SpursDie englische Mannschaft Tottenham Hotspur, auch die „Yid Army“ genannt, hat traditionell viele jüdische Fans. Diese sind im Mailand offenbar unwillkommen. Die italienische Polizei hat angekündigt, beim Champions-League-Spiel bei Inter Mailand am Mittwoch Fahnen mit Davidstern zu konfiszieren, sollten Fans welche mit ins Stadion nehmen. Die Maßnahme angeregt hat Inter Mailand selbst, aus Angst vor „rassistischen Äußerungen der eigenen Fans“. Der achso gegen Rechts kämpferische Fußball mit seinen Hochglanz-Aktionen gegen Rassismus wird jetzt also judenrein…

(Spürnase: mousseman)

image_pdfimage_print

 

95 KOMMENTARE

  1. Ja aber im ernst jetzt was hat das mit Islam zu tun. Das hat mit Islam nichts zu tun.Oder doch?
    Italien ist Katholisch .

    PI an alle: News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

  2. Ich frage mich auch was das soll!

    Außerdem was haben Davidssterne auf einer Fussballfahne verloren? Hab ja auch keinen Bundesadler auf meiner Fahne.

    Aber es ist wohl eindeutig, aus Sorge vor rassistischen Ausschreitungen eigener Fans, das es judenfeindliche Strömungen geben muss. Nur von wem???

  3. Das ist doch kaum zu glauben. Reißen die Meldungen über rassistische Forderungen überhaupt nicht mehr ab? Sind wir schon wieder in der Nazizeit?

  4. Inter Mailand war schon immer ein Kommunistenverein. Sammelbecken für alle kosmopolitischen Linksintellektuellen. Die haben selten mal was auf die Reihe gekriegt und standen meistens im Schatten von Juve und Milan, bis die so gnadenlos bestraft wurden. Inter hat natürlich die gleichen Verfehlungen begangen, blieb aber – typisch links – ungeschoren.

    Unser Verein ist natürlich der AC Milan.

  5. Auch mir erschliesst sich der Sinn dieses Artikels nicht vollständig.

    Aber vielleicht bin ich ja auch nur mal wieder zu blöd 😉

    All mein Wissen scheint hier machtlos zu sein.

  6. @#1+#2
    Euch „Experten“ ist hoffentlich nicht entgangen, dass es bei PI nicht nur um den Islam geht?
    Naja, wer sich AntiEUSA nennt, hat sich hier wohl eh verlaufen…

  7. #1 AntiEUSA (16. Okt 2010 16:06)

    Schau mal links, da findest du zahlreiche Kategorien.

    Politically Incorrect heißt die Seite ist also auch abseits vom Islam.

    Zudem stehen wir zu Israel u. dem Judentum, ist also garnicht ungewöhnlich.

  8. Ich glaube, in keiner italienischen Stadt leben soviele Muselnazis wie in Mailand oder?

    Wen wundert das?

    „Kampf gegen Rechts“. Schon allein aufgrund dieser Doppelmoral dieser schäbigen FIFA werde ich nichts mehr kaufen was mit diesem Verein zutun hat. FIFA 2011 wird wohl ebenfalls nicht drin sein.

    Auch das Inter Mailand Trikot mit dem Kreuz, welches ich mir unbedingt kaufen wollte, wird jetzt nicht mehr gekauft.

    Einfach ekelhaft, hoffentlich f**** Tottenham die Schmierlappen.

  9. Grüß Gott, Herr AntiEUSA.
    Ich bitte Sie, diese Seite hier zu verlassen. Sie ist pro-jüdisch, sie ist pro-amerikanisch – und das scheinen Sie mir nicht zu sein.
    Vade retro!

    Gott segne Sie!

  10. #2 Lucky Slevin (16. Okt 2010 16:08)

    Nur von wem???

    Zu Behaupten Antisemitismus käme nur von Moslems wäre auch geheuchelt.
    In jeder Gesellschaft gibt es iin, erstaunlichweise sogar in der Israelischen. Nur meistens hinter vorgehaltener Hand. Bei Veranstaltungen wie Fussballspielen kommt es nur gelegentlich mal vor das man die Hand vor dem Munde wegnimmt. Viele fühlen sich von nem Davidstern provoziert, von braun über grün/grün bis zu rot/dunkelrot. Das verbieten von Davidsternen als Mittel gegen Judenhass ist halt wieder mal europäische Unlogik.

  11. Nur keine Aufregung:

    Bei den olypischen Spielen 1936 waren auch keine Davidsterne zu sehen.
    Hauptsache die Fifa lässt die Spieler mit Transparent aufreten, auf dem seht, dass sie gegen Rassismus ist.
    Verlogene Bande.

