Der Berliner Polizeihauptkommissar Christian Horn, der beim Integrationsgipfel vergangene Woche als einziger Klartext zum Thema Integration und Migration gesprochen hat (PI berichtete), legt jetzt nach. Nach einem Bericht von Horn, der der Berliner Zeitung vorliegt, komme es an Schulen in sozial schwierigen Gegenden Berlins neben körperlicher Gewalt gegen Mitschüler und Lehrer auch zu Erpressung und Nötigung. Horn spricht in dem Zusammenhang auch von „Versklavung von Mitschülern“ – man könnte es auch „Dhimmitude“ nennen.

Die Berliner Morgenpost berichtet:

Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) bestätigte, dass es „ein mit Repressionsandrohung erzwungenes Dienerverhalten“ an Neuköllner Schulen gebe. Mitschüler müssten die Schultaschen ihrer Peiniger tragen, sie erledigten Botengänge, besorgten Zigaretten und Getränke oder machten die Hausaufgaben der Erpresser, berichtet die Zeitung. Wenn denen die Erledigung der Aufgaben nicht gefalle, gebe es Prügel.

Bisher sind nach Angaben des Blattes vier derartige Fälle aus Neukölln bekannt geworden, doch die Dunkelziffer dürfte viel höher liegen. „Die Opfer öffnen sich meist nicht gegenüber Dritten oder haben Angst vor weiteren Repressionen“, sagte die Sprecherin der Senatsschulverwaltung, Beate Stoffers. Der stellvertretende Landeschef der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), Norbert Gundacker, forderte die Schulleiter deshalb auf, jeden Vorfall an ihrer Schule zu melden.

Angela Merkel am 10. November im Rahmen der “Virtuellen Regionalkonferenz”:

„Integration kann nur gelingen, wenn auch die Deutschen einen offenen Blick, ein offenes Herz haben für diejenigen, die zu uns gekommen sind, und für diejenigen, die sich Mühe geben. Die Menschen nicht schräg angucken, sondern sie auch fragen nach ihren kulturellen Hintergründen. Und deshalb ist es natürlich auch immer so, dass Integration ein Land verändert. Und insofern muss die deutsche Bevölkerung auch die Bereitschaft haben, Integration als Bereicherung und nicht nur als eine Last zu empfinden.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Eben da muss man auch mal so nett sein und fragen ob man nicht die Tasche tragen darf, gell Frau Merkel. Wenn man dann noch zusammengetreten wird, könnte man ja auch freundlicherweise noch die andere Wange hinhalten.

  2. Letztlich grenzen sie sich selber mit diesem zutiefst asozialen und kriminellen Methoden noch mehr aus – denn deutsche Eltern werden ihre Kinder nicht diesem atavistischen Muselmob zur Abreaktion ihrer tiefsitzenden Unterlegenheitsgefühle ausliefern. Verantwortungsvolle DEUTSCHE Eltern werden ihre Kinder in Privatschulen unterrichten lassen, wo keine Unterrichtsstörungen, Beleidigungen, Prügel und Abzocke zu erwarten ist!

    Das bedeutet, dass der Graben, der uns trennt, immer breiter wird – und es wird sich auch nichts ändern, wenn sie den Hauptschulabschluss oder das Abitur mit der Geburtsurkunde überreicht bekommen. Das Problem verlagert sich lediglich von den Schulen in die Betriebe und Hochschulen, die allerdings nicht bereit sind, solche Vollversager durchzuschleppen!

    Wer zuletzt lacht, …….. 🙂

  3. Angela Merkel am 10. November im Rahmen der “Virtuellen Regionalkonferenz”:

    … Die Menschen nicht schräg angucken …

    Das fordert Messer Ali auch. Nur formuliert er es anders: „Wasch du gucken? Isch disch machen Messer!“

    … sondern sie auch fragen nach ihren kulturellen Hintergründen.

    Danach brauchen wir nicht zu fragen. Die „kulturellen Hintergründe“ erkennen wir auf den ersten Blick – falls wir sie nicht sogar am eigenen Leib zu spüren kriegen.

    … Und insofern muss die deutsche Bevölkerung auch die Bereitschaft haben, Integration als Bereicherung und nicht nur als eine Last zu empfinden.”

    Wer empfindet denn Integration als Last? Die mangelnde Integration und der Integrationsunwille sind es, was Deutschland und Europa belastet.

    Jetzt bringt Blödmerkel schon (islamische) Immigration und Integration durcheinander.

  4. Die Worte von Frau Merkel verhöhnen die deutschen Opfer in den Schulen….hoffentlich müssen die Politiker auch einmal zur Rechenschaft gezogen werden.

  5. „Die Opfer öffnen sich meist nicht gegenüber Dritten oder haben Angst vor weiteren Repressionen“

    Sie meinte wohl eher, die Opfer öffnen sich nicht, weil sie Angst vor weiteren Repressionen haben.

    Eine ernst gemeinte Frage hätte ich da doch noch.
    Wenn sich die Opfer nicht öffnen, woher weiß man denn dann von den so „hohen“ Zahlen?

  6. Man muss dafür nur das „richtige Verständnis“ entwickeln. Wer keine Leistung bringt wird stets versuchen, auf einem anderen Gebiet seine Überlegenheit herauszustellen und sei es mit körperlicher Gewalt.

    Schlagen ist immer ein Beweis für unterentwickelte Argumentationskultur!

    Und dass Moslems dümmer sind als andere, dafür häufen sich die Beweise. Man lese nach in:

    „Macht Islam dumm?“

    auf: http://www.wissenrockt.de/2010/06/26/macht-islam-dumm/

    und weiter (wegen des sofort gegen den Autor erhobenen Rassismus-Vorwurfs) die Antwort:

    http://www.wissenrockt.de/2010/06/28/islamkritik-und-rassismus/

  7. Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) bestätigte, dass es „ein mit Repressionsandrohung erzwungenes Dienerverhalten“ an Neuköllner Schulen gebe.

    Wenn ich lese Buschkowsky „Bestätigte“, heißt doch das nichts anderes, als das er schon länger davon wußte.
    Frage: Warum hat dann der „Vorzeigekritiker“ der SPD das nicht schon vorher geäußert?
    Gelegenheit hatte er ja genug in den vergangenen Wochen und Monaten.
    Was für mich den Schluß ergibt, er ist keinen Deut besser, als das andere rote Gesockse!

    Alleine für dieses Schweigen und Verschweigen gehören viele sogeannte „Politiker“ an die Wand!

    Wie mir die Kinder leid tun, die das ausbaden müssen, was der Politmüll ihnen antut, kann ich garnicht beschreiben. Das ist eine kichtig körperliche Wehmut.

    Lasst Wehmut und Trauer Wut werden, dann sind ihre Tage bald gezählt. Grrrrrrrrr

    Gerne in der Worte doppelter Bedeutung!

  8. Auch wenn diese Sklavenhalter-Schüler vielleicht keine gläubigen praktizierenden Muslime sind, gilt immer noch:

    der Terror kommt aus dem Herzen des Islam !

    Und dort erzeugt er die typische Herren-Sklaven-Mentalität

    Christentum ist im Kern Liebe, Achtung, Wahrheit und Ehrlichkeit

    Islam dagegen eher Macht, Unterdrückung, Unterwerfung, Verschlagenheit und Willkür

    … diese Jungens habens begriffen .. – egal, ob sie in die Moschee gehen oder nicht …

  9. Interessiert sowas unsere Behörden? Eigentlich werden die ja dafür bezahlt, so etwas zu unterbinden.
    Sie schworen sogar einen Eid …

  10. ja Luxx,
    mir tun diese kinder auch unendlich leid und ich kriege eine wahnsinnswut auf unsere politiker, allen voran roth,künast,gabriel, aber auch merkel.
    das sind die letzten dreckschweine, die meiner meinung nach sich vor gericht wegen hochverrat am eigenen volk verantworten müssten.
    ich wünsche denen echt die pest und vieles mehr an die hacken……………..

  11. Am liebsten hätte man das ganze aber gar nicht bekannt gemacht:
    Horns Vortrag ist nun länger als eine Woche her, doch in Berlin, so scheint es, will niemand offen über dieses Thema reden. Die Polizei gibt Horns Rede erst nach mehrmaligen Nachfragen heraus, der Polizeibeamte darf nicht mit der Presse reden. Lehrer, die Fälle von massiver Unterdrückung im Schulalltag erleben, wollen nicht zitiert werden, verschwiegen wird auch, um welche Schulen es sich handelt.


    berlin-online

  12. #11 HarryM (12. Nov 2010 14:56)

    Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Leider nicht, sie ist antastbar. Das ist ja gerade das Problem.

