Livestream: Sarrazin-Lesung in PforzheimIm Rahmen seiner Lesereise durch Deutschland macht der frühere Bundesbanker Thilo Sarrazin heute Station in Pforzheim. Wegen des riesengroßen Andrangs hält der SPD-Politiker gleich zwei Lesungen ab, eine um 16 Uhr und eine um 19 Uhr. Die Pforzheimer Zeitung wird die Abendveranstaltung ab 18.45 Uhr live im Internet übertragen. JETZT mit Video zur Lesung!

Die PZ schreibt:

Ereignis wirft große Schatten voraus: Sarrazin im PZ-Forum

[…] Es ist schon ungewöhnlich, was sich am Montag im PZ-Forum tut. Dass ein Gast an einem Tag gleich zweimal auftritt, das hat Seltenheitswert. Thilo Sarrazin, ehemaliger Finanzsenator in Berlin, ehemaliger Bundesbanker, SPD-Mitglied und umstrittener Buchautor, macht’s möglich. Binnen kürzester Zeit waren seine Veranstaltungen um 16 und um 19 Uhr ausverkauft, das Interesse riesig.

Kein Wunder in einer Stadt, in der mehr als 21 000 Ausländer leben, die damit knapp ein Fünftel der Bevölkerung stellen. Die meisten stammen aus der Türkei – und damit aus einem Kulturkreis, den Sarrazin skeptisch beäugt. Im Enzkreis kommen weitere 13 479 Migranten hinzu.

[…] Tatsächlich gibt es im Arbeitsamtsbezirk Pforzheim-Enzkreis 8242 Arbeitslose, 2268 davon Ausländer – 34 Prozent, also überdurchschnittlich viele.

Videos der Lesung:

Teil 1:

Teil 2:

Weitere Stationen der Sarrazin-Lesereise:

» 11.11.2010: Wilhelmshöhe Menden
» 15.11.2010: Dortmund
» 25.11.2010: Görlitz
» 30.11.2010: Sindelfingen (2 x)
» 09.12.2010: Chemnitz
» 13.01.2011: Dresden
» 03.05.2011: Herten

image_pdfimage_print

 

126 KOMMENTARE

  1. Thilo hat etwas entscheidendes in der Parteienfrage gesagt. Neue Parteien werden keine Chance haben. Die etablierten Parteien müssen von innen aufgemischt und verändert werden. Er bleibt nicht ohne Grund in der SPD. Das hätte Stadtkiewitz und Doll auch tun sollen.Vielleicht sollten wir alle hier in SPD oder CDU eintreten und diese Parteien von innen aufmischen. Der lange weg durch die Instanzen…

  2. ich hoffe nur sehr, dass sarrazin nicht im sande verläuft, wie alle anderen, die dieses thema schon angesprochen haben.

    es ist immer das selbe:

    1. es geht ein riesen aufschrei durch die presse
    2. betreffende person wird gnadenlos überall abgesägt wo sie fuß hat
    3. die medien schweigen beharrlich in der hoffnung, dass alles schnell wieder vergessen wird…

    das nennt man wohl bürgererziehnung. ich hoffe sehr, dass das dieses mal nicht schon wieder so sein wird…

  3. Kein Wunder, dass die autochtonen Pforzheimer ein starkes Interesse an dieser Thematik haben:

    http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Pforzheim/Pforzheims-Zukunft-gehoert-den-Migranten-_arid,172201_puid,1_pageid,17.html

    Pforzheims Zukunft gehört den Migranten

    PFORZHEIM. Ausländer, Migrationshintergrund – ist doch alles dasselbe? Weit gefehlt! Während sich die Frage Ausländer oder Inländer nach der Staatsbürgerschaft richtet, geht es beim Migrationshintergrund um die Herkunft. Diese zu ermitteln macht Sinn, weil viele Einwanderer mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Pforzheim weist hierbei erstaunliche Zahlen auf: Bei den unter Dreijährigen haben 71,1 Prozent einen Migrationshintergrund.

    Nun, in 15 Jahren werden die heute Dreijährigen die öffentlichen Plätze Pforzheims beherrschen, werden die Autochtonen kaum noch etwas zu sagen haben.

  4. Da Sarrazin keine eigene Partei gründet, muss man schauen, welche Partei ihm am nächsten kommt. Das sind ganz nüchtern betrachtet einfach Die Republikaner und die Pro-Bewegung. Man muss das Rad nicht neu erfinden (das hat Sarrazin ja auch nicht), es braucht nur genug Mutige (und wenn es geht noch prominent dazu), die die Wahrheiten aussprechen.

  5. #1 nachbar27 (08. Nov 2010 16:37)

    Anders als die 68er fehlt uns die Zeit für einen 30 Jahre dauernden „langen Marsch“. Siehe den Beitrag von Eurabier. In 5 Jahren ist diese Sache entschieden, so oder so.

  6. Den Pforzheimern wird in 15 Jahren hören und sehen vergehen. Spart schonmal Gold und Schmuck an, ihr werdet es brauchen.

    Nichts gegen die Wessis, aber eure falsche Toleranz hat euch den demografischen Tod beschert.

  7. #4 Stefan Cel Mare

    das ist das Problem..die Zeit.. nur leider sind wir hier nicht in Holland oder Schweden wo die parteien von zB Wilders sich etabliert haben.. hier ticken die Wähler anders..leider..

  8. Hallo nachbar27,
    Sarrazin wollte ja gerade das tun, nur wurde er rausgeschmissen. Alternativ hätte er Wilders ausladen können, aber dann hätte er wiederum keine Veränderungen angestoßen.

    Wie man es dreht und wendet, ich glaube da nicht daran. Hier irrt S. meiner Meinung nach. Aus CDU/SPD kann niemals mehr etwas Sinnvolles kommen. Man sieht es ja an der CDU: Einzelne Mitglieder/Gruppen in JU/Senioren-Union mucken auf, aber es tut sich trotzdem nichts. CDU sind alles nur karrieregeile, glattgebügelte, feige Langweiler (diese Partei trägt seit einem Jahrzehnt das Ferkel, ohne auch nur den geringsten Widerspruch). Die anderen Parteien sind noch schlimmer, SPD, Grüne, Linke forcieren ja gerade die Islamisierung, da hat auch keiner eine Chance, der auch nur geringfügig deren Dogmen kritisiert (Bestes Beispiel wiederum Sarrazin).

  9. Wo bleibt der Aufschrei der Anti-Rassisten … da töted ein Polizeibekannter Berufsverbrecher aus Guinea in Mannheim einen Türken durch einen Stich in den Hals und kein Roter, Grüner oder sonstig gefärbter Gutmensch hat den Mumm ein Lichterkettenspektakel zu veranstalten ….. oh stimmt, ist nur ein Einzelfall und der Killer kein Deutscher

  10. Pforzheim ist verloren. packt die koffer, deutsche!
    Was sagte mein vater immer? ein deutscher Lanser gibt nie auf. Gott hab ihn seleig 🙂

  11. b>Juhhu!!!! Ich habe eine Karte ergattert und gehe da hin!

