, die jetzt dem sarrazin gewidmet wird.
    Es gab und gibt unmengen von themen, die total totgeschwiegen werden – und nun das.

    Es kann sehr wohl sein, dass hier stimmungen gemacht und kanalisiert werden, um ganz andere dinge im verborgenen zu halten.

    Ausgerechnet die BLÖD ist für meinungsfreiheit, die uns deutsche weltweit ständig als bestien vorführt:

    – Bluttat schockt Bayern – Neonazi rammt Polizei-Chef Messer in Bauch (14.12.08)

    – Neonazis ertränken Kind. Am hellichten Tag im Schwimmbad. Keiner half. Und eine ganze Stadt hat es totgeschwiegen. (23.11.2000)

    – Josephs Mutter – Nazis bedrohen sie mit Mord (25.11.00)

    – Jeden Tag böse Sex-Gerüchte um den Schweizer Botschafter. Wie hält seine Frau das aus? (7.4.2002)

    Die blöd hat die schlimmsten lohnschreiber. Vielleich geht es schneller, dass wir erfahren, was hinter unserem rücken derweil ausgeheckt wurde.

  230. #121 Chi-Rho (04. Sep 2010 14:25)

    Man braucht ein Zip Programm, wie z.B. „Ultimate-Zip“ 2007, gibts im Netz frei, dan „entpacken, Passwort ist: lesen.to!

  231. Dazu muss ich einfach wieder einen dieser unnachahmlichen jüdischen Witze zitieren (aus dem hübschen Buch von Salcia Landmann, « Der jüdische Witz », Patmos Verlag) :

    Kurz vor Ausbruch der Nazizeit sitzt ein SA-Mann im Zug einem Juden gegenüber, zieht zwei Zeitungen hervor und erklärt: « Den ‚Völkischen Beobachter‘ hier, den habe ich zur Belehrung. Und die ‚Frankfurter‘, die habe ich zur Entleerung. »
    Darauf der Jude: « Wird nicht lange dauern, und Ihr Toches (der Allerwerteste) wird klüger sein als Ihr Kopp. »

  232. Gibt es eine email adresse von Saarazin ?

    wir alle sollten im danken , für das was er in gang gesetzt hat !

  233. Sollte jemand in Hamburg wohnen, könnte er Pi in neue Dimensionen katapultieren!!
    Wie??
    Mit einem Schild vor den Springerverlag gehen auf dem steht.
    Ein Bürger dankt Euch für den Kampf um Meinungsfreiheit!
    DANKE BILDZEITUNG; DANKE http://www.PI-News.net
    kann auch mit anderen Worten gesagt werden.
    100% bringt die Bildzeitung ein Bild davon.zumindestens online!
    Also wer wohnt in Hamburg?

  234. Meine Prognose, wie es jetzt weitergeht:

    Man rudert ein bischen zurück, redet aufgeregt darüber, dass man natürlich darüber reden muss und kann und darf – bis alle wieder vergessen haben, worüber.

    Es werden ein paar Pseudomaßnahmen eingeleitet, wie z.B. einen Darüber-Reden-Beauftragten damit zu beauftragen, die Situation aufmerksam zu beobachten. Dann passiert erstmal nix, dann ist erstmal wieder Ruhe im Karton und das wichtigste Thema ist wieder DSDS, dann sorgen die Moslems zuverlässig für die nächste Eskalationsstufe und der Konflikt geht in die nächste Runde, bis es nach ein paar weiteren Runden richtig knallt.

    Inzwischen haben alle kapiert, dass die Moslems ein sich zuspitzendes Problem sind, aber noch traut sich niemand nach „A“ auch „B“ zu denken: dass wir uns als Konfliktpartei mitten in einem ethnischen Konflikt um ein Land befinden, nämlich unser Land und dass sich dieser Konflikt auch nicht durch noch so viel Integrationsgeschwafel wegabstrahieren lässt, sondern mittelfristig ganz oldschool-mäßig auf eine „Wir-Oder-Sie“-Entscheidung zusteuert, die umso risikoreicher für uns wird, je länger wir das Problem ignorieren.

