Unter der Überschrift: „Mit Muslimen auf der Schulbank – Zumutung oder Chance?“ dürfen wir heute Abend eine angeregte Diskussion beim Nachtcafé (SWR-Fernsehen, 22 bis 23.28 Uhr) erwarten. Udo Ulfkotte darf diesmal unter anderem mit der bei PI-Lesern äußerst beliebten Beauftragten für Integration der Bundesregierung, Prof. Maria Böhmer, diskutieren. Mehr…

image_pdfimage_print

 

308 KOMMENTARE

  1. Oh Gott, ich sehr rabenschwarz. Hoffentlich sagt er nicht wieder er sei schon einmal zum Islam konvertiert. Suchts auf Youtube, ich muss schnell noch weg zum einkaufen. Ulfkotte in Diskussionen ist ein Katastrophe.

  2. das ja wieder ein klassen verhältnis…..
    5:1 gegen ulfkotte… das wird doch wieder der untergang für ihn ..

  3. Oh, dann hoffen wir doch ‚mal, daß Udo die „Aufklärungsbeauftragte“ ordentlich aufklärt.
    Aber wenn es zu hart wird, dann könnte es ja Redeverbot oder Bildstörung geben!
    Irgendwie wird sich die deutsche „Islamisierungsbeauftragte“ schon abgesichert haben. Oder sollte sie wirklich so …
    Ich glaube es nicht!

  4. Was für eine Diskutantenliste…
    Hoffentlich lässt sich Ulfkotte diesmal nicht wieder die Wurst vom Brot ziehen und nutzt die (mit Sicherheit gebotenen) Steilvorlagen aus.

    Schneidet das bitte wer mit und stellt es Online?

  5. #2 nachbar27 (05. Nov 2010 17:48)

    Das ein Ulfkotte überhaupt eingeladen wird ist ja schon ein Wunder 💡

  6. Schade das mir das entgeht. Habe weder diesen Sender noch lebe ich in Deutschland :mrgreen:
    Aber das Buch von Ulfkotte habe ich gestern erhalten, das tröstet mich ein wenig 🙂

  7. #2 nachbar27

    Sehe ich auch so, 5:1 gegen Ulfkotte – da wird er untergehen, zumal Wieland Backes als Moderator immer sehr harmosiesüchtig ist. Da wird heute Harmonie-Kitschsauce(copy right by Th.Sarrazin) in Kübeln vergossen werden.

  8. Warum muss ich immer kotzen , wenn ich dieses BRUNSDUMME böhmische Knödel sehe ??

    wie ein stinkiger Altöl-Fettfleck der immer oben schwimmt ???

  9. #6 Irish_boy_with_german_Father

    ja ist es wohl… weil die ihn eingeladen haben genau wissen das er nicht der retoriker ist…

  10. Danke für den Tip! Bin heute Abend nicht zu Hause, werd gleich mal den Receiver programmieren.

    Das wird ja wieder was geben! Frau Weltfremd trifft auf Fakten.

  11. Danke für solche TV-Tipps. Würde oft solche Sendungen verpasssen.

    TV-Tipp:

    21.11 22.30Uhr Phonix
    Tacheles Thema: „Türkei in die EU“

  12. 2. Nachtrag:

    Ulfkotte wird eindeutig das Opfer werden, auf das alle fröhlich einprügeln dürfen !

    Da darf mal jeder ran 😉

  13. Kurzes Briefing, Herr Dr. U.:

    – Der Islam ist böse und sucht die Weltherrschaft (Haus des Islams / Haus des Krieges)
    – Wenn er behauptet, etwas Gutes tun zu wollen, dann ist das Taqiyah
    – Sharia
    – Deutsche Kriminalstatistik
    – Schulalltag
    – Nazikeulenargument
    – ggf. Verweis auf Frankreich („Bürgerkrieg“)
    – Antisemitismus (Malmö etc.)

    Und bitte, BITTE vermeiden Sie es diesmal zu sagen, wir können uns Muslime finanziell nicht leisten. (Die Böhmer, die bei Ihnen sitzt, könnte nur auf die Idee kommen, mehr Geld für die Integration auszugeben).

    Bitte lassen Sie sich heute nicht untebuttern, sonst ist die Versetzung gefährdet!

  14. Ich habe vor einiger Zeit eine Sendung mit
    Wieland Backes gesehen, in der es auch um
    Muslime in Deutschland ging.
    Er hat immer wieder durchblicken lassen, dass
    er vom Islam (Muslimen) nicht viel hält.
    z.B. über die muslimischen Jungen:“Sie haben kein schlechtes Benehmen. Sie haben gar kein Benehmen.“
    Wahrscheinlich wurde er durch seine Enkelkinder aufgeklärt.

    Oder:“Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranz.“

  15. Frau Maria Böhmer ist eine absolute totale Fehlbesetzung für das Amt als Migrationsbeauftrage.

    Da könnte man auch Donald Duck als Beauftragter für Weihnachtsbraten einsetzen.

    Diese Böhmer lebt nicht nur in einem rosaroten Wolkenkuckusheim, ihr Verstand lebt wie der der meisten Gutmenschen in einem Paralleluniversum.

    Auf die könnte ein Moslem mit dem Messer einstechen und die Frau Böhmer würde das immer noch für südländische Begrüßungskultur halten.

  16. Tippe eher auf ein 4:2-Verhältnis – die Hauptsschullehrerin, die angekündigt hat, ihre Tochter wegen der unzumutbaren Zustände an ihrer Grundschule demnächst in eine Privatschule schicken zu wollen, dürfte eher auf Seiten Ulfkottes sein.

    Interessant: Hüseyin Ekici spielt die Hauptrolle im Theaterstück „Arabboy“ – nach dem Buch von Güner Balci. Hätten sie mal lieber die Authorin eingeladen…

  17. Mit Muslimen auf der Schulbank – damit das gelingt, fordert die Integrations-beauftragte der Bundesregierung Prof. Maria Böhmer eine Deutschpflicht auf Schulhöfen.

    Das schlägt doch dem Fass den Boden raus. Die komische Böhmer hat die nicht noch vor zwei Wochen jeden der verlangt hat, dass ihre geliebten Islamisten deutsch reden sollen einen Rechtsradikalen, Nazi und Islamhasser genannt?

    Das ist doch wieder Volksverarschung auf hohen Niveau!

  18. #18 Her Meggido (05. Nov 2010 18:04)

    Ich konnte den Text im verwiesenden Artikel (vor Abscheu) nicht lesen.

    Aber was wolltest Du mit Deinen Kommentar aussagen ?

    Sollen wir jetzt alle Vegetarier werden oder möchtest Du die Grausamkeit der Europäer vorführen ?

  19. Es wird so sein das Herr Selle und Frau Espe ihre Ansichten darlegen, wobei die mehrheit der Zuschauer sicher mehr Verständnis für das Verhalten von Frau Espe hat.

    Aber natürlich werden sich die drei Türken und Frau Böhmer auf Herrn Ulfkotte stürzen und versuchen ihn fertig zu machen.
    Das wird nichts nützen denn die mehrheit der Zuschauer/Bevölkerung weiss es besser und ist gleicher Meinung wie Herr Ulfkotte.

    Und sicher werden uns eine oder mehrere supergutintegriertesupergutdeutschsprechende Kopftuchmädchen presentiert.

  20. “Mit Muslimen auf der Schulbank – Zumutung oder Chance?”

    Die Antwort ist so einfach wie simpel:

    Natürlich ist das eine Zumutung. Dieses ewige „Ich fick deine Mutter“ und dann dieses Moslemgehabe „Du blonde deutsche Schlampen-Lehrerin. Ich ficke auch dich“ hält doch kein normaler Mensch auf die Dauer aus.

    Und dann noch die vermumten Mulimas auf dem Pausenhof.

    Das ist ein Zumutung!

  21. Eine ziemlich einseite Zusammenstellung der Gäste, wie es bei solchen Themen in einer Meinungsdiktatur üblich ist.
    .
    Ulfkotte gegen Alle,..?
    …das kann keine faire „Diskussion“ geben und das ist wohl auch so gewollt…
    Propagandafernsehen vom Feinsten…

    Typische GEZ-Volksverdummung,…!!!

  22. #7 simbo:

    „Schade das mir das entgeht. Habe weder diesen Sender noch lebe ich in Deutschland “

    Habt Ihr in der Schweiz keine Satellitenschüsseln?? Ich krieg das hier in TN alles sauber rein über Astra irgendwas 😉

  23. Ich kann diese geifernde, laut schreinde, immer beleidigten und fordernden Kopftuchmädchen in unserem Staatsfernsehen nicht mehr sehen.

    Ich habe so die Schnauze voll von diesen Kopftüchern.

    Die Muslimas wollen uns doch damit nur zeigen, dass sie auf unsere Gesellschaft scheißen.

    Und diese Gutmenschen meinen das sei Multi-Kulti, wenn die mit dem Kopftuch im Fernsehen auftreten und zeigen, dass sie unsere Geselllschaft, unseren westlichen Lebenstil und unser Land hassen und ablehnen!

  24. Diese Sendung ist nur etwas für Masochisten.

    Wenn ich schon die Gästeliste lese wird mir schlecht.
    Und sagen wir es deutlich: Ulfkotte ist für Talks nur mäßig begabt.

  25. Die werden versuchen Udo Ulfkotte medienwirksam,öffentlich zu exekutieren .
    Das werde ich mir nicht antun!

  26. Der Kabarettist Serdar Somuncu wurde als Schüler von seinen deutschen Mitschülern getrennt und in einer rein türkischen Klasse unterrichtet. Diese Trennung hat die Integration vieler Muslime aus seiner Sicht erheblich erschwert.

    Dieses Potential hat auch der zweifache Vater Hans Selle erkannt. Gemeinsam mit anderen deutschen Eltern wollte er Flagge zeigen und meldete seine Kinder absichtlich an einer Brennpunktschule mit hohem Migrantenanteil an.

    Ausgrenzung und Chancenungleichheit frustrierten Hüseyin Ekici so sehr, dass er schließlich zum Problemschüler wurde – bis er von der berüchtigten Ruetli-Schule flog.

    Was soll bei so einer Sendung unter dem Strich rauskommen?

    Ähnliche Erfahrungen machte auch der Jurist Emin Capraz. Damit der Düsseldorfer einst von der Haupt- auf die Realschule wechseln konnte, mussten seine Eltern mit einer Klage drohen. Von der Muslimen-feindlichen Stimmung hat er nun genug – er plant seine Auswanderung in die Türkei: „Hier werden die fähigen Leute vergrätzt. Das wird Deutschland noch bereuen.“

    Deutschland bereut es bereits jetzt, jemals muslimische Zuwanderung zugelassen zu haben. Integrationskosten bis heute 1 Billion Euro, jährlich 16 Milliarden Euro offiziell.
    Ständige Drohungen wirken bei uns erst recht nicht. Wir brauchen keine unproduktiven, unwilligen Türken&Araber, weder heute noch morgen. Produktive Zuwanderer, die sich integrieren, sind willkommen, aber über die besteht kein Gesprächsbedarf.
    Viel Erfolg Herr Emin Capraz und nehmen sie gleich die vielen Transferempfänger mit in die Türkei – danke.

  27. Solange der Verweis nicht kommt, daß das Verhalten der Islamer im Koran steht, läßt sich die Böhmer nicht beeindrucken und sämtliche Diskussionen sind überflüssig. ;-(

  28. #19 Redschift (05. Nov 2010 18:04)

    Frau Maria Böhmer ist eine absolute totale Fehlbesetzung für das Amt als Migrationsbeauftrage.
    ——————————————–
    Diese Hyperschrulle ist für jedes Amt eine totale Fehlbesetzung!
    Wer hat dieser Blindschleiche nur einen Professorentitel verpasst?

    Diese Frau gehört ganz nach oben auf die Liste!

  29. @ 32

    Serdar Somuncu ist ein Waschlappen, der gekonnt die Migranten Situation ausnutzt. Er darf als Türke in Deutschland frei reden und drüber herziehen. Die Leute sind begeistert, weil sie lachen drüber lachen dürfen obwohl sie eigentlich denken, er spricht wahres Wort.

    Jetzt sieht er nur langsam seine Felle schwimmen. Denn wenn Deutschland wirklich mal wieder eine Meinungsfreiheit bekommt, wird ihm niemand mehr zuhören.

  30. @ #32 BernhardGoetz

    Zum beten braucht man keine Moschee da reicht ein Teppich.by Serdar Somuncu

    Mit ihm könnte die Sendung ja ganz lustig werden.Da Ulfkotte sich wirklich nicht für Talk-Shows eignet.

  31. #32 BernhardGoetz (05. Nov 2010 18:32)

    Ich suche schon die ganze Zeit ein Video von ihn, dass war wo er beim Quatch Comedy Club war.

    Da hat er auch die Nazi-Keule, Moschhe-Bau und andere Dinge angesprochen !

    Ich finds leider nicht wieder 🙁

  32. Hier schnell noch eine kleine Übersicht, zur Erbauung!

    Berlin auf „Weltstadtniveau“. Berlin, du bist ja so geduldig!
    Alle Meldungen schön „weißgewaschen“ nach der Devise „Auf das niemand sie erkenne …“

    Wer hantiert so gern mit Messern?
    Berlin wieder von „Bereicherungstaten“ heimgesucht. Erkennbar, trotz „gewaschener“ Meldungen!

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317666/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317636/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317574/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317427/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317573/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317383/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317362/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317309/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317306/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317269/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317215/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317217/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317216/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317214/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317143/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317053/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317050/index.html

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/317049/index.html

  33. Ulfkotte hat bisher viel geleistet. Chapeau !
    Aber wenn er meint, man müsse die Schüler „separieren“ – dann ist er auf dem Holzweg.

    Es gibt nur eine Lösung des Islamproblems in Deutschland: Aufklären, Aufklären und nochmals Aufklären über den „mafia“-Charakter dieser Religion der Macht, über ihre Gefährlichkeit und über ihre Unverträglichkeit mit dem Grundgesetz.

    Und das alles unbedingt in Gemeinschaft aller Schüler !

