In Toulouse ist ein 16-jähriges Mädchen auf offener Straße von Klassenkameradinnen angegriffen worden, weil sie sich unsensiblerweise ihre blonden Haare nicht gefärbt hatte. Ob die blonden Haare zu den Verletzungen der Einwanderer gehören, die der Bundespräsident gemeint hat, und ob wir Vorfälle wie diesen als Bereicherung begreifen sollen, ist nicht bekannt.

Die WELT berichtet:

Eine Mädchengang hat auf der Straße eine 16-Jährige überfallen und verletzt. Der Grund: Das Mädchen hatte die falsche Haarfarbe.

Eine 16-jährige Gymnasiastin ist in Toulouse auf offener Straße angegriffen worden, weil sie blond ist. Das berichtete die Zeitung “Le Parisien“ am Wochenende unter Berufung auf das örtliche Blatt “La Dépêche du Midi“.

Die Angreiferinnen waren demzufolge drei Mittelschülerinnen im Alter von 14 und 15 Jahren. An einer Metrostation in Toulouse hätten sie völlig überraschend das Mädchen mit den Worten “Blöde Blondine! Ich mag keine Blondinen!“ beschimpft. Dann hätten sie eine Zigarette auf dem Arm des Opfers ausgedrückt und das Mädchen an den Haaren gezogen.

Mit ihrem Handy habe eine der Angreiferinnen den Vorfall gefilmt, berichteten die beiden Zeitungen. Als das Mädchen geflüchtet sei, hätten es die Gymnasiasten verfolgt und erneut eine Zigarette auf einem Handgelenk ausgedrückt. Die Angreiferinnen wurden gefasst und einem Jugendrichter vorgeführt.

Laut “Le Parisien“ hat es einen ähnlichen Vorfall bereits Anfang September im Département Nord gegeben, in dem Ort Marcq-en-Baroeul. Auch hier waren es drei Mädchen, denen ein Junge half. Sie griffen ein anderes Mädchen auf der Straße an, raubten es aus und erklärten dabei, dies geschehe, weil das Opfer blond sei.

Da haben wir natürlich Verständnis. Wir sollten uns freiwillig abschaffen…

image_pdfimage_print

 

178 KOMMENTARE

  1. Gymnasiastinnen, Zigaretten ……..

    Hört sich nicht nach Bereicherern an.
    Zigaretten sind lt. Koran verboten und Gymnasium braucht eine Gebährmaschine nicht.

    Müssen also wieder diese lästigen Pygmäen gewesen sein. 👿

  2. Multi-Kulti = Rassismus

    die Menschen werden durch die Multi-Kulti-Welle nach ihrem Aussehen be- bzw. verurteilt.

    „Multi-Kulti-Rassismus stoppen!“

  3. Helmut Schmidt:

    “Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen.”

    “Die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsste, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig. Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen.”

  4. Welt Online jubelt: „Muslime loben Wulffs Bekenntnis zur Integration!“

    Die Welt Online löscht 265 Kommentare ihrer Leser! Eben wollte ich noch gerade einen Sreenshot machen und plötzlich waren sie weg.

    Zu 98% waren die Leser Kommentare empört über die Rede von Herrn Wulff. Die Bewertungen waren meist 1500 zu 30 positiv! Das war den Meinungsmachern wohl allzudeutlich, oder gab es da eine Anweisung von „Oben“?

    Tenor der Rede: „Der Islam gehört zu Deutschland, wie das Christen- und Judentum“.
    Herr Wulff war auch so dreist, den Ruf der Ostdeutschen: „Wir sind das Volk“, zu verfälschen in: „Wir sind ein Volk“.

    @PI bitte thematisiert das!

  5. Hallo Herr Wulff wie können wir es vermeiden, das so was umsich greift?

    Wie bitte! Achs so! Gutscheine für Blonde sich die Haare zu färben!

    Wir wollen doch deeskalierend wirken und da ist jede Provokation durch Blonde zu verurteilen! Evtl. könnte man da auch schon vor der Geburt mit Strafgeldern gegenüber Eltern positiv einwirken!

    Wir sind ein Volk! Aber bald nicht mehr Blond!

    Danke Herr Wulff!

  6. @ #3 HomerJaySimpson (04. Okt 2010 10:13)

    wenn man bedenkt, dass Toulouse in Nord-Algerien liegt (genauso wie Marseille), wird die Sache logisch …

  7. @ #4 Nordlaender03 (04. Okt 2010 10:16)

    Such bei Guugel eine ältere Seite davon und mach einen Screenshot; vielleicht ist noch was da;

  8. Ein eindeutiger rassistisch motivierter Angriff auf einen Menschen.

    In Frankreich ist es bereits soweit, das europäisch aussehende Menschen in der Öffentlichkeit angegriffen werden.

    Die angegriffenen Menschen sterben oft als „Opfer“.
    Die Mehrheitsmeinung der Organisationen ist allerdings, dass sich diese Frage nicht wirklich stellt, da in der Betrachtung der Anzahl der Europäer ein Trend gegen 0 absehbar ist. Warum soll man sich mit Resten von Kulturen belasten.

    So einfach ist das …. oder doch nicht ?

  9. #wahrersozialdemokrat sehr gut gesagt,war doch prima in berlin,leider dich nicht persönlich kennengelernt,hier aber ein gruß gabi

  10. #3 HomerJaySimpson (04. Okt 2010 10:13)

    Helmut Schmidt:

    “Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen.”

    “Die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsste, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig. Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen.”

    Doch. Man kann aus Deutschland einen Schmelztiegel machen. Man hat es sogar schon getan. Nur ob das, was da im Tiegel so vor sich hinköchelt, wirklich so genießbar ist, wage ich sehr zu bezweifeln. Aber die Suppe müssen die Köche ja nicht auslöffeln…

  11. Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!

    Carl Theodor Körner (1791-1813)

    Herr Wulff, WIR sind das Volk – Sie hingegen sind nur die Nachgeburt, ein Blinddarm (wobei Blinddarm besonders gut passt, da Sie A) blind sind und B) wie ein Darm – es kommt nur Scheiße aus Ihnen heraus!).

  12. Wer die Kommentare zu Wulff´s Rede auf FAZ liest – 90% sind richtig empört! Bei diesem „Präsidenten“ bekommt ein Vorgang eine ganz besondere Bedeutung: Er ist „3. Wahl“. Stimmt!

  13. #3 HomerJaySimpson:

    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen“

    Das ist so nicht ganz richtig. Seit Völkerwanderungszeiten ist Deutschland ein Durchgangsland und auch ein aufnehmendes Land gewesen. Nur haben sich im Gegensatz zu den Moslems heute alle anderen Gruppen problemfrei integriert. Man merkt es nur manchmal noch an den Namen, dass sie ursprünglich nicht autochthon sind.

    Unser Problem hier ist aber ein ganz anderes!

    „Rasserein“, wie die Nazis gerne schwadronierten, ist Deutschland nie gewesen 😉

  14. Hier haben Kulturbereicherer einen 21-Jährigen in Stuttgart lebensgefährlich verletzt, indem sie auf ihn eingeprügelt haben und, als er auf dem Boden lag, auf ihn eingetreten haben. Wir verfassungstreue Bürger dürfen nicht dulden, dass ein Bundespräsident die Muslime zu solchen Gewalttaten ermuntert, indem er die verbrecherische Ideologie des Islams fördert.

    http://org.polizei-bwl.de/ppstuttgart/Presse/Pressemitteilungen/03.10.2010_Auf%20der%20Stra%C3%9Fe%20%C3%BCberfallen.pdf

  15. Aaahhhh jaaaa!!!

    und für Deutschland gilt dann:
    Es müssen alle die Haare schwarz färben, inkl. Augenbrauen und Wimpern??? Und für die Helläugigen gilt dann auch bald, dunkle Kontaktlinsen tragen, damit wir für die Migranten auf gar keinen Fall befremdlich wirken und sie sich provoziert und ausgeschlossen fühlen???
    Schließlich brauen wir die Talente die unser Land bereichern, dafür müssen wir uns anpassen.

    und OT:
    Gebt mal aus Spaß Maier, Meyer, Meier im Vergleich zu Özdemir an 🙂
    http://www.verwandt.de/karten/absolut/%25C3%25B6zdemir.html

    http://www.verwandt.de/karten/absolut/%25C3%25B6zdemir.html

  16. Menschen dieses „Kulturkreises“, ob jung oder alt, müssen wohl -wie Sarrazin richtig analysierte- tatsächlich in weit aus größerem Umfang als bisher angenommen, gengesteuert sein!