  13. Jetzt muß nochd er Zusammenhang zum Koran genannt werden.
    Sagt es halt endlich, daß das alles im Koran steht ❗ ❗

  14. Frau Merkel hat sich ein eigenes Schienenfahrzeug gebastelt. Es ist eine defekte, rückständige und katastrophale Maschine. Jedoch bleibt ihr Blick auf ihrem Konstrukt magisch kleben, belebt durch den Traum, daß diese sich evolutiv von selbst verbessert.

    Dabei steht sie verträumt auf den Schienen ohne zu merkeln, wie der Zug der Realität von hinten angerauscht kommt. Sie müsste sich nur bücken und an einer Schiene lauschen um die drohende Gefahr zu erkennen. Das aber, ist in der „Sache“ nicht hilfreich …. denkt sie zumindest…..

    Da von ihr und ihresgleichen leider nichts zu erwarten ist, die da verzweifelt versuchen ihren Traum zu träumen und nicht geweckt werden wollen, müssen wir die Aktiven sein.

    Bedeutet: Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung ….

  15. Und wieder einmal machen die Polen das besser. Sie weigern sich, Moslems in grösserem Umfang ins Land zu lassen.

    Um dies auch richtig zu dokumentieren, in welchem Land man sich befindet, hat man jetzt ein Riesenmonument an der Grenze errichtet.

    Die grösste Christusstatue aller Zeiten, eine echte Attraktion, so zu sagen ein begehbarer Jesus mit Picknick-Gelegenheit. Wohl bekomm’s 😉

  16. #4 Israel_Hands

    Der ist gut ! 😀 😀
    Angela Merkel
    „Die Menschen nicht schräg angucken..
    Messer Ali
    „Wasch du gucken ? Isch dich machen Messer !“

    Besser kann man es wirklich nicht sagen 😀

  17. Der Irsinn geht weiter…

    http://www.ad-hoc-news.de/zwei-verletzte-bei-schusswechsel–/de/News/21721623

    Nach einem Schusswechsel in Neukölln, an dem offenbar Angehörige krimineller arabischer Großfamilien beteiligt waren, fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) Berlin sofortige Maßnahmen von der Politik. Nötig sei eine ‚Taskforce‘ aus verschiedenen Verwaltungen, sagte der Landesvorsitzende Bodo Pfalzgraf auf dapd-Anfrage.

    Die kriminellen Familien bewiesen ständig, ‚dass ihnen deutsches Recht völlig egal ist‘. Sie müssten spüren, ‚dass es der Staat ernst meint‘, sagte Pfalzgraf.
    […]

  18. @ WiM

    Ja die Polen scheinen schlauer zu sein. Diese Statue an die Grenze zu setzen.
    Das wird bestimmt jeden Musel abschrecken 😀

  19. Einer unserer Schüler an der Nürnberger Berufschule 11 wurde heute „kulturell“, durch körperliche Gewalt „bereichert“. Der Geschlagene möchte den Schlägern lieber aus dem Weg gehen und nichts dem Direktorat mitteilen. Er hat Angst vor Repressionen!

  20. Ich hab vor 40 Jahren an der Schule auch schon so was erlebt. Von jemanden, der heute ein 2 M Mann ist. Erst gab es Geld, dann Drohungen statt Geld für Hausaufgaben.Nur heute ist es ein Phänomen das ein Massenphänomen zu werden droht, von neuen Herrenmenschen fremder Kultur.

  21. Alle diese jungen Menschen die unter diesen „Kulturschätzen“ zu Leiden haben, sind potenzielle PI-Kunden.

    Die 90%tige Zustimmung für Thilo Sarrazin kommt nicht von ungefähr.

  22. Das muss der moderate Euro-Islam sein,auf den wir alle sehnsüchtig warten.
    Zur bewahrung der islamischen Identität werden Koransuren genommen wie es grade passt,dann kommt noch der Europäische einschlag mit Drogenhandel,Prostitution und Glücksspiel-beides gut verrührt-fertig ist der Euro-Islam.

  23. In Youtube gibt es einen schönen Film was passiert, wenn ein gewisser Prozentsatz von Musels sich in einem Land eingenistet hat. Je höher der Anteil desto schlimmer. Sind sie einmal in der Mehrheit dann ist Versklavung, Dhimmitum, Ausbeutung und Schikaniererei die absolute Regel. Was die Jugendlichen mit den anderen Jugendlichen anstellen ist später auch bei den Erwachsenen der Normalzustand.

  24. Befremdlich finde ich immer, dass die Eltern der Kinder nichts mitbekommen. Die reden mit Ihnen vermutlich nicht und die Kinder haben kein Vertrauen zu Vater und/oder Mutter.
    Bei uns auf dem Lande, hier im schönen Süden, wissen wir Eltern, was wir für unsere Kinder zu tun hätten 😉 !!

  25. #19 HomerJaySimpson (12. Nov 2010 15:10)

    Der Irsinn geht weiter…

    http://www.ad-hoc-news.de/zwei-verletzte-bei-schusswechsel–/de/News/21721623

    Nach einem Schusswechsel in Neukölln, an dem offenbar Angehörige krimineller arabischer Großfamilien beteiligt waren …

    Darüber hat doch ein Neuköllner PI-Leser, unter dessen Wohnungsfenster das stattfand, gestern als Kommentator in einem PI-Thread „life“ berichtet. Leider finde ich diesen Thread und die Kommentare des Lesers auf die Schnelle nicht mehr.

  26. #21 WissenistMacht (12. Nov 2010 15:11)

    #15 DerChrist:

    Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung ….

    Aber bitte für alle!! 🙂

    Na klar….

    Es ist allerdings wirklich schwer. Ich bin in mehreren sozialen Organisationen und betreibe selbstredend Aufklärung. Noch immer schlafen sehr viele und wollen auch der Realität gar nicht ins Auge schauen. Worte wie: „Mach mir bitte mein schönes Weltbild nicht kaputt“ habe ich in dieser oder auch ähnlicher Form schon oft vernommen. Viel Gegenwind habe ich ebenfalls abbekommen.

    Jedoch spüre ich nun zunehmend eine steigende Anzahl von „Anfangen-zu-denken-Leuten“, die sich nun sogar noch an meine Worte erinnern. Also, was können wir denn ansonsten auch schon tun, außer in vielfälltiger Weise aufzuklären?

    Letzten Montag, als ich mit meiner Jüngsten zum Turnen ging, nahm ich mein Sarrazin-Buch mit (habe ich noch immer nicht durch), da kamen doch gleich zwei 5-6 jährige Mädels angeflitzt und erzählten mir: DAS Buch haben wir auch zu Hause!

    Als ich fragte: „Wer liest es denn? Mama oder Papa?“ Schallte es: „Papa UND Mama!!!“ ….. 😀

  27. Das wäre ein großer Gewinn im Kampf gegen den islamischen Terror:

    wenn mehr Polizisten wie der Berliner Polizeihauptkommissar Christian Horn von ihren täglichen Erfahrungen mit der islamischen Gewalt in Deutschland berichteten. Denn dies sind Zeugen, welche nicht so schnell (mund-)tot gemacht werden können.

    Leider kommt sehr wenig von dort, ich hoffe, dass dieses Engagement von Herrn Horn nicht versickert.

    Gemeinsame Grundlage aller Ausprägungen des Islam, ob gemäßigt, weniger gemäßigt oder unverhohlen brutal, sind Terror, Gewalt, Unterdrückung, Ausbeutung und Mord!

    Darin, aber auch nur darin ist der Islam Weltmeister.

  28. Poltiker haben selten Kinder und wenn, dann leben diese in geschützen Stadtteilen oder Vororten und gehen z.T. auf Privatschulen (Lügilanti z.B.). Daher wiederhole ich meine Forderung immer und immer wieder: Quartiert alle Politiker in Mietswohnungen in Neu-Köln, Marxloh und anderen Stadteilen ein mit hohem Migrationsanteil ein. Ohne priviligierte Limousinen Service und Polizeiwachen vor dem Haus. Laßt Sie dort leben wo der von Ihnen verbrochene real gelebte Multikulturismus stattfindet. Nach spätestens sechs Monaten ssprechen wir nochmal über das Thema!

  29. Was ist mit unserer Jugend eigentlich los.
    In meiner Schulzeit hätte ich mich solchem Gewürm niemals gebeugt.
    Das hätte meine Selbstachtung niemals zugelassen.
    Eher hätte ich mich totschlagen lassen.
    Und das meine ich so wie ich es hier schreibe!

