Von SELBERDENKER | Vorweg: Ich habe keinen Migrationshintergrund, bin kein Jude und auch kein Moslem, bin nicht sozial benachteiligt und auch nicht behindert, besitze weder einen akademischen Titel, noch habe ich eine extrem außergewöhnliche Lebensgeschichte. Ich bin auch keine benachteiligte Frau und auch nicht homosexuell. Kurz: Ich habe keine besondere Lobby in Deutschland und werde deshalb wohl auch nie in irgendeiner Talkshow sitzen. Trotzdem möchte ich mich gerne zu Wort melden – weil mir in diesen Tagen in Deutschland wirklich unwohl wird.

Wir erleben gerade, wie ein gestandener Politiker und Bundesbanker ein Buch geschrieben hat, das Zündstoff beinhaltet, weil es aus bestimmten Zahlen und bereits bekannten Fakten Schlüsse ableitet, die gravierend für Deutschland sind. Noch bevor das Buch überhaupt auf den Markt gekommen war, brachten Zeitungen einige Auszüge heraus, die medien- und parteiübergreifend zu höchstempörten Vorverurteilungen geführt haben.

Die amtierende Bundeskanzlerin dieser Bundesrepublik Deutschland bezieht kurze Zeit später eindeutig Stellung zu etwas, das sie unmöglich in seiner Gänze beurteilt und nachgeprüft haben kann und bringt ihre undifferenzierte Empörung und Ablehnung der Thesen des Buchautors dann wenige Tage später gegenüber populären türkischen Medien zum Ausdruck. Das kommt einer generellen Entschuldigung Deutschlands an die in dem Buch auch kritisierten Türken gleich. Hat Merkel Angst? Wovor hat sie Angst? Sie hat das Buch ja nicht geschrieben.

Sarrazin ist seit Jahrzehnten angesehenes Mitglied der SPD. Die derzeitige Parteiführung denkt aber schon verfrüht darüber nach, den Buchautor aus der Partei zu werfen – ebenfalls ohne das Buch sorgfältig überhaupt gelesen haben zu können und übrigens noch bevor Sarrazin irgendetwas über Genetik erwähnt hat. Die Begründung eines Rauswurfs unter diesem Vorwand wäre also nicht redlich.

Sogar der gerade von der besagten Bundeskanzlerin ins Amt gehobene Bundespräsident Christian Wulff stimmt mit all seinem derzeitigen politischen Gewicht in den Chor der Empörten ein und wird wahrscheinlich bald den im Sinne der Kanzlerin beantragten Rauswurf des Bundesbankvorstands Sarrazin persönlich absegnen.

Was hat Sarrazin denn eigentlich verbrochen?

Er hat zahlreiche, länger schon bekannte Probleme zusammengefasst und nochmals formuliert, offizielle Zahlen zur Hand genommen und seine Schlüsse daraus abgeleitet. Dass selbst „offizielle Statistiken“ ungeprüft nicht uneingeschränkt aussagekräftig sein müssen, weil unter anderem die genauen Umstände ihres Zustandekommens meist nicht offengelegt werden, ist bekannt. Dass in den vielen TV-Schlachten unter dem Mantel der ruhigen Seriosität meistens jeder die Zahlen zur Verfügung hat, die er gerade braucht, ist leider auch kein Geheimnis. Das ist traurig genug, weil es den oft unfreiwilligen Kunden der GEZ-Sender überlassen bleibt, welchen Zahlen sie gerne Glauben möchten, selbst wenn die Redaktionen noch eigene angeblich aussagekräftige Zahlen nachliefern. Ideologische Zahlenschlachten bringen uns im Kern deshalb auch nicht weiter.

Man muss nicht jede von Sarrazins Thesen uneingeschränkt teilen, um in dieser Zeit eindeutig auf seiner Seite zu stehen. Die provozierte Genetikdebatte ist insgesamt nur schädlich und lenkt von den eigentlich brennenden Problemen ab, was die Gegner Sarrazins auch sehr schnell erkannt haben und natürlich geschickt zu nutzen wissen. Das Thema Genetik soll Sarrazins andere berechtigten Kritikpunkte verdecken.

Sarrazin hat durch sein Buch mehrere, bereits leicht undichte, faulende Fässer im Keller des derzeit selbstgerecht linkslastigen Establishments in Deutschland gleichzeitig aufgerissen – was genau richtig war, weil den konzentrierten Mief jetzt keiner der dafür Verantwortlichen mehr verleugnen kann. Damit hat sich Sarrazin mit nahezu der gesamten politischen Klasse und mit der Mehrheit der Medien angelegt, die eine offene Diskussion über bestimmte Themen bisher mit dem Verweis auf einen von ihnen selbst beschlossenen „Pressekodex“ weitgehend vermieden haben. Sie alle tragen direkt Mitverantwortung dafür, dass die Fässer im Keller in den Jahren derart verfaulen konnten. Wir sind gerade Zeitzeugen ihrer Rache an Sarrazin – das Establishment schlägt zurück.

Wer die Suppe einbrockt…

Den typischen Mief und die vielen kleinen Fässer mit verdrängten Problemen kennt schon lange jeder Mensch, der sich mit freier Nase, mit offenen Augen und ohne die verordnete ideologische Scheuklappe in unserem Alltag bewegt. Autochthone Deutsche sind da eindeutig nicht alleine.

Deshalb freut sich auch eine so große Mehrheit darüber, dass Sarrazin den Verantwortlichen die selbst verschuldete Brühe, die vielen im realen Leben an jeder Ecke begegnet, zum Auslöffeln vorsetzt. Sarrazin ist kein Diplomat – davon haben wir eh schon zu viele. Sarrazin hat mit seinem Buch genau den Dampfhammer angeworfen, den Deutschland gebraucht hat, um aus seiner inzwischen völlig verquasten Integrationsdebatte heraus zu kommen.

Der Kanal war politisch korrekt verstopft und so was läuft bekanntlich irgendwann über. Die Rattenfänger der NPD haben darauf spekuliert, dass die stinkenden Fässer irgendwann überschwappen. Das hat Sarrazin verhindert und seinen Kopf dafür hingehalten. Jetzt bleiben den Neonazis nur die erbärmlichen Versuche, Buch und Autor für sich zu instrumentalisieren. Das muss den Buchautor aber nicht jucken. Sarrazin ist und bleibt ein SPDler – selbst wenn die derzeit dort herrschenden Chefideologen ihn aus der Partei werfen werden.

Die etablierten Parteien müssten spätestens jetzt reagieren und die begründeten Befürchtungen und Anliegen der Mehrheit in Deutschland ernst nehmen. Ja, wir sind hier in Deutschland! Wir haben nicht nur ein Recht auf Verwendung unserer eigenen Sprache im eigenen Land, wir haben auch ein Recht auf Respekt vor unserer gewachsenen Kultur, Tradition und modern-freiheitlichen Lebensweise! Wir sind es leid, unsere Bedürfnis nach Erhalt eigener Kultur und Lebensweise im eigenen Land, der eigenen Region, unser Bedürfnis nach Vertrautem, nach Heimat im eigenen Land immer nur belächelt zu sehen, während wir „das Fremde“ stets bewundern sollen.

Respekt setzt Gegenseitigkeit voraus

Ja, ich glaube daran, dass eine Mehrheit es wirklich als Bereicherung empfindet, wenn Menschen aus verschiedenen Kulturen mit uns zusammen leben, die aber alle unsere Kultur und Gesellschaftsform respektieren. Respekt setzt Gegenseitigkeit voraus! Wir wollen auch keine „Multikultur“ sein! Das ist ein Popanz! Wir wollen vielfältige Einflüsse, die unsere eh schon vielfältige deutsche Kultur und Lebensweise positiv bereichert.

Was viele aber vor ihrer Haustüre oder bei ihrer alltäglichen Arbeit erleben, ist das Erstarken einer expansiven islamischen Monokultur, gepaart mit meist türkischem Nationalismus, einem provozierenden Machogehabe, das in Körpersprache nicht selten Aggressivität und verächtliche Ablehnung zeigt, eine rückständige islamische Lebensweise, die sich durch Symbole wie das Kopftuch sehr stark und zunehmend sichtbar wie eine Art Gegengesellschaft abgrenzt und gleichzeitig nachweislich überdurchschnittlich stark unser soziales Netz beansprucht und sich stärker als andere in den Kriminalitätsstatistiken niederschlägt.

Daran ändert es auch nichts, wenn tausend Vorzeigetürken in einer öffentlich rechtlichen Edelquatschbude Herrn Sarrazin betroffen Vorwürfe machen und dabei in gutem Deutsch von den eigenen tollen Integrationserfolgen und den Aufbau Deutschlands durch ihre Eltern berichten. Warum die nicht mehr wegzuredenden Zustände so sind, wäre jetzt zu diskutieren, nicht, wie man mutige Boten unangenehmer Nachrichten gesellschaftlich vernichtet.

Warum gerade aus der riesigen Gruppe der Türken in Deutschland heraus derart große Probleme für unser Land erwachsen, während die meisten anderen Zuwanderer ohne Bezug zum Islam bei uns kaum spezielle Forderungen stellen und gleichzeitig auch weniger Probleme mit sich bringen, stünde jetzt vernünftigerweise auf der Tagesordnung. Dabei einen Gedanken an die Rolle der einflussreichen türkisch/islamischen Politorganisationen in Deutschland, wie DITIB und Co. zu verschwenden, wäre sicher nicht falsch.

Wenn sich im Umgang mit gravierenden Fehlentwicklungen auf dem Feld der Integration der angesprochenen Zuwanderergruppen bei den etablierten Parteien nicht sehr bald ideologisch grundlegend etwas ändert, wird in Deutschland eine neue politische Kraft notwendig werden, mit oder ohne Sarrazin. Für die Interessen der Deutschen und derer, die gerne Deutsche geworden sind.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

228 KOMMENTARE

  1. Merkel ruft Waidmanns-Heil und die Wulfschanze meldet Vollzug.

    Deutschland 2010 =
    Menschenjagd in der DDR 2.0

  2. „Ich kann mich nicht bereden lassen: Macht mir den Teufel nur nicht klein, ein Kerl, den alle Menschen hassen – der muss was sein.“

  3. ich weine schon beinahe…
    denn unser lieber wulffi will mich einfach nicht im gästebuch haben!

    lieber wulffi

    jetzt bin ich aber schon ein wenig enttäuscht, dass du mich nicht in deinem hübschen gästebuch willst.
    aber ich bin dir nicht böse!
    denn sarazzin hat zwar recht, aber er ist
    ein faschistisches naziarschloch!

    liebe grüsse
    http://195.43.52.103/eintrag.php

    vielleicht lässt er aber andere in sein gästebuch schreiben.
    versucht es doch mal!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST TOLLERANTER ALS DIE TOLLWUT

  4. Man kann aus dem Verhalten der Regierenden des Landes (nicht unbedingt identisch mit den Beherrschern, denn die bleiben fast immer im Hintergrund) nur schlußfolgern, das Thilo Sarrazin eine Sache angesprochen hat, die eigentlich nicht besprochen werden soll. Er hat einen Nerv empfindlich getroffen, deshalb die hysterischen Reaktionen.
    Unisono reagieren alle Amtsträger gegen vernünftige und logische Forderungen. Wieso?
    Die Probleme existieren seit Jahren und werden nicht entschärft!
    Offenbar sollen sie nicht gelöst werden. Man will sie so haben, wie sie sind! Klingt irre, ist aber die einzige logische Erklärung! Oder?

  5. @all

    OT

    Anne Will am kommenden sonntag.

    die Gästeliste:

    Das Thema diskutieren die Politiker Katrin Göring-Eckardt, Klaus Wowereit und Wolfgang Bosbach, die Soziologin Necla Kelek und der Medienwissenschaftler Norbert Bolz .

    lg melli

  6. Vielen Dank für die gute Analyse!
    Nur bei einem Punkt sehe ich es anders: Eine neue politische Kraft ist schon lange überfällig, vor allem angesichts des Linksrucks der CDU: Leider sehe ich die momentan weit und breit nicht, weil auch die Persönlichkeiten dafür nicht aus ihrer Deckung kommen.
    Solange das so ist, muß auf allen anderen Wegen Druck gemacht werden.

  7. super Artikel, das Problem ist nun mal der Islam mit seinem Größenwahn und seiner Intoleranz, aber leider sind unsere Volkszertreter auch nicht besser, unabhängig von der Religion.

  8. Wer von „Jüdischen Genen“ spricht, meine damit die „Rassentheorien der Nationalsozialisten“.

    Wer damit droht, „Israel von der Landkarte zu
    löschen“, sei bloß „falsch übersetzt“ worden.

    Wer behauptet, „das jüdische Volk“ sei eine „Erfindung“, wird als „mutig und kenntnisreich“ hochgelobt.

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2010/09/02/sarrazin-und-die-sz/

    …auch wenn diese Theorie durch genetische Untersuchungen bereits widerlegt worden ist.

  9. Ja, ich glaube daran, dass eine Mehrheit es wirklich als Bereicherung empfindet, wenn Menschen aus verschiedenen Kulturen mit uns zusammen leben, die aber alle unsere Kultur und Gesellschaftsform respektieren. Respekt setzt Gegenseitigkeit voraus! Wir wollen auch keine „Multikultur“ sein! Das ist ein Popanz! Wir wollen vielfältige Einflüsse, die unsere eh schon vielfältige deutsche Kultur und Lebensweise positiv bereichert.

    Verrückt. Sie reden von Multikulti und Toleranz und wollen die deutsche Kultur abschaffen. Multikulti ist pathologischer Selbsthass Made in Europe powered by „Intellektuell“ durchgeknallt Prozessor. Verschiedene Kulturen ? Türkei/Arabien also Faschismus und Neo-Antisemitismus. Reincarnation des NationalIslamsozialismus.

  10. Unsere Perversen Politiker unterstellen sarrazin jetzt auch noch wegen der Gensache Antisemitismus dabei hat er sogar gesagt die Juden seien Intelligenter wi der Durchschnitt!
    Die Israelis sind sogar stolz das es Genetisch nachweisen lässt Jude zu sein!

    Hier immer Aktuell alle wichtigen Pressemeldungen zum Thema

    Presseschau zu Sarrazin

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisraelisch

  11. Neue Gedanken bringt der Beitrag nicht (woher auch), aber die bekannten Tatsachen und Überlegungen sind anschaulich zusammengefasst. Gut geschriebener PI-Artikel.

  12. Ich werde keine etablierten Parteien mehr wählen.
    1. Tun sie ja noch nichtmal mehr so als würden sie die Probleme ernstnehmen.
    2. Müssen dann immernoch Taten folgen.
    3. Haben die etablierten ja die Vorhersehbaren Probleme verursacht, das lässt an der Kompetenz zweifeln.
    4. Hat die CDU schon früher versucht mit grossen Sprüchen Konservative Stimmen zu absorbieren ohne das die Politik dementsprechend war. „Rechts blinken und Links abbiegen“. Daher muss man davon ausgehen das die etablierten nicht inkompetent sind sondern schlicht nicht im Interesse des Volkes Regieren sondern es nur als Stimmvieh betrachten.
    Wenn sich jetzt was ändert dann immer nur so lange wie die Gefahr eines Wahlerfolges rechts von der CDU besteht.

  13. Weil dem Buntespräsidenten, jenem grauen Wulff, nun die Sache irgendwie zu entgleiten drohte, hat er seine alten Beziehungen in seine Heimatstadt spielen lassen und ein geniales Ablenkungsmanöver gestartet, wie die Neue Osnabrücker Zeitung in ihrer nächstjährigen Ausgabe berichtet:

    http://www.noz.de/lokales/11092011/Osnabrück_gegen_rechts

    Osnabrück benennt sich um

    11.09.2011 Sophia Schulze-Trübthal

    Die rassistiche Hetze Thilo Sarrazins ist auch Thema unter den KommunalpolitikerInnen Osnabrücks.

    In Osnabrück wurde 1648 der Westfälische Friede geschlossen und ein Brücke zwischen Katholiken und Protestanten gebaut.

    Osnabrück ist auch die Heimat unseres Buntespräsidenten, der den Teutoburger Wald nun im Schloß Bellevue repräsentiert!

    Soviel Weltoffenheit gab in den Ratsfraktionen den Anlass, wieder eine Brücke zu bauen, diesmal zwischen Orient und Okzident!

    Osnabrück wird ab 01.01.2012 den würdevollen Namen “Özkanabrück” tragen! Ein kultursensibles Zeichen des Miteinanders gegen Faschismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit!

    Der türkische Ministerpräsdident Erdogan zeigte sich hocherfreut über den neuen Kurs und sagte, dass man nter diesen Umständen der Europäischen Union gerne beitreten würde, nachdem die Bundesregierung die Bundeswehr auf 160.000 Mann abgerüstet hatte und man mit den eingesparten Ressourcen die jährlichen Anpassungshilfen für die Türkei auf 20 Mrd. Euro erhöhen konnte. Besonders beeindruckt war Erdogan von der solidarischen Bereitschaft der deutschen Steuerzahler, ab 2013 noch höhere Steuern zahlen zu wollen, um Orient und Okzident nun endlich friedlich zusammen zu bringen!

  14. So…,
    und jetzt endlich mal zur Abstimmung :

    „Wer will, dass Erika und ihr Schosshund,
    weiterhin die Unabhängigkeit der Bundesbank
    liebevoll unterstützen, und die Bevorzugung
    des mehr oder weniger sozialistischen Islam
    mit ihren Stalinismen auf Augenhöhe
    praktiziert, bitte den Arm heben !
    ….. „Danke“. 🙄

  15. Sehr sehr guter Artikel! Hut ab!
    PI erhebt den Anspruch der größte politische Blog in Deutschland zu sein und das Sprachrohr der politisch inkorrekten zu sein. Das ist auch gut so.
    Dabei vermisse ich aber hin und wieder „gemäßigte“ aber klare und differenzierte Artikel wie diesen hier. Auch vor dem Hintergrund, dass durch die Sarrazin-Debatte viele neue Leser(-schichten) zu uns gestoßen sind, die man durch unseriöse oder undifferenzierte Artikel wieder verkraulen könnte.

    Anderes Thema:
    Man hört aller Orts von einer neuen Partei, die sich rechts der CDU etablieren könnte. Wenn es sie erstmal gäbe.
    Ich bin der Meinung, eine Partei die den Anspruch hat politisch inkorrekt zu sein sollte weder rechts noch links sein.
    Die Partei, die ich mir wünsche steht außerhalb dem etablierten links-rechts-Gedanken sondern sollte einzig der Vernunft und dem Menschenverstand verpflichtet sein.
    Lasst uns die Partei „Die Vernunft“ taufen und lasst uns unsere Stimme der Vernunft geben!
    Diese Partei wäre wesentlich resistenter gegenüber der „Nazikeule“.

  16. Man sehe sich mal diese Nachrichten besonders in Bezug auf Wulf und Sarrazin an!!!!

    Unglaublich verlogen, was der Wulf da von sich gibt… immerhin nicht ganz unrealistisch, wenn er die Demokratie in Gefahr sieht.
    Natürlich hält ihn das nicht davon ab, in Amtsanmaßung gegen alle guten Sitten die Meinungsfreiheit mit Füßen zu treten…

    http://www.kopp-online.com/video.html
    Video vom 03.09.2010!

