Kaum wird, wie auch immer, gegen den Islam oder den Koran agiert, kriegen die Politiker aus lauter Angst vor islamischer Friedlichkeit den Mund ganz weit auf. So auch der ehemalige britische Premier Tony Blair. Das sei „respektlos, böse und wird weitgehend von den Völkern, religiös oder nicht, verurteilt werden“.

Damit haben wir schon mal Verständnis für jede moslemische Gewalttat, die sich hierauf bezieht. Daran ist dann natürlich Terry Jones schuld, nicht etwa die Täter:

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair hat die geplante Koran-Verbrennung einer US-Kirchengruppe scharf verurteilt und zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Islam aufgerufen. Die für den 11. September geplante Koranverbrennung in der Gemeinde von Pastor Terry Jones in Gainesville im Bundesstaat Florida sei „respektlos, das ist böse und wird weitgehend von den Völkern, religiös oder nicht, verurteilt werden“, erklärte der Gesandte des Nahost-Quartetts am Donnerstag in London. „Statt den Koran zu verbrennen ermutige ich dazu, ihn lieber zu lesen“, fügte Blair hinzu. „Als Christ“ schließe er sich der Aufforderung an Jones an, die Koranverbrennung abzusagen.

Trotz weltweiter Kritik hatte Jones am Mittwoch erklärt, er halte an seinem Vorhaben fest. Die deutsche und die US-Armee befürchten, dass die Koranverbrennung neun Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 Racheakte gegen deutsche und US-Soldaten in Afghanistan nach sich ziehen könnte.

Ist schon komisch, wie die Welt vorauseilend vor der islamischen Friedlichkeit zittert… Und, Herr Blair, böse waren vor allem die Verbrechen und die Täter des 11. September 2001. Wir wollen doch mal die Verhältnismäßigkeit wahren.

image_pdfimage_print

 

159 KOMMENTARE

  1. Wer sich jetzt alles anmaßt global zu urteilen?
    Lauter Kriecher vor dem Islam!
    Hallo aufwachen: Islam ist keine Religion, die Märchenstunde ist vorbei!!!

  2. das weckt doch auch tiefschlafende hunde!

    in diesem sinn ist die koranverbrennung ja
    wirklich nützlich.
    ich hätte den koran allerdings nur in einer
    schweinekobe ausgesetzt.
    terry jones wird vielleicht noch in die geschichte eingehen: nicht so wie die anonymen islamischen flaggenverbrenner!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST IMMER NOCH DAS BESTE BRECHMITTEL

  3. Man kann gar nicht so primitiv denken, um den ISLAM verstehen zu können!

    Wer den Islam im Herzen trägt, der hat dem Satan seine Seele verkauft.

    Wer den Islam verteidigt, verrät sein VOLK!

  4. #4 ruhrgebiet (09. Sep 2010 18:55)
    Besser ’ne Koranverbrennung als eine weiter Überschwemmung für die wir wieder spenden sollen!! 🙂

  5. Sehr seltsam. Die Mohammedaner müssen sich schon gar nicht mehr selber empören. Die westliche Welt nimmt ihnen diese Empörungsarbeit bereits im vorauseilenden Gehorsam ab.

  6. nochmals:
    der koran gehört verboten und nicht verbrannt!

    er soll ja auch noch als anschaungsmaterial dienen können, für kommende generationen.

    es ist aber höchst interessant zu beobachten,
    wie sich ein solcher bullshit möglicherweise
    wieder zu einem flächenbrand entwickeln wird.

    und übrigens:
    AUCH DER FASCHISLAM ALS KONSEQUENZ DES KORANS GEHÖRT VERBOTEN

  7. Also ehrlich gesagt halte ich von den Koranverbrennungen auch nichts.

    Bücherverbrennungen, die bringen uns nicht weiter.

  8. Die Idee des Koranverbrennens ist nicht gut, keine Frage. Man sollte ihn lieber lesen, dann erkennt man, was das für ein Haßbuch ist.

    Viele Schlimmer ist die absolut falsche Vergleicherei in der Presse:
    Die bösen Evangelikalen, die ein Haßbuch verbrennen wollen, werden mit Islamisten gleichgesetzt, die Menschen verbrennen bzw. verbrannt haben.

    Die bösen israelischen Siedler, die Häuser bauen, werden verglichen mit Hamas-Terroristen, die Menschen töten.

    Häuser Bauen = Menschen töten
    hallo?!?

    Anscheinend sind manchen, die die öffentliche Meinung diktieren möchten, vollkommen die Maßstäbe verloren gegangen…

  9. @ mir gefallen verbrennung nicht weil ich weiß nicht mehr wer das gesagt hat, aber wo bücher brennen brennen auch irgendwann menschen.

  10. Zweiter US-Pfarrer kündigt Koranverbrennung an.

    Ein zweiter US-Geistlicher hat für Samstag eine Koranverbrennung angekündigt. Reverend Bob Old, ein früherer Baptisten-Pastor und derzeit Leiter einer evangelikalen Gruppe namens Disciples of Christ (Jünger Christi) im Bundesstaat Tennessee, teilte mit, er werde zum Jahrestag der Terroranschläge des 11. September auf seinem Grundstück eine Ausgabe des Koran verbrennen und ein Video davon ins Internet stellen. „Wenn die ihre Religion haben wollen, sollen sie sie anderswo haben“, zitiert die Tageszeitung „The Tennessean“ den Mann.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=13911726.html

  11. Wussten Sie schon

    dass weltweit, die meisten Menschen, die derzeit durch Gewaltanwendung ums Leben kommen, Muslime sind, die von anderen Muslimen, im Namen ihrer Religion, ihres Propheten und des Korans, getötet werden…
    …dass Winston Churchill als erster, über den Koran sagte …der Koran sei vergleichbar mit Hitlers mein Kampf… …dass Kemal Atatürk über den Islam sagte …Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet….
    …dass Hitlers „mein Kampf“ eines der am meisten verkauften Bücher in der islamischen Welt ist…
    …dass das Töten von Ungläubigen, Homosexuellen usw. eine zentrale Forderung im Koran ist, über 50 Suren beschäftigen sich damit, im Befehlston (z.B. Sure 2, Vers 191:…erschlagt die Ungläubigen, wo immer ihr Sie findet…)
    …dass alle islamistischen Anschläge, seit 09.11. und davor, die explizite Umsetzung der Befehle, des Korans, Ungläubige zu töten, sind…
    …dass auch Sie, laut Koran, als Ungläubige/r getötet werden sollten… …dass alle Juden, laut Koran Affen und Schweine sind…
    …dass das Wort, Islam übersetzt, eben nicht Frieden heißt, sondern Unterwerfung…

    was braucht es da noch eine Diskussion, dieser Kult ist menschenverachtend, und nahe dran am hitlerschen Weltbild, sorry das ist so.

  12. #6 Ferkel a.D.

    also wenn dir begriffe wie „satan und seele verkaufen“ reale dinge sind, kannst du den islam doch gewähren lassen. wenn man religion als nonsens erkannt hat, sollten aber auch begriffe wie satan zu den akten gelegt werden. oder du outest dich als christ und nimmst denen ihren blödsinn ab 🙂

  13. Welche Medien würde es interessieren, wenn in
    Pakistan Muslime die Bibel verbrennen würden?

    Vielleicht sollten im Westen Korane genauso
    behandelt werden wie Bibeln in Saudi-Arabien!

  14. Seltsam, seltsam! Ich hatte einmal in einem Film gesehen, dass Tony Blair in einer Rede den Islam als friedliche Religion bezeichnet hatte, und nun empfiehlt er sogar, den Koran zu lesen.
    Nun stellt sich die Frage: Hatte er den Koran schon vor dieser Rede gelesen, dann wäre er ein Heuchler. Hatte er den Koran erst danach gelesen, dann war er als Politiker eine Fehlbesetzung, denn dann hääte er England vor der Islamisierung warnen müssen, was meines Wissens nicht geschah.
    Aber immerhin, er empfiehlt jetzt, den Koran zu lesen.
    Sollte er doch noch zu später Einsicht gelangen?

  15. Der Blair…

    Warum verurteilt niemand die INHALTE dieses Buches?

    Liest das denn so gut wie niemand?

    Die Welt ist ständig wegen des größten Unfugs empört, aber was im Grunde nicht nur Empörung, sondern Entsetzen erzeugen müsste, das wird schöngeredet…

    Wenn solch ein Quatsch Milliarden Anhänger hat, fragt man sich, ob man auf dem richtigen Planeten lebt…

  16. Ich würde die Aufregung verstehen, wenn Terry Jones auf dem dummen Stein in Mekka einen Koran abfackeln würde. Aber in einem nicht-islamischen Staat haben Muslime nun mal nichts zu melden. Kann das mal irgendjemand diesen Steinzeitmenschen klarmachen?

  17. Was ein Witz. Man soll den Koran lesen. Als hätte er ihn gelesen.

    PI: Mindestens hat er ihn auf dem Nachttisch liegen. 🙂

  18. Was geschieht eigentlich …
    … in Saudi-Arabien mit den dort verbotenen Bibeln, wenn welche gefunden und beschlagnahmt werden?

