Print Friendly, PDF & Email

Gestern Abend strahlte die ARD, wie in der Diskussionssendung „hart aber fair“ angekündigt, um 23:30 Uhr die Dokumentation „hart und herzlich“ aus. Während in der Diskussionssendung mal wieder die Probleme kleingeredet bzw. negiert wurden, zeigt die Reportage, wie die türkischstämmige Lehrerin und Buchautorin Betül Durmaz (40) in der Realität(!) darum kämpft, ihre – insbesondere muslimischen – Schüler mit Kompetenzen auszustatten, die diese für unsere Gesellschaft brauchen; oder doch viel mehr bräuchten, wenn sie überhaupt Teil dieser Gesellschaft werden wollten.

Denn die Aussage einer der Schülerinnen, Integration bedeute, andere auszuschließen, erfolgt zwar erkennbar aus sprachlicher Unkenntnis. Dennoch ist die Aussage sehr richtig, wie die Dokumentation eindrücklich zeigt, da diese Schüler nicht in einer deutschen Gesellschaft ankommen werden. Sie leben längst in einer parallelen Welt und nichts deutet darauf hin, dass sich dies ändern wird. Das ändert augenscheinlich auch die äußerst sympathische und zupackende Muslima Durmaz nicht. Auch sie vermag es nicht, zu verhindern, dass das Wort „Christ“ an der Schule als Schimpfwort empfunden und verwandt wird. Die Mutter eines der Kinder erklärt dann auch, woran es liegt und wie normal es doch sei, wenn man sich gegen Christen wendet (15:20 min), wenn diese etwas gegen den Koran sagen. Dass Kritik am Koran bei dieser Erziehungsberechtigten nicht willkommen ist, dürfte spätestens klar werden, wenn sie darlegt, der Koran sei die pädagogische Richtschnur für muslimische Eltern.

Man kommt nicht umhin, die unermüdliche Kämpferin Durmaz zu bewundern, wenn sie trotz aller Widerstände für ein Miteinander eintritt, aber ihre Schüler bei der Frage nach der Anzahl der deutschen Freunde lachen müssen und ihr von manchen Eltern abgesprochen wird, überhaupt eine Muslima zu sein.

Die Aussagen der Kinder und Jugendlichen sind von einem Ausmaß, dass, wenn diese im umgekehrten Sinne von deutschen Kindern getroffen würden, es zu einer Krisensitzung des jeweiligen Landesparlamentes führen würde, um Schulungsprogramme „gegen Rechts“ aufzulegen. Da aber Deutschen- und kein Ausländerhass dokumentiert wird, bleibt es einer Reportage.

Daher sieht sich die Schule als staatliche Institution gezwungen, islamische Gelehrte in die Schule zu holen. Man nimmt Hilfe, wo man sie kriegen kann. Auch wenn man sich des Eindrucks nicht erwehren kann, dass der sehr bemühte und auch gar nicht unkritische Schulleiter in seiner Verzweiflung den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben versucht. So beginnt der „Religionsexperte“ gleich einmal mit der faustdicken Lüge, Islam bedeute Friede™. Dies habe er doch nun schon wirklich oft genug im Islamunterricht betont. Auch der zweite Experte wartet mit einer Unwahrheit auf. Behauptet er doch, mit der von Mohamed verlangten „guten Behandlung anderer“ seien auch Nichtmuslime gemeint. Die Kinder haben aber wohl eher die Sure 48 Vers 28 im Kopf: „Und diejenigen, die gläubig sind, sind den Ungläubigen gegenüber heftig, unter sich aber mitfühlend.“ (Paret, 11. Auflage).

So ist der Gedanke des Direktors richtig, dass die Kinder, deren Eltern und manchmal auch sie selbst zum Teil als Kriegsflüchtlinge(z.B. aus dem Kosovo) nach Deutschland kamen, um Schutz zu suchen und somit Gäste sind. Gäste aber, die sich vor uns „ekeln“, weil wir Schweinefleisch essen. Die Sichtweise auf Deutschland ist die, dass die Deutschen in Deutschland eigentlich ohnehin vollkommen überflüssig sind (00:50).

