Barack Hussein und Michelle Obama beim Besuch einer der größten Moscheen Südostasiens, der Istiqlal-Moschee(Quelle: BILD.de)

image_pdfimage_print

 

138 KOMMENTARE

  1. Ich versteh bis heute nicht warum sich Christen wie Michele Obama einen Lappen übern Kopf werfen wenn sie in einem Moslemland sind. Der Koran verlangt das doch nur von Moslems. Schön wärs allerdings auch umgekehrt, wenn nämlich die Ehefrau von Edogan in Deutschland ihren Kopflappen ablegen würde. Wäre das nicht genauso „respektvoll“ wie das Verhalten von Michele Obama?

  2. Habe ich zwa schon in einem andeen Thread gepostet- abe hie passt es natürlich besser 😉

    Obama-Eklat: Indonesischer Minister jammert über «Vergewaltigung»

    JAKARTA – Eigentlich wollte Präsident Obama seinen Indonesien-Besuch als Werbung für Toleranz zwischen den Religionen verstanden wissen. Doch ein Minister kriegte was in den falschen Hals.

    […]Die Präsidentengattin streckte dem erzkonservativen muslimischen Informationsminister Tifatul Sembiring die Hand entgegen – und der ergriff sie freudig!
    Prompt wurde der Mann, der sich gern damit brüstet, wie streng muslimisch er sei, der Heuchelei bezichtigt. Seine Entschuldigung, die er über Twitter verbeiten liess: Der freundliche Handshake sei gar nicht seine Absicht gewesen. Michelle Obama habe ihn dazu gedrängt, gegen seinen Willen!

    http://www.blick.ch/news/ausland/indonesischer-minister-jammert-ueber-vergewaltigung-160376

  3. Na ja,der George Bush junior,versuchte die schweren Fehler seiner Vorgänger und damit auch der Brzezinski Sippe zu korrigieren.Das Problem von Bush war der Mangel and Konsequenz.So muss man den Neocons sagen:Kulturkampf ist nur möglich wenn man auch Kulturkampf macht.Im Falle des Orientalismus heisst das:Nepotismus und Mohammedanismus müssen verschwinden.Der Planet wird Occidental oder er wird nicht mehr sein.(was auch Nonsense wäre unter einer ewigen Degeneration=Mohammedanismus vegetieren zu müssen).

    Zu Obama ist zu sagen,er macht weiter mit der Brzezinski Sippe.Recht fantasielos und getrieben aus einer Mischung aus Gutmenschentum und korrupten Interessen.

    Den Abolitionisten in den USA ist zuzurufen:Mohammedanismus ist Sklaverei.

  4. Die Frau Sarotti – Mohr wollte nur den Staub
    vom Vulkan von ihren Haaren weghaben.
    Ich würde das der nie zutrauen, daß die vor
    den Moslems kuscht.
    Oder sollte ich mich getäuscht haben?

  5. Der Kopftuch ist einfach häßlich, wie der Islam selbst.
    Könnt ihr euch vorstellen, dass die europäischen Künstler in den letzten 1000 Jahren die Frauen mit Kopftuch gemalt hätten? Goyas Maja nackt, aber mit Kopftuch?
    Der religiöse Kopftuch ist nur eine andere Form der Nazibinde.

  6. Tja, schlimmer gehts immer! Ich hab dem Obama noch nie getraut, der war mir von Anfang an suspekt!

  7. OT

    Laut kath.net gab es in Bagdad eine neue Welle der Gewalt gegen Christen.

    Heute (MI) früh zwischen 4:00 und 6:00h seien auf verschiedene Wohnungen „christlicher Bürger“ Sprengstoffanschläge verübt worden (3 Tote, 26 Verletzte)

  8. #2 kula

    Wollte etwa das Gleiche schreiben aber Sie sind mir zuvorgekommen 😀
    Wie kommt es nur dass die westlichen Länder (vor allem die Regierungen) so unterwürfig tun ? Kein Wunder dass sich Muslime wie die Herrscher der Welt vorkommen :mrgreen:

  9. Die USA sind „im Krieg“ mit bzw gegen „den Terror“.

    Aber der Terror kommt aus dem Herzen des Islam !

    Also ist Obama mindestens im Krieg mit dem Herzen des Islam – aber wahrscheinlich ist er außerdem BLIND und kann NICHT 2 + 2 ZUSAMMENZÄHLEN !

  10. USA ist nicht auf kriegsfuß mit dem Islam??

    aber der Islam ist auf Kriegsfuß mit den USA!!

    Und jetzt? Blöd gelaufen – denn es reicht bereits aus, daß einer von zweien den Krieg erklärt; die Zustimmung der USA ist dazu nicht erforderlich.

  11. #2 kula (10. Nov 2010 13:33)

    Diesen Gadanken hatte ich schon zig Male. Ich kann sowas auch nicht nachvollziehen.

  12. Die MAske wird jetzt langsam fallen gelassen.
    In den letzten zwei Monaten hat sich ein Gemisch entwickelt welches nur noch einen Funken bedarf. 2011 wird ein Gewaltvolles Jahr für Europa. Die autochtonen lassen sich die Auswüchse immer weniger gefallen und der Islam will seine Herrschaft durchsetzen. Der Dampfkessel schlägt schon Beulen..

  13. Mal eine bescheidene Frage eines Atheisten:

    Warum um alles in der Welt – ich gehe davon aus, dass der Papst von der drohenden Islam-gefahr unterrichtet ist – ruft die katholische Kirche ihre Anhänger nicht zum Widerstand gegen den Islam auf?

    Bei ein paar Millionen Katholiken weltweit dürfte das doch schon mal ein Anfang sein, bei der globalen Zurückdrängung dieses Blutkultes.

  14. #23 Schlecht_Mensch:

    Warum um alles in der Welt – ich gehe davon aus, dass der Papst von der drohenden Islam-gefahr unterrichtet ist – ruft die katholische Kirche ihre Anhänger nicht zum Widerstand gegen den Islam auf?

    Weil wir statt UrbanII jetzt einen Schöngeist im Vatikan haben, der sich Benedekt XVI nennt.

