Österreichs Grüne gegen GleichberechtigungIn Wien entdeckte ich vor wenigen Tagen ein Wahlplakat der Grünen, mit dem auf unlautere Weise Stimmenfang betrieben wurde. Im Vordergrund ist die Kandidatin der Grünen, Maria Vassilakou, zu sehen sowie der Slogan „Kompromisslos gegen rechte Hetze“. An diesem Slogan ist an sich nichts auszusetzen, ganz im Gegenteil, so eine Aussage ist lobenswert. Schaut man sich allerdings das Wahlplakat im Ganzen an, fällt einem im Hintergrund eine leicht unscharf abgebildete Frau auf, die ein Kopftuch trägt. Die Frau lächelt und scheint mit ihrem Kopftuch ganz zufrieden zu sein.

(Von Zwiebelsuppe)

Somit erscheint die Aussage „Kompromisslos gegen rechte Hetze“ natürlich in einem ganz anderen Licht – denn indirekt wird hier „rechte Hetze“ mit der Kritik am Kopftuchtragen islamischer Frauen gleichgesetzt. „Rechte Hetze“ auf eine Stufe zu stellen mit der Kritik an der Ungleichberechtigung von Mann und Frau – wofür in der islamischen Kultur das Kopftuch steht – ist natürlich eine Frechheit. Welch eine fiese Methode, auf Kosten von benachteiligten Frauen bei uninformierten Bürgern auf Stimmenfang zu gehen.

Oder um es mit den Worten der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Ekin Deligöz, zu sagen:

„Das Kopftuch ist ein Symbol der Frauenunterdrückung. Wer von Frauen verlangt, dass sie Kopftuch tragen, macht sie zu einem Sexualobjekt, das sich verhüllen muss.“

P.S.: Die österreichischen Grünen erlitten bei der Wiener Landtagswahl vom 10. Oktober einen Verlust von zwei Prozentpunkten…

» maria.vassilakou@gruene.at

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. Islamkritiker Werden halt einfach mit Nazis gleichgesetzt. Macht doch alles sehr einfach. Das der Islam in Wirklichkeit eine Nazi-Ideologie ist, juckt keinen Grünen.

  2. Die österreichischen Grünen erlitten bei der Wiener Landtagswahl vom 10. Oktober einen Verlust von zwei Prozentpunkten…“

    das ist die einzige Sprache die die rot-grünen Kulturzerstörer verstehen! Diese ideologisierten, rot-grünen Gutmenschen sind ansonsten Fakten- und Lernresistent.

  3. Als wenn es den Grünen je um Umwelt, Menschen oder Zukunft ging! Es ging immer nur um ich weiß es besser als du und bin ganz toll! Und wer anders denkt als ich, ist ganz böse!

    Der reinste Kindergarten-Verein!

    Passt jetzt nur bedingt! Übertragen von Grün hin zum Öko-Faschismus:

    HEATBALL® Was ist das?
    Ist zwar Werbung, mir geht es aber mehr um die Idee…
    http://www.heatball.de/

  4. Es gibt so einige, die haben vor lauter Multikulti-Begeisterung das Grundkonzept der Gleichberechtgigung bereits aufgegeben.

    Beim MRF-Blog gibt es einen ein paar Tage alten Artikel zu ähnlichen Dämlichkeiten.

    Ein Auszug – Zitat:

    „Minderheiten haben kein Rassismus-Gen

    Bei ZEIT Online lesen wir folgenden Satz:

    „Eine Professorin für Rassismusforschung versucht nachzuweisen, dass die »strukturell benachteiligten Schüler« türkischer oder arabischer Herkunft per definitionem nicht zum Rassismus fähig seien, weil sie ja eine machtlose Minderheit darstellten.“