  34. Warum wird eigentlich der „Migrantenbonus“ bei solchen Veranstaltungen nicht thematisiert?
    Es ist doch eine Tatsache, daß deutsche Gerichte im Zusammenhang mit moslemischen Migranten nicht mehr nach „Recht und Gesetz“ urteilen?
    Ach ja, böse Justizschelte – verboten!

  35. Werde mir aus gesundheitlichen Gründen die Talkrunde auch nicht antun. Lese aber hinterher gerne, was PI-Freunde davon halten.

    Am meisten irritieren mich bei diesen Runden die gut ausgebildeten und offensichtlich gut integrierten Türken (sie bei dieser Runde der Jurist), die von massiver Diskriminierung durch Deutsche sprechen und deshalb auswandern wollen.

    Ich kenne zwar nicht die Massen von solchen Moslems, aber die, die ich kenne, erleben diese massive Diskriminierung nicht. Die meisten Deutschen sind doch gar nicht so furchtbar ausländerfeindlich.

    Ist das wohl nur vorgeschoben, um der „Community“ Honig um den Bart zu schmieren? Will der nicht in Wirklichkeit lieber in der Türkei als Akademiker einen besseren Job als in Deutschland?

  36. Im Gegensatz zu seinen Büchern habe ich Udo Ulfkotte bei öffentlichen Diskussionen eigentlich immer als Enttäuschung empfunden. Er wirkt dann nichtssagend und absolut weichgespült.

    Schade!

  37. #7 Simbo (05. Nov 2010 17:53) Schade das mir das entgeht. Habe weder diesen Sender noch lebe ich in Deutschland
    Aber das Buch von Ulfkotte habe ich gestern erhalten, das tröstet mich ein wenig

    ______________________________________________

    @simbo,

    der swr hat sicher auch eine mediathek. da kannst es anschauen.

  38. Da hat dieser Wieland Backes oder seine Vorgesetzten aber eine ganz einseitig angehauchte Islamisten-Gesellschaft eingeladen, pfui Teufel. Und der Udo Ulfkotte ist bedeutend besser im schreiben als im diskutieren.

  39. Wieso sollte ich mir diese Sendung antun? Ich weiß ja jetzt schon, welche Botschaften rübergebracht werden sollen.

    Es gibt ein paar Problemchen. Aber die sind lösbar. Sogar dieser Schauspieler von der Rütli-Schule hat es geschafft.
    Wir brauchen mehr Geld. Wir müssen mehr deutsche Schüler zu den armen ghettoisierten Schülern schicken.
    In den aller aller aller aller allermeisten Fällen klappt Integration wunderbar.
    Wir müssen nur noch ein bisschen an winzigen Schwächen feilen.
    Im Grunde genommen bilden wir uns das alles sowieso nur ein.
    Also, wir haben eigentlich überhaupt gar kein Problem. Das Problem ist der Deutsche in seiner Fremdenfeindlichkeit.

    Den Problemausländern bleibt gar keine andere Wahl als Probleme zu bereiten.
    Die kann man ganz lösen.
    Sieht man ja an den Beispielen im Publikum.
    Sehen ja alle ganz nett aus, die Ausländer im Studio.

    Fazit: Wir haben Probleme. Aber die sind in ihrer Zahl zu vernachlässigen und wir müssen sie nur ganz einfach lösen. Ist nicht schwer. Wir (Deutschen) müssen nur mehr wollen. Und noch ein bisschen Geduld haben.
    Noch 10 Jahre (hier irrt Sarrazin meiner Meinung in seiner zeitlichen Prognose von 30 Jahren), dann sind die Probleme nicht mehr zu lösen, dann sind sie die Mehrheit.

    Übrigens beschwichtigen sie uns seit 25 Jahren. Wer’s heute noch glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.

  40. Seltsam, die Sendung ist noch gar nicht ausgestrahlt und schon wird die angebliche Unverhältnismäßigkeit in der Gästeliste beklagt.
    Da sei angemerkt, dass auch von den beteiligten Bürgern mit Migrationshintergrund differenzierte Aussagen kommen können.
    Ein Udo Ulfkotte mit seiner Untergangs-Propaganda und Anti-Islam-Hysterie wird aber wohl (zu Recht!) allein dastehen. Es sei denn er besinnt sich auf eine moderate Linie.
    Ich freue mich auf die Sendung, das „Nachtcafe“ hat meist ein gutes Niveau verglichen mit den anderen Freitag-Abend-Labershows.

  41. Ich hoffe das sich Udo Ulfkotte wacker schlägt.
    Das wird nicht einfach.
    Ich rede jetzt nicht von der Böhmer, nein ich meine Herrn Serdar Somuncu. Auf den bin ich wirklich gespannt.
    Ich habe eine DVD von ihm und habe herzhaft lachen können. Wobei ich nicht alles witzig fand.
    Man kann gespannt sein.

    Cyrus

  42. … mit der bei PI-Lesern äußerst beliebten Beauftragten für Integration der Bundesregierung, Prof. Maria Böhmer …

    Wenn erst mal Rot-Grün an der Regierung ist, dann werden wir Frau Böhmer sicher lieben und zurückwünschen. Nur ein Beispiel:

    SPD und Grüne werfen ihr Versagen vor und fordern ihre Ablösung. „Frau Böhmer ist im Amt der Integrationsbeauftragten eine krasse Fehlbesetzung“, sagte der SPD-Rechts- und Innenexperte Sebastian Edathy

    Da kann man erahnen, welche Integrationswohltaten von anderen „Politikern“ auf diesem Stuhl zu erwarten sind …

  43. Die ganze Sendung ist doch so angelegt, daß es am kernproblem ISLAMBEDROHUNG vorbeigeht, indem es auf die ganz persönliche Kinder-/Schüler-Erfahrungsebene heruntergezogen wird.
    Bei der wie im Vorprogramm gezeigten Konstellation muss sich ULFKOTTE weit aufs Glatteis begeben und sehr wahrscheinlich, bei der durch die Überzahl an „Betroffenen“ garantierten Unruhe und fehlenden Zeit für Hintergrunderklärungen, UMFALLEN. – Was
    der Zweck der massenmedialen Übung ist !

  44. #41 HarryM (05. Nov 2010 18:57)

    Warum wird eigentlich der “Migrantenbonus” bei solchen Veranstaltungen nicht thematisiert?
    Es ist doch eine Tatsache, daß deutsche Gerichte im Zusammenhang mit moslemischen Migranten nicht mehr nach “Recht und Gesetz” urteilen?
    ——————————————–
    Eine Freundin, deren Tochter als Richterin (Strafrecht) tätig ist, sagt mir vor zwei Wochen, dass Richter „so“ entscheiden müssten, weil sie dazu veranlasst werden!
    Es ist also vom Ministerium vorgegeben, dass in Deutschland, in einem sog. Rechtsstaat (sic!) mit zweierlei Maß geurteilt wird!

    Es existiert also bereits eine inoffizielle Rechtsordnung, die gegen die Mehrheitsgesellschaft und gegen demokratische Gepflogenheiten richtet!

    JA, Deutschland schafft sich ab!

  45. #47 muezzina

    Mit deiner Vorausschau liegst du sicher richtig. Vielleicht fließen noch ein paar Seitenhiebe gegen den „Stammtisch“ und böse ultra-ultra-rechte Seiten im Internet ein, die ein viel zu schwarzes Bild der Situation malen …

  46. Die Religion des Friedens sorgt für Bevölkerung im Himmel

    In Peshawar ging wieder ein Terrortempel in die Luft.
    50 zum Puzzletrupp ins Paradies und 80 Verletzte.

  47. Udo Ulfkotte hat im Grunde keine vernünftige Chance sich richtig zu diesem Thema zu äußern.

    Eigentlich sollte man es sich nicht antun, sich diese Sendung anzusehen.

  48. #55 Ronald Proud (05. Nov 2010 19:45)

    Er hätte eine Chance, er müßte nur endlich anfangen das Verhalten der Mohamedaner mit dem Koran zu begründen, dann steht es 100:0 für ihn, egal wieviele er gegen sich hat.

  49. Die Sendung wird sicher interessant, aber ich kann sie mir nicht ansehen.

    Schon ein Bild der ewig dümmlich grinsenden Tusse Böhmer verursacht bei mir Herzkaspern.

  50. @ #50 KDL

    „Frau Böhmer ist im Amt der Integrationsbeauftragten eine krasse Fehlbesetzung“, sagte der SPD-Rechts- und Innenexperte Sebastian Edathy

    Dieser „Herr“ Edathy ist doch immer wieder für einen Schenkelklopfer gut! Und ein richtig unangenehmes Beispiel für das Expertenunwesen bei uns.

    Fensterzu, Experte für abfällige Bemerkungen über Dummschwätzer (FH)

  51. #67 baden44 (05. Nov 2010 19:53)

    Die bekämpfen die deutsche Demographie, damit die Mohamedaner Platz haben. DEnen ist jedes Mittel recht. :mrgreen:

  52. #68 Fensterzu

    Ja, man kann über Edathy lachen, aber der Mann meint es ernst … todernst. Noch hat er nichts zu sagen. Aber wenn er erst mal Innenminister ist (woran ich kaum einen Zweifel habe), dann … das stelle ich mir jetzt besser nicht vor.

  53. Der Ulfkotte ist doch unfähig eine Diskussion zum Thema zu führen.
    Man hat ihn doch letztens erst gesehen, wie er gegen Pierre Vogel herumgehaspelt hat und alles mit dem er argumentieren kann sind die Dinge die er im Internet liest und dann zu Büchern verpackt.
    Mit Intelligenz hat das nichts zu tun, deshalb hat er auch keine Linie in seiner Argumentation, kein Fundament, kein Hintergrundwissen – sondern untermauert immer mit den neuesten Schlagzeilen.
    Da könnte Jeder PI-Leser statt dem hingehen.
    Mutig ist er – ja. Aber Klug oder Wichtig?

  54. Ach du liebe Güte,

    Udo U. ganz allein gegen Maria Böhmer („Chuckys Großmutter“)und vier weitere typisch bundesdeutsche Doppelplusgutmusterzeitgenossen.
    Na, wenn er sich nur halb so gut schlägt wie Thilo S. damals in „hart aber unfair“ dann hat er schon viel geleistet!

  55. #72 MultiKumulti (05. Nov 2010 20:14)

    Ja stimmt, da hat der Bier Vogel noch gesagt das er von den Terror-Anschlägen in Deutschland gewusst hatte, weil er einer dieser Sauerland-Terroristen in Saudi-Arabien getroffen hatte.

    Mir viel die Sendung nicht mehr ein, aber Du hast Recht, der wirkte ziemliche eingeschüchtern, hilflos und fast schon erbärmlich.

    Zumindest zahnlos !!!!!

    Der Ulfkotte – wie ein Schluck wasser

  56. #38 achot (05. Nov 2010 18:40)

    @ 32 BernhardGoetz

    Serdar Somuncu ist ein Waschlappen, der gekonnt die Migranten Situation ausnutzt. Er darf als Türke in Deutschland frei reden und drüber herziehen. Die Leute sind begeistert, weil sie lachen drüber lachen dürfen obwohl sie eigentlich denken, er spricht wahres Wort.

    Jetzt sieht er nur langsam seine Felle schwimmen. Denn wenn Deutschland wirklich mal wieder eine Meinungsfreiheit bekommt, wird ihm niemand mehr zuhören.
    ———————————————-
    Für mich ist er kein Waschlappen.Er hat das was vielen Moslems oder Türken fehlt:Selbstironie und Humor
    Er hält beiden Seiten den Spiegel(Deutschen/Türken) vor.Natürlich ist vieles überzogen(grade das ist es),aber ich kann herzlich über ihn lachen.Er sagte in einem Interview mal das er schon Drohungen voon Türken bekommen hat.
    Noch Fragen?

  57. #61 sarina (05. Nov 2010 19:34)

    Hallo „sarina“, ich weiß es und ich kann es an mehreren Urteilen beweisen. Unabhängig davon, was im Internet zu lesen ist.
    Wüßte ich es nicht so genau, würde ich es hier nicht immer wieder ansprechen!
    Gruß!

  58. Udo Ulfkotte war neulich im ORF top!

    Er kommt halt als langjähriger FAZ Redakteur von der schreibenden Zunft, das sollte man ihm nicht zum Vorwurf machen.

    Und wenn viele hier groß tönen, wer schreibt den Bücher und klärt hier die Allgemeinheit auf? Wenn es so einfach ist, einfach selber machen. Er hat sich damit ganz bewußt GEGEN die einträglichen und sicherlich bequemeren Jobs der etablierten Massenmedien entschieden.
    Oder glaubt ihr Ulfkotte darf noch für die FAZ, Welt, BILD, etc. schreiben?

  59. #17 Hausarrest; Leider sinnlos, er wird auch diesmal mit wehenden Fahnen untergehen. Ulfkotte liegt das Diskutieren nun mal nicht, der sollte sich lieber aufs Sachbücher schreiben konzentrieren. Ich hab ihn schon 3 oder 4 mal in solchen Runden gesehen und es war immer gleich mies. Im Fussball würde man sagen trotz jeder Menge eigener Torchancen hat er lediglich Eigentore geschossen.

    #31 PetraWalters; Das ist nicht deutlich ausgedrückt, sondern nur sehr gemässigt umschrieben.

    #33 QuoVadisDeutschland; Wenn irgendwo von 1 Bio Kosten die Rede ist, sind es mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit tatsächlich mindestens doppelt soviel.

    #37 sarina; Prof ist kein Titel, den man für Arbeit kriegt, sondern fürs Kriechen. Was aber nicht ausschliesst, dass der bei manchen wirklich erarbeitet ist.

    #53 melli39ibk;Zweifelhaft, ob das funktioniert, zumindest kenn ichs aus England, dass man von dort keine Sendungen abrufen kann. Anhand der vermutlich IP erkennt der Server, dass der Abruf ausm Ausland kommt und verweigert den Abruf.

    #56 muezzina; Eins hast vergessen, wir müssen noch viel mehr Geld in die Integration stecken, dann klappt das schon irgendwann mal.

    #57 Augenmass; Naja, Ulfkotte war dort schon mal, von Niveau konnte man da aber keinesfalls sprechen.

