Unter dem Titel der heutigen Anne Will-Sendung „Parolen für den Stammtisch – Gewinnen so Politiker Vertrauen zurück?“ (ARD, 21.45 Uhr) verbirgt sich der Versuch, den Politikern klar zu machen, wie sie mit dem “dummen, auf dem geistigen Stand von Steinzeitmenschen zurückgebliebenen Volk” zu reden hätten. Dass die Bürger, deren Ansichten als „Stammtisch-Parolen“ degradiert werden, auch Recht haben könnten, entzieht sich den gängigen Möglichkeiten des öffentlich-rechtlich Denkbaren. JETZT mit Video!

Politiker, die die Meinung des Volkes vertreten – was in der Staatsform der Demokratie im Grunde auch der Sinn der Sache wäre – werden als „Populisten“ verunglimpft. Ob es eventuell doch etwas mehr Volksnähe in der Politik braucht und sich die Wähler nach einem klaren Kurs sehnen, darüber diskutiert Anne Will heute Abend mit der Grünenpolitikerin Renate Künast, Heiner Geißler (CDU), dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU), dem Schriftsteller und Philosophen Richard David Precht, dem Leiter der Friedrich-Naumann-Stiftung, Fritz Goergen und Roger Köppel, dem Chefredakteur der Weltwoche. Ob das postulierte niedere Niveau tatsächlich auf der Stammtischseite anzutreffen ist, wird sich zeigen.

image_pdfimage_print

 

196 KOMMENTARE

  1. Da kann ich nur sagen : umschalten.

    In der Einleitung schon beschimpft zu werden, ist doch der Gipfel. Umschalten.

  2. Schon Luther sagte sinngemäß: Man muss dem Volk auf`s Maul schauen….!

    Das sollten die Herren und Damen Volksvertreter auch machen und ihre Politik danach ausrichten.
    Dann wird es was werden.

    LG
    Joerdie

    Apropos Stammtisch: Für PI-ler und Sympathisanten findet in Kürze ein Stammtisch im Landkreis Schaumburg statt. Anmeldung und weitere Info unter: PI_SHG@yahoo.de

  3. Peinlicher Lederhoseneinspieler! Als wären 90% der Bevölkerung, die hinter Sarrazin stehen, tumbe Idioten. Es sind aber auch die kosmopoliten Iphone-Besitzer, die eben keinen Bock mehr auf Moslemterror haben, warum auch??
    Köppel wird´s wieder richten müssen. So differenziert und unpauschal wie hier auf PI würde Frau Künast nie argumentieren, leider.

  4. stammtisch manchmal daneben, aber doch einigemal sehr gesunder menschenverstand, welcher in den meisten politischen zirkeln (aus mangel an hirnmasse) durch äusserst eigenwillige konstruktionen ersetzt wird

  5. Stammtischparolen!

    Die muslimische Gewalt in unseren Städten wird nicht erdichtet, ebensowenig wie der Missionsauftrag des Islam.

    Aber das ist unsere „res publika“ die Sache des Volkes ist nicht wert im Senat diskutiert zu werden, bis uns ein Volkstribun zur Demokratie verhilft.

  6. #3 joerdie

    müssen einem übersetzungsfehler unterlegen sein „aufs maul hauen“ – irren ist menschlich

    und das rauschen das man manchmal von politischen veranstaltungen hört ist das hohlraumsausen (in deren Hirne) der anwesenden (sofern sie nichts besseres zu tun haben) politiker.

  7. Huuuuiiii!! Zwei in Vergessenheit geratene Worte von Herrmann neu benutzt: „Ausländer“ und „deutsches Volk“. Köppel gibt Gas, Sozialmissbrauch allerorten und Künast macht ne Schnute!! Der Schriftsteller misst die Menge der zugereisten Migranten in Gymnasien, warum nicht in Hauptschulen?? Was ist mit den Geburtenraten??

  8. Köppl for Präsident und die Dumpfbacke Kühnast ab in die Wüste. Wer sind die 25 Prozent die solche Grünbacken angeblich wählen werden? Unglaublich!

  9. Ich habe die Künast gesehen. Gott sei Dank habe ich einen leeren Eimer neben den Fernseher stehen!

  10. Die weltfremde abgehobene und arrogante Künast hat es immer noch nicht geschnallt.

    Wir haben nichts gegen Integration. Wir haben aber etwas gegen deutschhassende und arbeitsverweigernde Moslems.

    Wir wollen nicht mehr Moslems in Deutschland haben. Und wir wollen nicht das Frauensteinigen und Händeabhacken Teil unserer Kultur sein soll!

  11. Jetzt muss der Italiener um die Ecke wieder herhalten.
    Künast hat noch gar nicht begriffen, dass es um den gar nicht geht.

    Bei Spiegel TV geht es gleich u.a.um Scharia in Deutschland.

  12. Neulich im ARD (Allah Ruft Dich)….

    O T Hermann: Multikulti ist tot !
    Dumpfgenderchen Kühnzweig stampft mit den Füßchen auf den Boden, wie ein kleines Kind und ruft Nein, nein….

    Häähähähähä…. Getroffene Hunde jaulen ! 🙂 🙂 🙂

  13. Die Einen nennen es Realität, die Anderen Populismus. Da fällt mir B.Brecht ein…

    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

    B.Brecht

  14. Demokratie bedeutet Volksherrschaft.

    Und unsere Politiker meinen das bedeutet eine Diktatur eine ganz kleinen Politiker-Clique.

    Wir sollten diesen Politiker sagen, dass sie unsere Intressen verteten sollen und keine Lobbyisten für irgendwelchen Großkonzerne sein dürfen.

  15. Das Künast ist eine verbiesterte Polemikerin.

    Sie weiß, welche Zustände in Deutschland herrschen. Und sie weiß, dass sie hetzt und verfälscht. Sie will erziehen und verfälschen.
    Sie ist eine billige Polemikerin, mehr nicht.

  16. @ #16 Redschift (17. Okt 2010 22:05)

    Ich weiß jetzt auch warum die Künast so ein Gesicht macht und so wehement gegen Atomkrat ist.

    Die Erklärung ist ganz einfach, der ist nach Tschernobyl der Penis abgefallen.

  17. Mein Gott ist die Künast hässlich!

    Und das trotz 3cm Schminke in der Fisage.

    Ich glaube ich bekomme heute Nacht Alpträume!

  18. Die Kynast versteht natürlich nicht was Sarrazin in der Genfrage gemeint hat und haut drauf rum weils bei Sarrazin nichts andres gibt was man kritisieren kann.Oh Gott, wie blöd.

  19. oh mein Gott dieser Blick von Künast gerade eben nach „es gibt nicht DIE Politiker“… herrlich ^^
    könnt meine 18 jährige Schwester nicht besser machen

  20. #28 Knuesel (17. Okt 2010 22:13)

    Das Gerücht das der Künast ein Lastwagen über das Gesicht gefahren ist und sie deshalb so komisch aussieht, stimmt einfach nicht!

    Es war ein Leopard-Kampfpanzer!

  21. „#33 Redschift (17. Okt 2010 22:15)

    #28 Knuesel (17. Okt 2010 22:13)

    Das Gerücht das der Künast ein Lastwagen über das Gesicht gefahren ist und sie deshalb so komisch aussieht, stimmt einfach nicht!