  17. Sehr gut, Selberdenker, du sprichst mir aus der Seele!

    Wie steht es mit einer neuen Partei bei euch, mit Sarrazin und anderen Vernünftigen? Waren das nur zu früh ausgesprochene Wünsche oder ist da etwas im Entstehen?

    Ich würde alle Thesen Sarrazins, von denen ich bis jetzt gehört habe unterschreiben. Nur eines kann ich nicht verstehen: was will er bei der SPD?

  18. Von 90% Sarrazin können sich 85% nicht outen.
    Wegen dem Freundeskreis, wegen dem Arbeitsplatz und wegen der muslimischen Nachbarn.

    Mein größter Traum ist, dass wir alle auf die Strasse gehen, aber auch ich habe Angst.
    Ich habe Kinder und meine Nachbarn sind mehr Muslime als Deutsche.

  19. WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  20. #13 melli39ibk (03. Sep 2010 22:38)
    Die Liste hört sich gut an.
    Wowereit ist natürlich für die Tonne, aber sogar Göring-Eckardt ist abgesehen von ihrer Partei nicht unsympathisch; vor allem ist sie m. E. nicht so ideologisch.
    Kelek ist gut. Bolz ist nach meinem Eindruck ebenfalls sehr konstruktiv. Auch Bosbach ist zumindest „hilfreich“, wenn er auch früher besser war.

  21. Sind wir nicht alle Thilo?

    http://www.tagesspiegel.de/politik/sarrazin-dachte-an-ruecktritt/1918478.html;jsessionid=C59CCA281E384917845B9658406ACA78

    Haben Sie selbst an Rücktritt gedacht?

    Ich habe von Dienstag bis Donnerstagmorgen geschwankt. Der gewaltige Zuspruch war für mich aber Zeichen genug, dass ich nicht nur an meine Bequemlichkeit denken durfte.

    Fühlen Sie sich unverstanden?

    Ich habe den Eindruck nach den vielen Emails und Zuschriften, dass mich 90 Prozent der Bevölkerung genau verstanden haben. Wenn man Umfragen verfolgt, sind das zwei Drittel, die mich verstanden haben. Diejenigen, die mich bekämpfen, haben mich vielleicht auch verstanden.

  22. ich würde es als bereicherung empfinden, wenn die deutschen über sich nachdenken würden, was deutsche kultur im jahre 2010 überhaupt ausmacht. diese debatte steht eigentlich sehr dringlichst an. wir sind nach dem unseligen 2. weltkrieg kulturell von den amerikanenern (im westen)überrollt worden und die jugend hat es auch dankbar angenommen. später kamen die 68er und setzten noch eins drauf und die (west) deutschen blickten nun überhaupt nicht mehr durch. das setzt sich bis heute fort und in dieses kulturelle vakuum und unsicherheitsgefühl stößt islamische kultur mit ihrer ganzen reaktionären wucht. wir stehen am scheideweg und der ausgang wird und muss bald entschieden werde, sonst gibt es hier bürgerkrieg.

  23. Die Regierung hat Angst….die werden einen Brief erhalten haben……..
    Konvertiert, zahlt Dhimmi steuer oder stirb.

  24. Sehr guter Artikel. Für mein Geschmack könnte man, aber in den Einleitungssätzen noch schreiben:“ Und kann daher auf keine Unterstützung hoffen“.

  25. Die älteren Semester unter den PI-Lesern kennen sicher noch Richard Nixon.

    Meine Frage: Gibt es die Möglichkeit eines Amtsenthebungsverfahrens des Bundespräsidenten bei schwerem Verfassungsbruch?

  26. Auf einen Nenner gebracht;als Moslem habe ich in der BRD besondere Rechte,auf sämtlichen Ebenen.Die Aufzuzählen dauert,man muss nur die Augen aufhalten.

  27. hallo,

    das ist ein sehr gelungener Beitrag!!!
    Wir sollten es einmal mit einer erblichen, also rein zufälligen, ROT-GRÜN-Blindheit versuchen. Das wäre dann eine einfache Berufskrankheit. Mit eventuellen politischen Beziehungen hat das nichts zu tun.

    Gruß
    von
    hallo

  28. Das Problem sehe ich hier darin das keine Partei gegründet wird, um bei der nächsten Wahl und deshalb wieder viele Nichtwähler nichts bewirken, da sie ja nicht wählen. Um solche existenziellen Problem schnell zu lösen muss man eben auch eine Partei wählen die vielen vielleicht nicht behagt und da bleibt nur die NPD. Das ist etwas was ich als Chinese einfach nicht verstehe, wie kann man sein eigenes Überleben nicht sichern wollen, zumindest das kann dei NPD garantieren. Jedes Tier tut es, jede „gesunde“ Nation mit Nationalstolz tut es, warum sperrt sich der Deutsche so dagegen, noch dazu das die NPD zwar Rechtsradikal sein mag, sich jedoch immernoch zum Grundgesetz bekennt. Immer noch Hitler im Kopf, irgendwann sollte doch der Selbstschutz mal einsetzen und vor allem mit Blick auf die eigenen Kinder.
    Die slawischen Staaten (selbst die in der EU) lassen solche Masseneinwanderungen erst garnicht zu und schützen sich, sind das alles Nazis, so what?

  29. #6 nbhha (03. Sep 2010 22:28)

    „ulfkotte=der neue Hitler“

    ——————————–

    Versucht Er ein bisschen FITNA ?

    Hat Er sich in der Adresse geirrt ?

    Die Iranische Botschaft ist ein paar Hausnummern weiter.
    Husch, husch !!

  30. hallo,

    ich habe noch eine Bitte an Froschy: Deine Aufkleber sind SUPER!!!
    Ich habe gerade rund 300 davon ausgelegt.
    Jetzt brauche ich aber eine Klebevariante, ich möchte ganz gern die vielen „schwarz-weiß-roten“-Ottifantenaufkeber ÜBERDECKEN!!!
    Also, wie kann ich den SUPER „Sarrazin hat recht“-Aufkleber richtig ankleben??

    Gruß
    von
    hallo

  31. @37 Saint George

    das sag ich schon seit Jahren,Die(Regierung) muss mehr Angst vor uns haben als von den 3-4 millionen Türken…….
    Wie gesagt, Ich warte nur auf den Start Schuß.

  32. Vielen Dank Selberdenker, Du drückst meine Gdankengänge exakt aus.

    Eine neue Partei – JA, sie ist mehr als überfällig.

    Aber ich habe momentan noch Angst, dass einfach nicht genügend „Fachpersonal“ vorhanden ist, die das ganze Spektrum abdecken könnten.

    In solch eine neue Partei, die die Unzufriedenen aus vielen Bereichen bündelt, würden sehr große Hoffnungen und Erwartungen gesetzt.

    Es gibt nun mal noch mehr Themen als Islamisierung, Integration und ihre Folgen – die ebenso auf den Nägel brennen.

    Auch dafür braucht es gutes Fachpersonal, das nicht gerade auf Bäumen wächst.

    Weiterhin ist bei der Gründung einer neuen Partei mit massivem Gegenwind der Altparteien, der Medien und weiteren Günstlingen zu rechnen.

    Die Gefahr ist sehr groß, dass man sich selbst verheizt – damit wäre die historische Möglichkeit einer Neuausrichtung für lange Zeit verspielt.

  33. Hallo,

    Ich wohne in einem Wohnblock umgeben von Immigranten und möchte diese Menschen gerne auf die Situation in Deutschland aufmerksam machen.
    Vor ein paar Tagen gab es in den Kommentaren hier einen Flyer zum ausdrucken. Ich möchte diesen gerne ausdrucken und in die Briefkästen werfen.
    Kann mir jemand nochmal einen Link zu den Flyern posten bitte?

  34. Ich habe gar keine Angst mich zu outen! Mir ist es wirklich egal, was meine Freunde, Familie, Nachbarn denken, solange ich nicht alleine auf der Straße stehe, wie der mutige PI-Demonstrant bei der Buchvorstellung. Ich stehe überall zu meiner inneren Überzeugung und werde dafür auch überall respektiert. Die meisten teilen meine Ansicht. Ich sage es jedem Deutschen, jedem Nachbarn und der ganzen Welt, dass ich gegen dem Islam + Unterwanderung und Verfremdung bin. Ich würde mich nur nicht öffentlich äußern, weil ich schlicht und ergreifend Angst habe, dass mich ein Moslem killt, wenn er mich hört/sieht/ nach mir sucht!

  35. Henryk M. Broder nannte die Postille des RAF-Aufbauhelfers Ströbele einmal den „Kreuzberger Kinderstürmer“!

    Broder liegt erstaunlicherweise niemals falsch:

    http://www.taz.de/1/debatte/kolumnen/artikel/1/redefreiheit-ohne-qualitaetskontrolle/

    Der Fall Sarrazin
    Redefreiheit ohne Qualitätskontrolle

    KOLUMNE VON SHEILA MYSOREKAR

    Redefreiheit ist was Schönes. Für Thilo Sarrazin und für mich auch. Er nennt das „Klartext“, ich nenne das Polemik. Aber wir meinen dasselbe. Mein Klartext heute: Thilo Sarrazin hat einen äußerst geringen volkswirtschaftlichen Mehrwert. Er sitzt (noch) im Vorstand der Bundesbank, er lebt also von unseren Steuergeldern, redet aber das Ansehen des Landes in Grund und Boden.

    Sarrazin mietet für sein Buch die Bundespressekonferenz, vor der Tür stehen Polizisten: wiederum bezahlt von Steuergeldern, die dieser Sozialschmarotzer für seine private Buchsause verprasst. Da gebe ich mein Geld doch lieber der hirn- und arbeitslosen Unterschicht (Definition: Sarrazin), wo es garantiert besser angelegt ist als bei diesem paranoiden NPD-Sprachrohr, das weniger zum Bruttosozialprodukt beiträgt als jeder türkische Gemüsehändler.

    Ja was denn? So was wird man doch wohl sagen dürfen?! Bittere Wahrheiten eben! Was mich wundert, ist die flächendeckende Weiterverbreitung von Sarrazins Tiraden. Bild kennen wir ja. Aber Lettre International? Die Zeit? Sitzen in diesen Redaktionen lauter Leute, die Demagogie nicht von Redefreiheit unterscheiden können? Die nicht imstande sind, rassistische Äußerungen kritisch und intelligent zu kontern?

    Nein, das ist keine „notwendige Debatte über Migration“. Das ist schlicht rassistische Propaganda, Volksverhetzung unterm Deckmantel der Meinungsfreiheit, und wenn man das nicht unterscheiden kann – eine Generation nach einer faschistischen Diktatur -, dann hat man überhaupt nichts dazugelernt. Islamophobie ist keineswegs harmloser als Antisemitismus.

    Necla Kelek hat sich mit ihrer Unterstützung für Sarrazin endgültig als mediengeile Alibitürkin geoutet, die sich sogar rechtsaußen vor den Karren spannen lässt. Es hat eine gewisse Ironie, dass sie auffordert, sich „sachlich“ mit den Thesen auseinanderzusetzen – als ob Sarrazin mit seinen erfundenen Statistiken selbst sachlich wäre.

    Noch ein Tipp für die SPD: Schmeißt das rassistische Arschloch raus. Dann habt ihr eine kleine Chance, für die nächste Generation wählbar zu sein. Und wenn Sarrazin sagt, er wolle sein „Parteibuch mit ins Grab nehmen“ – bitte schön, von mir aus kann er gern Harakiri begehen.

  36. #42 Schnuppi (03. Sep 2010 23:08)

    „…Die slawischen Staaten (selbst die in der EU) lassen solche Masseneinwanderungen erst garnicht zu und schützen sich, sind das alles Nazis, so what?“

    —————————-

    Warum wohl ? Die haben vor einigen Hundert Jahren ihre Erfahrungen mit der „Religion des Friedens (TM) gemacht. Und die waren ziemlich blutig.
    Die Westdeutschen müssen die ihrigen noch nachholen.

    Errare humanum est.
    Kann aber tödlich sein. Also, try and error ! 🙂

  37. Ich wünsche mir auch eine neue Partei, die unsere Interessen vertritt und uns rettet.

    Aber das dauert zu lange, bis dahin haben uns die Moslems zugefickt und haben eher ne Partei.

  38. #42 Schnuppi (03. Sep 2010 23:08)
    Ach nee, Schnuppi, das ist nun wirklich das allerletzte. Du bist Chinese? Dann fallen jetzt hoffentlich nicht alle hier über dich her von wegen NPD…. Vermutlich kannst du gar nicht wissen, was das für ein verloren-verlogener Haufen ist, noch dazu vom Verfassungschutz gerne gesehen (dann kann nämlich immer „gegen rechts“ agitieren und diffamieren).
    Abgesehen von allem anderen, was die NPD noch ist: Diese Leute von der NPD haben ein ganz inhumanes Weltbild und sind den islamischen Ideologen viel näher, als du glaubst.

  39. “Anticipation of Death is worse than Death itself”.

    sounds deep.

    Whatever, I stand straight, but not alone!

    I am not on a suicide mission. I would fall for justice and freedom but not for free!

  40. #30 Saint George

    Sobald diese Geldscheine bei einer bank auftauchen, werden sie sofort aus dem Verkehr gezogen

  41. @#46

    Bei Parteien ist es wie bei Unternehmen. Wenn man gute Fachleute haben will dann muss man ihnen was bieten. Als Unternehmen z.b. Gehalt.

    Als Partei braucht man dafür Wahlergebnisse.
    Wenn eine neue Partei erstmal dauerhaft 10% hätte, dann würde sie auch für Fachleute lukrativ werden.

    Das heisst hier ist der Wähler gefragt erst eine Partei mit den richtigen Absichten „Grosszuwählen“, und dann kommt der Rest von alleine. Das siehst man z.b. daran das in der DDR oder der Nationalsozialismus die eine grosse Partei alle Fachleute bei sich hatte, egal wie die Ausrichtung war.
    Fachleute kommen eben dahin wo die Macht ist und die Macht muss der Wähler geben.

    Und bevor die Fachleute da sind ist es immerhin besser wenn jemand inkompetentes versucht das richtige zu tun, als wenn jemand kompetentes mit Absicht das falsche tut.

  42. Ich bin gerade Auto gefahren und da kam so ein irrer Gutmensch im Radio und hat über Integrationsprobleme gesprochen. Eigentlich müsste man ihn Doofmensch bezeichnen, denn er hat behauptet, dass die Moslems sich hier in Deutschland nicht integrieren sei die Schuld der fremden- und ausländerfeindlichen Deutschen.

    Ich bin fast aus dem Auto gesprungen. Weil wenn die Integrationsverweigerung der Moslems wirklich an uns rechtsradikalen Nazi-Deutschen liegen würde, so frage ich mich wieso es in keinem Land in Europa klappt mit den Moslems!

    Das klappt nicht in Frankreich, in Spanien, in den Niederlanden, nicht in England oder sonst wo. Und in den anderen Ländern wohnen keine „fremdenfeindlichen Deutsche.

    Das beweist doch nur dass an den Moslems liegt. An ihrer menschenverachtenden und inländerfeindlichen Einstellung, die ihnen ihr Steinzeitglauben vermittelt.

  43. #55 cyberjoker (03. Sep 2010 23:31)

    ist schon bemerkenswert, wie ruhig CFR plötzlich ist.
    sonst hatte sie ja die klappe immer offen.
    spürt sie wohl die windumkehr!?
    und ist deshalb wieder ein gutes stück mehr
    betroffen?

    und übrigens:
    FASCHISLAM NISTET GERNE IN HOHLKÖPFEN

  44. Leute, macht Euch nichts vor. Es wird keine Änderung auf dem politischen Wege geben. Selbst wenn sich Morgen eine neue (konservative oder meinetwegen auch „Partei der Vernunft“) gründen würde, sie würde sofort von den Medien kaputt geredet. Man würde das kleinste Haar in der Suppe suchen, den kleinsten schwarzen Fleck in der Vergangenheit irgendeines noch so unbedeutenden Mitgliedes und es würde eine mediale Hetzkampanie unvorstellbaren Ausmasses beginnen. Die 68er und ihre Zöglinge in den Redaktionsstuben rollen ihre Bleistifte für einen solchen Fall schon angespitzt zwischen Daumen und Zeigefinger. Und wie sagte schon Napoleon:…“keine Lüge kann groß genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie“.
    Vielleicht bekämme diese Partei nach der ersten Wahl 12-18% aber spätestens dann würden die etablierten Parteien wieder das selbe machen was der Islam tut: Lügen für den eigenen Vorteil. Man würde äussern sich nun dieses oder jenes Problemes anzunehmen um dann jedoch nach der nächsten Wahl nichts an den Problemen zu ändern. Erreicht hätte man, mit den Medien Hand in Hand, aber das diese neue Partei wieder um die 5% herumdümpeln würde. Über den politischen Weg Veränderungen in Deutschland zu erwarten…no way!
    Ich hoffe noch auf zwei Szenarien: 1.) Celente und 2012. Völliger Zusammnebruch der Weltwirtschaft inkl. Eurozusammnebruch mit Währungsreform und „Haircut“. Wenn sich der Deutsche für sein hart erspartes Geld nur noch zwei trockene Brötchen kaufen kann, dann ja vielleicht dann gehen 200.000 oder 300.000 mutige und völlig verärgerte Bürger in Berlin auf die Straße und vielleicht aber auch nur vielleicht stürmen die dann den Reichstag und es gibt ein Lauffeuer im gesmaten Land, dann allerdings und das ist auch sicher, mit Mord und Totschlag.
    Vielleicht gibt es noch eine 2.) Möglichkeit, vielleicht finden sich drei oder vier Generäle der Bundeswehr mit sehr viel Mut und echter demokratischer Überzeugung um diesem faschistoiden haufen, der sich in Deutschland Volksvertreter nennt und hier eine DDR 2.0 installiert hat, dahin zu befördern wo sie hingehören, hinter schwedische Gardinen. Aber diese Variante ist reines Wunschdenken, dafür ist die Zeit vielleicht NOCH nicht reif.
    Aber wie gesagt, über eine neue Partei, über Wahlen, über einsichtige Medien….macht Euch alle nichts vor!

  45. @Eurabier
    Gehe ich Rechts in der Annahme, dass dieses Zitat Ihre Meinung darstellt ? Trotz mehrmaligem Lesen konnte ich in Ihrem Beitrag keine Ironie finden.

    Zu diesem Zitat nur soviel:
    1. Warum Solidarisieren sich rechtschaffene Muslime mit den Ultra – Extremen und faschistischen Anhängern Ihrer Religion ?
    Das verstehe ich erst mal nicht. Will man damit jemand decken ? Will man sich bei dieser Minderheit beliebt machen ? Etwa aus Angst?

