Nichts ist uns zu teuer für unsere Schützlinge. Und so planen die Grünen eine intensive Heimbetreuung für kriminelle Kinder, um diese mit eigens zuständigen Betreuern (Kosten 50-60.000 Euro pro Jahr pro Betreuer) auf den Pfad der Tugend zurückzuführen. Auf dass sie einmal unsere Renten zahlen.

Die WELT berichtet:

Schutz vor einer Karriere als Intensivtäter: In NRW sollen künftig schon neunjährige verhaltensauffällige Kinder ins Heim.

Verhaltensauffällige Kinder sollen künftig schon mit neun Jahren in „pädagogisch hochintensiven Betreuungseinrichtungen“ untergebracht werden, um sie vor einer Karriere als Intensivstraftäter zu schützen. Das plant die rot-grüne Landesregierung in NRW laut der aktuellen Ausgabe der „Welt am Sonntag“.

Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) erklärte im Gespräch mit der Zeitung, in diesen Einrichtungen werde ein deutschlandweit bislang unerreichtes Betreuungsverhältnis geschaffen: Jedes Kind soll einen Betreuer ganz für sich bekommen. Eine solche Betreuung dürfte zwischen 50.000 und 60.000 Euro pro Kind und Jahr kosten. Die Landesregierung wird erste Modellprojekte schon 2011 mit rund 20 Millionen Euro finanzieren.

Schließlich scheiterten alle bisherigen Versuche, insbesondere die Zahl der rund 3000 jungen Intensivstraftäter in NRW deutlich zu senken. Ob weiche Methoden wie Sozialstunden oder harte wie der sogenannte „Warnschussarrest“ und die langfristige Inhaftierung in Jugendvollzugsanstalten – nichts konnte bislang verhindern, dass zwischen 70 und 80 Prozent der Bestraften wieder rückfällig wurden. Auch die von der CDU propagierten Drill-Lager für junge Intensivtäter änderten daran nichts – schon weil sie zackig klingende Theorie blieben.

Da nach allen vorliegenden Studien die übergroße Mehrzahl jugendlicher Intensivtäter aus dem türkisch-arabischen Migrantenmilieu stammen, gäbe es noch eine billigere Variante. Und die heißt „abschieben“. Aber das geht wohl zu weit…

(Spürnase: Chester, Foto: Diskussion über Jugendgewalt in Köln)

image_pdfimage_print

 

125 KOMMENTARE

  1. Nein , nein das ist doch eher eine grosse Arbeitsbeschaffungsmassnahme oder viel mehr Belohnung für die treue Wählerschaft der Grünen. Das Heer von überflüssigen Sozialpädagogen , Leute die zu faul oder doof waren was vernünftiges zu studieren und jetzt irgendwie überbezahlt untergebracht werden müssen.

  2. Das ist doch irre:
    da sitzen hochfinanzierte „Intensivtäter“ (Schwerverbrecher) locker wie die Fussballstars, während der Depp von Journalist voller Hingabe vor Ihnen kniet und deren Worte von deren bereichernden Lippen abliesst…

    Und in Stuttgart regt man sich künstlich über eine Frage der Bahnhofsmission auf – das ist krank!

  3. Solange die kulturellen Hintergründe der Probleme nicht angefasst werden, wird niemand eine Lösung finden.

    Beide Seiten müssen da selbstkritisch rangehen und den anderen im Dialog unnachgiebig mit seinem Fehlverhalten konfrontieren, sonst wird das nix.

    Solange es da Sprechtabus gibt – keine Chance.

    Und gerade die Art und Weise, wie Religion verstanden und gelebt, muss offen und schonungslos diskutiert werden!

  4. Wäre es nicht sinnvoller, das diese Funktion die Eltern übernehmen?
    Also in meiner Kindheit war das so. Und meine Eltern waren für mich noch Respektspersonen, von denen ich auf mein zukünftiges Leben sehr gut vorbereitet wurde. Dazu möchte ich den beiden nochmals herzlich Danke sagen. Auch wenn es manchmal nicht einfach war – jeder kommt mal in das sogenannte Flegelalter – so einen Zirkus, der jetzt um die Jugendlichen veranstaltet wird, haben wir nicht gebraucht. Und das hat uns jede Menge Geld gespart. Sollte man mal der Landesregierung sagen.

  5. …3000 jungen Intensivstraftäter in NRW
    3000 Intensivstraftäter allein in NRW, wenn man das mal hochrechnet auf das ganze Land haben wir hoffnungsvollen Nachwuchs zum pampern. Vorausgestzt, dass die lieben Kleinen tatsächlich noch Kinder sind und nicht wie die Berliner Dealer-Kids einen ausgeprägten Bartwuchs haben.

  6. Liebevolles, gutmenschliches Sackkraulen soll die Intensiv-Kids ruhig stellen. Sicher wird so Samenstau verhindert.

    Die Dummheit der Gutmenschen und deren Geldverschwendungssucht ist unglaublich !

  7. Das scheint mal wieder nur ein Verwaltungskonzept zu sein und kein Lösungskonzept!

    Grundsätzlich ist der Gedanke ja nicht falsch! Nur sollte man nach dem Verursacher Prinzip mal untersuchen, wer denn nun wirklich die Kosten dafür begleichen soll!

    Auch macht mir ein wenig Angst, falsch die Betreuer so pädagogische Wirrköpfe alla Multikulti sind, werden dann aus potentielle Vergewaltiger wohl nur die erste Front der Global-Sozialisten ausgebildet…

    Auch wird man den muslimischen Straftätern (90%) bestimmt einen persönlichen Imam des Vertrauens zur Verfügung stellen, damit sie zukünftig auch besser begründen können, warum sie so sind wie sie sind.

    Und die Eltern denen man die Kinder wegnimmt, machen dann einfach neue Kinder und….

  8. Jedes Kind soll einen Betreuer ganz für sich bekommen. Eine solche Betreuung dürfte zwischen 50.000 und 60.000 Euro pro Kind und Jahr kosten.

    Damit sind wahrscheinlich nur die Personalkosten gemeint. Was ist mit den Gesamtkosten: für die Einrichtungen samt Ausstattung, für Massnahmen (z.B. betreute Erlebnis-Urlaube etc.), Verwaltung, Sachmittel etc. etc.

  9. Das klingt mir mehr nach einer fetten Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Sozialpädagogen, Assistenten und Dozenten der 68’er und ihrer Zöglinge. Außerdem dürften dann vor allem biodeutsche Kinder im Focus der Gesellschaftsveränderer stehen, anstatt über Rückführungsprogramme für unerträgliche Familien aus dem Islamgewaltkulturkreis nachzudenken.

    Hier ist mal ein eher vernünftiger Gedanke unserer Politikkasper:

    http://ksta.de/html/artikel/1287045499053.shtml

    Salafisten-Verein

    De Maiziere denkt über Verbot nach

    Der radikal-islamische Verein „Einladung zum Paradies“ plant, in Mönchengladbach eine Islamschule zu errichten. Bundesinnenminister Thomas de Maizière denkt über ein Verbot der salafistischen Gruppe nach.