    Es war ein Leopard-Kampfpanzer!“

    ;D

  22. Künast NIE persönlich beleidigend?? Was war denn bei Herrn Beckmann los, Frau Künast? Ha ha, Herrmann führt sie schön vor!! Was interessiert die FDP-Kampagne von anno knips?? Achso, es musste das Wort „rechtsradikal“ rein, hatte damals aber null mit der Kampagne zu tun, sagt auch der Rollkragenmann. Künast wieder mit dem nervigen „es gibt nicht DIE X“, spricht aber selber von den Stammtischleuten -> hohler geht´s nicht, ich muss kurz an die frische Luft …!!

    Köppel ist fantastisch, gegen den sieht keiner einen Stich.

  23. Precht ist leider eine tiefe Enttäuschung: „ist ein wirtschaftliches Problem“

    Er ist doch nicht un-intelligent, leider ver-bildet.

  24. #11 bademeister (17. Okt 2010 21:59)
    Huuiiiiii!, dieser „Verstoß“ ist mir auch sofort siedendheiß aufgefallen……
    Herrmann hat aber etwas gezögert, und ich glaube, dass Künast auch mächtig gezuckt hat…
    Herrmann gefällt mir ganz gut.

  25. Widerliche grossfressigkeit der grünangestrichenen roten künast. Ich wundere mich jedesmal, warum sich alle von solchen volksverderbern niederreden lassen.
    Und dann dieser precht, auch so ein volksverdummer, der auf dem strom der meinungsdiktatur schwimmt.

    Im moment läuft auf ORF 2 die dikussion über die integration, die in österreich genauso mies abgelaufen ist.

    Die krönung der sendung ist der racheengel der amnesty international österreich, Patzelt, der in einer mischung von arroganz und larmoyanz und beleidigtsein, mit der er über die anderen teilnehmer und die politik herfällt.

  26. Es lohnt sich bei Daily Mail vorbeizuschauen, dort ist ein Artikel an erster Stelle über die Bundeskanzlerin und ihre Erkenntnis, dass MultiKulti komplett gescheitert ist.
    Bei dem Artikel gibt es eine Umfrage, ob MultiKulti gescheitert sei, im Moment wird das von 91% so gesehen.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1321277/Multiculturalism-Germany-utterly-failed-claims-Chancellor-Angela-Merkel.html

    Gleich darunter ein Artikel über Muslime an der Londoner Universität, die ihren Islam wörtlich nehmen. Was sollten sie auch sonst tun? Jede Religion wird von ihren Anhängern wörtlich genommen. Aber das konfrontiert einmal mehr die Islambeschöniger mit der hässlichen Realität eines Islams, den es nach Meinung dieser Leute gar nicht gibt. Hier ist der Beweis, es gibt d e n Islam.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1321264/University-urged-action-Islamic-extremists.html

    Und weil es d e n Islam gibt, auch in Deutschland gibt, gehört er nicht zu Deutschland, ist er kein Teil Deutschlands. Das mag für Schmalspurdenker wie Wulff paradox klingen, aber zu Deutschland darf nicht etwas zugehörig betrachtet werden, das unseren Wertvorstellungen völlig zuwiderläuft.
    Merkel hat Recht, wenn sie sagt, dass MultiKulti komplett gescheitert ist. Allerdings hätte man immer schon erkennen können, dass eine Kultur des Ehrenmordes, der Mädchenbeschneidungen, der Zwangsverheiratungen, der Militanz gegen Apostaten und Andersgläubige nie den Rang einer gleichwertigen Kultur erlangen darf, wie es MultiKulti verlangt. Immerhin hat Merkel etwas erkannt, wofür man ziemlich idiotisch sein muss, um es nicht zu erkennen. Dass die Religion der Mädchenbeschneidungen, der Zwangsverheiratungen, der Ehrenmorde, der Militanz gegen Apostaten und gegen Andersgläubige kein Teil Deutschlands sein kann, kein Teil Deutschlands sein darf, nicht zu Deutschland gehören kann, nicht zu Deutschland gehören darf, das zu erkennen, ist diese Frau einfach zu feige, so dass sie sich weiter damit behelfen muss, dass es d e n Islam nicht gibt.

  27. Würde diese Kühnast doch nur an ihrer eigenen Impertinenz ersticken !
    Und dieser selbstverliebte sozialistische „Philosoph“ fordert und fordet…
    Ja, ja „wir“ haben eine Bringschuld.
    Ein hoch auf die „Integrationsindustrie“. Der feine Herr scheint auch an diese Maschinerie angeschlossen zu sein. :mrgreen:

  28. Dieses hysterische Gegacker der weltfremden Realitätsverdreher und Halbwissenden ist nicht zu Aushalten. Füürchterlich.

  29. jetzt kommt Geißler, da schau Sich mir lieber die Schmonzette auf Spiegel-TV über die Lebenspartnerin von Anne Will an, Miriam Meckel. Ihre groteske Schilderung über den „burnout“ ist lachhaft.

  30. Och Mensch, lasst Heiner doch in Würde altern. Die Grünen erträgt kein Mittzwanziger ohne Schwellhals, wollen die den Mann entsorgen??

    #37 johannwi

    Wenn man hier in der Materie ist, wird die Matrix plötzlich sehr transparent. Danke, PI.

  31. Die dummen Gutmenschen in diesem Land sind unser größtes Problem.

    Weichspülen, Wegschauen, Schönreden, Nichwahrhabenwollen,
    tolerieren bis zur Selbstaufgabe.

  32. Ich bin fassungslos !!

    Die Künast frägt den Hermann was er den gefälligst mit der Berliner Misere zu machen gedenkt.

    Ja ist den von diesen Dummköpfen keiner in der Lage, daß er der Künast die Frage stellt, wie sie nun die Vervierfachung der Migranten bis 2001 bei gleichbleibernder Anzal der Sozialversicherungsplichtigen Migranten verantwortet.
    Vor den deutschen Sozialvers.-Pflichtigen.

    Und sie soll solang die Klappe halten, bis sie eine Lösung anbietet.

  33. Die Meinung der Menschen als „Stammtischparolen“ abzutun, ist eine bodenlose Unverschämtheit, die sich Rächen wird.

  34. Der Herrmann sieht die Kühnast, während die wieder Müll blubbert, von der Seite so an, als ob er jeden Moment auch einen Eimer benötigt. Wundern würde es mich nicht. Echt voll Banane die Kühnast? Und der Goergen oder wie der Vogel heißt ist auch ein Depp.

  35. Ich habe heute danke meines Kabelfernsehen die internationalen Nachrichten angeschaut. Und CNN, BBC, Rai1, usw. haben es alle in ihren Nachrichten gebracht. Sie haben als Schlagzeile gemeldet, dass die deutsche Kanzlerin bekannt gibt, dass in Deutschland

    Multi-Kulti tot ist!

    Einfach nur geil dass das weltweit ausgestrahlt wird.

  36. bei „stammtisch“ fallen mir aber auch die 68er kneipen der 70er/80er jahre ein, wo die 68er ihre sicht der welt rausposaunten. also, auch sie hatten ihren „stammtisch“, nur hat das bisher noch niemand so bemerkt/benannt.
    diesen „stammtisch“ könnte man mit fug und recht auch als geistigen dünnpfiff „fertigmachen“. ist nur noch niemand drauf gekommen.

