Pass daDer Spiegel weist auf die deutschen Communities im Ausland hin. Aber nicht wie sie auf Mallorca, sondern zum Beispiel in Pakistan existieren. Auch in diesem Land leben eingebürgerte Deutsche, deren dort geborenen und aufwachsenden Kinder keinerlei Bezug zu Deutschland haben, aber qua Geburt deutsche Staatsbürger sind.

Damit die Deutschen im Rahmen der Kontakte mit dem Land ihrer Staatsbürgerschaft keine Verständigungsschwierigkeiten haben, sucht das Auswärtige Amt für die Botschaften und Konsulate nun Mitarbeiter, die neben Urdu auch noch Punjabi sprechen. Deutschkenntnisse stehen einer Einstellung aber wohl nicht im Wege.

Der Spiegel berichtet:

Er wird Geburtsurkunden einreichen, Lebensläufe, einen Brief, in dem er seine Zeit in Deutschland schildert, wie er dort selbst Deutscher wurde. Sie werden von ihm einen Nachweis der Vaterschaft verlangen. „Kein Problem“, sagt Akram, „ich bin ja der Vater.“ Und dann wird er wieder zurückfahren nach Lahore, wieder vier, fünf Stunden im Bus. Nach ein paar Wochen oder Monaten wird er einen Anruf erhalten, sie werden ihm sagen, dass er die bordeauxroten Pässe für seine Kinder abholen kann.

Damit sind auch sie jetzt offiziell Deutsche. Aber warum das alles?

„Ich will die Pässe nur als Rückversicherung“, sagt er. […]

Diese Idee ist allerdings nicht nur bei in Pakistan lebenden Neudeutschen verbreitet. Auch hierzulande sind es zum Teil rein praktische Erwägungen, die zur gnädigen Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit führen.

Der Spiegel berichtet weiter:

Asif Akram und seine Kinder gehören zur wachsenden Gemeinde der deutschen Minderheit in Pakistan. Es ist eine Gruppe, die sich erst in den vergangenen dreißig Jahren gebildet hat, seit immer mehr Pakistaner ihr Lebensglück in Deutschland gesucht, dort aber nicht gefunden haben. Eine Gruppe von Rückkehrern, die, wie man im Auswärtigen Amt in Berlin mit Erschrecken feststellt, „kaum oder gar keinen soziokulturellen Bezug zu Deutschland hat und kaum ein Wort Deutsch spricht“. Im Gegenteil, diese Menschen seien fest in der pakistanischen Gesellschaft integriert. „Deren einziger Bezug zur Bundesrepublik ist der Besitz eines deutschen Passes“, sagt ein Beamter.

[…]

Akram kam 2001 nach Deutschland – als Asylbewerber

Der Mann war im Jahr 2001 als Asylbewerber nach Deutschland gereist, hatte dort eine deutsche Frau kennengelernt, kurze Zeit später heirateten sie. Der Verdacht der Behörden, es handele sich um eine Scheinehe, um Akram einen langfristigen Aufenthalt zu ermöglichen, bestätigte sich nicht. Das Gesetz sieht vor, dass ein Ausländer, der drei Jahre lang legal in Deutschland gelebt hat und dessen Ehe mit einem deutschen Partner seit zwei Jahren besteht, einen Antrag auf eine Einbürgerung stellen kann. Dem ist stattzugeben, wenn nicht schwerwiegende Gründe dagegen sprechen.

Ohne Ehe hat seit der Reform der Zuwanderungs- und Staatsangehörigkeitsgesetze 1999 durch Rot-Gründ jeer Ausländer nach acht Jahren rechtmäßigem Aufenthalt in Deutschland einen Anspruch auf Einbürgerung – vorausgesetzt, er hat keine Straftaten begangen, ist nicht Mitglied einer extremistischen Organisationen und nimmt nicht selbstverschuldet Sozialleistungen in Anspruch. Wer an einem Integrationskurs teilnimmt, kann die Frist auf sieben Jahre verkürzen. Die FDP will diese Zeit auf vier Jahre reduzieren und damit „Offenheit und Aufnahmewillen“ signalisieren.

Akram hat weder Dokumente gefälscht noch hat er einen Schleuser genutzt, er war ja nicht einmal illegal in Deutschland. Ihm hat genützt, dass das Staatsbürgerschaftsrecht trotz hoher Scheidungsraten in der Ehe noch immer eine unerschütterliche, dauerhafte Institution sieht, die allein den Erwerb der Staatsbürgerschaft rechtfertigt. Hat Akram sich schuldig gemacht, weil er die
Möglichkeiten dieser Gesetze ausgeschöpft hat?

„Wir haben überhaupt nichts gegen diese Menschen“, sagt der Beamte aus dem Innenministerium. „Wir wundern uns nur, wenn die Politik solche Gesetzeslücken lässt und sich anschließend darüber beschwert, dass Integration nicht so funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat.“ Die rot-grüne Bundesregierung, findet der Beamte, habe “ eine offenere, tolerantere Gesellschaft zum Ziel“ gehabt, aber herausgekommen sei, wie die aktuelle Debatte zeige, „vor allem Frust und Ärger“.

Akram sagt, er habe derzeit nicht vor, nach Deutschland zu ziehen. Von Freunden in Deutschland bekomme er mit, wie aufgeheizt die Stimmung derzeit sei und wie schwer es muslimische Einwanderer derzeit hätten.

[…]

Unüblich scheinen solche Fälle nicht zu sein. Die deutsche Botschaft sucht gerade einen Mitarbeiter, „für die Passstelle der Rechts- und Konsularabteilung auf Vollzeitbasis“, heißt es in der Stellenausschreibung. Der künftige Angestellte soll sich vor allem um eben jene Fälle von Familienzusammenführung kümmern.

Deshalb soll er neben sehr guten Deutsch- und Englischkenntnissen auch Urdu und Punjabi können. Damit ihn alle Deutschen auch wirklich verstehen.

Die FDP scheint mit ihrer Vermutung richtig zu liegen, dass wir unbedingt an unserer Willkommenskultur arbeiten müssen und dazu als erstes die Einbürgerung erleichtern. So jedenfalls der „Innenexperte“ der FDP. Man sollte wohl noch den Außenminister befragen.

(Gastbeitrag von Chamäleon)

image_pdfimage_print

 

115 KOMMENTARE

  1. Einfach ekelerregend! Ich wäre ja persönlich für eine Art: „Arschtrittkultur“ – will meinen, wer unwillkommen hier aufschlägt, wird auch unbürokratisch wieder rausgeschmissen.

    Und Leute, die einen deutschen Pass als „Rückversicherung“ haben… nun… wozu gibts denn den „Ungültig“-Stempel beim Passamt? Oder wird der nur noch für deutsche Steuerkartoffeln verwendet, alles andere wäre ein Verstoß gegen Menschenrechte? Fragen über Fragen…

  2. Hallo Leute wenn nur täglich 10% der PI Leser nur 10 Flyer verteilen erreichen wir damit im Monat 1,5 MILLIONEN deutsche und andere hier lebende Michel. Einige von uns verteilen in der Woche, sogar mehrere hunderte Flyer.
    Das verteilen per Mail bringt am meisten Kontakte, schickt die Flyer an euer Adressbuch rauf und runter, häufiger kann man sie gar nicht verteilen und dazu sind sie gedacht.

    Wer weiß wie viele deutsche Michel, auf einmal, einen Helden wie Robin Hood, Thilo Brave Heart, in sich entdecken und nächtens geheim islamkritische Flyer kleben, denn so wie wir denken 70% – 80% der Bevölkerung.
    Die müssen nur ein bischen geschubst werden damit sie aufwachen.