    2. Wenn jemand eine Gruppe von Menschen in der „BRD“ als auffällig identifiziert, kommt jeder Linke und als Kind benachteiligte Sozialträumer, oft unter dem Deckmantel des Journalismus, daher und packt UUUUUUUUUrrralte Kamellen von wegen 3. Reich und so, aus.

    Damit schaffen sich diese Leute die Plattform, um die Demokratie auf den Kopf zu stellen. Nicht mehr die Mehrheit darf bestimmen, was „political correct“ ist, sondern die Minderheit nimmt für sich die populistische Haltung der Verfolgten und Geächteten ein – mit gleichzeitig geöffnetem Klingelbeutel und der UltraErmahnung des 3. Reiches.
    Wir sind heute, 60 Jahre nach dem Krieg, immer noch unter Knechtschaft der „4 Mächte“ und deren oktriniertem Gewissen. Die BRD ist bis heute völkerrechtlich nicht anerkannt, wir haben bis heute noch keinen Friedensvertrag. Mit keinem der sog. 4 Siegermächten. Nach der völkerrechtlich verbindlichen „Haager Landkriegsverordnung“ sind wir mittlerweile nicht mehr exisitent, da unser Waffenstillstandsvertrag über die höchstens zulässige Zeitdauer von 60 Jahren hinaus, andauert.

    3. Warum denken Sie, sind in letzter Zeit Politiker mit Rückrat und einer echten intellektuellen bedeutsamen Meinung, teilweise unter Tränen, scharenweise zurückgetreten ?

  46. @ #8 5to12 (03. Sep 2010 22:32)
    Habe soeben eine Mail an Herrn Wulf geschickt:

    Hallo Herr Wulf,

    werden Sie sich auf die Seite derer stellen die die grundgesetzlich verankerte Meinungsfreiheit mißachten und Herrn Sarazin aus dem Bundesbankvorstand entlassen?
    Werden Sie die Meinung von 70-90% (je nach Umfrage) der deutschen Bevölkerung, die die Thesen des Herrn Sarazin bejahen genauso ignorieren wie die Bundesversammlung dies auch machte bei Ihrer Wahl?
    Auch wenn Sie meiner Meinung nach nicht der Bundespräsident aller Deutschen sind sondern nur der der Bundesversammlung, setzen Sie bitte ein Zeichen der Gerechtigkeit und verweigern Herrn Sarazins Entlassung. Auch wenn man über seine Wortwahl manchmal steriten kann, sein thesen kann man statistisch oder durch einen Besuch in Duisburg-Marxloh, Köln-Ehrenfeld oder Berlin -Neuköln belegen.

    Auch wenn ich nicht mit einer fundierten Antwort rechne bitte ich als Wäler und Steuerzahler darum.

    Gruß,

    XXXt

  47. #48 Eurabier (03. Sep 2010 23:18)
    Betreffs Kolumne von SHEILA MYSOREKAR:
    Sie ist in der „Initiative Schwarze Menschen ind Deutschland“.
    Die regen sich über Gott und die Welt auf.
    Wieso fühlt sie sich von Sarrazin angesprochen?

    Dort wurde z.B. auch eine Plakatwerbung von den „Grünen“, (die ich keinesfalls liebe!)
    als „rassistisch“ kritisiert.

    Stellungnahme zum Plakat der Kampagne der „Bündnis 90 / Die Grünen“ in Kaarst /

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mit Bestürzung haben wir von der Bündnis 90/ die Grünen Kampagne in Kaarst erfahren. Auf einem Plakat ist ein nackter Schwarzer Frauenhintern abgebildet, welcher von weißen Frauenhänden umfasst wird.
    Darüber steht der Slogan:

    “DER EINZIGE GRUND SCHWARZ ZU WÄHLEN”

    Dieses Plakat ist rassistisch und sexistisch.

  48. Der Oliver Welke ist gerade im ZDF in seiner „heute-show“ (einer politisch korrekten Billigkopie der „Freitag Nacht News“ von RTL) in übelster Weise über Thilo Sarrazin hergezogen. Offenbar brechen bei den öffentlich rechtlichen Sendern jetzt alle Dämme bei der Jagd auf Sarrazin. Der Dummkopf Welke wird den Sarrazin aber auch nicht besiegen können. Ich hoffe, dass bald die nächste Auflage von Sarrazins Buch in die Geschäfte kommt. Da ich mir die heute-show in Zukunft ersparen werde, habe ich nämlich mehr Zeit zum Lesen.

  49. Probleme vom Verursacher lösen zu lassen ist keine kluge Entscheidung
    Albert Einstein

    Der Artikel an sich ist in Ordnung. Nur, wenn sich was ändern soll, dann reicht eine Bestandsaufnahme nicht aus. Die Verantwortlichen setzen nicht unerhebliche Mittel dafür ein, um in Regierungs – Verantwortung (an die Macht) zu kommen. Sie sind also Verantwortlich für ihr tun.Wenn man jemanden als kriminell bezeichnen kann, der sich in verschiedenen Dingen nicht an die Verfassung hält,dann sitzen im Bundestag und den Parlamenten schuldige. Das verlangt dann auch nach Konsequenzen. Wer, wenn nicht eine andere Partei kann eine ehrliche Aufklärung leisten? Wenn sie dabei wie in ihrem Artikel geschehen gewisse Parteien in die jeweiligen Ecken drücken wollen, dann kann das nicht fünktionieren. Es braucht beiderseits Raum um die Mitte definieren zu können. Und es darf in einer Demokratie kein Flügel – egal ob Rechts oder Links ausgeschlosssen werden. Selbst wenn er noch so sehr abdriftet muß er sein Gewicht einbringen können. Der Totalschaden des Deutschen Volkes droht doch nur deswegen, weil eine sich selbst definierende Mitte kein Korrektiv zulässt und dem Bürger nur zum Schein eine echte Wahl lässt. Derzeit ist es völlig abwegig vor einer Gefahr von Rechts zu sprechen, die uns drohen könnte, wenn das MultiKulti-Problem weiter schwillt. Was wäre so schlimm gewesen, wenn „Rechts“ die Stimme gegen MultiKulti erhoben hätte.
    Tatsache ist, daß durch undemokratisches Verhalten der sog. Volksparteien eine Korrektur unterblieb und nun der Maximalschaden droht. Jeder vernunftig Denkende wird die Brunnenvergifter erkennen, wenn er sich das Denken nicht von den Brunnenvergiftern abnehmen läßt. Aber leider das passiert immer wieder – auch in diesem Forum.
    Selber denken, vernünftig und tolerant sein sind Grundbedingungen einer Demokratie. Leider Mangelware bei uns. Der Kampf gegen Rechts bedeutet nichts anderes als die Spaltung der Gesellschaft und ist kontraproduktiv. Die 68er-Ideologen nannten es das Aufbrechen der Gesellschaft – und hatten damit Erfolg wie wir heute sehen. Die Gesellschaft ist gespalten und was in diesen Spalten wächst überwuchert uns. Wer sich den klaren Blick nicht verstellen lässt muß erkennen, daß es seitens der Linksliberalen und der Selbstdefinierten Mitte ein Demokratiedefizit gibt. Diese Parteien die sich als die Demokraten bezeichen heucheln wenn sie von einer Gefahr für die Demokratie sprechen, Sie selber sind die Gefahr – und nicht nur die Gefahr. Sie sind das Problem und die Problemverursacher. Es ist die Aufgabe des Volkes die Richtungsänderung einzufordern – per Wahl – und ohne sich bevormunden zu lassen. Und es muß – wenn möglich strafrechtliche Konseqenzen einfordern. Wir wollen wissen, welche Namen und Organisationen sich versündigrt haben und noch versündigen – nicht nur für die Geschichtsbücher
    Dazu sind alle Parteien geeignet bis auf die undemokratischen Fünf, den hier bleibt der Bock der Gärtner.

    mfg
    Flaschengeist

  50. #60 cyberjoker (03. Sep 2010 23:44)

    BIN GESPANNT, ob dies publiziert wird.
    (hat leider 2 flüchtigkeitsfehler drin,
    wäler und steriten)
    nichts für ungut und gruss: 5to12

    und übrigens:
    FASCHISLAM BEDEUTET SKLAVEREI

  51. Daß das Establishment jetzt sagt, man sei mit der Integration seit +-5 Jahren endlich auf einem guten Weg, der aber durch Sarrazin nun torpediert würde, ist genau so, als wenn man denjenigen Arzt beschimpft, der einem Alkoholiker erklärt, daß er noch 10 Jahre zu leben habe, wenn er weiter trinken würde und die Erwiderung darauf wäre: man tränke doch jetzt nur noch eine Flasche Schnaps statt zwei und diese Kritik würde den Heilungspozess hiermit fieserweise „torpedieren“.
    Welche Ideologien prallen denn hier aufeinander?! Kennt jemand von euch irgend einen, der seit der Sarrazin-Debatte umgedacht hat? Ich nicht und das finde ich gespenstisch. Die Fakten sind da, aber sie werden geleugnet und verdreht. Wahnsinn. Ich bin Naturwissenschaftler und hätte bis vor wenigen Jahren nie gedacht, daß ein Diskurs im Jahre 2010 noch wie im tiefsten Mittelalter geführt würde. Das macht mich stumm, auch wenn es jetzt erst recht darauf ankommt, in die Bresche zu stürmen. Fakten spielen aber offensichtlich keine Rolle mehr: ich fühle mich ohnmächtig. Mein Pulver sind die Fakten, aber das ist bereits verschossen. Was bleibt? Psychologie? Voodoo? Gott? Ich weiß es nicht….
    Ich mach weiter, trotzdem!

  52. Zur o.g. Psychologie fällt mir ein, daß ein Teil der Deutschen einfach ihre „Haustiere“ haben will und erstmal auch dafür bereit ist, viel Geld für Tierarztkosten auszugeben usw. Ich sage aber vorraus, daß das „Kind“ sein Interesse an dem Haustier zu gegebener Zeit verliehren wird, und daß wir dann alle die Zeche zahlen werden!

  53. @#65 Robert de Nitro

    dann bist du halt stark, genau wie wilders. sei stolz auf dich! du kämpfst nicht allein, du kämpfst für das gute. glaub an dich un deine stärke und glaub an uns!

  54. off topic:

    Der belgische EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat die Juden diffamiert und ihnen im Bezug auf den Nahostkonflikt eine irrationale Haltung und Rechthaberei vorgeworfen. Der Europäische Jüdische Kongress hat daraufhin den EU-Handelskommissar auf eine völlig unsinnige Weise mit Thilo Sarrazin verglichen.

    Ein Sprecher der EU-Kommission hat bereits die Aussagen von De Gucht als „persönliche Kommentare“ eingestuft, während Sarrazin vorgeworfen wird, mit seinen Äußerungen den Ruf der Bundesbank ruiniert zu haben. Man kann davon ausgehen, dass die Diffamierung der Juden für De Gucht, da er nichts gegen die Muslime gesagt hat, keine negativen Konsequenzen haben wird.

    EU-Kommissar schmäht Juden als Rechthaber
    (. . . . . .)
    EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat mit Äußerungen über die angeblich irrationale Haltung vieler Juden zum Nahost-Konflikt für Aufruhr gesorgt. Der frühere belgische Außenminister bezeichnete Juden in einem Interview mit dem flämischen Radiosender VRT als Rechthaber. „Es gibt einen Glauben – ich kann es kaum anders umschreiben – bei den meisten Juden, dass sie recht haben“, sagte der Liberale. Nicht nur religiöse, sondern auch „freisinnige Juden“ außerhalb Israels teilten diesen Glauben. „Deswegen ist es nicht einfach“, so De Gucht, „selbst mit einem gemäßigten Juden ein rationales Gespräch über das zu führen, was sich im Nahen Osten abspielt.“
    (. . . . . .)
    Der Europäische Jüdische Kongress stellte die Äußerungen des Kommissars in eine Reihe mit den Aussagen von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin über ein angebliches jüdisches Gen. Das Schmähen von Juden sei „offenbar auf den höchsten Ebenen der Europäischen Union akzeptabel“, hieß es in einer Mitteilung.
    (. . . . . .)

  55. #57 Half-Live (03. Sep 2010 23:37)

    Siehs mal so: die hatten alle Zeit der Welt, sich zu integrieren. Es wurden Milliarden dafür zum Fenster rausgeschmissen. Wenns am Ende nichts gebracht hat, wird das Versagen den Deutschen angehängt. Warum? Nun, es doch einfacher die Schuld bei anderen zu suchen. Das eigene Versagen kann damit trefflich kaschiert werden.

    Warum klappts denn bei so vielen andern Volksgruppen? Sie sind bescheiden, versuchen schnellstmöglichst auf eigenen Füßen zu stehen, freuen sich, hier in Deutschland alle Möglichkeiten zu bekommen, wovon sie in ihrem Heimatland niemals zu träumen gewagt hätten. Sie legen ihr Hauptaugenmerk auf Unabhängigkeit vom Staat. Das ist wahre Integration.

  56. #65 Robert de Nitro (03. Sep 2010 23:53)

    KEINE SORGE: FAKTEN WERDEN WIEDER EINE ROLLE
    SPIELEN!
    dank internet und nicht zuletzt PI können die vertuscher
    nicht mehr lange so weitermachen.
    der fall sarrazin ist wasser auf unsere mühlen.
    je mehr er diskreditiert wird, umso mehr
    gehen den leuten die augen auf.
    wir können nur hoffen, dass dieses zugegebenermassen abscheuliche kesseltreiben
    andauert.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST EINE TICKENDE ZEITBOMBE

  57. Achtung neue Bildzeitung lesen !

    Großer Artikel über Meinungsfreiheit. Claudia Roth,Özdemir und einige mehr bekommen ein übergebraten.

    Bild berichtet über Broders aussage über Friedmann.

    Das Blatt wendet sich.
    Hoffentlich.

  58. @#63
    Genau so ist es!
    Und selbst wenn man dadurch absolut garnichts ändert, so ist das wählen von kleinparteien doch sehr befriedigend. Es entlastet wenigstens ein bisschen das gewissen.

    Man wird nicht mehr enttäuscht, sondern sagt:“Jammert mich nicht voll – Ich hab NICHT CDU gewählt!“

  59. Es gibt wirklich genügend kleine Parteien zur Auswahl. Wer weiterhin die 5 großen Verursacher-Parteien an der Macht hält, ist selber schuld!

  60. Klar, #68 Dean und #71 5to12, ohne das Internet wären wir hier banalerweise nicht zusammen; ich käme mir dann vor, wie Gregor Samsa, und wüßte es noch nichtmal 🙂

  61. Die FAZ hat einen tollen Artikel zum „Staatsnotar“ Wulff gebracht. Die Kommentare dazu sind aber sowas von hefti, fast ausnahmslos gegen Wulff. Einen besonders guten habe ich hier gepostet:

    http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~EB4A738CD199643A5A8E36D0CD5ADB8F3~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Die Causa Wulff [207]
    Dirk Peter Grunewald (DPGrunewald)
    Eine Debatte, welche mit Sarrazin’s Thesen ueber die Integration begann, hat aus meiner Sicht im Laufe der letzten Tage eine voellig andere Qualitaet erhalten. Es wirft sich laengst die Frage auf, inwieweit die Klasse der sogenannten Berufspolitiker und selbsternannten politischen Meinungsfuehrer noch auf dem Boden der uspruenglichen Werte unseres Landes und der Buergerrechte stehen.
    Und ab jetzt steht nicht mehr Thilo Sarrazin sonder der Christian Wulff selbst im Mittelpunkt dieser Diskussion. Er hat sich meiner bescheidenen Meinung nach durch seine verfruehten Aeusserungen in eine praktisch ausweglose Lage manoevriert.
    Welche Alternativen bleiben ihm noch:
    1. Er besinnt sich in letzter Minute auf unsere freiheitlich demokratische Grundordnung und lehnt den Antrag des Bundesbankvorstandes unerwartet ab. Die darauf folgende Hetze der „Gutmenschen“ duerfte ihm sicher sein und ein Verbleiben im

    Amt unmoeglich werden.
    2. Trotz seiner demonstrierten Befangenheit in der Sache entscheidet er fuer die Entlassung. Die spaetestens durch das das BundesVerfG faelllige Lehrstunde ueber Demokratie haette den gleichen Effekt wie 1.
    3. Ein sofortiger Ruecktritt.
    Herr Wulff, machen Sie den Weg frei fuer einen wuerdigeren Kandidaten.

  62. Flaschengeist

    62 C. Mori

    Unsere Antwort: Rechts wählen !!!

    Jeder die rechte Partei die er für richtig hält.
    Wenn sich rechts Erfolg einstellt, dann erwächst die Möglichkeit, daß sich das Rechte Lager formieren kann. Durch Zusammenschlüsse wird das geschehen. Leider sind Jahrzehnte verloren gegangen, in denen das schon geschehen hätte können.
    Keine Wahlstimme in diesem Sinne ist eine verlorenen Stimme – im Gegenteil!!

    mfg Flaschengeist

  63. Stellungnahme zum Plakat der Kampagne der „Bündnis 90 / Die Grünen“ in Kaarst /

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mit Bestürzung haben wir von der Bündnis 90/ die Grünen Kampagne in Kaarst erfahren. Auf einem Plakat ist ein nackter Schwarzer Frauenhintern abgebildet welcher von weißen Frauenhänden umfasst wird. Darüber steht der Slogan:

    “DER EINZIGE GRUND SCHWARZ ZU WÄHLEN”

    äh, … da auf dem Rücken, das sind doch Haare. …?!? …oder ?
    Dachte immer, das wäre ein Männerhinterteil. 🙄

  64. laut einem KOPP beitrag soll oberdumm….ähm oberdhimmi Wulff, den bundesbank-chef schon vorher dazu gedrängt haben, sich von Sarrazin zu trennen…in der öffentlichkeit aber den neutralen markieren…was für ein heuchler^^

  65. @Selberdenker fragt: was hat Sarrazin denn eigentlich vcerbrochen?

    Die Antwort: er hat die Omerta gebrochen.

    Dasselbe Vergehen, das man PI vorhält und deswegen diffamiert.

    Auf der anderen Seite alle jene, die sich an das Schweigelübde halten:

    Z.B. Sämtliche unserer ansonsten so meinungsstarken Parlamentarier. Wenn sie sich äußern – Künast – dann an der Grenze der Strafbarkeit beleidigend. Flintenweib.

    So wenig wie derzeit hat man ansonsten von denen noch nie gehört. Sogar die CSU ist vollkommen verstummt. Die Linke. gibt es nicht.

    Sämtliche politischen Führungsköpfe: absolute Sendepause, sofern sie sich nicht gegen Sarrazin aussprechen. Das auch gerne in der Türkei, wo man sich schützend vor die Türken zu stellen meint, gegen die eigene Bevölkerung gerichtet.

    Sowas hätte früher zu einer Revolte führen können.

    ZUmal hier keiner den Türken bedroht. Das Gegenteil ist richtig udn jeden Tag an der tagesordnung. Freilich von der Omerta verdeckt.

