Dauerstudentin Kirsten PistelNach eigenen Angaben ist die AntiFa durch die Enttarnung eines Polizeispitzels traumatisiert. „Die Ausforschung unserer studentischen Gruppe durch einen Spitzel des LKA war für uns traumatisierend“, heißt es in einer Erklärung. Der LKA-Ermittler mit dem Pseudonym „Simon Brenner“ war aktiv bei der SDS-Hochschulgruppe der Linken, der „Kritischen Initiative“ und der AntiFa Heidelberg tätig. Bis er über eine Urlaubsbekanntschaft stolperte, die ihn auf einer Geburtstagsparty erkannte.

Die Studentin Kirsten Pistel im SWR-Staatsfunk:

„Das ist nicht mehr ganz harmlos, wenn jemand bei jemand zuhause zu Besuch ist aufgrund von Sachen die er dort sieht, dann die Polizei einschaltet, es zu Hausdurchsuchungen kommt, diese Leute angezeigt werden, Ermittlungsverfahren laufen, das hat er auch in einem Gespräch dann zugegeben…“

Der SWR-Redakteur Philipp Behrens:

„Die Studenten wollen nun prüfen lassen ob die verdeckten Ermittlungen in ihren Reihen überhaupt zulässig waren…“

Was übrigens die Grüne Landtagsabgeordnete Theresia Bauer genauso sieht und eine diesbezügliche Landtagsanfrage stellt.

Nach dem Tipp des LKA-Mitarbeiters wurde die Wohnung eines Kommilitonen durchsucht, der bei der SDS ist und auch für die Nachfolgeorganisation der Mauermörderpartei DIE LINKE schon kandidiert hat. Vorgeworfen wurde dem Studenten ein Sprengsatz-Bau. Vielleicht hilft dies den Ermittlungen weiter, wer der Täter war beim Sarrazin-Auftritt kürzlich in Sindelfingen, wo die AntiFa Stuttgart auch massiv mit Randale vertreten war. Durch eine Explosion erlitten damals acht Polizisten ein Knalltrauma. Trotz sorgfältiger Recherche ist mir nicht bekannt dass diese AntiFa-Opfer dem SWR einen Bericht wert waren. Angeblich traumatisierte SDS’ler sind für unsere Öffentlich-Rechtlichen dafür immer ein Thema, Polizisten mit einem Knalltrauma sind eben ein Kollateralschaden.

Im Staatsvertrag über den Südwestrundfunk lautet § 6.1 der Programmgrundsätze:

Der SWR ist in seinen Sendungen an die verfassungsmäßige Ordnung gebunden und der Wahrheit verpflichtet. Er trägt zur Verwirklichung der freiheitlich demokratischen Grundordnung bei….

Leider ist dieser Staatsvertrag, soweit ich informiert bin (ich lass mich gerne eines Besseren belehren), ohne jeglichen finanziellen oder strafrechtlichen Sanktionsvorbehalt, sprich – er ist absolut nutzlos.

Der SWR-Beitrag im Video:

» SWR-Intendant Peter Boudgoust: peter.boudgoust@swr.de
» Quotenqueen: Deutschlands längste Studentin?

(Spürnase: GrundGesetzWatch)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

181 KOMMENTARE

  1. Die Bomben haben doch wir Nazis gebaut, um ein schlechtes Licht auf die AntiFa zu werfen. Die demonstrieren nur friedlic mit Sitzblockaden und wollen nur die armen Muslime und Bäume schützen. Ihre Ziele sind edel und sie sollten mit mehr Fördergeldern unterstützt werden!

  2. Die AntiFa: Also durch einen verdeckten Ermittler des LKA traumatisiert???:
    Typischer Fall von Täter- Opfer- Umkehr: Wir sind gut, also seid ihr böse, wir sind AntiFa, also seid ihr Fa… kann man beliebig je nach Gefallen und Nutzen fortsetzen!

  3. Wieso tun mir die armen, traumatisierten Menschen nicht leid?
    Mir tun eher die Cops leid, die für uns gegen so ein Pack ihre Haut hinhalten müssen….

  4. Diese heuchleriswche Bande! Den Staat, in dem sie leben und kräftig von ihm profitieren, an allen Fronten bekämpfen und sich dann wundern, wenn dieser Staat einmal genauer hinguckt!

    Außerdem ist es gerade dieses menschenverachtende linke Pack, daß als erstes mißliebige Personen ausspäht und mundtot macht! Stasi und DDR-Unterdrückungsapparat schon vergessen?

    Wer der Freiheit Anderer ans Leder will, kann nicht erwarten, daß man tatenlos zusieht!

  5. Ich habe die Antifa schon live erlebt. Sie kämpfen angeblich gegen Faschismus, Intoleranz und Rassismus.

    Aber mich haben die ganz in schwarz gekleideten Antifaschisten eher an die SA-Schläger-Truppen vom alten Adolf Hitler erinnert.

    Genauso wie die SA bei den Nazis schlagen die Antifa alles zusammen was eine andere Meinung hat. Politische Gewalt gegen Menschen und Sachen sind Programm der Antifa. Sie sind untolerant im Denken und respektieren nicht das Leben anderer.

    Alles das was sie vorgeben zu bekämpfen machen sie selber. Die Antifa sind die Faschisten der Neuzeit und stellen eine wirkliche Bedrohung unserer Demokratie und unserem freiheitlichen, liberalen und weltoffenen Grundgesetz dar.

    Um die faschistische Antifa zu kontrollieren muss man noch viel mehr Spitzel bei ihnen einschleusen.

    Noch besser wäre es die Anhänger dieser verfassungsfeindlichen Vereinigung zu verhaften und die vorwiegend von Harz4 lebende Straßenkämpfer in ein Arbeitslager zu bringen.

  6. Etwas zum lachen:

    „Neue Werbezielgruppe: Türken Schweine sind für Muslime „unrein“. Deshalb fiel der Elektro-Discounter Media Markt mit dem Slogan“
    (link)

    Da fehlt wohl ein Satzzeichen.

  7. Foto Oben:

    Kirsten Pistel, Studentin Uni-Heidelberg

    Hat mir die etwas fettige Ente zu Weihnachten meine Sinne (insbesondere das Sehvermögen) geraubt? 🙂

    Die Frau ist doch mindestens 40 Jahre alt und immer noch Studentin…

  8. Insbesondere die Gewaltbereitschaft der Antifa, ihre Verachtung für unseren Staat und unserer Demokratie, das absolute Ablehnen von anderen Meinungen, und auch das Einschlagen auf Menschen mit einer anderen politischen Anschauung erinnern doch eher an die faschistischen braunen Horden der SA zur Zeiten eines Adolfs.

    Und so sind die Antifa in Wirklichkeit die Faschisten der Neuzeit.

  9. Hier ein Artikel aus 1997 !! da hatte dieses Subjekt schon 20 Semester

    http://www.zeit.de/1997/42/Der_Heidelberger_Reformspagat

    so bringt Kirsten Pistel den Rücktritt auf den Punkt. Sie gehört der Fachschaft an und studiert Fächer, die ihr leicht das Greinersche Etikett „Verlegenheitsstudentin“ einbringen könnten: Philosophie, Germanistik, Mathematik und Erziehungswissenschaft – „die Semesterzahl reicht von drei bis zwanzig“.

  10. Kann ich verstehen, daß die traumatisiert sind. Da kommt einer u. deckt einfach deren Schweinereien auf. Ich liebe diese Ewigstudenten geradezu.

  11. Ich möchte noch einmal unbedingt an die Unterzeichnung des bilateralen Abkommen mit der Türkei über die Einbeziehung von dort lebenden Angehörigen (auch Eltern, Zweit- und Drittfrauen!!) in die hiesigen Krankenkassen erinnern. Es fehlen noch Unterschriften. Es ist doch wirklich einfach! Tierschutzpetitionen bekommen locker 20 Tausend Unterschriften zusammen und wir nicht einmal 8 Tausend bisher. Es ist wirklich ein armutszeugnis. Und dann wollen wir etwas verändern????
    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14686

  12. Die Studentin Kirsten Pistel ist doch bestimmt schon im 60zigsten Semester. Die studiert doch bloß damit sie einen Studentenausweis hat und billig in der Mensa essen kann.

    Solche Dauerstudenten leben wie alle Antifa auf Kosten der anderen und bekämpfen den Staat, der sie druchfüttert und am Leben erhält.

    Raus mit solchen gewaltbereiten Pack aus unseren Unis. Sonst gehen diese faschistischen Politschmarozer noch direkt vom Studium in Rente ohne jemals im Leben gearbeitet zu haben.

  13. WAS ?!? Studieren im 20ten Semester ?! Und das schon vor 13 Jahren?

    Solche Fuzzis bekommen bei mir nicht mal einen Termin fuer eine Sprechstunde!

