Bei Focus-Online hat man nicht nur die Schere im Kopf, sondern bei der Bild-Bearbeitung auch schnell zur Hand. Während der einsame aber mutige und deshalb wohl auch immer prominenter werdende „Danke-Thilo-Mann“ sehr gerne für einen Aufmacher von Focus-Online genutzt wird, lässt man dies nur mit einer verkürzten Meinungsäußerung zu.

Während der Sarrazin-Sympathisant mit seinem Protest augenscheinlich auch auf PI aufmerksam machen wollte – was man damit auch als einen Teil seiner Meinungsäußerung betrachten musste – hat ihm Focus diese Äußerung verwehrt. Nicht ganz unabsichtlich, wie man an der ersten Version des Aufmachers, die wir hier zeigen, deutlich erkennen kann:

Wie man bei dem Vergleich mit der ersten Fassung sofort bemerkt, hat Focus zunächst die komplette Aussage des PI-Lesers seinen Usern präsentiert. Doch schon wenige Minuten später hat man sich den Teil der Botschaft herausgepickt, den die Redaktion für die Schlagzeile brauchte und den Rest entfernt.

Erst wenn man den Artikel anklickt, bekommt man das Foto zu sehen, bei dem es der Focus durch die Abbildung einer halben Zeile der Ratekunst seiner Leser überlässt, was der „Danke-Thilo-Mann“ denn da wohl noch als Äußerung an die von ihm gesuchte Öffentlichkeit herantragen wollte:

Wir gehen dennoch davon aus, dass der ein oder andere Focus-Leser infolge des Artikels zu uns findet. Denn schließlich sind die Konsumenten der Mainstream-Medien gewohnt, sich zu den präsentierten Halbwahrheiten den Rest dazu denken zu müssen.

Der „Danke-Thilo-Mann“, der Mitglied bei der Bürgerbewegung Pax Europa ist, wird zu seinen Motiven und seiner Sicht der Dinge noch hier auf PI Stellung beziehen. Irgendwo muss man ja ungekürzt zu Wort kommen dürfen.

Hier noch einmal das Video des „Danke-Thilo-Mannes“:

(Spürnasen: FallenLeaves, frank2222)

image_pdfimage_print

 

93 KOMMENTARE

  1. Aus dem Focus-Interview mit Sarrazin:

    Frage: Das haben Sie nicht erwartet
    nach diesem Buch?

    Sarrazin: Na, mir war schon klar, dass ich einigen Staub aufwirbeln würde. Aber in
    dieser Dimension konnte das niemand
    voraussehen. Vor allem trifft mich das
    Mobbing im persönlichen Raum. Ich
    bin zum Beispiel Mitglied im Club sozialdemokratischer
    Golfer – „GoSos“
    genannt. Dort schreibt nun plötzlich
    der Innenstaatssekretär Ulrich Freise
    eine Mail an alle Sportsfreunde, dass
    er nicht mehr mit mir golfen will und
    alle anderen zu meiner Ausgrenzung
    auffordert.

  2. Ja, so sind sie, die Zeitungen sorgen dafür, dass die Leute nicht wissen, was in der Welt so vorgeht und wie die Menschen denken.

    So werden sie ihrem Informationsauftrag natürlich am (selbst)gerechtesten. 😀

    Die Absicht dahinter ist, die Menschen voneinander abzuschneiden.

  3. Da er kein Mann der „1. Reihe“ sein möchte, sollte er zumindest nach seinem SPD-Rauswurf Mitglied bei Pro Deutschland werden.

    Damit wäre er ein „Wachstumsbeschleuniger“ 1. Güte

  4. Das Bild bei Focus wurde verstümmelt?
    Gleich anrufen und sich bewchweren!!
    Alle mitmachen und dort an selbigen Stellen sagen was man von Zensur hält!!
    FOCUS ONLINE
    Steinhauser Str. 1 – 3
    81677 München
    Telefon/FOCUS Zentrale 089/92 50 – 0 089/92 50 – 0
    Telefon/FOCUS Online – 38 95
    Fax FOCUS Online 089/92 50 –
    Geschäftsleitung – 13 89
    Politik/Panorama – 13 05

  5. Schreibt weiter und weiter Eure E-Mails an Politiker, Verbände etc. Laßt die Welle nicht auslaufen. Die ersten Verunsicherungen sind schon zu bemerken!!!

  6. Spiegel, Focus, WELT, ZEIT, Süddeutsche, Tagesspiegel, Bundesregierung, Ditib:

    Es wird weiter gelogen, nichts wird sich ändern, ohne das der Druck auf die Straße getragen wird:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,715784,00.html

    Trotz Sympathien für seine Thesen sprechen sich aber die meisten Deutschen für Sarrazins Entlassung aus dem Bundesbank-Vorstand aus: Auf die Frage, ob Bundespräsident Christian Wulff die Entlassung unterschreiben sollte, antworteten 45 Prozent der Befragten in der Emnid-Umfrage mit „ja“. 41 Prozent sprachen sich dagegen aus.