Aber der Hass ist nur teilweise ethnisch begründet. Auch die türkischstämmige Muslima Durmaz sieht sich der Feindseligkeit ausgesetzt, die auf alles Abweichende abzielt, denn schließlich hat die sehr engagierte muslimische Lehrerin ein Frauenbild, das nicht zum Islam passt. Denen dürfte eher das Frauenbild eines der Mädchen entsprechen, das sagt, Hilfsbereitschaft sei, ihrer Mutter bei der Beseitigung des Saustalls zu helfen, den ihr kleiner Bruder angerichtet habe (6:52).

Gegen Schluss (ca. 43. Minute) zeigt der Film das angestrebte Frauenbild ganz deutlich. Ein Frauenbild aus dem die ehemalige Schülerin Sabri, die mit 20 schon zwei Kinder hat, zumindest ihrer Tochter ein Entkommen wünscht. So bleibt nur die Hoffnung auf die nächste Generation, die sich auf Schüler gründet, die schon jetzt alles ablehnen, was nicht ihrem Weltbild entspricht. Nach Jahrzehnten der Realitätsverweigerung kommt nun das Zeitalter der unbegründeten Hoffnung.

Wiederholungen:

Do. 02.09., 21:32, EinsExtra Hart und herzlich
Sa. 04.09., 01:20, EinsExtra Hart und herzlich
Do. 09.09., 05:30, EinsExtra Hart und herzlich

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

77 KOMMENTARE

  1. habe die Sendung gesehen. Spiegelt 1:1 das wider was Sarrazin schreibt und sagt. Und der Witz: das läuft wenige Minuten nach der Sendung in der behauptet wurde Sarrazin liege falsch.

  2. Da sieht man doch, dass der Hass auf die Ungläubigen den Kindern in der Koranschule beigebracht wird, wie würden sie denn sonst auf so etwas kommen. Der eine Korangelehrte ist ein Lügner durch und durch, insgeheim lacht er sich doch ins Fäustchen, dass alles nach Plan funktioniert. Jämmerlich.

  3. Die Sendung war derart unglaublich, dass man meinte, sie wäre gefakt.

    “Integration heißt andere auszuschließen, rischtig?”

    „Wenn die Deutschen nicht mehr da wären, würde es keiner merken“.

    „Scheiß Deutsche“

    „Scheiß Christen“

    „Ich hasse sie“

    „Dann kriegen sie schläge“

    rauf und runter.

    Unfassbar, in welche Schulen wir unsere Kinder schicken. Das ist schlimmer als die Hölle für Nichtmuslime und normalerzogene Kinder…

  4. Und das ist unsere ach so wichtige Jugend, die uns später einmal die Renten finanzieren muss!

    Ich frage mich, was die LinksgrünInnen durch die Ausblendung der multikulturellen Brutalrealität gewinnen wollen?

    10 Jahre, 15 Jahre?

    Und dann?

    Nur weil manche 68erInnen dann aus biologischen Gründen keinen Unfug mehr anrichten können, bleiben viele GutmenschInnen dann noch jung genug mit einer auf 160.000 MannInnen kastrierten Bundeswehr in ihren Eigenheimsiedlungen des Rotweingürtels….

  5. Beeindruckende Frau, aber wohl auf verlorenem Posten.
    Mehr dazu auch in der taz, für linke Verhältnisse übrigens ziemlich deutlich (trotz PC-Haltigkeit):
    http://www.taz.de/1/zukunft/wissen/artikel/1/wir-leisten-schwerstarbeit/

    Frau Durmaz unterrichtet an einer Förderschule. Laut ihrer Aussage sind dort viele/die meisten Migranten, weil sie Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.
    Eine allerdings völlig inkorrekte Betrachtung wäre es, einmal die migrantischen Förderschüler nach ihrem familiären Hintergrund (Verwandteehen) aufzuschlüsseln. Wird natürlich nicht gemacht (s. Sarrazin gestern), da sonst wohl ganz bemerkenswerte Dinge herauskämen.
    Wenn es aber laut der Soziologin Yasemin Kadiroglu ca. 20 Prozent Verwandtenehen unter muslimischen Migranten gibt, dann muß sich dies zwangsläufig auch bei den Förderschülern „abbilden“.
    Wer dazu näheres weiß, sollte das hier posten.