    Die Karten waren innerhalb weniger Tage restlos ausverkauft.

    Und der Veranstalter, die Pforzheimer Zeitung, ist extrem „Sarrazin-Feindlich“ und extrem „Islam-Freudlich“!

    Die Journalisten sind fast alle abgehobene linsksgrüne Mutli-Kulti-Fanatiker und löschen in ihrem Online-Forum fast alle islamkritische Kommentare. Beim Forum der Pforzheimer Zeitung geht es in Punkto Meinungsfreiheit her, wie in Nord-Korea!

    Ich bin mal gespannt wie die Pforzheimer Zeitung Sarrazin fertigmachen will. Die Bevölkerung steht mehrheitlich hinter Sarrazin!

  12. Tatsächlich gibt es im Arbeitsamtsbezirk Pforzheim-Enzkreis 8242 Arbeitslose, 2268 davon Ausländer – 34 Prozent, also überdurchschnittlich viele.

    Ich komm _nur_ auf 27,5%!

    PI:Das ist zutreffend. Aber was würden Sie machen, wenn Sie das nicht ausrechnen könnten? Richtig – dann wären Sie Journalist geworden.

  13. Pforzheim ist eine absteigende Stadt. Früher hatten die Pforzheimer eine große Gold- und Schmuckindustrie. Aber das war einmal.

    Heute ist Pforzheim total verschultet und pleite. Der Moslemanteil ist erschreckend. Die Migranten-Kriminalität hat hat auch erschreckende Züge angenommen.

    Raubüberfälle, Handtaschenraube und Übergriffe auf deutsche Polizisten sind an der Tagesordnung.

    Diese Stadt verslamt immer mehr. Viele Deutsche und auch viele Gewerbetreibende haben dieser Stadt schon den Rücken gekehrt!

  14. @ sasha #5

    „Den Pforzheimern wird in 15 Jahren hören und sehen vergehen. Spart schonmal Gold und Schmuck an, ihr werdet es brauchen.
    Nichts gegen die Wessis, aber eure falsche Toleranz hat euch den demografischen Tod beschert.“

    Schau dich im Osten um, in den größeren Städten. Das Stadtbild verändert sich, ich sehe immer mehr Kopftuchträgerinnen und Gruppen herumlungernder Jugendlicher „südländischen“ Aussehens, in manchen Straßenzügen sind bereits mehr ausländische Geschäfte und Imbißbuden als deutsche. Wo ist das ostdeutsche Aufbegehren? Es bleibt aus und wird vermutlich wie im Westen viel zu spät kommen. Einziger Unterschied: Bei uns geht es noch schneller. Die falsche Toleranz ist kein Problem der Wessis oder Ossis, sondern ein gesamtdeutsches.

  15. @ _Deutscher_Orden

    „Die EU-Innenminister warnten in Brüssel jedoch, die gerade beschlossene visafreie Einreise sofort wieder zu stoppen, falls Albaner oder Bosnier massenweise Asylanträge in der EU stellen sollten.“

    Das ist der Lachschlager schlechthin! Die stellen selbstredend keine Asylanträge, die tauchen einfach unter.

  16. Besuchen Sie Pforzheim, damit Sie sehen können wie ihre Stadt in ein paar Jahren aussieht.

    Man sieht auf den Straßen nur noch viele viele Kopftuchmädchen, moslemsiche Bartträger und ab und zu ein paar Burkaträgerinnen.

    Die Straßen strotzen vor Schlaglöcher und der Gemeinderat hat beschlossen das Wartberg-Freibad zu schließen um mit dem gesprarten Geld moslemische Asylanten aus dem Irak zu holen und hier zu versorgen

  17. Pforzheim ist das Zentrum für irakische Asylbetrüger. Jeder Iraki der es schafft mit einen gutbezahlten Schleuer nach Deutschland zu kommen geht nach Pforzheim!

    Und die Stadt Pforzheim hat beschlossen, obwohl sie total pleite ist, noch weitere mehrere tausend Moslems aus dem Irak nach Pforzheim zu holen.

    Das ist kein Witz! Das ist einfach nur verrückt!

  18. #14 _Deutscher Orden_ (08. Nov 2010 17:15)

    Noch mehr Wind in den Segeln der Islam-Kritiker und Zuwanderungsgegner. Jede Wette, diese Wohlstandmigration wird die Wut unter den Deutschen weiter schüren, bis sie sich über eine neue rechte Partei entleert.

  19. #13 QuoVadisDeutschland (08. Nov 2010 17:13)

    „Ich komm _nur_ auf 27,5%!“

    der Journalistendummkopf hat wahrscheinlich so gerechnet:
    1. teile 8242 durch 2286 (= abgerundet 36)
    2. ziehe wegen Zahlendreher 2 davon ab.
    3. Ergebnis: 34
    4. Gegenkontrolle: 2268 durch 34 = (abgerundet) 66. 66 plus 34 = 100, aha, stimmt.

  20. #21 scabo (08. Nov 2010 17:30)

    Der Journalist ist in der Tat ein Dummkopf.

    Mit 27 Prozent aller Arbeitslosen ist der Anteil der ausländischen Arbeitslosen zwar hoch, aber in den vergangenen Wochen konnten elf diese Status verlassen.
    http://www.arbeitsagentur.de/nn_168312/Dienststellen/RD-BW/Pforzheim/AA/Presse/Presseinformationen/2010/14-2010-AMREP-Februar2010.html

    Alles wird gut. Immerhin konnten 11 die Situation verlassen und verkaufen jetzt bestimmt Gemüse, Obst, Autos oder Handys. Es gibt sie, die Talente, man muß sie nur suchen. 😉

  21. @ #20 QuoVadisDeutschland

    Ich glaube, dass eine neue rechte Partei – wie auch immer sie nun heißt – kaum Chancen haben wird. Wenn aber alle enttäuschten CDU/CSU-Wähler kleine Splitterparteien – von mir aus auch REP oder Biertrinker – wählen, fehlen den „Etablierten“ irgendwann die Punkte, um eine regierungsfähige Partei zu stellen.

    Dann müssen sie sich wieder den Wünschen der Wähler öffnen. Und dieses rückgratlose Gewürm wird sich auch auf einen EU-Ausstieg und eine neue Abschiebungswelle einlassen, wenn sie dann nur hübsch weiter die Glaskuppel des Reichstages vollpupen können.