    Wir werden am Ende viele Menschen aus dem Land werfen müssen, um es behalten zu können und das könnte hässlich werden, weil die anderen damit nicht einverstanden sein werden, den Braten, an dem sie gerochen haben, wieder rauszurücken, nur weil er ihnen nicht gehört.

    Diesem Problem will sich definitiv kein Politiker stellen und ich wette, sie beten dafür, dass diese Dimension des Konfliktes so lange unter dem Teppich bleibt, bis sie ihre Pension sicher haben und für nichts mehr verantwortlich gemacht werden können.

    Es dauert wohl noch ein paar Jahre, bis im öffentlichen Bewußtsein angekommen ist, was uns jetzt schon absehbar blüht, wenn es tatsächlich an die praktische Beendigung des multikulturellen Experimentes geht.

  235. Das Problem ist nicht Sarrazin sondern der Journalist der Sarrazin absichtlich in Verdacht mit Rassismus , Juden und Antisemitismus gebracht hat -obwohl diese Themen nie Sarazzins Anliegen waren .Hier wurde ganz klar manipuliert damit endlich das rauskommt was man gerne hätte -nur leider wiedermal so dilletantisch , dass selbst der dümmste Bundesbürger sich fragen muss ob die Manipulierenden noch alle Tassen im Schrank haben ? Es scheint ihnen gar nicht bewusst zu sein das zB Gadaffis Islamisierungsforderungen an Europa von letztem Sonntag nicht erfüllt werden können auch wenn die Schmiergeldzahlungen dieser asozialen Diktatoren sicher nicht schlecht sind wie man an Haider schon gesehen hat…….

  236. Wie sagt man so schön, Bild fährt hier zweispurig. Vertrauen sollte man dieser Zeitung auf keinen Fall. Das trifft übrigens auch auf die Welt zu. Im Endeffekt versucht man damit nur die konservative Leserschaft ruhigzustellen während der Rest des Blattes einen rotgrünen Kurs fährt.

  237. Bild ,Welt ,Hürriyet gehören alle zum Springer Konzern nur das Hürriyet im Internetzeitalter für Springer zum Überlebensstrohhalm geworden ist -alle anderen wie auch die Sz beklagen teilweise Auflagen Einbrüche um bis zu 15 %.
    Ausnahme bildet in Deutschland nur die FAZ
    die enorme Leserzuwächse registrieren kann
    kein Wunder übrigens so fallen Welt und Sz bzw
    Dummont usw von vornherein völlig aus dem halbwegs objektiven Raster raus und sind Altpapier im wörtliche Sinne .

  238. Mir war noch nie so bewusst wie heute, wie wenig das Volk hier noch zu sagen hat, wie wenig die Meinungsfreiheit noch gilt…

    DDR 2 ist schlimmer als DDR 1.

    IM Hosenanzug sei dank.

  239. Tja, die BILD. Manchmal kann man sie hassen, mal mag man sie und manchmal, so wie in diesem Fall, liebe ich sie.
    Eins weiß ich: Vor einigen Jahren hab ich noch wesentlich schlechter über diese Zeitung gedacht.

  240. Ich hoffe das das einige jetzt hier einigermaßen verstanden haben: Die Bildzeitung läßt sich eben nicht in ein links/rechts Schema pressen.
    Ich weiß noch das es vor einigen Monaten ein Bericht gab in dem sich einige wenige Kommentatoren darüber beschwert haben das die Bild links sei.

    Nochmal zum mitschreiben:
    Montags berichtet die Bild darüber das viele Arbeitslose einfach nur faule Penner sind – und am Dienstag kommt dann ein Bericht über einen „armen“ Familienvater der trotz 100 Bewerbungen in diesem Land einfach kein Job mehr bekommt weil er über 46 Jahre alt ist.
    Die Bildzeitung ist ein Meinnugsmache-Magazin – aber das finde ich völlig in Ordnung.

    Mal davon abgesehen das diese Zeitung in 90% aller Fälle auch klar sagt das der Täter X ein Türke ist – während andere zeitungen gar nicht über die Herkünfte sagen.