  7. Erobern, unterwerfen, töten, vergewaltigen, plündern .. mehr haben die Muslime doch nciht drauf, dank ihres „Vorbildes“, den Großen Vorsitzenden, äh Propheten. Heißt es nicht: „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen?“ 😉 Und nun mal ganz objektiv, Leute: Was für Früchte hat der Islam bisher so hervorgebracht? Doch eher Früchtchen, oder?

  8. OT : Youtube manipuliert mal wieder :

    Gestern erschien ein Video von der Al-Quds-Demo in Berlin (von islamischer Seite aufgenommen), in der eine junge Kopftuch-Muslima laut und deutlich „Scheiss Juden!“ skandiert (auf dem Kudamm,wohlgemerkt im September 2010).

    Heute ist das Video schon wieder entfernt …
    Die Wahrheit war wohl zu riskant.

  9. @8 ex-oriente-lux
    Sehr richtig!! Es sind immer nur kleine Zeitfenster in der man das Rad der geschichte ändern kann. Thilo hat uns eines geöffnet, nutzen wir es, bevor es sich wieder schließt!!
    Deshalb alle morgen die es sich zeitlich leisten können zur Demo nach Mönchengladbach gegen die Salafistenschule kommen. PI Schilder und Flyer nicht vergessen!!!!!!

  10. dem jungen mann mit der „thilo-aktion“ gehört meine ganze sympathie. wenn das linke gesocks gekonnt hätte, wäre er nicht unbeschadet aus der situation rausgekommen. ich hätte mir gewünscht, einige mutigen hätten sich an seine seite gestellt. ich beklage den fehlenden zusammenhalt unter gleichdenkenden in unserer gesellschaft. ich verabscheue dukmäuserei.

  11. OT

    Amazon Bestseller Liste vom 5.Sept. 2010

    Platz 1
    Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen Thilo Sarrazin (Autor)

    Platz 2
    Das Ende der Geduld: Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter Kirsten Heisig (Autor)

    Platz 5
    Der Fall Sarrazin: Verlauf einer gescheiterten Tabuisierung Institut f. Staatspolitik (Autor)

    Platz 16

    Politische Korrektheit: Das Schlachtfeld der Tugendwächter Jörg Schönbohm (Autor)

    Platz 48
    Die große Verschleierung: Für Integration, gegen Islamismus Alice Schwarzer (Herausgeber)

    Platz 87
    Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold: Armut für alle im »Lustigen Migrantenstadl« Udo Ulfkotte (Autor)

  12. Auch Herr Markwort ist ein Medienlump,besserwisserisch und geldgeil!

    Wenn Du Sie alle in einen Sack steckst und drauf haust, da erwischst Du nie den Verkehrten! 🙂

  13. Die Politikkaste springt jetzt auf den „Sarrazin-Zug“ auf nach dem Motto „Manches stimmt ja und wir reden jetzt drüber“. Aber in weniger als einem Jahr wird das schon wieder vergessen sein. Auch das Volk ist vergeßlich; die Medien werden dabei helfen.
    Erinnern wir uns noch an die Kampfhunde, an die BSE-Rinder, an Schweinepest? Alles Schnee von gestern, ohne gelöst worden zu sein.

  14. Oh, oh böse, böse… Da muss sich der Hausgrafiker jetzt aber einen gaaaaanz dicken Rüffel in der Abteilung für kultursensible Zeichen(Sprache) abholen.
    Toi, toi ,toi… Hoffentlich wartet da nicht schon eine Ersatzmannschaft um die Grafikabteilung zu „reformieren“. Im Flur steht schon eine Gruppe uniformierter Qur’an- kundiger Kaligraphen, in Turnschuhe, Hochwasserhose, Nachthemd, Army- Weste, Fusselbart, Häkelmütze.

    Schnell noch ein Screenshot gemacht bevor…

    http://img2.immage.de/edit_05098d37efocus.png.jpg 🙂

  15. Ja, was soll man sagen!?
    Man kann ja von einem Blatt wie den Focus nichts anderes erwarten.

    Wichtig ist jetzt das unser mutiger Mitkämpfer nicht der einzigste bleibt der Flagge zeigt.
    Wir müssen jetzt alle AUFSTEHEN und auf die Strasse!!
    Wie schon mal gesagt, ist es schön zu sehen wenn man hier bei PI die Kommentare liest und man merkt, das man nicht allein ist.
    Das sehen aber die anderen nicht.