    Das gehört sich eben nicht. Resultat der guten Kinderstube 😉

  15. OT OT

    Sorry das ich es so hart ausdrücke aber
    ES KOTZT MICH AN
    das hier immer wieder der erste kommentar auf ein Thema eine meinung zu einem anderen Thema ist .
    Leute das ist keine diskusionskultur es nerft einfach nur noch.

    Liebe PI redaktion könnt ihr nicht ein Dauerthema für OT einrichten .

    Mich und bestimmt auch andere nerft es einfach immer wieder als erstes ein OT zu lesen

    Sorry für die harten Worte

  16. @ #23 Schlecht_Mensch (10. Nov 2010 14:21)

    Weil die katholische Kirche genauso alt und morsch ist, wie ihre höchsten Würdenträger!

    Die Schwäche, die diese alten Leute ausstrahlen, ist symptomatisch für die ganze Institution Kirche.

    Man sagt:
    Die Jugend besitzt die Stärke,
    Das Alter besitzt die Weisheit!
    (Leider besitzt das Alter auch Alzheimer)

    Was wir jetzt brauchen ist Stärke – und die kann ein Rentnerclub wie der päpstliche Hofstaat nicht aufbringen!

  17. #26 Altes Egel:

    Lass doch den Leuten ihren Spass. Viele lieben das 😉

    Aber mich stört es auch gelegentlich.

  18. weil sie alle vor den Moslems kuschen. Haben sie Angst, oder warum?

    Ich habe nie etwas von Busch gehalten, aber ich kann wetten, dass Barbara Busch niemals
    so ein Laken umgebunden hätte. Und auch
    Horst Köhlers Frau hätte es mit Sicherheit nie getan.
    Aber diese jungen,coolen Volksvertreter.
    Mein Gott, wie kann man sich nur so anbiedern.
    Kein Wunder,dass dieses Pack keine Respekt hat.
    Ich höre von denen nur, fordern, fordern,fordern.
    Diese Säcke haben auch eine Bringschuld.
    Aber das kapieren die in 1000000 Jahren
    nicht.
    Weil sie zu doof sind

  19. Gut, daß Obama bei den Kongresswahlen so richtig einen auf den Sack bekommen hat, der M’uselschleimer!

  20. #28 Wissenistmacht

    sorry kleiner hinnweis

    Name ist alter Ego
    Alter Ego (lat. anderes Ich) ist ein geflügeltes Wort.

    Die Bezeichnung geht auf den römischen Politiker und Philosophen Cicero zurück. Dieser schreibt in Laelius de amicitia 21, 80 verus amicus […] est […] tamquam alter idem. (Ein wahrer Freund ist gleichsam ein zweites Selbst).

    so genug der selbstdarstellung lach

  21. Man muss bedenken, dass das Kopftuch und dieses Clownsjackett in XXL nur für einen Moscheebesuch herhalten musste, auf den anderen Bildern sind auch indonesische Weiber ohne Vermummung zu sehen.
    Dass Michelle da gewissen diplomatischen Zwängen unterliegt, ok.
    Aber dann müssten auch Zwänge für Muselinen in westlichen Ländern bestehen, nämlich den Fetzen NICHT zu tragen. Das Schamtuch müsste bei uns viel mehr gesellschaftlich geächtet werden.

  22. Wann sehen wir eigentlich Obama ganz stilsicher mit Häkelkäppchen à la Pierre Vogel?

    Gerade beim schreiben von „à la“ fiel mir auf, dass auch die französische Sprache von Allah übernommen wurde 😉

  23. Weil sie sich über den Propheten Mohammed despektierlich geäußert hat, soll eine Christin in Pakistan am Galgen sterben.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article10846593/Todesstrafe-fuer-Christin-nach-Mohammed-Blasphemie.html

    Was hat sie denn schlimmes gesagt?

    Daraufhin sei es zu einem Disput gekommen und Bibi habe gesagt, dass Christus für die Sünden aller Menschen gestorben sei, was denn Mohammed für die Menschen getan habe. Jesus lebe und Mohammed sei tot. Dann solle sie gesagt haben: „Unser Christus ist der wahre Prophet Gottes und eurer der falsche.“

    100% Zustimmung! So was nennt man Zeugnis seines Bekenntnisses ablegen.
    Ach – und das ist jetzt todeswürdig?
    Armer Islam. Keine Argumente. Nur Beleidigtsein und Gewalt. Eine schwache Religion.

  24. #26 alter ego (10. Nov 2010 14:27)

    Hatten wir vor nem halben Jahr auch schon mal, die Diskussion. Und eigentlich klappt’s auch ganz gut- und wie bereits gesagt: viele wollen die OTs.

    Aber ich stimme Dir zu, daß nicht gleich der erste Leserkommentar ein OT sein sollte.. ist nicht nett gegenüber dem Autor eines Artikels.

  25. Noch ein OT

    Necla Kelek in Menden

    Necla Kelek polarisiert. Die Türkin ist als Kind nach Deutschland gekommen. Die Islamisierung ihrer Landsleute beäugt sie kritisch und verfasst ihre Thesen gegen den politisierten Islam in Büchern.
    Das bringt manche Wutausbrüche und Hasstiraden mit sich. Ein islamischer Prediger habe ihr einmal auf einer Lesung gesagt, dass sie keine Muslima mehr sei, das habe Allah ihm gesagt. Necla Kelek: „Aber in den vergangenen sechs Jahren, in denen ich mich engagiere, habe ich nicht einen Drohbrief erhalten.“

    http://www.derwesten.de/staedte/menden/Necla-Kelek-Kritisches-Auge-auf-den-Islam-id3925215.html

  26. #40 PIMENTOS:

    Dhimmitude ist das, was diese Damen aus falschverstandender Anpassung machen

    Ein bisschen differenzierter bitte. Das Bild wurde beim Besuch der Istiqlal-Moschee in Djakarta (wohl die grösste Indonesiens?) geschossen.

    Ich gehe auch nicht in T-Sirt und Minirock in den Petersdom. Ach sorry, ich bin ja keine Frau 😉

  27. Wie nennt ihn Rush Limbaugh: „Imam Hussein Obama“

    Der Kerl ist Moslem, jeder halbwegs klar denkende Amerikaner weiss das auch.

