„Woche der Toleranz“ im Kindergarten

Wohl damit türkische Kinder besser Deutsch lernen, müssen deutsche Kinder sich in Deutschland Märchen auch auf Türkisch anhören. Schließlich müssen sie ja ein Gefühl für die Sprache bekommen. Wie sollen sie sich denn sonst mit türkischen Kindern verständigen? Und damit der Islam auch nicht zu kurz kommt, dürfen die kleinen Ungläubigen auch einen Gebetsteppich anfassen, und es gibt ein paar „aufklärerische“ Sätze zum Islam. So geschehen in Erbach (Baden-Württemberg). Man nennt das vorbildliche Integration!

(Spürnase: sobieski_król_polski)