  60. 3 Jammertürken, 1 Ultraextrem-Dhimmi und die Böhmer…fehlt eigentlich nur noch die obligatorische Kochtuch-Kuh, was soll da schon bei rauskommen?

    Anstatt die Rolle des Jammermohammedaner_IN gleich 3-fach zu besetzen, hätte man mal lieber aus Gründen der Kompetenz Fr. Balci und Fr. Durmaz eingeladen!

  61. @54 pmax:

    „Er versprach allen sechs geringe Strafen, die zur Bewährung ausgesetzt würden. Bedingung: Ein Geständnis und die gemeinschaftliche Zahlung von 20 000 Euro Schmerzensgeld.“

    Gestern meinte ich noch zu einem Kollegen (im Scherz!), die Täter würden wohl mit 1 Jahr Bewährung, 500 € Geldstrafe (alle zusammen) und je 5 Sozialstunden davonkommen. Da lag ich ich ja leider gar nicht so falsch…

    20.000 € für ein vorsätzlich zerstörtes Leben – aber seit dem 03.10.10 gehört eben auch die Gruppenvergewaltigung zu Deutschland 🙁

  62. #8 Simbo (05. Nov 2010 17:53)

    Dir entgeht nichts. Das kommt später auf SWR! Die alten Sendungen kann man abrufen!

    Das mache ich auch immer so, wenn die Gutmenschen nerven, kann man abschalten oder anderes machen. Notfalls sogar zurück spulen!

  63. Informationen zur Sendung auf SWR Seite:

    Zitat: “Wenn man nicht miteinander spricht, wird man sich feind.” (Chinesisches Sprichwort)

    Manche haben es nicht verdient, dass mit Ihnen gesprochen wird. Sollen sich erst einmal zivilisiert benehmen und ihre frühmittelalterlichen Märchen reformieren, dann lässt sich vielleicht drüber reden, vorher niemals nimmer nicht!

  64. #79 Michael Westen
    Kenn ich schon.Trotzdem danke..

    Das Gute an Serdar ist das bei seinen Shows keiner verschont wird.Sei es Moslem,Türke,Behinderter,Schwule,Lesben,Kinder, Deutsche usw.Jeder bekommt dort sein Fett weg.

  65. @ #87 BernhardGoetz

    Wie sagt Er so schön die schlimmsten Türken haben nen Deutschen Pass und sind hier geboren.
    Ich hoffe Er hält sich in der Sendung nicht zurück.

  66. Sehr gut Herr Ulffkotte …. Wie der Türke geschaut hat, als er die Armenier erwähnte…LOL

    Der Türke hätte sich fast verhasplet…“ Sie wollen das selbe tun wie Türken den Armeniern“.Dem Türken wäre fast das Tabuwort Genozid hrausgerutscht !!!

  67. @ #89 BernhardGoetz

    Er war diese Woche auch bei TV-Total.Ich kannte erst Serdar und danach PI.

  68. LOL Der türkische Bereicherer gerade: Wir hassen diese Lnd, weil wir nix geboten bekommen!!!
    Hmm lass mich mal überlegen: Fussball, Handball, Tennisvereine… Gotscha, Fallschirmspringen, Bergsteigen, Segeln, Surfen , Skifahren… stimmt ..in Deutschland bekommt man echt NIX geboten…dann aber schnell RAUS mit DIR in die TRürkei…dort kann das türkische Militär bestimmt einiges bieten!!!

  69. Der kriminelle Jungmohammedaner will mehr Geld von uns, um sein Tonstudio zu finanzieren. Dafür zahle ich gerne Steuern.

  70. Fr. Böhmer nicht vorbereitet und weiss nicht wer neben ihr sitzt..Herr… wie?? Kommentator hilft nach..Udo Ulfkotte

  71. Die Reaktion des Moderators auf Ulfkotte, das entsetzte „Meinen Sie das im Ernst?“ zeigt doch schon wo die Sendung wieder hingehen soll

  72. LOL Der türkische Bereicherer gerade: Wir hassen diese Land, weil wir nix geboten bekommen!!!
    Hmm lass mich mal überlegen: Fußball, Handball, Tennisvereine… Gotsha, Fallschirmspringen, Bergsteigen, Segeln, Surfen , Skifahren… stimmt ..in Deutschland bekommt man echt NIX geboten…dann aber schnell RAUS mit DIR in die TRürkei…dort kann das türkische Militär bestimmt einiges bieten!!!

  73. „Ich wollte Rapper werden und mir hat niemand ein Tonstudio angeboten…“

    Das ist der Beweis, Migranten werden extrem benachteiligt!

  74. Immer nur fordern , fordern und noch mehr fordern..aber selber kein bischen den Finger krümmen… Typisch Türke !!!

    Soetwas würde ich NIE als teil deutschlands sehen auch nicht als Realität…RAUS MIT DIESEM PACK!!!

  75. Was für ein Vater: will seine Kinder loswerden und schickt sie nach Kreuzberg auf die Schule. Dort kriegen sie dann Kloppe und man kann froh sein, wenn sie wieder lebend nach Hause kommen. Ich würde am liebsten das Jugendamt informieren.

  76. Es muss nicht noch mehr Geld für Integration in die Hand genommen werden.
    Man kann standardisierte Bücher entwickeln, die die Migranten selbst zu erwerben haben. Dann ein Paar Kurse und Prüfungen.
    Aber die Migranten müssen sich selbst drum kümmern, gezwungen werden und auch Kosten selber mit tragen.

  77. Ulfkotte spricht KLARTEXT !!! Leider ist diese Diskussionsrunde völlig unausgewogen… TYPISCH GEZ !!!

  78. Ulfkotte lässt die Katze aus dem Sack. Bildung hat im Islam nicht den gleichen Stellenwert wie bei uns. Bravo! Geradezu widerlich: Der angebliche Komiker mit seiner Ausgrenzungsphobie

  79. Verflixt, ich empfange kein SWR. habe Ulfkottes Buch „Kein Schwarz, kein Rot, kein Gold“ gelesen. Würde mich interessieren, die Diskussion. Schade.

  80. Der „Kabarettist“ spielt die Leier von der fehlenden Willkommenskultur und schildert erschütternde Diskriminierungserlebnisse. Als Kind wurde er wegen seiner schwarzen Haare vom Lehrer aus der Klasse entfernt. Schwer zu glauben.

  81. Klar die Deutschen sind schuld … typisch!!!
    Und Frau Böhmer nickt auch noch brav!!!
    Das ist öffentlicher Verrat and Volk und Vaterland !!! So etwas wähle ich NIE wieder !!!

  82. Böhmer meint Deutschenfeindlichkeit trifft (nur) zum Teil zu? Und sollte nicht erwähnt werden? Volksverräterin?

  83. Was wollen sie ändern??? Ausweisen Frau Böhmer AUSWEISEN!!! Hat sie gerade einen freudschen Fehler gemacht??? Ausweisungsplatz anstelle Ausbildungsplatz???

  84. Was wollen Sie ändern? fragt Böhmer.
    Ulfkotte möchte antworten, wird aber von allen Anwesenden unterbrochen.
    Skinheads in Sachsen-Anhalt integrieren sich auch nicht, sagt der Komiker.

  85. War dieser selbsternannte Türkenclown vorher eigentlich auch Straßenschläger? Jetzt kommt er mit den Skinheads und den bad Deutschen, ekelhafte Kreatur

  86. Der Blick des „ex“-kriminellen Türken spricht Bände, wenn Ulfkotte spricht. Das Bereicherungsschätzchen schäumt vor Wut. Sehr gut. 🙂

  87. Grauenvolle Runde, grauenvoller Somuncu. Die versuchen die Debatte mal wieder auf das wohlwollende Geseier zu ziehen, das seit 30 Jahren die Probleme vernebelt.

    Die aktuell beliebten Tricks:

    1. „Was schlagen Sie vor?“ (Somuncu und Böhmer, in der Hoffnung, „Nazi!“ schreien zu können.

    2. Deutsche sind so schlimm wie Moslems: „Es gibt ganz viele nicht integrierte Deutsche Prolls.“

    Ulfkotte war gerade gut, Böhmer sülzt ihn wieder mit ihrem klebrigen Seich zu.

  88. Diese Wachspuppe Böhmer fällt Ulfkotte ständig in den Rücken und macht der C*DU alle Ehre. Warum lässt sie sich von dem talentierten Rentensicherer und begabter Musiker nicht einfach mal multikulturell bereichern. Alleine für dieses verquastete weggetretene Dauergrinsen gehört die mit Bibel und Kreuz auf einen syrischen Marktplatz genagelt

  89. Lösungsvorschläge an Frau Böhmer:
    1. Meinungsfreiheit in der Diskussion
    2. Abschaffen des Migrantenbonus
    3. Abschaffen des Schmusekurs mit Kriminellen
    4. Migranten behandeln wie alle Bürger
    5. Straftäter konsequent abschieben
    6. Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen
    7. Frau Böhmer macht endlich ihre Arbeit

  90. Würde mich freuen wenn Ulfkotte etwas mehr klartext über die längst überfälligen Aktionen: Ausweisung aller krimineller Muslime + eine 5% Quote in jeder deutschen Hauptschule/ Sonderschule (höchstens 5% Muslime)

  91. Ich habe gerade ein Weizenbier darauf getrunken, daß ich schon vor 10 Jahren aus dieser Drecks-CDU ausgetreten bin!

  92. Die Böhmer ist’ne absolute Zumutung. Die Lehrerin traut sich nicht. Der Rotzjunge platzt bald vor Wut und der Komiker scheint sich selbst am meisten leid zu tun.

  93. Von 7 Gästen in diesr Runde sind drei Türken?!

    Was soll denn dann anderes dabei rumkommen, als dass die Deutschen an allem (selber) schuld sind, die armen Türken immer die Opfer, und vor allem muss noch v i e l mehr Geld investiert werden, in eine „Integration“, die die meisten von denen sowieso nicht wollen.

    Warum nur lässt sich Ulfkotte von dieser Spinatwachtel immer das Wort abschneiden…

    Unerträglich das Ganze.

  94. Der kriminelle Jungmohammedaner wurde in der Schule ganz doll diskriminiert, seine Kriminalität war gewissermaßen Notwehr.

    Ach ja, und die Christen gehören zum Islam. Sagt er.

  95. Ulfkotte hat doch die Lösung gegeben: Nach über 30 Jahren Versäumniss müssen die Muslime SELBST auf den Trichter kommen sich zu integrieren. Ohne Transfer oder Islamverbände!!! Ganz einfach, wer nicht mitzieht, geht in den Orient zurück.

  96. Die Guties versuchen auf Teufel komm raus, von Mohammedanern wegzukommen.

    Der junge Affentürke lügt gerade und bestätigt jedes Klischee über islamische Jugendliche.

  97. Der gewalttätige Rütli-Schauspieler: Der Lehrer hat mit mir geredet, als wenn ich Dreck wäre, er hat gesagt: Setz dich hin! Da habe einen Hass bekommen!

  98. Und warum haben die jugendlichen Moslems keine Perspektive?

    Weil sicher der Islam in einer Sackgasse befindet!!!

    (Hamed Abdel-Samad)

  99. Der arme kleine Türke wurde vom Lehrer zum Sitzen aufgefordert…“ Ich wollte nur hallo sagen“ …LOL

    Keine Perspektive !!! HA HA HA ich lach mich tot….

    Stimmt Deutschland hat ja NIX zu bieten … NULL perspektive !!!

    Bei dem „Bereicherer“ bekomm ich echt Agressionen…bei dem ist Hopfen und Malz verloren… der Typ gehört ausgewiesen!!!

  100. Der junge Türke mit Minus-IQ: Das Christentum gehört auch zum Islam! Ich bin auch Deutscher! Ich bin mit Gleichberechitung erzogen, aber auch sehr gläubig!

  101. Der Rütli-Schüler hat die angeborene Türken-Paranoia und die angeborene Moslem-Überheblichkeit. Bewegt sich nur in Moslem-Blasen.

  102. Wurde auch Zeit, nach nur 42 Minuten kommt die Aufbaulüge vom Rotzschläger. Wurde nur getoppt durch seine Aussage, Maria und Josef gehörten zum Islam.Ach, das Schätzchen wurde nicht anerkannt, seine Talente wurden nicht rechtzeitig entdeckt. Natürlich, damit kann man in Deutschland Schläger mit Harz4 Siegel werden, es ist zum kotzen

  103. Jetzt die senile Böhmer mit Riesen-Seifenblasen: „Eltern müssen sich um ihre Kinder kümmern.“

  104. Böhmer verkündet Durchhalteparolen: „Elternarbeit, Elternarbeit, Elternarbeit.“ Die Eltern wollen aber nicht.

  105. Warum bekommt so ein Penner soviel Sendezeit???

    Jetzt lügt er wie gedruckt, dass er ja völlig unschuldig durch „racial profiling“ von der Polizei angehalten wurde…

    Der Typ hasst blonde Menschen und Deutschland im Allgemeinen. Wieseo läd der SWR so einen Versager ein.

    ABSCHIEBEN!!!

  106. Die jungen Moslems praktizieren nichts anderes als Elternarbeit. Schlagen, Betrügen, Christen klatschen,Frauen erniedrigen, den Westen hassen, alles von den Eltern gelernt, was will Migrantenböhmer eigentlich

  107. Der Auswanderer-Türke müht sich redlich, möglichst gestelzt darzustellen, wie sehr die armen Türken benachteiligt sind.

  108. Der kriminelle Türke bestätigt im Endeffekt durch seine Redebeiträge, das was hier bei pi täglich lesen können. Und er offenbart zudem, dass er bis heute nicht die ihm übergeordnete Personen (Polizei, Lehrer…)als Respektpersonen anerkennt. Und keiner ausser Ulfkotte gibt diesem Bereicherungsschätzchen mal kontra….

  109. LOL Jetzt fragt er Ulfkotte “ Bin ich integriert“

    Oh ja Husseyn Sie haben es geschafft… Sagt mal das meint der Moderator doch nicht ernst oder???

    So ein selbsverliebtes Stück Scheisse !!!

    AUSWEISEN DIESE RATTE!!!