  22. Als allererstes wünsche ich Thilo Sarrazin, daß er den heutigen Tag gesund und munter übersteht. Warum?

    In PF passiert immer wieder „Seltsames“.
    Nicht nur Harry Wörz ist hierfür ein deutliches Beispiel. Hier werden jemand etliche Lebensjahre aufgrund von hartnäckigem „Polizei- u. Justizirrtum“ gestohlen. Und der Alptraum geht noch weiter…

    Der Stadtverwaltung verspekuliert Millionen …

    Eigentlich hätten die Pforzheimer (in ihrer Mehrheit) schon längst merken müssen, was sie von der Bereicherung haben.
    Aber vielleicht gelingt es Sarrazin hier etwas zu helfen.

  23. #25 HarryM

    Aber vielleicht gelingt es Sarrazin hier etwas zu helfen.

    Wenn das richtige Publikum anwesend ist, wird es das mit Sicherheit.

  24. #8 Bateman

    Wenn aber viele Islamgegner in die SPD/CDU eintreten die Dampf machen und die mitziehen die schon Jahre an der Basis genauso denken wie Thilo. Das wäre meiner Meinung die Chance auch kurzfristig etwas zu bewirken zumal ja schon viele Mitglieder von der SPD Basis hinter Thilo stehen.

  25. #24 _Deutscher Orden_ (08. Nov 2010 17:40)

    Mag durchaus sein, aber die Idee der Protestwahl ist gegenwärtig auch mein favorisiertes Modell solange eine echte Alternative fehlt. Jede Proteststimme schwächt Etablierte finanziell und politisch.

  26. #22 QuoVadisDeutschland (08. Nov 2010 17:36)

    die sind jetzt entweder Teilnehmer am Pilotprojekt ‚2 persönliche Integrationsbegleiter und 1 Quartiersmanager pro Person‘ oder Mitglieder in der Islam-Konferenz. 🙂

  27. Ob alte Parteien sich ändern oder neue entstehen und was ändern, nach Ulfkotte hat das keinen Einfluss mehr auf das was kommen wird. Der Knall ist vorprogrammiert. Ich fürchte, er hat recht.

  28. @PI

    PI:Das ist zutreffend. Aber was würden Sie machen, wenn Sie das nicht ausrechnen könnten? Richtig – dann wären Sie Journalist geworden.

    Ja richtig oder wie Naika Foroutan, Politologin an der HU-Berlin.

  29. Vielleicht sollten wir alle hier in SPD oder CDU eintreten und diese Parteien von innen aufmischen. Der lange weg durch die Instanzen…

    Also war’s doch so falsch nicht, als ich mal zu B’90/DIE GRÜNEN wollte.

  30. Umvolker Beck will das MohammedanerInnentum in Deutschland den Amtskirchen rechtlich gleich stellen, was wird auf seine niemals geborenen EnkelInnen zu kommen?

    http://www.welt.de/vermischtes/article10810655/500-Peitschenhiebe-fuer-Schwulen-in-Saudi-Arabien.html

    9581 Euro Strafe, fünf Jahre Haft und 500 Peitschenhiebe: Ein Homosexueller in Saudi-Arabien wurde hart bestraft, weil er sich in Damenwäsche zeigte.

    Ein Gericht in Saudi-Arabien hat einen jungen Mann wegen Homosexualität zu 500 Peitschenhieben und fünf Jahren Haft verurteilt. Das berichteten saudische Medien.

    Außerdem muss der 27-Jährige eine Geldstrafe von 50.000 Rial (9581 Euro) zahlen. Von ihm waren erotische Videoclips im Internet aufgetaucht, auf denen er einmal in Damenunterwäsche und einmal in einer saudischen Offiziersuniform zu sehen war. Die Aufnahmen wurden in Saudi-Arabien auch per Bluetooth von Handy zu Handy verschickt.

    Scheich Abdulasis al-Schathri, ein Richter des Bezirksgerichts der Stadt Dschidda, verurteilte den Mann nun wegen „Homosexualität, Imitierens einer Frau und Besitzes pornografischer Videos“. Der Angeklagte war von der Islam-Polizei angezeigt worden. Die Peitschenhiebe sollen ihm über einen längeren Zeitraum hinweg gegeben werden.

    Homosexualität ist in Saudi-Arabien verboten. In dem Königreich wenden Richter eine sehr rigide Interpretation des islamischen Rechts („Scharia“) an.

  31. Thilo Sarrazin ist ein schlauer Kopf, ich unterschreibe seine Thesen zu 100 %. Ich schätze an ihm, daß er seine Standpunkte sachlich schildert und nicht marktschreierisch präsentiert.

    Aber er ist ein grottenschlechter Redner. Schade, daß er rhetorisch so wenig drauf hat. Man ist kurz vor dem Einschlafen.

    Aber ich hoffe, daß seine Ideen zünden und sich hier bei uns in Deutschland etwas nachhaltig verändert. Ich finde, das hätten wir verdient…

  32. Tip an diejenigen, die Probleme mit dem Stream übern Browser haben. VLC installieren und darüber den Stream anschauen. Dieser freie Player ermöglicht sogar das Speichern des Streams.

  33. Liebe PI-Gemeinde,

    seit einiger Zeit verfolge ich die Diskussionen, die mir auch Erkenntnisgewinn beschert haben.
    Die Gesichtspunkte, warum der ISLAM abzulehnen ist, kann ich fast alle nachvollziehen.
    Aber: Gottverdammich, äh, Allahverdammich:
    Hat der ISLAM nicht auch positive Gesichtspunkte?
    Einige habe ich herausgefunden:
    Fünfmal am Tag beten, mit dem Hintern in die Höh, ist doch irgendwie rückenfreundlich. Mit speziellen Gebetsteppichen ist es sogar kniefreundlich.
    Das trainiert, – wir schicken unsere Mitbürger mit Rückenproblemen in irgendwelche REHA-Maßnahmen… das ist teuer, wir sollten sie zum ISLAM bekehren. Das ist billiger.
    Nächster positiver Punkt: BURKA: Für alle Frauen ein Vorteil: Warum?
    Die Frau steht morgens auf, wirft sich die Burka über, braucht sich nicht zurecht zu machen. Keine Kosmetik, keine Frisurprobleme. Frauen mit nicht so angenehmen Äußeren erregen auch keinen Anstoß!
    Es gibt sicher noch mehr Gesichtspunkte, die für den ISLAM sprechen. Listet sie auf: Es könnte uns bereichern.

  34. #1 Nachbar 27
    Sie haben vollkommen recht. Der Hang der
    Deutschen zur Parteiengründung ist groß.
    Der effizientere Weg ist aber der Versuch
    in den etablierten Parteien etwas zu
    verändern.
    Ist steiniger der Weg aber mit Sicherheit
    der richtige.
    Müsste dann allerdings wieder in eine Partei
    eintreten.