  14. Natürlich im Fachbereich Soziologie. Man hört ja eher selten von „Anti“Fa Leuten in Naturwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften.

    Das Schlimme ist, dass diese arbeitsscheuen Selbsthasser in ihren Laberfächern einen gewissen Einfluss auf junge Menschen nehmen können.

  15. An sich halte ich es nach dem Motto „don`t judge a book by it`s cover“ und versuche immer wieder, Menschen nicht nach ihrem Äusseren zu urteilen.

    Aber dieses Foto spricht Bände und spiegelt die verwirrte Geisteswelt dieser „Studentin“.

    So wie die Neo-Nazis mit Springerstiefeln und Bomberjacken herumlaufen, dürften die Antifa-Leute auch ein einheitliches Erscheinungsbild haben. Mir fällt dafür nur ein Ausdruck ein: asozial.

  16. Also ich kann sagen, das sich mein Mitleid in Grenzen hält.
    Was ist denn mit den Traumata, die die auslösen, wenn die ganze Veranstaltungen sprengen.
    Es ist halt so das in einem demokratischen Land antidemokratische Organisationen durch den Verfassungsschutz überwacht werden. Welches Weltbild haben die denn, das sie von dieser Tatsache traumatisiert sind. Deppen.

  17. Diese 42-jährige Dame ist das beste Beispiel dafür, dass man nach Abschluss der Regelstudienzeit deftige Studiengebühren verlangen sollte. Die sitzt sich doch auf Steuerzahlerkosten den Arsch an der Uni breit und indoktriniert mit ihrem mehr als zweifelhaften Gedankengut die halbe Studentenschaft. Dank solcher Leute werden unsere Unis zu Kaderschmieden der AntiFa umfunktioniert. Wenn solchem Treiben kein Einhalt geboten wird, was ziemlich unwahrscheinlich ist, sehe ich schwarz für den Fortbestand unserer demokratischen Grundordnung. Hier wird der Staat mit System von den Linksfaschos ausgehöhlt.
    Dass diese Frau auch noch politisch in der GEW engagiert ist ( hier ihr Steckbrief ) verwundert nicht weiter. Ihre Jünger und Mitstreiter sollen unsere Kinder schließlich von klein auf einschlägig manipulieren.
    Könnte grade wieder kotzen vor Abscheu.

  18. #25 Claudius_Roth (27. Dez 2010 09:50)

    Könnten Sie das Wort Dame bitte im Zusammenhang mit dieser Person künftig unter Apostroph anführen ? Sonst wäre es eine Beleidigung für echte Damen.

  19. #28 Bonusmalus (27. Dez 2010 09:53)

    Tschuldigung. Hab ich tatsächlich vergessen 🙁
    Ich hoffe aber dass aus dem Kontext wenigstens klar wird wie ironisch diese Titulierung gemeint ist.
    Nichts für ungut.

  20. „…ein Sprengsatz-Bau.… Durch eine Explosion erlitten damals acht Polizisten ein Knalltrauma.“

    Da fragt man sich, wer wen traumatisiert, die Kommunisten die Gesellschaft oder irgendwelche Ermittler die Bombenleger.

  21. Das geheimdienstliche Ausspähen oppositioneller Gruppen durch die politische Polizei spricht jedem Anspruch von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit Hohn. Es verletzt darüber hinaus eklatant das strikte Trennungsgebot von Polizei und Geheimdienst, das sich die BRD als Konsequenz aus der nationalsozialistischen Vergangenheit auferlegt hatte.“

    verbale ergüsse auf http://kritische-massen.over-blog.de/ext/http://www.rote-hilfe.de/static/news.php?a=86

    ot, aber aufschlussreich 🙁

    http://www.bild.de/BILD/regional/duesseldorf/aktuell/2010/12/04/betrunken/9-jahre-knast-fuer-totraser.html

    http://www.pi-news.net/2010/09/ein-jahr-auf-bewaehrung-fuer-todesfahrer/

    ein schelm wer arges dabei denkt …..

  22. „Nach dem Tipp des LKA-Mitarbeiters wurde die Wohnung eines Kommilitonen durchsucht, der bei der SDS ist und auch für die Nachfolgeorganisation der Mauermörderpartei DIE LINKE schon kandidiert hat. Vorgeworfen wurde dem Studenten ein Sprengsatz-Bau.“

    interessant das man das hier erfährt. Hätte die SED Filiale DKP in den 70ern unter solche einem Verdacht gestanden, dann hätte man es überall lesen können.

  23. Ich studiere im Moment selber und kann nur beipflichten, dass diese ganzen linksextremen Gesellen fernab jeder demokratischen Grundgesinnung stehen.
    Es ist ein regelrechter Skandal, dass deutsche Universitäten ein Hort des organisierten Linksextremismus und Bolschewismus geworden ist. Und was macht der Verfassungsschutz und Staat? Die jagen lieber kleine Teeniebands, die böse rechtsextreme Liedchen trällern.

  24. Für die AntiFa mit und Hans Christoph Stoodt(Anführer und hauptamtliche Hass- und Gewaltprediger) wird es Zeit sich wieder zum Rechtstaat zu bekennen – sollen die mal überprüfe lassen – der RECHTSSTAAT wird sich von ihren Taten nicht einschüchtern lassen und ihre Helfershelfer werden an der eigenen Lebenslüge und dem sich vollziehenden Wandel der Zeit zugrunde gehen.

  25. Ob extrem rechts oder links, wer gegen „das System“ ist, bekommt es halt mit selbigem zu tun. Warum sollte es den linken Tagträumern anders ergehen als den rechten?

  26. Lustig, diese Polizeistaats-Junkies mal in der weinerlichen Opferrolle zu sehen, wenn es sie mal selber trifft. Daß in der „rechten Szene“ sowieso jeder zweite ein Polizeispitzel ist, dafür haben sie vollstes Verständnis und für die NPD fordern sie – ganz nach Polizeistaatsmanier – sogar ein Verbot. Daß sie selber genauso verfassungsfeindlich sind, von diesem Fakt können sie mit dem Fingerzeig auf „die anderen“ auch wunderbar ablenken. Und überhaupt … was haben die auf einmal gegen Spitzel?? Sie selber sind nicht nur die Rechtsnachfolger des Stasiterrors, sondern in der EX-SED selbst hat sich bereits ein gut funktionierendes Spitzelsystem gebildet, in dem Berichte über die eigenen Parteigenossen angefertigt werden. Die Stasi existiert bereits wieder! Vorerst nur für Säuberungen innerhalb der eigenen Partei. Eine Frage der Zeit aber nur, wann die neue Stasi ihr „Operationsgebiet“ erwartungsgemäß ausdehnt.

  27. Waren die in Film wirklich Universitätsstudenten?
    Wenn ja bleibt wirklich nur noch die Abstimmung mit den Füssen.
    Ein Land kann nicht ausschliesslich mit linken Soziologiestudenten und mit Fundamentalmoslems funktionieren.

    Der Crash ist unausweichlich!

  28. Ja, so sind unsere Linken: am liebsten würden sie alle Rechten an die Wand stellen, aber wenn ihre eigenen Umtriebe ausgeforscht werden, heulen sie wehleidig auf.
    Das wichtigste bei diesen verdeckten Einsätzen ist, dass den Antifa-Faschisten klar wird, dass sie eigentlich niemandem trauen dürfen, es könnte ja ein „Spitzel“ sein.
    Diese Unsicherheit ist gut.

  29. @ #27 Claudius_Roth (27. Dez 2010 09:50)

    Danke für den Link. Dass diese saubere „Dame“ oder genauer gesagt Oberkrawallschachtel 42 Lenze zählt hab ich auch noch nicht gewußt. Ich rechne jetzt mal nach: Mit 18 Abitur, bis 42 Studium, ab ??? Rente………

  30. Diese Frau gibt selber zu dass diese Leute „Sachen“ zu Hause haben dürften die einen Straftatbestand erfüllen dürften.
    Aufgrund ihrer Aussage sollte man schon die Polizei einschalten und mal nachschauen was für „Sachen“ sie meinte…

    wenn jemand bei jemand zuhause zu Besuch ist aufgrund von Sachen die er dort sieht, dann die Polizei einschaltet, es zu Hausdurchsuchungen kommt, diese Leute angezeigt werden,

    Was für „Sachen“ führen dazu dass Hausdurchsuchungen nötig sind ??????
    Aufgrund welcher „Sachen“ kann jemand angezeigt werden ???????

    Dass dem Sender des gar nicht aufzufallen scheint ist äusserst alarmierend und bedenklich…

  31. Und nun die Preisfrage: Wieviele PI Blogger die hier hetzen, sind den Spitzel????An eurer Stelle würde ich etwas vorsichtiger schreiben. Bin mir sicher das für mehrere von euch schon Akten angelegt wurden.