    Bei aller politisch gebotenen Korrektheit hätte ich diese Frage gerne einmal bei dieser Gelegenheit von unseren Medien diskutiert und vor allem beantwortet gesehen!

  19. „Statt den Koran zu verbrennen ermutige ich dazu, ihn lieber zu lesen“

    Auch eine gute Idee. Wenn alle wirklich mal den Koran läsen, wäre das ein Riesengewinn!! Aber will Blair das wirlich?

  20. Der Koran ist für den Moslim das geoffenbarte Wort von Allah, an die Menschen gerichtet, und darum von unantastbarer Gültigkeit und Verbindlichkeit.

    Neben dem Koran steht die Sunna des Propheten Muhammad, salla Allah u alihi wa sallam («Allahs Segen und Heil auf ihm»), sein beispielhaftes und vorbildliches Verhalten, das den Koran erläutert und erklärt. Durch die Sunna wird die praktische Anwendung und die Verwirklichung der koranischen Botschaft im menschlichen Leben dargelegt. Die Sunna ist damit die zweite bedeutsame Quelle, aus der die Moslime ihre Handlungsanleitungen schöpfen.

    Die Umsetzung der islamischen Lehre in das tägliche Leben bleibt ohne Beachtung der Sunna unzureichend. Auch kann sich der Nichtmoslim ohne ihre Kenntnis kein wahres Bild vom Islam als geistiges, moralisches, rechtliches und kulturelles Ganzes machen.

    Sunna bedeutet zunächst einfach vorbildliches, beispielhaftes Verhalten. Im Islam wurde der Begriff dann sehr bald allein auf das überragende Beispiel, den Propheten Muhuammad, bezogen.

    Die Sunna wird in der Form des Hadit übermittelt. Hadit (Mz. Ahadit ) heißt eigentlich Erzählung, Bericht, und der Begriff meint nun als terminus technicus einen Bericht über die Sunna Muhammads.

    Vom Inhalt her umfaßt der Hadit Nachrichten über das, was der Prophet gesagt ( Qaul ), getan ( Fi’l ) oder stillschweigend geduldet ( Taqrir ) hat.

    Der Hadit besteht aus zwei Komponenten: dem Inhalt, Matn , und der Kette der Namen derjenigen Männer und Frauen, die den Matn überliefert haben. Diese Aufzählung von Namen nennt man Isnad . Der Isnad beginnt beim Erzähler und führt über dessen Lehrmeister und über die Gefährten des Propheten bis hin zum Propheten Muhammad selbst.

    Um den Wahrheitscharakter eines Hadit zu prüfen, entwickelten die islamischen Gelehrten insbesondere zwei Methoden: mit Hilfe der Riwaja einerseits wurde der Isnad untersucht. Der Isnad mußte bis auf den Propheten zurückführen. Jede benannte Person mußte von außerordentlichem Charakter, hoher Geisteskraft und einwandfreiem Leumund gewesen sein. Mit Hilfe der Diraga andererseits stellte man fest, ob der Matn des Hadit mit den islamischen Grundsätzen übereinstimmte. Die Hadit Wissenschaftler entwickelten eine Reihe von Kategorien zur Bezeichnung der Qualität eines Hadit. Die wichtigsten dieser Kategorien sind

  21. Wenn der Islam – so wie es uns die linksfaschistische Meinungsmafia eintrichtern will – friedlich ist, kann doch gar nichts passieren?

    Wozu dann die ganze Aufregung um einen Provinzpfaffen???

  22. Wo waren die ganzen Kirchenheinis, als in Pakistan öffentlich Bibeln verbrannt wurden? Und wo waren die friedlichen Muslime, als ihre pakistanischen Glaubensbrüder Bibeln verbrannten? Kein Hahn hat danach gekräht.

    Aber spenden sollen wir, wenn die Pakistanis überflutet werden.

    Die US-Army hat in Afghanistan sogar selbst Bibeln verbrannt, da sie das dortige Missionsverbot für Christen respektieren. Keinen hat es interessiert. Auch nicht irgendwelche „christlichen“ Bischöfe.

    Aber wenn eine Koranverbrennung angekündigt ist, schreien alle auf. Politiker und Kirchenleute.

    Diese Heuchler!!
    Bibelverbrennung ist kein Thema, aber vor dem Islam kuschen, wenn irgendeine Splittergruppe den Koran verbrennen will.

    Das ist mehr als beschämend!

  23. Die Zeichen der Zeit.

    Blair diese falsche Schlange, welches sein Land verraten und in den Abrgund stürzen ließ soll den Ball flach halten.

    Auch Angelina Jolie, welche natürlich nichts mit den Wahrheiten zutun hat, da in der Promi Welt davon nichts zu spüren ist, zeigt sich entsetzt.

    Ganz ehrlich? Ich stehe völlig hinter dieser Verbrennung und alles was im TV gezeigt wird, wie auch jede „Ermpörung“ und jeden Moslem, der Flaggen verbrennt und damit auf der Ehre einer anderen Nation rumtrampelt, zeigt den Menschen wieder nur wie ekelhaft diese angebliche Relgion ist.

    Die Medien und Politiker können uns nicht verschaukeln, mit Sarrazin nicht und auch in diesem Falle nicht!

    Ps.: FINDE ICH PERSÖNLICH TOLL DIESES ABSCHEULICHE BUCH ZU VERBRENNEN!

  24. Die deutsche und die US-Armee befürchten, dass die Koranverbrennung neun Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 Racheakte gegen deutsche und US-Soldaten in Afghanistan nach sich ziehen könnte.

    Und die Situation in A-Stan ist derzeit friedlich oder was?

    Die Muselmanen wollen doch ohnehin alle nicht-muselmanischen Soldaten in A-Stan töten. Mit oder ohne Verbrennung.

  25. Wer sich hier in einer Verteidigung der Aktion dieses Irren versteigt, hat nicht alle Tassen im Schrank. Sogar die hier – für mich unverständlich – viel geschätzte Sarah Palin ist gegen diesen Schwachsinn. Terry Jones ist ein Krimineller, nicht erst seit ein paar Tagen. Er hat hier in Köln die Kasse der CGK geplündert, hatte Besuch von der deutschen Steuerfahndung und nennt sich unberechtigt Dr., weswegen er ebenfalls verurteilt wurde. Er hat nie ein theologisches Seminar von innen gesehen, hat jetzt auch die Kasse seiner 50 Seelen Gemeinde in Gainsville geplündert und verkauft gerade die Kirche und das Grundstück. Mal sehen wohin er sich diesmal mil dem Erlös absetzt.

  26. Das wichtigste ist:

    Der Koran ist für den Moslim das geoffenbarte Wort von Allah, an die Menschen gerichtet, und darum von unantastbarer Gültigkeit und Verbindlichkeit.

    sein beispielhaftes und vorbildliches Verhalten, das den Koran erläutert und erklärt

    aus der die Moslime ihre Handlungsanleitungen schöpfen

    aha aber die bösen sind ja nur die islamisten. Alle anderen Moslems sind also die Guten.

    Ich sage: Das sind für die Bin ladens und Taliban usw. auch ungläubige

  27. Ich hoffe, Pastor Jones knickt nicht ein.
    Die Koranverbrennung war schon keine gute Idee, aber den Moslems nachgeben wäre noch verheerender.
    Das Triumphgeschrei dieser Barbaren wäre bitter. Alle, jeder, in der westlichen Welt, sollte dann den Koran verbrennen.
    Die Moslems können ja schlecht alle umbringen.

  28. das szenario wird immer lächerlicher.
    wenn ich das mal meinen enkeln erzählen muss….GNADE!

    ES GIBT BÜCHER um die es sicher schade wäre,
    wenn sie verbrannt würden.
    der koran fällt allerdings nicht in diese kategorie.
    bücher sollten die menschheit in der entwicklung weiterbringen und nicht behindern.

    bücher wie der antiquierte koran sollten aber
    auch aufzeigen, welche irrwege die menschheit bereits gegangen ist. nur in diesem sinne hat der koran eine existenzberechtigung in einer
    modernen gesellschaft.

    diese falsche toleranz dem islam gegenüber, führt dazu, dass sich zutiefst menschenfeindliche instinkte
    fortpflanzen können.

    als symbolischen akt kann ich diese koranverbrennung nachvollziehen.
    allerdings ist fraglich, ob die botschaft bei den angesprochenen überhaupt ankommen kann!?

    falls es nicht zum befürchteten flächenbrand kommen wird, kann man nur hoffen, dass den
    politikern und gutmenschen die augen aufgehen werden. (frommer wunsch)

    und übrigens.
    FASCHISLAM IST VORPRIMITIVITÄT

  29. Bücherverbrennungen, die bringen uns nicht weiter.

    Von mir aus könnt ihr alle Bücher verbrennen.
    Nehmen eh nur Platz weg.

    Wozu gibts heute pdf ?

    Digitalisieren und weg damit.