  10. Und wie sagte doch einer der BaWü-Minister in Stuttgart: Da wird dann eben auch mal fester hingelangt.
    Wenn das die einzige Sprache ist, die sie verstehen…
    Gegen Überheblichkeit hilft Vom-Sockel-Stürzen, bis endlich das erforderliche Maß Demut einkehrt.
    Dazu muss man nicht demütigen, Zurechtstutzen reicht ja.

  11. Die Unterbringung müßten die Eltern zahlen…aber die sind in den meisten Fällen auch Loser wie ihre Kinder und deshalb wird bei denen auch nichts(aus legalen Einkommen) zu holen sein.

    Deshalb die billigere Alternative: Ein One-Way-Ticket für Eltern und Kinder in die Heimat.
    Die können uns auch von ihren Heimatländern aus die Rente finanzieren.

    Müssen wir hier wirklich jeden Mist aufnehmen und mit Steuergeld verköstigen?

  12. was sagte ich vor 4 Monaten ?:

    Diese irren 3 Furien an der Macht , fahren den karren blitzschnell an die Wand

    wenn die Regierung 60.000€ sagt hat sie nur Personalkosten Betreuer erwähnt , Haus , versicherungen , lehrer , Versorgung, psychiater Anwälte usw usw schlagen nochmals mit dem Doppelten zu Buche

    Also 200.00 / Kind

    Macht bei 3000 Kindern schlappe 600 Millionen €

    Und das für eine Erfölgsquote von 10-20 %

    IRRE geisteskranke GEFÄHRLICHE Linksradikale Politiker

    Jeden Tag verhungern 30.000 Kinder weltweit
    Keine Sau schreit da auf
    Aber für kriminelle Bereicherer stellen wir 1 Milliarde allein in NRW zur verfügung

    ein Rückfahrt-Ticket für die Ganze Familie macht 200€

    Übrigens : In England ist man ab 10 Jahren Strafmündig

    Ert im August wurden 211-Jährige zu 8 Jahren Knast und ein Ali Khan 14 jahre zu 11 Jahren Knast verurteilt

  13. Das ist eine Idee.
    Eine teure und sicherlich in der Mehrheitsbevölkerung umstrittene.

    Danach kommt aber die Umsetzung und ich frage mich, welche Leute werden denn dort arbeiten wollen und falls sie es wollen – die nötige Qualifikation mitbringen.
    Ich bin mir sicher, sie werden nicht genug passende Sozialpädagogen für diese Aufgabe finden.

    Weiter frage ich mich, ob alle Bundesländer ihre Problemkinder dort hinschicken dürfen?
    Es werden viel zu wenig freie Plätze dort sein, welcher Intensivtäter kommt zuerst dorthin? Wie wird entschieden? Nach der Menge der Straftaten? Nach Elternwillen? Durch Losverfahren?

    Aber meine größte Skepsis betrifft das Personal dort, was man nicht bekommen wird. Das geht bestimmt drunter und drüber in dem teuren Heim.

  14. Die können soviel Steuergelder von den Steuerkartoffeln reinpumpen wie sie wollen, dass sind tickende Zeitbomben diese SCHWERVERBRECHER. Alle sinnlos.

    Bei Auffäligkeiten samt Familienclan ausweisen. Das ist die einzigste Sprache die sie verstehen.

  15. Die können nicht so viel erwirtschafte, wie sie später den Staat gekostet haben.

    Gezielte Rückführung der Kinder und Angehörigen, das ist die Lösung.

  16. Offtopic:

    Leute, mal eine Frage: wo kann ich PI-Aufkleber kaufen? Im PI-Shop gibts keine mehr!

  17. Da helfen nur Ganztagsbetreuungen nach dem Vorbild der USA.

    Qualifizierte Pädagogen aus AIRFORCE, ARMY, und MARINE Corps haben „schlagkräftige“ Argumente auf ihrer Seite. Alle eingelieferten Zöglinge bewältigen das oblogatorische Lernpensum.

    Die Rückfallquote ist gleich Null. Denn die erteilten Lektionen haben „gesessen“….

    http://www.teenbootcamps.com/

  18. 3000 Kinder als „Intensivtäter…also entsprechend viele Versagereltern-
    DA müsste man ansetzen, sofort RAUS!

  19. Immer schön Geld reinbuttern … weil viel hilft ja bekanntlich auch viel.

    Wie wäre es, den Opfern das Geld lieber zukommen zu lassen, anstatt es in Gesellschaftsversager zu investieren, die eh bis zu 80 % Rückfällig werden.

    Aber wir sind halt ein Täter Staat und kein Opfer Staat. Die bekommen das rundum Sorglospaket, während Opfer zusehen müssen wo sie bleiben.

  20. Seht her, wir tun was!

    Ich mag mich ja täuschen, aber kommt nicht seit zehn Jahren so oder so ähnlich ein Artikel bzgl. Unterbringung von jugendlichen Intensivtätern in den Nachrichten!

    Nach der Devise, seht her, wir tun was! Und immer mal wieder ein gelockertes Bootcamp im Fernsehen.

    Die meisten „Unterbringungsanstalten“ werden nach zwei Jahren wegen Erfolglosigkeit dann wieder geschlossen und allgemein gibt es überhaupt keine positive Statistik!

    Aber seht her, wir tun was!

    Das ist die einzige Botschaft dabei und zugleich der Offenbarungseid!

  21. Ich finde das Modell Klasse! Das ist die Lösung für viele Probleme. Z.B. um an unsere Diskussion mit dem Hausarzt anzuknüofen :-). Beim Hautarzt ergeben sich da ganz neue und kostengünstige Behandlungsmethoden. Bei Hautkrebs wird da ein schönes farbenfrohes Flaster draufgeklebt. Fertig!
    Beim Zahnarzt wird ein Karies befallener Zahn einfach mit ein wenig Farbe angekleckst. Fertig!

    Das Prinzip ist jedenfalls das Gleiche wie das Steuergeld zum Fenster raus werf Ding in diesem Artikel. Nach einer Weile wird es nur schlimmer. Noch mehr Verschuldung für den Staat, noch mehr Moslems die meinen Sie können eh machen was Sie wollen, am Ende bekommen Sie noch eigene Fernsehshows für Ihren Weg.

    Einfach nur zum Kotzen!

    Wo bleiben übrigens die Lichterketten und Aktionen für deutsche Schulkinder die unter dem türkischen Rassismus leiden?

  22. @#17 hypnosebegleiter

    Du hast Recht Bootcamps wären eine bessere Lösung.

    ABER, die kosten auch Geld, welches der Steuerzahlen berappen muss ! Ein Flugticket in die Heimat ist viel günstiger !

  23. In Dänemark gibt es Rückkehrprämien von 13.000 Euro pro Person. Das ist immer noch billig im Vergleich zu den entstehenden Belastungen.
    Meinetwegen sollte es in Deutschland auch 25.000 Euro bei dauerhafter Rückkehr in die Heimat geben. Wie man oben sieht, ist auch immer noch Spottpreis.

