Nach wochenlangem Streit zwischen dem Schulrat der Schweizer Gemeinde Bad Ragaz und einer 15-jährigen muslimischen Schülerin (die stolz darauf hinweist, dass sie den Koran auswendig gelernt habe), hat nun die regionale Schulaufsicht Sarganserland (trotz des Kopftuchverbots des Bad Ragazer Schulrats) entschieden, der Schülerin das Tragen des Kopftuchs zu verbieten, sei „ein unverhältnismässiger Eingriff in die Religionsfreiheit der Schülerin“ und das Kopftuch selber sei eine „durch die Verfassung geschützte religiös bedingte Bekleidungsvorschrift“. Deswegen habe hier das schulinterne Kopfbedeckungsverbot keine Gültigkeit.

Der Verdacht, dass es sich bei dieser Entscheidung weniger um ein Zeichen der religiösen Toleranz als um einen Fall von Angst vor eventuellen Konsequenzen handelt, drängt sich insbesondere auf, wenn man bedenkt, dass die Eltern der 15-Jährigen schon nach kurzer Zeit nicht mehr selbst mit der Schule kommunizierten. Diese Aufgabe übernahm für sie der Islamische Zentralrat Schweiz (um den Bieler Konvertiten Nicolas Blancho, der in der Vergangenheit u.a. dadurch negativ auffiel, dass er vor laufenden Cameras die Steinigung als „Wert des Islam“ bezeichnete).

(Text: Angelo F.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

84 KOMMENTARE

  1. +++ BREAKING NEWS +++

    Heute Mittag veröffentlichte BILD.de diese Schockmeldung.

    Es ist ein beispielloser Angriff auf die Pressefreiheit!

    Ein deutscher Landesminister will BILD und BILD.de mundtot machen. Er will die Berichterstattung über einen schwerwiegenden Verdacht gegen ihn verhindern!

    BILD und BILD.de ist es untersagt worden, über den Fall zu berichten.

    BILD und BILD.de werden sich diese Zensur nicht gefallen lassen!

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/23/minister/pressefreiheit.html

    ++++ Nur wenige Stunden später kam diese MELDUNG ! ++++

    Brandenburgs Innenminister Rainer Speer (51, SPD) ist soeben zurückgetreten!

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/23/innenminister-rainer-speer/brandenburg-ruecktritt.html

    ————————-

    DAS MUSS EIN ZUSAMMENHNAG HABEN !!!!

    Besorgniserregende Grüße
    Thomas Lachetta

  2. Solche Sachen werden erst weniger wenn die SVP in der Schweiz soviel einfluss kriegt um die Gesetzte des Verbots der Islamkritik in der Schweiz abzuschaffen!
    Scheiß Gutmenschen

    Auf Bitte der WFH Der Sperrspitze der Islam Kritik in Hannover

    Hier der Link zu den Hauptinitiatoren der Demo für Redefreiheit Morgen in Hannover

    http://www.wir-für-hannover.de

    Andre

  3. Wir haben nur noch Bettnässer um uns herum!
    Ich würde mein Kind aus Angst vor Flöhen nicht mehr auf diese Schule schicken.

  4. Vor ein paar wochen lobten wir die Schweiz wegen der Durchsetzung des Minarettverbotes.
    Viele wollten sogar dorthin auswandern wenn sich die Verhältnisse in D nicht ändern, weil die Mohamedaner dort Grenzen aufgezeigt bekommen durch die wahre Demokratie.

    Nun wieder alles vorbei ……..

  5. Da Leiden wohl so einige Schwyzer Entscheidungsträger an akutem Dhimmitismus.
    Anstatt sich auf die hier geltenden Regeln und Gepflogenheiten zu berufen und eine klare Linie zu fahren, wird das bisher geltende immer mehr zu Gunsten eines „Teufelskults“ aufgeweicht.

    Auf jede noch so kleine „religiöse Besonderheit“ wird Rücksicht genommen, meist auf Kosten der christlichen Mehrheit, aber nur dann wenn es sich um das Mohammedanertum handelt.

  6. @ #5 Ausgewanderter (23. Sep 2010 18:46)

    Aktuell ist es, da BILD.de beide Schlagzeilen heute auf der Startseite gezeigt hatte.