  32. “Das ist nicht mehr ganz harmlos, wenn jemand bei jemand zuhause zu Besuch ist aufgrund von Sachen die er dort sieht, dann die Polizei einschaltet, es zu Hausdurchsuchungen kommt, diese Leute angezeigt werden, Ermittlungsverfahren laufen, das hat er auch in einem Gespräch dann zugegeben…”

    Klar, wenn man beim Axtmörder zuhause ist und man sieht im gemütlichen Kreise die ausgewaideten Körper, dann ist das nicht nett, nachher zur Polizei zu gehen. Wo bleibt denn da das vertrauen in die Ehrlichkeit der Menschen!

  33. Scheiss Antifa !!!

    Sie sind nichts anderes als die Handlanger der Islamisierung in Europa … Marxiste, Antifanten und Moslems ( und sogar Neo Faschisten wie Horst Mahler) ziehen alle an einem Strang!!!

  34. #54 Turkiye Cumhuriyeti

    Dann schreiben Sie bitte in Ihre Akte:

    Ich werde mich niemals unter den Islam beugen!

    Bitteschön.

    Wenn dann einst die Stasi II Behörde eingerichtet werden wird, will ich, dass das in meiner Akte steht.

  35. #54 Turkiye Cumhuriyeti

    Na und!?

    Wir haben nichts zu verstecken, denn wir stehen ein für die FREIHEIT Europas, wärend Du ein mieser kleiner türkischer Faschist bist, der Armeniern, Kurden und Griechen am liebsten die Köpfe und Hände abhacken möchte !!!

    Verpiss Dich Bozkurt!!!

  36. .. Die Stasi II Behörde zur Verwaltung der übrigen Akten der dann aufgelösten Stasi II … Gauck Behörde – na ihr wisst schon…

  37. Spitzel müssen ab sofort bei der AntiFa-Gruppenleitung gemeldet werden. Das Rollkommando entscheidet dann über die Zulassung. Über Ablehnungen wird keine Korrespondenz geführt.

    Mann, die haben die Bodenhaftung gründlich verloren.

  38. Die internationaliserten, selbsthassenden Labertaschen-Antifanten Europas wünschen mal wieder bombige Festtage:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,736666,00.html

    27.12.2010

    Botschaften in Rom

    Verdächtige Pakete alarmieren italienische Polizei

    In Rom sind am Morgen nach Angaben der italienischen Polizei erneut mutmaßliche Paketbomben gefunden worden: Betroffen sind die Botschaften von Griechenland, Dänemark und Monaco.

    Rom – Bombenalarm in der italienischen Hauptstadt: Nach Polizeiangaben sind erneut verdächtige Pakete in ausländischen Botschaften entdeckt worden.

  39. Eine Traumatisierung ist eine sehr ernste psychische Störung, die der fachkundigen Hilfe bedarf. Deswegen müssen die traumatisierten Antifas umgehend in eine (geschlossene) Anstalt eingewiesen werden.

  40. Mit 42 Jahren noch an der Uni! Was für ein faules Gesockse. Und gleichzeitig jammern diese faulen Säcke rum, dass die Unis nicht mit genug Geld für das Mehr an Studis wegen der wegfallenden Wehrpflicht ausgestattet sind. Vielleicht schmeisst man solche Ärsche erstmal achtkantig raus! Entschuldigt meine Wortwahl, aber ich habe gerade wieder einen ganz , ganz dicken Hals: Denn ich seh schon kommen, dass meine Kinder ewig Wartezeiten erfüllen müssen, weil solche Schlampen die Plätze blockieren.

  41. Eine Verwandte meines Mannnes ist auch so ein Fall: Bleiberecht für alle schreien, Antifadreck mitmachen und was weiß ich noch alles, aber das Gör in Berlin Dahlem beschulen lassen. Die ist auch weg von Kreuzberg, als es in die Schulpflicht ging. Was kotzen mich diese Leute an. Ich würde jeden der pro Zuwanerung ist zwingen, seine Blagen in eine Brennpunktschule zu schicken. JEDEN!!

  42. ich stelle jetzt eine ernsthafte frage:

    was erwartet sich die antifa, nachdem sich der staat abgeschafft hat?

    vom ausland aus ist es nicht einfach, das zu beurteilen und ich freue mich auf antworten.

  43. by Turkiye Cumhuriyeti on Dez 27, 2010 at 11:35

    Was will uns diese inhaltslose Werbesendung sagen ?

    Nichts. Ausser blanken Hass und Verzweiflung in Form von verwirrter Verbalinkontinenz.

  44. @#54 Turkiye Cumhuriyeti

    Bei mir zu Hause findet man KEINE „Sachen“ wo man angezeigt werden könnte, auch KEINE diese eine Hausdurchsuchung rechtfertigen würden.

  45. Da arbeiten bestimmt Mutti oder Vati von einer der jämmerlichen Antifa-Gestalten als Journalisten und sind ganz doll betroffen, wie der behütete eigene Nachwuchs verarscht wurde. Das würde jedenfalls das erstaunliche Presseecho erklären.

  46. #5 Michael Westen (27. Dez 2010 08:47)

    Und wieviele antiFA Spitzel gibt es bei der Polizei?

    Scheinbar genug, wenn ich mir diesen Artikel von Heute aus Berlin durchlese.

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/polizei-daten-ins-internet-gestellt-article1073743.html

    Links-Chaoten stellen geheime Polizei-Daten ins Netz. Gewerkschaft der Polizei schlägt Alarm.

    Auf 109 Seiten enthält er alles, was die linke Szene über die Berliner Polizei weiß. Der „Polizeibericht 2010“, enthüllt geheime Einsatztaktiken, Ausrüstungen und erstmals zivile Dienstfahrzeuge. Sicherheitsexperten schlagen Alarm.

    Insgesamt sind 152 Fahrzeuge aufgelistet. Mit Nummernschildern, dahinter jeweils die Typenbezeichnung (z.B. „silberner VW Touran“). Der Chaoten-Report wurde per E-Mail verschickt.

    Da sollten jetzt mal Bundesweit TAUSENDE WOHNUNGEN durchsucht werden, am Besten mit Hilfe der Bundeswehr.

  47. Die NPD müsste ja eigene Psychotherapeuten beschäftigen, wenn die wegen jeden V-Mannes traumatisiert wären!

    Was sind das nur für linke Traumtänzer?
    Gibt es eigentlich auch „Besserverdienende“, die aus Überzeugung links sind (und dann ja auch ihr eigenes Geld gerecht verteilen müssten) oder sind das alles nur mittellose Junge und ältere VersagerInnen, die „sozial gerecht“ das Eigentum der anderen verteilen möchten?

  48. Immer wenn ich in Stuttgart bin und am Schlosspark diese wiederlichen „Studenten“ Assozialen Parkschützer sehe würde ich am liebsten an Ihre Zelte uriniern.

    🙂

    Da sich sowas aber nicht gehört lauf ich jedesmal mit direkten Blickkontakt zum …Zielobjekt langsam die Parade der Vollspacken ab.

    Aber anders als bei gewissen „Südländern“ ergibt rein gar nix…nicht mal im Ansatz kommt da ein auffordendes Ehj alter was guckst Du…leider.

    Stuttgart 21 hat seine Looser im Park stehen lassen.

    So ist es immer bei Großveranstaltungen….und keiner ruft die kleinen Antifa Kinder an die Info.

    Wie im Standby verharren die Spacken bis sie zur nächsten Demo gekarrt werden.

    Dieser Abschaum braucht mehr Schutz als ihnen bislang geläufig ist.

    Und das nicht nur im „Park“.

    Jungs und Mädels macht weiter so dann kommt eure Zeit noch schneller als gedacht.

    🙂

    Bloggy

  49. #56 Simon (27. Dez 2010 11:38)
    Scheiss Antifa !!!

    Sie sind nichts anderes als die Handlanger der Islamisierung in Europa … Marxiste, Antifanten und Moslems ( und sogar Neo Faschisten wie Horst Mahler) ziehen alle an einem Strang!!!

    Horst Mahler ist kein „Neofaschist“, sondern ein Neonationalsozialist. „Faschismus“ gab es nur in Italien. Die Linken benutzen jedoch auch für den deutschen Nationalsozialismus häufig den Begriff „Faschismus“, um das Wort „Sozialismus“ nicht in diesem Zusammenhang verwenden zu müssen … Braune und dunkelrote Sozialisten eint eine ganze Reihe an Gemeinsamkeiten:

    – Bekämpfung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung
    – Antisemitismus
    – Kollektivismus
    – Gewaltaffinität
    – Verschwörungstheorien
    – Ideologische Verbohrtheit usw.