    Wer einer Minderheit angehört und dazu selbst noch relativ machtlos ist, kann also gar nicht rassistisch sein… schade nur, dass das dem einen oder anderen weißen Kleinbauern im Südafrika zur Zeit der Apartheid oder diversen sudetendeutschen Arbeitslosen in der Tschechoslowakei nicht bewusst gewesen ist. Vielleicht wussten diese Leute ja aber auch einfach gar nicht, dass sie in ihrem Land nur eine Minderheit darstellten? Dann wäre es ja wieder verzeihlich…“

    Weiterlesen hier:

    http://www.menschenrechtsfundamentalisten.de/page8.php?post=31

  5. #6 WSD

    ergänzend zu Heatballs:

    „Echte Heatballs sind zum Heizen und damit keine Lampe, das erkennen Sie am Glasaufdruck.

    Vorsicht! Heatballs haben im Betrieb und kurz nach dem Ausschalten eine heiße Oberfläche.

    Für Heatballs gelten die gleichen Sicherheithinweise wie für Glühbirnen.

    Die Leuchtwirkung während des Heizvorgangs ist produktions­technisch bedingt. Sie ist völlig unbedenklich und stellt keinen Reklamationsgrund dar.>/b>“ 😆

  6. Aus der Partei des künftigen BundeskanzlerIns Jürgen TrittIn:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/integration/dok/357/357297.loesungen_statt_parolen.html

    Wir sehen uns Grüne und alle demokratischen Parteien in der Verantwortung, in der Gesellschaft zur Information über Ziele und Inhalte des Islam beizutragen. Die immer schrillere Ausgrenzungsrhetorik von Rechts verstärkt dagegen Ängste und Unsicherheit bei Alteingesessenen wie bei Menschen mit Migrationshintergrund, sie befördert Abschottung statt Dialog. Das ist nicht nur schäbig, sondern brandgefährlich. Ausgrenzung und Vorurteile helfen nicht weiter. Die Zukunft unserer Gesellschaft hängt auch davon ab, wie gut es gelingen wird, den Islam und die Muslime in Deutschland zu integrieren.

    Der letzte Satz der linksgrünen TotalversagerInnen mit 25% Sonntagsfragenhintergrund stimmt sogar ausnahmsweise.

    MohammedanerInnen wurden aber noch nie erfolgreich in die Wirtsmatrizen der zu erobernden Länder integriert, daher wird die Sache zwangsläufig auf eine blutige Libanonisierung Deutschlands hinauslaufen, mit vielen Toten unter der Deutschen Zivilbevölkerung, wie „Türken-Sam“ Cem Gülay schon vor Wochen richtig prognostizierte!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. Aus der Partei des künftigen BundeskanzlerIns Jürgen TrittIn:

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/integration/dok/357/357297.loesungen_statt_parolen.html

    Wir sehen uns Grüne und alle demokratischen Parteien in der Verantwortung, in der Gesellschaft zur Information über Ziele und Inhalte des Islam beizutragen. Die immer schrillere Ausgrenzungsrhetorik von Rechts verstärkt dagegen Ängste und Unsicherheit bei Alteingesessenen wie bei Menschen mit Migrationshintergrund, sie befördert Abschottung statt Dialog. Das ist nicht nur schäbig, sondern brandgefährlich. Ausgrenzung und Vorurteile helfen nicht weiter. Die Zukunft unserer Gesellschaft hängt auch davon ab, wie gut es gelingen wird, den Islam und die Muslime in Deutschland zu integrieren.

    Der letzte Satz der linksgrünen TotalversagerInnen mit 25% Sonntagsfragenhintergrund stimmt sogar ausnahmsweise.

