Nach Bekanntgabe der ersten Wahlumfrage zeichnet sich in Wien ein politisches Erdbeben ab. Demnach muss die SPÖ um ihre absolute Mehrheit bangen und die FPÖ zeichnet sich als klarer Wahlgewinner des Abends ab.

Wir werden unsere Leser in diesem Artikel permanent mit den neuesten Informationen versorgen.

Hochrechnung (19:30 Uhr):

» Zum Livestream des ORF geht es hier.
» „Radio Wien“ live im Internet
» ORF: Stimmzettel war bereits ausgefüllt

image_pdfimage_print

 

177 KOMMENTARE

  1. @PI,wow danke für die schnelle einblendung. daumen hoch!

    das ist ein schönes ergebnis, gratulation an strache

  2. Freut mich für Wien! Macht dem linken Spuk endlich ein Ende!! Streicht den Sozialschmarotzern die Sozialgelder!! Die gehen dann von alleine!!

    Wer kommt, bekommt die ersten 10 Jahre nichts, wer bereits da ist bekommt nur insgesamt 5 Jahre Sozialgeld und Kindergeld, dann ist Ende der Fahnenstange!! Stichtag, heute 24 Uhr!!

  3. Das ist wunderbar! Das Volk läßt
    sich durch Verunglimpfungen nicht
    mehr hinter’s Licht führen! Ich
    hoffe, so wird es in ganz Europa
    weitergehen.

  4. Wo noch vor einigen Wochen bei Straftaten nicht stehen durfte, dass ein Türke, Marokkaner,usw. die Tat begang, steht es jetz. Komisch!

  5. England: 3000 Demonstranten für die Counterdschihad Bewegung.
    Österreich: FPÖ legt kräftig zu.
    Amsterdam: Grossdemonstration für Geert Wilders geplant.

    Ich könnte nur noch Freudentänze aufführen !!!

  6. #3 hundertsechzigmilliarden (10. Okt 2010 17:38)

    Die gehen nicht von alleine, das verbietet der Koran.
    Die werden dann von den Saudis, den Religionsbehörden und nationalen Islamvereinen unterstützt.
    Luzifer ………. ääähhhhhhh Alla will dieses Land haben und er bekommt es.

  7. Ich poste es hier nochmal weils besser passt.


    Wahl-Trend: Häupls Absolute wackelt, FPÖ auf Platz zwei

    (DiePresse.com)

    Eine erste Trendabschätzung zur Wien-Wahl sieht die SPÖ bei 42 bis 46 Prozent. Die FPÖ gewinnt demnach stark dazu und verdrängt die ÖVP von Platz zwei. Die Grünen verlieren Stimmenanteile.

    Dass die roten Antidemokraten so gut abschneiden hat ganz bestimmte Gründe.

    Wer mehr wissen will über die Methoden der österreichischen SPD der lese hier.

    “Stimmzettel für Demenzkranke”: SPÖ-Wahlbetrug?

    (DiePresse.com)

    Schwere Vorwürfe der Grünen: Die Sozialdemokraten sollen Migrantenvereine mit Geldversprechen beeinflussen und Wahlkarten für schwer demente Menschen geordert haben.
    […]

    Die Grünen erheben jedoch weitere Vorwürfe: “Auf den Wiener Märkten werden Migranten von der SPÖ angesprochen, um eine Vollmacht für die Bestellung von Wahlkarten zu erhalten”, so Verfassungssprecherin Daniela Musiol.

    Vereinzelt würde islamischen Vereinen sogar Geld geboten werden, damit sie die Passnummern ihrer Mitglieder zwecks Wahlkarten-Antrag hergeben würden. “Das ist totaler Unsinn”, sagt SP-Landesparteisekretär Christian Deutsch. “Offenbar suchen die Grünen vorsorglich schon nach einer Rechtfertigungen für ihren drohenden Absturz bei der Wahl.”

    http://kurier.at/nachrichten/wien/2039126.php

    NOCH JEMAND FRAGEN ZUR SPÖ ??
    Ich denke es ist alles gesagt.

  8. Politiker, die sich ihrem eigenen Volk nicht verpflichtet fühlen, kassieren europaweit ihre Quittungen.
    Das eigene Volk über Jahrzehnte nicht in so gravierende Entscheidungen wie Zuwanderung einzubinden, wird jetzt endlich mal mit einem Tritt in den Allerwertesten bedacht.

    In unserem Land reibe ich mir verwundert die Augen, daß aus allen Löchern jetzt jeder Politikwichtel weiß, wie deutschfeindlich und rassistisch doch ein recht radikaler Teil der von uns alimentierten muslimischen Migranten ist.

    Stehen etwa Wahlen an? Fürchten unsere abgehobenen Mandatsträger die zu erwartenden Ergebnisse, ist das Pöstchen in Gefahr?

  9. OT

    Seehofer „schockiert” Integrationsbeauftragte Berlin – Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), hat die Forderung von CSU-Chef Horst Seehofer nach einem Zuwanderungsstopp scharf zurückgewiesen. „Ich bin sehr schockiert über die Äußerungen des bayerischen Ministerpräsidenten”, sagte die Bundestagsabgeordnete zu BILD. Menschen aus einem anderen Kulturkreis dürften nicht unter einen Generalverdacht gestellt werden. „Das grenzt aus und läuft allen Integrationsbemühungen zuwider.” Zudem stellt Seehofer nach Böhmers Ansicht das grundgesetzliche Recht auf Ehegatten- und Familiennachzug sowie der Schutz politisch Verfolgter in Frage.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=13873074.html

  10. Hallo pi

    Ihr seid top, dass Ihr schon einen Artikel über die Wahlen in Wien berichtet.
    Danke.
    Ob man wohl in den MSM auch etwas erfährt und wenn, dann was ? Werde mal nachschauen und natürlich auch versuchen einen entsprechenden Kommentar zu platzieren.

  11. Wahlen in Wien: FPÖ klarer Wahlgewinner

    Gut, daß Roten eine Niederlage erlitten haben! :mrgreen: 😀 😈

    So richtig freuen kann ich mich über den Erfolg der FPÖ aber nicht, weil führende Politiker der Partei in den letzten Jahren leider immer wieder durch wütende Hetze gegen Israel sehr negativ aufgefallen sind. 👿

    Das muß sich ändern, Herr Strache!!!!

    Islamfaschismus stoppen!!!!
    Freiheit verteidigen!!!!
    Für Solidarität mit Israel!!!!

  12. #3 hundertsechzigmilliarden (10. Okt 2010 17:38)

    Wer kommt, bekommt die ersten 10 Jahre nichts, wer bereits da ist bekommt nur insgesamt 5 Jahre Sozialgeld und Kindergeld, dann ist Ende der Fahnenstange!!

    Ergänzung:
    Wer straffällig wird, darf zurück in die HEIMAT. Jawoll !

  13. #14 Deus caritas est

    Zudem stellt Seehofer nach Böhmers Ansicht das grundgesetzliche Recht auf Ehegatten- und Familiennachzug sowie der Schutz politisch Verfolgter in Frage.

    DANN MUSS DAS GRUNGEGESETZ EBEN GEÄNDERT WERDEN VERDAMMTE AXT !!
    Ich sehge es nicht ein dass die in die Türkei fahren, sich dort eine schön unterwürfige Muslima kaufen, die heiraten und nach Deutschland schleppen und hier dann als Gebärmaschine benutzen und dem Steuermichel das Kindergeld dafür aus der Tasche ziehen.

    Zum KOTZEN DIESE BLÖDE KUH BÖHMER!

    Die muss sich mit dem Dreck ja nicht rumplagen, ich hatte neulich bei der Arbeit eine 20 Jährige Kundin (ich brauche beruftechnisch den Pass, Aufdenthaltsgenemigung bzw. Perso, daher weiß ich wie alt die war), die kam mit 2 Kindern zu mir, sprach kein Deutsch und hatte ein Kopftuchj auf das sah aus als ob die nen Ballonkopf auf hatte, ein RIESENDING und dann mit ganz vielen etwa 5cm langen Stofffransen dran, ich fand das so provuzierend ich hätte die am liebsten rausgeschmissen und gesagt komm wieder, ohne deine lauten Gören, ohne Kopfwindel und lern Deutsch, geht aber leider nicht, da hat dann ihre andere Kopftuchfreundin für sie überstetzt.
    KOTZ !

