Radiotipp: Broder und Bolz über Meinungsfreiheit

Diskutieren zum Thema Meinungsfreiheit: Henryk M. Broder (l.) und Norbert BolzEine interessante Diskussion zum Thema „Man wird doch wohl noch sagen dürfen – Meinungsfreiheit zwischen Tabubruch und politischer Korrektheit“ läuft heute Abend von 19:15 bis 20 Uhr im Deutschlandradio. Gäste sind: Henryk M. Broder (Publizist), Prof. Norbert Bolz (Medienwissenschaftler), Bernd Hilder (Leipziger Volkszeitung) und Brigitte Klump (Autorin). Durch die Sendung führt Alexandra Gerlach.

Hier die Diskussion zum Anhören:

(Spürnase: Kölschdoc)