  37. Ne danke, heut ist mal Islam Talkrunden bla bla Pause. Kill Bill vol.2 läuft, manchmal braucht der Mensch auf was für die Seele 😉

  38. @58 lorbas (17. Okt 2010 22:34)

    „Die Meinung der Menschen als “Stammtischparolen” abzutun, ist eine bodenlose Unverschämtheit, die sich Rächen wird.“

    Hochmut kommt vor dem Fall, pflegte meine Oma zu sagen.

    Eine gewisse „Marie-Antoinette-Attitüde“ ist den Besserherrschaften Precht & Knast schon anzumerken.

    Wie „Madam Deficit“ endete, ist bekannt….

  39. Liebe Islamkritiker! Mein gestriger Alpträum:

    Die Grünen gewinnen die nächsten Bundestagswahlen und Kühnast wird Bundeskanzlerin und Claudia Roth Außenministerin.

    Und die erste Maßnahme von Künast als Bundeskanzlerin war, dass sie alle Grenzen aufgemacht hat und die Moslems auf der ganzen Welt eingeladen hat nach Deutschland zu kommen.

    Claudia Roth hat dann noch einen draufgelegt als sie den Moslems die zu uns kommen volles Harz4 und zusätzlich eine Kopttuchprämie von 10.000 Euro pro Geburt eines moslischen Gotteskrieger auf deutschen Boden zugesagt hat.

    Ich bin schweißgebadet aufgewacht!

  40. „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

    (Theodor Körner 1791-1813)

  41. Hab grad erst eingeschaltet und nur noch die letzten 5 Minuten mitbekommen.Wer war denn der Jürgen-Drews-Klon?

  42. Herrmann und Köppel gegen den Rest, sprich vier Leute. Die hätten die Einladung ablehnen sollen und auf ein Verhältnis 1:1 bestehen sollen. Künast war wieder ein …… (Selbstzensur)

  43. #36 Rush

    der erfolg der künast erklärt sich daraus, dass 90% der grün-wählerinnen ähnlich „attraktiv“ aussehen. 🙂

  44. #65 Redschift (17. Okt 2010 22:43)
    Da hätte ich aber eine gute Plakat-Idee, etwas angelehnt an „Alle Wege des Marxismus führen nach Moskau“, von Adenauers CDU erfunden, in den 50ern. Gab es da nicht sogar eine absolute Mehrheit für?

  45. #3 joerdie (17. Okt 2010 21:51)
    Das solltes du noch etwas mehr verbreiten, damit genügend Leute das lesen.

  46. #64 Hobbes (17. Okt 2010 22:38)

    ………….mit vornehm blassen Antlitz der Aristokratin, die vor gut 200 Jahren auf dem Schafott endete – kurz vor ihrem 38. Geburtstag.

  47. * TV-Tipp: 00:20-01:20 – ZDF:

    * Das Philosophische Quartett- Weniger Deutschland: Sterben die Deutschen aus?

    mit Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski
    Gäste: Prof. Dr. Gunnar Heinsohn, Soziologe
    Prof. Dr. Michael Naumann, Chefredakteur “Cicero

  48. Ärgert doch die Künast nicht so. Für ihr Gesicht kann sie nichts, nur für ihren Gesichtsausdruck. Sie mag halt ihre Wähler nicht. Ich auch nicht.

  49. muss das Talkshow-Reptil namens Geissler eigentlich ne Entschuldigung schreiben, wenn er mal nicht bei Anne Will sitzt?

  50. Niederlande: Kriminelle Migranten außer Kontrolle

    Tag für Tag berichten niederländische Zeitungen über zugewanderte Kriminelle aus Marokko, aus der Türkei und von den Antillen. Diese „Bereicherungs- und Kulturschätze“ sind zu einer Plage im Königreich geworden, weil man politisch korrekt zu lange hat wegschauen müssen. In Rotterdam haben 22 Prozent aller Marokkaner mindestens ein polizeiliches Ermittlungsverfahren hinter sich (Quelle: http://www.telegraaf.nl/binnenland/7729048/__Antillianen_blijven_koploper_criminaliteit__.html ). In Den Haag sind sie fester Bestandteil der verniedlichend „Jugendbanden“ genannten Gruppen von Intensiv-Straftätern (Quelle: http://www.telegraaf.nl/binnenland/7771533/__Stijging_criminele_jeugdbendes__.html?sn=binnenland ).

  51. #56 johannwi (17. Okt 2010 22:30)
    #44 talkingkraut (17. Okt 2010 22:21)

    ja, und auch die linke Le Monde bringt das “Ende von Multikulti”. Erstaunlich viele Kommentare der linken Zeitung stimmen zu:
    ——————————————

    Na,ja, den Eindruck hab ich beim Überfliegen der Kommentare aber nicht.
    „Le Monde“ scheint auch gutmenschlich zersetzt.
    Aber schon mal gut, dass die Diskussion in F. verfolgt wird.

  52. Multi-Kulti tot ist!

    Was für ein debiler Quatsch

    Christentum ist Multkulti !

    Judentum ist Multikulti !

    Nur „Merkel-Kulti“ ist vorbei.

    Und Mono-Kulti.

    Ob Grün,braun oder rot.

  53. #8 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2010 21:55)

    Das Bild ist klasse! Prost!

    Kommt bei der nächsten PI-Köln Einladung mit drauf! 🙂

    Wie in der Realität, fehlen die Frauen dabei… 🙁

    Dann schick mir doch bitte mal eine Einladung.

  54. #76 Humphrey (17. Okt 2010 23:01)

    * TV-Tipp: 00:20-01:20 – ZDF:
    * Das Philosophische Quartett- Weniger Deutschland: Sterben die Deutschen aus?
    mit Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski

    Vorsicht! Da reicht auch bestimmt die Aufzeichnung! Dafür muss keiner wach bleiben!

    Das sind so zwei ganz intellektuelle linke Gutmenschen!

    Ich kann mir vorstellen, dass die eher darüber philosophieren ob es nicht eine wunderbare Herausforderung für zukünftige Generationen (während die sich schon die Radieschen von unten ansehen) sein könnte, weniger Deutsche eine Zukunft als Vorreiter für die neue Welt wäre und mit Islam hat das sowieso nichts zu tun…

  55. Regierung will Zahl der Integrationsverweigerer feststellen.

    Die Bundesregierung will sich Klarheit über die Zahl der Integrationsverweigerer verschaffen. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) lässt nach Informationen des „Spiegel“ bis Mitte der Woche mit einer Umfrage in den Ländern feststellen, wie groß das Problem tatsächlich ist. Der Bund interessiert sich demnach vor allem für den Anteil jener Ausländer, die nach ihrer Einreise den verpflichtenden Integrationskurs schwänzen oder abbrechen.

    http://de.news.yahoo.com/2/20101017/tpl-regierung-will-zahl-der-integrations-ee974b3.html

  56. #8 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2010 21:55)

    Das Bild ist klasse! Prost!

    Kommt bei der nächsten PI-Köln Einladung mit drauf! 🙂

    Wie in der Realität, fehlen die Frauen dabei… 🙁
    ————————————-

    Dann schick mir doch bitte mal eine Einladung.

