Wusste Pierre Vogel (l.) von den Sauerland-Anschlagsplänen von Fritz Gelowicz (r.)?Da hat sich der Salafistenprediger wohl im Eifer etwas verplappert. In der ARD-Maischberger-Sendung präsentierte sich Pierre Vogel alias Abu Hamza (l.) erst als der große Terroristengegner. Um dann zu erzählen, wie er den Anführer der Sauerland-Gruppe, Fritz Gelowicz (r.), in Mekka traf. Seinen Worten nach zu urteilen ahnte er wohl, dass Gelowicz etwas in Planung hat. Vogel habe anscheinend versucht, ihn davor zu warnen.

Hier der Video-Ausschnitt der Sendung:

Die entscheidende Passage im Wortlaut:

„Was den Fritz Gelowicz angeht, Fritz Gelowicz von der Sauerland-Gruppe. Ich habe ihn im Jahre 2005 oder 2006 in Mekka getroffen. Da hab ich zu ihm gesagt: ‚Mach hier Bittgebet, dass in Deutschland kein Anschlag passiert.‘ Daraufhin hat er zu mir gesagt, ich hab gemerkt – er hat mir natürlich nicht gesagt ‚Ja haben wir vor‘ – daraufhin hab ich gemerkt, dass er irgendwie einen enttäuschten Eindruck macht, dass ich ihm so antworte.“

Nun fragt sich der rechtschaffene Bürger, hätte Vogel den Polizeibehörden nicht unbedingt von seinen Vermutungen und Beobachtungen berichten müssen? Er spürte ja offensichtlich, dass Gelowicz etwas vorhat. Wenn aber schon der Zusammenhalt in der Ummah wichtiger ist als die Pflichten eines deutschen Staatsbürgers und stärker als die Verantwortung, Menschenleben zu retten, hätte er zumindest in der einschlägigen Szene – in der man sich ja scheinbar gut kennt – alles unternehmen müssen, um diesen Terroranschlag zu verhindern.

Nun, wir waren bei dem Treffen der rechtgeleiteten Pilger an ihrem Allerheiligsten nicht dabei. Wir wissen nur von Vogel-Abu Hamza, dass er den Koran als das heilige Wort seines Gottes Allah ansieht. Und dass er Steinigen sowie Handabhacken als von Gott gewollte Strafen befürwortet.

Wer das unheimliche Video von Spiegel TV über diese Betbrüder in Mönchengladbach gesehen hat, weiß, welch Geistes Kind dieser Verein ist. Es wirkt alles andere als friedlich, was die da alles treiben. Obwohl sie noch in einer verschwindenden Minderheit sind, üben sie schon mächtig Druck und Einschüchterung auf die Bevölkerung aus.

Aber schließlich sind sie von Allah ja dazu legitimiert. Es gilt, die Ungläubigen zu unterwerfen. Und wenn diese sich wehren, dann dürfen sie getötet werden. Und schon erscheint es mehr als unwahrscheinlich, dass Pierre Vogel alias Abu Hamza seinen Glaubensbruder Fritz Gelowicz jemals verpfiffen hätte. Die Ummah hält bekanntlich zusammen.

Sure 61, Vers 4:

Wahrlich, Allah liebt diejenigen, die für Seine Sache kämpfen, in eine Schlachtordnung gereiht, als wären sie ein festgefügtes Mauerwerk.

(Text: byzanz / Videos: theAnti 2005)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

182 KOMMENTARE

  1. Warum fahren solche Leute wie dieser Vogel (im wahrsten Sinne des Wortes 😉 ) nicht einmal VW Pheaton? Frisch aus der Werkstatt, Inspektion inkl.

  2. Vogel nennt sich Abu Hamza und nicht Adam und der Artikel ist Mist, gerade jetzt wo ein Verbotsverfahren gegen seinen Verein anlaufen könnte.

  3. Der bärtige Klops hat als Boxer zuviel auf die Omme bekommen. Da kann man schon so eine Moslem-Witzfigur werden. Aber gefährlich ist diese Gestalt ohne weiteres. Eine Strafanzeige sollte sich lohnen, wenn Vogel von den Anschlägen gewusst hat.

  4. off topic:

    In der Türkei sind gewalttätige Islamisten immer stärker im Vormarsch. So wurden im Istanbuler Ausgeh- und Künstlerviertel Beyoglu Besucher einer Kunstveranstaltung, weil sie in der Öffentlichkeit Alkohol tranken, von mit Steinen und Knüppeln bewaffneten Männern angegriffen und verletzt.

    Istanbul
    Wütende Anwohner gehen auf Galeriebesucher los

    Sie tranken Alkohol in der Öffentlichkeit: In Istanbul wurden Besucher einer Kunstveranstaltung angegriffen und verletzt. Hunderte Menschen mussten sich in Sicherheit bringen. Die Künstler sprechen von einem „organisierten Überfall“ und vermuten Islamisten hinter dem Angriff.
    (. . . . . .)

  5. *Klugscheissmodus an*

    PI, der Kackvogel nennt sich Abu Hamza.
    Abu Adam ist der Sven Lau.

    ———————–

  6. Wie schon erwähnt nennt sich Vogel Abu Hamza. Abus Adam ist Sven Lau.

    Bei den gazen Fusselfressen kann man schonmal durcheinander kommen.

  7. Früher hatte wir uns unsere Zukunft in Raumschiffen vorgestellt, die zu fernen Planeten unterwegs sind.

    Aber unsere Zukunft wird sich wohl eher in einem neuen Mittelalter abspielen, da die Menschheit doch zu doof für wissenschaftliche Erkenntnis ist und lieber einen strengen Gott herbeisehnt.

  8. Richtig. Denn unsere Justiz schützt bekanntlich diese Hassprediger und Islamisten, währen die anständige bevölkerung wie in Mönchengladbach nicht einmal friedlich gegen dieses Treiben dieser Irren demonstrieren darf ohne dass die Polizei diese wegen Versammlungverbotes unterbindet.

    Aber die Islamisten dürfen den ganzen Tag auf dem Marktplatz die Bürger erschrecken.

    Zweierlei Mass…. Unsere Demokratie ist keine mehr. es wird Zeit, dass wir die gesammte Politelite abwählen.

    Wilders hat schon heute die Mehrheit der Ur-Holländer hinter sich…

  9. Jeder, der dem Islam etwas Positives abgewinnen kann, sollte

    Asyl in Saudi-Arabien beantragen.

    Dort kann er alle

    Rechte und Freiheiten

    genießen, die der Islam des Korans und der Scharia zu bieten hat.

  10. Aus Wikipedia: „Vogel ist mit einer marokkanischen Muslima verheiratet und Vater von drei Kindern.[7] Er war deutscher Junioren-Meister im Boxen (Cruisergewicht) und hatte einen Profi-Vertrag (2000–2002) beim Sauerland-Boxstall.“ Sauerland, Grübel war da nicht was 😉

  11. Ich würde den Gutmenschen ja Recht geben, wenn es wirklich nur vereinzelt zu Anschlägen von Moslems gegenüber Nicht-Moslems kommen würde.

    Aber die Sache hat System. Eigentlich täglich sprengen sich Moslems in die Luft und bekennen öffentlich dass sie sich im Namen ihrer Religion töten um möglichst viele Menschen mit in den Tod zu reißen! Die haben nur in den letzen Jahren zehntausende von Attentaten gegenüber Nicht-Moslems verübt. Die meisten Fälle kommen schon gar nicht mehr in unseren Systemmedien. Nur wenn mal wieder viele Menschen sterben kommt eine kleine kurze Erwähnung in unseren Nachrichten.

    Es gibt keine buddhistischen Attentäter, die sich in Riad mit vollbesetzten Passagiermaschinen in irgendwelche Hochhäuser stürzten. Es gibt auch keine hinduistische Terrororganisationen, die sich in McDonalds Filialen in die Luft sprengen, aus Protest weil wir ihre heiligen Kühe töten und essen. Und es gibt auch keine christliche Terroristen, die sich im Namen Jesus Christus und im Namen der Nächstenliebe in einer Moschee in die Luft sprengen. Das alles gibt es nicht.

    Aber es gibt hunderttausende von Moslems, die bereit sind das alles zu machen. Und das steht in ihrem heiligen Buch den Koran. Und jeder der will kann das nachlesen. Nur die Gutmenschen wollen das nicht begreifen. Das geht über ihren beschränkten Horizont.

    Und so lassen uns die Gutmenschen nur hier in Deutschland mit 3000 namentlich bekannten moslemischen Terrorgefährder zusammenleben, denen eigentlich nur der Sprengstoff fehlt um uns Ungläubigen in die Luft zu sprengen!

    Einer davon ist Pierre Vogel und seine bärtigen Gesellen, die hier die Scharia mit Gewalt einführen wollen.

  12. Ist es nicht widerlich, dass solche Typen wie Vogel als Diskussionspartner ernst genommen werden?
    Aber noch beschämender war der Auftritt von Fliege, so einen Extrem-Arschkriecher habe ich noch nie erlebt, und das will bei DER Konkurrenz, die es in der Medienszene gibt, was heißen!!

  13. Diesem ehemahligen Boxer hat man das mittellosse kleingeistige Gehirn völlig zerdeppert,der Idiot ist genauso wenig ernst zu nehmen ,wie Maischberger,u.deren Fernsehverantwortlichen.Geistige Tiefflieger!

  14. Sollte sich der Terror-Mitwisser-Verdacht bestätigen, muß der Bart-Mann samt seiner Spießgesellen in Eisen gelegt werden.

    Was weiß der Hund noch über weitere Anschläge auf meine Landsleute ?

  15. #15 lorbas

    Sind Sie so desinformiert, oder tun Sie nur so. Wilfried Sauerland ist ein Boxpromotor und die Sauerlandgruppe heißt so, weils es im Sauerland war, was bekanntlich ein dt. Mittelgebirge und kein Boxpromotor ist.

  16. Ich persönlich glaube nicht, dass Vogel einen Anschlag hier in Deutschland befürworten würde.

    Dafür ist die Saat, die er gesät hat noch zu klein und könnte mehr Schaden als Nutzen für seine Bewegung bringen.

    In der Sendung gestern hatte ich den Eindruck, dass er ein geschickter Taktiker ist, der erst das Messer zückt, wenn du schon angezählt bist.

    Vogels Zeit wird aber kommen.Deutsche Politiker, Terrorversteher und Gutmenschen werden ihm den Weg ebnen.

