Print Friendly, PDF & Email

Wilders: Frau Merkel, Sie haben kein RechtIn unserer Serie täglicher Beiträge zur Vorbereitung des Besuches von Geert Wilders am Samstag in Berlin können wir heute ganz aktuell werden. Es ist schon recht außergewöhnlich, wenn eine niederländische Zeitung eine Schlagzeile auf deutsch bringt. Noch ungewöhnlicher, wenn damit die Kanzlerin des Nachbarlandes in die Schranken gewiesen wird.

Und wenn dann noch der Fraktionsvorsitzende der christdemokratischen Schwesterpartei der Niederlande demonstrativ Partei für den „Rechtspopulisten“ Wilders ergreift – gegen die alt gewordene Schwester aus Deutschland – ist klar: Frau Merkel hat sich mit ihrer Einmischung in fremde Angelegenheiten zu weit aufs diplomatische Glatteis gewagt – nur um den Linken in Deutschland zu gefallen.

De Telegraaf aus den Niederlanden titelt:

Wilders: Frau Merkel, Sie haben kein Recht

PVV-Chef Geert Wilders ist der Meinung, dass die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sich der Kommentare betreffend der politischen Zusammenarbeit zwischen VVD, PVV und CDA in den Niederlanden enthalten sollte. Merkel sagte diese Woche, dass ihr die Zusammenarbeit der Parteien leid täte. „Frau Merkel Sie haben kein Recht“, sagte Wilders am Donnerstag hierzu.

CDA-Fraktionsvorsitzender Maxime Verhagen ist davon überzeugt, dass die Niederlande und Deutschland „auf fruchtbare Weise als Nachbarn voneinander profitieren können“ wenn die Bundeskanzlerin das Regierungsübereinkommen gelesen hat. Verhagen, auch noch vorläufiger Außenminister, schließt sich der Aussage von Wilders an, bestätigte aber wiederum auch gute persönliche Kontakte zu Merkel und der CDU.

Über ungewöhnlich harsche Töne zu Merkels Bevormundung der Niederländer berichtet auch Die Presse aus Österreich:

In den Niederlanden haben Äußerungen der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel zur anstehenden neuen Haager Minderheitsregierung und deren geplanter Zusammenarbeit mit dem Rechtspopulisten Geert Wilders Kopfschütteln und heftige Kritik ausgelöst. Merkel sagte, sie würde die Bildung eines Minderheitskabinetts in den Niederlanden mit Duldung durch die „Partij Voor de Vrijheid“ (PVV) von Geert Wilders „bedauern“.

„Was geht Merkel das überhaupt an, wie wir in den Niederlanden eine Regierung bilden? Und was bedauert sie eigentlich genau?“, fragt die größte niederländische Zeitung „De Telegraaf“ in einem Kommentar. Die Kanzlerin solle erklären, was sie mit „bedauern“ meine, oder aber sie sollte ihren Mund halten, schreibt das Blatt der deutschen Kanzlerin ins Stammbuch.

Im „Radio 1 Journal“ war von einer „unerhörten Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines befreundeten EU-Nachbarlandes“ die Rede. Die deutsche Christdemokraten-Chefin Merkel wolle offenbar Druck auf die Delegierten der niederländischen Schwesterpartei CDA (Christdemokratischer Appell) ausüben, die am kommenden Samstag auf einem Sonderparteitag über die geplante Zusammenarbeit mit der Wilders-Partei abstimmen müssen.

Mit ihren Äußerungen falle Merkel dem amtierenden niederländischen Christdemokraten-Chef, Maxime Verhagen, in den Rücken, der sich das Minderheitskabinett aus CDA und liberaler VVD unter Duldung der Wilders-Partei ausspricht.

Im Namen vieler deutscher Bürger, die die Niederländer um ihren mutigen und klugen Geert Wilders beneiden, möchten wir uns in aller Form bei unseren für Toleranz und Freiheitsliebe bewunderten Nachbarn entschuldigen. Wir bedauern zutiefst, dass unter dem zunehmenden Einfluss ehemaliger SED-Verbrecher und Stasi-Denunzianten eine deutsche Regierung sich abermals anmaßt, demokratische Entscheidungen anderer europäischer Nationen mit oberlehrerhafter Arroganz zu kommentieren und bereits wieder Äußerungen tut, die Nachbarvölker als Drohung auffassen könnten. Wir schämen uns vor unseren europäischen Nachbarn, dass Deutschland alles kann – außer Demokratie.

Wenn Sie sich unserer Entschuldigung anschließen wollen, senden Sie diese bitte an De Telegraaf oder Maxime Verhagen von der CDA:

» De Telegraaf: redactie-i@telegraaf.nl
» Maxime Verhagen (CDA): m.verhagen@tweedekamer.nl

(Spürnase und Übersetzung: Günther W.)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

203 KOMMENTARE

  1. Gerne würde ich den Hosenanzug sehen, wenn morgen früh die Zeitungen auf ihrem Schreibtisch liegen…

  2. Ich schäme mich für eine Bundeskanzlerin wie IM Erika. Nicht nur für ihr Aussehen, sondern über ihr politische „Fingerspitzengefühl“ das genauso sensibel ist wie ihre Frisur.

    Mein Gott, was haben wir Deutsche verbrochen um so eine Bundeskanzlerin zu haben.

    Eine Bundeskanzlerin der das Wohl von Burkaträgerinnen und moslemischen Hassprediger wichtiger ist als die Interessen des eigenen Volkes.

  3. Herr Wilders, bitte nehmen sie meine Entschuldigung für die Äusserung unserer Bundeskanzlerin an, die gute Frau weiss einfach nicht wovon sie spricht, bitte machen sie weiter so, sie können auf Ihre Arbeit mit Wohlwollen zurückblicken, die Menschen Ihres Landes werden es Ihnen danken !

  4. Die Berliner Zeitung „BZ“ berichtet eher kritisch über Geert Wilders:


    Brisante Reise
    Islamgegner Wilders am Samstag in Berlin
    30. September 2010 15.51 Uhr, dpa/olis
    Der niederländische Populist Geert Wilders wird Sonnabend in Berlin eine Rede halten. Protest angekündigt

    In den Niederlanden wird er wohl bald eine Minderheitsregierung tolerieren, in Berlin am Samstag für heftige Proteste sorgen. Der niederländische Islamgegner Geert Wilders kommt in die Hauptstadt. Der Rechtspopulist hält einen Vortrag zum Thema „Islam und Integration“ an einem noch unbekanntem Ort. Linke und gewerkschaftliche Gruppen haben zum Protest gegen den Politiker aufgerufen.

    Eingeladen wurde Wilders vom früheren CDU-Politiker René Stadtkewitz. Er hatte die Gründung einer eigenen Partei mit Namen „Die Freiheit“ vor drei Wochen angekündigt. Der Bundeswahlleiter hat nach Angaben vom Donnerstag jedoch noch keinen Antrag auf Registrierung erhalten.

    Der Pankower Abgeordnete Stadtkewitz war Anfang September aus der Berliner CDU-Fraktion ausgeschlossen worden, weil er schon länger mit der Neugründung einer Partei in Konkurrenz zur CDU geliebäugelt hatte. Dabei spielte auch seine Einladung Wilders’eine Rolle. Aus der CDU war Stadtkewitz bereits im November 2009 ausgetreten. Mit der Partei Die Freiheit will er zur Abgeordnetenhauswahl in einem Jahr antreten und von etablierten Parteien frustrierten Nichtwählern eine politische Heimat bieten.

    Der 47-jährige Wilders hat immer wieder Muslime provoziert. Ihre Religion nannte er eine „faschistische Ideologie des Terrorismus“, den Propheten Mohammed bezeichnete er als „Mörder und Pädophilen“. Islamisten bedrohen Wilders deshalb mit dem Tod.

    Die 540 Plätze beim Wilders-Vortrag sind seit Tagen vergeben. Stadtkewitz will aus Sicherheitsgründen erst am Freitagnachmittag bekanntgeben, wo der Niederländer reden wird. „Gert Wilders gilt in den Niederlanden als höchst gefährdet“, sagte eine Berliner Polizeisprecherin am Donnerstag. Die zu seinem Schutz erforderlichen Maßnahmen würden getroffen.

    Quelle:
    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/islamgegner-wilders-am-samstag-in-berlin-article993112.html

  5. Merkel vertritt nicht das Volk – zumindest nicht das deutsche. Während Sie Erdogans Stiefel leckt, glaubt Sie dem Papst Anweisungen geben zu können, oder die holländische Regierung zu beleidigen. Sie repräsentiert nicht dieses Land oder dessen Gesellschaft. Je schneller sie abgewählt wird um so besser.

  6. Brief an den Telegraaf
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel hat gesagt, sie bedauere, dass in den Niederlanden eine Koalition von der PVV unterstützt wird.
    Ich versichere Ihnen, dass Frau Merkel nicht für das deutsche Volk spricht. In nahezu allen Internetforen gilt die Zustimmung der überwiegenden Mehrheit den Ansichten von Geert Wilders.

    Wir beglückwünschen Sie zu diesem Menschen, der den Mut hat, sich für die wichtigsten Belange der europäischen Völker auszusprechen.

    Mit freundlichen Grüßen

  7. Ich kann die Holländer nur beglückwünschen für ihre neue Regierung die hoffentlich ihre Punkte die im Vertrag stehen auch durchsetzen!
    Mehr Polizei-Weniger Zuwanderung-Ausweisung und Ausbürgerungen bei Kriminalität – Burka Verbot usw usw.
    Auch ich als Migrant (Kein Moslem, sondern Islam Kritiker) würde Wilders wählen, genau wie ihn auch viele Ausländer in Holland gewählt haben..ausser die Moslems versteht sich ;.)
    Die Moslems werden den Hass ernten, den sie selbst gesät haben…um nachher wieder in ihre Opferrolle zu fallen !
    In diesem Sinne-Hoffentlich bleibt uns Wilders lange erhalten!

    Eines zu Merkel:
    Eine Frechheit Wilders zu beleidigen, wenn ihn 1,5 Millionne FREIE Holländer in einer Demokratischen Wahl gewählt haben.
    Sie müsste ihm am Samstag den Roten Teppich ausbreiten..
    Stattdessen würd die Irre lieber mit Massenmördern wie Ghadaffi oder Achmedinidschad Essen gehen!

  8. Unserem Merkelchen sitzt das Mundwerk derzeit aber ganz schön locker…

    „…es ist nicht hilfreich…“
    „…an moscheen gewöhnen…“
    „…ich bedauere es…“

    So macht man sich Freunde 🙂

  9. Der Entschuldigung schliesse ich mich hiermit an.
    Hoffentlich wird die Wilders Veranstaltung am Wochenende in Berlin ein grosser Erfolg!
    Die neue Partei Die Freiheit hat die Ehre ihre Arbeit mit einem der grossartigsten Europäer zu beginnen.
    Viel Glück!!!!