    W I R M Ü S S E N R A U S,

    A U F D I E S T R A S S E !!!

    C Y R U S

  16. #8 Hausener Bub

    Umfrage Presseclub zum gleichen Thema :

    9 % Sarrazin soll aus der Bundesbank ausscheiden
    91 % er soll bleiben !

  17. #18 Rainer_Zufall (05. Sep 2010 16:19)

    Ich finde die Pax Europa-Homepage optisch etwas “dünn”

    BPE arbeitet an einer neuen HP für die PAX Jugend.

  18. @ #8 Hausener Bub

    Trotz Sympathien für seine Thesen sprechen sich aber die meisten Deutschen für Sarrazins Entlassung aus dem Bundesbank-Vorstand aus: Auf die Frage, ob Bundespräsident Christian Wulff die Entlassung unterschreiben sollte, antworteten 45 Prozent der Befragten in der Emnid-Umfrage mit “ja”. 41 Prozent sprachen sich dagegen aus.

    Dem SPIEGEL glaube ich seit der Barschel-Affäre kein Wort mehr. Was da im Zusammenhang mit Barschel gelogen wurde, wie sich später herausstellte, ist einfach unglaublich. Nun will ich Barschel nicht in Schutz nehmen, aber wenn sich der Spiegel allein auf einen Hauptbelastungszeugen beruft, der von der SPD (als politischer Nutznießer dieses Skandals) 80.000 DM „einfach so“ bekommen hat, weil der damalige Sozialminister ja so ein „guter Mensch“ ist, dann frage ich mich schon, für wie bescheuert halten die roten Komplizen SPIEGEL und SPD uns Bürger eigentlich?

    Man kann also getrost davon ausgehen, dass diese Umfrage entweder durch angepasste Suggestivfragen hingebogen oder komplett frei erfunden wurde.

    Der SPIEGEL kann das Lügen und Fälschen nicht lassen.

  19. Weil youtube-links immer erst moderiert werden, hier etwas zum Füllen des Brechbecherchens!

    Hinter youtube dot com /watch?v=eM4Uy-RzHfY&feature=related

    eintippen und mächtig brechen!

  20. Ob der mutige junge Mann damit gerechnet hätte solche Publicity zu erhalten und bei youtube, PI und im Focus zu erscheinen?

    Respekt! Aber er soll auch bitte ganz ganz vorsichtig sein.

    Schrammas SA-tifanten und Anhänger der Friedensreligion nutzen auch das Internet.

  21. Es wird nicht mehr lange dauern, dann schreien die Türken und die Araber „Nieder mit den Deutschen“.
    Dieser Gedanke kam mir beim Anschauen des obigen Videos.

    Wetten daß?

  22. #32 WahrerSozialDemokrat (05. Sep 2010 16:29) Reporter: “Ich habe die Bibel und Koran gelesen, steht beides das gleiche drin”

    Zum Lesen gehört natürlich auch verstehen…
    .
    .
    ich hätte ihn gefragt, an welcher stelle in der bibel die aufforderung zum morden steht.
    außerdem, ob er an einem sprachfehler leide, da er sich doch fortfährend wiederhole.

  23. zu 11 Smyrna und 15 Cyrus

    Sorry, habe grad gesehen das das Video jemand von uns reingestellt hat.
    Sorry, habe ich leider zu Spät mitbekommen.
    Habe schon gesehen das ich wohl jetzt in der Mideration bin . Misst

    Cyrus

  24. #35 freitag (05. Sep 2010 16:32) Es wird nicht mehr lange dauern, dann schreien die Türken und die Araber “Nieder mit den Deutschen”.
    Dieser Gedanke kam mir beim Anschauen des obigen Videos.

    Wetten daß?
    .
    .
    das wäre aber für die passdeutschen peinlich.

  25. Wir brauchen einen INNEREN REICHSPARTEITAG……

    aus der homepage von Naika Foroutani, die an der Hybrid-Identität Deutschlands arbeitet und langfristig die neuen Deytschen hier haben will, und eine neue Heymat.
    Hier ein Mitglied der „Nachwuchsgruppe“:

    Assoziierte Nachwuchsgruppe Younes

    Name: Rafiqa Younes

    ——————————————————————————–
    Rafiqa Younes studiert Soziologie an der Universität Potsdam und Islamwissenschaft an der FU Berlin und steht kurz davor ihre Magisterarbeit zu beginnen.