    Heute mittag diese:
    „Ein deutscher Landesminister will BILD und BILD.de mundtot machen. Er will die Berichterstattung über einen schwerwiegenden Verdacht gegen ihn verhindern!“

    Und heute Nachmittag dann diese:
    „Brandenburgs Innenminister Rainer Speer (51, SPD) ist soeben zurückgetreten!“

    TL

  7. Überall die selbe widerwärtige Fratze des Islam, die von Gutmenschen aus falschen Toleranzgründen unterstützt wird. Mal sehen, wie tolerant die Moslems gegenüber den Gutmenschen später sein werden.

  8. Soso, dieses Mädchen hat also den Koran auswendig gelernt. Aber hat sie ihn auch verstanden? Ich würde sie einfach mal fragen, wie sie zu den Tötungsaufrufen gegen Juden und Christen stünde. Ich gehe jede Wette ein, dass sie antworten würe, es gäbe keine Tötungsaufrufe im Koran…

  9. Sie können mir glauben !!!

    Ich bin absolut schockiert über solche Meldungen !!!

    Nach solchen frage ich mich immer wieder ob wir noch etwas ändern können ?!!!

    Oder ob es schon zu spät ist ????

    Ich jedenfalls werde NIE aufgeben, ich werde mich auf keinen Fall unterdrücken lassen !!!!

  10. Schmeißt diese ganze Familie einfach RAUS

    Zürück in die Steinzeit .. Anatolien wartet und der Cousin auch

  11. An alle !

    „Es gibt Hinweise, dass der verheiratete Speer der Vater eines unehelichen Kindes sein könnte, dessen Mutter Unterhalt vom Staat statt von Speer bezogen haben soll. Träfe dies zu, hätte dies den Steuerzahler über die Jahre hinweg einen fünfstelligen Betrag gekostet.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9831413/Speers-moegliche-Vaterschaft-Presse-darf-berichten.html

    @ausgewandeter.
    Von wegen alt, diese Meldung ist brandaktuell !!! (siehe Datum)

  12. OMG OMG OMG sie hat den Koran auswendig gelernt!

    Na wenn das mal kein 24k Goldschatz für die Schweiz ist. Den Koran auswendig runterplappern. Wetvoller wie 1.000 Molekularbiologie, Atomphysiker und Mediziner zusammen.

    Hey, sie kann den KORAN auswendig! Gebt ihr sofort den Titel Prof. Dr. Dr. SOFORT !!

    Sie kann den KORAN auswendig !!

    Ich dreh ab

  13. „einer 15-jährigen muslimischen Schülerin (die stolz darauf hinweist, dass sie den Koran auswendig gelernt habe)…“

    ———————————————-

    So, so…. Und was sagt uns das jetzt ? Ist die Gutste jetzt HAFIZA ?
    Oder können nur männliche Mohammedaner HAFEZ werden ?

    Fragen über Fragen….

    Liebe Schweizer Schulaufsicht, wenn ihr euch selber und den schweizerischen Schülern einen Gefallen tun wollt, dann schickt diese „rechtgläubige“ Spaltpilzin in die Wüste oder in die Kloranschule.
    Und zwar dalli dalli… Hopp Schwyz !!! 🙂 🙂

  14. 15-jährigen muslimischen Schülerin (die stolz darauf hinweist, dass sie den Koran auswendig gelernt habe

    Schade, daß sie ihre Zeit so verschwendet. Da bleibt wohl keine Zeit mehr für Deutsch, Mathe, Bio, Physik…

  15. warum nur knicken die in der Schweiz jetzt ein. Nach Saudi Arabien darf ich noch nicht einmal mit einem klitzekleinen Kreuz an einer Kette um den Hals einreisen- geschweige denn, eine Bibel im Gepäck mitführen. Es gibt sicherlich noch zahlreiche Beispiele darüber, wie Muselstaaten mit Arroganz den Herrenmenschen rauskehren und Nicht-Musels behandeln. Darum: keine Extravaganzen mehr für Musels hier in Europa!