  10. Diese Aussage von IM Erika bzgl. „…bedauern“ ist irgendwie genauso wie Ihre Aussage „…nicht hilfreich“. Diese Frau ist doch schon länger „jenseits von gut und böse“. Entweder ist es einsetzende Altersdemenz oder beginnender Größenwahn, zu allem, was Sie entweder nichts angeht oder von dem sie offensichtlich keine Ahnung hat, sich äussern zu müssen.
    Frau Merkel: Wenn man keine Ahnung hat, öfter mal die Klappe halten!

  11. Diese Aussage von Merkel hat das Ansehen Deutschlands sehr geschadet. Solche Aussagen Frau Merkel, sind nicht hilfreich und Sie sollten die Konsequenzen ziehen und zurücktreten.

  12. Die Beleidigungen und Anmaßungen, die sich das Merkel gegen die Niederlande geleistet hat wären in früheren Zeiten ein Kriegsgrund gewesen.

  13. Habe den Holländern auch gerade eine Mail geschrieben und mich für unsere olle Erika entschuldigt. Anstatt die derzeitige Stimmung im Volk zu nutzen, auf den Zug aufzuspringen und hier mal ein wenig auszumisten, verzapfen sie immer noch die alt bekannte linke Sch… Ich könnte verzweifeln.

  14. In der UDSSR hieß das Breshnew-Doktrin, und Merkels Vorgänger Ulbricht hat am meisten gegen die Freiheitsbewegung in der Tchechoslowakei 1968 gewettert. Honecker war auch gegen die Freiheitsbewegung in Polen ab 1980.

  15. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich die Beteiligung einer gewissen Merkel an der Deutschen Regierung bedaure…

  16. BZ ist Springer, dass einstige Feindbild aller Linken. Aber schon seit Jahren ist es sehr still geworden um diesen Feind – und ebenso lange werden die Grünen von Springer gradezu hofiert.
    Und das IM Erika lieber mit den Grünen hätte…dass ist ja auch kein Geheimnis. Es wird noch sehr viel über die Medien gesteuert, da soll man sich nichts vormachen.

  17. kleine Anmerkung etwas OT:
    neulich las ich im Spiegel, dass der „community-manager“ Atila Altun vom Berliner Tagesspiegel (also der Oberzensor bei den Beiträgen im online-forum) hier täglich mitliest, um zu wissen „was läuft“ (sinngemäß).
    Gerade solche Infos wie oben (und viele andere, wenn seriös aufbereitet) bringen selbst solche Leute ins Grübeln. Zugeben können sie das natürlich nicht, aber da sogar trotz Zensur eine gewisse „Spiegelung“ auch in den Tagesspiegel-Leserkommentaren erfolgt, wirkt PI auch dort.
    Es ist anzunehmen, dass ganz viele andere „community-manager“ auch hier mitlesen. Nur so läßt sich das mittlerweile immer öfter zu vernehmende Schimpfen auf PI deuten, nachdem man uns hier lange Zeit verschweigen wollte.

  18. Auch ich habe mich per Email von Merkel distanziert-und den Holländern alles Gute zu einer Regierungsbildung gewünscht

  19. #24 Thomas Lachetta (30. Sep 2010 23:12)

    Gerade gefunden:

    Nachfolgend der sogenannte 10-Punkte-Plan des niederländischen “Rechtspopulisten” Geert Wilders (PVV) in der deutschen Übersetzung.

    Hast du eventuell auch Informationen ob der ein oder andere Punkt im Koalitionsvertrag auftaucht?
    Würde mich brennend interessieren.

  20. Danke #2 Half-Live
    und #8 unermuedlich

    habe mein Bedauern auch per e-Mail kundgetan.

    Das ist das Mindeste was man tun kann.

  21. Brief an Telegraaf:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte mein Bedauern über die Äußerung unserer Bundeskanzlerin in Richtung Geert Wilders zum Ausdruck bringen.

    In Deutschland wird leider zunehmend bürgerferne Politik gemacht. Viele -wenn nicht die meisten Bürger in Deutschland- sind anderer Ansicht und können Geert Wilders gut verstehen … bzw. Thilo Sarrazin usw. .

    Ich persönlich fange an die Niederlande richtig zu beneiden.
    Ich beneide und bewundere das Erwachen des niederländischen Vokes und beglückwünsche es zu einem Politiker Namens Wilders.

    Davon sind wir wir hierzulande leider weit entfernt.

    Die Chancen, die sich durch Geert Wilders Politik ergeben, für Europa ergeben, sind von unschätzbaren Wert. Ich hoffe inständigst, dass von den Niederlanden ein Signal für Deutschland und Europa ausgehen wird.

    Vielleicht schreiben Ihnen noch mehr verbitterte Bürger aus Deutschland; vielleicht sind es so viele, dass es sich lohnt darüber in den niederländischen Medien zu berichten.

    Die Hoffnung wäre, dass diese öffentliche Beschämung zu einem Denkanstoss in den deutschen vernagelten und selbstgerechten Politikerköpfen führt.

    mit besten Grüßen

  22. Wilders ein Rechtspopulist ?

    Seit wann ?

    Er sagt doch nur die Wahrheit und die ist nicht rechts oder links sondern stimmt, sonst nichts, ganz einfach.

    Was „unsere“ IM verlauten lasst ist rechts links-verarsche wie immer, laaaaaber makaber

  23. Hochmut kommt vor dem Fall.

    Ich liebe diese alten und weisen Sprichwörter.
    Auch das ist Teil der deutschen Kultur, die das uckermärkische Merkelchen für so wenig schützenswert hält.

  24. #37 Europa 2010 – Islam – Moscheen – Burka – Kopftücher – Hassprediger

    So schnell kanns gehen… 😆 😆 😆

  25. Normalerweise habe ich nichts gegen ein lockeres Mundwerk, zumindest solange es niemandem Schaden zufügt.
    Das ist bei Merkel nicht gegeben, denn sie fügt Deutschland nonstop Schaden zu, auch indem sie Deutschland im Ausland lächerlich macht.

    Es ist schon unglaublich, was für Leute in der BRD an der Macht sind.
    Eigentlich sind es genau die Leute, die auf keinen Fall irgendwo irgendeine verantwortungsvolle Position innehaben dürften.

  26. Merkel sagte diese Woche, dass ihr die Zusammenarbeit der Parteien leid täte.

    Da haben wir alle kein Mitleid mit ihnen,Frau Merkel.
    Das sparen wir uns bei ihnen lieber.

    Aber auch ihre Stunde kommt,die DDR 2.0 hat ausgedient.
    Wartens sie s einfach mal ab,was draus wird.

  27. Mutti musste doch nur unseren Geschäftspartnern im Nahen Osten signalisieren, dass Deutschland immernoch ein guter Freund is. Für genug Geld dürfen hier auch die Jungs von Hisbollah machen was sie wollen.

  28. Ich möchte hiermit folgendes erwähnen: Frau Merkel ist nicht meine Kanzlerin!

    Für mich macht sie den Eindruck einer Agentin,die zwanghaft einen Plan durchdrücken will.
    Auch wenn der dem Volk immer weniger gefällt.

  29. Das Ferkel ist wieder mal besonders schweinisch drauf. Den Faschislamist Erdogan hofieren, aber den Hollaendern an Bein pinkeln und sie fuer ihre neue Regierung ‚bedauern‘. Die Alte spinnt!

  30. Es gab mal eine Geflogenheit, das man selbst ungeliebten neuen Staatspräsidenten etc, einfach gratuliert hat, ohne sich deren Meinung anzubiedern und zu einem guten Dialog und neuer Begegnung aufgerufen hat!

    Man muss sich selber positionieren, wenn man eine hat! Dann zeigt man Stärke!
    Hingegen verunglimpft man die andere Position nur, wenn man selber Keine hat! Dann zeigt man Schwäche!

    (Das habe ich mir heute als Leitspruch bei meinem Seminar „Dialog und Begegnung mit Muslimen“ vereinnahmt! Köln-Kath. 😉 )

    Aus meiner Stärke, schwäche ich den anderen!
    Aus meiner Schwäche, stärke ich den anderen!

    Nun, Frau Merkel hat keine Stärke und mit ihr die derzeitige Deutsche Politik! Nur noch Verwalter der Pfründe der Deutschen Trümmerfrauen, denen Frau Merkel SED-Korrekt-Erzogen ins Gesicht spuckt!

    Wieviel Peinlichkeit darf diese Frau und Co sich noch erlauben, bis selbst die Medien vor Scham gegenüber ihr Schweigen versinken in Demut?

    WSD-Film: Deutsche Trümmerfrauen! Deutsche Zukunft?
    http://tinyurl.com/33726cn

    R.A.D. – Verrat an unseren (Deutschen) Vorfahren – Zensierte Fassung

    http://tinyurl.com/2untuxo

  31. Es wird Zeit der Genossin zu zeigen,wo der Hammer hängt.

    Es wird Zeit für die Ernte.

    Eine große Zahl Wähler wartet geradezu händeringend darauf,von euch abgeerntet werden.

    Gegen Merkels neuen Sozialismus hilft nur die Freiheit.

  32. Die Frau tickt doch nicht richtig.

    Erst spielt sie Literaturkritikerin und nun quatscht sie den Holländern in deren Politik rein.
    Glaubt diese Frau, das sei „hilfreich“?

  33. Frau Merkel läuft neuerdings ständig in knallroten Blazern herum, um den Linken zu gefallen.

    Damit signalisiert sie,wem sie dient.

  34. #36 Isley Constantine (30. Sep 2010 23:26)

    „Ich möchte hiermit folgendes erwähnen: Frau Merkel ist nicht meine Kanzlerin!“

    Sei froh! 😉

  35. Die Alte spinnt!

    Ich möchte wissen,was die alles raucht.
    Aber inzwischen gehe ich davon aus,daß die nach einem Masterplan regiert,der der Öffentlichkeit nicht bekannt gemacht ist.
    Ich erinnere mich noch an einen Bill Clinton,der sagte,er könne sich in Zukunft auch ein islamisches Europa vorstellen.
    Dieser Sack konnte sich das nicht nur vorstellen,die arbeiten offenbar alle voll darauf hin.Nur so lassen sich die hyterischen Reaktionen der deutschen Pseudoeliten überhaupt einigermaßen einleuchtend erklären.

  36. Ich möchte hiermit folgendes erwähnen: Frau Merkel ist nicht meine Kanzlerin!

    Das wurde doch schon vor einem Millionenpublikum im Fernsehen klar gestellt:

    „Unsere Kanzlerin hat sich vor uns gestellt.“

    Damit wart nicht ihr gemeint,sondern die da.

  37. Man muss sich Thilo Sarrazins Fragestellung zur Äusserung unserer Stattsratsvorsitzenden wirklich mal analysieren. Er nannte exemplarisch Angela Merkels Bemerkung, das Buch sei “nicht hilfreich” und fragte sich, was sie damit wohl gemeint habe. „Hilft es ihr persönlich nicht oder ihrer Partei und bei was sollte es ihr denn helfen?“

    Sehr schön, dass er das aufgegriffen hat. 🙂

  38. Wenn ich mir FDJ-Erika so betrachte,dann ist mir der Gedanke an VOLLVERSCHLEIERUNG gar nicht mehr so unsympathisch…hmmmmm

  39. und fragte sich, was sie damit wohl gemeint habe. „Hilft es ihr persönlich nicht oder ihrer Partei und bei was sollte es ihr denn helfen?“

    Merkel drückt sich immer kryptisch und mehrdeutig aus.
    Jeder kann dann das hineininterpretieren,was er persönlich daraus lesen will.