    Wie sonst wäre zu erklären, dass sie sich täglich als Feinde der Zivilisation, Gegner der Demokratie, Kämpfer gegen die Leitkultur ihres Gastgeberlandes und Dummköpfe übelster Ausprägung darstellen und outen?!

    Und mit so etwas müssen wir uns zu Beginn des 21. Jahrhunderts herumplagen – das ist einfach nicht zu fassen!

  17. Das ist „Meinungsfreiheit“ bei der Welt.

    Habe die Kommentare gelesen vor 2 Stunden. Da war nix illegales oder beleidigendes dabei.

    Nö, den Drecksmedien hat das Volk zur Zeit einfach ZUVIEL Meinung.

  18. @ #6 Nordlaender03 (04. Okt 2010 10:18)

    fast alle Kommentare zur Wulff-Rede sind gegen Wulffs Aussagen! Da kannst auf alle Portale im Internet schauen.
    So viele PI-Leser gibts gar nicht, als dass es nur wir sein könnten!

    Hier schreibt das Volk – und fast niemand stimmt Herrn Wulff zu. Nur die Presse und der Zentralrat der Muslime sind zufrieden mit der Rede.

  19. @ #11 Grumpler (04. Okt 2010 10:23)

    Aber die Suppe müssen die Köche ja nicht auslöffeln…

    sei dir dessen mal nicht so sicher …

  20. #4 Nordlaender03 (04. Okt 2010 10:16)

    Das war den Meinungsmachern wohl allzudeutlich, oder gab es da eine Anweisung von “Oben”?

    @PI bitte thematisiert das!
    —————————————
    @PI: Ja, thematisiert dieses widerliche Vasallengeschwurbel von diesem linksgescheitelten Wulff, von dem die WELT-Foristen zu 98% explizit sagen, dass er NICHT ihr Präsident sei, dieser Verräter!

  21. Und was Wulff angeht, diese Witzfigur: anstatt dass er der Minderheit, die sich nicht integrieren WILL in den Arsch tritt, tut er das mit der Mehrheit. Die anständige Mehrheit soll Respekt haben vor dem Pöbel, den wir ernähren und der uns dafür bespuckt, messert, beleidigt und nur fordert fordert fordert………..

  22. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!

    (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

  23. Was bedeutet das für die Bürger des „Vereinten Deutschland“?

    Der Bundespräsident des Landes, das seit 1990 keine Bundesrepublik mehr ist, spricht eigentlich eine deutliche Sprache.
    So mahnt er unterschwellig mehr Offenheit an, die ich hiermit dankend wahrnehmen möchte.

    Die Wahrheit ist der größte Feind der deutschen Politik des 21. Jahrhunderts. Während das Volk die alten und in der Vergangenheit bewährten Werte der Demokratie einfordert, bauen die Regierenden diese fortlaufend ab und verbünden sich mit einer der gefährlichsten Ideologien, die unsere Welt zu bieten hat, dem Islam.
    Bedeutet das jetzt, dass das Töten von Christen, die Steinigung von Frauen und die Gewalt in Höchstform, wie sie nicht schlimmer im Nationalsozialismus hätte sein können, zum Plan, zum plotischen Dogma des Herrn Wullf gehört?
    Dürfen die Muslime jetzt ihrem Koran getreu uns Christen töten?

    Herr Wulff,
    was sie hier reden und tun, hat nichts mehr mit Demokratie zu tun. Ich nenne das
    Demontakrie
    die Demontage der Demokratie, unseres Deutschland und dessen Bürger.

  24. @ #14 WissenistMacht (04. Okt 2010 10:23)

    “Rasserein”, wie die Nazis gerne schwadronierten, ist Deutschland nie gewesen

    Durch gezielte Durchmischung über Masseneinwanderung kann man aber eine Einheits-Rasse züchten!

    Genau DAS ist das Ziel von Multi-Kulti! Die Erschaffung einer neuen Super-Rasse durch Masseneinwanderung.
    und das ist meiner Ansicht nach purer Nazi-Rassismus!

    Die 68er sind Hitlers Erben – und sie sind genauso revolutionär und rassistisch wie ihr Erb-Onkel Adolf!

  25. N-tv Umfrage:

    Gehört der Islam zu Deutschland?

    Stand 10 Uhr:

    Ja: 6 Prozent

    Nein: 94 Prozent

    Kein Kommentar!

  26. Der Bundespräsident war in seiner Rede so begeistert von den vielen Briefen, die er von netten Migranten erhalten hat, die ihn als „ihren Bundespräsidenten“ sehen.
    Da er ja jetzt in Berlin wohnt, könnte er ja mal den Kontakt zu seinen netten Migranten suchen. Ich empfehle einen abendlichen Spaziergang mit seiner Frau durch Berlin-Neukölln.(Die Personenschützer müsste sich aber im Hintergrund versteckt halten, damit ein echter persönlicher Kontakt entstehen könnte.) Dann könnte er mal in schönen arabisch-türkischen Slang hören: „Du Scheiss Deutscher, ich fick deine blonde Schlampe.“
    Dann würde er nicht mehr von gelungener Integration faseln. Die Moslems leben bereits in einer Parallelgesellschaft und Politiker wie er auch, nur in einer anderen.

  27. Frankreich ist in dieser Beziehung noch weiter „bereichert“ als Deutschland. Ein Freund schickte mir unlängst einen Link auf ein Video, in dem maghrebinische Einwanderer quasi im Vorübergehen Französinnen beleidigen und schlagen. Er fragte dazu: „Wie soll man da nicht zum Rassisten werden?“ – Ich hatte keine Antwort darauf. Mir hatte es die Sprache verschlagen.

  28. Nett, wie die „Welt“ anschließend schreibt, dass sich bereits schon einmal ereignet hat.

    Das soll suggerieren, dass es sich um Einzelfälle handelt und man über jeden „Einzelfall“ natürlich berichtet.

    Tatsache ist, dass viele Mädchen und Jungs in den Schulen bereit sind, sich als Russen oder Polen auszugeben, nur damit man sie halbwegs in Ruhe läßt und sie lediglich als zweitschwächste Opfer in diesen islamisierten Anstalten angesehen werden. Dort wo sie von ihren Eltern, den verbeamteten Lehrern und Kultusministerien und nicht zuletzt von Wulff und Merkel per Zwang (ähm sorry, Schulpflicht, wollte ich sagen) hineingekarrt und zum Fraß vorgeworfen werden.

  29. Wer die möglichkeit hat sollte sich mal die N24 Nachrichten angucken.Da wird gegen Wilders gehetzt.

    Dann hat Holland ein Rechtskräftigt Verurteilten Volksverhetzer in der Regierung

    Frage dazu sein wann ist der Islam ein Volk?
    Ist das eine Teil-Republik im Südland?

  30. In Schweden färben sich Mädchen und Frauen schon seit Jahren die blonden Haare schwarz, um die Eingewanderten nicht zu beleidigen und zu provozieren. Soviel Respekt muss eben sein. Man will ja der Integration nicht im Weg stehen.

  31. #1 MohaMettBroetchen

    Sie irren sich. Die WELT hat allerdings die französischen Artikel falsch übersetzt. In den französischen Medien ist von „schmutzige Weiße“ die Rede. Es geht also nicht nur um die Haarfarbe. „sale blondasse“ ist nicht „sale blondine“.

  32. Heute habe ich Mühe einen Kommentar zu übermitteln.

    Dabei wäre er sehr wichtig.

    Weltonline hat nämlich noch einen Kommentarbereich offen !!

    Über den FC – Bayern !!

    Ich lach mich krumm und dämlich.

  33. #31 Half-Live
    Ich kann die Umfrage nicht finden. Kannst du bitte einen Link posten, damit ich auch abstimmen kann. Danke.

