Das fordert heute Jacques Schuster in der WELT angesichts des nahenden 11. September. Dies tun Politiker aus Feigheit vor dem „islamistischen Mob“, den es merkwürdigerweise in islamischen Staten gibt. Denn während islamische Staaten ja islamgemäß friedlich sind, ist es der „islamistische Terrorist“ wohl nicht. Mehr…

(Spürnase: aufmerksam)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

81 KOMMENTARE

  1. DEr Westen ist zu Blöd zu kricherisch oder einfach nur schlau! Vieleicht ist der Islam auch eifach nur auf dem Weg in den eigenen Untergang und das alles sind nur verzwifelte Rückzugsgefechte ! Diese Theorie hat jedenfalls ein Intelektueller ehemaliger extremer Muslim
    „Der Islam wird als Kultur untergehen“
    Abdel-Samad ist vom Westen-Hasser zum Islamreformer geworden. Er rechnet mit seiner Religion ab: „Das islamische Haus stinkt.“

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisrae lisch

  2. Ein guter Artikel, der allerdings nicht von den Politikern gelesen oder, wenn gelesen, in der Luft zerrisen wird.

  3. Wieso rufen eigentlich keine Moslems zu einer Demonstration oder Mahnwache gegen die Terroranschläge von 11.9. auf? Wieso distanzieren sich die Moslems nicht prinzipiell vom Terror?

    Die Antwort ist ganz einfach:

    Terror und Gewalt gegen Andersgläubige, Frauen, Homosexuelle, usw. ist zentraler Bestandteil des Islams!

  4. Es gibt viele moderate Muslime. Aber so etwas wie einen moderaten Islam gibt es nicht. Das Herz des Islam ist der Koran. Der Koran ist ein böses Buch, das zu Gewalt und Mord aufruft!

    (Geert Wilders)

  5. Westliche Werte verteidigen?
    Etwa Rockermatratze Roth, Maoist Tritt-Ihn, RAF-Unterstützer Fischer, Stasi-Im-Erika Merkel, Dick und Doof Gabriel, der tuntige Fatzke Westerwelle, Terrorgreis Ströbele….

    Von diesen rückgratlosen Politschranzen ist nur eines zu erwarten: die Aufgabe der Werte der Aufklärung und die Unterwerfung unter den Islam.

    Hier müssen ganz andere Politiker und ganz andere Parteien antreten, um den Westen vor der Eroberung durch den Faschismus eines irren, phädophilen Gewaltverbrechers zu bewahren.

  6. Ja, der 11. September war keine gute Werbung für die Religion des Friedens.

    Ach, ich habe ja ganz vergessen, dass dieser Anschlag absolut nichts mit dem Islam zu tun hat. Genauso wenig wie der Islam etwas für den Anschlag in Mombei, Madrid, London, Bali, usw. zu tun hat, oder mit den anderen tausenden von Anschlägen und Selbsmordattentaten gegen Ungläubige.

    Weil der Islam ist ja die Religion der Toleranz und des Friedens!

  7. Also mal ganz ehrlich. Wenn doch der Anschlag am 11. September ein einmaliger Vorgang gewesen wäre, dann würde ich den Gutmenschen uneingeschränkt Recht geben.

    Dann sind Islamkritiker, die z.B. denken dass Gewalt gegen Andersgläubige, Frauen, Homosexuelle, usw. ein zentraler Bestandteil des Islams ist, absolute Spinner, die sich das alles nur einbilden.

    Aber wieso sind die Gutmenschen so tatsachenresistent und verschließt die Augen vor der Realität?

    Der Anschlag am 11. September war halt mal kein Einzelfall.

    Die Anhänger dieser Religion machen das täglich. Meist kommt das gar nicht in unserer Fernsehen. Aber selbst den Gumenschen sind die Anschläge von London, Madrid, Mumbai, Bali, usw. bestimmt nicht entgangen.

    Sicherheitsbehörden schätzen die Anzahl der Selbstmordanschläge und Attentate, die seit dem 11. September 2001 von Moslems im Namen ihrer Religion verübt worden sind auf weit über 10.000!

    Sollte das uns nicht zu denken geben?

    Viel Spaß beim nachdenken.

  8. Sollte die USA oder Israel ein weiteres mal so schwer wie am 11. September 2001 angegriffen werden, bin ich persönlich dafür das Mekka bombadiert wird!

