Einige Familienmitglieder des rund 2600 köpfigen schwerkriminellen kurdisch-arabischen Miri-Clan in Bremen tragen schon ein T-Shirt mit einem großen goldenen „M“ auf der Brust. Wie ein BILD-Reporter jetzt auflistet, völlig zu recht. Der Clan kassiert neben seinen Drogengeldern auch noch unzählige Millionen vom deutschen Steuermichel.

Die BILD berichtet:

So viel kassiert der Miri-Clan vom Staat

Sie sind seit Jahren ein bekanntes Problem, beherrschen unter anderem den Rauschgiftmarkt unserer Stadt: Die Mitglieder des libanesischen Miri-Clans. Die Polizei schätzt, dass die Familie mit Drogenhandel einen Jahresumsatz von rund 50 Millionen Euro macht!

Doch dazu kommen offenbar noch weitere große Summen. Ein ermittelnder Polizist zu BILD: „Von den 2600 Bremer Miris wurde oder wird gegen 1200 Mitglieder ermittelt, 66 Männer gelten als Intensiv-Täter.“ Der Insider weiter: „Wir gehen davon aus, dass mindestens diese 1200 neben den kriminellen Geschäften auch Transferleistungen vom Staat kassieren.“

Ist das wahr, kommen dabei nur durch den Hartz-IV-Regelsatz jährlich rund 5,17 Millionen Euro zusammen. Für rund 800 Clan-Kinder soll es nach Erkenntnissen der Bremer Polizei mindestens 184 Euro Kindergeld monatlich geben. Macht noch einmal 1,766 Millionen Euro im Jahr.

Ergibt die Gesamtsumme von rund 6,9 Millionen Euro – pro Jahr. Nicht mitgerechnet sind Wohngeld, Heizungszuschuss, Bekleidungszuschuss, Kosten für Anwälte, Dolmetscher, dazu regelmäßige Knastaufenthalte.

CDU-Innenexperte Wilhelm Hinners (61): „Das ist Sozialhilfe-Abzocke! Es gibt leider noch kein wirksames Netzwerk zwischen Justiz, Polizei und der Sozialbehörde gegen den Verbrecher-Clan. Das darf sich unser Rechtsstaat nicht bieten lassen.“

Ein Polizist: „Wir brauchen im Kampf gegen den Clan dringend politische Rückendeckung. Sonst werden die Miris noch viel Leid über diese Stadt bringen.“

Der einzige Politiker in Bremen, der nicht müde wird das „bunte Treiben“ dieser Schwerkriminellen unter Duldung des rot-grünen Bremer Senats im Landtag immer wieder zu thematisieren, ist der Landtagsabgeordnete Jan Timke (39, Bürger in Wut). In diesem Zusammenhang präsentieren wir gerne nochmal ein Video zu einer Anfrage aus 2009, wo die Sichtweise der Politik zum Thema deutlich wird und welches sich mittlerweile zum Klassiker im Netz entwickelt hat:

Bisherige PI-Beiträge zur Thematik:

» Chapter der Mongols gefährdet Sicherheit nicht
» Bremer Justiz: Skandalurteil gegen kriminelle Miris
» Die Kapitulation der Politik vor den Kurden-Clans
» Moslems gründen neue Verbrecherbande
» Bremen: Sicherheitsbeamte brauchen Schutz
» Messerattacke gegen Grünen-Politiker Öztürk
» Bremen: Jugendstraftaten fest in Migrantenhand
» Kurden-Clans: Timke attackiert Senator Mäurer
» „Null Toleranz” in Bremen
» Senator Mäurer: “Türken sind quasi EU-Bürger”
» Kriminalität: Die deutsche Opfergesellschaft
» “Eh, ich bin ein M. Gib mir dein Handy!”
» “König von Marokko” herrscht in Bremen
» Bremen: Kapitulation vor dem Verbrechen?
» Die Polizei, Dein Freund und Helfer?
» Bremer Polizei: Erfolgreich deeskaliert

» BILD: „Ihr Programm gegen kriminelle Familien ist ein Witz“

image_pdfimage_print

 

85 KOMMENTARE

  1. Gegen so eine Bande kann man nur mit amerikanischen Methoden vorgehen aber auf Null Toleranz sind unsere Politiker noch nicht eingestellt.

  2. Hochinteressant wie unsere US-Freunde ueber vieles denken. S. neueste Berichte v. Wikileaks.

    Auch bzgl. Tuerkei liegt d. Draufschau nicht unrichtig, wie ich finde:

    Der Nato-Partner Türkei ist den USA unheimlich. Die Botschaftsdepeschen schildern Premier Erdogan als ignoranten Islamisten – berichtet wird außerdem von Korruption, Vetternwirtschaft und heiklen Großmachtvisionen. …

    Aus: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731604,00.html

    Diplomaten der Vereinigten Staaten haben tiefe Zweifel an der Verlässlichkeit der Türkei. Geheime oder vertrauliche Depeschen der US-Botschaft in Ankara, die WikiLeaks enthüllt hat und die dem SPIEGEL vorliegen, beschreiben islamistische Tendenzen in der Regierung des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan. …

    Aber uns empfiehlt US-Aussenministerin H.Clinton die T. aufzunehmen!?

    Nachtigal ick hoer dir trapsen …

  3. Das Urteil der US-Diplomaten über den Nato-Partner mit der zweitgrößten Bündnis-Armee ist insgesamt verheerend. Die türkische Führung sei zerstritten. Erdogans Berater sowie sein Außenminister Ahmet Davutoglu verstünden wenig von der Politik außerhalb Ankaras.
    Die Amerikaner sind besorgt über angebliche neoosmanische Visionen Davutoglus.
    Ein hochrangiger Regierungsbeamter warnte in Gesprächen, aus denen die US-Diplomaten zitieren, Davutoglu würde islamistischen Einfluss auf Erdogan ausüben: „Er ist besonders gefährlich.“
    Ein Berater der Regierungspartei AKP überspitzte es wohl ironisch nach einem US-Dokument so: „Wir wollen Andalusien zurück und uns für die Niederlage bei der Belagerung Wiens 1683 revanchieren.“

    Viele Spitzenkräfte der Regierungspartei AKP seien Mitglieder einer muslimischen Bruderschaft, so die Amerikaner, Erdogan habe islamistische Banker in einflussreiche Positionen gehoben.
    Er informiere sich fast ausschließlich über Islamisten-nahe Zeitungen. Der Regierungschef, so die US-Depeschen weiter, habe sich mit einem „eisernen Ring von unterwürfigen (aber hochnäsigen) Beratern“ umgeben und inszeniere sich als „Volkstribun von Anatolien“.