  28. Was soll der als Mohammedaner auch anderes sagen?

    Der Vorfall in Indonesien zeigt allerdings sehr schön, wie intolerant Mohammedaner in Wirklichkeit sind!

    Es ist schon eine sagenhafte Frechheit, zu behaupten, Michelle Obama hätte Tifatul Sembiring „vergewaltigt“.

    Wenn ich so etwas nicht möchte, dann teile ich dem Präsidenten mit, daß seine Frau nicht mitreisen soll.

    DANN würde auch der dümmste merken, wie es wirklich läuft.

    Na ja, die Deutschen wollen leider auch nicht lernen.

  29. Zitat…46 Hokkaido (10. Nov 2010 15:18) Was soll der als Mohammedaner auch anderes sagen?

    Der Vorfall in Indonesien zeigt allerdings sehr schön, wie intolerant Mohammedaner in Wirklichkeit sind!

    Es ist schon eine sagenhafte Frechheit, zu behaupten, Michelle Obama hätte Tifatul Sembiring “vergewaltigt”.

    Wenn ich so etwas nicht möchte, dann teile ich dem Präsidenten mit, daß seine Frau nicht mitreisen soll.

    DANN würde auch der dümmste merken, wie es wirklich läuft.

    Na ja, die Deutschen wollen leider auch nicht lernen
    ___________________________________________

    Hinsichtlich Ihres letzten Satzes…

    Vielleicht eine Rundreise durch muslimische
    Länder unseres Ausenministers+Ehemann!

    Einverstanden… das ist jetzt nicht witzig.

  30. #43 WissenistMacht (10. Nov 2010 15:10)

    Ein bisschen differenzierter bitte. Das Bild wurde beim Besuch der Istiqlal-Moschee in Djakarta (wohl die grösste Indonesiens?) geschossen.

    Hahaha- schlechter Witz, oder wie?

    Na dann hätte sich Barack Osama aber wohl auch einen Bart wachsen lassen müssen.
    Wäre ich eine Frau und man würde von mir verlangen eine Kopfwindel zu tragen- was mache ich dann? Ich würde sagen: Macht Euer propagandistisches Fotoshooting doch bitte ohne mich.
    So sieht’s doch aus!

  31. # #19 Simbo (10. Nov 2010 14:12)

    #2 kula

    Wollte etwa das Gleiche schreiben aber Sie sind mir zuvorgekommen 😀
    Wie kommt es nur dass die westlichen Länder (vor allem die Regierungen) so unterwürfig tun ? Kein Wunder dass sich Muslime wie die Herrscher der Welt vorkommen :mrgreen:

    ——————

    Dehalb:

    Die Dhimmivölker galten dabei kollektiv als Steuerschuldner, und es waren die eigenen – christlichen, jüd. zor. – geistlichen Honoratioren, die dem islamischen Staat für das Aufbringen der Steuer verantwortlich waren.

    Sie sind schon längst Teil des perfiden Systems!!!!!!

    Siehe MKH das Dschihadsystem, Kapitel IV, ab Seite 160,

    Politische Herrschaft als Voraussetzung der Islamisierung

    2.2.3.1 Ausplünderung

    Die Dhimmivölker (also heute die westlichen, früher Christen, Jud., Griechen, Perser etc.) galten dabei kollektiv als Steuerschuldner, und es waren die eigenen – christlichen, jüd. zor. – geistlichen Honoratioren, die dem islamischen Staat für das Aufbringen der Steuer verantwortlich waren.

    …Überhaupt wuschsen die geistlichen Notabeln, da sie der einzige anerkannte Partner des Staats waren,in eine Machtposition hinein, die sie so vor der islamischen Eroberung nicht innegehabt hatten – oblag doch ihnen allein die Regelung der inneren Angelegenheiten ihrer Gemeinschaften, in die sich der Staat normalerweise nicht einmischte. Entsprechend war diese “Autonomie” eine höchst zweischneidige Angelegenheit: Indem sie den Notablen eine enorme Macht über ihre Gemeinschaften übertrug, korrumpiert sie sie und ließ sie als einzige Vertretung der unterworfenen Völker nur solche Instanzen zu, deren Eigeninteressen sie darauf verwiesen eher dem Staat zu dienen als dem eigenen Volk….

    Das Nomaden-System dient der perfekten Ausbeutung übernommener Staaten. Das ist echt wie ein Computervirus, einmal losgelassen, musste dann die ganze Festplatte plattmachen.

  32. #30 Nala (10. Nov 2010 14:38)

    weil sie alle vor den Moslems kuschen. Haben sie Angst, oder warum?

    siehe #52 sapsusi (10. Nov 2010 15:39)

  33. #51 Berthold Schwarz:

    Da Sie nicht einmal auf das Argument eingehen, geschweige denn mich vollständig zitieren, nehme ich an, dass Sie neulich dieser abscheuliche Tourist waren, der versuchte, in Badehose den Petersdom zu besichtigen.

    Alles eine Frage des Geschmacks 🙂

  34. #58 WiM: ergänzend:

    „When in Rome do as the Romans do“.

    Das hat mit Anstand und mit nichts anderem zu tun. Und das ist unabhängig davon, ob andere sich ebenso anständig zu benehmen wissen.

    Es geht doch in dem Artikel wahrlich um anderes als den Hijab.

  35. jetzt spinnt die Alte auch noch. Jetzt fehlt nur noch Angela mit Kopfwickel und Jeansmantel, und dazu dem Westerwelle Seiner mit Schottenrock und Beduinentuch! Muppets 4ever. loooooooooooooool

  36. #58 WissenistMacht (10. Nov 2010 15:55)

    Na ich bitte Sie.
    Frau Obama war doch nicht im Bikini in der Moschee, oder habe ich mich verguckt?
    Oder denken Sie auch, daß die Haare der Frau Schamhaare sind?

