Technoparade 2010Die Pariser Technoparade wurde in den letzten Jahren zu einem bekannten Event, an dem vor allem die multikulturelle Gesellschaft von sich Reden machte. Letztes Jahr kamen zu dem Anlass hunderte „Jugendlicher“ aus den Vorstädten und griffen jeden an, der ihnen zu „weiß“ aussah (PI berichtete). In einem masochistischen Anfall stellten die Organisatoren daraufhin die Technoparade 2010 unter das Motto: „Besser zusammenleben“ – ja, sicher…

Der Appell zu Liebe, Frieden und Völkerverständigung erwies sich, wie zu erwarten war, als Schuss in den Ofen. Wieder kamen hunderte Jugendlicher mit südländischem Migrationshintergrund, um Weiße zu verhauen, Franzosen fertig zu machen und sich mit der Polizei anzulegen. Zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam es vor allem auf dem Place de la Bastille. Zahlreiche ahnungslose Gäste, die nur zu dem Anlass gegangen waren, um Spaß zu haben, wurden verletzt.

Bereits letztes Jahr hatten die jungen Pariser „Identitären“ auf den wachsenden Rassismus gegen Weiße hingewiesen, was jedoch niemand hören wollte. Wer selbst Opfer dieser neuen Form des Rassismus geworden ist, darf auf keinen Fall schweigen, mahnen sie. Irgendwann werden die Opfer nicht mehr zu überhören sein.

Was auf der diesjährigen Technoparade in Paris geschah, machen folgende Aufnahmen deutlich:

image_pdfimage_print

 

147 KOMMENTARE

  1. Diese Parade bietet also auch ungeahnte Chancen. Unpolitische Jugendliche werden vielleicht geheilt und in die Realität geholt.
    Auf der anderen Seite könnten die Organisatoren auch insofern aufwachen, daß es den Herren „Gläubigen“ egal ist, welches Motto die dekadenten Ungläubigen über ihre teuflische Musikparade setzen.

    Also seh die Dinge nicht immer so negativ. Das sind doch auch alles nur Einzelfälle. Kein Grund zur Panik. In Frankreich greift die Polizei im Rahmen ihrer Möglichkeiten zum Glück dann auch durch. Mit Rückendeckung von Oben. Ganz anders als hier, wo man aufpassen muss, wen man wie anfasst, damit man nicht unter Rassismusverdacht gerät.

    http://www.blaulicht-blog.net

  2. die Balkansierung Europas und in D gibt es nur ein Thema Stuttgart 21 … damit die Steigbügelhalter der Antieuropäer noch mehr Prozente bekommen…fein

  3. Ich frage mich, wie lange sich die Frtanzosen sowas noch bieten lassen. Das ist ja nicht alles. Massen von betenden Moslems, die ganze Straßenzüge lahmlegen, gehören ja auch noch dazu…

    Das kann doch auf Dauer so nicht gutgehen.

  4. RAUS mit dem Dreck! Ganz einfach!

    Können die Einheimischen nich endlich zusammenhalten und kämpfen? Endlich mal die Faust benutzen gegen solch einen unzivilisierten Haufen?

  5. Für solche hohlen Nüße wie Claudia Roth und Konsorten sind Rassisten alle blonde blauäugige Menschen die am liebsten mit einer Hackenkreuzbinde durch die Gegend laufen würden.
    Für sie gibt es nur den Politisch motivierten Rassismus. Den Religiösen blenden sie komplett aus, weil nicht sein daraf was nicht sein kann.
    Die mechnismen zwischen Hitlerfaschismus und Islam sind aber weitestgehend gleich. Mal sehen wieviele Tote es bracuht damit die das begreifen. Bei 80 Mio Anhängern vom Hitlerfaschismus hat es die Weit 50 Mio Tote gekostet das wieder los zu werden. Bei geschätzten 1,5 Mrd Anhängern des Islamfaschismus würde es ungefähr 930 Mio Tote kosten um den zu überwinden man mir wird schlecht und bei Hitler hat es auch mit Appeaser wie Chamberlain und Co angefangen. Ich habe die bölse Vorahnung das sich das ganze nochmal wiederhohlt nur noch um ein paar Patenzen schlimmer na dann gute Nacht

  6. Letztes Jahr lief das auch schon so ab? Na ja, liebe Franzosen, dann müsst ihr nächstes Jahr noch einmal üben, auch wenns weh tut. Damit es mit dem Zusammenleben endlich klappt! (Ironie aus)

  7. @#2 emildetektiv (10. Okt 2010 21:37)

    die Balkansierung Europas und in D gibt es nur ein Thema Stuttgart 21 … damit die Steigbügelhalter der Antieuropäer noch mehr Prozente bekommen…fein“

    Auch ich halte den Hype um S21 für ein Ablenkungsmanöver der „Guten“, damit die dt. Öffentlichkeit nicht länger über die Islamofaschismus-Misere nachdenkt. Außerhalb von B/W interessierte sich doch eigentlich kein Mensch für das Projekt, bevor die grünenhörigen MSM anfingen zu trommeln.

  8. Der Islam ist eben auch ein Teil Frankreichs, nur dass die französische Polizei im Ernstfall noch ihre Bürger beschützen wird, während in Deutschland die Autochtonen von den Autoriräten zum Abschlachten freigegeben wurden!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  9. Wenn die Politik uns fallen lässt.
    Wenn die Polizisten uns im Stich lassen werden.
    Wenn der Mob auf uns losgeht.

    DANN MÜSSEN WIR KÄMPFEN WIE DAMALS UNSERE VORFAHREN!
    ODER SIND WIR SCHWÄCHER ALS DIESE HORDE WILDGEWORDENER AFFEN??? ICH DENKE NICHT!!!

  10. Darum sind auch die neuen Vorschläge von Seehofer nicht genug, keine Türken und Araber mehr rein zu lassen. Selbst wenn das passieren würde eine gefährliche demographische Welle auf uns zurollen. Mich würde mal interessieren ob wenn kein einziger Muslim (nicht nur Türken und Araber) mehr nach Deutschland rein kämen, ob wir noch eine Chance hättten (angenommen gleiche Geburtenraten wie jetzt)mit unserer jetzigen Kultur usw. weiterzuleben? Wenn das Ergebnis lautet: wir werden ueberrollt, frage ich mich wie man sie ausweisen soll ohne bürgerkriegsartige Zustände zu kreieren? Hat jemand gute Ideen oder Vorschläge?

  11. Man stelle sich nur folgende Bilder vor. „Südländer“ würden feiern und ein paar alteingesessene Franzosen würden die Feier mit Gewalt stören. In jeder europäischen Nachrichtensendung würden Bilder von „Nazis“ gezeigt, die Jagd auf Zuwanderer machen. Die gesamte EU würde von Sarkozy verlangen, daß er hart durchgreift und die Empörungsmaschinerie würde europaweit auf Hochtouren laufen. In dem hier beschriebenen Fall ist es aber mal wieder so: „Gewalt ist auch ein Hilfeschrei!“ und diese armen Jungs können nicht anders, weil sie von der französischen Gesellschaft keine Chance bekommen. Überall der gleiche Mist. So steuert Europa auf seinen Untergang zu.