  34. #37 Abu Sheitan (04. Okt 2010 10:37)

    ich beobachte es auch, und zwar in hamburg ! !

  35. Wulff in der Bild:
    1. Stufe: Der Islam gehör zu Deutschland.
    2. Stufe: Der islam ist Deutschland
    3. Stufe: Deutschland ist islamisch.
    Danke Herr Wulff.

    Danken Sie und die Bundesregierung schnellstens ab, bevor Sie und das Verräterpack abgedankt werden!!!

  36. In Toulouse ist ein 16-jähriges Mädchen auf offener Straße von Klassenkameradinnen angegriffen worden …

    Wer sagt denn, dass das Klassenkameradinnen waren? Die Rede ist von einer „Mädchengang“ und „Mittelschülerinnen“ (nicht Mitschülerinnen).

    Die Angreiferinnen wurden gefasst und einem Jugendrichter vorgeführt.

    Der Haftrichter wird entscheiden, dass der französische Steuerzahler sich kultursensibel zu verhalten hat und den Täterinnen die Zigaretten erstatten muss, die sie auf der Haut des Opfers ausdrückten.

  37. #30 Denker

    „Genau DAS ist das Ziel von Multi-Kulti! Die Erschaffung einer neuen Super-Rasse durch Masseneinwanderung“

    Bei allem gebührenden Respekt, das ist doch völliger Unfug!

  38. Der Leitsatz für die WELT

    Liebe Leser, WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Jedes große Unternehmen braucht einen Leitsastz, der das Unternehmen darstellt. so wie: Wahrheit, Klarheit, Ehrlichkeit! Der Satz von weltonline ist:

    Liebe Leser, WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Das ist auch bei allen Berichten zu Wulffs (Rede)Schwachsinn so! Niemand hat eine Möglichkeit, seiner Freude über Wulffs Aussage Ausdruck zu verleihen!

    Weltonline ist ein feiges Pack! Axel Springer würde im Grabe rotieren, wenn er das wüsste!

  39. @ #40 Smithers

    …das sind ja die reinsten Sarrazin-Zustimmungswerte.

    Momentan sagen 90%: „Nein der Islam gehört nicht zu Deutschland“.

    Bin in irgendwie in der Zeitmaschine, so um das Jahr 1989 oder warum sind die Polit-Eliten lichtjahre vom Volk (ähm, Denkverbot – natürlich „Bevölkerung“) entfernt?

  40. #45 WahrerSozialDemokrat

    Werde das auch versuchen, ich schreibe aber dort bewusst unter einem anderen Namen.
    Verrate den nicht und ich ändere ihn hin und wieder, damit das den Oberzensoren nicht zu leicht fällt mit dem Löschen !!
    Es hat gut geklappt, ausser die lassen für einmal wieder alle Kommentare verschwinden…………..

  41. #4 Nordlaender03 (04. Okt 2010 10:16)

    Welt Online jubelt: “Muslime loben Wulffs Bekenntnis zur Integration!”

    Und ich Einfaltspinsel glaubte bisher, die Muslime müssten sich zur Integration bekennen … aber nein, es ist der deutsche Bundespräsident, der sich zur Integration bekennen muss! Stellvertretend für das deutsche Volk, vermute ich.

  42. Liebe Leser, wegen eines technischen Defekts muss die Kommentarfunktion auf der gesamten Plattform von WELT ONLINE leider vorübergehend geschlossen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Bei WELT ist der „technische Defekt“ von der Moderation selbst ausgelöst, um unliebsame Meinungen zu unterbinden.

    Bei pi-news gibt es auch immer wieder technische Probleme. Die rühren davon, dass von außen versucht wird, die unliebsamen Meinungen hier durch Hackerangriffe zu unterbinden.

    Das ist der Unterschied!

  43. #18 cleo (04. Okt 2010 10:25)

    Unglaublich mein Name kommt 8 mal weniger häufig vor wie Özdemir….. woran das wohl liegt?

  44. Es gibt keinen Islam, es gab niemals einen Propheten Mohammed und es gibt keinen Allah, keine schöne Welt nach dem Tod mit unzähligen vollautomatischen Jungfrauen.
    Sauberes Wasser gibt es fast überall und die Gewalt junger islamischer Jugendlichen beruht auf der enttäuschenden Erkenntnis, dass es für sie keine Zukunft geben kann, jedenfalls nicht in Europa.
    Über eine Milliarde Muslime wurden belogen und hinters Licht geführt. Das wird langsam auch dem dümmsten Hinterwäldler klar. Für Muslime ist das Mittelalter stehengeblieben. Sie sind die eigentlichen Verlierer dieser Welt.

  45. Wulff will der Türkei eine faire EU-Chance geben

    Die Meldung zum Tag der Deutschen Einheit

    Anerkennung für Reformen
    Wulff will der Türkei eine faire EU-Chance geben

    Bundespräsident Christian Wulff hat „faire“ und „ergebnisoffene“ Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei gefordert. Er erkenne an, „dass es Prozesse gibt in der Türkei, die hohe Aufmerksamkeit verdienen“, sagte der frühere CDU-Bundesvize dem Bericht aus Berlin. Die jüngste Verfassungsänderung ziele in die richtige Richtung. „Aber manches geht bei weitem nicht weit genug“, betonte Wulff. „Wenn wir also hier offen sind für Moscheen und Muslime und den Islam, dann ist doch eine Selbstverständlichkeit, dass die Türkei auch offen sein muss für das Christentum.“

    Usw. usw. usw. Lest selbstr und kommentiert!

    http://www.tagesschau.de/inland/wulfftuerkei100.html

  46. @ #47 Rettet_Europa (04. Okt 2010 10:50)

    Bei allem gebührenden Respekt, das ist doch völliger Unfug!

    Ach wirklich?
    Was sagst du dann dazu?? :

    Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.

    Joschka Fischer
    ___________

    Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.

    Daniel Cohn-Bendit
    _________________

    Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.

    Jürgen Trittin

  47. #49 schmibrn (04. Okt 2010 10:51)
    @ #40 Smithers

    …das sind ja die reinsten Sarrazin-Zustimmungswerte.

    Momentan sagen 90%: “Nein der Islam gehört nicht zu Deutschland”.

    .
    .
    wie kann man dort nur tel. abstimmen. die interessieren sich doch nicht für das ergebnis, denen geht es nur um euer geld.
    die machen kasse mit der „dummheit“ der menschen. (RTL-Unternehmen)

  48. Attakiert weil sie BLOND war. Rassismus ist das natürlich nicht. Rassismus ist es nur wenn Blonde andere schädigen.

    Dem stimmen Sie doch sicherlich zu Herr „Bundespräsident aller Deutschen“?

  49. Zettel´s Raum hat daraus einen wirklich umfänglichen, tiefen Bericht gemacht.

    Apropos, nebenbei…, Zettels Traum von
    A.S. kommt am 11.Oktober 2010
    in gesetzter Form auf den Markt. Kann man sich ja neben Sarazzin auch mal drinne einlesen.

  50. Bunte Südländerinnen, eingewickelt in die originelle Kopftuch-Geschenkverpackung – eine schöne Bescherung für Europa!

  51. Schweiz: Ende August ist die Ausschaffung zweier Türken in ihr Heimatland gescheitert. Das Flugzeug, mit dem die beiden Männer nach Istanbul gebracht werden sollten, erhielt keine Landeerlaubnis.

    Die gescheiterte Rückführung hatte insgesamt 39’000 Franken gekostet. Schon Ende Juli hatten fünf Asylsuchende nach Zürich zurückgebracht werden müssen, weil die Behörden von Gambia die Landeerlaubnis verweigert hatten.

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Rueckschaffung-von-zwei-Tuerken-gescheitert–Flugzeug-kehrt-um/story/11960142

  52. Dies ist ein eindeutiger fall von rassismus, aber die empörungsindustrie schweigt.

    #37 Abu Sheitan (04. Okt 2010 10:37)

    Ich kenne den Artikel 🙁 mein Blutdruck steigt schon wieder in Lebensbedrohliche Höhen.

    Wer jetzt seine Berufswahl treffen muß, sollte sich für den Fachwirt im Rückführungswesen entscheiden, der hat demnächst Zukunft.