  14. FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ, FPÖ!

    🙂

  15. Unsere Gesellschaft, ich vermute in Österreich wirds nicht anders sein, ist total fanatisiert. Ich hab letztens in nem Chat die „Behauptung“ aufgestellt, dass die FPÖ ja nicht so schlimm sei bzw. sicher keine Nazi-Partei ist und schon bin ich gegangen worden. Und so erlebt man das ständig, der „Kampf gegen Rechts“ ist so erfolgreich, dass mittlerweile jeder die nicht Rot, Grün oder Dunkelrot wählt ein Nazi ist.

  16. Ich hoffe meine roten und grünen Lieblinge schauen sich das an!!!
    Nicht mehr lange und hier geht es auch vorwärts…

  17. SUPER!

    Tja die Reden von HC Strache sind auch BOMBE! 🙂

    Soll der sich jedoch nicht mehr mit islamischer Gebetskette und Imam sehen lassen. Gut getan hat ihm das sicher nicht…

  18. Ich werde mich erst dann freuen, wenn den Muslimen der fruchtbare Boden in Europa entzogen wird. Das was z.Z in ganz Europa passiert kann man als politische und gesellschaftliche Wende bezeichnen. Die Gefahr der islamische Ideologie erkennen täglich immer mehr Menschen…es ist ein Dominoeffekt entstanden…Das Jahr 2010 ist ein gutes Jahr für Europa !!!

  19. #14 Deus caritas est

    Hat sich nicht die Böhmer kürzlich geäussert und etwas geplappert wie etwa : Es darf keine Deutschfeindlichekeit stattfinden.
    Und jetzt wieder das !!!
    Wissen Sie eigentlich noch was Sie sagen Frau Böhmer ?
    Wer lügt muss ein gutes Gedächtnis haben, denn nur wer die Wahrheit spricht, widerspricht sich nicht.

    Also, Frau Böhmer, Merkel, Westerwelle und Herr Wulff.
    Die Märchenstunde ist vorbei, habt ihr das noch nicht mitbekommen ?
    Wissen Sie eigentlich, wie es im Volk gärt ?
    Nicht ? Dann träumen Sie weiter !!!
    Ihr Volk weiss besser Bescheid als ihr alle zusammen !! Nehmt das ENDLICH zur Kenntnis.

  20. @all,

    dieses gewaltige ergebnis ist mit sicherheit auch indirekt thilo sarrazin zu verdanken. sein buch ist auch in österreich ein bestseller.

    danke herr sarrazin. der wind dreht sich

  21. Langsam wird es!!!! Ich freue mich jetzt schon auf die Berichterstattung von den ganzen Rotfunksender Wixxern von Ard und Zdf. So nach dem Motto: Die Menschen die FPÖ gewählt haben sind ja keine Demokraten und haben keine Ahnung und verblendet bla bla bla.

    Deutschland lebe

  22. Wir Deutschen können uns stattdessen auf 35% Grünen-Anteil bei der nächsten Landtagswahl in Baden-Württemberg freuen (bei einer Wahlbeteiligung von 50%) …

  23. von den ganzen Rotfunksender Wixxern von Ard und Zdf

    Diese Champagnerkommunisten werden sich alle mit Rotkäppchensekt trösten.

  24. Gruss an die Wiener! Diesmal habt Ihr zum Teil die richtige Partei (FPÖ) gewählt.

    Noch sind die Kaiserlichen nicht verloren. 😉

  25. Wahlsieger FPÖ stimmt, aber die Macht bleibt bei Vernichtern des europäischen Abendlandes, den Rot-Grünen! Und irgendeine grüne Tante hat ja schon im ORF angedroht, dass der Weg hin zu einem weltoffenen Wien (im Klartext, islamisierten Wien) gnadenlos fortgesetzt wird.

    Nichts wird sich ändern in Wien, leider. 🙁

  26. Bei weltonline kein einziges Wort über die Wahlen gefunden.
    Mich wundert das nicht.
    Jetzt müssen noch die BW überzeugt werden, damit die nächstes Jahr wegen Stuttgart 21 nicht die Grünen wählen.
    An die Arbeit, Kommentare bei MSM schreiben auch wenn sie gelöscht werden, es muss immer wieder versucht werden !
    Die Grünen dürfen nicht gewinnen !

  27. Die Zeit der so genannten Gutmenschen und Verräter unserer Heimat dürfte sich dem Ende neigen und ich hoffe das man jene Namen notiert hat,die unser Deutschland an den Rand der Existenz gebracht haben und denen das Wohl Fremder wichtiger war,als das des eigenen Volkes.Ich hoffe das man sie bis ans Ende der Welt jagt,wenn es nötig ist bis ins Universum.
    Alle diese Lumpen sollten sich darauf einstellen das ihr Zahltag in sehbare Nähe gekommen ist und ich freue mich schon auf den Vollzug,wenn dieses Pack endlich das bekommt,was es verdient hat.
    Freiheit für unser Deutschland ist Freiheit für uns alle!

  28. Mal nee Frage an unsere österreichischen Mitleser. Wie lange dauert es bis zur nächsten Landtagswahl in Wien?

  29. Großartig – die FPÖ als einziger Wahlsieger und zweitstärkste Kraft, damit setzt sich der Trend in Westeuropa fort.

    Auch wenn es sicher nicht für eine Regierungsbeteiligung reicht, das ist ein Zeichen und macht weiter Hoffnung.

  30. #28 HomerJaySimpson

    …und ich geb ehrenamtlichen Sprachunterricht für Einwanderer: Tut mir leid das sagen zu müssen, aber wer nicht in der Lage ist eine fremde Sprache zu erlernen, der sollte sowieso zuhause bleiben.
    Bei einigen dieser Leute (fast nur Männer; Frauen werden klein gehalten) wird dann der Frust wegen Überforderung so groß, dass die mit dem Unterricht einfach aufhören > „bien zu altt zu lärnän“ oder „sprecke bessa als andärä – brauck kein lernä mehr“.

    Wenn Deutsche bei mir Fremdsprachen lernen gibt es keine Überforderungsprobleme.

  31. #55 Simbo

    Wenn die in Baden-Württemberg die Grünen an die Macht wählen haben die BWler den Schuß nicht gehört. Als erstes werden die RotGrünen das Bildungssystem ruinieren, und dann das ganze Ländle.

  32. die SPÖ über 40%????

    Na dann bleibt doch kaum was für den Rest übrig, bei so einer Volkspartei kann man es nicht verhindern, dass sie die Regierung bilden.

    Aber trotzdem sehr erfreulich wie gut die FPÖ abgeschnitten hat, damit ist sie die Zweitstärkste Partei.

    Anscheinend sind positive Überraschungen in der Politik nicht ausgeschlossen, sofern sie das Ausland betreffen, als ich mir von Pro-NRW 6-8% erhofft habe (und ich hielt mich noch für „realistisch“) ist eine Welt für mich zusammengebrochen.

    Ich muss ehrlichgesagt zugestehenen, dass ich die aktuellen (chaotischen) Zeiten liebe, auch wenn ich Multi-Kulti bzw. Links wäre, fände ich es spanned zu beobachten wie FDÖ, PVV (oder auch die LINKEN bzw. alle „extremistischen“ Parteien (also Parteien die was verändern wollen)) etc. das Rennen machen, sowas bringt die Demokratie wieder zurück und die Demokratiebegeisterung.

    Stellen wir uns vor wir hätten nur CDU und SPD als zwei große Volksparteien und beide sind sehr „gemäßigt“, da fühlt man sich doch einflußlos wenn man zur Wahlkabine geht.