    Wenn man fragt, wer überhaupt dem Sarrazin zur Seite stehen würde aus den Dressureliten und Qualitätsmedien dieser Bananenrepublik:

    Keiner. Absolut niemand. Medien, die sich zu ihm äußern, tun dies abfällig, und gehässig, hetzend.

    Sarrazin hat es gewagt: er hat seine Meinung geäußert, die von dieser Omerta abweicht.

    Dafür wird er entlassen, aus seiner für Solidarität stehenden Partei gefeuert. Welch ein armseliger Haufen.

    Mit all der Machtfülle fertiggemacht, über die dieser Affenstaat und seine Gez-hirnwäscher verfügen.

    Naja, sehen wir das positiv. In Österreich könnte einem womöglich noch Schlimmeres geschehen.

    Also: humaner Affenstaat.

  66. Lieber Selberdenker, Du schreibst:

    „Ich habe keinen Migrationshintergrund“
    Das tut mir wirklich leid, denn den brauchst du nämlich im „Neuen Deutschland“. Vielleicht kannst Du etwas Ahnenforschung betreiben und wenigstens irgendeinen ausländischen Vorfahren auftreiben. Ersatzweise könntest Du etwas Kanak-Sprak lernen. Bestimmt gibt es bald Integrations-Seminare für Deutsche, wo Kanak oder Hoch-Türkisch gelehrt wird. Sicherheitshalber kannst Du ein paar russische Flüche einüben, die Du laut heraus schreien kannst, falls Du mal unpassenderweise für einen autochthonen Deutschen gehalten wirst und Du Deine Haut retten willst (und ich meine nicht die Vorhaut).

    „Bin kein Jude“
    Sehr gut! Da bist Du in der bunten Republik schon mal auf der sicheren Seite. Zur Zeit kriechen zwar noch einige Juden den Müselmanen in den Hintern, bis sie „molto abbronzato“ sind, wie Berlusconi sagen würde, aber in wenigen Jahren werden wir von diesen Brunnenvergiftern mal wieder befreit sein.

    „bin auch kein Moslem“
    Das macht nichts. Kann ja noch werden. Diese Option bleibt Dir immer als letzte Möglichkeit. Geht schnell, ist einfach, musst nur ein paar Silben nachplappern, die Du nicht mal verstehen musst. Wissen musst du auch nichts. Also Kopf hoch, solange er noch nicht abgeschnitten ist. (Verzeih bitte dieses kleine Wortspiel, aber ich glaube, mein Juden-Gen hat wieder mal zugeschlagen).

    „bin nicht sozial benachteiligt“
    Auch nicht schlimm. Das wird noch. In Zukunft werden (mohammedanische) Migrasoren bevorzugt eingestellt, da musst Du leider etwas beiseite rücken, um sie nicht zu diskriminieren.

    „besitze weder einen akademischen Titel“
    Ist vielleicht besser so. Du könntest Mitbürger damit beleidigen, die im Leben nicht soviel Glück, sondern eine schwere Kindheit hatten und wegen ihrer fremdländischen Herkunft diskriminiert und ausgegrenzt wurden.

    „noch habe ich eine
    extrem außergewöhnliche Lebensgeschichte“
    Aber das Leben liegt doch noch vor Dir. Die richtigen Abenteuer kommen erst noch!
    Auch wenn Du sie mit Millionen anderer Europäer wirst teilen müssen, für Dich werden die Erfahrungen bestimmt ganz außergewöhnlich sein.

    „Ich bin auch keine benachteiligte Frau und auch nicht homosexuell.“
    Ich gratuliere! Um es kurz zu sagen: Frau ist Scheißendreck, Schwul ist Süperscheißendreck.

    Dein Unwohlsein wird sich bald legen. Aber lass Dich nicht mit den Sarrazins ein. Die wollen nur spalten, provozieren und dem Ansehen Deutschlands schaden.
    Vertrau auf Mutti und den „Buntespräsidenten Grauer Wulff“. Die werden’s für Dich und Schland schon richten, so sicher wie das Amen in der Moschee. 🙂

  67. #78 wolaufensie
    die Form des Gesäßes ist weiblich, aber die Haare sind ungewöhnlich. Hat was mit der Koinzidenz von Melanin und Testosteron zu tun. (Tschuldigung, Genetik ist ja Tabu).

  68. Ich hab‘ mich vorhin angemeldet, heute haben sich die Ereignisse definitiv überschlagen: Es fing an mit der Einleitung der Entlassung Sarrazins aus dem Bundesbankvorstand(was natürlich auch absehbar gewesen ist), hinzu kam der Verrückte der nun alle Moslems dazu aufgerufen hat, Wilders zu enthaupten, das Video von der Pariser „Gebetsstunde“ mitten auf den Straßen(für alle, die es noch nicht gesehen haben:
    http://www.youtube.com/watch?v=j4HH9qQEHtI)
    und die Koalitionsverhandlungen mit der PVV und Geert Wilders in der Niederlande sind nun offiziell gescheitert!
    Ein User hatte geschrieben, dass er sich nicht auf die Straße traut, wegen der muslimischen Nachbarn und Freunde- wenn wir uns nicht auf die Straße trauen, sollten wir doch überlegen, ob wir uns erst einmal irgendwo in geschlossenen Räumen versammeln können?

    Gruß

  69. Jean-Claude Trichet, Franzose und Noch-Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) ist ein Mann, der gerne aus dem Hintergrund agiert. Wie ein Capo dei Capi (Boss der Bosse) bei der Mafia entscheidet er über Wohl und Wehe so mancher Person. Eine kleine Geste hier, ein scheinbar unbedeutender Halbsatz dort. Wer das richtig deuten kann, kennt auch die Machtfülle dieses Mannes. Sein jüngstes Opfer: Thilo Sarrazin

    http://www.kopp-online.com/hintergruende/deutschland/udo-schulze/sarrazin-wenn-der-boss-leise-befehle-gibt.html

    sarrazin wird also von den obersten diktatoren
    abgesägt.
    kein wunder, dass sich die mächtige kanzlerin
    da beugen muss.

    BRAVE NEW WORLD kann man da nur sagen!
    die nationalen regierungen sind nur noch
    marionetten der EU-diktatur.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST DER TOTALE FASCHISMUS

  70. Ich oute mich: Ich stamme von deutschen Juden, und ich bin PRO-DEUTSCH. Die meisten Deutschen haben sich an den Nazi-Auschreitungen nicht beteiligt, was also soll dieses dümmliche Geseire von wegen ”alle Deutschen sind auf ewig kollektiv schuldig”? Eine Kollektivschuld ist rein rechtlich UNSINN, ethisch gesehen sowieso.

    Meine Grossmutter war Jüdin, sie hat auch Hitler überlebt und sie hat NIE, ich wiederhole NIE schlecht über Deutsche gesprochen! Warum sollte sie auch, denn die deutschen Juden WAREN DEUTSCHE. Sie waren innerhalb weniger Generationen so dermaßen angepasst, dass sie deutsch dachten, deutsch fühlten und sogar auf Deutschland STOLZ waren. Und das wird auch wieder so sein. Ich liebe Deutschland, und ja, ich bin stolz auf Deutschland, und was ich leider gar nicht liebe ist die MASSENEINWANDERUNG von Islam-Unterschicht die unser Land und ganz Europa langsam zerstört, und was ich auch nicht liebe sind Leute wie du die erstens Deutschland beleidigen, und zweitens mit der NAZI/RASSISMUS/SCHULD-KEULE daherkommen, um berechtigte Kritik IM KEIM ZU ERSTICKEN. Das funktioniert bei mir nicht, und ich hoffe es funktioniert auch bei den anderen Deutschen bald nicht mehr, ich bin kein Rassist nur weil ich gegen die ZERSTÖRUNG meines Landes durch eine korrupte Politikerkaste bin, die unser Land mit einer MASSENEINWANDERUNG überflutet, Leute die sich nicht anpassen können, dies auch oft gar nicht WOLLEN, und vom ersten Tage an in unsere SOZIALSYSTEME geschleust werden. Dies nützt uns nichts, dies schadet uns nur denn wir brauchen keine importierte Massenarbeitslosigkeit und wir sind auch nicht das SOZIALAMT der TÜRKEI. Wer sich als Einwanderer nicht anpasst, wer als Einwanderer auf Deutsche Werte spuckt, wer als Einwanderer keine Arbeit hat und auf Kosten des Gastlandes lebt oder wer als Einwanderer Straftaten begeht, der FLIEGT RAUS. Fertig aus.

    Ich bin nicht gegen den Islam , ich bin gegen die von der Merkel-Wulff Bande betriebene ISLAMISIERUNG. Unterschied! Ob jemand in Pakistan oder Saudi-Arabien am anderen Ende der Welt auf einem fliegenden Teppich hockt und zu ALLAH betet ist mir scheiss egal, solange er dort bleibt. Aber wenn jemand anfängt mein Land auszuplündern, uns seine kranken Islamischen Regeln aufzuzwingen oder sogar Straftaten begeht, dann ist mir das nicht mehr egal! Die Leute sehen nicht, dass die Zuwanderung Rassismus und Gewalt immer mehr fördert, und sie sehen ebenso wenig dass nicht der Islam schuld ist, sondern UNSERE POLITIKER die ständig behaupten, wir bräuchten mehr Multi-Kulti, mehr Moscheen, und mehr MASSENEINWANDERUNG.

    In Wahrheit zerstört sie uns. Sarrazin sagt die Wahrheit, und ich hoffe die Deutschen jagen endlich WULFF UND NMERKEL zum Teufel! Denn der Islam kann sich nur ausbreiten, solange UNSERE POLITIKER DIES WOLLEN. Wir brauchen aufrichtige Politiker, nicht diese Lügenbande im Berliner Reichstag, wir brauchen Politiker die endlich aufstehen und den Mut haben laut zu sagen: ”Das MULTI-KULTI EXPERIMENT IST GESCHEITERT. DIE MASSENEINWANDERUNG WIRD AB SOFORT BEENDET”. Jeder Politiker, der nicht diese Worte sagt und auch nach ihnen handelt, wird die aggressive Islamisierung Deutschlands weiterbetreiben. Europa, wach endlich auf!

  71. Ich setze auch keine Hoffnung auf die etablierten Parteien. Was ist denn die Lösung für das Islamproblem? Es müssen alle integrationsunwilligen Mohammedaner zurück in ihr Land befördert werden. Aber welche Sparte unserer Einheitspartei wird schon die Rückführung von Mohammedanern fordern?

    Eine neue Partei müsste gegen die größten Widerstände der Systemmedien etabliert werden. Wenn man sieht, wie dem Sarrazin schon die Worte im Mund herumgedreht wurden, wie soll sich dann eine ganze Partei vor solchen Diffamationen schützen.

    Schuld an alledem ist die verrotete 68er Ideologie. Wir sind verloren, wenn nichts geschieht.

  72. Irre BRD-Justiz schützt Mörder:

    http://www.fr-online.de/frankfurt/im-zweifel-fuer-den-angeklagten/-/1472798/4615686/-/index.html

    So lange die abgefuckten etablierten Drecksparteien CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP/LINKE in der BRD an der Macht sind und ungestört herrschen, so lange wird es immer wieder solche skandalösen, menschenverachtenden Urteile geben. JEDEN TAG.
    Himmelschreiendes Unrecht, gesprochen von den Handlangern der BRD-Regimeparteien.

    Wir brauchen eine geistig-moralische Wende in der BRD.

    Schmeißt die 68er-Wixer auf den Müllhaufen der Geschichte! Raus mit diesem Schmutz aus den Parlamenten, raus den Gerichtssälen, raus, raus!

    Verbrecher strafen – Opfer ehren!!!!

  73. @johannwi
    Machen Sie bitte nicht den Fehler mich für naiv zu halten ich weiss sehr wohl um die Gesinnungen der NPD, habe mich auch schon persönlich mit einem hohen Funktionär selbiger lange unterhalten können. Hier von dumpfen Nazis auszugehen ist mit Verlaub Schwachsinn, in China wäre es eine ganz normale Nationalpartei, die NPD sieht sich übrigens nicht als Nachfolgepartei der NSDAP, sonder der Deutsch Nationalenpartei, ja die gab es auch in der Weimarer Republik und ja sie hatte Juden als Mitglieder, weshalb sie auch von der NSDAP aufgelöst und ihre „arischen Mitglieder“ in die NSDAP integriert wurden, zumindest die die es freiwillig taten und das waren nicht alle. Diese Partei war kaiserlich national rechtsradikal und dennoch haben sie das Grundgesetz der Weimarer Republik anerkannt. Ein Grund warum beispeilsweise viele ultrarechte Kameradschaften die NPD als zu „lasch“ sehen, weil sie das Grundgesetz achten, ich weiss wovon ich rede, ich wohne und recherchiere im Osten Deutschlands seit 25 Jahren also noch vor der Wende exact.

  74. Kommunist verteidigt das verbrecherische BRD-Justiz-System:

    http://www.fr-online.de/rhein-main/meinung/hier-die-moral–da-die-justiz/-/1472854/4616346/-/index.html

    Offensichtlich ist eines der obersten Prinzipien des BRD-Staates, Verbrecher vor Strafe zu schützen und die Opfer zu verhöhnen.

    Wie lange noch soll dieses Unrecht so weitergehen?

    Weg mit diesen verfluchten blutroten Richterzombies!

    Für eine gerechte Justiz!
    Strafe für die Täter – Mitgefühl für Opfer!

  75. Na prima, die Karten liegen auf dem Tisch. In seiner Antrittsrede (den Amtseid musste er zweimal sprechen), sprach sich der neue Bundespräsident für ein besseres Miteinander der “Kulturen” aus. Er wolle Brücken bauen “in unserer bunten Republik Deutschland”. Begreift er sich nun als Präsident der Deutschen oder als Präsident der Zuwanderer? PI-News

    http://www.youtube.com/watch?v=f8GqTKsF3NA

    http://www.pi-news.net/2010/07/wulffs-antrittsrede-mehr-fuer-integration-tun/

  76. „Initiative für Schwarze Menschen“ was ist das denn??

    Schwarzfahrer, Schwarzseher, Schwarzgeld kenne ich, aber „Schwarze Menschen“?? Sind das Illegale oder was??

  77. #82 milkman (04. Sep 2010 00:53)
    #83 kreuzfahrer2k (04. Sep 2010 00:54)

    eine rückführung der moslems wird nicht
    stattfinden solange die nationalen „regierungen“ de facto nichts mehr zu sagen haben.
    die EU diktatoren werden dies ohne es auszusprechen zu verhindern wissen.
    erst eine revolution könnte dies bewirken.
    aber eine revolution bedeutet heute bürgerkrieg, da sich verschiedene blöcke bilden werden. der linksfascho-migrihu block
    gegen die freiheitlichen kräfte.
    wir werden wohl bald sehen, ob die demokratie
    noch eine spur leben in sich hat und sich
    eine bürgerbewegung bilden kann, die nicht
    schon im kindbett mit der nazikeule erschlagen
    wird. denn offensichtlich ist, dass medien und politik jegliches aufmucken unterdrücken
    werden wollen. dies macht der fall sarrazin
    überdeutlich.
    die mächtigen wollen sich nicht in ihre „grossen pläne“ pfuschen lassen. schon gar nicht
    von einem blöden volk.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST EINFACH NUR WIDERLICH

  78. 84 Mastro Cecco (04. Sep 2010 00:56) „Irre BRD-Justiz schützt Mörder:“

    Ein weitere Beweis dafür, da? es richtig war, mein Studium aufzugeben.

    D hat sich 75% seiner Gesetzgebungskompetenz abnehmen lassen, die Kontrolle über seine Grenzen und lässt sich die Rechtsprechung von supranationalen „Organisatione“ diktieren.

    Wir haben ein Rechtssystem etabliert, daß mit dem „Rechtsgefühl“ des normalen Bürgers nicht mehr vereinbar ist.

    1 Jahr auf Bewährung, also letztendlich nichts, für den Tod eines Menschen?

    Haben sie „Serkan“ wenigstens den „Lappen“ abgenommen? Wahrscheinlich nicht, er muß eh‘ nicht damit rechnen, eingesperrt zu werden, führe er ohne.

    Und 35 m durch die Luft fliegen, ja, da konnte der arme Skater gar nichts für.

    Ich bin selber einmal 35 m durch die Luft geflogen, nachdem ich mit 80 Km/h auf einem Motorrad auf ein aus einer Auffahrt, die Handbremse war nicht angezogen, herausrollendes Auto geprallt bin.

    Gutachterjustiz? Zum Kotzen! Als kleiner Tip, recherchiert mal „den erhöhten Tötungsvorsatz“ auf der Seite des BGH. Sofisterei vom Feinsten!

    Oder, wie bekomme ich meinen Raubmörder frei.

  79. OT
    Grosse Überraschung, das schärfere Waffengesetz bringt keinen Sicherheitsgewinn.
    Sowas aber auch.
    Wie viele von den sechs Messerattacken am Tag!!! werden wohl durch unsere Schätze verübt? Dazu schweigt sich der Artikel aus.
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/sechs-messer-attacken-jeden-tag-article968063.html

    Sechs Attacken täglich. Das seit 1. April 2008 verschärfte Waffengesetz, auf das vor allem Berlin gedrängt hatte, scheint kaum Wirkung zu zeigen. Trotz Strafen von bis zu 10.000 Euro, wenn jemand z.B. mit einem Butterfly-Messer auf der Straße erwischt wird. Und die Täter werden immer jünger. Bei 2470 Straftaten mit Messern im Jahr 2008 waren 582 Täter unter 21 Jahre (2007: 357), davon 75 Kinder!

    Innensenator Ehrhart Körting (SPD) räumte gestern ein: „Auch mit dem schärfsten Gesetz lassen sich manche Übergriffe leider nicht verhindern.“

    Wie man sieht ist der Trend trotz des harten Waffengesetzes Eindeutig. Wen es vermehrt zu Gewalttaten durch Kinder kommt sollte man mal schaeuen ob da nicht Methode dahintersteckt wie bei den Drogendealern. Aber solche Zusammenhänge werden durch unsere eliten nicht erkannt. Die einzige die sich in Berlin damit auseinandergesetzt hat endete an einem Baum.
    Das Jahr 2010 ist eines der schlimmsten, politisch gesehen, dass ich je erleben musste.

  80. #88 Schnuppi
    außer dem einschlägigen Wikipediaeintrag sagt mir die NPD nicht viel, aber seit der Schmierenkomödie des applaus-gebrieften Publikums und den unsäglichen Vorzeigetürkinnen und den verdrehten Satistiken in diversen Talkshows, seit Merkel und Wulfi, muß ich sagen:
    die haben angefangen!

  81. „Hat Merkel Angst? Wovor hat sie Angst?“

    Selbstverständlich muß sie Angst um ihre CDU haben. Genauso wie Wulff.

    Sie sind -insbesondere die Partei- durch die Gier und eigene Dummheit ihrer früheren „Granden““ für die Türkei erpressbar geworden.

    Auch Claudia die „Häßliche“ muß Angst haben wie von einem Mitbewohner dieser Ferienhaussiedlung auf Bodrum zu erfahren war.