  53. @ #60 Dum spiro spero
    @ #53 Simbo

    Ja, irgendwie komisch.
    Urplötzlich rasseln die Umfragewerte binnen weniger Minuten in Richtung Mekka. Nach 3 Minuten von 90% auf nur noch 54%

    Es ist ein unglaublicher Beschiss….!!!!

  54. #28 r2d2

    es gibt keine Nichtmuslime an diesen drei Schulen. Das sind 3 private islamischen Maedchenschulen, und welcher Brite wuerde seine Tochter wohl dorthin schicken?
    Bitte um etwas mehr Obacht beim Verbreiten von Latrinenparolen.

  55. #49 schmibrn (04. Okt 2010 10:51)

    Momentan sagen 90%: “Nein der Islam gehört nicht zu Deutschland”.

    Jetzt, eine Viertelstunde später, steht es plötzlich fifty-fifty. Ich schätze, da wurde manipuliert.

  56. Mit Burka wäre das nicht passiert! Ein Beweis dafür wie die Burka Rassismus und Vorurteile abbauen könnte, würden diese rassistsichen Franzosen sie nicht verbieten!!

  57. #59 Denker

    Die angegebenen Zitate sind schon schockierend, aber sie sagen mit keinem Wort aus, dass eine neue „Superrasse“ gezüchtet werden soll. Sie beziehen sich lediglich auf die Erschaffung einer gesellschaftlichen Heterogenität. Das hat alles nichts mit Genetik zu tun.

  58. ntv.de bescheißt uns. Als ich vor 10 min. abgestimmt habe, stand es noch 89% zu 11%.
    Jetzt nur noch 51% zu 49%.

    Postet bitte alle an die Redaktion! Vielleicht betrügt da nur ein einzelner Gutmensch und die Chefredaktion weiß nichts davon.

  59. @ #70 schmibrn (04. Okt 2010 11:01)

    Unser Kampf 1968 – ein irritierter Blick zurück

    Aly konstatiert, dass die 68er-Generation mit der Generation ihrer Eltern mehr Gemeinsamkeiten hat, als dies bisher in der Wissenschaft angenommen wurde. Die 68er hätten „an den Aktionismus ihrer Dreiundreißiger-Väter“ angeknüpft. Dabei versucht er, vor allem antidemokratische und reaktionäre Traditionslinien bei den 68ern darzustellen.
    Dazu wird beispielsweise die Entwicklung zum Antiimperialismus in ihrer Dimension der Unterstützung nationaler Befreiungsbewegungen und Terrororganisationen herangezogen, welche, beispielsweise im Fall Ulrike Meinhofs bis zum offenen Antisemitismus reichte.
    […]
    Aly meint zu erkennen, dass Reformen in der Bundesrepublik und die gesellschaftliche Liberalisierung nicht auf die 68er-Bewegung zurückzuführen sei, sondern dass diese Entwicklungen vielmehr bereits im Regierungshandeln des damaligen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger angelegt waren. Die 68er hätten die Bemühungen der Regierung Kiesinger um eine Liberalisierung vielmehr behindert und damit verzögert.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unser_Kampf_1968_%E2%80%93_ein_irritierter_Blick_zur%C3%BCck

  60. #70 schmibrn

    Gut dass Sie mir das sagen, sehe mir diese verfälschte Abstimmung nicht an, sonst steigt mein Blutdruck wieder ins Unermessliche !

    An alle die einige Kommentare bei weltonline lesen wollen, muss das wahrscheinlich im Eiltempo machen, bevor die wieder verschwinden.

    Ein einiges Auf und Ab bei denen.
    Haben wahrscheinlich ein wenig bei pi spioniert und gemerkt, dass sich hier viele beklagen.

    PS : Take it easy, der letzte Satz soll als Witz verstanden werden.

  61. #4 Nordlaender03 (04. Okt 2010 10:16)

    Wollt auch noch nen Sreen machen, aber plötzlich war die Kommentarfunktion abgeschaltet! 🙁

    Scharf fand ich ja diesen Beitrag:
    (den hatte ich kopiert, weil ich darauf geantwortet hatte)

    04.10.2010,
    08:39 Uhr

    Greift durch! sagt:

    Der Staat muss härter zugreifen und seinen Kuschelkurs beenden.

    Das sollte er auch tun bei den Einheimischen hier,
    die Integrationsanstrengungen sabotierten,
    indem sie gegen Migranten hetzen und Menschen gegeneinander
    aufbringen.
    Auch für diese Leute sollte es Sanktionen bis hin zur Ausbürgerung
    geben, denn sie sabotieren damit auch unseren Staat.

    Unglaublich!!! Einheimische ausbürgern? Der meinte wohl in den Knast! Bin fassungslos!

  62. #77 Smithers

    Mit Statistik haben Sie es nicht, oder? Wenn der Erste abstimmt, ist dessen Meinung zu 100% vertreten. Stimmt der Zweite anders ab, steht es auf einmal 50:50%. Je mehr anstimmen, desto weniger ändert sich später das Verhältnis.

  63. @ #76 Rettet_Europa (04. Okt 2010 11:07)

    siehe #78 Denker (04. Okt 2010 11:08)

    Mit „Superrasse“ ist in diesem Zusammenhang gemeint, dass man sich ein neues Volk heranzüchten will, weil das alte Volk zu widerspenstig ist.

    die Politiker wählen sich ein neues Volk …

  64. #36 Michael Westen (04. Okt 2010 10:36)

    Ich habs gesehen, das geht echt entschieden zu weit. Die diffamieren ihn nicht nur sich fürchten auch seinen Auftritt wie es scheint. Wie schön sie immer wieder das Wort Rechtspopulistisch und Volksverhetzer hervorheben, zudem eine schwache Vorstellung bieten.
    500 Besucher von dennen keiner Befragt wurde, da ihre Nazi-Meinung ja schon bekannt ist, sind ja gleichgesinnte des Volksverhetzers Wilders. bei den 50 Demonstranten von dennen mehr als die hälfte sichtlich nicht Deutsch war wurden natürlich 2 deutsche Kommentare aufgenommen, die wohl den Rest Deutschlands überzeugen sollen.
    Verlogenes Pack, ich hoffe sehr das man genau diese Leute noch zur Rechenschaft ziehen kann, wenn es so kommt wie ich befürchte.

  65. @#77 Smithers

    Kannste vergessen, n-tv ist muselmanisch unterwandert. Aber richtig!
    Neulich beim „Auslandsreport“ schwärmten sie davon, wie toll es ist, dass in manchen französischern Städten „QUICK“ nur noch halal anbietet und danach eine „Reportage“ über die fiesen Israelis, die junge „Palästinenser“ sexuell missbrauchen.

    Dieser Sender ist 100 % arabisch gekauft!

  66. @#77 Smithers

    Kannste vergessen, n-tv ist muselmanisch unterwandert. Aber richtig!
    Neulich beim “Auslandsreport” schwärmten sie davon, wie toll es ist, dass in manchen französischern Städten “QUICK” nur noch halal anbietet und danach eine “Reportage” über die fiesen Israelis, die junge “Palästinenser” sexuell missbrauchen.

    Dieser Sender ist 100 % arabisch gekauft!

  67. @#77 Smithers

    Kannste vergessen, n-tv ist mu*selmanisch unterwandert. Aber richtig!
    Neulich beim “Auslandsreport” schwärmten sie davon, wie toll es ist, dass in manchen französischern Städten “QUICK” nur noch halal anbietet und danach eine “Reportage” über die fiesen Israelis, die junge “Palästinenser” sexuell missbrauchen.

    Dieser Sender ist 100 % arabisch gekauft!

  68. #46 schmibrn (04. Okt 2010 10:48)

    http://www.n-tv.de/umfragen/
    Oh ich hab ne neue Lieblingsseite entdeckt!

