Print Friendly, PDF & Email

Sie hat im Dritten Reich zusammen mit ihrer besten Freundin Sophie Scholl und anderen Patrioten in der Widerstandsbewegung „Weiße Rose“ mutig gegen das nationalsozialistische Regime gekämpft. Mit Glück und Geschick überlebte sie nach ihrer Verhaftung das Gerichtsverfahren. Auch heute noch ist Susanne Zeller-Hirzel (Foto) eine hellwache und engagierte Frau, die sich für das Weltgeschehen interessiert.

Bei der BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA setzt sie sich für die Aufklärung über den Islam ein. Die 89-Jährige sieht in den Grundlagen dieser Weltreligion auch erschreckende Parallelen zum Nationalsozialismus, was bei erstaunlich vielen Elementen beider Ideologien sichtbar wird. Wir hatten die Ehre, mit dieser bewundernswerten Frau ein Interview führen zu dürfen.

Susanne Zeller Hirzel ruft alle Islamkritiker, Mitglieder von Pax Europa und PI-Aktivisten auf, sich am kommenden Samstag an den Mahnwachen zum 11. September zu beteiligen. Die Zeit ist mehr als reif, um auf der Straße ein deutliches Zeichen gegen die schleichende Islamisierung und die Bedrohung durch diese Ideologie zu setzen. Nehmen Sie als Zeichen für die Opfer dieses Dschihad-Angriffes auf New York eine Weiße Rose mit und werden Sie ein sichtbares Teil der Bewegung, die von Tag zu Tag immer größer wird.

11. September 2001 – wir werden niemals vergessen !

PI-Beiträge zum Thema:

» Hamburg: Gedenken an 9/11-Opfer
» BPE-Mahnwachen zum Gedenken an 9/11-Opfer

(Text und Interview: Michael Stürzenberger / Fotos und Kamera: Roland Heinrich / Videoschnitt: Obambi / Redaktion: Eckhard Kiwitt – PI-Gruppe München)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Mein Kampf von Hitelr und der Koran haben dieselbe Lehre.Mein Kampf Arier-nicht Arier
    Weltherrschaft Koran Muslime und Dimmis Weltherrschaft! Der Nationalsozialismus hat nur den Namen geändert von mein Kampf zum Koran!!!!!!Wacht auf Leute.

  2. Tolle Arbeit Michael, Eckhard, Roland und Obambi. Danke an PI München!

    Und ausdrücklichen Dank an Frau Zeller-Hirzel. Soviel Vernunft und Weitsicht ist eine wahre Wohltat in einer Welt der Unvernunft.

  3. „Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.“ Inschrift Berliner Freiheitsglocke

  4. Klasse Interview!!
    Danke!

    OT: Aghet – ein Völkermord
    Heute 23:00 beim NDR

    Der 90-minütige Dokumentarfilm ‚Aghet‘ (armenisch: die Katastrophe) erzählt von einem der dunkelsten Kapitel des Ersten Weltkrieges: dem Genozid an den Armeniern, bei dem zwischen 1915 und 1918 bis zu 1,5 Millionen Menschen im Osmanischen Reich, der heutigen Türkei, ums Leben kamen. Dieser erste Völkermord des 20.
    Jahrhunderts, dessen Tatsache neben der Shoah 1948 zur Schöpfung der Anti-Genozid-Konvention der UN führte, wird bis heute von den Verantwortlichen und ihren Nachkommen geleugnet und ist von der Welt weitgehend verdrängt. Wie konfliktgeladen das Thema des armenischen Völkermords noch immer in der Türkei ist – und für diejenigen, die es kritisch in die Öffentlichkeit tragen, oft sogar lebensgefährlich – zeigen die Ermordung des armenisch-türkischen Journalisten Hrant Dink am 19. Januar 2007 und die Anklagen gegen den türkischen Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk.