    Sie trafen in unser Herz, wir werden in ihres treffen!

    Als Demonstration werde ich am Samstag auch den Koran verbrennen.

    Mehr Informationen bei uns im Forum

    http://www.forum.jdl-germany.org

    oder per E-Mail kontaktieren unter jdl@jdl-germany.org

  9. Ich zitiere mich selber aus nem anderen Fred!

    Sollte es irgendwann mal in Europa mal zu einem offenen Glaubenskrieg kommen, hoffe ich nur das es dann noch genug Waffen in Privathand gibt, obwohl diese ja von den Gutmenschen aus alle enteignet werden sollen und vll. auch werden. Die Bundeswehr wird uns nicht schützen dürfen, bis das Gesetz nach linksgrünen Blockaden durch ist, liegen wir dann schon längst in der Moschee aufm Teppich!
    Wenn von linksgrün und Politikern anderer Coleur alle gesetzestreuen Bürger entwaffnet sind (man bekommt eine waffenrechtliche Erlaubnis übrigens nur ohne Vorstrafen und muß somit gesetzestreu sein), kann man im Falle von §20/4 GG nur noch mit nassen Papiermurmeln spucken. Die rotgrünen “Demokraten” haben Angst vorm eigenen Volk, warum wohl wollen sie die Volksentwaffnung und beschneiden das Recht auf Notwehr immer mehr? Die wollen unterwürfige Untertanen, die sich alles gefallen lassen müssen, bis zur ENDBEREICHERUNG!
    Hoffen wir nur, das von den geschätzten 40 Millionen illegalen Schußwaffen (allein in Deutschland) auch welche in deutscher Hand sind und nicht nur bei den Bereicherern lagern. Ansonsten gute Nacht.

    MFG Gedöns!

    ps: wenn die Islamische Welt unbedingt „die Bombe“ will, wieso bekommen sie sie dann nicht? Mit aktiviertem Zünder von oben drauf!

  10. René Stadtkewitz

    An alle Mitstreiter und Interessenten: Die Pressekonferenz mit Rene Stadtkewitz findet morgen Vormittag um 11.00 Uhr im Restaurant „Romagna“, Stresemannstraße 95-97 in 10963 Berlin statt. Eine Akkreditierung oder Anmeldung ist nicht nötig!

  11. Wenn okzidentale Schuldkultur auf orientale Opferkultur trifft, dann ist der okzidentale Untergang vorprogrammiert!

  12. Die abgefuckten kommunistischen Drecksäcke im sogenannten „EU-Parlament“ drohen Frankreich:

    http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/ausweisung-stoppen/

    Europa leidet seit Jahrhunderten unter diesem intensivkriminellen Pack.

    Auch in der islamgrünen BRD-Spießerhauptstadt marodieren die indischen Verbrecher:

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/kinderbanden-knacken-freiburger-haeuser-polizei-machtlos–25284283.html

    Was tun die Politiker, um die Bevölkerung zu schützen? NICHTS!

  13. 18:10
    Ich höre im sogenannten „Deutschlandfunk“ die Vorschau auf die Themen der nächsten Sendung:

    – Muslime kritisieren die Bundeskanzlerin für ihre Rede zur Preisverleihung an den Mohammed-Karikaturisten.

    – Muslime kritisieren die geplante Koran-Verbrennung in den USA

    – Den dritten Beitrag über, um oder unter Moslems habe ich leider schon wieder vergessen

    Davor gab’s in einer anderen Sendung eine Besprechung des türkischen Films „Bal – Honig“, bei welcher der Sprecher beinahe angefangen hätte zu weinen vor lauter Ehrfurcht und Demut, einen türkischen Film gesehen haben zu dürfen.

    Eine halbe Stunde lang nur Moslems, Muslime, Mohammedaner, sie kritisieren uns, wir sind intolerant, wir nehmen nicht genug Rücksicht auf sie, wir bringen ganz ungesetzlich einen scharfen Ton in die Debatte, wir beleidigen sie usw … usw …

    Was ist mit diesem scheiß Land los, haben wir keine andere Sorgen mehr als die Ziegenlochanbeter?

  14. #7 Half-Live
    Wieso distanzieren sich die Moslems nicht prinzipiell vom Terror?

