Die CDU in Bremen hat unter Thomas Röwekamp bereits einen sehr deutlichen Linksruck in Richtung Grüne vollzogen (PI berichtete) und steht nach aktuellen Umfragewerten noch bei 22,8 Prozent in der Wählergunst. Jetzt wurde bekannt, dass Dr. Oguzhan Yazici (Foto, 33) trotz eintägiger CDU-Mitgliedschaft (!) einen sicheren Listenplatz erhalten hat.

Die BILD berichtet:

Der CDU-Parteichef wurde in den letzten Jahren immer dünner und immer wunderlicher. Er schickte verdiente Parteifreunde in die Wüste, zauberte im Gegenzug Bürgerschafts-Kandidaten aus dem Hut, die niemand kannte. Wie den Migranten Oguzhan Yazici (33). Er kam auf den aussichtsreichen Listenplatz 18 zur Bürgerschaftswahl 2011. Yazici war erst einen Tag zuvor in die CDU eingetreten. Zu Weihnachten machte Röwekamp dann noch Zeitungswerbung als Fachanwalt für Erbrecht. Mal sehen, wann er beerbt wird.

Die Kandidatenliste der CDU Bremen zur Bürgerschaftswahl umfasst 50 Personen. Oguzhan Yazici ist laut Liste demnach der einzige Quotenmigrant, den Röwekamp mal eben aus dem Hut gezaubert hat und welcher dennoch „demokratisch“ gewählt wurde…

Die türkische Hürriyet jubelte auch schon.

(Spürnase Demokratöse)

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. Sieht doch echt drollig aus, der Bremer Jung!

    Der isst auch Birnen, Bohnen und Speck, wenns der „Karriere“ dient…

  2. Das ist mir eine Demokratie – da laust einen ja der Affe!

    Wie der andere Spinner schon sagte: „Die Demokratie ist der Zug auf den wir aufspringen…“

  3. Und da sind alle Parteien gleich. Aber wenn es der Parteiräson dient, dann halten die anderen wohl auch hier die Klappe. Diese Muselhörigkeit schreitet schneller voran, als man noch vor ein oder zwei Jahren annehmen musste. Wenn die Türken-Bildzeitung jubelt hat Deutschland etwas falsch gemacht.

  4. Bremen hat die BIW-Bürger in Wut.

    Eine wählbare Alternative zur CDU. Warum sollte man sich über die sterbende CDU Gedanken machen? Je schneller sie unter die 20 % fällt, desto besser.

    Wie man in Frankfurt sieht, wo sie mit den Grünen zusammen die „deutsche Mehrheitsgesellschaft“ abgeschafft hat und die Integration durch Diversifikation ersetzt (Sprich: Jede Bevölkerungsgruppe bleibt schön unter sich, das Stadtgebiet wird geteilt.Und nur wer böses dabei denkt hat im Hinterkopf Ghettos und die Nürnberger Rassegesetze-diesmal gegen die Deutschen)

    Wenn die Bürger nicht kapieren, das wir mit den Altparteien keine Chance mehr haben, mit neuen Parteien aber noch eine geringe, dann ist es eh sinnlos.

  5. Dieser Herr Yazici sieht richtig drollig aus. Das erinnert mich allerdings an die Gremmlinge. Ganz süüüüüüüüüüüüß um dann zur reißenden Bestie zu mutieren.

  6. @lily
    Dieser Herr Yazici sieht richtig drollig aus. Das erinnert mich allerdings an die Gremmlinge. Ganz süüüüüüüüüüüüß um dann zur reißenden Bestie zu mutieren.
    ———————————————
    das geschieht nur, wenn du sie falsch behandelst 😉

  7. Nicht nur die Kirchen legen sich mit einer gewaltbereiten Religion ist Bett, nein, auch die „demokratischen“ Parteien mit Abkömmlichen einer grundgesetzwidrigen Ideologie.

    Wer soll da noch kämpfen?

  8. Erschreckend wie die etablierten Parteien Posten verschieben, das unterscheidet sich nicht mehr von einer Diktatur. Wer den wählt, hat ja wohl selber Schuld, oder ist ein „Bruda“ von diesem aufgeplatzen Sofakissen. Die Peinlichkeitsspirale wirbelt immer schneller dem Abgrund entgegen.