  12. Aber echt das hier ist doch kein Islamdikussionforum. Ihr seit auf der falschen Internetseite gelandet! PI ist ganz einfach ein News-Blog in dem die oben gannten Meinungen vertreten werden!

  13. Ob die Herrschaften von Inter auch so fleißig Fahnen verbieten würden auf denen der Halbmond prangt? Ich fasse es wirklich nicht, wie offen heute in Europa Antisemitismus praktiziert werden kann, ohne daß sich Protest regt. Aber solange es die guten Linken machen (Wie hier schon geschrieben – Inter ist ein Verein mit vielen „linksintellektuell“ orientierten Fans) ist ja alles gut.

  14. Versteht ihr nur Bahnhof ??

    Inter Mailand hatte sich bereits schon mal den Islamisten gebeugt ( da ein Kreuz auf ihrem Wappen ist ..

    Jetzt VERBIETEN sie im vorbeugenden Gehorsam dem Islam gegenüber israelische Staatsflaggen !!!

  15. #11 DeutschIsBeautiful

    Okay,das klingt irgendwo einleuchtend das es viele Gesellschaften gibt in denen Juden inkl. Davisstern nicht erwünscht werden.
    Die Frage die sich mir stellt ist aber:

    Warum haben die Fans der Spurs nen Davisstern auf der Fahne? Das höre/lese ich ehrlich gesagt zum ersten Mal das politisch-religiöse und gesellschaftliche Symbole auf einer Fan-Fahne im Bereich Fussball verbreitet sind!? Hab noch nie irgendwo ein Kreuz, Mond und Sichel oder nen Buddha auf ner Fahne gesehen.(außer Natürlich auf nationaler Ebene was Mond und Sichel betrifft) 😉

  16. Nee, Judenhass hat natürlich nicht zwangsläufig etwas mit dem Islam zu tun.

    Judenhass ist auch unter Anti-Imps und sonstigem Abschaum schon seit Marx salonfähig.

  17. #17 Lucky Slevin (16. Okt 2010 16:31)

    Warum haben die Fans der Spurs nen Davisstern auf der Fahne?

    Warum nicht? Darf man sich nicht mit seinem Verein und seinem Glauben, oder einfach nur mit dem Jude sein identifizieren. Man kann doch auch neben dem Vereinsaufnäher noch nen Schwaz/Rot/Gold aufnäher an seiner Fussballkutte haben. Nicht das Fans ihre Identität zum Ausdruck bringen ist der Skandal, sondern das dieses leute provoziert, bis hin zur Gewalt, und daher die Symobole verboten werden.
    Ich würde mir auch kein Kreuz auf ne Vereinsflagge nähen, würde als Atheist irgentwie auch keinen Sinn machen ;), ich will es aber jederzeit dürfen.

  18. #13 r2d2
    „Bei den olypischen Spielen 1936 waren auch keine Davidsterne zu sehen.“

    Ob das daran liegen könnte, dass Israel erst 1948 gegründet wurde? 🙂

  19. Danke PI für diesen wichtigen Beitrag! We stand with Israel! Od lo avdah tikvatenu. Hatikvah hannoshanah. Lashuv le’eretz avoteinu. Le’ir bah david chanah!

  20. #20 DeutschIsBeautiful

    Nicht das Fans ihre Identität zum Ausdruck bringen ist der Skandal, sondern das dieses leute provoziert, bis hin zur Gewalt, und daher die Symobole verboten werden.

    Da hast du wohl recht! Mir war es aber echt neu das es sowas gibt. Zumindest was den Fussball angeht…

  21. kreuze und davidstterne weg und dann die menschen dazu – ein hochrangigiger israeli sagte mal in den 30igern haben wir es nicht geglaubt wenn wer sagte dass er uns töten will, dass nehmen wir sehr ernst – faschismus ist nicht auf nazi beschränkt und was in mohameds mein kampf steht wissen wir ja alle

  22. #1 AntiEUSA (16. Okt 2010 16:06)
    #2 Lucky Slevin (16. Okt 2010 16:08)

    @
    „PI an alle: News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte“

    http://www.pi-news.net find ich gut 😉 🙂

  23. #23 AntiEUSA (16. Okt 2010 16:45)

    moslems sitzen nicht in der Eu.
    Sonder die kapitalisten.

    Jaja, und die Zionisten, die ja sowieso im Hintergrund die Fäden ziehen.
    Gestern hat es angefangen zu regnen als ich mit dem Fahrad unterwegs war, verdammter Mossad aber auch.