  6. Beckmann, Plasberg und all diese bubihaften Sau-durchs-Dorf-treib‘-Sendungen sind so entbehrlich wie die Meinung von Mischel Friedmann.
    Dieser Film allein zeigt, wie recht Sarrazin und andere Kritiker haben.
    Es bleibt kein Klischee offen – nur leider ist es die Realität -: nicht das eines inzwischen hilflosen Schuldirektors, der disziplinarische Zuflucht zur Gardinenpredigt eines Hodschas nehmen muß, um seine gewalttätigen Schüler zu verwarnen, nicht das eines radebrechenden Familienvaters, den die Warnungen einer besorgten Lehrerin in seiner Familienehre kränken, nicht das einer 20jährigen zweifachen Mutter, immer noch mangelhaft deutsch sprechend, nicht das einer Lehrerin, die ziemlich selbstverständlich zugibt, ihre Schüler seien meist die einzigen in der Familie, die einer geregelten Tätigkeit nachgingen – was heißt, daß diese Clans von uns Steuerzahlern alimentiert werden, nicht das einer körperlich bedrohten Lehrerin (zu wenig islamisch).
    Soviel Müll auf einmal kann man sich als Mitteleuropäer gar nicht ausdenken. Aber der Islam und seine Leute machen’s möglich.

  7. Ich schäme mich für unsere gesamte Medien- und Politprominenz, die alle Sarrazin verfolgen und verhetzen und seine Thesen verdammen – obwohl deren Richtigkeit mittlerweile ganz offen in der ARD in solchen Sendungen bewiesen wird.
    Sind die alle schizophren – und wollen sie uns alle auch schizophren machen ?

  8. Und übrigens: die Äußerungen der Hodschas waren doch die reinen Fensterreden (weil: Fernsehen dabei!). Das kann man getrost knüllen.

  9. Wäre geil wenn die anstatt „Der SPeck muss runter der sommer steht vor der tür“ gesagt hätte Das Kopftuch muss runter der Sommer steht vor der tür

  10. #15 Herbert Klupp
    „Sind die alle schizophren – und wollen sie uns alle auch schizophren machen ?“
    Nein, sie sind ganz einfach bösartige dreckige Lügner.

  11. Diese Sendung hätte besser vor „Hart aber Fair“gesendet werden sollen und nicht danach. Dann hätte man in der richtigen Richtung diskutieren können, denn die Geschichte mit den Genen ist sicher nicht das Hauptanliegen von Herrn Sarrazin. Jeder der meint, dass die Probleme nicht so groß sind, wie von Herrn Sarrazin beschrieben, sollte sich diesen Doku-Film angucken! Ich meine, sie sind noch viel größer, ich war stellenweise fassungslos, auch angesichts der Eltern, die da zu sehen waren. Natürlich könne solche Leute keine Kinder zu lebenstüchtigen Erwachsenen erziehen (die zum Schluß gezeigten hatten 12 Kinder!)Die Lehrerin tat mir unglaublich Leid. Wenn sie als Türkin es nicht schafft, mit solchen Kindern fertig zu werden, werden es Deutsche niemals schaffen, denn die hatten keinerlei Respekt. Das Mädchen mit der größten Klappe ,eineüble Schlägerin ,wurde von ihnen zur Schulsprecherin gewählt.Unglaublich!

  12. Was Not tut, ist eine neue Partei der Mitte.
    Im Sinne von Wilders.

    Das ganze verlogene, heuchlerische, dumpfdumme, faschistioid-islamische, “politisch korrekte” linke Gesschmeiss muss einen Widerpart erhalten.

    Merz, Ulfkotte, Sarazin, Herre, Koch, Stadtkewitz, Buschkowski, Kelek, Schwarzer und Seelenverwandte – das wäre die Speerspitze einer Rückkehr der Jedi-Demokratie.

    Ich habe mir zwar geschworen, nach 20 Jahren SPD (Stop! Bis 1992! Wer konnte danach noch in dieser kruden Scheinpartei Mitglied sein, ohne Anstand und Verstand an der Garderobe abzugeben?) nie mehr in eine Partei einzutreten, aber das wäre dann doch verlockend.