    Aus: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,731604,00.html

    Alles was man bisher nur in PI lesen durfte, ueber T. und dessen zunehmenden Islamfaschimus, sehen die US-Freunde aehnlich bis gleich.
    Teilweise geht die US-Interna sogar ueber das hinaus, was PI schon mutmassen konnte.

  4. Wikileaks-Betreiber Julian Assange mag man beurteilen wie man will, und seine Persoenlichkeit mag ich hier ausklammern.
    Aber ich danke ihm dennoch fuer die voellige PI’ness, seinen Mut, und als Instrument einer ehrlicheren, offeneren Diskussionsgrundlage.

    Auch wenn es lang zurueckliegende Beurteilungen angeht, so sehe ich in den Nachrichten deutlich klarer, wer grds. hilfreiche Auffassungen zu Demokratie und Freiheit vertritt, als unsere verlogene Politmischpoke in Bruessel, Berlin, sowie die EU&D-Medienpropaganda.

    Freue mich auf mehr Nachrichten v. Wikileaks!
    Da werden sie aus erster Hand informiert.
    Unsere Polit-u. Medienlandschaft bietet dazu bestenfalls noch naive Maerchenstunden aus 1000&1Nacht.

    Fuer’s wohlige Bauch- und Seelengefuehl, bitte auch die Draufschau der US-Freunde auf unsere Regierungselite nachlesen.
    PI scheint dazu seit Jahren das widerzugeben, was washington’s Elite ueber sie denkt.
    Wie schoen zu sehen, dass die PI’ler dazu nicht allein so denken.

    Wikileaks, you made my week!

  5. Ein Polizist: „Wir brauchen im Kampf gegen den Clan dringend politische Rückendeckung. Sonst werden die Miris noch viel Leid über diese Stadt bringen.“

    Das ist eine Aussage, die sich ein Staat nicht leisten darf ❗

  6. #6 muezzina (29. Nov 2010 06:53)

    Vor Allem sind die Behörden gut beim Wissen um diese Dinge.
    Aber dagegen etwas zu unternehmen, da sind die nicht gut.

  7. Zum Artikel: An das unfassbare, fassungslos machende in D. hat man sich zu Teilen schon gewoehnt. An die voellige Abwesenheit von S&O, Justiz&Rechtsprechung bei der Bekaempfung von organisiert-migrantischer Banden- und Mafiakriminalitaet, mit all ihrer Herzlichkeit und Offenheit, auch.

    Woran ich schier verweifeln moechte, ist die Tatsache, dass Bundesbuerger, auch Bremer Buerger, massenhaft die Vertreter dieser zivilen Aufloesungspolitik erneut und abermals waehlen.
    Das laesst sich nun auch nicht mehr mit der hirnaufweichenden Polit-u. Medienpropaganda erklaeren. Auch das die Buerger, durch die Bank, etwa strohbloed oder voellig denkresistent sind, mag ich nicht glauben koennen.
    Als Hilfserklaerung bleibt mir derzeit nur der allumfassende Wunsch nach voelliger Despotie und Chaos, oder tragen Bio-Deutsche etwa so etwas wie ein ggf. Paralyse- und Fatalismusgen in sich. Frei nach dem Motto, „mach mit mir, was Du willst, aber lass mich bis dato in Ruhe!“??

    Bremen, Du hast die schoenste Banlieu in D.. Schoener und bunter noch als Berlinstanbul.
    Bremen, die Hauptstadt des Niedergangs bundesrepublikanischer Zivilisation.

    An die heimkehrenden Maedels und Jungs aus Afghan.: Die Freiheit d. Bundesrepublik ist nicht am Hindukusch zu erwehren, sondern an der Waterkant. Ihr habt was dazugelernt bei Eurem Ausflug in die Welt des „Friedenssicherns“. Zeigt an und in Bremen was ihr dazu koennt!

  8. Auf der BILD Seite sind noch keine Kommentare zum Artikel veröffentlicht worden.
    Wenigstens wird überhaupt darüber berichtet.

  9. 6,9 Mio € kann man jetzt mit X multiplizieren.

    Da kommt ne unvorstellbare Summe raus, Krankenversorgen, Bildungswesen überall fehlt die Kohle aber Hauptsache wir sind Super-Tolerant.

    Der Staat ist dermaßen blöde, kein Wunder das uns dieser kriminelle Abfall verhöhnt.

    Und sowas wird von link/grün auch noch in Schutz genommen !

  10. Und aus dem Kurdenclan wurde ein libanesischer Clan.
    Interessante Veränderung der Ethnie in nur einem Satz…

  11. #16 Irish_boy_with_german_Father (29. Nov 2010 07:35)

    Das sind noch lange nicht alle Kosten:
    Sachbeschädigungen die der Steuerzahler bezahlt (Busse + Haltestellen, Papierkörbe, Briefkästen, öffentliche Telefone, u.s.w.), Folgekosten von Gewalt (Krankenhaus, Notarzt, Arbeitsausfall, evtl. Pflege und Frührente, Gericht, Staatsanwalt, Polizeiarbeit, Prozeßkostenhilfen, Gefängnis, u..s.w.), Dann noch die rausgeschmissenen Milliraden für die Integrationsindustrie.
    Das Alles dürfte den Betrag der „Bereicherung“ in ungeahnte Höhen schnellen lassen.
    Aber darüber gibt es noch keine Statistiken oder Erhebungen.
    Und man kann dann schon lange nicht mehr von „Bereicherung“ sprechen, denn wie der Begriff schon ausdrückt, geht es darum Reicher zu werden, was aber nicht gegeben ist.