  57. #87 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2010 23:25)

    #83 sapsusi (17. Okt 2010 23:13)

    Bist du bei PI-Köln angemeldet? Bin gerade den Verteiler am reorganisieren! Im Zweifel nochmal Tach sagen! 😉
    ——————————

    ist unterwegs

  58. Was hat Islam mit Niveau zu tun?

    Kreaturen die eine abartige menschenverachtende Doktrin alla Islam verteidigen sollten das Wort „Niveau“ lieber nicht in den Mund nehmen, denn dieses STINKT foermlich aus solchem Munde.

  59. was ist schlecht am Satmmtisch?

    oder warum sollten Akademiker schlauer sein, sie haben schließlich die Welt ins Schuldzinssystem getrieben, was uns von einem Chrash zum nächsten jagt!

  60. Nachdem ich mir zur Verbesserung meines Wohlbefindens und zur Senkung meines Blutdrucks eine Pause von diesen unseligen Quasselbudensendungen gegeben habe, berichtete PI in letzter Zeit häufiger von gar nicht soo schlechten Sendungen. Daher schaute ich heute bei Anne Will wieder rein.
    So ein Fehler!!!!

    Meine Verachtung für Medienschaffende der MSM sowie der Politiker steigt ins Unermessliche!

    Was machen die mit der kostbaren Sendezeit???!

    Wozu soll diese Sendung überhaupt dienen??

    Damit Linksnazis wie Künast, Precht und narzistische Opportunisten wie Goergen ihre gestörten Ideologien auf unsere Kosten weiter populisieren können??!

    ÄÄÄÄÄÄÄÄTTTTZZZZEEEEENNNNDDDDDD!!!!!!!!

    —mein Blutdruck ist oben, meine Ruhe weg und ich muss ganz schnell irgend etwas kaputtmachen!

    Hallo Monster-Künaaaaasst!!! Wir wollen auch nur leben!!!! Wiiiirrr!!! Dein Volk! Auch wenns dir nicht passt, wir sind die DEUTSCHEN! SO WIE DU!!!
    Ist nicht vorgesehen bei deinem Plan, ich weiß.

    Es wird Bürgerkrieg geben!

  61. „Die Heiligen Jungfrauen dieser heiligen Einfalt sind Renate Künast und Claudia Fatima Roth.“

    Schöner und besser kann man es nicht sagen…

  62. Künast hat sich auch entblödet zuzugeben, dass sie zwar wettert, aber Thilo´s Bibel gar nicht gelesen hat bzw nicht mal seine Thesen kennt:

    Es ging um Krippen- und Hort- und Kita- und Ganztagsschule für alle.

    Genau das fordert Sarrazin in seinem Buch auf Seite 231/232!!!

  63. Wow über 60 000 am Sonnta und über 50 000 am Samstag. Das ist unglaublich, wie PI sich entwickelt hat. Vor 2 Jahren hatten wir am Samstag unter 20 000. Weiter so!

  64. # 77 Marija

    Ärgert doch die Künast nicht so. Für ihr Gesicht kann sie nichts, nur für ihren Gesichtsausdruck.

    Heißt es nicht: Niemand kann was dafür wie er mit 15 aussieht, aber wohl schon wie er mit 50 aussieht?

    Die Frau hat ein hartes, verkniffenes Gesicht. Dafür kann sie vielleicht doch etwas?!

  65. #76 Humphrey

    Darauf wollte ich auch gerade hinweisen. Wer es sich also trotz morgen beginnender Arbeitswoche antun möchte…ich denke es wird sich lohnen!

    Die Sendung beginnt übrigens erst
    um 0.45 Uhr

  66. #62 noreli (17. Okt 2010 22:37)

    bei “stammtisch” fallen mir aber auch die 68er kneipen der 70er/80er jahre ein, …
    diesen “stammtisch” könnte man mit fug und recht auch als geistigen dünnpfiff “fertigmachen”. ist nur noch niemand drauf gekommen.

    So ist es! Das war heute im TV mal wieder der Stammtisch der Bessermenschen.

  67. In früheren Zeiten kam die Politik direkt vom Stammtisch.

    Da waren Politiker nämlich noch gestandene Persönlichkeiten, die vor der Politik alle ihr eigenes Auskommen in der „Wirtschaft“ hatten.

    Heute haben wir realitätsferne Fachidioten, von der Schulbank auf den Sessel, die erst nach der Politikkarriere ihr Auskommen von der Wirtschaft erhalten.
    Ein Schelm, wer da denkt, dieses Auskommen müsse sich der Politiker während seiner Amtszeit verdienen…. 😉

    Was wir wieder brauchen und wollen ist Politik aus dem Volk für das Volk.

  68. Die Grünen haben Bauchschmerzen mit ihren 20-25% in Umfragen. Warum wohl?
    Sie gelten bei vielen immer noch als Protestpartei. Statt sich zu freuen haben sie ziemlich Kleinlaut geredet.
    Die angeblichen Volksparteien verlieren immer mehr an Zugkraft.
    Selbst den Grünen ist klar das die Waage kippt.
    Roth lässt sich auf dem CSD in Frankfurt nicht mehr blicken seit sie als Homophobe Lügnerin bekannt ist.
    Künast hatte sich auch mehr Applaus versprochen.
    Immer mehr Nichtwähler, immer mehr Wähler die Protestwählen.
    Bis jetzt wirkt noch die Antirechts Probaganda. Doch je mehr Wähler nicht mehr „automatisch“ eine der großen Parteien wählen, desto größer ist ihre Angst das es eine „Stammtischpartei“ werden kann. Wie in Dänemark, Schweden, Ungarn usw.

    Sie haben Angst und fahren ihre letzten schweren Geschütze auf.
    Ihre Zeit geht zuende.

  69. #81 survivor (17. Okt 2010 23:07)
    Es sind natürlich bei einer „linken“ Zeitung etliche Kommentare dabei, die „Multikulti“ nicht für gescheitert halten. Aber es sind vor allem solche, für die „Multikulti“ per se nichts „schlechtes“ ist. Logisch, weil Frankreich ganz anders auf „multikulti“ getrimmt ist (man denke nur mal an die Domtom). Das Problem ist aber eindeutig erkannt, wie ein Beispiel zeigt:

    Paul Sven
    17.10.10 | 17h16
    Il se pourrait que le problème ne soit pas le multiculturalisme comme tel, mais le fait que les flux d’immigrés représentent le plus souvent une seule et même culture. Le problème, dans le cas de l’Allemagne (comme en France ou en Suède) n’est pas les Turcs, mais le fait que la majorité des immigrés soient d’une culture unique. Multiculturalisez avec des immigrés de nombreuses origines et valeurs, évitez les „cités ghettos“ et l’effet d’envahissement se dissout au profit d’un effet d’ouverture.

  70. Ich habe grad einen Sarrazin-Aufkleber auf ein Baustellenschild geklebt. Macht sich gut mit der Schüppe. Ich brauche noch einen kleinen Paolo Pinkel für auf die Schüppe. Nix gegen Juden, aber diesen Fiffi kann ich nicht ab.

  71. #84 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2010 23:16)

    #76 Humphrey (17. Okt 2010 23:01)

    * TV-Tipp: 00:20-01:20 – ZDF:
    * Das Philosophische Quartett- Weniger Deutschland: Sterben die Deutschen aus?
    mit Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski

    Vorsicht! Da reicht auch bestimmt die Aufzeichnung! Dafür muss keiner wach bleiben!

    Das sind so zwei ganz intellektuelle linke Gutmenschen!