    Als Coverboy hätte Sarazin übrigens et Schemen Özdegier 😯 wählen sollen.
    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
    Das Konterfei hätte viele Thesen anschaulich gemacht, u. a. den leisen Verdacht auf generationenübergreifende Schwester- oder Cousinenpopperei.

    :mrgreen:
    Islam verkörpert DAS BÖSE schlechthin.
    Türkei raus aus Europa!

  13. @all,

    eine person, wie diese lehrerin ist eine vorzeigetürkin. man hätte sie zu HaF einladen sollen, anstatt der einen mihigru-fernsehtante.
    auch wenn sie otish ja ganz hübsch ist, ist sie trotz ihrer ausbildung und ihrer eloquenz, das man ihr durchaus zu gestehen muss, in deutschland längst nicht angekommen.

  14. Ein Heuchler, der dem Bürger Sand in die Augen streut:

    Gegenüber denjenigen, die unser Grundgesetz ablehnen, die ihre Frauen zu Hause einsperren, die Gewalt ausüben, müssen wir dagegen auch Härte zeigen.

    http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/thomas-de-maizi-re-ueber-den-fall-thilo-sarrazin

    Dumm nur, daß den Worten bis heute keine Taten gefolgt sind. 👿
    Und wie wir die rotlackierte Merkel-CDU kennen, wird sich an diesem Zustand auch in Zukunft nichts ändern. Gelaber bis zum Umfallen, aber draußen auf der Straße herrscht der Muselmob, der gnadenlos zuschlägt, vergewaltigt und tötet.

  15. #9 exguti (02. Sep 2010 16:28)

    Pruhahaha:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php
    ______________________________________________

    @exguti

    broder at its best. ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich friedmann früher gar nicht unsympatisch fand. er machte einen gebildeten und eloquenten eindrucken. seine talksendung fand ich gar nicht schlecht, weil er die anwesenden, meist politiker, schön in die mangel nahm. das kam an, nicht nur bei mir. ich hielt lange für eine moralische instanz, allein schon wegen seiner lebensgesdchichte (nachkomme eines Schindler-juden). aber nach dem koks-und nuttenskandal war der bei mir unten durch.

  16. „Deutsche sind ekelhaft“

    Ob sie auch das Geld von uns „Schweinefressern“ ekelhaft findet?

  17. Wer nicht spätestens jetzt am Casus „Sarrazin“ erkennt, wie das Kartell aus herrschender politischer Klasse, Mainstream-Medien und Sozialwirtschaft dieses Land im Griff hat und jeden fertig machen will, der sich kritisch äussert, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Es gibt in Deutschland vier Tabus: Patriotismus, Zuwanderung, die Ausnutzung des Sozialstaats und Ausländerkriminalität.
    Deutschland erkauft sich auf Stuerzahlerkosten mit gigantischen Sozialtransfers eine relative Ruhe. Mit Stuermittelns werden Menschen dauerhaft alimentiert, die nicht nur unsere Sprache nicht lernen wollen, sondern unseren Staat zutiefst verachten.

    Doch diese Ruhe ist mehr als trügerisch – dass spüren immer mehr Menschen.

    Die heftigen Reaktionen auf Sarrazin sollten keinen noch denkenden Menschen überraschen. Die Politiker der etablierten Parteien, die politisch korrekte Journaille und natürlich die an den Zuständen sehr gut verdienende Sozialwirtschaft sind durch Sarrazin in ihrer sehr komfortablen Situation gestört und fürchteten um ihre Pründe und die scheinbare Ruhe.

    Aber niemand sollte sich täuschen: damit sich wirklich etwas ändert, reicht ein Buch und ein Sarrazin bei weitem nicht aus. Das Macht-Kartell in diesem Lande wird sehr schnell wieder zur Tagesordnung übergehen. Wer sieht, wie breite Zustimmung und Meinung der Menschen auch im Fall „Sarrazin“ konsequent ignoriert wird kann sehen, was den Herrschenden das Volk, dessen Interessen sie eigentlich vertreten sollen wert ist: einen feuchten Kehricht!

    Für Veränderung bräuchte ein politisches Regulativ – und das kann nur eine neue und unverbrauchte Partei sein. Und die ist weit und breit nicht in Sicht.

