stuxnetIm biblischen Buch Esther wird erzählt, wie die Juden in Persien (dem heutigen Iran) durch die Klugheit der jüdischen Königin Esther vor der geplanten Vernichtung ihres Volkes bewahrt wurden. In den Codes des vielleicht ausgeklügeltsten Computervirus aller Zeiten, Stuxnet, der besonders den Iran und speziell dessen Atomare Anlagen befallen hat, taucht auffallend häufig das Wort „Myrtus“ auf. Der Pflanzenname „Myrtus“ auch „Myrtus-Aster“ ist eine direkte Anspielung auf das Buch Esther. Ein Beweis für die Herkunft des Virus?

Die New York Times schreibt:

Es überrascht nicht, dass die Israelis keine Auskunft darüber geben, ob Stuxnet in irgend einer Verbindung mit der geheimen Cyberwar-Einheit innerhalb des israelischen Geheimdienstes steht. Genausowenig die Obama-Administration, die, was Cyber-Verteridigung angeht, auch schnell ein breit angelegtes Geheimprogramm ausgebaut hat, das sie von der Bush-Administration geerbt hatte, um das iranische Nuklearprogramm zu untergraben. In Interviews in verschiedenen Ländern erklären Experten des Cyberwar und der Kernkrafttechnologie einhellig, dass das Stuxnet-Geheimnis vielleicht nie aufgeklärt werden wird.

Was dem Iran mehr zu schaffen macht, als das Virus selbst, ist die psychologische Komponente, dass die Israelis möglicherweise die Macht haben, bis in innerste Herz ihrer Systeme und deren Steuerungen einzudringen. Dass Israel über jeden einzelnen ihrer geheimen Schritte Bescheid weiß, ist den Iranern schon länger klar.

image_pdfimage_print

 

66 KOMMENTARE

  1. Passend dazu wird gerade das NATO-Konzept erweitert.

    In Zukunft wird ein Cyber-Angriff auf einen NATO-Staat Art.5 des NATO-Vertrags aktivieren!

    Artikel 5 des Nato-Vertrags legt fest, dass ein bewaffneter Angriff auf ein Mitgliedsland als Attacke auf das gesamte Bündnis betrachtet wird und gemeinsam abgewehrt wird.

    mehr dazu:

    Neue Strategie
    Nato rüstet sich für Cyber-Kriege

    Die Attacke des Computervirus‘ Stuxnet hat Regierungen weltweit alarmiert – jetzt stellt sich die Nato auf neue Cyber-Gefahren ein. Generalsekretär Rasmussen plant laut „Süddeutscher Zeitung“ eine Strategieänderung: Angriffe auf Computersysteme eines Nato-Staats sollen den Bündnisfall auslösen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,720620,00.html

  2. Israel hat nicht nur das Recht, sondern auch die Pflicht, sich gegen die Gefahren aus dem Iran zu wehren!

  3. OT
    In der ZEIT ist gerade ein relativ fairer Bericht (für ZEIT-Verhältnisse) über Wilders, Stadtkewitz und PI erschienen:
    http://www.zeit.de/2010/40/Geert-Wilders-Berlin?page=1
    Wenn keine gedungenen Nazidarsteller zu verkaufen sind, dann wird es nämlich schwierig, überhaupt was aufzutischen. Außer der bösen Islamkritik natürlich, aber da wissen ja mittlerweile die meisten Bescheid….

  4. Wer sagt denn, dass diesen Hinweis nicht ein Dritter absichtlich eingebaut hat, damit die linkspopulistischen Mainstream-Medien weiter gegen Israel hetzen können?

  5. Wir fragten uns, was mit ähnlichen und viel rabiateren Attacken zukünftig denkbar werden könnte: Eine Atomanlage, die gezielt überhitzt wird bis hin zur Kernschmelze ?

    Ist so was nicht nur denk- , sondern technisch machbar ????????