  12. Rassismus in Frankreich

    http://tinyurl.com/25tn8x6

    Mein geliebtes Frankreich, wie ich um dich trauere, nicht weniger als um mein geliebtes Köln und mein geliebtes Deutschland!

    Ich will keine Religionsdebatte, aber meine Verbundenheit zu Frankreich sind meine jugendlichen Reisen quer durch das Land und eines Morgens, einfach so, die Erfahrung von Gott! Lasst es bitte einfach so stehen! Bitte!

  13. -> Die Pariser Technoparade wurde in den letzten Jahren zu einem bekannten Event,… <-

    Was ist "Event"?
    sprechen wir hier deutsch oder italienisch? ich kann kein italienisch.
    Übersetzt mir das bitte Jemand?, danke.

  14. Herr Sarkozy wo bleibt Ihr Großkotzig angekündigter KÄRCHER ? 99% Europäischer Politiker alles nur Lügner, ich kann garnicht mehr aufhören zu Kotzen.

  15. 23 MohaMettBroetchen (10. Okt 2010 23:05)

    Event = feierliche Großveranstaltung!

    Wobei das feierliche und das Groß ein Zusatz ist! Und nur noch das Groß eine Richtungsbedeutung in Deutschland dabei hat! Feierlich war mal ursprünglich dabei bedacht!

    Letztendlich läuft es auf Veranstaltung hinaus…

    Aber das wußten Sie! 😉

  16. Wie schlimm muss das für manche sein das die Seite Politically Incorrect und nicht Politisch Inkorrekt heisst.

  17. Ehrlich gesagt sind die weißen Mädchen auf dem Video zu einem gewissen Teil selber Schuld. Einen Großteil der Schuld tragen auch die Eltern und die Lehrer dieser weißen Mädchen.

    Und nächstes Jahr sehen wir diese Mädchen dann hoffentlich bei uns, bei der islamkritischen Demos.

    So ist das Leben.

  18. OT

    DER 365 TAGE SKANDAL! DIE LINKE PRESSE IN DUETSCHLAND DIFFAMIERT SEEHOFER ALS RECHTSPOULISTEN !!!!!!

    Integrations-Debatte Künast: „Seehofer gibt den Rechtspopulisten“
    Quelle:
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/integrations-debatte-seehofer-will-zuwanderung-aus-fremden-kulturkreisen-beschraenken-1.1010186

    Seehofer gibt den Rechtspopulisten
    „Multi-Kulti ist tot“: Mit dieser Meinung und der Forderung nach einem Zuwanderungs-Stopp heizt Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) die Integrationsdebatte an. Die Empörung ist groß.

    Quelle:
    http://www.n24.de/news/newsitem_6374329.html

  19. Und von diesen mohammedanischen Berserker- Robotern wollen die Führer_innen der €UdSSr den europäischen Völkern, noch 50 Millionen zumuten ? Das kann nicht gut ausgehen.
    Irgendwann kommt noch der ganz große Knall. Dann könnte es tatsächlich zu dem geschilderten Szenario, des amerikanischen Trendforschers Gerald Celente kommen.
    Wir müssen uns warm anziehen und wachsam sein.

    FREIHEIT STATT ISLAM !! :mrgreen:

  20. http://www.bild.de/BILD/news/2010/10/11/islam-klausel/mietvertrag-multi-kulti-hochhaus-regeln.html

    IN BERLIN GIBT ES JETZT DEN ERSTEN MIETVERTRAG MIT ISLAM-KLAUSEL!

    Es geht um ein schickes Bürogebäude am Ernst-Reuter-Platz 2 in Berlin-Charlottenburg, 1962 vom Computerriesen IBM errichtet. Wer mit seiner Firma in das rund 6000 Quadratmeter große Gebäude ziehen will, muss vertraglich zusichern, sich bei den Geschäften im Sinne des Islam zu verhalten.

    Heißt: kein Schweinefleisch, kein Alkohol, kein Glücksspiel, keine Versicherungen, keine Zinsgeschäfte.

    In dem Gebäude in Berlin sind mehrere Etagen nicht belegt, eine große Immobilienfirma wirbt mit den freien Flächen im Schaufenster. BILD liegt der Vertrag vor, den das Makler-Unternehmen im Auftrag eines arabischen Investors den Interessenten für die Büroflächen vorhält.

    Darin heißt es: „Der Mietgegenstand darf an einen Mieter, dessen Kerngeschäftstätigkeit eine der folgenden Tätigkeiten umfasst, weder vermietet noch untervermietet werden:

    Glücksspiele …, Prostitution, Verkauf, Produktion, Vertrieb oder Vermarktung von Alkohol oder Schweinefleisch, zinsbasiertes Bankgeschäft, Finanzgeschäfte oder Finanzdienstleistungen sowie Versicherungsgeschäft, mit Ausnahme von Versicherungen auf Gegenseitigkeit.“

    Woher kommt diese Klausel?

    Strenggläubige Muslime wie die Besitzer des Hauses wollen keine Geschäftsmodelle unterstützen, die nicht im Sinne des Islam sind. Ihre Bedingung: nur Mieter, die eine „Islam“-Klausel unterschreiben.

    IST DAS RECHTLICH ZULÄSSSIG?

    Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund zu BILD: „Bei einer Immobilie zur gewerblichen Nutzung darf ein Vermieter anders als bei Wohnhäusern alle möglichen Bedingungen stellen. Auch wenn es grenzwertig wirkt: Selbst eine Islam-Klausel ist rechtlich wohl erlaubt.“

    Es könnte bald noch mehr solcher Verträge geben. Der Mieterbund beobachtet ein steigendes Interesse von arabischen Investoren am deutschen Markt!

    Sprecher Ropertz: „Gerade in Berlin stecken insbesondere hinter sehr exklusiven Immobilien oft arabische Investoren. Die Tendenz geht klar nach oben.“

  21. #35 Thomas Lachetta (2. Okober 2010, ich war dabei) (10. Okt 2010 23:35)

    Und Tante Böhmer empört sich über Seehofer:

    „“Das grenzt aus und läuft allen Integrationsbemühungen zuwider.“ Außerdem stellt Seehofer nach Böhmers Ansicht das grundgesetzliche Recht auf Ehegatten- und Familiennachzug sowie den Schutz politisch Verfolgter in Frage.“
    ——————————————

    Seit wann steht etwas über Familiennachzug im Grundgesetz?

  22. Raus mit diesem Pack.Diese Bilder wird hoffentlich Sarkosy sehen.Dann soll er entlich gegen dieses Pack gleich vorgehen wie gegen die Romas.

  23. Jagt dieses Dreckspack endlich ins Mittelmeer. Es ist zwar eine üble Umweltverschmutzung, aber anders funktioniert das nicht.

  24. Schon wieder so ein Einzellfall!!!

    Der Türke Kamil E. (30) aus Rahlstedt wurde wegen versuchter Vergewaltigung festgenommen. Nun enthüllte ein DNA-Test: Der Mann ist ein Serien-Vergewaltiger, verantwortlich für zwei weitere Sex-Verbrechen! Der Polizei ist ein Triebtäter ins Netz gegangen.

    Dunkle, gegelte Haare, massige Gestalt, blaue Sportjacke. Mit diesem Bild aus einer Überwachungskamera fahndete die Hamburger Polizei Mitte September nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger.