    Langer OT, kann übersprungen werden! Sorry! 😉

    Gehört der Islam zu Deutschland?
    Ja/Nein 11/89
    Hab nein gesagt! (Ohne Kommentar)

    Die Polizei geht mit aller Härte gegen Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 vor. Ist das gerechtfertigt?
    Ja/Nein 40/60
    Hab Ja gesagt, denn ich beurteile nach Aktio und Reaktio…

    Machen Ihnen die längeren Laufzeiten für Atomkraftwerke Angst?
    Ja/Nein 70/30
    Hab Nein gesagt, da reine Panikmache und schon die Begrifflichkeit negativ suggerierend ist, es heißt richtig Kernkrafttechnologie…

    Sollen Schusswaffen in der Wohnung verboten werden?
    Ja/Nein 43/57
    Hab nein gesagt, meine Wohnung, das geht den Staat nichts an!

    Hartz IV steigt um fünf Euro. Reicht das aus?
    Ja/Nein 56/44
    Hab ja gesagt, da ich endlich das Herkunftslandprinzip für alle Sozialleistungen haben will!

    Sollte es ein generelles Überholverbot für Lastkraftwagen geben?
    Ja/Nein 68/32
    Hab nein gesagt, was für eine sozialistische Forderung und am ökonomischen Spiel der Kräfte vollkommen in die Irre führend.

    Ist das Sparpaket der Bundesregierung gerecht?
    Ja/Nein 50/50
    Hab nein gesagt, obwohl ich gar nicht wusste von welchem Sparpaket die Rede ist…

    Sind Sie für einen Komplettumzug der Regierung von Bonn nach Berlin?
    Ja/Nein 62/38
    Hab ja gesagt, da gehört der komplette Sauhaufen auch hin! Das passt schon…

    Soll die SPD Thilo Sarrazin ausschließen?
    Ja/Nein 19/81
    Hab opportunistisch Ja gesagt, der Ausschluss hätte eventuell mehr Perspektiven…

  69. @#84 plapperstorch

    Statistiken? Also jede Statistik bei der etwas anderes herauskommt als die MSM möchte, werden doch eh schnell vom Netz genommen 🙂

    Aber im Ernst. Ich hatte die gleiche Beobachtung. Aber vor etwa 10 Minunten. Da war es fast so wie von smithers gesehen. 80% Dagegen. Und durch den Beitrag hier, nochmal auf den Link geklickt (war mir nicht sicher ob es die gleiche Umfrage ist) und schwupps fast 50/50. Da wird es doch nicht irgendwelche Aufrufe in türkischer Sprache geben?

  70. @72 Karsten Rohde

    Gut habe ich im englischen falsch gelesen.
    Aber:

    1. Es ist ein Skandal, dass dort Kopflappenpflicht besteht, da diese Schulen immer noch auf britschen Boden sind.

    2. Verbreite ich keine Latrinenparolen. Sie scheinen sich aber diesbezüglich gut auszukennen.

  71. #57 provernunft (04. Okt 2010 10:58)

    Und wieso komm ich mir dann vor wie auf der Verliererstraße? So wie die meissten Deutschen auch?
    Glaubst du irgendein Moslem scherrt sich einen Dreck darum, ob er noch im Mittelalter lebt?
    Die bekommen alles was sie wollen Migri-Bonus vor Gericht, sozialsysteme für die die noch nie einen Finger krum gemacht haben, deutsche Mädchen die wie Freiwild behandelt werden können, verteidigung und Anpassung an ihre Dummheit und bald noch die Einführung der Sharia. Glaub mir die fühlen sich nicht wie verlierer.

  72. #84 plapperstorch (04. Okt 2010 11:10)

    Je mehr anstimmen, desto weniger ändert sich später das Verhältnis.

    Zu dem Zeitpunkt, da es 89:11 stand müssen mindestens schon an die 100 Stimmen abgegeben worden sein, sonst könnte sich dieses Verhältnis
    nicht ergeben. Daß sich das dann noch so rasch ändert, ist unplausibel.

  73. Wenn man die Worte „Rasse“, „heranzüchten“ und „Nazi-Rassismus“ verwendet, denke ich sofort in biologischen, genetischen Schemata. Die Nazis rechtfertigten ihre Rassenideologie biologisch und nicht einfach gesellschaftlich. Herr Trittin, Fischer und Cohn-Bendit reden von „(Wahl-) Volksmodifikation“. Und sie benutzen auch keine biologischen Begriffe dafür.

  74. #92 Platow

    Mag ja alles so sein, aber solche Umfragen machen dann keinen Sinn, wenn nicht die Zahl der Abstimmenden bekannt gegeben wird. Dann weis man auch nicht, ob eine Reload-Sperre eingebaut ist und wie stark sie ist, nur Cookie, oder Cookie + IP, und selbst das lässt sich unterlaufen. Das ist alles Murx.

  75. Noch ein Tropfen, der den Stein höhlt.

    Und ist der Stein ersteinmal vollständig ausgehöhlt, herrscht hier Bürgerkrieg!

    Wäre das meine Schwester, könnten sich diese Gestalten schon mal darauf gefasst machen, von mir des Nachts kulturell bereichert zu werden- mit lecker Schweineblut!

  76. @ extrem-mike

    Bleibt zu hoffen das die Spinner bald Zähneknirschend darüber berichten müssen das Wilders des Vorwurfes der Volksverhetzung FREIGESPROCHEN wurde.

  77. n-tv gehört offenbar zum Bertelsmann-Stiftung.
    Bei wem’s nicht klingelt: z.B. Bertelsmann-Stiftung und „Deutschlad schafft sich nicht ab“ googlen.

    Die Profis für Massenmanipulation feuern aus jeder Ecke und aus allen Rohren…

  78. Übrigens hat Bundes-Wulff auch gesagt:

    „Wer sich nicht daran halte, „wer unser Land und seine Werte verachtet, muss mit entschlossener Gegenwehr rechnen.“

    Bundespräsident Wulff, in seiner Ansprache am 03.10.2010

    Komischerweise kommt diese Gegenwehr nicht von den Politikern – sondern wieder einmal vom einfachen Volk.
    (sich mit fremden Federn schmücken …)

  79. #102 plapperstorch (04. Okt 2010 11:23)

    Wat reden Sie da, das sind doch Prozentangaben.

    Ja, genau. Und 89 Prozent lassen sich eben nicht mit wenigen Stimmen erreichen. Versuche doch einmal z. B. zehn Stimmen in diesem Verhältnis aufzuteilen. Das geht nicht.

  80. #96 DK24 (04. Okt 2010 11:19)

    Ist ja klar:
    Bei n-tv kann man mehrmals abstimmen.

    Habe eben auch 2 Mal abgestimmt.

    Solche Abstimmungs-Umfragen mit Mehrfachmöglichkeit der Abstimmung, sind alles, aber mit Sicherheit keine wirkliche Beachtung wert!

    Und das für einen „Nachrichtensender“! Hab ich kein Verständnis für…

  81. #106 schmibrn

    Dann müssen sie aber auch erwähnen, dass Sarrazins Buch bei DVA verlegt wurde und DVA ist 100% Bertelsmann.

  82. Ich schlage vor das Geert Wilders im nächsten Jahr die Rede zur Deutschen Einheit hält.

  83. Was bezwecken Merkel, Wullf und Co eigentlich mit dem massiven Vorantreiben ihrer Islamisierungskampagne? Geht es ihnen darum Deutschland mürbe zu machen für die Aufnahme der Türkei in die EU. Hat Merkel geheime Abkommen mit den Türken geschlossen? Wir haben riesige Probleme mit angeblich nur 3% Moslems in unserer Republik. So groß, dass der Bundespräsident für die Meinung der überwiegenden Mehrheit Deutscher und gut eingebürgerter Ausländer keine Beachtung hat.
    Ein einziger katholischer Kirchenfürst hat es heute gewagt, darauf hinzuweisen, dass wir unsere christlichen Wurzeln beachtet haben wollen.
    KEINE MACHT DEM ISLAM! WEG MIT DEM MOSCHEEBAU!

  84. #72 Karsten Rohde (04. Okt 2010 11:04)

    #28 r2d2

    es gibt keine Nichtmuslime an diesen drei Schulen. Das sind 3 private islamischen Maedchenschulen, und welcher Brite wuerde seine Tochter wohl dorthin schicken?
    Bitte um etwas mehr Obacht beim Verbreiten von Latrinenparolen.