    …..

    http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/sendung/116533943_aghet+-+ein+voelkermord

  5. Dank an diese tapfere Frau. Was bei uns nicht
    mehr zählt ist der Einzelne.
    Bei diesen Ideologien zählt nur die Macht. Bei
    manchen meiner Mitmenschen habe ich heute
    wieder den Eindruck das sich alles wiederholt.
    Das Problem ist, dass viele Menschen mit dem
    Begriff Freiheit garnichts, aberauch garnichts
    anfangen können.
    Ich möchte nicht geführt werden. Und ich will
    auch nicht den Arsch hoch halten.

  6. Alice Schwarzer wird am 23.9. ein Buch zum Thema Islam herausbringen: Die große Verschleierung. Für Integration, gegen Islamismus“ (Kiepenheuer & Witsch).
    Die Inhaltsangebe hört sich sehr vielversprechen an.

  7. Nur am Rande: Wer Cello spielt, wird in den meisten Fällen diese Frau kennen: als Verfasserin der Cello-Schulen Bd. 1-3….

  8. Hm.. ihr macht viel zu viel Videos, ich hab durch meinen Internetstick nur 5 gb im Monat dannach wirds schleppend langsam und dank PI ist fast alles weg 😉
    Nein das ist schon okay ich mag eure Videos und sobald ich umgezogen bin, werd ich da auch ein neues I-net bestellen.

  9. OT

    Der Spiegel erstaunt:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,715836,00.html

    Die Gegenwut

    Ein Debattenbeitrag von Matthias Matussek

    Wegen seiner polemischen Muslim-Schelte steht Thilo Sarrazin am Pranger, aber eines begreifen seine Kritiker offenbar nicht. Der Provokateur verkörpert etwas, das sich nicht ausgrenzen lässt: die Wut von Leuten, die es satt haben, für ihre Integrationsangebote beschimpft zu werden.

    Nichts ist mehr wie es war. Es ist die Saison des Volkszorns, längst wächst der Fall Sarrazin über Sarrazin hinaus. Er ist viel größer als der Mann oder das Buch.

    Im Fall Sarrazin geht es um den Fall Merkel, um den Fall SPD, um das politische und publizistische Establishment in Deutschland. Sarrazin ist zur Chiffre geworden für die Empörung darüber, wie das Justemilieu der Konsensgesellschaft den Saalschutz losschickt, um einen verstörenden Zwischenrufer nach draußen zu eskortieren. Und ihm auf dem Weg nach draußen zuzischelt: „Wir werden dir Toleranz schon noch einbimsen.“

    Er ist nicht telegen. Er verheddert sich in Statistiken. Er vergreift sich im Stil. Er steht ziemlich struppig in den Infotainment-Talkshows unserer Spaßgesellschaft herum. Er rutscht aus auf den bekannten Bananenschalen der politischen Korrektheit, mit angreifbaren biologischen Verknappungen. Aber seine Befunde zur missglückten Integration der türkischen und arabischen Immigranten sind über jeden Zweifel erhaben.

    Sarrazin wird aus dem Bundesbank-Vorstand verstoßen. Sarrazin soll aus der SPD ausgeschlossen werden. Sarrazin wird aus bereits gebuchten Veranstaltungen ausgeladen. Die Feuilletonisten der „Zeit“ rufen igitt und die bei der „FAZ“ verdammen bei Sarrazin besonders jene anstößigen Passagen, die er nicht geschrieben hat, aber eigentlich hätte schreiben wollen, und die also erst mühsam konstruiert werden mussten, was sicher eine Heidenarbeit war.

    „Du Christ!“ als Schimpfwort auf Schulhöfen

    Was all die Ausgrenzungstechniker nicht begreifen, ist, dass sich das, was Sarrazin verkörpert, nicht ausgrenzen lässt. Es ist die Wut von Leuten, die es satt haben, als rückständig empfundene Praktiken in ihre Gesellschaft, die einen langen und mühevollen Prozess der Aufklärung hinter sich hat, zurückkehren zu sehen. Die es satt haben, für ihre Angebote an Eingliederungshilfen beschimpft und ausgelacht zu werden. Die es satt haben, über terrornahe islamistische Vereine zu lesen, über Ehrenmorde, über Morddrohungen gegen Karikaturisten und Filmemacher oder zu hören, dass auf Hauptschulhöfen „du Christ!“ als Schimpfwort benutzt wird. Die wütend zur Kenntnis nehmend lesen, dass sich westliche Staatsmänner für Frauen in einem islamischen Land einsetzen müssen, weil diese dort als Ehebrecherinnen gesteinigt werden sollen.