  16. t-online.de :

    Zudem soll aus Daten eines Speer im vergangenen Jahr gestohlenen Laptops hervorgehen, dass er sich in den 90er Jahren möglicherweise an einem Betrug beteiligt haben könnte. Bei einer öffentlichen Verhandlung des Landgerichts Berlin wurde deutlich, dass es um die Frage geht, ob eine frühere Freundin möglicherweise zu Unrecht für ein uneheliches Kind von Speer Unterhalt vom Staat erhielt.

    http://nachrichten.t-online.de/brandenburg-innenminister-rainer-speer-tritt-zurueck/id_42937742/index

  17. @#24 Schweinebraten_

    Ach, komm. Ehrenmord, so ein Schwachsinn. Schon vergessen? Vor zwei Tagen Amoklauf mit 4 Toten.
    Oder die regelmäßigen „Familiendramen“ autochthoner Familien.

    Bei aller Islamkritik – das ist nun wirklich kein Monopol der „Talente“.

  18. Ich bin bislang davon asugegangen, mohammedanische AusländerInnen mit und ohne rotzgrüner „deutscher“ Staatsbürgerschaft wären eine Bereicherung für unser Land und dass insbesondere das DITIB-Wunder von Marxloh Nobelpreisträger, Thyssen-Nachfolger und Neurochirurgen hervorbringen würde.

    Wie muss ich dann diese Schlagzeile deuten?

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Duisburg-muss-mehr-Geld-fuer-Hartz-IV-ausgeben-id3750008.html

    Stadtfinanzen : Duisburg muss mehr Geld für Hartz IV ausgeben

  19. Koran auswendig gelernt und dann? In Europa hat der Koran soviel wert, wie die Bedienungsanleitung eines Fernsehers. Es ist nicht mehr tolerierbar, dass ein Buch, welches die Ausrottung oder Zwangs-Konvertierung Ungläubiger fordert, das vollkommen inkompatibel zu der Rechtsstaatlichkeit des 21. Jahrhunderts ist, sich ungehindert in Europa ausbreitet.

    Der 15-jährigen Schülerin und ihrer Familie kann nur nahe gelegt werden Europa zu verlassen, solange noch Zeit dazu ist.

  20. Den Koran auswendig zu können als das höchste Gut aller Bildung!

    Erinnert sich jemand an Mark Twains „Tom Sawyer“, wo sich der Autor über die Sitte, Sonntagsschüler Bibelverse auswendig zitieren zu lassen, lustig macht. Es ist für mich (obwohl ich Christ bin und die Bibel mag) immer wieder eine Gaudi das zu lesen.

    Aber vermutlich ist das das Problem. Wir können uns über uns selber lustig machen, müssen nicht alles so bierernst nehmen, und dass es bei Bildung auch anderes höchst Erstrebenswertes gibt als Bibelkenntnis ist auch jedem Evangelikalen klar.

    Aber gläubige Moslems können nicht über sich lachen, können nichts relativieren, hängen fest im Mittelalter, wo ein Engel angeblich einem Mann namens Mohammed ein Buch eingeflüstert haben soll – und immer wieder Ergänzungen parat hatte, wenn der Prophet überirdische Hilfe für sehr irdische Probleme brauchte.

  21. #26 Deutscher Orden

    Ich weiß. Kommt es jedoch im Falle des Islam eher auf den Grund der islamischen „Ehre“ an, welche dabei ausschlaggebend ist.

    Überall gibts Mord und gute wie schlechte Taten. Wenn diese jedoch islamisch begründet sind, ist es nur ein Zeichen der wachsenden Gefahr für den Westen.

  22. #26 Deutscher Orden (23. Sep 2010 19:24)

    Ein Amoklauf wird aber nicht von der Öffentlichkeit geduldet oder gar gut geheißen. Er wird sogar verurteilt
    Ein Schandmord wird von der islamischen Öffentlichkeit sogar gefordert und der Schandmörder belobigt.

    Ein klitzekleiner Unterscheid, aber ein Unterschied.

  23. @ #29 NeuHier (23. Sep 2010 19:26)

    Ich glaube ich werde alt.

    Gucke schon seit ca. 16 uhr „MDR“ und seit ca 18 Uhr „3sat“.

    xD
    Früher guckte ich noch RTL und RTL II zu diesen Zeiten.
    lol

    Grüße
    Thomas Lachetta

  24. Und da habe ich doch schon triumfantelich gerufen:“Schweiz!!! Klein aber oho!! Und was machen sie jetzt? Was für eine Blamage!! Doch Duckmäuser.