  37. Völlig OT – aber misteriös:

    Nach Blogger-Affäre
    Verlagserbe Konstantin Neven DuMont nimmt Auszeit

    […]
    Konstantin Neven DuMont ist der Sohn des Verlagsgründers Alfred Neven DuMont. Er arbeitet seit 1995 im Verlagshaus, zuletzt wurde er Herausgeber der „Frankfurter Rundschau“. Zur Mediengruppe M. DuMont Schauberg gehören unter anderem die „Berliner Zeitung“ und die „Hamburger Morgenpost“ sowie der Kölner „Express“. Konstantin Neven DuMont war bislang als einer von vier Vorständen für Strategie und Kommunikation zuständig.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,728353,00.html

    Interessant sind die dazu belegten Fakten:

    Eine systematische Störung
    […]
    […]
    […]

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/eine-systematische-stoerung/

  38. #59 WissenistMacht

    na klar geht es in diesem Artikel um was anderes.
    Aber der Hijab(kannst auch Lappen sagen) nervt und du manachmal auch.
    Sorry, aber du brauchst das mal.

    Du schreibst hier echt deine Kommentare und
    denkst manchmal, du hast die Weisheit und
    auch das Wissen gepachtet.
    Daher auch dein Name.
    Hier kann jeder seine Meinung sagen und da mußt du nicht ständig die Leute hier
    belehren.

  39. Obama: Toleranz in Indonesien Vorbild für Islam und Westen

    US-Präsident Barack Obama hat die Toleranz zwischen verschiedenen Religionen in Indonesien als Vorbild für den Islam und die westliche Welt gelobt. Dieser Geist der Toleranz finde sich in der indonesischen Verfassung ebenso wie in den Moscheen, Kirchen und Tempeln sowie bei den Bewohnern des südostasiatischen Landes, sagte Obama in der Universität der Hauptstadt Jakarta. Der US-Präsident sprach sich für einen Neuanfang im Verhältnis zwischen dem Islam und dem Westen aus.

    http://de.news.yahoo.com/2/20101110/tts-obama-toleranz-in-indonesien-vorbild-c1b2fc3.html

  40. Koennte es sein dass der Islam auf Kriegsfuss mit allem Unglaeubigen und damit vorallem auch mit den USA ist. Vielleicht einfach mal Koran lesen und schlau werden.

  41. #11 Bertold Schwarz

    den artikel ausdrucken und deutschen politikern so lange um die ohren hauen, bis sie abschwören – vom islam 🙂

  42. Es zeugt schon von bemerkenswerter „Einsicht“ in die Dinge, wenn sich hier mehr als 50% der Kommentatoren ausschliesslich auf das Bild stürzen, aber nur sehr wenige auf die Aussagen eingehen, und diese diskutieren.

    Das war übrigens beim Castor-Artikel gestern nicht anders. Claudia, Claudia (die ja für ihr Mangelaussehen nicht wirklich etwas kann 😉 ) als stereotypes Blogger-Thema.

    Macht nach „draussen“ einen hervorragenden Eindruck, unsere kleine Blogger-Welt!

  43. @: #66 Nala

    lass ihn- er gehört halt der Klerikerfraktion (wenn auch der Gemäßigten) an – ist nichts Neues. Man kennt ja seine Pappenheimer.

    (SCNR – duckundwech) 😉

  44. #66 Nala:

    Danke für die freundlichen Worte. Ich werde sie zu beherzigen wissen.

    Als weitergehende Lektüre empfehle ich dann nur noch das Standardwerk eines gewissen Herrn Knigge. Oder ist das inzwischen vergriffen? 😉

  45. #72 Berthold Schwarz:

    er [WiM] gehört halt der Klerikerfraktion (wenn auch der Gemäßigten) an

    🙂 🙂

    Sie scheinen meine Beiträge noch nicht gelesen zu haben. Na, öfter mal was Neues.

  46. #70 WissenistMacht (10. Nov 2010 16:13)

    Es zeugt schon von bemerkenswerter “Einsicht” in die Dinge, wenn sich hier mehr als 50% der Kommentatoren ausschliesslich auf das Bild stürzen, aber nur sehr wenige auf die Aussagen eingehen, und diese diskutieren.
    Das war übrigens beim Castor-Artikel gestern nicht anders. Claudia, Claudia (die ja für ihr Mangelaussehen nicht wirklich etwas kann) als stereotypes Blogger-Thema.

    Macht nach “draussen” einen hervorragenden Eindruck, unsere kleine Blogger-Welt!

    Bilder sagen manchmal meh als tausend Worte. Und wenn Ihnen der Blog nicht passt: suchen sie sich einen anderen. Bisher sind Sie mir hauptsächlich im Zusammenhang mit Diskussionen um den christlcihen Glauben aufgefallen.
    Vielleicht sollten Sie sich wirklich nicht soviel auf PI aufhalten?!

  47. Hallo WissenistMacht:

    Den Kleriker nehme ich erstmal zurück. (Grmpf… da habe ich wohl tatsächlich etwas vewechselt).

    Aber der Rest bleibt. 😉

  48. #77 Berthold Schwarz:

    Sie haben natürlich insoweit Recht, dass Bilder häufig erheblich erhellender sind als Texte. Das ist ja klar. Ich habe wahrscheinlich von gestern her noch einen dicken Hals (Castor-Artikel). Verbalinjurien sind halt nicht so mein Stil. Da kommt mir glatt die Hammelkeule wieder hoch 😉

  49. #70 WissenistMacht (10. Nov 2010 16:13)

    🙂 Sie sehen es, und ich erkläre es mir so:

    Viele hier werden jetzt angesichts der allgemeinen Zuspitzung sehr nervös, einhergehend mit Einengung des Gesichtsfeldes, nahezu triebhaftem Agieren.

    Heute nacht wurde ich zu disziplinieren versucht – wegen Benutzung korrekten Deutschs.

    Ich habe für mich beschlossen: Lesen sporadisch ja, schreiben nur noch in Ausnahmefällen. Mit den meisten hier ist kein Staat zu machen.

    Mir, und wohl auch Ihnen, geht’s jedenfalls, wenn’s kracht, nicht ans Leder. Ich kann und bin binnen Stunden außer Landes.

    Wäre halt nur schade ums Land.

  50. #80 scabo:

    Mir, und wohl auch Ihnen, geht’s jedenfalls, wenn’s kracht, nicht ans Leder. Ich kann und bin binnen Stunden außer Landes.

