Dr. Thilo Sarrazin bewegt die Menschen. In Frankfurt hat sich jetzt aus den Online-Foren „Wer-kennt-wen“ und „Facebook“ eine Bürgerbewegung gegründet, die – unabhängig von politischen Gruppen und Parteien – für den kommenden Donnerstag in Frankfurt einen Trauermarsch zur Deutschen Bundesbank unter dem Motto „Für die Meinungsfreiheit“ angemeldet haben.

Im Internet kursiert folgender Aufruf:

Wir Bürger trauern um unsere grundgesetzlich garantierte Meinungsfreiheit, die von unserer Regierung, ihren Institutionen und Politikern mit Füßen getreten wird! Wir bedauern die Hexenjagd auf unseren Mitbürger Dr. Thilo Sarrazin.

Wir bedauern, dass wir reale Missstände und Probleme nicht frei äußern dürfen, ohne diffamiert, entlassen oder gar persönlich angegriffen zu werden!

Wir danken Ihnen, Herr Dr. Thilo Sarrazin, für Ihren Mut und Ihre Aufrichtigkeit!

Auch die „Freien Wähler Frankfurt“ stehen auf der Seite Sarrazins. In ihrer Presseerklärung heißt es:

Denn wenn Menschen in Deutschland für die Formulierung ihrer begründeten Meinung – ob in Wort oder Schrift – mit beruflichen Nachteilen und öffentlicher Verfemung durch Bundeskanzlerin, Bundespräsident, Parteien und großen Teilen der Medien rechnen müssen, ist der Schritt in eine faktische Meinungsdiktatur nicht mehr weit.

Es ist schön zu sehen, dass Bürger sich unabhängig von politischen Diskussionsforen wie PI und anderen Gruppen zusammenschließen und für die Meinungsfreiheit offen auftreten. Dr. Sarrazin hat die Mehrzahl der Bürger hinter sich – keine Verbände. Das ist etwas neues in unserem Land. Das ist etwas, von dem unsere gewählte Regierung und der Bundespräsident derzeit nur träumen können.

Unterstützen Sie diese Demonstration durch Ihre persönliche Teilnahme als Bürger des Landes oder melden sie zeitnah in Ihrer Stadt oder Gemeinde ebenfalls eine Demonstration an. Schreiben Sie an Ihre nächstgelegene PI-Gruppe und werden Sie aktiv.

Infos zum Frankfurter Trauermarsch:

» Wann: 9.09.10
» Uhrzeit: 18:00 Uhr
» Ort: Ginnheimer Landstraße / Ecke Wilhelm-Epstein-Straße
» Email: demo090910@arcor.de
» Website: www.sarrazin-bewegung.de

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann stimmt der Kritik von Sarrazin an der fehlgesteuerten Zuwanderung nach Deutschland und an nicht zur Integration bereiten Migranten zu.

    Bayerischer Innenminister teilt Sarrazins Kritik an Zuwanderung
    (. . . . . .)
    Herrmann will am Montag gemeinsam mit Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) einen Bericht zur Bevölkerungsentwicklung in Bayern bis 2020 vorstellen. “Die Zahlen werden zeigen, dass der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund weiter wächst, allein schon durch die Geburtenentwicklung“, erklärte der CSU-Politiker. “Eine weitere massenhafte Zuwanderung würde die Integrationsfähigkeit unseres Landes überfordern.“
    (. . . . . .)
    Zu den Parteiordnungsverfahren der SPD gegen Sarrazin sagte Herrmann: “Statt ihn mundtot zu machen, muss man sich mit den Themen auseinandersetzen.“ Der Münchner Minister kritisierte: “Migranten wollen sich gar nicht richtig in Deutschland integrieren. Ich denke hier etwa an den überdurchschnittlich hohen Anteil von Ausländern bei der Gewaltkriminalität.“
    (. . . . . .)

  2. OT?

    Gerade in ZDF: Erst ein Bericht über Salafisten und Bürger die sich dagegen wehren, mit dem eindeutigen Hinweis, dass versucht wird, Schüler aggresiv zum Islam zu bringen.
    Dann vom Moderator „Es wäre töricht, die Migrationsprobleme in Deutschland zu verschweigen.“

    So oder so hat Sarrazin viel erreicht.

  3. Normale Bürger fragen sich schon lange, was hier abgeht. Sie erleben immer forderndere, frechere Einwanderer (allerdings nur moslemische) und eine Frau Böhmer, ein Herr Wulff wollen uns das als bereichernd verkaufen.

    Multikulturalismus ist eine am Schreibtisch ersonnene Ideologie, die sich zumindest mit moslemischen Einwanderern nicht durchsetzen lässt. Die wollen erobern, die wollen ihre Religion hierher bringen. Sie hassen und beleidigen uns. Und unsere Politiker lächeln dazu wohlwollend. Dieser Multikulti kann uns gestohlen bleiben. Und das hat nicht mit Ausländerfeindlichkeit zu tun.

  4. #6 vivaeuropa (04. Sep 2010 17:19)

    Habe ich auch gerade angeschaut. Und auch mir kam der Gedanke.

    Solche Kommentare wie: „Es wäre töricht, die Migrationsprobleme in Deutschland zu verschweigen“ waren noch vor ca. zwei Tagen undenkbar in unseren Systemmedien.

    Der Redakteur wäre sofort wegen Rechtradikalismus und Kulturunsensibilität entlassen worden.

  5. Trauermarsch? Wieso das?

    Ich habe noch keinen Abschied von der Meinungsfreiheit genommen.

    Wie wäre es, wenn wir sie verteidigen statt sie zu Grabe zu tragen?

    Sarrazin macht’s vor.

  6. Ich war vorgestern bei einer Kundin und ich sprach mit ihr über das Thema.

    Nach dem „das darf man ja nicht sagen“ berichtete sie über eine Nachbarin.