  25. #18 WirSindDasVolk; Hast völlig recht, für so ne beispiellose Intellenzleistung gebührt ihr meiner Ansicht nach, ein besonders wertvoller Preis, ich schlage da ne Fahrkarte, darf auch Flug sein, in die Türkei vor. Natürlich ohne Rückfahrkarte.

    #26 Deutscher Orden; Natürlich, die regelmässigen Familiendramen und Amokläufe kommen ganz regelmässig so alle Jahre eimal vor. Ehrenmorde dagegen durchschnittlich 30mal, pro Monat versteht sich und das ist nur das was ruchbar wird. Tatsächlich solls in Wirklichkeit 10mal soviel sein, aber das weiss ich nur gerüchteweise.

    #34 MohaMettBroetchen; Das was du sagst kommt noch hinzu.

  26. # 26 Deutscher Dummschwätzer

    Die Amok-Dame mit den 3 !!! Morden stammt aus Russland, also nicht autochton…!!!

  27. Dann sollten die nichtmuselmanischen Schüler mal geschlossen mit einer Kippa zum Unterricht erscheinen. Wäre doch interessant zu erfahren, ob die Schulaufsicht das Tragen einer Kippa auch unter Religionsfreiheit verbucht oder ob die Religionsfreiheit immer nur für den vormittelalterlichen Mohamedkult gilt.

  28. # 26 Deutscher Dummschwätzer

    Bis 3 sollte man schon zählen können, auch wenn man den Koran auswendig kann….

    Die Amok-Dame wurde von 17 !!!!! Polizeikugeln getötet… die wollten scheinbar absolut sicher gehen….

  29. Immerhin muss man der Schweiz lassen, dass hier Probleme mit dem Islam und den Muslimen offener diskutiert werden als dies offenbar in D der Fall ist.

    Undenkbar beispielsweise, dass aus dem Täter „Mohammed A.“ in der Presse ein „Hans W.“ wird, USW.

  30. @#34 MohaMettBroetchen

    Ja, aber der Täter hat sich selbst gerichtet. Nicht gerade halal und somit auch nicht islamisch toleriert.

    #41 hundertsechziggehirnzellen

    Mag sein, du Kapser, aber es gab und gibt genügend autochthone Familien-Schlächter. Oder wo kam der her, der gerade aufgehängt im Schuppen gefunden wurde?
    Manchmal hilft auch „einfach Fresse halten“.

    Oder soll ich dir jetzt ne Liste zusammenstellen, aller in den letzten 2 Jahren von „Bio-Deutschen“ verursachten „Familiendramen“?

  31. @#43 hundertsechziggründewarumdueinpennerbist

    Ich schrieb ja wohl mit 4 Toten. Nicht, dass die Amokläuferin 4 Leute umgebracht hat.

    Wenn man nicht lesen kann: Auch wieder Fresse halten.

  32. #32 Her Meggido (23. Sep 2010 19:34)
    „15 Jahre und schon kapituliert vorm Leben?!?“

    Was anderes bleibt der gar nicht übrig, angesichts der Familienverhältnisse, aus denen sie stammt.
    Bei solchen Leute frage ich mich immer weider: WER hat die die reingelassen und zu welchen Zwecken?

  33. Lasst uns eine Religion gründen, die das Tragen von Kopftücher als Todsünde ansieht. Dann klagen wir ein deutschlandweites Kopftuchverbot ein, da wir mansonsten massiv in unserer Religionsfreiheit beeinträchtigt sind.

  34. #46 Deutscher Orden (23. Sep 2010 20:13)

    Na, heute bin ich nur Zuschauer – ich geh erstmal Chips holen! 😉

  35. Manche hier sind echt nicht besser, als diejenigen, die sie zu bekämpfen glauben.
    Für einen Moslem ist doch auch Mord gerechtfertigt, solange er von eine Moslem begangen wird.

    Für manche hier scheint aber ein Familienmassaker nur dann schlimm zu sein, wenn es ein Mu*sel war. War es ein Nicht-Mu*sel, dann kann man drüber hinweg sehen oder was?