  82. Bravo Selberdenker. So einfach sind die Fakten.

    Damals sinds Typen gewesen, die das Hitlerbuch unterschätzten ……… und Hitler sah sich selbst nun nicht mal als „Gott“ ………. wievielmehr gefährlicher ist der Resonanzbezug in – übrigens verlogenen Seelen – wenn diese im Koran ihre höchste denkbare Instanz zu orten meinen ?

    Der Faschismus – Machtmissbrauch durch Gewaltenmissbrauch – also der NS- Faschismus, ist in seinen letzten „Zuckungen“, die Hitler-Handlanger Ideologie (durch den Mohammad Gläubigen Al Husseini), erstarkt mittlerweile weil eine große Zahl feiger, verlogener, gekaufter(dazu zähle ich auch die Spielchen auf Finanzsektor und Erdölebene), atheistische Politiker und Politikerinenen solches fördern.

    Hysterisch sind solche deswegen weil solche in Sarrazin einen sehen der ihre Tarnung unterlüftet …….. doch dies ist auch bloß ihre Wahrnehmung, denn im Volk gärts schon seit langem und während im Volk die Leute merken wie nötig ist immer noch mehr an Scharfsinn zuzulegen verdummen „unter der Berliner Käsegglocke“ die Pols immer mehr an ihren Lügenspielchen.

    Der Beginn der Katarsis beginnt da, wo Leute zu begreifen beginnen wie monströs dieser Forderungskatalog Koran ist …….. und welch komplexer Aufbau an Irrung, Wirrung, Ängsteanfachung, Überlegenheitsgefühl, Sexismus speziell für Männer, doch auch für überdevote weibliche Seelen, Aussicht auf „schnelles Geld“(deswegen werden viele der zweiten und dritten Generation muslimischer Immigranten „ungeduldig“) und weil der Koran „Freibrief“ für nach unserem Justizbegriffen kriminellen Tuns ist verkriechen sich diese „Gläubigen“ immer mehr in ihres „Glaubens“ Gerechtigkeitsverständnis, der seine Legitimation herbeizudrehen sucht mittels mohammadinischer Anlehnungsversuchen an die Urreligion.

    Eine „Gerechtigkeit“ die darin besteht zu verfolgen und zu morden, die lt. Mohammads Angaben, zum selben Gott beten würden wie er !

    Kurz und säkular: Ein Vereinsmitglied gründet einen Subverein und fordert die Vernichtung des Stammvereins ……..

    Islam ist keine Friedensreligion, es ist nicht mal eine Religion, sondern Betrug um zu Macht und Reichtum zu gelangen.

    …….und die unter den europäischen Politikern und Politikerinnen, Medienleuten und Journalisten denen ihre Ämter bzw Jobs auch vor allem diese beiden Bereiche bedeuten – Macht und Reichtum – suchen den Islam als das zu verdecken wie er ist, weil sie mit der Enthüllung des Islam auch fürchten selbst durchschaut zu werden.

    Deswegen ihre Hysterie ……

  83. #92 5to12

    ja, das sehe ich auch leider so wie du. die eu-Diktatur schreitet unaufhaltsam vorran – ich denke da konkret an „hartz4 für asylanten“ was die eurokraten ja vor kurzer zeit bereits schon ansprachen und durchsetzen wollen.

  84. Weil`s wichtig ist: DEMO für Meinungsfreiheit und Thilo am 9.9. um 18:00 in Frankfurt a.M.!!!
    Organisiert von einer wer-kennt-wen Gruppe!
    Da sollten wir nicht fehlen!

  85. Ich würde unserem Bundespräsidenten nahelegen so konsequent zu handeln wie sein Vorgänger:

    treten sie zurück Herr Bundespräsident…

    Das Amt ist schwer beschädigt…

    Sie wollen Präsident ALLER Deutschen sein? Dass ich nicht lache, sie sind Präsident von 4% (offizielle verlogene Zahl) der Bevölkerung, den muslimischen Zuwanderern!!

  86. Vielen Dank für die Einstellung meines Beitrags und auch für die Zustimmung hier!
    Konnt noch nicht alles lesen.
    Etwas gänzlich Neues hab ich sicher nicht gebracht, trotzdem ein gutes Gefühl, dass es mal raus ist.
    Mir kam am Nachmittag noch folgender Gedanke:

    Eine kleine aber sehr sehr mächtige Gruppe innerhalb unserer europäischen Gesellschaften ist der Meinung, dass bestimmte Gesellschaftsentwickungen schicksalhaft sind und man nur dafür sorgen muß, dass die Gesellschaft tolerant genug ist, sie einfach hinzunehmen. Daher der extreme Toleranzhype, der Toleranz zur Tugend erklärt, obwohl das völliger Unsinn ist.
    Menschliche Gesellschaften brauchen unzweifelhaft Toleranz, damit das Leben erträglich bleibt. Wird aber künstlich zuviel Toleranz von immer nur einer Seite gefordert, wird es ebenso unerträglich.
    Ich vergleiche Toleranz immer mit der Nahrungsaufnahme. 😀
    Wer zuwenig isst, verkümmert.
    Wer zuviel isst, leidet darunter. Wer das Falsche isst, kann extremen Schaden nehmen oder sogar sterben.
    Wer gezwungen wird, Mist zu fressen, der leidet erst gesundheitlich und erbricht dann irgendwann.
    Bestimmte Gesellschaftsentwicklungen sind aber keinesfalls schicksalhaft – auch wenn die besagte kleine Gruppe (sie wurde schon super treffend „zweite Parallelgesellschaft“ genannt) uns das permanent einredet.
    Es ist unserer Recht und sogar unsere Pflicht, gesellschaftliche Fehlentwicklungen zu benennen, damit man ihnen rechtzeitig noch vernünftig entgegensteuern kann.
    Das Problem: Zahlreiche Mächtige aus Politik und Medien sehen bestimmte Fehlentwicklungen garnicht als Fehlentwicklung, sondern wirklich noch als Bereicherung.
    Dass sie damit alleine stehen, das hat die Debatte um Sarrazin sicher gezeigt und das ist schon ein echter Fortschritt.

    @Abu Sheitan (04. Sep 2010 00:27) Danke, hab mich totgelacht! 😉

    Grüße

  87. Wenn sich bis zur nächsten Bundes-und-oder Landtagswahl eine politische Partei rechts von der CDU-CSU die pro Sarrazin ist und sich den Problemen annehmen will wählt sie, wenn nicht, werdet nicht zu Nichtwählern sondern wählt die NPD, Punkt aus Ende. Diese selbstherrlichen Politclouwns brauchen Feuer unter ihrem Arsch, egal wie, es muss wehtun.
    Das sollte von euch Deutschen (ich bin Chinese() endlich mal begriffen werden, ich persönlich könnte über euch lachen da ich ein solide geführtes Heimatland habe, aber mir liegt etwas an diesem Land der Erfindungen. Ihr müsstet so stolz sein auf eure Dichter und Denker, ihr habt fasst alle modernen Erfindungen geleistet wie das Auto, industrielle Maschinen, den Düsenantrieb,die Raketentechnck, die Atomtechnick und die bis heute verheimlichten Supertechniken wie Laser, Graser, Faser, Zersetzungsstrahlen, die Repulsine und natürlich „die Glocke“.

  88. #102 Schnuppi (04. Sep 2010 01:41)

    „die bis heute verheimlichten Supertechniken wie Laser, Graser, Faser, Zersetzungsstrahlen, die Repulsine und natürlich “die Glocke”.“

    Mein Hase, kann es sein, daß du da etwas falsch überstzt hast, mein „Chinese“?

    Oder könnte es sein, daß die Medikamente neu eingestellt werden müssen?

    Oder, könnte es sein, daß du den Film „Yellow Submarine“, köstlich, etwas zu ernst genommen hast?

    Solche Beiträge helfen hier nicht! „Sie sind nicht hilfreich!“

    So, und jetzt gibt’s noch ein Eis, dann Zähneputzen und ab in’s Bett!

  89. Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge
    Über den Umgang mit Fürsten, Adel, Obrigkeit.

    Sage diesen Leuten zuweilen einmal, doch ohne Hitze und Grobheit, die Wahrheit.
    Schlage ihre flachen, schiefen Urteile kaltblütig mit Gründen nieder, wo es nach den
    Umständen die Klugheit erlaubt. Stopfe ihnen das Maul, wenn sie den Redlichen lästern.
    Setze ihren Schleichwegen Mut, Tätigkeit und wahre Kraft entgegen. Scherze nicht
    vertraulich mit ihnen. Laß echter Laune nicht den Lauf, aus Furcht ein Wort zu sprechen, das
    man mißbrauchen, verdrehn könnte.

    LG
    Wowbagger

  90. #47 Dean (03. Sep 2010 23:17)
    Ich habe gar keine Angst mich zu outen! Mir ist es wirklich egal, was meine Freunde, Familie, Nachbarn denken, solange ich nicht alleine auf der Straße stehe, wie der mutige PI-Demonstrant bei der Buchvorstellung. Ich stehe überall zu meiner inneren Überzeugung und werde dafür auch überall respektiert. Die meisten teilen meine Ansicht. Ich sage es jedem Deutschen, jedem Nachbarn und der ganzen Welt, dass ich gegen dem Islam + Unterwanderung und Verfremdung bin. Ich würde mich nur nicht öffentlich äußern, weil ich schlicht und ergreifend Angst habe, dass mich ein Moslem killt, wenn er mich hört/sieht/ nach mir sucht!
    @@@
    Ich möchte Sie mit Verlaub auch noch was viel gefährliches hinwéisen, ….das sind die Gutmenschen in Ihrer Nähe, die dem in Worten..; *wahren* Faschismus nacheifern und einer Fehlleistung im Bereich der Meinungsbildung unterliegen.

    Gruß

    PS:

    Die, wo nicht gleich klar überlegen wollen sind die SCHLIMMSTEN. 😯
    Gruß

  91. Gut da bin ich für das gemeine „Wahlvieh“ wohl zu sehr ins Detail gegangen sorry. Das interessante jedoch ist, das meine Identität als Chinese angezweifelt wird, köstlich. Ist den Deutschen die Verblödung der Muslime so zu Kopf gestiegen, das Inteligenz nur in der Weissen Rasse stattfindet? Ich kann mir mein Schmunzeln hier nicht mehr verkneifen, was glaubt ihr eigentlich warum wir Chinesen so stark geworden sind, allein aus Spionage ohne die Intelligenz der richtigen Schlüsse aus den „geklauten Daten“ ziehen zu können, zu besitzen? Jedes Land spioniert die Frage lautet was kann es damit anfangen kann, wenn ihr wirklich so degeneriert seit, selber Schuld an eurer eigenen Vernichtung.
    Das wirft bei mir schon wieder die Frage auf: „Wieso setzte ich mich eigentlich für euch weisse Pisser ein“?, ihr wollt offensichtlich ausradiert werden, naja die Slawen nehm ich aus, die haben Grips und Überlebenswillen, die sind nicht wie ihr, die sind wie wir.

  92. #118 Kra
    Bild hat Sarrazin fallen lassen wie eine heisse Kartoffel als es opportun schien. Wir hatten einen heissen Einblick in die McCarthy-Ära unsere Presse. Hier geht garnichts voran. Man versucht uns zu manipulieren das es kracht.
    Aber diesmal wird der Schuss nach hinten losgehen.

  93. #112 Erilar (04. Sep 2010 01:39)
    das niveau ist hier nach meinem Eindruck in letzter Zeit gestiegen. Was will man gegen einzelne Ausrutscher machen? Wenn eine Seite PI heißt, dann kann man schlecht radikal löschen.

  94. 114 BurqaBob (04. Sep 2010 01:47
    „nicht hilfreich“ und „kultursensibel“ sind schon jetzt meine Wörter des Jahres……..
    Dabei kommt nach der Entdeckung von Frau Foroutans Seite wohl noch einiges hinzu, von wegen Heymat und so…..

  95. Nein, es geht eben nicht voran. Sorry. Ist aber so. Jetzt wird ne Runde Sarrazin verkloppen gespielt. Dann wird man sagen: Natuerlich koennte man hier und da noch einige Dinge verbessern bei der Migration. Dann wird die Schatulle aufgemacht. Und ein paar Milliarden fuer Integration unters Volk gebracht.
    Und alles geht so weiter wie gehabt. Was fuer ein Spass 🙂

  96. #112 Erilar

    Man kann sehr gut radikal löschen.
    Nämlich alles das was es zur Abgrenzung rechtsradikaler Schwachköpfe bedarf.
    PI bedeuted nicht sagen zu dürfen „Ich finde den Holocaust gut“ „ich hasse Menschen weil sie…..“
    Für dieses Blog kann es nur eine Win-Situation sein. Man wird ernster genommen.

    Sollte dies ein Antitrolltest sein, spar es Dir.
    Hatte ich schon.
    LG
    Wowbagger

  97. #120 johannwi Sorry Falsch gepostet

    Man kann sehr gut radikal löschen.
    Nämlich alles das was es zur Abgrenzung rechtsradikaler Schwachköpfe bedarf.
    PI bedeuted nicht sagen zu dürfen “Ich finde den Holocaust gut” “ich hasse Menschen weil sie…..”
    Für dieses Blog kann es nur eine Win-Situation sein. Man wird ernster genommen.

    Sollte dies ein Antitrolltest sein, spar es Dir.
    Hatte ich schon.
    LG
    Wowbagger

  98. Buschkowsky quakt mal wieder herum. Im Windschatten von Sarrazin verlangt er Kitapflicht für einjährige Kinder. Begründung: Die hohen Geburtenraten in „Migrantenfamilien“ und deren „kulturelle Ablehnung“ von Kita u. Co….. Wenn er „Migranten“ mal eingrenzen würde, wie Sarrazin es tut, dann hätte er recht. Aber dann kommt ja der Parteiausschluss.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/heinz-buschkowsky-wir-verschliessen-die-augen/1918358.html;jsessionid=D14336B7E0B736FC7AF73ACD6A0B2633

  99. PS:

    Die, wo nicht gleich klar überlegen wollen ,sind die SCHLIMMSTEN.
    Gruß
    Sorry für die Orthograpie.!

  100. „Man versucht uns zu manipulieren…“
    Seh ich genau so. Hat aber eine neue Qualität, es gibt nun einen Pranger für Politiker, links auf der von #118 Kra empfohlenen Seite und man traut sich mehr.
    Auch werden zur Zeit keine Kommentarbereiche mehr geschlossen. Das Volk soll sich austoben. Sie versuchen sich mit Volkes Meinung in Einklang zu bringen. In einigen Tagen geht die Presse wieder zur Tagesordnung über. Nichts wird passieren, nichts wird sich ändern, da das Ganze System hat. Nur das begreifen die meisten nicht. Der SPD-Vorsitzende freute sich gestern bereits, daß die Pro-Sarrazin-Mails nun in der Minderheit sind. Der große Ansturm ist vorbei.
    Ich konnte ihn fast Aufatmen hören. Trotzdem, denke ich, wird etwas zurück bleiben, da diese Debatte die Parteiendiktatur entlarvt hat. Wenn man so in den verschiedenen Kommentarbereichen liest, sieht man daß viele Bürger das jetzt erkennen (siehe auch das Gästebuch des Bundespräsidenten).

  101. #131 Indianer Jones

    HHMMM?
    Die, die nicht…
    ansonsten wars eigentlich in Ordnung.
    Ich verstehe die Intention nicht.

    ???
    LG WB

  102. #132 Pflips
    Absolut d`accord!
    Ich fühlte mich verletzt.(Weil zum dumpfbäckigen ungebildeten Gewohnheitsdeutschnazispiessbürgerdumpferprolet erklärt)
    Und ich bin relativ unsensibel.
    Von mir ausgehend fühlen sich sehr viele Menschen verletzt. Nachhaltig.

    LG
    Wowbagger

  103. Hier kann man Sarrazin schreiben. Über die Mailadresse der Pressestelle.

    http://www.bundesbank.de/info/info_impressum.php

    presse-information@bundesbank.de

    Schreibt in den Betreff „Zu Händen Herr Sarrazin – persönlich“.
    Dann müssen die das intern weiterleiten, die Nachricht darf aber nur Sarrazin lesen!
    Das ist kein Witz! Briefgeheimnis! Da kennt Deutschland keinen Spaß. Unter Kontakt gibt es auch ein Formular.

    Das ist viel besser als die Politikerkaste weiter mit Zuschriften zu würdigen! Reine Zeitverschwendung.

    Sarrazin hat der Zuspruch vor dem Rücktritt bewahrt:

    Ich habe den Eindruck nach den vielen Emails und Zuschriften, dass mich 90 Prozent der Bevölkerung genau verstanden haben. Wenn man Umfragen verfolgt, sind das zwei Drittel, die mich verstanden haben. Diejenigen, die mich bekämpfen, haben mich vielleicht auch verstanden.

    Vielleich lässt er sich auch zur Gründung einer neuen Partei bewegen.
    Der Satz lässt mich hoffen:

    Ich habe von Dienstag bis Donnerstagmorgen geschwankt. Der gewaltige Zuspruch war für mich aber Zeichen genug, dass ich nicht nur an meine Bequemlichkeit denken durfte.

    Das ist preußische Pflicherfüllung in Reinkultur. Der Mann wird sich nicht drücken, wenn das Volk nach ihm ruft. Wir müssen ihn nur noch rufen 😉

    http://www.tagesspiegel.de/politik/sarrazin-dachte-an-ruecktritt/1918478.html

  104. Hier kann man Sarrazin schreiben. Über die Mailadresse der Pressestelle.

    http://www.bundesbank.de/info/info_impressum.php

    Schreibt in den Betreff “Zu Händen Herr Sarrazin – persönlich”.
    Dann müssen die das intern weiterleiten, die Nachricht darf aber nur Sarrazin lesen!
    Das ist kein Witz! Briefgeheimnis! Da kennt Deutschland keinen Spaß. Unter Kontakt gibt es auch ein Formular.

    Das ist viel besser als die Politikerkaste weiter mit Zuschriften zu würdigen! Reine Zeitverschwendung.

    Sarrazin hat der Zuspruch vor dem Rücktritt bewahrt:

    Ich habe den Eindruck nach den vielen Emails und Zuschriften, dass mich 90 Prozent der Bevölkerung genau verstanden haben. Wenn man Umfragen verfolgt, sind das zwei Drittel, die mich verstanden haben. Diejenigen, die mich bekämpfen, haben mich vielleicht auch verstanden.

    Vielleich lässt er sich auch zur Gründung einer neuen Partei bewegen.
    Der Satz lässt mich hoffen:

    Ich habe von Dienstag bis Donnerstagmorgen geschwankt. Der gewaltige Zuspruch war für mich aber Zeichen genug, dass ich nicht nur an meine Bequemlichkeit denken durfte.

    Das ist preußische Pflicherfüllung in Reinkultur. Der Mann wird sich nicht drücken, wenn das Volk nach ihm ruft. Wir müssen ihn nur noch rufen 😉

  105. Die Politiker haben das Volk im Stich gelassen,
    und nun wird das Volk die Politiker im Stich lassen.
    Auge um Auge – Zahn um Zahn!
    Wir vergessen das nicht.