    Auch hier, im Fall von Herrn Dr. Sarrazin, hat die Bildzeitung wieder gezeigt das sie, trotz aller Kritik, eine ganz wichtige Zeitung ist auf die man sich im rechten Moment dann doch verlassen kann. Vor allem bei solchen Kernthemen.

    Und: So wie ich das momentan noch überschaue ist sie damit die einzige große Zeitung in Deutschland die sich wirklich hinter Sarrazin stellt.
    Sehr gut!

  241. #135 Capt. (04. Sep 2010 15:10) Die Solidarität von PI besteht darin Hr. Sarrazin zu beklauen….

    Nein, mein Freund!

    Dieses Buch ist wichtig, es muss von möglichst vielen gelesen werden.

    Und, wenn wir es verbreiten ist das gut!

    Stünde das Buch in irgendeiner Bibliothek, ich leihe es aus und verfieltätige es, wäre das „kein klauen“.

    Jetzt mal eine Frage, mit diesem Buch, hat sich Sarrazin um seine wirtschaftliche Existenz (BB) gebracht.

    Was war ihm wichtiger, Erwerb oder das verkünden der Wahrheit?

    Sarrazin hat die Wahrheit gewählt.

    Ich denke nicht, daß er auf die vielleicht 200.000,– € sauer ist, wenn das Buch 200.000 mal im Internet verbreitet wird.

    Und, um mal jemand zu zitieren, der einigen hier nicht schmecken wird, „Wer Omelett haben will, muss Eier zerschlagen“.

    Was ist dir lieber, Eierschalen oder Sharia?

    „Wir werden am Ende viele Menschen aus dem Land werfen müssen, um es behalten zu können und das könnte hässlich werden, weil die anderen damit nicht einverstanden sein werden, den Braten, an dem sie gerochen haben, wieder rauszurücken, nur weil er ihnen nicht gehört.“

    zitiert von:

    #132 phpeter (04. Sep 2010 14:56)

    Ja, es wird häßlich werden.

  242. #136 Stresemann
    nein, die Bildzeitung versucht nicht „nur“ die konservativen Leser ruhig zu stellen. Davon mal ab das die das regelmäßig machen. Die Bild Zeitung steht in dem Fall eindeutig hinter Sarrazin. Das auch deswegen weil die Bildzeitung weder erchts noch links-lastig ist.

    Deren Thesen auf Bild.de sind ja teilweise noch direkter (ich vermeide mal das Wort heftiger) als die von Herrn Sarrazin selber.

  243. Das Dumme an der ganzen Geschichte ist nur: Wir kämpfen ja im Prinzip an zwei Fronten !
    Zum einen natürlich gegen die schleichende Islamisierung Europas, aber was noch viel schlimmer ist: Gegen die Herrschenden in der Politik; die MSM und die linken GutmenschInnen !

    Ich habe leider in unserem Ort die Erfahrung gemacht, dass zwar der Überwiegende Teil der Einwohner meiner Meinung ist, was das Islam-Problem betrifft, aber wenn ich konkret nachfrage, was sie dagegen zu tun gedenken kommt meistens nur die Antwort „Da kann man ja doch nichts machen; ich will mir keinen Ärger einhandeln…usw.

    Ich hatte schon mehrmals angeregt, eine Bürgerinitiative einzurichten, zuerst einfach mal nur eine Gesprächsrunde mit Gleichgesinnten um mal einen Anfang zu machen.
    Leider ist auch das z.Zt. nicht möglich. Das scheint bei und die berühmte „Stammtischmentalität“ zu sein; soll heißen: Laut krakelen, aber keinen Arsch in der Hose, wirklich etwas zu tun.
    Ich wäre der erste bei uns im Ort, der sich bereit erklärt eine solche Gruppe zu betreuen.
    Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf…….die stirbt bekanntlich zuletzt !

  244. Die Solidarität von PI besteht darin Hr. Sarrazin zu beklauen….

    Herr Sarrazin wird jubeln,wenn er weiss wie viele Leutz jetzt seine Bücher lesen werden,auch die Leute aus der Unterschicht,die nich mal so schnell 22 Euronen locker machen können.

    greetz

  245. #341 BurqaBob (04. Sep 2010 15:56)

    Dieses Buch ist wichtig, es muss von möglichst vielen gelesen werden.