  110. Der kriminelle Jungmohammedaner lacht immer verlegen, wenn man auf seine kriminelle Karriere oder seine Schullaufbahn zu sprechen kommt. Aber eine Riesenklappe riskieren, das kann er, der Totalversager.

  111. Fazit, kurz vor dem Abschalten:
    Die Muslime – auch die gebildeten, auch der gar nicht komische „Komiker“ – leiden unter einem erschreckenden Mangel an Selbstkritik, Abstraktionsvermögen und Humor. Daraus resultiert ein Großteil der mit ihnen verbundenen Probleme.

  112. Kann mir den Scheiss bei besten Willen nicht mehr antun, ich habs wirklich versucht, und normalerweise seh ich mir alles zu dem Thema an. Aber hier ist ja nur Märchenstunde angesagt, selbst Ulfkotte kann gegen soviel Gutmenschen-Blindheit mit seinen schonungslosen Äusserungen nichts ausrichten. man sieht ja auch schon deutlich am Zuschauerverhalten, wer sich da versammelt hat. Also ich hab besseres zu tun, als mir solchen Gehirnhusten anzusehen. Es gibt keine Probleme in Deutschland! Basta! Und wenn es welche gibt, dann sind natürlich wir dran schuld! Ich kann es einfach nicht mehr hören… da hilft auch kein vernünftiges debattieren mehr, da ist Hopfen und Malz verloren! Marktplätze leer räumen, Guillotine aufstellen, und das Land von Grund auf säubern – angefangen mit der Politikerkaste! Hat damals funktioniert, wird heute auch wieder funktionieren – Garantiert! So, ich bin weg, sonst bekomm ich von dem Dreck noch Augenkrebs.

  113. Der nächste rhetorische Trick des Rütlis: „Wann bin ich für Sie integriert?“

    Sehr gute Antwort von Ulfkotte – und der Türke bleibt bockstur, fragt nur: „Waren Sie Ausländer?“

    Türken brauchen das Ausländer-Klischee der angeblichen Benachteiligung, weil sie sich sonst auf den Allerwertesten setzen müssen und nicht mehr gemütlich rumjaulen können.

    Übrigens geschickt, wie die Jammer-Türken intuitiv die Argumente von Gutmenschen (nicht genug Arbeit für die armene Jugendlichen, kein Wunder, blah“) aufgreifen.

  114. Hää ? Schauspieltürke

    …sie arbeitet heute bei o2 weil sie keine arbeit bekommt ?!

    Der ist ja noch hohler als zuvor angenommen.

  115. Im Grunde unabhängig von dieser Runde, aber da auch in dieser ein „Kabarettist mit Migrationshintergrund“ sitzt, der vermutlich als Beispiel bestens gelungener Integration dienen soll: Solange all diese Kabarettisten ihr Programm wesentlich, wenn nicht ausschließlich auf der Migrationsthematik basierend entwerfen, können sie meiner Meinung nach gerade nicht als ein solches Beispiel hervorragender Integration dienen. Erst wenn ihr Programm vollkommen unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft ist, hielte ich das für gegeben.

  116. Toller Schauspieler!!!
    Klar er wird benachteiligt.
    Was für ein Schätzchen. Der Typ würde ohne die Deutschen nicht einmal als Müllmann ein Job bekommen…Unfassbar wie die Deutschen so einem Bereicherer alles in den Arsch schieben!!!

  117. #57 Augenmass

    mein lieber augenmass; wenn du augenmaß meintest in deinem nick, dann schreibe das auch so. oder hast du eine masse augen gemeint?
    im übrigen brauchst du nicht zu beschwichtigen, da haben wir schon genug leute in den medien die auf deiner linie sind.
    hier wird aber klartext geredet.

  118. Es fällt wieder einmal auf, dasss die Zuschauer offensichtlich gekauft sind. Die klatschen an „politisch korrekter“ Stelle !!!

  119. # 149 Stolze Kartoffel
    Das wünsch ich nicht mal meinem schlimmsten Feind, mit so’ner Superschrulle.

  120. Schulsozialarbeiter!

    Klar!

    Mehr Integrationsindustrie machen wir seit Jahrzehnten und es hilft nicht. Ich kann diese Böhmer nicht mehr ertragen.

  121. Böhmer: „Brückenbauer, Stadtteillotsen und Integrationsmütter, die aus der Community kommen“

    Die Billion Euro ist gut angelegt.

  122. Diese agenda-getriebene Somuncu! Wohl noch nie in eine Polizeistatistik geschaut?

    „Rechtsradikale sind das Problem!“ Klar. Somuncu hat seinen Durchbruch mit der Lesung von „Mein Kampf“ erlebt. Der hat sein Lebensthema längst gefunden: „ich halte den Deutschen den Spiegel vor.“

  123. Wenn die Bohmer Integrationsminister wird, bewerbe ich mich als Stadtteilmutter. Falls ich abgelehnt werde, klage ich wegen Diskriminierung. 😈

  124. Die Gutmenschen vom Schlage einer weltfremden abgehobenen und arroganten Böhmer in diesem Land sind unser größtes Problem.

    Weichspülen, Wegschauen, Schönreden, Nichwahrhabenwollen,
    tolerieren bis zur Selbstaufgabe.

  125. Serdar Somuncu hätte mal einen Blick in die Kriminalitätsstatistik werfen sollen bevor er behauptet, dass es auf den Straßen mehr Gewalt durch „Neonazis“ gibt als durch Ausländer.

    Wieso werden solche Lügner überhaupt erst eingeladen?

  126. Diese dumme Böhmer! Als das Deutschgebot „von unten“ einstimmig von Eltern und Schule beschlossen wurde (an der Hoover-Schule), hat Böhmer mit in das allgemeine Geheule von „aufezwungener Leitkultur“ eingestimmt.

  127. Ich habe teilweise den Ton abschalten müssen, vor allem wegen Frau Böhmer und diese extrem schauerliche Frau Espe. Aber auch von Somuncu bin ich extrem enttäuscht. Schade eigentlich.

    Die Sendung war überflüssig und brachte nichts Neues. „Jaja, hinter jedem Baum lauert ein Nazi oder Rechtsradikaler!“ Schöne neue Welt…!

  128. In Schmarotzende HartzIV Dynastien und kriminelle Clans in andere Länder transportieren? Sehr gut!

  129. Kann man den Komikertürke nicht einfach ausweisen?

    Raus mit solchen Trüken. Die will ich nicht hier haben.

    Und diese Böhmer kann er gleich mitnehmen.

    Da kann die mal live moslemische Toleranz am eigenen Leib erleben.

    Und das fehlt dieser Böhmer: Der Bezug zur Realität!

  130. Wir benötigen mehr “Brückenbauer, Stadtteillotsen und Integrationsmütter.“

    Brückenbauer? Wurde wieder eine von unseren Schätzen gesprengt?

    Stadtteillotsen? Sind die Ampeln ausgefallen?

    Integrationsmütter? Ich kenne ja den Begriff der Puffmutter, aber was bitteschön ist eine Integrationsmutter?

  131. Es ist einfach nur widerlich, dass so eine Gutmenschkreatur wie dieser bebrillte Sozilafuzzi noch Kinder in die Welt setzen darf. Die Böhmer wird immer schlimmer, wann setzt die endlich ihren Scheuerlappen auf und heult sich an der starken Seite ihres muslimischen Möchegern-Ziehkindes aus??? Unfassbar auch, wie respektlos dieser Türkenschläger mit Ulfkotte spricht und stolz auf sein „Straßenabitur“ ist. DEUTSCHLAND HAT SICH ABGESCHAFFT!!!!!

  132. Wer das Gequatsche dieser Böhmer hört und trotzdem noch CDU wählt, der gehört definitiv in die Klapse.

  133. Böhmer plauscht aus ihrem Wahlkreis Ludwigshafen und lobt sich indirekt selbst, weil dort angeblich Mohammedaner aus 100 % Mohammedaner-Klassen einen Ausbildungsplatz und eine Perspektive haben. WÜRG.

  134. Der Islam kombiniert mit Dumm-Menschen vom Schlage einer Böhmer sind der Untergang von Deutschland.

    Sarrazin hat Recht: Deutschland schafft sich ab.

    Und solche Dumm-Gutmenschen wie z.B. Frau Böhmer, arbeiten den Islamisten in die Arme.

    Wie dumm muss man sein um das nicht zu sehen?

  135. #181 Armin R. (05. Nov 2010 23:14)

    Wer wählt eigentlich noch CDU?

    Spätestens seit Wulff Frauensteinigungen, Kopftücher und Burkas zur deutschen Kultur erkärt hat ist doch diese komische Partei nicht mehr wählbar!

  136. Der Auswander-Türke mit dem gespreizten Gelaber und spitzen Eckzähnen im Unterkiefer ist in der Türkei deutlich besser aufgehoben als in Deutschland.

  137. Hilfe!
    Das Sandmännchen/frauchen in Person von Frau Böhmer ist unterwegs. Sie will mir Sand in die Augen streuen und meinen klaren Blick für die Realität trüben. Netter Versuch!

  138. Es ist eine Schande dass diese Böhmer-_uh mit von meinen Steuergeldern bezahlt wird! Und wie kam diese Dame zum Professor-Titel ?!

  139. Ich bewundere die Leute welche sich eine derartige Schwachmatensendung anschauen können,ohne die Nerven zu verlieren und einen Blutrausch zu verfallen.

    Nachtcafe = GEZ – Idiotie in ihrer reinsten Form.

  140. So die letzten minuten guck ich noch, aber wenn ich so die Kommentare überfliege hab ich nix verpasst.
    Wie gesagt hab mir lieber nen netten Horrorfilm angeguickt.
    „Paranormal Activity“ , die habe wir ja in der Politik bei den Volksverrätern zur Genüge :mrgreen:
    Ps klasse Film, beide Teile 😉

  141. Warum wird Böhmer nicht abgesetzt?
    Na, ist auch unsere Schuld. Wie viele von uns beschweren sich wirklich wegen diesem U-Boots bei der CDU?

  142. Der Jammertürkenanwalt hat auf Steuerzahlerkosten studiert und jetzt verpisst er sich heim ins Türkenreich. Reisende soll man nicht aufhalten.

  143. Können die ihr Geseier mal in der nächsten Moschee zum besten geben? Das sind die Adressaten, nicht die GEZ-Knechte.

  144. Böhmer will dass Türken, die freiwillig in die Türkei zurückgehen, in Deutschland bleiben.

    Ja hat den die was an der Waffel? Welche Tabletten nimmt den die morgens beim Aufstehen?

  145. LOOOL… Arghhhh dieser Seriendarsteller ist so etwas zum Fremdschämen… und er bekommt auch nocht Beifall für seinen abgesonderten Müll !!! Und die Lindenstrasse schau ich mir auch NIE wieder an !!!

  146. Braucht man tatsächlich zum Serien“star“ den Hauptschulabschluss ?

    Nein, hab ich gerade richtig gehört ? Der hat jetzt auch noch in der GEZ-finanzierten Lindenstrasse ne Rolle bekommen ??

  147. Auf der einen Seite beklagt der Somuncu seine Grundschulzeit:“Alles war Grausam“. Aber auf der anderen Seite lässt er Ulfkotte’s Standpunkt über die Fehler der Zuwanderer in der Vergangenheit nicht zu mit dem Argument man sollte in die Zukunft gucken. Das ist doch eine verlogene Debatte.

  148. Danke GEZ 1 1/2 Stunden meines Lebens vergeudet. Und mir einen Darm oder Magenkrebs anwachsen gelassen vor lauter Fremdschämen, Wut im Bauch und Schaum im Mund !!!

  149. „Charta der Vielfalt“…. Gähn! Frau Böhm, haben Sie Buchstabensuppe gegessen?

    Ich persönlich habe nichts gegen eine bunte Vielfalt – im Gegensatz zu monokulturellen Glaubensgemeinschaften!

  150. Diese widerlichen „Schlusssätze“ – dieses gutmenschliche „alles-wird-gut-Geschwurbel“ wider mich so dermaßen an.

    Hey, vergewaltigtes Deutsches Mädchen – wird alles gut, aber du musst auch helfen, dass sich die „Talente“ wohlfühlen hier!

    Hey, abgestochener Deutscher Junge – du bist schuld daran, dass türkische Akademiker das Land verlassen – schäm dich.

    Was ich aber wohl nie verstehen werden:
    Warum lässt sich bspw. Ulfkotte dazu herab, bei solch einem abgekarteten Spiel mitspielen zu wollen?
    Damit entzaubert er sich unnötig. Er ist gut in Monologen, aber nicht in Kampfdialogen. Er kommt kaum zu Wort und die Meinung des „Publikums“ kann er eh nicht beeinflussen, weil das alles die Brüder und Cousins der armen notleidenden Migranten sind bzw. extra mit dem Bus angekarrte Menschendarsteller von der Grünen Jugend.

  151. Also was sind die Deutschen Lehrer aber auch böse grins.

    Ich könnte kotzen wenn ich sowas höre.
    Das wird ja nicht besser das wird ja nur noch schlimmer. Die armen Aussengeländer.

    Ob die wissen, wie viele Deutsche, hinten anstehen!?
    Was ist mit der bildung für unsere Deutschen kinder?
    Also ich hab wirklich den eindruck, denen geht es hier nicht mehr ums eigene land, die wollen es allen anderen sowas von recht machen, und übergehen uns hier!

    Die Sendung war einfach nur scheisse,5 gegen 1, traurig.

    Ich hoffe wir bekommen mal was bewegt hier in unserem land!

    glg

  152. Dieser Schauspiel-Türke braucht gar nicht zu schauspielern. Der macht immer nur den Türken. DEshalb ist seine „Schauspielerei“ auch keine Leistung, sondern man braucht einfach nur einen, der glaubwürdig den Asi macht.

    Und Böhmer mit ihren Politseifenblasen (anstrengen, viel Arbeit, gemeinsam, dann wird alles wird gut)war wie üblich ekelhaft.

    Kitsch-Harmoniesoßen und Unfkotte wurden in dieser allegmein süßlich-klebrigen Atmosphäre genüßlich ertränkt.

  153. Der kriminelle „Seriendarsteller“ sagte doch soeben tatsächlich:
    „Ich repräsentiere Deutschland“!
    Nicht zu fassen!