    Islamkritischer Flyer?
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/WusstenSie2xproSeite/Flyer2xproSeite.jpg

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/Never%20Again/Ideologie2viele.jpg

    Alle Mitmachen.

    Dankeeeeeeeeeee!

  3. Deutsches Kindergeld für Pakistanische Kolonien .. Na Bravo ….
    Eine einzige Abzocke
    überall sind wir Zahlmeister für alles Elend dieser Welt

    Wir bezahlen die Teroristen von morgen !!

  4. Lustig. Genau dieses Video habe ich vor wenigen Minuten im vorigen Thread gepostet. Ist wohl schon etwas älter, aber nach wie vor erschreckend aktuell.

  5. @ Braccobaldo

    Na, ist das nicht klar? Wenn dem muslimischen Paradies Packistan irgendwannn die von Allah verheißene reiche Beute und Jungfrauen ausgehen, gehts eben nach Allemanistan, wo man ohne große Probleme mit Sozialleistungen die Raten für die aufgemotzte Luxuskarre abstottern kann… Und mit deutschem Pass alles völlig legal!

  6. Video 2:7 Dieses Weib gehört SOFORT mit nem Tritt aus Deutschland hinausgefeuert !!!!

    Unglaublich das Papier zählt für lebenslange Versorgung

    RAUS !!!

  7. Das Video ist einfach zum Kotzen , ich fass es nicht. „Ich würde lieber meine eigene Nationalhymne singen. Ich bin keine Deutsche.“

    Dann RAUS und zwar schnell !

    🙁

  8. Asif Akram und seine Kinder gehören zur wachsenden Gemeinde der deutschen Minderheit in Pakistan.

    Die Betonung liegt auf wachsenden, denn auch die Enkel und Urenkel werden dann „Deutsche“ sein. Und da sich die so ziemlich einzige Produktivität der Moslems auf Kinder kriegen beschränkt, werden es bald Heerscharen sein. In anderen islamischen Ländern dürfte das ähnlich aussehen.

  9. Einfach nur Schmarotzer, Sozialparasiten, dreiste Lügner, Heuchler, miese Opportunisten. Der menschliche Abschaum.

    MFG Gedöns!

  10. und wenn genügend Pakistanis und andere Muslime auf der Welt als Deutsche wahlberechtigt sind, wird Herr Özdemir Bundeskanzler. — Warum auch nicht , schlechter als der jetzige BK wird er nicht sein. — Vermutlich wird er sogar den Papst nicht öffentlich abkanzeln. —

  11. Ich hätte lieber meine eigene Nationalymne gesungen, ich hab das auch gar nicht mitgesungen. Ich will das auch gar nicht. Für mich ist nur das Papier wichtig. Deutsch bin ich nicht!
    Arrrrrrrrrrrrr—
    In 10 bis 15 Jahren werden hier Menschen mit Migrationshintergund aus 160 Ländern eindeutig die Mehrheit stellen. Das ist einfach Biologie.
    Na dann gute Nacht Deutschland….es war mal schön.

  12. Man kann den Leuten – Moslems oder nicht – gar keinen Vorwurf machen: Es sind unsere Gesetze und deren „Macher“, die dafür Rechenschaft ablegen müßten !

  13. Das Volk muß diese Sache endlich in die eigene Hand nehmen. Von unserem Parteienabschaum haben wir rein garnichts zu erwarten. Wer auf eine virtuelle, wählbare Rechtspartei wartet, sollte nicht zu lange warten. Ein Menschenleben wird hier nicht ausreichen.

  14. Mist jetzt bedauere ich es dass ich nicht Urdu
    und Punjabi gelernt habe, dann könnte ich jetzt
    in der Botschaft arbeiten und deutsche Pässe
    ausstellen!

    Steht der Text im deutschen Pass für diese Leute auch in Urdu und Punjabi?Nein?
    Pfui voll rassistisch!

  15. #3 FS (15. Sep 2010 17:20)

    Einfach ekelerregend! Ich wäre ja persönlich für eine Art: “Arschtrittkultur” – will meinen, wer unwillkommen hier aufschlägt, wird auch unbürokratisch wieder rausgeschmissen.

    So seh ich das auch. Du Kommst hier net rein und gut ist.
    Unter den Aspekten sind Zuwanderer eine Bereicherung. Die guten willkommen heissen und den Abschaum gar nicht erst nen Fuss in die Tür setzen lassen.

  16. 2006, die Hisbollah attackierte gerade die israelische Grenze, mussten viele „Ausländer“ aus dem Libanon evakuiert werden.

    In der Tagesschau der ARDressurelite wurde von „deutschen Staatsbürgern“ berichtet, die aber allesamt wie Libanesen aussahen.

    Auch der SPIEGEL frohlockte, wie Bundeswehrsoldaten ihren Arsch herhalten mussten:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,429824,00.html

    Hunderte Deutsche hat die Botschaft aus dem Süden des Libanon gerettet, teilweise mitten aus der Kampfzone. Die letzten wurden während der israelischen Feuerpause evakuiert. Jetzt können die Bundeswehroffiziere, die den Auftrag ausgeführt haben, melden: Mission erfüllt.

    Tyrus – Könnte Fatima Hadid noch weinen, dies wäre der passende Moment: Die 36-jährige Libanesin mit Wohnsitz Bremen steht mit ihren beiden Töchtern vor dem Rest House Hotel im südlibanesischen Tyrus. Auf dem Parkplatz sind soeben neun Autos vorgefahren, mit deutschen Flaggen auf den Autodächern, am Steuer Bundeswehrsoldaten mit verspiegelten Sonnenbrillen. „Jetzt wird alles gut“, sagt Fatima zu ihren Mädchen. „Heute Abend sind wir in Beirut, in ein paar Tagen zu Hause.“

    Die dänische Regierung, deren Botschaft in Beirut noch Monate zuvor angezüdet wurde, ging von 1000 Dänen aus, die evakuiert werden müssten, war dann aber erstaunt, dass sich dort über 10.000 „Dänen“ im Zedernstaat aufhielten.

  17. Wenn Pakistan endgültig versinkt, ob im Schlamm oder im Blut, dann werden sie kommen, mit Kindern und Kindeskindern, mit Opas und Omas, mit Onkeln und Tanten.
    Aus humanitären Gründen werden wir den neuen bunten Deutschen selbstverständlich alles bezahlen.

  18. Das Geschäftsmodell Heirat funktioniert schon lange sehr erfolgreich. Einer vorwiegend älteren Urlaubsdeutschen am Strand schöne Augen machen und Märchen aus 1001 Nacht erzählen, sie heiraten und nach Erhalt des deutschen Passes wieder scheiden lassen. Dann Braut (später weitere jüngere Bräute)und Verwandschaft importieren und mit der Produktion von Kopftuchmädchen und kleinen Borats beginnen.

  19. #23 Oliver (15. Sep 2010 17:48)

    Ähmm, der 3. Oktober ist der „Tag der offenen Moschee“, wäre das nicht ein wenig taktlos, am selben Tag zu demonstrieren?

    Da fehlt aber noch etwas kultursensible Willkommenskultur! 🙂

  20. an diese bunten Deutschen hat der Buntespräsi bestimmt gedacht, als er sagte , Doischlan muss bunter wern. —

  21. !!!!!!!!!!!!!!!!