  6. @ #3 LinksLiegenLassen (01. Okt 2010 12:48)

    guter Einwand – das ist natürlich immer möglich!

    Tatsache ist aber,
    – daß Stuxnet nicht von einem Hobbyprogramierer entwickelt werden konnte, weil zu aufwändig;
    – daß Stuxnet nicht von Kriminellen entwickelt werden konnte, weil man damit kein Geld machen kann;
    – daß Stuxnet gezielt Software für Maschinensteuerungen von Großanlagen angreift;
    und
    – daß Stuxnet fast nur im Iran aufgetreten ist.

    Jetzt zählen wir eins und eins zusammen ….

  7. @ #4 Dionysos (01. Okt 2010 12:54)

    Die Notabschaltsysteme sind – falls alles versagt – immer auch manuell bedienbar! Und das lässt sich nicht über Software abschalten.

  8. #4 Dionysos (01. Okt 2010 12:54)

    Wer über den Computer befiehlt, befiehlt über die komplette Anlage.
    Wenn in diesem Wurm zum Beispiel das Programm enthalten ist, den Kühlkreislauf zu entleeren, während der Reaktor noch in Betrieb ist, wirds warm.
    Dabei kommts noch drauf an, ob der Konstrukteur solche Computerfehler mit eingeplant hat, wovon ich mal ausgehe, und rein mechanische, vom Rechner nicht steuerbare, Sicherungen gegen solch irrwitzigen Computerbefehle eingebaut sind.

  9. gerade kommt ein frisches Update zum Thema Stuxnet auf Spiegel-Online:

    Virenjäger sezieren Sabotage-Software

    Seit einigen Wochen rätselt die Welt über einen neuen Supervirus namens Stuxnet. Die Schad-Software enthält gut ein Dutzend Komponenten, die nur Geheimdienste oder besonders versierte Hacker entwickelt haben können – und hat unter anderem die iranische Atomanlage Bushehr infiziert.

    Sicherheitsexperten halten Stuxnet für eine Sabotagewaffe. „Es ist das erste Mal, das wir einen Virus entdecken, der die Kontrollsysteme von sytemrelevanter Infrastruktur attackiert“, sagt Liam O’Murchu, Sicherheitsexperte bei der Firma Symantec.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,720681,00.html

  10. Jetzt zählen wir eins und eins zusammen ….

    Vielleicht will der Programmierer, dass eins und eins zusammengezählt werden..??
    😉

    Eines ist aber sicher…
    In sha Allah
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  11. Wissen Sie noch, der Hamas-Funktionär, der mitten im mohammedanische Dubai in der Besenkammer tot aufgefunden wurde?

    Die Botschaft an TerroristInnen, die gegen Israel agieren, ist eindeutig:

    Israel kann selbst mitten in der Höhle des Löwen zuschlagen!

    Bestrafe Einen, erziehe Hundert!

    Und der Iran weiß genau, dass er den Bogen nicht überspannen darf, selbst Saudi-Arabien würde „zufällige Wartungsarbeiten“ an den Luftabwehrsystemen durchführen und gar nicht registrieren, dass zu diesem Zeitpunkt die IAF über Saudi-Arabien den kürzesten Weg in Richtung Iran genommen hat…

  12. @ #9 plapperstorch (01. Okt 2010 13:04)

    60% der infizierten Rechner stehen im Iran;
    ein bischen mehr als 20% stehen in Indonesien (88 % der Indonesier sind Muslime)
    und der Rest verteilt sich tröpfchenweise auf die Welt;

  13. #14 Denker

    Richtig, aber die Grafik ist veraltet, denn inzwischen hat es auch China erwischt. 6 Mio PCs sind dort befallen (auf PCs macht stuxnet aber nix) und 1000 Industriesteuerungen. Noch kann man zu dem Trojaner nix sagen, denn er ist noch nicht vollständig analysiert. Alles spekulativ bisher.