  30. Bundesverwaltungsgericht: Einbürgerungen können rückgängig gemacht werden
    Udo Ulfkotte

    Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland knapp 100.000 Menschen eingebürgert. Manche Neu-Deutsche werden dann kriminell, weil sie sich nun sicher vor Abschiebung fühlen. Das Bundesverwaltungsgericht hat dem nun einen Riegel vorgeschoben.

    Eine Einbürgerung kann in Deutschland künftig auch wieder rückgängig gemacht werden, wenn der eingebürgerte Ausländer die Behörden getäuscht hat. Etwa über seine kriminelle Vergangenheit. Wer den Behörden bei der Einbürgerung verschweigt, dass er ein Krimineller ist, der kann selbst dann wieder ausgebürgert werden, wenn er dadurch staatenlos wird. Geklagt hatte ein Geschäftsmann, der den Behörden bei seiner Einbürgerung in Deutschland verschwiegen hatte, dass in seinem Geburtsland Ermittlungen wegen Betruges gegen ihn liefen. Der 54-Jährige sitzt in Deutschland eine sechs Jahre währende Haftstrafe wegen Anlagebetruges ab. Vor zehn Jahren war er hier eingebürgert worden. Aber er war eben auch schon in seinem Herkunftsland kriminell in Erscheinung getreten, hatte das bei den deutschen Behörden aber nicht angegeben. Die Leipziger Richter des Bundesverwaltungsgerichts, die ihn nun mit ihrer Entscheidung zum Staatenlosen machten, entschieden sogar, ihr Vorgehen sei mit dem Europarecht vereinbar. Nach dieser Entscheidung könnten nun viele Migranten, die straffällig geworden sind und das bei ihrer Einbürgerung verschwiegen haben, wieder ausgebürgert werden.

    na bitte, geht doch!
    jetzt brauchen wir nur noch Behörden, die dies auch exekutieren!

    …aber dann kommen bestimmt wieder die Lichterketten der LRG’s für die „armen“ Verbrecher

  31. Wozu die Aufregung?

    Die Versklavung von Ungläubigen ist doch für MohammedanerInnen völlig korankonform und Buntespräsident Christian-Mohammed Wulff-Özkan hat den mohammedanischen Kult als Teil Deutschlands anerkannt!

    Wenn der Buntespräsident Wulff-Özkan will, dass biodeutsche Scheißkartoffeln versklavt werden, so ist das amtlich gewollt!

    Warum sollte es einer biodeutschen Scheißkartoffel besser ergehen als einem afrikanischen Schwarzen, der in Mali auf dem mohammedanischen Sklavenmarkt an Araber verkauft wird?

    Philipinische Hausmädchen werden in Saudi-Arabien als Sklaven gehalten, indische Bauarbeiter in den Emiraten.

    Auch wir Steuerzahler sind Sklaven, die arbeiten müssen, um Steuern zu bezahlen zur Finanzierung des Hartz IV für die schmarotzenden Eltern der KinderInnen, die in Berlin biodeustche Mitschüler versklaven!

    Der ganze Islam basiert auf Sklavenhaltung und er ist Teil Deutschlands!

  32. #27 Israel_Hands (12. Nov 2010 15:31)

    #19 HomerJaySimpson (12. Nov 2010 15:10)

    Der Irsinn geht weiter…

    http://www.ad-hoc-news.de/zwei-verletzte-bei-schusswechsel–/de/News/21721623

    Nach einem Schusswechsel in Neukölln, an dem offenbar Angehörige krimineller arabischer Großfamilien beteiligt waren …

    Darüber hat doch ein Neuköllner PI-Leser, unter dessen Wohnungsfenster das stattfand, gestern als Kommentator in einem PI-Thread “life” berichtet. Leider finde ich diesen Thread und die Kommentare des Lesers auf die Schnelle nicht mehr.

    Das war im Martinssingenartikel….

    #16 Kaliske (12. Nov 2010 00:14)

    Ich glaube, bei mir, direkt vor dem Fenster, wurde heute jemand erschossen. Vorhin hörte ich Schüsse, sah dann einen Bereicherer weglaufen. Jetzt ist überall Polizei und Spurensicherung. Grüße aus Neukölln!

  33. Mitschüler müssten die Schultaschen ihrer Peiniger tragen, sie erledigten Botengänge, besorgten Zigaretten und Getränke…

    O die ihr glaubt, zehrt nicht euren Besitz untereinander auf nichtige Weise auf, es sei denn, daß es sich um einen Handel in gegenseitigem Einvernehmen handelt. Und tötet euch nicht selbst (gegenseitig). Allah ist gewiß Barmherzig gegen euch. [4:29]

    die dem Gesandten, dem schriftunkundigen Propheten, folgen, den sie bei sich in der Thora und im Evangelium aufgeschrieben finden. Er gebietet ihnen das Rechte und verbietet ihnen das Verwerfliche, er erlaubt ihnen die guten Dinge und verbietet ihnen die schlechten [7:157]

    Rauchen ist haram, weil es zum Tod führen kann, den Besitz auf nichtige Weise aufzehrt und damit schlecht ist.
    wie kann es also sein, daß Moslems gegen ihre eigenen Gebote verstoßen, auf die sie stets beharren, wenn es um ihre Vorteile geht? Seltsamerweise gibt es dann keine brennenden Fahnen, Botschaften, wenn sie selbst gegen diese unsinnige Offenbarung verstoßen. Es ist nicht nur unislamisch sondern stellt sie als Lügner hin.

  34. Die Moslem-Lobbyist_IN Hatice Akgün, sieht da natürlich gar keine Problem (wie alle Moslem-Lobbyisten und Moslem-Lobbyist_INNEN) weil sie damals auch mal Kümeltürkin genannt wurde, und überhaupt ist mal wieder selbstverständlich nur die Scheisskartoffelgesellschaft an allem schuld! …s.a. „Forum an Freitag“:

    http://www.forumamfreitag.zdf.de/ZDFde/inhalt/25/0,1872,5555481,00.html

    Das erbärmliche Geschwafel von der Moslem-Lobbyist_IN, welches lediglich die entlarvende Projektion einer Moslem-Lobbyist_IN ist, wäre übrigens einen eigenen Beitrag hier wert, wer möchte ihn schreiben?

  35. #31 Equilibrius:

    Deine #31 war wohl der vergebliche Versuch, die von Dir verursachte Fettsucht zu beseitigen, oder? 🙂

  36. Das ist schon alles irgendwie sehr schräg: Da schafft Berlin demonstrativ die Hauptschulen ab, um sich aus Real- und Hauptschulen eine „Sekundarschule“ zu basteln, aber das Problem bleibt natürlich bestehen. Es wird sogar jetzt größer, weil die halbwegs funktionierenden Realschulen jetzt auch zerschlagen werden und alle Eltern jetzt das Weite suchen, Geldbeutel und Improvisitionsfähigkeit vorausgesetzt. Auf der Strecke bleiben dabei aber immer noch die meisten bildungswilligen Kinder und Eltern.
    Als nächstes dürfte es den „Oberschulen“ an den Kragen gehen, wo allein schon der Name „Ober“ völlig unkorrekt ist. In Berlin ist diese Schulform allerdings sowieso leistungsmäßig am Ende, weshalb man ruhig alles zusammenlegen kann. Dann kann wenigstens endgültig das „gemeinsame Lernen“ stattfinden, natürlich ohne die Sprößlinge aus rot-grünen Elternhäusern; für die gibt es noch ein paar Gymnasien oder Privatschulen.

  37. #31 Equilibrius:

    Wenn Du dasselbe jetzt noch einmal mi machst, dann sind wir alle ganz schräg-fett 😉

  38. #35 Der Christ (12. Nov 2010 15:48)

    >>#27 Israel_Hands (12. Nov 2010 15:31)

    >>>>#19 HomerJaySimpson (12. Nov 2010 15:10)

    Der Irsinn geht weiter…

    http://www.ad-hoc-news.de/zwei-verletzte-bei-schusswechsel–/de/News/21721623

    Nach einem Schusswechsel in Neukölln, an dem offenbar Angehörige krimineller arabischer Großfamilien beteiligt waren …<<<<

    Darüber hat doch ein Neuköllner PI-Leser, unter dessen Wohnungsfenster das stattfand, gestern als Kommentator in einem PI-Thread “life” berichtet. Leider finde ich diesen Thread und die Kommentare des Lesers auf die Schnelle nicht mehr.<>#16 Kaliske (12. Nov 2010 00:14)

    Ich glaube, bei mir, direkt vor dem Fenster, wurde heute jemand erschossen. Vorhin hörte ich Schüsse, sah dann einen Bereicherer weglaufen. Jetzt ist überall Polizei und Spurensicherung. Grüße aus Neukölln!<<

    Danke! Den Martinssingerartikel hatte ich auf der Suche nach diesem Posting zwar durchgescrollt, aber offenbar zu schnell.