    In ihrem Soziologiestudium beschäftigte sie sich im Rahmen der Religionssoziologie mit der Säkularisierungsthese im Besonderen mit der Verwirklichung des säkularen Staates am Beispiel Deutschlands und seiner muslimischen Minderheit. In der Migrationssoziologie setzte sie sich mit Themen wie der sozialen Partizipation und deren Möglichkeiten und Hindernissen von Migranten bzw. Menschen mit Migrationshintergrund auseinander. Innerhalb der Geschlechtersoziologie interessierte sie sich für die Debatten rund ums Kopftuch, die sie zu verschiedenen Ansätzen zur Betrachtung sozialer Ungleichheit und der Verschränkung mehrerer Ungleichheitsdimensionen miteinander führte. Zudem beschäftigte sie sich mit postkolonialer Theorie, kritischem Okzidentalismus und der critical whiteness theory.

    Im Rahmen ihres Islamwissenschaftsstudiums studierte sie neben Arabisch, das sie mit Hilfe von Auslandsaufenthalten im Jemen, Palästina und Ägypten vertiefen konnte, auch Türkisch.

    Man darf davon ausgehen, dass genau solche typen demnächst verstärkt alle möglichen Integrationsministerien und Anhang bevölkern werden.

  26. #1 Henry B. (05. Sep 2010 15:42) hey danke 🙂 🙂

    #11 Smyrna (05. Sep 2010 16:02)
    OT : Youtube manipuliert mal wieder :

    Gestern erschien ein Video von der Al-Quds-Demo in Berlin (von islamischer Seite aufgenommen), in der eine junge Kopftuch-Muslima laut und deutlich “Scheiss Juden!” skandiert (auf dem Kudamm,wohlgemerkt im September 2010).

    Heute ist das Video schon wieder entfernt …
    Die Wahrheit war wohl zu riskant.

    Dieses Video ist gerettet, wird demnächst hier veröffentlicht:

    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/09/05/quds-tag-in-berlin-scheiss-juden-kindermorder-israel/

    Dafür wurde wieder Jagd auf Israelfahnen gemacht, aber PI hat zur Zeit die Sarrazin-Phase, versteht man ja, aber alles andere wird so dann nicht mehr beachtet……

  27. Die Hingerfotzigkeit des Fragestellers ist schier unertragelich und einfach nur Bezeichnend fuer die ebeso hinterfotzige Gesinnung der Sinistren Ideologen.

    Nicht jeder Moslem ist ein Faschist, aber jeder Moslem steht fuer eine faschistische Ideologie, wenn er ein Moslem sein will, und sonst ist er keiner oder ein Fake.

    Der Gleichseztung der Bibel mit Koran ist schon der allerletzte Hammer an Perfiditaet.

    Sei gewiss, dieselben Kreaturen stehen eher fuer den pedophilen Barbaren ein als fuer Jesus Christus, den sie als Verrueckten bezeichnen.

    EINFACH NUR EIN PACK DER SCHIER UNBEGRENZTEN SCHAMLOSIGKEIT UND SKRUPELLOSIGKEIT

  28. Dieser mutige und aufrechte junge Mann geht die nächste Zeit wohl besser nicht allein auf die Strasse. Ich kann mir gut vorstellen, dass sein Konterfei die Runde durch die Moscheen machen könnte.
    Und da die Mohammedaner ja als sehr tolerant bekannt sind – Islam bedeutet ja in der taqqiya-deutschen Übersetzung Frieden – die zottelbärtigen Friedenstäubchen unter ihren Nachthemden ausser ihrer Standardwaffe dem Muselpenis (gedacht zur Besamung der Kopftücher und zur erzwungenen Bereicherung ungläubiger „Duschlampen“) wohl auch einen Schlagring bereit halten. ;-(

  29. #36 Dum spiro spero (05. Sep 2010 16:33)

    Ich finde, der PI-ler hat seine Sache sehr gut gemacht! Ich bewundere seinen Mut.
    Stell Du Dich mal vor diese schäumenden Türken!
    Hast ja sicher auch die hysterische Schreierei im Hintergrund gehört.
    Sie merken, daß sich in Deutschland der Wind dreht, und fürchten sich, daß es bald aus ist mit der bequemen Hängematte.

    Da fällt denen nichts Besseres ein, als uns mit dem Wort „Nazis“ zu brandmarken. Sie hoffen, daß sie damit durchkommen. Werden sie aber nicht.
    Wir sind Millionen und aber Millionen. Was sind da schon so Milliönchen von Türken und Arabern! Das werden sie schon bald merken!

  30. Tagesspiegel:

    Holger Bonin
    „Ohne die ausländischen Arbeitskräfte hätte es in den sechziger Jahren deutliche Engpässe in der Wirtschaft gegeben“, sagt er.
    .
    .
    .
    er sprach nicht explizit von türken. nach meinem augenschein, waren es auch alles andere als türken, die in unserem land gastarbeiter waren.außerdem waren die wenigen von damals nicht so fordernd und kriminell.