  50. #67 wien1529

    Wenn der Staat abgeschafft wurde, wird ein Staat gegründet, in dem alles, was nicht der Linie des Staates entspricht, vernichtet wird.
    Das haben die doch im vergangenen Jahrhundert schon 2x gemacht!

    Wieso heißt ein Spitzel bei der AntiFa eigentlich „Spitzel“, bei den rechten jedoch V-Mann? Wollen die Medien damit deutlich machen, dass die Linken ja eigentlich die Guten sind?

    #54 Turkiye Cumhuriyeti
    PI-Blogger die hetzen, gibt es nicht!
    Hier heißen Hetzer U-Boote und die werden schnell enttarnt!

  51. Das ist doch einfach nur klasse. Würde mich übrigens nicht mal wundern, denn die ach so zufällig Enttarnung des „Spitzels“ Teil der Inszenierung gewesen wäre – sozusagen als Gimmick, denn das verunsichert die Szene natürlich viel mehr als wenn er einfach sang- und klanglos ausgestiegen wäre. In der großen Verunsicherung jetzt passieren natürlich jetzt auch Fehler bzw. Leute werden auf Abstand gehen.

    Klar wird auch wieder die Doppelmoral: Fast alle Mitglieder der Linkspartei haben eine Überprüfung auf Stasi-Vergangenheit dezidiert ABGELEHNT, in Brandenburg sitzen gleich Dutzende der Unterhosenschnüffler wieder auf Parlamentssitzen und die Linkspartei-Trine Evrim Baba verlinkte auf ihrer Internet-Seite schon mal auf eine Spitzelseite, auf der politische Gegner samt ihren Kleinkindern abgebildet waren, teilweise sichtbar aus dem Gebüsch/Versteck heraus mit Tele fotografiert. Die Linkspartei in Hessen hat vor dem letzten Wahlkampf sogar ihre eigenen Partei-Protagonisten überwacht (wohin sie gefahren sind, mit wem sie sich getroffen haben usw., alles heimlich natürlich).

    Das Geheule jetzt finde ich einfach nur köstlich.

  52. #86 Feuersturm (27. Dez 2010 13:05)

    Was machen Sie eigentlich immer noch hier? Sie sind längst als Rechtsextremist und NPD-Mitglied enttarnt! Und wir wollen hier schließlich weder braune noch rote oder grüne Extremisten.

  53. #86 Feuersturm (27. Dez 2010 13:05):

    Ich denke, es liegt daran, dass sie in ihrem optischen Erscheinungsbild…sagen wir mal…von der Natur suboptimal bevorteilt wurde. Und obendrein ist sie noch reichlich geistig minderbemittelt.

    Hoffe geholfen zu haben.

  54. „Oh, das ist jetzt aber ein Stück weit undufte!“ 😉

    Dieser verquaste Weltverbesserungshaufen KANN sich nur an einer Uni austoben, da solche Gestalten woanders nicht wirklich ernst genommen werden. Das ist ein heimeliges Biotop, ein nettes Refugium, das weitab von echten Problemen und Anstrengungen der Arbeitswelt funktioniert – siehe Studiendauer dieser wichtigtuerischen, überflüssigen Schnepfe. Am Rande der Lächerlichkeit propagieren solche Witzfiguren ihren Gedankenmüll und halten sich für die einzigen Inhaber DER Wahrheit.

    PI-Gruppen sollten sich vielleicht verstärkt an Unis engagieren, da gibt es nämlich durchaus genug „brothers at heart“, denn längst nicht alle Studis stehen auf diese linkfaschistische Chaisse.

  55. DaueRstudent_in_innen Kirsten Pistel hat, als besonderen Beitrag zur kommunistisch-marxistischen Endezeitlösung und Gleichmacherei aller Gendermainstream-Probleme, folgendes Geschwurbel als „Referat“ für die Antifa-Uni Heidelberg „geschaffen“ – man beachte die linksextremen Wortschöpfungen bzw. Wortendungen:

    http://www.uni-heidelberg.de/stud/fsk/referate/hopoko/studkomm.htm

    Kirsten Pistel: Kurzzusammenfassung und Kurzkommentar zu StudiendekanIn und Studienkommission(en)

    Studienkommission (§25,4 UG)

    Die Studienkommission wird im erweiterten Fakultätsrat gewählt.

    VorsitzendeR ist kraft Amtes der/die StudiendekanIn.

    Die Studienkommission besteht aus dem/der StudiendekanIn, drei weiteren ProfessorInnen, zwei VertreterInnen des Mittelbaus sowie vier Studierenden.

    In „großen Fakultäten oder in solchen mit nicht verwandten Studiengängen“ können bis zu drei Studienkommissionen gewählt werden, vorausgesetzt es sind ebensoviele StudiendekanInnen vorhanden.

    Meine Güte – die Pistel ist wirklich so traumatisiert, daß sie der deutschen Sprache nicht mehr mächtig ist und wo bitteschön ist der Heidelberger Germanistikprofessor und Dekan, der diesem SCHWACHSINN durch Exmatrikulation ein dauerhaftes Ende gebietet?

  56. Wieso sehen diese linken Vogelscheuchen immer alle gleich aus? Hat das was mit den Genen zu tun? Oder gehört es dort zum Standard andere Menschen Augen zu beleidigen.

  57. @wolaufensie

    Es ist schon traurig mit was du dich abfindest. Etwas intelligenteres fällt dir nichts ein??Zum Glück sind viele PI´ler nicht so „intelligent“ wie du

  58. Antifa – ein kommunistischer kampfbegriff schon aus der 20er jahren.

    Widerlich, dass die übernahme sang- und klanglos erfolgte und unter dem deckmantel vvn-bda der sog. „Kampf gegen Rechts“ unser staatswesen bis in die „Mitte der Gesellschaft“ von innen aushöhlt bzw. schon teilweise hat.
    Den begriff haben die kommunisten erfunden, die den internationalen sozialismus errichten wollten (clara zetkin sprach sogar in ihrer eröffnungsrede im reichstag am 30.8.1932 „ trotz meiner Invalidität das Glück zu erleben, als Alterspräsidentin den ersten Rätekongreß Sowjetdeutschlands zu eröffnen.)
    Da konnte man schlecht den nationalen sozialismus angreifen. Und so erfand Wilhelm Pieck, KPD, die „Antifaschistische Aktion“:
    „Werktätige in Stadt und Land, Männer, Frauen und Jungarbeiter! Die Kommunistische Partei Deutschlands ruft euch zur Antifaschistischen Aktion auf. Sie will alle Werktätigen zu gemeinsamem Kampfe gegen die Hungerpolitik der Papen-Regierung, gegen den Hitlerfaschismus und gegen die Tributssklaverei vereinigen.
    (DLF-HINTERGRUND POLITIK am 31.07.2007 • 18:40 Uhr)

    Die kommunisten bezeichneten sogar die sozialdemokraten als faschisten.
    Der begriff „Antifaschismus“ wurde nicht nur damals bezüglich rechtsgerichteter regime verwendet, sondern verbreitete sich nach 1945 rasant als kampfbegriff. Schliesslich hatte ja die sozialistische sowjetunion den sog. hitlerfaschismus besiegt und die macht der kommunisten breitete sich aus.
    Heute wird die linksextremistsische und z. t. terroristische „antifa“ mit zig millionen euro finanziert und kann ungeniert ihre aufrufe im internet verbreiten und zu schwersten straftaten aufrufen.

  59. Diese Antifa Leute haben schlicht einen an der Waffel.
    Das erklärt dann auch ihre Lügen, ihre Gewaltbereitschaft und den Summs den sie erzählen.

  60. #88
    Ihnen geht es wohl nicht gut. NPD – Mitglied.
    Ich wurde hiermal als solches beschimpft. Sie
    sind mir einen Beweis schuldig.
    Aber jetzt ganz schnelle. Die Behauptung ist
    pervers.

  61. @#89 Columbin (27. Dez 2010 13:08)

    #86 Feuersturm (27. Dez 2010 13:05)

    Was machen Sie eigentlich immer noch hier? Sie sind längst als Rechtsextremist und NPD-Mitglied enttarnt! Und wir wollen hier schließlich weder braune noch rote oder grüne Extremisten.

    Also bitte.

    Von sich selbst nicht immer gleich auf andere schließen.

    Haben wir uns nicht schon einmal gesehen..!
    *lol*
    🙂

    Bloggy

  62. Gib diesen Bübchen und Mädchen im Video da oben noch 5 bis 10 Jahre. Wenn bis dahin noch kein Bürgerkrieg ausgebrochen ist, werden sie, genauso wie die vielen anderen von Links nach Rechts Konvertierten hier, hier fleißig Kommentare schreiben und bereuen, bereuen und bereuen…

  63. #90 Hausener Bub (27. Dez 2010 13:14)

    Kann mir kaum vorstellen, dass diese Tusse von den echten Studenten und Profs überhaupt noch wahr resp. für voll genommen wird. Meine Güte und für so eine **** zahle ich Steuern.