  39. Dabei muss man bedenken, dass diese Menschen hierher kommen, um von den Deutschen zu leben und dann auch tatsächlich in Form von Hartz4 etc von den Deutschen leben, aber sie dann gleichzeitig hassen, berauben oder eben auch „versklaven“.

    Wem da nicht das Blut schäumt vor Wut, der kann nur ein Gutmensch sein…

  40. Was wäre wohl…wenn alle bereits über 18 jährigen in Berlin, die so unter türkischen und arabischen Mitschülern leiden mußten – von der neuen Partei „Die FREIHEIT“ erfahren würden??!
    Ein enormes Wählerpotential… ich denke in Berlin wird Die Freiheit sehr sehr viel Zulauf bekommen! Ich hoffe es jedenfalls!

  41. Etwas Realsatire von Umvolker Beck, da werden sich Abdhul und Murat aber warm anziehen müssen:

    http://www.volkerbeck.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=2198&Itemid=1

    11.11.2010
    Mit starken Argumenten von der autonomen Frauenbewegung auf den Karlsruher Richterstuhl
    Zur Wahl von Susanne Baer als neue Verfassungsrichterin erklärt Umvolker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer und menschenrechtspolitischer Sprecher:

    Renate Künast hat heute im Richterwahlausschuss mit Susanne Baer die erste lesbische Bundesverfassungsrichterin durchgesetzt. Susanne Baer ist eine riesige Bereicherung für die Verfassungsrechtsprechung in Deutschland. Sie ist eine Feministin par excellence, die sich aktiv für die Menschenrechte von Homosexuellen im Wissenschaftlichen Beirat der Hirschfeld-Eddy-Stiftung engagiert. Ich schätze sie für ihre Fachkompetenz und ihr hohes Maß an Humor sehr. Mit Susanne Baer zieht eine brillante Wissenschaftlerin und Kämpferin gegen Diskriminierung nach Karlsruhe, die vor allem anderen erst einmal den Menschen und sein Umfeld im Blick hat.

    Frauenrechte und der Kampf gegen jede Diskriminierung sind ihre Herzensthemen. Ob in den Fachanhörungen des Bundestages, beim Genderkompetenzzentrum oder im wissenschaftlichen Beirat der Hirschfeld-Eddy-Stiftung: stets zeichnet Susanne Baer ihre klare Sprache und ihre analytische Schärfe aus.

  42. @ #35 Der Christ

    Oh man, jetzt gibt’s also quasi schon Live-Berichte ‚von der Front‘. Aber was heißt hier schon ‚Front‘?

    Ganz Deutschland ist schließlich bereits eine ‚Front‘, wobei Neukölln und Marxloh sich derzeit noch im Wettbewerb um den Bau des Führerbunkers für unseren allseits geliebten Herrscher R. T. Erdogan befinden…

  43. Erinnert mich an den Fall Lena:

    In Berlin hat ein Musel in der Schule eine Mitschülerin 8 Monate lang an seine Kollegen verkauft. Sie musste immer Sex mit ihnen haben und er bekam das Geld dafür.

    DAS IST DOCH ISLAMISCHE DRECKIGE INTEGRATION ODER?

    Mich würde interessieren welche Strafe diese Mistgestalt bekommen hat.

  44. Müssen die deutschen Beitragszahler dann neben den Kosten für behinderte Kinder aus Inzestehen Psychotherapien für traumatische deutsche Schüler zahlen?
    Mich wundert langsam echt nichts mehr…

  45. Hinweis an den PI-Administrator:

    Die „Fettsucht“ läßt sich leicht beheben, wenn am Beginn (im Beitrag von Equilibrius01) hinter „Ausbeutung und Mord!“ das End-Tag repariert wird. Dazu muß der Inhalt der Spitzklammern umgetauchst werden. Also: erst der Schrägstrich, dann das „b“. Die Leerstelle dazwischen kommt auch weg.

  46. #58 Sebastian82 (12. Nov 2010 16:11)

    @ #35 Der Christ

    Oh man, jetzt gibt’s also quasi schon Live-Berichte ‘von der Front’. Aber was heißt hier schon ‘Front’?

    Ganz Deutschland ist schließlich bereits eine ‘Front’, wobei Neukölln und Marxloh sich derzeit noch im Wettbewerb um den Bau des Führerbunkers für unseren allseits geliebten Herrscher R. T. Erdogan befinden…

    Ja, es ist sehr bezeichnend, daß hier ein Kapitalverbrechen während des Kommentierens live (MMB möge mir verzeihen) erlebt und sofort berichtet wurde. Es ist meines Wissens nach auch das erste Mal.

    Ganz sicher aber bin ich mir, daß hier noch nie von einem „Schwedenclanverbrechen“ live berichtet wurde 😉

  47. #53 Israel_Hands

    Kleiner Tipp für das durchsuchen von Internetseiten.

    STRG gedrückt halten und F (für find) drücken, dann macht sich ein Suchfenster auf, bei Internet explorer meist oben, bei Firefox unten, dort kann man nach Wörtern im Artikel suchen und durch klicken auf Weiter oder Zurück im I-Explorer/ Abwärts oder Aufwärts im Firefox schnell ganze Artikel nach Stichwörtern durchforsten.

    Gruß

  48. #63 HomerJS:

    STRG gedrückt halten und F (für find) drücken

    Was ist STRG? Etwa das, was auf meinem Klavier „ctrl“ genannt wird?

  49. #16 Argutus rerum existimator (12. Nov 2010 14:58) #11 HarryM (12. Nov 2010 14:56)

    Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    So steht es im Grundgesetz und wird bei Bedarf gnadenlos genau von denen immer wieder strapaziert, die hier ständig nur abwiegeln und das alles geschehen lassen!

    Ein Volk, das seine Kinder und Enkel im Stich läßt und zum Duckmäusertum zwingt, hat das noch eine Selbstachtung?

  50. #63 HomerJaySimpson (12. Nov 2010 16:32)

    #53 Israel_Hands

    Kleiner Tipp für das durchsuchen von Internetseiten.

    STRG gedrückt halten und F (für find) drücken, dann macht sich ein Suchfenster auf, bei Internet explorer meist oben, bei Firefox unten, dort kann man nach Wörtern im Artikel suchen und durch klicken auf Weiter oder Zurück im I-Explorer/ Abwärts oder Aufwärts im Firefox schnell ganze Artikel nach Stichwörtern durchforsten.

    Super! DANKE!

    Zwar habe ich eine Mac-Tastatur (darauf gibt’s kein STRG) und als Hauptbrowser Safari, aber mit 4 Sekunden Rumprobieren hab ich Ihren Tipp erfolgreich übertragen können. Sehr hilfreich!

    Bisher hatte ich Online-Texte immer in Word kopiert und dort dann die Suchfunktion eingesetzt. Aber bei der Suche nach irgendeinem Kommentar in irgendeinem Thread ist das nicht praktikabel – und auch sonst natürlich ein wenig umständlich.

  51. 11 Herbert Klupp (12. Nov 2010 14:52)

    Auch wenn diese Sklavenhalter-Schüler vielleicht keine gläubigen praktizierenden Muslime sind, gilt immer noch:

    der Terror kommt aus dem Herzen des Islam !
    ———————————————
    Genau!
    Denn Kultur und Religion sind nicht so einfach zu trennen oder zu unterscheiden, weil sich beides bedingt und ergänzt!

    Insofern kann man durchaus sagen, dass nichtpraktizierende Mohammedaner vom Islam stark beeinflusst sind. Und dass der Islam zudem keine Trennung zwischen Ideologie, Politik und Religion kennt!

    D.h. der Islam kennt diese Trennung nur in christlich verankerten Demokratien, wo es deren Pfründe (Religionsfreiheit!) zu schröpfen gilt – zum Nachteil aller anderen Religionen!

  52. #65 WissenistMacht
    Jepp CTRL und F in diesem Falle, hab auch eine englische Tastatur bin davon ausgegangen dass die Mehrheit hier eine deutsche hat.

    Bisher hatte ich Online-Texte immer in Word kopiert und dort dann die Suchfunktion eingesetzt. Aber bei der Suche nach irgendeinem Kommentar in irgendeinem Thread ist das nicht praktikabel – und auch sonst natürlich ein wenig umständlich.

    Probiers mal mit meiner Variante, spart echt Zeit 😉

  53. #65 WissenistMacht (12. Nov 2010 16:41)

    #63 HomerJS:

    STRG gedrückt halten und F (für find) drücken

    Was ist STRG? Etwa das, was auf meinem Klavier “ctrl” genannt wird?