    Ganz besonders bin ich sauer auf die Merkl.
    Sie stellt sich vor die Problemmigs, und hat uns den Rücken gekehrt, und wird dazu beitragen, daß unser Land bis zur Oberkante mit Migranten aufgefüllt wird.

    Aber was ist schon von einer ehemaligen FDJ Kanone anderes zu erwarten?
    Das wird ihr noch sauer aufstoßen!

  106. #136 Kra

    Ich gebe zu das Bild von allen Medien noch die ausgewogenste Zeitung war. (Ich hätte mir niemals vorstellen können so etwas sagen zu müssen) Und trotzdem haben sie T.S fallen lassen. Fakt ist Fakt. In vielen Medien hast du jetzt den Eindruck das eine neue Schallplatte aufgelegt wird. Sie müssen jetzt ja das verlorene Vetrauen zurückgewinnen. Mein Vertrauen ist nachhaltig verloren.
    LG
    Wowbagger

  107. #137 Hayek
    Du bist mir doch vorgestern so dermassen auf den Sack gegangen.
    Erkläre Dich.
    LG
    Wowbagger

  108. nur mal am rande: wer kann eine Petition einreichen, und wie wäre es, hier im Netz eine onlinepetition GEGEN S. Entlassung zu starten?

  109. hm..also denkt ihr nicht, dass du die türken und araber so schlecht integriert sind, da sie aus einem armen und bäuerlichen verhältnis stammen.
    so habe ich mir dies bisher immer erklärt-dies schien mir auch sehr logisch zu sein.
    wir iraner sind weltweit so gut integriert wie wenige..auch wenn viele in deutschland akademiker sind, die hier und im iran studiert haben.
    also warum sind wir so gut integriert?
    weilö wir grösstenteil akademiker sind oder weilwir in den augen von muslimer vom glauben abgefallene sind.
    broder meinte nicht umsonst, dass man in deutschland mit „perser“ keine probleme haben.
    zu sarrazin nur soviel wir leben in deutschland und er hat das recht seine meinung zu äußern ein gut von dem meine verwandte nur träumen können.
    bin mal auch eure kommentare, wenn es überhaupt zu welchen kommen sollte gespannt, meine rechtsgesinnten mitbürger.
    ps: ich liebe deutschland und bin froh hier geboren zu-nicht umsonst ist der iran ein land das pro jahr am meisten an „intelligenz“ verliert, indem viele auswandern.
    gruss arya

  110. OHHHHH Die BLÖD : ( Linke Spalte)

    Mehr zum Thema Und solche dummen Sätze können wir nicht mehr hören!

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU): „Das, was er gemacht hat, verstößt mindestens gegen den Grundsatz: ,Das tut man nicht.’ Wir brauchen keine Belehrung. Wir wissen um höhere Gewaltneigung bestimmter Ausländer. Wir wissen um Integrationsprobleme. Die Fragen, die Sarrazin stellt, stellt sich die Politik längst.“
    BILD meint: Warum hat dann niemand was getan, wenn alle Probleme soooo bekannt sind?
    ===============================0
    CSU-General Alexander Dobrindt: „Der Typ hat einen Knall. Aber man muss über Integration in Deutschland diskutieren und über den mangelnden Integrationswillen von türkischstämmigen und muslimischen Migranten sprechen.“
    BILD meint: Warum hat er dann einen Knall?
    ===================0
    Grünen-Chefin Claudia Roth: „Gespräche helfen bei diesem Quartalsirren nicht weiter.“
    BILD meint: Irre ist, wer anderen das Reden verbieten will.
    ====================================
    Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD): „Er ist offensichtlich bei der Bundesbank nicht ausgelastet und freut sich über den Medienrummel, der entstanden ist. Es ist auch ein „großes Stück Eitelkeit dabei“.
    BILD meint: Und Sie sind gar nicht eitel…?

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/04/thilo-sarrazin/neun-unbequeme-meinungen-und-fakten.html

  111. Die Politiker und MSM medien sind mitschuld an dem Islam desaster!!!!!!
    Verbrecher schützen Verbrecher.
    Wer aus der ismamischen Sekte austritt wird zum Tode verurteilt. Ich dachte wir hätten die Todestrafe in Deutschland abgeschaft!!
    Absurdistan Alemanistan….

  112. RESPEKT !
    Oder um ein deutsches Wort zu benutzen ANERKENNUNG.
    Diesr Artikel ist bemerkemswert gut.
    Er spricht sehr viele Themen an und ist sprachlich hervorragend.
    Danke. Bitte mehr in diesem Stil!

    Doch nun zum Thema.
    Meine Lebensgeschichte entspricht 1:1 der des Autors. Auch ich gehöre keiner, der in Deutschland durch irgendeine Organisation vertretenen, Minderheit an.
    Ich habe lediglich ein mittelmäßiges Abitur und bitte daher grammatikalische Fehler, besonders bezüglich der Interpunktion, zu entsculdigen.
    Nichts desto Trotz habe ich einige Gedanken, die ich gerne zum Ausdruck bringen möchte.

    Natürlich hat Sarrazin weitesgehendst Recht.
    Daß er sich mit seinem Genetik-Teil seines Buches angreifbar gemacht ist zu bedauern, da er mit seinen anderen Thesen vollkommen im Recht ist.
    Aber müssen wir den viel geschmähten Medien und der Politik, allen voran der Kanzlerin, nicht dankbar sein, weil Sie diesem Buch durch die Kritik mehr Aufmerksamkeit haben zu Teil werden lassen, als ihm ohne diese Hexenjagd je vergönnt gewesen wäre.
    Ist das teil einer Kampagne, die viel durchtriebener ist, als wir uns das vorstellen können frage ich mich manchmal.
    Wenn Rudolf Dreßler öffentlich zum Besten gibt, daß er heute Pflicht-Deutschkurse für Migranten für richtig hält und erklärt, daß dies vor 10 Jahren in der eigenen Partei nicht vermittelbar war frage ich mich ob Sarrazin nicht die Sau ist, die man sich ausgesucht hat um sie durchs Dorf zu treiben um auf Probleme aufmerksam zu machen, die man sich selbst nicht anzusprechen traut.

    Übrigens fühle ich mich sehr wohl kulturell bereichert, wenn ich heute problemlos Gewürze kaufen kann, die vor 30 Jahren in deutschland nicht bekannt waren. Wenn ich Mozzarella esse kann ich mir nicht mehr vorstellen, daß das vor 30 Jahren in Deutschland fast unmöglich war.
    Aber ich weigere mich die Tankstellenüberfälle meines türkischen Nachbarn (Tatsache !!!) als kulturelle Bereicherung anzuerkennen.
    Und das auszusprechen muß in einer angeblichen Demokratie erlaubt sein!
    Sonst wird Widerstand zur Pflicht. Das steht so im Grundgesetz. Und das ist nicht von uns (Den Deutschen) das ist uns von unseren demokratischen Befreiern diktiert worden.

    Grüße an Thilo, alle Unterstützer und an alle aufrechten deutsch fühlenden Mitbürger (egal welcher Abstammung, Religion und Hautfarbe)

  113. #137 Hayek
    „Das ist kein Witz! Briefgeheimnis! Da kennt Deutschland keinen Spaß.“

    Da kennt Deutschland und das Internet jede Menge Spass.

    Absolutes Briefgeheimnis, isch schwöre!

    Ich stelle Dir zum zweiten mal die Frage:
    Könnte es sein das Du dumm bist?

    Was für eine Art von Forentroll bist Du?

    Wowbagger

  114. #137 Hayek

    UUps
    Hab deine Post jetzt erst vollständig gelesen.
    HEHEHE!
    Warte nur ein Weilchen!
    Wowbagger

  115. Offtopic: Minarett Spiel verboten

    Da das Spiel (ist dasselbe wie damals bei SVP) mitterweile gerichtlich verboten wurde und ich das bereits vorrausahnte, habe ich eine komplette Kopie der Seite inkl. allen Dateien angefertigt.

    Ladet dieses Spiel herunter und verteilt es weiter!

    Hier der Download auf mehreren Filehostern, damit es nicht so leicht gelöscht werden kann:
    http://www.multiupload.com/7UU65BY9LU

    Hier die Story (ist in allen Medien!)
    http://www.krone.at/Oesterreich/Richter_stoppt_Anti-Minarett-Spiel_der_FPOe-Nach_Strafanzeige-Story-218430

  116. Es gibt nur einen Weg ,die Rückführung aller Türkischen und islamischen Eroberer Deutschlands in ihre Herkunftsländer .Diese Eroberer werden sich auch nicht in 100 Jahren einfügen in westliche Gesellschaften . Die Amis müssen diese Rückführung betätigen ,denn sie sind es gewesen die uns damls die Türken aufgezwungen haben . Sowie sie es jetzt auch verlangen die Türken in die EU auf zu nehmen . Die EU -Diktatur muss aufgelöst werden mit Hilfe aller Europäer , man muss sich zusammen schliessen . Gemeinsam ist man stark .

  117. @#106 Cherub Ahaoel (04. Sep 2010 01:26)

    WOW!

    Es gibt doch noch Menschen mit Verstand in dieser verrückten Welt…. Ich hatte die Suche schon fast aufgegeben.

    Vielen Dank für ihren großartigen Kommentar!

    Dasselbe gilt natürlich auch für den Artikel von Selberdenker, danke.

  118. Guten morgen Deutschland.

    Als ich die Bildzeitung heute morgen in der Hand hielt, die überdimensionierte Boulevardzeitung, kam ich aus dem Stauen nicht mehr heraus. Bild kämpft für ihre Meinungsfreiheit. Und ja, das tut sie und viel mehr … „Wir wollen keine Sprechverbote“ http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/04/thilo-sarrazin/neun-unbequeme-meinungen-und-fakten.html

    Hochbrisant war dabei die Rubrik: Und solche dummen Sätze können wir nicht mehr hören. Allen voran die Türkeipolitikerin Fatima Roth, die in Deutschland ihr Büro hat und sich ihrem Charakter entsprechend unflätig äußert und Cem, „the Elvis“ Özdemir, der wohl bei ihr abgeguckt hat. Die Grünen halt! Und auch der eitle Pleitebürgermeister und Partykönig von Berlin, Klaus Wowereit merkt nicht mehr, wie sehr er sich bis auf die Knochen blamiert hat und sich auch noch selbst spiegelt. Das ausgerechnet diese Politiker wie von sinnen unsachlich krakeelen, ist in Anbetracht ihrer Schuld den Bürgern gegenüber nicht verwunderlich. Am liebsten würden sie alle Mundtod machen, abwählen und herausschmeißen um ihre schwere Schuld zu vertuschen, koste es was es wolle. So etwas erinnert an ganz düstere Zeiten in Deutschland.

    Liebe Bildzeitung, ihr habt gezeigt das man auch als große Presse Zivilcourage zeigen kann. Das war ganz großes Kino von euch. Diese Ausgabe hebe ich mir auf, für die spätere Generation.

    Kauft euch die heutige Ausgabe der Bildzeitung, sie haben es wirklich verdient!

  119. @Selberdenker

    Die Rattenfänger der NPD

    Na, so was aber auch! Da treiben die unausgesprochenen Probleme und die unangepackten, die Menschen der NPD in die Hände? Wer sind wir dann – Ratten?

    Das fällt den Spezialisten immer zuerst ein: Oih! Rattenfänger! Das Land ist krank, es ist überschuldet, die deutsche Bevölkerung altert, Erfahrene werden aus ihren Berufen geschmissen, während nach Facharbeitern gerufen wird, weniger Kinder werden geboren, die Dummheit vermehrt sich rasant, Politiker und Jounalisten beherrschen den Dreisatz nicht mehr und was bringt uns alle zum Zittern? Eine Partei, die zur Hälfte aus V-Männern des Verfassungsschutzes besteht.

    Entschuldigung, aber das ist politkorrekte Scheis*se.

  120. Achtung das war gestern in Mönchengladbach los,
    erinnert doch sehr an die Zustände in Frankreich:

    Mönchengladbach
    Der Verein „Einladung zum Paradies“ will nun jeden Freitag auf dem Eickener Markt beten. Dies ist eine Reaktion auf das Verbot, die Moschee zu nutzen. Gegen die geplante Islamschule demonstrierten am Freitag 300 Bürger.
    Sven Lau, zweiter Vorsitzender des Vereins „Einladung zum Paradies“ (EZP), hatte es angekündigt: „Wenn wir nicht mehr in unsere Moschee dürfen, gehen wir auf die Straße.“ Seit gestern ist es soweit: Das Gebetshaus an der Eickener Straße ist versiegelt, das Freitagsgebet findet auf dem Eickener Marktplatz statt. Gestern Nachmittag trafen sich dort zum ersten Mal rund 130 Anhänger. Männer mit langen Bärten und Frauen, zum Teil voll verhüllt, kamen zum Gebet, das bei der Polizei als Kundgebung angemeldet worden war.

    EZP-Ordnungshüter in Schwarz

    Prediger Sven Lau wetterte erneut gegen die Medien und versicherte, dass die Anhänger des Vereins friedlich seien. „Wir sehen nur anders aus, wir wollen keinem Angst einjagen“, verkündete er. Als jedoch eine Frau nach vorne trat und mehrfach dazwischen rief „Ihr unterdrückt Frauen und Kinder!“, konterten die Anhänger des Vereins mit lautem und aggressivem „Allahu Akbar“ (Gott ist der Größte). Einer der EZP-Ordnungshüter des Freitagsgebets in schwarzer Kleidung soll später „Sexobjekt“ zu ihr gesagt haben. Während des Gebets ließ der Verein alle Gesichter der Umstehenden filmen.

    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Salafisten-gehen-auf-die-Strasse_aid_902329.html

  121. Ich würde übrigens nicht mehr von „Multikulturalisten“ im Zusammenhang mit unseren Politikern+Medien sprechen, denn mit allem was sie tun, fördern sie (gewollt oder ungewollt) die Ausbreitung des Islams in Europa, und somit betreiben sie in Wirklichkeit Monokulturalismus.

    Somit handelt es sich bei unseren Politikversagern nicht um Multikulturisten, sondern um Monokulturisten.

    Jedem, dem das einmal klar geworden ist, der kann sich nicht mehr davor verschließen ein entschiedener Islamkritiker zu sein!

  122. #87 Abu Sheitan (04. Sep 2010 00:27)

    wie geil ist das denn. klasse kommentar.

    #152 mjansens (04. Sep 2010 07:03)

    die BILD von heute werde ich mir mit sicherheit kaufen.

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/04/thilo-sarrazin/neun-unbequeme-meinungen-und-fakten.html

    ich bekomme immer mehr den eindruck, der herr dr. sarrazin wächst mit jedem tag über sich selbst hinaus. da haben sich unsere politdeppen gewaltig geirrt, wenn sie glaubten, diesen mutigen mann so einfach abservieren zu können.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9388006/Sarrazin-warnt-Wulff-vor-politischem-Schauprozess.html

  123. Familiendrama bei Kassel.
    Bild traut sich den Täter (Esad. G) beim Namen zu nennen.

    Bei einem Familiendrama in der Nähe von Kassel (Hessen) hat Esad G. († 52) seine vier Jahre alte Tochter getötet. Sein einjähriger Sohn wurde schwer verletzt. Ärzte kämpfen weiterhin um das Lebens des Kleinkindes!
    Bei einem Familiendrama in der Nähe von Kassel (Hessen) hat Esad G. († 52) seine vier Jahre alte Tochter getötet. Sein einjähriger Sohn wurde schwer verletzt. Ärzte kämpfen weiterhin um das Lebens des Kleinkindes!

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/09/03/familiendrama-bei-kassel/junge-1-noch-immer-in-lebensgefahr.html

  124. IM Erika Ferkel und „Buntes“-Präsident Türk-Wulff haben es übertrieben. Jeden der nicht auf Multi-Kulti-Linie ist wird als Nazi tituliert und mit Berufsverbot fertig gemacht. Aber diese Nazi-Keule stumpft mit der Zeit einfach nur ab und die Menschen lachen jetzt über solche Vorwürfe!

    Und jetzt plant dieses Pack gegen Sarrazin einen Showprozess nach stalinistischer Prägung.

    Aber ich prophezeie diesem Pack, dass diesmal der Schuss nach hinten los geht.

    Die einheimische Bevölkerung hat die Schnauze voll. Das ist wie in den letzten Tagen der DDR. Und ich hoffe IM Erika Ferkel weiß noch was da passiert ist!

  125. Wir müssen uns langsam die Frage stellen, wer schuld an diesen unhaltbaren und katastrophalen Zusände mit unseren islamischen Migranten hier in Deutschland ist.

    Und dann müssen wir diese Gutmenschen zur Rechenschaft ziehen!

  126. „Multikulti“ ist in dieser kranken Republik ein Synonym für „Monokulti“ also „Islam“.

    Gegner dieses Monokultis werden als „Nazis“ und „Rassisten“ diffamiert. (Sehr logisch, gell)

    Aus Rechts (konservativ, bürgerlich) wird bei den kranken Gut“naiv“menschen schnell Nazi/Rassist draus. Dabei waren die Nationalsozialisten doch die deutsche nationale Linke

    In diesem verrotteten Land wird wirklich alles pervertiert…

    Und es gibt viele Beispiele mehr, wie die 68er Linken unsere Sprache vergewaltigt haben.

  127. #76 5to12 (04. Sep 2010 00:02)
    #65 Robert de Nitro (03. Sep 2010 23:53)

    KEINE SORGE: FAKTEN WERDEN WIEDER EINE ROLLE
    SPIELEN!
    dank internet und nicht zuletzt PI können die vertuscher
    nicht mehr lange so weitermachen.
    ———
    Richtig!
    Lese ich z.B. eine Nachricht in den MSM, sofern ich diese überhaupt noch lese, recherchiere ich anschliessend im Internet und siehe da: Alles gelogen! Ausgenommen vielleicht bei der Nachricht, Mann beisst Hund.

  128. Zum Artikel v. Selberdenker:

    Wunderbar geschrieben. Kein Absatz, keine Zeile, die ich nicht unterschreiben wollen wuerde.
    Insb. der Hinweis auf eine „positive Bereicherung“, mit Respekt f.d. moderne Lebensweise der Deutschen hat mir sehr gut gefallen.
    Dem Islam, den glaeubigen Muslimen ist solcher ‚Kulturrespekt‘, und eben nicht nur in D., sondern in der Gesamtheit nicht-muslimisch gepraegter Kulturen, voellig fremd. Daher werden der Islam und „nicht-islamische Kulturen“ niemals auf einen gemeinsamen Kultur- u. Gesellschaftspfad wandeln koennen. Die Ab-, resp. Ausgrenzung, ist ja gerade DAS Programm des Islam!
    Wer diese Tatsache nicht sieht, will nicht sehen.

  129. Achso da wäre noch das vielzitierte Südland was man wohl als Synonym für „Anhänger des islamischen Kulturkreises“ verstehen kann.