    Ich glaube es war nicht hilfreich für sie,daß ihre ganzen Lügen,Taschenspielertricks,Vertuschungen und Übertölpelungsversuche der Menschen in diesem Lande öffentlich aufgedeckt wurden.
    In Deutschland wird immer der verfolgt,der auf Probleme hinweist.

  40. Die deutschen Parteien, egal in welcher Koalition sind Knechte der EUDSSR. Ihr einziges Ziel ist, Pfründe für ihre führenden Mitglieder zu schaffen.
    Es ist überflüssig darüber nachzudenken, welche von den etablierten Parteien man wählen soll…..Keine!

  41. Frau Merkels „Bedauern“ ist das berühmte Pfeifen im dunklen Wald – der Tag der Abrechnung rückt näher und demnächst wird sie sich für ihr verantwortungsloses Handeln rechtfertigen müssen.

  42. Tja, was in Holland abläuft ist ein Menetekel für Deutschland. Der Geist ist endgültig aus der Flasche und will nicht mehr zurück.
    Die Oligarchen wissen nicht wie sie dem Volk die Folgen ihrer hirnlosen Politik erklären sollen, ohne sich der Lächerlichkeit preiszugeben. Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer werden und irgendwann wird man anfangen nach den Verantwortlichen zu suchen.

  43. Ich glaube wir müssen Merkel kräftig nachhelfen,damit sie wieder auf den rechten Pfad zurück findet.
    Nur drohender Machtverlust bringt fette,platt gesessene Politikerärsche wirklich in Bewegung.Wir müssen die spitze Nadel sein,die ihren Hintern hoch bringt.

  44. sollte das hier so weitergehen werde ich nach holland auswandern-ich kann diese alternde schüssel merkel,schäuble,schwulinchen schwesterwelle und das ganze gesocks nicht mehr ertragen.

    es ist ein drama mit dieser politik.

  45. Ist zwar nett gemeint, aber entschuldigen sollte man sich nicht. Die Merkel kriegt ihren Stress noch.

  46. Wunder von Marxloh

    Die Polizei meldet:

    Schwerer Raub auf Spielhalle in Marxloh
    Täter bedrohte Angestellte mit Schusswaffe

    Duisburg – 30.09.2010 – 15:36 – Am Donnerstag (30. September) betrat gegen 06:30 Uhr, kurz nach Geschäftsöffnung, ein unbekannter Mann eine Spielhalle auf der Kaiser-Wilhelm-Straße in Duisburg-Marxloh. Als der Mann Geld gewechselt haben wollte, betrat ein zweiter Täter die Spielhalle, bedrohte die Angestellte mit einer schwarzen Pistole und ließ sich sämtliches Bargeld aushändigen. Anschließend flüchteten die beiden arabisch sprechenden Männer zu Fuß in unbekannte Richtung. Beschreibung des 1. Täters: 30-40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schwarze Haare, pockennarbiges Gesicht, beigefarbene Kapuzenjacke. Von der Bekleidung des 2. Täters mit der Waffe waren der Zeugin lediglich eine schwarze Hose und schwarze Handschuhe in Erinnerung. Hinweise von Zeugen nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203-2800 entgegen.

  47. #28 Thomas Lachetta (30. Sep 2010 23:14)

    BZ ist Springer, dass einstige Feindbild aller Linken.

    Wieso das denn?
    Was hat der Springer den Linken getan?

    ich habe die 68″ Demos in Berlin gegen Springer 1968 ja noch „live“ miterlebt.
    Damals war Springer noch das Feindbild schlechthin für die Kommunisten!
    Das hat sich erst durch die Unterwanderung der Medien gewandelt.

  48. @ WSD

    Auch nicht mehr als ein gewisser Thilo.S;)

    freu mich schon auf dein Bericht über die Kath. Dhimmi Tage.

  49. Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. Das gilt für die Holländer wie für uns. So ist es – leider.
    Frau Hosenanzug wurde von den Leuten gewählt und all die anderen Typen von Gabriel über die Frau Bundesempörungsbeauftragte Roth bis zu Altkommunist Trittin und seinem türkischen Parteichef. Warum tun das die Deutschen ???
    Der Bundestag gibt nicht die Stimmung im Lande wieder, doch er wurde so gewählt, wie er ist. Massenschizophronie eines Volkes.

  50. n-tv äussert sich auch zu dem Thema:

    Wilders ermahnt Merkel
    Wenn am Samstag die Basis der niederländischen Christdemokraten nicht dagegen stimmt, wird in Den Haag bald eine Rechtsregierung unter Duldung des Rechtspopulisten Wilders an der Macht sein. Erste Maßnahmen: Burka-Verbot und Einwanderungsbegrenzung. Und Wilders verbittet sich jede Einmischung der deutschen Bundeskanzlerin…………..

    Wilders kommt am Samstag nach Berlin, um dort in einem Vortrag vor angeblichen Gefahren des Islams für demokratische Gesellschaften zu warnen und für eine von ihm ins Leben gerufene internationale Allianz zur Zurückdrängung des Islams im Westen zu werben.

    http://www.n-tv.de/politik/Wilders-ermahnt-Merkel-article1616766.html

  51. Noch sitzt ihr da oben,ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt,doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,dann richtet das VOLK,dann gnade euch Gott…

  52. Was ich bedauere ist, daß ich in einem Land lebe, in dem die politische Elite überhaupt kein Problem damit hat, daß bei uns 20 Jahre nach der Wiedervereinigung es vollkommen normal ist, daß Linksfaschisten bei uns das Maul aufreißen können und sogar in den verschiedenen Parlamenten mitregieren. Hier sollte unsere Kanzlerin mal ansetzen, aber als ehemalige FDJ-Führerin findet sie ja nichts dabei, daß die SED bei uns die Normalität ist. Wenn ein Mann wie Geert Wilders, der für Demokratie und Meinungsfreiheit eintritt Bedauern auslöst, weiß man woher der Wind beim Hosenanzug weht. Man kann sich wirklich nur schämen, welche Leute bei uns das Sagen haben. Da sind die Niederländer uns ein gewaltiges Stück vorraus.

  53. #30 DeutschIsBeautiful:

    http://www.telegraaf.nl/binnenland/7798907/__Complete_tekst_regeerakkoord__.html?p=14,1

    Das Abkommen von VVD, PVV und CDA. Immigratie (= Immigration): Seite 4

    Weiter in „Elsevier“: http://www.elsevier.nl/web/Nieuws/Politiek/277186/KabinetRutte-I-komt-met-algeheel-burqaverbod.htm?utm_source=Nieuwsbrief_dag&utm_medium=email&utm_campaign=Nieuwsbrief

    Leider nicht in deutscher Sprache. Das voraussichtliche Gejammer der Linken hat angefangen, macht viel Spaß.

  54. Was kann man denn anderes von einer Propaganda- und Agitationssekretärin erwarten?
    Um zu solch einer Position zu kommen mußte man in der Extäterä 150% sein!
    Glaubt die tatsächlich, daß unser Volk nur aus völlig verblödeten besteht?

  55. „Deutschland kann alles – außer Demokratie“

    genial ^^

    Mit dem Motto sollte man zu Demos gehen

  56. Der Protest ist weit geringer als damals in Österreich Haiders FPÖ und Schüssels ÖVP zusammengingen. Damals wurden Regierungskontakte auf Eis gelegt und die Ösis zu Parias erklärt, jetzt wird nur ein wenig rumgemerkelt.

  57. Die Föhrerin hat gesprochen.
    Unsere Südländer warten sehnsüchtig auf die Mobilmachung für den Blitzkrieg gegen Holland, um Ihre Brüder und Schwestern zu unterstützen.
    RRäder müssen rrollen.

  58. ln – Die hübsche Jasmin N. (24) aus Kalk. Schwerverletzt liegt sie auf der Intensivstation des Krankenhauses Merheim. Fast getötet vom Ex-Freund – nur weil sie ihn nicht mehr liebte . . .

    Mittwochabend in der City: Der Ex-Freund überrascht Jasmin an ihrem Arbeitsplatz, einer Pension. Es kommt zum Streit, der eskaliert. Als sich noch Jasmins Cousin einmischt und sich schützend vor sie stellt, rastet der Ex komplett aus: Er zieht ein Messer und rammt es der jungen Frau mehrfach in den Bauch. Nach der Bluttat flüchtet der Türke.

    Die junge Frau bricht blutüberströmt zusammen. Im Krankenhaus wird sie notoperiert, überlebt nur durch ein Wunder.

    Ein Freund von Jasmin zu BILD: „Sie hatte sich von ihm getrennt. Er wollte das aber nicht akzeptieren und sie zurück haben.“

    Eine Fahndung der Polizei nach dem Messerstecher verlief zuerst ohne Erfolg.

    Erst am Mittag stellte sich der Täter im Polizeipräsidium in Kalk, begleitet wurde er von seinem Anwalt.

    „Er wird derzeit von der Mordkommission verhört“, so Staatsanwältin Margarethe Heymann. „Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.“

    http://www.bild.de/BILD/regional/koeln/aktuell/2010/10/01/not-operation-schoene-jasmin/vom-ex-niedergestochen.html

  59. #65 Stekel (01. Okt 2010 00:11)

    Vielen dank, aber holländisch bekomm ich nicht hin, englisch wär noch ok gewesen,. Es heisst ja: „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“ 🙂

  60. Excuseer, Nederlands !
    Diese Frau spricht nicht in meinem Namen.
    ————————————————–
    Was soll‘ s…
    Jeder blamiert sich eben so gut er kann. Mutti auch….

  61. Bürgerkriegsähnliche Zustände

    http://www.sueddeutsche.de/politik/stuttgart-wasserwerfer-im-schlossgarten-buergerkriegsaehnliche-zustaende-1.1006683
    ——————————————-
    Es ist egal gegen was man friedlich demonstriert
    Man wird nicht ernstgenommen.
    Entweder man wird niedergeknüppelt,oder mit Wasserwerfern vertrieben.

    Der einzige dem nichts passiert ist der zugewanderte Moslem.
    Er darf mit seinen hasserfüllten Plakaten,mit Türkischen und Arabischen Fahnen durch die Straßen ziehen,und wird dabei noch geschützt.

  62. @ Nederlands

    Entschuldigt vielmal, wir Deutschen geloben diese Lapsus der Ferkelrepublik nicht zu vergessen und 2013 entsprechend zu waehlen.

    Freiheit fuer Europa!

  63. #69 obelix

    Notfalls durchstechen wir unsere Deichen, wie früher. „Südlander“ können meistens schlecht oder gar nicht schwimmen.
    Der kluge Mann baut vor.

  64. Merke: Wenn Frau Merkel was bedauert, dann ist was Gutes dran. Sie ist kein Demokrat, sondern ein korrupter Strippenzieher.