  24. #20 DeutschIsBeautiful

    dann darf auch Özil auf Deutschen Triko sein halbmond anstelle des adlers tragen oder wie ?
    Islam gehört inzwischen auch zur deutschland ,hat der wulf gesagt .wer sagt das islam und juden zu europa gehören und wer nicht wer entscheidet das ,du nee ich nee wer wer wer .wer geld hat .

  25. Einfach traurig wie sehr sich die Fans von Internationale Mailand von ihrer eigenen Vereinsphilosophie entfernt haben.
    Damals im faschistischen Italien, als es nur Italienern erlaubt war für den AC Mailand zu spielen enstand in abgrenzung dazu der weltoffene Verein Inter Mailand der zu jener Zeit offen für Spieler jeglicher Herkunft war.
    Und ausgerechnet dieser Verein fällt in den letzten Jahren immer wieder durch rassistische Vorfälle auf. Angefangen mit den ständigen rassistischen Beleidigungen gegen der dunkelhäutigen Italiener Mario Balotelli und jetzt dieser Judenhass. VERGOGNA

  26. @22 Abu Sheitan

    Neee, das lag daran, dass gerade der Mufti von Jerusalem zu Besuch war und den wollte man nicht beleidigen.

  27. die merkel aber der islam gehört trotzdem zu deutschland – gespaltene persönlichkeit halt, gehört in die irenanstalt oder ist sie schon dort?????

  28. endlich spricht in den usa mal ein moderator im fernsehen darüber wie die wahabisten (bei uns als salafisten) den terror finanzieren.

    http://gawker.com/5664744/the-single-truest-political-rant-ever-to-appear-on-morning-television

    im übrigen sind das auch die die beim wilders prozess erwähnt wurden die den muslimen 1.000$ zahlen wenn sie ihren sohn mohammed nennen, und die die von alice schwarzer bei maischberger benannt wurden die 1.000$ zahlen wenn die tochter das kopftuch trägt ..

  29. na dann stell dir mal den fussballplatz multikulti vor frauen und christensteinigung in burussia dortmund

    ole ole

  30. #31 no Irenismus (16. Okt 2010 16:58)

    gehört in die irenanstalt oder ist sie schon dort?????

    Lass dass nicht Irish_boy_with_german_Father lesen 😉

    Gibt es in der Anstalt 3 mal am tag nen Becher Single Malt?

    Ohnein, ich Rassist, Iren trinken ja nur Quellwasser und Schafsmilch 😉 😉

  31. #29 DeutschIsBeautiful

    Warum ist Sarrazin nicht eingeknickt,so wie die oben.warum hat sarazinn sein buch nicht zurück gezogen.so müssen die in italien es auch nicht verbieten .wer verbietet denn den davidstern ,niemand.

  32. Mein Davidstern trag ich im Herzen.
    Ich sch-sse auf die Fußballfans. Fußball ist der blödeste Sport.
    So wie der Islam die blödeste Politreligion.

  33. #39 AntiEUSA (16. Okt 2010 17:02)

    Warum ist Sarrazin nicht eingeknickt,so wie die oben.warum hat sarazinn sein buch nicht zurück gezogen.so müssen die in italien es auch nicht verbieten .wer verbietet denn den davidstern ,niemand.

    Ich hab nichtmal ansatzweise eine Ahnung was sie mir sagen wollen. Der letzte Satz egibt zwar einen Sinn, ist aber falsch. Das Konfiszieren von Fahnen mit Davidstern kommt einem Verbot gleich.
    Naja wie auch immer, mein zionistischer verbindungsoffizier hat mir grad Verboten ihnen zu Antworten. Wenn es gleich bei ihnen klingelt, Zahnbürste einpacken, wird ne langer Flug. 😮

  34. Bei der Fahne mit Davistern handelt es sich auch um die offizielle Landesflagge des Staates Israel. Nun muss man sich fragen, ob man auch die türkische Flagge konfiszieren würde. Wenn nicht, ist es eine Diskriminierung. Was wäre wohl passiert, wenn man in Berlin beim Spiel gegen die Türkei die Türkenflaggen verbote hätte? Vieldeutig ist die vorgebrachte Begründung „Angst vor rassistischen Aeusserungen“ Vor welchen Leuten hat man Angst? Sind es allenfalls die Muselmänner, die sich in Mailand auch schon in gewohnter Manier ziemlich breit geschlagen haben und immer wieder für islamischen Stunk sorgen, zB Besetzung öffentl. Plätze durch einige Hundertschaften und stundenlanges Stinkarsch hochhalten gen Mekka oder sind es Neofaschisten oder beides?
    Auf jeden ist die Angelegenheit ein Armutszeichen für den immer schon etwas fragwürdig agierenden Verein Inter Mailand und die ganze Agglomeration Mailand.