    „sie lebt jetzt 20 Jahre hier, und seit 1 Jahr läuft sie mit einem Kopftuch rum. Ich kann da ja nicht meinen Mund halten und fragte sie „wat soll der quatsch?“ und sie antwortete „sie habe sich zu ihrem Glauben zurück orientiert“

    DAS ist ein Beispiel für Integration in Deutschland.. es ist Ettablierung mit Hilfe der Steuerzahler.

  7. Kam gerade im Länderspiegel.

    Bürger begehren auf gegen faschistische Steinzeitmoslems. Die wollen da eine Ausbildungstelle für islamistische Gotteskrieger aufbauen. Mit dem tollen Namen: Weg zum Paradies.

    Und jeder Gutmensch konnte die langbärtigen Gotteskrieger und viele Frauen in steinzeitartigen Burkas sehen.

    Und die Bürger sind aufgestanden und haben gesagt: Das wollen wir nicht!

    Das war klasse!

  8. Hier können wir deutlich zeigen, dass die Menschen nicht mehr bereit sind, alles Hinzunehmen, ohne darüber nachzudenken.

    Dr. Sarrazin hat sehr mutig mit einem kleinen Einmannrinnsal begonnen,
    der als Tsunami enden sollte.

    Alle sind wir aufgefordert, bei dieser Bewegung mitzumachen.

    Die Freien Wähler haben den Mut und werden sich in vorderster Front einreihen.

    Alle Parteien sind aufgefordert, sich bei dieser Bewegung einzureihen.

  9. OT Hier noch der Nuesten Ehrenmord gestern , der Deutschen zugeschrieben wurde

    http://www.hurriyet.com.tr/gundem/15709323.asp?gid=373

    Türk babanin cinneti – Hürriyet Gündem Die Familien Tragödie von Trendelburg in Hessen ist Made by Musel.
    Der 52 jährige Esat G hat seine um 26 Jahre jüngere Frau,die 4 jährige Tochter und sich selbst umgebracht.der 1 jährige Sohn überlebte schwer verletzt.

  10. Die Moslems sind noch vor ein paar Jahren nicht mal mit einem Kopftuch rumgerannt. Und jetzt? Jetzt laufen die mit Burka auf unseren Straßen!

    Die entwicklen sich zurück. Von wegen Integration!

    Wir sollten sie zusammen mit IM Erika aus unserem Land werfen!

  11. Ich höre immer von meinen Bekannten:

    „Da können wir sowieso nichts ändern!“

    Eine einzelne Stimme hat das Gewicht einer Schneeflocke. Die wiegt fast nichts!

    Aber hunderttausende von Schneeflocken bringen auch den stärksten Baum zum Brechen.

    Und man kann vom Ende der DDR lernen was passiert, wenn das Volk aufsteht!

  12. Denkt immer daran:

    Die erste Montagsdemonstration in der ehemaligen DDR hatte gerade mal sieben Teilnehmer.

    Und nach ein paar Wochen waren das Millionen.

    Und die haben das Unrechts-Regime eines Honecker hinweggefegt.

    Lasst uns das Unrechts-Regime von Frau Merkel hinwegfegen!

  13. Wieso brauchen wir überhaupt Zuwanderung?

    Vor dem 1. Weltkrieg lebten in Deutschland 64 Mio. Menschen. Deutschland war damals die drittgrößte Wirtschaftsnation der Welt.
    Heute haben wir 82 Mio. Einwohner. Ich finde, wir sollten wieder weniger werden, das wäre gut für die Umwelt und die Arbeitsplätze würden wieder ausreichen.
    Das größte Problem in der Welt ist sowieso die Überbevölkerung.

  14. Ulfkottes neues buch hat doch auch viel zündstoff und fakten ….
    warum wird dieses buch nicht mit in die ganze migrantendebatte eingebunden ??

    ist vielleicht was viel auf einmal, die elite
    kommt ja schon mit Saarazin nicht klar , grins

  15. Mein Gedulds-Gen ist am Ende mit diesen abgehobenen Politkern unserer Blockparteien.

    Die haben sich meilenweit vom Volk entfernt.

    Bin ich jetzt ein Rassist, nur weil ich das Wort Gen benutzt haben? So weit ist es schon in dieser Scheindemokratie gekommen, dass die Gutmenschen uns vorschreiben wie wir sprechen sollen.

    Jagt diese Gutmenschen mit den Islamisten aus dem Land!

  16. Trauermarsch stimmt schon.

    Meinungsfreiheit adjeu.

    Und Gerechtigkeit ebenso:

    Mörder eines Kindes bekommt 1 Jahr auf Bewährung:

    http://www.pi-news.net/2010/09/ein-jahr-auf-bewaehrung-fuer-todesfahrer/?wpc=dlc#comment-1198299

    und ein Schwarzfahrer bekommt 9 Monate Gefängnis!!!

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Guenzburg/Lokalnachrichten/Artikel,-Schwarzfahrer-muss-fuer-neun-Monate-ins-Gefaengnis-_arid,2226966_regid,7_puid,2_pageid,4497.html

  17. Zwei deutsche Bücher-Metropolen und Messe-Städte:

    Im Osten Leipzig, dort wurden die IM Gysis von der Macht verjagt.

    Im Westen Frankfurt, werden von dort der Multikulturalismus und das 68erInnentum beerdigt?

    Der Wind dreht sich, wir müssen das Sarrazin-Fenster nutzen, gerade bei Moscheeneubauten, siehe Mönchengladbach.

    Vor 2 Jahren noch konnte die Schramma-C*DU in Ehrenmordfeld die Antifa aufmaschieren lassen, um den DITIB-Tempel Erdogans zu schützen, aber die steuerzahlenden Bürger haben die Nase voll von sozialistischen Menschenopfern in Form einer multikriminellen Gesellschaft!

    No Pasaran, würde die antisemitische Antifa nun schreien! 🙂

    AntifantInnen, Eure Zeit neigt sich dem Ende, wascht Euch die Haare, rasiert Euch, werdet Steuerzahler, die Mullahs würden Euch eh am Baukran aufhängen! 🙂

  18. Sarrazin kommt ja aus der kleinen Clique der herrschenden Gutmenschen.

    Und die empfinden ihn als Verräter, weil er der herrschenden Klasse in Deutschland in den Rücken fällt.