    Heinsohn ein intellektueller linker Gutmensch? …ich würd mal sagen, er ist sogar der Hardcore-Sarrazin! 🙂

    du scheinst noch nicht viel von ihm gehört/gelesen zu haben, tipp doch einfach mal „Heinsohn“ in die PI-Suchfunktion – have fun! 😉

    Wird bestimmt interessant:

    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/11/0,1872,8120075,00.html

    ich nehm mal an die Sendung ist morgen dann in der ZDF-Mediathek zum nachschauen…

  72. #65 Redschift (17. Okt 2010 22:43)

    Das einzige womit die grünen punkten,ist der Atomausstieg.

    Für den wäre ich auch.

    Aber ich sterbe lieber durch Atomstrahlung,als durch das Messer eines Moslems.

    Ich möchte auch nicht mit den Gedanken sterben,das unsere Nachfahren in naher Zukunft ihren Allerwertesten in den Himmel strecken müssen.

  73. #109 Retten wir unsere Kinder vor dem Islam (18. Okt 2010 00:29)

    Das einzige womit die grünen punkten,ist der Atomausstieg.

    Für den wäre ich auch.

    Dir ist schon klar das du dann aufhörst zu existieren, bzw. das Universum mit dieser Forderung vernichtest! 😉

  74. „Berlin: Auto rast in Menschenmenge. Täterbeschreibung: “Insassen”“

    kann mir schon denken, wer das war….

    aber es ist auch wahrscheinlich, das es ihre eigenen Landsleute erwischt hat.

  75. @WSD

    Hast du schon viel vom Philosophische Quartett gehört?

    Die Gäste sind dort nur Beiwerk…

    Sorry, ich kann dir nicht ganz folgen.

    1. sind dort immer nur zwei(!) Gäst_INNEN und
    2. haben die Moderatoren nicht die lästige Eigenart, immer dann zu reinzuquatschen wenn es droht interessant zu werden!

    Aus genau den Gründen schau ich mir die GEZ-Laberrunden mit 6-10 Quasselköppen nicht mehr an…

  76. Schade, ich hätte mir noch kurzfristig hier bei PI einen Diskussionsthread zum heutigen „Philosophischen Quartett“ gewünscht.

    Aber die fleißigen PI-Macher brauchen schließlich auch mal ihren verdienten Feierabend 😉

  77. #114 unrein (18. Okt 2010 00:39)

    Nun gut, du kennst die Sendung!

    Aber die beiden „Moderatoren“ (Selbstdarsteller) wissen auch, wie sie ein Gespräch zur Erlähmung führen, wenn es interessant werden können und wie sie ihre jeweiligen drei Standpunkte unterbringen.

    Aber wir werden, es gleich wissen!

  78. ich muss mal der DW danken, das ich diese ganzen Sendungen „hart aber fair“ „Maischberger“ auch im Ausland verfolgen kann
    (ohne die wackelige Internetverbindung zu gebrauchen)
    Andererseits berichten die aber auch viel Schwachsinn, wie etwa über das glückliche Zusammenleben von verschiedenen Nationalitäten an einer Kölner Schule, oder über Deutsche Unternehmen in China, wo eindeutig Unwahrheiten im Bericht waren.

  79. Eben im Nachrichtenmagazin des Zentralen Dhimmi Fernsehen:
    Der ATTAC- Genosse Geißler von der C*DU, verlangt „mehr“ Bürgerbeteiligung bei „Großprojekten“.

    Ist „Zuwanderung“ aka MIGRATION auch ein „Großprojekt“ ? 🙂

  80. #78 hypnosebegleiter

    Ergebnis der Pfeiffer-Studie:

    “Je häufiger Jugendliche die Moschee besuchen, desto gewalttätiger werden sie.”

    Warum hat man mich nicht gefragt: Diese Erkenntnis hätte ich völlig kostenlos auch ohne Studie geliefert!

  81. Guckt überhaupt noch jemand Anne Will???

    Meinereiner schon seit Jahren nicht mehr, denn wie die Will politisch aufgestellt ist, ist doch klar!
    Und sie will es sich natürlich nicht mit dem ÖR-Rundfunk, der sie bezahlt, verderben.

  82. Und der Genosse Naumann jault abwiegelnd, nein „das“ hat mit dem Islam nichts zu tun, „wir“ dürfen nicht generalisieren….
    Häähähähä Herr Naumann:

    Der Geist ist aus der Flasche !! 🙂 🙂

  83. Warum beklagen diese linken Drecksäcke immer den Verlust türkischer „Akademiker“ ? Ist es ihnen egal das die deutschen weg ziehen ? :mrgreen:

  84. Der Naumann ist entweder total verblendet oder kapiert nicht, wie sich die Realität darstellt.

    Die Bundesrepublik ist von 1978 bis heute nicht von 61 Mio. auf 56 Mio. Menschen geschrumpft, weil die DDR der BRD angeschlossen wurde und weil sie massive, millionenfache Zuwanderung hatte. An der demographischen Situation der Deutschen hat sich seit damals nichts geändert.
    🙁

  85. PQ: Es ist wirklich erbärmlich, dass man so einem Hochkaräter wie Heinsohn, so einen LRG-totalverblödeten Dummkopf gegenübersetzt!

  86. #103 Ragnaroegg (18. Okt 2010 00:14)
    Ich habe grad einen Sarrazin-Aufkleber auf ein Baustellenschild geklebt. Macht sich gut mit der Schüppe. Ich brauche noch einen kleinen Paolo Pinkel für auf die Schüppe. Nix gegen Juden, aber diesen Fiffi kann ich nicht ab.

    ———————————————

    Werteverfall!?!

  87. Heinsohn: “Bei einer 40-jährigen Frau sind 90 Prozent der Eier bereits subnormal”.
    Ich glaubs nicht. Man stelle sich vor. Sarrazin oder irgendein anderer hätte das gesagt.

    Sloterdijk wünscht sich ein „kulturelles Reizklima“ für die Muslim….

    Diese Sendung ist der Hammer. Schade, dass Heinsohn sonst fast nie in den talk-shows ist.

  88. #125 Andromeda (18. Okt 2010 01:12)

    Naumann (neu bei Cicero) ist schwer verdaulich.
    Safranski ist Spitze.

    ————

    Der Cicero ist das nächste, „Macht kaputt was euch kaputt macht“- Projekt der Sozen.

  89. „unsere Schule ist nicht schlecht, sie hat ja auch von den Türken 10 Prozent zu höheren Abschlüssen geführt“ (Heinsohn)

  90. Der Heinsohn hat übrigens grad was falsches gesagt, die Zuwanderer haben uns nicht 1 Billion gekostet, sondern sie haben 1 Billion mehr aus den Sozialkassen erhalten, als sie selbst eingezahlt haben.

    PS: Diese Linksdeppen da sind nicht zu ertragen.

  91. Irgendwie läuft es doch auf Sozialismus hinaus!

    Nimmt den Väter das Geld weg und nimmt den Müttern die Kinder weg und laßt den Staat walten und erziehen!

    Gibt es denn keine anderen Lösungen mehr?

  92. Safranski hat gerade am Beispiel eines potentiellen Einwanderes (geht dann nach Oregon) exakt erklärt, warum mein Sohn nach qualifizierter Ausbildung (inkl PostDoc bei CalTech) _nicht_ nach DL zurückkehrt. 🙁

    Wenn ich halb so alt wäre, würde ich auswandern.