  12. die miri’s sind nur ein kleiner baustein in der großen nummer gegen unser volk und unser land. die wirklichen „stinker“ sind die galgenvögel an den schalthebeln der macht. nicht nur dass sie sich selbst gegenseitig zerfleischen, wikileaks hat das ja deutlich jetzt belegt, sie verkaufen uns auch noch ohne rücksicht auf verluste.

  13. Das Goldene M steht doch für eine amerikanische Fast Food Kette, oder?

    Zumindest der Umsatz beider Unternehmen könnte gleich sein.

    Ist schon jemand aufgefallen, das weder ARD, ZDF, RTL über das Schweizer Abstimmungsergebnis berichten.

    Der Bundesbürger könnte ja auf den Gedanken konnen etwas ähnliches zu fordern.

    Mehr Bürgerbeteiligung bitte. (Frei nach Claudi R.)

  14. #20 skullubones (29. Nov 2010 08:17)

    Mehr Bürgerbeteiligung, Roth und Konsorten sind politische Nullen, Dampfplauderer, die meinen mit den großen Hunden pinkeln gehen zu können und kriegen am Baum ihr Beinchen nicht hoch. Inzwischen ist diese Einschätzung ja dank WL weltweit einsehbar.

    Den Schrott, den wir in Berlin und unseren Landtagen sitzen haben kann man in die Tonne treten.

  15. Auch das noch. Der Rechtsstaat ist an dessen Ende angelangt:

    „Stuttgart 21: Geißler hält Schlichtung für unmöglich – Heiner Geißler ist mit seinem Latein am Ende – und resigniert: Es sei unnmöglich, beide Positionen auf einen Nenner zu bringen, sagte der 80-Jährige nach dem letzten Gespräch mit Kritikern und Befürworten des Projekts. Die Schuld gibt er dem parteipolitischem Geschacher. Die Bahn droht unterdessen mit einer Klage.

    Aus: http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/stuttgart-21-geissler-haelt-schlichtung-fuer-unmoeglich;2701053

    Die Chaoten haben das Ruder -zumindest in BW’s Stuttgart- vollstaendig uebernommen.
    Der noch rudimentaer existierende Rechtsstaat kann sich nur noch auf das Ausquetschen seines abgabenpflichtigen Poebel konzentrieren, sowie auf die Alimentierung von Zockerspielbanken in EU.
    Willkommen im Irrenhaus. Gleichwohl, Dank an Heiner Geissler, der dem Chaosirrsinn in D. noch Wuerde abzuringen versuchte.

  16. Ein Polizist: „Wir brauchen im Kampf gegen den Clan dringend politische Rückendeckung. Sonst werden die Miris noch viel Leid über diese Stadt bringen.“
    ———————————————-
    Politische Rückendeckung?
    Eher verschreiben sich freilebende Karnickel freiwillig dem Zölibat, als dass dieser teigige, blasse und temperamentlose Börnsen (Bürgermeister) irgendeiner politischen Schieflage -von denen es en masse gibt!- Rückendeckung gibt! 🙂

    Bremen ist bereits seit dem ersten deutschen rot-grünen Regierungsexperiment in Deutschland verloren – seit dem ging es nur noch bergab!

  17. Die Gegenfinanzierung steht bereits:

    http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/politiksparsitzungbremersenat100.html

    Bremer Senat will Sparmaßnahmen beschließen

    Der Bremer Senat will auf seiner Sitzung am Dienstag die geplanten Sparmaßnahmen für das Land in Höhe von rund 45 Millionen Euro beschließen. So sollen beispielsweise die Ausgaben für Investitionen um 10 Millionen Euro reduziert werden. Ebenso viel wird beim Personal im öffentlichen Dienst eingespart. Außerdem will der Senat die Grunderwerbsteuer zum Januar 2011 von 3,5 auf 4,5 Prozent anheben, das bringt zusätzliche Einnahmen von rund 11 Millionen Euro. Bremen folgt damit den Ländern Berlin, Hamburg und Sachsen-Anhalt.

    Mehr Steuern für die autochtonen BremerInnen und weniger Investitionen, das PISA-Schlußlicht ist wenigstens konsequent!

    Übrigens schreibt Wikipedia:

    Eine der bekanntesten Bremer Spezialitäten ist Kohl und Pinkel. In Bremen wird der Grünkohl als „Braunkohl“ bezeichnet, weil die regional angebaute Kohlsorte rote Pigmente in den Blättern hat.

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  18. Gesetze gegen solche Leute gibt es:

    Die Ausweisung ist ein ausländerrechtlicher Verwaltungsakt, der die Rechtmäßigkeit eines Aufenthalts beendet bzw. zur Ausreisepflicht führt. Darüber hinaus ist mit einer Ausweisung auch eine Sperrwirkung verbunden. Einem ausgewiesenen Ausländer darf auch bei Vorliegen eines Anspruchs keine Aufenthaltserlaubnis mehr erteilt werden (Ausnahme: humanitäres Aufenthaltsrecht nach § 25 Abs. 5 AufenthG). Ein Ausländer kann aus Deutschland ausgewiesen werden, wenn er eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung darstellt. Dies kann bereits beim Begehen einer einzelnen vorsätzlichen Straftat (§ 55 Abs. 2 Nr. 2 AufenthG) erfüllt sein.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Abschiebung_%28Recht%29

  19. Noch ein paar schöne Zitate aus dem Spiegel:

    Das Mitglied eines führenden AKP-Think-Tanks überspitzte es nach Aussagen von US-Diplomaten Ende 2004 so: „Wir wollen Andalusien zurück und
    uns für die Niederlage bei der Belagerung Wiens 1683 revanchieren.“

    Jetzt jedoch sei die Türkei zurück und bereit zu führen. Davutoglu: ‚Wir werden den osmanischen
    Balkan wiederherstellen.‘“

    Einige AKP-Politiker unterstützen nach Einschätzung der Amerikaner den EU-Beitritt aus „finsteren und verwirrenden“ Gründen, auch weil sie glauben, die Türkei müsse den Islam in Europa verbreiten.