    Ja, und ich bin bereits in einem sicheren Drittland. Wobei das Erfreuliche ist, dass hier die Lebenshaltungskosten nur 1/3 der deutschen betragen 😉

  51. @#79 WissenistMacht (10. Nov 2010 16:36)
    wie gesagt – ich war ja auch ein wenig voreilig 😉

    #80 scabo (10. Nov 2010 16:37)
    schreiben nur noch in Ausnahmefällen
    schade… Ihre Beiträge lese ich immer sehr gerne.

  52. #83 Bertold Schwarz:

    #80 scabo (10. Nov 2010 16:37)
    schreiben nur noch in Ausnahmefällen
    schade… Ihre Beiträge lese ich immer sehr gerne

    Keine Angst: der bleibt schon. Der lässt sich von Anpinklern wie gestern nicht so schnell irre machen. Und notfalls weiss ich schon, wie ich ihn einbeziehen kann: wenn ich nämlich an seiner Ehre „kratze“ 😉

  53. #59 WissenistMacht (10. Nov 2010 15:58)

    “When in Rome do as the Romans do”

    Das nenne ich einen Kompromiß: Lateinische Sprichwörter auf Englisch, damit sich MohaMettBroetchen nur ein bißchen ärgert … 🙂

  54. #24 Schlecht_Mensch (10. Nov 2010 14:21)

    Warum um alles in der Welt – ich gehe davon aus, dass der Papst von der drohenden Islam-gefahr unterrichtet ist – ruft die katholische Kirche ihre Anhänger nicht zum Widerstand gegen den Islam auf?

    Der Aufruf geschah breits 2006 in Regensburg.

  55. #27 alter ego (10. Nov 2010 14:27)

    OT OT

    Sorry das ich es so hart ausdrücke aber
    ES K..ZT MICH AN

    Und mich nerven diese zahlreichen Leute, die hier ständig ihr Innerstes nach außen kehren.

  56. #85 Argutus:

    Ich kann ihm ja auch etwas in einer Sprache liefern, die er mit (einiger) Sicherheit nie gelernt hat. Und trozdem wird er jedes Wort verstehen, wetten?

    Atta unsar thu in himinam, weihnai namo thein. qimai thiudinassus theins. …

    Pass auf, gleich bin ich durch die Hintertür doch wieder der Kleriker 😉

  57. o t

    STOP THE ISLAMIZATION AND DESECRATION OF JEWISH HOLY SITES !!

    Ein dringender Apell an die UNESCO, die Heiligen Stätten des Juden- und Christentums, aber auch anderer geschichtlich relevanter Artefakte, vor der Rage der Araber zu schützen.

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/11/stop-the-islamization-of-jewish-holy-sites.html

    SIGN THE PETITION DEMANDING UNESCO PROTECT, NOT DENY, JEWISH HERITAGE

    Bitte, die Petition unterschreiben !

    http://www.petitiononline.com/cgi-bin/petition_html.cgi?rabbiv

  58. #83 Bertold Schwarz (10. Nov 2010 16:44)

    #80 scabo (10. Nov 2010 16:37)
    schreiben nur noch in Ausnahmefällen
    schade… Ihre Beiträge lese ich immer sehr gerne.

    Vielen Dank. Und als Ergänzung zum Gesagten: Leider ist es ja so, – und warum sollte es hier anders sein -, daß viele Leuten, wenn sie geistig nicht mehr folgen können, umgehend mit dem Vorwurf der ‚Arroganz u.a.‘ kommen. Die neiden einem wahrscheinlich die Freiheit, gedanklich mäandern zu können, sowie die Souveränität / Plastizität / Selbstbewußtsein, nachfragen zu können, Widerspruch herausfordern zu können, um sich ein noch genaueres Bild (der Sache oder der eigenen Meinung dazu) zu verschaffen.

    Anders gesagt: Ich halte mich da lieber in niveauvolleren Umgebungen auf. Da gilt nämlich noch die Meinungsfreiheit, das Ringen um die ‚Wahrheit‘, um die ‚beste Lösung‘, um das ’nützlichste Vorgehen‘.
    Sollen die Dumpfbacken hier doch zusehen, mit wem sie sich denn Seit an Seit stellen wollen.

    Ich geh‘ jetzt gleich gemütlich rüber in eine Hotellobby vor einen prima Kamin, schmeiße mich in einen der kapitunierten Ledersessel, bestelle mit einen Calvados, treffe nette Leute und plaudere.

  59. Warum um alles in der Welt – ich gehe davon aus, dass der Papst von der drohenden Islam-gefahr unterrichtet ist – ruft die katholische Kirche ihre Anhänger nicht zum Widerstand gegen den Islam auf?

    Weil die Katholische Kirche seit je her nichts anderes als eine verbrecherische Sekte ist, eine Ansammlung von Geisteskranken, Kriminellen, Sadisten und Kinderfickern!

    Wann hat die Kirche je etwas gutes bewirkt? Sämtliche ursprünglichen Europäischen Religionen wurden von ihr gewaltsam ausgerottet. Unzählige Menschen wurden als Gotteslästerer gefoltert, ermordet, Frauen wurden als Hexen verbrannt, und jeglicher wissenschaftliche und philosophische Diskurs wurde in Europa 1000 Jahre lang im Keim erstickt.

    Nicht zu vergessen, was die Kirche seit je her mit den Juden tat. Einteignungen, vertreibungen, Rufmordkampagnen („Brunnen vergiften“), Aufstachelung zu Mord und nicht zu vergessen, die stille und heimliche Zustimmung zum Holocaust.

    Und wo steht die Kirche heute? Sie steht Seite an Seite mit den Moslems gegen Israel und mit den Europäischen Linken gegen die Autochtonen Europäer, während sich ihre Priester mit kleinen Jungs vergnügen.

    Die Katholische Kirche kann getrost mit dem Islam zur Hölle fahren!

  60. #74 WissenistMacht

    Sie brauchen mir Knigge nicht zu empfehlen.
    Ich hatte eine gute Kinderstube. Mein
    Kommentar war nicht unfreundlich nur direkt.
    Aber das können Sie irgendwie nicht ertragen

    Sie sind und bleiben hier der Oberlehrer.