    § 4 Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)

    (3) Durch die Geburt im Inland erwirbt ein Kind ausländischer Eltern die deutsche

    Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil

    1.seit acht Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat und

    2.ein unbefristetes Aufenthaltsrecht oder als Staatsangehöriger der Schweiz oder
    dessen Familienangehöriger eine Aufenthaltserlaubnis auf Grund des Abkommens vom
    21. Juni 1999 zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten
    einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits über die
    Freizügigkeit (BGBl. 2001 II S. 810) besitzt.

    Der Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit wird in dem Geburtenregister, in dem die
    Geburt des Kindes beurkundet ist, eingetragen. Das Bundesministerium des Innern wird
    ermächtigt, mit Zustimmung des Bundesrates durch Rechtsverordnung Vorschriften über das
    Verfahren zur Eintragung des Erwerbs der Staatsangehörigkeit nach Satz 1 zu erlassen.

    Das vorliegende Gesetz wurde bisher zweimal „gelockert“. Der ursprüngliche Entwurf stammt von Otto Schily (Januar 1999)

  22. Rot-Grün hat das Staatsbürgerschaftsrecht nicht ohne Grund geändert. Denn nur dieses total bescheuerte Staatsbürgerschaftsrecht garantiert den Ethnozid am deutschen Volk und den Untergang Deutschlands!

    Wir Deutsche werden ausgeplündert mit dem Segen einer deutschfeindlichen Elite. Eins ist klar, trotz BRD-Paß sind es keine deutschen Kinder. Es würde micht auch nicht wundern, wenn diese „deutschen“ Kinder als Taliban eines Tages deutsche Soldaten bekämpfen.

    Der Staat BRD ist nur noch eine Lachnummer, ein Herrschaftsinstrument der linksextremen deutschfeindlichen Eliten zwecks Plünderung und Niederhalten der Deutschen.

    Eins weiß ich, nie mehr Bundeswehr. Am besten die Armee auflösen, sie verteidigt eh nicht mehr das deutsche Volk, sondern die Interessen der Eliten.

  23. #25 Eurabier
    #23 Oliver
    „Ähmm, der 3. Oktober ist der “Tag der offenen Moschee”, wäre das nicht ein wenig taktlos, am selben Tag zu demonstrieren?“

    Außerdem beleidigt die halbnackte Schlampe auf dem Plakat den Islam. ::-)

  24. #22 Abu Sheitan

    Es wird bald Millionen Moslems im Ausland von dieser Sorte Paß-„Deutscher“ geben. Geh davon aus, das es Absicht ist was hier passiert.

  25. Erst motzen sie alle rum wegen „Blut und Boden“, vergessen aber dabei, dass der Pass per „Blut“ weitergegeben wird.

  26. An niedersächsischen Schulen mit einem hohen Anteil muslimischer Schüler soll islamischer Religionsunterricht zum Regelfach werden. Das erklärte Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) am Mittwoch in Hannover. Er sei optimistisch, dass der reguläre Unterricht im übernächsten Schuljahr beginnen könne, sagte Althusmann beim Besuch einer Islamstunde an einer Grundschule in Hannover. Niedersachsen wäre damit das erste Bundesland, in dem Islamische Religion als Regel-Schulfach unterrichtet wird.

    http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/regelfachislam101.html

  27. Hört mal, es gehört zwar nicht hierhin, aber ich möchte die Freunde Israels ansprechen, wie ihr wisst, wurden vor kurzem vier Israelis regelrecht gelyncht, nun stehen sechs Kinder ohne Eltern da, Uli von Aro1 hat eine Adresse ausfindig gemacht, wo man den Kindern unbürokratisch helfen kann.
    Es handelt sich nicht um eine grosse Organisation oder ähnliches, sondern um einige Freunde der Familie, die sich zusammengesetzt haben, um für die Waisen direkt und ohne grosse Aktionen Unterstützung zu organisieren.

    Vielleicht will der eine oder andere ????? Besser jedenfalls als Pakistan zu unterstützen und als Dank dafür werden Kirchen abgefackelt und Tod USA (für den Westen) und Tod Israel öffentlich postuliert.

    http://aro1.com/zdaka-waisen-imes-familie/

  28. @FS
    Scheinen Dir Deutsche Sozialleistungen in der Zukunft wirklich realistisch?
    Ohne Deutsche füllt keiner mehr die Kassen, und selbst mit Deutsche sind die bereits existierenden Schuldenabgründe nicht mehr zu stopfen.
    Da kann man auch Uni Fakultäten für Döner Grillmeistern einrichten um die Akademiker Zahl zu erhöhen, nur einschenken tut`s nicht.
    Deutschland hat fertig!

  29. Weiß man überhaupt, was man da macht?

    Ist ja geradezu eine Verhöhnung unseres Staates.

    Sie sind nicht der Deutschen Sprache mächtig,
    müssen die Eidesformel ablesen und stammeln und gröhlen die Nationalhymne und so etwas bekommt die Deutsche Staatsbürgerschaft.

    Sozusagen die Staatsbürgerschaft im Schlussverkauf.

    ARMES DEUTSCHLAND!

    Das ist doch alles nicht mehr normal.

  30. Ein Asylbewerber, der problemlos wieder in seinem Heimatland leben – oder auch nur Urlaub machen kann (siehe Libanon) – ist perse ein Betrüger, der mit seinem kriminellen Handeln schon den deutschen Steuerzahler um erhebliche Summen geschädigt hat.

    Einem solchen Kriminellen wird eines Tages die erschlichene Staatsbürgerschaft aberkannt werden. Gleiches gilt für seine Bagage.

  31. #31 Confluctor

    Wir werden jetzt einen Einwanderungs-Dschihad im Ausland erleben. Man muß sich das mal reinziehen was diese deutschfeindlichen Rot-Grünen da angerichtet haben. Jetzt müssen die nicht mal mehr per Schlepper in die BRD eingeschleust werden, jetzt geht das locker per Heirat im Ausland. Dieser Missbrauch wird sich explosionsartig ausweiten, und die Muslimbrüder lachen sich kaputt.

    Dieser Staat geht mir mittlerweile sowas am Arsch vorbei, wenn er Morgen mitsamt dem Parteisystem und den Politikern untergehen sollte, feiere ich erstmal 1 Woche durch! 🙂

  32. .

    Die arbeiten hart in PORKistan, um meine Rente zu bezahlen! Ich fühle mich jetzt schon mal sehr bereichert!

    Danke Euch, Rothz-Grün!

    .

  33. #36 ERF (15. Sep 2010 18:07)

    Das Problem: Einmal „Deutscher“, immer Deutscher, lt. GG kann man nichts aberkennen.

    Und klar, wenn Asyl, warum dann dahin Urlaub machen wenns denn so gefährlich für Leib und Leben wäre, vermutlich wurden nur paar Eheverträge zwischen den Clans vereinbart zum weiteren Import von Musels nach Deutschland zur Islamistenproduktion! Gebärmutter als Waffe gegen die zivilisierte Welt!

    MFG Gedöns!

  34. #35 ich bin dagegen

    Und wenn es heißt für diesen Staat als Soldat zu verrecken, da schickt man uns Deutsche immer noch gerne an die Front. 🙁 Zumindest dafür sind wir Deutsche noch gut genug.

  35. Hallo,

    ich informiere mich erst seit kurzem auf PI über die Ereignisse die in BRD so von statten gehen. Ich muss sagen, dass ist ja der Wahnsinn, was man so alles in den „Medien“ NICHT erfährt.
    War bisher immer CDU-Wähler aber die „Volkspartei“, die auch noch christliche Werte haben soll (kann ich nicht erkennen), werde ich mit Sicherheit nicht mehr wählen.
    Danke für die super Artikel und die Kommentare. Jetzt heisst es einer neuen Partei, die ja hoffentlich bald erscheint (vielleicht die Freiheit), beitreten und mithelfen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass man da noch was drehen kann!!