    Deshalb diese künstliche Hysterie gegen Sarrazin.

    Aber die Gutmenschen haben sich verkalkuliert. Die Bevölkerung steht fast geschlossen hinter Sarrazin!

    Jetzt haben wir die gleiche Situation wie in der ehemaligen DDR. Eine kleine Clique von Herrschenden gegen das gesamte Volk!

  19. Wilders hat die Formation der neuen Regierung platzen lassen.
    Ein idealer Schachzug!
    Somit ist die CDA vollkommen weg vom Fenster.
    PvdA(SPD)bietet sich an und die Königin hat das grösste Interesse an einer Teilnahme der PvdA weil sonst Neuwahlen kommen und Wilders als ABSOLUTER Gewinner hervorgehen würde.
    Leider haben Wilders dieses mal 4 Stimmen gefehlt, aber noch eben Geduld und sein Mut wird belohnt!!!

  20. Der Termin ist zu kurzfristig. Ein Datum im Oktober wäre besser. Auch ist Frankfurt nur bedingt geeignet für eine solche Demonstration, zumal es nicht um die in diesem Zusammenhang eher unwichtige Deutsche Bundesbank geht, sondern um die Entfremdung zwischen Regierung und Volk – und um Meinungsfreiheit.

    Besser wäre Berlin, Hamburg oder München und mit einem genügenden zeitlichen Vorlauf. Aber gut, schaun wir mal…

  21. #28 Eurabier (04. Sep 2010 17:57)

    Ja, die Geschichte als der Ayatollah Khomeini im Iran an die Macht gekommen ist spricht doch Bände.

    Da haben auch die linken Studenten für Khomeini geschrien.

    Und zum Dank haben die Islamfaschisten sie als erstes an Baukränen aufgehängt!

  22. DIE EINZIGE DEMO DIE RICHTIG FEUER UNTERM DACH BRING
    1 Million Menschen in Berlin vor dem Reichstaggebäude!!!!
    ohoh dann würden die Suppenkasper darin aber zittern !
    ich wette von dem tag an wird sich Merkel und co nicht mehr gegen das Volk stellen !!

  23. Wenn ihr bei der Demonstration am 9.9 einen sieht der ein Plakat hochhält mit der Aufschrift

    DUCK POLITICAL CORRECTNESS

    Das bin ich !

    Und wenn einer fragt was das soll dann werde ich antworten: „Tippfehler“

  24. #21 20.Juli 1944 (04. Sep 2010 17:47)

    Genau das erlebe ich auch immer wieder, daß die Leute resignieren. Sie glauben einfach das, was in den Talk-Shows abgezogen wird. Sie haben Angst, als rechtsextrem eingestuft zu werden.

    Redet mit den Leuten. Macht ihnen klar, wir sind nicht rechtsextrem sondern islamkritisch.
    Und das verstehen sie schon eher!

  25. Es wäre schon schön, wenn nur die Hälfte, die sich dort eingetragen hat, kommen würde.

    Endlich mal was los in Frankfurt 🙂

  26. #27 Schweinebraten_ (04. Sep 2010 17:56)

    Schöner Link, also für „Schwarzfahren“ 9 Monate ohne Bewährung?

    Warum gibt es dann überhaupt „Intensivtäter“?

    Warum sind diese nicht im Knast?

    Raub ist ein Verbrechehen.

    Ohne Worte, ohne Worte…..

  27. # 11

    klar, denn mit Kopftuch gibts Hartz IV bis zur Ewigkeit. Die Arge läßt die in Ruhe, denn das gibt nur Ärger…

  28. Mal noch was zum Buch von Sarrazin:

    Sarrazin schrieb ja, dass man intelligenten Paaren 40000 – 50000 Euro zahlen soll, wenn sie sich für ein Kind entscheiden.

    Ich hätte da noch nen zusätzlichen Vorschlag:

    Man zahlt jeder Frau (egal aus welcher Schicht) die ein Kind will 50000 Euro, wenn sie sich mit Sperma von solch einer Samenbank befruchten lässt. Diese Samenbank gab es in den USA bis 1998!

    http://www.slate.com/id/102689/

    http://www.slate.com/id/100331/

  29. „DUCK POLITICAL CORRECTNESS“

    passiert mir auch schon mal. am steg greife ich manchmal satt „F“ das „D“. fällt aber nur den „kennern“ auf.

  30. # 45

    Das gibts speziell in Nürnberg auch:

    Moslemische Intensivtäter, die 6 Leute bis zur Bewußlosigkeit und ins Krankenhaus geprügelt und schwer verletzt und beraubt haben, wurden sofort wieder laufen gelassen…

    2 angebliche Nazis sitzen in Untersuchungshaft, weil sie einen „Schwarzen“ bedroht haben SOLLEN…. -er wurde nicht angefasst oder verprügelt-

  31. #40 lfroggi (04. Sep 2010 18:06)

    DIE EINZIGE DEMO DIE RICHTIG FEUER UNTERM DACH BRING
    1 Million Menschen in Berlin vor dem Reichstaggebäude!!!!

    Auch das wird nicht weiter interessieren, solange sie immer noch gewählt werden.

    Es wird weiter gemacht wie bisher.
    Wir sollten uns nicht mehr von diesen Lügen täuschen lassen:

    Merkel fordert Integrationsdebatte ohne Tabus

    Debattiert ist genug. Es ist Zeit zum Handeln.

    Sofortige Beendigung der Islamkonferenz, auuschließlich Verwendung der deutschen Sprache in Moscheen, Baustopp für Moscheen und Kulturelle Zentren, Auflösung der Islamischen und türkischen Lobbyverbände, Beendigung der Beitrittsgespräche mit der Türkei, keinerlei Transferleistung in islamische Länder.

    Islam raus aus den Köpfen.

  32. @36 tja ich hoffe doch da kommt noch was.
    Es wäre wirklich schön nicht immer nur nazis und antifas zusehen.