    In zwei Wochen wird Sarrazin völlig aus den Köpfen verschwunden sein und wir alle können weiter machen wie bisher.

  17. In meinem gesamten Leben habe ich noch nie eine Waffe (ausser zum Kartoffelschälen) in die Hand genommen. Wenn ich allerdings sowas höre, frage ich mich: Wo ist der nächste Schützenverein?

  18. Auch interessant dazu, ein alter Bericht über Pierre Vogel:

    http://www.rte.ie/tv/westofmecca/episode3.html

    Pierre Vogel, 29, was born in the provincial town of Frechen and baptised as an Evangelical Christian. He was always interested in religion and good in sports, so he became a first class boxer. At the age of 22 he got a professional contract and boxed undefeated in seven bouts. In the year 2002 after turning Muslim, he gave up on his boxing career. The turning point for Pierre was when he heard a Christian Fundamentalist arguing against Islam. After that he had read the Koran and converted. Since then Pierre has worked for the Islam mission in Germany and calls himself an Islam preacher. He travels every weekend to teach in mosques, universities and even Christian congregations. To „avoid lewdness“ he asked friends in 2003 to „choose a wife“ for him. He married a woman from Morocco and is now a father to two children. Between the years 2004 and 2005 Pierre stayed in Mecca, where he studied the Koran and Islam. He hopes to be able to continue these studies in the future. In this week’s West of Mecca we see Pierre Vogel teaching, visiting his grandmother and his parents, and during boxing training.

  19. #21 plapperstorch (22. Sep 2010 23:17)

    Mein Gott, das weiß ich doch. War doch nur eine kleine Wortspielerei zu später Stunde. 🙂

  20. Dieser Vogel ist nur ein Wichtigtuer – ein Angeber! Und er gefällt sich in dieser Rolle, die er da spielt.

    Vogel ist ein kleines Würstchen – aber er will mehr sein als er ist. Er macht sich wichtig.

    Ich glaube, Vogel hat dieses Treffen FREI ERFUNDEN – aus reiner Angeberei! Er will auch ein Stück von der „911-Anschlagsehre“ abgreifen – er will auch BigBoss sein.

    Man schmiere ihm ein bischen Honig ums Maul und Vogel wiird plappern wie ein Vöglein

  21. #21 plapperstorch: Interessant. Was wissen Sie sonst noch alles so? Mein lieber Storch, dich brat ich mir noch…

  22. Man sollte sich diesen geistigen Zauselbart anschauen und den Mist den er von sich gibt ,
    dann wünschte man sich die Sicherreits….
    zurück

  23. Man kann Vogel nur danken, der führt mit geachwollener Brust, den gelebten Schwachsinn vor!!! Das Schlimme ist… wir tolerieren es, ermutigen es, unterstützen es… Und wir werden auch hinnehmen wenn es über uns kommt, weil das unser Schicksal ist! Weil wir selbst schuld waren, solange es hinzunehmen…

  24. wozu leisten wir uns eigentlich einen BND?
    ich glaube wir haben nach der wiedrvereinigung den falschen verein aufgelöst, bei der stasi würde der vogel auch interwives geben, nur das die zahl der zuschauer geringer wäre und er auf einer herdplatte gekettet sitzen müsste. 🙁

  25. 3 Nordlaender03 (22. Sep 2010 23:04) Nun ja, könnte schon sein, aber eine rechtliche Konsequenz wird das mit Sicherheit nicht haben!

    Eines der ersten Dinge, die ich an der Uni gelernt habe, war, daß Recht und Gesetz nicht das gleiche sind!

    Wobei von meinen eher linken Profs alle gesagt haben, da? das Gesetz dem Recht untergeordnet ist!

    Honi soit qui mal y pense!

  26. #18 bullshito (22. Sep 2010 23:15)

    Ist es nicht widerlich, dass solche Typen wie Vogel als Diskussionspartner ernst genommen werden?
    Aber noch beschämender war der Auftritt von Fliege, so einen Extrem-Arschkriecher habe ich noch nie erlebt, und das will bei DER Konkurrenz, die es in der Medienszene gibt, was heißen!!

    Meiner Meinung nach wäre es ein fataler Fehler Vogel nicht ernst zu nehmen. Er ist nunmal Star der Islamisten und noch schlimmer Dawaszene. Er und sein Verein locken Menschen die aus welchen Gründen auch immer anfällig für sowas sind in die Fänge des Islam. Und danach bleiben die an den Konvertiten dran und „formen“ sie.
    Dieser Vogel hat schon einige Seelen auf dem Gewissen, hat schon eineigen Deutschen das Islamische Glaubensbekenntnis abgenommen. Mann muss ihn nicht nur ernst nehmen, man muss ihm das Handwerk legen. Der Typ ist gefährlich, eben weil er sich in das Fersehen oder vor Menschenmassen traut. Er hat das Selbsbewusstsein, kann sich einigermassen ausdrücken, deswegen wird er auch von den Wahabiten gefördert.

    Aber der Vogel macht nur das was ein Islamist halt macht, das ist halt seine Rolle. Der Fliege hat mich gestern richtig wütend gemacht.

  27. Sagen wir es mal so!

    Kenn ich einen der sagt: „Den schlach ich kapott!“ Ist aber ansonsten ganz friedlich, nimm ich ihn in den Arm und er beruhigt sich und er weiß am nächsten Tag nix mehr davon! Komm halt aus Köln! 😉

    Ist er aber ein Böser, nehme ich ihn nicht in den Arm, weil selbst ich bei aller Freundschaft einen abbekommen könnte! Wenn er sich dann noch glaubwürdig auf einen Text, Liebe, Religion, Ideologie bei seinem Hass beruft, der seine Aussagen unterstützt, na dann warne ich alle meine Freunde!

    Vogel Pierre und der Islam sind aber nicht unsere Freunde!

    Ich denk da ganz einfach! Wie im Kleinen so im Großen! 😉

    Ich find die Welt gar nicht so kompliziert! Sie wird nur kompliziert gemacht…

  28. #28 Denker (22. Sep 2010 23:21)

    Ich glaube, Vogel hat dieses Treffen FREI ERFUNDEN – aus reiner Angeberei!

    Meine Kristallkugel ist grad in der Reinigung, dewegen kann ich das nicht überprüfen.
    Aber selbst wenn sie recht haben sollten, ja und. Wenn der Vogel dieses Ei legt, dann sollen unsere Justizbehörden es ausbrüten. Wir sollten auf keinen Fall seine eigenen Ausagen die ihn in die nähe von Trroeristen bringen relativieren.

  29. #14 A Prisn (22. Sep 2010 23:11)

    Ich glaube du verstehst das noch nicht ganz, die wollen nicht dort hin, ihr Auftrag lautet hier zu Missionieren. Die könnten jeder Zeit weg aber das ist nicht ihr Ziel. Hier gibt es Geld und eine relativ dumme und leicht zu blendende Gesellschaft, was wollen die denn noch mehr? Aber erschrocken hab ich mich bei der Sendung schon, da kam mir das Bild von Aljazeera hoch und ich hoffe das wir das hier nicht noch öffter sehen. Echt keinen Bock mich daran zu gewöhnen.

  30. Der wusste es wie das grüne Gesindel,denn man will die Republik im Sinne des Grünen Gesindels verändern ,mit der Zuwanderrung der Migranten ,u.somit der Ausdüngung der Deutschen.
    Wer dieses grüne Gesindel wählt ,ist kein Deutscher u.sollte augebürgert werden.Grüne u.deren Wähler ,sind Volksverräter.Noch etwas deren Frauern sind nicht nur die hässlichsten,sondern auch die dümmsten.

  31. #41 Mukaffa (22. Sep 2010 23:35)

    Der wusste es wie das grüne Gesindel,denn man will die Republik im Sinne des Grünen Gesindels verändern ,mit der Zuwanderrung der Migranten ,u.somit der Ausdüngung der Deutschen.
    Wer dieses grüne Gesindel wählt ,ist kein Deutscher u.sollte augebürgert werden.Grüne u.deren Wähler ,sind Volksverräter.Noch etwas deren Frauern sind nicht nur die hässlichsten,sondern auch die dümmsten.

    Immer wenn ich ihre Beiträge lese, stell ich mir eine Frage.
    Rütli Schule?

  32. Boxen macht Doof!

    Btw:

    Kriegsverbrecher Mohammad Fahim hält sich unbehelligt in Deutschland auf – Menschenrechtler empört

    Mit Empörung hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) zur Kenntnis nehmen müssen, dass sich der berüchtigte Kriegsverbrecher Mohammad Qasim Fahim, Vizepräsident Afghanistans, unbehelligt in Deutschland aufhält. Er wird in einem Berliner Krankenhaus behandelt. „Fahim gehört in die erste Reihe afghanischer Warlords, die für Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor ein internationales Gericht gestellt werden müssten“, sagte der GfbV-Afghanistan-Experte, Tillmann Schmalzried, am Dienstag in Göttingen.

    http://www.gfbv.de/pressemit.php?id=2398

  33. wenn ich die wahl zwischen vogel und fliege hätte würde ich wohl zum islam konvertieren!
    wobei ich mich lieber eigenhändig durch den fleischwlff ziehen würde als sowas zu tun

  34. Ich bin zwar Atheist aber ich bin mir sicher, dass diese Menschen, die uns diesen real gewordenen Alptraum eingebrockt haben in der Hölle schmoren werden, denn diese Menschen wie Fatima Roth, Ströbele und Merkel werden viel Blut in ihren Händen haben…. Das wird noch ein ziemlich heisser Tanz mit den Muslimen werden in Europa !!! Der Widerstand wird auf jeden fall immer grösser…Und das macht mir auch ein wenig Hoffnung!!!

  35. #45 mike hammer (22. Sep 2010 23:42)

    Man hat immer die Wahl.

    Zwischen der Klatsche für Fliegen und Schrot für Vögel. 😆

  36. Maischberger muß den IQ eines Hilfsschülers haben, so einen verrückten durchs Boxen
    geschädigten Spinner einzuladen.

  37. #49 nicht die mama (22. Sep 2010 23:49)

    Gentleman wählen sie ihre Waffen, Fliegenklatsche oder Vogelschrot 😉 🙂

  38. Islamische Zauselbärte raus au dem deutschen Fernsehen.Ihr seit ein öffentliches Ärgerniss,könnt ihr wegen eurer Blödheit aber nicht wissen!