    MohammedanerInnen wurden aber noch nie erfolgreich in die Wirtsmatrizen der zu erobernden Länder integriert, daher wird die Sache zwangsläufig auf eine blutige Libanonisierung Deutschlands hinauslaufen, mit vielen Toten unter der Deutschen Zivilbevölkerung, wie „Türken-Sam“ Cem Gülay schon vor Wochen richtig prognostizierte!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  8. Natührlch darfman nicht gegen Ausländer hetzen.
    In Amerika darf seit mehr als 100 Jahren nicht gegen Ausländer
    hetzen.Also sind die Grünen in denn Usa seit 100 Jahren an der macht .Aber warum ist PI dann PRO Amerikanisch.Amerika braucht Ausländer für Europa .Damit Europa in 100 Jahren auch wie Amerika wird .USA =Vereiniten Staaten von Amerika.USE = Vereinigten Staaten von Europa.
    Amerika will aus Europa ,ein 2 Amerika machen .GrossAmerika .Natürlich muss Ost europa in die EU und Türkei egal wie .Um so mehr desto besser für GrossUSA.Warum hat Amerika meine Heimat kaputt gemacht .EX Jugo .Ihr Deutschen werdet das nie verstehen .wir Serben,Russen,Franzusen,italien,Deutschen,Spanien, Das Christlicht Dumme Europa mussen zusammen halten gegen Islam und EU + USA =EUSA
    Wenn ihr wollt uns ist es egal Serben und Russen.Wir können auch mit denn Islam mit marschieren gegen euch .entweder mit euch oder gegen euch .

  9. Die Demokratie passt nicht ins gutmenschliche Konzept. Es ist störend. Wieso soll man wählen, wenn doch bereits bekannt ist, was das einzig richtige ist?

  10. „Kompromisslos gegen rechte Hetze“. An diesem Slogan ist an sich nichts auszusetzen, ganz im Gegenteil, so eine Aussage ist lobenswert.

    Ach Zwiebelsuppe…..

    Solange Sie immer noch automatisch solchen Gutmenschen-Distanzierungs-Dreck predigen…. – ja offensichtlich überzeugt sind sich vorbeugend für den Rest-Beitrag entschuldigen zu müssen…..

    Solange wird es in unserem verkommenen Land weiter bergab gehen – SIE arbeiten mit daran!

    Der Slogan „Kompromisslos gegen rechte Hetze“ ist Volksverhetzung – ohne wenn und aber!!!
    wenn Sie dieser kleingeistigen Dünpfiffbotschaft hier den Steigbügel halten, habe Sie immer noch nichts begriffen!

    Um es nochmal klarzustellen:

    1. Faschismus ist – und war schon immer – LINKS
    2. Die sogenannte „Rechte Szene“ gibt es in D nicht
    3. Die NPD ist eine Staatspartei – ein Kunstprodukt
    4. In D gibt es keine Ausländerfeindlichkeit
    5. In D gibt es kein Ausländerproblem
    6. Islam ist Faschismus
    7. Es gibt ein MOSLEM-Problem in D und Europa
    8. D ist kein Rechts- sondern ein Links-Staat
    9. Es gibt NICHTS!!! am Islam was zu respektieren ist

    10. Nicht der Islam ist das Problem, sondern die MOSLEMS die sich hier zuhauf herumtreiben. Der ganze faschistoide Islam-Scheiss bräuchte uns nicht zu interessieren, gäbe es nicht diesen unsäglichen Haufen an Moslems in UNSEREN Ländern!

  11. #10 Eurabier

    diese rot-grünen Dummschätzer sind nicht mehr zu ertragen! Ich frage mich, wer sind diese 60% Idioten, die in Umfragen angeben diese rot-grünen Schwachmaten zu wählen?