  24. -> … um diese mit eigens zuständigen Betreuern (Kosten 50-60.000,- Euro pro Jahr) <-

    Das sind aber wohl nur die Kosten für einen Betreuer?
    Wie hoch belaufen sich die Bruttokosten für einen hochqualifizierten Rntenbereicherer?
    Auch mit DEN Kosten, die entstanden weswegen er jetzt betreut werden muß….

  25. Kann man da deutschen Mitbürgen böse sein, wenn sie sagen, dass sie keine Lust mehr zu arbeiten. Oder das die, die gerade ihren Job verloren haben, keine besonderen Anstrengungen unternehmen um einen neuen zu finden. Das was sie dem Staat zahlen wird verplempert und für wen? Für wildfremde Menschen, die dieses Land, deren Menschen und Kultur hassen. Wir arbeiten und zahlen Steuern für unseren eigenen Untergang.

    Jetzt sollen wir noch für deren kriminelle und zurückgebliebener Brut zahlen. Diese Menshen wollen keine Hilfe.

    Wie sagte Göbbels damals: „Wir kommen nicht als Freunde, wir kommen als Feine.

    Und so ist es mit den Muslimischen Zuwanderern auch. Sie nehmen, wollen aber nichts geben. Sie werden kriminell, wollen aber nicht bestraft werden. Und wer ist so dumm und kommt diesen Forderungen nach? Die Deutschen und deren Politiker.

    Die Menschen werden zwar wach und entscheiden sich, etwas anderes zu wählen, aber was tun sie? Sie wählen die Grünen. Die Partei, die die Vernichtung Deutschlands und deren Bürger so konsequent durchsetzen will. Die Grünen, die dieses Land und deren Menschen genauso hassen wie ihre eingewanderten Schützlinge.

    Ich bin erhlich. Ich will nicht mehr arbeiten und diese kranken Menschen mit meinem Geld finanzieren.

  26. „Der Zweck heiligt die Mittel“ Mehr Kriminelle = mehr Sozialarbeiter.

    Steinbruch für diese Kriminelle ist billiger und lehrreicher.

  27. Der Ansatz – frühzeitig mit Mitteln der Jugendhilfe einzugreifen – ist zweifellos richtig. Es ist allerdings wenig glaubhaft, dass roz/grün wirklich gewillt sind, diese Mittel den Erfordernissen entsprechend anzuwenden.
    Man könnte z.B. Kinder, die obwohl in D geboren, ohne die geringsten deutschkenntnisse zur Einschulung kommen,gleich ins Heim stecken. Dort werden sie dann religionsneutral – also ohne jegliche Berücksichtigung „religiöser“ Sonderwünsche auf Stand gebracht. Die ganze Aktion würde nicht mal zusätzliche Kosten verursachen, wenn dafür die Integrationsmafia auf null gesetzt wird. Schulen brauchen dann keine orientalischen Sozialarbeiter mehr usw..

  28. Eine solche Betreuung dürfte zwischen 50.000 und 60.000 Euro pro Kind und Jahr kosten.

    Was das kostet, ist den Linksgrün-Heuchlern völlig egal, es darf auch gerne 500.000 – 600.000 Euro pro moslemischen Intensivtäter kosten, zahlen tut es ja eh der dumm-verblödete Schweinefresser.

    Hauptsache ist nur: Die Multikulti-Seifenblase zerplatzt nicht! Dafür ist den nützlichen Idioten des Islamfaschismus jedes Mittel recht!

  29. „Schutz vor einer Karriere als Intensivtäter: In NRW sollen künftig schon neunjährige verhaltensauffällige Kinder ins Heim.“

    Verhaltensauffällige Kinder gab es schon immer, aber in dieser Größenordnung? Früher war das mal ein Einzelfall das jemand außer „der Spur“ lief.

    Alleine in NRW 3.000 kleine Schätzchen mal ca. 50.000 Euronen/Jahr macht Summasumarum 50.000.000, da reichen die 20.000.000 aber nicht, da muß noch Nachgelegt werden. 🙁

    Fazit: Deutschland ist ein Irrenhaus!

  30. Denen gehört eine richtige in die Fre…
    gehauen.
    Das würde ich Intensivbetreuung nennen.
    Wegen mir könnten das die Brüder Klitschko
    abwechselnd übernehmen.
    Wo bleibt der Nutzen für Deutschland????
    Kriminelle importieren. Ist das die Zukunft
    die sich viele Träumer wünschen.
    Raus. Auf Nimmer Wiedersehen.

  31. #23 cabalero

    Sie haben völlig recht. Bootcamps für „unsere Früchtchen“, die wir ja unbestritten auch haben.
    Alles andere sofort ausweisen, samt Familie.

  32. In NRW hat mans ja. Rot-Grün-Rot klotzt richtig beim Geldausgeben. War ja abzusehen. Dort leistet man sich Dinge, die man sich gar nicht leisten kann. Wenn Deutsche, die ihr ganzes Leben lang geschuftet haben, pflegebedürftig werden wird jeder Cent zweimal umgedreht aber für unsere Schätzchen ist nichts zu teuer. Aber was reg ich mich auf, Länder wie Berlin, Bremen und NRW sind aufgrund des Wahlverhaltens der Mehrheit der Bürger sowieso verloren. Mir tun nur die Vernünftigen dort leid, die dort leider auf verlorenem Posten stehen.

  33. Schünemann: Zuwanderung darf Sozialsysteme nicht belasten

    Was bleibt von Sarrazin? Neue Ansätze zu einer Gestaltung der Zuwanderung, die sich vorrangig am Arbeitsmarkt orientiert und die Belastung der deutschen Sozialsysteme vermeidet. Von Uwe Schünemann, niedersächsischer Innenminister.

    Nach der oftmals polemischen Debatte um die Aussagen von Thilo Sarrazin ist es an der Zeit, sich ohne Scheuklappen mit Missständen in der deutschen Migrationspolitik zu befassen. Diskussionswürdig ist insbesondere die Kernthese, in Deutschland finde die Zuwanderung weitestgehend in die sozialen Sicherungssysteme statt und nicht – wie in den klassischen Einwanderungsländern – in den Arbeitsmarkt.

    Zwischen 1971 und 2000 ist die Zahl der Ausländer in Deutschland von drei Millionen auf etwa 7,5 Millionen gestiegen. Die Zahl der erwerbstätigen Ausländer blieb aber bei etwa zwei Millionen stehen. Im Jahr des Anwerbestopps 1973 waren 65 Prozent der Ausländer sozialversicherungspflichtig beschäftigt, ein Jahrzehnt später waren es nur noch 38 Prozent. Ein Großteil der Zuwanderung nach Deutschland erfolgte seit dem Anwerbestopp – meist über die Familienzusammenführung oder ungeregelt – zulasten der Sozialsysteme.

    Wer nach Deutschland einreist, erhält umgehend Grundleistungen für sich und seine Familie. Gleichzeitig ist aber unser Zuwanderungsrecht dort zu restriktiv, wo es um die Anwerbung von qualifizierten Fachkräften geht.