  35. #45 Irish_boy_with_german_Father (16. Okt 2010 17:14)

    Sehr lecker, wenn die Hübschen auch noch ein Shamrock in die Schaumkrone zaubern können wär die Sache perfekt 😉

  36. #46 DeutschIsBeautiful (16. Okt 2010 17:20)

    So ein großen Penny muss erst mal gegossen und geprägt werden !

  37. #45 DeutschIsBeautiful

    Bist du etwa in Fulham .die spielen schon ,los hol denn davidstern raus kannst auch denn halbmondstern rausholen . tottenham führt 2 zu eins auswärts.

  38. #47 Irish_boy_with_german_Father (16. Okt 2010 17:27)

    Hm hab ich da jetzt was verwechselt? Dachte so nennt man das Kleeblatt, und wenn man in ein irish Pub geht, wird das beim Zapfen in die Schaumkrone gezeichnet, mit dem Schaum.
    Wenn der Wirt was auf sich hält.
    Kenne das aus einigen Pubs in Berlin, und habs in Kopenhagen auch gesehen, dachte ds wär original irisch?

  39. #36 Thomas Lachetta

    Freu dich nicht zu früh: In 2 Wochen gibt es das Spiel Mainz05 vs. Dortmund. Dann werden die alten Verhältnisse wieder hergestellt sein.

  40. #16 Chester (16. Okt 2010 16:31)
    Versteht ihr nur Bahnhof ??

    Inter Mailand hatte sich bereits schon mal den Islamisten gebeugt ( da ein Kreuz auf ihrem Wappen ist ..

    Jetzt VERBIETEN sie im vorbeugenden Gehorsam dem Islam gegenüber israelische Staatsflaggen !!!

    Danke für die Auskunft, wusste ich gar nichts von, mit dem Kreuz auf der Flagge. Trotzdem geht es bei PI nicht nur um den Islam wie von manchen am Anfang behautet!

  41. Die Mailänder Offiziellen haben wohl Angst, daß es im Stadion zu „unschönen“ Szenen seitens der Inter Fans kommt und in der mohammedanisch extrem bereicherten Stadt zu Gewalt gegen jüdische Besucher des Clubs, oder ihre Anhänger kommt.

    Was für Feiglinge ! Was würde Orianna Fallaci dazu sagen ? :mrgreen:

  42. nochmal@Irish_boy_with_german_Father

    Alles klar, hab mich schlaugelesen. Der penny der auf dem Schaum liegt. Und dann die grossen Guinessgläser.

    Jetzt ist der Groschen gefallen, wenn auch nur pennyweise 😉 🙂

  43. GO YIDO GO YIDO

    Tottenham und Ajax Amsterdam sind beides „jüdische“ Vereine… ich liebe gerade die Spurs abgöttisch! SCHEISS INTER

  44. „Ja hast recht,manche Beiträge bei PI sind unnötig.“

    # AntiEUSA (3):

    Wieso unnötig? PI ist proisraelisch, da kann man doch nachvollziehen, daß israelisch – jüdische Symbolik überall, also auch in Fußballstadien, präsent sein sollte. Der Davidstern ruft doch uns alle zum Berg Sinai..

  45. Nur noch mal zur Erinnerung, damit Ihr wisst, wer sich hier lümmelt 🙂

    #37 AntiEUSA (16. Okt 2010 14:52)
    Warum ich ,wir haben den 1 und 2 Weltkrieg gewonnen .Du musst dich anpasen Deutscher der du musst gehen , für immer .Du kiegst keine 3 Chance .Ändere dich Nazi oder ab nach Sib……
    mit dir.

    Das war ein Kommentar zu „WahrerSozialDemokrat“

  46. Wir alle kennen Fälle aus England, Schwedenn anderen Nachbarstaaten und bereits auch aus Deutschland, in denen jüdische Symbole oder Menschen von Muslimen bedroht wurden. Was alarmiert ist die rasche Zunahme der Ereignisse und das feige Zurückweichen der Verbände, Regierungen, Bürger.
    Erst werden Symbole stigmatisiert, dann Menschen. Danach werden Besserungsanstalten eingerichtet.
    Wir alle denken in Stammesverbänden. Für die Grünroten erscheint der Stamm der Deutschen als abschaffungswerter Müll. Sie haben aber ihrerseits zwar nicht biologische, so doch soziologische Stammesstrukturen in den Köpfen mit der Trennung in gute und böse Menschen je nach deren politischer und gesellschaftlicher Zugehörigkeit.
    In der Welt von morgen muss man zur richtigen Triade gehören, sonst wird man rechtloser Wanderarbeiter mit drohender Ausweisung in die Sahelzone oder Bewohner eines Gulags.