  64. So sollte es aussehen:

    #96 Feuersturm (27. Dez 2010 13:36)

    Am 29. Oktober 2009 um 21.48 Uhr schrieb ein gewisser “Feuersturm” auf dem rechtsextremen Blog Gesamt.rechts:

    @Reiner

    Es kann durchaus sein, dass wir uns von Rodgau her kennen. In meiner Vergangenheit war ich REP-Mitglied und auf einigen Veranstaltungen in Rodgau anwesend. Allerdings bin ich seit drei Jahren NPD-Mitglied und habe diesen Schritt nicht bereut.

    Dass es sich hierbei um eine andere Person als Sie handelt, ist äußerst unwahrscheinlich.

  65. Du, Turkiye Cumhuriyeti,
    Findste nicht auch, dass, wenn man Deine Leute auf den Bildern
    so sieht, man 100% nachvollziehen kann , was mit diesem Zitat

    “Das, was Kanuni Sultan Süleyman 1529 mit der
    Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über
    die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen verwirklichen.”

    gemeint ist…? 😀

  66. #100
    Ich habe mit dieser Sache nichts zu tun. Ich
    wohne am Bodensee.
    Sie sollten nicht in bösartiger Absicht etwas
    behaupten was Sie nicht nachvollziehen können.
    Feuersturm?
    Diese unnötige Diskussion hatten wir aber
    schon einmal. Können Sie dies nicht lassen.
    Ich habe mit dem genannten Feuersturm nichts
    gemein. Kenne ich nicht.
    Geben Sie jetzt Ruhe?

  67. @#93 Turkiye Cumhuriyeti (27. Dez 2010 13:26)

    @wolaufensie

    Es ist schon traurig mit was du dich abfindest. Etwas intelligenteres fällt dir nichts ein??Zum Glück sind viele PI´ler nicht so “intelligent” wie du

    Persönliche Ansprache kann derbe nach hinten losgehen.

    Dumme Menschen machen dumme Sachen.

    Sag mal Turkiye Cumhuriyeti…sind sie dumm..?

    Oh was für ein hellsichtiger Prohet der so verblendet ist andere als schlechter zu erkennen.

    Turkiye Cumhuriyeti schließen sie die Augen und erkennen sie wer und was sie selbst sind.
    🙂

    Bloggy

  68. #100
    Jetzt schreibe ich auch nach dem Oktober
    2009 und jetzt fällt es einem Columbin auf,
    daß ich schreibe.
    Besucht einmal im Jahr den Blog hier und
    schon geht die Stänkerei los.
    Wenn Sie jemand beschuldigen, dann sollten
    Sie handfeste Beweismittel haben. So ins grade
    hinaus lasse ich mich nicht von Ihnen hier
    beschuldigen. Mehr?
    Wenn Sie nicht mehr bringen muss ich Sie leider als das abtun für was ich Sie halte.

  69. #103 Eduard (27. Dez 2010 13:55)

    Ich krieg mich schon den ganzen Tag nicht mehr ein! Ein UNVERSCHÄMTHEIT, über 20 Jahre an der UNI! Studienplätze zu blockieren! Und es scheint niemanden zu stören!

  70. In früheren Zeiten vermochten eine anständige Tracht Prügel durch den Dekan der Fakultät und ein anschließender Aufenthalt im Carcer der Universität die StudentInnen zur Einkehr und Besinnung zu bewegen.

    Wer will behaupten, daß dies „schlecht“ war ?

  71. Geil.
    Linksterroristen beschweren sich über Ermittlungen gegen sich.
    😆 😆 😆

    Andere Verbrecher beschweren sich ja auch darüber, wenn sie von der Polizei rechtsstaatlich bedient werden.
    Also, wo liegt der Unterschied zwischen linken und nicht-linken Verbrechern?

    Die linken Verbrecher haben ihre Sympathisanten in Bildungseinrichtungen, Berichterstattung, Politik und Justiz sitzen.

    Das Pistel ist auch so ein verbrechensaffines Etwas, nie etwas gearbeitet, nie etwas produziert, nie etwas erwirtschaftet oder für die Gesellschaft geleistet aber das Pistel selbst findet sich wichtig und wertvoll genug, um der Gesellschaft die Pflicht aufzuerlegen, dem Pistel ein schönes, sicheres und ideologiemultiplikatorisches Leben zu ermöglichen.

    Moral, Anstand und Wertigkeit ist eben immer eine Frage des Blickwinkels.

    Klar, wahrscheinlich ist, nach Meinung des Pistels, die Gesellschaft schuldig für die Unfähigkeit des Pistels, einen Beruf zu erlernen.
    Die deutsche Gesellschaft und die deutsche Kultur sind daran schuld, dass das Pistel bereits als Kind gehänselt wurde und dem Pistel kein Nobelpreis wegen „irgendwas mit Menschen machen“ in die Wiege gelegt wurde.
    Das zwingt das Pistel doch geradezu, gegen die Gesellschaft und die Kultur Deutschlands zu kämpfen.

  72. Der rassige Doftrampel ist sicher der Wandepokal oder besser noch das Segelschiff auf dem alle unbefriedigten neuen Kommilitonen das segeln ähm das versenken beigebracht bekommen.

    Zwangsweise sozusagen.

    Aber einer macht das sicher Freude.

    Sonst hällt man dem Table-Schuppen ( UNI-Heidelberg) nicht derart lange die „Stange“.

    Merke wenn derartige Trullas nicht traumhaft Karierre machen sind sie immer Traumatisiert.

    Der V-Mann hat bei allem Eifer für den Staatsapparat sicher noch einen Funken Ehere im Leib…oder konnte sich einfach nicht überwinden seine Pflicht auf dem Segelschulschiff MS Kirsten Pistel abzudienen.

    🙂

    V-Männer haben es aber auch schwer im linken Spektrum zu bestehen.

    Warum nur ?

    Ursache und Wirkung.

    Bloggy

  73. #98 Feniks (27. Dez 2010 13:47)

    Nur Nerds brauchen die AntiFa.
    😉
    Nicht-Nerds kommen ohne AntiFa durchs Leben.

  74. Hier gehts ja heute wieder lustig zu! Ich lach mich schlapp! Direkt vom Hörsaal in die Rente! Gut, dass ich mich damals Ende der 70er gegen ein Soziologie-Studium entschieden habe. Mir war die ganze Bande damals schon suspekt, und ich hatte die Befürchtung, durch die linken Dauerdiskussionen als ewige Studentin zu (ver)enden!

    … Die deutsche Gesellschaft und die deutsche Kultur sind daran schuld, dass das Pistel bereits als Kind gehänselt wurde und dem Pistel kein Nobelpreis wegen “irgendwas mit Menschen machen” in die Wiege gelegt wurde…

    Ich glaub, ich mach demnächst auch mal was mit Menschen…:-)

    Hier noch news zu Broder:

    http://tiny.cc/4t0ju

  75. Nach ihrem GEW- Steckbrief hat die Pistel ihr Referendariat absolviert und ist jetzt Lehrerin an einem Abendgymnasium. Sie hat also ihren Abschluß in der Tasche (1.+2. Staatsexamen)

    WAS ZUR HÖLLE MACHT SIE JETZT NOCH AN DER UNI?!!

    Wer einen Abschluß hat, sollte nicht weiterhin Studienplätze blockieren! Das ist echt eine Frechheit gegenüber jenen, die studieren wollen!

  76. 118 AndrewWilleke (27. Dez 2010 15:10)
    @Turkiye Cumhuriyeti
    ich habe Faketürken satt, die Foren der Europäer missbrauchen

    Nicht genug, daß die Osmanen uns unser Land nehmen in ihrem ewigen Drang nach „Lebensraum im Westen“ und unsere Städte verschandeln mit ihren Dönerbuden, 99-Cent-Shops und ganzen Brigaden an tütenbepackten Schleiereulen, jetzt machen sie sich noch in unseren Foren breit, in denen sich zivilisierte Mitteleuropäer miteinander unterhalten wollen.
    🙂

  77. #87 Tolkewitzer (27. Dez 2010 13:01) #67 wien1529

    Wenn der Staat abgeschafft wurde, wird ein Staat gegründet, in dem alles, was nicht der Linie des Staates entspricht, vernichtet wird.
    Das haben die doch im vergangenen Jahrhundert schon 2x gemacht!

    ——————-
    danke für die antwort.

    ich habe mir des öfteren gedanken gemacht, wie sich einige, die ja anarchie haben wollen, das so vorstellen.

    anarchie: antifabub geht mit gebrochenem bein ins krankenhaus, da rettung ja auch nicht mag. arzt sagt, ich hab grade meinen anarchietag, schau, dass du dir dein bein selber schienst.