    Weil Moslems eine erfolgreiche Gehirnwäsche bekommen haben und die hat ihnen eingetrichtert:

    Du musst immer dem Willen Allahs gehorchen und Alles vernichten, was sich ihm nicht unterwirft!

    Auch Moslems waren einmal liebevolle kleine Lebewesen, die auf die Erde gekommen sind, um für ein paar Jahre diese Schöpfung zu erleben.

    Eine grauenhafte Indoktrination namens „Islam“ hat sie dann zu dem gemacht, was sie heute sind: gehorsame Trottel voller Haß, Minderwertigkeit und Selbstmitleid, deren einziger Gedanke ist, Erlösung zu finden, indem sie Anderen das Leid zufügen, welches sie selber so schmerzhaft erlebt haben.

    Selbstmordattentäter sind ein bekanntes Beispiel dafür. Hat sich schon mal irgendein Islam-Offizier in die Luft gesprengt für seine Überzeugung?
    Nein, diese Arschlöcher sind viel zu feige dafür, sie überreden einfache, hoffnungslose Seelchen durch lächerliche Versprechungen und ausserdem -ganz irdisch- bekommt Mutti bis an ihr Lebensende eine Rente!

    Fazit: Moslems können sich nicht von Terror distanzieren, weil Islam I S T Terror

  15. Ich hab das dritte Moslem-Thema im „Deutschlandfunk“ wieder gefunden:

    Der Streit um das geplante
    islamische Kulturzentrum an Ground Zero spaltet die
    amerikanische Gesellschaft

    Alle Qualitätsjournalisten berichten übereinstimmend, dass die Mohammedaner die westlichen Gesellschaften spalten. Was ist ihre Schlussfolgerung daraus:

    Wir müssen ihnen noch mehr hinten hinein kriechen.

    Meine Frage dazu:

    Wie viel Geld kriegt man dafür?

  16. #25 GutenAbendMorgenland (09. Sep 2010 18:20) Hier kann man abstimmen !Merkel ehrt Westergaard.www.ksta.de/html/artikel/1140675401939.shtml

    Bei so einer dümmlichen Fragestellung beteilige ich mich nicht!
    Hätte gefragt werden müssen:
    Ist Merkel ein verlogener Wendehals, wenn sie jetzt 5 Jahre danach aufgrund der von ihr beschnittenen Meinungsfreiheit in Deutschland, Westergaard ehrt? JA

  17. Stand eben der Talentenachwuchs vor der Tür und erzählte mir, daß Zuckerfest sei, und sie da Süßigkeiten oder Geld bekämen. Hab ihnen dann nur dazu gratuliert und die Tür geschlossen.

    Bin ich jetzt ein Nazi?

  18. Bolschewistische und grüne Gewohnheitsverbrecher verherrlichen und feiern 9/11 im Benehmen mit den Rechtgläubigen als eine „Lektion“ für das „Land of Free“, die USA.

    Im oberitalienischen Rotweingürtel hecken sie weitere Anschläge aus auf Demokratie, Freiheit und Menschenrecht.

    Tanja Krienen im Interview mit der dicken Mediensau Friedolin vom Rotweingürtel….

    http://www.campodecriptana.de/blog/2010/09/05/1709.html

    http://www.campodecriptana.de/

  19. Der Artikel fängt gut an und ganz am Ende nervt er.

    Natürlich soll man seine Freiheit nicht zu Blödsinn missbrauchen und vernünftig handeln. Da ist JEDER gefordert, an sich zu arbeiten.

    Die unbeantwortet gebliebene Frage des Artikels ist doch, wer bestimmt, was vernünftig ist. Und gerade da beginnt eben meist die Tyrannei. Der Artikel hört da auf, wo der Kern der Sache anfängt.

    Im linken westl. Staat ist die bessermenschliche Gesinnungstyrannei das Ende der Demokratie und der Freiheit, und in islamistischen Staaten ist die „offizielle Regel“ von den meisten so sehr verinnerlicht, dass sogar der Einzelne zum mörderischen Gesinnungstyrann gegen seine eigenen Verwandten wird.

    Über das eigene Leben bestimmen kann man hier — noch — relativ mehr, aber es scheint, als sei das auch hier auf dem Rückzug.