  14. Esther – passt. Und Achmadinedschad macht den Haman – den anitsemitischen persischen Machthaber aus Esther, der alle Juden vernichten wollte und am Ende vom Galgen baumelte.

  15. IN ERNSTLAGE SCHLAEGT ISREAEL AUF EINE WEISE ZU, DIE KEINER VERMUTETE, ZUR EINER ZEIT, DIE KEINER VORHERSAGTE UND MIT EINER STAERKE, DIE KEINER KANNTE.

  16. Ich finde es äußerst beruhigend, daß es noch Bestrebungen in der Welt gibt, den Musels nicht, wie unsere Volksverräter, in den Arsch zu kriechen, sondern ihnen statt dessen herzhaft hinein zu treten! 😀

  17. Wollen die Amis bzw. Israelis Siemens eins auswischen?

    Warum sind denn nur die Steuerungen von Siemens betroffen?

    Als Unternehmen würde ich jedenfalls jetzt auf andere Hersteller ausweichen.

  18. #24 Cliff179

    Weltweit die häufigsten und universell einsetzbar dank eines Baukastensystems.

  19. der Virus sorgt aber nicht dafür, dass die Musels aus Europa verschwinden.
    Oder kann er den Islam auslöschen?
    Wilders… werd unser neuer Kreuzritter!!

  20. Ich traue es nur dem Mossad zu, ein derartiges Virus programmieren zu können. OK, wenn das bewiesen würde, würde die antisemitische, pardon antizionistische Presse wie gewohnt über Israel herziehen. Ich sehe das selbstverständlich positiv und habe großen Respekt vor dieser Leistung, denn so eine Virenattacke ist selbstverständlich die weitaus bessere Alternative zur Bombadierung von Bushehr.

    Ich hoffe nur, es wird nicht soweit getrieben, dass es zu einem Gau kommt. Es reicht vollkommen, dass sie die Iraner gewaltig ärgern und ihnen zeigen, wer der Herr im Hause ist.

  21. #24 Cliff179 (01. Okt 2010 13:50) Wollen die Amis bzw. Israelis Siemens eins auswischen?

    Warum sind denn nur die Steuerungen von Siemens betroffen?

    Ich habe Anfang der 80er Mit DFÜ-Emulatoren zu tun gehabt .. Siemens hatte dammals seine eigenen einfachen Protokolle aufgesetzt auf ISO4 und % Ebene

  22. Das mit dem Virus ist genial!

    Da die Moslems mit Taquiyya und demographischer Unterwanderung arbeiten, können wir nicht militärisch antworten.

    Sowas wie ein Computervirus ist perfekt. Es legt deren Systeme lahm. Sämtliche Technologie jenseits des Kamelsattels haben muslimische Länder ohnehin vom Westen.

    Von mir aus können die den ganzen Orient lahm legen!

  23. Die Bibel hat schon sovieles vorausgesagt. Möglicherweise auch hier. Israelis sind viel intelligenter als die muslimischen Ziegenliebhaber. Israel weiß bescheid und im richtigen Moment ist der Iran nur noch Geschichte.

    Auch die Erscheinung in Fatima besagte, in Persien wird unter gegeben Umständen eine gewaltige Bombe explodieren. Mohammedaner werden gegen uns kämpfen und sechs Millionen Soldaten sollen fallen.

    Na lassen wir uns mal überraschen. Sieht alles nicht so rosig aus im Moment. Aber besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

  24. Off topic:

    Was ist bei Stadtkewitz los? Die Email mit dem Veranstaltungsort für Geert Wilders kommt nicht wie angekündigt bis heute Mittag und an die Kontaktnummer geht auch keiner ran.

    Wer weiß, was da los ist? Ist da was los?

    PI:Keine Sorge, es läuft alles nach Plan, Sie werden alle nötigen Informationen rechtzeitig erhalten!