    Kamil E. hatte am 10. September eine Frau (23) von der Haltestelle Berliner Tor bis zu ihrer Wohnung verfolgt, sie zu Boden gerissen und gewürgt. Bevor es zu Schlimmerem kam, wurde der Täter von einem Mitbewohner der Frau gestört und floh unerkannt.

    Hinweise aus der Bevölkerung führten die Ermittler zu dem 30-jährigen Türken aus Rahlstedt. Er wurde festgenommen.

    Aber erst jetzt wurde klar, wie gefährlich der Mann wirklich ist. Ein DNA-Test überführte ihn als Triebtäter!

    Am 20. Mai dieses Jahres wurde eine Frau (86) zum Opfer sexueller Nötigung. Der Täter war über eine offen stehende Terrassentür in die Wohnung der Frau in Farmsen eingedrungen und hatte sich an seinem Opfer vergangen.

    Am 18. Juli schlug der Triebtäter in Meiendorf zu. Er verließ zugleich mit einer 20-Jährigen einen Bus, verfolgte sie bis zu einer dunklen Gasse. Dort riss er sie zu Boden und vergewaltigte sein Opfer.

    Triebtäter Kamil E. sitzt in U-Haft.

    http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2010/10/10/dna-test-enthuellt/polizei-schnappt-serien-vergewaltiger.html

  25. #26 WahrerSozialDemokrat (10. Okt 2010 23:16)
    23 MohaMettBroetchen (10. Okt 2010 23:05)

    Event = feierliche Großveranstaltung!

    Letztendlich läuft es auf Veranstaltung hinaus…

    ——————————————-

    Veranstaltung ? Also ich weiss nicht. Ich würde eher sagen, VERUNSTALTUNG. 🙂

  26. PI NEWS sollte aufpassen, dass sie ihren Ruf bei Rechtskonservativen und Rechtsliberalen nicht verlieren !

    Immer häufiger schreiben hier Leute Kommentare wie „tötet sie“ oder „das Dreckspack“ usw.

    Mein Appell an die agressiven Kommentarenschreiber:
    Ihr solltet euch gemäßigter in der Kommentarenschreibung artikulieren !
    BITTE !
    Sonst geht PI den Bach unter. PI wird an Ansehen aus dem bürgerlichen Lager verlieren, wenn das hier so weiter geht.

    Meine Meinung.

    Grüße
    Thomas Lachetta

  27. #31 Kybeline (10. Okt 2010 23:32)

    Ehrlich gesagt sind die weißen Mädchen auf dem Video zu einem gewissen Teil selber Schuld. Einen Großteil der Schuld tragen auch die Eltern und die Lehrer dieser weißen Mädchen.“

    Ich hätte es mir nicht mehr zugetraut es zu sagen! Wobei auch ich lieber die Betonung auf Eltern und Lehrern legen möchte, aber es mir zu schwach erscheint!

    Und nächstes Jahr sehen wir diese Mädchen dann hoffentlich bei uns, bei der islamkritischen Demos. So ist das Leben.

    Ich befürchte eher das die Gender-Emanzipation vom Table-Dance direkt in die Burka führt! (Im übertragenen Sinn!)

    Weder bei PI noch sonst irgendwo auf allgemein politischen Blocks sind mehr als 20% Frauen zu entdecken! Und das liegt nicht mehr an den Männern!

  28. @ #6 Rechtspopulist (10. Okt 2010 21:40)

    Ich frage mich, wie lange sich die Frtanzosen sowas noch bieten lassen. Das ist ja nicht alles. Massen von betenden Moslems, die ganze Straßenzüge lahmlegen, gehören ja auch noch dazu…

    Das kann doch auf Dauer so nicht gutgehen.

    Es heißt:
    Es wird noch schlimmer werden, bevor es besser wird. Aber keiner weiß, wie schlimm es werden muss, bevor der Besserungsprozess beginnt.

    Im Endeffekt läuft es auf ein paar wenige einfache Dinge hinaus:
    die Rückbesinnung auf menschliche Unterschiede wie Rasse (= Ethnie auf Korrektdeutsch) und Kultur;

    Das heißt: Widerlegung der sozialistischen Gleichheitslüge, die als Friede-Freue-Eierkuchen-Konzept alles verniedlichen soll.

  29. Liebe Franzosen, wer zu Weihnachten Tannenbäume in den Schulen verbietet, der soll eben die Scharia bekommen. „Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute“ (Zitat aus einem deutschen Arbeitszeugnis).

  30. @ #46 Zahal (10. Okt 2010 23:56)

    hihi -ich hab auch ein paar Fotos von diesem Pakistaner gespeichert! Der ist einfach genial – er kommt so unglaublich sympatisch rüber …

  31. @ #39 KeineSorge (10. Okt 2010 23:44)

    Strenggläubige Muslime wie die Besitzer des Hauses wollen keine Geschäftsmodelle unterstützen, die nicht im Sinne des Islam sind. Ihre Bedingung: nur Mieter, die eine „Islam“-Klausel unterschreiben.

    IST DAS RECHTLICH ZULÄSSSIG?

    Solange keiner vor Gericht klagt, ist nix verboten.
    Grundsätzlich würde ich sagen, daß hier eine religiöse Diskriminierung stattfindet und das ist nach den aktuellen Linksgrünen Rassegesetzen strafbar.

    Diese „Islamklausel“ ist daher unwirksam! Man kann sie unterschreiben, aber danach dagegen klagen.
    Wenn man aber einen Öko-Richter erwischt muss man gleich von Beginn an auf die zweite Instanz setzen.

  32. #36 Jizyaberater (10. Okt 2010 23:38)

    Beruf mit Zukunft, Fachwirt im Rückführungswesen IHK geprüft und Bachelor.

  33. #40 survivor (10. Okt 2010 23:45)

    Seit wann steht etwas über Familiennachzug im Grundgesetz?

    Hoppla –
    unsere „das-müssen-wir-aushalten“-Böhmer kennt nicht mal unser Grundgesetz;

  34. Bouffier distanziert sich in Integrationsdebatte von Wulff.

    Die Unions-interne Debatte über die Islam-Äußerungen von Bundespräsident Christian Wulff (CDU) wird auch unter führenden Politikern aus Hessen fortgesetzt. Ministerpräsident Volker Bouffier distanzierte sich von den Aussagen Wulffs, die aus Wiesbaden stammende Bundesfamilienministerin Kristina Schröder sprach sich gegen einen orthodoxen Islam in Deutschland aus. 09.10.10 | 21:04 Uhr

    Die Unions-interne Debatte über die Islam-Äußerungen von Bundespräsident Christian Wulff (CDU) wird auch unter führenden Politikern aus Hessen fortgesetzt. Ministerpräsident Volker Bouffier distanzierte sich von den Aussagen Wulffs, die aus Wiesbaden stammende Bundesfamilienministerin Kristina Schröder sprach sich gegen einen orthodoxen Islam in Deutschland aus.

    http://www.ad-hoc-news.de/bouffier-distanziert-sich-in-integrationsdebatte-von-wulff–/de/News/21651836

    http://www.bild.de/BILD/regional/frankfurt/dpa/2010/10/10/integration-bouffier-widerspricht-wulff.html

  35. Ich finde Thomas Lachetta hat recht wenn er sagt „gemäßigt artikulieren“.
    Wir müssen möglichste viele Menschen erreichen. Alle in Deutschland, dass braucht noch etwas Zeit ! – damit jeder eine Chance hat – den Islam als das zu erkennen was er in Wirklichkeit ist.