    Südländer = Moslems bzw. Menschen islamischer Kulturprägung

    Rassismus dient in dieser kranken Welt als Totschlagargument, Logik wird nicht mehr gebraucht, schließlich soll alles ideologisiert werden, so wie alle Begriffe schon ideologisiert sind.

    Sind Biologen eigentlich Nazis, schließlich reden sie von Rassen…?

    Also Rassismus wäre im biologischen Sinne zum Beispiel.

    Man möchte alle Giraffen töten. Und hetzt gegen alle Giraffen.

    Wenn man jetzt auf die Linkenebene geht wird es wieder undifferenziert, da ist dann jeder ein Rassist, der nicht das Weltbild der Linken teilt.

    Dann gilt es schnell als Rassist wenn man sich nicht der Herrschaft des Bündnisses aus Löwen, Hyänen und Tigern hergibt.

    Biologisch gesehen totaler Schwachsinn, aber wer will von Linken schon Logik voraussetzen.

    Bei denen zählt eben nur die Gleichmacherei eben Sozialismus.

    Sie stellen sich gegen jeglichen gesunden Menschenverstand und machen mit ihrer Ideologisierung Millionen von Menschen kaputt.

    Grüsse

  130. Merkel hat es endlich feriggebracht:

    Unsere Nachrichtensendungen haben den Flair der Aktuellen Kamera des ehemaligen DDR-Fernsehens.

    Wie müssen aufstehen und Frau Merkel sagen, dass wir Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt wollen und nicht diese gleichgeschalteten auf Linie gebrachte Sendungen in unseren Systemmedien!

  131. Danke für den hervorragenden und wichtigen Artikel!

    Den theoretischen Hintergrund, was zur Zeit in Deutschland abläuft, liefert ein Interview mit dem Medienwissenschaftler Professor Bolz, der der Auffasssung ist, dass die Meinungsdiktatur der Linken in den letzten Zügen liegt, was die beispiellose Hetze gegen Sarrazin begründet:

    http://www.youtube.com/watch?v=Q7UohXkRxts

  132. Super geschrieben !!

    wenn “ ungläubige “ Untermenschen sind,
    sollte jeder damit ein Problem haben.
    Ich verstehe es nicht. Dieses Gutmenschentum.

  133. In Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ ruft schließlich ein kleines Kind: „Der hat ja nichts an.“ Ob das Kind dafür erstmal Dresche von den Erwachsenen bekam, hat er leider nichts geschrieben.
    Tatsache war, ist und bleibt: Der Kaiser hat nichts an!

  134. Die BILD verlässt ihre LINKE Haltung und kommt endlich der Wahrheit ein großes Stück näher.

    ——–

    Neun unbequeme Meinungen und die Fakten Diese Sätze muss man sagen dürfen, weil…

    Es sind Sätze, die die Mehrheit der Deutschen unterschreiben würde. Sätze, die Ausdruck von oft katastrophalen Missständen in unserem Land sind. Und trotzdem Sätze, die in Deutschland immer noch Ärger, Streit und wütende Debatten auslösen. BILD aber meint: Es darf keine Sprechverbote geben. Auch nicht bei diesen unbequemen Sätzen!

    „Auf den Schulhöfen muss Deutsch gesprochen werden“

    Fakt ist: Kinder und Jugendliche, die nicht richtig Deutsch sprechen, haben kaum Aufstiegschancen, sind anfälliger für Gewalt und Kriminalität. Bei den Mehrfachtätern (fünf und mehr Gewalttaten) belegen zum Beispiel türkischstämmige Jugendliche mit 8,3 Prozent einen vorderen Platz. Dort, wo türkische Jugendliche schulisch gut integriert sind, sinkt ihre Gewaltrate deutlich. Ausländische Jugendliche sind doppelt so häufig von Arbeitslosigkeit betroffen wie deutsche. Einer der Hauptgründe: mangelnde Deutschkenntnisse.

    „Wer Arbeit ablehnt, verdient keine Stütze“

    Fakt ist: Wer als Hartz-IV-Empfänger „zumutbare Arbeit“ ablehnt, muss bisher mit Einbußen rechnen. Die Stütze (359 Euro/Monat) kann um 30 % gekürzt werden. Im Wiederholungsfall erlaubt das Gesetz sogar die komplette Streichung. Allerdings greifen die Jobcenter nur selten hart durch. Bundesweit müssen gerade mal 2,5 Prozent der Hartz-IV-Empfänger Einbußen hinnehmen. Am häufigsten wird in Bayern gekürzt (bis zu 6,2 %), am seltensten in ostdeutschen Regionen (teilweise nur 0,6 %–0,8 %).

    „Kinderschänder gehören für immer weggesperrt“

    Fakt ist: Schon 2001 forderte der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder: Kinderschänder „wegschließen – und zwar für immer!“ Seitdem hat sich an der Rechtsprechung jedoch kaum etwas geändert. 2009 zählte das Bundeskriminalamt 11 319 Fälle von Kindesmissbrauch in Deutschland. Die Dunkelziffer liegt deutlich höher, wohl bei deutlich über 100 000 Fällen. Immer wieder kommen vorbestrafte Kinderschänder auf freien Fuß. Jeder zweite Kinderschänder ist ein Wiederholungstäter.

    „Ich will mich nicht dafür entschuldigen müssen, ein Deutscher zu sein“

    Fakt ist: „Kartoffeln“, „Scheiß Deutsche“, „Schweinefleischfresser“ – so werden Deutsche in Deutschland beschimpft, an Schulen, in der U-Bahn, auf der Straße. Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig (beging im Juli Suizid) beschreibt in ihrem Buch „Das Ende der Geduld“ die Deutschenfeindlichkeit vieler Migranten. Sie schildert den Fall, das türkischstämmige Jugendliche junge Frauen als „deutsche Huren“ titulierten und sagten, Deutsche könne „man nur vergasen.“ Heisig stellt fest: „Wenn Deutsche sich so gegenüber Ausländern verhalten, nennen wir das Rassismus.“ Dabei ist Deutschland ein so tolles Land, auf das auch Migranten stolz sein können. So wie die deutsch-libanesische Familie in Berlin, die zur Fußball-WM ihr ganzes Haus in Schwarz-Rot-Gold gehüllt hat.

    „Zu viele junge Ausländer sind kriminell“

    Fakt ist: In einigen Stadtteilen von Berlin ist die Gewaltkriminalität muslimischer Jugendlicher laut Schätzungen der Jugendrichterin Kristin Heisig (†2010) aus dem Jahr 2008 rund dreimal so hoch wie unter deutschen Jugendlichen. Und der Berliner Staatsanwalt Roman Reusch stellte 2007 fest: Rund 80 % aller „eingetragenen Intensivtäter“ stammen aus Einwandererfamilien. Und: Seit 1985 hat sich der Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen nahezu verdoppelt. So sind beispielsweise in Hessen 45 % der insgesamt etwa 6000 Strafgefangenen Ausländer – die größte Gruppe unter ihnen (19,2 %) sind Türken. Zum Vergleich: Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung liegt derzeit bei 8,9 %.

    „Wer arbeitet, darf nicht der Dumme sein“

    Fakt ist: Viele Beschäftigte arbeiten hart – und bekommen trotzdem kaum mehr als Stützeempfänger. Betroffen sind u. a. Pflege- und Putzkräfte, Wachleute, Kellner. Die Bundesagentur für Arbeit hat errechnet: Ein Kellner (verh., 3 Kinder) hat im Bundesschnitt monatlich 1745 ­Euro zur Verfügung (inkl. Kindergeld). Als Hartz-­IV-Familie wäre er mit Wohnkostenzuschuss dagegen fast bei 1980 Euro. Der Kellner kann zusätzlich Aufstockung beantragen, hätte dann knapp 2290 Euro/Monat. Das sind zwar 310 Euro mehr als bei der Hartz-IV-Familie – aber dafür muss er auch jeden Tag hart arbeiten.

    „Ausländer, die sich nicht an unsere Gesetze halten, haben hier nichts zu suchen“

    Fakt ist: Verurteilte Straftäter ohne deutschen Pass sitzen ihre Gefängnisstrafe (zumindest zu Teilen) ab, können anschließend abgeschoben werden. Aber: Kriminelle Ausländer mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung können nur ausgewiesen werden, wenn sie „eine gegenwärtige, hinreichend schwere Gefahr für die öffentliche Ordnung oder die öffentliche Sicherheit“ darstellen. Da sich das selbst bei Gewalttätern oft nicht nachweisen lässt, dürfen scheinbar reumütige Kriminelle häufig in Deutschland bleiben.

    „Nicht wir müssen uns den Ausländern anpassen, sondern sie sich uns“

    Fakt ist: Rund zwei Milliarden Euro und mehr gibt Deutschland pro Jahr für die Integration aus, hat die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ errechnet. Eine ganze Industrie lebt bei uns von Migrationsberatung oder Kursen zur „Förderung interkultureller Kompetenz“. Ein englisches Sprichwort lautet: „Wenn du in Rom bist, benimm dich wie die Römer“. Thilo Sarrazin schreibt in seinem Buch: „Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Darum geht es.“

    „Wer nichts gelernt hat, soll hinterher nicht jammern, dass er keinen Job bekommt“

    Fakt ist: Laut „Berufsbildungsbericht 2010“ haben rund 15 Prozent der jungen Erwachsenen (20 bis 29 Jahre) keinen Berufsabschluss; jeder fünfte Ausbildungsvertrag wird vorzeitig aufgelöst. Die Wirtschaft klagt über eine wachsende Zahl „nicht ausbildungsfähiger“ Jugendlicher. Rund 80 000 der 15- bis 24-Jährigen verließen 2009 sogar die Schule ohne Abschluss.

    Von da aus führt oft ein gerader Weg nach Hartz IV: Von zurzeit rund drei Millionen arbeitslos Gemeldeten haben 472 400 keinen Schulabschluss, viele von ihnen sind Langzeitarbeitslose.

    Quelle:
    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/04/thilo-sarrazin/neun-unbequeme-meinungen-und-fakten.html

    Grüße
    Thomas Lachetta

  135. #8 5to12 (03. Sep 2010 22:32)
    Wow! unser Grüßaugust hat es zugelassen, dass für den 3.9. SECHS…ja, ganze 6 neue Einträge genehmigt und zugelassen wurden. Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen, Herr Bundespräääsident,… um in den selben reinzuspucken und ihnen als Krone wieder aufzusetzen. Einfach widerlich was in diesem Lande abläuft!

  136. Es ist doch ganz leicht zu durchschauen. Was die Motive unserer Volkszertreter sind.

    Die Politiker sind

    1. geld- und machtgeil
    2. sozialistisch/islamophil ideologosiert
    3. ängstlich vor der Nazi- bzw. Faschisten- bzw. Rassistenkeule (=Wichtigste Waffen der Gleichmacher)
    4. harte Drogen konsumierend (Vermutung!)
    5. gefühlt dauer-schuldig wegen der Nazi-Zeit

    und fertig ist unsere weichgespülte, ängstliche, vor dem Islam kriechende, lächerliche Regierung!!!

  137. Eine kleine aber sehr sehr mächtige Gruppe innerhalb unserer europäischen Gesellschaften

    Ist also doch etwas dran,an den Bilderbergern ?

    Die Internetgemeinde vermutet das ja schon lange,daß die die eigentlichen Brandstifter sind,eine verschworene Gruppe,ohne demokratische Legitimation,von der auch die deutschen Politmarionetten ihre eigentlichen Befehle bekommen.

  138. Mein Bundespräsident hätte bei den abertausenden von Zuschriften alle zugelassen und veröffentlicht und hätte dann gesagt, wir müssen leider ein neues Gästebuch eröffnen, da das alte bereits voll war…. und das wegen einer Person namens SARRAZIN, die vom Volk mehr Zuspruch erhält, wie Bundeskanzlerin, Bundespräsident und die ganze Führungsetage zusammen!

  139. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU): „Das, was er gemacht hat, verstößt mindestens gegen den Grundsatz: ,Das tut man nicht.’ Wir brauchen keine Belehrung.

    mindestens, wenn nicht noch weniger .. und überhaupt gegen welchen Grundsatz??? Mann oh Mann Herr Bundesinnenverdreher, wir haben schon Depperle in der Regierung sitzen, das tut weh, noch mehr weh, wie die ganzen integrationsunwilligen in diesem Land !!!

  140. #111 Selberdenker
    „Es ist unserer Recht und sogar unsere Pflicht, gesellschaftliche Fehlentwicklungen zu benennen, damit man ihnen rechtzeitig noch vernünftig entgegensteuern kann.“
    Dank und Hochachtung für Deinen Beitrag habe ich schon zum Ausdruck gebracht. Nur noch eine Bemerkung: Das BENENNEN von Fehlentwicklungen ist eine Sache. Es wird in diesem Blog und immer öfter auch woanders zur Genüge betrieben. Das ENTGEGENSTEUERN, was ja nur konkretes Handeln bedeuten kann, leider eine andere, stark vernachlässigte. Da würde ich mir gerade von so wortmächtigen Mitstreitern wie Dir noch etwas mehr wünschen.
    Nochmals DANKE und schönes Wochenende allen PI-lern

  141. Der Verfasser sollte schreiben und veröffentlichen. (Vielleicht geschicht das ja auch schon?) Gut so.

    Ja, wir sind hier in Deutschland! Wir haben nicht nur ein Recht auf Verwendung unserer eigenen Sprache im eigenen Land …

    Hm, ich frage mich nur: Wer ignoriert z.B: die ganzen englisch-sprachigen Bezeichnungen bei „subway“, „McDoof“ oder der sog. „Deutschen“ Bahn?
    Ich bestelle seit einiger Zeit nur noch auf Deutsch, d.h. wenn’s irgendwo auf Englisch steht, kriegt der Kellner die dt. Übersetzung.
    Hab schon viele lustige Gespräche gehabt.
    Deutschland schafft sich nicht allein über zu geringen Geburten ab, sondern auch über die Vernachlässigung seiner Sprache.

  142. …verstößt mindestens gegen den Grundsatz: ,Das tut man nicht.

    Er sollte lieber in einem Kindergarten arbeiten.
    Da ziehen solche Argumente noch.

  143. DEUTSCHLAND IRRE, Teil 2012/09/2010

    Heute: Der Böhmersche Gefreite, Teil 3721

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9388006/Sarrazin-warnt-Wulff-vor-politischem-Schauprozess.html

    Angesichts der Debatte um die umstrittenen Thesen von Sarrazin gestand die Integrationsbeauftragte der Regierung, Sharia Böhmer (CDU), Probleme bei der Vermittlung der Zuwanderungspolitik ein.

    Aha, wie soll denn nun dem dummen deutschen Dumpfvolk die Zuwanderungspolitik besser „vermittelt“ werden?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  144. Auch den Startschuss für einen groß angelegten „Aktionsplan Integration“ will die Bundesregierung noch in diesem Jahr geben. Böhmer betonte allerdings, dass dieser Plan unabhängig von Sarrazins Debatte zu sehen sei. „Nachhilfe von Herrn Sarrazin brauchten wir da nun wirklich nicht.“

    Wie immer von der Böhmer:grosse Klappe und nichts dahinter.

    Merkel hat schon einganz besonders fähiges Personal.
    Unter all den Unfähigen,mit denen sie sich umgibt,kommt sogar auch sie noch ganz groß raus.

  145. Wenn ich mir heute die Titelseiten der Tageszeitungen anschaue und dazu noch die erfreulichen Proteste in Stuttgart, dann habe ich wieder Hoffnung, dass doch noch was zu retten ist. Danke für diesen tollen Kommentar, bei dem nichts ausgelassen wurde

  146. Wer, wie der Islam, Desintegration in seinem Koran-Kampfaufruf zur Hauptaufgabe erklaert, und Integration nur durch Bekennen zum Islam anerkennt, kann, was auch immer an Anstrengungen f.d. Integration von Muslimen in nichtmuslimischen Gesellschaften aufgebracht wird, nicht ernsthaft mit Erfolgen rechnen.

  147. #129 Wowbagger (04. Sep 2010 03:18)

    #125 WahrerSozialDemokrat

    LOL ich weis nicht was du nimmst, krieg ich auch was?

    LG wb

    OK, das waren zwei Bier zu viel! 😆 Aber schön wenn man sich am nächsten Morgen trotzdem mag! 😆

  148. Eine super Darlegung der tatsächlichen Zustände in Deutschland!

    Das deutsche Volk muss Sarrazin Dankbar sein, keiner war bis jetzt so Mutig die tatsächlichen Zustände in Deutschland so objektiv darzulegen.

    Die Heuchler in Politik und Medien werden schon sehen, was Ihnen die Zukunft bringt.

    Sarrazin steht die Unterstützung des ganzen deutschen Volkes zu, packen wir`s an.
    Tut etwas für die Zukunft Deutschlands.

    SARRAZIN HAT RECHT ! ! !

  149. zu 8 5to12

    ..sarazzin hat zwar recht, aber er ist
    ein faschistisches naziarschloch!

    Ich habe ja was gegen Zensur, aber das gehört meines erachtens nun wirklich nicht hier her.

    Cyrus

  150. Ich verfolge von Anfang an die Diskussion zu Sarrazin, auf verschiedenen Medien.
    Ich glaube inzwischen zu verstehen warum er angegriffen wurde noch bevor sein Buch gelesen werden konnte.
    In seinem Buch steht nichts Neues. Alle Zahlen und Fakten sind bekannt.
    Aber es erschüttert und zerstört ein Weltbild, das Menschenbild der 68er.

    Selberdenker, ich habe mir erlaubt den Kern deines Textes aufzuzeigen.
    gekürzt Zitiert: „Wir erleben gerade, … ein Buch … das Zündstoff beinhaltet, weil es aus … Zahlen und bereits bekannten Fakten Schlüsse ableitet, …. .
    Die … Bundeskanzlerin … bezieht kurze Zeit später eindeutig Stellung zu etwas, das sie unmöglich in seiner Gänze beurteilt und nachgeprüft haben kann und bringt ihre … Empörung und Ablehnung .. zum Ausdruck. ….
    Sarrazin ist … Mitglied der SPD. Die … Parteiführung denkt … schon … darüber nach, den Buchautor aus der Partei zu werfen – ebenfalls ohne das Buch sorgfältig überhaupt gelesen haben zu können ….
    Was hat Sarrazin denn eigentlich verbrochen?
    Er hat … schon bekannte Probleme zusammengefasst und nochmals formuliert, offizielle Zahlen … genommen und seine Schlüsse daraus abgeleitet …“

    In diesem Buch steht eindeutig zu lesen das Menschen unterschiedlich sind.
    Das ist das Gegenteil der 68er Ideologie.
    Die 68er sagen: Alle Menschen sind gleich!
    Ich sage: Alle Menschen sind Gleichwertig und Gleichberechtigt

    Wo ist der Unterschied?
    Wenn alle Menschen gleich sind, ist jeder der selbständig denkt eine Gefahr. Jeder der anders ist, ist eine Gefahr. Gute Nachbarn zu sein reicht dann nicht. Dann muss jeder mit jedem zusammen Leben können. Das geht so weit, das die Tatsache, das Frauen Kinder bekommen und Männer nicht, eben ein Unfall der Natur ist und ideologisch korrigiert werden muss. Daraus entstand die Genderideologie.
    Es reicht nicht mehr das Frauen gleiche Rechte (dem stimme ich übrigens voll zu) erhalten wie Männer. Sie müssen „Gleich“ werden. Mehr noch! Sie müssen auch untereinander gleich werden. Eine Frau die sich entscheidet nur Mutter zu sein und eine Frau die sich entscheidet nur Karriere zu machen, stören das Bild der Harmonie, das Bild der Gleichheit. Eine Mutter ist in diesem Weltbild eben nicht mehr Gleichwertig, sondern eine Abweichung aus dem harmonischen Bild der Gleichheit.
    Sarrazin hat aufgezeigt das es Unterschiede gibt.
    Das war bereits vor erscheinen des Buches bekannt.
    Das ist es was angegriffen wird! Er zeigt auf das Menschen eben nicht Gleich sind, nicht Gleich sein wollen.