  20. @ #39 baqd_G

    Stand eben der Talentenachwuchs vor der Tür und erzählte mir, daß Zuckerfest sei, und sie da Süßigkeiten oder Geld bekämen. Hab ihnen dann nur dazu gratuliert und die Tür geschlossen.

    Jetzt sag aber nicht, das war in Deutschland und greift demnächst um sich? Sonst müsste ich ein paar Schachteln „Crunchy Pig“ herstellen und es den Löffeln geben.

  21. #2 Half-Live (09. Sep 2010 17:45)
    auf dem Marktplatz beim Rathaus in Stuttgart

    Bei BPE steht aber, daß die Mahnwache auf dem Rathausplatz stattfindet. Und der ist doch in Vaihingen, das ist von der Innenstadt ein paar Kilometer weg.
    Oder gibt´s in Stuttgart noch einen zweiten Rathausplatz???

  22. #21 Peter Gedoens

    Sollte es irgendwann mal in Europa mal zu einem offenen Glaubenskrieg kommen …

    … dann interessieren mich Gesetze nicht mehr, und schon gar keine, die mir den Besitz von Waffen verbieten.

  23. #2 Half-Live (09. Sep 2010 17:45)
    Am Samstag, den 11. September 2010 findet um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz beim Rathaus in Stuttgart eine große Mahnwache gegen den moslemischen Terror und die Terroranschläge in New York statt.

    Gibt’s auch einen Speakers Corner à la Hyde Park, damit ich aus dem Koran rezitieren kann?! 🙂 Allah güle güle!

  24. Das ist geil:

    Lieber Innenminister de Maizière,

    das Integrationsproblem sei teilweise „auf die leichte Schulter genommen worden“, gestanden Sie gestern ein. Es hätte Versäumnisse gegeben.

    Herr Minister, Sie kommen mir vor wie jemand, der verschlafen hat und zu spät zur Arbeit kommt.

    Sie haben nun Ihr aktuelles Integrationsprogramm vorgestellt. Lehrer mit Migrationshintergrund sollten angestellt werden, Lehrer mit ausländischen Wurzeln, weil sie mehr Einblick in andere Kulturen und Traditionen haben.

    Was für ein Politiker-Gequatsche.

    Gehen Sie mit mir nach Neukölln, Wedding. Sie haben Leibwächter, ich nicht. Wenn Sie da jemanden angucken, dann sagt er: Scheiß Deutscher, was du gucken, einen in die Fresse, besser du tot als ich.

    Wie können wir diese bösen Kinder integrieren? Nicht mit Politiker-Geschwafel.

    Herzlichst
    Ihr Franz Josef Wagner

    http://www.bild.de/BILD/news/standards/post-von-wagner/2010/09/09/post-von-wagner.html

  25. Wussten Sie schon

    dass weltweit, die meisten Menschen, die derzeit durch Gewaltanwendung ums Leben kommen, Muslime sind, die von anderen Muslimen, im Namen ihrer Religion, ihres Propheten und des Korans, getötet werden…
    …dass Winston Churchill als erster, über den Koran sagte …der Koran sei vergleichbar mit Hitlers mein Kampf… …dass Kemal Atatürk über den Islam sagte …Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet….
    …dass Hitlers „mein Kampf“ eines der am meisten verkauften Bücher in der islamischen Welt ist…
    …dass das Töten von Ungläubigen, Homosexuellen usw. eine zentrale Forderung im Koran ist, über 50 Suren beschäftigen sich damit, im Befehlston (z.B. Sure 2, Vers 191:…erschlagt die Ungläubigen, wo immer ihr Sie findet…)
    …dass alle islamistischen Anschläge, seit 09.11. und davor, die explizite Umsetzung der Befehle, des Korans, Ungläubige zu töten, sind…
    …dass auch Sie, laut Koran, als Ungläubige/r getötet werden sollten… …dass alle Juden, laut Koran Affen und Schweine sind…
    …dass das Wort, Islam übersetzt, eben nicht Frieden heißt, sondern Unterwerfung…

    was braucht es da noch eine Diskussion, dieser Kult ist menschenverachtend, und nahe dran am hitlerschen Weltbild, sorry das ist so.