  12. Eine Million verkaufter Sarrazin-Bücher kann die Antifa im Auftrage der C*DU nicht mehr aus den deutschen Wohnzimmern verbannen, daher ungewohnte Töne einer C*DU mit kalten Füßen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/-eigene-identitaet-statt-multikulti-eiapopeia/1958912.html;jsessionid=8E3E0AD11E40788C3A3F6FF4DCCC38D5

    Eigene Identität statt „Multikulti-eiapopeia“

    Fördern und Fordern, das waren die Begriffe, mit der Merkel zur Integrationsdebatte überleitete. Wer sich nicht am christlichen Menschenbild orientiere, sei fehl am Platz, sagte sie unter großem Beifall. Unmissverständlich forderte sie ein Bekenntnis auf die eigene Identität. „Wer sich seiner Kultur selbst bewusst ist, kann auch andere überzeugen, warum es schön ist, mit unserem Grundgesetz zu leben“, sagte sie. Integration sei „unser ureigenstes Interesse“. Dem „Multikulti-Eiapopeia“ gab sie eine scharfe Absage. Deutschland sei ein offenes Land. Wer sich aber nicht integrieren lassen wolle, dem müssten Forderungen gestellt werden. Sie möchte in Deutschland die Diskussion führen: „Was zeichnet uns als Volk aus?“ Und damit schnitt sie eine neue Leitkulturdebatte an.

    Jetzt stellt sich die FDJ-KanzlerIn gegen den BuntespräsidentIn Christian-Mohammed Wulff-Özkan!

  13. #15 BePe (16. Okt 2010 14:17)

    Die zesretzende Melange aus PISA-Bildungskatastrofe (!) und deutschen Pässen an millionen MohammedanerInnen zum Nulltarif!

  14. verzeiht mir diese direktheit wenn ich sage das mir diese kopftücher überall(jetzt laufen die schon bei uns auf den feld-und waldwegen herum) derart auf den geist gehen und bei der kleinsten „verfehlung“ meinerseits(motorsäge beim holzmachen) am meckern sind und nutzlos ‚rumdiskutieren. ich arbeite und die gehen spazieren. mir reicht’s jetzt ultimativ. heute schon wieder streß mit denen gehabt. das nächste mal gibt’s was….

  15. Multi-Kulti ist bei den Grünen zu einer Ideologie geworden. Da geht es um das Prinzip. Und wenn man Multi-Kulti als Ideologie betreibt, dann ist es egal ob man für diese Ideologie die Gleichbehandlung der Frau aufgibt.

    Ja, für einen abgehobenen Grünen ist Multi-Kulti viel wichtiger, als irgendwelche Menschenrechte oder die Gleichbehandlung der Frau.

    Für Mutli-Kulti gehen Grüne über Leichen!

  16. #14 AntiEUSA (16. Okt 2010 14:16)

    PI hat Konkurenz /www.kybeline.com .

    Kybeline ist keine Konkurrenz sondern ein hier allseits bekannter und geachteter Partner!

  17. man warum sind alle Grünen Dhimmis?, warum gibt es keine grüne Partei wo grün für Umwelt und nicht für Islam steht. Wenn ich mal eine grüne Partei gründe wäre meine erste Umweltfreundliche Maßnahme die Bevölkerungsdichte zu reduzieren, Musels raus und fertig.

  18. #22 Redschift (16. Okt 2010 14:24)

    Multi-Kulti ist bei den Grünen zu einer Ideologie geworden. Und wenn man Multi-Kulti als Ideologie betreibt, ….

    NÖ redshift…. Multi-Kult ist zu überhaupt nicht GEWORDEN…. Dieser kranke Müll war schon immer reine Idiotologie – schon immer!

  19. Heißer Tip zu Weihnachten und anderen Anlässenn:
    Besorgt euch die alte WAS IST WAS Ausgabe „Seeräuber“ (heute „Piraten“). Dort ist noch politisch nicht korrekt, aber historisch richtig, vom Islam die Rede, der den Heiligen Krieg nach Europa getragen hatte etc….. (im Kapitel Barbaresken).

    Das ganze gibt es bei ebay und woanders oft für ein paar cent.

  20. Die Grünen sind derart unbeholfen dass die nicht mal merken wie sie von den Muslimen belächelt werden.Nützliche Idioten eben.