  30. Hier mal was für Blair:

    HADIT 8

    Nach dem Sohne Umars, Allahs Wohlgefallen auf beiden, hat Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam gesagt:

    Mir ist aufgetragen die Menschen zu bekämpfen, bis sie bezeugen, daß es keinen Gott gibt außer Allah und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, und bis sie das Gebet verrichten und die Zakat geben. Wenn sie dies getan haben, haben sie sich dadurch von mir Schutz für ihr Blut und ihr Gut erworben, es sei denn, (sie begehen Taten, die ) nach dem Recht des Islam (strafbar sind), und ihre Anrechnung ist bei Allah, dem Allmächtigen.

  31. Ach so, wenn 3 Christen, darunter 1 Deutscher in der Türkei regelrecht stundenlang gefoltert, geschächtet und hingerichtet werden, da regt sich Tony Blair nicht, obwohl er da ja noch an der Regierung war…

    Ein Buch regt ihn da schon mehr auf….

    Scheinheiliges Arschkriecherpack….

  32. 20 froschy (09. Sep 2010 19:11)
    Wussten Sie schon

    dass weltweit, die meisten Menschen, die derzeit durch……………….

    Alles richtig, nur der letzte Satz ist geschichtswissenschaftlich einfach falsch. Könnte von dem ZDF Geschichten Erzähler Guido Knoop sein.

  33. Die voabgehende Unterwüfigkeit gegen das ,mittlereile,zu erwartende Hassbrimborium der Musels,
    verschafft dieser „Religion “ einen grandiosen Sieg,ganz wie gewünscht.
    Dem Islam wird vor neu gewonnener Stärke die Hose Platzen.
    Es ist jedoch nicht die vermeindliche Stärke des Islam,sondern die Schwäche des Westens.
    Die Nächte in Florida sind schon etwas kühl,ein kleines Feuerchen erwärmt die Herzen.

  34. Winston Churchill wurde von den Briten, wegen seiner Kampfeslust, Stärke und Härte respektvoll the bulldog genannt.

    Toni Blair nennen die Briten wegen seiner schleimigen devoten Art verächtlich the poodle.

    Dem braucht man nichts mehr hinzufügen.

  35. OT:
    Die Qualitätspresse widerlegt sich selbst!

    Im Qualitätsmedium Landeszeitung (shz) hat der Qualitätsjournalist Jan F. Schönstedt behauptet, der Bürgermeisterkandidat Klaus Schädel hätte das Publikum “pauschal als Nazis verunglimpft”. Doch noch im gleichen Atemzug zitiert der Vertreter der Qualitätspresse den Kandidaten: “Aber vielleicht gibt es noch so viele alte Nazis hier.” – Klaus Schädel wollte auf die intolerante Haltung vieler Breitner-Sympathisanten im Saal hinweisen. Diese hatten mehrmals seine Ausführungen lautstark gestört.
    http://www.shz.de/nachrichten/lokales/landeszeitung/artikeldetails/article/801/wer-ist-der-beste-buergermeister.html

    und

    http://zentrum-sh.de/klaus-schaedel/84-bericht-von-der-vorstellungsveranstaltung-in-rendsburg.html

  36. …Evangelikale Dachverbände, wie die National Association of Evangelicals in den USA und die Deutsche Evangelische Allianz, haben die geplante Koranverbrennung scharf kritisiert und sich in aller Form von Terry Jones distanziert. „Wir hoffen, dass diese Gruppe in den USA von ihrem unsinnigen Vorhaben ablässt. Mit christlichem Glauben hat das jedenfalls überhaupt nichts zu tun! Das Recht auf Religionsfreiheit ist unteilbar und kann nicht allein von einer bestimmten Gruppe unter Ausschluss anderer in Anspruch genommen werden“, teilt der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Jürgen Werth, am heutigen Mittwoch mit. Ähnlich äußert sich der Auslandsbischof der Evangelischen Kirche in Deutschland, Martin Schindehütte. Die Ankündigung sei eine „unerträgliche Provokation.“ Solch provozierende Handlungen seien mit dem christlichen Zeugnis nicht vereinbar und trügen in keiner Weise dazu bei, Probleme zu lösen und Vertrauen zu schaffen. …

    Interessant auch in diesem Bericht die Hintergründe zu Terry Jones.
    Das Pro-Magazin ist übrigens ein von dem öffentlichen Medien gern denunziertes christliches Blatt.

    Weiterlesen kann man den Bericht hier:

    http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft.html?&news%5Baction%5D=detail&news

  37. Heute geht das mit den digitalisierten Büchern wie bei Jesus mit den Körben voll Fischen.

    Aus zwei werden wie durch ein Wunder 100 Körbe voll.

  38. “Statt den Koran zu verbrennen ermutige ich dazu, ihn lieber zu lesen”, fügte Blair hinzu.

    Offenbar glaubt Blair, der den Koran garantiert nicht gelesen hat, dass der Koran eine versöhnliche, friedenstriftende, spirituell erbauliche Lektüre sei (darin Gas-Gerd gleichend).

  39. @ #40 Proxima Centauri

    wenn nächstens unschuldige Christen in moslemischen Ländern DESWEGEN umgebracht werden bist Du auch dran schuld.
    Jeder der Terry Jones unterstützt macht sich mitschuldig an die ermordung unschuldiger Christen.
    Das der Islam ein Wespennest ist ist allen hier wohlbekannt, wer also da reinsticht muss sich nicht wundern wenn die Wespen ausflippen.
    Nur werden sie eben gegen die Christen in ihrem Lande vorgehen.
    Ich distanziere mich ab jetzt von PI-NEWS.
    Diese unchristliche Seite werde ich nicht mehr bewerben.

  40. Man muss die Moslems desensibilisieren. Wenn jeden Tag Koranverbrennungen stattfinden, werden sich sich irgendwann beruhigen. Monatelang täglich empört und erzürnt zu sein, ist recht schwierig. Deswegen dürfte sich nach einigen Wochen ein Gewöhnungseffekt einstellen, der unsere bärtigen Jungens ruhiger und entspannter werden lässt. Vielleicht lässt sich ja dann in chilliger Atmosphäre über Menschenrechte und Demokratie reden.

  41. Korrektur …

    “Statt den Koran zu verbrennen ermutige ich dazu, ihn lieber zu lesen”, fügte Blair hinzu.

    Offenbar glaubt Blair, der den Koran garantiert nicht gelesen hat, dass der Koran eine versöhnliche, friedensstiftende, spirituell erbauliche Lektüre sei (darin Gas-Gerd gleichend).

  42. #45 hundertsechzigmilliarden (09. Sep 2010 19:35) Ach so, wenn 3 Christen, darunter 1 Deutscher in der Türkei regelrecht stundenlang gefoltert, geschächtet und hingerichtet werden, da regt sich Tony Blair nicht, obwohl er da ja noch an der Regierung war…

    Ein Buch regt ihn da schon mehr auf….

    Scheinheiliges Arschkriecherpack….

    du hast vergessen, dass hinrichtungen nichts mit dem islam zu tun haben!
    wenn sich alle an den koran halten würden,
    gäbe es keine hinrichtungen.
    1. schwule: werdet heterosexuell!(im nächsten leben)
    2. frauen: bedeckt euch und mischt euch nicht ein!
    3. ungläubige: kehrt zurück zu onkel allah!
    4. islamkritiker: EUCH WERDEN WIR MIT ALLAHS HILFE VERNICHTEN UND EWIG IN DER HÖLLE SCHMOREN LASSEN!

    bei soviel toleranz muss man sich nicht wundern, wenn tony blair begeistert ist.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST AN WIDERWÄRTIGKEIT NICHT ZU ÜBERTREFFEN

  43. Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair hat die geplante Koran-Verbrennung einer US-Kirchengruppe scharf verurteilt und zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Islam aufgerufen.

    „inhaltliche Auseinandersetzung“ mit wem? Mit welchen Inhalten?

    Rule Britannia, rule the dumb!

  44. +++++ BREAKING NEWS +++++

    !!!!!!!! GANZ AKTUELL !!!!!!!!!

    Auf der Startseite des Kölner Express ganz versteckt unten gibts einen SEHR INTERESSANTEN LINK !

    Morddrohung, Proteste
    Thilo Sarrazins Buchvorstellung live – hier gucken

    Thilo Sarrazin stellt sein umstrittenes Buch öffentlich vor.

    Er ist gegenwärtig Deutschlands umstrittenster Autor: Noch-Bundesbanker Thilo Sarrazin.

    Heute Abend um 20 Uhr stellt Sarrazin im Potsdamer Nikolaisaal sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ (DVA, 22,90 €) vor. EXPRESS.DE zeigt diese erste öffentliche Lesung live.

    Wegen seiner umstrittenen Äußerungen gibt es bereits Morddrohungen gegen Sarrazin, linke Proteste gegen die Veranstaltung sind angekündigt. Der Autor steht bereits unter Polizeischutz.

    Bilden Sie sich selbst eine Meinung zu den provozierenden Thesen des Autors und erleben die Veranstaltung bequem am Rechner. Nach seiner Lesung stellt sich Thilo Sarrazin Fragen.

    Quelle:
    http://www.express.de/news/politik-wirtschaft/thilo-sarrazins-buchvorstellung-live—hier-gucken/-/2184/4630900/-/index.html

    Grüße
    Thomas Lachetta

  45. @ #5 ruhrgebiet

    diese koranverbrennung gefällt mir auch nich

    Da bist du halt ein Einzelfall, tut mir Leid, aber das musst du aushalten.