  33. ich freue mich auf den donnerstag,nur frage ich mich ob ich da mein kind mitbringen kann.naja,mal schauen-muss ich halt wieder die oma bemühen und mir anhören,das ich ein spinner bin:-)

  34. #44 Dum spiro spero

    Die Böhmer ist von gestern, die brauch keiner mehr, nur sie weiß es noch nicht. 😉

  35. ____RECHTS_DEMOKRATISCH_LIBERAL_UND_SOZIAL____so sollte die neue RECHTE sein. Keiner soll verfolgt werden, jeder sollte das Recht auf freier Meinungsäuserung haben.Wo ist diese Partei? RECHTE die so denken, vereinigt euch!

  36. Am meisten habe ich mich über die Zustimmung der Bevölkerung für Sarrazin gefreut.

    Und die war überwältigend.

    Meist haben so zwischen 75 und 90 Prozent für Sarrazin gestimmt. Einmal bei der Telefonumfrage von n-tv haben sich sogar sagenhafte 96 Prozent für ihn ausgesprochen.

    Und das hat die Gutmenschen getroffen wie ein Schlag.

    Und das war klasse!

  37. #44 Dum spiro spero (04. Sep 2010 18:12)

    Frau Böhnmer will ja auch nicht ihres Amtes enthoben werden, sondern immer schön
    weiterkassieren!
    Halb so wild, die hat nur Angst um ihren Job!

    P.S. Sollte sich nämlich was ändern, müßte sie Hartz4 beantragen. 🙂

  38. Hoffe dass da der ein oder andere kommt.

    Aber Donnerstag 18 Uhr, das ist nicht die beste Zeit. Werd mal schauen ob ich ein bißchen früher Feierabend machen kann.
    Wäre mir schon ein Anliegen da teilzunehmen.

  39. #29 Eurabier

    Nun, unsere Zeit erfordert seltsame Querfronten.

    Ironisch gemeint. Aber der Gegner weis am besten Bescheid…

    #Demokrat 02.09.10

    Du hast den Gedanken nicht ganz verstanden. Es geht darum, das möglichst viele, auch kleine Gruppen in ihrer Stadt an diesem Tag eine Demo anmelden sollen.

  40. wer hätte einen artikel wie diesen in der WELT vor dem buch des herrn dr. sarrazin für möglich gehalten:

    http://www.welt.de/debatte/article9395304/Sarrazin-Racheengel-der-frustrierten-Mittelschicht.html

    – Was bitte ist von einem Land zu halten, dessen Elite das Hantieren mit Zahlen als „unmenschlich“ und „gefühlskalt“ empfindet?

    – Wer seinen Kopf benutzt, weiß, dass man in diesem Land viel für die Integration der Hinzugekommenen getan hat und dass nun auch mal die anderen dran sind. Die Wahrheit ist den Menschen zuzumuten.

    – Stattdessen gibt es eine auffällige Minderheit mit überwiegend türkischem oder arabischen Hintergrund, die dieses Land, seine Bevölkerung, deren Kultur, Religion und Lebensweise verachten. Warum man diese autoritär-patriarchalisch geprägte Bevölkerungsgruppe umarmend „in die Mitte“ nehmen will, ist mir schleierhaft. Die will nicht umarmt werden. Die ist auch kein Opfer und schon gar nicht dumm.

    – Thilo Sarrazin ist der Racheengel der frustrierten Mittelschicht – die hohen Zustimmungsraten für ihn spiegeln den Unmut der arbeitenden Bevölkerung.

    – Die Bundeskanzlerin gerierte sich als Oberzensorin, obwohl sie das Buch des Autors gar nicht gelesen hatte, empfahl hernach dem Vorstand der Bundesbank öffentlich, sich von Thilo Sarrazin zu trennen, und lobte zum Schluss dessen „unabhängige Entscheidung“. Sollte das ein Scherz sein? Und was ist von einem Bundespräsidenten zu halten, der sich eilfertig als Erfüllungsgehilfe annonciert? Langsam ahnt man, was Altbundespräsident Köhler dazu bewogen haben könnte, den Bettel hinzuschmeißen.

  41. OT:

    Hessen: Arzt verbannt Kopftücher und Großfamilien aus Praxis

    Kopftücher, Dolmetscher und Großfamilien im Sprechzimmer? Ein Arzt aus dem osthessischen Wächtersbach will das nicht dulden und hat in seiner Praxis unter anderem ein Kopftuchverbot verhängt. Von seinen muslimischen Patienten verlangt er außerdem Grundkenntnisse der deutschen Sprache.

    Er habe seit Jahren große Probleme bei der Behandlung muslimischer Patienten, sagte der Allgemeinmediziner zudem der Nachrichtenagentur dpa. Jetzt sei ihm «der Kragen geplatzt», er habe «Spielregeln» formuliert und aufgehängt.

    http://www.fnp.de/fnp/region/hessen/arzt-verbannt-kopftuecher-und-grossfamilien-aus-praxis_rmn01.c.8146243.de.html

  42. Necla Kelek in der FAZ über den angeblichen „Biologismus“ Sarrazins:

    Die von Sarrazin aufgezeigte Wechselbeziehung von Intelligenz und Demographie wird als biologistisch diffamiert. Dabei scheint schon der gesunde Menschenverstand nahezulegen, dass Ethnien wie zum Beispiel die Völker Anatoliens oder Ägyptens, die über Jahrhunderte von den Osmanen daran gehindert wurden, Lesen und Schreiben zu lernen, bei denen noch heute Mädchen nicht zur Schule gehen dürfen, andere Talente vererbt bekommen, als die Söhne von Johann Sebastian Bach und dass es auch bei der Intelligenz so etwas wie die Gaußsche Normalverteilung gibt.