  33. Ich wünschte mir 2013 auch so einen blauen Balken bei der Bundestagswahl zu sehen, allerdings mit dem Wort „FREIHEIT“ darüber aber gerne den gleichen Prozentangaben. Aber vielleicht ist das ja garnicht mehr nötig. Vielleicht hat „Celente“ ja doch Recht, was das Volk wirklich denkt und will zeichnet sich ja immer mehr ab. Fehlt jetzt nur noch der wirtschaftliche „Megaknall“ und es kommt schon vor 2013 der Richtungswechsel!

  34. #18 Mastro Cecco (10. Okt 2010 17:53)
    So richtig freuen kann ich mich über den Erfolg der FPÖ aber nicht, weil führende Politiker der Partei in den letzten Jahren leider immer wieder durch wütende Hetze gegen Israel sehr negativ aufgefallen sind.

    Das muß sich ändern, Herr Strache!!!!

    Islamfaschismus stoppen!!!!
    Freiheit verteidigen!!!!
    Für Solidarität mit Israel!!!!

    Nicht nur die FPÖ muss sin in dieser Richtung ändern, auch in Deutschland gibt es eine Partei, für die hier schon viel Reklame gemacht wurden – Pro Deutschland.

    Heute bekam ich einen Newletter mit folgender Einladung:

    Dr. Norman G. Finkelstein spricht im November 2010 in Berlin. Der Autor des umstrittenen Buches „Die Holocaust-Industrie“ steht im Anschluß an seinen Vortrag auch für die Beantwortung kritischer Fragen zur Verfügung.

    Termin: Samstag, 27. November 2010, 19.00 Uhr

    Ort: Hotel „Maritim“, Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin

    Sie sind zu dieser Vortragsveranstaltung hiermit herzlich eingeladen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred Rouhs

    Halloooooooooooo ? Pro Deutschland macht Reklame für den Antizionisten und sein eigenes Volk hassenden Finkelstein, ja geht es noch? Wie vereinbart sich das mit Islamkritik? Oder sind sie doch ganz rechts angesiedelt?

    Gut, daß es Stadtkewitz und die Partei „die Freiheit“ gibt. So werden sie nur eine bestimmte Klientel ansprechen können und unterscheiden sich auch nicht von den linken Antizionisten.

  35. Bürgermeister Häupl :Lurche und Kriechtiere sind sein Hobby.

    Das mit dem Kriechen dürfte im also sehr symphatisch sein.

  36. Herzliche Glückwünsche an die Wahlsieger, Ihr seid auf dem besten Weg. Meinem linken Kärntner Standesbeamten, der sehr sympatisch ist, leider aber eine total verquere Ansicht der politischen Dinge hat ein strahlendes, freudiges Beileid.

  37. Wow! Seh das jetzt erst gerade und bin völlig baff. Nun müssen aber alle demokratischen Kräfte an einem Strang ziehen, um die Faschisten ins Abseits zu stellen.

    Mist, pi. Tut doch mal ein paar smileys hier rein. Ich hätte Schwierigkeiten, zwischen dem augenzwinernden Zyni-Smiley und dem rDraller-Applaus-Smiley zu wählen.

    Soooooo ein Tag … (ihr wisst schon. Hicks! Sektgetränkt!)

  38. ja das hat sich abgezeichnet das der alki häupl mit seiner islamisten partei die absolute nicht halten kann… die haben es diesmal zu bunt getrieben mit ihrem polit-jihad gegen die christlich österreichische bevölkerung…

    hoffe es geht weiter bergauf!

  39. FPÖ hat vor allem bei Männern hinzugewonnen.

    Interessieren sich die Österreicherinnen nicht für das Schicksal ihrer Heimat ?

  40. freundvonpi

    ganz meine Meinung, seh ich genauso, der wirtschaftliche Megaknall kommt in den nächsten zwei Jahren und dann schaun wir mal wie lange unsere Sozialsysteme noch halten!!!
    Das wird den gegenwärtigen Trend aber so was von beschleunigen….:-)

    PS Danke Thilo-Mann

  41. Frau Maria Böhmer ist über Herrn Seehofers Aussagen schockiert.
    Jetzt bin ich aber furchtbar betroffen.

    Auch wenn Herr Seehofer auch nur ein Schwätzer im Wind ist:

    Ich will auch keine Zuwanderer, die sich auch nach 50 Jahren nicht integrieren,in der 2. und nachfolgenden Generation mehrheitlich nur dem Steuerzahler auf der Tasche liegen, die Kriminalitätsstatistik anführen und nichts, absolut nichts in diese Gesellschaft einbringen.

    Ich will auch keine deutschsprachigen Islamisten, die ihren Überlegenheitswahn und ihre agressive totalitäre Ideologie in extra geschaffenen Migranten- Quotenpositionen und AB-Maßnahmen á la Naika Foroutan dieser Gesellschaft aufdrängen.

    Wer sich und seine Familie nicht selbst ernähren kann, wer unsere Sprache nicht erlernen will,wegen völliger Unwilligkeit oder Unfähigkeit keine Aussicht auf Arbeit hat bzw. nicht im Traum daran denkt, jemals zu arbeiten, bleibt draußen, fertig.

    Dreht den Geldhahn endlich zu, dann erledigt sich der Zuzug von Aishe und Muhamad von allein.

  42. #67 Zahal

    Finkelstein??

    Die Pro-Leute waren sowieso für mich gestorben, seitdem die Freiheit sich auch nur ANGEKÜNDIGT hat, aber jetzt so ein Hammer…

    So eine neue „Rechte“ Partei braucht niemand, da kann man gleich die NPD wählen, man muss sich als neue islamkritische Partei klar zu besseren Kontakten zu Amerika und Israel bekennen, man darf nicht gegen Schwule hetzen etc.

  43. Den Wiener Islamisten fliegen die Fetzen um die Ohren. S´war ja Zeit.

    Küss die Hand, Europa. Habe die Ehre….

  44. Europa sagt “WIR WÄHLEN DIE SINTFLUT” und das
    später keiner sagt DIE JUDEN SIND SCHULD.

    Offener Brief aus Israel

    Europe, prepare for flood

    Open letter to Europeans, who killed Jews and are now contending with radical Islam

    First, I saw reports drafted by all sorts of demography and sociology experts, who claim that within a few years, you, Europe, will be turning Muslim. In some European states, 50% of all births at this time already are Muslim. If we add this to the low birthrates of non-Muslim European – where you, the white, Christian Europe, shall turn into a Muslim continent.

    You are indeed trying to engage in rearguard battles against this phenomenon – against mosques in Switzerland, against burqas in France, against immigration, and against all sorts of other things. Yet you too realize that this train cannot be stopped. Nobody will be able to forbid a Muslim woman from putting on a veil. Indeed, the liberal, enlightened, and scantily-clad European women realize that a day may come where radical Islam gains enough strength to end the party.

    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3966017,00.html

  45. Da ist den Freiheitlichen zu gratulieren. Unseren Freund Josef Dinhopel werd ich gleich mal anrufen und ihm noch die Daumen drücken.

  46. #75 Alchemistz123 (10. Okt 2010 18:41)
    Finkelstein??

    Die Pro-Leute waren sowieso für mich gestorben, seitdem die Freiheit sich auch nur ANGEKÜNDIGT hat, aber jetzt so ein Hammer…

    So eine neue “Rechte” Partei braucht niemand, da kann man gleich die NPD wählen, man muss sich als neue islamkritische Partei klar zu besseren Kontakten zu Amerika und Israel bekennen, man darf nicht gegen Schwule hetzen etc.

    Ja, Finkelstein, und genau die gleichen Gedanken hatte ich auch, als ich den Newletter las. Kann man gleich entweder die Linke oder NPD wählen, gut daß es die Freiheit gibt, genau die wird gewählt werden.

    Grüße

  47. Welche österreichischen Zeitungen berichten denn breit und offen über gesellschaftliche Probleme und können den Lesern als möglichst objektive Nachrichtenquelle dienen, sozusagen als Alternative zu dem deutschen Medien-Einheitsquark ?

  48. #59 Simbo

    Bin nicht pessimistisch, sondern realistisch. Rot-Grün hat jetzt viele Jahre Regierungszeit vor sich, um das europäische Wien endgültig zu vernichten. Und eins ist auch klar, Rot-Grün ist noch schlimmer, als Rot alleine.