  46. #3 raymond a (09. Sep 2010 18:54)

    Die Scheinheiligkeit mancher Moscheegegner ist dabei offensichtlich: Peepshows und Sexshops stören das Andenken an die Toten aus ihrer Sicht offenbar weniger als ein Gemeindezentrum liberaler Gläubiger.

    Ist das jetzt Deine Meinung?

  47. #51 enrico13a (09. Sep 2010 19:46)

    Dass der Islam ein Wespennest ist, ist allen hier wohlbekannt, wer also da reinsticht muss sich nicht wundern wenn die Wespen ausflippen.

    Stimmt – man sollte nicht tollkühn in ein Wespennest stechen. Man sollte den Kammerjäger holen.

    Allerdings (woran erinnert das bloß?):

    „Wespennester dürfen nicht entfernt werden, denn die Tiere stehen unter Artenschutz.
    Wespen sind vollkommen ungefährlich, wenn man ihre Verhaltensweisen kennt und respektiert, beispielsweise keine hektischen Bewegungen macht, die sie als Angriff interpretieren könnten. Einfach still sitzen bleiben, dann fliegen sie weiter.
    Wespen sind nicht angriffslustig!

    Islam ist Frieden!

  48. @ #13 Steinhauer

    Bücherverbrennungen, die bringen uns nicht weiter.

    Lies das doch noch mal: Du hast von Bücherverbrennungen geschrieben.

  49. Und, Herr Blair, böse waren vor allem die Verbrechen und die Täter des 11. September 2001. Wir wollen doch mal die Verhältnismäßigkeit wahren.

    Nun, schon im sog. Karikaturenstreit waren uns die Muslime moralisch weit voraus und wahrten die Verhältnismäßigkeit:

    Wien/Ankara – Die Veröffentlichung der beleidigenden Karikaturen des Propheten Mohammed habe in der islamischen Welt einen vergleichbaren Effekt gehabt, wie die Anschläge vom 11. September 2001 im Westen. Diese Einschätzung vertritt der Generalsekretär der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC), Ekmeleddin Ihsanoglu, wie die türkische Zeitung „Zaman“ am Dienstag in ihrer Online-Ausgabe berichtete.

    Quelle: Kurier (AT)

  50. Ich sollte jetzt auch noch auf die Schnelle einen dreckigen Koran haben, damit ich ihn am 11. September verbrennen kann. Nur kaufen möchte ich den nicht, denn 1. würde ich mich in der Buchhandlung krass schämen und 2. möchte ich für Müll kein Geld ausgeben und 3. möchte ich nicht die Verkaufszahlen für diesen Dreck in die Höhe treiben. Wo also kriege ich so einen Dreck gratis her?

  51. #47 hundertsechzigmilliarden (09. Sep 2010 19:35)

    Ach so, wenn 3 Christen, darunter 1 Deutscher in der Türkei regelrecht stundenlang gefoltert, geschächtet und hingerichtet werden, da regt sich Tony Blair nicht, obwohl er da ja noch an der Regierung war…

    Ein Buch regt ihn da schon mehr auf….

    Scheinheiliges Arschkriecherpack….

    Dem ist nichts hinzuzufügen, lieber 160000000000 🙂

    Außer: ich habe heute im Garten den Koran mit Füßen bearbeitet, dann darauf gepisst, dann mit Benzin übergossen und verbrannt.

    Jetzt warte ich auf das islamische Exekutionsarschloch.

  52. Ich glaube, daß diese verbrennung nicht stattfinden wird.
    Die Friedens(b)engel der friedlichsten aller indoktrinierten Ideologien werden den „Pfarrer“ und seine Anhänger schon so weit eingeschüchtert haben, daß die es sich nochmal überlegen werden und sich später geläutert selbst die Nazikeule um die Ohren hauen.

  53. Natürlich habe ich dafür NIX ausgegeben, anti_islam, nur zur Ergänzung.

    Es reicht der symbolische Ausdruck des Deckblatts!!!!

  54. @ #18 ruhrgebiet

    mir gefallen verbrennung nicht weil ich weiß nicht mehr wer das gesagt hat, aber wo bücher brennen brennen auch irgendwann menschen.

    Wir nehmen deine Bedenken sehr ernst! Du hast ganz recht: Man sollte den Koran steinigen.

  55. Ist schon komisch, wie die Welt vorauseilend vor der islamischen Friedlichkeit zittert…

    Angst vor Unruhen vor der Haustür, angezettelt von muslimischen Einwanderern?

    Zu Tony Blair …

    Ich hätte noch ein paar alte Skischuhe rumliegen.

  56. Vorab: jemand sollte den kursiv-Tag schließen. Ich versuche es einmal

    Man kann den Koran für ein Buch halten, ist er auch, aber für sehr viele Menschen mehr als das, so, wie die Bibel nicht nur ein Buch ist, oder der Tanach. Man jedes dieser Bücher für Fiction halten, aber diejenigen, die daran glauben, sehen das anders. Lassen wir sie. Mehr muss man nicht zugestehen.

  57. Tony Blair:

    „To me, the most remarkable thing about the Koran is how progressive it is. I write with great humility as a member of another faith. As an outsider, the Koran strikes me as a reforming book, trying to return Judaism and Christianity to their origins, much as reformers attempted to do with the Christian church centuries later. The Koran is inclusive. It extols science and knowledge and abhors superstition. It is practical and far ahead of its time in attitudes toward marriage, women, and governance…

    Quelle: Minority Report

    Weiß der Teufel, welches Buch Tony Blair (nach eigenen Angaben) auf seinem Nachttisch liegen hat. Der Koran kann es jedenfalls nicht sein. Es sei denn, der Mann leidet unter akutem Wahrnehmungsverlust.
    Seiner Aussage den Koran lieber zu lesen, statt iihn zu verbrennen, würde ich mich allerdings anschließen. Erstens weil Bücherverbrennungen grundsätzlich abzulehnen sind, zweitens weil die Lektüre des Koran einem die Augen über die „Friedfertigkeit“ des Islam öffnet.
    Aber die Aufregung über diese Koranverbrennung zeigt doch allein schon, für wie „friedlich“ man den Islam hält.

  58. und noch was Tony:

    HADIT 17

    Von Saddad ibn Aus, Allahs Wohlgefallen auf ihm, von Allahs Gesandtem salla Allah u alihi wa sallam , der gesagt hat:

    Allah hat das Beste für jede Sache vorgeschrieben. Wenn ihr nun tötet, tötet recht, und wenn ihr schlachtet, schlachtet recht. So soll ein jeder von euch seine Klinge schärfen und sein Opfer zur Ruhe bringen.

    Dies berichtete Moslim.

  59. @ #76 Marmor #72 Fensterzu

    Den Koran peitschen! Gott, was sind wir kindisch 😉

    Vor vielen Jahren, lange bevor hier nennenswert Moslems zu sehen waren, habe ich mir auch einmal in einem Anfall von Exotismus überlegt, einen Koran zu kaufen, es aber dann doch gelassen. Ich hab’s bis jetzt nicht getan, und meine Begründung ist richtig dämlich:

    Ich lese kein Buch, dessen Kapitel nach der Länge angeordnet sind.

  60. @ #75 plapperstorch:

    „Die historisch-kritische Herangehensweise lehnen wir ab. Der Koran ist aus unserer Sicht vollkommen. Wir glauben, das ist Gottes Wort.”

    – Ali Kizilkaya, Sprecher des Islam-Dachverbandes KRM in Deutschland
    http://www.derwesten.de/waz/bericht-und-hintergrund/Lehrerausbildung-fuer-Islamunterricht-auf-der-Kippe-id363880.html

    Die historisch-kritische Methode – wiederholen wir es – bleibt von der Struktur des christlichen Glaubens her unverzichtbar. Aber zweierlei müssen wir hinzufügen: Sie ist eine der grundlegenden Dimensionen der Auslegung, aber sie schöpft den Auftrag der Auslegung für den nicht aus, der in den biblischen Schriften die eine Heilige Schrift sieht und sie als von Gott inspiriert glaubt.

    – Benedikt XVI., „Jesus von Nazareth“

  61. Ich würde auch jedem lieber das Lesen des Koran empfehlen. Es ist ansonsten wie mit „Mein Kampf“. Alle reden darüber und keiner hat es gelesen. Am Ende wunderten sich dann alle über den Antisemitismus der Nationalsozialisten. Wenn man den Koran liest, durchschaut man umso schneller das kranke Weltbild des pädophilen Raubmörders. Außerdem, wer Bücher verbrennt, verbrennt auch Menschen.

  62. soll also alles so bleiben wie es vor 1400 Jahren war?

    Toll!

    ber liest selbst:

    HADIT 28

    Von Al-Irbad ibn Sariya, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat:

    Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam hielt uns eine ermahnende Ansprache, von der die Herzen mit Furcht erfüllt wurden und die Augen Tränen vergossen. So sagten wir: «O Gesandter Allahs, dies ist wie eine Ermahnung zum Abschied. Rate uns darum.» Er sagte: «Ich rate euch zur Gottesfurcht Allah gegenüber, dem Mächtigen und Erhabenen, und zum Hören und Gehorchen, selbst wenn ein Knecht über euch zum Befehlshaber eingesetzt ist. Und wer von euch (lange) am Leben ist, der wird viel Meinungsverschiedenheit sehen. So sei meine Sunna mit euch, und die Sunna der rechtgeleiteten Nachfolger. Haltet fest daran. Hütet euch vor den neuen Dingen, denn jedes neue Ding ist eine Neuerung, und jede Neuerung ein Irregehen, und jedes Irregehen führt ins Höllenfeuer.»