  39. Btw:

    Kriegsverbrecher Mohammad Fahim hält sich unbehelligt in Deutschland auf – Menschenrechtler empört

    Mit Empörung hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) zur Kenntnis nehmen müssen, dass sich der berüchtigte Kriegsverbrecher Mohammad Qasim Fahim, Vizepräsident Afghanistans, unbehelligt in Deutschland aufhält. Er wird in einem Berliner Krankenhaus behandelt. “Fahim gehört in die erste Reihe afghanischer Warlords, die für Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor ein internationales Gericht gestellt werden müssten”, sagte der GfbV-Afghanistan-Experte, Tillmann Schmalzried, am Dienstag in Göttingen.

    Leute

    Die schleusen die Terroristen direkt rein zu uns
    Da bin ich inzwischen ganz sicher.
    Die wissen das auch,so blöd sind die nicht.

    Es gibt sogar islamistische Terrorcamps in den USA

    http://www.youtube.com/watch?v=_Iu7zPbyrco

    Und tschetschenische Terroristen sitzen gemütlich in England

    http://www.kavkazcenter.com/eng/

  40. Vogel sagte im Alten Theaterhaus in Stuttgart (die Veranstaltung ist insofern bekannt, daß ein zwischenzeitlich verbotenes Buch im Bücherverkaufstand zu verkaufen war) daß ein Puffmutter sich beklagte, daß die Umsätze während dem Ramadam so mies wären. Er ermahnte seine Rechtgläubigen dann. Leider konnte ich die Veranstaltung nicht auf Video aufnehmen.

  41. #54 Antivirus (22. Sep 2010 23:57)

    #46 plapperstorch (22. Sep 2010 23:42)
    „OT:

    ne kölsche sin se ävva nit…

    jooo jooo dat… doooch..dat bin isch…. 😉

    mfg“

    Das nenne ich kulturelle Vielfalt, so etwas habe ich gerne in meinem Umfeld. 🙂

    Jedoch Männer die mit Eierwärmer auf dem Kopf und Schambehaarung Hard-Core am Kinn rumrennen und Gewalt und Hass verbreiten, haben hier nichts zu suchen.

  42. Bei Maischberger sagte Pierre Vogel:

    Der Islam ist der Glaube an den einen und allmächtigen Allah.

    Er hat alle Menschen erschaffen.

    Allah hat immer Propheten auf die Erde gesandt,und der letzte Prophet war Mohammed.

    Wer an Allah und den Koran glaubt kommt ins Paradies.

    Wer nicht kommt in die Hölle.
    ——————————————–
    Es ist befremdend wenn sich der „allmächtige Gott“ alle paar Jahrhunderte einen anderen Propheten sucht,eine andere Botschaft, und ein anderes „heiliges Buch“ übermittelt.

    Was er den Menschen in der Vergangenheit übermittelt hat, soll auf einmal nichts mehr Wert sein!

    Wie kann das sein!
    Hat sich „Gott“vorher geirrt?

    Warum übermittelt „Gott“ nur immer Christen, Juden oder Moslems ein Buch oder eine Botschaft?

    Warum hat „Gott“ noch nie einen Propheten, ein Buch oder eine Botschaft nach China oder Japan entsandt?

    Das sind doch auch Menschen die er angeblich erschaffen hat?

    Die glauben auch nicht an den Koran!

    Kommen die auch alle in die Hölle wenn sie nicht zum Koran konvertieren?

  43. @Deutsh is beautiful
    Lesen sie das Progamm von Trittin Claudia F.Rotht u.Cohn Bendit,dann sind sie schlauer
    oder ein grüner Sockentrolli.

  44. Hm ich les hier verstärkt das Vogel eine Witzfigur sei und man ihn nicht ernst nehmen müsse. Ich glaube da Täuschen sich hier einige ganz extrem, er ist der Grund warum 1000te (Deutsche) pro Jahr konvertieren. Gebildet, nie um eine Antwort verlegen und Bürgernah. Er kann einfach einige Sachen erklären die die meissten Moslems nur mit Gegenargumente erklären können.
    Aus meiner Sicht gehört P.Vogel und alle Deutsche konvertiten zu den gefährlichsten Fürsprechern des Islams. Für ihn war die gestrige Show nur eine Werbebühne und mehr nicht. Solange ihr ihn nicht Ernst nehmt, solange wird er euch überlegen sein. Natürlich Distanziert er sich von Terroranschlägen, das nutz ihm im Moment nichts wenn er sich dazu bekennt. Im Moment steht der Islam auf der Kippe und wenn er alles sagt was er vor hat, dann steht er sofort wieder unter Beobachtung des Verfassungschutzes.
    Unter der Führung Vogels sind die Anhänger der Salafisten „soweit ich mich erinnere“ um einige 1000% gestiegen von glaube 40 auf über 400 aktive und über 800 Befürworter. Innerhalb kürzester Zeit.
    Er kann euch ja unsympatisch sein da spricht nichts dagegen, aber unterschätzen dürft ihr ihn auf keinen Fall.

  45. Bei Maischberger

    von Bernd Zeller

    „Das ist also der Stand der Diskussion, da war sie wirklich überflüssig. Immerhin war das Thema mit „Haben wir vor dem Islam kapituliert?“ nicht mehr in der bisherigen Tolerantelei formuliert in der Art „Wann akzeptieren wir das Kopftuch endlich?“
    Die Antwort, die die Sendung impliziert gab, muss wohl Ja lauten, wenn sich Sandra Maischberger so anschmieren lässt. Vogel hält Koran hoch und sagt such Ehrenmord steht nisch drin, stimmt is halbe Wahrheit, steht nisch Koran steht Hadith. Redaktion Maischberger weissdu doch kannsdu checken vorher.
    Pfarrer Fliege denkt, es geht beim Islam um Spiritualität. Schön wär’s. Solange das Thema

    Islam immer als Frage von Religion angegangen wird – Religion haben wir mal gehört von, interessiert uns nicht, sind doch alle irgendwo gleich und ist Privatsache – versteht man nicht, warum der Islam attraktiv ist, dabei liefert Pierre Vogel ein anschauliches Beispiel: als Boxer ein Versager, doch dann bekommt er eine Beförderung, indem er als Wanderprediger das Miese im Menschen anspricht und allerorts ernstgenommen wird, wie er es als normale Person nie erreicht hätte. Die rundliche Frau, bei der sich die emotionale Intelligenz ganz gut vererbt hat, konnte ihre Suche nach Eigensinn einstellen und einen auf diskriminiert machen, weil alles, was der Islam mit sich bringt, gar nichts mit Islam zu tun hat und nur im Auge des Betrachters liegt.
    Pfarrer Fliege sagt, Vogel solle einsehen, dass der Koran nicht vom Himmel gefallen ist, sondern ihn sich jemand ausgedacht hat. Dass Fliege noch lebt, liegt wohl an der Moderatheit und dem Werteverständnis von Pierre Vogel.
    Fliege gab auch zu Protokoll, wenn die zu stark sind, sind wir zu schwach. Kann man so sehen, als Buchtitel heißt das „Deutschland schafft sich ab.“ 🙂

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/bei_maischberger/

  46. #57 Mukaffa (23. Sep 2010 00:04)

    dann sind sie schlauer
    oder ein grüner Sockentrolli.

    Üsch wolle diese Teppich nüch kaufe.

  47. @Deutsh is beautiful
    Ralph Giorgiano u.ich sind gleicher Meinung,
    eine Frage:haben sie etwas gegen Juden?
    Dann bekommen sie die richtige Antwort;es sind zu viele Juden im Namen Hitlers u. dem Islam umgekommen.Reicht es ihnen nicht?,ich nehme an,sie sind ein Islamist.

  48. #22 Der Volkerbecksche Beobachter
    In zwei Wochen wird Sarrazin völlig aus den Köpfen verschwunden sein und wir alle können weiter machen wie bisher.

    Der schon lange bestehende und jetzt auflodernde Moorbrand kann nicht so einfach gelöscht und bezwungen werden. Hat man in den Niederlanden auch vergeblich versucht . Typen wie der Haßbartvogel und die fortfaselnde Pinnsche „Kieferklemme“ im Fernsehen machten bei uns eigentlich Werbung für Geert Wilders, es ist gut zur Aufklärung eines großen Publikum zu sehen wie solche abscheuliche Leute sich aufführen. Auch bei uns mach(t)en Christen gemeinsame Sache mit dem Islam, Angst ihre Religionsprivilegien zu verlieren, sowie ihre gutbezahlten Jobs, u.A. in der Mitleidsindustrie und beim Entwicklungshilfegeschäft. Der Fliege sagte jedenfalls, Menschen haben den Koran geschrieben. Hat er deshalb später aus Angst den Haßbartvogel umart, ob ist er einfach schwul?
    In den Niederlanden verfolgen viele mit großem Interesse was jetzt in Deutschland passiert, viele PI-Artikel werden auch übersetzt. Nil desperandum!

  49. Der schon lange bestehende und jetzt auflodernde Moorbrand kann nicht so einfach gelöscht und bezwungen werden.

    Ich hoffe

    Sarrazin legt noch nach.

  50. #64 Mukaffa (23. Sep 2010 00:21)

    Ralph Giorgiano u.ich sind gleicher Meinung,
    eine Frage:haben sie etwas gegen Juden?
    Dann bekommen sie die richtige Antwort;es sind zu viele Juden im Namen Hitlers u. dem Islam umgekommen.Reicht es ihnen nicht?,ich nehme an,sie sind ein Islamist.

    Ey Keule du bist echt dufte. Hast du noch was über von dem Zeug was du dir reingepfiffen hast, ich kann irgentwie nicht schlafen, da muss halt nen ordentliches Koma her.
    Und jetzt check mal ap, alda, falls du Jude bist, üsch hab was gegen dich. Aber Ralph Giorgiano find ich voll dufte, der Artikel hier auf pi war auch gut. Israel ist auch tutti, Mossad hat voll grosse Klöten aldaaah.
    Aber eingentlich kann ich gar nicht lesen, da das ZK der Sozailistischen Einheitspartei Gesammtdeutschlands meinen Eltern noch nicht die Genehmigung zugeschickt hat lesen zu lernen. Die Nachbarn munkeln das die wohl mit der Zulassung des Trabanten 601 zugesant wird.

    Coool dann kann ich auch so ne steile Bildungseinrichtung wie die Rütli-Schule besuchen. Ziehen wir dann auf dem Pausenhof zusammen einen durch und machen ein paar Bräute klar? Aber du greifst zuerst unters Niquab und checkst ab ob sie Titten hat nicht der Hausmeister wieder nur ein paar Fantasien auslebt. Geht klar Bruda?