    Sobald Unterschiede als Tatsache akzeptiert werden, muss die ganze derzeitige Politik geändert werden. Wenn Menschen Gleichwertig und Gleichberechtigt sind, ist es zwingend, jedem Menschen das Recht zu geben so zu Leben wie er will.
    In spätkolonialer Überheblichkeit wird behauptet das unsere westliche Lebensweise der ganzen Welt automatisch gefallen muss. Es wird entgegen aller sichbaren Tatsachen abgestritten, das Muslime eben anders leben wollen. Es wird behauptet wir müssten ihnen nur die Hand reichen und sie würden erfreut zugreifen. Man müsse nur mehr Geld für Integration ausgeben und dann würde es schon gehen. Es wird behauptet Wir wären Schuld daran das Integration nicht funktioniert.
    Sarrazin hat aufgezeigt das es in den Zuwanderergruppen Unterschiede gibt.
    DAS wird angegriffen! Menschen haben GLEICH zu sein! Es kann niemanden geben der abweicht. Es darf niemanden geben der anders Leben will.

    Es geht gar nicht um die Einzelheiten!
    Was ist schlimm daran das Iren und Schotten einige abweichende Gene haben?
    (warum musste Sarrazin ausgerechnet Juden als Beispiel anführen, das hat ihm das Genick gebrochen, er ist leider ein Zahlenfetischist der erstklassig Tatsachen in Statistiken auswerten kann, aus Talkshows und offenen Interviews hätte er sich raushalten sollen. Er ist kein Redner).
    Was ist schlimm daran das zwischen Bayern und Franken genetisch die Abstammung nachweisbar ist? Gar nichts!
    In seinem Buch schreibt er aber über Vererbung! Auch hier ist seine Wortwahl ohne zusätzliche Erklärung grottenschlecht.
    Ein Haus oder Geld kann vererbt werden, aber auch Wissen und körperliche Leistungsfähigkeit. Das Baby einer armen Mutter, hat Nachteile die ihm vererbt werden. Seine Mutter hatte nicht das Geld um während der Schwangerschaft täglich die beste Vitaminkost frisch zu kaufen. Als Kleinkind können nicht Berater bezahlt werden um die beste Entwicklung zu fördern. In der Schule kann nicht die beste Nachhilfe bezahlt werden.
    Wie wird der IQ gemessen?! Fragebögen mit Aufgaben! Es ist eine Abfrage des momentanen Wissens und der Fähigkeiten. Beides wird vererbt. Nicht in den Genen sondern duch die Möglichkeiten der Eltern. IQ lässt sich trainieren! Aber wie ohne die richtigen Trainer? Die kosten Geld.
    Es ist nicht diskriminierend einer definierten Gruppe von Menschen einen statistisch abweichenden IQ zuzuordnen.
    Es ist ein Erfolg auf den alle Eltern stolz sein können wenn sie einfache Arbeiter sind und ihr Kind zur Schichtleitung aufsteigt. Dessen Kind dann zur Abteilungsleitung usw.
    Solche Menschen sind menschlich absolut Gleichwertig gegenüber z.B. einem Banker. Aber eben nicht Gleich.

    Jetzt kommt der gefährliche Teil über den Sarrazin gestolpert ist.
    Es ist nicht diskriminierend einer bestimmten Gruppe von Muslimen einen statistisch niedrigeren IQ zuzuordnen!
    Diese Tatsache ist nicht genetisch bedingt. Religiöses Wissen ist kein Bestandteil der Fragen in einem IQ Test! Ein Kind das mit klaren Lebensweisheiten und Lebensregeln aufwächst, ist nicht trainiert auf abstrahierende Fragen zu antworten. Dies ist auch bei anderen streng gläubigen Elternhäusern zu sehen. Egal welche Religion!
    Sobald die 68er dies zugeben müssen, kippt ihr Weltbild.
    Dann sind nicht mehr alle Menschen überall integrierbar!
    Dann müssen sie zugeben das ihr Modell, ihre Ideologie gescheitert ist.
    Für sie ist immer die Gesellschaft verantwortlich.
    Sarrazin beweist das dies nicht stimmt.
    Asiaten die nun wirklich unübersehbar anders sind, sind erfolgreich.
    Streng gläubige Muslime nicht.
    Menschen sind nicht Gleich!
    Darum zerfetzen sie Sarrazin.
    Darum hassen sie ihn.
    Darum konnten sie mit ihren Angriffen schon beginnen, noch bevor das Buch zu lesen war.
    Denn diese eine Tatsache, war die einzige die klar war ohne das Buch zu kennen.
    Sollte diese Tatsache allgemeine Anerkennung finden. Bricht alles zusammen was sie behaupten.
    Dann ist jede Art zu Leben die Entscheidung des Einzelnen – ohne das die Gesellschaft daran Schuld ist.
    Darum wollen, darum müssen sie Sarrazin vernichten.

  151. Anne Will Sendung am 5. September um 21.45 Uhr:
    Sarrazin weg – Integrationsproblem gelöst?

    Das Thema diskutieren die Politiker Katrin Göring-Eckardt, Klaus Wowereit und Wolfgang Bosbach, die Soziologin Necla Kelek und der Medienwissenschaftler Norbert Bolz .

    http://daserste.ndr.de/annewill/

  152. @ #46 hallo

    Entweder von herlitz Din A 4 Slebstklebefolie kostet aber leider was.

    Oder ich mache es meistens so: Auf der rechten Seite trage ich eine geöffnete Umhängetasche darin bereits angerührter Tapetenkleister z.B. ein damit getränktes Handtuch in einer Tüte. Zurecht geschnittene Aufkleber kurz mit Kleber tränken und anbringen.

    Oder mit Tesa, hab neulich hier gelesen, dass es dann nicht als Sachbeschädigung gewertet werden kann.

  153. @ #46 hallo

    Nachtrag.

    Ich bevorzuge Variante 2 mit fertigem Tapetenkleister, das geht am schnellsten man muss kaum stehenbleiben. kann man fast im vorbei gehen machen.

  154. @#30 Saint George (03. Sep 2010 22:58)
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden
    ____________________________________________________________________

    Wie wäre es alle 5 Euro Noten wie folgt zu beschriften:
    In Grossbuchstaben NO ISLAM auf die Rückseite schreiben.

    Und zwar genau auf die Landkarte Europas. Das N in Spanien und das M in der Ukraine!

    Sieht gut aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Und jeder Europäer versteht diesen Slogan!!!!!!

    Bitte alle mitmachen!!!!!! 😉

  155. @Zathusti, ich werde mal meinen Standpunkt zu Ihrem Posting darlegen. Erstens, Sie sind mit Sarrazins Kritik gar nicht gemeint, es geht explizit um Ausländer, die sich NICHT integrieren wollen. Sie schreiben deutsch, somit erfüllen Sie eines der Kriterien gar nicht.
    Zweitens liegt es bei Iranern im Allgemeinen an ihrer Bildung. Soviel wie ich weiß, studieren gerade viele junge Frauen im Iran, die dann auch nach einer Möglichkeit suchen, ihr Wissen anzuwenden, was innerhalb des Iran schwer sein dürfte, zumindest schwerer als in freieren Ländern.
    Der Abfall vom Islam spielt sicher auch eine Rolle, wobei da sogenannte „..aufgeklärte Moslems..“ die wichtigste Rolle spielen, darunter verstehe ich Moslems, die den Koran nicht buchstabengetreu nehmen, sondern analog wie die Bibel bei vielen europäischen Christen. Das sind dann natürlich keine „echten“ Moslems mehr im Sinne von orthodoxen Mullahs.
    ————–

  156. In Sachen Ausländer:
    Auch ich sehe viel lieber süße kleine Chinesen, Japaner, Vietnamesen, Südkoreaner u.ä. als doofe Türken, Araber.

  157. Sehr guter Artikel.

    #38 Saint George
    völlig richtig!

    Übrigens, genau für solche Fälle hat Merkel den Wulff ins Amt gehievt, als hätte sie es geahnt……………

  158. OT
    Bundesverdienstkreuz für Thilo Sarrazin
    Für seinen selbstlosen Einsatz und den durch Ihn bewirkten Anstoß einer seit vierzig Jahren überfälligen Grudsatzdiskussion zur Einwanderung sollte Herrn Sarrazin das Bundesverdienstkreuz verliehen werden, statt ihn zu verunglimpfen und rauszuschmeißen!
    Bitte schreibt das unserem Bundespräsidenten Wulff in sein Gästebuch:
    http://195.43.52.103/gaestebuch.php

  159. #12 johannwi (03. Sep 2010 22:38)
    Vielen Dank für die gute Analyse!
    Nur bei einem Punkt sehe ich es anders: Eine neue politische Kraft ist schon lange überfällig, vor allem angesichts des Linksrucks der CDU: Leider sehe ich die momentan weit und breit nicht, weil auch die Persönlichkeiten dafür nicht aus ihrer Deckung kommen.
    Solange das so ist, muß auf allen anderen Wegen Druck gemacht werden.

    Das sehe ich auch so. Wir können nicht länger warten. Je länger wir warten, um so gefährlicher wird es.

    Der andere Weg für mich ist Pro-Deutschland!

  160. Ein sehr guter beitrag! Dem ist wohl kaum etwas hinzuzufügen.
    Leider erreicht die wahrheit in diesen tagen noch zu wenige menschen, oder zu wenige wollen sie wahrhaben…

  161. @elch (04. Sep 2010 08:43)

    Das BENENNEN von Fehlentwicklungen ist eine Sache. Es wird in diesem Blog und immer öfter auch woanders zur Genüge betrieben. Das ENTGEGENSTEUERN, was ja nur konkretes Handeln bedeuten kann, leider eine andere, stark vernachlässigte.

    Das stimmt schon. Ich bin sicher kein Experte und auch nur aufmerksamer Beobachter.
    Es geht zur Stunde mAn erstmal darum, dieses System zu entlarven, das im Umgang mit der Islamisierung gegen den Willen der Mehrheit Politik macht und trotzdem noch vom Souverän gewählt wird. Politik ist nicht nur Einwanderungspolitik und Integrationspolitik, klar. In Sarrazins Buch geht es aber auch um Fragen des Staatshaushalts und um die kulturelle Zukunft dieses eigentlich freien Landes. Das alles ist nicht nur irgendein Thema, das geht an die Substanz dieser Republik und der Demokratie ansich. Die unsägliche und für mich beängstigende Vorgehendweise der Inhaber der höchsten Ämter dieses Staates – der eigentlich wichtigsten Diener des deutschen Volkes (!) – ist nicht hinnehmbar, weil sie den mehrfach ausgedrückten Willen des Souverän nicht achten!
    Das ist harter Tobak und ich mache hier besser erstmal einen Punkt.
    Momentan ist es auch leider immernoch nicht so weit, dass bei den Verantwortlichen ein Konsens darüber besteht, dass sich die Bundesrepublik zuwanderungspolitisch auf dem falschen Gleis befindet. Man möchte auch nach Sarrazin auf diesem Gleis weiterfahren. Warte mal zwei Wochen. Die Erkenntnis hat noch lange nicht eingesetzt, dass ein echtes Umdenken erfolgen muß.
    Die hoffentlich wirksamen Konsequenzen aus einer solchen Erkenntnis sind auch alle irgendwo schonmal in den deutschen Edelquatschbuden oder Zeitungen palavert worden – es passiert nur nichts davon, obwohl es Schritte gibt, die sofort beschlossen werden müssten. Beispiele:

    – Kindergartenpflicht für Zuwanderer (ohne Rücksicht auf „islamische Scheu vor Ungläubigen“ o.Ä.)
    – Verpflichtende Deutschkurse, und Kürzung von Hilfen bei Nichtbeachtung dieser Pflicht.
    – Orientierung der Zuwanderungspolitik am eigenen Bedarf und an der Aufnahmefähigkeit der Gesellschaft. (genau kenne ich mich nicht aus aber die Mehrheit der anderen freien Staaten machen das seit Jahrzehnten schon wesentlich geschickter als wir)
    – Streichung der Extrawürste und Sonderbehandlungen für Moslems. Kopftuchverbot für Kinder und an Schulen, Unis und öffentlichen Einrichtungen. Pflicht zur Teilnahme am Sport- und Schwimmunterricht. etc.(das ist keine Diskriminierung von Moslems, weil es nur Radikale und politische Moslems einschränkt.
    – Menschen aus anderen Ländern, die ihr Gastrecht wiederholt missbrauchen (wiederholte schwere Straftaten oder unbelehrbare Leichtkriminelle) werden der Strafverfolgung in ihrem Heimatland übergeben.
    – Wesentlich kritischerer Umgang mit Organisationen wie DITIB und Milli G., die zwar innertürkisch Deutschkurse anbieten (welch ein Schwachsinn, wenn sie da wieder nur unter Türken hocken) aber insgesammt von ihrem ganzen Sinn her, das genaue Gegenteil von Integrationhilfe darstellen und Integration von Türkeistämmigen massiv im Wege stehen. Man muß den Islamisierern im Schafspelz auch mal die rote Karte zeigen.

    So weit zur Integrationsproblematik.
    Viel wichtiger für unsere demographischen Probleme ist es, dass die Deutschen wieder mehr Lust und die Möglichkeit bekommen, eigene Kinder zu haben und vernünftig zu erziehen.
    Auch dazu sind eigentlich schon fast alle möglichen Maßnahmen mal irgendwo angesprochen worden und einige Dinge sind von der Politik ja auch schon in Angriff genommen worden:

    – Mehr Kindergartenplätze, Kitaplätze, mehr geeignetes Personal, mehr Lehrer.
    – Ganztagsschulen, Schulspeisung
    – Sportvereine, die Werbung an Schulen etc.machen und mit ihnen zusammenarbeiten. Da müssen Verknüpfungen her.
    – Ein strafferes Regiment an Schulen (respektvoller Umgang aber keinerlei Toleranz bei Verstößen gegen die Regeln)
    – Förderung aber keinerlei Extratoleranz oder Extrawürste mehr für Migranten
    – Die linksideologische Nazikeule hat in der Hand von Pädagogen nichts mehr zu suchen. Wir brauchen keine Kinder mit eingepflanzten Schuldkomplexen, wenn wir sie zu freiheitlichen, weltoffenen Menschen erziehen wollen. Das „dritte Reich“ und die Verantwortung Deutschlands muß natürlich weiterhin eine besondere Rolle spielen im Unterricht.
    Mit den Schuldkomplexen und den verquasten linken Ideologien des „immerbösen Deutschen“ sollen die Leute unsere Kinder aber bitte in Zukunft verschonen.

    So weit erstmal.

    Grüße

  162. Islam ist Frieden.

    Und jeder der das wagt in Zweifel zu ziehen wird im Namen der Friedfertigkeit der Friedensreligion erstochen, erschossen, gesteinigt, in die Luft gesprengt, die Kehle durchgeschnitten, erhängt, zerstückelt, usw.. Und zwar so lange bis keiner mehr die Friedfertigkeit des Islams in Frage stellt.

    Alles klar?

  163. Hallo Selberdenker, guter Artikel und Nachbetreuung, Danke!
    @elch
    „Benennst du noch oder steuerst du schon gegen?“
    Hab mich immer als Aufklärer gesehen. Ich kann ja nun mal nicht exekutiv wirken. Ich vermute aber, daß die 80%ige Sarrazin-Zustimmung nur eine Täuschung ist. Selbst wenn das mit dieser überwältigenden Eindeutigkeit in der Politik und Medienclique ankäme, säßen immer noch dieselben Leute in den Positionen, dieses umsetzen zu müssen. Konkret: Warum wurde Helmut Schmidts: „Mir kommt kein Türke mehr über die Grenze!” von 1982 !
    nicht umgesetzt und in den Ämtern dann doch über „Familienzusammenführung“ & co stramm weitergemacht???
    Selbst wenn Merkel Sarrazins Wahrheitsgehalt anerkennen würde, wären wir noch längst nicht auf dem Weg der Besserung. Vor Ort würde kräftg alles hereingelassen, deutsche Staatsbürgerschaften verschleudert, unsinnige Programme von Migranten-Besänftigung finanziert usw. Hab leider keine Lösung parat.

  164. Ich behaupte mal, nachdem die medien mit sarrazin dem buch der ermordeten Kirsten Heisig die schau stahlen, wird das thema „Ausländer“ schnell in der versenkung verschwinden und es geht weiter wie bisher mit der umvolkung, takkya, machtübernahme durch die okkupanten. Ohne widerstand, ohne aufmerksamkeit zu erwecken.

  165. Um Missverständnissen vorzubeugen: ich finde die NPD kleingeistig, weltverschlossen und engherzig.
    Wer aber solche Politiker, wie Merkel und die anderen, sein eigen nennt, der darf auch kratzen und spucken!
    Nur um die doofen Fressen zu sehen, würde ich mir wünschen, diese Partei für einen Tag bei 20% zu erleben.
    Wir haben ja noch PRO, aber die sind in deren Augen auch nichts anderes.
    @ Erilar
    schön, daß du hier her gefunden hast! Schau mal, ob in deiner Umgebung eine PI-Gruppe ist. Die sind meistens sehr nett!
    „Einigkeit macht stark und mutig!“
    Zitat: Susanne Zeller-Hirzel

  166. Ich hoffe ,dass die von uns gewünschte Partei im Zusammenhang mit Wilders Plänen (einem europäsichen Parteinetz von Islamkritikern ) stehen wird .
    Ich kann mich den Post hier nur anschließen ; der Artikel hat wirklich nur das Manko , dass diese Partei schon lange überfällig wird .

  167. Sehr guter Beitrag.
    Sie sprechen mir aus der Seele!
    Langsam wacht Deutschland auf.
    Hoffen wir nur, dass es noch nicht zu spät ist.

  168. ok, also anders:
    beim U-Tubus: „Interview Susanne Zeller-Hirzel Teil 1“
    und dann Teil 2
    Wer bestreitet, daß die „Weiße Rose“ die moralische Perle unserer jungen Demokratie ist? Wenn die Worte dieser weisen Frau und Widerstandskämpferin am Ende ihres Lebensweges kein Gewicht haben, dann ist uns nicht zu mehr helfen!!!

Comments are closed.