  78. #120 Panzerfaust (27. Dez 2010 15:16)

    Nicht genug, daß die Osmanen uns unser Land nehmen in ihrem ewigen Drang nach “Lebensraum im Westen” und unsere Städte verschandeln mit ihren Dönerbuden, 99-Cent-Shops und ganzen Brigaden an tütenbepackten Schleiereulen, jetzt machen sie sich noch in unseren Foren breit, in denen sich zivilisierte Mitteleuropäer miteinander unterhalten wollen.

    In anderen Foren ist das noch viel schlimmer. So schätze ich mal sind bei Spiegel-Online mindestens 40 Prozent der Teilnehmer arbeitslose Harz4-Moslems, die den ganzen Tag in Internetcafes rumhängen. Die Moslem sind manchmal so unvorsichtig und verraten sich ab und zu mal durch eine blöde Bemerkung, dass z.B. die Kreuzzüge schuld sind wenn sich heutzutage ein Moslem in einer Menschenmenge in die Luft sprengt.

    Neulich habe ich mal mitbekommen, dass der Büroleiter eines grünen Bundestagsabgeordneter hauptsächlich damit beschäftigt ist subversive Kommentare in Online-Foren unserer Zeitungen zu posten.

    Und diese Moslems werden für ihre U-Boot-Tätigkeit auch noch vom deutschen Steuerzahler finanziert.

  79. Mir ist jeder Rechtgläubige lieber, als die Nazikinder der Antifa. Auch wenn ich die Inhalte des Islam zum allergrößten Teil ablehne, so steht der immerhin für etwas, wenn auch absurdes, irrationales und reaktionäres.

    Die Antifa und ihre subventionierten Studenten auf Lebenszeit sind nicht im Stande mit der Vergangenheit abzuschließen und konstruktiv an einer funktionierenden Gesellschaft mitzuwirken. Stattdessen arbeiten sie daran ebendiese zu zerstören, völlig verblöded beissen sie in die Hand, die sie füttert.

  80. #120 Panzerfaust

    Ach so. Türken sind also nicht zivilisierte Menschen??Oder wie soll ich das verstehen??

  81. Himmel das Pistel noch eingeschrieben ist ist ja nicht so wild, aber die Frau arbeitet als Lehrerin!
    Ansonsten gilt die Polizei ist nicht der Verfassungsschutz und wen sich der Vmann strafbar gemacht hat dann sollte das nicht ignoriert werden.

  82. #125 Turkiye Cumhuriyeti (27. Dez 2010 16:20)

    #120 Panzerfaust

    Ach so. Türken sind also nicht zivilisierte Menschen??Oder wie soll ich das verstehen??

    ‚(muslimischer) Türke‘ = unzivilisiert – das ist in den Augen einiger ein Oberbegriff (= Mengenbegriff und damit zutreffend auf jedes Element dieser Menge. In den Augen anderer ist es statistisch gemeint unter Zubilligung von Ausnahmen.
    Ich persönlich bin bei solchen Dingen immer für eine statistische Sicht der Dinge, gleichwohl mir im konkreten Fall noch keine Ausnahme (sprich zivilisierter muslimischer Türke) untergekommen ist.

  83. na, da bleibt nur zu hoffen, dass das LKA ganz schnell einen neuen Ermittler einschleust.
    Am besten auch gleich welche bei den Grünen und der SPD.

  84. Was hat diese häßliche Antifanten-Trulla da oben eigentlich aufzubieten – außer der Behauptung, die ultimative Wahrheit zu haben?

    NICHTS!!!

    Wieso fällt mir bei solchen Gelegenheiten immer dieser Film ein, Hauptrolle ‚Silent Green‘?

  85. Hallo #121 Feuersturm (27. Dez 2010 15:21)

    Gab es hier schon mal anwürfe, dass jemand in der sed oder stasi vermutet wurde?

    Zustände, die einer diktatur alle ehre machen.

  86. #132 Elisa38
    Ich verstehe Ihre Frage nicht so recht.
    Können Sie mich aufklären was Sie meinen.
    Danke

  87. #91 Columbin (27. Dez 2010 13:08)

    Lass ihn doch! Ist es denn nicht einfacher sich zu verteidigen, wenn Sie sich mit Verweis auf jenen Protagonisten erklären können.

    Außerdem ist das doch ein Zeichen, wie demokratisch PI ist. Alles ist hier vertreten. Das ganze demokratische Spektrum einschließlich des antidemokratischen hier die AntiFa.

  88. Warum sind diese Antifaf…. immer so hässlich wie die auf dem Bild?? Kann mir das bitte jemand erklären??

  89. #69 wien1529 (27. Dez 2010 12:04) ich stelle jetzt eine ernsthafte frage:

    was erwartet sich die antifa, nachdem sich der staat abgeschafft hat?

    vom ausland aus ist es nicht einfach, das zu beurteilen und ich freue mich auf antworten.

    Antifa sind nicht in der Lage in die Zukunft zu schauen… Aber auch sie wird definitiv nichts gutes erwarten, sollte der islam die Herrschaft übernehmen.

  90. Interessant ist ja an der Geschichte eigentlich, dass es jemand vom LKA war, der dort „eingeschleust“ wurde (etwas zu hoch genommen, der Begriff). Also nicht etwa jemand vom Verfassungsschutz.

    Da kann man wohl davon ausgehen, dass Magazine wie SPON und Co. dem Leser wieder mal nur die halbe Wahrheit serviert haben.

  91. #136 peterpan99 (27. Dez 2010 17:07)

    Warum sind diese Antifaf…. immer so hässlich wie die auf dem Bild?? Kann mir das bitte jemand erklären??

    Meine Theorie dazu: Je mehr jemand glaubt, die ultimative Wahrheit zu besitzen, desto weniger wird er sich dem anstrengenden, alltäglichen Konkurrenzkampf um individuelles Sympathisch-Erscheinen bzw. Sympathisch-Sein aussetzen.

    Und da ein nicht unbeträchtlicher Teil dieses alltäglichen Konkurrenzkampfes über Höflichkeit, Gepflegtheit, Schönheit geführt wird …

  92. Zitat…
    #56 Turkiye Cumhuriyeti (27. Dez 2010 11:35) Und nun die Preisfrage: Wieviele PI Blogger die hier hetzen, sind den Spitzel????An eurer Stelle würde ich etwas vorsichtiger schreiben. Bin mir sicher das für mehrere von euch schon Akten angelegt wurden
    ____________________________________________
    Brauchen die gar nicht; kopieren reicht allemal!

  93. Zitat…
    #83 wolaufensie (27. Dez 2010 12:52)

    #69 Turkiye Cumhuriyeti (27. Dez 2010 12:12)

    @Simon

    Über dich gibt es bestimmt schon Aktenreihen:)))

    @ Turkiye
    über dich gibt´s bestimmt schon Fotos ))
    …und Gruss an die Geschwister
    ________________________________________

    Das ist wohl die unterste Schublade.

  94. #131 scabo
    Wieso fällt mir bei solchen Gelegenheiten immer dieser Film ein, Hauptrolle ‘Silent Green’?

    Du meinst sicher „Soylent Green“…? 🙂

  95. Wenn renomierte Unis zur „Roten Kaderschmiede“ mutiern, sollte man gewisse Studienrichtungen einstellen. Denn diese Leute werden sich niemals mit Ansichten anfreunden können, bei denen man nachdenken muss und ein entsprechendes überdurchschnittliche Wissen braucht. Bei Marx und Stalin braucht man nichts zu denken, sondern da steht die vermeintliche „Wahrheit“ schon drin.
    Im Übrigen sollten die Studiengebühren hier auf mindestens 30.000,- EURO pro Doppelsemester steigen. Dann kommen auch wieder richtige Schlusfolgerungen und nützliche Projekte zu Tage.

  96. Diesen Rotznasen, die sich aufführen als wäre die Welt ihr persönlicher Sandspielkasten gehören ein par saftige Ohrfeigen.

    Für diese Sorte Geister habe ich zwischenzeitlich nicht mehr das geringste Verständnis.

  97. #137 RamboJambo (27. Dez 2010 17:07) #69 wien1529 (27. Dez 2010 12:04) ich stelle jetzt eine ernsthafte frage:

    was erwartet sich die antifa, nachdem sich der staat abgeschafft hat?

    vom ausland aus ist es nicht einfach, das zu beurteilen und ich freue mich auf antworten.

    Antifa sind nicht in der Lage in die Zukunft zu schauen… Aber auch sie wird definitiv nichts gutes erwarten, sollte der islam die Herrschaft übernehmen.

    —————–

    stimmt. vor allem die hoffnung der linxlinken, den islam zu zähmen wird nicht aufgehen.