    Der von muslimischen Forschern erarbeitete Arab Development Report beklagt seit Jahren, dass die mangelnde Tradition der Bildung, die fehlende Lese- und Abstraktionsfähigkeit durch das pädagogische Prinzip des Taqlid, das das Nachahmen fördert und die Neugier verbietet, die eigenen Gesellschaften behindern, sich zu entwickeln. Fast jeder kann ein Handy benutzen, aber die dahinterstehende Technik, das sind eben über fünfhundert Jahre kumulierte europäische Geistesgeschichte und naturwissenschaftliche Forschung. Sarrazin sagt nicht, dass der Einzelne diese Entwicklung nicht nachvollziehen kann, sondern ist hier der Volkswirtschaftler, der kühl Kennzahlen bewertet. Er bezieht sich auf die amerikanischen Forscher Herrnstein und Murray und schreibt: „Die Erkenntnis, dass Intelligenz zum Teil erblich ist, verträgt sich nur schwer mit Gleichheitsvorstellungen, nach denen Ursachen von Ungleichheit unter den Menschen möglichst weitgehend in den sozialen und politischen Verhältnissen zu suchen sind.“

    http://www.faz.net/s/Rub9B4326FE2669456BAC0CF17E0C7E9105/Doc~E0A47A9BA62F54940957049B1C02B0EDA~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  43. Schnell Fernseher anschalten! RTL-Aktuell!

    Es werden NO-GO-Areas in unseren Städten angesprochen! Einmalig in der deutschen Geschichte! Das ist das erste Mal, dass ich so etwas in unseren Nachrichten sehe!

    Ein historischer Moment!

    Findet ihr nicht?

  44. DANKE PI!!!!!!!!

    Frage an die Kommentatoren: Ich hab vorhin was mit/über blaue Fähnchen/Wimpel, etc. gelesen was hat es damit auf sich ?????

    PS:

    In den Spättagen der DDR haben Ausreisewillige als Zeichen Ihres Antrages ein weißes Banner an ihr Kfz (sofern sie denn eines hatten) angebracht, wenn das so mit dem blauen Banner gedacht wäre fände ich das eine klasse Symbolwirkung (Pro Sarrazin oder so…)

  45. Eine Bekannte erzählte von einer Geiselnahme an einer Tankstelle. Letzte Woche. Es kam im Radio. Deren Bekannter war als Polizist beteiligt und durfte natürlich nicht sagen, dass der Täter Migrationshintergrund hat. Was im Radio natürlich nicht kommt. Das so was nicht gesendet wird ist keine Neuigkeit. Ich fand nur interessant, dass eigentlich jeder der Beteiligten in der ganzen Kette weiß „Dass man das nicht sagen darf.“

  46. Merkel: Muslimische Gewalt nicht tabuisieren!

    Danke Herr Dr. Sarrazin! Ohne Sie wäre das nicht möglich!

  47. # #6 vivaeuropa (04. Sep 2010 17:19)

    So oder so hat Sarrazin viel erreicht.

    Sarrazin macht die Drecksarbeit, lässt sich zur Unperson erklären, damit nun andere, weniger mutige, abgemilderte Varianten seiner Thesen vertreten können.
    Sarrazin sprach selber davon, dass es sich um einen langen Prozess handelt wird, um das gutmenschlich-verkehrte Denken in den Köpfen hin zu sachgerechter Politik zu verändern.

    In der nächsten Woche werden also erstmal die Anforderungen an die Deutschkenntnisse für den intezstuösen Kopftuchimport aus Anatolien erhöht. Das Bestehen dieses Tests kostet beim Goetheinstitut in Ankara nun nicht mehr 100, sondern 200 EUR 😉

  48. Es gibt einen Wikipedia Eintrag für Blaue Schleife da taucht es als „eine Kampagne für Meinungsfreiheit im Internet“ auf. Der dazugehörige Artikel ist noch nicht geschrieben. Vielleicht sollte einer der Initiatoren der Blaue Schleife Kampagne daraus einen Artikel machen und das Thema besetzen. Es passt zum Thema Meinungsfreiheit und muss nicht auf das Internet beschränkt sein.

  49. #68 ungeblümt (04. Sep 2010 18:54)

    „eine Kampagne für Meinungsfreiheit im Internet, siehe Blaue Schleife (Meinungsfreiheit)“

    aus Wiki, ich habe auch gefragt, aber noch keie bessere Quelle gefunden!

  50. ……macht sinn………

    werd mir mal son Schleifchen an die Autoantenne hängen, evtl. dafür bei PI werben ???

  51. Thilo hat Gott sei Dank etwas in Gange gesetzt, das verkrustet und eingerostet war: Missstände beim Namen zu nennen. Er durchbrach den Maulkorb namens PC mit einer geradezu naiven Ehrlichkeit, die man in der Politik schon lange vermisste. Das übereifrige Stellung beziehen der bekannten politischen Akteure hat sie nun in selbst ins öffentliche Aus manövriert. Dieses mal geht es nicht in den vorgegebenen Trott über. Es regt sich unheimlicher Unmut und es wabert an der Oberfläche des stinknormalen Volkes. Keine „Minderheit“ die man schnell mal wieder in die Rechte Ecke stellen kann. Keine bekannten Cliquen, die unte Generalverdacht gestellt werden um medial exekutiert zu werden, keine Einzelgänger die man in Hannibal Lektor-Anzügen via Hubschrauber zu Bundesgeneralstaatsanwaltschaftlichen Schauprozessen fliegt. Es ist eine Wohltat endlich mal die sich selbst ins Abseits gekreischten Medien und ihre Befehlshaber Roth, Merkel, Künast und Konsorten sprachlos zu hören. Momentan gleicht es einem sich lichtenden Nebel nach einer Schlacht; jetzt werden Verletzte geborgt und Schadensanalysen erstellt.

  52. zu Theo:

    Also das wär schon genial, die blaue Schleife derart zu besetzen, dass sie sich nicht nur auf die Meinungsfreiheit im Internet, sondern als Symbol der Meinungsfreiheit für die Bevölkerung, auch im gesamten öffentlichen Raum bezieht. Blaue Banner am Kfz, an den Haustüren etc…..

  53. #85 ungeblümt (04. Sep 2010 19:03) ……macht sinn………

    +88

    „werd mir mal son Schleifchen an die Autoantenne hängen, evtl. dafür bei PI werben ???“

    Tolle Idee, wer macht diese Schleifen?