    Ich glaub dem nicht mal den Hauptschulabschluß. Der lügt, wenn er die Klappe aufmacht!

    Hätte er mal statt seinem mal ehrlich die Karten auf den Tisch gelegt, und zu seiner kriminellen Karriere gestanden.
    Dazu hat er aber keine Eier in der Hose!

    Großmaulheld, ein Nobody!

  154. Interessant, so als Nichtfernseherbesitzer die Kommentare hier zu lesen.
    Freut mich, daß Ulfkotte sich gut zu behaupten scheint (ist ja wirklich nicht immer so).
    Aber der Unterschied zur Sarrazin-Runde im Schweizer Fernsehen (mit Muschg) ist ja unüberhörbar: Dort wird fair diskutiert, hier wird offenbar nur prollig die Sau rausgelassen.
    Aber eigentlich um so besser. Wer noch nicht völlig verdummt ist, wird von solch einem würdelosen Kasperltheater und mohammedanischer Arroganz abgeschreckt.

  155. Kurze persönliche Anekdote zu Somuncu:

    Nicht, dass wir uns falsch verstehen – ich mag eigentlich seinen Humor. Immerhin ist er weder Moslem, noch „Türke“. Auch seine Lesungen aus Mein Kampf etc. fand ich großartig.

    Aber als er vor ca. 2 Jahren in meiner Heimatstadt auftrat, musste ich ihn mir natürlich live antun. Soweit so gut. Kleiner Club, kleiner Bildungsbürgerpublikum, gute Stimmung.

    Er zitierte aus der lokalen Presse und tat dies auch recht witzig. Als er aber gerade beim Thema „Rechtsextremismus“ ankam und zu einem Artikel über einen in Berlin verprügelten Busfahrer kam – vermutlich las er erst nur die Überschrift – sagte er „das waren wohl die beiden Rechtsextremen, von denen ich gerade sprach“.
    Als er dann aber weiterlas (still), verstummte er kurz, schüttelte den Zweifel aus seinem Kopf und fuhr ohne viel Gewese mit einem anderen Artikel fort.
    Ich wusste in dem Moment genau, warum:
    Die beiden, die den Busfahrer misshandelt hatten, hießen laut eben jener Zeitung, die ich am Morgen vor seinem Auftritt las, Hassan und Murat.

    Soweit geht dann seine Bissigkeit doch nicht, dass er eingestehen würde, dass seine „Landsleute“ das größere Problem sind. Schade.

  156. Das Schauspieler-Ölauge wird früher oder später wieder in einer Polizeistatistik auftauchen – da bin ich mir sicher.

  157. #149 Babieca (05. Nov 2010 22:54)

    Der Auswanderer-Türke müht sich redlich, möglichst gestelzt darzustellen, wie sehr die armen Türken benachteiligt sind.

    Mein erster Eindruck von ihm ist, entweder hat er Drogen oder Baldrian genommen. Wenn der so als Anwalt arbeitet wie er redet, dann ist es kein Wunder, dass ihn keine Kanzlei haben will. Der schläft ja beim Sprechen fast ein. Angeblich will (muß)er ja freiwillig in die Türkei auswandern…

  158. Harald Juhnke hat als „der Trinker“ die beste Rolle seines Lebens gespielt. Ebenso spielt der jammernde junge Qoutentürke den Gangster überzeugend. Da muss er sich nicht groß verstellen… 🙂 die Didis der bunten Nation jubeln wieder. Jedes Negativbeispiel wird verteidigt, was will man aber anderes erwarten. Die Akademiker verschwinden, egal ob urdeutsch oder deutsch mit Migrationshintergrund, da hat der Ulfkotte hervorragend gekontert. Ulfkotte wird wieder besser!

  159. Auch gut war der Konter von Ulfkotte an den Quotentürken: „Mit Fussball kenne ich mich nicht aus“. Als ob Fussball so wichtig wäre, da hat selbst der bunte Bundesgrüßonkel Wullf mal schlaueres über unseren Özil verlautbaren lassen. Weiter so Ulfkotte! Der Jungschauspieler in der Runde war nur grausam dämlich.

  160. @ The Clash:

    Für uns als Insider mögen das ja Wahrheiten sein, aber das Publikum im und vor dem Fernseher wird ihn als verbissenen, wenig zu melden habenden Ausländerhasser in Erinnerug behalten.
    Die ganze Sendung war doch darauf angelegt. Und die Medien haben schon ganze andere Wahrheiten erfunden.

    Schade. Ich fand ihn nicht angfriffslustig genug. Gerade bei solch einer Gästezusammenstellung hätte er richtig in die Offensive gehen müssen.

  161. #23 The Clash (05. Nov 2010 23:47)
    Die Akademiker verschwinden, egal ob urdeutsch oder deutsch mit Migrationshintergrund, da hat der Ulfkotte hervorragend gekontert. Ulfkotte wird wieder besser!

    Der Treffer von Ulfkotte saß: 175.000 gut ausgebildete Deutsche verlassen jährlich das Land und die Bundesregierung bemüht sich um Fachkräfte aus dem Ausland.

    Dümmer geht’s nimmer! 2/3 der Bundestagsabgeordneten sind Beamte, noch Fragen?

  162. #9 Simon
    1.) Versuchs mal mit dem neuen Medal of Honor (da kämpfst du in Afghanistan gegen Kopfwindel-Träger).
    2.) COD regt dich nur auf! Das ist zu hektisch. Besser ist Rainbow 6 Vegas (Cooperativ; mit mehr Ruhe und Strategie)

  163. #23 The Clash (05. Nov 2010 23:47)
    Ulfkotte wird wieder besser!

    Ulfkotte wird überhaupt immer besser – wenn man ihn ausreden lässt. Der Komiker am Anfang musste ja auch gleich dazwischenquatschen. Alle anderen Teilnehmer konnten „stundenlang“ reden, ohne dass z.B. Ulfkotte sie unterbrochen hätte. Ich verstehe auch den Moderator nicht, dass er nicht dafür sorgt, dass Ulfkotte in Ruhe argumentieren kann. Aber es ist ja bei allen GEZ-Moderatoren-innen das gleiche Spiel, egal wie sie heißen, wenn einer die Wahrheit sagen will, darf er unterbrochen werden. Da lob ich mir das schweizer Fernsehen, wie z.B. am 3.11.10 mit Sarrazin, obwohl die Immigrantin auch den Mund nicht halten konnte, als Sarrazin argumentierte.

  164. #25 _Deutscher Orden_ (05. Nov 2010 23:59)
    Schade. Ich fand ihn (Ulfkotte) nicht angfriffslustig genug. Gerade bei solch einer Gästezusammenstellung hätte er richtig in die Offensive gehen müssen.

    Nochmals, Ulfkotte ist ein SCHREIBENDER Publizist und keine TV-Rampensau!

    Ich finde, Ulfkotte hat sich gut gemacht und kam sachlich gut ‚rüber. Einen Schreihals finden viele Zuschauer nämlich erst mal unsympatisch.

  165. Ulfkotte war allein auf weiter Flur, hat aber unsere Sache gut vertreten. Schade, dass das Verhältnis 1:5 war. Ich würde gerne mal eine Sendung sehen, bei der Ulfkotte einen guten Rethoriker an seiner Seite hat.

    Ansonsten werde ich meine Söhne (zwar erst in der 5. bzw. 1. Klasse) dahingehend unterstützen, dass sie nach dem Abi oder der Berufsausbildung auswandern.

  166. Trefflich eure Statements.In Bayern kann ich wenigstens die nicht deutschfeindliche CSU wählen. Nächste Wahl sicher Freiheit oder pro
    Ulfkotte ist diese Dauergrinserin kräftig übern Mund gefahren, bei all den Scheiss-verbalinjurien.
    Typische Ungleichbesetzung, wieder mal.
    Es sind nicht alle Türken gleich wie fünf Finger an der Hand. Der eine sagt Schlampe, der nächste vergewaltigt, der nächste überfällt mit seinen Kumpels einen Kartoffel.
    Ich schreibe auf jeden Schein http://www.pi-news.net, denb die GEZ Lügen verharmlosen so viel. UNd im ebayforum, sind auch schon manchen multikultifetischisten zahmer geworden. Einer ist sogar auf den Pfad gekommen. Wegen dieser Meinungen wurde ich min schon 10 mal gesperrt. Hab neu IP nummer, neuer nick und weiter gehts.
    Hab auch sämtliche links und heftige Vorkommnise gespeichert, damit die Argumentation greift.

  167. Hab auch noch was zum Thema:
    im aktuellen fokus war ein fragebogen an die offensichtlich geisteskranke böhmer gerichtet.
    auf die frage „auf welche eigene leistung sind sie besonders stolz“ antwortet sie sinngemäss, dass sie die integration in den letzten 5 jahren vorangebracht hat!!!

    Ja nee, is schon klar! Aber wo? Auf welchem Planeten?
    Die tickt doch nicht richtig! Das sind doch Wahrnehmungs-Störungen!

  168. #25 _Deutscher Orden_ (05. Nov 2010 23:59)

    Für uns als Insider mögen das ja Wahrheiten sein, aber das Publikum im und vor dem Fernseher wird ihn [Ulfkotte] als verbissenen, wenig zu melden habenden Ausländerhasser in Erinnerug behalten.

    Wenn man ehrlich ist -, ja, leider ist es so. Und es nutzt ja auch nichts, hier darüber zu sinnieren, wie oder was Ulfkotte hätte anders machen sollen / können.

    Tja, nach so einer Sendung einschl. Publikum sowie Wahl-Barometer für GRÜN bin ich mal wieder soweit zu sagen: Dann hat’s das Land eben nicht anders verdient. Dann geht’s eben unter.
    Irgendwie ist das ja auch alles enorm Kräfte zehrend; vielleicht braucht man ab und an (hoffentlich nicht durchgängig) so einen friedlichen Zustand des Defätismus. Nervig alles, ungeheuer nervig.

  169. Ulfkotte kam zwar nicht allzu oft zu Wort, aber er vertrat seine Standpunkte energisch. Ich finde, er wird besser in Diskussionen.

  170. 26 Bernd_das_Brot (06. Nov 2010 00:01
    Der Treffer von Ulfkotte saß: 175.000 gut ausgebildete Deutsche verlassen jährlich das Land und die Bundesregierung bemüht sich um Fachkräfte aus dem Ausland.

    Was hat denn Oma Böhmer, jedenfalls sieht sie so aus, dazu gesagt, nichts! Ach so, sie ist ja nur für die Immigranten zuständig…

  171. Immer das Selbe aus der Talkshow Sparte:
    Pro-Islam Erschießungskomando bewundert gemeinsam das Türkentum und den Islam und schießt auf einen einzelnen Islamkritiker der an der Wand steht. Eine Vorstellung die wie Hamlet immer wieder aufgeführt wird, mit wechselnder Besetzung.

    Ich habe mittendrin umgeschaltet, weil mir der türkophile Dreck zu viel wurde. Keine Lust mir diese, von Dhimmis unterstützten Ethnokampf gegen Ulfkotte und schwülstige Lügen vom armen diskriminierten Schwarzhaarigen noch länger anzuhören. Ich habe übrigens selbst schwarze Haare, warum werde ich nie in Talkshows eingeladen, um sagen zu können, was für Plappersäcke die drei pantürkischen Ethnoimperialisten da waren und was für eine dumme Lüge das mit der Haardiskriminierung eigentlich ist?

    Und was die bösen Lehrer angeht, die so doof maulen, der beleidigten Türkenmimose würde ich gern die Lehrer wünschen, die ich ertragen musste, da würde der nach 1 Minute „Rassismus gegen schwarze Haare!!!“ brüllen und schreiend aus der Schule rennen. 😀

  172. #29 Bernd_das_Brot (06. Nov 2010 00:08)
    Nochmals, Ulfkotte ist ein SCHREIBENDER Publizist und keine TV-Rampensau!

    Genau so einer wie Thilo Sarrazin. Seltsamerweise findet man sein neues Buch „Kein Schwarz, kein Rot, kein Gold“ ganz selten in den Buchhandlungen. Ich musste lange suchen und habe erst auf Rückfragen eins, wirklich ein Buch, gefunden! Irgendwie merkwürdig.

  173. Bitte auf der Seite “ Die Freiheit “ auf facebook posten. Halte zwar nichts von diesem Medium, aber der Zweck heiligt die Mittel!! Präsenz zeigen!!!

  174. Ulfkotte hat sich gut geschlagen. Angies Türkenministerin war ein Totalausfall. Die türkischen Gäste waren die üblichen Diskriminierungsopfer, vom ehemaligen Straßengangmitglied, das leider nicht Rapmusiker werden konnte, weil die bösen Deutschen ihm kein Tonstudio zur Verfügung gestellt haben über den türkischen Komiker, der in der ostdeutschen Provinz von Rechtsradikalen verfolgt wird bis zum türkischen Abendschuljuristen, der beleidigt in die Türkei zurückkehrt. Letzterer war zumindest der lebende Beweis, daß nicht alle Türken impulsiv sind.

  175. Naja, an den Kommentaren hier sehe ich schon: Nichts verpasst 😀
    Da lob ich mir doch das Schweizer Fernsehen.

    Deutschland ist eine verk…te Bananenrepublik, das machen solche „Meinungsoptimierungsshows“ erst so richtig deutlich.

  176. Bevor ich zufällig PI entdeckte, konnte ich lediglich mit Gutmenschen über Sendungen dieser Art reden und dachte, nur ich würde mich über das abgekartete Spiel aufregen. Jetzt ist bereits die Vorfreude auf eure witzigen Kommentare Balsam für meine vom Gutmenschen-TV gequälte Seele. Danke, PI.

  177. #189 lefuet666 (05. Nov 2010 23:19)
    Und wie kam diese Dame zum Professor-Titel ?!
    Und zu ihrem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse???

  178. #41 Jeremias (06. Nov 2010 00:48)

    Aktuelle Meldung

    Bundespräsident Mohammed Wuff sagt Auftritt heute bei “Wetten dass…?” in Hannover ab.