    Gesetze zu starr

    Hier besteht Verbesserungsbedarf: Mit § 19 des Aufenthaltsgesetzes wurde ein Aufenthaltszweck für hoch Qualifizierte geschaffen. Seither haben insgesamt 1957 Personen ein Aufenthaltsrecht erhalten, im Durchschnitt jährlich rund 400 Personen. Die Zahl ist aber zu gering und hat sich auch nach einigen gesetzlichen Modifikationen nicht nennenswert erhöht. Weitere Erleichterungen sind dringend geboten.

    Mehr Erfolg hat § 21 des Aufenthaltsgesetzes, der die Zulassung von Ausländern zur Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit in Deutschland regelt. Danach haben immerhin 6367 Personen ein Aufenthaltsrecht erhalten, im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre somit rund 1300 Personen jährlich. Auch hier wären weitere Erleichterungen sinnvoll…

    http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/schuenemann-zuwanderung-darf-sozialsysteme-nicht-belasten-444462/

  34. #24 johannwi (16. Okt 2010 11:38)

    Naja, man sollte auf Schadensersatz pochen (fällt aus) und danach die Heimreise auf eigene Kosten antreten.

    Man darf ja mal Träumen.

  35. Mein Gott, wie lange soll der Steuerzahler noch irgendwelche Gutmenschen-Wunschträume finanzieren, die ohnehin zu nichts führen?

    Wenn Deutschland nicht bald anfängt, endlich anders zu wählen, hat sich das hier erledigt.
    Goodbye, Deutschland, war schön mit dir.

  36. Erfolgsquoten hin oder her,diese „Klientel“ wird sozialpolitisch, kulturell und volkswirtschaftlich ein Minusgeschäft für jede Gemeinschaft darstellen.
    Wenn man es historisch und evolutionär betrachtet, muß man feststellen, daß sich solche Subjekte (sicher sind auch einige fehlgeleitete Menschen darunter) in vergangenen Epochen durch Kriege selbst dezimiert haben. Ergo was wird wohl mittelfristig passieren?

  37. Da passt es irgendwie das die Bild sich für Intergration einsetzt und in diesem Artikel der zweite vorgestellte Türke sich mehr Druck vom deutschen Staat gewünscht hätte, was er damit genau meint bleibt offen.
    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/10/16/integration/wenn-aus-tuerken-deutsche-werden.html
    Natürlich fehlt das Gejammer über die bösen Deutschen die ihn nicht richtig anerkannt haben nicht!
    Es geht munter weiter wie bisher, Intergartionsleistungen müßen nur die Deutschen erbringen und die Gelder werden fleissig weiter verteilt.

  38. OT

    Meinungsfreiheit???

    war gerade mal auf web.de, Themen u. Meinungen, der stärkste Kommentarbereich um die Lehrerin, die versehentlich Schweineschnitzel an musl. Kinder ausgab, soweit ich sehen konnte (1. Kommentarseite) sehr PI, wurde gerade ohne Vorwarnung kpl. geschlossen… die Seite ist nicht mehr zu erreichen!

  39. Auf das Strafrecht in Singapore sollten wir schauen. Und nicht auf diese grünlinken Multikulti Fetischisten.

    In Singapore und Malaysien gibt’s was mit dem Rohrstock auf den nackten Allerwertesten wenn man sich daneben benimmt.

    Erst der Rohrstock und danach ein gratis Flugticket in Richtung Anatolien. So stelle ich mir die Lösung des Problems vor.

    Von unserer grünlinks versifften Justiz haben die Turx nichts zu befürchten. Das wissen die. Und darum sind die so wie sie sind.

  40. Die stillen Täter sind die Väter oder auszugsweise die Mütter. In diesem Fall wäre ich für Sippenhaftung. Wenn sich im Laufe einer Verhandlung herausstellt, dass das Kind über Jahre aufgehetzt und bewusst vom Unterricht fern gehalten wurden, weil das Land von sogenannten Ungläubigen regiert wird. Wenn jemand für sich behauptet seine Religion sei Recht und Glaube über die Gesetze des gastgebenden Landes, der sollte nach Prüfung ausgewiesen werden.

    Warum soll der Steuerzahler die Verantwortung für diese bewusst produzierten, scharf gemachten Waffen übernehmen.

  41. *Sarkasmus*
    Vielleicht sollten wir einfach jedem 60 000 Euro bar in die Hand geben!?
    Ist doch ein tolles Gesetz, wer stiehlt und raubt bekommt jedes Jahr 60 000 Euro damit er damit aufhört (weil er dann ja genug hat).
    Ist doch gerecht oder?

  42. Demnächst lohnt es sich sogar für die rechtschaffenden Bürger kriminell zu werden, man wird dann groß belohnt.

    Eine wirklich Abschreckung!

  43. #49 mit den nackten Arsch ins Gesicht

    …ja, oder so!

    Am besten mit Adressat Erdogan! Mit den besten Wünschen zurück!

  44. Deutscher Pass erst, wenn man min. 20 Jahre in die Sozialkassen eingezahlt hat, kein Moslem ist und ansonsten sich nix zuschulden kommen lassen hat. Ist doch einfach.

  45. Ulfkotte hat wohl recht. Die Kosten durch Migranten gehen ins Uferlose.

    Ich habe nix gegen Migranten, aber die sollte man sich dann schon genau ansehen.

  46. damals hat man so ein Pack nach Australien geschickt, mhm gibts heute keine unbewohnten Inseln mehr? Alle irgendwo in der Wildnis aussetzen.

  47. Das Problem wird sich bald von selbst lösen.
    Die ganze Migrationsindustrie ist irgendwann nicht mehr bezahlbar, spätestens wenn der letzte rechtschaffene Bürger nur noch Haferschleimsuppe schlürft, weil er sich keine „dritten“ Zähne mehr leisten kann.

  48. @ justice 70

    Erdogan soll sich zur Zeit immer noch erfolgreich weigern 30000 seiner Landsleute die zur Abschiebung anstehen zurück zu nehmen, entgegen allen Verträgen.
    Zur Belohnung gibt es weiter Geld das der deutsche Steuerzahler erasrbeitet hat und man darf mit Fr. Merkel in der Loge Fussball schauen.

  49. Anstatt das Verbrecherpack abzuschieben oder wegzusperren, zeigt das rot-rot-grüne Verräterregime wer ihm lieb und vor allem teuer ist!

  50. Aus verifizierter Quelle…
    Heimplatz etwas außerhalb gelegen…
    8 Betreuungsplätze…
    Kosten:
    8.000.– Euro!
    Pro Betreuten.
    Noch Fragen?
    Ach ja – pro MONAT!

  51. Es wäre nur Recht, wenn man einmal die Kosten-Nutzen Rechnung machen würde.
    Fakt ist doch, daß alle nach Europa wollen, weil das leben dort schöner sein soll.
    Ich habe wie gesagt nix gegen Migranten, aber wer auf dem Faulen Sack liegt, braucht auch nicht mehr essen.