  9. #6 Lockheed (27. Dez 2010 07:42)

    Der muß ja wohl völlig besoffen sein: Muttersprache deutsch und türkisch.

    Und so ein Halbjurist: Nach vier Semestern 1. juristisches Staatsexamen und aus die Maus. Der kann nicht mal vor Gericht auftreten. Mediator nennt er sich, so ein Quatschhansel ohne jede Befugnis. Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht. Wenigstens geht es kontinuierlich bergab.

  10. Vor rund 3 Jahren habe ich die CDU nach langjähriger Mitgliedschaft verlassen. Wenn ich mir anschaue, wohin die Partei in dieser Zeit mutiert ist, gratuliere ich mir jedes mal zu meiner Entscheidung. Die CDU ist nur noch eine sterbende Partei mit erbärmlichen Personal, die ihr Existenzrecht als „konservative Bürgerpartei“ längst eingebüßt hat. Je schneller sie ganz verschwindet, umso besser.

    Inzwischen bin ich Mitglied der Partei „Die Freiheit“. Zur Nachahmung empfohlen!

  11. Ein weiteres troyanisches Pferd. Hat schonmal sein Verwandtschaftsverhältnis zum Miri-Clan überprüft ?

  12. Email CDU

    Dr. Oguzhan Yazici

    Gut , das wir aus der CDU ausgetreten sind .. BIW ist unsere Alternative

    http://www.pi-news.net/2010/12/cdu-mysterioese-nominierung-von-oguzhan-yazici/?wpc=dlc

    Bremen , die Stadt , die Bildungsmässig auf das Niveau Anatoliens abgesenkt wurde ,
    dafür aber in der Kriminalitätsstatistik ganz ganz vorne steht …

    Ohne uns !!

    Unsere Glückwünsche zu ihrem MIRi-Clan , den ihr Innensenator Mäurer anscheinend völlig aus dem Weg geht

    Gruss
    Maler

  13. Wenn die CDU in Bremen so weiter macht, dann ist allerdings auch der Listenplatz 1 kein sicherer Listenplatz mehr. Verdient hätte sie das.

  14. Die CDU in Bremen hat unter Thomas Röwekamp bereits einen sehr deutlichen Linksruck in Richtung Grüne vollzogen und steht nach aktuellen Umfragewerten noch bei 22,8 Prozent

    Wann begreift die Merkel-Partei endlich, dass man mit Anbiederung und Anpassung an eine andere Partei seine Partei in den Abgrund führt, denn die Wähler wählen dann gleich das Original? Oder etwas deftiger ausgedrückt: Wer einer anderen Partei in den Arsch kriecht, darf sich nicht wundern, wenn er hinterher braun aussieht.

    Ich denke, das Einzige, was hilft ist eine dicke Klatsche (um im Beispiel Bremen zu bleiben, wenn BIW auf weit über 10% kommt) nebst kompletten Austausch des „Führungs“personals.

  15. #8 Lockheed

    Es verwundert doch, wie bereitwillig sich die CDU von Dschihadisten unterwandern lässt. Auch wenn die CDU das nach außen hin darstellen möchte, das sei nun ein gut integrierter Türke, der nur die Interessen der Bremer Bürger vertrete, zeigt doch, dass dieser Mann von der DITIB vorgeschlagen wurde, dass dieser Mann nichts anderes als die brutale Islamisierung Deutschlands im Auge hat und damit natürlich auch die Abschaffung unserer Werte- und Rechtsordnung und die Einführung der Scharia. Eine Partei, die solche Verfassungsfeinde als Kandidaten aufstellt, ist natürlich selbst als verfassungsfeindlich anzusehen. Das war ja auch schon bei der türkischen Ministerin in Niedersachsen so, die ja unverhohlen ihre verfassungsfeindlichen Bestrebungen in der Öffentlichkeit vertritt.

  16. Wie konnte ich heute Nacht in ZDF Neo entnehmen? Der Islam entspringt aus „Christlich-Jüdischen-Quellen“! So „aufgeklärt“ durch unsere Öffentlich-Rechtlichen-Medien, denen wir Zwangsweise die Kassen füllen, wundern mich solche Blüten doch wirklich nicht mehr.