    Dann kauf es! Das rechtfertigt nicht Sarrazin zu beklauen. Oder sind sie etwa Kommunist, und konfezieren das Buch im Namen des Volkes, weil sie meinen die Moral auf ihrer Seite zu haben und dadurch im recht zu sein? Genau so ticken die Brüder nämlich. Dann hätt ich zu dem Buch doch gern noch ein Vokü Menü für 50 cent.

    Stünde das Buch in irgendeiner Bibliothek, ich leihe es aus und verfieltätige es, wäre das “kein klauen”.

    Soweit ich weiss darf man es nur Auszugsweise zitieren. Ist aber auch egal, hier nen link zu nem illegalen Upload zu posten ist ebenfalls illegal.

    Naja, wie auch immer, hab meine Meinung dazu geäussert, der Rest ist Sache der PI Mods, ist ja deren Hausrecht.

  246. Die „Qualitaetsmedien“ von Zeit, Spiegel zu FAZ sollten in Scham versinken, dass Ihnen die Boulevardzeitung erst erklaeren muss, was Meinungsfreiheit bedeutet…

    Wenn ich selber so ein hetzender „Qualitaetsjournalist“ waere, wuerde ich nicht mehr in den Spiegel schauen koennen.

  247. Ausserdem verstösst es gegen das Urheberrecht eines Mannes der jeden Cent den das Buch einbringt verdient hat.

    Glaubst du wirklich Herr Sarrazin geht am Stock ?

    Der konnte das Ganze NUR deswegen starten,WEIL er finanziell gut beieinander ist.

    Ihn kann man nicht mehr finanziell ruinieren und er kann sich sichrlich einen Haufen brillanter Anwälte leisten.
    Das muss man nämlich alles können,wenn man ins Haifischbecken steigt.

  248. Wenn Springers Bild oder Welt ausnahmsweise für eine demokratische Meinungsfreiheit einstehen will, sollte dieser pro christliche Artikel direkt an die ebenfalls zu Springer gehörende Hürriyet verschickt werden -so kann man sicher sein , dass Springer sich entscheiden muss wen sie für blöd verkaufen wollen …Ein solcher Artikel auf türkisch hat die Sprengkraft ,Hürriyet und damit Springer selbst vor die Wahl zu stellen :
    Scharia oder Demokratie ?- ausserdem würde sich Erdogan sicher freuen Hürriyet endlich loszuwerden….

  249. Hallo,
    mit seiner Bewertung in der Öffentlichkeit im Sachen T. Sarazin hat der Bundespräsident unter Beweis gestellt was er unter der Angabe versteht, er sei der Präsident aller Deutschen.
    Deutlicher kann man nicht werden um anzuzeigen das die PI auch bis in die höchsten Ämter reicht, hier mehr als an jeder anderen Stelle in diesem verkommenen Land. Es stinkt aus allen Ecken aber keiner will den Verwesungsgestank riechen.

  250. Der Kehrtschwenk der Bildzeitung ist die reine Heuchelei. Die gesamte Springerpresse hat jahrzehntelang an Multikulti mitgestrickt, hat sofort jeden, aber auch jeden, der seine Angst davor oder leise Kritik von sich gab, mit der Nazikeule niedergemacht.
    Auch Leute, die sich um eine differenzierte Vergangenheitsbetrachtung bemühten wurden diffamiert. Jenninger, Heitmann, Hohmann – alles schon vergessen? Letzterer durch jahrzehntelange politische Tätigkeit ohne jeden Zweifel ein ausgewiesener Demokrat, der als Antisemit und Hetzer in der Bildzeitung gebrandtmarkt wurde, was er hundertprozentig nicht ist durch seinen ganzen persönlichen und politischen Lebenslauf. Die Springerpresse war vornedran mit der P.C.-Keule. Sie ist mitverantwortlich für die Zustände, die sie jetzt beklagt.

  251. @#26 Thomas Lachetta
    Ein Zitat von diesem australischem obersten Muslim:
    “Wenn man Fleisch draußen auf die Straße, in den Garten oder den Park stellt, ohne es zuzudecken, dann kommen die Katzen und fressen es. Wer ist nun Schuld – die Katzen oder das unverhüllte Fleisch?”