    Diese Meldung des Telegraph wurde hier von „Akte Islam“ unter die Leute gebracht. Und bei „Akte Islam“ liest sich das so, als handele es sich um öffentliche britische Schulen. Diese übliche Art von Ulfkotte, tendenziöse Auslassungen vorzunehmen und seine Meldungen dadurch stark zu überspitzen, teilweise sogar zu verfälschen, hat mich schon vor langer Zeit veranlasst, mich bei „Akte Islam“ (früher habe ich dort fast so viel gelesen wie bei PI) nicht mehr zu informieren.
    Die Bücher von Ulfkotte schätze ich nach wie vor.

  85. @ #98 Rettet_Europa (04. Okt 2010 11:19)

    Ob sie biologische Begriffe benutzen oder nicht, spielt keine Rolle.
    Das Ergebnis ist dasselbe!

    Masseneinwanderung wird nur kurzfristig zu einer Heterogenisierung führen. Die anschließende Homogenisierung ist der natürliche Lauf der Zeit.

    eine heterogene Gesellschaft (= Multi-Kulti-Gesellschaft) setzt ZWANGSLÄUFIG eine Ghettoisierung voraus!

    Wenn man keine Ghettos zuläßt, dann wird man nie diese Multi-Kulti-Gesellschaft hinbekommen.
    Wenn man aber Ghettobildung unterbindet, dann wird automatisch eine homogene Gesellschaft entstehen – und keine Multi-Kulti-Soße.

  86. @ #111 plapperstorch

    Habe ich noch nicht verifiziert.
    Trotzdem fällt Bertelsmann und n-tv, wie viele andere Massenmedien ständig mit Merkwürdigkeiten auf. Falsch bleibt falsch.

    Zu den Prozentangaben: wenn 8 Leute abgestimmt haben, wie sollen denn dann 89% zustande kommen?
    Sie bringen mich ja noch dazu „Argutus rerum existimator“ einmal vollumfänglich zuzustimmen. 😉

  87. #110 WahrerSozialDemokrat (04. Okt 2010 11:29)

    Solche Abstimmungs-Umfragen mit Mehrfachmöglichkeit der Abstimmung, sind alles, aber mit Sicherheit keine wirkliche Beachtung wert!

    Wir wissen nicht, ob eine Mehrfachabstimmung tatsächlich möglich ist oder das nur so aussieht, weil man beliebig oft klicken und abschicken kann.

    Bedenklich ist jedenfalls der mutwillige Verzicht auf die absoluten Zahlen. Dafür kann ich mir keinen anderen Grund denken als den, daß man auf diese Weise unauffälliger manipulieren kann.

  88. Vielleicht wird das Abstimmungsergebnis mit einem Zufallsgenerator erzeugt, um zu zeigen wie spannend unsere Demokratie ist, bzw. um damit die die Zuschauer zum bleiben zu verleiten.

    Wäre doch langweilig, wenn wie bei allen anderen Umfraqen, am Ende dann wieder mal 90% der Meinung sind der Islam gehöre nicht zu Deutschland und kurz danach die Umfrage einfach verschwindet.

    (Die restlichen 10% sind Muslime, Politiker und Redakteure)

  89. #84 plapperstorch
    Wenn nach Stunden der Kontinuität sich der Wert innerhalb nur von 3 min. der Wert derart stark ändert, kann nur Manipulation im Spiel sein.

    Ich habe jedoch den Eindruck, dass Mehrfachabstimmungungen nicht unterdrückt werden und die IP-Adressen nicht abgespeichert und abgeprüft werden. Dann ist es ein leichtes für einen Aussenstehenden die Abstimmung mit einer leicht zu programmierenden Routine zu manipulieren. Dann wäre es nur die Unprofessionalität von ntv.

    Herr Plapperstorch, Ihre dummen Belehrungen zu Statistik können Sie sich sparen. Ich bin mir sehr sicher, dass meine Statistikkenntnisse den Ihren bei weitem überlegen sind. Ich hatte Statistikvorlesungen und -prüfungen an der Uni, die ich mit einer guten Note abgeschlossen habe.

  90. #119 Argutus rerum existimator (04. Okt 2010 11:36)

    Bedenklich ist jedenfalls der mutwillige Verzicht auf die absoluten Zahlen. Dafür kann ich mir keinen anderen Grund denken als den, daß man auf diese Weise unauffälliger manipulieren kann.

    Hab mich gerade schon geärgert, darauf nicht ebenfalls hinzuweisen!

    Nun haben Sie es gemacht und ich brauch mich nur anzuschließen! 🙂

  91. @ #124 plapperstorch

    Ja, schon klar. Hatte auch das Fach Statistik im Studium. Wobei man dafür nicht studiert haben muss.

  92. @115 Israel_Hands

    Genau das hatte ich nämlich noch im Hinterkopf.
    Ich konnte mich nur nicht mehr an die Quelle erinnern.

  93. @#128 schmibrn

    Statistik an der Uni dient doch lediglich dazu Laberstudiengängen ein wenig Mathematische Logik anzuhauchen. 🙂

  94. #124 plapperstorch (04. Okt 2010 11:39)

    Versuchen Sie es mal mit 19, von denen 17 mit JA und 2 mit NEIN abstimmen.

    Dieser Einwand ist zwar zur Erklärung des Verhältnisses von 89:11 infolge der Rundungsfehler mathematisch korrekt, als Erklärung der von uns beobachteten Schwankungen aber dennoch nicht schlüssig.

    Ein Gesamt-Modell, das alle Sprünge der angegebenen Prozentzahlen abdeckt, erfordert höhere absolute Zahlen. Somit sind diese Sprünge statistisch nach wie vor unplausibel.

  95. #136 Argutus rerum existimator

    Schön und gut, aber diese Zahlen besagen nix, denn man kann so oft klicken wie man will. 0 Sperre, nicht mal über Java, nix = Müll.

  96. #101 Michael Westen (04. Okt 2010 11:21)

    Das würden sie glaube ich nicht Melden, sondern einfach unter den Teppich gekehrt. Oder aber sie würden es als Unverschämtheit und anstössig, rassistisches Verhalten der niederländischen Richter betrachten.
    Wir brauchen wirklich mal einen TV-Sender, ich glaube der würde alle Quoten sprengen und die anderen Sender zur Wahrheitsfindung zwingen, da sonnst die Pleite droht. Kennt sich jemand damit aus? Wie teuer würde soetwas werden und wie siehts mit der rechtlichen Grundlage aus?
    Da unsere Medien ja über die bösen Holländer/Israelis berichten, drängt sich mir einfach die Frage auf ob eine ähnlich kritische Meldung über Muslime, zur schliessung des Senders führen könnte.

  97. #133 Platow

    Hm, Gelaber war auch in ausreichendem Maße dabei. Das stimmt schon.
    In Statistik hatten wir allerdings einen wirklich guten Prof. Möglicherweise hatten wir in diesem Fach einfach nur Glück…

    Ansonsten hat „Argutus rerum existimator“ natürlich recht. Die absoluten Zahlen fehlen. Das erleichtert die Manipulation enorm. Es wäre selbst für einen Hobbybastler nicht das geringste Problem, einen Counter auf einer Webseite zu integrieren (jedenfalls leichter als den Islam in eine Demokratie).

  98. @ extrem-mike

    WahrerSozialDemokrat hat mal geschrieben das dieser Tolle Sender N24 zum Verkauf stehen soll.