  98. Hallo #134 Feuersturm, wurde ihnen nicht fälschlicherweise unterstellt, der npd anzugehören?

    Darauf bezog sich meine frage.

  99. #146 Elisa38
    Das ist eine Sauerei was der Columbin da
    macht. Ich bin nicht in der NPD oder bei
    der REP.
    Das macht der Heini jedes Jahr. Voriges Jahr
    im Monat 9. Heuer im Dezember. Ich kenne den
    Typen gar nicht.
    Wenn sich jemand irgendwo Feuersturm nennt,
    dann muss ja nicht zwangsläufig immer ein
    Zusammenhang mit jemanden bestehen, der sich
    genau so nennt.
    Der C. hat Neurosen.
    Aber statt Ross und Reiter zu nennen, zieht er
    es vor hinterfotzig hier rumzumosern. Er soll
    Fakten auf den Tisch legen.

  100. #143 udosefiroth (27. Dez 2010 18:20)

    Nachtrag… Turkiye Cumhuriyeti

    Für solches kann man sich nur distanzieren und entschuldigen.

    Glückwunsch.

    Betreutes bloggen…oder wie jetzt.

    Wie schon gesagt dumme Menschen machen dumme Sachen.

    Turkiye Cumhuriyeti sind sie dumm..?

    🙂

    Bei udosefiroth steht das ja außer Frage.

    Bloggy

  101. #105 Columbin (27. Dez 2010 13:48)

    Irgendwie schimmert hier etwas von PC durch.

    Bei PC heisst es doch, „Einmal Nazi, immer Nazi“!

    Wollen Sie sich auf das Niveau von PC begeben?!
    Solange nicht der Geist von Nazitum durch seine Beiträge schimmert, solange hat er als unverdächtigt zu gelten.

  102. Wahrscheinlich sind 50% der Antifanten und Asta-Spacken V-Leute. Wie bei der NPD auch.
    Da muss man doch extrem dumm, abartig hässlich oder eben V-Mann sein, um bei diesen Vereinen mitzumachen.
    Die sollen froh sein, dass der Staat noch Leute schickt, sonst müssten sie sich wegen Mitgliedermangel glatt auflösen.

  103. Diese faulen Langzeitstudenten haben einfach zu viel Zeit ! Wir brauchen endlich die Verzehnfachung der Gebühren – dann ist endlich Ruhe bei den Linken. Dann wars das mit den vielen Uniflyern, die eh keiner liest! Dann dürfen sich die linken Altkleidersammlungen endlich mal ums Arbeiten bemühen.

  104. #150 Hayek:

    „Wahrscheinlich sind 50% der Antifanten und Asta-Spacken V-Leute. Wie bei der NPD auch.“

    Die npd wurde vom staat 1964 gegründet, wie vermutlich die vielen anderen kleinen „rechten“ parteien auch.
    Teile und herrsche – und man kannte alle unsicheren kantonisten, immer aktuell.

    So macht sich dieser staat seine klassenfeinde, indem er sie gründet und dann öffentlichkeitswirksam bekämpft als nazis.

  105. Beruhigt euch Leute. Das sind in Wirklichkeit keine Linken.Die wollen nur die Welt kennenlernen und einen auf tolerant machen.Jedenfalls die Meisten.

    Die glauben auch an die Überlegenheit der deutschen Rasse aber wollen gleichzeitig dennoch die Welt kennenlernen und das Leben genießen.

    Also Alles halb so schlimm.

  106. #154 Mrdefcar (27. Dez 2010 20:46)

    Muahahahaha! Die Hochzeitszeitung ist der absolute Bringer!

    Was muß das für ein Neurotiker sein, daß er so Furie heiratet?
    Beide, Frau und Herr Pistel, haben’s deutlich an den Nerven.

    Frau Pistel – durchgeprügelte Domina.
    Herr Pistel – „Ich bitte darum, mich ebenfalls durchzuprügeln und mich sodann gefesselt im Bettkasten zu verstauen.“

  107. #56 Turkiye Cumhuriyeti (27. Dez 2010 11:35) An eurer Stelle würde ich etwas vorsichtiger schreiben. Bin mir sicher das für mehrere von euch schon Akten angelegt wurden
    _______________________________________

    Muss wohl in der Familie liegen. Meinen Großeltern haben die Nazis auch gesagt, dass sie schon auf der schwarzen Liste stehen.

    .

  108. #149 Jeremias (27. Dez 2010 20:00)

    Solange nicht der Geist von Nazitum durch seine Beiträge schimmert, solange hat er als unverdächtigt zu gelten.

    Dafür ist es schon zu spät:

    #122 Feuersturm (27. Dez 2010 15:21)
    Also mein Columbin. Bis nächstes Jahr dann
    Sie Kanalra…

  109. #157 Columbin
    Können Sie denn keine Niederlagen einstecken?
    Hier haben es doch viele gemerkt, daß Sie eine
    Latte vom Zaun weg haben.
    Machen Sie sich einfach vom Acker.

  110. Fakten waren gefragt Meister Columbin. Wo
    sind die Fakten. Ansonsten sind Sie ein infamer Lügner.
    Beweise. Sie sollen ganz schnell Beweise
    bringen. Auch ich kann irgendwelche Gerüchte
    in die Welt setzen. Fakten fehlen.

  111. Sorry, wenn das unsachlich ist, aber das muss raus:

    Kirsten Pistel – Gott, ist diese Frau(?) häSSlich, meine Güte, wie kann man nur so dermaßen häSSlich sein? Brrr…

    Naja, es sind immer die hässlichen, die sich mit andidemokratischen Bestrebungen selber aufwerten müssen. Hitler und Goebbels waren ja auch keine Schönheiten, das muss halt irgendwie kompensiert werden…

    Aber schön, wieder Bildmaterial von Mitgliedern der ProFa, dass in meinen verschlüsselten To-Do-Ordner kommt. Für den Fall, dass das System zusammenbricht und man ungestört mit diesem verfassungsfeindlichen Pack abrechnen kann.

  112. Wahnsinn!

    Wir sollten mal Studiengebühren wie die Briten einführen. Dann könnten Parasiten wie die Pissel nicht (fast) gebührenfrei ihre silberne Immatrikulation feiern.

    Überhaupt ist es seltsam, wieviele Stundenten und wie wenige Lehrlinge es heute gibt. Vor 50 Jahren gingen über 50% der Schüler auf die „Volksschule“ und nur ein Bruchteil besuchte das Gymnasium. Heute haben wir in unserer Kleinstadt (Springe/Deister, 30.000 Einwohner) 70% Gymnasiasten.

    Allerdings – wenn ich mir die Bewerbungen der Jungs und Mädels mal so anschaue – kommt mir das Niveau des Abiturs von heute wie der Hauptschulabschluß von 1980 vor…

  113. AntiFa ist die Ersatzreligion der Perspektivlosen. Deshalb schließen sich ihr auch viele ehemalige Anti-Kommunisten an, haben sie doch in der großen VOLKSgemeinschaft nach der Gaza-Hamablockadebrecher-Provokation endgültoig ihren Ersatzfeund und EWIGEN SÜNDENBOCK gefunden:
    Hätten sie dies ansonsten überparteilich im BT- abgesegnet ?!

    Aber es gibt auch die anderen pro-westlichen ANTIFASCHISTEN, die die Lage und pro-islamische Entwicklung nach 1995, erstrecht nach Beginn der sog. 2. Intifada 2000, zum Teil früher und tiefer begriffen, als die oft weniger westfreundlichen „Rechten“.

    Und polizei-politische Spitzelei gehört auch zum politischen Leben, um so mehr, wo die bewußten und nicht nur zahlenden Träger des Staates nicht oder nur schwach der Kritik und der Aufklärung vermögen, – zum Teil, weil ihre eigene SUBSTANZ verkommen ist, anderenteils, weil die die sich auch hier zur freiheitlichen Opposition rechnen, weitgehend zur Politk unfähig erweisen, inklusive eines Teils der Administratoren; freiheitlich ohne „“ !
    dubax@ich.ms
    dubax@ich.ms

  114. Ob hasslich oder häSSlich,
    @ The Nothing,
    das
    „Aber schön, wieder Bildmaterial von Mitgliedern der ProFa, dass in meinen verschlüsselten To-Do-Ordner kommt. Für den Fall, dass das System zusammenbricht und man ungestört mit diesem verfassungsfeindlichen Pack abrechnen kann.“ klingt alles andere als republikanisch-demokratisch :
    Was soll das für ein „System“ sein, das da zusammenbricht und Dir und deinesleichen den Weg für eine „ProFa“(?) oder profaschistische, also blutig-barbarische Abrechnung freigibt ?!
    Das klingt sehr nach den linken UND rechten Totengräbern der Weimarer Republik, die im beiderseitigen Wechselspiel ihren Anteil am Untergang der demokratischen Rechtsstaatlichkeit hatten.
    Und die heute den deutsch-kulturellen und rechten Anteil an der Pro-Islamisierung nicht sehen kann oder will, wie die bedeutenden Anteile einer linken und Antifa- Minderheit dagegen !
    > Links-Rechts-P(r)olarisierung macht einäugig dumm !