  51. Allah hat immer Propheten auf die Erde gesandt,und der letzte Prophet war Mohammed.

    Er wird auch der Letzte bleiben.

  52. Ich möchte darauf hinweisen, dass Pierre Vogel extrem gefährlich ist. Er tritt nicht nur unter dem Aliasname Abu Hamza auf, nein, ich habe eine Seite im Netz gefunden, auf der Sie die Bestätigung finden, daß er bereits im Jahre 1859 negativ in Erscheinung getreten ist.
    http://www.meisterwerke-online.de/gemaelde/moritz-von-schwind/4650/ruebezahl.html
    Schön waren die Zeiten, als es noch eine Gesetzesgrundlage und eine entsprechende Handhabung gab, solche Personen unter Kuratel zu stellen und mal ehrlich, ich denke, daß man in der hiesigen Landespsychatrie auch die Kleidergrösse dieses schrägen Vogels vorrätig hat.

  53. Wer an Allah und den Koran glaubt kommt ins Paradies.
    Wer nicht kommt in die Hölle.

    Und wenn ihr das nicht glaubt,werden sie euch die Hölle schon heiss machen.

  54. Ich möchte darauf hinweisen, dass Pierre Vogel extrem gefährlich ist.

    Er hat eingewisses Charisma

    Das macht ihn gefährlich.

    Ein wirklich schlauer Kopf kann ihn aber in Grund und Boden reden.

  55. PI sollte Solidarität mit der BIldzeitugn zeigen, vieleicht zahlts sich mal positiv für uns aus!!!

    Diese Geschichte darf BILD.de nicht schreiben Ein Minister und der Vorgang um den Verdacht einer Straftat…

    … die uns Steuerzahler ganz viel Geld kostet

    Es ist ein beispielloser Angriff auf die Pressefreiheit!

    Ein deutscher Landesminister will BILD und BILD.de mundtot machen. Er will die Berichterstattung über einen schwerwiegenden Verdacht gegen ihn verhindern!

    Unserer Redaktion liegen Dokumente vor, die ein strafbares Verhalten des Politikers nahelegen. BILD überprüfte die Unterlagen und kam zu dem Ergebnis, dass der Vorwurf schlüssig ist. BILD konfrontierte – wie es der journalistischen Sorgfalt entspricht – den Minister mit den wesentlichen Inhalten der Dokumente. Er erhielt Gelegenheit zur Stellungnahme – doch er wollte sich zu dem Vorwurf nicht äußern. Er behauptete, das sei Privatsache und ginge die Öffentlichkeit nichts an.

    BILD und BILD.de ist es untersagt worden, über den Fall zu berichten.

    BILD und BILD.de werden sich diese Zensur nicht gefallen lassen!

    So kritisieren Journalisten-Verbände und Chefredakteure das Verbot der BILD-Berichterstattung

    • Michael Konken, Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV)
    „Es ist mit den Prinzipien kritischer Berichterstattung nicht vereinbar, dass das Landgericht Berlin den Minister unter einen absoluten Schutz vor Veröffentlichung stellt. Die Zeitungen der Axel Springer AG, wie die hier recherchierende BILD-Zeitung, müssen wie jedes andere Medium des Verlages die Möglichkeit haben, über die Tatsachen und Umstände berichten zu dürfen, die den Verdacht gegen den Minister nähren.“

    • Frank Mangelsdorf, Chefredakteur „Märkische Oderzeitung“
    „Generell gilt: Kein Gericht in Deutschland darf einer Zeitung Recherchen verbieten. Alles andere käme einer Vorzensur gleich, die unsere Verfassung strikt untersagt.“

    • Thomas Leif, Vorsitzender der Journalistenvereinigung „Netzwerk Recherche“
    „Wer auf Verdachtsberichterstattung nur mit dem Maulkorb geschickter Anwälte reagiert, hat offenbar kein Interesse an der sachlichen Aufklärung der Vorwürfe.“

    • Hans-Christian Bosdorf, Lokalchef „Berliner Kurier“
    „Herr … (Name von der Redaktion entfernt) wäre besser beraten, die Vorwürfe aufzuklären, als die Justiz einzuschalten.“

    • Johannes M. Fischer, Chefredakteur „Lausitzer Rundschau“, Cottbus
    „Für uns gilt wie für alle demokratischen Zeitungen: Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut, für das es lohnt zu kämpfen.“

    • Michael Erbach, Chefredakteur der „Potsdamer Neuen Nachrichten“
    „Auch wenn das Privatleben von Politikern geschützt sein sollte – in diesem Fall sind die Vorwürfe derart schwerwiegend, dass dringend Aufklärungsbedarf besteht. Der Presse dies untersagen zu wollen, kommt einem Maulkorb gleich.“

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/23/minister/pressefreiheit.html

    Unter http://www.welt.de/debatte/article9805531/Die-Pressefreiheit-hat-auch-in-Deutschland-ihre-Feinde.html wird berichtet, was hier genau vorgefallen ist, weils die Bild nicht darf!Hoffe PI schließt sich dem an, wie gesagt, man weiß nie, wann und wies die Bild uns mal danken könnte!!!

  56. #67 Stekel (23. Sep 2010 00:27)

    Dann sollte man den Niederländern aber auch mitteilen, das wir deutschen noch ein ganzes Stück weit weg sind und uns auch einen Geert Wilders wünschen.
    Wegen des Vetrauensverlustes der Regierung bei der Sarrazin-debatte, dem Atomstreit und Stuttgart 21 rechnet man im mom mit 24-27% Grün-wähler. Befürchtungen das Özdemir nächster Bundeskanzler wird, rutschen in greifbare nähe. Da die Grünen alle Anforderungen an Migranten als Zwangsgermanisierung betrachten, wäre ich gerne Niederländer wo meines Erachtens mehr Normaldenkende sind als in Deutschland. Wir schaffen uns nicht ab, wir rennen mit maximalem Tempo und dem Kopf vorraus in die Wand. 80-90% geben Sarrazin recht, aber ein Teil davon wählt Grün??? Ich werd nicht mehr!

  57. #49 nicht die mama
    vögel fliegen manchmal aber ob fliegen vögeln?

    wie gesagt, der vogel wäre doch ein fall für den
    BND. dafür sind doch geheimdienste da aber nein in deutschdings kommt so einer zu meischberger und fliege.

  58. #71 mike hammer (23. Sep 2010 00:42)

    dafür sind doch geheimdienste da aber nein in deutschdings kommt so einer zu meischberger und fliege.

    Deutschdings find ich gut, darf ich den klauen? 😉 Das trifft es genau.

    Ein Land, eine Nation von diesem Zusand sind wir sowas von entfernt das es schmerzt einfach nur noch.

  59. wer war eigentlich die hässliche museltante mit den putzkolonen outfitt? flieges schwester auf anfetaminen?

  60. W I C H T I G ! B I T T E L E S E N!

    Vogel auch zugegeben, dass er für Steinigungen von Ehebrecher/innen ist.

    Demnach sollte man ihn unbedingt polizeilich anzeigen! Auch wegen der Sache oben!

    Ich wundere mich, dass sich niemand über die Sendung Maischberger aufregt. Maischberger macht solche Leute wie Vogel hoffähig, wenn die schon in Talkshows auftreten dürfen.

    Normalerweise ist das die indirekte Förderung der Verbreitung islamistischen Gedankengutes und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung…!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  61. #78 Obama im Laden (23. Sep 2010 01:02)

    Vorsichtig!

    „sollte man“

    bist du und nicht ich, weil du den Gedanken zu erst! 😉

    „wenn die schon in Talkshows auftreten dürfen.“

    Hier ist das Problem, was wir umgekehrt gerne beklagen! Wir können nicht für Meinungs- und Redefreiheit die Fahne schwenken und einfordern, wenn wir sie nicht gleichberechtigt für andere schwenken und schützen!

    Diese bisherige Schwäche, sollten wir in Stärke ummünzen!

  62. #77 DeutschIsBeautiful (23. Sep 2010 01:02)

    Tzz die Aussage find ich zum lachen: wer Gewalt gegen mich gut findet, mit dem Disskutiere ich nicht.

    Dieser Typ hat Politiker unter sich die sich ganz offen zur Gewalt gegen andere bekennen:

    -Grüne auf Schiff nach GAZA – Mob prügelt auf israelische Soldaten ein.
    -Grüne Politiker bei Demo gegen Israel – Schilder wie: Tod allen Juden waren dort keine seltenheit.
    -Grüne Politiker bei Rede vor Antifa-versammlung – Unverblühmt zur Gewalt gegen Rechte aufgefordert.
    -Grüne Politiker deren Verwandte (vorallem Söhne) helfen beim Zündeln der Autos in Berlin – auch andere Straftaten und wie immer gab es Straffreiheit.
    in einige dieser Fälle sind auch Linke Politiker betroffen.

    Dieser Grünen-Vogel der Gewalt gegen andere, herzlichst Begrüsst und Gewaltdelikte von Migranten gegen Deutsche als kulturelle Besonderheit sieht, zieht den Schwanz ein wenn es ihn mal selbst trifft.

    Also wer da nicht lachen muss sollte mal überlegen was daran nicht stimmt.
    Nebenbei schön zusehen das gerade sowas passiert, während die Medien die Grünen schon als super-mega Partei bezeichnen die der CDU schon gefährlich werden und bei anhaltendem Trend sie bald die einzig wahre große Partei werden.

  63. Ich höre immer wieder, was nützt es , wenn man was sagt, ich sage dazu , es nützet sehr wohl…..zum Beispiel hier und in anderen Blogs, man glaubt das gar nicht, wie sich was verändert, zum Beispiel wenn sich so einer wie Gabriel, völlig entblödet und nach seinen Paltzpatronenschießen auf Sarrazin nun auch noch „Mittelpolitisch“ überholt, weil rechts sind die Thesen vom Thilo nun mal nicht, sondern im Bereich von normal denkend anzusiedeln. :-):

    Gruß

  64. Bonn – Junge Frau durch Südländer sexuell belästigt und geschlagen, Phantombild

    Junge Frau auf dem Heimweg von drei Männern belästigt und geschlagen – Bonner Polizei sucht die Täter mit einem Phantombild
    23-jähriges Opfer wehrte sich und konnte fliehen

    Bonn – 22.09.2010 – 15:53 – Freitagnacht (17.09.10, gegen 23:45 Uhr) kam es auf der Goerdelerstraße in Duisdorf, in Höhe der Edith Stein Anlage, zu einem Überfall auf eine junge Frau, die sich auf dem Heimweg befand. Die 23-Jährige wurde von drei ca. 17 -25 Jahre alten Männern von hinten angepöbelt, nachdem sie aus dem Bus der Linie 609 ausgestiegen war. Die Männer verfolgten sie und stießen sie zu Boden. Dann schlugen sie ihr mit Fäusten und Handrücken ins Gesicht, rissen an den Haaren und stießen ihren Kopf vor ein Verkehrsschild – desweitern wurde sie sexuell belästigt.