    Das geht am besten wenn man es erreicht das mögl. viele Menschen aus der „Mitte“ anfangen selber zu recherchieren und nachlesen was in diesem Koran steht. Ein zivilisierter Mensch der eine Recherche über den Islam und den Koran gemacht hat, der kundig ist, kann sich nur noch für die Werte der westlichen Kultur einsetzen und diesen Schwachsinn der heutigen Politik zutiefst verachten.

    Alles wird anders wenn alle wissen was WIRKLCIH mit dem Islam los ist !

    Und noch was: wir schaffen das !! – der Islam wird die Akzeptanz die er heute hat bei weitem nicht behalten. Die Wahrheit dauerhaft einzusperren funktioniert nicht. Das hat nie funktioniert. Die Kraft für unsere Kultur erwacht gerade erst aus dem Dornröschenschlaf.
    Ich möcht diese nicht als Gegner haben……

  36. #59 Talentjaegerhh (11. Okt 2010 00:34)

    Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund zu BILD: „Bei einer Immobilie zur gewerblichen Nutzung darf ein Vermieter anders als bei Wohnhäusern alle möglichen Bedingungen stellen. Auch wenn es grenzwertig wirkt: Selbst eine Islam-Klausel ist rechtlich wohl erlaubt.“

    Gut zu Wissen! Na dann eine „Dunkelhäutige“-Klausel, eine Christen-Klausel, eine Weißen-Klausen, eine Deutschen-Klausen!

    Hallo Privatvermieter, macht es Gewerblich und ihr könnt euch die Mieter aussuchen!

    Oder wie, oder was?

    Scheißt auf die EU! Das ist ja wohl ne Steilvorlage…

  37. Die Szene mir der Frau, die barbusig in der Öffentlichkeit steht, erinnert mich an die deutschen Frauen und Mädchen, die nach dem Aufruf des jüdischen Intellektuellen Ehrenburg nie wider ein normales Leben führen konnten. Durch diese Video bin ich Zeuge geworden im Jahr 2010. Wie werde ich das eines Tages erklären können, was hier so alles abgehen konnte???

    Keine Ahnung!

  38. Weiss jemand wie stark die Geschehnisse um die Parade in den frazösischen Medien Thematisiert wurden?

  39. …. Wenn Liebe einmal gekeimt hat,
    treibt sie Wurzeln,
    die nicht mehr aufhören zu wachsen.. schrieb einmal Antoine de Saint Exupery.

    Wenn man sich einmal mit dem Islam beschäftigt hat, also in den Abgrund von Unterdrückung und Manipulation geschaut hat, – dann hat jeder aufgeklärte Mensch die Chance sich in die eigenen Werte unserer Demokratie und des christlichen Glaubens wie oben genannt neu zu verlieben…

    Das gilt für jede christliche Karteileiche, wie ich selber. Trotz meiner eingeschränkten Gläubigkeit lebe ich, geprägt von unsrem christlichen Glauben nach dem Motto: was Du nicht willst was man Dir tut, das füge auch niemanden anderen zu.

    Diese denke kommt aus unserer Kultur !

    Das ich Lichtjahre besser als z. Bsp.:

    „Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Ungläubigen, wo ihr sie findet,
    greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf !“ (Koran, Sure 9,5 nach R. Paret).

    Ich bin Stolz auf unsere Kultur und es ist für mich ein universelles Menschenrecht diese zu leben und aktiv zu schützen!

  40. Wer noch auf ist, sollte unbedingt die „Nachtgespräche“ im Deutschlandradio einschalten: Wulff-Rede, Islam….

  41. #31 Kybeline

    Ehrlich gesagt sind die weißen Mädchen auf dem Video zu einem gewissen Teil selber Schuld. Einen Großteil der Schuld tragen auch die Eltern und die Lehrer dieser weißen Mädchen.

    Sie sind schuld, weil…?
    Weil sie das tun und lassen, wozu sie Lust haben?

    Wenn ich so einen Schwachsinn lese, geht mir die Hutschnur hoch. Die Christenfundis hier merken gar nicht, wie restriktiv das Gesellschaftsbild ist, das sie gern hätten, dabei sind sie doch alle hier, um für die „Freiheit“ einzutreten, oder?

  42. das video ist purer horror!
    wenn wir nicht aufpassen, dann haben wir zustände wie im kongo, liberia, ruanda!
    es reicht!
    ich will solches gesindel hier nicht haben und wer diese typen mag, kann gleich mit ihnen die koffer packen und verduften!
    auch will ich keine ausreden mehr hören, sie sind einfach nur mist!
    es interessiert mich einen feuchten dreck, was die typen für eine jugend hatten, machen sie hier ärger, dann gehören sie bestraft und abgeschoben.

  43. @ Nikephoros II.
    Falsch! Die Jungs, die sich so auf einer Party von Südländern benehmen würden, würden so was von ein paar auf die Fresse von den Südländern kriegen!
    Das ist der kleine, aber feine Unterschied.
    Der Westen hat keine Männer mehr!

  44. @ KeineSorge
    Art.6 I GG, daraus leitet u.a. das Bundesverfassungsgericht und das Parlament das Recht auf Familienzuzug ab.
    Erkennst du unser Parlament und das BVerfG an?

  45. @ WahrerSozialDemokrat
    Frauen erkennen Spinner generell schneller und öfter als Männer, darin liegt der Grund!

  46. @ Denker
    Gott sei Dank waren die Dichter und „Denker“ Deutschlands nicht aus deinem Holz geschnitzt. Wären sie das, würde Deutschland nicht als das Land der Dichter und Denker bezeichnet!

  47. @ Bis an die erste Ecke „Denker“ und nicht weiter

    Es gibt auch Ausnahmen, und zwar dann, wenn es einen sachlichen Grund für die Ungleichbehandlung gibt. SACHLICHER und kein WILLKÜRLICHER Grund!
    Kein katholische Kirche in Deutschland muss einen Protestanten oder Moslem als Bediensteten einstellen und wieso? Weil es dafür einen sachlichen Grund gibt!

  48. Ich bitte allen, die sich hier tummeln an, all eure Fragen zu beantworten!
    Ich bin ein sehr geduldig Zuhörer, wie auch Lehrer!

    BESTE GRÜßE

    der Aufklärer

    Falls ihr Kontakt mit mir sucht, wendet euch bitte an die PI Redaktion, die haben meine Email Adresse

  49. #8 Schweinebraten_ (10. Okt 2010 21:41)

    Können die Einheimischen nich endlich zusammenhalten und kämpfen?
    ———————————————-
    Leider nicht!
    Bevor unsere verückten Politiker solche Leute abschieben,gehen sie lieber auf das Volk los!

  50. #49 WahrerSozialDemokrat

    Weder bei PI noch sonst irgendwo auf allgemein politischen Blocks sind mehr als 20% Frauen zu entdecken! Und das liegt nicht mehr an den Männern!