    Gruß

  36. Um Passdeutsche zu finden muss man nicht nach Packistan reisen.

    Hier im Land gibt es hunderttausende, mindestens…

  37. .

    Sieht aus, als ob das oben erwähnte reichhaltige Photomaterial auf Facebook doch noch vorhanden ist.. LOL

    .

  38. Zumindest dafür sind wir Deutsche noch gut genug.

    Der Deutsche ist noch für einiges mehr gut.

    Der Deutsche „darf“ zu BW und Zivildienst.
    Der Neudeutsche nicht.

    Der Deutsche „darf“ 20% des EU-Haushalts erwirtschaften.
    Dafür „darf“ er dann länger arbeiten als die anderen EUler.

    Der Deutsche „darf“ auch die Krankenversicherung für die, in Ausland lebenden, Eltern von „Gastarbeitern“ erwirtschaften.
    Dafür „darf“ der Deutsche bei seiner Krankenversicherung immer weniger Leistung bei steigenden Beträgen und Zuzahlung hinnehmen.

    Du siehst, „Der Deutsche“ darf noch viel mehr als nur seinen Kopf hinhalten.

    Nur eines darf der Deutsche nicht:
    Aufmucken.

    Aber ob „Der Deutsche“ das auch weiterhin so brav machen wird?

  39. Sorry fürs Offtopic, aber Antworten von PI habe ich bisher nie bekommen, unabhängig von Thema, Vorschlag und Meinung.

    http://www.pro-nrw.net/?p=2549
    Warum blockt PI?
    Warum gibt es keine ausführliche Erklärung von PI, bzw. von Steffan Herre?
    Ich finde es äußerst bedauernswert, dass PI sich schon Verhalten diverser Medien aneignet, nämlich stumpfes ignorieren.
    Wir alle sind Islamkritiker und haben es sicherlich nicht leicht in einer Zeit wie dieser unsere Message an den Mann, bzw. die Frau zu bringen.
    Dann aber die paar vorhandenen Kräfte zu spalten, kann ich einfach nicht nachvollziehen.
    Wenn wir wirklich etwas erreichen wollen, dann bleibt uns bei der momentanen Situation nur den Weg der Gemeinsamkeit.
    Auch wenn es im Detail sicher unterschiedliche Meinungen zu Personen und Themen gibt, bleibt unser Ziel doch aufzuklären, Menschenrechte zu bewahren und die drohende Islamisierung unserer Städte und unseres Landes zu verhindern.

    Sorry nochmal fürs Offtopic, leider sehe ich keine andere Möglichkeit meine Meinung zu bekunden!

  40. Es ist für Ziegenhirten um Lehmkneter aus aller Welt einfacher, einen deutschen Pass und Sozialleistungen zu erhalten, als auch nur ein Wort Deutsch zu lernen.
    Fast unmöglich ist es dann aber, diese Menschen wieder zurückzuschicken, wenn sie zu Intensivtätern werden.

  41. die, wie man im Auswärtigen Amt in Berlin mit Erschrecken feststellt, “kaum oder gar keinen soziokulturellen Bezug zu Deutschland hat und kaum ein Wort Deutsch spricht”. “

    Hallo ihr Diplomaten-Akademiker-Trottel, diese Pakistani (Libanesen, Türken, Kurden die jetzt überall mit dem BRD-Paß leben) hatten nicht einmal als sie, wahrscheinlich unter Vortäuschung falscher Tatsachen in der BRD lebten und einen BRD-Paß hinterhergeworfen bekamen, einen soziokulturellen Bezug zu Deutschland oder deutsche Sprachkenntnisse.

    Und von einer „deutschen“ Minderheit zu sprechen ist, obwohl die überhaupt keine Deutschen sein wollen, ist eine Verhöhnung des deutschen Volkes und unserer 2000 jährigen Geschichte.

    Das man jetzt vom Paß-Missbrauch überrascht wird ist mehr als unglaubwürdig. Denn der Schindluder der jetzt mit dem BRD-Paß getrieben wird, haben und ein Bekannter von mir so ähnlich schon vor gut 10 Jahren diskutiert und vorhergesehen.

  42. Ich bin ganz deiner Meinung.
    Ich melde mich hier freiwillig für die PI-ausheul-hotline…… auch ich bin deiner Meinung… heullll!

  43. …aber wer weiß, vielleicht sitz man schon gemütlich beisammen, in einer „VIP-Zelle“ der Allianz-Arena bei Schampus und Delphin-Rosetterl in Vorfreude auf das Spiel heute Abend!

  44. .

    Hier in USA läuft die Tea Party Revolution auf Hochtouren!

    NY, NH und DE haben sich gestern in den Republikanischen Vorwahlen [Primaries] allesamt für den konservativen unabhängigen Tea Party Kandidaten entschieden!

    Ich glaube, auch in Deutschland sind diese Erfolge – NOCH – erzielbar!

    Diese ausländischen Paßdeutschen werden dann wohl bald per Briefwahl Grün wählen.

    Und wenn man daran denkt, wie die sich vermehren, werden wir bald vom Ausland aus regiert.

    Da Grünen und die Sozen werden sich per briefwahl aus dem Ausland an der Macht halten.

    DAS IST ABSURD aber leider wahr, wenn nicht bald was geschieht!

    .

    .

  45. Wir sollen also eine Eintrittskultur haben.
    Und wenn der gekommene keine Kultur hat und
    uns eine an die Fresse haut.
    Sind wir dann wieder selbst schuld weil wir
    keine Erduldungskultur haben.
    Ich habe von der Kultur der ungebetenen die
    Schnauze voll.

  46. #57 HKLV (15. Sep 2010 18:51)
    @HaGanah
    Hier das video zu Kerstin Müller

    Sponge Bob läuft auch gerade…. ist a biserl interessanter, Herr Außenminister und Frau Müller

  47. #45 nicht die mama

    Und demnächst gehen wir dann noch später in Rente, so mit 75, um die HartzIV-Zahlungen u. Gesundheitsversorgung der „deutschen“ Minderheiten in Pakistan, Libanon, Türkei, Tunesien, Algerien und so weiter und so weiter sicherzustellen. 🙁

  48. #62 BePe (15. Sep 2010 18:55)

    Wenns nach dem Willen der derzeitigen Volksparteien geht, ja.

    Weil, „Der Deutsche“ ist ja schuldig. 😉

    Schuldig sind wir nur, wenn wir uns diesen Ausverkauf weiterhin bieten lassen.

  49. Ach ja…diese „Minderheiten“ müssten, naxh Rotzgrün, froh sein, aus der deutschen Kolonialisierung entlassen zu werden.
    😈

    Erst die politische Richtung im Land ändern, dann klappts auch wieder mit den Gesetzen.

  50. Das Video von SPIEGEL TV beweist: Es ist absurd, allein den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft als Indikator für sogenannte Integration zu nehmen. Ein gläubiger Moslem (von den 5 % Aleviten und einigen säkularen Ausnahmen abgesehen) kann die Trennung von Staat und Religion und somit die freiheitlich-demokratische Grundordnung nicht anerkennen. Der nach islamischem Glauben direkt von Allah stammende Koran und die sich daraus ableitende Scharia steht für ihn über der FDGO.