  65. #60 Michael Westen (01. Okt 2010 00:08)

    „freu mich schon auf dein Bericht über die Kath. Dhimmi Tage.“

    Er wird kommen, falls PI es veröffentlichen will? Sonst mach ich es einfach mal als PDF-Link! 😉 Aber ich hab noch 5 Termine (inkl. Moschee und…) vor mir und vorab, wie letztes Mal veröffentliche ich keinen Teilbericht mehr, da war ich einfach zu aufgewühlt! Heute Abend war es aber eher (für mich) berauschend! Denn es ging mehr um uns (Christen)! Und dabei wurden sehr gut die Unterschiede betont! Wenn man auch die Betonung hätte verstärken können (dazu dann später)…

    So ganz Dhimmi ist es nicht, die Frage ist nur welchem Ziel es am Ende dient! Heute war klar nicht der islamischen Vorstellung, aber der Christlichen? Und bevor Rechtspopo wieder interveniert, ich rede über eine Interreligiösendialog (Da haben Sie nichts mit zu tun und halten Sie einfach mal die Fresse, wenn Sie keine Ahnung haben!)! Auch wenn die Kirche den Islam nicht als Religion so ohne weiteres ansehen kann, bei der Problematik des Eingottesglaubens ohne Gültigkeit einer Offenbarung nach Christus, aber mit historischen Verweisen im Koran kontaminiert, versucht die „Kirche“ ein Quadrat in einen Kreis zu verwandeln! Einfach aus falsch verstandener Nächstenliebe, die im Islam nicht existent ist!

    Das war wohl mehr als Sie hören wollten und mehr als ich schreiben wollte und mehr als ich in der Kürze beschreiben kann…

    Sorry! Mir war danach!

    Gruß WSD

  66. soeben raus:

    Liebe Niederländer,

    Für die Äußerungen unserer Bundeskanzlerin – Angela Merkel – an die Adresse der PVV von Geert Wilders kann man sich als deutscher Bürger nur schämen. Diese Frau hat in den Niederlanden
    nichts zu „bedauern“.

    Im Namen aller Deutschen die zum Islam ein reserviert / kritisches Verhältnis pflegen, und das sind nicht wenige, entschuldigen ich
    mich bei den Niederländern in aller Form für die unverschämte Einmischung unserer Bundeskanzlerin in die inneren Angelegenheiten eines befreundeten Nachbarlandes.

    Mit freundlichen Grüßen

  67. endlich bekommen wir worauf wir so lange gewartet haben seit Pim Fortuyn, endlich eine gesunde eingrenzung der Immigration und endlich eine erhöhtes Tempolimit auf 130 auf Autobahnen. Auf BEIDE punkten warteten viele muslimischen Freunden von mir schon lange. Leben dieses neuen Koalition!!! Mfg, ein Niederländer

  68. #79 obelix

    Keine Rede von Fahnenflucht, unsere Königin ist 98% deutsch. Alle Menschen werden Brüder wo die Südlanderräder rollen.

  69. Die Merkel ist nur noch peinlich für Deutschland. Ein Betonkopf der Sonderklasse. Sie regiert wie eine Despotin. Der Volkswille ist ihr völlig gleichgültig. Solche Leute haben kein Recht uns weiterhin zu regieren. Diese Volkszertreterin muss weg!

  70. Die Linken werden nervös! Das Volk ist PI!

    “Glaubet nicht, daß der Deutsche seine göttliche Urheimat verloren hat. Eines Tages wird er sich wachfinden am Morgen eines ungeheuren Schlafes.”
    Friedrich Nietzsche, 1844-1900

  71. „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben,
    an Deines Volkes Auferstehn.
    Laß niemals Dir den Glauben rauben,
    trotz allem, allem was geschehn.
    Und handeln sollst Du so,
    als hinge von Dir und Deinem Tun allein
    das Schicksal ab der deutschen Dinge,
    und die Verantwortung wär Dein.“
    Johann Gottlieb Fichte, 1804

    Erweitert auf Europa und alle freien Menschen!

    Deutschland ist nicht Nazi! Deutschland ist Hoffnung und Freiheit, Liebe und Freude, Glaube und Glück, Zukunft und Forschung, Kunst und Träumerei, trotz aller Verleugnung seines Seins!

    Ich bin ein Deutscher! Und find es gut!

  72. Habe soeben auch eine E-Mail an den „Telegraf“ geschickt.

    Sie sollen wissen, daß die Mehrheit der Deutschen voll hinter Geert Wilders steht.
    Es ist beschämend, daß man sich für „die Kanzlerin der Deutschen“ entschuldigen muß. Diese Frau mißbraucht ihr Amt und ist nicht mehr tragbar.
    Ich hoffe sehr, daß sie bald in der Versenkung verschwindet. Und mit ihr der ganze Rattenschwanz, der unserem Land so schadet.

  73. noch mal zum Artikel „Deutschenfeindlichkeit“ im Tagesspiegel:
    Er beruht auf einem auch dort verlinkten Bericht aus der GEW-Mitgliederzeitschrift:

    http://www.gew-berlin.de/blz/19635.htm

    Dieser Bericht ist äußerst aufschlußreich und benutzt fast gar nicht mehr die üblichen Multikulti-Formeln zu Vernebelung der Realität. Er ist deshalb auch sowas von SARRAZIN und insgesamt WENIG HILFREICH, dass sich den jeder mal durchlesen sollte. Ganz offensichtlich hat der linke GEW mit dieser KRUDEN Beschreibung von Deutschenfeindlichkeit auf Berliner Schulen einen INNEREN REICHSPARTEITAG veranstaltet…..

  74. #70 KeineSorge (01. Okt 2010 00:24)

    Paßt mal wieder.

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  75. #89 johannwi (01. Okt 2010 01:17)

    Das ist ein Ansatz!

    „Es gibt verschiedene Varianten des Rassismus:

    * Inländer, die Ausländer hassen,
    * Ausländer, die Inländer hassen,
    * Inländer, die andere Inländer hassen,
    * Ausländer, die andere Ausländer hassen.“

    Wir kommen weiter… 🙂

    Selbst die Gewerkschaft! Tatsachen und Unmut sind einfach da…

  76. #71 DeutschIsBeautiful (01. Okt 2010 00:25)

    Tip von mir. Lesen Sie die Niederländischen Berichte ein, zwei oder auch dreimal langsam durch. Dann vestehen Sie zumindest das wichtigste. Niederländisch ist für Deutsche in der Regel leicht zu verstehen und zu lernen, leichter als z.B. Englisch.

  77. @ WSD

    Naja Ich bin Konversionslos und nachdem Ich hier letztens den Bericht von irgendwelchen Sozialarbeitern? a la Blicke senken u.a. gelesen habe.
    Bin Ich mal gespannt was die Kirche zum Thema Islam sagt.

  78. Zu Thema
    Mein Tipp für das Merkel

    Die Vertrauensfrage ist in vielen parlamentarischen Demokratien ein Instrument der Regierung zur Disziplinierung des Parlaments. Sie kann von einer Regierung dem Parlament gestellt werden, um festzustellen, ob es mit ihrer Haltung grundsätzlich noch übereinstimmt, und gravierende Konflikte abklären. Ein negatives Ergebnis führt häufig zum Rücktritt der Regierung oder zu Neuwahlen.

  79. #94 Michael Westen (01. Okt 2010 01:30)

    „Naja Ich bin Konversionslos“

    Sorry, ist mir bekannt! Wollte Sie auch nicht vereinnahmen, viel mir aber während meinem Kommentar auf, das es ungewollt geschah! Verzeihen Sie es mir bitte meiner Überschwänglichkeit!

    „Bin Ich mal gespannt was die Kirche zum Thema Islam sagt.“

    Und das ist mein Grund dort hin zu gehen! Ich bin auch gespannt! Nicht der Pfarrer oder ich, als Christ, sondern die Lehramtsmeinung der katholischen Kirche will ich erfahren bzgl. Islam ! Es sind anerkannte Referenten Vorort und ich will es einerseits Wissen und anderseits Nachvollziehen, warum die katholische Kirche fehlt oder ich mich irre! Das sage ich als Christ, im christlichen Selbstverständnis!?

    Politisch habe ich mich bzgl. Islam entschieden!

  80. Im Spiegel-Artikel ‚Pakt mit Wilders empört deutsche Politiker‘ (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,720289,00.html) war heute zu lesen:
    „Der niederländische Autor Geert Mak, der mit seinen Büchern auch in Deutschland einem breiteren Publikum bekannt ist, hat via „Zeit“ nun das Ausland aufgerufen, wachsam zu sein: „Ich finde es schrecklich und erniedrigend, aber ich muss es jetzt zum ersten Mal sagen: Ich hoffe in den kommenden Monaten auf internationale Aufsicht, auf Druck von außen. Wir brauchen das jetzt.“

    Mit anderen Worten heißt es: Demokratische Wahl meines Volkes gefällt mir nicht, kommt, Ihr „internationale Aufsicht“, besetzt uns noch mal und setzt uns eine „richtige“ Regierung vor der Nase, die mir gefallen wird!

    Ich frage nicht, was für Demokratie-Verständnis dieser „Schriftsteller“ Mak hat, sondern was für Demokratie-Verständnis unsere Politiker haben, die solche Angeber-Aufrufe wahrnehmen!

    Sie haben aber überhaupt nicht dazu gelernt. Mit solchen Taten werden sie nur Hass auf sich selbst produzieren. Geert Wilders und seine Partei wird diese Kampagne nur weiterhelfen.

  81. Es ist spät! „viel“ und „fiel“ ist meiner alten Legasthenie geschuldet, die ich wohl nie überwinden werde und Grammatik und Punktion werde ich auch nie beherrschen, von Groß- und Kleinschreibung zu schweigen! Wie schade! 🙁 Aber ich gebe mir Müh! Ich wünscht, ich bräuchte mir darüber keine Gedanken zu machen! Es ist oberflächlich und ärgert mich enorm!

  82. Israel fängt Schiff mit Hilfsgütern vor Gaza ab

    http://tiny.cc/yotpz

    Als das Schiff nicht auf Anweisungen zum Halten reagierte wurde das Schiff geentert.

    Es gab keine Gewalt unf keine Verletzten. Kein Wunder, die Blockadebrecher waren fast alle Juden.

  83. Übrigens nehme ich diese heftige Reaktionen in Deutschland nicht mit Empörung, sondern mit viel Freude. Leute, diese Meinungsaufseher haben einfach Angst vor uns, vor dem deutschen Volk, das sie angeblich vertreten wollen und sollen. Sie zittern vor Angst, sie wollen einfach ihre Posten, ihre Macht und ihre üppige Gehälter nicht verlieren 🙂

  84. @ WSD

    Wen man mein geschreibsel lesen kann,kann deins nich so schlimm sein.
    Solange es nicht DIN-A-Wullf konform ist und immer schön PI bleibt.

  85. #101 MrLussien

    Der sozialistische semi-Historiker (und Millionär) Geert Mak verglich auch „Fitna“ mit „Der Ewige Jude“. Geert Mak hat das historische Bewußtsein eines Erdnußes.