  47. Sind Halbmonde mit Stern auf rotem Untergrund auch verboten? aber da traut sich wohl keiner ‚ran in Muselropa. Es gibt doch eine Gleichbehandlunsvorschrift in den sogenannten demokratischen Staaten. Dazu zählt sich doch Italien z.Zt. auch noch.

    Ist die Gleichbehandlung aller Menschen auch in Italien schon abgeschafft?

    Offenbar werden die Bürgerrechte dort auch schon von der Mafia definiert!

  48. #59 nowa45 (16. Okt 2010 18:16)

    Hab hier auch was gefunden. Am ende will er sogar mit dem Islam marschieren, was für ein Spinner.

    #11 AntiEUSA (16. Okt 2010 14:14)

    Natührlch darfman nicht gegen Ausländer hetzen.
    In Amerika darf seit mehr als 100 Jahren nicht gegen Ausländer
    hetzen.Also sind die Grünen in denn Usa seit 100 Jahren an der macht .Aber warum ist PI dann PRO Amerikanisch.Amerika braucht Ausländer für Europa .Damit Europa in 100 Jahren auch wie Amerika wird .USA =Vereiniten Staaten von Amerika.USE = Vereinigten Staaten von Europa.
    Amerika will aus Europa ,ein 2 Amerika machen .GrossAmerika .Natürlich muss Ost europa in die EU und Türkei egal wie .Um so mehr desto besser für GrossUSA.Warum hat Amerika meine Heimat kaputt gemacht .EX Jugo .Ihr Deutschen werdet das nie verstehen .wir Serben,Russen,Franzusen,italien,Deutschen,Spanien, Das Christlicht Dumme Europa mussen zusammen halten gegen Islam und EU + USA =EUSA
    Wenn ihr wollt uns ist es egal Serben und Russen.Wir können auch mit denn Islam mit marschieren gegen euch .entweder mit euch oder gegen euch .

  49. #61 DeutschIsBeautiful (16. Okt 2010 19:05)
    Man muss nur öfter mal dran erinnern, er lümmelt sich ja schon ein paar Tage hier 🙂

  50. #61 DeutschIsBeautiful (16. Okt 2010 19:05)

    Geht nicht allzu! 😉 hart mit ihm ins Gericht.

    Ich denke, herausgelesen zu haben, dass er Serbe ist.
    Irgendwie kann ich ihn sogar verstehen, schliesslich war die amerikanische und auch die deutsche Regierung am Kosovo-Krieg alles andere als unschuldig.

    Jetzt muss er nur noch kapieren, dass die Regierungen nicht unbedingt im Sinne der Völker handeln.

  51. #1 AntiEUSA (16. Okt 2010 16:06)

    Sehr „interesante“ Nik-Name hast du. 🙁

    #2 Lucky Slevin (16. Okt 2010 16:08)

  52. #52 KDL (16. Okt 2010 17:38)

    „Freu dich nicht zu früh: In 2 Wochen gibt es das Spiel Mainz05 vs. Dortmund. Dann werden die alten Verhältnisse wieder hergestellt sein.“

    …oder auch nicht! 😉

  53. „Die englische Mannschaft Tottenham Hotspur, auch die “Yid Army” genannt…

    Die Yid Army ist aber nun wirklich nicht die Mannschaft! 😉

  54. Da hat der größte Teil von euch mal wieder überhaupt keine Ahnung von Inter Mailand.

    Der FC Internazionale di Milano ist einer der wohl rechtsextremsten Fußballvereine, die es in Italien gibt.

    Wobei es auch unter den Anhängern von Inter die meisten Lega Nord oder Berlusconi Wähler sind.

    Inter Mailand war schon immer der Verein der Freidenkenden und der Intellektuellen Persönlichkeiten aus Italien, wärhend der dämliche AC Mailand der Verein der Holzköpfe ist.

    Die linken Vereine in Italien sind Vereine wie Pisa, Genua und/oder Juventus und AC Turin. Warum? Weil Turin die Hauptstadt linksfaschistischer Assis ist.

    Nicht umsonst sind alle ULTRAS Gruppen von Inter Mailand die „fratelli“ (brüder) der SS Lazio Roma, dem Verein bei dem jedes Wochenende mit dem „saluto romano“ die Mannschaft begrüßt wird.

    Auch an meine PI Kollegen: Erst mal richtig informieren, gruss,

    der mailänder

  55. Traurig aber wahr. Sad but true.

    Ausnahmen:
    Ajax Fans halten den Davidstern sehr hoch…
    …und als Hamburger hoffe ich, dass HSV Fans ihren Weg weiter gehen. Der Weg heißt stets das Gegenteil, was Pauli und ihre „Anti“fanten tun.

    Deutschland – Israel!!!!!