  99. Hier ein ähnlicher Fall aus Türkschland:

    (Fußgönheim) – Weibliche Jugendliche provozieren und misshandeln 13-jährige Mädchen in der Rhein-Haardt-Bahn

    Am Samstag, 25.09.2010, fuhren um 19.05 Uhr drei befreundete 13-jährige Mädchen aus Ludwigshafen und Ellerstadt mit der Rhein-Haardt-Bahn von Ludwigshafen in Richtung Ellerstadt. Unterwegs stiegen an der Maxdorfer Haltestelle am Schillerplatz zwei südländisch wirkende ca. 17 Jahre alte Mädchen mit dunklerem Teint in die Bahn ein. Sie nahmen hinten im Zug an einem Tisch mit vier Sitzplätzen, der gegenüber den Sitzplätzen der 13-jährigen war, Platz. Eine der Zugestiegenen hatte eine größere Glasflasche dabei, die noch zur Hälfte mit einer rötlichen Flüssigkeit, vermutlich einem alkoholischen Getränk, gefüllt war. Die Jugendliche soll auch nach Alkohol gerochen haben, als sie drohend die Flasche in Richtung des 13-jährigen Mädchens aus Ludwigshafen gerichtet und sich über sie gebeugt habe. Deren Begleiterin rief danach: „Sag‘ Entschuldigung, Laura.“ Schon beim Einsteigen deuteten die beiden Jugendlichen ein Lachen der 13-jährigen Freundinnen falsch. Sie gaben an, gestresst zu sein und verlangten von den Kindern, dass sie sie weder anschauen noch ansprechen sollten. Danach störten sie sich an dem Pulli eines der Mädchen und über die grün gefärbte Haarsträhne ihrer Freundin. Da sich die drei Mädchen nicht wohlfühlten, verließen sie im Bereich der Haltestelle Fußgönheim ihren Sitzplatz und bereiteten ihren Ausstiegen für die nächste Haltestelle vor.
    Auf dem Weg zur Ausstiegstür mussten die Mädchen an den beiden vermutlich alkoholisierten Jugendlichen vorbeigehen. Das erste Mädchen blieb unbehelligt, während das zweite Mädchen aus Ludwigshafen zunächst einen Tritt gegen das Schienbein erhielt und einen Schlag ins Gesicht sowie einen Boxhieb gegen die Schläfe. Danach wurde die letzte der drei Freundinnen von den beiden weiblichen Jugendlichen aufgefordert, an ihnen vorbei zugehen. Im Vorbeigehen erhielt die Geschädigte von einer der Täterinnen einen Schlag von hinten auf den Kopf. Das Mädchen kam hierbei ins Stolpern, fiel mit dem Kopf auf einen ungepolsterten Metall-Haltegriff und zog sich eine Beule am Kopf zu. Die drei Mädchen liefen schnell durch die Bahn nach vorne und verließen die Bahn, als sie an der nächsten Haltestelle in Ellerstadt angekommen waren. Sie baten einen auf dem Bahnsteig stehenden Mann, den eines der Mädchen vom Sehen her kannte, um Schutz, bis die beiden unbekannten Jugendlichen außer Reichweite waren. Der Helfer beruhigte die Mädchen, während die Beschuldigten mit der Bahn weiter in Richtung Bad Dürkheim fuhren. Dabei zeigten sie den Geschädigten im Vorbeifahren den ausgestreckten Mittelfinger und die „Laura“ deutete eine Schneidebewegung mit dem Zeigefinger quer über den Hals an.
    Gegen die beiden unbekannten weiblichen Jugendlichen wird wegen Körperverletzung ermittelt.
    Wer kennt die beiden weiblichen Jugendlichen und wer kann sachdienliche Hinweise zu ihrer Feststellung geben? Hinweise aus der Bevölkerung erbitten die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/313-0 und die Polizeiwache Maxdorf, Tel.-Nr.: 06237/934100.

    Der Bunte Moslempräsident Wulffi Wulff steht ja auf solcherart „multikulturelle Bereicherung“. Da kann er sich dran ergötzen !

  100. Achtung N-tv Abstimmung:

    http://www.n-tv.de/politik/Wulffs-Einheitsrede-wirkt-nach-article1632661.html

    Kopftuch aufgezwungen, um Verletzungen zu verbergen

    Ein Tunesier hat von seiner Frau verlangt, dass sie das Mohammedaner-Kopftuch tragen muss, um die blauen Flecken im Gesicht zu verbergen, die von seinen schweren Misshandlungen herrührten. Die Frau hatte nach dem Willen ihrer Familie den Nordafrikaner heiraten müssen. Sie wurde die meiste Zeit daheim eingesperrt und als Sex-Sklavin des Moslems gehalten. Die Polizei spürte den zugewanderten Lump nun in Turin auf. (Quelle: http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2010/10/02/padua-kopftuch-aufgezwungen-um-verletzungen-zu-verbergen.html ).

  101. Mal abgesehen von den Manipulationen der Medien, sollten wir den „Blondköpfen“ (rassistischer O-Ton eines gewissen Herrn Mutlu von den Grünen in Berlin) und anderer, bereicherter Mädchen und
    Jungs
    mit nichtmuslimischer Herkunft sagen:


    SORRY DAS HABEN WIR NICHT GEWOLLT – ES TUT UNS AUFRICHTIG LEID, WAS EUCH JEDEN TAG ANGETAN WIRD.

    Es ist nicht deren Schuld, sondern die der Vorgängergeneration.

  102. Wenn man schön ist bekommt man den Hass der hässlichen zu spüren, das war schon immer so.
    Da hilft nur alles Eintuchen! dann sind endlich alle gleich hässlich.

  103. #125 Smithers (04. Okt 2010 11:37)

    Ich habe jedoch den Eindruck, dass Mehrfachabstimmungungen nicht unterdrückt werden und die IP-Adressen nicht abgespeichert und abgeprüft werden.

    Diesen Eindruck habe ich zwar auch, aber ein Beweis dafür steht noch aus und läßt sich ohne absolute Zahlen wohl auch schwer führen.

    Dann wäre es nur die Unprofessionalität von ntv.

    Auch dann gibt es noch zwei Möglichkeiten. Diese Unprofessionalität kann auf Inkompetenz beruhen oder auf dem Willen zur Manipulation.

    Ein Gutes jedenfalls hat dieses Abstimmungs-System: es kann als schlechtes Beispiel dienen 🙂

  104. Gymnasiasten bereichern blondes Mädchen mit Zigarette?

    Die CDU würde sagen: „Da hilft nur BILDUNG, BILDUNG und nochmal BILDUNG!“

  105. … und weil’s so schön ist, gleich noch ein „Einzelfall“ der letzten Tage:

    Dienstag, 21. Sep, 12:36 Uhr Drucken | Versenden

    Ludwigshafen:
    19-Jährigen bewusstlos geprügelt

    Unbekannte schlagen Ludwigshafener am Sonntagmorgen nahe des Berliner Platzes krankenhausreif

    Gegen 6.15 Uhr am Sonntagmorgen ist ein 19-jähriger Ludwigshafener nahe des Berliner Platzes zusammengeschlagen und schwer verletzt worden. Er erlitt eine Schädelfraktur, wurde bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert und ist – wie seine Mutter berichtet – noch nicht aufgewacht.

    Die Polizei teilte gestern auf Anfrage mit, der junge Mann und ein Freund seien von sechs oder sieben unbekannten, südländisch aussehenden Tätern im Bereich der Kreuzung Wrede- und Ludwigstraße angegriffen worden. Einer der Täter habe ein weißes T-Shirt mit dem Aufdruck „Italia“ getragen. Der Mutter zufolge waren drei Freunde ihres Sohnes dabei und haben ihr später von rund 15 Angreifern berichtet.

    Was der Auslöser der Schlägerei war, ist einer Polizeisprecherin zufolge noch unklar. Die Ermittlungen laufen. Klar sei, dass die Täter dem 19-Jährigen mit Fäusten ins Gesicht geschlagen haben. Als er zu Boden ging, haben die Täter auf ihn eingetreten. Ein Begleiter habe ihm helfen wollen. Darauf hätten die Angreifer ihm ins Gesicht geschlagen, bis auch er hinfiel. Der Fahrer eines Transporters der Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft sei dazu gekommen und habe ein Blaulicht eingeschaltet. Das brachte die Täter dazu, Richtung Wrede- und Berliner Straße zu fliehen.

    Als die Polizei eintraf, habe der 19-Jährige bewusstlos am Boden gelegen mit schweren Verletzungen in der linken Gesichtshälfte. Mit drei Streifenwagen wurde die Umgebung abgesucht, die Täter blieben jedoch verschwunden. „Die Gruppe ist unbekannt, wir haben noch keine genauen Hinweise“, erklärte die Polizeisprecherin gestern. Aussagen von Zeugen sollen die Ursache des Streits klären. Weil er aggressiv und betrunken war und sich auch noch mit einem weiteren Helfer gestritten und geprügelt habe, hätten die Beamten den Begleiter des Verletzten mit auf die Wache genommen.