  26. @#45 Edgar Wolf (09. Sep 2010 18:47):

    Vollste Zustimmung. Nur: Wo macht Herr Wagner, den ich persönlich kenne, bei Wahlen bereits seit 1980 sein Kreuzchen? Richtig: bei den Grünen.

    Rechts reden, links wählen, um das Gewissen zu beruhigen, nicht wahr? Man kennt das. So handeln im übrigen viele gutmenschliche Akademiker mit eigenem Porsche, um »etwas für die Umwelt« zu tun …

  27. #43 Mastro Cecco (09. Sep 2010 18:45)
    #2 Half-Live (09. Sep 2010 17:45)

    auf dem Marktplatz beim Rathaus in Stuttgart

    Bei BPE steht aber, daß die Mahnwache auf dem Rathausplatz stattfindet. Und der ist doch in Vaihingen, das ist von der Innenstadt ein paar Kilometer weg.
    Oder gibt´s in Stuttgart noch einen zweiten Rathausplatz???

    Nicht in Vaihingen, am Stuttgarter Rathaus, wo der Gemüsemarkt stattfindet ( Rathaus + Kraut+Rüben ) 🙂

  28. Boah… Und jetzt noch die FAZ! Mazyek, bitte melden!

    So sind sie eben!
    Brennende Puppen und Flaggen – längst hat sich die Weltöffentlichkeit an diese Demonstration des Volkszorns gewöhnt. Warum eigentlich? In der Verharmlosung liegt nicht nur westliche Überheblichkeit.

    Pakistaner protestieren gegen die angedrohte Koran-Verbrennung – warum eigentlich?Pakistaner protestieren gegen die angedrohte Koran-Verbrennung – warum eigentlich?
    09. September 2010

    An die Bilder brennender Puppen, die an Galgen baumeln, hat sich die Weltöffentlichkeit längst gewöhnt. Der (gesteuerte) Volkszorn, der sich darin äußert, gilt offenbar als so legitim, dass er sich auf menschenverachtende Weise Luft machen darf. Warum eigentlich? Wie kann es sein, dass Hass und Verachtung hier klaglos hingenommen, ja als politische Folklore präsentiert werden, dort aber – wie jetzt vor der geplanten Koran-Verbrennung in Florida – den Zorn der ganzen Welt erregen?

    https://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45B402F96E964EF8CE790E1/Doc~E5389BB2AF2EF421A8B348B7F11D43FC2~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  29. Weiter so,Frau Genossin Merkel.

    Führen sie die CDU weiter in den Abgrund,sie haben das Zeug dazu.

    Sie sind ne Abriss-Birne ersten Ranges,die personifizierte Rache Honeckers an der BRD.

  30. Bibeln und Papst-Puppen brennen schon lange.

    Und ?

    Hat sich da vielleicht wer darüber aufgeregt ?

    Haben wütende Christenhorden ihre Umgebung verwüstet und ein Terrorcamp gegründet ?

  31. Läßt Gazi, größten Hersteller türkisch beschrifteter Lebensmittel in Deutschland und Europa auch etwas springen und unterstützt die Veranstaltung in Stuttgart? 😉

  32. #49 _Kritiker_
    Nur: Wo macht Herr Wagner, den ich persönlich kenne, bei Wahlen bereits seit 1980 sein Kreuzchen? Richtig: bei den Grünen.

    Abgesehen davon, dass ich nicht weiß, wo Herr Wagner seit 1980 sein Kreuzchen tatsächlich macht – er hat einen klaren, unmissverständlichen Kommentar in der BILD-Zeitung veröffentlicht und dafür habe ich ihm gerade per Email gedankt.

    Die Bewegung, die den grauenhaften Islamfaschismus bekämpfen will, der sich auch hier auf unserem deutschen Boden ausbreiten und uns vernichten will, behindert sich immer wieder durch den Anspruch nach unendlicher Reinheit und immerwährender Gültigkeit.

    Ich weiss z.B., dass ein Sarkozy die gewalttätigen Romas ausweisen lässt, weil es ihm wahltaktisch nützt.
    Und trotzdem bin ich dankbar dafür, weil es ein Schritt ist, der unserer westlichen Gemeinschaft gut tut. Hier wird erstmailig praktiziert, was wir uns Alle wünschen: das Menschen, die unsere Gemeinschaft gnadenlos ausnutzen und ausplündern, konsequent und angemessen entfernt werden!