    Zeigt das ihr keine Linksfaschisten seit vom Millerntor!

  56. Tugay, Ahmet, Mustafa, Kemal (usw.) beleidigen Lukas Podolski und auch die deutsche Nation auf dieser Facebook-Seite aufs ALLERÜBELSTE !
    SEHT SELBST !! http://www.facebook.com/LukasPodolski?v=wall&ref=ts

    Auszüge der letzten paar Minuten:

    „fuck you Smack Poldi! Ha ha ha ha“

    „Nuri ?ahin Nuri ?ahin Nuri ?ahin“

    „cCc Nuri Reyiz cCc. Nuri Seeker adam ol Lucas. Turkey fucks Germany.“

    „Cevap Böyle Olur……“

    „Nuri ?ahin fucks Podolski“

    „Nur I FUCK PODOLSK? —– GAY PODOLSK?“

    „Nur bende senin“

    „CcC Nuri Reyiz Podolskiyi sikeriz CcC“

    „podolski GAY m?? arkada?lar arada s?rada klose ye falan wer?yomu?“

  57. Ähnliche Phänomene gibt es in Deutschland mittlerweile auch zu genüge. Auch in ISrael hat man den angeordneten „stillen“ EU-Antisemitismus in Verbindung mit pro-palästinensischen Sentiments und Events längst geblickt.

    Es war noch nie ein Segen für ein Land wenn das jüdische Volk herausgeekelt wurde. Die Geschichte hat bewiesen, dass solche ernten was sie säen.

    Man kann ihnen nur Vernunft wünschen. Übrigens auch den Finkelstein-Beklatschern im Thread weiter unten, für die die Juden lediglich gut genug sind, um als Kanonenfutter gegen den Islam zu dienen – pfui!

  58. Man hat festgestellt, so in einem Artikel von Udo Ulfkotte über Inzucht bei den Türken dass der IQ im Durchschnitt den Wert von 80 oft nicht erreicht und dass dadurch die Meisten keinen Schulabschluss schaffen.

    Wenn ich aber die Kommentare dieses Beitrags durchlese kann ich feststellen dass so manche, sogar viele wohl nie eine Schule besucht haben und der Intelligenztest wohl unnötig ist da er sowieso kaum was anzeigen würde.

    Dann, was PI betrifft. Ich würde die Redaktion bitten den Forum auf „Politisches Verteidigungsforum jüdischer und amerikanischer interessen gegen de Islam“ um zu benennen.

    Wenigstens weiss man dann wo man ist. Ich habe es manchmal satt zu sehen wie Internet beherbergte Medien sich hinter falschen Titeln verstecken. So entpuppt sich „Alles Schall und Rauch“ als Islamverteidigungsplattform,
    „Ueberall Luegen und Propaganda“ als Hochburg katholischer Jesus-aktivisten und schlussendlich PI als Verteidigungsplattform jüdischer und amerikanischer Interessen, wenigstens wenn ich die Vorstellungen der Kommentare lese.

    Nun ja, es steht ja in der Bibel, „Blinde die nichts sehen, Taube die nicht hören“ und „seelig die Armen im Geiste denn ihrer ist das Himmelreich“.

    Es gibt in jedem System Gutes und Schlechtes und keines von Allen funktionniert. Es kann auch nicht funktionnieren denn sonst wäre es gegen die Gesetze der Natur.
    Aber lassen wir Alle bei ihrer Meinung und Glauben denn nur wer glaubt wird seelig.

  59. naja, die juden/israel sind schon im großen und ganzen christenfeindlich. letzte woche hat kroatien in israel em-quali gespielt, da mussten die kroaten (katholisch) sich schon so einiges anhören was hier in deutschland als rassistisch durchgehen würde.
    und sowas kommt im katholischen italien – vorallem in der fußball ultra szene – zurecht nicht gut an

  60. mag sein das es eine Hilfe ist „pro.-Israelisch und „pro-amerikanisch“ im Kampf gegen die Islamisierung Deutschlands in der Fahne zu führen.
    Aber wir Deutschen sollten auch genug Chupze 🙂 haben, dies allein zu bewerkstelligen….

  61. @#26 gman (16. Okt 2010 16:47)
    Ich schließe mich diesem Dank 100%ig an.
    Auch ich stehe voll zu Israel. Denn Israel hat alle erdenkliche Liebe, Solidarität, Unterstützung verdient.

    Hier eine schöne Grafik, die zeigt, was die allermeisten PI-Leser, zu deren Reihen ich gehöre, empfinden:
    ______________?
    _____________?_?
    ____________?___?
    ___________?_____?
    ____?????????????????????
    _____?___?_________?___?
    ______?_?___________?_?
    _______?_____________?
    ______?_?___________?_?
    _____?___?_________?___?
    ____?????????????????????
    ___________?_____?
    ____________?___?
    _____________?_?
    ______________? Israel, we ? you.