  35. Ungefragte Meinung:
    Thilo Sarrazin ist sicher kein rhetorisches Genie, wenn auch seine Vortragsart etwas besonderes hat.
    Damit wäre er sicher nicht „Der große Vorsitzende“ einer Partei.
    Er hat aber „die richtige Nase“ für das, was den Menschen auf den Nägeln brennt und er kann es den Menschen erklären.
    Er wäre der ideale Berater eines fähigen Parteivorsitzenden!
    Wir suchen einen fähigen „Vorsitzenden“ einer „gesellschaftsfähigen“ Partei und Thilo sarrazin als Berater – ein unschlagbares Team!

    Wir brauchen nicht mehr Kunsthistoriker, Betriebswirtschaftler und Juristen (mein Beitrag) um die volkswirtschaftliche Effizienz zu steigern. Da hat er recht!…

    Wir brauchen mehr Ingenieure für die Zukunft des Landes …

  36. #49 HarryM (08. Nov 2010 19:46)

    Ich hätt Friedrich Merz anzubieten, rhetorisch brilliant.

  37. OFF TOPIC:

    Chris Sedlmair, der kommunistische Moslem aus Dachau, ist zurück!

    Aus dem MRF-Blog:

    „Post von Chris Sedlmair
    von Konservativ (P)

    Guck mal, wer da sedlmaiert: Am 29.10. veröffentlichten wir auf dem MRF-Blog den Beitrag ‚Mit dem Stalinator, Nazi-Opas und Ökopartei-Moslems gegen Necla Kelek‘ (siehe hier: http://www.menschenrechtsfundamentalisten.de/page8.php?post=58). Dort setzten wir uns auch mit dem Phänomen Chris Sedlmair auseinander, der kuriosesten Mischung aus Ayatollah und Rotarmist seit Anbeginn der Welt. Am Beispiel Sedlmair kann nämlich man gut erkennen, was genau passieren würde, wenn man Pierre Vogel das Kommunistische Manifest zum Geburtstag schenken würde.

    Gestern ist nun auch Sedlmair selbst auf unseren spaßigen kleinen Artikel aufmerksam geworden und hat dem Bedürfnis nachgegeben, sich im Kommentarbereich darunter zu verewigen. An dieser Stelle noch einmal Chris Sedlmairs Hinterlassenschaft auf unserem Blog im originalen Wortlaut:

    ‚Recherchemängel
    Vielleicht sollte man auch mal googeln, dann kommt man zu meinem YT-Kanal:
    http://www.youtube.com/ChrisSedlmair
    Ansonsten: Fleißig abgeschrieben von anderen, aber ohne Faktencheck
    Ansonsten freue ich mich über jeglichen Blogeintrag über mich, da sich das positiv auf meine Besucherzahklen auswirkt.

    CU, Looser

    Chris Sedlmair‘

    Abgesehen von Sedlmairs Unkenntnis, wie man das englische Wort ‚Loser‘ richtig schreibt, fällt auf, dass unser erfreuter neuer Leser ein Dementi andeutet: Offenbar will er uns sagen, dass er nicht jene Person sei, die auf Youtube damals den schicken Nutzernamen ‚Stalinator1945‘ gewählt hat.
    Chris Sedlmair übersieht dabei…“

    Weiterlesen hier:
    http://menschenrechtsfundamentalisten.de/page8.php?post=70

  38. Nochmal, hat eben nicht geklappt…

    OFF TOPIC:

    Chris Sedlmair, der kommunistische Moslem aus Dachau, ist zurück!

    Aus dem MRF-Blog:

    „Post von Chris Sedlmair
    von Konservativ (P)

    Guck mal, wer da sedlmaiert: Am 29.10. veröffentlichten wir auf dem MRF-Blog den Beitrag ‚Mit dem Stalinator, Nazi-Opas und Ökopartei-Moslems gegen Necla Kelek‘ (siehe hier: http://www.menschenrechtsfundamentalisten.de/page8.php?post=58). Dort setzten wir uns auch mit dem Phänomen Chris Sedlmair auseinander, der kuriosesten Mischung aus Ayatollah und Rotarmist seit Anbeginn der Welt. Am Beispiel Sedlmair kann nämlich man gut erkennen, was genau passieren würde, wenn man Pierre Vogel das Kommunistische Manifest zum Geburtstag schenken würde.

    Gestern ist nun auch Sedlmair selbst auf unseren spaßigen kleinen Artikel aufmerksam geworden und hat dem Bedürfnis nachgegeben, sich im Kommentarbereich darunter zu verewigen. An dieser Stelle noch einmal Chris Sedlmairs Hinterlassenschaft auf unserem Blog im originalen Wortlaut:

    ‚Recherchemängel
    Vielleicht sollte man auch mal googeln, dann kommt man zu meinem YT-Kanal:

    Ansonsten: Fleißig abgeschrieben von anderen, aber ohne Faktencheck
    Ansonsten freue ich mich über jeglichen Blogeintrag über mich, da sich das positiv auf meine Besucherzahklen auswirkt.

    CU, Looser

    Chris Sedlmair‘

    Abgesehen von Sedlmairs Unkenntnis, wie man das englische Wort ‚Loser‘ richtig schreibt, fällt auf, dass unser erfreuter neuer Leser ein Dementi andeutet: Offenbar will er uns sagen, dass er nicht jene Person sei, die auf Youtube damals den schicken Nutzernamen ‚Stalinator1945‘ gewählt hat.
    Chris Sedlmair übersieht dabei…“

    Weiterlesen hier:
    http://menschenrechtsfundamentalisten.de/page8.php?post=70

  39. Das Beispiel mit den Elsässern, das Sarrazin gerade bringt, ist allerdings völlig daneben. Natürlich ist klar, was Sarrazin damit sagen will, nämlich die Form der Sprachbeherrschung. Die Elsässer sind aber nun schon seit 1000den von Jahren in der Gegend, wurden auch nach den Kriegen nicht vertrieben und mußten die Sprachpolitik aus Paris über sich ergehen lassen. Das ist aber was völlig anderes als die nach Deutschland gekommenen Menschen aus Anatolien.

  40. Sehe gerade Nachrichten
    USA nähern sich Indien an.
    Wenn da mal Pakistan nicht beleidigt ist.
    Jedenfalls wären mir halbwegs friedliche organgene Kutten lieber als eine Sharia.
    Nur glaube ich nicht so recht daran. Die USA hängen nun mal am Öl.

  41. #48 Feuersturm

    Ich wünsche ja der Freiheit alles erdenklich gute und auch Erfolg. Dennoch bleibt meiner Meinung nach diese Partei ein eher kleines Licht in der Parteienlandschaft. Das entscheidende was fehlt sind nunmal die Medien und da liegt es doch nahe die etablierten aufzumischen. Denn über CDU/SPD/GRÜNE/LINKE müssen Zwangsmedien berichten wenn es um Politik geht…sonst gäbe es ja nix mehr zu berichten.. oder..

  42. Kann nur sagen: Thilo mach weiter so u. laß Dich nicht beirren. Werd Vorsitzender der SPD u. helf mit den Gabriel rauszuwerfen. Ich nglaube, daß Du jeden aufrechten Deutschen aus der Seele sprichst.