    OT:
    Christenverfolgung in Nigeria, viele tote Christen an Weihnachten bei Anschlägen auf Kirchen usw. in Nigeria.

    Wir wandern also nur sehr modernen Zeiten entgegen, wenn wir endlich einsehen, daß der Islam die „letztgeborene“ Religion ist. Möge sich also jetzt jeder statt Hunden und Katzen doch lieber einen Esel zum Haustier machen, den darf er dann wenigstens ordentlich … (ist wahrscheinlich erotischer als so eine verschleierte Eule).

    Nicht nur durch unsere Steuern sondern auch mit GEZ leisten wir alle einen Beitrag zur Islamisierung bei. Unser „Bundeswulff“ würde jetzt sagen, der Islam gehört zu Deutschland, der Koran ist das neue „C“ in der CDU.Vielleicht war das unsere letzte oder vorletzte Weihnachten, die wir in Deutschland christlich feiern durften. …

    … Mir kommt das kotzen.

  17. Kennt ihr noch diese Kristine Bäcker .

    Die ERSTE DEUTSCHE M-TV – Europe Moderatoring ist zum Islam konvertiert und ihre pro Islam Plakate hängen z.Z. über all in England herum.. Sie macht Werbung für den angeblich so wunderschönen islam …

    Hier sieht man sie in einer Britishen Talk-Show mit den vorraussehbaren APPEASEMENT Einlagen der Moderatorin und den Zuschauern …

    Ich denke es ist sehenswert…alleine schon wegen dieser SAUBLÖDEN Konvertitin, Kristina Bäcker von MTV

    http://tinyurl.com/2wlw8z6

  18. Fest steht: Den Prozess gegen seinen Friseur wird er gewinnen. Ob er auch gewählt wird, ist nicht so sicher.

  19. #9 Lockheed (27. Dez 2010 07:51)

    Er sei gläubiger Muslim, sagte er – und fühle sich in der CDU auch wegen ihres Bezuges auf christliche Werte zuhause…<<<

    Frage:
    Was hat ein gläubiger Muslim in einer christlichen Partei zu suchen?

    Antwort:
    Paßt wie Faust aufs Auge! 😉

  20. Es gibt zwei Möglichkeiten wie man einen „Listenplatz“ erhält.

    Die Basis schlägt jemanden vor und ist dann überrascht auf welchen Listenplatz der Vorschlag dann kommt. Oder jemand steht da auf einen Listenplatz und die Basis überliest es einfach. Wichtig ist nur das am Anfang, wie durch ein Wunder sich Männlein und Weiblein abwechseln und wie kommt man nun an den Listenplatz? Natürlich wird irgendwo gewählt, aber abends beim Bierchen… und dann wird nur noch bestätigt von der Basis…

    P.S. Und dieser Yaici steht auf 17, nicht auf 18!

    P.P.S Und warum WiM in #10 nun wieder die Kirche in die Diskussion einwirft bleibt sein Geheimnis.

  21. sie bilden schon netzwerke.
    irgendwann werden die müslis sagen „die deutschen haben sich an die moslems gewandt um recht unter ihnen zu sprechen“.

  22. @ #24 Wonderland

    Wie konnte ich heute Nacht in ZDF Neo entnehmen? Der Islam entspringt aus “Christlich-Jüdischen-Quellen”!

    Das ist doch völlig richtig – wie sollte Mohammed auch in kurzer Zeit eine neue Religion zimmern, wenn er nicht alles zusammen geklaut und abgekupfert hätte, was er sich am Lagerfeuer merken konnte. Das haben andere auch getan, aber die waren wenigstens noch fähig, ihre Erleuchtungen nach dem Sinn zu sortieren und haben sie nicht einfach der Anzahl der Wörter nach dem Gläubigen hingeworfen wie den Schweinen das Futter.