  18. #26 melli39ibk
    Als ich Friedmann zum ersten mal sah, dachte ich, da würde einer eine Parodie wovon auch immer machen. 😉 Aber der Schmierlappen war dann doch das Original.
    Ob er ‚was vernünftiges sagte, war/ist eigentlich immer vollkommen egal, denn Friedmann kennt nur eine Zielgruppe, und die heißt Friedmann. 🙁

    Leute mit komplett klarem Verstand wie Broder sind in dieser ganzen „Szene“ beinahe schon Wunderwesen.

  19. Ich habe die Doku gestern Abend noch gesehen. Ich habe tiefen Respekt vor dieser Frau. Ich an ihrer Stelle hätte die Brocken schon längst hingeworfen. Der Bericht war auch zutiefst deprimierend. Diese Leute sind größtenteils nicht integrierbar.

  20. Richtig was diese Göre gleich am Anfang sagt.
    Wir gehören nicht zu denen und die nicht zu uns.
    Das unterschreibe ich vorbehaltslos.

  21. Wiederholungen:

    Do. 02.09., 21:32, EinsExtra Hart und herzlich
    Sa. 04.09., 01:20, EinsExtra Hart und herzlich
    Do. 09.09., 05:30, EinsExtra Hart und herzlich

    ARD Eins Extra erzielte weniger als 0,05 Prozent Marktanteil

    Alles Klar ? von 20tausend EINER

    Soweit ARD und ihre Aufklärungs-Aufgabe

  22. #39 Hausarrest
    http://islam.de/16299.php
    Die blöde Kuh, weiß nicht wie man Pogrom schreibt, faselt aber fröhlich davon.

    Ja, Sabinchen, Wir wissen, dass die Mohammedaner so gewalttätig sind, weil sie so haßerfüllt sind, ist nix neues. 😐

  23. Wie ich schon früher einmal anmerkte: es existiert von der toughen Lehrerin auch ein Buch über ihren typischen Schulalltag:

    Betül Durmaz: „Döner, Machos und Migranten: Mein zartbitteres Lehrerleben“, 2009, 12,95 Euro (s.a. Link in der Bildunterschrift oben).

    Also: wer noch Argumentationshilfe in Buchform für LRG-Bekannte braucht, die die Sendung nicht gesehen haben und auch die Wiederholungen davon meiden, könnte hier zugreifen.

  24. OT:

    Heute Abend wird in der Radiosendung „Arena“ auf WDR 2 die Integration thematisiert. Die übliche politisch korrekte Gutmenschenattitüde ist zu befürchten.

    http://www.wdr.de/radio/wdr2/arena/570694.phtml

    Bitte ruft an, schreibt Emails. Auch wenn Aspekte wie Migrantengewalt, Aufruf zur Gewalt gegen Ungläubige, Ehrenmorde, Verstümmelung von Frauen etc wohl ehr unter den Teppich gekehrt werden, sollten wir zumindest versuchen, unsere Meinung dort zu gehör kommen zu lassen.

  25. Ich habe diese Kinder gesehen und kann nur sagen: Die sind grässlich. Die werden für meine Rente niemals arbeiten, weil ich vermutlich noch mit 70 Jahren für ihr Hartz-IV-Einkommen arbeiten muss.
    Die Lehrerin, Frau Durmaz, ist jedoch WUNDERBAR!

  26. Der Film hat mich entsetzt!
    Es ist nicht nur so, daß unsere Kinder die jetzigen Imigrationskosten, denn diese sind ja auf Pump, sondern auch diese, im Film gezeigte Generation alimentieren dürfen und müssen.

    Wenn, wie in dem obigen Film dargestellt, diese Araberfamilie 3.000 € monatl. von der Arge bekommt, sind die sich wohl nicht darüber im Klaren, daß wir das Geld für sie erarbeiten müssen!
    Das Schlimmste daran ist, daß sie meinen, sie haben ein Anrecht darauf, und wir Deutschen müssen das Maul halten, sind minderwertig, Schweinefleischfresser und der letzte Dreck.

    Alle Deutschen sollten sich drei Monate aus Protest zuhause hinsetzen und Däumchendrehen. Wenn dieses Pack dann kein Geld von der Arge erhält, bekommen sie vielleicht eine Ahnung, daß das Geld bei uns nicht auf den Bäumen wächst.