  51. Biladi, Biladi – eine kleine Parabel zum Thema, man muss nur manche Wort auf Deutschland oder Europa münzen, aus Deutschland wird Schland, aus Europa Eurabien. ? ? ?

    Es wird nicht passieren. Aber sollte es passieren, dann wahrscheinlich so: Eines Tages, nach langjährigen Diskussionen und Beratungen, entschied die Knesset (Bundestag), aus Rücksicht auf die arabischen Bürger Israels (Deutschlands) und aus dem Willen heraus, die volle und gleichberechtige Staatsbürgerschaft voranzubringen, jegliche Bezugnahme auf die jüdische (westlich, freiheitlich christliche) Komponente Israels (Europa – Deutschland) fallenzulassen. „Wir sind alle Israelis (Deutsche, Europäer – ab jetzt bitte selber assozieren), gleichberechtigte Bürger in unserer gemeinsamen Heimat“, verkündete der Knesset-Vorsitzende. „So wie es in Frankreich nur Franzosen gibt, gibt es ab jetzt in Israel nur noch Israelis. Selbstverständlich wird jede Bevölkerungsgruppe eine gesonderte Identität entwickeln können, aber dies wird eine Privatsache sein ohne öffentliche Stellung.“ Man entschied, dass im Personalausweis unter Nationalität nur „Israelisch“ verzeichnet sein werde.

    In der ersten Knesset-Sitzung nach dem feierlichen Beschluss forderte einer der arabischen Abgeordneten, das Bild Herzls von der Wand im Parlamentsgebäude zu nehmen. Er gab kund, er werde sich an den Obersten Gerichtshof wenden, da das Bild des zionistischen Gründervaters in dem allen gemeinsamen Abgeordnetenhaus die Gefühle der arabischen Bürger verletze und ihre Diskriminierung perpetuiere. „Es ist kein Platz in der Knesset für einen österreichisch-ungarischen Journalisten, der niemals im Land gelebt hat.“

    Parallel dazu präsentierte ein anderer arabischer Abgeordneter einen Gesetzentwurf: die Auswechslung des Staatswappens, der Fahne und der Hymne. „Dies sind klare jüdische und zionistische Symbole, und für sie ist kein Platz mehr im Staat. Der siebenarmige Leuchter, die Menora, die im jüdischen Tempel stand oder nicht, den es gab oder nicht, kann keine für uns alle gleiche Staatsbürgerschaft zum Ausdruck bringen.“ Daneben wurde der Antrag eingebracht, den Namen der Knesset wegen seiner Herkunft von Beit Knesset (Synagoge) und Knesset Hagdola (die Große Versammlung) zu ändern, aber dies wurde einstweilen abgelehnt.

    Im Vorfeld des Monats Tishri strahlte die Rundfunkanstalt einige Reportagen über die Feiertagsvorbereitungen aus, in denen betont wurde, dass sich „das Volk Israel (Am Israel) massenweise auf die Feiertage vorbereite“ und die „Massen des Hauses Israel (Beit Israel) an Sukkot die Strände der Türkei überschwemmen“. Eine der arabischen Menschenrechtsorganisationen wandte sich an den Obersten Gerichtshof und forderte, der Rundfunkanstalt den weiteren Gebrauch des Ausdrucks „Am Israel“ in diesem Zusammenhang zu untersagen. Der Ausdruck „Am Israel“ dürfe sich im öffentlichen Rundfunk nicht auf Feiertage der einen oder anderen Religionsgemeinschaft beziehen. Es gebe nur ein israelisches Volk und es umfasse alle – Juden, Muslime, Christen und andere. Ein Gremium von sechs Richtern soll nun darüber beraten.

    Eine Gruppe des nördlichen Zweigs der Islamischen Bewegung wandte sich mit der Forderung an den Obersten Gerichtshof, den Namen „Oberrabbinat Israels“ aufzugeben. „Dies ist vielleicht das Oberrabbinat der Juden, aber nicht Israels.“ Man redet auch von der Möglichkeit, den Jüdischen Nationalfonds abzuschaffen und ihn in das Finanzministerium zu überführen.

    Arabische Wortführer – unterstützt von einigen Juden von der radikalen Linken und auch einem Veteranen der Kanaaniter-Bewegung – schlugen in den Medien vor, im jüdischen Gebet nicht mehr den Ausdruck „Götter Israels“ zu verwenden, um nicht die arabischen Bürger zu verletzen: Wir wollen auf keinen Fall die Religionsfreiheit der jüdischen Religionsgemeinschaft beeinträchtigen, doch ist klar, dass der Gebrauch von „Göttern Israels“ im Kontext eines jüdischen Gebets dem Geist der Gesetze zuwiderläuft, die jüngst verabschiedet wurden.“ Auch der Gebrauch von „Land Israel“ in Bezug auf die jüdische Geschichte im Land wurde kritisiert.

    Einer der jüdischen Aktivisten der radikalen Linken, der die öffentliche Kampagne unterstützte, die zu der Gesetzgebung geführt hat, wandte sich an einen der Köpfe der arabischen Organisationen und fragte ihn: „Nun haben wir getan, was ihr wolltet, und ihr seid immer noch nicht zufrieden. Wie sollen wir den Staat denn nennen, damit ihr euch wirklich gleichberechtigt fühlt?“ Der Leiter der arabischen Organisation antwortet ihm mit einem breiten Lächeln: „Was ist das Problem? Der wirkliche Name war und wird immer sein: Falastin.“

    Shlomo Avineri ist Emeritus für Politische Wissenschaften an der Hebräischen Universität Jerusalem.

    (Haaretz, 08.09.10)

  52. Kam 2001 als Aslybewerber nach Deutschland.

    Woher? Aus Pakistan? Müßte doch möglich sein in Erfahrung zu bringen, ob dieser Asylantrag dann nicht auf falschen Angaben beruhte, und die Staatsbürgerschaft ihm entzogen werden muß. Aberw as solls, Wenn ich richtig verstehe, bevölkert mittlerweile halb Pakistan unsere Botschaft.

    Wo unsere Politiker hindenken, da wächst bald kein Gras mehr.

    Ein guter Staatsanwalt sollte da übrigens hellhörig werden. Aber die sind ja Weisungsgebunden.

    Auf jeden Fall scheint die Rechnung, auf diese Weise Deutschland vor dem Aussterben bewahren und hier Facharbeiter heranzüchten zu können nicht ganz aufzugehen.

    Schöner Einblick, wie die wenigen wirklich Cleveren unter den Zuwanderern vorgehen.

  53. Dieser Artikel ist der Hammer!
    Der absolute Hammer!

    Da kommt all‘ das drin vor, was sie sonst immer vehement abstreiten!

    Hier kann man genau sehen, wie uns die rotzgrünen Hochverräter verarscht haben, mit ihrer „Reform des Zuwanderungs- und Einbürgerungsrechts“!

    5 neue Passdeutsche (und mit jeder weiteren Kopftuchaische/Messerali die er noch zeugt, kommt ein weiterer dazu) von denen gerade mal der Vater ein paar Brocken Deutsch kann, weil er mal als Asylbewerber in D für 2,4 Jahre irgendeine fette deutsche Unterschichts-Schlampe als Zweitfrau gebumst hat.

    Und genau dafür haben sie auch Hartz4 geschaffen. Um die mittellosen Immigranten mit ihren Sippen durchzufüttern, hat Rotzgrün die Arbeitslosengeld-Ansprüche, die viele deutsche Arbeitnehmer in Jahrzehnten eingezahlt haben, über Nacht ausradiert! Auch ihre Ersparnisse mussten die älteren deutschen Arbeitslosen nach vielen Berufsjahren erstmal aufbrauchen, während die Immigranten direkt in das Hartz4-System zugewandert sind. Wahnsinn.