  23. #10 WissenistMacht (27. Dez 2010 08:03) „Nicht nur die Kirchen legen sich mit einer gewaltbereiten Religion ist Bett, nein, auch die “demokratischen” Parteien mit Abkömmlichen einer grundgesetzwidrigen Ideologie.“

    Ein gläubiger Muslim, der der CDU von der DITIB empfohlen wurde…
    Da schafft sich nicht nur Deutschland ab. Die Christenheit ersetzt sich selbst gleich dazu durch gläubige Muslime, die dann für (oder eher gegen) uns Politik machen.
    Es ist doch klar, wessen Interessen dieser Jurist ab sofort vehement vertreten wird.
    Einen Tag in der CDU und schon geht in Sachen Karriere die Post ab…

    Unfassbar! Aber immerhin: kein Atheist! 🙂

  24. @ #32 WahrerSozialDemokrat

    Und warum WiM in #10 nun wieder die Kirche in die Diskussion einwirft bleibt sein Geheimnis.

    Der gute Islam-Konvertit wird sich schon etwas zusammenkonstruieren.

  25. Könnte man nicht noch einen U-Boot Orden schaffen, der Personen verliehen wird, die besonders erfolgreich die demokratische Bundesrepublik unterwandern?
    Mir schwebt da eine Medaille mit U-Boot am grünen Band mit Stern und Sichel vor…

    Kandidaten gäbe es genug: Heman Myzeck, Muhabbet, Bekir Alboga, Eigülle Özkan…

  26. #32 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2010 10:25)

    „P.P.S Und warum WiM in #10 nun wieder die Kirche in die Diskussion einwirft bleibt sein Geheimnis.“

    Warum du es ihm zum Vorwurf machst, bleibt deins!
    Was er da gesagt hat, ist 100%ig zutreffend. Da kannst du als religiöser Fanatiker noch so sehr dagegen hetzen. Er hat Recht. Seine Kritik, die zu gänzlich teile, wird ja wohl noch erlaubt sein, ohne, dass ein Fundamentalist wie du meint, er müsse hier Religionspolizei spielen, oder?

    Übrigens noch mal zum „esoterischen Quatsch“: Dir ist aber schon klar, dass dein Weltbild esoterischer Quatsch ist?!?
    Oder glaubst du etwa nicht an Vorsehung und Propheten, Fegefeuer und Wiederauferstehung?

  27. Im Landkreis Konstanz wurde sogar eine Wirtin
    nach nur einjähriger Mitgliedschaft Kanditatin
    des Land / Wahlkreises Konstanz.
    Sie ist Türkin. Eigentlich eine sympathische
    Erscheinung. Sie hat sich sogar gegen einen
    Auftritt von P. Vogel in Konstanz ausge –
    sprochen.
    Nach nur einem Jahr. Ihr Stellvertreter ist
    ein Halbinder. Ja wo bleibt denn da die
    Interkulurelle Kompetenz wenn die Frau nur
    noch die türkischen Interessen vertritt und
    vor allen Dingen „Soziale Gerechtikgeit“ will.
    Ich kann diese Wortblasen nicht mehr hören.
    Und bei folgenden Worten rollt es mir die
    Fußnägel hoch:
    Multikulti
    Soziale Gerechtigkeit
    Respekt
    Interkulturelle Kompetenz
    usw.
    Hört endlich auf. Die Arschkriecherei geht mir
    auf den Sack.
    Er ist doch einer von uns? Von der DITIB auch
    noch empfohlen? Das wurde befohlen.
    Politikhuren sind sie allesamt. Meine SPD ist
    zu einem Multikultihaufen verkommen. Wenn ich
    mir nur diesen Penner Edathy anschaue. Oder
    die Frau Eskanderi – Grünberg aus Frankfurt.
    Die führen uns Deutsche an der Nase durch das
    Freiluftgehege. Merkt ihr das nicht?

  28. #36 schmibrn (27. Dez 2010 10:36)

    „Der gute Islam-Konvertit wird sich schon etwas zusammenkonstruieren.“

    Na, schlägt die heilige Inquisition wieder zu heute? Wenn brennt der Scheiterhaufen?

  29. #39 Feuersturm (27. Dez 2010 10:44)

    Ich frage mich dabei jedes Mal, warum das Volk diese Leute immer wieder brav wählt.
    Dass dem so ist, heißt für mich, die Deutschen wollen genau nichts anderes.

  30. #11 WissenistMacht
    #9 WiM:
    „“Abkömmlingen” natürlich!“

    Manche Abkömmlinge sind durchaus abkömmlich!