    Sie wehrte sich, konnte sich befreiten und fliehen.

    Den Haupttäter konnte sie sehr genau beschreiben, es wurde ein Phantombild erstellt.

    Beschreibung des Haupttäters:
    20 – 25 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß, dünn, kurze schwarze Haare, ovale Gesichtsform, er trug einen rund geschnittenen kurzen Bart um den Mund, bekleidet mit einer schwarzen Adidas-Jacke mit goldenen Streifen

    Zweiter Täter:
    17 – 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dünn, schwarzes kurzes Haar, er trug einen schwarzen Adidas- Anzug mit goldenen Streifen

    Dritter Täter:
    ca. 17 – 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dünn, schwarzes kurzes Haar, schwarze Jacke.

    Die Tätern sollen ein südländisches Aussehen haben.

    Die Ermittler des Kriminalkommissariates 11 fragen:

    Wer kennt die beschriebenen Männer und kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?

    Hinweise bitte an die Bonner Polizei unter 0228/150.

    http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/bonn/article/meldung-100922-155035-35-1095.html

  65. #70 extrem-mike
    Es ist mir völlig unbegreiflich warum so viele Deutschen grün wählen. Ist es Selbshaß, Naivität, verflossene Romantik, Modernisierungsangst, Masochismus, ökonomischer Wahnsinn, Lust auf Elend und Armut? Wir fördern keine Zwangsniederländisierung, sondern Anpassung an unseren Gesetzen, Brauchen und Gewohnheiten.Weiter sind wir überbevölkert.

    Die niederländischen Grünen haben jetzt 12 Sessel im Parlament (150 Sessel), waren noch nie in der Regierung. Gegründet von ehemaligen Kommunisten, es gab große Skandale wegen Betrug, Kriminalität, Anschlägen, usw. Hier kippt almählich etwas bezüglich Atomkraft, vielleicht auch weil es viel billiger und jetzt risikolos ist. Der niederländische Steuerzahler hat im Durchschnit keine Lust mehr zu bezahlen für aussichtslose, hochkriminelle Immigranten, wobei unser einst so freies und liberales Land verwandelt in einen Albtraum und der „Versorgungsstaat“ stets mehr abgebaut wird. Jetzt geben viele Politiker, obwohl ungerne, zu daß es mit der Integration nicht geklappt hat. Die Unterdrücking der Unzufriedenheit über die Massenimmigration, die Morden an Pim Fortuyn (erste politische Mord seit 1672) von einem radikalen Grünen, sowie von Theo von Gogh von einem radikalen Moslim, kombiniert mit 9/11, hat vieles geändert bei der NL-Bevölkerung. Unsere Obrigkeit ist aber durchwuchert von den Sozialisten, Christdemokraten, im Durchschnitt sind die meisten Posten mit politischen Freundchen besetzt, Politik = Karriere machen. Am holländischen Wesen soll die Welt genesen? Wir warten ab.

  66. #22 Der Volkerbecksche Beobachter (22. Sep 2010 23:17) Ich persönlich glaube nicht, dass Vogel einen Anschlag hier in Deutschland befürworten würde.

    Als ich hier anfing, habe ich hier viele Kommentatoren füt „Verschwörungstheoretiker“ gehalten.

    Nun, ich habe gelernt!

    Danke an PI für die Berichterstattung.

    Vogel, Abu sontswas ist für mich zu weit weg!

    Aber, der Mordaufruf aus HH ist nah genug!

    Nicht nur bloggen, seid kreativ! Agiertt statt zu reagieren!

    Und, an alle Spalter, hört auf zu spalten!

    Oder, wollt ihr, wie im „Leben des Brian“ einen eigenen Baukran?

  67. Was mich so maßlos ärgert ist die eigentliche Lächelichkeit dieser ganzen Islamdebatte. Der Westen wäre leicht in der Lage, 90% der Muslime in Tagen bis Wochen zu ihrem Gott zu vrfrachten. Einschließlich der lächerlich großmäuligen Türken und dieser „Weltmacht“ Iran…. .
    Und was dann hier noch so rumkrebst… na ja…
    Wie oft wurde uns schon der heilige Krieg von diesem Kroppzeug erklärt? Nehmen wir das doch endlich als Kriegserklärung.
    Natürlich könnte man jetzt sagen, das waren nur einzelne, aber angeblich bildet die Ummah ja eine Einheit.
    So barbarisch das jetzt klingen mag, aber wie sagte Arnauld Amaury vor Beziers? Tötet sie alle, Gott wird die Seinen erkennen.
    Und genau das ist das einzige, was uns dauerhaft Sicherheit vor diesen Barbaren verschafft. Die Welt wird ein besserer Ort sein, wenn Islam nur noch etwas ist, was Historiker beschäftigt….
    Denn lassen wir die Dinge weiter treiben,
    sind wir es, die getötet oder geknechtet werden.

  68. Der Trittin ist doch für eine bunte Republik. Jetzt hat er mal gemerkt wie das ist wenn Farbe ins Spiel kommt ohne daß man das möchte.

  69. #91 0815
    Leider war es keine grüne Farbe…aber geschmollt hat er ganz schön und die Veranstaltung verlassen. Haben die früher nicht Ähnliches praktiziert ? Dann müsste der das doch eigentlich verstehen.

  70. #37 milkman (22. Sep 2010 23:30)

    Das ist nicht die einzige Frage, die man sich stellen muss. Was z.Zt. in Deutschland abläuft ist einfach pervers. Dringlichste Anliegen werden ausgeblendet. Unwichtige, nicht überlebensnotwendige Angelegenheiten werden diskutiert.
    Zu allem werden Gutachten erstellt, Ausschüsse gebildet, Aber-Millionen von Steuergeldern „verdiskutiert“ und verbrannt ohne irgendetwas zu bewirken! Niemand von den Entscheidern muss dafür haften.

    Schon merkwürdig!?

  71. #77 DeutschIsBeautiful (23. Sep 2010 01:02)
    Das ist die einzige Antwort, die diese Dummschwätzer kapieren. Haben nämlich selbst keinen Humor… ebenso wie Moslems! 🙂

  72. OT: Lustiges

    Trittin mit Torte beworfen

    Während der Teilnahme an einem Theaterprojekt zur Anti-Atom-Bewegung ist Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin am Mittwochabend mit einer Torte beworfen worden. Nach dem weiß gekleideten und maskierten Täter wird gefahndet.

    HANNOVER – Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin ist bei einem Theaterprojekt zur Anti-Atom-Bewegung am Mittwochabend in Hannover mit einer Torte beworfen worden. Trittin habe sich keine schwerwiegenden Verletzungen zugezogen und sei weggefahren, teilte die Polizei mit.
    […]

    http://www.ksta.de/html/artikel/1284751475509.shtml

  73. Aktuell dazu, ein Bericht vom Verfassungsschutz NRW:

    http://www.im.nrw.de/sch/doks/vs/salafismus_aktuell.pdf

    Salafismus als politische Ideologie

    Die im August 2010 bekannt gewordenen Umzugspläne der sogenannten „Islamschule“ eines salafistischen Predigers von Braunschweig nach Mönchengladbach haben eine umfangreiche Diskussion über die Ideologie des Salafismus und über deren Anhänger ausgelöst. Im Mittelpunkt dieser Diskussion steht das Verhältnis dieser islamisch-fundamentalistischen Strömung zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik und zur möglichen Anwendung von Gewalt bei der Durchsetzung ihrer Ziele.

  74. @ #96 Denker (23. Sep 2010 07:35)
    Nachtrag: MoPo

    Anschlag
    Maskierter überschüttet Jürgen Trittin mit Farbe
    […]
    Als es Trittins Diskussionspartnerin, die selbst ernannte Vollzeitaktivistin Hanna Poddig, es ablehnte, sich von dem Farbanschlag zu distanzieren, brach der Grünen-Politiker die Diskussion ab und verließ die Bühne.
    […]

    http://www.morgenpost.de/politik/article1403960/Maskierter-ueberschuettet-Juergen-Trittin-mit-Farbe.html

    Also was nun? Torte oder Farbe?

  75. Ich könnte schon wieder am frühen Morgen kotzen!

    Das ZDF-Morgenmagazin hat gerade wieder voll auf Dhimmi-Fernsehen gemacht. Unser Gutmenschen-Fernsehen hat uns mal wieder gezeigt wie toll ein Kopftuch sein kann. Das Systemmedium der naiven Gutmenschen hat Maryia Özisli, eine kopftuchtragende moslemische Rechtsanwältin ein Forum gegeben für das menschenverachtende Kopftuch an unseren Schulen zu werben.

    Man sollte solchen islamischen Rechtsanwältinnen, die nur unser Rechtsystem unterwandern und unsere Demokratie aushebeln wollen, die Zulassung sofort entziehen.

    Es zeigt ganz deutlich dass die Islamisten unsere Institutionen unterwandern um uns mit unseren eigenen liberalen Gesetzen diese Liberalität abzuschaffen.

    Und die dummen deutschen Dhimmis unterstützen das noch!

  76. Die Demokratie hier in Deutschland hat zwei Feinde.

    Erstens Moslems, die unsere Verfassung abschaffen wollen und sie durch die Scharia ersetzen wollen.

    Und Zweitens solche Politiker, die meinen zur Freiheit der Moslems gehört es auch unsere Freiheit abzuschaffen.

    Beides müssen wir bekämpfen und solche Politiker abwählen!

  77. @ #39 DeutschIsBeautiful (22. Sep 2010 23:33)

    Meine Kristallkugel ist grad in der Reinigung, dewegen kann ich das nicht überprüfen.
    Aber selbst wenn sie recht haben sollten, ja und. Wenn der Vogel dieses Ei legt, dann sollen unsere Justizbehörden es ausbrüten. Wir sollten auf keinen Fall seine eigenen Ausagen die ihn in die nähe von Trroeristen bringen relativieren.