    Unbeschreiblich, was in unserem Land abgeht und was uns da überhaupt zugemutet wird!!!

  27. Diese normale Lehrerin müsste aber wissen das ihre Moslemlehrlinge ihrem Lernstoff nicht volgen können und auch nicht dürfen.
    Durch Beeinflussung der Eltern durch den Imam hat die Integration gar keine chance.
    Die Kinder kommen schon mit der Abneigung gegen alles was Deutsch ist zum Unterricht.
    Die Moscheen und ihre sehr hinterhältig schlauen Imams sorgen dafür das Integration nie statt findet.
    Die regierende clique ist zugekifft oder von den Saudis bestochen!!!
    Eine Regierung die dem Deutschen Volke dient hätte schon längst eingegriffen.

  28. Die 20 jährige Mutter die ihrer Tochter vllt ein leichteres und besseres Leben wünscht hat doch laut Islam nichts zu melden, gepaart mit der Tatsache das die Kinder wieder im Sozialen Schwarzen Loch aufwachsen gibt mir nicht wirklich Hoffnung auf eine einsicht der Muslime. Würde mich nicht Wundern wenn ihre Mutter genau das selbe gesagt hätte als sie mit ihr Schwanger war.
    Wir müssen wirklich keinen Dulden der uns hasst!

  29. Ich habe mir diese Sendung auch angeschaut, obwohl ich eigentlich schlafen gehen mußte, damit ich noch einen steuerzahlenden Beitrag in dieser Gesellschaft leiste.

    Sie entsprach genau dem Gefühl, was viele Deutsche mittlerweile erleben, und damit sage ich.. Schäm Dich Plasberg, Du von mir durch GEZ-Gebühren finanzierter undemokratischer Mensch.

  30. hypnosebegleiter (16.41) Wurde der Mord an Plm Fortuyn nicht auch von einem „Grünen“verübt?
    Es war ein sogenannter Tierschützer der in dem Moment geistig nicht zurechnungsfähig war.
    Die Nederlandse „Grünen“spielen auch heute eine zwielichtige Rolle.
    Was muss unser armes Europa noch alles aushalten.?

  31. Das sagt Arschlan in der Welt:

    02.09.2010,
    18:24 Uhr

    * (0)
    * (1)

    Arslan sagt:

    Das was ich sage wird als einzigstes gelöscht. Typisch Deutschland! Deutschland gehört nicht nur den Deutschen! Es gehört allen. Wir haben das Land aufgebaut nachdem ihr es kaputt gemacht habt. Jetzt werden wir respektlos behandelt! Land gehört niemanden! Wen es stört das wir unsere Kultur hier leben der soll raus aus deutschland. Der kann in die schweiz! Warum sollten wir nach euren Gesetzen leben???? Wir wurden nie gefragt ob wir überhaupt eure gesetze wollen! Die wurden von deutschen für deutsche gemacht wir brauchen neue gesetze von alle nicht nur von deutschen! Ihr lebt auch nicht nach unseren Gesetzen! Es ist doch eure Schuld das euch jeder hasst. Ihr gebt uns keinen schulabschluß weil wir schwarzköpfe sind! Wir sollten Geld von euch bekommen weil ihr unser leben kaputt gemacht habt. Wir können keine gute Arbeit bekommen nur die schlechte die keiner will. Die gute Arbeit ist nur für Deutsche. Unsere gemüseläden bezahlen aber eure Arbeitslosen harzer und ssäufer mit!

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article9355381/Die-Popularitaet-Sarrazins-wird-jetzt-noch-steigen.html?wtmc=RSS.Debatte.Kommentare

  32. __________________Das ist ein Skandal, Herr Bundespräsident treten sie zurück. Sie haben ihre Kompetenzen überschritten , in dem Sie die Bundebank aufgefordert haben Herrn Sarrazin zu entlassen.Sie sind wohl noch nicht angekommen im neuen Amt._______________