    Hier erfährst Du warum:
    http://mann-pass-auf.de/sk51.html

    Die saudööfste HP ever. :-))

  51. http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/seehofer-macht-den-sarrazin/

    „Für den Grünen-Integrationsexperten Memet Kilic … Es sei dennoch bedenklich, dass sich Unionspolitiker „zu häufig an den Umfragewerten anstatt an den eigenen Werten“ orientierten. Die Kanzlerin nimmt Kilic davon aus. Merkel sei „eine Perle im Misthaufen“. “

    „Integrationsexperte“ = moslembeauftragter Moslem

    Sich an den Umfragewerten orientieren = Demokratie (Wahl = Umfrage)

    Und alle, die die lieben Mu.seln nicht liebhaben, sind ein Misthaufen. Soso. Wenn das Merkel aber die Perle im Misthaufen ist, was sind dann die Grünen, wie z.B. der Herr Kilic? Doch nicht etwa die Säue zur Perle?

  52. @ #40 survivor

    Und Tante Böhmer empört sich über Seehofer:

    “”Das grenzt aus und läuft allen Integrationsbemühungen zuwider.”

    Ausgrenzen“ ist schon wieder die nächste Hetzparole der Wortmafia. Diese Kameraden sind wirklich langsam die echten Neonazis, sie glauben, wenn sie anderen irgendwelche Vorwürfe in aller Öffentlichkeit an den Kopf werfen, dann sind die erledigt. Und ihre mohammedanischen Schützlinge plappern brav jede neue Parole eine Woche später nach, einfallslos, wie sie sind.

    @ #36 Jizyaberater

    Rausschmiss ist sowieso die einzig mögliche Lösung für das Mohammedanerproblem. Eine andere gibt es nicht.

    Sehr richtig! Es hätte vor dreißig Jahren noch anders kommen können, aber sie und ihre grünlinken Freunde, genauso wie unsere christlich-liberal-islamischen Parteien wollten es ja nicht.

  53. #27 johannwi (10. Okt 2010 23:18)
    Münster – 22-jähriger am Hbf von “Orientalen” brutal niedergetreten, schwere Kopfverletzungen

    In einem bereicherten Land hat man um 3.00 Uhr nachts auch nichts mehr auf der Straße zu suchen!

  54. Die Politiker Europas müssen einen Denkzettel bekommen.

    Das Volk sind immer noch wir und wir wollen keine Moslems in Europa und wenn die sich auf den Kopf stellen.

    Die Verantwortung, was die Zukunft bringt, tragen zu 100% unsere Politiker und an die werden wir uns halten.

  55. #37 Mtz (10. Okt 2010 23:41) WIR MÜSSEN WOLLEN

    Wir müssen töten – und töten wollen.

    PI schmeisst dieses A:::: sofort raus!!!

  56. Der Stellvertreter des Lideri (Führer) und Befehlshaber in der türkischen Besatzungszone Almanya, Kebab Colat fordert als islamgerechte Unterwerfungsgeste eine Entschuldigung des Kuffars Seehofer – während Fatima Böhmer schockiert und Fatima Roth entsetzt ist…

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article10205217/Maria-Boehmer-schockiert-von-Seehofers-Aeusserungen.html

    ein albernes Kasperltheater, wo doch jeder weiss dass der Horst keinen Deut weit von der rot-grünen CDU-Linie abweichen wird und nur zum Spaß mal kurz den Sarrazin gemacht hat!

  57. Ich frage mich gerade ob es das schon einmal in der Menschheitsgeschichte gegeben hat. Das Länder ihre Feinde Millionenfach importiert und unterhalten haben um sich dann auslöschen zulassen???

  58. Heute auf Bild.de ( Schöne Grüße an Wulff)

    Islam-Mietvertrag für Hochhaus!
    Wenn Multi-Kulti zum Irrsinn wird
    10.10.2010 – 23:28 UHR
    Von PAUL RONZHEIMER

    Berlin – Es ist ein Fall, der vielleicht mehr über Integration in Deutschland verrät als alle Politiker-Diskussionen zusammen.

    N BERLIN GIBT ES JETZT DEN ERSTEN MIETVERTRAG MIT ISLAM-KLAUSEL!

    Es geht um ein schickes Bürogebäude am Ernst-Reuter-Platz 2 in Berlin-Charlottenburg, 1962 vom Computerriesen IBM errichtet. Wer mit seiner Firma in das rund 6000 Quadratmeter große Gebäude ziehen will, muss vertraglich zusichern, sich bei den Geschäften im Sinne des Islam zu verhalten.

    Heißt: kein Schweinefleisch, kein Alkohol, kein Glücksspiel, keine Versicherungen, keine Zinsgeschäfte.

    In dem Gebäude in Berlin sind mehrere Etagen nicht belegt, eine große Immobilienfirma wirbt mit den freien Flächen im Schaufenster. BILD liegt der Vertrag vor, den das Makler-Unternehmen im Auftrag eines arabischen Investors den Interessenten für die Büroflächen vorhält.

    Darin heißt es: „Der Mietgegenstand darf an einen Mieter, dessen Kerngeschäftstätigkeit eine der folgenden Tätigkeiten umfasst, weder vermietet noch untervermietet werden:

    Glücksspiele …, Prostitution, Verkauf, Produktion, Vertrieb oder Vermarktung von Alkohol oder Schweinefleisch, zinsbasiertes Bankgeschäft, Finanzgeschäfte oder Finanzdienstleistungen sowie Versicherungsgeschäft, mit Ausnahme von Versicherungen auf Gegenseitigkeit.“

    Woher kommt diese Klausel?

    Strenggläubige Muslime wie die Besitzer des Hauses wollen keine Geschäftsmodelle unterstützen, die nicht im Sinne des Islam sind. Ihre Bedingung: nur Mieter, die eine „Islam“-Klausel unterschreiben.

    IST DAS RECHTLICH ZULÄSSSIG?

    Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund zu BILD: „Bei einer Immobilie zur gewerblichen Nutzung darf ein Vermieter anders als bei Wohnhäusern alle möglichen Bedingungen stellen. Auch wenn es grenzwertig wirkt: Selbst eine Islam-Klausel ist rechtlich wohl erlaubt.“

    Es könnte bald noch mehr solcher Verträge geben. Der Mieterbund beobachtet ein steigendes Interesse von arabischen Investoren am deutschen Markt!

    Sprecher Ropertz: „Gerade in Berlin stecken insbesondere hinter sehr exklusiven Immobilien oft arabische Investoren. Die Tendenz geht klar nach oben.“

  59. Jetzt läuft seit 6:30 WDR 5 im Hintergrund!

    OK, kann jetzt jeder sagen, selber schuld!:-(

    Doch bei den ca. 120 Minuten ging es mehr oder weniger gefühlte 70 Minuten über den Islam: Muslime, Terror, alles doll, Sarrazin böse, Einwanderung gut, Böhmer, Roth, Seehofer etc., Imam-Weiterbildung, Fußball Özil, Moschee, Schul-Migranten arme Kinder, Wilders-Geisterfahrer, Araber, Türkei, Sonne, Mond und Sterne!