  54. Tja, eines ist klar: wir haben nicht mehr viel Zeit, denn irgendwann sind wir Deutsche die Minderheit im eigenen Land (wie in Südtirol die Tiroler).

    Wenn also mit demokratischen Mitteln ein Wandel erzielt werden soll, dann möglichst schnell, im Idealfall schon bei der nächsten Bundestagswahl.

    Unsere Blockflöten-Systemparteien werde ich jedenfalls nie wieder wählen, insbesondere die FDP ist ein Totalausfall, für den man sich als Liberaler nur schämen kann.

  55. Die junge Dame am Ende des Videos hat alles gesagt: „Ich will das gar nicht, ich hab auch gar nicht mitgesungen. Ich hätte lieber die Hymne meines Landes gesungen. Ich bin keine Deutsche, ich brauch nur das Papier“. ……….
    und eure Sozialleistungen und und und ……….
    hat sie vergessen. Mein Gott, unsere Politik hat uns zu Sklaven gemacht. Diese manipulierten Typen mit ihrem Helfersyndrom sind erst zufrieden wenn alles in Bruch geht.

  56. die vielen Ot kommen daher, weil heute nicht so viele Themen vertreten sind.

    Darüber schreiben die Medien nämlich nicht

    Luftangriff im Gazastreifen nach neun Mörsergranaten

    Bis zum heutigen Mittag wurden aus dem Gazastreifen neun Mörsergranaten und eine Kassam-Rakete auf Israel abgefeuert, was seit März 2009 die höchste Zahl von Geschossen auf den Süden Israels ist. Glücklicherweise kam bei diesem Beschuß niemand zu Schaden. Jedoch flog die Luftwaffe als Reaktion auf den vermehrten Beschuß einen Angriff auf den Gazastreifen, wobei nach Angaben der Hamas ein Palästinenser getötet und vier weitere verwundet wurden. Währenddessen konferieren Abbas und Netanjahu mit US-Außenministerin Clinton in Jerusalem.

    Die ARD bezeichnet dagegen die „Siedlungen“ als das gravierende Problem bei den Verhandlungen, sie setzt also Mord mit Häuserbauen gleich.

    Nicht genug damit:

    Die Tagesschau hat jetzt nicht nur ‘die Siedlungen’ als den Grund aller Übel in Nahostkonflikt bestätigt und unters Volk gebracht, und nebenbei kurz klargemacht, dass es doch eigentlich der ‘Palästinenser’ Land ist, was die Israelis da “zersiedeln“, nein, man hat sogar ein Foto aus meinem Jerusalemer Stadtviertel genommen – das von dem Siedlungsstopp ausgenommen ist(!) – und es als umstrittene “Siedlung” an die Zuschauer verkauft, an der u.a. die Verhandlungen scheitern könnten. Die ARD wie sie den Nahostkonflikt laibt und lebt…

    Lügen der ARD mehr hier:

    http://aro1.com/tagesschau-erfindet-siedlung/

  57. Man stelle sich vor: dieser Passdeutsche hat 6 Kinder, damit rund 1200 EUR monatlich Kindergeld…und ist kostenlos versichert mit seinen ganzen Verwandten!!!!

    Das ist das 15-fache eines guten Monatseinkommens in Pakistan!!

    Deutschland schafft sich ab, immer schneller!!

  58. #47 dorfbewohner (15. Sep 2010 18:37)
    Warum blockt PI?

    Ich gehe davon aus, daß das Thema „PRO“ für PI und Stefan Herre schlichtweg erledigt und zu den Akten gelegt ist.

    Es gibt nun eine neue und weitaus erfolgversprechendere Perspektive in Gestalt von René Stadtkewitz, Marc Doll und Aaron König, die mit ihrer neuen Partei „Die Freiheit“ nach dem Vorbild von Geert Wilders Freiheitspartei zu den kommenden Wahlen antreten wollen.

    Mit anderen Worten: Die PRO-Fuzzis sind nun endgültig überflüssig geworden, sie werden nicht mehr gebraucht.

    Wir haben nun das, was wir hier schon seit Jahren verzweifelt herbeigefleht haben. Wir haben eine neue Partei mit sauberem Personal, ohne Typen mit NS-Vergangenheit.

    Trotzdem ist es sehr erfreulich, daß die PRO-Fuzzis nun ENDLICH einmal offen Stellung nehmen zur Personalie Molau. Lange hat´s gedauert, man hat wohl geglaubt, die brisante Angelegenheit könnte totgeschwiegen werden und hätte keine negativen Auswirkungen. Tja, liebe PRO-Fuzzis: Pech gehabt, im Internet verbreiten sich Informationen schneller, als Ihr eure Köpfe drehen könnt! 😈 :mrgreen: 😀

    Aber bei PI wird lieber über statt mit Molau geredet

    Dann soll er sich doch einfach mal selbst zu den Vorwürfen äußern, anstatt zu schweigen!

    Herr Molau: Von wem stammt diese Karikatur? Und wenn sie nicht von Ihnen ist, WARUM steht dann immer noch Ihr Name drauf????

    http://www.irancartoon.com/120/occupation/Andreas%20Molau/index.htm

    Wichtig: Es geht hier nicht um irgendwelche Nebensächlichkeiten, sondern um ZENTRALE GRUNDWERTE, um ideologische GRUNDÜBERZEUGUNGEN.
    Wer über Israel, die Juden und das Gedenken an die Opfer des Holocaust eine derartige Karikatur zeichnet, der steht weit außerhalb der Prinzipien von Demokratie und Zivilisation.
    Antisemitische Hetze ist übrigens auch mit den von PI und der Masse seiner Leser vertretenen Positionen UNVEREINBAR.
    Für derartige Positionen gibt es die Faschisten von NPD und DVU.

    Sein Wirken im Narrensaum war zweifellos ein großer Fehler – ein Fehler, den er aber inzwischen selbst eingesteht.

    Aha. Wo denn? Wann denn? Ich bitte um Links auf entsprechende Äußerungen Molaus im Internet oder den Hinweis auf Veröffentlichungen in Zeitungen, in denen er sich von seinen extremistischen Verfehlungen klar distanziert.

    Dass er bei Apfel und Voigt gelandet ist, ist kaum entschuldbar.

    Richtig erkannt. Immerhin gibt es nun endlich erste Anzeichen von Selbstkritik bei den PRO-Fuzzis. Immerhin.

    Ob eine Partei, in der solche Leute sitzen, bei Wahlen jemals eine Chance auf mehr als 1,X Prozent hat, wage ich allerdings zu bezweifeln.

    Ein (ehemaliger?) Nationalsozialist, der offen und öffentlich bereut, das könnte aber durchaus manche Sympathiepunkte in der Öffentlichkeit bringen.

    Also, Herr Molau: Der demokratische Islamkritiker erwartet ehrliche Antworten!

  59. Bei den in Pakistan üblichen Vermehrungsraten lauern da ja noch millionenfach neue Schätze für unsere Sozialkassen.

    Unsere Kinder wird es freuen, wenn ihnen 99 % vom Lohn als Steuern und Abgaben abgenommen wird und wenn sie – im eigenen Land – überhaupt keine Zukunft mehr haben.