    Die RotGrünen (wie alle etablierten Machteliten) werden ob der wachsenden islamkritischen Freiheitsbewegung in Europa nervös, und deshalb werden die Rot-Grünen jetzt wild um sich schlagen, sie werden alles tun um dem alten Europa unumkehrbar den Todesstoß zu versetzen. Wien kann sich auf einen gewaltigen Islamisierungsschub gefaßt machen. Diesen Islamisierungsschub sieht man ja sogar im schwarz regierten Deutschland. 🙁

    Es ändert sich erst was in Österreich (und Deutschland), wenn die schwarz-rot-grünen Identitätsvernichter aus den Ämtern gejagt wurden.

  49. #78 AlterQuerulant

    Also ist 2013 für die Österreicher die letzte Chance die Heimat zu retten. Wenn der Wähler 2013 versagt dann ist es aus.

  50. #89 BePe

    Ich glaub Belgien, aber in Frankreich und Holland glaub ich sind es auch ein Drittel der Neugeborenen Muslime.

  51. FPÖ hat vor allem bei Männern hinzugewonnen.

    Frauen scheinen sowohl in Österreich wie auch in Deutschland eher LINKS zu wählen.

    Darum auch das Buhlen der CDU/CSU um jede Frauenstimme,das“Modernisieren“ im Schwenk nach LINKS,das Frau Merkel exzessiv betreibt.
    Wissen Frauen denn nicht,daß die LINKE ihnen den Islam bescheren werden ?

    Daß AUCH Frau Merkel,die sich fälschlicherweise als Mitte bezeichnet, ihnen den Islam bringt ?

    Dann ist aber endgültig Schluß mit dem Heidenspaß.

    Haben Frauen mehr Angst vor einem hier eh nicht zu erwartenden Widererstarken der katholischen Kirche als vor dem Islam ?

    Das wird sich für sie aber am Ende als die falsche Wahl herausstellen.

  52. Gratulation an die FPÖ.Der Wind dreht sich.

    Warum die SPÖ verloren hat,hat sie anscheinend noch immer nicht begriffen.

    „Liebe SPÖ“ vielleicht hilft das weiter.

    Die Österreicher sind nicht mehr bereit,und werden auch nicht mehr länger zusehen,wie ihr Wahnsinnspolitiker das Land Islamisiert,und die Zukunft unserer Kinder zerstört!

    Wenn ihr auf euer Volk nicht mehr hören wollt,werdet ihr bei den nächsten Wahlen abgewählt.

  53. Das Volk sah offensichtlich den Wahlkampf der FPÖ als gar nicht ausländerfeindlich an ! Die FPÖ verdoppelt sich derzeit überall ! Beim Nächsten Verdoppeln ist Wien gerettet !
    Absolute Klasse.Unsere Freunde in Österreich von der FPÖ machen es vor. So müssen wir es nachmachen ! So eine soziale Heimatpartei brauchen wir in Deutschland auch.

  54. #90 Alchemistz123

    Also für die Stadt Brüssel stimmt das mit Sicherheit! Aber für ganz Belgien? 🙁 Wenn das stimmt ist Belgien verloren, das läßt sich nicht mehr umkehren. Und das der Baby-Boom in Frankreich dem Geburtendschihad zu „verdanken“ ist habe ich schon immer vermutet. Aber 30%, und in Holland auch. Die Deutschen werden bezüglich des französischen Baby-Boom seit Jahren belogen. Das sind echt depremierende Zahlen.

  55. #94 PROBayern

    ja nur RotGrün hat jetzt in Wien 5 Jahre Zeit die Stadt zu islamisieren, bevor sie eventuell abgewählt werden. 🙁

  56. #74 joghurt

    die frauen vögeln halt gern mit den islamis, lassen sich als „übungsmaterial“ gern missbrauchen. und wählen dann natürlich die partei, welche ihnen exotischen nachwuchs garantiert. so ist es jedenfalls meiner erfahrung nach in deutschland. man sollte frauen bis zum 30 lebensjahr das wahlrecht entziehen. sie haben zum großen teil den islam hier nach europa hineingewählt.

  57. Ja, liebe deutsche Brüder und Schwestern: Im Beitrag „Mit der SPÖ für Allah und islamisch Österreich“ haben sich einige noch bemüßigt gefühlt, sich abfällig über die Wiener zu äußern. („FPÖ allenfalls 20%“, „schlimmer als jede deutsche Großstadt“).
    Wenn man bedenkt, daß die Sozis 50% ihrer Stimmen schon dem eingebürgerten Türken- und Arabergefick verdanken – wie auch das grüne Ungeziefer – dann kann man die 27% der FPÖ gar nicht hoch genug bewerten!
    Jetzt kommt in Wien erst mal rot-grün, dann werden die Zustände unerträglich werden (mit der von SPÖ und Grünen geforderten „positiven Diskriminierung“, Terror gegen die Autofahrer, Unterstützung jeder Frechheit und Forderung der Musels. Und dann wird die Sache erst richtig angeheizt! (Was fallen will, soll man stoßen!)
    Also liebe Bundesdeutsche: Bringt bei euch erst Mal eine prononciert islamkritische und heimattreue Partei auf 27%, dann dürft ihr mit uns Österreichern wieder auf Augenhöhe reden. Außer EU-Sanktionen gegen Österreich und etwas Überheblichkeit habt ihr ja noch nicht wirklich was beigetragen zur Beförderung des deutschen Volkes in Europa. Jetzt zeigt Mal, ob ihr es besser könnt!

  58. #95 BePe

    Ich glaube es war so dass über 50% der Brüssler bereits Muslime sind und wir wissen ja wenn die Muslime einen großen Teil der AKTUELLEN Bevölkerung stellen, die prozentuelle Zahl der Neugeborenen um EINIGES höher ausfällt.

    Ich will mich nicht zu weit mit der Aussage rauslehnen, dass über 50% der Brüssler bereits Muslime sind, aber ich mein gehört zu haben das über die Hälfte in Brüssel muslimische ist und über die Hälfte in Paris dunkelhäutig, dazu hab ich aber keine Statistik durchgesehen, ist halt nur durch Hörensagen.

  59. Freude herrscht.Gratulation an FPÖ.Wird Zeit dass es den Kriminellen und Sozialschmarotzer an den Kragen geht.

  60. #98 noreli

    ist wirklich ein Witz, die westlichen Frauen haben alles zu verlieren, wählen die FPÖ aber nicht. Werde einer schlau aus den Frauen.

  61. Der Lacher des Tages.

    Bei weltonline spricht man auf der Startseite über Embryonenschutz. Kein Wort über die Wahlen in Österreich !
    Drecksblatt !
    Habe aber dort 2 Kommentare über die Wahlen platziert, nimmt mich wunder wie lange die stehen bleiben.
    Habe auch wieder einmal auf
    http://www.pi-news.net
    hingewiesen.

  62. Der nächste Tiefschlag für Wulff, Merkel, Roth, Edathy und Co.
    -Österreich 27% für Strache
    -Niederlande 30% für Wilders
    -Schweiz stimmt gegen die Minarette
    -Frankreich und Belgien für Burkaverbot
    -In Schweden ziehen die Schedendenmokraten ins Parlament

    Und Deutschland?
    -Stadtkewitz gründet Die Freiheit.
    -Sarrazin schreibt ein Buch
    -PI ist der größte Blog
    -Die Mehrheit der Deutschen lehnt den Islam und seine Auswüchse ab.

    Die Lügner und Realitäsverweigerer der C*DU, FDP, SPD, Grüne und Linke gehören bald der Geschichte an.
    Integrationsverweigerer, Hassprediger und kriminelle Mohammedaner gehören bald wieder ihren Heimatländern an.

  63. #95 BePe

    Nochmal zu den Geburtenzahlen, also ich halte sie für sehr plausibel, DENN hab letztens erst gelesen, dass sogar 35% der DEUTSCHEN Neugeborenen einen „Migrationshintergrund“ haben.
    Natürlich sind nicht alle muslimisch, sind wahrscheinlich viele Polen in der X-ten Generation mit drin in der Statistik, aber immerhin.