    Und zwischen den Zeilen kann man ja auch lesen. Wenn Ihnen die Hammelkeule hoch kommt,
    naja…ich habe da so Assoziationen….
    Ist mir bei Ihnen schon öfter aufgefallen.

    Schönen Abend noch und……sie müssen nicht a l l e s kommentieren.
    Lassen sie den Leuten hier ihren Spaß und ihren Frust ablassen.
    Wenn sie ein bisschen Humor haben,dann können sie über den einen oder anderen Kommentar auch mal richtig lachen.

  61. #88 WissenistMacht (10. Nov 2010 16:59)

    Und trozdem wird er jedes Wort verstehen, wetten? „Atta unsar thu in himinam, weihnai namo thein. qimai thiudinassus theins.“ …

    Im Kontext ist das ja recht bekannt, aber einzeln würden mich einige dieser gotischen Wörter schon ins Grübeln bringen … 🙂

  62. #86 Nelson:

    Der Aufruf geschah breits 2006 in Regensburg.

    Wenn es nur ein Aufruf gewesen wäre! Es war lediglich ein Zitat, das dann auch noch (nach den typischen heftigen Protesten aus der islamischen Welt) pflichteifrigst relativiert wurde.

    Eben kein UrbanII mehr am Ruder 😉

  63. #92 Nala:

    Wenn sie ein bisschen Humor haben,dann können sie über den einen oder anderen Kommentar auch mal richtig lachen

    Das tue ich sogar herzlich gerne und mit grosser Freude. Ich wollte auch keinesfalls Ihre gute Kinderstube anzweifeln. Ich sage nur die Dinge manchmal etwas indirekt – halt meine Art von Humor 😉

  64. #93 Argutus:

    Manches ist sogar sehr aufschlussreich für (uns) Deutsche. Nimm „thiudinassus“: „thiud“ das Volk, „thiudisq“ völkisch und daraus „deutsch“!! Und das mit „nassus“ Herrschaft zusammen also „Herrschaft des Volkes“. Und das gibt dann „kingdom“ (für MMD) wieder!

    Ich finde das lustig (auch wenn ich ansonsten wohl eher zur Humorlosigkeit neige) 🙂

  65. #92 Nala

    Ich weiss nicht ob Sie neu sind auf pi-news. Ich jedenfalls habe den feinen Humor von #95 WissenistMacht schon seit einiger Zeit verstanden. Also entspannen Sie sich etwas 😀
    Und der Nick Name passt sehr gut zu Ihm (WiM)
    warten Sie’s ab

  66. #91 B. Adler (10. Nov 2010 17:12)

    Weil die Katholische Kirche seit je her nichts anderes als eine verbrecherische Sekte ist, eine Ansammlung von Geisteskranken, Kriminellen, Sadisten und Kinderfickern!

    Na, das ist ja endlich einmal ein ausgewogenes Urteil sine ira et studio. 🙂

    Jene Christen hier, die ständig irgendwo rabiate Feinde ihrer Religion zu erkennen glauben, werden sich freuen, denn jetzt brauchen sie die nicht mehr zu halluzinieren sondern können ein echtes Exemplar vorweisen …

  67. #96 sapsusi (10. Nov 2010 17:26)

    Gern! Sie müßten dazu in der Nähe von Frankfurt (M.) wohnen, minimal nördlicher, sozusagen von den Südhängen auf die Skyline schauen können, dann könnten wir alles zu Fuß erledigen.

  68. #102 scabo (10. Nov 2010 17:37)

    ——-

    zu Fuß von Köln aus? Na dann verschieben wirs auf morgen 🙂

  69. Das mit dem Hirntuch halte ich ebenfalls nicht für angebracht, und äußerst unnötig. Als ich ins jüdische Gemeindehaus ging, trug ich auch keine Kippa, und wurde noch nicht mal schräg angeschaut.
    Doch der eigentliche Skandal sind Obamas Äußerungen über die angebliche Toleranz des indonesischen Islam! Ich bin mal gespannt, ob er wenigstens im weiteren Verlauf seines Besuches die eklatanten Menschenrechtsverletzungen (bis hin zum Mord an Minderjährigen) anspricht und in gebotener Schärfe veruteilt.
    Amerika, das sich gern selbst als Hort der Menschenrechte und der Demokratie, sowie als „God’s own country“ sieht, kann doch die massiven Verfolgungen von religiösen Minderheiten, insbesondere der Christlichen, nicht einfach ignorieren!

  70. #97 WissenistMacht (10. Nov 2010 17:31)

    —————–

    Und vor dem guten, alten Wulfila hiess das in etwa:

    Guthani owi hailag 🙂

  71. #94 WissenistMacht (10. Nov 2010 17:20)

    Der Aufruf geschah breits 2006 in Regensburg.

    Wenn es nur ein Aufruf gewesen wäre! Es war lediglich ein Zitat, das dann auch noch (nach den typischen heftigen Protesten aus der islamischen Welt) pflichteifrigst relativiert wurde.

    Der Aufruf aus Regensburg ist mindestens bei denjenigen angekommen, die sich mit der Materie Islam befasst haben. Man kann nicht erhoffen, und es ist auch nicht seine Aufgabe, dass der Papst zum offenen Konflikt mit dem Islam aufruft. Bereits aufgrund der Regensburger Rede wurden Christen von Muslimen ermordet.

  72. Der folgende Hinweis kann nicht OT sein, da das geschilderte Problem uns täglich auf den Nägeln brennt. Soeben erschienen ist ein Artikel eines den meisten hier nicht gänzlich unbekannten Autors 😉 mit dem Titel
    “Multikulturalismus – tot oder lebendig“
    auf http://www.wissenrockt.de/2010/11/10/multikulturalismus-tot-oder-lebendig/.
    Bitte dort und nicht hier kommentieren. Ihr trefft dort mit Sicherheit auf stramme Gegner der Islamkritik. Aber warum nicht einmal eine neue Herausforderung für PI-ler. Ich wünsche allen viel Spaß bei der Lektüre.
    Der Artikel sollte (in schärferer Form) ursprünglich hier erscheinen, aber Stefan sitzt immer noch im Schmollwinkel.