    Recht hat er ja damit, und was lernen wir daraus? Wenn man Fleisch (Sozialhilfe) in den Garten schmeißt, kommen die Ratten aus aller Herren Länder und werden zur Plage. Also erstmal dafür sorgen, dass die Ratten nichts mehr zu fressen haben, dann verschwinden sie von ganz alleine in ihre Müllhaufen. Und die die angriffslustig werden wird man auch los.
    Und denen, die weiterhin mit Fleisch um sich werfen wollen, dass ihnen nicht gehört muß man so hart auf die Finger schlagen, dass es richtig weh tut!

  252. #144 andykay
    Das wirklich Dumme ist, dass wir nicht daraus lernen und endlich mal unsere Wählerstimme als Denkzettel nutzen!
    Auch bei den nächsten Wahlen wird sich zeigen, dass wieder die altebkannte Ausrede vom „kleineren Übel“ kommt.
    Die Wenigsten haben verstanden, dass man den regierenden Steuerschmarotzern erst über Stimmverluste weh tun muß damit sie was lernen und wieder gewillt sind dem leistenden Bürger zu dessen Wohl zu verhelfen, wie sie es auch bei Amtsantritt geschworen haben.
    Das geht am Besten wenn man die Parteien wählt die sie am meisten fürchten.
    Aber da sogar in der Wahlkabine die mediale Gehirnwäsche ihre Wirkung zeigt, tun das nur die Wenigsten.

  253. Die Lobby guter Menschen dürfte damit wieder ein bißchen mehr schrumpfen!
    Dranbleiben heißt die Devise!

  254. Bild macht auf Überdruckventil und läßt etwas Dampf ab, damit wir uns wieder beruhigen. Die wollen der Merkel nichts Böses, dafür verstehen sich Frau Springer und Frau Merkel viel zu gut.

  255. Man kann von „Bild“ halten, was man will.

    Aber in diesem Fall ist die „Bild“ Gold wert, weil viel gelesen und erstklassig formuliert.

    Ach ja, was den Download-Link von plapperstorch angeht…hast Du gut gemeint, ich weiss.

    Aber seid bitte nicht so leichtfertig, aktuelle Bücher, Filme, Musik und so weiter zu ziehen.

    Aktuelle Downloads werden gern beobachtet und die IPs festgestellt.
    Abmahn-Anwalt freut sich, Eure IP genügt für ein Verfahren.

    Ausserdem: Ich bin sonst auch nicht zimperlich, was die Saugerei angeht, aber das Sarrazin-Buch kaufe ich legal. Ich denke mal, die Kohle hat er sich echt verdient und er wird sie auch noch gut gebrauchen können.

  256. So sieht es aus,wenn Realität auf Ideologie trifft.

    Mauern stürzen ein.

    Echte Mauern und Mauern um die Köpfe herum.

  257. #159 nicht die mama

    Reg dich bitte ab.

    Das Buch ist inzwischen schon an anderen Plätzen,digitalisiert von anderen Personen, aufgetaucht.

    Es ist einfach zu spät.

  258. #161 joghurt

    Eben! Das Buch gibt es als PDF mittlerweile auf gut zwei Dutzend Servern (ohne torrent) und IPs nützen nur auf torrent etwas.

  259. @ #85 Jeremias (04. Sep 2010 13:30)

    Daß das FDJ-Ferkel sich erdreistet, dem türkischen Stürmer namens „Hürryet“ ihre Aufwartung zu machen und dort den Kotau vor der Hohen Pforte des Großosmanischen Reichs zu verrichten, ehe sie sich herabläßt, ihren Untertanen gnadenvoll das Diskutieren hinsichtlich des einen oder anderen Integrationsmißstandes zu gewähren, ist tatsächlich ohne Beispiel in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Dieser weibliche Honecker-Klon hat in seinem Amtsmeineid geschworen „Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden“.
    Schade, daß das Deutsche Grundgesetzt kein „Impeachment-Verfahren“ vorsieht, mit dem man diese CDU-Genossin endlich aus dem Amt jagen kann.