  93. jetzt geht die Sendung bei mir auf Deutsche Welle los.

    der erste Satz von der Will war schon gut:

    „was spricht eigentlich dagegen Politik für den Stammtisch zu machen“
    😉

  94. Ich vermute Naumann ist dafür verantwortlich das schon lange keine TV-Kritik mehr von Harnasch erschienen ist !

  95. „Es fehlt das zweite Kind …. und nicht das 4..5 in Hartz IV“.

    Brutal wahr und voll PI …..
    (von Safranski)

  96. #129 johannwi (18. Okt 2010 01:24)

    Heinsohn: “Bei einer 40-jährigen Frau sind 90 Prozent der Eier bereits subnormal”.
    Ich glaubs nicht. Man stelle sich vor. Sarrazin oder irgendein anderer hätte das gesagt.

    ——————————

    Und bei Heinsohn sind 90 % des Gehirn subnormal. Ich kann es nicht fassen!!!!!!!!!

  97. @ #139 sapsusi (18. Okt 2010 01:44)
    —-
    Was soll Dein Jammern über _Fakten_ ?
    Habe zufällig letztes WE ein Abendessen mit einem em. MedProf (Gyn + Transplanation) gehabt.
    U.a. Diskussion über Enkel:
    Dabei kam genau diese _statistische_ Aussage.

  98. Heinsohn ist brilliant. Dem kann keiner so schnell ans Bein pinkeln.
    Ich wünschte mir den mal mit Genossin- Schwestaa Naika Furostan der großen staatlich beauftragten „Statistikerin“, zusammen in einer Sendung…
    Ich glaube der würde die Ische dermaßen auseinander nehmen, daß sie die Ausgangstür des Fernsehstudios verfehlt, und das bei voller Beleuchtung. 🙂

  99. #16 Redschift (17. Okt 2010 22:05)
    Ich habe die Künast gesehen. Gott sei Dank habe ich einen leeren Eimer neben den Fernseher stehen!
    @@@
    Und das lese ich während dess phil² im Zdf, ich muste derart lachen, das es mich auch wieder doppelt erfreute, denn die Sendung war Klasse³,…besonders Heinsohn war ein Genuß,….aber sonst auch, gute Themen wurden angeschnitten…….SARRAZIN lebt.! :mrgreen:

    Gruß

  100. #144 7berjer (18. Okt 2010 02:01)
    @@

    Die würde wohl Adam Riese* posthum zu einen Rassisten erklären. 🙄

    Gruß

  101. #139 sapsusi

    Und bei Heinsohn sind 90 % des Gehirn subnormal. Ich kann es nicht fassen!!!!!!!!!

    Was kannst du nicht fassen?

    Einer von Heinsohns Diskussionsbeiträgen (sinngemäß, aus dem Gedächtnis):
    „Da kommt nun ein hochqualifizierter Softwareingenieur aus Indien nach Deutschland und wir sagen ihm, dass er von 100 EUR brutto nur 55 erhält, weil der Rest in das teuerste Rentensystem fließt, von dem er nie etwas hat, in das teuerste Sozialsystem der Welt, das Millionen Abhängiger alimentiert und mit dem Rest sonstige Wohltaten finanziert werden. Und dann kommen die Kanadier und erzählen ihm das alles und erklären ihm, dass er in Kanada 65 % seines Verdienstes behalten darf und er auch kein Deutsch lernen muss, da er ohnehin bereits Englisch spricht.“

    Außer polit-korrektem Geschwurbel und Gutmenschengesülze kam von dem LRG Naumann nicht Substantielles! Heinsohn hat ihn in Grund und Boden argumentiert.

  102. #149 sarina (18. Okt 2010 02:46)
    Warum sieht der Herr Künast nur immer aus, als käme er gerade aus dem Bett?
    @@@

    ** Weil es IKEA ist. :mrgreen:

    Gruß

  103. #151 WahrerSozialDemokrat (18. Okt 2010 03:07)
    @@
    Das wollte ich ja auch nicht unterstellen, aber ihr Angesicht erscheint halt doch sehr zurechtgezimmert. 🙄

    Gruß

  104. #57 marcus arminicus (17. Okt 2010 22:32)

    Ich bedanke mich herzlich für diesen Link! Das ist mit Abstand das Beste, was ich seit langem aus den Medien gesehen habe. Auch wenn es nicht im deutschen Fernsehen zu sehen ist…

  105. Das war eine schäbige Sendung!

    Auf unseren Straßen werden unsere Kinder abgestochen und getötet, weil sie „geguckt“ haben.
    Das Klima verändert sich auf den Straßen und den U-und S-Bahnen hin zu den Zeiten des Nationalsozialismus…
    Aber diese Gestalten bei Anne Will (außer Köppel und Herrmann) wollen sich über Populismus unterhalten, um sich und ihre Partei am Leben zu erhalten.
    Wie schäbig ist das?

    Ich habe mir gerade Gedanken darüber gemacht, wie man etwas Verbindendes finden kann.

    Nach dieser Sendung habe ich einen dicken Hals.

  106. #154 8833Hugin6688 (18. Okt 2010 04:07)

    Ich frage mich oft, ob der Protetest gegen S21 nicht einfach Wahlkampf der 68- Grünen ist.

    Nee, die populistischen Grünen haben sich nur rangeschmissen.

  107. Die gehen über Leichen!
    Setzen sich aber in diese „Stammtisch-Runden“ und wollen belehrend über Populismus diskutieren.
    Ich fasse es nicht!
    Ich könnte kotzen!

    Problemlösung verschleppen! Das ist das Lebenselixier dieser so genannten Politiker!

  108. Fachkräftemangel – DIW fordert Zuwanderung aus islamischen Ländern

    http://www.welt.de/wirtschaft/article10365907/DIW-fordert-Zuwanderung-aus-islamischen-Laendern.html

    „Die Aufnahmefähigkeit von Migranten aus muslimischen Ländern ist nicht automatisch schlechter als die von anderen Migranten“, sagte Zimmermann weiter.

    nein, natürlich nicht – insbesondere bei der Aufnahmefähigkeit von Transferleistungen erweist sich der Mohammigrant als ausgesprochen saugstark…

    Achtung, jetzt kommts:

    „Menschen mit einem größeren kulturellen Abstand haben auch eine größere Bereitschaft, diesen Abstand zu vermindern.“

    Von daher sei es falsch, eine entsprechende Debatte zu führen.

    Das hätte auch eine Claudia Künast-Böhmer nicht brillianter formulieren können! 🙂

  109. * Meerhofer = macht auf seriös ,ist es aber nicht ,auf Druck flippt er prollig aus
    * Böhmisches Knödel = unbedeutend ,schwatzt gern , kennt ihre eigenen Statistiken nicht
    * Matschek = hat IQ 100 fällt aber immer öfter auf 40 zurück ,wirkt dann hilflos
    * Fatima Fückmiglück = Hat nen Türken ,ist somit politisch infiziert ,fällt als Denkerin aus
    * Scharmane = verfolgt ausschließlich nicht deutsche Interressen
    * IM Ferkel gehört zum Bilder (berger) Sammler-Club, Blinkt rechts , fährt aber links
    * Ceausesco-Wolfi = “Dummbatz der Zeit” träfe es besser ,nichts los mit dem – man kann sich nicht mal über ihn ärgern – eine schlichte Niete
    *Schwesterwelle der Fettnäpfchen-Sucher , Sprachgewandt wie ein Alteisen , sucht Kontakt in der Türkei

    So so,das ist also die “Streitmacht” Deutschlands sieht nach der “Entenhausener Bürgerwehr” unter Führung des Tölpels Donald Duck aus — dagegen ist
    ein Hühnerhaufen ist eine geschlossene Kampfformation

  110. #65 Redschift (17. Okt 2010 22:43)

    Das einzige womit die grünen punkten,ist der Atomausstieg.