  33. bitte bitte verteilt den Link zu dieser Doku so gut es geht… am besten mit dem Hinweis auf „Kampf im Klassenzimmer“ der ja in ne ähnliche Kerbe haut…

    die Leute MÜSSEN wach werden…

    wie hier schon mal geschrieben wurde… es ist eigentlich eine Schweinerei das der Film nich VORHER gelaufen ist… dann wäre wahrscheinlich heute morgen ne 500.000 Mann pro-Sarrazin-Demo vorm Bundesbunker gewesen und sämtliche „Intergrationsspezialisten“ hätten mal schauen können, ob sie es nicht doch noch in nem richtigen Job schaffen…

    mal die Daumen für heute Abend drücken… wobei das verhältnis wieder 2:4 ist… in der Bevölkerung ists ja nur umgekehrt… juckt halt nur „keinen“ ^^

  34. Warum löscht PI meine Kommentare???????????
    Warum werde ich zensiert????
    Hört das den nie auf!!

  35. Der beste Film seit langem. Sollte Pflichtlektüre für alle Gutmenschen werden. Danke auch an PI daß es ins Netz gestellt wurde, meine Festplatte war leider nach einer halben Stunde voll.

  36. Gegengift2010

    Reg dich net auf, ich stehe schon seit VIER MONATEN unter Moderation.
    Ein Ende ist nicht in Sicht. Sch.. drauf!!!

  37. „Ihr kennt jetzt alle rechts und links, das haben wir ja ganz lange geübt…“

    LOL – ich glaub’s nicht. Wie alt sind die Bälger gleich wieder…?

  38. Eine mutige Frau! Sie wird viele Feinde bekommen! Ihre eigenen Landsleute! Diese Sendung entlarvt einmal mehr, was unter Imigration zu verstehen ist: Andere auszugrenzen. Und die sind wir! In unserem eigenen Land…. Aber das ist ja offensichtlich gewollt! Deutsche Identität ist abzuschaffen, bzw. bis zur Unkenntlichkeit zu verdünnen.

  39. Betül Durmaz ist Klasse. Mit solchen Leuten hätten wir keine Probleme.

    #57 Gegengift2010
    Schau mal unter Menüpunkt Leitlinien. Irgendwas hast ignorierst du da. Prinzipiell hat PI keine Lust zu moderieren. Kostet viel Zeit.

  40. #54 Ausgewanderter

    Da kamst du mir zuvor, denn ich wollte diesen Beitrag eines gewissen „Arslan“ (du hast den Namen etwas modifiziert und dadurch aussagekräftiger gemacht 😉 ) jetzt auch posten, weil er so schön hier rein passt. Er ist aber mittlerweile gelöscht. Spaßig, gestern fand ich diesen in einem anderen Welt-Artikel, der ist aber auch längst weg. Immerhin beherrst dieser Rentensicherer Copy & Paste.

    Ein Gutmensch würde übrigens sagen, das ist nur der Erguss eines einzelnen Hauptschülers und überhaupt nicht repräsentativ für die islamische Gemeinde.

  41. Bedrückend, wie fast alle Teilnehmer der Runde in „hart aber fair“ Sarrazin bewußt mißverstehen wollten und sich an Randaussagen aufschaukelten.
    Sarrazin hat ein Buch über Nichtschwimmer geschrieben, die sich aus religiösen Gründen weigern, Schwimmen zu lernen. Es geht also gar nicht um die wenigen aus dieser Gruppe, die das Schwimmen erlernt haben, wie uns gestern von der türkischstämmigen Teilnehmerin weisgemacht werden sollte und die sich maßlos beleidigt fühlte, weil Sarrazin sie angeblich als Nichtschwimmerin beleidigt hatte.
    Schwimmen ist wichtig – sonst kann man untergehen. Wer es Euch beibringen will, der meint es gut mit Euch. – Wer’s nicht verstanden hat: Schwimmen = Deutsch lernen, Schulabschluß, steuerpflichtige Tätigkeit usw. Eure grünen Badehosen könnt Ihr ruhig anbehalten.