    Vielleicht wollte er in dieser „Sendung für Kinder“ nicht den Märchenerzähler spielen. Das kann er ja ganz gut: Der Islam gehört zu Deutschland. Wenn man sich die meisten Wetten so ansieht, gehört diese Sendung auf einen Kinderkanal und nicht in die Hauptsendezeit des deutschen Staats-Fernsehens.

  179. Obwohl wir derartige Sendungen in den Niederlanden seit vielen Jahren sehr gut kennen, aus Neugier doch geschaut. Fand Ulfkotte gut, beim Anfang gleich Ansturm, und weiter gab er reine Fakten, wurde auch nicht emotionell wie die Türken (wie üblich), mit ihrem Standardgejammer und Lügen. Aus welchem Loch dieses anachronistisches, selbstgefälliges Altmädel Frau Böhmer wohl gekrochen ist? Die Lehrerin hatte Angst, aber schlimm war der Vater, macht mit seinen eigenen Kindern sozialgesellschaftlichen Experimente. Publikum das übliche Klatschvieh auf Kommando. Positiv: Jedem geht das emotionell-kindische Türkengejammer auf den Wecker.

  180. Die Diskussionen sind allesamt Nachfolgedebatte um Sarrazin und sein Buch.
    Verzweifelte Stepptänze, in dem man immer MEHR Islam-Befürworter einlädt, als Gegner.
    Das Ding geht ganz bitter nach hinten los.
    „WIR sind ein VOLK“ oder auch gerne genommen wird der Satz „Wir haben Deutschland mit aufgebaut.“
    Keiner dieser Volksverräter steht an der Seite des Volkes.
    Hier wirst Du in Zukunft weggesperrt, weil Du von einem Moslem verprügelt wurdest, da du die Straßenseite nicht früh genug gewechselt hast.
    Da bekommt man das Kotzen.

  181. #44 Heinz Ketchup (06. Nov 2010 01:12)
    @@
    Er kann wohl deßhalb nicht kommen, weil er durch seine Taten faktisch vorbestraft ist, drum ist ja auch Sarrazin zurückgetreten……“ ich wollte das Amt“ nicht beschädigen ,so war sein Wortlaut.

    Daraus kann man schließen das über Wuff wohl schon mehrere Damoklesschwerter schwebten …. 😯

    Thilo der Gnadenreiche hatt wohl ein innerreichisches Watergate verhindert. :mrgreen:
    Gruß

  182. @ 48 Indianer Jones

    Das werde ich nie verstehen! Ich hätte das nie gemacht. Ayatollah Kemal Wulff hätte ich dezent gar geröstet!

    Thilo brauchte doch keine Kohle. Warum hat die Lutscher nicht die Suppe auslöffeln lassen? Warum? Was hat es ihm gebracht. Doch keine Sympathiepunkte für Edelmut. Ich glaube auch nicht, dass er das angenommen hat. Der Prozess wäre doch DIE SHOW gewesen! Mit Presse und den ganzen Gutimedien, die sich mit der Rechtsordnung konfrontiert sehen. Thilo hätte mit ziemlicher Sicherheit gewonnen. Warum hat er den Hebel aus der Hand gegeben? Werde ich nie verstehen!

  183. Warum spricht denn der Ulfkotte nicht von der muselmanischen Unterwanderung durch die Türken und ihre saudischen Geldgeber! Warum fällt nicht das Wort von der Eroberung? Von der Diskriminierung von uns Deutschen? Alles Schwachsinn oder darf er nicht?

  184. #49 derzurechtweiser (06. Nov 2010 01:42)

    Er ist halt einer der Letzten die noch in der SPD verankert sind (Ur SPD), so kann er auf Niemand eintreten der schon am Boden liegt.

    Gruß

  185. #47 derzurechtweiser (06. Nov 2010 01:35)

    Ich fühle mich diskriminiert, weil mir keiner eine Finca auf Malle stellt, obwohl ich sowohl etwas Spanisch als auch sehr gut in der Sonne liegen kann! Habe ich jetzt auch das Recht, Leuten aufs Maul zu hauen? Kann ich mich auch in irgendeine bekloppte Fernsehshow setzen und da rumquengeln?

    😆 super 😆

    Ja, genau so hab ich’s mir während der Sendung auch gedacht, bin mir aber nicht sicher, ob die Leute vor dem Bildschirm ähnlich gedacht haben. Was würden Sie sagen?

  186. #49 derzurechtweiser

    Thilo hätte mit ziemlicher Sicherheit gewonnen. Warum hat er den Hebel aus der Hand gegeben? Werde ich nie verstehen!

    Um noch schlimmeren Schaden von diesem Land abzuwenden.
    Wie hätte das ausgesehen in der Welt – ein Bundespräsident geht und der (unbeliebte) Nachfolger verliert in einem Rechtsstreit aufgrund einer unrechtmäßigen Amtshandlung.
    Deutschland hätte sein Gesicht verloren – aber zur Integrationsdebatte hätte es nichts dazu getan.

    Er hat das Richtige getan, jeder ‚Patriot‘ hätte so gehandelt.
    Ich meine die meisten Politiker wissen das und erkennen ihm diesen Schritt hoch an.
    Dafür wird ihm wohl Niemand mehr großartig Steine in den Weg legen – das dürfte wohl Ehrensache sein.

    Man sieht es ja auch, er kann seine Lesungen überall gut geschützt durchführen, sich überall frei äußern, seine eigne Partei bekommt ihn nicht ausgeschlossen, die Medien machen keine Dauer-Hetzkampagne gegen Ihn, etc…
    Er hat auf jeden Fall mehr gewonnen als verloren dabei – und das denke ich ist für uns alle gut.

  187. Ich bin mir zurzeit nicht so richtig sicher, was ich eigentlich meine. Ich muss erst mal etwas überlegen. Vielleicht gehe ich zu sehr von meiner Welt aus und setze das Wissen und den Verlust der Naivität, was ich unter anderem PI zu verdanken habe, einfach zu Unrecht voraus. Ich fürchte, das Volk ist einfach sowohl dumm als auch träge. Mir scheint momentan, die lassen sich wirklich alles bieten. Dann noch die FDJ-Mamsell mit ihrer Entourage, die keiner mehr will und ertragen kann. Das haut alles voll bei uns Rechten ins Kontor. Das Blauhemd ist volles Programm DDR 2.0 und die Schuld für die „Misere“ (im doppelten Sinne), die sie angerichtet hat, bekommen wir.

    Dann noch unser rechtes Spektrum: Wir auf PI wissen einfach mehr. Die anderen Rechten sind entweder Idioten oder die Landschaft ist völlig zersplittert. Da sind doch wirklich gute Leute dabei. Schade, dass die nicht zum Zuge kommen. Die FREIHEIT ist jetzt auch noch dazu gekommen. Was ich davon bisher gesehen habe, hat mich sehr enttäuscht. Ich weiß nicht, wie Sie das sehen.

    Ich wünschte, es würde gelingen, die liberal-konservativen Kräfte zu bündeln. Die Linken haben es doch auch geschafft und das Ruder fest in der Hand. Wir sind doch zum Teufel noch mal nicht blöder als die.

  188. …….und wieder einmal mehr riß ein bekennender Koranist seinen Mund weit auf eine bewußte Taquia zu fahren.
    Und statt den Fakt zu nennen, daß der Koran ein Erschütterungsbuch am Glauben zum Messias ist versuchte der Koranist die Lüge zu verbreiten wie wenn des Mohammed und des Messias Glaubensbekenntnis dieselben wären……

    Und niemand dort konnte oder wollte diesem Täuscher die Wahrheit entgegenhalten !

  189. #1 Stolze Kartoffel (05. Nov 2010 23:27)
    Der Junge liebt den Kloakeduft in Berlin.

    ———————————————

    Meinte der wirklich so wie ers sprach ?

    Und, wenn, wollte er damit nur eine launische Adresse an die Kanalzuständigen in Berlin senden?

    Ein Muslim der so platt zu beleidigen sucht ?

    Ich tippe mal auf anderes:
    Da er zuvor von seinen Besuchen in der Türkei sprach ….. und dort trotz Erdogan und Gül und solchen Typen die Koranisterei von vielen doch sehr klar angefochten wird……vielleicht ist der „Kanalduft“ in Berlin ihm deswegen genehmer, weil dort in seinem Viertel der „Kanalduft“ mehr nach Halalabfällen stinkt als in seiner Abstammungsheimat ?

    Ich würde bei so einer Ansage eines Koranisten mehr in diese Richtung mutmassen als auf eine simple Attacke gegen die für Kanalangelegenheiten Zuständigen in Berlin.

    ………denn den „Duft“ der Berliner Scheiße die von Haramessen rührt, wird der gläubige Koranist kaum gemeint haben….

    Bei der „Strafbewehrung“ für Glaubensverleugnung ohne Not, wie dies im Koran manifestiert ist, könnte der Typ nach seinem Glauben höllische Probleme bekommen —

    Und so „straften“ auch vor wenigen Stunden wieder Korangläubige in Moscheen per Morden Korangläubige die dem Wortlaut des Korans nicht genau zu folgen bereit gewesen sind.

    Zwei Moscheen – insgesamt ca 100 Ermordete …
    …..

    So ist er gestrickt der Koran. So tief sind dort Ängste geschürt und, wer diese nicht abzuschütteln gewillt ist, solchen steigen auch auf Talk-shows Sprüche auf, die einzig der Kenner ihrer innersten „Ängste“ und „Sorgen“ (um sich selbst) irgendwie in einen plausiblen Zusammenhang bringen kann.

    Dort – in der Runde konnte mutmasslich nur der dort sitzende türkisch-muslimische Jurist wirklich gefühlt nachvollziehen, wie der junge „Schauspieler“ dies meinte.
    Und der „Schauspieler“ wiederum bezeugte gefühlsmässig sofort, wie er die Auswanderungswünsche jenes Juristen als Schwächung der Umma in der BRD „fühlte“ …… doch dies wußte der „Jurist“ später sogleich zu dämpfen indem er von einer möglichen Rückkehr in die BRD sprach …….. unter welchen Vorzeichen er sich dafür mutmasslich entschliessen würde wollen ?

  190. Nochmal zum Thema Özil und Fussball. Es ist mehr als schade, dass in keiner Diskussion dazu, die ich bislang verfolgt habe, der entscheidende Punkt angesprochen wird, nämlich die Gewalt in den unteren Ligen. Es kommt in nahezu JEDER B-Liga, Kreisklasse oder was auch immer an JEDEM Wochenende zu Schlägereien, Messerstechereien und massiven Polizeieinsätzen, die i.d.R. durch Mannschaften mit Namen wie Türkgücü, FC Maroc etc. ausgelöst werden. DAS ist die Realität der Integration im Fussball. Warum thematisiert das niemand? Man hätte sofort die Mehrheit der Fussballfans – die diese Auswüchse sehr wohl kennen – auf seiner Seite!
    Warum gibt es keine belastbaren Zahlen über diese Vorkommnisse? Die Kosten dieser Vorfälle dürfte noch nicht mal Ulfkotte auf dem Radar haben…

    In der Fussballsprache ausgedrückt, bekommen wir mit diesem Thema einen Elfmeter geschenkt, den wir in schöner Regelmässigkeit versemmeln…

  191. #43 Jeremias (06. Nov 2010 00:48)

    Aktuelle Meldung

    Bundespräsident Mohammed Wuff sagt Auftritt heute bei “Wetten dass…?” in Hannover ab.

    http://unterhaltung.t-online.de/-wetten-dass-bundespraesident-erteilt-gottschalk-absage/id_43357102/index

    Er fürchtet null Applaus!

    Neee! Ich denke mal der Türk-Wulff würde gnadanlos ausgepfiffen werden!

    Kleiner Tipp: Einfach mal einen total unbekannten Passanten fragen, ob er auch der Meinung sei, dass der Islam zu Deutschland gehöre!

    Die allermeisten Leute schäumen vor Wut auf diesen Politkasper!

  192. Wir müssen aufstehen wie das Volk in der ehemaligen DDR und den Gutmenschen laut sagen:

    Wir wollen das nicht. Wir wollen nicht noch mehr Steinzeit-Scharia in Deutschland. Wir wollen keine Burkas oder Kopftücher auf unseren Straßen, in unseren Schulen, oder in unseren Talk-Shows sehen. Wir wollen nicht noch weiter hochkriminelle Türken ihr Leben lang von unseren Steuergelder durchfüttern. Wir wollen keine moslemsichen Hassprediger hier in Deutschland, die uns als minderwertige Ungläubige bezeichnen, die man töten muss.

    Wir wollen das einfach nicht mehr, liebe Gutmenschen!

  193. Könnte man dieser komischen Böhmer nicht den Dhimmi-Preis 2010 verleihen?

    Wann ist es wieder so weit für diese Preise?

    Wer kann mir eine Antwort geben?

  194. Es ist deutlich geworden, dass der größte Teil der moslemischen Zuwanderer unsere Rechtsordnung nicht akzeptiert und unsere freiheitliche, liberale und weltoffenen Verfassung durch die steinzeitliche Scharia ersetzen will.

    Und genau das ist es was so naive Gutmenschen wie Frau Böhmer nicht verstehen wollen. Die reden sich ihre Welt schön und jeder der sie auf die Realität hinweißt stört ihre rosarote Scheinwelt und ihre weltfremde Harmonie.

    Das ist das Problem!

  195. „Lindenstraßen Hüysein“

    Ich repräsentiere Deutschland, ich bin Deutscher !

    Danke GEZ – Die „Quotenregelung“ machts möglich !

  196. #230 Bernd_das_Brot (06. Nov 2010 00:08) #25 _Deutscher Orden_ (05. Nov 2010 23:59)

    Nochmals, Ulfkotte ist ein SCHREIBENDER Publizist und keine TV-Rampensau!
    =============

    Genau, ein Schreibender!
    Und das „Publikum“ was sowas von „gebrieft“.
    Man hatte den Eindruck, da hält einer im „off“ ein Schild hoch: Klatschen.

    Da kann das Teiggesicht Böhmer soviel sabbeln wie sie will, der Grundtenor in der Bevölkerung lautet:

    Wir wollen euch nicht!
    Wir brauchen euch nicht!
    Wir mögen euch nicht!