    Eine Politik, die so etwas ermöglicht muß geändert werden. Politiker die so etwas zulassen müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

    Wenn wir jetzt nicht in allerletzter Sekunde umsteuern werden unsere Kinder und Enkel uns verfluchen und hassen für die Welt die wir ihnen hinterlassen haben.

  60. Der Kommentar von der „Neubügerin“ Made in Kopftuch ist ja noch harmlos.
    Ich hätte vor längerer Zeit einen Bericht über eine Einbürgerung gesehen, da waren die Kommentare noch viel schlimmer:

    „Ich will nur den deutschen Paß, dann können die (Deutschen) mich nicht mehr abschieben“.

    „Deutschland interessiert mich überhaupt nicht“.

    „Jetzt sind meine Kinder alle deutsch“!

    „Ich mag die Deutschen nicht, jetzt habe ich Paß, kann das sagen jetzt“!

  61. Anscheinend ist der FDP „Experte“ von einem anderen Planeten. Ich schlage sofortige Ausbürgerung für ihn vor, somit sind wir ihn und seine Ideen los.

  62. Warum lassen wir die rein, die eigentlich uns deutsche nicht leiden können? Diese eine Tusse sollte man eigentlich abschieben!

  63. #74 Deutscher Orden (15. Sep 2010 19:29)
    was fehlt: bessere Organisation von Gleichgesinnten, bessere Vernetzung, bessere Unterstützung grenzübergreifend / supranational!

  64. Von Freunden in Deutschland bekomme er mit, wie aufgeheizt die Stimmung derzeit sei und wie schwer es muslimische Einwanderer derzeit hätten.

    Erst wenn die ersten Moscheen in Deutschland brennen, die ersten Muslime ihre Rückkehr antreten müssen, würde ich von aufgehzeit sprechen. Gegenwärtig reicht die Stimmung nicht einmal fürs Vorspiel.

  65. Rückversicherung! Ich verstehe!

    Fall sich hier der Wind drehen sollte, schickt man einfach die vollausgebildeten Dschiadisten mit Deutschem Pass, zur Beruhigung des Sturms vorbei!

    Und wenn man das dann in den Griff bekommen will, funktioniert es wohl einfach nur, indem man nachweisen muss, das man schon zur X-ten Generation Deutscher ist!

    Woran erinnert mich das nur, mit vollkommen falschen Vorzeichen?

    Scheiß Politiker, Scheiß Asyl, warum nicht direkt 10.000.000 Deutsche Pässe weltweit bei Ebay gegen Höchstgebot anbieten? Zur Staatssanierung!

    Oh Scheiße, das machen die wirklich noch… 🙁

  66. Zu den Pakistanis im oben stehenden Artikel: Streng genommen sind diese Menschen Opfer der Multikulti-Propaganda. Immerhin haben sie selbst erkannt, dass der kulturelle Spagat nicht aufrechtzuerhalten ist und die emotionalen Bindungen zur alten Heimat stärker sind, als die mehr oder weniger krampfhaften Bemühungen Wurzeln zu schlagen.

  67. #86 WahrerSozialDemokrat
    „Scheiß Politiker, Scheiß Asyl, warum nicht direkt 10.000.000 Deutsche Pässe weltweit bei Ebay gegen Höchstgebot anbieten?“

    Die neulich in Berlin geklauten 5000 Blanko-Pässe braucht erst mal der türkische Geheimnis und vertickt die übrig gebliebenen Exemplare.

    Bei ebay versteigern geht nicht, weil dann Wohlhabende bevorzugt und HartzIVer diskriminiert würden. Daher werden sie wie die US-Greencard weltweit verlost.
    Vielleicht klein anfangen mit 1000 000 Stück?
    Jährlich.

  68. @ #38 ich bin dagegen (15. Sep 2010 18:06)

    Liebe Leute,
    dem Mann aus Schwarzafrika verleihe ich als Souverän gerne die Deutsche Staatsbürgerschaft! Der Typ kann zwar nicht singen (kann ich auch nicht) und er tut sich mit dem Text schwer, aber er gibt sich erkennbar alle Mühe. Mit ihm könnten wir uns immer in einen Biergarten hocken, ein entspanntes Schwätzchen halten, einen Schweinsbraten vertilgen und ein (Banana-)Bier nachspülen. Wir blieben immer Freunde. Ich bin überzeugt, daß dieser Afrikaner das ihm verliehene „Deutschsein“ stärker gegenüber Anfechtungen aus der islamischen Welt verteidigen würde, als so mancher unter uns.
    Woran man wieder mal sieht: Nicht die Menschen aus anderen Ländern sind unsere Feinde, sondern ausschließlich die Anhänger der protofaschistoide Herrschaftsideologie: Des Islam.
    Deshalb: Raus mit der Muselei!

    Don Andres

  69. Diese Islamisten haben keinen Ehre, es sind sozialschmarotzer und bettler.
    Nur beim Ehrenmord sind sie ganz fanatisiert!!

  70. Wenn ich sowas wie die Alte am Ende des Beitrags höre könnt ich in die Tischplatte beißen !
    A
    ber das Mädel hat etwas wesentliches mit unsere Politiker gemeinsam, ihnen allen geht Deutschland am Arsch vorbei.

    Was mich so erschreckt, ist das diese NPD Nazi-Spinner anscheinend die ganze Zeit recht hatten.

  71. #35 Zahal (15. Sep 2010 18:02)

    Würde den Kindern gern mit einer kleinen Spende helfen. Kannst Du mir sagen, ob die Spendensumme, die ich beim Paypal-spenden eingeben muss in ILS oder in EUR ist?

  72. @#89 Steinhauer

    Was mich so erschreckt, ist das diese NPD Nazi-Spinner anscheinend die ganze Zeit recht hatten.

    So ein Quatsch. Nazis trinken auch Bier, tragen im Optimalfall Unterwäsche, gehen schlafen und brauchen Sauerstoff.
    Deswegen haben die trotzdem noch nicht das Menschsein erfunden.

    Der Unterschied ist, dass diese NPD-Spasten nach Rassen unterscheiden und hinter allem das Weltjudentum vermuten. Abgesehen davon sympathisieren die auch gerne mit Islamisten, wenn es gegen Israel geht. Immer wie es gerade passt.

  73. #87 Abu Sheitan (15. Sep 2010 20:17)

    Ich wollt doch nur die Kassen sanieren bei einem Durchschnittsgebot von 10.000€ kämen bei 10.000.000 Pässen eine Summe von 100.000.000.000 (100 Mrd.) raus! Da freut sich Merkel und Gabriel! Und sie können mehr Geld für Migranten ausgeben!

    Die Verarschten sind wir so oder so!

  74. Joschka Fischer am Ziel:

    ‚Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi „verdünnt“ werden.‘

    Kein wortwörtliches Zitat aber laut WELT Journalistin Miriam Lau die Quintessenz seines Buches „Risiko Deutschland“

    http://www.welt.de/print-welt/article423170/Risiko_Deutschland_Joschka_Fischer_in_Bedraengnis.html

    Ich würde eher bei der jahrzehntelangen verfehlten Einwanderungspolitik von einem „Risiko FÜR Deutschland“ sprechen.

    Aber vom Alltagsleben deutscher Bürger weiß der Polit-Millionär (durch „Berater“verträge, früher hieß das Bestechung und Vorteilsnahme) Joschka Fischer natürlich nicht Bescheid.