    Dies berichteten Abu Dawud und Tirmidi, der gesagt hat: dies ist ein guter, gesunder Hadit.

  63. OT:

    16 Tote bei Selbstmordanschlag auf russischen Markt

    Moskau – Zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben mutmaßliche Fundamentalisten in der Konfliktregion Nordkaukasus ein neues Blutbad angerichtet. Diesmal zündeten Selbstmordattentäter eine Bombe in der christlich geprägten russischen Teilrepublik Nordossetien.

    http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/deutschland-und-welt_artikel,-16-Tote-bei-Selbstmordanschlag-auf-russischen-Markt-_arid,134598.html

  64. #81 Maethor

    Keine Ahnung, was Sie mir sagen wollten, aber zur „Verteidigung“ darf ich erläutern, dass ich der Letzte wäre, der den Koran verteidigt … gegen eine inhaltliche Auseinandersetzung, wohl aber gegen die Verbrennung einiger seiner Exemplare. Terry Jones, der Brandstifter, sagt selbst, dass er vom Islam keine Ahnung hat und den Koran nie gelesen hat. Das hat aber gereicht, um ihn ein Buch darüber schreiben zu lassen. Der Typ ist irre und jeder der ihn unterstützt, wenn auch nur mit Worten, auch. Basta cosi!

  65. Man stelle sich mal folgendes vor:

    Es ist 1939. Ein amerikanischer Pfarrer wil „Mein Kampf“ verbrennen.
    Churchill tritt ans Mikrofon und sagt, er finde das abscheulich und es wird bloß Unfrieden mit den Nazis stiften. Er und alle Alliierten verurteilen das.
    Man müsse die Gefühle, der NSDAP respektieren.

    Merkt ihr was? Absurd oder?

  66. #82 Biberbirne

    Sicher dat, denn es gibt viele Irre auf der Erde. Aber was macht diese Irren zu „Priestern“? Sie predigen, also sind sie Prediger – Reverend. Mehr nicht. Diese Irren haben keinen Segen empfangen, kein Theologiestudium absolviert, sie hatten Visionen. Wer die hat, soll bekanntlich zum Arzt gehen. Dem können sich hier die meisten anschließen.

  67. @ #87 plapperstorch:
    Nun, nachdem Sie oben geschrieben haben

    Man kann den Koran für ein Buch halten, ist er auch, aber für sehr viele Menschen mehr als das, so, wie die Bibel nicht nur ein Buch ist, oder der Tanach. Man jedes dieser Bücher für Fiction halten, aber diejenigen, die daran glauben, sehen das anders. Lassen wir sie. Mehr muss man nicht zugestehen.

    hätte man denken können, dass Sie Koran und Bibel in Status und Bedeutung gleichsetzen. Ein beliebter Fehler.

  68. #85 Islam-Nein-Danke

    Sie können nicht einmal Hadithe richtig schreiben, aber Ihre Kopierpaste, aus welchen Quellen auch immer, scheint zu funzen.

  69. #84 ObviouslyIncorrect (09. Sep 2010 20:23)

    Außerdem, wer Bücher verbrennt, verbrennt auch Menschen.

    Die Deutschen haben den Buchdruck erfunden. Und den Grünen Punkt. Aber nicht das Feuer!

  70. Wieso Bomben die sich dann immer gegenseitig in die Luft?

    HADIT 35

    Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat: Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam hat gesagt:

    «Beneidet einander nicht und überbietet (einander beim Handel) nicht, haßt einander nicht, wendet euch nicht voneinander ab, unterbietet einander nicht (beim Kauf), sondern seid Diener Allahs, Brüder. Der Moslim ist der Bruder des Moslim, er fügt ihm kein Unrecht zu und läßt ihn nicht im Stich, er belügt ihn nicht und verachtet ihn nicht. Die Gottesfurcht ist hier» – und er zeigt dreimal auf seine Brust. «Es ist genug des Schlechten (seitens) eines Menschen, daß er seinen Bruder, den Moslim, verachtet. Jedes Moslim Blut, Habgut und Ehre sind dem anderen Moslim heilig.»

    Dies berichtete Moslim.

  71. #90 Maethor

    Ich darf vermuten, dass Sie keines der beiden Bücher gelesen haben. Ich habe den Koran in drei Übersetzungen gelesen, mehrmals und parallel, und in der Bibel lesen ich jeden Tag. Ach ja, Althebräisch habe ich in der Schule gelernt, aber nur zwei Jahre, dann wurde es mir zu schwer.

  72. #91 plapperstorch (09. Sep 2010 20:31)

    Ja ist nur Kopiert! und was weiter?

    Ich habe ja nicht gesagt dass ich den Mist geschrieben habe und übersetzt auch nicht…

  73. Hier noch mehr Gewahltverherrlichung:

    HADIT 38

    Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat: Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam hat gesagt:

    Allah der Erhabene hat gesagt: «Wer einen von meinen Verbündeten befehdet, dem habe ich (damit) den Krieg erklärt. Mein Knecht nähert sich mir nicht mit etwas, das ich mehr liebe als das, was ich ihm zur Pflicht auferlegte. Mein Knecht fährt fort, sich mir durch zusätzliche Frömmigkeit zu nähern, bis ich ihn liebe. Und wenn ich ihn liebe, bin ich sein Hören, mit dem er hört, sein Sehen, mit dem er sieht, seine Hand, mit der er zupackt, sein Fuß, mit dem er geht. Wenn er mich (um etwas) bittet, werde ich es ihm gewiß gewähren, und wenn er mich um Beistand bittet, werde ich ihm gewiß Zuflucht geben.»

    Dies überlieferte Buhari.

    Islam ist echt Frieden

  74. #87 plapperstorch (09. Sep 2010 20:24)

    „Terry Jones, der Brandstifter, sagt selbst, dass er vom Islam keine Ahnung hat und den Koran nie gelesen hat.“

    Du Arsch kannst uns viel erzählen, Beweise!
    (ein Link z.B. auf eine „Qualitätszeitung“ z.B.)

  75. #95 Islam-Nein-Danke

    Gut, denn verstanden haben Sie ihn auch nicht. Wenn man sich mich Muslimen vernünftig auseinandersetzen will, dann muss man als erstes zur Grundlage machen, dass die Hadithe aussen vor bleiben, weil sie genau das sind, was der Islam dem At/NT und dem Tanach vorwirft: eine Verfälschung. Es gibt sogar Strömungen im Islam, die diese Auffassung teilen. Regen wir also nur über den Koran, denn die Hadithe, von denen Terry Jones sicher nie etwas gehört hat, sollen nicht verbrannt werden.

  76. Wer Auszüge aus Blairs neuerschienenen Biographie gelesen hat wird sich schon längst fragen ob der Mensch noch alle Tassen in Schrank hat ….ein Alkoholiker sollte auch nicht unbedingt seine Weisheiten weltweit verbreiten dürfen. Wer wirklich ernsthaft glaubt anstelle des Euro die englische Pfundnote mit dem Konterfei der englischen Queen europaweit einführen zu können sollte sich mal unter ärztliche Aufsicht stellen.England hat Europa immer verhindert und dem Islam erst zu solcher Macht durch Verzicht auf das Uk geholfen.Als der Irak englisches Gebiet war schien es den Menschen dort besser zu gehen als jemals wieder …

  77. Berichte über den Propheten

    Ich hörte Allahs Gesandten sagen: “Bei Allah, mehr als 70mal am Tage bitte ich Allah um Vergebung und wende mich ihm in Reue zu.” (Abu Huraira; Buchari)

    Wieso brauchte MOMO Vergebung?
    Begreif ich nicht…

  78. Der Gesandte Allahs hat gesagt: “Ich wurde gesandt, um Charakter und Benehmen (der Menschen) vollkommen zu machen.” (Muwatta; Imam Malik)

    oder das hier:

    Der Gesandte Allahs hat gesagt: “Ich wurde gesandt, um Charakter und Benehmen (der Menschen) vollkommen zu machen.” (Muwatta; Imam Malik)

    SoSo davon merkt man aber heute nix mehr oder?

  79. Breaking News – Breaking News – Breaking News

    N-tv meldet: Sarrazin verlässt Bundesbank!

    Sarrazin legt Amt zu Monatsende freiwillig nieder!

    Breaking News – Breaking News – Breaking News

  80. #99 plapperstorch (09. Sep 2010 20:40)

    ist schon klar.Nur dn Koran jetzt mal auf die schnelle, ist halt leider nicht drin.

    und sich mit Moslems VERNÜNFTIG auseinandersetzen?

    Was ist das? Kenne ich nicht.Und Gesund Kritisch geht leider auch nicht.

    LEIDER!