    Stimmt! Wenn Vogel SChwierigkeiten haben will, dann sollte er sie auch bekommen.

    Aber ich wollte auf etwas anderes hinaus:
    Ich wollte damit sagen, daß man diesen Vogel ganz ganz leicht manipulieren kann!

    Er ist ein Weichei – eine schwache Persönlichkeit! Er hat zwar ein großes Ego, aber sein Hochmut ist ebenso unersättlich.

    Deshalb ist er den Moslem-Funktionären so lieb und teuer, weil sie ihn nach Strich und Faden manipulieren können – und das sogar ohne große Mühe.
    Allerdings können auch WIR ihn manipulieren. Wenn er sich verplappert und dadurch seinen Islam ans Bein pinkelt, dann wäre es doch gar nicht schlecht …

    Das wissen auch die Moslem-Funktionäre und deshalb wird er diesbezüglich von den „ideologischen Sicherheitskräften“ abgeschirmt. Gelänge uns der Zugang, dann können wir durch Vogel den Moslem-Funktionären eine gewaltige Klatsche verteilten.

  78. Mal für die Juristen hier:

    Wenn Vogel diese Andeutungen gemacht hat, muss dann nicht die Staatsanwaltschaft ermitteln, denn bei Kenntnis über Anschlagspläne handelt es sich doch bestimmt um ein Offizialdelikt, bei dem die Behörden ohne Anzeige ermitteln müssen?

  79. OT Nürnberg: HNO-Arzt Dr. Hakan B. schlägt während der OP den Narkosearzt zu Boden

    Während der laufenden OP streckt Hakan B. den Narkosearzt mit einem Fausthieb nieder, beschimpft ihn als „A … loch“. Der Mediziner knallt heftig gegen eine Fliesenwand. Hakan B. tritt weiter auf sein Opfer ein.

    Tolle Bereicherung! Liegt in der Natur dieser Menschen!

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/09/23/arzt-pruegelt-am-op-tisch/narkose-arzt-ging-als-erster-ko.html

  80. Es ist zum kotzen, in der DDR hat man 40 Jahre am Volk den Sozialismus ausprobiert, bis man endlich merkte, es klappt nicht. 40 verlorene Jahre waren das. Angekommen in der BRD probiert man schon wieder die multikulturelle Gesellschaft an mir aus. Man hat schon längst gemerkt dass sie nicht funktioniert. Wann erfolgt endlich der Abbruch? Erst wenn die Massen auf die Straße gehen. Und nun zu Vogel, wo Islam ist ist auch Terror, dass sollte inzwischen jeder mitbekommen haben.

  81. @ #103 Eurabier (23. Sep 2010 08:26)

    Das landet bei der Staatsanwaltschaft im Spam-Filter. Ohne hinreichenden Tatverdacht machen die nämlich gar nix!

    Angenommen, nur 10% der Moslems hierzulande machen irgendwelche Andeutungen, sie wüßten was von Anschlägen ….

    und die Staatsanwaltschaft müßte JEDEM Verdacht nachgehen ….

    Dann wäre die Staatsanwaltschaft für die nächsten 100 Jahre voll beschäftigt – ein Spam-Angriff zum Lahmlegen des Servers

  82. #104 Niketas von Byzanz (23. Sep 2010 08:30)
    …Kann mich nicht daran erinnern, dass vor dem Gerichtstermin schon etwas zu diesem Vorfall in der Presse stand. Aber so ist Deutschland 2010: Sind Bereicherer involviert, wird schnell das Mäntelchen des Schweigens darüber gelegt!

  83. #104 Niketas von Byzanz (23. Sep 2010 08:30)

    OT Nürnberg: HNO-Arzt Dr. Hakan B. schlägt während der OP den Narkosearzt zu Boden

    Gestern in den MSM stand nichts über die mohammedanische Herkunft des TäterIns und ich hatte mich schon arg gewundert, welcher Arzt so durchgeknallt sein kann, während der OP den Anästhesisten zu narkotisieren, aber nun wird mir durch den mohammedanischen Hintergrund die Sache klarer!

    Weil aber mohammedanische Herkunft von TäterInnen „Vorurteile“ schüren würde, will man im Kalifat NRW nun auch eine „kulutrsensible Mediencharta“:

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Medienberichte-schueren-oft-Rassismus-id3745341.html

    Gesellschaft : „Medienberichte schüren oft Rassismus“

    Duisburg, 22.09.2010, Sinan Sat

    Duisburg. Journalisten, Wissenschaftler und Medienmacher debattierten zum Auftakt der Interkulturellen Wochen in Duisburg über die Rolle der Medien im Integrationsprozess. Kritik gab’s reichlich – vor allem am Privatfernsehen.

    Zum Auftakt der Interkulturellen Wochen (IKW) 2010 in Duisburg luden die Veranstalter Journalisten, Wissenschaftler und Medienmacher ein, über die Rolle der Medien im Integrationsprozess zu debattieren.

    Nach den Eröffnungsreden von Michael Rubinstein (Federführer der IKW) und Bürgermeister Erkan Kocalar gab Prof. Dr. Siegfried Jäger vom Institut für Sprach- und Sozialforschung mit einem kritischen Impulsreferat den Anstoß für eine lebhafte Debatte.

    Der Wissenschaftler betonte, dass auch die Meinungs- und Pressefreiheit ihre Grenzen habe. Insbesondere bei der Berichterstattung im Migrationsprozess würden diese aber von vielen „Leitmedien“ übergangen. „Die Berichte schüren oftmals Rassismus in der Gesellschaft, anstatt diesem entgegen zu wirken“, sagt Jäger. Vor allem im Islam- und Kriminalitätsdiskurs würden die Medien durch „deutlich drastischere“ Berichte Vorurteile schaffen und bedienen.

  84. #105 Titanic (23. Sep 2010 08:30)

    Wo Islam ist ist auch Terror!

    Das kommt in meine Zitatensammlung!

    Sehr gut das Problem mit dem Islam auf einen Satz gebracht!

    Danke!

  85. Wie viele Muslime haben schon Hinweise
    an die Polizei in Europa auf islamische
    Extremisten gegeben?

    Bei Youtube sagte ein Moslem, dass die Moschee
    die in Hamburg geschlossen wurde keine
    Gewalt predigte, nur ein Moslem hätte mal
    etwas von Gewalt gesprochen!
    Auf meine Frage, ob er zur Polizei ging um auf
    diese eine Person hinzuweisen kam natürlich
    keine Antwort!!!

  86. OT: „Diese Geschichte darf BILD.de nicht schreiben Ein Minister und der Vorgang um den Verdacht einer Straftat…
    … die uns Steuerzahler ganz viel Geld kostet!“

    Ein deutscher Landesminister will BILD und BILD.de mundtot machen. Er will die Berichterstattung über einen schwerwiegenden Verdacht gegen ihn verhindern!

    Hat jemand an anderer Stelle zu diesem Thema schon etwas gefunden….. oder handelt es sich nur um eine auflagensteigernde Meldung?

  87. Ich habe da gleich Assoziationen zu Al Capone, den man wegen seiner Verbrechen nichts anhaben konnte und er dann wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis geworfen wurde.

    Das hat Parallelen zu P.V.

    Wegen seiner Volksverhetzung und faschistischen Organisation, die jeder kennt und weiss, dass sie verfassungsfeindlich sind, kann man nichts machen. Aber weil er sich jetzt in einer talkshow verplappert hat, bekommen wir ihn dran?

  88. Also den Vogel hab ich ja vorher nie sprechen hören. Sein dummes Gesicht hat mir eigentlich immer gereicht.
    Jetzt aber habe ich eben diese Sendung gesehen und frage mich wie jemand dem zuhören kann ohne fluchtartig das Gebäude zu verlassen.
    Der kann nicht mal vernünftig reden der Bursche! Isch, misch, disch – ekelerregend!

    Wie kann den überhaupt jemand ernst nehmen?

  89. Es ist mir völlig unbegreiflich warum so viele Deutschen grün wählen.

    Es gibt in einer Bevölkerung immer ca 15 Prozent fanatisch Verrückte und Perverse.

    Und in Deutschland gehen die offenbar auch immer zur Wahl.

  90. Prinzipiell ist es gut, dass in solche Quasselshows auch Extremisten eingeladen werden. Dann müssen aber auch genügend Gäste anwesend sein, die dem energisch entgegentreten. OK, diese Rolle hätten Frau Apfeld sowie Herr Ulfkotte einnehmen sollen. Frau Apfeld wurde Ihrer Rolle sehr gut gerecht, Ulfkotte aber nur bedingt. So war das Netto-Resultat dieser Sendung, dass dieser komische Vogel fast sympathisch rüberkam und Werbung für seine menschenverachtende Sekte machen konnte.

    Merkwürdig, wenn vermeintliche (also nach Ansicht der Medienmacher und Politiker) Extremisten wie Sarrazin auftreten dürfen, dann wird das obige Prinzip beherzigt und ihm eine Übermacht von 5:1 gegenübergestellt. Aber bei echten und hochgefährlichen Extremisten ist das Verhältnis nicht mal 2:2 (neben schmückendem Beiwerk). Erschreckend!

  91. Und allein seine Gestik.
    Dieses krampfhafte versuchen eine überlegene Gestik an den tag zu legen…
    Der Typ hätte Boxer bleiben sollen. Aber wahrscheinlich war er darin schon eine Nullnummer.
    Geistig ordne ich den irgendwo bei einem leeren Glas Senf ein.

  92. @ #118 Bosnigel (23. Sep 2010 09:20)

    Vogel ist kein Intellektueller – das ist klar.

    er ist auch kein Führer – das sieht man.

    Er ist gerade auf seinem persönlichen Psycho-Trip— das wird von den MoslemFunktionären und vom türk. Geheimdienst ausgenutzt.

    Vogel wird nur benutzt – wie ein Werkzeug; er selber wirds aber nie kapieren;
    außer einem bösen Erwachen wird es keine anderen Möglichkeit geben, seinen Psycho-Trip zu beenden.

    Aber momentan hat man da keine Chance ihn zu retten bzw. zu erwecken.

  93. Der kann nicht mal vernünftig reden der Bursche! Isch, misch, disch – ekelerregend!

    Isch Dir eigentlich klar, wie viele Dialekt sprechende „Biodeutsche“ Leute Du damit einfach mal so in den Dreck trittst?