    Oder auch:
    Critics focus on Erdogan, who in 1994 as Istanbul’s mayor, called himself the „imam of Istanbul“ and praised God that he was a servant of Sharia.

  20. Jürgen Roth hat die Zustände in mehreren Büchern aufgedeckt.
    In diesen Strukturen sind Politiker und Justiz involviert.
    Napoli lässt grüßen!

  21. #25 schön wär’s. Wie dieses schöne Video vom Hamburger Senat zeigt, kann man die eben nicht so einfach abschieben: http://tinyurl.com/39tzlor

    ab 6:29 geht’s um die Unmöglichkeit, die abzuschieben. Zitat „Es sind quasi (Europäische) Unionsbürger“, wegen der vielen Abkommen mit der Türkei.

  22. Mit Bremen habe ich kein Mitleid,dieses Land ist verloren.Die Bremer haben selber Schuld an ihrem Elend.Wer Links wählt und das auch noch toll findet,muss eben so leben wie es ist.Die BIW hat genau einen Sitz im Senat,was soll sich da also ändern.

  23. Ein Polizist: „Wir brauchen im Kampf gegen den Clan dringend politische Rückendeckung. Sonst werden die Miris noch viel Leid über diese Stadt bringen.“

    Damit meint er wohl auch Innensenator Mäurer. Bekanntlich soll man das Übel an der Wurzel packen

  24. Gut,dass die CH sich nicht so von solchen Ratten ausnehmen lässt. Es ist erschreckend, wie man in Deutschland kriminell sein Leben bestreiten kann und dann auch noch vom Staat dafür mit Transferleistungen belohnt wird. Was haben 50 Jahre linker Indoktrination doch in diesem Land anrichten können. Und jetzt auch noch das neue Gesetz aus Brüssel, das Aussprüche gegen den Islam verbietet und unter Strafe stellt.Ich frage mich nur, wielange ihr Schafe Euch das Alles noch von Euren Politikern bieten lasst. Was muss eigentlich noch alles passieren, bis der deutsche Michel mal richtig ausrastet?

  25. um´s mal ganz rechtspopulistisch auszudrücken: Weil x-Milliarden an Steuergeldern für solch kriminelles Moslemgesocks vergeudet werden, gibts hier in Bayern z.B. kaum noch funktionierenden Winterdienst (neben all den anderen Einschnitten an Lebensqualität, die der grassierenden Steuerverschwendung geschuldet sind)…

  26. ich kann mir das nur so erklären, dass die verantwortlichen sowohl bestochen als auch erpresst werden, damit sie diesem treiben zusehen.

    traurige zustände im einst so korrekten deutschland.

    wie furchtbar dumm und naiv politiker doch sind, kann man bei wikileaks nachlesen.

    das, was diplomaten ihrer us regierung schreiben, weiss bereits jeder, der ein wenig medien liest oder ab und zu ein geschichtsbuch und dann nicht vergisst, den hausverstand einzuschalten.

    und von solchen volldeppen werden wir regiert. alle. alle europäer.

  27. #3 Kueltuervertriebener (29. Nov 2010 06:18)

    —————————

    auf der homepage „die presse“ gibt es einen deutlich umfangreicheren artikel als im spon. vor allem die türkische politik wird viel mehr beschrieben und die kommentare dazu, vor allem von „türkin“ sind informativ und kompetent und ich bin froh, dass sie ihren weg auch zu pi gefunden hat.

    sie ist nämlich wirklich eine tolle bereicherung, wortwörtlich zu verstehen.

  28. #33 Wasteland (29. Nov 2010 09:35)

    Und wenn dieses Land nach dem Staatsbankrott durch den Euro-Bailout kein Hartz IV-Schutzgeld mehr entrichten kann, werden sich mohammedanische Horden ihren „Anteil“ im rot-grünen Rotweingürtel holen wollen.

    Dann werden die linksgrünen TotalversagerInnen nach der Bundeswehr schreien, die sie stolz abgeschafft haben.

    Bundeswehr 1989:

    500.000 Mann, 2500 schwere Kampfpanzr

    Bundeswehr 2011:

    160.000 MännInnen, 350 schwere Kamnpfpanzer

    Deutschland schafft sich ab!

  29. #25 lorbas
    Gesetze gegen solche Leute gibt es:
    Die Ausweisung ist ein ausländerrechtlicher Verwaltungsakt, der die Rechtmäßigkeit eines Aufenthalts beendet bzw. zur Ausreisepflicht führt. Darüber hinaus ist mit einer Ausweisung auch eine Sperrwirkung verbunden. Einem ausgewiesenen Ausländer darf auch bei Vorliegen eines Anspruchs keine Aufenthaltserlaubnis mehr erteilt werden (Ausnahme: humanitäres Aufenthaltsrecht nach § 25 Abs. 5 AufenthG). Ein Ausländer kann aus Deutschland ausgewiesen werden, wenn er eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung darstellt. Dies kann bereits beim Begehen einer einzelnen vorsätzlichen Straftat (§ 55 Abs. 2 Nr. 2 AufenthG) erfüllt sein.

    NEIN!
    Definiere Ausländer – gehe nicht über Los…

  30. Bande??
    Nun mal ganz langsam.
    Als im Jahr 2000 die Politmarionetten in Bremen gegen unsere Hunde loslegten, hatten sie ein ziemlich beängstigendes Netzt zwischen Polizei und Justiz gesponnen.
    Bremen ist klein, deshalb trifft man sich beim gleichen Edelitaliener und verputzt seine Muscheln oder wie die Italiener sagen Kotze.
    Und hier spricht man sich ab, was man zusammen verzapfen kann.
    Wenn die Miris über 50 Millionen € Umsatz machen, sind sie keine Bande sondern ein ernst zu nehmender Geschäftspartner.
    Bei 50 Millionen Umsatz, will man auch anständige Dinge im Leben haben. Und man hat auch keine Lust mehr auf Knast etc.
    Also werden Häuser, Autos, Rolex etc. in Bremen gekauft.
    Für das Trümmerland Bremen ein Segen.
    Die Geschäftsleute machen mehr Umsatz und die Politmarionetten bekommen ordentlich viel Mehrwertsteuer auf den Spieltisch, damit sie die Zukunft der Stadt und Bürger weiter verzocken können.
    Aus Sklavenhändlern und einigen Nazis, wurden auch ehrenwerte hanseatische Kaufleute.