  86. Ich weiß, es kommt aus einer „bösen Ecke“ aber es berührt mich..

    Ich bin trotzdem ein Linker! Aber wohl total Rechts!

    Ich weiß es nicht mehr! 🙁

    Deutschland! Ich sterbe und Europa mit mir!
    http://tinyurl.com/2vgsr6o

    Ich liebe einfach mein Leben, mein Land und die Menschen um mich herum! Ja und ich möchte diese Liebe behalten, sie schützen, bewahren und Neues entdecken! Das Fremde ist mir fern und in der Ferne will ich es kennen lernen und was gefällt mein Eigen nennen und was nicht Mein ist, will ich auch nicht lieben!

    Ich will Ja sagen und ich will Nein sagen, weil ich es so empfinde! Und meine Gefühle möchte ich erklären, wie ich die Gefühle anderer verstehen möchte, doch Gefühle sind keine Ideologie und manchmal muss man Weinen damit die Liebe im Schmerz erstrahlt!

    Auch wenn es keiner glaubt, ich bin glücklich! Unendlich! Danke!

  87. #1 Achneesowas (30. Sep 2010 22:41)

    „Gerne würde ich den Hosenanzug sehen, wenn morgen früh die Zeitungen auf ihrem Schreibtisch liegen…“

    Ob darüber überhaupt berichtet wird…?

  88. #83 Stekel (01. Okt 2010 00:59)
    #79 obelix

    Keine Rede von Fahnenflucht, unsere Königin ist 98% deutsch. Alle Menschen werden Brüder wo die Südlanderräder rollen.

    ———————————————

    Die Bataver obwohl von den Römern unterworfen und romanisiert gelten als die „Urniederländer“. Sie waren ein Teilstamm der Chatten, der heutigen Hessen. Die später eingewanderten (eingedrungenen Franken/Westfranken ebenfalls Germanen. Die Niederländische Sprache gehört zu den Westgermanischen Sprachen und ist eine Form des Niederfränkischen, die ihre Verbreitung im Westen, vom Niederrhein über Niderlande/Flandern bis in den Osten Frankreichs (Nord- Pas-de- Calais) findet. Die Hauptdialektgruppen sind Niederfränkisch, Niedersächsisch und Ripuarisch. Diese Dialekte gehören zum „niederländisch-deutschen“ Dialektkontinuum der westgermanischen Sprachen.
    Die Königin der Niederlande, Beatrix Wilhelmina Armgard ist Prinzessin von Oranien-Nassau, Prinzessin zur Lippe-Biesterfeld und seit dem 30. April 1980 Königin der Niederlande. Auch heute noch pflegen viele Niederländer die Verwandschaft zu den Nassauern und pilgern auf geschichtlichen Pfaden, gerne ins hessische Nassau-Dillenburg, nach Siegen, Hadamar und Diez.

    Gruß

  89. #33 hypnosebegleiter (30. Sep 2010 23:21)
    HALTS MAUL, MERKEL !
    @@
    Diese „Frau“ wurde mal früher….so 2003 hochgelobt von den Amis, weil sie den Schröderputsch zum „Irakrieg“ dort anprangerte, also gegen Faschismusgerd, wennn sie so weitermacht, wird ihr auch von dort ,ein gewaltiger Wind entgegenblasen. ;-):

    Gruß

  90. Bitte alle mitmachen und Briefe an den Telegraaf schreiben (link oben). Das wäre doch der Hammer, wenn der Telegraaf eine Story bringen würde wenn hunderte oder gar tausende Deutsche Lesebriefe schreiben würden und um Hilf bitten würden!
    Meiner ist gerade raus, habe geschrieben das ich mich politisch verfolgt fühle und bat das niederländische Volk um Hilfe!!
    also bitte alle mitmachen!

  91. Wenn man mal alles zusammen nimmt -keine Verfassung, wie im GG vorgeschrieben, Gleischaltung der Presse, Kampf gegen Rechts (Andersdenkende), Gleischaltung der (Block-) Parteien, Verbindungen zu totalitären Regimen und Gedankengut (Iran, Saudis und Islam pp.), latente Ablehnung Israels sowie die Gewährung von Unterschlupf islamischer und antiisraelischer Elemente und Terroristen, kann man nur zu dem Schluß kommen, dass die kleine Stasi-Spitzel aus der Uckermark wesentlich erfolgreicher als Ulbricht und Honecker gewesen ist. Sie hat den „Klassenfeind“ besiegt und den real existierenden Sozialismus auf Gesamtdeutschland übertragen.

    Prima, Erika. Wann fangen wir an, die Niederländisch-Deutsche Grenze mit Minen zu befestigen?

  92. taz: Entscheidung des Tages

    Die Niederlande bekommen eine vom Islamfeind Wilders abhängige Minderheitsregierung, Frankreichs Präsident Sarkozy überholt mit seiner Roma-Politik von rechts, in Schweden ziehen Rechtspopulisten ins Parlament ein. Wird Europa fremdenfeindlicher?

    o Ja, das ist eine gefährliche Entwicklung. (60.1 %)

    o Nein. Das ist nur ein vorübergehendes Phänomen. (4.7%)

    o Ach was, das gibt’s schon lange: früher Haider, heute Wilders. (35.2%)

    http://www.taz.de/

    Zusatzfrage: “Schlagen Sie ihre Frau immer noch?”

  93. Ging gerade raus!

    Maxime Verhagen
    CDA

    Im Namen vieler deutscher Bürger, die die Niederländer um ihren mutigen und klugen Geert Wilders beneiden, möchten wir uns in aller Form bei unseren für Toleranz und Freiheitsliebe bewunderten Nachbarn entschuldigen.

    Wir bedauern zutiefst, dass unter dem zunehmenden Einfluss ehemaliger SED-Verbrecher und Stasi-Denunzianten eine deutsche Regierung sich abermals anmaßt, demokratische Entscheidungen anderer europäischer Nationen mit oberlehrerhafter Arroganz zu kommentieren und bereits wieder Äußerungen tut, die Nachbarvölker als Drohung auffassen könnten.

    Bitte lassen Sie nicht zu, daß die Entwicklung zu einem antichristlichen und islamischen Europa, gestützt und gefördert vom internationalen Sozialismus unter dem Deckmantel der Political Correctness weiter fortschreitet mit dem Ergebnis, daß dieses Europa in ein weiteres Chaos treiben wird. Und wiederum spielt Deutschland durch eine sogenannte christliche Regierung eine „exclusive“ Rolle in diesem Part.

    Der Islam ist eine totalitäre, widergöttliche Weltanschauung! Beide, Islam und Sozialismus sind Systeme der Unterdrückung des Individuums und stehen diamentral dem Christentum gegenüber. Das richtig verstandene Christentum, das die geistige Freiheit des Menschen zur Grundlage hat, hindert und behindert sowohl Islam als auch Sozialismus im gemeinsamen Bestreben, die politische und kulturelle Macht in Europa zu übernehmen.

    Dieses Bollwerk ist in Gefahr durch eine Appeasement-Politik, wie sie gerade in Deutschland durch die christlichen Parteien und selbst den beiden großen christlichen Kirchen ausgeübt wird.

    In Deutschland bereitet die „politische Elite“ unter der Federführung einer in den Sozialismus abgleitenden und nicht an den fundamental christlichen Werten orientierten CDU/ CSU Bundesregierung unter den Schlagwörtern „Integration, kultureller Ausgleich, Toleranz“ ein Modell für Europa vor, das einen weiteren Tiefpunkt für die geistige und politische Entwicklung dieses Erdteils nach sich ziehen wird, die zuletzt in einer Diktatur landet. Das EU-Europa ist bereits auf dem besten Weg dazu!

    Wehret den Anfängen. Lassen Sie nicht zu, daß es wiederum zu einem „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ kommen wird.

    Wir schämen uns vor unseren europäischen Nachbarn, dass Deutschland alles kann – außer Demokratie.

    Mit freundlichen Grüßen,

  94. Eure Kanzlerin ist ja wenigstens um einen Deut besser, als der Schröder und der Fischer. die haben damals gegen Österreich „Sanktionen“ verhängt wegen der Beteiligung Haiders an der Regierung. der schaden für die deutsch-österr. Beziehungen dauert bis heute an und die EU-Zustimmung der Österreicher ist – gottseidank – die schlechteste unter allen Mitgliedsstaaten. Aber keine sorge, liebe Nachbarn: Wer einen Taxifahrer zum Außenminister gemacht hat, wird auch die IM Erika und die DDR 2.0 überleben!

  95. Auf den Punkt gebracht:

    Frau Bundeskanzlerin, ihre gegen die Demokratie gerichtete, private Meinung
    können sie ihren Kindern und Enkel erzählen. Uns, dem Deutschen Volke, dem sie eigentlich dienen sollten und unseren demokratischen, souveränen Nachbarstaaten interessiert diese einen feuchten Dreck !
    Kehren sie diesen erst einmal vor ihrer eigenen Haustür.
    Aber vorher legen sie ihr Amt nieder. So eine verlogene, heuchlerische Bundeskanzlerin braucht niemand und das DEUTSCHE VOLK erst recht nicht.
    Ihre Eltern hätten ihnen ein bisschen Anstand mit in die Wiege legen können!

  96. Das war wohl nix Frau Sauer! Hoffentlich verschluckt sich Erdogans Praktikantin an diesen Schnellschuß!!!

  97. Geert Wilders am, Samstag, den 2. Oktober 2010 in Berlin.

    ICH …. BIN …. DABEI !!!!!!!!

    Grüße
    Thomas Lachetta

    Ich auch, und ich bin schon in Berlin!

  98. liebe tante erika,

    bitte setzt dich zur ruhe.
    du hast schon genug schaden angerichtet.
    bitte sorge dafür, dass du das ansehen des deutschen VOLKES
    nicht noch mehr beschädigst.

    dein onkel erich honecker

    marg bar allah!

  99. An unsere Niederländischen Freunde !

    Sorry !

    Herr verzeih ihr , denn sie weiß nicht , was sie tut !

    Europa braucht solche Holländer !

  100. Guten Morgen -IslamAngie- (A. Merkel),

    Es ist beschämend, dass Sie glauben, die Meinung der gesamtdeutschen Bevölkerung, zu vertreten.
    Ich persönlich, teile Ihre Meinung bzgl. Ihres Bedauerns mit Sicherheit NICHT!
    Ich freu mich aber darüber, dass die Tage der derzeitigen Regierung in Deutschland gezählt sind und die Masse der Deutschen, welche nicht bzw. nicht mehr mit „Multi-Kulti“ sympathisieren, entsprechend wählen werden.
    Die Zukunft wird auch Ihnen die Augen öffnen, wenn in Deutschland und anderen EU-Ländern ähnlich gewählt wird.
    Gestatten Sie mir diese Frage:
    Was möchten Sie mit dieser Ablehnungshaltung erreichen?

    Uns Deutschen, tun Sie mit Ihrer Äußerung und Haltung keinen gefallen, sondern spielen dem Islam kontinuierlich in die Hände.
    Und das alles, ohne Einverständnis der gebürtig DEUTSCHEN Bevölkerung.