    Für den wäre ich auch.

    Aber ich sterbe lieber durch Atomstrahlung,als durch das Messer eines Moslems.
    =============

    Sie meinen sicher den Ausstieg aus der Kernkrafttechnologie.
    Die ganze übrige Welt setzt auf KKW, nur die Deutschen wissen es einmal wieder besser als der Rest der Welt.
    DDR light lässt grüssen.
    Empfehle Ihnen folgenden link:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_siegeszug_der_kernkraft_nur_in_deutschland_gilt_sie_als_brueckentechnol/

    Übrigens, Frankreich gewinnt seine Elektrizität zu 80 % aus AKW, daher kostet die Kilowattstunde auch nur 8 Cent, keine Nebengebühren.
    Aber die Franzosen und der Rest der Welt sind ja alles Idioten, gelle?

  111. seit die 68er regieren, sind „stammtischparolen“ out.
    was zaehlt, ist das votum von der strasse, die meinungsbildung beim steinewerfen auf polizisten, hausbesetzen, sabotieren!
    weg mit diesem system!
    am stammtisch sitzen die vertreter aus dem volk, von denen nach dem willen des grundgesetzes alle macht unseres „demokratischen“(?) staates ausgehen sollte, menschen die ihrer arbeit nachgehen, steuern zahlen, kinder grossziehen und die zeche – nicht nur am stammtisch – selber bezahlen.
    die arroganz der machthaber in den reichsnarrenhaeusern dieser republik ist nur noch zum kotzen!
    haut ihnen euere waehlerstimmen um die ohren!

  112. #103 Ragnaroegg (18. Okt 2010 00:14)
    Ich habe grad einen Sarrazin-Aufkleber auf ein Baustellenschild geklebt. Macht sich gut mit der Schüppe. Ich brauche noch einen kleinen Paolo Pinkel für auf die Schüppe. Nix gegen Juden, aber diesen Fiffi kann ich nicht ab.
    =======
    Broder hat den Paolo in der Bild ein selbstverliebtes Riesenarschloch genannt.
    Warte noch darauf wie Broder den Kramer vom ZDJ tituliert.

  113. #27 muezzina (17. Okt 2010 22:12)
    Das Künast ist eine verbiesterte Polemikerin.

    Die ist so geworden (ebenso wie CF Roth), weil sie noch nie einen Anständigen abbekommen hat. Die sind einfach nur frustiert!

  114. Roger Klöppel war mal wieder super! Die Künast einfach nur unangenehm, ihr notorisches,ja schon wüstes Dagegesein geht hoffentlich nicht nur mir auf den Wecker.Das stänidge „wir müssen reden“ und „nicht alles ist schlecht“ glaubt sie leider selbst, doch wenn jemand nicht ihrer Meinung ist, wird er
    ständig unterbrochen. Sehr unsympathisch Fazit: Natürlich brauchen wir mehr Populismus in unserer Politik. Die Zahlen sprechen doch für sich 98% die sich nicht „verstanden“ fühlen,… und dann wird so getan, als ob diese 98% keinen Schimmer haben. „Die Angelegenheit ist viel komplexer…“ wurde mantramäßig wiederholt, so daß es den Anschein hat, daß das dumme Volk eh nix weißund auch nie kapieren wird. Herr Klöppel traut den Deutschen wesentlich mehr zu. Danke dafür. Denn auch ich finde, daß wir nicht die Doofsten sind, und die Bevölkerung ganz feine Antennen dafür hat, wenn etwas aus dem Ruder läuft.

  115. Die größte Pest in diesem Land sind die Journalisten!
    Alles linkes GrünInnenpack und leider inzwischen die 1. Macht im Staate.
    Ich glaube sogar daß viele Politiker/Parteien sich gar nicht trauen politisch inkorrekte Maßnahmen durchzusetzen, obwohl sie damit im Sinne des Volkes und ihrer Wähler handeln würden, weil sie dann von den Medien „hingerichtet“ würden.
    Die Linksjournaille muß weg!
    Nach der „Wende“ sollte die Berufsbezeichnung Journalist der unterschriebene Haftbefehl sein, um der Ent68fizierung zugeführt zu werden.
    Wer dann nicht nachweisen kann, daß er vollkommen unschuldig ist, kriegt zumindest Berufsverbot

  116. Frau Will hat auch immer schön darauf geachtet, daß das Thema nicht verfehlt wurde.

    Diskussion gegen den Islam ist Stammtisch! Basta Dummes Volk!

    So gesehen darf sie wohl ihren Platz behalten zum Wohle der Will-Media

  117. Frau Künast hat ja gleich zu Anfang eine wirklich tolle These aufgestellt.Diese legt die Messlatte für Dummheit gleich noch mal ein ganzes Stück höher.

    Viele junge Menschen in Deutschland werden ohne Zuwanderung keinen Job bekommen

    Wie verkorkst muss ein Gehirn arbeiten um soetwas als These auf die Zunge seines Besitzer zu zaubern.

    oder denkt Sie weiter als wir denken?
    Sieht sie evtl. alle jungen Menschen in Zukunft als Sozialarbeiter und Pädagogen ?

    Dann könnte Ihre These durchaus stimmen.

  118. Aha, klar! Rechtspopulismus, ja klar Frau C. Fatima Roth. Dass eine grün lackierte Neomarxistin Herrn Seehofer Rechtspopulismus vorwirft, liegt das daran, dass auch den Grünen die Argumente ausgehen um das Volk über die Wahrheit hinweg zu täuschen und dafür auch noch Sitz und Stimme im Parlament bekommen. Das sieht man insbesondere auch an der ewigen CO2-Diskussion. Die meisten Wissenschaftler in Sachen Klima sehen keinen Grund des Menschen für eine Erderwärmung. Diese suggerierte angebliche Erderwärmung, den „Treibhauseffekt“ den gibt es definitiv nicht. Und Menschen können den weltweiten CO2 Anteil in der Atmosphäre in keiner Weise beeinflussen. Das entzieht den Grünen Neomarxisten die Existenzgrundlage.

  119. Wie man den weiteren Zuzug von mohammedanischen Kulturbereicheren auch regeln wird, so dürfte sich auch zukünftig wenig daran ändern.

    Der Großteil der mohammedanischen Zuziehenden wird auch weiterhin als Asylbewerber oder im Rahmen der Familienzusammenführung ins Land kommen und die Zahl der Nichtdeutschsprechenden und Intergrationsunwilligen weiter ansteigen lassen.

  120. Sie können es nicht lassen. Der Stammtisch als Versammlung von nationalistischen und primitiven Sprücheklopfern.

    Jedes soziale und politische Milieu hat seinen Stammtisch. Auch der FDP-nahe Banker und die grüne Psychoanalytikerin.