    Einzig der Wetterbericht war vom Verdacht frei…

    Ich find es ja doll, das man das Thema Islamisierung aufnimmt, wenn es dann auch das Thema wäre! Aber so fühle ich mich von 5% Muslime und ihrer 68er Gesinnungstöter regelrecht terrorisiert.

    Demnächst hör ich WDR 4 am Morgen! Besser für meinen Blutdruck…

    So, geh jetzt Islam-Migranten ernähren, früher nannte man es Arbeiten und Steuern für die Zukunft abgeben…

  60. @ #59 Talentjaegerhh (11. Okt 2010 00:34)

    Islam-Mietvertrag für Hochhaus! Es handelt sich noch nur um ein Bürogebäude. Mietwohnungen kommen erst später dran.

  61. #90 WahrerSozialDemokrat (11. Okt 2010 08:35)

    Noch ist der Wetterbericht neutral, aber wenn es bis 2050 4 Grad wärmer werden soll, dann wird der WDR bei klirrender Kälte im Januar + 25°C melden.

    Neues von der Diskurspolizei:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article10205217/Seehofer-empoert-Tuerkische-Gemeinde-CSU-legt-nach.html

    Grünen-Chefin Claudia Roth warf Seehofer in der „Süddeutschen Zeitung“ „brandstifterischen Rechtspopulismus“ vor. „Seehofer bürgert Millionen Menschen praktisch aus. Das macht deutlich, dass jene, die am lautesten Integration einfordern, nicht integriert sind in die deutsche Gesellschaft“, sagte Roth. Der „normale Fußballfan“ sei „weiter als der bayerische Ministerpräsident“, fügte die Grünen-Politikerin in Anspielung auf den Jubel für den türkischstämmigen deutschen Nationalspieler Mesut Özil beim Spiel gegen die Türkei am Freitag hinzu. Sie erwarte eine Entschuldigung des Ministerpräsidenten sowie „deutliche Worte“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie von der mit der CSU in Bayern regierenden FDP.

  62. Jetzt labert die Künast über Zumutung Seehofer und gutgebildeten Türken die Deutschland verlassen!

    Wer in Deutschland als Ausländer gut ausgebildet wurde, sollte wenn er es dann verlässt, die Kosten erstatten! Diese indirekte Türkei-Subvention geht mir auch auf den Senkel…

    „Sie säen nicht,
    sie ernten nicht
    und Deutschland
    ernährt sie doch!!!

  63. #90 WahrerSozialDemokrat (11. Okt 2010 08:35)

    Nachtrag:

    In Rümanien ließ das Regime von Ceaucescu-Wulff den Wetterbericht tatsächlich fälschen, im Winter war es immer offiziell 2-3 Grad wärmer, damit man nicht soviel heizen musste.

    Kein Witz!

  64. #94 Eurabier (11. Okt 2010 08:45)

    Einen muss ich noch!

    Ich weiß nicht mehr wer es heute Morgen von den üblichen Verdächtigen bezogen auf Seehofer sagte:

    „Die Frage ist nicht wie viel Ausländer Deutschland verkraftet, sondern wie viel Bayern!“
    (sinngemäß)

    Als Bayer würde ich mal über eine Diskriminierungsklage nachdenken.

  65. #97 WahrerSozialDemokrat (11. Okt 2010 08:58)

    Wenn man die Wirtschaftskraft der Bundesländer ansieht, dann würde uns allen mehr Bayern geut tun!

    Außerdem versorgt Bayern die Hartz IV-SchmarotzerInnen aus dem Orient mit Autos oder haben Sie schon einmal einen Hartz IV-Libanesentürken in einem Fiat Panda gesehen?

    Den fährt der Maschinenbaustudent Björn-Thorben Gutmensch, weil sein Vater zuviel Steuern zahlen muss, wegen Hartz IV!

  66. @ #93 Eurabier (11. Okt 2010 08:45)

    Grünen-Chefin Claudia Roth warf Seehofer in der „Süddeutschen Zeitung“ „brandstifterischen Rechtspopulismus“ vor.

    Ist doch eine prima Situation – Seehofer kann nicht mehr zurück;
    wenn er jetzt zurückrudert, dann steht er als Weichei da und verschafft den Klimahetzern und Multi-Kulti-Rassisten einen Sieg.

    wenn er aber hart bleibt, dann stärkt er unsere Sache – ob er will oder nicht;
    Hinzu kommt noch, dass Seehofers Hofstaat natürlich seinen dienstherrn verteidigen werden – d.h. pro-Seehofer-Streiter werden Seehöofer beistehen und gegen die grüne Pest ankämpfen.
    … es läuft …

  67. Ich wurde auch heute Morgen in den HR3-Nachrichten mit der Meldung geweckt (ich habe einen Radiowecker): “Wachsende massive Kritik von allen Seiten gegen Seehofers rechtspopulistische Äußerungen”. Zitiert wurden die üblichen Verdächtigen Maria Böhmer und Claudia Roth. Da war ich sofort hellwach!

    Offensichtlich verhalten sich unsere Medien wie ein Pawlowscher Hund: Sobald der Ausdruck „weniger Türken oder Araber ins Land“ fällt, läuft der Speichel (oder der Beißreflex) und sie drücken (ähnlich wie Posener auf seinen Bullschit-Knopf) auf den Roth/Böhmer-Knopf.

  68. @ #100 KDL (11. Okt 2010 09:17)

    Offensichtlich verhalten sich unsere Medien wie ein Pawlowscher Hund: Sobald der Ausdruck “weniger Türken oder Araber ins Land” fällt, läuft der Speichel (oder der Beißreflex) und sie drücken (ähnlich wie Posener auf seinen Bullschit-Knopf) auf den Roth/Böhmer-Knopf.

    Diesen Reflex sollten wir noch stärker ausnutzen. Reflexhandlungen erfolgen ohne Nachdenken – so dass man hier eine Möglichkeit hat, die Multi-Kulti-Rassisten ganz leicht in die eine oder andere Falle zu locken, so daß sie sich selbst demaskieren.

  69. Bei solchen Zuständen darf es nur eine Antwort geben: Keine Toleranz !
    1000 Zivilbeamte mit Spezialbewaffnung und Notstandsrechten.
    DieReader, Teleskoptotschläger, Teaserwaffen und die Clock.
    Man riskiert zwar wieder massive Unruhen, aber mit wirklich konsiquentem Durchgreifen ist auch das durchzustehen

  70. #93 Eurabier (11. Okt 2010 08:45)
    #90 WahrerSozialDemokrat (11. Okt 2010 08:35)

    Diese dümmliche Roth kommt mir langsam wie die hier unzählig schlecht integrierten Türken vor.
    Ihre seichten Äußerungen, mit sich immer fortwährend wiederholendem Wortschatz, der dem Niveau eines Grundschülers gleicht.
    Niemand außer ihr hat von „Ausbürgerung“ gesprochen. Selbst stets billigen Populismus betreiben, Fakten verdrehen und die Bevölkerung durch Lügenverbreitung aufwiegeln.

    Es ist schon eine Schande, dass unsere MSM diesen Politikversagern ein Plattform bieten.