    Merkwürdigerweise aber sind nun zumindest viele der bei uns lebenden türkischen Mitbürger – und in der „SZ“ am Wochenende werden acht junge vorgestellt – nicht darüber empört, sondern über Sarrazins Buch.


    Die politisch korrekten Medientribunale funktionieren nicht mehr

  10. einen ÄUSSERSTEN respekt… Diese Frau erinnert mich an meine Mutter ( Trümmerfrau mit 3 Buben) gest. 2008 im Alter von 97

    mit 95 hatte diese Frau noch meine Buchhaltung auf dem Pc gemacht und fuhr 1x wöchentlich noch mit dem Auto zum Friseur

    Diese Frau Zeller ist geistig noch wunderbar rege .. hoffentlich bleibt sie uns noch einige Jahre erhalten

    Der Grund : Sie spricht öfters davon , das sie Bücher liest also ihre Birne täglich trainiert

    Ihre Kommentare im T1 und T2 über CEM Özdemir sprechen für sich !!

  11. #21 finerterter (06. Sep 2010 17:15)
    Der Widerstand bestand nicht nur aus den Roten, sondern auch aus Christen, Konservativen, Liberalen, Menschenrechtlern. Das muss auch mal klar gestellt werden.

    Die aktivsten Widerständler die dem Hitler ans Leder wollten waren wohl konservative und liberale Bürger die für eine sakral legitimierte parlamentarische Monarchie in Deutschland waren.

  12. Das Traurige an der jetzigen Situation ist die Ähnlichkeit zu vergangenen Tagen. Unter den Nazis war der Gesinnungsterror offenes Programm. Die Nazis ließen auch gar keinen Zweifel an ihren Absichten ..

    http://www.youtube.com/watch?v=GVATuxpUh-g

    Heute is alles eitel Sonnenschein … bis zu dem Zeitpunkt an dem Jemand die offensichtlichsten Wahrheiten ausspricht. Und schwupps … schon ist der alte Kadavergehorsam, dieser Korpsgeist aus Sturmabteilung und Blockwartsysthem wieder da.
    Wenn der Herr der Wulffschanze in sein Führer-Ferkel wenigstens genug Eier in der Hose hätten dies so offen zuzugeben wie die Hassfresse aus der Nazi-Wochenschau, dann würde Widerstand wenigstens Spaß machen. Auch wenns den Kopf kostet. So aber kommt man sich vor als würde man gegen ein Faß voller klebriger Jauche kämpfen.

    Das wenigstes was man von seinen politischen Gegnern verlangen kann ist Format. „Gegner“ wie Wulff und Ferkel aber hinterlassen lediglich klebrige Hände und einen schalen Geschmack auf der Zunge.

  13. Klasse Frau!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! An unsere Linken und sonstige Faschisten,ist wahrscheinlich im tiefsten inneren eine Alt Nazi.Wa.In der letzten Zeit hab ich mich auch mit ein Paar „Alten“ unterhalten es ist eine Frechheit zu sagen man hat die „Ausländer“ reingeholt um für uns die Arbeit zumachen. Es waren unsere alten und Trümmerfrauen die Deutschland auf gebaut haben ,danch kamen Leute die Geld verdient haben.Die gleich Arbeit und der gleiche Lohn wie die Deutschen.

  14. Also Sophie Scholl ist ja solch eine Heldin für jeden Antifanten oder nicht?

    Selbst bei dem Video würden diese Schrumpfhirne noch denken „argumentieren“ zu können bis dann die Gewalt der letzte Weg ist.