    Auf meiner Klaviatur (Apple-Tastatur) cmd genannt. Zweite Taste rechts von ctrl.

  54. OT
    Ich werte es als Zeichen des Fortschritts das Menschen des öffentlichen Lebens Sarrazin nicht pauschal verteufeln.

    Catterfeld: Ich liebe an Berlin, dass die Stadt ein Schmelztiegel der verschiedenen Kulturen ist. Obwohl ich das Buch von Thilo Sarrazin nicht gelesen habe und vermutlich einiges daran auch nicht gut finden würde, ist es gut, dass die Debatte über die Migration dadurch losgetreten worden ist. Es wird dadurch auf jeden Fall jetzt etwas passieren.

    http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/kultur/medien/?em_cnt=1442878&em_cnt_page=1

  55. #68 HomerJaySimpson (12. Nov 2010 16:45)

    #65 WissenistMacht

    Jepp CTRL und F in diesem Falle, hab auch eine englische Tastatur …

    Also, meine Tastatur ist deutsch und hat trotzdem ctrl statt STRG. Und mit ctrl klappt’s nicht.

    So viele Tastaturvarianten, so viele Möglichkeiten! Na ja, Hauptsache, es funzt.

  56. wann zeigt endlich mal einer frau ferkel wegen unterlassener hilfeleistung usw. an.

    würde mit sicherheit heftig durch die medien gehen und somit noch mehr aufmerksamkeit auf solche verhältnisse richten.

  57. #72 Antivirus (12. Nov 2010 16:52)

    #63 HomerJaySimpson (12. Nov 2010 16:32)

    #53 Israel_Hands

    Es reicht auf jeder beliebigen Webseite in JEDEM Browser die Taste “F3? zu drücken.

    Wenn ich F3 drücke, wird mein Monitor gedimmt. Aber zum Glück wird er auch wieder hell, wenn ich erneut F3 drücke.

  58. #66 HarryM (12. Nov 2010 16:41)

    Die Würde des Menschen ist unantastbar! So steht es im Grundgesetz

    Ja, ich weiß, aber das ist Schwachsinn. Es gibt die ethische Forderung, sie nicht anzutasten, aber antastbar ist sie selbstverständlich schon, sonst wäre diese Forderung ja völlig überflüssig.

    Ähnlich dumm wäre der folgende Satz im Vorwort eines Mathematik-Buches: „Rechenfehler sind unbegehbar“.

  59. #68 HomerJS:

    hab auch eine englische Tastatur

    Meine ist arabisch/französisch, da steht das dann statt für „Control“ für „contrôle“ 🙂

  60. #71 HomerJaySimpson (12. Nov 2010 16:50)

    #69 Israel_Hands

    Hab leider kein Obst im Sortiment, sorry 🙂

    Zum Glück ist Ihre Gebrauchsanleitung auf Obst übertragbar!

    Also, für alle mit Apple-Keyboard gilt: cmd + F = Eureka!

  61. #77 WissenistMacht (12. Nov 2010 16:58)

    #68 HomerJS:

    hab auch eine englische Tastatur

    Meine ist arabisch/französisch, da steht das dann statt für “Control” für “contrôle”

    Aha, ctrl bedeutet also „control“.
    Dann bedeutet cmd wohl „command“ …
    Demnach habe ich die Kontrolle und das Kommando! Weltmacht-Erdogan würde mich beneiden.

  62. „DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR!“
    Das gilt in ganz Europa!
    Aber nur für die Moslems!!
    Sind wir noch in Europa?

  63. http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/2010/11/12/mesut-oezil/flirt-mit-den-schoenen-bambi-frauen-nazan-eckes-shakira-sylvie-van-der-vaart.html

    Es wird mit allen Mitteln gekämpft, den Deckel irgendwie draufzuhalten, aber es klappt nicht.

    Mehr Parallelgesellschaft als bei Özil geht ja nun wirklich kaum, ein Arschtritt für jedes integrierte Migrantenkind. Der Kontostand ist kein Integrationsindikator, und Loyalität kann man nur an individuell unbequemen Dingen messen, nicht an Privilegien die man einsackt.
    Sarrazin hätte den Preis überreichen sollen 😉

  64. Diesen M*uselbuben gehört einfach mal ordentlich eins mit dem Rohrstock verpasst, dann klappt’s auch mit der Integration in die Klasse. Von zuhause kennen die Ölaugen es schließlich auch nicht anders. Wer nicht pariert, bekommt vom Stammeshaupt eins über die Rübe.

  65. Dafür gibt es eine Lösung…
    PRIVAT SCHULEN!
    Sicher ist das auch UNGERECHT GEGENÜBER
    GERINGVERDIENERN . aber die Altenative
    dazu? (Ändern wird sich hier NICHTS !!!)

  66. Wir werden von Kriminellen regiert!

    § 154
    Meineid

    (1) Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle falsch schwört, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.

    Die haben alle geschworen Schaden vom deutschen Volk abzuwenden!
    durch den unendlichen Schaden, den die verursachen verdienen die allesamt Lebenslänglich (nicht nur 15 Jahre)

  67. Ja so ist Terror. Warum habt ih nichts dagegen gemacht? Warum habt ihr den Anfängen nicht gewehrt?

    Blabla. Es braucht bewaffnete Gruppen die dort mit Gewalt für Ordnung sorgen. Die anderen schlagen, unterdrücken, erpressen, vergewaltigen und versklaven und keiner wehrt sich?

    Dass ist unchristlich.

    Templarii

  68. Der Buschkowsky ist einer der widerlichen Oberwichte; fett, feist, Fistelstimme und versucht im Kielwasser von Dr. Sarrazins Buchveröffentlichung Kohle zu machen, indem er nun als Wanderkaspar Vorträge hält oder im Rundfunk ( so vor einigen Tagen bei NDR-Kultur auftritt ), dabei laufend gehässig auf Sarrazin einschlägt und anderen die Schuld zuschiebt.

    Dem wünsche ich auch explizit dies und jenes.

  69. Die Würde des Menschen ist untastbar, außer von Moslems, die die laut Koran besseren Menschen sind und Islam ist Frieden.

  70. @90 Talkingkraut

    Das ist auch so eine berechnende Labertasche, tausendmal gehörte Sprüche.
    Und so ein verlogenes Zeug, ich habe noch nie einen Türken in einer Kirche gesehen oder überhaupt an oder in irgendeiner abendländischen Kulturstätte. Die sind mit Moschee und Satellitenschüssel voll ausgelastet.

    Da steht der Sonderzug nach Mekka, das sollten wir ihnen von morgens bis abends vorspielen. Was soll ich mich für den Koran interessieren, diese Leute sind hierher gezogen und nicht ich in die Türkei!

  71. #90 talkingkraut (12. Nov 2010 17:45)

    Die baden-württembergische Kultusministerin weiß, wie es geht:

    Man hat immer Angst vor dem, was man nicht kennt. Aber man sollte nicht darauf warten, bis eine Seite den ersten Schritt macht. Beide Kulturen müssen aufeinander zugehen.

    einen Sch..ß müssen wir!!
    wir wollen nichts von denen (außer, daß sie wieder verschwinden), sondern die wollen was von uns!

    was man nicht kennt?
    ist die zu bescheuert um irgendwas zu schnallen?
    wir lernen die doch jeden Tag besser kennen, deshalb ja!

  72. Man muss niemanden anerkennen der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt und für die Ausbildung seiner Kinder nicht genügend sorgt – Ein bulgarisches Sprichwort sagt: „Wehe den Schafen, die ihre Hunde an die Wölfe verraten.“

  73. Gastfreundlichkeit ist zweifellos eine Tugend. Aber jede Tugend braucht ihr Maß und ihre Grenze.

  74. @#44 WissenistMacht

    ganz richtig, Sie Wissen es, aber es ist leider nicht in meiner Macht gewesen!

  75. #100 Equilibrius:

    „ganz richtig, Sie Wissen es, aber es ist leider nicht in meiner Macht gewesen!“

    Na, das ist doch mal eine hübsche Verwendung meines Nicks! Danke 😉

    Sonst liest man gelegentlich nur die standardmässigen (und vorhergesehenen) Verballhornungen.

  76. Das man in diesen rot regierten Nest solche Meldungen nicht gerne rausgibt ist doch klar.Wartet mal ab wenn das krüppel Hähnchen von den Grünen dort regiert.Dann am besten Mauer drum ziehen und absaufen lassen.
    Was hielft da noch.Abschieben Abschieben und sonst nix.Und den Aufstand durchführen,das ganze nicht willige Islamisten Pack und seine Helfershelfer rausschmeisen.