    Abkömmlich= unzweckmäßig, unnötig, nichts wert, uneffektiv, unbrauchbar, entbehrlich, wertlos, unwirksam, unfruchtbar, unnütz, es erübrigt sich, wirkungslos, nutzlos, überflüssig… 🙂

  31. Ja, da bin ich mir ganz sicher, dieses Muselköpfchen wird Bremen retten.
    Er kann allen Bremer Bürgern helfen und setzt sich mit Sicherheit für das Wohl des deutschen Volkes ein.
    Zum Schluss wird sich noch heraus stellen das er ein Anwalt der Miri Sippe ist, möglich ist doch in unserem Regime alles.

  32. #38 Rechtspopulist (27. Dez 2010 10:43)

    Auf Ihre beleidigenden Angriffe gehe ich nicht ein!

    Ich frage mich nur, warum bei einem Artikel wie oben, indem weder das Wort Religion oder Christentum oder Muslim und Co vorkommt, sondern es ausschließlich um Parteipolitik geht und einen „Zauberhut-Migranten“, man unbedingt wieder die Diskussion einseitig auf Ihr Lieblingsthema lenken will!

    Wichtig: Ich frage mich und nicht Sie!

    Und Sie nennen mich fanatisch??? Sie haben wohl noch einen Tinnitus-Schaden vom Urknall!

    Ansonsten plädiere ich weiterhin für ein gegenseitiges Ignoranz-Abkommen was uns beide angeht!

  33. Ich glaub mich frisst ein Pferd, das ist doch Disco Stü 😀 Ohne Brille hätte man ihn fast nicht wieder erkannt..

  34. #9 WiM:

    Dass ich mit den genannten und allseits bekannten Tatsachen, schon wieder einen Aufschrei der Christenfraktion hervorrufe, ist schlicht unverständlich.

    Ich sage doch nur, dass die Parteien (ausser einer!) im Gleichschritt mit den etablierten Kirchen als Koalitionäre gegen den Islam ganz offensichtlich ausfallen.

    Was zum Teufel ist daran schon wieder dermassen bemeckerungswürdig, dass sogleich der Hass wieder hochkommt?

    Offensichtlich wollen hier manche gar nicht den Islam bekämpfen. Es ist ja viel leichter, auf Humanisten herumzuhacken, die die Wahrheit sagen. Schöne neue PI-Welt!

  35. #44 WahrerSozialDemokrat
    „Ich frage mich nur, warum bei einem Artikel wie oben, indem weder das Wort Religion oder Christentum oder Muslim und Co vorkommt…“

    CDU heißt also keineswegs CHRISTLICH Demokratische Union und DITIB steht keineswegs
    für Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V?
    😯

  36. #48 WissenistMacht (27. Dez 2010 11:11)

    Es ging doch überhaupt nicht um den Inhalt, sondern um den Zusammenhang! 😉

    Und wieso den albernen Begriff „Hass“ hier verwenden? Ich habe doch nur gesagt:

    „Und warum WiM in #10 nun wieder die Kirche in die Diskussion einwirft bleibt sein Geheimnis.“

    Wo entdeckst du da Hass? Oder gar Aufregung?

    Man wird sich doch wohl noch wundern dürfen!

  37. #49 Abu Sheitan:

    Weshalb ja auch die Parallele zum Verhalten der Kirchenbosse durchaus sinnführend ist.

    Dass die Vatikan-Partei (siehe PID-Diskussion) Christlich „Demokratische“ Union sich an diesem Punkt nicht anders verhält als SPD, FDP, Grüne und Linke, sollte immerhin allen zu denken geben, die die CDU immer noch für das kleinere Übel halten.

    Wenn in der FREIHEIT Ex-Moslems auftauchen, so hat das eine völlig andere Berechtigung und ist sogar höchst wünschenswert.

  38. #48 WissenistMacht (27. Dez 2010 11:11)
    #9
    „Was zum Teufel ist daran schon wieder dermassen bemeckerungswürdig, dass sogleich der Hass wieder hochkommt?“

    Klarer Fall von Verletzung „religiöser Gefühle“!
    Wer diese verletzt, ist bemeckerungswürdig, aber mekkaunwürdig, wird nie harfespielend und hallelujasingend auf einer Wolke sitzen oder mit einem Dauerständer ständig nachwachsende Hymen penetrieren. 🙁

  39. Ganz Deutschland ist unterwandert. Egal, Abwrackprämie, grosse Glotze, Chips, Bier, und 5% mehr Lohn in Aussicht gestellt. Was braucht der Michel mehr?