  52. Anstatt die Justiz endlich ‚mal ihre Pflicht tun zu lassen, wird hier wieder gestreichelt und massenweise Geld versenkt. Wir haben ja keine Schulden …

    So entstehen Arbeitsplätze für Türken und Araber. Betreuer mit krimineller Erfahrung gesucht. Die können dann ihre Schäfchen schulen, außerhalb des Knasts!
    Gespart wird dann bei den Deutschen.
    Wir hören doch täglich die Appelle:
    „Es muß eisern gespart werden!“

  53. Für unsere Rot-Grünen wachsen ja die Geldscheine am Baum. Für mich gilt: Wer arbeitet soll auch seinen Lohn bekommen.
    Wer aber außer nix tun auch noch Verbrechen begeht, für den sollte die Quittung auch prompt kommen. Ich denke Beispiele sind schon genug gefallen. (siehe oben)

  54. Die Kosten-Nutzen Rechnung müßte sich dann aber auf die türkisch/arabischen Einschleicher beziehen.(rassistisch?) Damit auch die gut integrierten Polen, Vietnamesen,Kasachen etc. sehen, was sie da mitfinanzieren.

  55. Den Wahnsinn der Integrationsindustrie und die damit verbundenen Kosten für den Steuerzahler beschreibt Udo Ulfkotte in seinem neuen Buch „Kein Schwarz, kein Rot, kein Gold“.
    Anstatt das nutzlose Gesindel auszuweisen wird ihnen Einzelbetreuung gestellt. Wird bald jeder Ausländer einen Sozialarbeiter und einen Übersetzer neben sich haben?

  56. Wenn man das Bild sieht weiss man schon um welche „Problemkinder“ es sich handelt , eigentlich ein wunder das dort keine Dänen oder Holländer abgebildet sind.

    Ich bin auch für Betreuung und zwar das ein Betreuer mit Handschellen das gelumpe zum nächsten Flughafen bringt und sich vergewissert das es auch drin sitzt in Richtung Mekka.

  57. Die Idee wäre gar nicht so schlecht, wenn es geschlossene Heime a la DDR-Jugendwerkhöfe wären, wo diese Kinder ihren Eltern entzogen und ihnen mit großer Härte ihre falsche Sozialisation ausgetrieben würde.

    Aber ich fürchte, es ist Kuschelpädagogik gemeint.

    Abschieben geht dummerweise nicht mehr, wenn diese Kinder hier geboren sind oder gar deutsche Staatsbürgerschaft haben.

    Das billige Verschleudern unserer Staatsbürgerschaft wird sich als das größte Problem erweisen, mit der muslimischen Unterschicht fertig zu werden.

  58. #74 zombie

    Da werden ja noch Nationalitäten genannt!
    Ist das Medium rechtsradikal? Müssen wir uns Sorgen machen? Sollten wir nicht einen Journalistenkodex entwickeln? (s. Niedersachsen)

  59. #78 Proxima Centauri (16. Okt 2010 12:58)

    Abschieben geht dummerweise nicht mehr, wenn diese Kinder hier geboren sind oder gar deutsche Staatsbürgerschaft haben.

    Da sei drauf geschissen!
    Natürlich können wir unserer Gesetze so ändern, dass wir dem Pöbel die unverdiente Staatsangehörigkeit wieder aberkennen!!!
    Ich lasse mir diesen Schwachsinn von der Unabänderlichkeit der Zustände nicht länger einreden!!

  60. „Schutz vor einer Karriere als Intensivtäter“ Orwell lässt mal wieder grüßen, der Täter muss vor sich selbst geschützt werden, er ist nämlich das Opfer!! Eine Gesellschaft, die so verlegen vor ein paar Halbstarken rumdruckst, nennen die Migrantenkids irgendwie zu Recht „Opfers“, oder?

  61. #77 Proxima Centauri (16. Okt 2010 12:58)

    Das billige Verschleudern unserer Staatsbürgerschaft wird sich als das größte Problem erweisen, mit der muslimischen Unterschicht fertig zu werden.

    Das sehe ich auch so. Nicht nur, daß diese Menschen das Wahlrecht haben, sie sind auch nicht abschiebbar. Letzteres fällt derzeit noch nicht ins Gewicht, weil für die derzeitige politische Führung Abschiebungen in nennenswertem Ausmaß ohnedies kein Thema sind. Sollte die Politik aber einmal zur Besinnung kommen (oder eine vernünftige Partei an die Regierung kommen), dann wird uns das massiv auf den Kopf fallen.

    Die einzige praktikable Lösung, die mir dazu einfällt, wäre ein totales Verbot des Islam, so daß die fanatische Mehrheit der Moslems lieber in islamische Staaten auswandert als bei uns auf ihre Religion zu verzichten. Freilich müßte man sich zu diesem Verbot entschließen bevor soviele Moslems im Land leben, daß sie das (erst auf demokratischem Weg als Wähler und später gewaltsam in einer Gottes-Diktatur) verunmöglichen.

  62. Hier ein zitierter guter Kommentar von Welt online:

    „“Bisa sagt:

    Das ist doch der pure Wahnsinn. Die Steuergelder, die dafür rausgeschmissen werden, wo die BRD ohnehin bereits so verschuldet ist…

    Außerdem kann es ja wohl nicht sein, dass verhaltensauffällige Kinder noch ohne Ende Kohle reingeschoben kriegen. Eigener Betreuer für jedes Kind… Ja, und bald bekommt auch jeder Migrant, der nach Deutschland kommt, einen eigenen Betreuer und 24 Stunden pro Tage, 7 Tage in der Woche Beratung.

    Wovon soll so ein Irrsinn finanziert werden? Soll dafür fleißig Geld gedruckt werden, ja? Und wenn es dann in nicht allzu ferner Zukunft zum völligen Zusammenbruch des maroden Finanzsystems und zu einer Hyperinflation kommt, dann will es wieder keiner Schuld gewesen sein, nicht wahr? Dumm gelaufen dann für die Deutschen.

    Wann gehen die Deutschen endlich auf die Straße, um diese Politiker loszuwerden?! Es ist eine Minute vor Zwölf!!!““

  63. Kriminelles Gesindel nach Haftverbüssung abschieben u.die Irren die noch mehr Geld für diese Kriminellen ausgeben wollen gleich mit.

  64. #13 Chester (16. Okt 2010 11:21)

    wenn die Regierung 60.000€ sagt hat sie nur Personalkosten Betreuer erwähnt , Haus , versicherungen , lehrer , Versorgung, psychiater Anwälte usw usw schlagen nochmals mit dem Doppelten zu Buche

    Also 200.00 / Kind

    Macht bei 3000 Kindern schlappe 600 Millionen € Und das für eine Erfölgsquote von 10-20 %

    Wäre es ein Bahnhof, dann würden sie es „Megaprojekt“ schimpfen, „Prestigeobjekt“, „Totgeburt“.

    und das sind ja nur die 3000 in NRW, aber 2013 wird nach dem feststellbaren Trend Grün bundesweit bestimmen!

    Und die von der Wirtschaft gesuchten Fachkräfte sind diese 10 bis 20 Prozent (also 300 bis 600) dann noch immer nicht.

    Natürlich wird der eine oder andere von denen dann seine Erfahrung in die Politik der Grünen einbringen und Abgeordneter werden, oder ein Buch darüber schreiben und damit Vorzeige-Integrierter der Grünen im Feuilleton der SZ werden.

  65. #45 Schakal71 (16. Okt 2010 11:54)

    Wow, wieder 500.000 linkslinke Sozialarbeiter in Lohn und Brot gebracht.