  121. Wünschen wir uns für die nächste Anne-Will-Sendung doch wieder den Ströbele. Offenbart doch dieser Hanswurst auf die schönste Weise die Unfähigkeit der Grünen, die Realitäten zu erkennen.

  122. #180 Kratzfuss (vorm. Deutscher) (18. Okt 2010 10:47)

    Unter Rechtspopulismus verstehe ich inzwischen etwas äußerst positives. Darin enthalten sind Recht – dann ein Binde-S – und ‚Nähe zum Volk‘.

    Den Grünen Salonkommunisten sind wirklich die Argumente abhanden gekommen. Also machen sie den Menschen mit allerlei Lügen Angst und schreien ‚DAGEGEN‘.
    Und wenn die, die sie derzeit massiv bekämpfen, ihnen genug Geld bieten, werfen sie ihr grünes Mäntelchen in die Ecke und vertreten exakt ihre ehemaligen Feinbilder als Lobbyisten.

  123. Zu:
    #178 Leopold I.
    „Viele junge Menschen in Deutschland werden ohne Zuwanderung keinen Job bekommen“ Künast
    Wie verkorkst muss ein Gehirn arbeiten um soetwas als These auf die Zunge seines Besitzer zu zaubern.

    Und im nächsten Satz ermahnen „wir dürfen keine Ängste schüren“ das tut nur noch weh. Wir sollten uns aber nicht zu Angsthasen machen lassen, das ist sehr suggestiv. Anstatt Sorge tragen, lieber Zivilcourage zeigen sagen. Anstatt Islamkritik, Verteidigung europ. Freiheiten. Sehr viel geht unterbewusst über die negative oder positive Besetzung der Worte: Ich erinnere an Gas-Gerd´s suboptimal. Oder gestern Prechts absurde Maßeinheit für Migranten in Form von Gymnasien. Warum nicht Reisebusse oder JVAs, fragt da der besorgte … sorry, engagierte Bürger??

  124. # 169

    Noch toller ist es ja, wenn hunderttausende Asylanten nach Pakistan und Türkei in den Urlaub fliegen, in das Land in dem sie angeblich politisch verfolgt werden…..!!

  125. Künast muss nur 10sek reden, schon kommts mir hoch …

    Ich find den Vorstoß der CDU/CSU unglaublich schäbig und heuchlerisch. Erst auf Sarrazin einprügeln und jetzt selber mit billigen Lippenbekenntnissen in die selbe Kerbe schlagen wie er, weil seine Thesen unerwartet gut ankommen.

  126. Stammtisch? Ich dachte immer, die Quasselrunden im Fernsehen, bei denen alle gleichzeitig quatschen, seien die Stammtische. Es muss als doch noch etwas anderes geben – vielleicht die geschätzten 0,5 – 0,1% Menschen, die sich regelmäßig, aber zwanglos treffen? Aber wie sollen deren „Parolen“ an die Öffentlichkeit dringen? Und denken und sprechen die alle das Gleiche, von Flensburg bis Garmisch? Und wie erfahren die Kritiker dieser „Stammtische“ davon, welche „Parolen“ dort von Flensburg bis Hamburg verbreitet werden? Rätsel über Rätsel.

  127. #180 Leopold I. (18. Okt 2010 10:07)

    Viele junge Menschen in Deutschland werden ohne Zuwanderung keinen Job bekommen

    Stelle den Satz ein wenig um und Du hast Künasts wahre Motivation:

    „Viele Junge Menschen werden ohne Zuwanderung nach Deutschland keinen Job bekommen.“

    Dazu noch einige Zitate von anderen Vorstandsgrünen und das Bild rundet sich ab.

    Joschka Fischer: „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden. ”
    Aus seinem Buch: „Risiko Deutschland“

    Daniel Cohn-Bendit: “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”

    Grünenvorstand, München:
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
    (Leider unbestätigt, da keine Aufzeichnungen von dieser Debatte veröffentlicht wurden)

  128. An alle Mitstreiter!

    Betr. Kettenmails

    PAX EUROPA, DIE FREIHEIT und PI brauchen mehr Werbung.
    Noch nie war die Zeit dafür so gut wie jetzt!!
    Denn seit der Sarrazindebatte sind die Tabus durchbrochen.

    Sehr, sehr viele im Volk haben den Islam endgültig satt,
    um nicht zu sagen die Schnauze gestrichen voll – von der
    vermeintlichen „Bereicherung“.
    Die Zeit ist reif!

    Doch die Allermeisten wissen nicht
    was sie tun können bzw. wählen sollen.
    Denn bekannt sind meist nur die großen Parteien,
    die sich nicht wirklich an dieses Thema herantrauen
    oder meinen, wenn alle Muslime erstmal deutsch sprächen,
    würden sich alle weitere Probleme von alleine lösen.

    Die rechtsradikalen Parteien wollen natürlich die Wenigsten
    wählen und wer den leeren Worten Seehofers Glauben schenkt, ist naiv.

    Deshalb möchte ich mit euch Kettenmails initiieren,
    um BPE, DIE FREIHEIT und PI bekannter zu machen.
    Es werden 2 Kettenmails in Umlauf gebracht.

    Eine enthält die entsprechenden Weblinks,
    aber auch u.a. die Links der genialen Rede
    Geert Wilders in Berlin 10/2010.

    Die andere Mail ist für eure Kommentare vorgesehen,
    wo jeder seine persönliche Sicht zum Thema Islam
    darstellen kann, wenn er will.

    Jetzt ist die Zeit gekommen,
    um mit solchen Mails eine Welle auszulösen,
    so wie ein Schneeball immer größer wird,
    wenn er ins Rollen kommt – mit nur einem Klick!

    Dies kann eine sehr effiziente Werbemethode sein.
    Es machen bereits viele mit. Mach auch du mit!
    Außerdem ist es ein gutes Gefühl,
    selbst aktiv was beigetragen zu haben.

    Das Prinzip ist einfach.
    Die 2 Ursprungsmails gehen von meinem eMail- Account aus
    und werden an eure Accounts gesendet.
    Ihr leitet die Mails dann an eure Kontakte weiter.
    Und vielleicht mit etwas Glück werden sie endlos
    immer wieder weitergeleitet werden.
    Wer interessiert ist, bitte melden bei:
    gegenwelle@yahoo.de

    Bitte helft mir, dies innerhalb dieser Website und
    auch auf euren anderen Webseiten bekannt zu machen,
    indem ihr in euren Kommentaren oder in Internetforen
    für die Sache werbt. Ihr könnt dafür gerne diesen
    Text oder Teile davon kopieren.
    Danke.

    Ein Hinweis:
    Es ist möglich, dass meine eMail an euch eventuell in euren
    Spamordnern landet, da meine eMailadresse nicht in
    euren Kontakten gespeichert ist!

  129. Frau Künast scheint sich die Verteidigung des Islam ja geradezu auf die Fahnen geschrieben zu haben. Die frustrierte, alte Krawallschachtel mit ihrem verkoksten Gesicht taucht neuerdings auf allen Kanälen zu dem Thema auf.

    Ob sie sich von ihrem Einsatz einen heißblütigen jungen SüdländerIn erhofft!?

  130. Warte noch darauf wie Broder den Kramer vom ZDJ tituliert.

    Vielleicht als Friedmans Zwillingngsbruder ?

Comments are closed.