  77. #92 GustavMahler (12. Nov 2010 17:54)

    Dem (Buschkowski) wünsche ich auch explizit dies und jenes.
    ———————————————
    Ich AUCH!!!
    Dieser feiste Kerl ist ein Opportunist reinsten Wassers!

  78. Verwundern könnte man sich nur darüber, wie widerstandslos die Deutschen und die anderen Europäer das mit sich machen lassen. Die einzelnen geistigen Partisanen, die sich denn doch zur Wehr setzen, werden vom System auch einzeln fertig gemacht und an der Wand zerquetscht.

  79. Ich stelle die Frage mal anders:

    Was wäre aus GB geworden, hätten einige Millionen deutsche Nazis das Land jahrelang erfolgreich infiltriert?

    Ich glaube die Welt sähe heute anders (FURCHTBARE VORSTELLUNG)aus…

    Das bitte übertragen auf das heutige Deutschland und Europa…

    Konsequenz???

  80. Es ist unglaublich, wie die Politik solche Zustände ignoriert. Ich würde das ganze Pack am Kragen packen und nach Kabul schicken.

  81. #104 malleusmaleficarum

    ..gut, dass du es hier nochmals erwähnst. die sarrazinfreunde haben gaaaanz schön feige gepennt, es hätte massenhaft demonstrationen gegen seine existenzielle (berufliche) demontage geben müssen. dass das nicht passiert ist, beweist den mächtigen und vor allem den islamis, dass deutschland zu keiner gegenwehr mehr fähig ist. schon mal hat sich deutschland dem faschismus ergeben, schon vergesssen? -und die ddr war als totalitärer staat ja auch nicht von pappe 🙁

  82. @GustavMahler, Wotan47

    Was mich an dieser Kultusministerin maßlos aufregt, ist, dass diese Frau mit der Formulierung, beide Kulturen müssten sich aufeinander zubewegen, einem gefährlichen Kultur- und Werterelativismus huldigt. Die Formulierung bedeutet doch, dass für sie beide Kulturen, unsere durch christliche Werte bestimmte Kultur einerseits und die mohammedanische Gewaltkultur andererseits, gleichrangig sind und das gleiche Recht, Geltung zu beanspruchen, haben. Das ist in höchstem Maße verfassungsfeindlich. Man sieht auch, dass in der CDU mit gespaltener Zunge geredet wird. Merkel sagt, MultiKulti sei gescheitert, und man muss hinzufügen, dass es immer schon falsch war, weil die mohammedanische Gewaltkultur mit unserer Wertordnung nicht zu vereinbaren ist, aber wenn sie bei den Türken sind, so wie diese Kultusministerin bei den beiden türkischen Konsuln, dann fangen sie an, von Respekt zu reden, den man der mohammedanischen Gewaltkultur entgegenbringen müsse.

  83. Die Überschrift spricht für sich selber. Kommentieren überflüssig. Einmal mehr zeigt der Islam seine widerwärtige, perverse Fratze.

  84. Wir befinden uns in der Notwehrsituation!!

    Wenn wir unsere Kinder nicht schützen, auch mit Gewalt, denn die Gegenseite versteht keine andere Sprache, sind wir als Deutsche wertlos und es ist die Natur, die unseren Untergang will.
    Das letztere für die Nichtchristen, für die Christen, Notwehr zur Verhinderung des Mordes an einem selbst halte ich persönlich für gerechtfertigt.

    Es wird Zeit, daß wir, das Volk, den übergesetzlichen Notstand proklamieren, es macht keinen Sinn mehr, auf die Politik zu hoffen.
    Zeit zum Handeln.

  85. Wenn die folgende Prognose wahr werden sollte, dann besteht ja noch Hoffnung für deutsche Kinder:

    19. Juli 2010 10:22
    Trend Research Institute
    Das amerikanische Trend Reserach Institute zählt seit 1980 zu den
    angesehensten Prognose-Instituten der Welt. Es wird regelmäßig von
    den führenden anglo-amerikanischen Medien zitiert. In der soeben
    erschienenen Sommerausgabe des von diesem Institut veröffentlichten
    Trends Journal (Summer Issue 23/No.10) heißt es in einem 28 Seiten
    langen Bericht, dass die Wirtschaftskrise schon in wenigen Monaten
    mit nie geahnter Macht und kaum vorstellbaren wirtschaftlichen Folgen
    auf Amerikaner und Europäer zurückschlagen werde. Die nur für
    Abonnenten zugängliche und nicht online verfügbare gedruckte Ausgabe
    befasst sich vor allem mit den daraus resultierenden Folgen. Der Chef
    des Trend Reserach Institutes, Gerald Celente (ein Italo-Amerikaner),
    empfiehlt allen in Europa lebenden Muslimen und islamischen Gruppen
    schon jetzt, Fluchtpläne zu erarbeiten oder aber Europa schon jetzt
    allmählich wieder zu verlassen, da sich in Europa die Geschichte
    wiederholen werde und es flächendeckend zu derzeit noch kaum
    vorstellbaren Vertreibungen von Muslimen kommen werde. Die
    Empfehlung, Fluchtpläne zu erarbeiten, sei „nicht übertrieben“,
    schreibt die Fachzeitschrift. Die ethnischen Säuberungen, die sich
    dann nur gegen zugewanderte Muslime richteten, würden 2012 beginnen
    und etwa 2016 beendet sein. Die Mitgliedsstaaten der Europäischen
    Union hätten nicht die geringste Chance, dagegen einzugreifen, weil
    überall in der EU Nationalismen, ethnische und religiöse Spannungen
    plötzlich wieder aufbrechen würden und das Überleben der jeweiligen
    Regierungen bedrohten. Der brutale Schrei nach Autonomie, den man
    derzeit nur von Schotten, Basken und Flamen in Europa höre, werde
    schon in wenigen Monaten in Europa flächendeckend zum Normalfall
    werden, weil keine Region mehr für die andere oder gar für Migranten
    aus fernen Ländern bezahlen wolle. Es sei unmöglich, Menschen aus
    verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwingen, auf Dauer
    friedlich miteinander zu leben. Daran änderten Migrantenquoten,
    Verordnungen, Gesetze und Zwangsmaßnahmen nichts – nur vorübergehend.

    Es klingt zu schön, deshalb habe ich meine Zweifel an dieser Prognose. Weiß jemand mehr?

  86. Danke den etablierten von CDU,SPD,FDP,GRÜNE,LINKE dafür dass sie uns zu Fremden im eigenen Land machen und uns die Invasion einer totalitären Unterdrückungsideologie als „Kulturbereicherung“ aufzwingen!!!

  87. Wiederholung zu # 113, da es den Bericht so „zerhackt“ hat!

    Wenn die folgende Prognose wahr werden sollte, dann besteht ja noch Hoffnung für deutsche Kinder:

    19. Juli 2010 10:22
    Trend Research Institute
    Das amerikanische Trend Reserach Institute zählt seit 1980 zu den angesehensten Prognose-Instituten der Welt. Es wird regelmäßig von
    den führenden anglo-amerikanischen Medien zitiert. In der soeben erschienenen Sommerausgabe des von diesem Institut veröffentlichten Trends Journal (Summer Issue 23/No.10) heißt es in einem 28 Seiten
    langen Bericht, dass die Wirtschaftskrise schon in wenigen Monaten mit nie geahnter Macht und kaum vorstellbaren wirtschaftlichen Folgen auf Amerikaner und Europäer zurückschlagen werde. Die nur für
    Abonnenten zugängliche und nicht online verfügbare gedruckte Ausgabe befasst sich vor allem mit den daraus resultierenden Folgen. Der Chef des Trend Reserach Institutes, Gerald Celente (ein Italo-Amerikaner),
    empfiehlt allen in Europa lebenden Muslimen und islam ischen Gruppen schon jetzt, Fluchtpläne zu erarbeiten oder aber Europa schon jetzt allmählich wieder zu verlassen, da sich in Europa die Geschichte
    wiederholen werde und es flächendeckend zu derzeit noch kaum vorstellbaren Vertreibungen von Muslimen kommen werde. Die
    Empfehlung, Fluchtpläne zu erarbeiten, sei “nicht übertrieben”, schreibt die Fachzeitschrift. Die ethnischen Säuberungen, die sich dann nur gegen zugewanderte Muslime richteten, würden 2012 beginnen und etwa 2016 beendet sein. Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hätten nicht die geringste Chance, dagegen einzugreifen, weil
    überall in der EU Nationalismen, ethnische und religiöse Spannungen plötzlich wieder aufbrechen würden und das Überleben der jeweiligen Regierungen bedrohten. Der brutale Schrei nach Autonomie, den man derzeit nur von Schotten, Basken und Flamen in Europa höre, werde schon in wenigen Monaten in Europa flächendeckend zum Normalfall
    werden, weil keine Region mehr für die andere oder gar für Migranten aus fernen Ländern bezahlen wolle. Es sei unmöglich, Menschen aus
    verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwingen, auf Dauer friedlich miteinander zu leben. Daran änderten Migrantenquoten,
    Verordnungen, Gesetze und Zwangsmaßnahmen nichts – nur vorübergehend.