    Danke, danke, danke!

    An Alle, die ihr puristisches Heil sucht: dieses gibt es leider nicht hier auf Erden.
    Es wird auch keine Partei geben, die dann alles tut, was „Ich“, also zum Beispiel ich, der kleine Equilibrius01, für richtig befindet.

    Nein, es gibt nur Auseinandersetzung, Engagement, Koalitionen, Mut, Enttäuschung. Sieg. Oder auch nicht.

    Danke, Herr Wagner, für Ihre mutigen Worte.
    Ab sofort stehen auch Sie auf der Todesliste der ‚wundervollen‘ (ClaudiaFatimaR) Religion des Friedens.

    Islam ist Terror, Mord und Grauen

  33. Rund 18.000 Terroranschläge mit hunderttausenden von Toten weltweit seit 2001 im Namen des Islam und Rufe mit „Allahu Akbar“…

    Vorschlag: der Pastor verzichtet auf die Verbrennung des Koran, die Moslems verzichten daraufhin weltweit auf Terror und Gewalt. Zeit auf den Verzicht bis morgen Abend 24 Uhr…

  34. #43 Mastro Cecco (09. Sep 2010 18:45)

    #2 Half-Live (09. Sep 2010 17:45)
    auf dem Marktplatz beim Rathaus in Stuttgart

    Bei BPE steht aber, daß die Mahnwache auf dem Rathausplatz stattfindet. Und der ist doch in Vaihingen, das ist von der Innenstadt ein paar Kilometer weg.
    Oder gibt´s in Stuttgart noch einen zweiten Rathausplatz???

    Stuttgart hat ca. 20 Gemeinden im Umfeld eingemeindet. Alle diese ehemaligen selbständigen Gemeinden haben ein Rathaus und einen Rathausplatz.

    Die Demo findet natürlich in der Innenstadt von Stuttgart statt. Der Rathausplatz in Stuttgart liegt an der Haupteinkaufsstraße, der Königstaße!

    Wir rechnen mit vielen Teilnehmer!

  35. #45 Ferkel a.D. (09. Sep 2010 18:46)

    #2 Half-Live (09. Sep 2010 17:45)
    Am Samstag, den 11. September 2010 findet um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz beim Rathaus in Stuttgart eine große Mahnwache gegen den moslemischen Terror und die Terroranschläge in New York statt.

    Gibt’s auch einen Speakers Corner à la Hyde Park, damit ich aus dem Koran rezitieren kann?! 🙂 Allah güle güle!

    Es werden viele Moslems kommen mit langen Bärten, die kennen den Koran auswendig. Da braucht man nicht aus diesem Hassbuch zitieren.

    Das Verbrennen eines Korans hat uns das Ordnungsamt Stuttgart aus Brundschutzgründen versagt!

  36. Breaking News – Breaking News – Breaking News

    N-tv meldet: Sarrazin verlässt Bundesbank!

    Sarrazin legt Amt zu Monatsende freiwillig nieder!

    Breaking News – Breaking News – Breaking News

  37. Die Westlichen Regierungen haben alle Angst vor der Gewalt der Moslems um Gewalt zu vermeiden bekommen Sie was sie wollen – so lange die Europäer nicht militant werden und unseren Politikern mehr Angst machen als
    die Moslems wird sich niemals was ändern

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  38. #65 enrico13a (09. Sep 2010 21:24)

    „Wir Christen, distanzieren uns von solchen Leuten wie Terry Jones und dies auch öffentlich und wir begründen unsere Distanz mit dem Wort und Willen Gottes.“

    Tja, da haben es die Atheisten besser.

    Ich liebe meine Feinde nicht und halte bestimmt auch nicht die andere Wange hin!

    Und einen Koran zu verbrennen, ist doch schon mal ein Anfang!

  39. @#68 enrico13a

    sie schlachten ständig unschuldige Christen in aller Welt ab, wann immer sie wollen.

    Begründungen dafür finden diese Moslem-Mörder immer, da würde ich raten, langsam mal aufzuwachen und die „wir wollen nur ja nichts unbotmässiges tun“-Brille ablegen, sonst ist die Gurgel schneller durchgeschnitten, als gedacht!