  43. Diese Zahlen, die Sarrazin präsentiert, sind den Regierenden schon lange bekannt. Wieso verlangen diese Leute weitere Zuwanderung?
    Es ist nicht zu verstehen!

    Wer auf Deutschlands Wohl geschworen hat, kann dies nicht gut heißen.

  44. Schade um das schöne Pforzheim…Hatte immer ein positives Bild von den Menschen in dieser Stadt wo ich mindestens 2 mal die Woche hinfahre.

  45. Eine starke Veranstaltung, auch die Fragen im Anschluß.
    11.000 Zuseher im Netz, auch nicht schlecht. Die Krönung war m. E. die kurze Frage eine Besuchers, an die Schriftleiter der Pforzheimer Zeitung gerichtet, wie man seine Meinung denn in der Zeitung äußern könne, wenn politisch nicht korrekte Leserbriefe dort nicht abgedruckt würden? Einfach klasse!
    Der Schriftleiter wies dann übrigens auf „Platzprobleme“ hin……….

  46. Sarrazin hat eindeutig und mehrmals darauf hingewiesen das nach Pawlov eine Rechte Partei keine Chance hat… So ist das nunmal… Gut das er in der SPD bleibt. Es liegt an uns lokal die Parteien aufzumischen. Der einzige Weg.

  47. Vor allen Dingen : Eine blitzsaubere verständliche Ton und bildführung ( Kleiner Seienhieb an PI 😉 )

  48. Danke Thilo!!!
    Und danke denen, die es ermöglichten diesen 1a Livestream zu haben!!!

    Wir müssen die Sache weiter mit immer neuen Maßnahmen als Thema oben halten! Nicht nachgeben, nicht locker lassen.
    Abwählen!!!

    Sie versuchen es sonst wie immer – Wähler haben ein seeeehr kurzes Gedächtnis!!!- auszusitzen und vergessen zu machen.

    Keep the fire burning!
    Es ist eine historische Chance,
    ich fürchte, unsere letzte!!!

    Geht auf die Straße, demonstriert gegen Multikulti, klebt, verteilt, schreibt Medien und Politiker auf Papier an
    (alles andere wird ungelesen gelöscht)!

    Aber lasst uns die Sache weiter ausbauen!

    Es kommt mir wie 1989 vor:
    Eine einmalige Chance!

    Danke Thilo!!!

  49. Gute, etwas zu gemütliche Veranstaltung 😉
    Er hat sich streckenweise wieder zeimlich durch die Gegend „ge-also-t“, aber ansonsten für seine Verhältnisse gut geredet.

    Der Hammer war diese Quoten-Muslima, die Sarrazin verdächtigt, die Migranten gegeneinander aufzuhetzen. Einfach nur lächerlich und ein Beweis dafür, dass Koran machen Kopf kaputt.
    Wenn jemand oder irgendetwas aufhetzt, dann doch diese Sammlung von Gewaltfantasien eines pädophilen Epileptiker-Beduinen.

  50. Die Industrie fordert Zuwanderung nur um die Löhne zu drücken. Mit der Drohung, der Aufschwung sei in Gefahr, werden die Politiker erpresst.

  51. Thilo Sarrazin wird immer besser.
    Er hat die Pforzheimer überzeugt!

    Trotzdem bleibt immer wieder die Frage, was lassen sich seine Gegner als nächstes einfallen, um ihn zu diskreditieren?
    Sie haben keine Hemmungen und kaum eine Moral!

  52. Sarrazin meinte, man soll sich in den Parteien engagieren, aber da liegt er meiner Erfahrung nach etwas daneben!
    Was erreicht ein (unterer) Angestellter in einem Unternehmen, wenn er versucht gegen den Vorstandsvorsitzenden oder den Vorstand als Ganzes anzugehen?? Richtig!!!
    Er kann garnicht so schnell seinen Schreibtisch räumen, wie er draussen ist!
    Mehrheiten sagen erstmal garnichts!
    Auch die Mehrheit der Deutschen war damals friedlich und wollte keinen Krieg, aber was hat es ihnen genützt?

  53. #74 barniey (08. Nov 2010 21:10)

    Die Industrie fordert Zuwanderung nur um die Löhne zu drücken. Mit der Drohung, der Aufschwung sei in Gefahr, werden die Politiker erpresst.

    das halte ich für sozialistisches Geschwätz, denn wir haben in Deutschland ja wohl kaum noch „einfache“ Industriearbeitsplätze!
    Die sind inzwischen in China oder Vietnam!

    Und die von „unseren“ Volkszertretern geförderten Zuwanderer haben ja wohl kaum die Qualifikation für die hiesige Arbeitswelt! Erst recht nicht für die Industrie, welche überwiegend HighTech-Produkte herstellt!

  54. #79 Wotan47

    liegt er nicht. wenn das nächste mal bei dir in der stadt oder gemeinde sich die parteien treffen und es öffentlich ist, solltest du dir mal fragen ausdenken und sie denen in dieser veranstaltung stellen… ein gutes beispiel was ich vor ca. 3 jahren mal gemacht habe.. den grünen vorsitzenden öffentlich nach seiner stellung zum pädophilen cohn bendit gefragt… die haben mich alle angesehen als wenn ich vom jupiter komme… gut das ich fakten dabei hatte… selbst die an der basis wissen nicht alles…

  55. Bei allem mehr als reichlich verdienten Lob inkl. gebührendem höchsten Deutschen Staatsorden (Großkreuz Sonderstufe, achtspitziger Bruststern) für Thilo Sarazzin:

    Ich glaube, er unterschätzt hoffungslos die gewaltigen Mauern, mit denen sich der Parteienblock in schöner Übereinkunft untereinander vom Wahlvolk abgeschirmt hat.

    Ich glaube, er hat nicht verstanden, daß wir nicht mehr in einer Demokratie mit entsprechenden Möglichkeiten leben.

    Oder er weiß bzw. glaubt, daß der Versuch einer ‚althergebracht demokratischen‘ Einflußnahme zwar eine verwegene, aber die einzige Hoffnung auf Veränderung jenseits eines Bürgerkrieges, jenseits eines Totalverlustes ist.

    Ich weiß auch nicht, was er denkt. Ich glaube, daß die unmittelbar bevorstehende, dramatische, weltweite Währungskrise ohnehin viele Überlegungen überflüssig machen wird.

  56. #80 Wotan47

    Dein Einwand ist berechtigt, aber warum kommen dann in regelmäßigen Abständen aus den Reihen der Wirtschschaftsverbände wie DIW Forderungen nach mehr Einwanderern „wir brauchen 100.000 Einwanderer pro Jahr“, wobei zudem der islamische Raum als Herkunftsländer gerne genannt wird?