  15. #25 Schlampe (06. Sep 2010 17:30)
    interessante Studie, danke für den link! Eigentlich brauchte Sarrazin sich nur diese Studie zu besorgen, die entsprechenden Seiten zu markieren und bei den anstehenden Auschlußverfahren jeweils vorzutragen. Am Ende blieben dann nur penliche Entschuldigungs- bzw. Rechtfertigungsversuche seitens SPD-Vorstand, Bundesbank, Bundespräsident, Kanzlerin, Innenminister……

  16. „Wohin treibt der Islam? „Zweiteilige ZDF-Dokumentation lässt Muslime zu Wort kommen

    Mainz (ots) – Während die aktuelle Debatte um die umstrittenen Thesen von Thilo Sarrazin über muslimische Einwanderer die Nation spaltet, lässt das ZDF die Muslime selbst zu Wort kommen. Die zweiteilige Dokumentation „Wohin treibt der Islam?“, die am Dienstag, 14. September 2010, 22.45 Uhr, und Mittwoch, 15. September, 22.15 Uhr, ausgestrahlt wird, greift die Ängste und Vorurteile breiter Bevölkerungsschichten auf und überprüft sie auf ihren Wahrheitsgehalt….

    http://www.presseportal.de/pm/7840/1676887/zdf

  17. So wie sich Frau Zeller Hirzel der Diktatur entgegenwarf, so stellt sich nun auch Alice Schwarzer einer hierzulande unerwünschten Weltanschauung und deren Anhängern entgegen, die sich geschickt als Religion getarnt hat.
    test test tes~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Runter die Kopftücher. Wir wünschen das nicht.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    „Alice Schwarzer hat die große Islam-Verschleierung satt.“

    http://www.fact-fiction.net/?p=4947

    Wie die Muslimmenschen ihre Frauen „ehren“…

    VIDEO.

    http://www.kybeline.com/2010/09/05/wie-die-muslimmenschen-ihre-frauen-ehren/

  18. #18 OGT (06. Sep 2010 17:08)

    Der libe kleine Dschihad geht einkaufen. Wie süss!

    ***
    Sein Vater Rheda Seyam ist der bestens bekannte ehemalige Hassprediger von Ulm.
    Hat mittlerweile 7 Kinder und lebt in Berlin in einer geräumigen hübschen Wohnung. Alles schön finanziert vom Steuerzahler!
    Da er mit einer Deutschen verheiratet war, besitzt er selbstredend die deutsche Staatsbürgerschaft.
    Wie ich solche „Karrieren“ schätze!!!

    http://www.weltverschwoerung.de/kriege-krisen-terrorakte/10728-ulm-zentrum-des-extremistischem-islamismus.html

    http://www.bild.de/BILD/news/2009/09/07/hassprediger-sohn-djehad/nimmt-das-jugendamt-die-kinder-weg.html

  19. So wie sich Frau Zeller Hirzel der Diktatur entgegenwarf, so stellt sich nun auch Alice Schwarzer einer hierzulande unerwünschten Weltanschauung und deren Anhängern entgegen, die sich geschickt als Religion getarnt hat.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Runter die Kopftücher. Wir wünschen das nicht.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    „Alice Schwarzer hat die große Islam-Verschleierung satt.“

    http://www.fact-fiction.net/?p=4947

    Wie die Muslimmenschen ihre Frauen „ehren“….

    VIDEO.

    http://www.kybeline.com/2010/09/05/wie-die-muslimmenschen-ihre-frauen-ehren/

  20. l

    ässt das ZDF die Muslime selbst zu Wort kommen. Die zweiteilige Dokumentation “Wohin treibt der Islam?”, die am Dienstag, 14. September 2010, 22.45 Uhr, und Mittwoch, 15. September, 22.15 Uhr, ausgestrahlt wird, greift die Ängste und Vorurteile breiter Bevölkerungsschichten auf und überprüft sie auf ihren Wahrheitsgehalt….

    http://www.presseportal.de/pm/7840/1676887/zdf

    was soll der Scheiss?

    wenn Muslime kommentieren .. ist doch alles DAS Paradies … DIE Lösung …. ein liebender Allah … alles andere ist einfach böses nazietum
    Also sowas zu senden , ist PROPAGANDA-Taquiya vom Feinsten des ZDF !!