  31. #12 Kueltuervertriebener (29. Nov 2010 07:20)

    ————————-

    ich glaube, sehr viele menschen haben einfach existenzängste, werden von firmen ausgebeutet und es droht doch jedem stets die entlassung („die menschen stehen schon schlange nach ihrem postn“) und haben einfach keine kraft mehr, nach so vielen arbeitsstunden, man kann da nicht die vielen stunden, die unsere vorfahren leisten mussten, mit dem heutigen druck und tempo vergleichen, mit dem sich stets weiterbilden,

    wo bleibt da noch viel kraft ausser für familie, freunde, vielleicht ab und zu ein hobby.

    als ich jahrelang 65 wochenstunden und mehr arbeiten musste, habe ich kein einziges ohr für politik übrig gehabt, ich war schon so ko, dass ich im kino und überall eingeschlafen bin.

    und vielen fehlt es einfach auch an politischer bildung, die man sich via internet oder bücher aneignen kann, wenn man kraft und zeit hat.

    Was ich mehr und mehr mit sorge feststellen muss, ist, dass bei vielen jugendlichen keinerlei aufmerksamkeitsspanne existiert, die über einen werbespot hinausgeht.

    es wird im kino getratscht, telefoniert, daher für mich nur noch dvd.

    aber nicht nur bei jungen oder jugendlichen.

    machen sie einen test:

    setzen sie sich mit einer beliebigen person vor den bildschirm und schauen sie nachrichten und fragen sie nach einer halben stunde, was die person gesehen und sich gemerkt hat.

    sie werden sich sehr wundern, da ist so gut wie nichts mehr da.

  32. Ich gehe davon aus, dass der rot-grüne Senat in Bremen das Treiben des Miri-Clans nicht nur duldet, sonder via Schmiergeld kräftig mitverdient.
    Bremen wird von Politkriminellen regiert.

  33. #38 Eurabier (29. Nov 2010 09:50)

    ————————-

    wieder einmal einer meinung 😉

    na ja, eher 🙁

    aber so dumm sind die sog. eliten ja nicht, sie haben im lissabonvertrag schon vorgesorgt durch

    todesstrafe
    schiessbefehl bei demos
    einsatz der heere im inneren und wenn das nicht funktioniert, holt man sich assistenzleistung eines anderen heeres.

    ich kann mir vorstellen, wenn die türkei in der eu ist, mit welchem vergnügen die türkische armee jede europäische demo zusammenschiesst.

    denk an meine worte.

  34. OT nicht wirklich

    Deutschland soll SÄMTLICHE Schulden der EU-Pleite Länder übernehmen!

    http://korrektheiten.com/2010/11/27/jean-claude-trichet-le-boche-payera-tout/

    Geheimtreffen

    Am vergangenen 17. November 2010 erregte ein von der deutschen Tageszeitung «Die Welt» mit ihrem Online-Service verbreiteter Hintergrundbericht kurzfristig enormes Aufsehen – und offensichtlich auch hektische Aufregung. Der zweifellos brisante Artikel kommentierte einen Geheimbesuch des Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, bei der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Trichet habe dabei Klartext gesprochen: Der Euro könne angesichts der weiter wuchernden Verschuldungskrise, die mit Griechenland, Irland, Portugal und Spanien bereits vier Euro-Länder faktisch in den Bankrott gerissen habe, nur gerettet werden, wenn Deutschland die gesamten Schulden dieser vier bankrotten Staaten übernehme.

  35. Siedelt sie in die polarstation Neumayer III.Ist auch deutscher Boden und wird von der Weltgemeinschaft und irgendwelchen Menschenrechtsorganisatonen nicht zu meckern geben, da der
    Clan ja nicht in ein Fremdland abgeschoben ist, sondern weiterhin in der Bundesrepublik sich aufhalten tut – wenn auch etwas sehr nördlich :-). Dort ist es vor allem in der Dezember/Januar Zeit sehr weihnachtlich.Da sagt dir morgends der Eisbär guten Tag und der Pottwal gute Nacht.Nebenbei erwähnt, sollten die Heizmittel für die Station erst geliefert werden, wenn alle Schulden dieses Clans beglichen ist.Bis dahin können sie von den Polarpinguinen lernen, wie man als 2500 köpfiger Clan sich in der kälte zusammen rottet (das können die ja schon) und sich gegenseitig wärmt (das können die ja auch schon – siehe Inzestkinder)

  36. #46 wien1529 (29. Nov 2010 10:14)

    ich kann mir vorstellen, wenn die türkei in der eu ist, mit welchem vergnügen die türkische armee jede europäische demo zusammenschiesst.

    denk an meine worte.

    Die türkische „Jandarma“ hat bereits Beobachterstatus bei EuroGendFor, die Bundespolizei hingegen ist dort überhaupt nicht vertreten!

    http://www.eurogendfor.org/

  37. #41 anani-sikeyim (29. Nov 2010 10:00)

    Schön wärs, aber bis hier so etwas geschieht, wird wohl eher die Hölle einfrieren, weil es gegen „Menschen“-Recht verstößt.
    Lieber überlassen die Politiker das Bremer Volk als Spielfiguren für den Miriclan, weil das nicht gegen Menschenrecht verstößt. 🙄

  38. #48 SpiritOfAFreeWorld (29. Nov 2010 10:28)

    Siedelt sie in die polarstation Neumayer III.Ist auch deutscher Boden….

    ob dann allerdings noch irgendwelche Forschungsergebnisse zu erwarten sind sei dahingestellt 😉

  39. Würden wir uns auch nur ansatzweise ein Beispiel an der Schweiz nehmen, wären solche Auswüchse gar nicht machbar. Ein paar wenige Grundregeln – und die Lebensqualität würde sofort ansteigen.

    Regel 1: Wer straffällig wird, sofort raus!

    Regel 2: Länger als 1 Jahr arbeitslos – raus!