  21. na, wie denn sonst, die anderen sind böse und das nennt man nazi- wir sind die guten d.h. ausländerfreunde – gemeint sind die moslems – ich war zu der zeit in wien und kannte viele ausländer die hc st. gewählt haben (keine moslems) – was sind die jetzt?? nazi ausländer (böse). ich gehe davon aus, dass mindestens 1/3 der hc. wähler ausländer waren.
    übrigens hc. hat man runtergeredet es waren nicht 25 % der wähler und da muss man auch die nichtwähler mitabrechnen -(als ob diese nicht ihren politischen willen an die wähler abgegeben hätten) – übrigens auch wenn hc. einige stimmen hat, darf er nicht im kindergarten mitspielen und der ausländerhasser soll mit seiner wählerschaft (die sehr viele ausländer umfasst) drausen bleiben…. —- wien is eben anders

    wieso ist der rathausplatz der sauberste platz???? – weil häupl jeden tag mit einem fetzen drüber geht

    als saufen bis die religionsbehörde das abstellt.

  22. #21 Tjaden (16. Okt 2010 14:24)

    verzeiht mir diese direktheit wenn ich sage das mir diese kopftücher überall(jetzt laufen die schon bei uns auf den feld-und waldwegen herum) derart auf den geist gehen und bei der kleinsten “verfehlung” meinerseits(motorsäge beim holzmachen) am meckern sind und nutzlos ‘rumdiskutieren. ich arbeite und die gehen spazieren. mir reicht’s jetzt ultimativ. heute schon wieder streß mit denen gehabt. das nächste mal gibt’s was….

    +++

    Du hast die Motorsäge !!

  23. #16 WahrerSozialDemokrat
    Warum ich ,wir haben den 1 und 2 Weltkrieg gewonnen .Du musst dich anpasen Deutscher der du musst gehen , für immer .Du kiegst keine 3 Chance .Ändere dich Nazi oder ab nach Sib……
    mit dir.

  24. motorsäge mit langem schwert – mach mal ne sammelbestellung 100 stück oder so (kommt billiger) ich geb ne runde benzin aus und dann machen wir einen stadtbummel

  25. Also wer die Grünen wählt, naja selber schuld.

    Vor allem wo bleiben die Leute, die dagegen angehen, das ist doch Diskriminierung der Deutschen!

    Ich sehe auf dem Bild nichts deutsches, vieleicht übesehe ich da ja auch was grins..

    Ich hoffe das sich das blatt bald wenden wird, und wir Deutschland wieder unser Land nennen können!

  26. Demonstrationen in Leipzig
    Rechte Kundgebung verzögert sich wegen Teilnehmermangel

    jetzt weis ich wieso wir alle als nazis beschimpft werden – denen gehen die echten aus – wird blöd – wenn feindbilder wegfallen, aber gott sei dank gibts uns, der gläubige braucht ungläubige politisch oder eben…

  27. Merkel -heisse luf.t aber die leute merken schön langsam, dass die wohlige wärme der scheisse in ihrem hirn kalt wird und zu stinken anfängt.

  28. Im Vordergrund ist die Kandidatin der Grünen, Maria Vassilakou, zu sehen sowie der Slogan „Kompromisslos gegen rechte Hetze“. An diesem Slogan ist an sich nichts auszusetzen, ganz im Gegenteil, so eine Aussage ist lobenswert.

    „Kompromisslos gegen links- und rechtsextreme Hetze“ wenn schon.

  29. #24 Eurabier (16. Okt 2010 14:25)
    egal ob Einwanderung, Photovoltaik, Bildung, Genetik (http://www.wdr.de/themen/gesundheit/2/erbkrankheiten/index.jhtml), Finanzen/Schulden, Infrastrukturprojekte, Energie, Gesundheit, Geschichtslosigkeit (Steinbach-Diffamierung) etc… : irgendwie bekomme ich immer mehr den Eindruck, dass Sarrazin mit seinem Titel 100 Prozent recht hat: Deutschland schafft sich ab.
    Die Frage ist natürlich, ob wir noch rechtzeitig das Verhängnis stoppen können.