  40. Ach, wenn ich das glauben könnten, dass, wenn die musels weg sind, unsere werte wiederkämen.

    Die familien zerstört, sexualisierung an jeder ecke, hurerei zum beruf erklärt, kinderpornografie als massendelikt, 350.000 abtreibungen deutscher kinder (täglich 1.000!), entsolidarisierung statt solidar(volks)gemeinschaft.

    Das hat jahrhunderte gedauert, bis unsere werte von fast allen akzeptiert und gelebt wurden und nur wenige jahrzehnte zur totalen abschaffung.

  41. Ich halte es genau wie burqabob. Habe mit Religion nichts zu tun. Sapere aude!

    Im Übrigen meine ich aber, es sollte gleiches Recht für alle gelten. Wenn fanatische Museln Bibeln verbrennen, dann können auch fanatische Christen Koran verbrennen. Der Unterschied liegt doch nur darin, dass Christen durchweg entwickelter, intelligenter, kultivierter und friedlicher sind als Mohammedaner. Natürlich gibt es Ausnahmen.

    Also: Ich meine, es darf nicht darauf ankommen, wer am schnellsten beleidigt ist, wer am hysterischsten reagiert, wer besonders gewalttätig ist (dazu muss ich aber sagen, dass mir christliche Gewalttaten gegen Mohammedaner in der Gegenwart nicht bekannt sind). Um es biblisch zu sagen: Aug um Auge, Zahn um Zahn. Ich sehe nicht ein, warum sich Christen oder US-Bürger alles bieten lassen müssen (Bibelverbrennungen, Verbrennungen von Stars and Stripes) und die Mohammedaner dürfen wegen jeder Scheiße gleich erfolgreich loswinseln.

    Auch wenn ich weder für das Christentum noch für die USA zu begeistern bin, das geht so nicht!

  42. Jaja, erst brennen Bücher, dann Menschen….
    Liegt die Sache nicht genau andersrum?
    Erst brannten Menschen, dann brennt DAS BUCH ?

  43. welche Werte denn wo verteidigen?

    Seit etwa 9 Monaten bin heute das erste mal wieder durch die Innenstadt einer dt. Großstadt gelaufen.
    Bahnhofs- = Türkenviertel, zentrale Innenstadt =Fußgängerzone. Alles in allem ein seltsames, zoogleiches Freiluftgelände in dem zweibeinige Wesen dahinflanieren.
    Was soll es da noch zu verteidigen geben.

    Verteidigen kann man allenfalls noch seine Alm.
    Wenn man durch Innenstädte wie Cairo oder Casablanca läuft, merkt man wenigstens, wo man ist.

  44. @#72 Elisa38

    das ist der wesentliche Punkt: eine Gesellschaft, die nur noch aus Gier nach Geld und persönlicher Geilheit besteht, kann nicht überleben.

    Insofern muss ich dem Guido Westerwelle, wahrlich nicht mein Freund, in diesem Fall Recht geben:
    die römische Dekadenz (Verfall verbindender gesellschaftlicher Werte) hat den Sieg der militärisch und zivilisatoriosch weit unterlegenen Barbaren ermöglicht.

    Ob sich hier nun die Geschichte wiederholt, wissen wir -leider- erst in 50 Jahren.

  45. Ich halte es genau wie burqabob. Habe mit Religion nichts zu tun. Sapere aude!

    Im Übrigen meine ich aber, es sollte gleiches Recht für alle gelten. Wenn fanatische M… Bibeln verbrennen, dann können auch fanatische Christen den Koran verbrennen. Der Unterschied liegt doch nur darin, dass Christen durchweg entwickelter, intelligenter, kultivierter und friedlicher sind als Mohammedaner. Natürlich gibt es Ausnahmen.

    Also: Ich meine, es darf nicht darauf ankommen, wer am schnellsten beleidigt ist, wer am hysterischsten reagiert, wer besonders gewalttätig ist (dazu muss ich aber sagen, dass mir christliche Gewalttaten gegen Mohammedaner in der Gegenwart nicht bekannt sind). Um es biblisch zu sagen: Aug um Auge, Zahn um Zahn. Ich sehe nicht ein, warum sich Christen oder US-Bürger alles bieten lassen müssen (Bibelverbrennungen, Verbrennungen von Stars and Stripes) und die Mohammedaner dürfen wegen jeder Scheiße gleich erfolgreich loswinseln.