  73. Frau Obama, ist denn das die Möglichkeit!!! Kopftuch, na gut wenn Herr Obama nach seiner Amtszeit doch lieber die Segel streicht, denn hoffieren braucht ein Staatsmann noch nicht vor dem Islam, das muß eine Frau Roth, denn die setzt ihr Kopftuch auf wenn sie inmitten von ihren Mullas sitzt.

  74. Die First Lady mit Kopftuch!?
    Da wird sich Frau Palin aber die Hände reiben!
    Obama ist dermaßen ungeschickt, das man es kaum fassen kann.

  75. In der Tat – die Frau sieht saudämlich aus. 😮
    Fiel mir auch bei Frau Gül :mrgreen: auf, neben der sich die derzeitige Wulff-Gattin wie ein Schulmädchen wand, das dringend aufs Klo muss (s. FOCUS).

    Mr. Obama habe ich nie getraut, und mehr als halb Amerika tut das auch nicht mehr.
    Man hat – leider erst jetzt – mehrheitlich erkannt, dass man einem Blender aufgesessen ist.

    Out of topic, sorry, muss aber sein:

    Achtung Abzocker!
    # Eventus Lernsysteme GmbH, Berlin, Geschäftsführer: Christof Michael
    Nie den Routenplaner dieser Firma auch nur anklicken! Sie schließen damit automatisch einen „Vertrag“ über 1 Jahr.
    Ich denke, das wird zumindest die Verbraucherschützer beschäftigen.
    # Targobank alias Citibank ? Stichwort Lehman Bros.-Papiere an Sparer, Senioren, Provisionen kassieren und die Leute um ihr Erspartes bringen
    # Bank COOP, Schweiz ? siehe Citibank
    # Grenke Leasing AG ? weshalb wählen Sie die teuerste Form einer Finanzierung?
    Aus der Falle kommen Sie zudem nicht mehr raus. Die rennen sofort zum Kadi.

    FISCHER-Alarm!
    Nein, unser geliebter Hauptschulabbrecher und Taxi-Pilot „berät“ nicht RWE, wie ein Blogger annahm, sondern REWE, Köln.
    Und BMW, München.
    Wir haben nach über 20 Jahren 7er und 5er-Karossen (bis zu 65 T€) den Hersteller gewechselt.
    Muss man bei REWE kaufen?

    Noch etwas.
    Wann erscheint bei PI ein Artikel über die jüngste Lügen- und Täuscherkampagne der GRÜNIES, Stichwort Atomabfälle aus dem ehemaligen Versuchsreaktor in der DDR (UdSSR-Eigentum?
    Und zum Schreihals Ströbele-Pöbele, der sich barmt, in Gorleben hätten anlässlich der Krawallfestspiele ausländische Polizisten Recht gebrochen (n. b. Ströbele-Pöbele ist ein verurteilter Straftäter).

  76. US-Präsident Obama beendete seinen Besuch in Indonesien mit einer Rede in der Universität Jakarta: „Der Friedensprozess im Nahen Osten steht vor gewaltigen Hindernissen und der jüdische Bau in den arabischen Stadtteilen Jerusalems fördert keinen Frieden.“ Wie durch seine Rede in Ägypten und der Türkei, versucht der amerikanische Präsident damit, die Herzen der Moslems im Nahen Osten zu gewinnen. Nach Jerusalem zu reisen und vor dem jüdischen Volk in Zion zu reden, hat Obama bisher jedoch verweigert. Aus diesem Grund verliert Obama zahlreiche Fürsprecher im Land. Denn Obama signalisiert Israel damit, dass er mehr die Interessen der Moslems im Auge hat, als die Interessen der Juden.

    Hoffentlich ist diese Amtszeit bald vorbei, denn was hat er bisher aufzuweisen?

  77. Ich finde auch, dass diese Anpasserei/Anbiederei zu weit geht. Die Moslems laufen in Deutschland ja auch rum wie sie wollen und kümmern sich einen Dreck um unsere Gefühle.
    Deshalb keine Kopfwindeln tragen! Nie und Nirgendwo !

  78. …und wenn man ohne Kopfwindel nicht in die XY Moschee darf? Na und? Dann eben nicht! Wir tragen sowas nicht, fertig!!!

  79. Zitat…#118 Zahal (10. Nov 2010 19:25)
    „Aus diesem Grund verliert Obama zahlreiche Fürsprecher im Land. Denn Obama signalisiert Israel damit, dass er mehr die Interessen der Moslems im Auge hat, als die Interessen der Juden.“
    __________________________________________

    Nimm es mir jetzt nicht für ÜBEL, Obama
    ist in erster Linie für die Interessen der
    Amerikaner da – das ist sein job!
    Stimmt – die US Nah Ost Politik hat sich ver-
    ändert!

  80. ja, der Mullah Obama, er ist ist ein Nachfahre von versklavten Afrikanern, versklavt durch muslimische Menschenhändler (siehe Egon Flaig, Weltgeschichte der Sklaverei). Mullah Obama küsst denjenigen, die seine Vorfahren in die Sklaverei gezwungen haben, die stinkenden Füße.
    Dafür wird er vom US-amerikanischen Wahlvolk schon bald die Quittung bekommen.

    Der Bundeswuff, diese schleimige Politamöbe, verkauft UNS in die islamische Sklaverei.
    Dafür werden er und die übrigen Kollaborateure schon bald die Quittung bekommen!

  81. # 78 Berthold Schwarz

    Ist nicht nett zu sagen: „Such Dir einen anderen Blog“ So was hat mich auch schon geärgert. Hatte mir dann auch überlegt, ob ich nicht mit Kommentieren ganz aufhöre (es hatte so etwa geheißen: „Christen, verpisst euch!) – Aber dann hab ich mir überlegt, dass es besser ist, wenn hier Meinungsvielfalt herrscht. Und ich wollte auch keine beleidigte Leberwurst sein. Und kommentiere fröhlich weiter.

    WiM ist übrigens ein netter Atheist – und immer höflich! 🙂

  82. #119 KDL (10. Nov 2010 19:46)
    #118 Zahal

    Obama darf nicht gehen, bevor er sich seinen Vorschuss-Nobelpreis auch verdient hat.