  64. #103 Simbo (10. Okt 2010 19:26)

    Deutsche Politiker und Medien haben Angst,das das Ergebnis aus Österreich auch in Deutschland Auswirkungen hat!

  65. #99 noreli (10. Okt 2010 19:19)

    sie haben zum großen teil den islam hier nach europa hineingewählt.

    Ich verstehs auch nicht.

    Da wird ständig in den Medien von „der starken Frau palavert“ und dann diese Unterwürfigkeit gegenüber den Muslimen.

    Haben die alle Minderwertigkeitskomplexe,sehnen die sich nach dem „starken Mann“,der sie dann doch nur als deutsche Schlampe beschimpft und benutzt ?
    Gefällt denen so etwas ?
    Ist Masochismus schick ?

  66. SPÖ 44,13% mit 277.956Stimmen Vorheriges Ergebnis: 49,09% mit 333.611 Stimmen.
    ÖVP 13,23% mit 83.317Stimmen Vorheriges Ergebnis: 18,77% mit 127.531 Stimmen.
    GRÜNE 12,23% mit 76.999Stimmen Vorheriges Ergebnis: 14,63% mit 99.432 Stimmen.
    FPÖ 27,06% mit 170.435Stimmen Vorheriges Ergebnis: 14,83% mit 100.780 Stimmen.
    BZÖ 1,40% mit 8.843Stimmen Vorheriges Ergebnis: 1,15% mit 7.824 Stimmen.
    KPÖ 1,15% mit 7.243Stimmen Vorheriges Ergebnis: 1,47% mit 9.969 Stimmen.
    LIF 0,68% mit 4.302Stimmen Vorheriges Ergebnis: mit Stimmen.
    MUT 0,06% mit 386Stimmen Vorheriges Ergebnis: mit Stimmen.
    SLP 0,01% mit 60Stimmen Vorheriges Ergebnis: 0,02% mit 124 Stimmen.
    DEM 0,05% mit 288Stimmen Vorheriges Ergebnis: mit Stimmen.
    Statistik:
    wahlberechtigt waren 1.144.510 Personen gegenüber 1.142.126 bei der letzten Wahl.
    abgegebene Stimmen 647.272 gegenüber 694.515 bei der letzten Wahl.
    gültige Stimmen 629.829 gegenüber 679.565 bei der letzten Wahl.
    Die Wahlbeteiligung lag bei 56,55% gegenüber 60,81%

  67. #105 Alchemistz123

    35% Migrationshintergund. Da zählen aber auch die Deutsch-Russen zu, also auch die zukünftigen Kinder von Florian Silbereisen und Helene Fischer. 😉 Bei uns im Ort gibt es auch nee Ausiedlerfamilie Deutsch-Russen glaube ich, haben 5 Mädchen und 4 haben schon einen Einheimischen geheiratet, haben alle 4 schon Kinder mit „Migrationshintergrund“ zur Welt bebracht. 😉 In Deutschland sieht die Lage also bei allem berichtigten Pessimismus noch nicht ganz so schlimm aus wie in Belgien, Frankreich und Holland.

  68. Wer ständig von „starken Frauen“ schwätzt,der stempelt die anderen natürlich als schwache Frauen ab.

    Er trennt hier die Frauen,statt zu verbinden.

    Denn natürlich

    IST JEDE FRAU STARK !

    Nicht nur diejenigen,die das linke Geschmeiss zu einer Solchen erklärt.

    Starke Frauen sind im Gegensatz dazu für LINKE nur Frauen,die linke Positionen vertreten,alle anderen Schwächlinge.

    Ich denke, ALLE Frauen sollten den linken Spaltern mal gehörig die Leviten lesen und zeigen,wie stark sie wirklich sind.

    Wählt DIE FREIHEIT !

  69. @ Zahal:

    Zu Finkelstein: Ich sage gleich, ich habe kein Buch von ihm gelesen. Aber er scheint mir einfach ein streitbarer Zeitgenosse zu sein, ein Provokateur. Und das finde ich erstmal nicht schlimm, solche Leute braucht es auch. Wenn er tatsächlich ein Israel-Hasser ist, klärt mich auf, ich kenn den Mann nicht so gut. Aber seine Kritik an diesem Goldhagen-Schundwerk (das ich gelesen habe, bis zur Hälfte, dann bekam ich allergische Reaktionen) finde ich z.B. nicht unbedingt unrichtig.

    Zu den PRO-Parteien kann ich sowieso nur sagen, daß die schon längst für mich gestorben sind. Wer sich mit Ex-Nazis einlässt ist bei mir unten durch. Kann sein daß es ein paar geläuterte gibt die ihre „Jugendsünden“ bedauern. Mir egal, Pech gehabt. Denn ansonsten dürfte ich auch nie mehr kritisieren, daß bei den Linken Ex-SED-ler und ehemalige Stasi-Mitarbeiter mitmurksen.

    Gruß,
    Riker

  70. #112 William T. Riker

    Naja zu Finkelstein, der ist ein ziemlich extremer Israelhasser, die Israelis und Juden im Ausland sind auch nicht anders als wir in der Hinsicht, dass nicht wenige von denen „masoristisch“ drauf sind bzw. einen gewissen Selbsthass an den Tag legen, so sind oftmals die größten Israelhasser selber Juden.

    Der Finkelstein hat so sehr gegen Israel gehetzt, dass er meines Wissenes ein Einreiseverbot nach Israel hat, das hat ihn natürlich zu einem noch görßeren Märtyrer gemacht, der beschuldigt die Israelis der perversesten Dinge, habe selber mal seine Bücher gelesen *schäm*.

    Naja die größten Israel-Hass-Klischees kommen auch von dem netten Herrn wie zb. größtes „Freiluftgefängniss oder dass die Israelis die Palis auf grausamste Art und Weise verdursten lassen (indem sie sie nicht beleifern).

  71. Recht so, jetzt kann die SPÖ nicht mehr so ganz beliebig wie bisher, nach Gutsherr_innen Art schalten & walten. Sie werden auf Wiederstand stoßen.

    Tu felix Austria ! Gratulation. 🙂

  72. #112 William T. Riker (10. Okt 2010 19:50)

    Sind Sie hier die Inquisition oder was? Nazis ist sowieso ein Sammelbegriff für Geistesschwachmaten. Das brüllen die Linken auch gegen Sarrazin. Die Linken hätten heute nicht die Stellung, die sie haben, wenn sie mit den Grünen nicht Möglichkeit der Resozialisierung gegeben hätten. In eigentümlich frei stand hierzu erst neulich ein guter Beitrag.
    Warum soll pro nicht das gleiche Recht haben? Trittin und Fischer haben Steine geworfen. Was haben sich die angeblichen Nazis bei pro zu Schulden kommen lassen. Schließlich: Offizieller Partner der FPÖ in Deutschland ist pro NRW.

  73. #112 William T. Riker (10. Okt 2010 19:50)

    PS: Mauermörder mit Leuten zu vergleichen, die ein paar Jahre in unappetitlichen Parteien waren, das ist absolut geschmacklos.

  74. #113 Alchemistz123:
    Ok, bin grad am überlegen ob ich mich über den Herrn noch weiter informiere, scheint aber vergeudete Lebenszeit zu sein. Danke für die Antwort.

    #115 Halleluja
    Vielleicht nicht alle Pro-Bewegungen, sie haben recht.

  75. Auch Deutschland ist gut mit dabei: Laut neuesten Umfragen legen die Grünen auf über 20 Prozent zu… Dieses Land ist hofnungslos verloren!

  76. #115 Halleluja

    Ich schätze die meisten hier sehen sich mehr in einer Linie mit den Schweddemokraten, der PVV und der Freiheit, anstatt Pro-NRW oder FPÖ, PI-News legt halt viel Wert auf „Pro-Israel-Sympathie“ 😉
    Natürlich wäre es keine Tragödie, wenn Pro hier +20% haben würde, jedoch ist dem nicht der Fall und die haben den Anti-Israel-Propagandisten eingeladen wie bereits Zahal berichtet hat, daher sind sie für die viele hier nicht wählbar.