  75. @ #38 ich bin dagegen (15. Sep 2010 18:06)

    Liebe Leute,
    dem Mann aus Schwarzafrika verleihe ich als Souverän die Deutsche Staatsbürgerschaft gerne! Der Typ kann zwar nicht singen (kann ich auch nicht) und er tut sich mit dem Text schwer, aber er gibt sich erkennbar alle Mühe. Mit ihm könnten wir uns immer in einen Biergarten hocken, ein entspanntes Schwätzchen halten, einen Schweinsbraten vertilgen und ein (Banana-)Bier nachspülen. Wir blieben immer Freunde. Ich bin überzeugt, daß dieser Afrikaner das ihm verliehene „Deutschsein“ stärker gegenüber Anfechtungen aus der islamischen Welt verteidigen würde, als so mancher unter uns.
    Woran man wieder mal sieht: Nicht die Menschen aus anderen Ländern sind unsere Feinde, sondern ausschließlich die Anhänger der protofaschistoiden Herrschaftsideologie: Des Islam.

    Don Andres

  76. #94 Don Andres (15. Sep 2010 20:56)

    Dem stimme ich zu! Und war schon vor einem Jahr mein erster Gedanke, als ich den Film sah!

    Was ich über die Türkin denke, schreib ich aber nicht! Aberkennung der Staatsbürgerschaft ist noch das harmloseste!

    Sie spuckt uns allen mitten ins Gesicht!

  77. bei 2:20 wird es interessant. Die will nur das Papier? Nehmt ihr das doch wieder weg!!!

    Meine fresse.Schande Deutsches Vaterland was ist nur aus dir geworden?

    und am Schluss hat der doch Thilo auch noch Recht gegeben. War der nicht auch von der SPD???

    Aber nein alles gelogen!

    ne, is klar…

  78. #90 Prof.Kantholz (15. Sep 2010 20:43)
    #35 Zahal (15. Sep 2010 18:02)

    Würde den Kindern gern mit einer kleinen Spende helfen. Kannst Du mir sagen, ob die Spendensumme, die ich beim Paypal-spenden eingeben muss in ILS oder in EUR ist?

    Toda raba erst einmal, wenn über Paypal gezahlt wird, kann man die Währung selbst bestimmen, wenn über Auslandsüberweisung auch, am besten in Euro, bei der Auslandsüberweisung per Post fallen aber leider noch zusätzliche Kosten an, habe ich heute erfahren müssen – aber es kommt auf die Summe an – ich habe 8 Euro bezahlen müssen, war es mir aber wert.

    Jedenfalls danke, sie werden sich freuen, so wie das in ihrer Situation überhaupt geht.

  79. #96 WahrerSozialDemokrat; Deine 100 Mrd dürften dann ungefähr 2/3 dessen sein, was uns die ganzen Moslems jährlich kosten. Das sind aber nur direkte Kosten, die indirekten sid mir gar nicht bekannt.

  80. #104 uli12us (15. Sep 2010 21:43)

    Na klar! „Wir“ denken doch nur bis zur nächsten Wahl! Ansonsten wählen „wir“ doch „die“!

    Ich bleib dabei! Wir sind das Problem!

    Der Islam oder sonstige Schmarozer nicht!

  81. „“Deren einziger Bezug zur Bundesrepublik ist der Besitz eines deutschen Passes”, sagt ein Beamter.“

    Und warum haben wir noch keine Ausbürgerungsgesetze?

  82. Ja, das ist so, wie im Header dieser Nachricht beschrieben wurde. Rot-Grün sei „dank“.

    Und es kommt sogar noch schlimmer (was leider weggelassen wurde): Wenn zwei FreundInnen (eineR mit Aufenthaltsrecht hier, und eineR ohne) vor den Behördern angeben, dass sIe eine homosexuelle LebenspartnerInnengemeinschaft seien, gilt das analog.
    Rot-Grün hat mit dieser Gesetzgebung der Einwanderung nach Deutschland Tür und Tor geöffnet.
    Letztes Jahr habe ich Joschka Fischer in einem Frankfurter Hotel getroffen. Ich hätte ihm am liebsten die Fresse poliert, konnte mich aber beherrschen. Diese Landesverräter!

  83. Zu #77:

    Und die deutschen PolitikerInnen denken nur an den eigenen Machterhalt und die üppigen Pensionen. Alles andere ist denen egal.

    So ein verkommenes Gesindel sollte man vom Hof jagen! Sofort!!!

    Und weil sie so blöd wie kurzsichtig sind, denken sie nicht einmal daran, welche „Deutschen“ ihnen in der Zukunft ihre Pensionen erarbeiten sollen… Moslems etwa? *LOL*

  84. Zu #93 und #95:

    Wer’s noch nicht kapiert hat: Die NPD ist die Nachfolgepartei der NSDAP. Und die ist damit LINKS! Egal, was die anderen Linken uns eintrichtern wollen, um sich Konkurrenz vom Leibe zu halten. (Wie blöd sind wir eigentlich, dass die damit viele Jahrzehnte durchkamen?)

    Und klar muss auch sein: Es geht hier doch nicht um die Chimären „Ausländer“ als Solches!
    Wir haben ein Problem mit unausgebildeten, nicht integrationswilligen Moslems!!! Der Islam ist das Problem!!!

    Hat irgendjemand hier ein Problem mit eingewanderten bspw. Koreanern, Dänen oder Niederländern? Der wäre dann wirklich besser auf einer Rassisten-/NPD-Website aufgehoben.

  85. Auch in diesem Land leben eingebürgerte Deutsche, deren dort geborenen und aufwachsenden Kinder keinerlei Bezug zu Deutschland haben, aber qua Geburt deutsche Staatsbürger sind.

    Wie kann das sein?

    In Deutschland herrscht per Gesetz eigentlich das Personalitätsprinzip (Blutprinzip). Sprich wer einen deutschen Vater oder eine deutsche Mutter hat, hat Anrecht auf die deutsche Staatsbürgerschaft.

    Das Territorialitätsprinzip, wie es die USA hat – sprich wer in den USA geboren wird ist automatisch Amerikaner – haben wir eigentlich gar nicht.

    Wieder ein Beweis für die Verlogenheit der Politik.

    „Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit“ – Johnn Philpot Curran, Irland

  86. Wiso lebt jemand der wegen lebensbedrohender Verfolgung in Pakistan nach Deutschland geflüchtet ist und Asyl bekommen hat seit Jahren wieder in Pakistan?

    Diese Asyl Industrie ist widerlich.

  87. #98 Don Adres: So ist es! Den guten „Helmut“ Cacau, unseren Nationalmannschafts-Brasilianer, habe ich wegen dessen offenherzigem Bekennen zu Deutschland auch ins Herz geschlossen – Dafür schicke ich gerne jeden Özil in die Wüste (oder wo auch immer man für ihn noch eine Ablöse bekommt)!

  88. Das heutige deutsche Staatsbürgerschaftsrecht entwertet die deutsche Staatsangehörigkeit zum schlechten Scherz. Es gibt keine „Deutsch-Syrer“, „Deutsch-Pakistaner“ usw. Mein Vorschlag: es wird die alte Rechtsgrundlage wieder eingeführt und alle Nichteuropäer, die fremde Staatsbürgerschaften sammeln, dürfen sich unter folgendem Link um einen Ostfriesenausweis bewerben.http://www.botschaft-ostfriesland.de/index.php?name=OssiAusweis

  89. #114 Capt.: Er ist wahrscheinlich unter Benazir Bhutto, oder früher unter ihrem Onkel Zulfikar Ali Bhutto oder unterm General
    Perve(r)z Musharraf verfolgt worden, jetzt halt nicht mehr.

    Ist doch auch egal, hauptsache Asyl – und Pass!

Comments are closed.