  62. PS zu Kommentar #81:
    Grafik nicht ganz gelungen 🙁
    Der Schlusssatz heißt richtig: Israel, we love you.

  63. Ich habe mal ein wenig gegoogelt. Auf der Website der Spurs findet sich in der Tat der Hinweis, dass Fahnen mit dem Davidstern konfisziert würden. Allerdings: In der italienischen Presse wird bestritten dass so ein Verbot ausgesprochen wurde. Sowohl die Präfektur Mailand als auch das italienische Innenministerium und die UEFA weisen das von sich.

  64. The club, as with many clubs in London, has a large Jewish following and this led to much provocation of an anti-semitic nature against Tottenham supporters. Tottenham supporters, Jewish and non-Jewish, united against this and adopted for themselves the nickname Yids, developing chants to support this. Many of the fans view adopting “Yid” as a badge of pride, helping defuse its power as an insult. Today it is mainly used to distinguish fans from other football supporters.
    en.wikipedia.org/wiki/Tottenham_Hotspur_F.C.

  65. Auch interessant.
    Die Jüdische Allgemeine schrieb:
    Seltsamerweise waren es die Hooligans, also die zur äußersten Rechten tendierende Gruppe unter den Fans, die die jüdische Identität als erste annahmen. Sie nannten ihren Schlägertrupp „The Yid Army“ und machten die israelische Flagge zu ihrer Standarte. Nach siegreichen Schlachten gegen rivalisierende Banden kosteten sie ihren Triumph aus, indem sie um die Besiegten herumtanzten und „Yiddo, Yiddo” skandierten. Die Annahme, daß Hooligans nur eine Randerscheinung unter den Fans waren, ist falsch.

  66. Vielleicht eine kleine Erklärung dazu:

    Nachstehend die Zusammenstellung der Ereignisse, momentaner Stand der Dinge:

    Ein Verbot von gestern, von dem heute niemand etwas wissen möchte….

    Am 20. Oktober findet das Champions-League-Fußballspiel Inter Mailand gegen den englischen Fußball-Club Tottenham Hotspur im Mailänder Stadion San Siro, der Heimstätte der beiden Mailänder Fußballklubs Milan und Inter, statt.

    Auf der offiziellen Website von Tottenham erschien gestern Nachmittag eine Art: „Reiseanleitung“ für Fußball-Fans im Spiel für die Champions-League. In dieser Gebrauchsanleitung steht u.a.:

    „Die italienische Polizei hat darauf hingewiesen, dass die Flaggen mit dem Davidsstern nicht gestattet sind und beschlagnahmt werden.“

    Von dem Moment dieser Internet-Publikation an wurde eine Welle der Kritik ausgelöst. Als Erste protestierten natürlich die Fans von Tottenham, die stolz auf ihre jüdischen Wurzeln sind. Im Stadion White Hart Lane wird traditionell Bagel (traditionelles Brot der Jüdischen Küche) anlässlich der Spiele verkauft.

    Der Präsident der jüdischen Gemeinde von Rom, Riccardo Pacifici, sieht eine „Große Verwirrung“ in dieser Entscheidung. (…) jetzt sind wir angekommen, die Fahne mit dem Davidstern zu vergleichen mit den Symbolen, die laut Gesetz verboten sind.“ Damit bezieht er sich auf das „Gesetz Mancino“, das die Einführung von Symbolen, die beleidigen, z.B. das Hakenkreuz, verbietet. Außerdem ist in dem Statut des San-Siro-Sportpalastes, von der UEFA als Elitestadion ausgezeichnet, nachzulesen: „… es ist verboten, horizontale Banner, Fahnen, Dokumente, Druckmaterial und Banner mit Propaganda, die politische, ideologische und religiöse Doktrinen enthalten, die das reibungslose Funktionieren im Stadion behindern könnten, einzuführen.

    Sehr kontrovers nun die Meldung des Präfekten von Mailand, Gian Valerio Lombardi, der nun mitteilt, dass keinerlei Vorschriften oder Verbote für das bevorstehende Fußballspiel erlassen wurden, weder durch die Präfektur, noch durch das Ministerium des Innern.

    Bleibt nun die Frage offen, warum auf der offiziellen Webseite von Tottenham Banner mit Davidstern verboten werden. Erwähnt werden sollte, dass sich der Vorfall am Vorabend des Jahrestages der Deportation der römischen Juden, am 16. Oktober 1943, ereignet hat.