  81. Die deutsche Vertriebenenfunktionärin Erika Steinbach zieht sich aus der Führung der CDU zurück. Steinbach war zuvor für Äusserungen über den Beginn des Zweiten Weltkriegs scharf kritisiert worden.

    Warum Bücher verbrennen, wenn man Menschen freiwillig zur Aufgabe treiben kann!!!

  82. Die Westlichen Regierungen haben alle Angst vor der Gewalt der Moslems um Gewalt zu vermeiden bekommen Sie was sie wollen – so lange die Europäer nicht militant werden und unseren Politikern mehr Angst machen als
    die Moslems wird sich niemals was ändern

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  83. @#56 enrico13a (09. Sep 2010 19:46)

    „@ #40 Proxima Centauri

    wenn nächstens unschuldige Christen in moslemischen Ländern DESWEGEN umgebracht werden bist Du auch dran schuld.
    Jeder der Terry Jones unterstützt macht sich mitschuldig an die ermordung unschuldiger Christen.
    Das der Islam ein Wespennest ist ist allen hier wohlbekannt, wer also da reinsticht muss sich nicht wundern wenn die Wespen ausflippen.
    Nur werden sie eben gegen die Christen in ihrem Lande vorgehen.
    Ich distanziere mich ab jetzt von PI-NEWS.
    Diese unchristliche Seite werde ich nicht mehr bewerben.“

    Ach, bisher gehen sie gegen die Christen (und andere „Ungläubige“) nicht vor!? Sagen Sie mal, in welcher Welt leben Sie?

    Für Sie ist also alles in Ordnung, die Anhänger Mohammeds bringen weiter Menschen um und wir halten uns dezent zurück?

    Fanatische Moslems rasten so oder so aus, aber durch solche Aktionen – oder auch die Mo-Karrikaturen- bekommen mehr und mehr Menschen mit *wie* ausgerastet die Typen sind.

    Aber schon klar, manche hoffen, wenn sie nur demütig genug sind und genug Schutzgeld zahlen, dann wird ihnen nichts passieren. Aber schauen Sie sich einfach an, wie „unter dem Islam“ die Ungläubigen dahinschmelzen wie Schnee in der Sonne… unsere Demut, unsere Korrektheit letztlich unsere Menschlichkeit wird ausschließlich als Schwäche, als Unterwerfung empfunden!

  84. #97 Marmor

    Ich bin nicht Ihre Nanny. Suchen Sie selbst. Ich habe es gelesen und ich habe Ende 2006, oder Anfang 2007 Terry Jones selbst gesehen, als er in Hürth, bei einem „Ableger“ der CGK gepredigt hat. Und mir war klar, der Typ ist irre.

  85. @#99 plapperstorch (09. Sep 2010 20:40)

    „#95 Islam-Nein-Danke

    Gut, denn verstanden haben Sie ihn auch nicht. Wenn man sich mich Muslimen vernünftig auseinandersetzen will, dann muss man als erstes zur Grundlage machen, dass die Hadithe aussen vor bleiben, weil sie genau das sind, was der Islam dem At/NT und dem Tanach vorwirft: eine Verfälschung. Es gibt sogar Strömungen im Islam, die diese Auffassung teilen. Regen wir also nur über den Koran, denn die Hadithe, von denen Terry Jones sicher nie etwas gehört hat, sollen nicht verbrannt werden.“

    Jaja, die Moslems wollen es nicht, wenn die Hadithe thematisiert werden – aus gutem Grund!

    Aber bitte, zeigen sie mir *einen* gläubigen Moslem, der die offiziellen Hadithe offiziell als „Teufelszeug“ verurteilt, *einen Einzigen* …

  86. Den Koran verbrennen?

    Das wäre eine pure Frechheit, ich könnte die Empörung der Mulukken absolut verstehen!

    Man sollte ihn Islamgerecht in die Luft sprengen!

  87. #47 hundertsechzigmilliarden
    wenn 3 Christen, darunter 1 Deutscher in der Türkei regelrecht stundenlang gefoltert, geschächtet und hingerichtet werden, da regt sich Tony Blair nicht

    genau darum geht es immer und immer wieder: es werden grauenhafte Gewaltverbrechen von Moslems an Christen und Juden begangen, tagtäglich – aber keiner dieser gutbezahlten Politschwätzer kriegt darüber sein verlogenes Maul auf.

    Und dann kommt ein kleiner, unbdeutender (und mir persönlich nicht besonders sympatischer) Pastor, will mit seiner 50-Anhänger-Gemeinde ein Büchlein namens Koran verbrennen und sofort jault die ganze westliche Welt auf mit all ihren wichtigtuerischen Autoritäten. Ganz ganz fest empört, fast geht wohl einer ab, bei den Heuchlern.

    Derweil werden schon die nächsten Christen verfolgt, gefoltert und ermordert.
    Aber für diese „Einzelfälle“ haben Blair und seine verlogenen Konsorten keine Zeit zur Empörung.

    Islam hat ein Ziel: Tötet Alle, die sich nicht dieser faschistischen Ideologie unterwerfen

  88. Ich finde die Koranverbrennung ehrlich gesagt nicht OK. Was soll das bezwecken? Wir sollten doch heller im Kopf sein als diese!

    Komisch ist aber , daß unsere „Freunde der friedlichen Religion“ uns den Ar… wegbomben können und wir uns gar nicht über den Islam aufregen, sondern diese Ideologie noch in den Schutz nehmen wenn wir nur von Islamismus sprechen (wo ist der Unterschied zwischen Islam und Islamismus???)

    Wenn einer den Koran verbrennen will, dann werden Allahs vertreter auf einmal böse wo sie doch angeblich so friedlich sind.

    Fakt: Der Islam ist nur friedlich wenn Sie machen können was Sie wollen bzw. ihr Übermenschen-denken als „wahre gläubige“ leben können.

  89. Auch wenn ich normalerweise das Lesen von Machwerken wie dem Koran dem Verbrennen vorziehe fällt mir ansgesichts der vorauseilenden Unterwürfigkeit der westlichen Welt (bitte,bitte, Moslems, tut uns nichts) nur eines ein:

    VERBRENNT DEN KORAN!! ÖFFENTLICH!!
    Auf der ganzen Welt wurden und werden amerikanische Flaggen usw. zu Demozwecken abgefackelt, warum dann nicht auch der Koran?
    Wenn das Verbrennen in aller Öffentlichkeit zu heikel sein sollte, dann halt zu Hause im Kamin.. und dann schöne Bilder von wärmenden Ereignis machen und an friedliebende Muslimorganisationen und Islamversteher schicken..
    Feuer und Flamme für diese heilige Botschaft..

  90. #68 anti_islam (09. Sep 2010 19:57)

    „Wo also kriege ich so einen Dreck gratis her?“

    In jeder Moschee in deiner Nähe für lau!

  91. Wenn ich mir die heuchlerischen Reaktion unserer Volksvertreter auschaue weder ich zum immer radikaleren Befürworter der Koranverbrennungen… Wenn dieser Drecksblair nicht endlich seine dumme Lügenfresse hält werde ich auch eine Ausgabe des “ Heiligen Buches“ am 11.September anzünden und ins Internet stellen !!!

  92. Bücher gehören nicht verbrannt, egal welcher Abschaum sich darin ausbreitet.

    Den Koran sollte man in Schweinegülle einlegen. Dann riecht er auch so, wie er sich liest.

  93. #34 Proxima Centauri; Vielleicht war ja die Überschwemmung, bloss ein zugegeben etwas verspäteter Löschversuch für den Frevel der Bibelverbrennung.

    #36 Schweinebraten_; Die Jolie soll bloss ruhig sein und erstmal den Koran lesen. Dann sollte ihr klar werden, dass sie es nur ihrer Rolle als UN-weissderTeufel zu verdanken hat, dass sie jetzt noch am Leben ist. Ohne das wär sie in Pakistan wegen Ehebruch gesteinigt worden.

    #39 plapperstorch; Ohne Quellenangabe sind deine Behauptungen leider gar nix wert.

    #41 Proxima Centauri; Nachgeben würde eh nix bringen. Wenn sich der wütende Moslemmob aufmacht um Christen zu killen, interessiert es den überhaupt nicht, ob die Buchverbrennung aufgehoben wurde.

    #68 anti_islam;Du kannst dir ja einen kostenlos aus Arabien bestellen. Allerdings wird das bis übermorgen wahrscheinlich nix mehr werden. A Prisn hat die Adresse.

  94. #13 Steinhauer (09. Sep 2010 19:04)

    Also ehrlich gesagt halte ich von den Koranverbrennungen auch nichts.

    Bücherverbrennungen, die bringen uns nicht weiter.
    ———————————————-
    Was bringt uns sonst weiter, wenn nicht endlich eine Provokation, die unmissverständlich das Ende der Toleranz gegenüber der Intoleranz zementiert!?

    Und ich gehe ernsthaft davon aus, dass noch viele weitere Koranverbrennungen folgen werden! Es tut weh, das als zivilisierter Mensch sagen zu müssen, aber diese Barbaren haben es nicht anders gewollt!

  95. JaJa unsere Volkverdreher. Distanzieren sich immer wenns geht. Aber ein Islam-Interessenverband muss sich nicht von „Radikalen/Rechtgläubigen) Distanzieren.