    Der Mutter zufolge war der 19-Jährige mit drei Freunden auf dem Heimweg vom Bad Dürkheimer Wurstmarkt. Gegen 6 Uhr habe sie noch mit ihm telefoniert. Er sagte, er wisse noch nicht genau, wann er heim komme. Von seinen Freunden habe sie später erfahren, dass ihr Sohn wohl in einem Imbiss-Laden von einem der späteren Täter nach zwei Euro gefragt worden sei. Nach einigem Hin und Her habe ihr Sohn ihm das Geld schließlich gegeben. Ihr Sohn und seine drei Begleiter seien weitergegangen und auf Höhe einer Metzgerei in der Wredestraße von der Gruppe angegriffen worden.

    Die Mutter des 19-Jährigen erklärte gestern, ihr Sohn sei im Krankenhaus noch nicht wieder zu sich gekommen. „Er reagiert nicht, hat die Augen geschlossen, erkennt niemanden.“ Am späten Nachmittag wurde er zur dritten Computertomographie gebracht, um die genaue Ursache der Bewusstlosigkeit zu klären. Reaktionen zeige ihr Sohn nur, wenn er berührt werde. Für Behandlungen seien immer mehrere Personen nötig. Denn wenn ihn jemand anfasse, versuche er, die Arme schützend vor den Kopf zu ziehen, „als würde er wieder angegriffen“, berichtet die schockierte Mutter. (unn)

    Zeugen gesucht

    Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich umgehend unter Telefon 0621/ 963-1158 zu melden.

    Kann sich der oberste Bundesmoslem ausdrucken und einen drauf runter holen !!!

  106. #128 plapperstorch
    Es geht mir nicht darum recht zu haben. Theoretisch kann bei den allererstenersten Abstimmungen die Streuung sehr groß sein. Da gebe ich dir Recht. Ich gehe aber davon aus, dass bei ntv die Zahl der Abstimmer groß ist. Dann sind starke Schwankungen eher unplausibel. Man muss hier einfach nur wachsam sein…

  107. #151 Smithers

    Ich habe mir den Quellcode der Seite angesehen. Da wird nur das Ja oder das nein gepostet. Das Skript fragt nicht nach einem Referrer und auch nicht nach einem Cookie. Also das ist Murx.

  108. Soweit sind wir schon….. das ist ein Rassismus gegenüber den einheimischen Bevölkerung gibt. Die Täter werden zum Therapie wenn überhaupt geschickt. FUCK ISLAM!

  109. #153 plapperstorch

    Zur Info: Das hat mir soeben die ntv-online-Radaktion auf meine Fragen nach Abstimmungszähler und Mehrfachabstimmungen geantwortet:

    „Eine Doppelabstimmung ist auf einfachem Weg über die Maske nicht möglich. Natürlich gibt es Internet-Freaks, die unsere Sperren umgehen können – wie bei fast allem, was es im Netz gibt. Deshalb auch noch einmal der Hinweis, dass die Umfrage nicht repräsentativ ist. Leider haben wir noch keinen Gesamtzähler. Wir können die Zahl der Teilnehmer zwar bei Ende der Abstimmung ermitteln, aber noch nicht als aktuellen Wert im Dokument darstellen. Das ist ein Vorhaben auf unserem Aufgabenzettel.“

  110. Klug hingegen ist Hohn-Bandit, der einst sagte:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Modernisierungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer.“

    Lieber Daniel Hohn-Bandit, das haben Sie richtig erkannt, aber im Gegensatz mir scheinen Sie eben genau diese harte, grausame und wenig solidarische Gesellschaft zu wollen!

    Sie wollen also, dass biodeutsche Scheißkartoffeln in U-Bahnen von Hartz IV-schmarotzenden MohammedanerInnenbanden totgetreten werden?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  111. #148 wolaufensie

    Das ist ja cool. Für ein Foto mit Sarrazin mit diesem Schild wäre ich sofort bereit meine „Anonymität“ aufzugeben.

    Es gibt Dinge für die es sich lohne zu sterben! 🙂

  112. #162 Michael Westen (04. Okt 2010 13:51)

    Wobei ich denke, es sollten sich schon entsprechende Menschen darüber ernsthafte Gedanken machen und ein Konzept aufstellen und um Investoren bemühen! 😉

    Es wird nicht der letzte Sender sein, der zum Verkauf ansteht! 🙂

  113. @ WSD

    Laut Ulfkotte sollen ja Firmen spenden wollen und ich denke mal bestimmt nicht nur für Pateien.Ein Sender a la Fox News fehlt einfach in Deutschland.

  114. #101 Smithers (04. Okt 2010 11:20)

    Umfrage bei n-tv Stand 14.10 Uhr

    „Gehört der Islam zu Deutschland?“

    NEIN 94%
    JA 6%

    Tel. 01379-101031 für NEIN!

    Bitte abstimmen! DANKE 🙂

  115. Ihr Hetzer 😮
    Fremdenphobie, Diskriminierung, Rassenhass kennt immer nur

    eine Richtung:

    Täter sind stets Okzidentalen (Westler, Europäer, Amerikaner, Christen, Demokraten, Gebildete, Arbeitende, Rentner)

    :mrgreen:

  116. @#167 Hokkaido

    Na eben drum..ganz normales Konkurrenzdenken. Zumal so blonde rassistische Schlampen sich auch noch mit Bügern mit Migrationshintergrund einlassen würden, während Bürgerinnen mit Migrationshintergrund, so antirassistsich sie ja sind, sich nur mit Männern aus Ihrem eigenem Kulturkreis einlassen. Damit ist so eine Blondine eine ganz klare Provokation. Ich fordere, dass Blondinen ab sofort noch viel toleranter werden müssen und sofort etwas mehr Rücksicht auf unsere zu integrierenden Kulturbereicherinen nehmen! Wie sie das machen sollen ist mir noch nicht so ganz klar…

    Oh..ich bekomme Kopfschmerzen…

  117. Weiße blonde und blauäugige Frauen sind nunmal ein merkmal einer einzigartigen Schönheit. ( Bitte nicht falsch verstehen!) Stamm selber aus Kerala/ Südindien!
    Solche merkmale gibt es nicht in jeder ethnischen Gruppe!

  118. Zu Umfrage ob Islam zu D gehört:
    jetzt 61% JA????????
    Wie geht das????????
    Betrug, Betrug und nochmals Betrug!!

  119. hier kommt ein Zitat:
    #13 der_Julius (04. Okt 2010 10:23) Wer die Kommentare zu Wulff´s Rede auf FAZ liest – 90% sind richtig empört! Bei diesem “Präsidenten” bekommt ein Vorgang eine ganz besondere Bedeutung: Er ist “3. Wahl”. Stimmt!

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Der letzte Satz is ja sowas von zutreffend!
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wulff ist 3. Wahl!!!!!

    😆 😆 😆 😆 😆

  120. #165 freitag (04. Okt 2010 14:17)
    #170 frenchman (04. Okt 2010 17:05)

    Jetzt 17.50 Uhr auf ntv
    58% Ja
    42% Nein
    Der völlige Beschiss!!!! 🙁

  121. #167 Hokkaido (04. Okt 2010 14:57)

    Komisch.

    Beim Bezness sind Blondinen doch sehr willkommen. Im Harem auch.

    Eben. Es waren ja auch muslimische Mädchen, keine Männer, die die Blondine misshandelt haben. Dahinter steckt neben Rassismus auch Eifersucht. Rassistische muslimische Halbstarke hätten sie … nun ja. Missbraucht.

  122. Das Mädchen tut mir auf jeden fall leid, nicht falsch verstehen, aber von diesen symbolträchtigen Übergriffen bitte mehr. Umso schneller sitzt das Pack im Boot gen Mekka.

  123. Mich (auch blond) wollte schon vor 15 Jahren mal ein „südländisches“ Mädchen verprügeln, weil ich angeblich ihren Freund angemacht hatte. Zum Glück kam mir noch rechtzeitig ein Mann zu Hilfe. Fällt mir in dem Zusammenhang gerade wieder ein.

Comments are closed.