    Regel 3: Keine Sozialleistungen für Zuwanderer.

    Man stelle sich mal vor, Deutschland würde Kindergelder und Hartz IV-Ausgaben für Millionen Parasiten aus aller Herren Länder einsparen… dan gäbe es weder eine Staatsverschuldung noch Kommunen die aus dem letzten Loch pfeifen.

  40. #49 Eurabier (29. Nov 2010 10:28) #46 wien1529 (29. Nov 2010 10:14)

    ich kann mir vorstellen, wenn die türkei in der eu ist, mit welchem vergnügen die türkische armee jede europäische demo zusammenschiesst.

    denk an meine worte.

    Die türkische “Jandarma” hat bereits Beobachterstatus bei EuroGendFor, die Bundespolizei hingegen ist dort überhaupt nicht vertreten!

    http://www.eurogendfor.org/

    —————————–

    um gottes willen. das habe ich nicht gewusst.

    ein weiterer mosaikstein, dass uns die eu an den islam verkauft hat.

  41. „Der Insider weiter: „Wir gehen davon aus, dass mindestens diese 1200 neben den kriminellen Geschäften auch Transferleistungen vom Staat kassieren.““

    Wir gehen davon aus…!

    Ist das so schwer festzustellen?

    Die GrünRotkriminellen wissen wohl sehr genau, warum „Datenschutz“ inzwischen zur Hauptsache befördert wurde.

  42. #52 Koelletom (29. Nov 2010 10:43)

    ————————

    das geht schon aus folgenden gründen weder in d noch in ö:

    wir haben zwei weltkriege verloren

    wir müssen bis in alle ewigkeiten büßen, denn wir haben das nazigen (heutiger türkischer botschafter in österreich über die deutschen, die österreicher hat er sicher auch gemeint, aber in der eile vergessen)

    wir bezahlen für die beiden weltkriege. dass die meisten bürger noch gar nicht auf der welt waren oder kinder, egal. es wird gezahlt.

    unsere beiden länder sind so damit beschäftigt, nur ja nicht einmal ein stirnrunzeln bei anderen ländern aufkommen zu lassen, dass sich unsere sog elitien bereits in vorauseilendem gehorsam bemühen, dinge zu erfüllen, die gar nicht verlangt wurden.

    damit europa nie wieder einen krieg innereuropäisch anstimmt, wird es kastriert. siehe die richtlinie gegen rassismus und fremdenfeindlichkeit.

    http://savefreespeech.org/2010/11/28/elisabeth-sabaditsch-wolffs-rede-in-kopenhagen/

    damit es den sog. eu eliten gut geht, haben sie europa an den islam verkauft.

    und so leid es mir tut, denn ich weiss sehr wohl, was die einzelnen amerikaner für österreich nach dem krieg getan haben, stichwort care pakete, leider auch an die usa und die fährt im moment eine politik der zerstörung europas durch den islam.

    ich frage mich ernstlich, was die usa davon hat, wenn es einen weiteren bürgerkriegskontinent gibt. wiederaufbau und damit unsummen zu verdienen?

    da scheinen sich einige eu sog. eliten und us eliten einig zu sein.

    an manchen tagen möchte man nur noch im bett bleiben.

  43. Kriminelle Muslimclans müssen in die Heimat zurückkehren. Dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Man muss nur mal das Richtige machen 😉 Schließlich stellen sie dank ihrer explosionsartigen Vermehrung nicht nur eine kriminelle, sondern auch eine substantielle Bedrohung für die deutsche Gesellschaft dar!

  44. Wer hat die reingelassen, ihnen Aufenthaltsbewilligungen ausgestellt, Sozialhilfe gewährt,bei Straftaten nicht abgeschoben etc.Das sind die wahren Verbrecher die mit diesem Clan sympathisieren und die sollte man zur Verantwortung ziehen.

  45. #43 anani sikeyim
    Diese Vorstellung macht mein Herz lachen!!!
    Ein geradezu himmlisches Szenario!!!!!!!

  46. Solange die Bürger in Bremen dem „bunten Treiben“ der Familie M zuschauen und nur traurig sind das ihre Abgaben immer höher werden und ihre Kinder ohne Schutz lassen und solange die Bürger keine Demo organisiert bekommen, die die Politiker zwingen endlich Gesetze, Regeln umzusetzen und endlich Farbe zu bekennen, so lange haben die Bürger es nicht besser verdient! Und das gilt für alle Bürger und überall!

    Da geht man für „Klimaschutz“ und Co auf die Strasse und ruft die Kinder dazu auf Angst vor unbewiesener zukünftiger Not zu haben und dabei ist doch die Not konkret spürbar, sichtbar und Gegenwärtig! 68er Grüne Nebelschleier umschweben das Land und verwirren den Verstand!

  47. die einzige hoffnung in dieser stadt ist timke
    Die BIW muss mit der Unterstützung der Freiheit in Hamburg antreten

  48. Dieser türkische Verbrecherclan ist über den Libanon mit gefälschten!!! Ausweisen über Frankfurt eingereist. Die gefälschten Ausweise wurden ihnen abgenommen. Die sind einfach weitergereist nach Bremen, Hamburg und Berlin, haben einfach ihre Namen und Geburtsdaten geändert. Teilweise haben einzelne dieses Clans über 100!!! Idenditäten…

    Der Miri Clan kassiert monatlich !!! weit über 1 Million EUR in bar an Sozialgeldern vom Staat…nur in Bremen…

    Aber andere Städte sind auch nicht besser dran:

    In der Stadt Nürnberg kassieren nach offiziellen Daten der Stadt 26% der Zuwanderer Hartz IV und Sozialgelder. Dazu kommen noch rund 10% Arbeitslose nach ALG I…

    In der Nürnberger Südstadt, mit einem Zuwandereranteil von über 40% kassieren sinnigerweise über 40% Hartz IV….

    Kinder unter 6 Jahren in Nürnberg über 66% Anteil bei Kindern von Zuwanderern, in den Realschulen über 72% Anteil…..

  49. Die Regierung hat uns an die kriminellen Türken-Araber Clans verkauft. Die Kriminellen können sich nach Lust und Laune austoben und werden nicht abgeschoben. Das ist ein Verrat.