    IHR DHIMMIS

  96. #112 plapperstorch (09. Sep 2010 20:56)

    habe Ende 2006, oder Anfang 2007 Terry Jones selbst gesehen, als er in Hürth

    dann bring doch einen Beleg für diese vollkommen unwichtige Sichtung, du verwixter kleiner Idiot

  97. #124 sarina (09. Sep 2010 22:18)

    richtig bemekt!
    die toleranzgrenze ist schon lange überschritten.
    wieso sollen wir uns all diese verteufelungen
    der westlichen lebensweise noch länger zumuten!?
    wir haben viel erreicht hier über die letzten 3 jahrhunderte.
    mit aufklärung und humanismus haben wir für die weltgemeinschaft einen hart erkämpften beitrag geleistet, um die menschheit von ihren
    abergläubischen wahnvorstellungen zu heilen.

    wer nicht in der lage ist, dies zu erkennen, der hat es nicht verdient mit den errungenschaften dieser zivilisation zu leben!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST WELTWEITER STRESS

  98. Nach dem Lesen der Memoiren Blairs hab ich nur noch wenig Respekt für ihn übrig, sind aber dennoch sehr lesenswert und eine Empfehlung wert.

  99. #128 plapperstorch (09. Sep 2010 22:54)

    #127 Marmor

    Sie glauben doch nicht im Ernst, dass ich mich auf Ihr “Niveau” begebe.

    Niveau Sarrazin: „Arschloch“
    Niveau Broder: „riesengroßes Arschloch“
    Niveau Marmor: siehe #127 Marmor

  100. Herr Blair vermischt die Realität wie so viele andere Politiker.. Islam ist nicht Frieden.. und es fällt den europäischen Politikern schwer, diese Tatsache zuzugeben.

  101. Wow, ich wusste gar nicht, dass so viele hier den Koran schon gelesen haben, dass sie diesen verurteilen können.
    Also in der Bibel steht beispielsweise:
    „Num 31:1-17
    Der Herr sprach zu Mose: Nimm für die Israeliten Rache an den Midianitern. (…) Sie zogen gegen Midian zu Feld, wie der Herr es befohlen hatte, und brachten alle maennlichen Personen um. (…) Er (Mose) sagte zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen am Leben gelassen? (…) Nun bringt alle maennlichen Kinder um und ebenso alle Frauen, die schon einen Mann erkannt und mit einem Mann geschlafen haben.“

    Für weitere Gewaltauszüge vielleicht einfach mal googlen

  102. Da ich Brite bin, und die Stunde bereits vorgerückt, erlaubt mir bitte einen holländischen Bereichererspruch in leicht abgewandelter Form einzubringen:
    Blair an het Gaz,Blair an het Gaz,Blair an het Gaz…

  103. Vergesst es BBC meldet gerade… das es gecancelt wurde – Verloren Satan der Kana******gott auch Allah genannt „gewinnt“ wieder.

    Das ganze hier wird leider mehr und mehr zu Makulatur.

    Tja lest euch die Johanesoffenbarung durch SOLANGE IHR DAS NOCH KÖNNT –

  104. @#137 Schnauze voll vom Islam (10. Sep 2010 00:39)

    Sicher kann ich das:

    Der Islam wird sich mit diesem Sieg von heute (Koran wird nicht verbrannt am Ende von Ramadan …!!!!!!) noch blitzartiger ausbreiten und den Rest „fressen“ genau diese Zustände wie „wir“ diese jetzt erleben manifestieren sich in der Offenbarung/Apokalypse….

    Nehmen wir nur einmal das hier:

    12. Und der sechste Engel goß aus seine Schale auf den großen Wasserstrom Euphrat; und das Wasser vertrocknete, auf daß bereitet würde der Weg den Königen vom Aufgang der Sonne.

    Was kam nach Saddam na ?? genau „Könige“ vom Aufgang der Sonne.. zu den Zeiten wo dieses geschrieben wurde war das kaum weiter als bis nach Persien…..und was ist der IRAN heute ??

    13. Und ich sah aus dem Munde des Drachen und aus dem Munde des Tiers und aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister gehen, gleich den Fröschen;

    Nahezu alle Reigierungen scheinen sich immer schneller für einen globalen Islam „einzusetzen/anzubiedern“, wenn man sich das ganze (gerade jetzt in Sachen KoranNICHTverbrennung) anschaut.
    Den obwohl der islamische Terror immer „schlimmer“ wird und die Frösche und unreinen Geister na was sol das wohl sein die ganzen Lügen über die freidlichkeit des Islams Islamismus und der andere Lügendreck.

    14. denn es sind Geister der Teufel, die tun Zeichen und gehen aus zu den Königen auf dem ganzen Kreis der Welt, sie zu versammeln in den Streit auf jenen Tag Gottes, des Allmächtigen.

    Frag doch mal einen durchschnittlen M.u.h.s.e.l nach der höchsten Zahl im Islam er wird sagen 666/vielleicht auch 6666

    und nun die WARNUNG aus der Bibel die ja nun nachweisslich 500-700 Jahre älter als der Koran ist:

    15. Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden.
    16. Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte-allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn,
    17. daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.
    18. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

    In der Summe.
    Da wo der Islam „das Zepter“ übernimmt ist es vorbei mit dem „lesen“ der Offenbarung und der Bibel.

    PS:
    Natürlich ist das Buch von Sarrazin leichter zu lesen als die Offenbarung aber wer Ohren hat der höre, wer Augen hat der sehe und WER EIN HIRN HAT DER DENKE.

  105. Laßt uns doch alle am 11.9. einen Koran verbrennen und die Filme bei youtube hochladen! Wäre ein Heidenspaß! Merkel hätte ein innen- und außenpolitisches Problem, wir würden zeigen, daß wir auf Islam keinen bock haben und würden vielleicht auch andere ermutigen, den Kampf gegen die Mullah-Regimes und ihre willigen Vollzieher hier bei uns aufzunehmen.

    Also: Koran her, schönes Feuerchen, youtube … Wenn einige hundert Leute mitmachen, wäre das sicher auch ein Zeichen.

  106. @#140 librarian (10. Sep 2010 01:09)

    Ich spiele seit Tagen mit dem Gedanken – Basis 9/11 als „Hintergrund“ sprich Bilder O- Ton usw. dann die passenden Suren aus dem Koran suchen und die Seiten rausreissen und verbrennen und nach und nach das ganze „Buch“ in Feuer denn Gewalt kommt in diesem „Buch“ ja genug vor.

    Am Ende werde ich die Asche dann in den Lokus schütten… drüberschiffen und abziehen….

    So in etwa…
    ==============================================

    Der Koran ist die Regieanweisung der Terroristen gewesen für 9/11.

    Der Islam ist seit über 1430 Jahren garant für Terror Mord und Verbrechen.

    ALLAH IST DER GRÖSSTE VERBRECHER ALLER ZEITEN.
    Möge sein teufelsbuch (Koran) bis zum jüngsten Tagg immer wieder brennen.

  107. Zum Thema Koranverbrennung gibt es einen exzellenten Beitrag bei Lizas Welt.

    Ausschnitt (Hervorhebung von mir):

    (…) Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), seit Jahrhunderten die Trutzburg der Heuchelei, hat gar eine Presseerklärung abgegeben. Heiliger Strohsack! Hat sie wirklich keine anderen Probleme? Wann hat sich die EKD das letzte Mal um ihre Glaubensbrüder, die in islamischen Ländern drangsalierten Christen gekümmert? Länder, in denen nicht bloß Bücher, sondern Menschen Opfer religiös motivierter Gewalt werden oder in permanenter Angst vor ihr leben müssen: Sei es im Gazastreifen, in Saudi-Arabien, in Ägypten, in Pakistan, in der Türkei oder auf den Malediven, dem „Urlaubsparadies“. All die Empörten und Entrüsteten möchte man fragen: Wo war ihre Empörung und Entrüstung, als US-Soldaten in Afghanistan auf Befehl von oben Bibeln verbrannten – aus Angst, wie es heißt, dass deren Existenz in dem Land „zu Gewalt führen könnte“.

    Merkt jemand was? In dem einen Fall darf man ein als heilig geltendes Buch nicht verbrennen, um die „muslimische Welt“ nicht zu provozieren, im anderen Fall muss man es. Damit ist ersichtlich, dass es nicht um ein Prinzip geht (die mögliche Verletzung religiöser Gefühle), sondern allein um Macht, die Macht der islamischen Eiferer. Aber wer glaubt, dass es reicht, dieses oder jenes zu tun oder zu unterlassen, um sie zu befrieden, der spinnt. Das ist, als würde man die Fußballspieler oder den Schiedsrichter für Hooliganrandale nach dem Spiel verantwortlich machen. Hooligans sind aber immer wütend und gewalttätig. Wer versucht, sie zu beschwichtigen, indem er ihnen vorauseilenden Gehorsam erweist, bestärkt sie in ihrem Tun: Er zeigt ihnen nur, dass sich ihr Verhalten auf eine für sie kalkulierbare Weise auszahlt. (…)

    Komplett hier:
    http://lizaswelt.net/

  108. #136 ComebAck (10. Sep 2010 00:36)

    Vergesst es BBC meldet gerade… das es gecancelt wurde – Verloren Satan der Kana******gott auch Allah genannt “gewinnt” wieder.