    Und wie soll der aussehen?

  83. # 91, 100 WiM

    Ooooooh! Nicht nur mit Amuse bouche den Mund wässrig machen! Jetzt möchte ich es schon noch buch(en)stäblich in Runen-Futhark genießen dürfen. Und am Freitag opfere ich dann Frigga/Freya, auf daß ich am Frei-tag auch mal „frei“ hab. 🙂 Noch einen schönen Abend!

  84. #122 udosefiroth (10. Nov 2010 19:55)
    Nimm es mir jetzt nicht für ÜBEL, Obama
    ist in erster Linie für die Interessen der
    Amerikaner da – das ist sein job!
    Stimmt – die US Nah Ost Politik hat sich ver-
    ändert!

    Upps, mein Kommentar ging ins Nirwana, natürlich ist Obama zuerst für die Interessen der Amerikaner zuständig, aber deshalb verprellt man sich keine zuverlässigen Freunde, na ich bin froh, daß er die halbe Quittung schon bekommen hat.

    Präsis gehen und kommen – Israel wird auch diesen überwinden. Ich glaube nicht, daß Appeasement angesagt ist, auch nicht für die Interessen Amerikas..

  85. Entschuldigung, bitte nicht gleich schimpfen – aber wer ist dieser Herr Obama, von dem hier die Rede ist? Ich habe noch nie von dem Mann gehört, ehrlich!

  86. Ups…auf der Seite von „Die Freiheit“ hat sich was bewegt. Kaum zu glauben. Der Vorstand hat auf dem jüdischen Friedhof in Berlin ein Blumengebinde niedergelegt. Dazu ein Foto von einem Blumenstrauß. Was ist das denn? Kein Foto von irgendwen..nix.
    Das sieht so aus, als ob jemand diese Partei künstlich am Leben halten will.
    Und wo ist Stadtkewitz?

  87. #113 WissenistMacht (10. Nov 2010 18:24)

    “Multikulturalismus – tot oder lebendig“

    Ich habe mich vorhin dort auch eingebracht, und bei der Gelegenheit gleich vertippt – Wo bleibt die Korrektur-Funktion? 🙂

  88. #131 Argutus:

    Ich habe mich vorhin dort auch eingebracht, und bei der Gelegenheit gleich vertippt – Wo bleibt die Korrektur-Funktion?

    Das habe ich schon bemerkt. Ich weiss schon, warum Dich immer einfach Argutus nenne. Hinten wird’s dann doch leicht zittrig. Mach Dir nichts draus – das ist das Alter (wobei ich nie verstehen werde, was daran ausgerechnet „gesegnet“ sein soll) 🙂

  89. #132 WissenistMacht (10. Nov 2010 21:08)

    das Alter (wobei ich nie verstehen werde, was daran ausgerechnet „gesegnet“ sein soll)

    Na, daß man es erreicht. Man könnte statt dessen ja auch schon tot sein.

  90. #127 9.n.u.Z.:

    Jetzt möchte ich es schon noch buch(en)stäblich in Runen-Futhark genießen dürfen

    Runen ritze keiner, weiss er nicht wie’s steht darum (Clermont-Ferranter Runenkästchen).

    Meine Tastatur ist arabisch/französisch, für’s Futhark (was ja viel wichtiger wäre!) haben die Idioten einfach keinen Platz gelassen 😉

  91. #133 Argutus:

    Man könnte statt dessen ja auch schon tot sein.

    Nach dann besser gesegnet als ein ganzes Leben tot 😉

  92. #42

    So viele Rednecks gibt es selbst in den USA nicht, dass eine solche Polit-Schlampe wie Palin Präsidentin wird.

    Was den Rest ihrer Fantasien abgeht: nur noch krank.

  93. hehe Osama bzw Obama wieder … mag zwar sein das die “USA nicht auf Kriegsfuß mit dem Islam”
    steht die islamischen Länder angefagen von Pakistan,Irak,Iran,Türkei usw sehen dieses mit Sicherheit etwas anders …aber auch die ganzen Linken in Europa würden lieber heute als Morgen die Usa untergehen sehen …warum ? ja warum wohl ….einerseits hoffen die ewig Gestrigen 68iger dadurch an die unverdiente Macht zu gelangen und natürlich bestehen auch weiterhin links sowie rechts bzw bei Nazis bzw Muslimen die gleichen Vorbehalte gegenüber der Usa ,Juden usw …..aber darüber sprech ich erst in der DDr 3
    aber schön das die top bezahlten Gez-Staatsmedien die Steuerzahler hier so intensiv verblödet haben das sie gar nichts mehr mitbekommen …super gemacht –

  94. Obama: “USA nicht auf Kriegsfuß mit dem Islam”

    Mag sein. Aber DER Islam ist auf Kriegsfuss -u.a.- mit den USA!
    Steht jedenfalls als Systemkampfauftrag verklausuliert in den Haupt-Kampfauftragsbuechern DES Islam so drin.
    Klarer ist der Kampfansagediktus gegen DIE Juden, und ueberall wo der DER Islam auf sie trifft.
    Aber als weit auszulegender Systemkampfauftrag steht es drin. Und nur deshalb nicht explizit „USA“, weil es die USA zu Zeiten der Verfassung der islam. Kampfauftragsschriften halt noch nicht gab!

  95. #137 Akkon
    Sie meinten sicher die ‚Oeffentlich Unredlichen Buerger-Verwirranstalten der Reichsmedien-& Propagandagleichrichtungs-Hauptaemter‘, zur rechten Unterweisung der Verfuegungs- u. Abgabengenossen?

    Diese Anstalten, die ab 2013 von allen Reichsgenossen verpflichtend zu alimentierende Zwangs-Propaganda zur Herstellung von ‚harmonischer Gleichdenke‘ innerhalb des Scheisskartoffel-&Schweinefleischfresser-Poebel.

  96. Hussein ist doch Moslem, er macht nur auf Taquia bis er die USA kaputt gemacht hat.
    Übrigens die Geburturkunde ist doch immer noch nicht aufgetaucht. Warum wohl????

Comments are closed.