    Sie Frau Merkel, sollten sich schämen!

  101. Ihr solltet wissen das „de telegraaf“ wie alle andere zeitungen (und alle andere medien )in mein land ,sehr ANTI Wilders sein.De Telegraaf ist das partei orgaan für VVD und CDA wähler.

    (entschuldigung für meine schreibfehler)

  102. @ Half-Live

    Mein Gott, was haben wir Deutsche verbrochen um so eine Bundeskanzlerin zu haben.

    Naja, WIR haben nichts verbrochen. Aber ich kann mich noch sehr gut an die letzten Bundestagswahlen erinnern; ich hätte damals an die Decke gehen können, als viele Menschen auf die Nachfrage warum sie CDU wählen, antworteten, dass Angela Merkel ihnen sympathisch ist!
    Also, sympathisch kann ich meine Nachbarin finden, oder meinen Bäcker, oder den Nachrichtensprecher… Aber ich wähle doch keine Partei, weil mir die Vorsitzende sympathisch ist, sondern weil ich vom jeweiligen Regierungsprogramm und den Kompetenzen überzeugt bin!

    Aber wie ich schon in anderen Kommentaren geschrieben habe; was soll man von einem Volk erwarten, das immer früher von der Schule geht, das anstatt mal ein gutes Buch zu lesen, lieber DSDS oder BigBrother oder „Lasgo, die Faust Gotte“ (lach!) schaut?!

    Hat hier jemand vielleicht das Buch „die verblödete Republik“ gelesen? Ich bin schon längst davon überzeugt, dass die Politik gezielt daran arbeitet sich ihr verblödetes Stimmvieh selbst zu züchten. Vielleicht kommt ja daher die Affinität zu bildungsfernen islamischen Schichten…

  103. .
    .

    Was Hänschen nicht lernt,
    lernt Hans nimmermehr.

    .
    Traurig aber wahr !
    .
    ,
    Man merkt immer wieder ,daß das DDR-Mädchen
    Angela Merkel Demokratie , die Liebe zur Freiheit des Christenmenschen ,die Verpflichtung zu Denk – und Meinungsfreiheit rechtsstaatlich tolernates Verhalten im Unrechts- und Mauerschußstaat , der linksfaschistischen sogenannten Deutschen „Demokratischen“ Republik , der DDR ,nicht mit der Muttermilch aufgesogen und verinnerlicht hat !

    Liebe Niederländischen Freunde !
    .
    Sorry !
    .
    Verzeih ihr , denn sie weiß nicht , was sie tut !
    .
    Europa braucht solche Holländer wie Geerd Wilders !
    .
    .
    Wir BESSERWESSIS haben das auf jeden Fall schon begriffen und sicher auch schon viele Ossis !

    .

  104. Die verlogene Merkel hat versucht, in D einen neuen Stasi- und SED-Staat einzuführen !
    Diese Frau verdirbt das deutsche Volk mit ihrem Charakter !
    Sie ist falsch, hinterhältig und psychisch gestört ! (nach E. Fromm ist seelische Gesundheit nur mit intakter Moral vereinbar).

    Daher muss diese Frau umgehend und sofort außerordentlich abgesetzt werden, ggf. durch einen Volksentscheid !

    Sie hat der BR Deutschland schon jahrelangen Schaden zugefügt !

  105. http://www.elsevier.nl/web/Nieuws/Politiek/277186/KabinetRutte-I-komt-met-algeheel-burqaverbod.htm?utm_source=Nieuwsbrief_dag&utm_medium=email&utm_campaign=Nieuwsbrief

    wie geil ist das denn? es gibt bisher kein gesetz in den niederlanden die kriminellen ausländern die tür weist? und erst wenn eine gefängnisstrafe von 12 jahren verübt wird? empfehle jedem sich mal das aufenthaltsgesetz §53 anzuschauen. welches hier aufgrund der überlasteten gerichtshöfe gar nicht angewendet wird ..

  106. es ist manchmal peinlich deutscher zu sein – zumindest wenn die eigene führung dafür sorgt…

  107. Es verbietet sich überhaupt anderen Regierungen,dazu noch aus der BRD,allein schon wegen der unsäglichen Vergangenheit,zu kritisieren.Merkel,treten sie zurück,bevor das Volk sie zurück tritt!!!

  108. gesagt, getan!
    mail an telegraaf und CDA ist raus!

    Liebe niederländische Nachbarn,

    ich möchte mich für die verbale Einmischung von Frau A. Merkel, bezüglich der Regierungsbildung in ihrem Land, entschuldigen.

    Ich, als deutscher Bürger, bin zu tiefst beschämt, dass diese Person sich in die politischen Angelegenheiten eines demokratischen, souveränen Nachbarstaates einmischt.

    Es steht Frau Merkel nicht zu, ihr Amt des deutschen Bundeskanzlers, zur Äußerung ihrer privaten Meinung zu missbrauchen! Die von ihr gemachten Aussagen spiegeln nicht die Meinung des deutschen Volkes wider.

    Frau Merkel schafft es selbst nicht, Demokratie und Meinungsfreiheit in Deutschland zu respektieren. Aus diesem Grund steht das Gros des deutschen Volkes schon lange nicht mehr hinter dieser Person.

    Wir Deutschen beneiden das niederländische Volk um eine so mutige und tapfere Person, wie Geert Wilders es ist.
    Geert Wilders ist ein Segen für ganz Europa auf den ihr Niederländer stolz sein könnt!

    Ich persönlich, wünsche dem niederländischen Volk und für die Regierungsbildung alles Gute und Gottes Segen.

    Freundschaftliche Grüße
    aus Bayern

  109. #142 Piet Paaltjes (01. Okt 2010 07:50)
    Ihr solltet wissen das “de telegraaf” wie alle andere zeitungen (und alle andere medien )in mein land ,sehr ANTI Wilders sein.De Telegraaf ist das partei orgaan für VVD und CDA wähler.

    In Deutschland sind TV und Printmedien ebenso extrem linksgerichtet. Irgendwann können aber die Medien die Meinung des Volkes nicht mehr verschweigen!!

    Kannst Du uns weitere e-mail adressen von großen niederländischen Zeitungen mitteilen?

    DANKE! Dein DEUTSCH ist sehr gut! Ich wäre froh, wenn ich so gut niederländisch könnte!

  110. froschy wo bist DU?

    Wir benötigen Vorlagen: Halt’s Mau l, Merke l! mit Konterfei!

  111. Auch ich bitte die Niederländer für die neuerliche entsetzliche Entgleisung unserer (Noch-) Bundeskanzlerin um Entschuldigung!

    Es ist weder hilfreich noch alternativlos, wenn sich die deutsche Regierungschefin in die Belange eines demokratischen Nachbarlandes einmischt, und Wertungen vornimmt, die ihre stark ramponierte Redlichkeit erneut bis zum Anschlag strapazieren!

  112. Sehr gut, prima Schlagzeile, aber tumbe Gemerkel wird das nicht verstehen, einerseits geht es nicht um CO2, andererseits ist da nichts zum Arschkriechen.

  113. Werte Frau Merkel, ich kann mir nicht vorstellen, das Sie mit Ihren Äusserungen zur demokratschen Wahl in den Niederlanden dem Wohlwollen der deutschen Bevölkerung gegenüber Ihnen und Ihrer Partei dienen. Ja, Deutschland braucht auch so eine Bewegung, da es die etablierten Meinungsmacher es offensichtlich nicht im Kreuz haben, entsprechend dem Schwur: ZUM WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES zu handeln.

  114. Das Gemerkel mischt sich gerne in die Interna anderer Länder ein, indem sie gerne ermahnt, Lösungen braucht sie ja da nicht zu liefern. Für Deutschland hat sie ebenfalls keine Lösungen, es sei denn, es geht um Co2, dann hat sie grosses Maul.

  115. Merkel’s Ziel sollte doch jedem klar sein, Präsidentin der Europäischen Kommission. Alle, die das EU-Projekt nur ansatzweise gefährden, sind ihre Gegner. Sie wird alles daran setzen, eine 100%ige Vorbildfunktion abzugegen, um ihre Zukunft in Brüssel nicht zu gefährden. Ob wir Deutschen darunter leider, interessiert sie herzlich wenig, solange die Tür in Brüssel weiterhin für sie offen steht.

  116. Toll, wie souverän die Niederländer Merkel eins vor den Latz knallen. Diese DDR Schlampe sollte in die SPD oder LInke eintreten. Es ist peinlich, dass Deutschland so eine Kanzlerin hat.

  117. Seit Jahrzehnten versuchen die Politiker, ihr völliges Versagen zu verschleiern und wegzulügen. Dies gelingt nur durch Gleichschaltung der Medien, Zensur mit Begriffsverbiegungen wie aus 1984, Unterbindung einer kontroversen Debatte, und, da der Druck täglich weiter zunimmt, täglichem tausendfachen Verrat am Bürger. Merkel richtet in der Tat noch größeren Schaden an als ihre Vorgänger und man hätte an jenem Abend der Abwahl von Rot-Grün, als ein alkoholisierter, testosterongesteuerter Schröder Merkel so niedermachte, wie niemand mehr vor oder nach ihm, gewarnt sein müssen, dass das Unheil über Deutschland sich mit ihr vielfachen würde.

  118. Ist unsere Bundeskanzlerin eigentlich ein Grund, in anderen Ländern politisches Asyl zu beantragen?

  119. Diese Frau fügt Deutschland einen Image Schaden zu. Tag für Tag, immer auf´s Neue. Wer kann sie stoppen? Niemand? Die nächste Wahl kommt, ändert sich was? Nein? Was nun? Fragen über Fragen.

  120. Merkel ist auch nicht meine Kanzlerin, war sie noch nie.

    Warum wird Merkel nicht verklagt? Sie fügt unserem Land stetig Schaden zu, sie macht uns lächerlich und lässt unser Land ausbluten.

    Sie ist eine Schande für Deutschland.

  121. Das Schlimmste ist aber, dass unter deutschen Politikern keiner den Mumm hat, diesem Ferkel eine vor den Latz zu knallen!

  122. #162 enwet (01. Okt 2010 09:34)

    Ein Imageschaden wäre noch reparabel. Sie wickelt aber unser Land ab, raubt uns unserer Identität, der EU Willen. Was die Grünen in 30 Jahren schafften, schafft sie in nur einer Amtsperiode.

  123. Die Niederländer müssen noch viel dazulernen.
    Einmischungen in die Angelegenheiten anderer Länder hatten auch nach 45 große Tradition in der Zone. Wie bedauerten es die GutGenossen nicht zusammen mit den anderen Gutgenossen „befreundeter“ Länder mit dem Panzerlein nach Prag kommen zu dürfen um Freiheitspatrioten abschlachten zu dürfen.

    Dagegen ist doch dann ein verbaler, strunzdämlicher und unverschämter Seitenhieb einer deutschen Kanzlerin die in der Zone sozialisiert wurde und dort im System einer erfolgreichen Karriere entgegensah wirklich harmlos.

    Die Holländer sollen sich mal nicht so anscheissen !