    In gelb oder rot gibt’s die millionenfach. Wir solten blau etablieren!

    PI soltte das aufgreifen!

  54. Das „Bambi-Prinzip“.

    Nehme eine Sache für dich ein und lass alle Gegener wie „Bambi-Killer“ dastehen.

    Wer ist schon offen gegen „Meinungsfreiheit“?

  55. Wusstet ihr schon, dass die erste Moschee in Deutschland von Adolf Hitler in Auftrag gegeben wurde?
    Was will uns das über den friedlichen Islam sagen? :mrgreen:

  56. 🙂

    Also dann: PREUSSISCHBLAUE Banner, Wimpel, etc. in den öffentlichen Raum, Kfz,Whg., Haus, Anstecknadeln, Demos etc. evtl. auch in Zusammenhang mit THILO-Plakaten:

    “ Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“

  57. Warum durfte Beckmann beim Fußball eigentlich gestern sagen:“Ich glaube in Berlin haben die Türken ein Heimspiel?“ (Mal so frei wiedergegeben). Ich glaube das verlangt eine Erklärung, Entlassung, öffentliche Hetzjagd, Auftritte bei Illner usw… 😉

  58. #80 Theo (04. Sep 2010 18:56)
    Da habe ich irgendwo im TV einen kurzen Ausschnitt von gesehen. Man konnte wohl erkennen, dass es ein Südländer war. Jedenfalls ist da kaum von berichtet worden.

    Grundsätzlich traue den offizielen Angaben schon lange nicht mehr. Man muß alles, so gut es geht, überprüfen und nachhaken. Und oft ist nicht möglich.
    Neulich hörte ich von jemandem aus einer Großstadt im Ruhrgebiet, dass die Polizei auf Weisung des NRW-Innenministeriums zur Senkung der Ausländerkriminalität innovativ vorgeht: Man drängt größere Tätergruppen, die deutsche Staatsbürgerschaft auf (soweit die geringen Mindestvoraussetzungen vorliegen). Dadurch läßt sich der Ausländeranteil in der Statistik verschleiern.

  59. #96 NichtMediengesteuert (04. Sep 2010 20:05)
    Ich verlange jetzt einen INNEREN REICHSPARTEITAG, und zwar in Nürnberg. Nur das kann jetzt HILFREICH sein! Dort müssen die KRUDEN Thesen von Sarrazin diskutiert werden. (Krude heißt nur grob, aber nicht unwahr).

  60. Sarrazin: Wird Bundespräsident Christian Wulff zum Volksverräter?
    Udo Ulfkotte

    Was würden Sie von einem Richter halten, der einen Angeklagten noch vor dem Prozess öffentlich einen Verbrecher nennt? Sie würden den Richter selbstverständlich wegen Befangenheit ablehnen. Bundespräsident Christian Wulff (CDU) ist nun ein solcher Richter: Er hat öffentlich die Entlassung von Thilo Sarrazin gefordert und den nur unter Politikern und Journalisten umstrittenen Bundesbanker weithin vernehmlich vorverurteilt. Wulff muss nun darüber entscheiden, ob er dem Gesuch von fünf Vorstandsmitgliedern der Bundesbank folgen und Thilo Sarrazin entlassen soll. Doch die Mehrheit der Deutschen will das laut Umfragen ganz sicher nicht. Wenn Wulff gegen den in allen Umfragen belegten Willen der Mehrheit des Deutschen Volkes handelt, dann ist er nicht nur ein Charakterschwein. Wir haben dann den ersten Volksverräter im Bundespräsidialamt.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/sarrazin-wird-bundespraesident-christian-wulff-zum-volksverraeter-.html

  61. Entschuldigung, aber die angesprochene Website ist eine einzige Peinlichkeit. Wer dem Bundespräsidenten Briefe schreiben will, in denen von „euserungen“ die Rede ist, der darf das sicher tun, aber man sollte darauf verzichten, so etwas auf die Startseite einer Pro-Sarrazin-Bewegung zu stellen. Vor allem, wenn man fordert, die Muslime sollen gefälligst deutsch lernen. Gut gemeint, aber leider ganz schlecht gemacht.

  62. Hat Wulff nicht mal einen Eid geleistet, dass er uns schützen will? 👿 Ich glaube, das heißt dann Taqiya, oder? 🙁

  63. #101 milkman (04. Sep 2010 20:14)

    Wulffs Befähigung zum Amt des Bundespräsidenten besteht in seiner Fönfrisur. Darunter befindet sich ein Hohlraum. Das ist der Grund, warum dieser Kleiderständer immer so entspannt vor sich hin grinst.

  64. #85 ungeblümt (04. Sep 2010 19:03)

    ……macht sinn………

    +88

    “werd mir mal son Schleifchen an die Autoantenne hängen, evtl. dafür bei PI werben ???”

    Tolle Idee, wer macht diese Schleifen?

    , Geschnekband kaufen und an die Antenne hängen 🙂

  65. Ich werde auch früher Schluß machen und zu der Demo kommen. Wie weit darf der Trauerzug denn ran an die Bundesbank?

  66. Nachdem ich mir die Seite http://www.sarrazin-bewegung.de, die auf die Seite http://www.wkwler.de/ umleitet, anschaut habe, bin ich schon ein wenig erschrocken.
    Die Motive und das Engagement in Ehren, aber der Brief an den Bundespräsidenten, liest sich, als hätte ihn ein mittelmäßiger, türkischer Hauptschüler verfasst.
    Rechtschreibung, Interpunktion, Grammatik, es ist wirklich alles ungenühend. Die Gesetze der Groß und Kleinschreibung scheinen dem Verfasser gänzlich unbekannt zu sein. Er schreibt von “ Euserungen “ und meint vermutlich “ Äußerungen“.
    Vielleicht bin ich zu anspruchsvoll und kleinlich, dann kritisiert mich ruhig dafür.