    Es klingt zu schön, deshalb habe ich meine Zweifel an dieser Prognose. Weiß jemand mehr?

  88. #104 malleusmaleficarum
    ..gut, dass du es hier nochmals erwähnst. die sarrazinfreunde haben gaaaanz schön feige gepennt, es hätte massenhaft demonstrationen gegen seine existenzielle (berufliche) demontage geben müssen. dass das nicht passiert ist, beweist den mächtigen und vor allem den islamis, dass deutschland zu keiner gegenwehr mehr fähig ist. schon mal hat sich deutschland dem faschismus ergeben, schon vergesssen? -und die ddr war als totalitärer staat ja auch nicht von pappe
    _____________________________________________

    Natürlich hätte es Demonstrationen gegeben wenn große Verbänd/Gewerkschaft/Interessen-
    gruppen dazu aufgerufen hätten.
    Ist aber nicht passiert!
    Ein Einzelner kann eine ansehnliche Anzahl von Demonstranten nicht mobilisieren.
    Hinzu kommt noch,das die meisten Sarrazin-Befürworter in einem Alter von über 50 Jahre sind und die demonstrieren nicht so schnell!
    Die werden hoffentlich im Laufe der Zeit nichts vergessen und in ihrem Wahlverhalten die passende Antwort geben.
    Der Partei die den Islam-Imperialismus in Deutschland stoppen will gehört ganz eindeutig die Stimme!

  89. Die Kinder die das ertragen müssen und denen nicht geholfen wird tun mir unendlich leid!

    Ich hasse die Leute, denen wir diese Zustände zu verdanken haben!!!!!!!

  90. Klar hätte ich so einem moslemischen Dumm-Dödel Frettchen die Aufgaben gemacht, aber anschliessend einen großen Haufen ins Heft geschi**en…..

  91. Würde das mit anderen Vorzeichen in der Türkei passieren, wüürde der Baum brennen!
    Bei uns – NICHTS!

  92. #116 besito
    und WANN glaubst du werden neue parteien etwas bewegen können?

    ES IST SEKUNDEN VOR 12!!!! Wir haben KEINE Zeit mehr, politisch herumzutändeln!

  93. Diese Zustände erinnern an die „dedowtschina“, dem Quälen und Demütigen von Rekruten in der russischen Armee durch ältere Dienstgrade. Damals Verteidigungsminister Sergej Iwanow: es gibt keine Krise in der russischen Armee. Heute Merkel: Diese Menschen sind uns willkommen und können uns bereichern. Dedowtschina -> für Merkel und ihre Lumpen-entourage ist die Parole der Stunde, -> für alle Lehrer, die feige zur Seite treten, -> für das dreckige Justizpersonal (Richter und Staatsanwälte), das stets daher sabbert „wenn man keine rechtliche Handhabe hat, dann ist die Angelegenheit bedeutungslos“, -> für Jörges und sein Ekelblatt.
    Diese Kinder werden das Erlebte auch nach noch so vielen Therapiestunden nicht vergessen – ebenso wie die Soldaten, die es nicht mehr aushielten und den Ausweg nur noch im Suicid gesehen haben. Ein wunderbares deutsches Schulsystem. Ein Exportschlager!

  94. jeder Deutsche, der es irgendwie kann (und will), sollte diesen Ghettos entfliehen.
    Vielleicht sollte ein Hilffond „nue Heimatvertriebene“ aufgelegt werden!

    als Gegenmaßnahme müssen antiislamische Siedlungen gegründet werden,
    in denen nicht an Moslems verkauft oder vermietet wird.

  95. Auch die „Berliner Zeitung“ berichtet über das Thema. Natürlich fällt nicht ein einziges Mal das Wort „türkisch“ oder „arabisch“ oder gar „islamisch“:
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1112/berlin/0006/index.html

    Sie müssen die Schultaschen ihrer Mitschüler tragen, auch Sportbeutel und Bücher, sie erledigen Botengänge, besorgen Pausenbrote, Getränke und Zigaretten. Und wenn sie die Hausaufgaben ihrer Mitschüler nicht richtig erledigen, gibt es Prügel. Nach Vorfällen von Deutschenfeindlichkeit, Gewaltvorfällen und Antisemitismus an Schulen in sozial schwierigen Gebieten der Stadt, wird nun ein weiteres Problem bekannt: Schüler lassen schwächere und jüngere Schüler für sich arbeiten und unterdrücken sie.

    Es bleibt bei „Schülern“. Religion oder Kultur spielen keine Rolle.

    Entlarvenderweise wird gleich unter dem Artikel ein Interview mit einer „Politologin“ abgedruckt, die auch noch in einem Foto zu sehen ist:

    Die türkischstämmige Politologin Pinar Cetin, 28, arbeitet in einem Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung an Neuköllner Schulen.

    Typisch Nutznießer der Intergrationsindustrie. Das Foto stellt eine typische Kopftuchträgerin dar: Rundgesichtig, korpulent. Eine blanke Bereicherung.

    Das was sie von sich gibt, ist reinste Taqiyya: Genau das, was uns von allen Seiten zu diesem Thema entgegenschallt:
    1. Alles nur pubertierende Jugendliche.
    2. Nein, natürlich sind nicht nur Deutsche betroffen. Deutschsein ist keine Ursache für Mobbing.
    3. Weil den armen Schülern kein Respekt entgegengebracht wird, sind sie eben so.

    Ganz lustig das:

    Oft werden gerade die Schüler gemobbt, die etwas leisten wollen.

    „Das stimmt. Ich kenne eine arabischstämmige Schülerin, die muss immer abschreiben lassen. Dafür sind die Schüler auch nett zu ihr. Verknechtet ist sie aber nicht.“

    Und was passiert, wenn sie nicht mehr abschreiben lässt? Sind die anderen dann nicht mehr „nett“ zu ihr?

    Mir ist richtig schlecht geworden beim Lesen dieses Interviews. Und sowas wird einfach so abgedruckt. Die Schreiberlinge rutschen sabbernd umd die geheiligte Mulimin herum und saugen jedes Wort auf, um es ungefiltert in die Zeitung zu bringen. Es muss ja die Wahrheit sein, da es von einer Migrantin kommt. Widerlich.
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1112/berlin/0056/index.html

  96. Die Frage ist, ob die betroffenen Kinder uns das später verzeihen können. Nicht, dass wir dran schuld sind, aber wer tut was?
    Die Kinder tun auch mir unendlich leid, meine Kinder müssen sowas zum Glück nicht durchmachen, dank Umzug in die richtige Wohngegend.
    Das wird aber nicht so bleiben, wenn hier im Netz alle nur große Reden halten und dem Irrglauben verfallen, ein Kreuz auf dem Wahlzettel alle vier Jahre brächte Besserung.
    In ein bis zwei Jahren haben wir hier Krieg, was soll da eine frisch gegründete Partei, die bei der nächsten Wahl vielleicht die 5-Prozent-Hürde nimmt, noch ausrichten?
    Männer, erhebt Euch von Euren Rechnern und rottet Euch zusammen. Lasst uns das teufelsanbetende Gesindel wieder dahinschicken, wo es hergekommen ist.

  97. #3 Herbert Klupp (12. Nov 2010 14:45)

    DIE BLINDHEIT UNSERER SPITZENPOLITIKER IST EINFACH NUR WIDERLICH!

    oder eher

    DIE HÖRIGKEIT UNSERER SPITZENPOLITIKER, IST EINFACH NUR WIDERLICH!

    Diese Leute verraten wissentlich, ihr eigen Volk und Vaterland!
    _______________________________________

    Aber was nutzt die ganze Lamentiererei, wenn sich niemand zur Wehr setzt!
    Wir alle werden doch von den Musels nur ausgelacht und die Islamisierung Europas, geht munter weiter.
    Europa ist ein Bienenstock, welcher sich wie gelämt verhält und von Killerbienen, vereinnahmt wird!