  71. Als nach 1945 – genauer in der Spätphase der alliierten Besetzung – der sozialistische Terror über Österreich hereingebrochen ist, konnte er nur dadurch abgestellt werden, daß die Gewerkschaften Bürgermilizen organisiert haben und die sozialistischen Terrorbanden zusammengeknüppelt haben.
    Dann war Ruhe:

  72. @ #104 Niketas von Byzanz (11. Okt 2010 09:31)

    Das ist ein Stilmittel der Demagogie!

    „Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“

    – Martin Morlock 1977

  73. #99 Denker (11. Okt 2010 09:14)

    Letzte Woche meinte ein eher liberal-toleranter Nachbar zu mir, dass die Sarrazin-Debatte nun langsam abgeklungen sei.

    Ich fragte ihn: „Wirklich?“

  74. #107 Eurabier

    Also in den Medien ist Sarrazin tatsächlich ziemlich abgeklungen, totschweigen ist angesagt. Dafür hat er aber zahlreichen anderen Mut gemacht und aus der Reserve gelockt. Diese Aussage Seehofers hätte es sicher ohne Sarrazin nie gegegeben. Aber ob das deinem „liberal-toleranten Nachbarn“ so bewusst ist? Und ob er nach der Rückfrage “Wirklich?” weiterdenkt?

  75. #108 KDL (11. Okt 2010 10:10)

    Sarrazin ist das Kind in Andersens „Des Kaisers neue Kleider“! 🙂

  76. #108 KDL (11. Okt 2010 10:10)
    ..Genau deswegen sollten wir, ob wir ihn nun persönlich schätzen oder nicht, Unterstützungsmails zu kommen lassen. Die Diskussion darf nicht abreißen und wir müssen für jede Äußerung einer Person des öffentlichen Lebens dankbar sein, den die kann man nicht so schnell glatt bügeln, wie uns („böse Nazis“).

    http://www.csu.de/seehofer/service/kontakt/index.htm

  77. Mit Seehofers Aussage , wir brauchen keine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturkreisen, ist Tilo Sarrazin zur political correctness geworden. Eine Art Wegbereitung. Jetzt wird es nicht mehr lange dauern, bis man völlig politisch Korrekt, Forderungen nach Rückführung stellen kann.

  78. # 57

    Das ist der Kampf um den Gemüsemarkt. Diese Gemüsemärkte dienen der Einschleussung in die Hartz IV Abzocke und ist sehr lukrativ!!!

    Familiennachzügler müssen erst mal eigenes Einkommen nachweisen. 6 Monate Anstellung mit 600 EUR monatlich reichen. Die gibt dann der Nachzügler in bar wieder dem Marktbesitzer + Nebenkosten + Gewinnaufschlag…! Dann kommt die nächste Gruppe dran…

  79. Das ist doch bei den türkischen Bereicherern schon immer so. Ich bin Ende der 50er Jahre durch die Türkei mit dem Fahrrad gefahren. Oft wurden wir mit Steinen von den türkischen Jugendlichen beworfen, als die sahen, dass wir „Ausländer“ sind….

    DAS sind die Nazis….

  80. Die moderne, kulturell-bereichernde Vielfalt a la Paris ….

    Es war einmal eine der romantischisten Staedte Europas. Die Stadt der gelebten haute couture. Die Stadt der Wohlgerueche, der Kunst, des savoir-vivre, des Leben und Lebenlassen.

    Heute eine Stadt des Niedergangs, der zunehmenden kulturlosen Beliebigkeit, der Gewaltzunahme und Gewaltakzeptanz und zunehmenden Rassenhasses gegen die Urbevoelkerung und den Liberalismus. Sterben und Sterbenlassen.

    Frueher liebte ich die Stadt. Heute mache ich einen furchtsamen, grossen Bogen um die verlorene, niedergehende, oeffentliche Stadt.

  81. # 105

    Da hat die Künast sicherlich den Özil gemeint. „Gut ausgebildet“ und jetzt Deutschland in Richtung Spanien verlassen….

    Wir haben 6 Millionen Türken da, davon weit über 4 Millionen Sozialschmarotzer. Wenn da 50.000 das Land verlassen und 80.000 Importbräute jährlich nach Deutschland kommen, wie sollen wir das positiv spüren??

  82. #126 Kueltuervertriebener (11. Okt 2010 10:46)

    Früher war Beirut das „Paris des Ostens“, heute ist Paris das Beirut des Westens!

  83. Ich verstehe gar nicht, wieso sich manche Leute so über dieses Video aufregen. Diese Jungs wollten doch sicher nur spielen!

    Wenn diese rassistische junge Frau die dort zu sehen ist sich jedoch aus nicht nachvollziehbaren Gründen brutal gegen diese armen Zuwanderer zur Wehr setzt, nur weil diese sie zum Kaffee eingeladen haben, kann ich diese Jungs jedenfalls in ihrer Reaktion verstehen.

    Ich hoffe sie hatte wenigstens so viel Anstand, sich später bei diesen Jungs für ihr schlichtweg nicht hinnehmbares Verhalten zu entschuldigen!

  84. Wie Außerirdische marschieren sie dort auf und benehmen sich wie der letzte Dreck. Das ist Multikulti mit Mohammedaner.

  85. Shalom lieber RePo, WSD, Eurabier etc.

    Die Franzosen kenne ich gut. Seit Jahrzehnten lassen sie sich bereichern und dhimmisieren. Auf der Straße, in den Medien, von der eigenen Regierung.

    Zwischen dem ersten „Antirassismus“-Gesetz Europas und Sarkos großmauligen aber vollkommen inhaltlosen Kärcher-Sprüchen maulen sie am Cafétresen lautstark. Am Ende wählen sie beharrlich immer wieder dieselben Politiker, die ihnen neun Millionen Musels aus der dritten Welt beschert haben und jetzt 100.000 Roma (EU-Bürger) abschieben.

    Eine Integrationdebatte hat es in F nie gegeben. Alle die es versucht haben, wurden in den Dreck gezogen und medial sowie gerichtlich mundtot gemacht. Die Bereichrungs-, Schätze- und Islam-gehört-zu-unserer-Gesellschaft-Sprüche der Politiker sind viel älter als in D…

    Trauriges Volk.

  86. #17 JSobieski (10. Okt 2010 21:48)

    Hat jemand gute Ideen oder Vorschläge?

    Wahrscheinlich ist Europa nicht mehr zu retten, aber falls doch, dann verpreche ich mir am meisten von einem baldigen, radikalen Verbot des Islam mit strengen, unbedingten Strafen für jede Wiederbetätigung.

    Dann würden alle jene, und das sind die meisten, die auf diese gefährliche religiöse Droge nicht verzichten wollen, freiwillig weggehen.

  87. Pan-Europäischer Masochismus. Irgendwie verlangt es die Europäer in schöner Regelmässigkeit und seit vielen Jahrhunderten wohl immer wieder danach, ihre Länder durch hausgemachte, vermeidbare bis völlig sinnlose Konflikte & Kriege völlig zu zerstören oder verwüsten zu lassen:
    14. – 15. Jahrhundert: 100 jähriger Krieg
    16. Jahrhundert: Türkenkriege
    17. Jahrhundert: 30 jähriger Krieg
    18. Jahrhundert: spanischer Erbfolgekrieg et. al.
    19. Jahrhundert: Napoleonische Kriege
    20. Jahrhundert: 1. & 2. Weltkrieg
    21. Jahrhundert: Moslemterrorkriege

    Das oben gezeigte sind die Vorläufer der sich anbahnenden, für Europa neuerlich existenzbedrohenden Katastrophe…
    Es muss wohl mal wieder sein.