  40. #50 WSD:

    Dann hättest Du eben besser lesen sollen! Dein Einwurf zeigt eben, dass Du nicht gelesen hast, wie Dir ja auch Abu Sheitan bestätigen kann.

    Aus diesem Grunde war Dein Einwurf zumindest böswillig.

  41. #50 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2010 11:20)

    Und wenn du Hetzer dich mal nicht „wundern“ darfst, dann „unterstellst“ du halt anderen in deiner Boshaftigkeit, irgendwas, um sie zu diffamieren.
    Geht beides nicht, hetzt du gegen andere, die gerade abwesend sind.

    Soviel zu deiner „Nächstenliebe“.

  42. #44 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2010 10:57)

    „Auf Ihre beleidigenden Angriffe gehe ich nicht ein!“

    So, so, unser Fanatiker fühlt sich mal wieder „beleidigt“ und „angegriffen“. Diese Art des Verhaltens kommt mir irgendwoher bekannt vor. 🙂

    Du bist übrigens mit deinem dummen Geschwätz schon längst auf meinen berechtigten Hinweis eingegangen. Den Mund konntest du offensichtlich mal wieder nicht halten.

  43. #55 WissenistMacht (27. Dez 2010 11:27)

    Ach komm! Erst „Hass“ und nun „böswillig“!

    Soll ich das nun auch entkräften und was kommt dann? „Dummheit?“

    Das ist mir nun wirklich zu albern!

    Und das mit dem „C“ ist doch ein Zufallsprodukt…

    Nun gut, du und Co haben nun das Lieblingsthema und ich muss gehen! 🙂

    Viel Spaß!

  44. #55 WissenistMacht (27. Dez 2010 11:27)

    „Aus diesem Grunde war Dein Einwurf zumindest böswillig.“

    Das ist ja nicht das erste Mal bei ihm. Er gehört zu denen, die den Moslems ihre eigenen Verhaltensweisen zum Vorwurf machen, ganz so als sei das religiöse Beleidigt-Fühlen ein christliches Privileg. 🙂

  45. #38 Rechtspopulist (27. Dez 2010 10:43) #32 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2010 10:25)

    Übrigens noch mal zum “esoterischen Quatsch”:

    WSD hat recht. Wer an solch esoterischen Quatsch wie Hellseherei glaubt, sollte sich m.E. beim Thema Religionskritik künftig etwas zurückhalten.

    Das gilt auch für Argutus, der nach eigenen Angaben die Existenz des Phänomens der Präkognition an sich für gut abgesichert hält. 😯

    http://www.gwup.org/

  46. #51 WahrerSozialDemokrat
    #49 Abu Sheitan

    „War mir aber entfallen wofür das C mal stand!“

    Die Bedeutung dieses C ist inzwischen den meisten unbekannt und daher bedeutungslos.
    Es wird daher, wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, eine Marketingfirma beauftragt, das Partei-Logo neuzugestalten. Angedacht sei eine Mondsichel..

    „Engin Ergün ist Türke und lebt in Deutschland.
    Vor vier Jahren hat er in Düsseldorf die „Ethno IQ Group“ gegründet, inzwischen deutscher Marktführer für Ethnomarketing. Also für die Kunst, deutsche Produkte und die Werbung dafür so zu verändern, dass auch Ausländer sich dafür interessieren.“
    Quelle: rp-online: „Neue Werbezielgruppe: Türken Schweine sind für Muslime „unrein“.“

  47. #61 WSD:

    Was für ein alberner Kindergarten!

    Ohne Zweifel die beste Analyse, die Du jemals an Deinen Beiträgen vorgenommen hast 🙂

  48. Es ist doch nur konsequent, dass die CDU ihre Maske endgültig fallen lässt und der FDP bei deren „Projekt 18“ nacheifert.