  25. JaJa die bösen Perser mit ihren bösen,bösen Atomen.
    Ist ja aucso ein altes Kulturvolk wie die Amerikaner.Fallen ständig in andere Länder ein,befre sie und plündern sie dan gründlich aus.
    Mit Beweisen für all die Massenvernichtugwaffen
    Mal wieder

  26. @zupeter

    Hä? Hat jemand gesagt die Perser seien böse?
    Ach nein – wenn man es hineinlesen will, dann ist das ja gar nicht nötig.

    Achmandinedschad und seine Regierung will Israel vernichten. Das hat er mehrfach gesagt.
    Aber das ist in Ihren Augen vermutlich nicht böse.

    Die Perser leiden genauso unter dem Islam wie viele Völker. Man kann ihnen nur wünschen, dass sie diese Regierung bald loswerden. Ich glaube, dann könnten sie durchaus gut mit Israel auskommen.

    Und das wäre für alle gut.

    Doch freiwillig wird Achmachmichdochendlichplatt nicht gehen.

  27. Dass Israel über jeden einzelnen ihrer geheimen Schritte Bescheid weiß, ist den Iranern schon länger klar.

    Nicht nur dort, sie betreiben eine riesige Lauschanlage in 30km Höhe, um Telefonate, E-Mails aus _EUROPA_, Asien, Afrika und dem Nahen Osten abzuhören bzw. mitzugelesen. Bevorzugte Ziele sind _REGIERUNGEN_, _UNTERNEHMEN_, int. Organisationen, Parteien und Einzelpersonen. Witzig ist das ganz und gar nicht mehr, insbesondere Unternehmen zu belauschen, um ihre geistigen Errungenschaften zu entwenden.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-schulze/riesenlauscher-und-kuenstliche-gedanken-neues-aus-militaerischen-horror-labors.html

  28. #29 zupeter (01. Okt 2010 14:34)

    Amerikaner fallen ständig in andere Länder ein.
    ——————————————–
    Man hat noch nichts gehört von Amerikanern:

    die Flugzeuge entführen,
    die Flugzeuge mit unschuldigen Menschen in die Luft jagen,
    die Geiseln nehmen,
    die Hotels in die Luft jagen,
    die Touristen ermorden,
    die Schiffe kapern und Lösegeld fordern,
    die sich und Hundert unschuldige am Marktplatz in die Luft jagen u.s.w

    Es gibt nur ein Gruppe von Menschen auf der Welt die das fast täglich praktizieren.

    Man nennt sie Moslems.

    Ihre „Religion“ heißt Islam.

    Irgendetwas ist schiefgelaufen mit diesen „Menschen“.

    Vielleicht sollten sie öfters darüber nachdenken!

    Vielleicht liegt es an einem gewissen Buch.

    Vielleicht heißt dieses Buch Koran!!

  29. #34 Kuschelzeit mit Islam ist vorbei (01. Okt 2010 15:47)

    Das ist sicher richig, aber die amerikanische Politik ist bis heute auch nicht gerade für den Weltfrieden hilfreich gewesen.

  30. Geheimdienste, Hacker und Cracker, manchmal auch gewöhnliche Einbrecher, hinterlassen für gewöhnlich kryptische Grüße für den Geschädigten. Manchmal gar ihre eMail oder Postadresse, denn oft gibt es beim Opfer Nachfragen oder das Bedürfnis mit dem Täter Kontakt aufzunehmen. 🙂

  31. Das Entwickeln von Computer-Viren ist, wie jede technische Entwicklung, eine kreative Leistung, die Wissen und Fantasie im rechten Verhältnis voraussetzt.
    Um dies zu haben, bedarf es der richtigen Gene …
    Womit Thilo Sarrazin’s Aussagen wieder ‚mal bewiesen wären.

  32. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das unsere Freunde in Israel produziert haben. Das, was sich hier abspielt, ist Entebbe im virtuellen Kriegsgeschehen.