    Wenn wirklich dieser Deal stattgefunden hat, von dem SPON berichtet, fände ich die Absage in Ordnung. Dann wären die Muslime endlich einmal mit ihren eigenen Mitteln (Erpressung) geschlagen worden. Aber ich bezweifle es. Denn den Muslimen und dem Imam Rauf würde der Aufruhr um eine Koranverbrennung ja bestens in die Agenda passen:

    … Der Geistliche begründete die Entscheidung am Donnerstag damit, dass das geplante und umstrittene Islamzentrum in New York angeblich nicht so nahe an dem zerstörten World Trade Center errichtet werden solle – eine Behauptung, für die es bislang keinerlei offizielle Grundlage gibt.

    Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge hieß es im Umfeld des New Yorker Imams, es habe keine solche Vereinbarung und auch keine Gespräche mit dem Pastor gegeben. Allerdings habe Imam Feisal Abdul Rauf seine Bereitschaft signalisiert, über eine Verlegung der geplanten Moschee zu diskutieren. Jones sagte, er werde am Samstag nach New York fliegen, um mit dem Imam zu sprechen.

    „Wir fühlten, dass das ein Zeichen ist, das Gott von uns wollte. Das amerikanische Volk will keine Moschee dort, und natürlich wollen die Muslime nicht, dass wir den Koran verbrennen“, sagte Jones vor seiner Kirche in Gainesville im US-Bundesstaat Florida. …

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,716689,00.html

  109. Der Witz ist doch, daß die meisten von den Mus… den Koran garnicht gelesen haben, weil sie Analphabeten sind. Die brabbeln das ganze Zeugs nur so nach, weil sie`s oft genug gehört haben. Irgendwann kann`s dann auch der Dümmste. Damit dieser ungeheuerliche Zustand geändert wird, gibts jetzt in Deutschland Koranschulen, in welchem sie das Rüstzeug erhalten.
    Jaja, Deutschland ist da vorbildlich, ein Musterland! 😉

  110. Ich halte die Koranverbrennung für eine dumme Idee.

    Aber wer sagt denn, dass Christen danach umgebracht werden?
    Diese (nochmal: diese dumme Aktion) könnte auch eine Chance für die Muslime sein, allen zu beweisen, wie friedlich sie sind.

  111. das spiel täter-opfer-umkehr beherrschen appeasement-politiker perfekt. leider gibt es das interne wo sich jeder direkt an der quelle infomieren kann 😉 zum leidwesen des appeasement-polit-mülls 🙂

  112. Mit dem Koran wurde die abscheuliche Bluttat vom 11. September 2001 gerechtfertigt. Darum gehört der Koran ins Feuer. Da gibt es nichts rumzudeuteln. Korane sollten weltweit brennen.

  113. @Alle

    Lesen Sie bei Kopp Nachrichten den Artikel über „Koranverbrennung und Obamas Doppelzüngigkeit“

    Sehr aufschlussreich !!!

  114. @ #143 Israel_Hands

    dass ist halt Lizas „Welt“…ihre Meinung eben, nicht mehr und auch nicht weniger 😉

    @ #147 Proxima Centauri (10. Sep 2010 07:07)

    du Glaubst also Moslems können angesicht der öffentlichen Verbrennung ihres wertvollsten Buches friedlich sein ???
    Verwechselst du da nicht die Moslems mit den Christen ?
    Christen können vergeben und SIND friedlich…
    Lies dir doch mal hier die Beiträge hier auf PI-News über den „friedlichen Islam und seinen Artgenossen“ durch.
    Da sind schon Menschen aus ganz niedrigen Motiven von Moslems umgebracht worden „was guckst du“….

  115. Vielleicht liest ja tatsächlich jemand diesen Kommentar ?

    Die Blair-Reaktion auf die angekündigten Koranverbrennungen, er protestiere gegen diese, möchte ich anders bezeichnen:
    Tony Blair protestuiert gegen diese. Es scheint so eine Mischung von innerer Aufruhr gegen die islamische Erpressung und seinem mentalem Schweinehund in der Prostitution gegenüber dieser Sekte. Wie sonst kann man sich erklären, dass eine Anleitung -Koran- zur Unterdrückung und zum Mord von Andersdenkenden/Gläubigen, hier Christen und Juden, zu so einer Überreaktion führt ? Meist regt sich nur derjenige auf, der sich im Unrecht befindet.
    Wir verbrennen unsere Toten und die Muslime, z.B. in Afrika, die Christen bei lebendigem Leib.
    Warum regt sich Blair nicht darüber auf ? Warum nicht auch unsere Politiker ? Angst !!! Sie Angst ist der größte Feind des Menschen und der Bruder des Islam. Noch größere Angst vor der Wahrheit haben die Muslime selbst, denn die meisten von ihnen wissen ganz genau, dass der Koran nur eine Erfindung ist. Die meisten Menschen haben den Koran nur auszugsweise gelesen, denn er ist verwirrend, völlig unverständlich und widersprüchlich. Im Koran steht aber auch, dass alles, das Leben, nur ein Witz, ein Scherz ist. Das ist die humorvolle und sarkastische Seite des Korans.

  116. @#35 Proxima Centauri
    „Aber spenden sollen wir, wenn die Pakistanis überflutet werden.“

    Helfen sollten die sog. „westlichen Wertegemeinschaften“ stets dort, wo Islamfaschiten Nichtmuslime grausam unterdruecken.
    Egal ob deren Laender ueberflutet, kaputtgebebt, vertrocknet, etc.pp., sind oder nicht!

    Das empfaende ich als ein Zeichen sog. westl. Werte- und Interessenwahrnehmungen der freien Welt!
    Anstattdessen wird den unablaessigen Islamterrorverursachern, dort wie anderswo, auch noch Traubenzucker i.d. A.sch geblasen, sowie hingenommen, dass durch deren regenerierte „Fascho-Traubenzuckerstaerke“ die Vernunft-u. Restoppositionen gegen d. Islamterror, i.d. Laendern, auch noch hingeschlachtet und beseitigt werden kann.

    Was widert mich doch unsere sog. „westliche (Ver-)Wertegemeinschaft“ nur noch an.

    Und unsere Soldaten in Afghanistan werden dazu -tagtaeglich- nach Strich und Faden verarscht und verheizt, weil sie dort meineiddienst leisten muessen.

  117. @153 provernunft „… Warum regt sich Blair nicht darüber auf? Warum nicht auch unsere Politiker? …“

    Ich vermute aus Verschaemtheit vor der eigenen Kultur, Minderwertigkeitskomplexen gegenueber den eigenen Werten&Normen, sowie wg. ausgepraegter Konfliktscheue.

    All das ist den Faschomachomuslimen ja hingegen voellig fremd.
    Und starke (Ver-)Fuehrer, mit grausamen Todesandrohnungen als Kraftjoker, haben, dass lernt man wohl aus d.Geschichte, immer zum Kuschen und Kneifen von aengstlichen, fatalistischen Schwaechlingen gefuehrt.

    Siehe auch mein Hinweis, #154: Die „westlichen Wertegemeinschaften“, inkl. NATO, halte ich -mehr und mehr- fuer eine interessenlose Beliebigkeitsveranstaltung von Verwertungs- u. Aufloesungsgemeinschaften.

    Da frage ich mich schon seit geraumer Zeit, wo denn noch die „gemeinsamen Werte“, die es auch zu verteidigen galt (gilt??), noch laegen.
    Dazu nehme ich prinzipiell kaum noch, und falls doch noch nur rudimentaer, nurmehr politisches Maulheldentum wahr.

  118. Vielleicht sollte die NPD mal bei Dachau ein Parteibüro eröffnen und dann bei dem zu erwartenden medialen Aufschrei bekannt geben, dass sie doch als National-DEMOKRATEN im Gegensatz zu den National-SOZIALISTEN den „gemäßigten Nazis“ angehören.
    😉

  119. # 16 Wilhelm Entenmann:

    100 % Richtig. Jones braucht die Bücher gar nicht verbrennen. Die kann er nächstes Jahr wieder benutzen um damit zu drohen das er es tut.

    Was für ein gigantischer Erfolg für einen „Dorfpfarrer“! Für 100 USD Bücher gekauft und eine internationale Medienkampagne im 3 Stelligen Millionenbereich durchgezogen.

    Respekt Mr. Jones!

  120. Hat nicht Tony Blair seine Truppen nach Afganistan geschickt, die Taliban bzw. den Islam zu bekämpfen oder hat er die Jungs zu einem Sonntagsspaziergang eingeladen? Wie blind sind eigentlich unsere Politiker?

  121. „Wo Bücher verbrannt werden“, sagte Heinrich Heine, „verbrennen sie demnächst auch Menschen.“ Bei aller Liebe zu Büchern – der Koran sollte, wie „Mein K(r)ampf“ eingeäschert werden. Und wenn das den Muselsn nicht passt: Wer hat die Buddhastatuen, die zum Weltkulturerbe gehörten, zerstört? USA oder Muslime?

Comments are closed.