    Naja, dafür wird der eine oder andere Sozialarbeiter bei dieser Klientel während der Ausübung seines Jobs mal gehörig was auf die Fr…e kriegen. Kann auch zum Denken anregen.

  66. Bin mal gespannt, was derartige Pläne bringen.
    Bis heute hat sich doch kein Jugenamt in NRW getraut, kriminelle Kinder und Jugendliche aus Moslemfamilien herauszuholen und auf den „rechten Weg zu bringen“

    Kultursensibel wurde darauf verzichtet, wohl wissend, daß ihnen nackte Gewalt seitens der bereichernden Sippen entgegenschlägt und auch die Polizei in Deckung geht.

    Ein Camp in der Arktis……….ohne Rückkehr… und die Eltern und Politik-Verantwortlichen dieser Misere gleich mit…..

    das wäre mir doch noch einen Soli wert

  67. Die Einrichtung geschlossener Kinderheime ist dringend geboten.

    Hier werden ja nicht die normal sozialisierten Kinder untergebracht, die mal einen Ladendiebstahl begangen haben.

    Aber es gibt Kinder, die 40 und mehr Straftaten begangen haben, die keine Dumme-Jungen-Streiche mehr sind. Diese Kinder haben Raubüberfälle und Körperverletzungsdelikte en masse begangen.

    Sicherlich ist es in erster Linie Aufgabe des Elternhauses, für die Erziehung der Kinder zu sorgen.

    Aber da, wo die Eltern versagen, muß der Staat eingreifen. Selbst wenn die Unterbringungskosten hoch erscheinen: sie sind ein Bruchteil dessen, was das einzelne Opfer dieser Straftäter zu erleiden hat, in materieller und immaterieller Hinsicht.

    Sind wir mal ehrlich: ein Kind, das in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht ist, hat keine Möglichkeit, anderen das Handy abzuziehen oder zu verprügeln…

  68. Klar, wer wie der „rote Dany“ 6000 Flocken im Monat verdient, der nimmt es mit dem Geld der Bürger auch nicht mehr so genau.

    Cohn-Bendit: „Ich verdiene 6000 Euro und gebe das meiste aus“

    http://www.welt.de/finanzen/article10310952/Ich-verdiene-6000-Euro-und-gebe-das-meiste-
    aus.html

    Die grünen Sackratten werden für ihre überaus wertvolle und wichtige Arbeit eben reichlich entlohnt, im Gegensatz zum blöden, rechtsradikalen Arbeitervolk, dass sich von morgens bis abends die Hände wundschufften darf.

  69. zum Thema…dt. Staatsbürgerschaft Abschiebung nicht möglich-
    in welcher Zeit wurde nochmal das grundgesetzwidrige € Rettungspaket durch sämtliche Verfassungsorgane gepeitscht?

    Wenn man unsere Gesetze der akuten, unhaltbaren Situation anpassen WILL ist das schnell möglich!

  70. Irgendwo auf PI hab ich vor kurzem gelesen
    Das Gutgemeinte ist der Feind des Guten

    Sie verhalten sich wie der sich ewig im Kreise drehende Hund der seinem Schwanz nachlaeuft.

    ALLES schiebt man vor damit man ja nur nicht das Problem beim Namen nennen muss, geschweige es bei der Wurzel fassen.

    DIIIIIIEEESE HEUCHLER !!!!!!!!

  71. Migranten die hier geboren sind auch ausweisen wenn sie Mist bauen. Auch wenn diese die Deutsche Staatsbürgerschaft haben.
    Dies gehört entzogen und raus aus Europa !

  72. der Zusammenbruch, den Celeste vorhergesagt hat, kommt immer schneller auf uns zu;

    Vorbereitung ist gefragt-
    Lebensmittel, Wasserzugang und Waffen…

  73. „Auf dass sie einmal unsere Renten zahlen.“

    SEHR WITZIG!!!

    Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha
    Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha
    Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha
    Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha
    Ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha ha

  74. So so…
    Jedem moslemischer Delinquent einen Dhimmi-Deutschen Rot-Grünen privaten Buttler.
    So einen Sozialpedagogen könnte ich persönlich allerdings auch nicht ernst nehmen, daher kann ich begreifen wenn sich die islamischen Herrenmenschen von diesen halben Hosen den halal Drink servieren lassen u.s.w.

    Aber etwas gefällt mir nicht: jeder moslemischer Herr kriegt NUR einen Arbeiter.
    Schliesslich braucht er ja 3 um den ganzen Tag hindurch voll betreut zu werden.
    Dazu soll auch den Hartz 4 BMW noch gewaschen werden und den Einkauf für Kopftuch-Mutti nach Hause (Hartz 4 finaziert wohl…) geschleppt werden.

    Der einst stolzer Deutscher degradiert sich dank Establishment selbst zum Sklave denkfauler Ziegenhirten und archaischer Primaten.

  75. Hallo zusammen
    Ich lese immer „Abschieben“ und „Sippenhaftung“ usw. Glaubt hier tatsächlich jemand, dass es möglich sein wird auch nur eine integrations-resistende Familie/Sippe in ihrer Wohnung abzuholen und zum Flughafen oder Bahnhof zu bringen? Polizisten trauen sich nicht in die sog. No-Go-Areas. Simple Ordnungsmassnahmen sind nicht durchführbar (siehe Youtube-Video Berlin Kottbuser Brücke). Ausweisungen mit Hundertschaften?? Ich fürchte, dass bürgerkriegsähnliche Situationen uns näher sind als es uns lieb sein könnte. Wir stecken schon tiefer in der islamischen Schei..e als wir denken.

  76. Ich denke, daß der furor teutonicus bald losbricht, es fehlt nur noch eine Kleinigkeit, dann gehts den Messermurats und H4 Alis an den ungewaschenen Kragen.
    Auch meine 4 Kinder, alle erwachsen, ausgebildet und in Arbeit, haben ein Recht in Ihrem Land würdig und in Sicherheit zu leben.
    Dafür kämpfe ich und ich bin noch nicht zu alt um eine Waffe zu bedienen…

  77. #2 schmibrn (16. Okt 2010 11:10)
    Das ist doch irre:
    da sitzen hochfinanzierte “Intensivtäter” (Schwerverbrecher) locker wie die Fussballstars, während der Depp von Journalist voller Hingabe vor Ihnen kniet und deren Worte von deren bereichernden Lippen abliesst…

    Das ist mehr als irre. Das ist deutscher Linken-Journalismus. Bei Markus Lanz konnte sich auch ein Intensiv-Krimineller darstellen, dass man nur kotzen könnte. Damit gibt man diesen Kreaturen eine Plattform und Reiz zu „mehr“!!
    Man erhält in diesen Medien eher Aufmerksamkeit mit Kriminalität als mit gemeinnütziger Arbeit.