  50. Da fällt mir eine Fabel ein:

    Ein Wanderer erblickt eine Natter, die vor Frost fast tot war. Aus Mitleid hob er sie auf, legte sie an seinen Busen und suchte sie zu erwärmen. So lange die Natter vom Frost zusammengehalten wurde, blieb sie ruhig; als sie sich jedoch erwärmt hatte und wieder auflebte, biss sie den Wanderer in den Leib. Beim Dahinscheiden sprach dieser: „Ich leide mit Recht! Warum habe ich auch die vom Tode gerettet, welche man sogar hätte töten müssen, wenn sie voll Lebenskraft gewesen wäre?“

    Griechische Fabel

  51. @#45 wien1529 (29. Nov 2010 10:03)

    Ich gebe zu, Ihre Ausfuehrungen sind nicht von der Hand zu weisen. Wer von der Arbeitsmuehle zerrieben wird, hat mit sich selbst wie auch den anderen, verbleibenden Pflichten, i.d. verbleibenden sog. „Freizeit“, sodann am meisten zu tun.
    Da noch d.Kraft zu finden um sich mit den Grundzuegen und -belangen der Politik auseinanderzusetzen, was Zeit und Energie kostet, ist zugegebenermassen schwer.
    Aber allemale einfacher, als sein muehsam erarbeitetes, kleines Wohlstandsumfeld sodann einfach wieder zerstoeren und wegnehmen zu lassen, und zwar durch eine buergergeduldete, bzw. politgefoerderte Mafiabande. {Und nicht nur bzgl. der o.g. Clan-Mafia Spielarten!}

    Nachdem ich mein TV daheim, vor rd. 20Jahren schon, aufgegeben hatte, habe ich auf einmal Zeit bekommen, die ich vorher nicht hatte. Zeit um Kommunikation zurueckzuerhalten, Zeit um zumind. mehr Lektuere zu schaffen.
    Ich habe gemerkt, dass ein Leben ohne d.TV-Zeitverschwendungen das Leben reicher und inhaltsvoller macht, und ich d. verfuegbare Zeit -wesentlich- sinnvoller verwenden konnte.
    U.a. auch zugunsten politischer Basiserkenntnisgewinnungen und auch zur Wiedererlernung von selbststaendiger Informationserlangung.
    Die Medienkonserve TV brachte, dass habe ich rasch gelernt, denkbar wenig Erkenntnisgewinn und Informationsgehalt.
    Am Anfang war es wie ein Entzug von einer Droge. Ich war schlapp, und konnte, wie bequem, bisher ueber die Sender zappen, und zumindest glauben, dabei doch etwas „(Basis-)Nachrichten“ bekommen. Ein Trugschluss! Das Gegenteil war der Fall. Und das Gefuehl wachsender Leere, durch den Sklavenhaltergesellen ‚TV‘ verstaerkt, konnte besiegt werden.

    Und, ja, Ihren angeregten Test habe ich ebenfalls um diese Zeit haeufiger gemacht, bei Familienangeh. u. Freunden.
    Haengen bleibt bei nicht selbst erarbeiteten, d.h. mind. selbst gelesenen Nachrichten, kaum etwas. Ca. 25%. Bei selbsterarbeiteten Nachrichten/Informationen immerhin schon >50% im mittelfr. Gedaechtnis.

    Leider wird unseren jungen Menschen, insb. durch d. sog. Erwachsenenwelt, zu sehr vermittelt, dass TV ein gewinnbringendes, notwendiges Informationsmittel ist.
    Gewinnbringend ist es indes -nahezu- nur noch f.d. oeffentl.-rechtl. und priv. Sendeanstalten, sowie f.d. medial ausgerichtete Meinungsdiktatur. Diese Macht hat schon die schlimme Zeit 33-45 d. letzten Jhd. in D. zu nutzen verstanden. Parallelen dazu sehe ich immer noch, bzw. vermehrt durch wachsende Medieneinfalt.

    Und, ja, jeder will seine Freizeit auch zur Rekreation und zur Schaffung o. Erhoehung von Lebensfreude nutzen. Das ist verstaendlich, schliesslich arbeitet man um zu ‚leben‘, nicht umgekehrt. Dabei aber voellig ausser Acht zu lassen, oder innerlich zu verdraengen, dass durch buergerl. Unterlassen und Gewaehrenlassen von politischer und gesellschaftlicher Wohlstandsvernichtung auch diese Freunden bald nicht mehr machbar sind, gereicht zum Vorwurf, dass ein Buerger der sich, insb. in unserer wehrhaften Demokratie, nicht dagegen wehrt, seinen eigenen Untergang damit selbst bereitet.

    Versuchen Sie es mal ohne die Volksverdummungs- u. Zeitvergeudungseinrichtung TV. Mehr Zeit erhaelt man sodann zwar nicht. Aber eine bessere und gehaltvollere Zeit allemale. Und auch etwas Zeit f. Buergerengangement und pol. Orientierung, vor allem abseits der PC.

  52. Wo sind denn unsere Maulhelden die mangelnden „Bürgermut“ im faschistischen Deutschland auch heute noch mutig beklagen und daraus Stellen generieren, aber heutzutage nicht den Schneid am Arsch haben sich zur einer vernünftigen, öffentlichen Äußerung bezüglich dieser Familien äußern.
    Da wird Jemand der dem Staatsterror ausgesetzt war , den Tod und Verfolgung von Familie und Kind ausgesetz war, von allen staatlichen Institutionen in die Zange genommen, von diesen widerlichen Ektoparasiten als „Kollektivtäter“ geführt, aber gleichzeitig haben diese infantil dummen Mädchen Revolutionisten und nicht den Schneid sich zu diesen Leuten öffentlich zu äußern – obwohl sie zugespitzt als Sippengebilde genau den Zenit dessen bilden was nach deren Diktum bis ins Mark „ausgemerzt“ gehört … Sehr seltsam.

    Aber wahrscheinlich haben wir es nur mit dem Resultat eines sozialen sowie Bildungsproblem zu tun… alias es gibt kein Problem da es weggeredet worden ist.