  57. Mein Dank für diesen hervorragenden Livestream geht an
    Christoph Küttner und seine Mitarbeiter in Karlsruhe.
    http://www.hwa-kuettner.de

    Auch eine Übertragung an 11000 Kunden gleichzeitig scheint hier keinerlei Probleme bereitet zu haben. Wenn ich es richtig behalten habe, haben sie 20 (oder waren es 30) Computer zur Lastbalance parallel geschaltet.
    Falls noch jemand mit der Videoqualität zufrieden war:
    info@hwa-kuettner.de

  58. #83 Theo (08. Nov 2010 21:34)

    Warum nur wird niemals in diesem Zusammenhang das Thema Abtreibung diskutiert?

    Warum nur wird in diesem Zusammenhang niemals das Thema Sondersteuer auf gestreifte Lutscher diskutiert?

  59. #84 KDL (08. Nov 2010 21:34)

    Dein Einwand ist berechtigt, aber warum kommen dann in regelmäßigen Abständen aus den Reihen der Wirtschschaftsverbände wie DIW Forderungen nach mehr Einwanderern “wir brauchen 100.000 Einwanderer pro Jahr”, wobei zudem der islamische Raum als Herkunftsländer gerne genannt wird?

    ich stelle es mir so vor (ohne es mit Zahlen oder Quellen belegen zu können):
    Industrie (DIW) und Politik benötigen einander, also stellt DIW Forderungen die der Politik das Alibi verschafft ihre Agenda begründen zu können? Dafür bekommt DIW das, was sie will!
    Wenn es Statistiken aus der Industrie geben würde, wieviele von den überqualifizierten Eselstreibern tatsächlich bei denen beschäftigt sind bzw eingestellt werden….

  60. # 82 scabo

    Seh ich auch so. Seit Ulfkotte das in einem Vortrag so formuliert hat, habe ich weiter recherchiert und bin zu selbigem Ergebnis gekommen.

    Find den Gedanken nichtsdestotrotz gruselig.

  61. #89 AtticusFinch (08. Nov 2010 22:02)

    Ja, ist gruselig. Meine Sichtweise, mein Lebensgefühl hat sich (ob zurecht oder zu unrecht wird sich zeigen) in den letzten Monaten völlig verschoben. Ich sehe nahezu alles nur noch unter dem Blickwinkel ‚baldiger Bürgerkrieg‘.
    Und das nicht etwa aus lauter Langeweile (hab‘ beruflich gut und Spannendes zu tun), sondern -, tja, Lebensgefühl. Irgendwie scheiße.
    Andererseits denke ich dann (kompensatorisch psycho-hygienisch?): Was für eine interessante Zeit, im echten Sinne historisch.

    Schön, daß es PI gibt!

  62. Nachdem Sarrazin sagte wir sollen zu den bestehenden Parteien gehen habe ich festgestellt ich bin links eingestellt.
    Links von der NPD.
    Da die CDU/CSU aber ganz links von der NPD steht ist da nach meiner Meinung eine Menge Platz, ich würde das schon als Vakuum bezeichnen.
    In Dänemark sind sie uns vorraus, ob die Freiheit das kann?
    Oder müssen wir warten bis ein Politiker wie Sarrazin quasi über Nacht auftaucht?

  63. # 90 scabo

    Das, was Sie da formuliert haben, spiegelt mein Lebensgefühl so etwa 100%ig, bin allerdings beruflich nicht mehr „in“, aber aktiv in vielen Projekten, brauchte diesen Wahnsinn wahrlich nicht. Hab mich in den letzten Monaten auch oft gefragt, ob ich spinne oder ins Extreme abgedriftet bin, leider gab’s kein Erwachen.

    PI ist mir auch sehr wichtig.

  64. #92 AtticusFinch (08. Nov 2010 22:21)

    Frage ich mich auch sehr oft: Spinne ich jetzt? Hat mich da ein Virus befallen?
    Eigentlich bin ich komplett anders gestrickt, handfest, kreativ sein können mit nötiger Frustrationstoleranz, hartnäckig, lebhensfroh, offen für die tausend wunderbaren Kleinigkeiten, genußfreudig, etc. Aber dies hier jetzt?! Mmmh.
    Das wirft mich schon ein wenig neben mich.
    (Morgen bin ich bei einem Kunden, der hat eine riesengroße Fabrik, da drinnen alles komplett computerisiert und mit Robotern, die anhalten und blinken, da läuft man durch, als wenn man in einem Motor wäre. Zum Glück, die ganze Außenwelt ausgespart.)

  65. Sollten sich, wieder erwarten, die konservativen, patriotischen Kräfte doch noch bündeln, gibt es eine Chance auf Bundesebene politisch etwas zu bewegen. Großer Einfluß wird es wohl nicht werden.

    Wenn sich jedoch die Masse der o.g. Kräfte in die etablierten Parteien einschreibt und aktiv mit arbeitet,sowie Überzeugungsarbeit bei den anderen Mitgliedern leistet, dann sind die Chancen der Einflußnahme erheblich größer.

    LG
    Joerdie

  66. ich frage mich auch des öfteren.
    wohin mit der Wut über dieses grüne Geschmeiß?
    Ich habe mich auch verändert, seitdem ich mich mit unserem Thema befasse.
    Vorher wußte ich fast nichts darüber oder habe mir nur wenige Gedanken darüber gemacht, aber seitdem ich mich sehr intensiv damit beschäftige
    (habe alle Bücher Ulfkotte + andere gelesen)
    ..und seitdem ich PI entdeckt habe, kann ich nicht mehr anders, als mich für unsere Zivilisation und unsere Kultur aktiv einzusetzen. (PI-Gruppe, Demos, Infostände etc.)

  67. Gott sei Dank gibt es PI!

    Wenn nicht hätte man es noch erfinden müssen.

    PI macht einem das Lebens wieder lebenswert, wenn man erkennt, dass man mit seiner Meinung nicht so daneben liegt!

    Und es wird einem bewußt, was uns unsere Systemmedien vorenthalten.

    Nämlich die Meinungsfreiheit und die Meinungsvielfalt!

  68. Aber bis zum Kern aller Probleme mit Moslems ist Sarrazin noch nicht vorgedrungen!

    Das Grundproblem mit dem Islam ist, dass der Terror zentraler Bestandteil dieser Religion ist.

    Terror gegen Andersgläubige, Andersdenkende, Frauen, Minderheiten, Schwule und gegen Menschen im Allgemeinen!

  69. #93 scabo

    Wir müssen es wohl für eine Zeit lernen, in zwei Welten zu leben, in der, die wie kassandralike um uns wachsen sehen und der, die uns momentan tatsächlich umgibt. Wo es geht, geb ich meinen Mitmenschen Impulse, wenn sie aber abblocken, schweige ich. Das ist leider oft der Fall.

    Und ich weiß nicht, ob ich den Punkt, an dem die anderen auch aufwachen (müssen), herbeiwünschen soll oder nicht.