  36. #51 Deutscher Orden (23. Sep 2010 20:17)

    Väter, die Amok laufen und ihre ganze Familie paltt machen haben mit Ehrenmord ganz einfach nichts zu tun. Von daher stimme ich dir zu:
    Das ist ein anderes Thema.

  37. Wenn deise 15-jährige koran-Expertin ihre Jungfräulichkeit vor der ehe verliert, dann ist das Thema „Ehre“ Grund für mächtig Alarm!

    Aber ich meine, dass sie sich wieder zunähen lassen kann…
    Zahlt das nicht sogar die Kasse?

  38. @#54 Rechtspopulist

    Und wie ich vorher schon schrieb:

    Er hat sich ja selbst mit umgebracht. Das ist

    A) nicht das typische Muster eines Ehrenmordes

    B) ist Selbstmord im Islam haram und man kommt dafür in die Hölle – es sei denn, man tut es bspw. in einem vollbesetzten israelischen Schulbus unter Zuhilfenahme von Sprengstoff …

  39. #10 DeutschlandHatFertig (23. Sep 2010 18:50)
    Den Moslems muss immer und überall Paroli geboten werden. Sie brauchen den Tritt von Europa…alleine kommen sie nie darauf, dass sie hier unerwünscht sind. Aber ich glaube, die wollen das auch garnicht, denn durch die Überbevorteilung fühlen sie sich schon heute wie die CHEFs im Hause!

  40. #56 Deutscher Orden (23. Sep 2010 20:24)

    D’accord!

    Ich habe vor zig Jahren mal mit einem Amerikaner über die RAF und Terroristen gesprochen und er meinte in etwa: „Das Problem haben wir bei uns nicht, aber dafür haben wir halt Familienväter, die ihren Job verlieren, mitten im Leben plötzlich weg sind vom Fenster, austicken, ihre Familie abknallen und sich dann in der Küche verschanzen…“

    Sowas in etwas war auch dieser Fall hier.

  41. @#55 Rechtspopulist

    Ich bin mir sicher, dass in 5 Jahren spätestens – durchgeboxt von CFR und Bro‘ Cem mit Segen des BuntenPräsidenten Yussuf Wulff – die Krankenkassen das Beschneiden mu*selmanischer Penisse und das Versiegeln mu*selmanischer Mösen übernehmen.

    Vielleicht richtet man sogar eine spezielle Behörde für Kinder-Hochzeiten ein, um unsere „Talente“ nicht zu diskriminieren.

  42. #49 Alster (23. Sep 2010 20:15)
    Zum 100ten mal. Kopftuchdebatte:

    Na toll, jetzt wird unter den Kopftuchträgerinnen schon differenziert…wer mehr Hilfe bekommt und wer weniger.

    Ich schick meine Frau auch mal mit Kopftuch auf die Straße …vielleicht bekommen wir auch etwas von dieser Verteilungsindustrie ab! 🙂

  43. #57 Niketas von Byzanz (23. Sep 2010 20:24)

    Ich kenne von früher her noch ganz andere Leute, die genau so über Juden redeten:

    „Den Juden muss immer und überall Paroli geboten werden. Sie brauchen den Tritt von Europa…alleine kommen sie nie darauf, dass sie hier unerwünscht sind. Aber ich glaube, die wollen das auch garnicht, denn durch die Überbevorteilung fühlen sie sich schon heute wie die CHEFs im Hause!“

  44. #61 Her Meggido (23. Sep 2010 20:30)

    „Herrscht in der Tuerkei nicht striktes Kopftuchverbot an Schulen etc.?“

    Unter Erdogan?

    Ich weiß es nicht. Die Türkei hat sich deutlich in Richtig „islamische Republik“ gewandelt.
    Aber es war mal so, dass die Türkei in dieser Hinsicht restriktiver war als die Bundesrepublik Deutschland.

  45. #63 Wehrwolf (23. Sep 2010 20:31)

    Der Stürmer hatte wenigstens noch Leute, die zeichnen konnten…

    Also, entweder man begegnet hier wild gewordenen Christen, die Mörder segnen, solange diese unpassende Ärzte umbringen etc. oder aber man hat es mit einem Quark zu tun, der sich anhört wie aus der Gröfaz-Ära…

  46. Mit 15 Jahren den Koran auswendig gelernt?
    Da gehört schon Masochismus dazu. Ich habe es in 10 Jahren mit viel Mühe geschafft, die erste Hälfte nur zu lesen.