  31. Ohne Migranten stünde die Bundesrepublik heute wohl weitaus schlechter da. Der Bedarf wächst in den nächsten Jahren rasant.

    Schwachsinn.

    Die Deutschen brauchen einfach wieder mehr eigene Kinder,bis dahin muss man eben eine Durststrecke überwinden,auch wenns schwer fällt und einiges an Einschnitten bringen wird.Darauf setzen nämlich diese Demagogen vom Tagesspiegel,daß die Deutschen das nicht aushalten würden,wenn es ihnen eine Zeitlang eben etwas wirtschaftlich schlechter geht.

    Das ist immer noch besser,als hier das Land komplett aus der Hand zu geben.

  32. #47 HaGanah (05. Sep 2010 16:49)

    Der „Hitlergruß“ und „Scheiß Juden Rufe“ sind in Deutschland wieder in?
    Aber nicht seitens der Deutschen.

    Das kann nicht oft und laut genug gesagt werden!

  33. Fachkräftemangel Neue Chancen für arbeitslose Zuwanderer

    Die Demagogen Medien wollen euch einreden,die Welt geht unter,wenn es hier wirtschaftlich mal nicht so rund läuft.

    Sie wollen euren Wohlstandssehnsucht gegen die ausländische Landnahme ausspielen.

    Dieser Wohlstand,der die Deutschen fett und kampfunfähig gemacht hat.

    Es ist ganz gut,wenn der ein wenig zurückgefahren ist,da besinnt man sich wieder auf das Wesentliche und Essenzielle im Leben.

    Gebt euer Land,die Zukunft eurer Kinder nicht für falsche Wohlstandsversprechen preis.

  34. Der SPIEGEL ist die LÜGE in Deutschland schlechthin.

    Willst du verarscht und belogen werden,kauf den SPIEGEL.

  35. #45 freitag (05. Sep 2010 16:46)

    Der Unterschied ist, daß die keine Ehre, Menschlichkeit, Moral und vor Allem : Hemmungen haben.

    Wenn Du auch nur ein kleines bißchen zögerst, hast Du schon verloren.
    Und wir zögern zu Oft, das wissen die und nutzen das aus.
    Wir haben Menschlichkeit, das wissen die uns nutzen das aus.
    Wir haben Moral, ………

    soll ich weiterschreiben?

  36. Tiger von Kreuzberg:

    „Süper Türke der Woche“ Thilo Sarrazin! 1. Grund: Weil er Schnurrbart hat wie eine Türke und 2. Grund is: Er hat Dasak, also Eier, weil er hat Meinung gesagt und hat Ärger bekommen, aber Respekt, jeder muss seine Meinung sagen, darum wir sind hier in Deuschlant und nischt woanders.

    Man kann über alles spreschen, aber wenn man spreschen will, muss einer ers mal Meinung haben, weissu! Wenn du keine Meinug hast, und isch hab keine Meinung, dann sitzen wir da und sagen nichts und nichts passiert! Darum, weil er hat Schnurrbart wie Türke und Dasak wie Türke, er is Süper Türke der Woche! Und Herr Sarrazin, wenn du hast Zeit und Lust, lass mal treffen meffen, weil du bist Deutschexperte und isch bin Türkei-Experte, und zusammen wir haben bestimmt gute Idee, was kann man besser machen! Hadi Schüs ya!

    Ahso, leider Buch gibs noch nischt so in Laden, aba isch hab schon so Kopie Mopie, komm zu Kotti, dann kriegst du Buch, is wie orijinal, also türkisch Style, so kann sein paar Seiten nischt korrekte Deutsch, aba sonst steht glaische drin ya! Preis: nach Aussehen! Wenn du gut aussiehst, dann weniger, wenn du schaise aussiehst, dann musst du mehr zahlen – is so in Kreuzberg!

    2. Absatz:
    … weissu! Wenn du keine Meinug hast, und isch hab keine Meinung…

    ***

    Verstehe, der Typ hat keine Meinung! 🙂

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9411426/Ein-Stueck-Fladenbrot-fuer-Thilo-Sarrazin.html?wtmc=RSS.Politik.Deutschland

  37. @#38 Eurabier (05. Sep 2010 16:35)
    ___________________________________________________________________

    Es ist eine Schande wenn die deutschen Nationalfarben durch ein faschistisches Symbol der Frauenunterdrückung wie die Kopfwindel mit Dreck besudelt werden.
    Diese bestenfalls Passdeutsche (oder schlimmer noch Konvertitin) hat weder in D noch in Europa irgendetwas verloren. Selbst für den unwahrscheinlichen Fall einer Uniausbildung repräsentiert sie das menschenverachtende faschistische Apartheidsregime des Islams mitsamt seiner dualen Moral und seiner expansionistisch-imperialistischen Djihad-Philosophie.
    Es fehlte nur noch, dass dieses verfassungsfeindliche Pack die Kopfwindel mit einem Hakenkreuz-Motiv dekorieren liesse.
    _________________________________________________________________