  78. #5 kawe (16. Okt 2010 11:16)

    …3000 jungen Intensivstraftäter in NRW
    3000 Intensivstraftäter allein in NRW, wenn man das mal hochrechnet auf das ganze Land haben wir hoffnungsvollen Nachwuchs zum pampern. Vorausgesetzt, dass die lieben Kleinen tatsächlich noch Kinder sind und nicht wie die Berliner Dealer-Kids einen ausgeprägten Bartwuchs haben.
    ———————————-

    Das wären in NRW nur bei den 3000 Intensivtätern schon mal 180.000.000,00 EURO jetzt rechnen wir das mal 15, denn wir haben ja 16 Bundesländer, dann wären das 2,7 Milliarden EURO, die Größe der Bundesländer berücksichtigt, reduzieren wir die Summe auf 2 Milliarden, es sind ja noch keine straffälligen Kinder, die noch keine Intensivtäter geworden sind in dieser Rechnung drin.

    Schätzungsweise würde dieser Stuß den Steuerzahler 3-4 Milliarden Euro Jährlich kosten, aber wir haben es ja.

    Steuerzahler auf die Straße es reicht!! An allen Ecken wird am Bürger gespart, das Rentenalter wird erhöht und noch an vielen anderen Stellen, die wir ja alle kennen. Für so eine Hirnscheiße wollen wir nicht zahlen, das ist Sache der Eltern, so wie Früher.

  79. @100

    Viele Journalisten sind absolut charakterlos; die würden noch dem Kinderschänder gebannt das Mikro vor die Fresse halten, während er sich noch die Hose hochzieht und ihn fragen, wie er sich dabei gefühlt hat…

  80. Für diese Fachkräfte werden wir von der Wiege bis zur Bahre zahlen müssen.

    Nur ein Dummkopf konnte seinerzeit die rot-grüne Bauernfänger-Lüge von den zukünftigen Renten-Rettern glauben. Der weitere Zuzug von Sozialgeld-Kassierern wird über kurz oder lang zu Rentenkürzungen führen müssen. Denn jetzt stehen die Kosten für Renten und z u s ä t z l i c h die Kosten für riesige Sozialhilfe-Clans an, die niemals im Leben einen Beitrag für die Sozialkassen leisten werden, sondern nur immense Kosten verursachen.

    Wenn dieses Problem nicht bald gelöst wird, bricht das Sozialsystem zusammen und Raub, Plünderung, Mord und Totschlag brechen auch über die friedlichen Gutmenschen-Deppen die für den ganzen Horror verantwortlich sind herein.

  81. Nachdem die lauter linker Pädagogen angeheuert haben, die diese Aufgabe selbstverständlich gern übernehmen, schreien nach einem Jahr alle, das es doch besser wäre ausländische bzw. türkische/arabische Sozialarbeiter zu beschäftigen damit unsere jungen Schätzchen endlich eine Respektperson vor sich haben!!!

    Armes Deutschland

  82. Mit einer Kette am Fuß Steine klopfen und Müll auflesen. Und nach Feierabend noch eine ordentliche Tracht Prügel – so stelle ich mir Intensivbetreuung für kriminelle Kids vor!

    Luschen-Staat, Luschen-Pädagogik, Luschen-Justiz und Luschen-Wähler…

    Kein Wunder das sich Deutschland abschafft!

  83. Diese gesellschaftliche Krankheit wird sich rapide verschlimmern, wenn Grün ab 2013 zum allein behandelnden Arzt gewählt wird:

    bRÜN 2013
    steht für
    falsche Diagnose
    falsche Behandlung!

  84. Deutschland hat auch nichts anderes verdient.
    Wer diese grünen , infantilen 68 Spinner wählt
    und die werden auch ab 2013 regieren ist es selber schuld.

    man kann innerhalb Deutschlands nur noch in ein Alpenbergdorf auswandern um diesen
    Spinnern und der ganzen Seuche die deutschland befallen hat zu entgehen
    Pfui spinne!

  85. Und alle sollten sich schon mal mit legalen Waffen ausrüsten, den ab 2013 werden küchenmesser, Gartenharken, Kettensägen, Rasenmäher etc. verboten und jeder Haushalt bekommt einen von der NEUSTASI abgestellt der ständig kontrolliert ob man nicht ein 2. mal nachspült nach dem Ka.. oder zuviel lüftet oder mit Holz heizt(Gibt direkt 20.000 Euronen strafe oder 200 Tage Sozialarbeit in der Moscheeeeeee

  86. Ich denke ein Flugticket gen Heimat (mit welcher sich das Pack ja angeblich auch weiterhin soooo verbunden fühlt) wäre die billigste und beste Alternative.

    Evt. wird Deutschland dann vermisst wenn der junge Hakan ersteinmal wieder Ziegen hüten darf und bei Hartz-4 Faulenzer Manier und kriminellen Gebärden schlichtweg einen „in die Fresse“ bekommt vom ansässigen Dorfpolizisten.

    Ach, es könnte wirklich so einfach sein.

  87. Natürlich kann immer alles „so einfach “ sein. Ist nur die Frage, ob das dann auch immer alles so richtig ist!

    Die Kids tragen nicht die Schuld an diesem Elend, sondern ihre Eltern und das kulturell-religiöse Umfeld haben das aus ihnen gemacht. Bestrafen muss man dann somit andere.
    Es ist nur korrekt, den Kindern und Jugendlichen nun zu helfen. Nur, wer sich absolut nicht helfen lassen will, bei dem müssen Konsequenzen gezogen werden!

  88. Verbrechergesindel, ganz egal wie jung / alt……..muss schneller und härter bestraft werden.

    Ausländische Verbrecher_innen sollten sofort, unverzüglich ausgewiesen werden.

    Außerdem sollte man die gesamte Unterbringung von Straftäter_n_innen *sry muss lachen über diese grüne Scheisse* kostenneutral wegschließen.
    Es wäre überlegenswert Arbeitslager einzurichten, eventuell bietet sich da die Schweinezucht an, oder auch die Schäferhundezucht….jeder Polizist sollte ein bis zwei scharfe Hunde dabeihaben. 🙂

    Dieses ganze „man muss die jungen Verbrecher_innen wieder auf den rechten Weg zurückführen“ ist eh sinnfrei, klappt nicht, kostet nur.
    Es reicht.
    Ende der Geduld, harte Strafen, schnelleste Gerichte, Ausbau der Polizei.
    meinetwegen auch der Einsatz der Bundeswehr im Inneren, ich habe nichts dagegen.
    Wird Zeit dass sich der Wind nicht nur dreht sondern auch eisig wird.

    Ein besorgter Bürger dieses Landes grüßt alle Rechtschaffenden.

  89. Warum lässt sich das volk das alles gefallen, dass neben dem fürstlichen lebenstil der entreicherer auch noch den dt. kindern das geld für bildung und erziehung entzogen wird, damit der untaugliche versuch, die deutschhassenden bestien zu dressieren, von der sozialindustrie weitergetrieben wird?

  90. Und so planen die Grünen eine intensive Heimbetreuung für kriminelle Kinder, um diese mit eigens zuständigen Betreuern (Kosten 50-60.000 Euro pro Jahr pro Betreuer) auf den Pfad der Tugend zurückzuführen.

    Grüne recyceln eben gerne Müll. Was soll man auch sonst machen. Einfach ins Ausland bringen den Abfall ist ja nicht erlaubt.