  77. #110 Wotan47

    „Die Wahlbeteiligung lag bei 56,55% gegenüber 60,81%“

    Hier zeigt sich in Wien das Problem, daß wir in Deutschland auch haben. Vielen Leuten ist nicht klar, daß die Kommunalwahlen die wichtigsten Wahlen sind. Denn in den Kommunalwahlen entscheide ich, wie sich der Raum, in dem ich den Großteil meiner Zeit verbringe, entwickelt. Ohne kommunale Zustimmung kein Moscheebau. Die Kommunen entscheiden, ob sie es zulassen, daß ganze Stadtviertel unter moslemische Herrschaft kommen. Doch das haben viele immer noch nicht kapiert und bleiben den Kommunalwahlen fern, weil sie glauben es würde alles in den Ländern oder vom Bund entschieden. Dem ist jedoch nicht so. Beispiel: Nachdem sich die SPD jahrzehntelang geweigert hat das Asylrecht zu reformieren, bekamen sie Druck aus den SPD-regierten Städten, die den ungezügelten Zuzug von Asylbewerbern ausbaden mussten. Plötzlich war der Asylkompromis möglich. Das zeigt, daß die Menschen, was die Wahlen angeht, umdenken müssen und eine komplett andere Wertung nötig ist. Daher hoffe ich, daß „Die Freiheit“ in Berlin erfolgreich ist, und in den Kommunen in ganz Deutschland ähnliches entsteht – allerdings ohne Leute, wie bei „PRO“, die aus der rechtsextremen Ecke kommen.

  78. Laut neuesten Umfragen legen die Grünen auf über 20 Prozent zu

    Der Atom-Bonus,der 21er Bonus.

    Der kann aber auch schnell wieder flöten gehen.

    Man muss sich nur mal anschauen,wie schnell die FDP wieder die Stimmen verloren hat,das kann auch hier ganz flux gehen bei den GRÜNEN,wenn es endlich eine vernünftige andere Alternative gibt.

  79. #116 Halleluja:
    Mauermörder und NPD vergleiche ich sehr gerne, und da bin nicht ich geschmacklos, sondern diese „unappetitlichen Parteien“ bzw. Ideologien.

  80. Man kann schon die Schnappatmung der Redakteure in den MSM-Redaktionsstuben vernehmen. Dort ist jetzt literweise Baldrian angesagt.

  81. Naja zu Finkelstein, der ist ein ziemlich extremer Israelhasser,

    Ihr müsst aber auch das Positive darin sehen

    Der Finkelstein ist der beste Beweis dafür,daß es ein imaginäres,quasi gleichgeschaltetes,monolithisches“Weltjudentum“ eben NICHT gibt,wovon das Nazitum schwadronierte.
    Auch hier gibt es nichts,was es nicht gibt.Also alles,eben Vielfalt.

    Lasst ihn ein bisschen so als Hofnarren rumspringen,am Gegenteil kann man immer recht gut die eigene Position klar machen.

  82. Wow, auch die Grünen haben in Wien verloren. Total gegen den Trend in Europa !
    Für mich sind insbesondere die Etablierten in Deutschland gestorben. Warum ?

    SPD: Ex-Bundeskanzler Schröder besuchte in seiner Jugend eine Veranstaltung der später verbotenen SRP. Im geht das „ewige Gedenken“ auf dem Keks. In Yad Vaschem erlöschte er dann auch noch „aus Versehen“ das Symbol für 6 Millionen ermorderte Juden, anstatt Sie zu entfachen http://www.guardian.co.uk/world/2000/nov/01/1 und
    http://www.welt.de/print-welt/article580771/Der_Kanzler_badet_gern_im_Seichten.html

    FDP: EX- Landesvorsitzender RLP überfällt mit geladener Waffe Juwelier.

    http://www.udo-leuschner.de/liberalismus/fdp23.htm

    CDU/CSU: Schwarze Koffer , Waffenlobbisten:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,308632,00.html

    Grüne: Özdemir und seine Flugmeilen

    http://www.badische-zeitung.de/deutsche-politiker-und-ihre-skandale–17691966.html?id=17691939

    Fazit: Die Liste kann endlos fortgesetzt werden. Sowas ist für mich gestorben.

    Doch welcher Skandal ist hochgepuscht worden ?
    Der Skandal von Jörg Haider, damals FPÖ, der die Waffen-SS lobte. Er hat sich entschuldigt, Die Wähler haben ihm verziehen. Heute wird der Wahlkampf von HC Strache wieder skandalisiert als „ausländerfeindlich“ diffamiert. Das Spiel ist immer dasselbe.

    Nun könnte man argumentieren, so was sei unverzeilich. Dann müsste man genauso gut Edmund Stoiber verurteilen, denn er sprach von einer „durchrassten Gesellschaft“ .

    Wann kommt Deutschland zurück zur Normalität ?
    http://probayern.wordpress.com/

  83. Wir brauchen in Deutschland dringend eine Partei die uns freien Menschen vertritt!

    Gratulation nach Austria!

  84. #123 AlterQuerulant

    Auch ich habe keinen einzigen Hinweis auf die Wahlen in Wien in unseren gleichgeschalteten Medien in der Schweiz gefunden.

    Nun dürfen wir uns wieder einmal fremdschämen !

    Die MSM scheinen solche Angst vor diesem Resultat zu haben dass sie mir wie kleine Kinder vorkommen.

    Die halten die Hände vor die Augen und denken, wenn sie uns nicht sehen, sehen wir sie auch nicht !

    Einfach nur noch peinlich !!!

  85. ist wirklich ein Witz, die westlichen Frauen haben alles zu verlieren, wählen die FPÖ aber nicht. Werde einer schlau aus den Frauen.

    Hat die ewige Nazikeule hier noch fester getroffen als bei den Männern ?

    Sind Frauen Medien-gläubiger als Männer ?

    Leichtgläubiger ?

    Lassen sie sich linken Müll schneller aufschwatzen,weil die LINKEN ihnen schmeicheln (starke Frau),um sie dann doch nur zu missbrauchen ?

    Informieren sie sich ebenso intensiv im Internet wie offenbar die Männer ?

    Fragen über Fragen .

  86. Bin ja mal gespannt, wann folgendes zu hören oder zu lesen ist:

    Die ÖsterreicherInnen waren/sind nicht reif für demokratische Wahlen…

  87. Österreich – Krone-at

    Innerhalb 3 Minuten wurde dieser kommentar 2x gelöscht. Warum??????

    Gratulation an die FPÖ.
    Warum die SPÖ verloren hat,hat sie anscheinend noch immer nicht begriffen.
    Liebe SPÖ vielleicht hilft das weiter.
    Viele Österreicher sind nicht mehr bereit,und werden auch nicht mehr länger zusehen,das die Politiker Österreich noch weiter Islamisieren,und die Zukunft ihrer Kinder auf`s Spiel setzen!
    Genauso ist keiner mehr bereit,das Kriminelle Ausländer(Ich betone nochmal- Kriminelle Ausländer)in Österreich ihr Unwesen treiben.

  88. Hat Frau Merkel sich schon zum FPÖ Erfolg geäußert und ihr Befremden bekundet?
    Es ist ja auch irgendwie beängstigend, überall in Europa diese Nazis!
    Auch in Deutschland sind sie nicht auszurotten – trotz dem heldenhaften Kampf gegen Rechts!
    Schlimm, schlimm, schlimm!

  89. lockquote><b#98 noreli
    die frauen vögeln halt gern mit den islamis, lassen sich als “übungsmaterial” gern missbrauchen. und wählen dann natürlich die partei, welche ihnen exotischen nachwuchs garantiert. so ist es jedenfalls meiner erfahrung nach in deutschland. man sollte frauen bis zum 30 lebensjahr das wahlrecht entziehen. sie haben zum großen teil den islam hier nach europa hineingewählt.

    geht’s noch?
    Lass mich raten..du bist wahrscheinlich einer von denen, die überzeugt sind, sie wären „zu nett“, um eine Frau zu finden.