    DER ISLAM IST DER VATER ALLER FASCHISMEN
    __________________________________________________________________

  38. Focus:

    Thilo Sarrazins umstrittene Thesen führen zu einem öffentlichen Aufschrei. Warum eigentlich? Sind die Deutschen unfähig, auch schwierige Themen angemessen zu diskutieren?
    .
    .
    versteht der focus unter „angemessen“ die beschränkung in der meinungsbildung?
    wen meint der fucus mit „die deutschen“?

  39. Aber in weniger als einem Jahr wird das schon wieder vergessen sein. Auch das Volk ist vergeßlich

    Das Volk wird es schon mitkriegen,wenn hier immer mehr Kopftücher rumlaufen.

    Vergessen ist nicht mehr.

  40. Die blanke Realität wird die Entscheidung bringen.
    Jede Ideologie,und sei sie noch so edel gedacht,wird davon zerrieben werden.Noch nie hat die Ideologie über die Realität gesiegt.Alle Ideologen sterben den bitteren Tod ihrer Lebenslügen.

  41. Scheisse für die, dass es private Blogs wie PI gibt. Vor nicht mal 10 Jahren wäre Sarrazins Buch untergegangen, weil man es entweder nicht mitbekommen hätte, dass er es geschrieben hat und weil die Medien es verrissen hätten und jeder Zeitungsleser und Fernsehkonsument den Unsinn der MSM geglaubt hätte. Deshalb befürchte ich, werden die Blogs wie PI über kurz oder lang dicht machen- oder glaubt ihr, dass dei ihre Macht , ihre Pfründe freiwillig wieder her geben? Im gegenstz zur Wende in der DDR rollen diesmal Panzer, da bin ich mir ganz sicher. Dass sich nichts, aber auch gar nichts ändern wird, sieht man allein daran, dass die MSM trotz 90% Pro Sarrazin in Umfragen in den Kommentarbereichen löschen und sperren. Denen ist es absolut egal, was das Volk will und denkt.

  42. Ich habe die Meinungsdiktatur LIVE miterlebt.
    Zuerst las ich einen Kommentar bei pi-news, bei dem auf das Bild des „Danke-Thilo-Mann`s“ hingewiesen wurde. Ich klickte den Link an und kopierte ihn, im nächsten Moment war das Bild weg, jetzt gab es das Bild Nr.7 zweimal. Es wurde also fleißig bei pi-news mitgelesen und sofort ZENSIERT.

    Würde es um ein anderes Thema gehen, der „Danke-Thilo-Mann“ würde von einer Talk-Show zur anderen durchgereicht werden.

    Mittlerweile hat der „Danke-Thilo-Mann“, KULTSTATUS!

  43. Das haben die Fokus-Wahrheitsjournalisten aber gut verfälscht. Erinnert ein wenig an die Methoden Stalins, als man nachträglich unliebsame Genossen aus den Bilder rausradiert hatte.

    PRAWDA läßt grüßen – einfach unglaublich diese Branche…

  44. #25 WahrerSozialDemokrat (05. Sep 2010 16:22)

    „Ich möchte nochmal diesen mutigen Mitstreiter für den Anti-Dhimmi-Award 2010 vorschlagen!

    Ein Vorbild für alle Tastaturhelden! 😉 “

    Dem Vorschlag schließe ich mich an.

  45. Trotz Sympathien für seine Thesen sprechen sich aber die meisten Deutschen für Sarrazins Entlassung aus dem Bundesbank-Vorstand aus: Auf die Frage, ob Bundespräsident Christian Wulff die Entlassung unterschreiben sollte, antworteten 45 Prozent der Befragten in der Emnid-Umfrage mit “ja”. 41 Prozent sprachen sich dagegen aus.

    ha ha hah , das sind wieder solche
    Frage-Konstrukte, die einem Peter Heine
    würdig sind, denn der gab die Vorlage mit:

    Bildungsferne Schichten mit ausserordentlich grossem Bildungsinteresse !

    Peter Heine

    Aber solange man hier
    mit solchem Ayatollah-Journalismus zu tun hat,
    braucht man sich über gar nichts mehr zu wundern.