  94. #56 nix_mit_scharia

    Was er den Menschen in der Vergangenheit übermittelt hat, soll auf einmal nichts mehr Wert sein!
    Wie kann das sein!
    Hat sich “Gott”vorher geirrt?
    Warum übermittelt “Gott” nur immer Christen, Juden oder Moslems ein Buch oder eine Botschaft?

    Ja, das sind intelligente Fragen, die man sich stellen muss. Ähnlich habe ich auch schon (u.a. mit einem moslemischen Arbeitskollegen) argumentiert. Erwartungsgemäß kam aber keine Antwort. Satattdessen waren die Gespräche ruckzuck beendet…

  95. #117 KDL (23. Sep 2010 09:20)

    Prinzipiell ist es gut, dass in solche Quasselshows auch Extremisten eingeladen werden. Dann müssen aber auch genügend Gäste anwesend sein, die dem energisch entgegentreten. OK, diese Rolle hätten Frau Apfeld sowie Herr Ulfkotte einnehmen sollen. Frau Apfeld wurde Ihrer Rolle sehr gut gerecht, Ulfkotte aber nur bedingt.

    Maischberger hat ja 2 mal glaub ich eingegriffen und Ulfkotte nen Ball zugespielt, aber da kam dann nichts von ihm.
    Ein Problem war meiner Meinung nach auch, das man über 2 komplexe Themen in einer so grossen Runde sprechen wollte.
    Hätte man jetzt zum Beispiel Frau Apfeld und Alice Schwarzer nur über Ehrenmord und Islam mit dem Vogel diskutieren lassen, wäre er weinend aus der Sendung geflattert. Ich glaube die Maischberger ist nicht abgebrüht genug jemanden ordentlich zu demontieren.

  96. Nun –Maischberger hat sich auch abgeschafft .. sie wurde von TV-Kritikern zerrissen …

    Perfekte Dramaturgie: Sandra Maischberger fragt einen radikalen Prediger und die Zeugin eines „Ehrenmordes“, ob Deutschland vor Kopftuch und Koran …

    Schräge Gestalten bei Maischberger? – Kölner Stadt-Anzeiger

    Kopftuchstreit bei Maischberger: Muslimas gegen Maulhelden? – Spiegel Online

    Fernseh-Frühkritik: Eine Zumutung? – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

  97. Mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung würden die Krankenversicherungskosten für Kassenmitglieder doppelt so schnell steigen wie bisher

    Dummes Geschwätz
    Nepper,Schlepper,Bauernfänger.
    Dann stehlen sie euch das Geld eben wo anders.

  98. HNO-Arzt Dr. Hakan B. schlägt während der OP den Narkosearzt zu Boden

    Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

    Jetzt gibts noch eine OP

  99. #124 DeutschIsBeautiful

    Dass Frau Maischberger mehrfach Ulfkotte den Ball zugeschoben hat, den er aber leider meist neben das Tor geschossen hat, ist mir auch aufgefallen. Ja du hast völlig Recht: Die Sendung und das Thema waren völlig überladen. Mehr als 4 Gäste tuen keiner Talkshow gut. Ich bin auch sicher, dass Vogel bei der von dir geschilderten Konstellation untergangen wäre. Aber nur wenn nicht zusätzlich Supergutmensch Fliege und Frau Pinn anwesend gewesen wären weil die alles aufgeweicht hätten.

  100. Natürlich sind die Politiker gegen die Scharia

    So ganz ohne Hände regiert es sich nunmal nicht gut

    Auch kann dann niemand mehr die Hand aufhalten.

  101. Die Sendung und das Thema waren völlig überladen.

    Gut erkannt
    Eine Sendung für wirre Irre.
    Kein Wunder,daß sie erst so spät lief
    Comedy gehört nicht ins Hauptprogramm.

    Ein Lückenfüller,bei dem bewusst offenbar nichts rauskommen sollte.
    Alles fürn Arsch.

    Plattes Fernsehen für Flachbildschirme.

  102. #85 johannwi (23. Sep 2010 02:02) Interkulturelle Konflikte am OP-Tisch – HNO-Arzt Dr. Hakan B. schlägt Narkosearzt bei OP nieder

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/09/23/arzt-pruegelt-am-op-tisch/narkose-arzt-ging-als-erster-ko.html

    Willkommen in der Daily Soap „Unser buntes Irrenhaus“, Folge 308562089.
    Hach, da ging Dr. Hakan wohl sein südländisches Temperament durch. Aber der gewalttätige Muslim-Mob könnte dadurch schon bald akademische Weihen bekommen: In Zukunft heißt es dann nicht mehr „Isch mach disch Messah!“, sondern „Ey, isch mach disch Skalpell!“

  103. Bevor Vogel selbst keine Bombe zündet und mindestens 50 Dhimmis draufgehen, wird der zuckerliebe Muselkuschelstaat nichts gegen diese
    kriminelle Ratte unternehmen. Man sieht es doch, wie wenig Präsenz auf dem Marktplatz von Mönchengladbach gezeigt wird. Händler suchen verängstlich das Weite und verweigern Interviews aus Angst vor diesen bärtigen Ziegenfickern. Deutschland hat sich schon abgeschafft und die linke Politikerkaste lacht sich einen und feiert mit Champagner.

  104. Nachtrag zu #129
    „Der Patient […] bekam von all dem nichts mit. Er war noch in der Vollnarkose.“

    Genau so wie die Millionen anästhesierten, grün-wählenden GutmenschInnen – die bekommen auch rein gar nichts mit.

  105. #110 Eurabier (23. Sep 2010 08:39) #104 Niketas von Byzanz (23. Sep 2010 08:30)

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Medienberichte-schueren-oft-Rassismus-id3745341.html

    Gesellschaft : „Medienberichte schüren oft Rassismus“

    Duisburg, 22.09.2010, Sinan Sat

    Duisburg. Journalisten, Wissenschaftler und Medienmacher debattierten zum Auftakt der Interkulturellen Wochen in Duisburg über die Rolle der Medien im Integrationsprozess. Kritik gab’s reichlich – vor allem am Privatfernsehen.

    Zum Auftakt der Interkulturellen Wochen (IKW) 2010 in Duisburg luden die Veranstalter Journalisten, Wissenschaftler und Medienmacher ein, über die Rolle der Medien im Integrationsprozess zu debattieren.

    Nach den Eröffnungsreden von Michael Rubinstein (Federführer der IKW) und Bürgermeister Erkan Kocalar gab Prof. Dr. Siegfried Jäger vom Institut für Sprach- und Sozialforschung mit einem kritischen Impulsreferat den Anstoß für eine lebhafte Debatte.

    Der Wissenschaftler betonte, dass auch die Meinungs- und Pressefreiheit ihre Grenzen habe. Insbesondere bei der Berichterstattung im Migrationsprozess würden diese aber von vielen „Leitmedien“ übergangen. „Die Berichte schüren oftmals Rassismus in der Gesellschaft, anstatt diesem entgegen zu wirken“, sagt Jäger. Vor allem im Islam- und Kriminalitätsdiskurs würden die Medien durch „deutlich drastischere“ Berichte Vorurteile schaffen und bedienen.

    Frau Özkan, übernehmen Sie! Da kann nur noch kültürsensible Berichterstattung gemäß der MaulkorbMediencharta helfen!

  106. In Betracht kommt Strafbarkeit nach § 138 StGB wegen Nichtanzeige einer geplanten Katalogtat. Problem ist, daß Vogel sich nicht dazu eingelassen hat, wie genau die Tat schon festgelegt war als er davon erfuhr. Ob es sich also schon um eine Tat i.S.v. § 138 handelte oder nur allgemeines Palaver. Es würde reichen, wenn die Tat ihren Umrissen nach festgelegt war. Es würde sich anbieten, hierzu die Sauerland Inhaftierten als Zeugen zu vernehmen…

  107. #153 frontoffice (23. Sep 2010 10:16)

    Ihre ausführungen klingen sehr juristisch. Sind sie zufälligerweise Jurist. Mich würde nämlich sehr interessieren ob man ihn nur für das was er in der Sendung gesagt hat in irgenteiner Weise belangen kann.
    Er hat ja konkret nen Verdacht auf eine Straftat bei der Menschen sterben könnten geäussert.
    Bekommt man ihn dafür schon ran, oder reicht es wenigstens das durch sein geplapper gezielt in der Sache gegen ihn ermittelt werden kann.
    Ich muss zugeben das es schon eine Genugtuung wäre ihn über seine grosse Fresse stolpern zu sehn.
    Allein dieses selbsgefällige Grinsen, als er im Spiegel Video über die Sharia und Koran vs Grundgesetzt gesprochen hat, da will man ihn doch nur noch auf den Arsch fallen sehn.

  108. @#100 Lady Enigma (23. Sep 2010 05:23)

    100% Zustimmung!
    Wann kann und wird der Islam keine Bedrohung mehr für die westliche Welt sein?

    Richtig,…wenn es ihn nicht mehr gibt!

  109. #155 Anti-EU

    Wie kann denn der Islam eine Bedrohung sein? Wie kann überhaupt eine Religion eine Bedrohung darstellen? Sind es nicht immer Menschen, die aus religiösem Wahn zu einer Gefahr für andere werden?

  110. Also das ist nun ein wenig unfair meine ich. Würde einer von euch – wenn er in einer Situation wäre vergleichbar zu Vogel – in der Öffentlichkeit darüber plaudern, dass er es war, der den Behörden einen Tip gab, selbst wenn er es getan hätte? Ich glaube nicht. Also: Solch eine Aussage ist unverwertbar. Ganz gleich wer wem etwas verraten hat, es gehört nicht in die Öffentlichkeit.

  111. Naja, wenn der Vogel eine andere Sekte gegründet hätte, dann wäre die vetmutlich jetzt schon verboten, wie sie sich aufführen. Dummerweise ist es der Islam.

  112. > Naja, wenn der Vogel eine andere Sekte gegründet hätte, dann wäre die vetmutlich jetzt schon verboten, wie sie sich aufführen.

    Das ist richtig aber das ist hier nicht das Thema. Das Thema ist: Wusste Vogel von Sauerland-Anschlagsplänen?

    Und ich denke, dass er auch dann nichts in der Öffentlichkeit sagen würde, wenn er es gewußt hätte und der maßgebliche Tippgeber war. Sooo dämlich ist niemand.