  30. aus dem link oben (ist vor allem an die vielen mitlesenden Gutmenschen, Antifanten und Medienüberwacher gerichtet)

    Erbkrankheiten
    Erbkrankheiten werden durch ein oder mehrere veränderte Gene ausgelöst, die dann zu verschiedenen Krankheitsbildern führen. Kinder, die aus einer Ehe unter Geschwistern hervorgehen, tragen ein höheres Risiko mit schweren Erbkrankheiten belastet zu sein, geistig oder körperlich behindert zur Welt zu kommen. Bei Kindern von Cousin und Cousine, also Verwandten dritten Grades, ist das Risiko für Fehlbildungen signifikant erhöht. Das gilt vor allem dann, wenn auch die Vorfahren des Paares schon miteinander blutsverwandt waren. Typische Erbkrankheiten sind zum Beispiel die Bluterkrankheit, Muskelschwund, Epilepsie, Taubstummheit und Kleinwuchs.

    Laut einer Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von 2007 sind rund 15 Prozent der türkischstämmigen Frauen in Deutschland mit einem blutsverwandten Angehörigen verheiratet. Die Pränataldiagnostiker Rolf Becker und Rolf-Dieter Wegner von der Berliner Charité stellten in ihrer Untersuchung bei 500 Verwandten-Ehen 35 schwere Krankheitsfälle fest.

  31. #43 DerBoeseWolf (16. Okt 2010 15:09)

    Das Kopftuch ist das Hakenkreuz der Mu*sels und der “Gut”menschen.

    Ja!

    „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“, und die Kopftücher sind unsere Hakenkreuzfahnen.

  32. @ #35 Gut_iss (16. Okt 2010 14:49)
    #21 Tjaden (16. Okt 2010 14:24)

    Ich hab da einen Spruch für solche Situationen, man muss natürlich die Situation richtig einschätzen, bevor man den bringt.

    Und zwar

    Hey ich finde es gut dass Sie eine Windel auf dem Kopf tragen, da riecht man den Nazimief nicht so. Oder alternativ den Antisemitismus Mief nicht so

    🙂

  33. #18 Eurabier
    BuntespräsidentIn Christian-Mohammed Wulff-Özkan!
    heisst richtig :
    AntiChrist-ian-Mohammed Wulff-Özkan!

  34. Wer zum Teufel wählt eigentlich immer noch die Grünen? Das darf doch nicht wahr sein.

    Wie viel Cannabis muss man geraucht haben, um diese grünen Rassisten mit ihrem genetischen Umvölkerungswahn zu wählen?

  35. Kompromisslos gegen rechte Hetze

    Für die Grünen ist offenbar nicht die Hetze als solche ein Übel, sondern nur wenn sie von rechts erfolgt.

    Vergleichbar wären da etwa die Slogans: „Gegen Vergewaltigungen an ungeraden Tagen!“ oder „Gegen Mord durch 20-30jährige Frauen“.

    Nun ja, gegen Hetze von links können sie ja wohl schwerlich etwas haben. Die betreiben sie ja andauernd selbst.

  36. @#54 Argutus rerum existimator

    Na ja, mit Logik haben’s die Linksgrünen eben nicht so.
    Im Labern sind sie dafür Weltmeister, auch wenn der Mund nur auf und zu geht und sie gar nicht wissen, wovon sie reden.

  37. Ich haben noch nie eine Hirnwindelträgerin gesehen die so frei lächelt und so aussieht.

    Genau wie der Slogan. Vollkommen Realitästfremd. Ach was reg ich mich auf, bringt doch eh nichts mehr.

  38. #37 AntiEUSA

    vielleicht lernst du zunächst mal wie man sich verständlich ausdrückt, danach stellst du dich noch ein bisschen auf die Weide und tschüß!