  46. Das Bild bei Focus wurde verstümmelt?
    Gleich anrufen und sich beschweren!!
    Alle mitmachen und dort an selbigen Stellen sagen was man von Zensur hält!!
    FOCUS ONLINE
    Steinhauser Str. 1 – 3
    81677 München
    Telefon/FOCUS Zentrale 089/92 50 – 0 089/92 50 – 0
    Telefon/FOCUS Online – 38 95
    Fax FOCUS Online 089/92 50 –
    Geschäftsleitung – 13 89
    Politik/Panorama – 13 05

  47. War gestern in Berlin bei der AL-Qudsdemo mit dabei.Habe gehört wie kleine vollverschleierte
    Mädchen haßerfüllt „Scheiß Juden“ und „Tod Israel“ gerufen haben. Es kam so ein Haß aus der Gruppe der Demonstranten heraus, wie ich es kaum für möglich hielt. Dass so etwas in unserem Land passieren kann, ist kaum erträglich. Eine Dame mittleren Alters neben mir fing an zu weinen, weil solche Fanatiker ungestört bei uns derart auftreten können.

  48. Und das Moslemweibstück, das wie eine wilde Harpie kreischt, dass sie ein Moslemweib ist, sagt damit eindeutig, dass sie eine Rassistin ist, die keinen anderen Mann he heiraten würde außer einen Moslem. Solche Frauen sollte man wegen Rassismus und Diskriminierung der „ungläubigen“ Männer anzeigen.

    Ich hoffe für sie, dass ihre muslimische männliche Besitzer sie richtig verprügeln werden. Als züchtige Muslima hätte sie einen „ungläubigen“ Mann gar nicht ansprechen dürfen. Dafür wird sie als Brenholz in Mohammeds Hölle landen. Die übt schon jetzt für ihre Rolle als Brennholz für die Hölle

  49. In der neuen (gedruckten) Spiegel-Ausgabe 36/2010 ist das Foto des bewunderswerten Sarrazin-Sympathisanten mit dem auf PI-News.net hinweisenden Schild unzensiert zu sehen. (Seite 25).

  50. Klar daß den Layoutern beim Focus noch die Schere im Kopp sitzt, aber seit Weimer den Laden führt, scheint das wieder lesbar zu werden.

    Diese Ausgabe werde ich mal wieder kaufen, seit langer Zeit.

  51. Am besten ist dieser penetrante „Journalist“: „Ich hab auch Koran und Bibel gelesen, steht dasselbe drin.“ Da musste ich echt lachen. Sonst immer auf „Differenzierung“ bedacht, ist bei diesem Thema Gleichmacherei offenbar oberstes Gebot. Wer Muslimen in islamischen Ländern eine Freude machen möchte, der kann ja mal Bibeln da hinbringen und unter die Leute bringen, steht ja nämlich dasselbe wie im Koran drin. Viel Spaß!

  52. Was für ein feiges, ekelhaftes Pack niederster Schublade.

    Mein ganzer Respekt vor diesem mutigen, aufrechten Demokraten.

    Schön das die Polizei diesmal eindeutig und entschlossen auf der Seite der Demokratie stand.

  53. „Sarrazin hatte mit seinen umstrittenen Thesen zur angeblich mangelnden Integrationsfähigkeit von Migranten und weiteren provokanten Äußerungen für heftige Kritik gesorgt. „

    So heißt es bei FOCUS Online.
    Nur: Das hat Sarrazin so niemals gesagt…

  54. Was will die Regierung eigentlich von uns ? Sollen wir alle zum Islam konvertieren damit alle Glücklich sind ? Aber wer Arbeitet dann in Deutschland und zahlt das Geld für das Faule Pack ?

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  55. Der Polizeibeamte, der direkt neben unseren Einzelkämpfer steht, hat ihn vermutlich, vor einer großen Gefahr beschützt.
    Schaut man sich die Zeitlupe ab Min. 4.38 an, wie er einen Mann abwendet, der bestimmt nichts gutes vor hatte. Die Meute wäre über ihn hergefallen.
    Aus ganzem Herzen danke Ihnen.
    Und danke Einzelkämpfer.

  56. Unsere Moslems leben hier in Deutschland meist in einer Parallelgesellschaft.

    Aber unsere abgehobenen Gutmenschen leben in einem Paralleluniversum!