    Don Andres

  260. ++++ FRAGE AN ALLE ++++

    Eure Vorschläge für das Parteiprogramm der Sarrazin-Partei!

    Welche Parteiprogrammpunkte ihr wie formulieren würdet.

    Bin gespannt auf die Antworten

    Grüße
    Thomas Lachetta

    Ausrichtung: Ich würde mir keine Islamkritische Partei, keine Sicherheitspartei, keine nationale Partei, kurz, keine Partei, die auf ein einziges Thema fixiert ist wünschen,sondern eine bürgerliche Partei, die ein breites Themenspektrum anspricht wünschen.

    Einwanderung:
    Für wirtschaftsorientierte Einwanderung nach Kanadischem Vorbild.
    Aufenthaltsbewilligung nur bei Schlüsselarbeitskräften oder mit Bestätigung eines Arbeitgebers
    Zeitliche begrente Transferleistungen für ausländische Areitskräfte.
    Familienzuzug nur für nächste Verwandte und nur, wenn er den Sozialstaat nicht belastet.
    Keine Aussicht auf Staatsbürgerschaft für ausländische Straftäter.
    Sofortige Abschiebung mit Einreiseverbot für Ausländer bei schweren Straftaten, insbesondere bei schweren Gewaltdelikten.
    schnellere Asylverfahren

    Sicherheit:
    Anhebung des Mindeststrafrahmens bei Angriffen auf Leib und Leben.
    Für eine schrittweise Erhöhung des Mindeststrafrahmens bei Wiederholungstätern.
    Anwendung des Jugendstrafrechts ausnahmslos nur bis zum 18. Lebensjahr.
    Strafrechtliche Konsequenzen für die Eltern von nicht strafmündigen Tätern.
    Höhere Strafen für Widerstand gegen die Staatsgewalt.
    Verstärkte Polizeipräsenz in „Problemvierteln“.

    Bildung:
    Verstärkte Begabtenförderung
    Verstärkte Förderung für Kinder mit berufstätigen Eltern
    Aufnahmeprüfungen an Universitäten anstatt Numerus Clausus
    Für die Ganztagsschule aber gegen die Gesamtschule
    Für ein differenzierteres Schulsystem, in dem früher auf unterschiedliche Talente eingegangen wird.
    Für eine höchstzahl fremdsprachlicher Kinder in deutschsprachigen Klassen
    Für muttersprachlichen, fremdfinanzierten Unterricht*
    Bildungsoffensive für Menschen ohne Schulabschluss – Jeder sollte eine 2. Chance bekommen, einen Schulabschluss nachzuholen.

    Soziales:
    Koppelung von Sozialleistungen für Kinder an den schulischen Leistungen der Kinder
    Koppelung an Sozialleistungen für Arbeitslose an deren Leistungsbereitschaft: Gemeinnützige Arbeit sowie Teilnahme an Bildungsprogrammen wird mit höheren Transferleistungen lukriert.

    Umwelt
    Für die Energiewende. Für ein Energieautarkes Europa. Für den Ausstieg aus fossilen Energiequellen.
    Strenge Energieefizienzkriterien für alle Produkte und Dienstleistungen.

    Wirtschaft:
    Höhere Steuern auf Vermögen
    Geringere Steuern auf Arbeit
    Höhere Besteuerung des Finanzsektors
    Für eine stärkere Bankenaufsicht
    gezielte Subvention von Hochtechnologiebetrieben

    Die Liste ließe sich noch lange fortsetzen…

    * zum Thema Fremdsprachige Schulen: Ich halte eine gesundes Mischungsverhältnis aus Deutschsprachigen und nicht-deutschsprachigen Kindern in den größern Ballungszentrum für illusorisch. Anstatt allen Beteiligten die Zukunft zu rauben, sollten fremdsprachige Kinder in ihrer Muttersprache ausgebildet werden. Diese Schulen sollten vom Herkunftsland teilfinanziert werden, und der Schulabschluss sollte eine Berechtigung zum Studium oder einer weiteren Aubildung im Herkunftsland mit sich bringen.

Comments are closed.