  88. Frankreichs Städte werden Kriegsgebiete, die Entwicklung ist kaum noch aufzuhalten. Und die Eliten grinsen noch dämlich in die Kameras wenn sie solche rassistischen Übergriffe auf Einheimische in Diskussionsrunden schönreden oder verharmlosen, besonders schlimm in der BRD. Wobei man bei den Bildern der etablierten PolitikerInnen und JournalitsInnen nie weiß, grinst einen jetzt ihr Gesicht od. ihr Ar…. an.

  89. @#129 Eurabier
    „Früher war Beirut das “Paris des Ostens”, heute ist Paris das ‚Beirut des Westens‘!“

    Oh, der ist gut! Darf ich den copyright-frei weitergeben?

  90. Wir sprechen über die Zustände hier und rechnen hoch wie es denn sein wird wenn das so weitergeht. Das ist normales Denken.
    Das ist wie die Regelung an der Heizung, wenn es zu heiß wird schaltet die Regelung ab.
    Für mich steht fest daß sich die momentane Lage ändern wird. Das wird dann ganz Europa betreffen und Europa einen. Schon unter den alten Kaisern einte sich das Reich immer durch eine Bedrohung von außen.
    Nach meinen Überlegungen wird es mittelfristig eine Trennung Christen-Moslems geben mit klaren Grenzen wie früher zu den Kommunisten. Die Annäherung an unsere christlichen Brüder sehe ich jetzt schon in der neuen Freundschaft zu Holländern, Franzosen, Österreichern, Schweizern, wer hätte das vor ein paar Monaten noch gedacht.

  91. Ich war letzte Woche in Paris und habe einige Gespräche geführt. Die bürgerliche Elite hält Frankreich für verloren. Verloren an die Muslime, von denen es ca. 10 Mio im Land geben soll. Die offizielle Zahl ist 6 Mio.
    Diese bürgerliche Elite hat bereits gekauft oder plant den Kauf von Immobilien im Ausland. Dieses Verhalten hat eine gewisse Tradition in Frankreich, zuletzt als Mitterand Präsident wurde.
    Die Schweiz ist merkwürdigerweise sehr beliebt, auch wenn genau bekannt ist, dass es dort auch ein großes Migrantenproblem gibt. Aber der Schweiz wird (noch) zugetraut das Problem zu lösen.

    Sarkozy hat begonnen das Problem in Frankreich anzugehen. Aber es gibt kaum Vertrauen und keine Hoffnung, dass er Frankreich Zukunft geben könnte. Die FN wird von der bürgerlichen Elite als unwählbar erachtet: Hier sträubt sich der Intellekt gegen die rhetorische Barbarei. Die (sogenannte) Rechte in Frankreich muss sich neu erfinden und aufstellen. Le Pen’s sollten in Deutschland keine Plattform geboten bekommen.

    Mit Bewunderung wird auf Italien geschaut. Dort sei es Berlusconi gelungen die Migranten unter 1 Mio im ganzen Land zu halten, resp. zu drücken.

    Die Probleme in Deutschland werden kaum wahrgenommen. Vor einer starken (sogenannten) rechtspopulistischen Partei in D hat man in F keine Angst. Lösungen aus D würden allerdings in F ebenso wenig wahrgenommen, wie solche aus NL oder skandinavischen Ländern.

    In F empfindet man es als besonders negatives Merkmal einen woanders nicht anzutreffenden Migrantenmix aus Algeriern, Marrokkanern und Schwarzafrikanern zu haben. (Letztere sind zumeist zum Islam konvertiert, auch weil die Männer damit ihren zunehmend selbstbewussten Frauen Paroli bieten können.) Die extrem negative Entwicklung wird als Folgelast der falschen franz. Kolonialpolitik gesehen und wurde und wird daher quasi als Selbstgeisselung hingenommen. Mit Bestürzung wird in F zur Kenntnis genommen, dass es in der autochtonen christlichen Unterschicht nun Männer gibt, die ihre Frauen anhalten Kopftuch zu tragen. Dies ist aber in F selbst nur wenig bekannt.

    Es gibt in F genauso wenig wie in D einen großen Zukunftsentwurf. Das Land ist in seiner politischen Kultur darauf angewiesen, dass der Präsident an der Spitze die Initiative ergreift und Durchsetzungsfähigkeit unter Beweis stellt. Dass eine politische Diskussion aus der Breite der Spitzenpolitiker zu Veränderungen führt (wie dies in D nun wahrscheinlich mit den Seehofer-Äusserungen der Fall sein wird) ist in F fast ausgeschlossen. Und ein revolutionäres Klima wird in F auch nicht entstehen. Dazu geht es allen wirtschaftlich zu gut. Da transferiert, wer kann und mag, sein Geld lieber legal oder illegal in Ausland (hat ebenso Tradition in F), verkauft schlussendlich sein Haus und packt sein Bündel.

  92. Ich bin wieder auf den Gedanken gekommen, weil ich das Statement 2050 wirde der Kölner Dom zur Fatima Roth Moschee umgeweiht, gelesen habe.
    Köln ist durch den Schrein der Heiligen drei Könige nach Rom die 2. heiligste Stätte der Katholischen Christen.
    Warum erlauben wir Muslimen, diese Stadt zu betreten und unseren Glauben durch ihre Anwesenheit in der für uns heiligen Stätte zu beleidigen??
    Nichtmuslimen ist es unter Androhung des Todes nicht erlaubt, die Städte Mekka und Medina zu betreten!!
    Ich bin absolut dafür, das wir das Verhalten der Muslime 1:1 spiegeln müssen, diese Bratzen sollen an ihrer eigenen Medizin ersticken.
    Für die Requoncista Europas und gegen Intoleranten Faschoislam!!!!

  93. Das sind Tiere!

    Das sind Tiere!

    Das sind Tiere!

    Und jeder der Rassismus schreit, soll selber hingehen. Wo immer sie sind, sind solche Bilder zu sehen.

    Ich suche seit Jahren nach einem Ort, der mehrheitlich schwarz und trotzdem friedlich oder wohlhabend ist. Traurige Realität: Es gibt keinen!

    Es gibt keinen einzigen Ort auf dieser Welt, wo die Bilder anders sind!

    Das musste mal gesagt werden.

  94. Entschuldigt meinen Ausraster.

    Lasst uns es positiv sehen: Die Jugend hat ihre Lektion gelernt! Sie wird sich von den MSM keine Schuldgefühle einreden lassen.

  95. @ #129 Eurabier

    Früher war Beirut das “Paris des Ostens”, heute ist Paris das Beirut des Westens!

    ’n Abend Eurabier, da hast du wirklich ein echtes Bonmot geschrieben! Gratuliere und weiter so!

  96. #129 Eurabier

    „Früher war Beirut das “Paris des Ostens”, heute ist Paris das Beirut des Westens!“
    ——————————————

    Chapeau ! 🙂

Comments are closed.