  115. Faschistisch, Antidemokratisch…. warum nenen die sich ANTIFA???? Wenn sie doch pro faschistisch und pro islamistisch sind ???

    P E T I O N E N Mitunterzeichenen

  116. #126 Turkiye Cumhuriyeti (27. Dez 2010 16:20)

    Ach so. Türken sind also nicht zivilisierte Menschen??Oder wie soll ich das verstehen??

    Nehmen sie es nicht allzu persönlich. Jeder normal denkende Mensch weiß dass diese Aussage natürlich Unsinn war.

    Was ich mal loswerden möchte, wer auf das Aussehen dieser Frau herumreitet der hat einen Knall. Wer das aussehen eines Menschen angreift der hat nicht nur keine Argumente, sondern auch keinen Anstand und Benehmen. So verhalten sich allenfalls Kinder auf dem Schulhof.

  117. Z E N S U R ! ! ! ! ! !

    Das Wort “M*U*S*E*L*” wurde zensiert von PI!
    Probieren Sie es selbst und sie geraten unter Moderation! Ein politisch inkorrektes Wort wird zensiert – super für einen Blog wie PI, oder?

    Ich könnte KOTZEN!

  118. Zu #9 (Hellgate):

    Wow, das ist ja mal richtig „demokratisch“. 😉
    Vergleichbar mit der „Demokratischen Republik Nordkorea“. 😉

  119. Zu #168 (anti_islam):

    Ich hab’s Dir schon mal gesagt: Geh weiter mit Deinen Kindergartenkindern spielen! Hier ist ein Forum für Erwachsene!

  120. Die „Anti“-Faschisten haben aber natürlich nichts dagegen, wenn bei den Neo-Nazis Spitzel sind, und die armen Neo’s dadurch „traumatisisert“ werden. Hahaha!
    Wie doof kann man als „LinkeR“ eigentlich sein?
    Die Dumpfbacke gehört entmündigt!

  121. Zu #8 (ratio2010):

    Als Ergänzung zu dem im Artikel Beschriebenen: Hat es mal jemand mit einem „Halal“-Aufkleber auf einem Schweineschnitzel probiert, das ja angeblich so überzeugend sein soll?

    So doof, wie die sind, könnte das sogar klappen. 🙂

  122. Zu #51 (HomerJaySimpson):

    Am besten finde ich den Beitrag eines gewissen „Frank“ mit dem Titel „Ich versteh die ganze Aufregung nicht“!!!

  123. Zu #56 (Turkiye Cumhuriyeti):

    Mein Redeanteil ist schon wieder zu hoch… 😉

    Also „Spitzel“ glaube ich: KEINER!!! Warum: Ist ja eh alles öffentlich! „Spitzel“ braucht man bei abgeschotteten Gesprächskreisen.

    Meine Meinung ist: Obwohl der VS uns nicht als „GG-feindlich“, was wir auch nicht sind(!), eingestuft hat, werden wir dennoch von denen gelesen. Guten Tag, VS!
    Aber mangels bundespolitischer Bedeutung lässt man uns im PI-News gewähren. Wenn wir zu bedeutend würden, handelten sie.

    Mir ist wichtig, dass hier nicht zu Gewalttaten aufgerufen wird (und nix anderes Gesetzesfeindliches!), und dass es bei der Kritik gegen den Islam um die Ideologie (die wiederum nicht mit dem GG vereinbar ist – warum tut der VS dagegen eigentlich nichts?) geht, nicht um Menschen, sondern nur um die Ziele dieser Hass-Ideologie geht!!!

  124. Zu #55 (wolaufensie):

    Cool! Du hast recht!!! Aber das mögen diese vermeintlichen „Demokratiefreunde“ und „Menschenrechtsfreunde“ aber nicht so gerne. 😉
    Verlogenes, bigottes Pack!

  125. Zu #67 (Civis):

    Dann guck Dir mal die Vita von der Nahles an. 😉

    Aber Vorsicht: Vorher erst mal einen Kamillentee trinken – sonst kriegste einen Herzinfarkt! 😉

    Und wem das noch nicht reicht, wer also wirklich auf Hardcore steht, der gucke sich die Vita von dem DBG-Michael Sommer an.

    Wenn man erst mal kapiert hat, wer in diesem Politikkasperletheater der Bananenrepublück Deutschland was zu sagen hat, möchte nur noch in die Klapse eingeliefert werden. Ehrlich!

  126. Zu #74 (johannwi):

    Hallo Westfale! Das ist mal wieder typisch links! Bezahlen soll der Kapitalist. Und die linken Gutmenschen fühlen sich moralisch überlegen! Ha!
    Ekelhaft! Und das von dem Kinderschänder Cohn-Bandit!
    Jemand sollte die Linken mal fragen, was die eigentlich zum Bruttosozialprodukt (bzw. BIP – für die Insider) beitragen!!!

  127. Zu #85 (Columbin):

    Hallo Westfale!

    (Der unsägliche) Horst Mahler hat aber nicht viel Zeit sowie Aufwand benötigt, um sich vom dunkelroten (da gab’s auch noch ‚was mit der RAF) zum braunen Sozialisten zu wandeln.
    Aber das stärkt ja eher die These, dass National- und Internationalsozialismus nah bei einander sind. Ich sehe auch keinen großen Unterschied zwischen der „Sozialen Heimatpartei“ und der Partei „Die Linke“!

    Ansonsten stimme ich Simons Beitrag völlig zu!

  128. Zu #69 (wien1529):
    „ich stelle jetzt eine ernsthafte frage:
    was erwartet sich die antifa, nachdem sich der staat abgeschafft hat?“

    Na, ist doch klar: Ein kommunistisches, totalitäres Regime (ohne Beteiligung der spinnerten, aber nützlichen Idioten der Antifa). Auch die sind zu blöd zu kapieren, dass sie, die es geschafft haben, tatsächlich ein funktionierendes System zu stürzen, einem neuen, totalitären System viel zu gefährlich wären. Die Geschichte Russlands hat gezeigt, wie neue Machthaber mit „nützlichen Idioten“ (wie Trotzki bsp.) umzugehen pflegen. Lassen wir sie von Ministerposten vergeblich träumen. 🙂

    P.S.: Eure Stadt Wien haben seinerzeit viele Konvertiten „Miniert“ – selbst dafür waren die Mu s els zu blöde! 🙂

  129. Zu #71 (Turkiye Cumhuriyeti):
    „@Simon

    Über dich gibt es bestimmt schon Aktenreihen:)))“

    Und denkst Du Türken-Klaus bei Deinem aggessiven Gewaltpotential etwa, dass der VS über Dich nichts hätte???
    Hältst Du die etwa für doof??? Die werden Dir ‚was zeigen!

  130. Zu #84 (Blogbuster):

    (Nee, ich habe gerade echt nichts besseres zu tun, als Blogs zu lesen. 😉 )

    Du hast ja recht! Aber warte mal ab. Das Fernsehn ist gerade gesättigt von S21 – man will den Bürger/in ja auch nicht überreizen damit.
    Meine Prognose: Kurz vor der BW-Wahl geht’s wieder los, und nach der Wahl wird nie wieder über S21 berichtet! Schließlich geht’s bei S21 ja nicht um einen schnöden Bahnhof!

  131. Zu #97 (Elisa38):

    Interessanter Artikel!!!

    Wird demanch Zeit, dass wir die „Antifa’s“ nachhaltig und kontinuierlich als das bezeichnen, was sie sind: Nämlich „Faschisten“!!!
    NIEMAND sollte den Linken die Deutungshoheit über x-beliebige Begriffe überlassen!!! Schon gar nicht wir!

  132. Zu #118 (sapsusi):

    Die deutsche Gesellschaft soll schuld sein? Ha! Die Tussi ist doch potthässlich!!!

    Immer dran denken: Linker wird man durch Selbsthass!

  133. #126 (Turkiye Cumhuriyeti):“
    „#120 Panzerfaust

    Ach so. Türken sind also nicht zivilisierte Menschen??Oder wie soll ich das verstehen??“

    Genau Du Penner! So ist es! Zähl mal an einem Finger ab, wieviel türkische Nobelpreisträger es gibt. 🙂 Und dann, wieviel türkische Automarken, Astronauten etc.
    Da ist nur heiße Luft – solange die Türken an der Faulenzer-Ideologie „Islam“ festhalten.
    Kemal Atatürk hatte recht!!!

Comments are closed.