  21. Das Problem mit der Weißen Rose war, und ist, dass sie als Wiederstand 100% lächerlich und unnütz waren.

    Mit Faschisten kann man keine friedlichen Lösungen finden. Man kann nicht friedlich Widerstand leisten und auf Erfolg hoffen.

    Die Weiße Rose war irrelevant. Man diskutiert nicht mit Faschisten. Man spricht Faschisten nicht ins Gewissen. Man knallt Faschisen eine vor den Latz. Das funktioniert.

  22. #35 Sturmzeit

    Zu Wort kommen unter anderen:

    – Bundesinnenminister Thomas de Mazière, der eine solche Praxis für Deutschland entschieden ablehnt,

    -die Theologin Hamideh Mohagheghi, die die Demokratie für die beste Staatsform für die Muslime hält.

    -Grünenpolitiker Cem Özdemir sieht sich als Vorbild und Ermutiger für Muslime und Migranten in dieser Demokratie, und

    -Tariq Ramadan, der bekannteste Vertreter eines europäischen Islam, warnt davor, „ständig Probleme zu islamisieren“, die nach seiner Meinung soziale und wirtschaftliche Ursachen haben.

    Oh Mann! Da sind ja wieder alle Verharmloser, Relativisten und Taqiyyakünstler versammelt.

  23. Willanders macht aus seinem Herzen keine Mördergrube. Alles muß raus. Er verlinkt zu einem Video, daß auch die Stimmung in unserem Lande gut wiedergibt.

    Deshalb — steht alle auf, öffnet das Fenster, streckt den Kopf raus und schreit:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    „Ihr könnt mich alle am Arsch lecken !
    Ich laß mir das nicht mehr länger gefallen !“
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    http://willanders.wordpress.com/2010/09/06/thilo-goes-to-hollywood/
    (Klick bitte im schwarzen Feld auf
    „Auf YouTube ansehen“)

  24. Read the full story here—
    http://jehovahswitnessnews.wordpress….
    Jehovah’s Witnesses believe that the United Nations is the “Scarlet Colored Wild Beast” spoken of in the Bible book of Revelation.
    Soon God will use this human organization as an instrument of destruction against all False Religion.

    Join our YOUTUBE group.
    ?http://tinyurl.com/mmppx4

    CNN

    http://milkman.cc/2010/09/uno-islam-kritik-soll-strafbar-werden-meinungsfreiheit-wird-unterdruckt-werden.html

  25. Was für eine beeindruckende Frau. Meine tiefe, tiefe Verneigung – und meine tiefste Verachtung für unsere käuflichen Polit-Eliten!

  26. „…den Koran liest man nur einmal und schnell durch – scheußlich!“

    Genauso ging es mir ebenfalls – scheußlich und diabolisch. Ein Buch des Hasses…

  27. @schmibrn

    den „Koran“ kann man durchaus mehrfach lesen, um die Wiederholungen – aber vor allem die Widersprüche festzustellen! Von den rein Polit-Hass-Tiraden mal ganz abgesehen! Das ganze ist irrational und eigentlich ein Thema für die Psychiatrie!!

  28. Ein Satz aus dem Interview geht mir nicht aus dem Sinn, die Befürchtung, Cem Özdemir könnte einmal Bundeskanzler werden …

    Bei dem Aufwind, den die Grünen in letzter Zeit erleben. Die sind doch auf Augenhöhe mit CDU und SPD.

    Ein Alptraum, schlimmer als Merkel o. ä.

  29. Die Kryprokommunistin Renate Schmidt

    SPD

    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“

  30. Ihr wisst schon,daß die weisse Rose sich ihre Kraft und ihren Mut u.a aus dem Lesen christlicher Bücher holte.

  31. http://www.zenit.org/article-19855?l=german&utm_campaign=germanweb&utm_medium=article&utm_source=zenit.org/g-19855

    Ab 1923 in Berlin entwickelte er eine „christliche Weltanschauung“, was ab 1933 Menschen gegen die Nationalsozialisten immunisierte; auch die Mitglieder der „Weißen Rose“ lasen seine Schriften. In den Blick auf die Welt bezog Guardini große abendländische Gestalten ein: Sokrates, Augustinus, Dante, Hölderlin, Kierkegaard, Rilke, auch Freud und Kafka.