  42. Das Problem der Frau Durmaz ist ihr Frauenbild, es ist christlich:

    „1. Mann und Frau sind nach dem Bild Gottes erschaffen (Gen 1,27)
    2. Frau wird aus der Rippe, nicht aus dem Fuß oder aus dem Kopf, sondern aus der Seite des Mannes, also ebenbürtig erschaffen. (Gen 2,22)
    3. Jesus legt für seine Zeit ungewöhnliches Verhalten gegenüber eine Ehebrecherin an den Tag (Joh 7,53 -8,11)
    4. gegenüber Prostituierten (Lk 7,36-50)
    5. bricht kranken Frau zuliebe die Sabbatruhe, Nicht-Jüdin wird als Tochter Abrahams bezeichnet (Lk 13,10-17)
    6. Man wird nicht rituell befleckt durch eine unreine Freu (Mk 5,25-34)
    7. Frauen sind erste Zeugen der Auferstehung (Mk 16,1ff)
    8. Größte Heilige, Gottesmutter, Urbild der Kirche, Königen des Himmels: Maria, eine Frau
    9. Frau sprach und spricht in der Beichte für sich selbst, ohne Vormund, übernimmt die Verantwortung für ihre eigenen Sünden.
    10. Da die Ehe ein Sakrament ist, muss die Zustimmung von „Herzen“ kommen und zwar von beiden. Frau UND Mann müssen ungezwungen zustimmen.
    11. Frauen hatten genauso wie Männer den Katechismus zu lernen (wenn ihnen auch die Lehrtätigkeit nicht zusteht)
    12. Viele Frauenklöster im Mittelalter waren Hort der Bildung.“

  43. +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  44. Wenn ich diese widerlichen Ölaugen zu Beginn sehe, möchte ich am liebsten den Rohrstock auspacken…

  45. #54 Ausgewanderter (02. Sep 2010 18:29)

    Arschlan schreibt u.a.
    Ihr gebt uns keinen schulabschluß weil wir schwarzköpfe sind!

    Sollte wohl richtig heißen:
    Ihr gebt uns keinen Schulabschluß, weil wir Schwachköpfe sind!

    🙂

  46. wer bekommt keinen Brechreiz?

    sorry, so eine Altbau Wohnung, grundsaniert, kostet in HH in entsprechenden Stadtteilen 1400,-€ aufwärts!

    von unseren Steuergeldern finanziert!

    wir arbeiten fast ausschliesslich für deren Alimentierung?????????????

    Es muss endlich Schluss sein, mit dieser sinnlosen Durchfütterung für kanickelfamilien!

    Sarrazin for Kanzler!

    mir wird schlecht, wenn ich diesen Bericht sehe!
    skep

  47. Wo der Islam seine Errungenschaften her hatte? Von den Indern, Ägyptern (Kopten) und Griechen, die zuvor fleißig gemessert wurden.

  48. Danke fuers Reinstellen! Betül Durmaz ist zu bewundern, aber diese Dok ist absolut erschuetternd. Das ist jetzt die dritte oder vierte Dok in diesem Stil, die dieses absolut asoziale Verhaltem von jungen Mohammedanern an deutschen Schulen aufzeigt, aber die Polit-Elite schaut weiterhin nur weg und propagiert noch mehr Multikulti. ES KANN SO NICHT WEITERGEHEN!

  49. Von der verbalen Geringschätzung, Verachtung, Beleidigung und Gewalt gegen alles Nicht-Mus-El-Manische im Koran ist es nicht weit bis zur realen Umsetzung.

    Wie man tagtäglich sehen kann.

  50. das würde sehr wohl auffallen, wenn auch nur 10 minuten keine deutschen mehr in deutschland wären.
    das ganze land würde in chaos, schutt und asche versinken und anarchie ausbrechen.

    das einzige, was vermutlich funktionieren würde, wäre obst und döner verkaufen, „abziehen“ und „messern“.

    würde mich amüsieren zu sehen wie alles den bach runter geht… wenn’s nur die assis betreffen würde. seh ich ja dann ab 2050 ca.

  51. Hallo Ihr Damen und Herren Gutmenschen,

    nicht nur in obigem Video, auch schon in vielen anderen Berichten und Reportagen habt Ihr die Beweise:

    -viele Migranten (insbesondere Türken und Araber) integrieren sich nicht;

    -tägliche rassistische Gewalt gegen Deutsche an Schulen und sonstwo;

    -Türken und Araber HASSEN Deutsche; obwohl sie mit ihren, zum Teil, Großfamilien VON den Deutschen leben;

    -und, nund, und

    -ALLES Dinge, die Sarrazin ausgesprochen hat.

    Was wollt Ihr Gutmenschen noch für Beweise?

Comments are closed.