  98. #126 Pommeranze (12. Nov 2010 22:22)
    „. . . In ein bis zwei Jahren haben wir hier Krieg, was soll da eine frisch gegründete Partei, die bei der nächsten Wahl vielleicht die 5-Prozent-Hürde nimmt, noch ausrichten?“

    Wir müssen die geistige Kapitulation rückgängig machen, den Spieß umdrehen und in den Angriff gehen. Erste Voraussetzung dazu ist die Enttarnung des Gegners und seiner Scheinargumente.

  99. Wieso Neukölln? Das ist an allen Schulen in Deutschland so.
    Kein Kindergeld und Hartz4 mehr für die Erzeuger solcher Muxxels, besser noch: RÜCKFÜHRUNG des ganzes Gesockses in den heimatlichen Ziegenstall

  100. #25 Simbo (12. Nov 2010 15:11)
    @ WiM

    Ja die Polen scheinen schlauer zu sein. Diese Statue an die Grenze zu setzen.
    Das wird bestimmt jeden Musel abschrecken.

    ~~~~~~
    Noch abschreckender als jede Statue dürfte aber sein, dass es in Polen kein Hartz IV gibt.

  101. #32 Roberta (12. Nov 2010 15:31)
    Hier im schönen Frankfurt, würden diese Kinder monatelang die Hölle erleben bevor sich etwas bewegt. Falls sich etwas bewegt.
    Unter Umständen stünden sie in der Schule erst mal unter Beobachtung einiger Antifakämpfer und es würde ihnen von den beiden Frau Roth bzw. ihren Angestellten klar gemacht, das doch bestimmt zumindest eine Teilschuld bei ihnen selbst liegt.
    Bis ihnen geholfen würde hätten sie bereits einen deformierten Kiefer oder gewisse sexuelle Erfahrungen gemacht.
    nein: hier geht kein Kind zu seinen Eltern. Die können nämlich nicht helfen.
    Lieber täglich etwas Ärger als einige Monate die Hölle auf Erden.

  102. #37 Centurio65 (12. Nov 2010 15:43)
    Einerseits unterstelle ich Dir jetzt eine „leichte“ Übertreibung 🙂
    Andererseits.
    Ich kann nicht sagen wie Alt Du bist.
    Auch zu meiner zeit war eine Schlägerei eben eine Schlägerei. Mehr nicht!
    Die Jugend von Heute hat aber eine tiefe Angst.
    Nicht vor einer Schlägerei.
    Sondern davor, Lebenslänglich als Rechter Schläger stigmatisiert zu sein!
    Noten im Eimer
    Beurteilung im Eimer
    Bewerbung im Eimer
    Ausbildung im Eimer
    Beruf im Eimer
    Karriere im Eimer

    Noch Fragen ????

  103. Kinder, die so aufwachsen, und -scheinbar hilflos- erleben muessen, was „Freiheit“ und „Gerechtigkeit“, „Gemeinsinn“ und „Zusammenhalt“ in „diesem unserem Lande“ eben alles nicht (mehr) bedeutet, werden sicher spaeter aufrechte Bundesbuerger und Demokraten, die heiss und innig an den Rechtsstaat und an dessen FDGO-Werte und Kraefte glauben. – Satire Ende.

    Solche Schulen, in denen sich solche Strukturen entwickeln duerfen, in denen sich Herr und Sklave Enklaven ungehindert entwickeln duerfen, sehe ich pers. als Vorschulen des Unrechts, und sicher auch des Faschismus.

    Die ‚Schule‘, als Basis zur Erlernung des Wissens und der Sozialkompetenz fuer das Leben?
    Wie bitter kommen einem solche Ansprueche hoch, bzgl. d. Realitaeten an berliner Schulen „in sozial schwierigen Gegenden“.

  104. Schulpflicht hin, Schulpflicht her?
    Wir Deutschen sollten geschlossen, unsere Kinder eine gewisse Zeit lang, nicht mehr in die Schulen gehen lassen, bis sich einiges ändert.
    Unter solchen Umständen, kann und wird sowieso nichts gelernt und somit kein Unterrichtsstoff versäumt!
    Es kann nicht sein, das wir unsere Kinder solch einer Tortur aussetzen.
    Wir haben unsere Kinder nicht auf die Welt gesetzt, um sie von solchen Dahergelaufenen, psychisch und physisch, verstümmeln zu lassen.
    ____________________________________________

    Es sollten getrennte Schulen, für Deutsche (sowie andere Ausländer chrislicher Herkunft) und extra für Moslems erstellt werden, so dass unsere Kinder sowie die Kinder von gern gesehenen und integrierten bzw. integrationswilligen Ausländern, wieder ungestört lernen können und nicht als Spielball solcher bildungsunwilligen „Bereicherer“ werden.
    Es kann nicht sein, das unsere Kinder für das Experiment -Islamisierung Europa- sowie für den immer wieder scheiternden Versuch Musels zu integrieren, missbraucht werden und darunter leiden müssen!

  105. Aus dem Berliner Kurier von heute:

    Mafia-Krieg um Neukölln
    Zwei Großfamilien, Dutzende Schüsse, zwei Verletzte – ein ganzer Kiez in Angst
    Neukölln – Brutaler Kampf um die Emser Straße. In Neukölln lieferten sich Donnerstagabend die Großfamilien R. und K. eine wilde Schießerei. Auf offener Straße, mitten im belebten Kiez.

    „Es war wie im Krimi. Circa 30 schwarz gekleidete Leute gerieten aneinander, beschimpften sich lautstark, schrien – und plötzlich knallte es“, so Anwohnerin Christine Schubert-Sakip. Noch immer zittert ihre Stimme. „Ich wohne im Erdgeschoss, bin in der Küche in Deckung gegangen“.

    Nicht unberechtigt. Dutzende Kugeln peitschten durch die Nacht, schlugen in parkenden Autos und Häuserwänden ein. Und in zwei Körpern. Abdallah Ka. (28, ein polizeibekannter Intensivtäter) erwischte es am Bein. Ein weiteres Familienmitglied (19) wurde am Fuß verletzt.

    Die Schützen sollen aus den Reihen der Großfamilie Ra. kommen, gefeuert wurde offenbar aus drei Waffen. „Das Ganze dauerte vielleicht eine Minute“, so Andreas Rakow. Er stand gerade in seinem Stamm-Kiosk, als draußen Fetzen und Kugeln flogen. „Danach sind alle in verschiedene Richtungen gerannt, sogar die Verletzten.“ Großalarm für 40 Polizisten.
    Warum die Situation eskalierte, ist nach bisherigen Polizeiermittlungen noch unklar. Spielte die Herrschaft um die lukrativen Geschäftsfelder – Drogen, Prostitution, Spielautomaten – der Organisierten Kriminalität rund um den Hermannplatz eine Rolle? Beide Großfamilien sollen ihr Geld auf diese Weise „verdienen“.

    Oder steckt doch ein Racheakt dahinter? Im vergangenen Jahr wurde Issa R. niedergeschossen. Er ist Oberhaupt einer anderen Großfamilie R. Deren Mitglieder waren jetzt übrigens Zeugen der Schießerei in der Emser Straße. Zufall?

    Den Anwohnern im Kiez sind die Zusammenhänge egal. Viele wollten sich dem KURIER gegenüber nur anonym äußern. Andreas Rakow weiß, warum: „Aus Furcht. Das wird hier doch immer schlimmer. Selbst die Polizei traut sich kaum hierher. Diese Banden haben das Kommando übernommen. Mit Gewalt. Wir leben im Kiez in Angst. Täglich!“

  106. Es ist einfach die Schande der deutschen Politik!

    Von Bürgerrechten reden und Sklaverei dulden!

    Wie verkommen muß man als Verantwortlicher Politiker sein, um so etwas zuzulassen!

  107. Wird Zeit, daß das senile Kaffekränzchen der CDU endlich gesprengt wird, und wirklich fähige Menschen in Deutschland das Sagen bekommen.Soviel Dummheit und Ignoranz muss einfach ausgehebelt werden, oder die hebeln uns alle aus.

    Wir oder die.

    Das ist die Wahl.

  108. Die Politik in Deutschland scheint sich parteienübergreifend einig zu sein, die deutsche Nation auszurotten. Oder zumindest derart zu verdünnen (frei nach Joschka Fischer), dass alles Deutsche nicht mehr erkennbar ist.
    Um dieses Ziel zu erreichen kommt die islamische Bereicherung mit den faschistoiden Inhalten dieser totalitären Ideologie gerade zu recht.
    Je mehr ich die Situation analysiere und die dummen Sprüche sogenannter Volksvertreter-Innen höre, umso weniger glaube ich an eine politische Lösung des Problems. Das macht mir Angst um meine Familie…

Comments are closed.