  57. Ach, ja, die meinungs- und pressefreiheit – gestern und heute:

    In der DDR-Verfassung stand im Artikel 27:
    „(1) Jeder Bürger der Deutschen Demokratischen Republik hat das Recht, den Grundsätzen dieser Verfassung gemäß seine Meinung frei und öffentlich zu äußern. Dieses Recht wird durch kein Dienst- oder Arbeitsverhältnis beschränkt. Niemand darf benachteiligt werden, wenn er von diesem Recht Gebrauch macht.
    (2) Die Freiheit der Presse, des Rundfunks und des Fernsehens ist gewährleistet.“

    Dem gegenüber stand das Strafgesetzbuch der DDR: § 106 Staatsfeindliche Hetze
    „Wer die verfassungsmäßige Grundlagen der sozialistischen Staats- und Gesellschaftsordnung der DDR angreift oder gegen sie aufwiegelt, indem er
    1. die gesellschaftlichen Verhältnisse, Repräsentanten oder andere Bürger der DDR wegen deren staatlicher oder gesellschaftlicher Tätigkeit diskriminiert;….“

    Heute haben wir den § 130 zur Volksverhetzung!

    (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
    1. zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert oder

    2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

    wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

    (2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

    1. Schriften (§ 11 Abs. 3), die zum Hass gegen Teile der Bevölkerung oder gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe aufstacheln, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern oder die Menschenwürde anderer dadurch angreifen, dass Teile der Bevölkerung oder eine vorbezeichnete Gruppe beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,….”

    Aber es nicht das deutsche Volk, das beleidigt und verhetzt werden kann!
    Da ist es ungestraft möglich, uns christenschweine, scheissdeutsche, nazis, volk der mörder … zu nennen.

  58. Warum sagt keiner dem mutigen Danke-Thilo-Menschen, dass er, um das kranke linke Bein wirklich zu entlasten, die Krücke in die rechte Hand nehmen sollte?

  59. Bei eigentümlich frei entdeckt, was ich teile:

    „Völkische Sozialisten ala DVU, NPD oder Rep sind indiskutabel.“

    Wenig zeigt mir die geistige Beschränktheit auch der Liberalen, wie dieser Satz. Die meisten der guten Leute hier, die die unerträglichen Zustände im Lande beklagen, können sich nicht im Spiegel betrachten und erkennen, daß sie selbt AUCH ein Teil des beklagten Problems sind.

    Wer sich zu „fein“ war oder ist, DVU, REP oder NPD zu wählen, möge heute nicht rumjammern: er erntet nur die Früchte seiner „Klugheit“ und seines „Mutes“!

    Denn eines ist so sicher, wie das Amen in der Kirche: Hätten genügend Bürger den rechten Flügel – also DVU, NPD, REP – gewählt, so hätte dies die linke Lufthoheit verhindert.

    Die REP z.B. hätten sich bei genügend Zuspruch für „Rechts“ zu einer liberal-bürgerlichen Partei entwickeln können, die Rechten in der FDP oder CDU hätten Rückenwind gehabt oder gar eine rechtsliberale Partei wäre gegründet worden.

    Es ist für mich dumm-dumm-dumm zu glauben, jeder der NPD wählte würde deren Programm befürworten, denn die weit wichtigere Funktion des Beelzebubs, der die feigen Bürgerlichen in den Systemparteien aufmischt, wird nicht erkannt. Selbst die Reichisten-Marxisten (Ahriman-verlag, Ketzerbriefe) waren da intelligenter als viele „Liberale“, wenn sie schrieben: „Sei kein Depp, wähl‘ wenigstens REP!“

    Solange die Lufthoheit derart links ist, wie sie ist, gibt es nur ein Rezept: die rechteste Partei auf dem Wahlzettel bekommt mein Kreuz!

    Wer sich also zu fein ist, eine schmuddelige Partei zu wählen (ob die Reps heute schmuddelig sind, kann ich nicht beurteilen; und auch die DVU sind eher Biedermänner), geht der Strategie der Linken auf den Leim, die alles Rechte dämonisiert und damit ihren totalen Linksruck der Gesellschaft vollziehen konnte.

    Von den feigen Wendehälsen der CDU und SPD will ich irgendwie auch keine Integrationsdebatte anhören müssen.Das macht dem Bock zum Gärtner. Eine rein antiislamische Partei kann es auch nicht sein. Man sollte sich bewusst werden wo die Feinde stehen, nämlich links.

    Ich les ständig von einer mittigen „Partei der Vernunft“. Genau das ist m.M.n. der Lage nach eine neue Rechtspartei. Also sollte man sich auch gleich so bennen. „Partei der Vernunft“ oder „Partei der Freiheit“ klingen schon bisschen merkwürdig und könnten leicht zurückfallen. Zwischen CDU und NPD ist viel Platz.
    Kurz: Wir brauchen eine politisch unkorrekte Partei, also auch klar national d.h. die fortschreitende ent- und transnationalisierung zu stoppen und gegebenfalls umzukehren. Daneben wertkonservativ, d.h. traditionell-bürgerlich. Das ist die Weisung der Zeit.

    Es muss ein geistig moralischer Wandel vollzogen werden, welches über Islamkritik hinaus geht.

Comments are closed.