  197. Gut gemachte Sendung. Aus Sicht der Rotgrünen effizienter als jedes abstoßende Hinrichtungstribunal, mit dem Ulfkotte eigentlich hätte rechnen müssen. Selbst ein eingefleischter, aber noch denkfähiger Islamkritiker musste sich da ersteinmal die erlebte Realität wieder vor Augen rufen, um denen nicht in die Falle zu gehen… Nur dieser komische türkische daily-soap-Schauspieler hat verhindert, dass man ganz eingelullt worden wäre…

  198. #51 derzurechtweiser (06. Nov 2010 01:42) @ 48 Indianer Jones

    Das werde ich nie verstehen! Ich hätte das nie gemacht. Ayatollah Kemal Wulff hätte ich dezent gar geröstet!
    ============

    Das hätte ich mir auch „soooo“ gewünscht.
    Aber bedenkt: Der Mann ist 65, hat Frau und Kinder.
    Wie wäre es denn ihm und seiner Familie ergangen, wenn die gesamte Hasspress über sie hergefallen wäre?
    Er hat auch so genug erreicht!

  199. Toll, mein gestriger Text ist weg.
    Alle konnten wieder auf einen Islamkritiker hacken.
    Nur der Rappertürke stellte sich klar ohne Zutun sein Armutszeugnis aus.

  200. Menschen mit „Migrationshintergrund“ werde ich niemals als Deutsche anerkennen, sie können sich noch so anstrengen, können die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen, Gutmenschen können mir den Verstand vernebeln wollen mit angeblichen „es gibt genetisch keine Unterschiede“ – Türken bleiben Türken, Serben bleiben Serben usw.
    Vielleicht werden wir Deutschen einmal eine Minderheit im eigenen Land, vielleicht wird den dann lebenden Deutschen wieder bewusst, das es gut ist, ein Deutscher zu sein, daß man andere Werte hat als andere, die nicht in Integrationskursen erlernt werden können. Wenns hart auf hart kommt, werden ehemalige Türken – mit deutscher Staatsangehörigkeit – wieder zu Türken, und uns Deutsche bekämpfen, vertreiben, etc. wollen.
    Schluss mit der Vernebelung!

  201. Die vielen negativen Äußerungen über diese Sendung kann ich nicht im Entferntesten nachvollziehen. Ein Blick auf die Gästeliste reichte doch aus, um zu wissen, was diese Sendung bezwecken sollte. Udo Ulfkotte ist ein sehr schlechter Redner, von dem darf man sich in Sendungen nichts erhoffen. Na müssen schon Leute wie Broder, Sarrazin auftreten, um Stimmung in die Runde zu bringen – die kommen erst gar nicht bei so einer niveaulosen Gästeliste. All das war gestern aber nicht beabsichtigt. Diese Sendungen hatte nur einen Zweck, ein verzehrtes Bild der Integration zu vermitteln.
    Außer Spesen nicht gewesen.

  202. #77 survivor1270

    Menschen mit “Migrationshintergrund” werde ich niemals als Deutsche

    Henryk M. Broder? Ein Pole? Ein Jude? Oder doch mehr deutscher als andere?

  203. Ich fand Ulfkotte ziemlich gut, besonders dass er nicht zu sehr auf den Putz gehauen hat. Denn man muss doch auch sehen, wie man am Ende raus kommt aus so einer Sendung. Es wäre doch auch nicht gut, wenn er als Rechtsradikaler abgestempelt und dann vielleicht überhaupt nicht mehr eingeladen wird.
    Ich finde, man kann sich bei einer Talk-Show wie überall im Leben die Diskussionspartner nicht immer aussuchen. Man muss einfach versuchen, die sogenannte (Streit-) Gesprächskultur zu wahren, mit guten Argumenten kontern und auch Diplomatie anwenden und sogar manchmal schweigen statt in Wut ausbrechen.
    Ulfkotte hat es m.E. gut gemacht.

  204. Die Sendung wird heute um 12:20 auf SWR3 wiederholt. Tagsüber ist das leichter zu verkraften, darum möglichst nicht verpassen.

  205. #249 derzurechtweiser (06. Nov 2010 01:35) Bitte erkläre mir doch mal einer, wie es kommt, dass die GrünInnen bei den AKADEMIKERN! so beliebt sind.
    ————————-

    ich glaube, weil sich akademiker vom „pöbel“, also uns allen, abheben wollen.

    weil akademiker mit akademikern und nicht mit „pöbel“, ausser in form von putzfrauen verkehren und daher eine andere sicht auf die dinge haben.

    weil akademiker nicht im gemeindebau oder sozialem brennpunkt wohnen und wenn doch, ziehen sie nach drei wochen um.

    weil akademiker keine öffis benutzen, sondern ihren wagen.

    weil akademiker ihre kinder in schulen schicken, in denen allerhöchstens kinder von akademikern, auch ausländern lernen.

    weil akademiker mit der linken meute heulen und sich dabei noch als vorkämpfer für recht vorkommen.

    weil akademiker das machen, was die eliten ihnen vormachen: das eigene volk für minderwertig und hassenswert anschauen und sie kommen sich dabei noch wie antirassisten vor und begreifen nicht, dass hass und das minderwertig ansehen des eigenen volkes auch rassismus ist.

  206. Ulfkotte ist kein Mann für eine Talkshow. Für einen Mann seiner Qualität kommt er sehr undifferenziert und platt daher. Ein Elefant im Porzellanladen.
    Vieles von dem wie er es sagt, kann ich so nicht unterschreiben.

  207. #71 Deutsche L eiche (06. Nov 2010 08:27) #70 Stefan Cel Mare

    Mit Zahlen kann ich leider nicht weiterhelfen.

    Schon klar. Das wäre eine Aufgabe für Ulfkottes Rechercheabteilung. Dazu müsste er sich aber für Fussball interessieren bzw. verstehen, dass auch das etwas mit seinem Thema zu tun hat.

  208. #77 survivor1270
    Bei PI gibt es zahlreiche Menschen mit (nichtmuslimischem) Migrationshintergrund, die voll auf der Seite der ethnisch deutschen Islamisierungsopfer stehen. Ich selbst habe hier wiederholt geäussert, dass ich einen bunt gemischten Migrationhintergrund habe. Du bist bisher der Erste auf PI, der sich dazu kritisch äussert, darum schrillen bei mir die Trollalarmglocken.

  209. #27 Bernd_das_Brot; Was bloss 2/3, ich denke vom restlichen Drittel sinds nochmal 3/4 Beamte. Meines Wissens sind 90% der Abgeordneten allein Lehrer. Der Rest snd überwiegend Anwälte.

    #82 wien1529; Weil Akademiker auf der Akademie (also von der 68er frankfurter Schule indoktriniert) waren. ISt halt leider so, wenn man ne Ausbildung auf Steuerzahlers Kosten hatte, dass man dann überwiegend links gerichtet ist. Was einen natürlich nicht dran hindert, den Staat nach Strich und Faden betrügen zu wollen.

  210. #82 wien1529
    …und weil diese Sorte Akademiker nicht provinziell und kleinkariert, sondern kosmopolitisch und grosszügig wirken wollen, auch wenn sie es nicht immer sind. Sie verwechseln dabei Weltoffenheit mit unkritischer Heuchelei.

  211. survivor1270

    Menschen mit “Migrationshintergrund” werde ich niemals als Deutsche anerkennen, sie können sich noch so anstrengen, können die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen, Gutmenschen können mir den Verstand vernebeln wollen mit angeblichen “es gibt genetisch keine Unterschiede” – Türken bleiben Türken, Serben bleiben Serben usw.

    Toll, an solchen Bemerkungen merkt man gleich die Engstirnigkeit mancher Leute. Wie nennst du denn ein Kind, bei dem der Vater ein Serbe und die Mutter eine Deutsche ist? Ist das Kind Serbe, Deutscher oder Halb-Serbe/Halb-Deutscher? Und das Kind in der nächsten Generation Viertel-Serbe, oder wie? Sind wir schon wieder so weit, dass wir die Rassenlehre einführen dürfen? Genetische Unterschiede mag es ja geben, irgendwie gibt es ja eine Veranlagung zur Hautfarbe, Grösse, Harrbarbe, usw.. Damit aber eine Nationalität in Verbindung zu bringen, ist Blödsinn.

    Hüseyin Ekici (der Kurde, der von der Schule geflogen ist) in der Sendung hatte recht. Es gibt Menschen, bei denen kannst du machen was du willst, du hast von Anfang an keine Chance, weil du in eine bestimmte Schublade gesteckt wirst. Das nennt man im Allgemeinen Rassismus.

  212. #249 derzurechtweiser / #82 wien1529

    Leider kann ich dem Erklärungsversuch nicht zustimmen. Es gibt viele Stimmen im akademischen Milieu mit identischen Inhalten bzw. der gleichen politischen Haltung, wie die meisten hier. Ein Problem sind gewiss Existenzängste, die einem, meist in der Öffentlichkeit tätigen Akademiker, eine offene Stellungnahme nicht gerade erleichtern.

  213. 88 Deutsche L eiche (06. Nov 2010 11:54) #83 Stefan Cel Mare

    Schon bei so einem Spiel dabei gewesen?

    Ja, als Zuschauer. Auswärtsspiel bei Mesopotamien. 500 Zuschauer, davon ca. 450 Mesopotamier. Das Spiel ging 0:0 aus, was Meso den Aufstieg kostete. Danach wurden unsere Spieler von Meso-Spielern und Anhängern beleidigt, geschlagen und in die Kabine verfolgt, wo sie sich zum Glück verbarrikadieren konnten. Der Schiri hatte – wohl aus Erfahrung – ein Handy am Mann und rief noch vom Platz die Polizei.

    Ich sah zu, dass ich Land gewann, während ca, 20 Wagen der Bereitschaftspolizei eintrafen.

  214. # Claus

    Dann bleib doch auf deiner Alm. Niemand zwingt dich deine antiquirte Haltung in eine Großstadt zu tragen.

  215. #256 derzurechtweiser   (06. Nov 2010 02:51)  

    …..Die anderen Rechten sind entweder Idioten oder die Landschaft ist völlig zersplittert. Da sind doch wirklich gute Leute dabei. Schade, daß die nicht zum Zuge kommen. Die FREIHEIT ist jetzt auch noch dazu gekommen. Was ich davon bisher gesehen habe, hat mich sehr enttäuscht. Ich weiß nicht, wie Sie das sehen.
    Ich wünschte, es würde gelingen, die liberal-konservativen Kräfte zu bündeln. Die Linken haben es doch auch geschafft und das Ruder fest in der Hand. Wir sind doch zum Teufel noch mal nicht blöder als die.

    Ich möchte dem „zurechtweiser“ bei der Gelegenheit ein Lob aussprechen, für seine offen-analytische Problembetrachtung.
    Zum oft ausgesprochenen Wunsch der Bündelung liberal-konservativer Kräfte habe ich aber eine andere Meinung. Immerhin, wir dürfen nicht übersehen, daß die Situation, der wir als Vaterlandsliebende Bürger gegenüberstehen über die Jahrzehnte eine Extreme geworden ist, die fast zu hundert Prozent den radikalen Ansichten der Linksliberalen Graswurzelbewegung entspricht.
    Auf einen groben Klotz gehört ein großer keil.
    Laut Umfragen sind weit über 2/3 der Bürger auch heute noch der Meinung Deutschland sei kein Einwanderungsland. Ältere Bürger auf dem Land wissen in ihrer großen Mehrheit nicht einmal was Politik und Wirtschaft in den Ballungszentren und Mittelzentren angerichtet haben. Diese Bürger kennen nur die Welt aus em Fernseher und wählen CSUCDUFDPSPD und wenn die Enkel kein Atomkraftwerk wollen auch die Grünen. Die wahren Problemursachen kennen sie nicht. Sie wissen dank unserer Medien auch nicht, daß genau diese Einwanderungsproblematik auch die URSACHE dafür ist, daß die Kosten des Sozialstaates explodieren, oder immer höhere Zuzahlungen notwendig werden. Der Wähler macht es sich beim Denken bequem, er will von „den Politikern“ hören, daß er persönlich entlastet wird oder Arbeit bekommt. Für ales Andere so glaubt der Wähler ist er nicht zuständig. Er macht sich über die Grundmechanismen des eigenen Staates keine Gedanken, weil es ihm als Deutschen eben nicht ansteht ein System zu hinterfragen, daß ihm als die allein- seligmachende Alternative zum Nazireich verkauft wird. Ob es uns gefällt oder nicht, da steckt der deutsche Untertanengeist dahinter. Und er wird gepflegt. So muß man auch mit Sorge erkennen, daß die Dressur dieser arbeitsamen Kreatur Mitteleuropas, soweit zu gelingen scheint, daß sie sogar den Anspruch aufgibt sich als Deutschen zu betrachten und den Rechtsanspruch auf sein Vaterland einzufordern. Über die Massenmedien wird sein Bewusstsein soweit verbogen, daß er sein Land als Jedermannsland und sich selber eben als einen der Mitbewohner begreift. Aus diesem Bewusstseinszustand ist der Bürger nicht mit sanften Worten herauszu holen, sondern durch Schock. Nur dieser könnte nur durch den schnellen Untergang ausgelöst werden, den wir uns alle nicht erhoffen.
    Die bessere Lösung sehe ich in einer glasklar formulierenden Opposition, die nicht windelweich um die Dinge herum lammentiert und dann nicht damit fertig wird sich von angeblich zu extremen Positionen zu distancieren. Wenn Millionen von Ausländern in den Sozialkassen hängen, dann ist das extrem und es ist zielführender von Heimführung zu sprechen, als der Quatsch mit der Integration, die – wir PI-Leser wissen es – Milliarden zusätzlich kosten wird. Klare Worte … und Punkt.
    Wenn will man den mit der Integrationsforderung verdummen – sich selber oder die Migranten, – die Wähler vielleicht ? Jederman, wenn er in der Lage ist zu denken, weiß, daß sich Deutschland nur in dem einen Falle nicht abschafft, wenn Imigranten wieder zurückgeführt werden – alles andere ist dumm und außerdem schmerzhaft für den Intellekt.