    Frau Kasner ähh Merkel, soll so weitermachen !
    Je mehr desto besser. Statt nur Zwietracht und Entfremdung der Bonzen vom Volk, der Entfremdung von Regierung und Volk werden nunmehr die befreundeten Völker durch diesen Bundeschef „aufeinadergehetzt“.

    Nun wissen wir alle, dass – laut Interpretation einer höchstrichterlichen Rechtsverdrehung – der Amtseid nur ein Showeid ist – weniger als die Floskel „Guten Tag“ eine aufrichtig gemeinte Wunschformel darstellt, aber möglicherweise ändern sich die Zeiten ja dann doch schneller als gedacht und das dämliche Volk mißt diese Leute an ihrem Amtseid. Was mag das gerechte Urteil am Ende eines Tages sein and dem korrupte Kuschelrichter bereits an den Schweinegalgen wünscht ?

    Bleibt zu Hoffen das Wilders nicht einer Form der gehaidertseins anheimfällt. bestimmten Bonzen würde dass sicher nicht ungelegene kommen.

  124. Frau Merkel sollte sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen:
    Sie verbaut der CDU damit die Möglichkeit, nach der nächsten Bundestagswahl wenigstens als drittstärkste Kraft an einer Regierungsbildung beteiligt zu werden!

  125. Ich glaube langsam auch, dass die eine neue DDR-Diktatur errichten will. Der freiheitsliebende Demokrat Wilders ist dabei Merkels größter Feind.

    Warum sonst werden in Deutschland Demokraten diffamiert und zum Schweigen gebracht? Das ist doch ein Skandal!

  126. Auch ich habe mich gerade bei Herrn Verhagen und dem Telegraaf für die Bemerkung unserer Bundeskasperin entschuldigt:


    Geachte heer Verhagen,

    Ik verontschuldig me voor de verklaringen van de Duitse bondskanselier Angela Merkel.

    Uw mening vertegenwoordigt NIET de mening van het Duitse volk. Ik feliciteer u voor wat je doet en doe dan verder!

    Met vriendelijke groet,

    xxxxx

    Hoffe, dass mein Niederländisch einigermassen fehlerfrei ist.

  127. #50 Rechtspopulist (30. Sep 2010 23:41) Die Frau tickt doch nicht richtig.

    „“Erst spielt sie Literaturkritikerin und nun quatscht sie den Holländern in deren Politik rein.
    Glaubt diese Frau, das sei “hilfreich”?““

    Das müssen Sie gerade sagen. Sie „Rechtspopulist“. Das von Ihnen kritisierte „Merkelverhalten“ ist Ihnen doch gerade angestammt, wenn es um die Diffamierung der Ihnen verhassten Christen geht!

    Also, packen Sie sich erst einmal an die eigene Nase bevor Sie sich produzieren.

  128. #49 joghurt (30. Sep 2010 23:41)

    Es wird Zeit der Genossin zu zeigen,wo der Hammer hängt.

    Warum? Damit sie noch eine Sichel darüber hängt 😉

  129. Wer möchte kopiere das hier und schickt es
    Aishe Merkel. Einfach auf CDU Seite/Kontakt.

    Liebes Merkelchen,

    merkst Du überhaupt noch was?

    Erst treibst Du Sarrazin ohne Not und ziemlich dümmlich ( weil noch nicht mal sein Buch gelesen und doch gleich vorverurteilt ) durch den Kessel, was Dich aber nicht daran hindert, ein paar Tage später Dich auf einmal als Gralshüterin der Meinungsfreiheit aufzuspielen, indem Du Orden für den Mut die Meinung zu äussern verteilst.
    Oder auf einmal innerhalb kürzester Zeit mit Deinem Club ein neues Integrationsprogramm vorstellst, so als wäre das ja eigentlich schon lange Euer Thema. Was ja nicht stimmt, denn Du und Deine Versagerkumpels habt ja die Augen vernagelt.

    Aber Du stehst nicht ganz alleine. Auch kleines, dickes Gabriel will jetzt mal, aber sorry, ganz hart durchgreifen.
    Komisch, erst überbietet Ihr Euch in Betroffenheit und Empörung, von wegen böser,böser Sarrazin und —-schwupps—-nachdem Ihr merkt, wievielen Menschen dieser Mann ausm Herzen spricht, sinds auf einmal Eure brennenden Themen auch. Natürlich nur solange, bis die ganze Aufregung abschwappt, danach wird weitergemacht wie bisher, in volksverräterischer und undemokratischer Manier.

    Aber Ihr seid angezählt, egal aus welchem Lager Ihr kommt. Seid gewiss, Euer Spiel geht nicht ewig.

    Weisst Du eigentlich, dass Dich zunehmend mehr Leute als verlogene, heuchlerische Witzfigur wahrnehemen ?

    Und nun hast Du wieder versucht, Deinen in die Jahre gekommenen Hintern ganz links anzubieten, indem Du in einer Deiner Paraderollen mal wieder tiefes Bedauern kundtust über Geert Wilders Regierungsbeteiligung im sympathischen Holland.

    Findest Du es nicht ziemlich vermessen und frech, dass Du Dich hierzu überhaupt verrülpsen lässt.
    Das ist der holländische Wählerwille, Fräulein, aber ein weiteres Indiz dafür, wie fremd und egal Dir des Volkes Meinung ist, Du Superdemokratin.

    Und selbstverständlich macht es Dir auch Angst, denn DU weisst genau, dass Du mit Deinem Verein auch bald an der Reihe bist. Auch hier werden sich die Gewichte verschieben und Deine schlimmsten Befürchtungen werden wahr. Totaler Machtverlust, weil aufs falsche Pferd gesetzt. Nix Schlimmeres als das für jemanden wie Dich, dem das Wohl des Volkes nicht die Bohne interessiert.

    Freu mich schon sehr auf Dein dummes Gesicht, wenn Zahltag ist.
    Und der kommt, verlass Dich drauf, Merkelchen.

  130. Wer Bücher, wie das von Thilo Sarrazin, kritisiert, obwohl sie es gar nicht kennt, wer Menschen aus Prinzip und übler Gewohnheit als Rechtpopulisten beschimpft und wer auch sonst seinem Volk ein X vor ein U vorzumachen versucht, lebt gefährlich.
    Denn sie wird damit immer unglaubwürdiger. Eigentlich müßte sie sich jedesmal bei den Opfern der Verleumdung entschuldigen. Aber irgendwann nimmt man solche Entschuldigungen auch nicht mehr an …

    Ich glaube, Frau Merkel wird bald ihren Posten verlieren …

  131. Das Schlimmste ist aber, dass unter deutschen Politikern keiner den Mumm hat, diesem Ferkel eine vor den Latz zu knallen!

    Ich nehme an,weil die selber alle Dreck am Stecken haben.
    Da bleibt man lieber ruhig.die STASI Medien sammeln alles gegen dich.
    Und diese Medien dienen Merkel.Merkel hat sicherlich Deckung von sehr mächtigen Leuten im Hintergrund,sonst könnte sie sich das alles nicht erlauben.

  132. Der niederländische Autor Geert Mak, der mit seinen Büchern auch in Deutschland einem breiteren Publikum bekannt ist, hat via „Zeit“ nun das Ausland aufgerufen, wachsam zu sein: „Ich finde es schrecklich und erniedrigend, aber ich muss es jetzt zum ersten Mal sagen: Ich hoffe in den kommenden Monaten auf internationale Aufsicht, auf Druck von außen. Wir brauchen das jetzt.“

    Täuscht euch nicht.
    Auch in der BRD gibt es viele solche Volksverräter.Die würden bei unpassender Politik am liebsten auch eine PC Armee einmarschieren lassen.

  133. #175 HarryM (01. Okt 2010 10:56)
    „Wer Bücher, wie das von Thilo Sarrazin, kritisiert, obwohl sie es gar nicht kennt, wer Menschen aus Prinzip und übler Gewohnheit als Rechtpopulisten beschimpft und wer auch sonst seinem Volk ein X vor ein U vorzumachen versucht, lebt gefährlich.“

    Das Traurige ist m.E. dass eine solche (Un)Person halt genau nicht gefährlich lebt, sondern sich wie im Falle Merkel in einer sicheren Position befindet, aus der heraus sie ihre Kompetenzen überschreiten darf, weil hinsichtlich dessen, was sie an Urteilen abgibt, in der politischen Klasse ein nicht zu vernachlässigender Konsens besteht. Man klatscht ihr scharenweise Beifall!
    den Teufel der „rechten“ Bedrohung an die Wand zu malen ist bestenfalls „hilfreich“, die eigene Hilflosigkeit zu verdecken.

    Dass es letztlich aber für eine Demokratie unsäglich ist, wenn eine Kanzlerin die Wahlergebnisse und Regierungsbildungen der Nachbarländer derat kommentiert, steht außer Frage.
    Anstatt sich selbst Gedanken darüber zu machen, warum sich ein in der politischen Klasse ungeliebter Kopf wie Wilders, der alles andere als rechtspopulistisch ist, sondern konsequent liberal, auf der Erfolgsspur befindet, während die eigene Partei gänzlich ihr Gesicht verliert und sich von anderen längst nicht mehr wesentlich unterscheidet, ist der Griff zur Dreistigkeit ein einfacher.
    Der Punkt ist, dass Merkel auch sich selbst damit nicht „hilfreich“ ist und dass sie sogleich Reaktionen hervorruft, die sie in ihre Schranken verweisen – welch Peinlichkeit!
    Wenn man mit Broder eine „Verostung der Republik“ ausmacht, dann hat Merkel jetzt mit ihrem seltsamen „Bedauern“ dieser weiterhin Vorschub geleistet.
    Wir sind aber in keiner DDR und insofern täte sie gut daran, die Wahlergebnisse und die denen zugrundeliegenden Entscheidungen der Bürger zu akzeptieren und auf öffentliche Kommentare zu verzichten.
    Eine Gesinnungsdiktatur, in der sich alle einig sind, braucht niemand. Es wäre ja auch ein schlechter Witz, wenn demnächst Bücher, die ihr zusagen, das Merkel-Prädikat „hilfreich“ erhielten und andere dagegen die Empfehlung, man möge doch die berufliche Karriere des betreffenden, „nicht hilfreichen“ Autors beenden, ja, wenn Merkel darüberhinaus sogar noch den Nachbarländern Prädikate für „hilfreiche“ Wahlergebisse ausstellte…

  134. # 107 Michael Westen

    Bin Ich mal gespannt was die Kirche zum Thema Islam sagt.

    # 113 WahrerSozialdemokrat

    … Nicht der Pfarrer oder ich, als Christ, sondern die Lehramtsmeinung der katholischen Kirche will ich erfahren bzgl. Islam !…
    ———————————————-

    So hat sich Georg Gänswein (Privatsekretär des Papstes) vor ein paar Jahren geäußert:

    http://storico.radiovaticana.org/ted/storico/2007-07/146900_vatikan_georg_ganswein_spricht.html

  135. @179 Chrisee: ihr Niederlaendisch ist fast fehlerfrei. Im jeden fall viel besser als mittlerweile der 4. Generation Marokkaner.