  39. Wer zum Teufel wählt eigentlich immer noch die Grünen? Das darf doch nicht wahr sein.

    Wie viel Cannabis muss man geraucht haben, um diese grünen Rassisten mit ihrem genetischen Umvölkerungswahn zu wählen?

    weil diese Leute meistens GEGEN Atomkraft sind. Ich bin auch gegen Atomkraft aber leider gibt es keine Parteien welche gegen Atomenergie und gegen Islamisierung sind (mir fallen zumindest gerade keine ein).

    Ich habe auch mal Grün wegen genau diesem Grund gewählt, ja Schande über mich, zu diesem zeitpunkt wusste ich fast noch nichtmal was islam bedeutet.

    Auch Geert Wilders ist für mich nicht perfekt da er für den Bau neuer Kernkraftwerke ist. Trotzdem würde ich ihn wählen aber nur solange bis es einen Wilders 2.0 gäbe welcher gegen Atom ist aber kein prozentpunkt weniger islamkritisch ist.

  40. An alle Mitstreiter!

    Betr. Kettenmails

    PAX EUROPA, DIE FREIHEIT und PI brauchen mehr Werbung.
    Noch nie war die Zeit dafür so gut wie jetzt!!

    Denn seit der Sarrazindebatte sind die Tabus gefallen.
    Sehr, sehr viele im Volk haben den Islam endgültig satt,
    um nicht zu sagen die Schnauze gestrichen voll – von der
    vermeintlichen „Bereicherung“.
    Die Zeit ist reif!

    Doch die Allermeisten wissen nicht
    was sie tun können bzw. wählen sollen.
    Denn bekannt sind meist nur die großen Parteien,
    die sich nicht wirklich an dieses Thema rantrauen oder meinen,
    wenn alle Muslime erstmal deutsch sprächen,
    würden sich alle weitere Probleme von alleine lösen.

    Die rechtsradikalen Parteien wollen natürlich die Wenigsten
    wählen und wer den leeren Worten Seehofers Glauben schenkt, ist naiv.

    Deshalb möchte ich mit euch Kettenmails initiieren,
    um BPE, DIE FREIHEIT und PI bekannter zu machen.
    U.a. werden auch die Links der genialen Rede Geert Wilders in Berlin 10/2010 aufgelistet sein.

    Jetzt ist die Zeit gekommen,
    um mit solchen Mails eine Welle auszulösen,
    so wie ein Schneeball immer größer wird,
    wenn er ins Rollen kommt – mit nur einem Klick!
    Dies kann eine sehr effiziente Werbemethode sein,
    vorausgesetzt es machen viele von euch mit.
    Außerdem ist es ein gutes Gefühl,
    selbst aktiv was beigetragen zu haben.

    Das Prinzip ist einfach.
    Die Ursprungsmail geht von meinem eMail- Account aus und
    wird an eure Accounts gesendet.
    Ihr leitet die Mail dann an eure Kontakte weiter.
    Und vielleicht mit etwas Glück wird sie endlos
    immer wieder weitergeleitet werden.
    Wer interessiert ist, bitte melden bei:
    gegenwelle@yahoo.de

    Bitte helft mir, dies innerhalb der PI- Seite und
    auch auf anderen Webseiten bekannt zu machen,
    indem ihr in euren Kommentaren oder in Internetforen
    für die Sache werbt. Ihr könnt dafür gerne diesen
    Text oder Teile davon kopieren.
    Danke.

    Ein Hinweis:
    Es ist möglich, dass meine eMail an euch eventuell in euren
    Spamordnern landet, da meine eMailadresse nicht in
    euren Kontakten gespeichert ist!