    Beschränkt sich ja nicht nur auf Bremen, wenn ich da an die Weihnachtsrede von „unserem“ Bundespräsidenten Wulf denke: Solch nichtsagendes Geschwafel habe ich schon lange nicht mehr gehört, aber was soll man auch schon erwarten, von Merkels Unterschriftenmaschine.

    Anbei möchte ich die Gelegenheit nutzen und für unseren Dr. Oguzhahn Yazici und natürlich für die verehrten Hürryet-Leser ein kleines Willkommenslied anstimmen:
    http://www.youtube.com/watch?v=4Ze_ijStEJg&feature=related

  49. #1 baden44 (27. Dez 2010 06:28) Sieht doch echt drollig aus, der Bremer Jung!

    Da steckt eindeutig ein wenig Afrika drin. Ist wohl den Sklavenmärkten in der osmanischen Welt geschuldet.

  50. Hoffmann von Fallersleben:

    Deutschland,was fehlt dir? was klagest du so?
    bist ja so glücklich,und dennoch nicht froh!
    Deutschland, so klage, so traure doch nicht!
    Hast du nicht Alles was vielen gebricht?

    Wälder und Felder, und Thäler und Höh’n,
    Alles voll Segen, so herrlich und schön;
    Honig und Butter, und Bier und auch Wein –
    Sag, warum willst du denn fröhlich nicht sein?

    Handel und Wandel, und Wissen und Kunst,
    Dreißig Regenten mit fürstlicher Gunst,
    Adel und Pfaffen und Staatskanzelei’n –
    Sag, warum willst du denn fröhlich nicht sein?

    Künstler, Gelehrte, wie Sand an dem Meer,
    Tapfrer Soldaten manch prächtiges Heer,
    Freie Censur und den freien Rhein –
    Sag, warum willst du denn fröhlich nicht sein?

    Constitutionen beschworen so fest,
    Daß sich kein Wort davon austilgen läßt;
    Völker und Fürsten im trauten Verein –
    Sag, warum willst du denn fröhlich nicht sein?

    Deutschland, was fehlt dir? was klagest du so?
    Bist ja so glücklich, und dennoch nicht froh –
    Fröhlich wol sollt‘ ich und wollt ich auch sein,
    Deutschland nur fehlt mir, nur Deutschland allein

  51. @ WSD @ Wissen ist Macht

    Boah könnt Ihr mal aufhören.

    Das erinnert mich an meine Grundausbildung in Mittenwald vor ungefähr 100 Jahren 😉

    Da trat der hinter mir gehende ständig in die Hacken und Kniekehlen und fands witzig. Hab ich mir ne zeitlang gefallen lassen, aber irgendwann hab ich mich umgedreht und dem einen Kinnhaken verpasst das es mir durch die Winterhandschuhe noch weh tat.

    Und damit hab ich die ganze Truppe aus dem Tritt gebracht.

    Ich bin recht groß daher war ich in der dritten Rotte (Reihe) also ca 10 Reihen hinter uns waren in heillosem Durcheinander.

    Und ihr macht genau das selbe.

    Ihr seit jeden Tag hier und wirklich JEDER liest euch und eure teilweise irre guten ISLAMKRITISCHEN Beiträge und dann haut ihr euch permanet auf den Deckel, so dass die Besucher hier vergrault werden.

    🙁

  52. #67 froschy:

    Sag es lieber denen, die immer wieder anfangen. Da ist es sinnvoller angebracht. Bei allem Respekt, die Sausse wird doch immer wieder nach demselben Rezept angerührt, und immer wieder von denselben Personen 😉

  53. @ Wissen ist Macht

    eben es sind immer die gleichen das frustet ja so

    so eine Energieverschwendung da schreibt ihr so gute Beiträge und macht WSD so geile Filme und dann vergrault ihr eure eigene Zielgruppe.

    Hab mir Ihren Beitrag wie Sie zu Ihrer Frau gekommen sind durchgelesen.

    Bin sehr beeindruckt, ich glaube zum Schein zu konvertieren hätte ich nicht mal in meiner Zeit bevor ich mich Islamkritisch betätigt habe gepackt.

  54. doch ne Zeitlang schon weil ja eben das ganze nicht ausm Tritt kommen sollte.