    Wenn ich von Politikerseite so eine Scheiße höre man solle mehr Zivilcourage hier zeigen dann denke ich mir wirklich wenn schon unser Politgesocks in ihren Wagenburgen nichts mehr machen, wie soll der kleien Man der völlig schutzlos diesen interzellulären Parasiten ausgesetzt ist handeln ???

  53. Alle 2600 Mitglieder ungeachtet ihres rehtlichen Status sofort mit einer 7-Tages Frist des Landes verweisen. Wer danach noch hier ist, egal ob Mann, Frau oder Kind sollte mit polizeistaatlichen Mitteln außer Landes geschafft werden. Im zweiten Schritt sollten Politiker, Richter, Anwält und Behördenmitarbeiter, die ihren Aufenthalt ermöglicht haben ungeachtet des rechtlichen Zusammenhangs für den Schaden haftbar gemacht werden!
    Wenn wir mit unseren jetzigen Gesetzen solchen kriminellen Clans hilflos ausgeliefert sind, dann sind unsere Gesetze, sowie diejenigen, die sie in diesem Zusammenhang vertreten kriminell. Ein solcher „Rechtsstaat“ hat keine Daseinsberechtigung und macht sich zum Mittäter von kriminellen!

  54. #65 Martin Schmitt

    Die Machthaber in der BRD werfen das deutsche Volk den Kriminellen aus aller Welt zum Fraß vor! Sowas nannte man früher Hoch- und Volksverrat und endete für die MachthaberInnen an einer Wand vor einem Erschießungskommando. Aber was anderes als Hoch- und Volksverrat will man auch von deutschfeindlichen PolitikerInnen und JournalistInnen erwarten. Und dem deutschen Michel scheint es scheißegal zu sein, dass die „Eliten“ seine Heimat zurunderichten. 🙁

  55. #74 BePe
    (29. Nov 2010 13:51)

    Mit Verlaub, liebe Systerm-PolitikerInnen und System-JournalistInnen, Ihr seid alle Arschlöcher!

    Diese Zustände sind doch von einem Großteil der deutschen Bevölkerung so erwünscht.

    Sonst würden diese Politiker doch nicht immer wieder gewählt. Die Multikultibefürworter von den Grünen liegen in den aktuellen Umfragen bei über 20%.

    Solange das so bleibt wird sich an der Situation nichts ändern, anscheinend ist die Schmerzgrenze in der Bevölkerung noch nicht erreicht.

  56. Jetzt haben wir Nov. 2010 und sehen, dass das gesamte Gequatsche zu nichts geführt hat – und auch weiterhin zu nichts führen wird…

  57. Warum lässt man solchem menschlichen Abschaum in unserem Land gewähren.
    Wie feige unsere Politiker und Justiz doch sind!
    Man könnte sich echt großzügig übergeben!

  58. @ #20 skullubones

    Ist schon jemand aufgefallen, das weder ARD, ZDF, RTL über das Schweizer Abstimmungsergebnis berichten.

    Ja, ich habe auch erstaunt bemerkt, dass für das Thema erstaunlich wenig gezetert wurde! Dafür habe ich auf SPON ganz überrascht erfahren, dass in Ägypten Parlamentswahlen stattgefunden haben – auf mohammedanische Weise.

    Wie du schreibst, wurde bei der Schweiz wohl geschwiegen, um niemanden zur Nachahmung anzuregen, im Fall Ägypten vermute ich, man will den moslemischen Vorzeigestaat nicht ans Licht bringen.

  59. Das Beste an dem Video kommt für mich ab 7.12 von der Trödel (Die Linke), die ihren Dialektischen Sermon zur Vorbereitung der Rassismuskeule mit dem Satz :
    „Teilen Sie dann meine Meinung, äähm, daß hier mit der Formulierung „türkisch-arabische Großfamilie“ eine lat- ein latenter Rassismus in der Überschrift…“
    beendet, was durch mehrstimmiges genervtes Stöhnen und gelächter quittiert wird. Da Jan Timke ja der einzige BIWler ist, müssen wohl noch ein paar andere Senatoren mit der Bremer Situation nicht glücklich zu sein.
    Kennt sich da jemand mit der bremischen Bürgerschaft besser aus als ich?

  60. #43 anani-sikeyim (29. Nov 2010 10:00)

    Mal sehen wann wir so eine Nachricht mit “Bremen” statt “Rio” lesen.
    Bei organisisertem Verbrecherclans wie den Miris helfen keine Bürgerwehren. Da hilft nicht mal die Polizei.

    Da wäre ich mir nicht so sicher.
    Ich kenne einige Leute, die klären das in Kürze. Die Methoden haben sich in Afghanistan, Kongo und Somalia bewährt. Ist leider etwas … hart, aber manche Staupehirne verstehen es nur so.
    Der Rechtsstaat spielt dabei allerdings keinerlei Rolle, macht er ja, so wie es heute ist, auch nicht.
    Feuer muss man mit Feuer bekämpfen, alles andere ist sinnlos.

  61. Der ausgebeutete deutsche Steuermischel finanziert weiter treudeutsch seine eigene Ausrottung, und er hoffiert einen kriminellen Verbrecherclan.
    Die faschistischen Islamisten und Gutmenschen stehen hinter den kriminellem Straftätern und verachten die Opfer die sie später auch durch die Islamisierung werden.
    Gegen die Menschenfeindlichkeit in Deutschland und Europa……..

  62. KSTA 20.23:

    Schiesserei in Köln-Braunsfeld

    Bei einer Schiesserei auf der Scheidtweiler Strasse sind am Montagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Der unbekannte Täter ist noch auf der Flucht.

  63. Ich verspreche, nicht mit Drogen zu dealen und auch sonst nicht kriminell zu werden.

    Dafür möchte ich jetzt ein paar Millionen Euro auf mein Konto !

    Was so einer kriminellen Bande in Bremen zusteht, das steht jedem anständigen Bürger hoffentlich auch zu.

    Das Geld dafür kommt „vom Staat“ oder von der Bank —

    — so, wie der Strom aus der Steckdose kommt 🙁

Comments are closed.