  90. Ein ganz grossartiger Sieg, Herzlichen Glückwunsch an die FPÖ.

    Was für eine herrliche Meldung, auch in einigen der gleichgeschalteten MSM:

    „Große Zugewinnen für rechte FPÖ“

    http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~EC2F82EA46C0B4D3CBA5188775469D245~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Dieser Erfolg macht wirklich Hoffnung, dass trotz aller Vernichtungsfeldzüge der Etablierten aus CDUSPDGRÜNLINKS nun eine Bewegung entsteht, die sich mit aller Entschlossenheit gegen die islamfaschistische Bedrohung zur Wehr setzt und Europa befreit von Menschen, die uns und unsere Kultur abgrundtief hassen und mit allen Mitteln vernichten wollen!

  91. naja wichtiger ist ja die Wahl im gesamten Land. Da aber der Großteil der Multikulten Verbrechen in Großstädten wie Wien begangen werden und darüber natürlich nicht berichtet wird könnte ich mir vorstellen das die FPÖ nur dort gut abschneidet wo viele Musels sind und nicht in kleinen Städten wo no keine Musels sind. Trotzdem ein Erfolg.

  92. Frank A. Meyer spricht wieder einmal Klartext:

    http://www.blick.ch/news/fam/ueber-die-brutalitaet-der-jugend-und-wo-sie-herkommt-158244

    Auszüge:

    Weil sie nicht nur alles Schwache verachten – zu dem aus ihrer Sicht auch die Frauen gehören –, sondern auch jede Rücksichtnahme, jeden Kompromiss. Ein junger Totraser hat dies im SonntagsBlick mit den entlarvenden Sätzen bezeugt: «Die Schweizer sind selber schuld. Sie schmeissen uns alles hinterher.»

    Erstens brauchen Bürgerinnen und Bürger mehr Schutz durch Polizeipräsenz im öffentlichen Raum. Auch in Trams, S-Bahnen und den Zügen der SBB. Die Autorität muss wieder sichtbar werden. Zweitens muss auf eine Gewalttat rasch und streng die Sühne folgen. Denn diese Sprache haben die Migranten zu Hause gelernt. Drittens muss endlich offen darüber geredet werden, dass wir uns durch die Einwanderung aus autoritären Gesellschaften einen kulturellen Konflikt ins Land geholt haben – nicht nur in unser Land, sondern nach ganz Westeuropa. Für diese gefährliche Entwicklung tragen die Schönredner aus Publizistik und Politik grosse Verantwortung.

  93. Dazu noch ein Auszug aus einem Interview mit Flemming Rose, von “Jyllands-Posten”, der ja wegen der Mohammed-Karikaturen weltweit in die Medien kam:

    “Sobald genug Europäer aufstehen und sagen: Wir beugen uns dieser Gewalt nicht, wir finden uns nicht damit ab, eingeschüchtert zu werden, ist etwas erreicht. Das ist auch das, was ich in der Sowjetunion, wo ich Korrespondent war, erlebt habe. Ich habe damals den Dissidenten Natan Sharansky interviewt, der von der Furchtgesellschaft sprach. Aus Angst vor Konsequenzen haben viele sich nicht getraut, ihre Meinung zu sagen. Als aber immer mehr zu den Dissidenten überliefen und sagten, was sie denken und fühlen, wurde es immer schwieriger für das Regime, die Einschüchterungen aufrechtzuerhalten.”

    http://www.welt.de/politik/ausland/article9927127/Daene-fordert-zum-Kampf-gegen-Islamismus-auf.html

  94. #128 IchEben

    wieder mal falsch geraten, ich bin schon 64 und mir geht das sexuelle mittlerweile am a…vorbei.
    ich war aber auch mal jung und war exotisch dunkel wie ein araber. staunten die frauen immer, wenn ich mich als biodeutscher outete. fanden sie sexy. hoffe nur, blonde männer werden wieder sexy für westliche frauen, dann müssen sich die moslemischen männer die haare färben hi.hi..
    p.s. dein „geht’s noch“ ist aber nicht so intelligent wie du meinst.
    das mit dem „wahlrecht entziehen bis 30 jahre“ war natürlich ein fehler. bis zum abklingen sexueller wünsche meinte ich vielmehr 🙂

  95. 27% 🙂

    Wien bleibt in der Hand der Sozialdemokraten um den Bürgermeister Michael Häupl. Doch die rechspopulistische FPÖ mit ihrem Frontmann Heinz-Christian Strache kann in der österreichischen Hauptstadt deutlich zulegen – nach einem ausländerfeindlichen und antiislamischen Wahlkampf.

    Wien – Der Chef der rechtspopulsitischen FPÖ, Heinz-Christian Strache, warb in Wien mit eindeutigen Sprüchen. Einer lautete: „Freie Frauen statt Kopftuchzwang“. Ein anderer, in Anlehnung an den umstrittenen deutschen Islamkritiker und früheren SPD-Finanzsenator Thilo Sarrazin: „Sarrazin statt Muezzin!“

    Der ehrgeizige Nachfolger des verstorbenen FPÖ-Rechtspopulisten Jörg Haider hat damit seine Ziele erreicht. Bei den Landtagswahlen konnte er am Sonntag zwar nicht Bürgermeister werden – das Rathaus bleibt wohl in der Hand der Sozialdemokraten von der SPÖ. Doch Strache legte nach seinem ausländerfeindlichem Wahlkampf deutlich zu. Die FPÖ schaffte es auf 27 Prozent, fast doppelt so viel wie die 14,8 Prozent von 2005. Sie verdrängte die konservative Östereichische Volkspartei (ÖVP) vom zweiten Platz und verbuchte als einzige im künftigen Parlament vertretene Partei Zuwächse.

    Allerdings: Mit dem Erfolg kehrte die FPÖ lediglich zu der Stärke zurück, die sie unter Führung Haiders in den neunziger Jahren hatte. Damals erreichte sie in Wien fast 28 Prozent und bei der nationalen Parlamentswahl 1999 mehr als 27 Prozent der Stimmen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,722333,00.html

  96. #11 MohaMettBroetchen (10. Okt 2010 17:46)

    „Luzifer ………. ääähhhhhhh Alla will dieses Land haben und er bekommt es.“

    Luzifer ist der Morgenstern, Venus, aber nicht ein Mondgott. 😉

  97. Hier, wer sich durchlesen will 🙂
    Die meisten Zeitungen diffamieren aber die FPÖ in ihrer Berichterstattung 🙁

    FPÖ: Wahlsieger ohne Glanz
    http://kurier.at/nachrichten/2035986.php

    Große Zugewinnen für rechte FPÖ
    http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3%9Cberblick/Politik/1433331-6/heinz-christian-strache-fp%C3%B6-ist-einziger-wahlgewinner.csp

    Heinz-Christian Strache: FPÖ ist einziger Wahlgewinner
    http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~EC2F82EA46C0B4D3CBA5188775469D245~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Starke Stimmengewinne für FPÖ in Wien
    http://archiv.mopo.de/archiv/2010/20101010/deutschland-welt/politik/starke_stimmengewinne_fuer_fpoe_in_wien.html

  98. Ich kann nur hoffen, dass DIE FREIHEIT eine Methode findet, um alle rechtsextremen Typen, die für NPD, REP, Pro Deutschland schwärmen, draußen zu halten. In den Kommentaren hier auf PI taucht diese Spezies jedenfalls ausgesprochen häufig auf. Manchmal wird dann auch noch auf neonazistische Internetseiten verlinkt. DIE FREIHEIT sollte sich an Geert Wilders und seiner PVV ein Beispiel nehmen. Denn 2 Typen von Mitgliedern will er auf keinen Fall in seiner Partei haben 1. Rechtsradikale jedweder Couleur 2. Israel- und Judenhasser. Wilders steht unverbrüchlich zur Demokratie und zum Staat Israel. Wenn es DIE FREIHEIT ähnlich hält, dann ist sie für mich auf jeden Fall wählbar. Auch wenn ich die ökonomischen Ansichten nicht teile. Es ist sehr erfreulich, dass spätestens mit Thilo Sarazins Buch zumindest eine Wende in Deutschland geschafft ist und die Islamversteher, die Multikultis, die Gutmenschen, die Islam-Wirtschaftslobby samt den ihnen hörigen Politikern zunehmend in die Defensive geraten. Aber das ist erst der Anfang des Kampfes…

  99. Die Abgrenzung zu Noenazis ist ganz einfach, indem man sich die Nazikeule selbst zu eigen macht: Nazis raus! Vor allem Islamnazis und Mediennazis.