  47. #59 Deutscher Orden (23. Sep 2010 20:27)

    Wobei die Beschneidung durchaus eiune hygienische Maßnahme ist.
    Die ist aber auch weit älter als der Islam.

  48. Man verschweigt die aufkommende Diktatur mittlerweile überhaupt nicht mehr. Ob Aygül oder der Türkenwullf, alle fordern noch mehr „ISO-Standard“ für die deutsche Presse, obwohl die ja schon dem EUdSR-Standard unterliegt, was die Berichterstattung über unsere kriminellen Bereicherer anbetrifft.

    Das es jetzt das Goebbels-Sprachrohr unserer Staatsratsvorsitzenden erwischt hat, war sicherlich ein Moderationsfehler unseres Ministeriums für Wahrheit.

    In einer Woche ist wieder alles o.k. und die Blöd-Zeitung berichtet wieder über Ösil, den freundlichen Türken von nebenan und den bösen Neonazis, die sich phantomgleich in der Republik bewegen und eine Unmenge an Todesopfern fordern.

    Normalerweise sollte dem steuerzahlenden Bundesbürger zu seinem Steuerbescheid gleich ein Jahressatz an Kotztüten beigelegt werden.

    Business as usual in der Deutschen Demokratischen Diktatur.

  49. Gebt uns etwas Zeit mit der direkten Demokratie.

    Das mit dem Kopftuch und den anderen Symbolen aus der islamischen „Kultur“ ist noch nicht ganz fertig geregelt in der Schweiz.
    Es werden aber immer mehr, die der Meinung sind, dass nicht nur das Minarett verboten werden soll.

    Man muss aber den entsprechenden Meinungsbildungsprozess immer ein wenig am köcheln halten. Erfreulich ist, dass uns einige Exponenten des Islam unfreiwillig dabei helfen.

  50. #70 yam850 (23. Sep 2010 20:52)

    Wir können euch ja mal unseren überzeugenden Pierre Vogel zur Verfügung stellen… 😉

  51. Mensen, laten we eerlijk wezen…
    Dit is vrijwel hopeloos aan het worden.
    Men wil het blijkbaar zo.

    Offenscheinlich will man es so…

  52. #60 Niketas von Byzanz

    deine frau mit deutschem kopftuch gilt nicht. sie muss erst freigeschaltet werden, sprich muss konvertieren. ist so wie ein fahrschein, der muss auch noch extrasegen durch extraautomaten mit extrastempel gültig gemacht werden. also, deine frau ist ohne konvertierung, trotz kopfwindel nur eine ungültige moslemin 🙂

  53. Wie heißt es bei uns immer so schön (wobei ich nicht weiß ob das in der Schweiz auch so erklärt/dargestellt wird): Kopftuch, Burka, Nikab, Tschador haben NICHTS mit der Religion, dem Islam zu tun!
    Und dann lasse man sich die Begründung der Schweizer Schulaufsicht Sarganserland mal auf der Zunge zergehen:

    der Schülerin das Tragen des Kopftuchs zu verbieten, sei “ein unverhältnismässiger Eingriff in die Religionsfreiheit der Schülerin” und das Kopftuch selber sei eine “durch die Verfassung geschützte religiös bedingte Bekleidungsvorschrift”.

    Noch Fragen, Kienzle?

  54. Weiss gar nicht was ihr alle habt. Ist doch gut wenn die den Koran auswendig kann. Brauchen wir doch hoch qualifizierte Auswendiglerner mehr den je….

  55. Schulaufsicht!?Die zitten vor Angst,wenn nur ein Moslem hustet.Was glaubt man denn?Wenn so ein 2 Meter Moslem vor solch einem Schulaufsichtsrätlein steht wie da das Schwänzlein eingezogen wird.Da sind die Machtpositionen längst abgesteckt.Da gibt es nur noch Kuschen zum Eigenschutz oder weg vom Fenster.

  56. Hat sie den Koran auf arabisch auswendig gelernt? Ansonsten zählt es nicht!

    Hat sie ein Halal konformes Frauenunterdrücker Tuch auf dem Kopf? Ansonsten zählt es nicht!