  113. Man könnte fast schon lachen, wenns nicht so traurig wäre: Einen einwandfrei geistesgeschädigtem Islamistem wie dem Biervogel wird ein öffentliches Forum gegeben, in welchem er seine extremistische Kacke in die Öffentlichkeit rotzen kann- und niemand macht was. Kein Aufschrei, keine Proteste, keine Beschwerden.

    Ein Thilo Sarrazin hingegen veröffentlicht ein Buch/Thesen, welche nichts anderes als die Realität in unserem Land wiederspiegelt, und die halbe Republik schäumt wie ein tollwütiger Hund in der Brausefabrik.

  114. So hat es Wichtigtuer Vogel wieder mal geschafft, dass ihm ein Nichtartikel gewidmet wird – mannomann, PI.

  115. @#160 Fenster mit Aussicht

    So gesehen ist P.V. ein guter Mann. Je mehr Menschen ihn sehen und sprechen hören, desto mehr begreifen was der Islam bedeuted. Denn gerade in unserem Land der Dichter und Denker bedeutet es vor allem eins: Den eigenen Verstand abschalten.

  116. #159 Wolfgang

    Sooo dämlich ist niemand.

    Da wäre ich mir bei Vogel nicht so sicher 😉

    Im Ernst: Ich denke, Vogel wollte sich mit dieser Aussage nur wichtig machen oder/und betonen wie friedliebend er doch eigentlich ist.

  117. Sehr gut gefallen hat mir die Türkin die ein Buch über den Ehrenmord an ihrer Schwester geschrieben hat dem Vogel über sein dummes Maul gefahren ist.

    Wäre ich dort gewesen hätte ich den Koran den Vogel auf den Tisch legt angezündet, das wär mal was gewesen, das heilige Buch der Ziegenschänder und Terroristen brennt live im Dt. Fernsehen.
    Stellt euch die Bilder vor wenn in den Islamischen Ländern zehntausende, erboste Ziegenschänder von denen die meisten, weil Analphabeten, das Buch nicht lesen können, wegen der verbrennung demonstrieren.

    Wie geht es weiter in Mönchengladbach?
    Dürfen da Vogel und seine Maulaffen morgen wieder ihre Ärsche öffentlich dem Allah entgegenstrecken oder haben die Behörden endlich ein Versammlungsverbot verhängt?
    Falls die Salafisten-Maulaffen wieder öffentlich Ärsche heben gibt es hoffentlich genug Gegendemonstranten die dem Spuck ein ende machen.

  118. #165 Rabodo

    Die Szene, wo Frau Apfeld sich mit einem angewiderten Blick weigert, den Koran anzufassen war auch für mich der (einzige) Höhepunkt der Sendung. Das mit dem Anzünden ist eine gute Idee, aber angreifbar („wer Bücher verbrennt, verbrennt auch Menschen“). Aber mir fallen spontan ein paar Dinge ein, die man/frau mit so einem Machwerk anstellen kann. Aber das wäre dann nicht jugendfrei. 😉

  119. #160 Fieberglas (23. Sep 2010 11:47)

    Einen einwandfrei geistesgeschädigtem Islamistem wie dem Biervogel wird ein öffentliches Forum gegeben, in welchem er seine extremistische Kacke in die Öffentlichkeit rotzen kann- und niemand macht was. Kein Aufschrei, keine Proteste, keine Beschwerden.

    Wobei der eigentliche Skandal m. E. nicht sein Auftritt war, sondern eben die ausbleibende Reaktion darauf (sehr bezeichnend das unterwürfig-schleimige Fraternisierungsangebot von Fliege).

    Ein Thilo Sarrazin hingegen veröffentlicht ein Buch/Thesen, welche nichts anderes als die Realität in unserem Land wiederspiegelt, und die halbe Republik schäumt wie ein tollwütiger Hund in der Brausefabrik

    Positiv denken, Fieberglas! Immerhin war es nur die halbe Republik, noch nicht die ganze!

  120. Omg der ist so lächerlich wie er ständig oberlehrerhaft den Finger hebt und sich am Zausebart zupft 😀 Dass so eine Witzfigur im deutschen TV reden darf und sogar einigermassen ernst genommen wird gibt Sarrazin so recht! Der Typ ist eine leibhaftige Karikatur unserer kranken antideutschen Gesellschaft!

  121. wirkllich nchts aus der Geschichte gelernt.
    Karl Martell,Prinz Eugen,Martin Luther,alles Nazis!Islamophobe,die ohne Not die Muslime in Zentraleoropa angriffen.
    Mit Waffen-SS Methoden.

  122. @#156 plapperstorch (23. Sep 2010 10:52)
    Vielleicht mag das bei Waffen oder ähnlichem so sein das erst der Mensch diese gefährlich werden lässt…ABER…
    es sind im Islam eben nicht nur Einzelne sondern der Koran also die Grundlage dieser „Religion“ ist und bleibt eine Gefahr und somit potentiell alle Moslems!
    Koran lesen!!!

  123. #169 Glubschi (23. Sep 2010 13:54)

    Was für ein phantastisches Unrechtsurteil!

    Das das so auch für Schmähungen der christlichen Religion gelten würde, säße die gesamte TITANIC-Redaktion schon seit Jahren bei Wasser und Brot im Zuchthaus.

  124. In der Sendung war auch der mehr und mehr sabbernde Orient-Experte Peter Scholl-Latour.

    Mal wieder hat er dummes Zeug erzählt, indem er sinngemäß sagte:

    „Die Deutschen haben die Türken aus Raffgier in den Sechziger Jahren nach Deutschland geholt, damit sie hier die dreckige Arbeit verrichten konnten.“

    Herr Schollaltour, die Initiative ging von der TÜRKSICHEN REGIERUNG aus und nicht von der deutschen. Die türkische Regierung wollte auf diese Weise die Armut in der Türkei bekämpfen.

    Hören Sie auf dummes Zeug in den Talkshows zu verbreiten und gehen Sie ins Altersheim, es wird offenbar Zeit.

    Selbst wikipedia stellt den SAchverhalt richtig dar:

    „Im Herbst 1961 schloss die Bundesrepublik Deutschland und die Türkische Republik ein Abkommen zur zeitlich begrenzten Anwerbung von Arbeitskräften ab. Die Initiative zum Abschluss dieses Abkommens ging hierbei von der Türkei aus. Durch die Geldüberweisungen der Gastarbeiter in die Türkei sollte das Handelsbilanzdefizit der Türkei im Handel mit Deutschland durch Überschüsse in der Übertragungsbilanz kompensiert werden, um die türkische Leistungsbilanz der Bundesrepublik Deutschland gegenüber auszugleichen. Die türkische Regierung nahm hierbei Bezug auf einen ähnliches 1955 zwischen Deutschland und Italien geschloßenes Anwerbeabkommen (Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik D
    Ddeutschland und Italien), welchem die gleiche Motivation zugrund lag.[1]. Neben der Verbesserung der türkischen Handelsbilanz gegenüber der Bundesrepublik Deutschland erhoffte sich die Türkei, auch durch die Rückkehr, der in Deutschland mit moderneren Produktionstechniken vertraut gewordenen Arbeitskräften im Rahmen des vereinbarten zweijährigen Rotationsprinzipes, eine Effizienzsteigerung der eigenen Industrie (Know-How-Transfer).“

  125. Es ist so schade das viele Menschen ihre wertvolle Stimme nicht mehr erheben, weil sie müde und hoffnungslos in die Zukunft sehen.
    Merkel und hauptsächlich die „Grünen“ haben den fröhlichen stolzen Deutschen das Rückgrat gebrochen. Die Hälfte geht ja nicht mal mehr zur Wahl. Das ist unser Untergang!!
    Wer aber zur Wahl geht und die Grünen wählt sind die Moslems. Darum ist der Deutsche auch uninteressiert und der Moslem wird in Watte gelegt. Kapiert es doch endlich !!! Rafft euch auf und geht alle zu den Wahlen!!
    Wählt die „Freiheit“ und erkämft euch hiermit die Freiheit zurück.

  126. @#177 moeke (23. Sep 2010 18:14)
    Ich glaube das muss man HIER keinem erklären! 😉

    @#176 Veritas (23. Sep 2010 18:14)
    Ich dachte auch das Herr Schollbeialltours etwas cleverer wäre…leider falsch gedacht…

  127. Sure 61, Vers 4:

    Wahrlich, Allah liebt diejenigen, die für Seine Sache kämpfen, in eine Schlachtordnung gereiht, als wären sie ein festgefügtes Mauerwerk.

    Und Krieg ist das am häufigsten behandelte Thema im Koran!

  128. wie gesagt…eine Strafbarkeit nach § 138 steht im Raume. Das nun durchzuführende Ermittlungsverfahren wird prüfen müssen, ob Vogel von einer in ihrem Grundzügen schon umrissenen Tat Kenntnis hatte oder nicht.

  129. Ehrenmorde haben sehr viel mit dem Islam zu tun.

    Der Mord entspringt dem Bestreben die Ehre des Vaters und der Familie herzustellen.

    Die Ehre der Familie und des Vaters wird durch Handlungen verletzt, die nicht „halal“ sondern „haram“ sind, also gegen den vermeintlichen Willen Allahs verstossen.

    Der Verstoss gegen den Willen Allahs ist aber Verrat am Islam.

    Auch die wirkliche oder vermeintliche Freizügigkeit von Frauen ist nach islamischem Verständnis „haram“, weil sie Männer in Versuchung führt und zu Sünden animiert. Damit wird sie selbst zur Sünde, also zum Verrat am Islam. Die wirkliche oder vermeintliche weibliche Freizügigkeit wird also als eine Form der praktischen Apostasie (Abfall vom Glauben) gesehen.

    Für Abfall vom Glauben im Islam gibt es aber nur eine Strafe, und das ist die Todesstrafe.

    Damit ist der islamische Ehrenmord also die ausgeführte Todesstrafe für den Verrat am Islam, begangen durch einen schweren, andauernden und bewussten WEIBLICHEN Verstoss gegen den Willen Allahs durch ein allzu freizügiges Leben.

    Fazit: Der Islam ist eine barbarische Perversion!!!!

    Warum Männer aber die Sau rauslassen dürfen, hat damit zu tun, dass Mohammed ein Mann war, und sich die Frauen nahm die er wollte. Zur Not mit Hilfe einer „göttlichen“ Sure.

    Was dem Mohammad recht war, kann dem ordinären Musel nur billig sein!

Comments are closed.