  91. Jaja, immer feste drauf….
    …auf den Geldbeutel des arbeitenden, sich an Gesetze und Regeln haltenden Bürgers.

    Die Kinder, die sich ebenfalls an Gesetze und Regeln halten, werden nicht „betreut“, denen streicht man soziale und gesellschaftlich wichtige Freizeitangebote, bestraft sie damit faktisch, während man das gesparte Geld und die freien Kapazitäten an die Assos unverteilt und diese damit auch noch belohnt.

    Sei Asso und du bekommst Aufmerksamkeit und attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten.
    So züchtet man sich seine Assos selbst.

    Die eigentlichen Verantwortlichen, die Eltern und die Parallelgesellschaft das Umfeld bleibt unerwähnt und unsaktioniert.
    Hier muss man ansetzen.
    Oder glaubt wer, dass die rechtgläubige Familie, die den erstgeboreren Ali versaut hat, den zweitgeborenen Mehmet anders erzieht, weil Ali die unislamische Gesellschaft ablehnt und verachtet?
    🙄
    Wo sich die Eltern und die Parallelgesellschaft doch extra soviel Mühe gegeben haben, den Ali im Sinne des Islam zur Ablehnung und Verachtung der Ungläubigen zu erziehen?

    Wer als Zuwanderer nicht in der Lage oder Willens ist, seine Kinder im Sinne der Gesellschaft, im Sinne der hier geltenden Gesetze und Regeln zu erziehen, der befindet sich im falschen Land.

    Raus damit!!

  92. finger und handabdruck einscannen und bei einreise kontrollieren
    dann entweder raus mit dem müll und nie wieder hier rein oder als alternative arbeitslager
    nix arbeit = nix happy happy
    und gegessen wird was auf den tisch kommt oder kohldampf schieben
    12 mann zimmer,gemischte belegung,türken und griechen,serben und kroaten usw
    dann löst sich das ganze problem von selber
    so langsam reicht es mir hier,man fragt sich woher man das geld nimmt für urlaub zu machen und die vögel schickt man auf unsere kosten in urlaub
    was muss ich denn tun um ein halbes jahr segelboot mit netter betreuerin zu bekommen ???

  93. An alle Mitstreiter!

    Betr. Kettenmails

    PAX EUROPA, DIE FREIHEIT und PI brauchen mehr Werbung.
    Noch nie war die Zeit dafür so gut wie jetzt!!

    Denn seit der Sarrazindebatte sind die Tabus gefallen.
    Sehr, sehr viele im Volk haben den Islam endgültig satt,
    um nicht zu sagen die Schnauze gestrichen voll – von der
    vermeintlichen „Bereicherung“.
    Die Zeit ist reif!

    Doch die Allermeisten wissen nicht
    was sie tun können bzw. wählen sollen.
    Denn bekannt sind meist nur die großen Parteien,
    die sich nicht wirklich an dieses Thema rantrauen oder meinen,
    wenn alle Muslime erstmal deutsch sprächen,
    würden sich alle weitere Probleme von alleine lösen.

    Die rechtsradikalen Parteien wollen natürlich die Wenigsten
    wählen und wer den leeren Worten Seehofers Glauben schenkt, ist naiv.

    Deshalb möchte ich mit euch Kettenmails initiieren,
    um BPE, DIE FREIHEIT und PI bekannter zu machen.
    U.a. werden auch die Links der genialen Rede Geert Wilders in Berlin 10/2010 aufgelistet sein.

    Jetzt ist die Zeit gekommen,
    um mit solchen Mails eine Welle auszulösen,
    so wie ein Schneeball immer größer wird,
    wenn er ins Rollen kommt – mit nur einem Klick!
    Dies kann eine sehr effiziente Werbemethode sein,
    vorausgesetzt es machen viele von euch mit.
    Außerdem ist es ein gutes Gefühl,
    selbst aktiv was beigetragen zu haben.

    Das Prinzip ist einfach.
    Die Ursprungsmail geht von meinem eMail- Account aus und
    wird an eure Accounts gesendet.
    Ihr leitet die Mail dann an eure Kontakte weiter.
    Und vielleicht mit etwas Glück wird sie endlos
    immer wieder weitergeleitet werden.
    Wer interessiert ist, bitte melden bei:
    gegenwelle@yahoo.de

    Bitte helft mir, dies innerhalb der PI- Seite und
    auch auf anderen Webseiten bekannt zu machen,
    indem ihr in euren Kommentaren oder in Internetforen
    für die Sache werbt. Ihr könnt dafür gerne diesen
    Text oder Teile davon kopieren.
    Danke.

    Ein Hinweis:
    Es ist möglich, dass meine eMail an euch eventuell in euren
    Spamordnern landet, da meine eMailadresse nicht in
    euren Kontakten gespeichert ist!

  94. Und wer freut sich? Richtig, die Sozialarbeiter-Industrie.

    Intensivasoziale Moslems sind SOFORT ABZUSCHIEBEN!

  95. Ich lach mich schlapp !
    50000-60000 € für eine solche Maßnahme ?
    Der Betreuer kostet ja schon mehr, ein Sozialarbeiter verdient ähnlich wie ein 08/15 Lehrer zzgl. Urlaubs u.Weihnachtsgeld.

  96. Oh, man wann kommt endlich mal eine GUTE NACHRICHT!

    Wie zum Beisbiel:

    DEUTSCHLAND PLANT DEN RAUSSCHMISS VON KRIMINELLEN MIGRANTEN ! 🙂

  97. „Eine solche Betreuung dürfte zwischen 50.000 und 60.000 Euro pro Kind und Jahr kosten.“

    Wir haben’s ja…

  98. LOVE IT, OR LEAVE IT

    Ich fordere unsere Bundesregierung auf:
    SCHMEISST SCHWERKRIMINELLE AUSLÄNDER RAUS !
    Sie kosten dem Steuerzahler MILLIONEN! Deren Knastaufenthalt, deren Sozialhilfegeld und und und. Ausländer, die sich nicht an unsere Gesetze halten haben hier NICHTS zu suchen.
    ICH MÖCHTE IN FREIHEIT UND OHNE ANGST LEBEN!

    UNSERE FRAUEN und KINDER sollen keine Angst mehr haben, wenn sie in die Schule gehen, sie sollen auch keine Angst mehr haben Nachts alleine unterwegs zu sein!

    Wacht auf ihr Politiker.
    Hört auf, euch mit Lobbyisten zu beschäftigen.

    WIR SIND DAS VOLK ! WIR HABEN EIN RECHT DARAUF MITZUBESTIMMEN!

    VERDAMMT NOCHMAL, SCHMEISST SCHWERKRIMINELLE AUSLÄNDER RAUS !

  99. man wird uns wieder weißmachen wollen, das die erst durch die Deutsche Gesellschaft kriminell geworden sind. 😉

  100. Die Staatsbürgerschaft darf nicht mehr an irgendwelche Migranten verschenkt werden – Rücknahme der Entscheidung zum erhalt des NEUEN Wählerpotentials aus der Regierungszeit der Gasbarone Fischer und Schröder.

Comments are closed.