    Israel macht nichts, ohne Symbolik. Das ist wichtig.

    Es ist richtig, dass diese Sequenz „Myrthe“ gefunden wurde. Die Deutung ist sicherlich auch richtig.

    Was aber ganz wichtig ist, ist die Tatsache, dass der Wurm seine „Notizen“ in einem Registry-Folder hinterleg, der das Datum der Exikution eines persisch-jüdischen Kaufmannes aufweist, der als Agent des Mossad an diesem Tag hingerichtet wurde.

    Eine Ode -mehr als 30 Jahre nach dem Vorfall- an einen Helden Israels?

    Ich habe hier immer propagiert, das Israel etwas machen wird, an das niemand auch nur annähernd denkt.

    Nebenbei:
    Der Wurm macht, was er will, sucht, was er will und ist offenbar -was die zwei wesentlichen Siemens-Programme anbetrifft nicht zu bändigen.

    Vor einem Jahr habe ich hier gepostet, dass die sauberste Lösung die ist, wenn die Neanderthaler sich selbst in die Luft sprengen.

    Wir sind nicht weit weg davon!

    🙂

  33. #10 plapperstorch (01. Okt 2010 13:04)

    habe mir Ihren Beitrag angetan, nur weiss ich nicht, wo ich Sie hinstecken soll.

    Zitat: denn zentrale Story des Buches Esther ist das Gemetzel der Juden an den Persern. Kapiert?!

    Aha, wenn man sich wehrt nur mal angenommen, man erfährt von einem Mordkomplott gegen meine Familie – ist es ein Gemetzel? Ging der Story nicht noch eine andere Geschichte voraus?

    Ich meine so Mordabsichten oder versuchter Genozid? Mit Ihnen habe ich so meine Probleme, dumm sind sie sicherlich nicht, aber zu schwammig in Ihren Aussagen.

  34. #42
    Doch.
    Die heißen:
    CIA,Army,Navy,Marinecorps,NSA,Council of Foreign Relations,Eisenhower,Bush,Rice,Standard Oil,Reagan und Kennedy ,Kissinger.

  35. #36 zupeter (01. Okt 2010 14:34)
    JaJa die bösen Perser mit ihren bösen,bösen Atomen.
    Ist ja aucso ein altes Kulturvolk wie die Amerikaner.Fallen ständig in andere Länder ein,befre sie und plündern sie dan gründlich aus.
    Mit Beweisen für all die Massenvernichtugwaffen
    Mal wieder

    Nicht die pöshen Perser, informier dich mal, es sind Iraner, Araber, Turkvölker, die die Bevölkerung des Irans selber unterdrückt.

    Es geht gegen ein menschenunwürdiges System, nicht gegen die Bevölkerung.

    http://tangsir2569.wordpress.com/

  36. #49 Zahal (01. Okt 2010 19:42)

    Verdammt, nochmal, wo um alles in der Welt hast du dich die ganze Zeit rumgetrieben?

    Shalom Zahal, schön, Dich wieder hier zu haben. 🙂 🙂

  37. #39 QuoVadisDeutschland (01. Okt 2010 15:30)
    Nicht nur dort, sie betreiben eine riesige Lauschanlage in 30km Höhe, um Telefonate, E-Mails aus _EUROPA_, Asien, Afrika und dem Nahen Osten abzuhören bzw. mitzugelesen. Bevorzugte Ziele sind _REGIERUNGEN_, _UNTERNEHMEN_, int. Organisationen, Parteien und Einzelpersonen. Witzig ist das ganz und gar nicht mehr, insbesondere Unternehmen zu belauschen, um ihre geistigen Errungenschaften zu entwenden.