    Polizei verbietet Davidstern

    http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_championsleague/newspage_299996.html

    http://www.tottenhamhotspur.com/news/articles/travel-advice-inter-milan-141010.html

  67. Die Tatsache dass nicht-jüdische Spurs-Fans mit dem Davidstern posieren muss natürlich nicht unbedingt auf ausgeprägte Israelliebe hindeuten. Genausowenig wie die BFC Dynamo Hools glühende Kommunisten sind nur weil sie Erich Mielke hochleben lassen. Aber trotzdem interessant dass man sich hier mit den jüdischen Mit-Fans in gewisser Weise solidarisiert hat.

  68. #79 lican (17. Okt 2010 02:29)
    naja, die juden/israel sind schon im großen und ganzen christenfeindlich. letzte woche hat kroatien in israel em-quali gespielt, da mussten die kroaten (katholisch) sich schon so einiges anhören was hier in deutschland als rassistisch durchgehen würde.
    und sowas kommt im katholischen italien – vorallem in der fußball ultra szene – zurecht nicht gut an

    Das halte ich für ein Gerücht, bitte dafür seriöse Quellen angeben und nicht einfach Gerüchte in die Welt setzen.

    Ich lese dagegen solche Beiträge:

    17.hoffentlich fegen die kroaten die Landräuber weg – Von Abdelaziz, am Sa 9.Okt. 21:57

    30.haha, schon 2:0?!! weiter so kroatien, haut die yahudis­ oder lihuds weg!! was machen die überhaupt bei der­ EM-quali? verschwindet!! – Von torsten 2, am Sa 9.Okt. 22:18

    34.Scheiss Israel ! geht verrecken ganz erhlich mit eurer­ scheiss Politik.
    Auf gehts Kroatien ballert sie vom­ Platz !
    ihr habt gute Spieler und gehört zur EM 😀 – Von kian, am Sa 9.Okt. 22:26

    55.Kann sein das ISRAEL 1:2 verlor !!!
    Aber im­ KINDEKILLEN sind sie nachwievor eine Weltmacht 🙂 – Von skorpion66, am So 10.Okt. 1:57

    Das ist die Wahrheit und nicht, was du uns so anbietest.

  69. #86 Zahal (17. Okt 2010 11:44)

    Erwähnt werden sollte, dass sich der Vorfall am Vorabend des Jahrestages der Deportation der römischen Juden, am 16. Oktober 1943, ereignet hat.

    Da sieht jemand Gespenster. Spurs spielt nun mal nächste Woche in Mailand und nicht erst im Januar (und wenn das Spiel und damit der Vorfall erst im Januar gewesen wären hätten sich bestimmt auch Jahrestage gefunden).

  70. #85 Hasenzahn (17. Okt 2010 11:41)
    Auch interessant.
    Die Jüdische Allgemeine schrieb:

    Warum ausgerechnet dieser Abschnitt? Der Bericht sagt im Prinzip doch mehr aus oder?

  71. #88 Zahal

    deine kommentare stammen allesamt von deutschen und nicht von kroaten. ich verstehe nicht was du mit kommentaren von deutschen bezwecken willst, wenn ich davon rede das kroaten in israel beleidigt und beschimpft wurden.
    ich weiß es passt nicht in dein weltbild das juden auch mal rassistisch, dumm und christenfeindlich sind. quellen kann ich dir keine liefern bis auf mein wort, weil ich diese beschimpfungen und hasserfüllten gesichter mit eigenen ohren gehören und mit eigenen augen gesehen habe.

    sag mal, was hällst du eigentlich vom zdj und dem vorsitzenden kramer(oder wie der heißt) ????

  72. zum verständniss:
    der staat israel hat das recht sich voll und ganz und mit aller kraft gegen die islamische expansion zu stellen und diese auch offensiv zu bekämpfen. in diesem sinne, sehen ich mich schon zu proisrael-fraktion. aber wer die augen davor verschließen will, das juden im großen und ganzen politik gegen christen macht (vorallem gegen deutschland, was ich sehr schade finde), der sieht das ganze thema dann zu kurzsichtig

  73. Ich denke man sollte die Angelegenheit nicht überbewerten. Bei Inter hat man sich wahrscheinlich auf den Standpunkt gestellt dass Spurs-Fans mehrheitlich weder Juden noch Israelis sind und somit keinen anderen Grund zum Mitführen von Israel-Flaggen und Davidstern-Symbolen haben als die gegnerischen Fans zu provozieren (dass die sich dadurch provozieren lassen ist ein anderes, nicht Inter-Mailand-spezifisches Thema …). Und das wollte man dann halt nicht. Wenn Maccabi Tel Aviv in Mailand spielen würde hätte man die Davidsterne sicher nicht untersagt.

Comments are closed.