    So sind wir PIler und einige andere wohl momentan Wanderer zwischen zwei Welten. Und müssen abwarten, wie sich die Zukunft entwickelt.

    Allen, die mit auf denm Weg sind, wünsche ich viel Kraft!

  70. #83 Theo:

    Warum nur wird niemals in diesem Zusammenhang das Thema Abtreibung diskutiert?

    Weil es mit der Sache hier nichts aber auch gar nichts zu tun hat. Solche Spînnereien bestehen nur in Ihrer Einbildung.

    Aber das wird Ihnen ja nicht zum ersten Mal gesagt 😉

  71. Gibt es auch mal eine Veranstaltung mit Sarrazin in Köln?

    Oder hat der Antifa-Stadtrat es schon verboten, sind die Sicherheitvorkehrungen zu teuer oder hat DuMont eine Fatwa ausgesprochen?

    Wer weiß was?

    Ich biete mich als persönliches Schutzschild an!

  72. Was haben die Pforzheimer gewählt, richtig, die etablierten Partien, die den Niedergang der Stadt mit jeder Legislaturperiode vorangetrieben haben.

    Selbst schuld.

  73. #27 nachbar27 (08. Nov 2010 17:53)

    Gerade dieses Phänomen, daß Sarrazin über 80% der Basis hinter sich haben soll, aber Anahles den Vorsitz bei der Ausschluss-Kommission inne hat, macht mich stutzig.
    Entweder herrscht Demokratie in der SPD, dann dürften Gabriel und Anahles beim Bundesparteitag – und der war doch eben gewesen – von der Biuldfläche verschwinden. Aber die beiden sind immer noch aktiv da oben.
    Und das ist für mich ein Mysterium.
    Aus diesem Grund glube ich nicht an die Erneuerung der etablierten Parteien. Ein baufälliges Haus gehört für mich angerissen.
    Aber so ist der Deutsche: Nibelungentreue bis in den Tod.
    Und dies hat die Schweizer und Niederländer bewogen sich aus den deutschen Landen zu verabschieden.
    Die sind einfach flexibler und elastischer, die anderen Europäer. Aber der Deutsche wird auch noch dahinkommen.
    Für mich gilt: Zum Wählen gehen, aber die ersten acht auf der Liste nicht beachten. Ich verschenke keine Stimme. Ich nehme mein Wahlrecht wahr und wähle nicht dieses Chaotengesindel.
    UNd beobachte die Auszählung ab 18Uhr. Ein besonderes Augenmerk habe ich auf den Stapel mit den ungültigen Stimmen.

  74. Die Industrie kann doch leicht Zuwanderer fordern, die braucht sie ja nicht zu bezahlen, das machen doch die Abgaben und Steuerzahler. Wenn die wieder arbeitslos werden oder die Industrie die Arbeitsplätze ins ausland verlagert, werden die einfach dem Arbeitsamt vor die Türe gekippt und der Steuerdepp zahlt dafür, nicht die Industrie!!

    Hatten wir schon mal im Jahre 2000, als Gerd Schröder und die Industrie 100.000 „Computer Inder“ angeblich ganz dringend für Deutschland brauchte. Als der 1000ste da war, waren die ersten 500 schon wieder beim Arbeitsamt. Die restlichen 99.000 waren gottseidank noch in Indien geblieben….

  75. Habe mir die Videos grad angeschaut. Sarrazin ist einfach nur cool! Er hat auf jede Frage eine vernünftige Antwort und wirkt völlig authentisch.

  76. „Wir haben genügend Dinge in unserem Sozialstaat aufzuarbeiten!“

    Mehr als genügend! Fast mehr Sterne als am Himmel! Eine Generation Denkblockade braucht zwei Generationen Freiheit! Und damit meine ich Erziehung!
    —–

    Das Publikum ist wirklich zu alt!

    Wenn wir die Jugend nicht für uns bekommen, hat es alles keinen Sinn!

    Passt nicht! Aber auch da wird Systemkritik geäußert:

    Nero – typischer Jugendlicher
    http://tinyurl.com/24m7j4k

    Wir brauchen keine alten Wege! Sondern NEUE!

    Die Jugend will Regeln, wenn sie dafür eine Zukunft bekommt!

    Was jetzt ist führt sie zum Suff und sinnlosen Poppen! Und tut ihnen mehr weh als uns!

  77. #87 scabo (08. Nov 2010 21:44)

    #83 Theo (08. Nov 2010 21:34)

    Warum nur wird niemals in diesem Zusammenhang das Thema Abtreibung diskutiert?

    Warum nur wird in diesem Zusammenhang niemals das Thema Sondersteuer auf gestreifte Lutscher diskutiert?

    Weil gestreifte Lutscher nicht aussterben.
    Weil Frauen mit Kanalgeräumten Unterleib keine Zukunft kennen.
    Weil ein Borkenkäfer nicht wichtiger ist als ein Fötus.
    Weil es die Kirche verboten hat….das ist die Hauptbegründung der Holocaust Frauen. Sie fordern keineswegs Abtreibungskliniken für Moslems…in Gaza zB.

    Die Frauen sind an allem schuld…das wollen sie auch sein!
    Die Einen weil sie keine Kinder wollen…die kosten zu viel.
    Die Anderen weil sie viele Kinder wollen…die bringen bares Geld.

    Beiden sind die Kinder an sich so wichtig wie ein gestreifter Lutscher.

  78. #78 _Deutscher Orden_ (08. Nov 2010 21:18)
    @#72 Gundomar

    Weil vor zehn Jahren die Bereicherung noch nicht soooooooooooo massiv war.
    @@

    Oh nein, zumindest wußte man schon seid fast 30 Jahren, das es so kommen wird. 😯

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Auslaenderproblem/Asylproblematik.htm

    * Die politische „Elite“ stand gestern vor dem Abgrund, heute ist sie schon einen Schritt weiter. :mrgreen:
    Dazu ist noch zu sagen, wenn bei so einen Vortrag eine Gnomin(geistig) daherkommt und Thilo „beschuldigt“, er würde Migranten gegeneinander aufhetzen, dann hatt sie sogar ungewollt recht. 😀
    Genau das macht er nämlich, er trennt die Spreu vom Weizen und zwar die Asylbetrüger , sowie sonstige fragwürdig Hierhergekomme, von den ordnungsgemäß hier Anwesenden.

    Wie sagte er mal vor Wochen recht trocken : * Hätten wir die Einwanderungskriterien von Kanada wären über 90% der Probleme erst gar nicht hier*. 🙂

    Gruß

    Gruß

  79. #111 Indianer Jones (09. Nov 2010 02:19)

    „er trennt die Spreu vom Weizen“

    Und genau darum und nur genau darum geht es!

    Dafür müssen wir aber Wissen was Spreu und Weizen ist!