    Sehr geehrter Herr Bundespräsident,

    Herr Sarrazin und seine Thesen gehen ja schon geraume Zeit durch die Medien. Viele ihrer Kollegen die unser Land Politisch führen reden sehr negativ über Herrn Sarrazin und seine Euserungen….
    Die Medien plustern das Thema noch auf!! Ich höre immer wieder, wie unsere Vertreter des Volkes sich von den Euserungen distanzieren und sie verurteilen.
    Das schöne daran ist Herr Sarrazin spricht aus den Herzen des Deutschen Volkes! Da er das für uns (das Deutsche Volk) macht und die Herren Politiker mit dem goßem Hammer auf ihn hauen,
    nehme ich das so wahr, dass auch mein Kopf und der vieler meiner Mitbürger von dem Hammer der Poltik in Mitleidenschaft gezogen wird!
    Wie kann es sein, dass die Vertreter des Volkes so gegen den Willen des Volkes handelt?
    Sind sie dem Volk so fern und fremd?
    Meine persönliche Meinung ist,
    Viele der Politiker sind mehr auf ihren Ruf bedacht als auf ihren Auftrag den sie bei der Wahl vom Volk bekommen haben!
    Ungemütliche Fargen werden verdrängt und ausgesessen.
    Nun kommt ein Mensch der einen hohen Stellenwert in unserer Geselschaft hat und spricht die bösen Themen die manch einem, ein Dorn im Auge sind an.
    Was passiert nun? Was macht man(n) dann als Politiker? Man(n) redet alles schön und haut auf den der das Thema angestoßen hat drauf!!!
    Angrif ist die beste Verteidigung. Aus angst vor blosstellung muss man handeln.
    Doch fragen sie sich, handeln diese ihre Kollegen richtig?
    Ich sage nein und ich bin nicht allein!
    Schauen sie sich mal die freien Medien an!
    Ich meine nicht ,die die Reporter schreiben oder Moderatoren von sich geben. Viele von denen sind nur auf Erfolg aus und vergessen darüber hinaus ob ihre Aussagen Richtig sind oder ob sie nur Einschaltquoten oder absatzzahlen verbessern.
    Schauen sie in Foren die von Menschen besucht werden die unmittelbar die Auswirkungen Tag ein Tag aus über sich ergehen lassen müssen.
    Sie können sich gerne bei http://www.wer-kennt-wen.de eine Übersicht verschaffen über die meinung die nöte und die sorgen ihrer Mitbürger.

    Ich vordere sie auf ihr möglichstes zu tun um Herrn Sarrazin zu unterstützen sie helfen nicht nut ihm sondern dem größten Teil der Deutschen Mitbürger.

    Mit freundlichen Grüßen

    Familie Kümmich

    von uns… Für Thilo und Deutschland!!!!!

  67. Blaue Schleife – habe ich schon vor gut 1 Woche hier vorgeschlagen! Wurde auch schon bei fact-fiction und der Jungen Freiheit angeregt. Jetzt aber! Ab in den Schreibwaren- oder Blumenladen und blaues Stoffband besorgen!! Und dann an Autoantenne, Fahrradlenker, Rucksack, Handgelenk oder sonstwo hin damit!! Wenn wir das etablieren, haben den Sprung von der Virtualität auf die Straße geschafft, dann sind wir eine sichtbare Größe!! Let’s do it!!

  68. Eine Bitte an alle:

    Seit versichert, das Ort, Zeit und Inhalt der Demonstration irgendwie bei jedem den ein oder anderen Vorbehalt wecken. Aber darum geht es nicht:

    Es geht darum Gesicht zu zeigen für die Freiheit der Rede, für Dr. Sarrazin.

    Ich persönlich habe am meisten Angst vor dem „Gesicht zeigen“, ABER ICH WERDE DORT SEIN!

    Und wenn die Demo um 5.00 Uhr in Buxdehude am Bahnhof stattfindet!

  69. …Ich meinte mit Bahnhof in Buxdehude egal wo und egal wann…..

    Sorry nach Buxdehude!

    Und ja, ich weiß das Sie in FfM am Donnerstag stattfindet.

  70. Guckt euch mal die linkssextreme Propaganbda auf der offiziellen JUSOS Seite an.
    http://www.jusos.de/

    Gleich auf der Startseite findet ihr Themen wie:

    Mehr Freiheit wagen! – „Freiheit statt Angst“ am 11.09.2010 in Berlin

    Anmeldung zum Feminismus-Kongress

    Sarrazin endlich raus aus der SPD

    BUTTON GEGEN RECHTS

    und dann am Ende (ziemlich lächerlich wie ich finde)

    Diskutier’ mit uns im Blog

    Soso, während sie 90% der Andersdenkenden Menschen jetzt schon mit iherer HETZE ausgegrenzt haben soll man mit denen auch noch disktutieren?????

    Grüße
    Thomas Lachetta

  71. #6 hypnosebegleiter (04. Sep 2010 17:16)

    Da ist leider nichts mehr aufzuhalten. Der Jahrgang 1965 – heute 45 Jahre alt – hat eine Stärke von rund 1,6undebbes Millionen Angehörigen. Heute sind wir bei jährlich etwa 600tausend, davon ein Drittel bis zur Hälfte türkisch. Dh, 3 bis 400.000 Deutsche werden heute noch im Jahr geboren. Wenn der Jahrgang 1965 in ein paar Jahren glaubt, in Rente gehen zu können und andere tragen jetzt die Last, wird er sein blaues Wunder erleben.

  72. Ideal wäre der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober und dann in Berlin vor dem Reichstag:

    WIR SIND DAS VOLK !!!

  73. …. macht es eigentlich was aus, dass die Farbe BLAU eigentlich von der F.D.P. besetzt ist??? …. nur so ne Frage…..