  32. Ist ja widerlich wie die alte Frau zu bestimmten aussagen gedrängt wird.
    Lasst Sie doch einfach in Frieden

  33. Erstaunlich, wie diese Frau als Nicht-Muslimin den Islam so gut durchschaut hat, und das in dem hohen Alter. Die weiss wovon sie spricht.

  34. In der Befreiung eurer Vernunft von den geistigen Verirrungen eurer Politiker liegt allein eure Zukunft.

    Ansonsten werdet ihr keine haben.

  35. Wenn Europa nicht seinen Glauben exportiert, den Glauben, dass um mit Nietzsche zu reden Gott die Wahrheit, dass die Wahrheit göttlich ist, dann exportiert es unvermeidlich
    seinen Unglauben, d.h. die Überzeugung, dass es keine Wahrheit, kein Recht, dass
    es das Gute nicht gibt.

    „Das kleine, zierliche, wie von einem Goldschmied gegliederte Gebilde zwischen
    den Kolossen Asien, Amerika, Afrika. Die Fülle seiner Formen, das Ineinander von
    Meer und Land, die Mannigfaltigkeit seiner volklichen Verhältnisse von den Hochalpen
    bis zur Tiefebene – das alles erscheint wie eine Zubereitung für das Erwachen
    hellsten Geistes, für großes Werk und kühne Unternehmung“. So gesehen, in seiner
    Vielfalt von Formen – sowohl rein naturhaft-geographisch, wie auch kulturell-geistig
    betrachtet – bietet Europa ein Bild von wohlgeformter Harmonie, einem Kleinod
    ähnlich. Eine solche Betrachtung des „alten Kontinents“ wirkt in der Tat sentimental.
    Und man spürt in diesen Worten wirklich eine Art Rührung, der sich der
    Autor selbst ein bisschen zu schämen scheint. Und doch sind es Worte von einer
    recht großen Aussagekraft, wenige und doch äußerst treffende. Denn es ist einer
    der größten Schätze Europas – die Mannigfaltigkeit. Diese Vielheit an Formen, sowohl
    der Natur, als auch, und vor allem verschiedener Nationen und ihrer Kulturen,
    bildet einen wesentlichen Zug seiner Identität.

  36. Ich bin am kommenden Samstag auf jeden Fall zusammen mit meiner Frau bei der BPE-Mahnwache in Stuttgart (Baden-Württemberg-Ticket ist schon gebucht).
    Wer könnte aus der (westlichen) Ortenau auch noch kommen? Ich denke hierbei an „Badenser“, „Rheinsilber“ und „LinksLiegenLassen“, von denen ich vermute, daß sie wie ich ebenfalls in der Ortenau wohnen. Nur um sich vielleicht mal persönlich kennenzulernen und eventuell über eine PI-Gruppe „Ortenau“ zu reden.
    Ich würde mich aber auch sehr freuen, bei dieser Gelegenheit in Stuttgart einmal Michael Stürzenberger (aka Byzanz) zu treffen. Werden Sie dabei sein, Michael?

  37. Es wird Zeit,daß diesen kryptokommunistischen Pseudo-Eliten in Deutschland durch das Volk Feuer unterm Arsch gemacht wird.

    Was die sich hier erlauben,geht entschieden zu weit.

    Dieses Land darf nicht weiter an der Unfähigkeit bzw an der Verschlagenheit dieser Clique leiden.Das hat es nicht verdient.

  38. …. gegen STRÖBELE

    Hier ist wieder klar ersichtlich,was dabei rauskommt,wenn man geistigen Proleten erlaubt,über das Schicksal des Landes zu bestimmen.

    Leider haben die Deutschen,wegen der „Chancengleichheit“, viel zu viele dieser Proleten im Parlament sitzen,maximal Fachidioten in ihrem Aufgabenbereich,aber unfähig für die Gesamtschau,die ganze Analyse,das „big picture“,das Sarrazin ihnen vor die Nase geknallt hat.

Comments are closed.