    Ist sie schon verheiratet oder zu mindest versprochen? Ansonsten zählt sie nichts!

    Wie im Islam, so auch unter Moslems…

  57. #73 Rechtspopulist (23. Sep 2010 20:53)

    Pierre Vogel war im März 2010 „still und leise eingereist“ und sogar ganz legal. Vogel hielt im bündnerischen Disentis am „Bildungsseminar“ (ROFL) des Islamischen Zentralrats Schweiz (IZRS) einen Vortrag.

    Der IZRS bestätigt sogar (unfreiwillig) die gesunde Urteilskraft der Schweizer indem er mitteilt, „Pierre Vogel sei nicht angekündigt worden, um das negative Stigma, das ihm in der Schweiz anhafte, «vor aller Öffentlichkeit als falsch und ungerechtfertigt zu entlarven».

    Das ist IMHO nicht ganz gelungen und ich denke, dass wir unsere Haltung gegenüber Pierre Vogel nicht überdenken müssen.

  58. Man knickt vor dem Islam ein,Armbrust wird dem Schweizer verboten,Das Taschenmessesser mit Klingenlänge von 90 millimetern für das kleinschneiden der Dauerwurst mit Bewährung
    erlaubt.Der Islam hat bereits Europa erobert.

  59. Ich kann auch Hitlers „Mein Kampf“ auswendig. Darf ich nun auch ein Hakenkreuz tragen? Wie? Ich muss erst noch kräftig terrorisieren und einschüchtern und fünfmal am Tag gen Braunau beten? Leck mich am Arsch, blöde schweizerische Schulaufsicht.

  60. #83 lorgoe (24. Sep 2010 00:10)

    „Ich kann auch Hitlers “Mein Kampf” auswendig. Darf ich nun auch ein Hakenkreuz tragen?“

    Gründe einen Germanischen Volksstand, der „Mein Kampf“ heißt und füge religiöse Riten und alltägliches Brauchtum als Verbindlichkeit hinzu, vermische etwas revolutionäres dabei und bezeuge über dein Sein hinaus, das es vom Universum das Grundprinzip ist!

    Du ignorierst dabei jede weltliche Ordnung, da du dich auf höheres berufst! Also alles nicht von dir, sondern einfach unbestreitbar von jemanden oder etwas den man nicht hinterfragen, sondern nur interpretieren kann! Verbiete nun von Gottes Gnaden jede Interpretation und du hast eine neue Religion geschaffen!

    Schöne und liebevolle Worte und sich widersprechende Texte sind die Genialität, die alles erlauben und gleichzeitig bestreiten…

    Eigentlich müsste mich Rechtspopulist nun lieben… 🙁

    Helmut Schmidt – Politik und Religion 1/6
    http://tinyurl.com/26osmby

    Es ist nicht meine Meinung, aber die kann ich tolerieren…

  61. Nein, eine Islamisierung unserer Gesellschaft findet natürlich nicht statt…

    *sarkasmus aus*

    Den Fetzen in der Schule zu tragen ist extrem respektlos gegenüber der Person des Lehrers.
    Bei uns nimmt man Kopfbedeckungen der Höflichkeit halber ab.

    Auch die Höflichkeit ist ein Teil unserer Kultur.
    Wenn die Mohammedaner ihren Islam über unsere Kultur stellen, zeigen sie damit, dass sie unsere Kultur und damit auch uns selbst ablehnen und geringschätzen.

    Jemand, der das tut, braucht nicht damit zu rechnen, dass er von uns repektiert wird.
    Warum auch?
    Respekt gibts beiderseitig oder garnicht.
    Der Neuankömmling ist hier in der Pflicht.

    Aber andererseits können solche Urteile in der Zukunft dem Islam hier den Garaus machen.

    Das Gericht stellt fest:
    Die Kopfwindel ist islamisch vorgeschrieben.
    Die Kopfwindel vorzuschreiben, verstösst gegen die grundgesetzlich garantierte Freiheit der persönlichen Enfaltung.
    Der Islam verstösst somit gegen das GG und ist in dessen Geltungsbereich zu verbieten.

    Politischer Wille vorausgesetzt.

Comments are closed.