    Und die ganze Gleichmacherei (alles ist Gleichwertig?) hat das Unterscheiden, was so wichtig ist, absolut kaputt gemacht!

    ———-

    Einem Blinden zu erzählen du bist Gleich ist ein Tritt in den Arsch, einen Blinden zu erzählen du bist ne arme Sau und deswegen nehme ich dir alle Lasten ab, der nächste Tritt in den Arsch! Aber dann noch einem Blinden zu erzählen, wir sind alle Blind ist die reinste Verarschung!

    Der Blinde ist blind und hat dadurch Nachteile gegenüber Sehenden! So ist unsere Welt einfach! Kein Mitleid, sondern Möglichkeiten schaffen und auch lernen! Blinde brauchen kein Leid, sondern eine paritätische Mitgestaltung und nicht mit Blinden sondern mit Sehenden!

  80. Ich habe mir jetzt dieses Video angeschaut.. by the way vielen Dank für die technische Crew… Es ist klasse!!! Dem meisten Dank richte ich an Herrn Sarrazin.
    Einen mutigen Mann sollte ein Demokrat sehr schnell erkennen und nachdem ich das Buch von ihm gelesen habe, bin wurde mir als Demokratin wieder einmal bewußt, wiesehr ich diese Pflanze hegen und pflegen muß.
    Ich stelle immer wieder fest, gute Analysten mit einem mathematischem Gedankengang werden in unserer Mediengesellschaft nicht gewünscht. Stattdessen konzentriert sich unsere Medienwelt auf das Jammern und die Beeinflussung von Menschen,… in dem sie Ihnen vorhält, wie eine Welt zu sein hat… ohne die statistischen Fakten zu erwähnen!
    Aber woran soll sich ein Wähler orientieren, wenn er nicht statistische Fakten bekommt? Wir erleben hier in Deutschland derzeit eine Welle der Demonstrationen, die aus meiner Sicht oft nur auf Emotionalität aufgebaut sind, ohne die Faktenlage genau zu kennen.

  81. #113 Realitywoman (09. Nov 2010 03:25)

    @@
    Die Faktenlage, ja stimmt, sehr richtig. Um eben diese zu kennen, braucht man mehrere Informationen, um vergleichen zu können! 🙂

    Da ja nicht Viele von jeden Thema genügend Fakten zur Hand haben, war das Buch von Sarrazin mehr als hilfreich.* 😀
    Drum ja auch der Aufschrei der politischen „Elite“, der allerdings mittlerweile von über 90% der Bevölkerung nur noch, wenn auch sauer belächelt wird.
    Aber wie so oft hatt auch dies sein Gutes, das infantil aufgeschreckte Verhalten von Merkel und Gabriel zum Beispiel, war mehr als dienlich, Fehler von Politikern anschaulich aufzuzeigen,für die Aufmerksamen natürlich, die erfreulicherweise laut Umfragen ,in einer überdeutlichen Mehrheit sind.

    Gruß

  82. Leider scheint der Zug schon die Station verlassen zu haben, denn was sich bei diesen Vortraegen einfinded, ist alles mittleres Alter und aelter.

    Solange wir nicht die Jugend an Bord bekommen, kaempfen wir gegen Windmuehlen. Hier in Australien ist das genau so.

  83. @ #47 Luxin (08. Nov 2010 19:43)

    Aber: Gottverdammich, äh, Allahverdammich:
    Hat der ISLAM nicht auch positive Gesichtspunkte?
    Einige habe ich herausgefunden:
    Fünfmal am Tag beten, mit dem Hintern in die Höh, ist doch irgendwie rückenfreundlich.

    Dann ist der Islam also ein Aerobic-Programm!

  84. Mann/ Frau staunt immer wieder wie auf so harmlose Menschen wie Thilo Sarrazin oder Eva Herman von der Politik und den MSM eingedroschen wird.
    Terroristisch, faschistische Islamisten werden gehätschelt.
    Sind die alle geisteskrank ????

  85. Was haben die Politiker für eien Angst vor
    Thilo Sarrazin. Die machen sich in die Hose, und
    belegen Herrn Sarrazin mit Berufsverbot und Parteiausschlußverfahren….
    Solche Schwachköpfe !!!

  86. Wenn die Politiker und MSM Thilo Sarrazin nicht begreifen und verstehen, was verstehen diese
    Psychopaten dann im Leben!!??
    Nichts!!!!!!

  87. #119 paxi (09. Nov 2010 08:51)
    @@
    Die stellen sich zum Teil auch dumm, weil ohne gewisse Umstände, könnten ja keine Posten in und um der Integrationsindustrie vergeben werden.
    Das ist schon latent eine Struktur wie bei der Drogenmafia. 😯

    Man beobachte nur mal die Gästelisten bei Talkshows.
    Wird mal wehr Meinungsgefährlich ladet man sofort eine Übermacht ein, um es abzuschwächen , oder gar abzutun.
    Aber es ist schon eine Zeit Licht am Ende dess Tunnels. 🙂

    Gruß

  88. nur mal ein Gedanke:
    wenn diese ganzen Vollpfosten den Islam für eine Religion halten, könnten sich die (echten) Nazis nicht genauso auf die Religionsfreiheit berufen?
    Ob der Gott nun Allah oder Adolf heist ist doch egal!
    Damit wäre doch der „K(r)ampf gegen Rechts“ demnach ein Kampf gegen eine Religion und noch dazu ein Kampf gegen eine benachteiligte Minderheit!
    Nach der Diktion der LRG’s geht sowas in D ja schonmal garnicht, das ist haram!
    😉

  89. Sarrazin ist wirklich gut. Kein Zampano, sondern sachlich und unbestechlich.

    Mit Gewinn angeschaut,

    danke! Auch für die kontinuierliche Arbeit von theAnti200x, der so viel wichiges Material bereitstellt!

  90. @ PI

    „8242 Arbeitslose, 2268 davon Ausländer – 34 Prozent“
    34% sind Falsch. Es sind 27,52%!

  91. Leider scheint der Zug schon die Station verlassen zu haben, denn was sich bei diesen Vortraegen einfinded, ist alles mittleres Alter und aelter.

    Solange wir nicht die Jugend an Bord bekommen, kaempfen wir gegen Windmuehlen. Hier in Australien ist das genau so.

    Ja! Das war mit das erschreckendste an der ganzen Veranstaltung (einer hatte das am Ende auch aus dem Publikum thematisiert). Die, um deren Zukunft es eigentlich geht, fakeln Polizeifahrzeuge ab und sprayen sich ihr Haar lila.

    Endlich hat Deutschland einen (sic!) der ruhig, sachlich alles darlegt. Und nur alte Leute koennen ihm noch folgen (koennen die andern nicht mehr rechnen???)

    Da dank ich mir die USA: Wir haben in Florida diesen jungen Mann in den Senat gehievt:

    http://www.youtube.com/watch?v=X7r2ICj5V6M

Comments are closed.