  41. Man liest es zwar oft, aber die ‚Grünen‘ haben rein gar nichts mit Demokratie und Gutmenschentum zu tun. Wer ordentliche demokratische Entscheidungen versucht dadurch zu Fall zu bringen und auszuhebeln, indem man Massendemonstrationen aus der eigenen Wählerschaft mobilisiert um der Öffentlichkeit eine angebliche aufgebrachte Mehrheit vorzugaukeln, hat mit Demokratie nicht viel am Hut. Das sieht man in BW gerade am Beispiel Stuttgart 21. Aus ganz Deutschland lässt man der Partei nahestehende hauptberufliche Protest- und Demogruppen anreisen, denen zwar dieser Bahnhof am Allerwertesten vorbei geht, die aber für die nötige laute Masse sorgen um den Rest der Öffentlichkeit zu beeindrucken. Selbst konservative Stuttgarter, die den Bahnhof für unsinnig halten, weil angeblich zu teuer, lassen sich blind wie eine Horde Schafe vor den Karren spannen um dem ganzen Szenario eine seriöse Note zu verleihen. Dass noch vor wenigen Monaten eine deutliche Mehrheit im BW für den Bahnhof war, wird nicht akzeptiert.
    So leid es mir tut, aber eine solche Partei befindet sich nicht mehr auf dem Boden unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung und gehört durch den ‚Verfassungs‘-Schutz überprüft und beobachtet.
    Und Gutmenschen sind diese Ideologen ausnahmslos ihrem eigenen Klientel gegenüber, die sie gegen jede Vernunft, und auf Kosten der rechtschaffenen Bürgerschaft, hegen und pflegen. Migranten, vornehmlich nicht integrierte Sozialhilfeempfänger, Autonome Linksradikale (auch vornehmlich Sozialhilfeempfänger) und ewiggestrige 68er, die alles ablehnen was der bürgerlichen Mehrheit wichtig erscheint. Dass genau ihre Nichtwählerschaft diejenigen sind, die für einen Großteil ihrer eigenen Klientel durch beständigen Fleiß und Entbehrungen aufkommen müssen, spielt dabei keine Rolle.
    Es gibt da ein altes, aber zutreffendes Sprichwort: Die Hand die einen füttert, die beißt man nicht. Die Grünen beißen blindwütig, also weg mit ihnen ins Heim.

  42. Nicht nur in Österreich. Das sind sie (Grüne) in Deutschland auch. Das nennt sich Multikulti oder tolerierte Geschlechter Apartheid.

  43. #59 Teron Gorefiend (16. Okt 2010 17:45)

    Aus was besteht ihr Körper?
    Worin bewegen sich die Elektronen, wenn Sie denken?
    Wer gegen Atom ist, ist ja praktisch gegen sich selbst?
    Wer sich selbst nicht liebt, hat keine Grundlage, seinen Nächsten zu lieben?
    Was geht mich das Atom beim Nachbarn an?
    Ohne Radioaktivität wären die Natur und die Elemente nicht so vielfältig. Haben Sie mal darüber nachgedacht?
    Radioaktive Strahlung ist auf der ganzen Erde mehr oder weniger überall vorhanden. Selbst die Sonnenstrahlen haben Radioaktivität.

  44. #66 Jeremias (17. Okt 2010 03:16)

    Radioaktive Strahlung ist auf der ganzen Erde mehr oder weniger überall vorhanden.

    Am 6. August 1945 sind in allen Städten der Erde mehr oder weniger Leute gestorben, so wie jeden anderen Tag auch. Was sprach also gegen die Atombombe auf Hiroshima?

  45. „Kompromisslos gegen rechte Hetze“. An diesem Slogan ist an sich nichts auszusetzen, ganz im Gegenteil, so eine Aussage ist lobenswert. “

    Leider ist Ziebelsuppe mit dieser politisch korrekten Wertung den hohlen Sprechblasen des linken Gesinnungsterrors auf dem Leim gegangen.

    Wahrscheinlich ist ihm entgangen, dass jede Kritik an linksgrüner Ideologie konsequent mit derartigen Slogans bekämpft wird.

Comments are closed.