    Auch wenn ich weder für das Christentum noch für die USA zu begeistern bin, das geht so nicht!

  46. Dank an Jacques Schuster – es gibt ja offensichtlich doch noch mutige, klar denkende Journalisten in der SPRINGER-Presse, die nicht ihre Mäntelchen in den Wind hängen!

    So wird auch das Erbe Axel Springers würdig angetreten!

  47. Ach, wenn ich das glauben könnten, dass, wenn die musels weg sind, unsere werte wiederkämen.

    LOL es wird wohl eher so kommen das:

    Ach, wenn ich das glauben könnten, dass, wenn wir weg sind sind, die mus-el-s „werte“ bekämen.

  48. #79 ComebAck (10. Sep 2010 00:43) Your comment is awaiting moderation.

    Ach, wenn ich das glauben könnten, daß, wenn die muse-ls weg sind, unsere werte wiederkämen.

    LOL es wird wohl eher so kommen das:

    Ach, wenn ich das glauben könnten, dass, wenn wir weg sind sind, die mus-el-s “werte” bekämen.

  49. hallöchen an die lieben mitglieder von Pi-news… Wieder einmal bringen mich eure Beiträge einfach nur zum Lachen..
    Jaja Moslems, unterdrücken alle ihre Frauen, und Moslems sing gewalttätig wie man am 11. Sept sieht und blablablablabla und hier macht ein Türke Probleme und dort wird eine zwangsverheiratet blablablabalblablabla… ist natürlich ein riesenzusammenhängendes Thema und nicht lauter einzelne Menschen
    soll ich mir mal alle fehler raussuchen bei Christen???
    Ok dann fangen wir einmal an……….

  50. „#14 AchMachIchIhnPlatt (09. Sep 2010 18:00)
    Westliche Werte verteidigen?
    Etwa Rockermatratze Roth, Maoist Tritt-Ihn, RAF-Unterstützer Fischer, Stasi-Im-Erika Merkel, Dick und Doof Gabriel, der tuntige Fatzke Westerwelle, Terrorgreis Ströbele….“

    Die „westlichen Werte“ sind doch schon lange verraten und nicht nur von den oben aufgeführten. Die Politikerkaste besteht aus mehr als nur diesen Figuren und fast alle haben uns verraten, denn es hat kaum jemand widersprochen bei der eingeleiteten Islamisierung.

  51. @ #65 enrico13a (09. Sep 2010 21:24)
    “Wir Christen, distanzieren uns von solchen Leuten wie Terry Jones und dies auch öffentlich und wir begründen unsere Distanz mit dem Wort und Willen Gottes.”

    Wer hat dir die Vollmacht dazu erteilt in meinem Namen solche Aussage zu machen?

    Ich unterstütze ausdrücklich den netten Pfarrer Terry Jones und distanziere mich von den feigen „linken Christen“, die wieder nur den Kopf in den Sand setzen in der Hoffnung, die muslimischen Jäger würden sie bei der Jagd übersehen.

    Ich bin eigentlich ein sehr netter Katholik ;-), der den Frieden von Herzen liebt, der aber den Begriff „Frieden um jeden Preis“ nicht kennt.

    Es gibt die Zeit des Friedens und die Zeit des Krieges.
    (Hesekiel)

    Wir befinden uns im Krieg mit dem Islam. Diesen Krieg haben wir nicht gewollt. Dieser Krieg wurde uns von Muslimen aufgezwungen.

    Jetzt müssen wir nur die richtigen Antworten liefern. Terry Jones hat eine Antwort geliefert und die heißt: hier ist unsere Geduldgie Grenze, lieber Muslime!

  52. #84 BiloKabilo

    Der Mensch als Individuum gehört ja nun nicht gerade zu den Konstrukten der islamischen Ideologie….

    Aber wenn es eine enge Korrelation zwischen individuellem Elend und Zustand nach einer bestimmten Hirnwaschung gibt, kann man legitimerweise eine Kausalität zumindest mal als hypothetisch annehmen?!

    Da liegt die Annahme doch nahe, es liege am Hirnwaschmittel, noch dazu sich die armseligen Individuen in ihrem persönlichen Elend alle auf die Wirkung des gleichen Hirnwaschmittels berufen.

    Otter?

    *fg*

Comments are closed.