    Schlußstrich:
    Für alle Rechten Parteien Muß gelten: Solange der Block der Volksverräter „CDUCSUSPDFDPGrüne“ den Völkermord am eigenen Volk und seiner Kultur betreiben gibt es für alle Patrioten nur den einen einzigen wichtigen Punkt: Wir und unser Vaterland – und es gibt solange keinen wirklich wichtigen trennenden Punkt.
    Ich persönlich werde eine Partei wählen, die sich klar und deutlich zu wirkungsvollen Rettungsmaßnahmen bekennt. Und sie darf nicht die geringste Kraft durch Reibereien mit anderen patriotischen Parteieen verschwenden. Die Zeit dafür ist erst dann wieder gegeben, wenn es gelungen ist unser Land und Volk zu retten.

    …. So gehet nun hinaus und verkündet die Botschaft.
    Saget den Leuthen, daß sie und ihre Kinderlein gar schrecklich verelenden, wenn sie das eigene Haus aufs Spiel setzen.:-)

    Mfg

  216. Es ist unerträglich wie diese Musel-Sackratte (Schauspieler) ungehindert seine zusammengesponnenen Stories zum Besten geben kann.

  217. Beim Ansehen der Wiederholung (gerade jetzt) habe ich das Gefühl, das dem Ulfkotte gleich der Kragen platzt.

  218. # Flaschengeist

    oje was ein Quark. Die Sündenbock-Theorie, die unser Land vor 70 Jahren schon einmal n den Ruin geführt hat, ist hier wieder mächtig am Kochen. Nur siesmal sinds eben die Muslime, die für alles übel verantwortlich sind.

    Stichwort Sozialstaat. Die Mehrheit der Transferempfänger sind immer noch Deutsche. Ohne Migrationshintergrund. Zudem stammt nicht jeder Migrant aus einem muslimischen Land.

    Heimschickung ist nur ein anderes Wort für Deportation und so etwas ist in eines modernen Staates unwürdig. Bei schwer Kriminellen zumindest denkbar, aus allen anderen Gründen nur menschenverachtend.

    Deutschland wird nicht durch Muslime bedroht. Ein paar islamistische Spinner können unseren Staat nicht gefährden. Ihre „Botschaft“ ist rassistische Hetze, nicht mehr.

  219. #301 Augenmass (06. Nov 2010 13:39)
    # Flaschengeist
    Ein paar islamistische Spinner können unseren Staat nicht gefährden. Ihre “Botschaft” ist rassistische Hetze, nicht mehr.
    —————————-
    Auch ich versuche, die Dinge mit Augenmaß zu betrachten. Ich beteilige mich hier bei pi ausschließlich deswegen, weil es hier um Anti-Islamisierung geht und nicht um rassistische Hetze. Ich sehe die Gefahr nicht in den wenigen Spinnern, sondern viel tiefer im „Islam“ mit seinem Koran und der Sunna, die absolut nicht zum Christentum und zu unserer Leitkultur passen.
    Ich habe keinen Fremdenhass, aber der Islam ist mir unheimlich, wenn ich auf die Entwicklung sehe, die ein Staat nimmt, wenn immer mehr gläubige Muslime sich dort ansiedeln und teilweise in der Mehrheit sind.

  220. #300 Augenmass

    Augen auf verehrter Augenmass

    Was sie, angefangen von der Sündenbocktheorie bis zur rassistischen Hetze bringen ist nicht mehr als die allgemein bekannte Schablone eines Linksgestrickten.

    Es hat nicht im geringsten mit Rassismus zu tun, wenn ich vom Vaterland spreche. Ich erinnere hiermit an die anerkannten Minderheiten wie die Sorben, die im übrigen stink sauer darüber sind, daß sie aufgrund solchen Denkens, wie sie es praktizieren, zur Minderheit in ihrer Heimat werden. Niemand dieser deutschen Mitbürger hat Gesellen wie ihnen die Berechtigung erteilt das Land neu zu ordnen. Im Übrigen werben die Polen seit Grenzöffnung um die Westslawischen Deutschen, möglicherweise um sie nicht dem neuen deutschen Irresein namens MultiKulti anheim fallen zu lassen.
    Wofür ich persönlich großes Verständnis habe.

    Das ist das eine – und das Andere z.B. die Sonderkosten für Migration, die leider – oder soll ich sagen Gott sei Dank aus ihrer Sicht nicht für Jedermann zugänglich gemacht werden. Mehr als eine Billion € seit 1970.
    Dann, ich sollte bei jemandem mit „augenmass“ nicht darauf hinweisen müssen, sind ja Integrationsprogramme beschloßen worden, die in den nächsten fünf Jahren wieder ca. 1 Mrd € verschlingen. In meinen Augen eine Katastrophe die Kosten vergleichbarer Höhe eines Fliegerangriffs in Kriegszeiten verursachen.

    Und wenn sie zuletzt feststellen wollen, daß dieser fiktive Fliegerangriff nicht in der übergroßen Mehrheit durch eben jene Muslime geführt wird, welche die Ausbildungssysteme blockieren und die Sozialsysteme belasten, dann sollten sie sich mal abseits des Mainstreams informieren oder aber eine andere Schablone anlegen.

    nichts für ungut

    ach ja die Deutschen Arbeitslosen, die es auch gibt könnten ja die Arbeiten wieder übernehmen, die ihnen vorenthalten werden – zu vernünftigen Löhnen selbstverständlich. Ich bin nämlich nicht der Meinung, daß es ein Geschenk ist, wenn deutsche Arbeitnehmer hier verdrängt werden und sie ihrerseits in Norwegen und Schweden, oder der Schweiz den selben Prozess der Gesellschaftsspaltung durch Klassenbildung in Gang setzen.

    mfg

  221. # Menschenfreund 10

    Leider sind die objektiven, von mit aus auch islamkritischen Stimmen hier in der klaren Minderheit. Überwiegen tun hier die Muslimhasser, die mit schlimmsten Beschimpfungen um sich werfen.

    Sicher bieten die Muslime auch in Deutschland in vielen Fragen Angriffsfläche, so in Frauenrechten, Abgrenzung zum Terror, Integrationsbemühen, aber im Gegensatz zu den pauschalen und paranoiden Verdächtigunge, jeder gläubige Muslime wäre ein Verbrecher, gibt es keinen Grund die Mehrheit der Muslime hierzulande zu fürchten. Denn die meisten haben weder was gegen das Land noch seine Bürger.

    Eine klare Kante im Bezug auf unser Grundgesetz und ein Integrationskonzept, das wirklich fördert und fordert würde ausreichen um mit den existierenden Problemen klar zu kommen.

  222. #Flaschengeist

    Das mit den Folgekosten der Integration mag vieleicht stimmen. Aber da ist wohl kaum allin den Migranten anzulasten, sondern dem deutschen Staat und der Wirtschaft und der jahrzehntelangen Verweigerungspolitk gegen eine vernünftige Migrations und Integrationspolitik.

    Da mit der Schablone gebe ich an Sie zurück. Wer einerseits schwadroniert, das man (wer eigentlich) Deutsche nicht arbeiten lasse, aber die Schuld für Arbeitslosigkeit allein den Migranten selbst zuschiebt, hat mehr als einen Sprung in der Optik.

    Nichts für ungut.

  223. @ Flaschengeist und Augenmass

    – So wie es momentan aussieht, werden unsere gemeinsamen Positionen (soweit es solche gibt) in nächster Zeit möglicherweise eher in der Opposition politisch präsent sein. Diese Befürchtung vom Flaschengeist teile ich.

    – „Ein paar Spinner“ sind das wirklich nicht. Die demografische Lage ist, wie sie ist.

    – Diese Spinner machen einen gewaltigen Schaden. Das brauche ich hier wohl nicht zu begründen.

    – Auch die M….., die keine „Spinner“ sind und „nur“ friedlich ihre Transferleistungen beziehen, machen einen Riesenschaden. Begründung ist bekannt. Dass die Leistungsempfänger deutscher Provenienz (noch) in der Überzahl sind, ist selbstverständlich. Wie lange noch?

    – Ich bin nicht rassistisch, jedenfalls nicht wirklich. Es steht aber wohl auf der Kippe. Inzwischen ist der Islam für mich in der Tat mit einem äußeren Erscheinungsbld eines Individuums verknüpft. Dieses löst ab und an bei mir Aggressionen aus. Wenn dann noch so ein Dummgegrunze dazu kommt (egal ob inhaltlich oder einfach nur „kanaksch“), dann sind die Würfel in casu gefallen. Ich merke auch, das ich darauf warte, einen Grund für die Bestätigung meiner Haltung zu finden und im Gründe finden, bin ich ein Talent. Wie auch immer, ich bin mir desen bewusst und kann das meistens kontrollieren.

    – Es stört mich nicht, „Rassist“ genannt zu werden. Dieser Begriff ist derart inflatiert, dass ich ihn nur noch als verbale Flatulenz werte.

    – Ich begrüße ausdrücklich das Hiersein von Einwanderern aus Kulturen, die sich hier anpassen und die hier bestehende Vielfalt (jawohl, es gibt eine schöne deutsche Vielfalt im deutschen Lande!) im positiven Sinne bereichern. Da sehe ich auch einige Muslime. Die Zahl ist indessen sehr gering. Sie ist so gering, dass ich auf PI bin. Sie ist so gering, dass ich die Positionen von GW teile und ihn für einen guten Politiker halte. Sie ist so gering, dass ich auf die Dauer kein Problem mit meinen Vorurteilen habe.

    – Ansonsten begrüße ich alle, die hier was nützen wollen und können und bereit sind, sich anzupassen gern. Die, die hier nichts nützen, will ich nicht.

    Das ist alles nicht gerade geordnet. Fiel mir gerade so ein. Bin zurzeit am Sortieren.

    Schönes WE noch.

  224. @ Flaschengeist und Augenmass
    ———————-
    Ich zitiere Ulfkotte: Es geht nur um die, die sich hier nicht integrieren wollen,
    die intergrationsverweigerer!!!

  225. #105 Augenmass

    Augenmass, die Muslmannen die ich kenne sind zum größten Teil sehr auskömmliche Leute und ich verstehe mich nicht selten besser mit ihnen als mit dem typischen Deutschen. Wie wir aber aus der Geschichte heraus sehen sind auch friedliche Menschen, die einem anderen Kulturkreis als die Autochtone Bevölkerung angehören in großer Masse ein zu fanatisierender Machtfaktor, der sich im Zweifelsfall hinter dien Ideen seiner Glaubensbrüder oder Kluturzugehörigen versammelt. Wir wollen keine zweite Maht in unserem Land, kein Bosnien, kein kosovo und kein Jamaika (sehrinteressante Geschichte).

    Auch wenn es jahrzehnte od. Jahrhunderte gut geht.
    Alles das kann und darf aber nicht die Berechtigung dafür sein ,daß sie in großer Masse ein Land besetzen das ihnen nicht gehört. Da hat es garnichts zu sagen obe die Regierung oder ein Unternehmer das Gut finden. Solange 80ig Prozent der Deutschen das sbleiben will, was sie sind ist es nicht wirklich legal und zu revidieren. Wie wir mit den sog Politikern dann verfahren ist eine andere Sache – fest steht sie sind kriminell, da sie sich über IHR EIGENES VOLK ERHEBEN. Wenn auf dieser Welt Recht nicht unterdrückt werden kann, dann ist esnur eine Frage der Macht und des Zeitgeistes, wie und wo sie sich zu verantworten haben.

  226. # zurechtweiser

    “Ein paar Spinner” sind das wirklich nicht. Die demografische Lage ist, wie sie ist.“

    Die demographische Lage wird von den Untergangspropheten massiv übertrieben dargestellt. Muslime SIND eine kleine Minderheit und werden es bleiben.

    „Die Zahl ist indessen sehr gering. Sie ist so gering, dass ich auf PI bin. Sie ist so gering, dass ich die Positionen von GW teile und ihn für einen guten Politiker halte. Sie ist so gering, dass ich auf die Dauer kein Problem mit meinen Vorurteilen habe.“

    Ich glaube, Sie sind auf PI, weil Sie eine Gruppe brauchen, an denen Sie ihre Vorurteile aufhängen können. Das wären früher die Juden gewesen, dann die Kommunisten, heute eben die Muslime. „German Angst“ hat in unsicheren Zeiten wieder Hochkonjunktur, nachdem das Zuschütten mit Geld nicht mehr funktioniert.

    Schönes WE allen Wohlmeinenden.

  227. # Flaschengeist

    Solange Deutschland ein säkularer, freiheitlicher Staat bleibt, in dem es möglich ist Deutscher UND Muslim zu sein, werden wir keine derartigen Verwerfungen bekommen.
    Machen wir allerdings weiter Gräben in der Gesellschaft auf, müssen wir uns nicht wundern, wenn es wirklich mal kracht.
    Aber das ist es offenbar, was viele Egoshooter-Spieler hier sich wünschen.
    Ich sehe Deutschland viel besser aufgestellt als viele hier. Unser Sicherheitsapparat ist funktionsfähig, das soziale Netz trotz vieler Beschneidungen noch halbwegs intakt.
    Hier liegen die wahren Herausforderungen für die Zukunft. Nicht im Kulturkampf gegen die Muslime.

    Nochmal: Schönes WE

  228. #102 Deutsche L eiche (06. Nov 2010 14:03)
    #96 Stefan Cel Mare

    Haben sie die Mesos abgeführt?

    Keine Ahnung, ich habe mich vom Acker gemacht und die Polizeiwagen erst gesehen, als ich schon draussen war. Ich bin daraufhin nicht zurückgegangen, so actiongeil war ich dann doch nicht.

  229. @ #111 Augenmass # Flaschengeist

    Ich sehe Deutschland viel besser aufgestellt als viele hier. Unser Sicherheitsapparat ist funktionsfähig, das soziale Netz trotz vieler Beschneidungen noch halbwegs intakt.

    Gell, das ist das Wichtigste?

    Hier liegen die wahren Herausforderungen für die Zukunft. Nicht im Kulturkampf gegen die Muslime.

    Tja, da musst du dich entweder gegen das noch intakte soziale Netz oder für den Kulturkampf gegen die Moslems entscheiden müssen. Immer mehr edle Herrschaften auf dem Divan und soziales Netz für alle geht nicht.

Comments are closed.