    Info Kopp ist natürlich eine hervorragende und seriöse Quelle, aber nehmen wir mal an, es wäre wahr, Anitsemiten jeglicher Coleur haben die letzten dreissig Jahre geglaubt, Israel dämonisieren, diskriminieren und verteufeln zu können, wenn ich irgendein Überlebenswille habe, wehre ich mich dagegen, und zwar so, daß NEWER AGAIN auch eine Chance hat.

    Israelische Wissenschaftler haben es übrigens NICHT nötig, auf andere Errungenschaften zurückzugreifen, wofür sie in der Vergangenheit selbst die Voraussetzungen gelegt haben, Einstein ist bis heute der Grundstein und geistiges Eigentum haben nicht die Israelis geklaut.

    Einfach mal informieren:

    http://www.israelnet.de/nobelpreis.htm

    Nicht die Juden drohen, sondern die Antisemiten.

  38. #53 David08 (01. Okt 2010 19:57)
    Verdammt, nochmal, wo um alles in der Welt hast du dich die ganze Zeit rumgetrieben?

    Shalom Zahal, schön, Dich wieder hier zu haben.

    Eigentlich bin ich oft hier, du siehst mich nur nicht. 🙂

    Aber du mit dem Schwert und ich mit dem Wort, lo…..

    Schau mal hier:

    Monster massakrieren…

    http://tangsir2569.wordpress.com/

    hier liegt eine der Ursachen… wir müssen es nur erkennen. Ignoranten haben dort nix verloren hehehhe – slicha

  39. 51 zupeter (01. Okt 2010 19:54)
    Doch.
    Die heißen: A,Army,Navy,Marinecorps,NSA,Council of Foreign Relations,Eisenhower,Bush,Rice,Standard Oil,Reagan und Kennedy ,Kissinger.

    Amerikahass mein Lieber?

    Ich würde empfehlen, doch mal ein paar Monate unter Bedingungen zu leben, die vielleicht aufklären, ich meine, das, was Sie schreiben, wenn es gegen die Meinung der Regierung und der „gängigen“ Moralvorstellungen sein sollte.

    Sie wissen überhaupt nicht wovon Sie reden.

    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/10/01/das-ist-definitiv-der-islam/

    Sie armer Irrer….

  40. Vielleicht ist Stuxnet bereits so programmiert, dass die ganzen Atomanlagen im Iran zur richtigen Zeit in die Luft fliegen. Hoffentlich habe ich den Sekt nicht für nichts gekauft.

  41. #28 Cliff179

    Das würde das ganze Atomprogramm der Iraner um Jahre zurückwerfen. Zudem kommt, dass sich erst einmal ein Unternehmen mit dem notwendigen know how bereit erklären muss, den Iranern überhaupt die notwendigen Geräte und Programme zu liefern.

  42. #56 Zahal (01. Okt 2010 20:28)
    Bist du schlecht drauf, weil du dir solche Sparringspartner aussuchst?

    Komm, Zahal, lass Dich mal von mir (virtuell) umarmen…

    Für den Rest ist Weggucken angesagt! 🙂

  43. Das mußt du der Bevölkrung aber vorher erklären,sonst begreifen die nicht,warum sie bombardiert werden.
    Egal wer.

  44. #56
    Danke für den Irren.
    Nur, ist der Irre schizophren oder die Situ
    ation in der er lebt?
    Nach zwei Weltkriegen etc.,die mich mehr als die Hälfte meiner Verwandschaft auf die gruselgsten Weise gekostet haben,hoffte ich ,unser Leben ohne solche überflüssigen Schlachtereien leben zu können.
    sorry

  45. #49 Zahal (01. Okt 2010 19:42)

    Soweit zu denken sind manche eben nicht bereit.

    Die „Geschichte“ Esther ist bis heute gültig.
    Der damals von Haman angezetelte Genozid an den Juden ist in den Köpfen der „Perser“ immer noch aktuell, wird aber nicht geschehen 😉 und wurde „ein Schuss nach hinten“.

    Liebe Grüße an dich. Hoffe, es geht dir gut!

Comments are closed.