  74. #96 Zornroeschen (04. Sep 2010 19:40)

    Wusstet ihr schon, dass die erste Moschee in Deutschland von Adolf Hitler in Auftrag gegeben wurde?
    Was will uns das über den friedlichen Islam sagen? :mrgreen:

    Die National-Sozialisten um Hitler hatten eindeutige Ansichten zum Islam:

    Hitler monologisierte in seinem Führerhauptquartier:

    „Auch das Regime der Araber in Spanien war etwas unendlich Vornehmes: die größten Wissenschaftler, Denker, Astronomen, Mathematiker, einer der menschlichsten Zeiträume, eine kolossale Ritterlichkeit zugleich. Als dann später das Christentum dahin kam, da kann man nur sagen: die Barbaren. Die Ritterlichkeit, welche die Kastilier haben, ist in Wirklichkeit arabisches Erbe. Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen – das Christentum ist so etwas Fades -, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.

    Quelle:
    Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler, 27. Aug. 1942 (Jochmann, „Adolf Hitler – Monologe im Führerhauptquartier“, S. 370)

    Heinrich Himmler über den Islam:

    „Ich muss sagen, ich habe gegen den Islam gar nichts, denn er erzieht mir in dieser [muselmanisch-bosniakischen SS-] Division seine Menschen und verspricht ihnen den Himmel, wenn sie gekämpft haben und im Kampf gefallen sind. Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion! ….“

    Quelle: http://www.zmo.de/biblio/nachlass/hoepp/1_10_48.pdf
    Militärisches Zwischenarchiv, Potsdam, Himmler-Rede auf der Tagung der RPA-Leiter am 28. 01. 1944

    http://www.koran.terror.ms/

    Immer wieder gut, das anzusprechen. 😆

  75. „…Es ist schön zu sehen, dass Bürger sich unabhängig von politischen Diskussionsforen wie PI und anderen Gruppen zusammenschließen und für die Meinungsfreiheit offen auftreten. Dr. Sarrazin hat die Mehrzahl der Bürger hinter sich – keine Verbände. Das ist etwas neues in unserem Land. Das ist etwas, von dem unsere gewählte Regierung und der Bundespräsident derzeit nur träumen können….“

    ———————–

    Dem kann ich mich nur anschliessen.

    WIR SIND DAS VOLK !!! WIR SIND DAS VOLK !!! WIR SIND DAS VOLK !!!

  76. # 112 Peter Blum:
    Es geht darum Gesicht zu zeigen für die Freiheit der Rede, für Dr. Sarrazin.

    Wem wollt Ihr denn vor der Bundesbank Euer „Gesicht zeigen“? Abends um sechs nach Dienstschluss: den drei Mann von der Security? Dieser Marsch ist Blödsinn, man sollte die Veranstalter überreden, die Sache abzublasen, sie können sich (und uns) nur blamieren.

    Kennen diejenigen, die sich diesen Marsch ausgedacht haben, überhaupt den Weg ab dem vereinbarten Treffpunkt „Ginnheimer Landstraße Ecke Wilhelm Eppstein Straße“ zur Bundesbank? Da beginnt der gewaltige Komplex Markus-Krankenhaus mit diversen Nebengebäuden. Es schließen sich an: hinter Hecken verborgen hundert Meter Schrebergärten, dann: die Telekom und der Fernmeldeturm, danach, Wilhelm-Epstein-Str. 14: das Riesengelände der Bundesbank, auf dem Weg dorthin wird man keiner Menschenseele begegnen. Gegenüber vom Bundesbank-Gelände, also auf der anderen Seite der vierspurigen Wilhelm-Epstein-Straße, befindet sich auf ganzer Strecke eine Art Lärmschutzwand, also auch kein Mensch, niemand, nobody, dem man sein „Gesicht zeigen“ könnte. Gut gemeint und schlecht durchdacht. Bei SPON schlägt einer eine Demonstration vor Schloss Bellevue oder dem Bundeskanzleramt vor. Da wäre ich dabei, aber nicht im menschenleeren Frankfurter Norden.

  77. Nicht nur Sarrazins Äußerungen sind „für viele Menschen in diesem Land nur verletzend“, wie Angela Merkel wissen ließ. Auch der Kanzlerin Ignoranz all den anderen gegenüber!!

    Gute Sache – kann aber leider nicht am 09.09. am „Trauermarsch“ teilnehmen.

    PS: Ich hoffe es kommen noch viele alternative „Märsche“.

  78. #121 Heta (05. Sep 2010 00:05)

    Dann üben wir halt erstmal. An den Gedanken, daß ich an einer Demonstration teilnehmen werde und mir dabei die ganze Zeit „Nazis raus!“-Rufe anhören darf, muß ich mich sowieso erst gewöhnen.

  79. #121 Heta

    Ja die Veranstalter kennen den Weg.

    Du bist mir mal wieder einer, der sagt es ist besser nichts zu tun.

    Aber sei beruhigt. Es wird noch mehr Demos in Fankfurt geben! Das ist nur der Beginn.

    Und zur Bundesbank muss es der Symbolik wegen gehen.

  80. #15 achot (04. Sep 2010 17:27)
    DAS ist ein Beispiel für Integration in Deutschland.. es ist Ettablierung mit Hilfe der Steuerzahler.

    Clever, die kassieren zwimal ab, zuerst in unserer Hängematte und dann noch in den von uns subventionierten Muselkreisen!! 🙂

    Deutschland wie bist DU blöd!

  81. #129 20.Juli 1944 (05. Sep 2010 09:18)
    Wulff beschädigt das Ansehen Deutschlands im Ausland: Wall Street Journal vergleicht den Bundespräsidenten mit Ceaucescu!

    und einzelne Pi’ler halten den türkenfreundlichen Grüßaugust für einen Arschkriecher!

  82. @#124 Heta
    Bei den Ortskenntnissen wurde vergessen, das gegenüber der Bundesbank Fußballplätze leigen. Trainiert dort nicht donnerstags der FC Marok?
    Also, ich komme und zeige mein Gesicht.

  83. Gegenüber der Bundesbank befindet sich auf ganzer Strecke eine Art Lärmschutzwand, drei Meter hoch, dicht efeubewachsen. Ganz zu Beginn im Westen gibt’s ein Treppchen, das zu einem Fußballplatz führt, der Freitag abend um halb sieben so trostlos aussah, als würde er nie bespielt.

Comments are closed.