  100. Weil sie nicht nur alles Schwache verachten – zu dem aus ihrer Sicht auch die Frauen gehören –, sondern auch jede Rücksichtnahme, jeden Kompromiss.

    Die Verachtung der Schwachen

    GENAU an diesem Punkt treffen sich:

    EUGENIKER
    NAZIS
    KOMMUNISTEN
    STEINZEIT-RELIGIONEN

    Der Wert einer Gesellschaft bemisst sich daran,wie sie mit ihren Schwächsten umgeht.

  101. Sehr erfreulich!

    Was in unserem Nachbarland geht sollte doch auch im (noch) sozialistischen Berlin möglich sein. Es ist so ein herrliches Gefühl zu sehen wie die Wähler in Scharen zu den „Rechtspopulisten“ überlaufen und auch wenn diese keine direkte Regierungsverantwortung übernehmen, so ist es den Regierenden unmöglich sich weiter vor den islamverursachten Problemen zu verschließen.

    Weiter so… Ich wähle die Freiheit 😉

  102. Bürgermeister Häupl lies sich sogar OB Ude aus München – bekannt als gescheiterter Gebutshelfer der Sendlinger Moschee – als Wahlkampfhelfer einfliegen.

    Als Glücksbringer fungiert Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) aus München, der bereits zum dritten Mal extra zum Wahlkampfabschluss der Wiener SPÖ angereist ist: bisher konnte sich Häupl danach immer über eine absolute Mehrheit freuen. Und auch dieses Mal streut Ude dem Bürgermeister wieder Rosen, schwärmt in seiner Rede von Wien als der „lebenswertesten Stadt“ (abgesehen von München), die vor Rechtspopulisten geschützt werden müsse, um die Weltoffenheit zu wahren. Ude wünscht Häupl für Sonntag einen Erfolg, „wenn es geht sogar einen Triumph mit absoluter Mehrheit.“

    http://derstandard.at/1285200427291/SPOe-Finale-Haeupl-setzt-zum-KO-Schlag-an

    Die linksaußenstehende Zeit heult Rotz und Wasser: „Die FPÖ entdeckt ihre Liebe zu Migranten“. Gemeint sind nicht Muslime, sondern Serben aus dem Ex-Jugoslawien.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-10/wien-wahlkampf

    Die Presse kotzt mich so an……….

  103. Ich habe heute aufmerksam darauf geachtet, was in den MSM darüber berichtet wird.
    RTL-Aktuell: nichts.
    ZDF-HeuteNachrichten: nichts.
    ARD-Tagesschau: nichts
    N24: nichts
    N-TV: nichts

    Die mediale Verarschung findet eben nicht nur statt durch Falschmeldungen, sondern auch durch gezielte NICHT-Meldungen!

  104. Ich habe heute morgen die linken Schmierenblätter in der Schweiz abgesucht.
    Und habe keinen Hinweis auf die Wahlen in Wien gefunden.
    In welt war die Meldung gestern für kurze Zeit im news-ticker und das wars dann auch schon.
    Das ist Meinungsmanipulation vom Allerfeinsten. Nur keine Meldung darüber und dann ist es auch nicht wahr, oder ?
    So sind im Moment die MSM geschaltet.
    Meine Güte und ich dachte doch immer noch dass wir in Europa in Demokratien leben.

  105. Hat Frau Merkel sich schon zum FPÖ Erfolg geäußert und ihr Befremden bekundet?

    Ja hat sie:

    Ich finde diese Wahl nicht sehr hilfreich.

  106. #129 William T. Riker (10. Okt 2010 20:16)
    #116 Halleluja:
    Mauermörder und NPD vergleiche ich sehr gerne, und da bin nicht ich geschmacklos, sondern diese “unappetitlichen Parteien” bzw. Ideologien.

    Tut mir leid. Mörder mit Leuten zu vergleichen, die sich von dem NS-Narrenhaufen trennen, allzumal, wenn sie sich auch schon dort vom NS distanziert haben, ist definitiv geschmacklos. Die NPD ist ein staatlich organisierter Narrenverein, der leider viel zu viele Gutgläubige bindet. Jeden Teilnehmer dieser Veranstaltung mit einem Mauermörder zu vergleichen, kann man noch nicht eimal emotional begründen. Es ist bezeichnend, dass Sie auch noch nicht einmal den Versuch dazu unternehmen.
    Ansonsten kann ich nur noch einmal wiederholen, pro NRW ist offizieller Partner der FPÖ. Judith Wolter und Markus Wiener sind, wie ich den Seiten der Bürgerbewegung entnehme, als offizielle Vertreter bei der Wahlfeier zugegen gewesen. Dass lässt schon viele Fragen offen, Zum Beispiel, warum sie bei der FREIHEIT noch nichtmal als Gäste erwünscht waren.
    Und lassen Sie jetzt bitte ihre Nazikeule stecken. Mit einer Fremdzuweisung kann ich jeden als das deklarieren, was ich will. Vor allem wenn er sich nicht rechtfertigen kann. Das ist billig.

  107. Die Freiheit der Presse gehört demjenigen,dem die Presse gehört.

    Die russische Presse gehört jedenfalls heute den Russen,nachdem wir dort die vom Ausland ferngesteuerten Fremdkörper entsorgt haben.

  108. In den GEZ-Sendern und in anderen deutschen MSM wird überaus ausführlich über die Wahlen in Kirgisistan berichtet.

    Aber Österreich? Fehlanzeige!

  109. #28 HomerJaySimpson (10. Okt 2010 18:01)

    #14 Deus caritas est

    Zudem stellt Seehofer nach Böhmers Ansicht das grundgesetzliche Recht auf Ehegatten- und Familiennachzug sowie der Schutz politisch Verfolgter in Frage.

    DANN MUSS DAS GRUNGEGESETZ EBEN GEÄNDERT WERDEN VERDAMMTE AXT !!

    Wozu? Das GG stellt lediglich den besonderen Schutz der Familie fest. Daraus folgt bei Ausländern nicht zwingend, daß sie die Ehe in Absurdistan führen müssen, schließlich haben sie eine Alternative: In der Türkei bei Sonne, Mond und Sterne.

    Pfeif mal was auf Böhmers Blähungen, die sah auch im Fall Mannichl und das Lebkuchenmesser einen rassistischen Angriff. Ganz dicht ist sie somit nicht, bekanntlich Bedingung dafür, in die Politik zu gehen.

    Ich sehge es nicht ein dass die in die Türkei fahren, sich dort eine schön unterwürfige Muslima kaufen, die heiraten und nach Deutschland schleppen und hier dann als Gebärmaschine benutzen und dem Steuermichel das Kindergeld dafür aus der Tasche ziehen.

    Die kaufen sich die Importbräute nicht, sondern lassen sich die Ehe noch schön vergolden, immerhin ist die Familie einen Fresser los und die Importbraut ali-mentiert.

  110. In den deutschen Medien nichts über die Wien-Wahl.

    Haben sie das gemeinsam beschlossen?

  111. HURRRAAAAAAAA!
    Kann sich irgendwer an Zilk erinnern. Als zum ersten mal die Whlbeteiligung weit unter 50% lag und nur knapp ueber 50% der Wiener die SPD waehlten, fragte ein Reporter, ob er unter diesen Bedingungen glaubt das die Mehrheit der Wiener eine SPD Regierung haben will? Seine Antwort war dass alle die nicht gewaehlt haben mit der SPD Politik zufrieden waren und wenn man das beruecksichtigt, haben alle Nichtwaehler die SPD gewaehlt. Was ein tolles Demokratieverstaendnis!!!

Comments are closed.