    Und ein Rueckenstutzung fuer Israel:

    ‚Die Niederlaende will weiter investieren in die Relation mit Israel‘

    http://fp.dagelijksestandaard.nl/2010/09/israel-in-het-regeerakkoord/

    Deutlich Wilders‘ hand. Um die dhimmy CDA-mitglieder guenstig zu stimmen muss leider auch etwas politiekkorrektes blabla ueber Frieden mit den ‚Palistinenzer‘ dabei.

  136. In Deutschland gibt es schon viel zu lange eine Entschuldigungs- und Schäm-Kultur. Wenn sich selbst PI entschuldigt und schämt für Merkels Äusserungen – was soll denn das? Raus aus der ewigen Demutshaltung! Es reicht vollkommen, wenn wir diese Äusserungen entsprechend kommentieren und verurteilen und uns davon distanzieren. Aber wir uns für Merkel entschuldigen und sogar schämen? Wer sind wir denn? Wo bleibt denn da der berühmte PI-Biss? Sich schämen und betroffen sein – so ein Rumgeflenne! – das könnte Claudia Roth nicht besser. Aber dieses Gesülze unterschreibe ich nicht!

  137. Seit Merkels Antritt ist die C*DU (naja eigendlich nur noch „U“) die neue Linkspartei…

  138. Verhagen … bestätigte aber wiederum auch gute persönliche Kontakte zu Merkel und der CDU.

    Ich hoffe auch sehr, dass das Merkel gute Kontake hat. Und wenn die verdreckt sind, nimmt man einfach etwas Kontaktreiniger.

  139. Warum wurde die „Rosenholz-Datei“ mit den ganzen Westdeutschen Stasi-Verrätern nicht ausgewertet und veröffentlicht??

    Vermutlich waren 50% aller Westdeutschen Bundestags-Abgeordneten Stasi-Verräter??

    IM Erika, kehren sie erst mal vor der eigenen „Linken“ Türe, bevor sie die Nachbarn bevormunden…

  140. Als Hollaender, welche schon laenger in deutschland wohnt, bin ich froh ueber die reaktionen zu den Aussagen von Frau Merkel.

    Deutschland misscht sich in viele sachen ein, aber selbst wenn verurteilt, haelt deutschland die verurteilungen nicht ein.

    Wir haben drei jahren in Irland festgesessen, weil das Auswertige amt sich verweigert hat meine Tochter (welche eine Deutsche Mutter hat) eine Nationalitaet / Deutsche ausweis zu geben. Deutschland ist verurteilt worden wegen menschenrechte verletzungen durch den EU Gerichtshof (Urteil C-353/06 Guerkins/Pauls vs Deutschland). Irland hat der Deutsche Botschafter rausgeschmissen. Der Botschafter hat (aehnlich wie Frau Merkel) die Irische bevoelkerung beleidigt.

    Dies ist der deutsche regierung, welche sich anmasst sich in Hollaendische Politik ein zu misschen. Fraglich, sehr Fraglich!!

    Meine hofnung ist, das die Deutsche Bevoelkerung wach wird und bei den naechste Wahlen das richtige macht.

  141. #150 Niketas von Byzanz

    Der Telegraaf ist doch nicht so anti wie die anderen Zeitungen, und ihre Leser zum übergrößten Teil wohl gar nicht.
    Artikel in Der Telegraf über die deutsche Reaktionen: http://www.telegraaf.nl/binnenland/7804727/__Excuseer__Nederland___.html?p=17,2

    Elsevier (liberal) ist nicht anti. Emailadresse Redaktion: E-mail: redactie.elsevier@elsevier.nl

    http://www.elsevier.nl/web/Nieuws/Politiek/277321/Vier-van-de-vijf-CDAstemmers-Ja-tegen-Regeerakkoord.htm?utm_source=Nieuwsbrief_dag&utm_medium=email&utm_campaign=Nieuwsbrief

    Andere Zeitungen wie NRC (einst eine liberale Qualitätszeitung), Volkskrant und Trouw, sind sehr anti-Wilders und hetzen täglich. Publieke Omroep (= Öffentliches Fernsehen) ist links, lügt und dämonisiert.

    #178 joghurt
    Der linke semi-Historiker mit dem historischen Bewußtsein eines Erdnußes Geert Mak leidet schon jahrelang an akute Hitler-Paranoia.

  142. Frau Merkel ist also gegen Demokratie!
    Brutal finde ich das Sie schon Ihren Mund geöffnet hat bevor es zur tatsäglich regieren gekommen ist. Dabei wird PVV gar nicht aktiv regieren und wird nur vom Parlament aus die Staatsführung von Rutte-Verhagen unterstützen.
    Wahrscheinlich haben linkse Holländische Kollege Merkel beeinflusst. Da ich kann euch sagen die linker Seite in den Niederländen ist blind geworden von Panik. Über den Rücken von die Schwächere haben die sich die letzte Jahren nur sichselbst bereichert.
    Bin als Holländer in Deutschland selbst Ausländer und habe deswegen nichts gegen Ausländer und die dabei gehörende Änderungen aber wir lassen unsere Länder doch nicht ausplündern?! Und PVV ist in Holland nicht nur gross geworden wegen Stellungnahme gegen Moslemextremismus sondern auch wegen Kritik auf die zu viele Reichsbeamten und der unverhältnismäßig grosse Einbringungen an ein viel zu gross geworden Europa.
    Die Arbeit und das Geld sollen wieder zurück nach dem wohlwollende Bürger.

    Frau Merkel ich sag Ihnen dass Deutschland die Holländische Politik bald folgen wird! Veilleict wissen Sie das auch und haben Sie deswegen Kommentar gegeben.

  143. Hier ein sehr gutes kommentar von Kevin Rudd -Australian (ex) Prime Minister:
    Muslims who want to live under Islamic Sharia law were told on Wednesday to get out of Australia, as the government targeted radicals in a bid to head off potential terror attacks.

    Separately, Kevin Rudd angered some Australian Muslims on Wednesday by saying he supported spy agencies monitoring the nation’s mosques.

    Quote:
    „IMMIGRANTS, NOT AUSTRALIANS, MUST ADAPT. Take It Or Leave It.

    I am tired of this nation worrying about whether we are offending some individual or their culture.

    Since the terrorist attacks on Bali we have experienced a surge in patriotism by the majority of Australians.“

    „This culture has been developed over two centuries of struggles, trials and victories by millions of men and women who have sought freedom.

    We speak mainly ENGLISH, not Spanish, Lebanese, Arabic, Chinese, Japanese, Russian, or any other language. Therefore, if you wish to become part of our society, Learn the Language!“

    „Most Australians believe in God. This is not some Christian, right wing, political push, but a fact, because Christian men and women, on Christian principles, founded this nation, and this is clearly documented.

    It is certainly appropriate to display it on the walls of our schools If God offends you, then I suggest you consider another part of the world as your new home, because God is part of our culture.“

    „We will accept your beliefs, and will not question why.
    All we ask is that you accept ours, and live in harmony and peaceful enjoyment with us.“

    „This is OUR COUNTRY, OUR LAND, and OUR LIFESTYLE, and we will allow you every opportunity to enjoy all this.
    But once you are done complaining, whining, and griping about Our Flag, Our Pledge, Our Christian beliefs, or Our Way of Life, I highly encourage you take advantage of one other great Australian freedom, THE RIGHT TO LEAVE..“

    „If you aren’t happy here then LEAVE. We didn’t force you to come here. You asked to be here. So accept the country YOU accepted.“
    Unquote.
    Is wird zeit dass Europa im gleichem worter sich aus-spricht.
    Verzeiung fuer mein Deutsch – Ich bin Australian und Hollander.

    Thank you.

    Patrick.

  144. @Defence

    Falls deine Frage nicht ironisch gemeint ist:

    IM Erika heisst ‚Informeller Mitarbeiter Erika‘

    also DDR Spion/Informant

  145. @#8 unermuedlich (30. Sep 2010 22:46)
    Toda raba für den Brieftext. Ich habe gerade an den Telegraaf eine Mail mit diesem Text, in Bezug auf meine Person etwas abgewandelt, geschrieben.

    Angela Merkel ist jetzt eine Volksverräterin. Sie muss abgesägt werden.

  146. jede regierung ist so gut wie das volk welches sie waehlt!!!!!
    wer konte das ahnen?
    einew kanzlerin die ihr demokratieverstaendnis aus SED zeiten heruebergerettet hat.
    mammis liebster schwiegersohn als bundespreasident.
    hat geert wilders keinen bruder den er uns mal leihen koennte?
    entschuldigt niederlaender dass unsere kanzlerin mal wiedr gezeigt hat wie waehlervoten geachtet werden.
    tucholsky: ich kann garnicht soviel fressen wie ich kotzen moechte!!!!!!
    angela catch hell!!!!!!

  147. 1 arzt (USA):
    wir haben einem patienten einen neuen kopf aufgesetzt. er lebt ohne probleme.
    2 arzt (RUSSLAND)
    ist ja noch garnichts, wir haben einen total zerfetzten patienten wieder zusammengefuegt,man sieht nichts und es geht ihm blendend.
    3 arzt (BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND)
    ist alles noch nichts. bei uns wurde eine frau von einer dampfwalze ueberrollt. TOTAL PLATT!!!! wir haben sie aufgeblasen und jetzt ist sie sogar KANZLERIN geworden!!!!!!!!

  148. Der Entschuldigung an unsere holländischen Nachbarn wegen der verbalen Entgleisung der Kanzlerin möchte ich mich anschliessen.
    Die Kanzlerin wird sich früher oder später selbst entschuldigen müssen, sie verliert schon jetzt wieder Wähler.

  149. @196 Dani:
    Nein, nicht ironisch gemeint. Hatte wirklich keine Ahnung. Ich bin Niederlaender und lese hier seit Jahren gerne mit.

  150. #170 chrisee
    Es gab leider einige Fehler in dein Niederländisch; man wird es hier verstehen, aber ich möchte dich ein bisschen helfen.

    Geachte heer Verhagen,

    Ik verontschuldig me voor de verklaringen van de Duitse bondskanselier Angela Merkel.

    Uw mening vertegenwoordigt NIET de mening van het Duitse volk. Ik feliciteer u voor wat je doet en doe dan verder!

    Met vriendelijke groet,

    xxxxx

    „Verklaringen“ – nicht ganz fehlerisch, aber ich wurde schreiben: „uitspraken“

    „Uw mening“ – das bedeutet „Ihre meinung“, „your opinion“.
    Hier soll es Angela Merkels Meinung sein: „Haar mening“ („ihre meinung“, das ist für uns ein schwierig Unterschied mit die Buchstaben).

    „Ik feliciteer u voor wat je doet en doe dan verder!“
    „u“ => „Sie“, aber „je“ => „du“
    „feliciteer“ – das verstehen wir, aber wir sagen das nicht so.
    „doe dan verder zo“ – sagen wir auch nicht.

    Besser wäre:

    Ik waardeer u zeer om wat u doet, en gaat u alstublieft zo door!

    Hoffe, dass mein Deutsch einigermassen fehlerfrei ist.

    Herzliche Grüsse aus Holland!

Comments are closed.