    Und Ihr geht ja quasi auch ganz vorne hier

  55. Bei PI geht es um:
    NEWS GEGEN DEN MAINSTREAM · PROAMERIKANISCH · PROISRAELISCH · GEGEN DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS · FÜR GRUNDGESETZ UND MENSCHENRECHTE.

    Für diese Werte kämpfen hier Atheisten, Agnostiker, Christen und Andere.

    Es geht darum, dass wir uns unsere freiheitliche Rechtsordnung und unsere offene Kultur nicht zerstören lassen wollen. Es hat viel Blut gekostet bis wir in Europa soweit gekommen sind. Es wird uns vielleicht auch wieder einiges (Herz)Blut kosten uns dies zu bewahren oder wieder zurückzugewinnen.

    Bitte liebe Atheisten, Agnostiker, Christen, … das ist unsere Front an der wir kämpfen. Die Front ist nicht ob es einen Gott gibt oder nicht und wenn ja welcher. Auch andere „Glaubens“-Fragen gehören nicht zu unserer Front, (so wie ich PI bis jetzt verstanden haben).

    Grüessli

  56. Was die CDU vollends unwählbar macht, ist vor allem die unglaubliche Dämlichkeit einiger ihrer Protagonisten.

    Ich weiß nicht, wie doof man eigentlich sein muss, um sich ohne Not mal wieder die x-ste Parteispenden-Bescheißerei anzutun, wie gerade bei der CDU in Rheinland-Pfalz geschehen. Das ist wirklich eine Endlosplatte bei der CDU, und man ist offensichtlich nicht gewillt, daraus etwas zu lernen. Leute, die so kreativ Gelder hin- und herschieben, dürften auch bei Geldern aus Saudi-Arabien nicht nein sagen. Dazu kommt noch eine veritable Nutten- und Puff-Affäre bei der Partei der pfälzischen CDU-Bieder- und Saubermänner.

    In Berlin hätte man bloß die Wähler der frustrierten Bürger einsammeln müssen, und was macht man? Man schickt die Schlaftablette Pflüger ins Rennen. Das ist in etwa so als ob man Andrea Nahles kurzfristig nach Bayern einzufliegen, um sie dort zur Ministerpräsidentin zu machen. Das ist ja geradezu schon böswillige Blödheit.

    Und wer sich wie in NRW Gespräche BEZAHLEN lässt, der darf sich nicht wundern, wenn er damit auf die Schnauze fällt.

    Es ist immer das gleiche Muster bei der CDU, eine Endlosplatte:

    – Parteispenden (verbunden mit dem Größenwahn, DIESMAL werde das Geschacher aber sicher unbemerkt bleiben)
    – Sauber- /Biedermänner auf großer Sause (Puff, Nutten, das ganze Programm eben, Stichwort: Doppelmoral, damit verbunden wiederum Erpressbarkeit)
    – Geldschiebereien nahe an der Korruption oder auch darüber hinaus
    – Hin- und Hergeschiebe von Vergünstigungen (Schwager XY muss mit seiner Tiefbaufirma auch irgendwie versorgt werden oder man verspricht sich vom Bau der örtlichen Moschee Aufträge für die Firma von Schwager YZ, auch wenn dafür dann das örtliche Schwimmbad/Bücherei usw. geschlossen werden muss).
    – Profillosigkeit: Man imitiert die Grünen, weil man meint, man könne denen damit Wähler abjuxen, doch diese Wähler wählen lieber das Original und nicht die schlechte Kopie.

    Jeder drittklassige Rocker-Club hat noch mehr Moral als die CDU. Und das meine ich wirklich so. Für mich schrappt die CDU und auch einige andere Parteien haarscharf am „Organisierten Verbrechen“ vorbei. Wobei das noch freundlich ausgedrückt ist, wenn man bedenkt, wie bedenkenlos da im wahrsten Sinne des Worte über Leichen gegangen wird. Einfach nur widerlich.

  57. Schon vor Jahren hat hier ein Mitkommentator darauf hingewiesen, daß das „C“ in CDU kein „C“ ist, sondern ein Halbmond. Was wundert Ihr Euch also?

    Don Andres

  58. #74 yam850 (27. Dez 2010 12:21):

    Korrekt.

    Und wie wir wissen, sobald die Glaubensfrage ins Spiel kommt, gibt es Zoff. Leider kapieren viele einfach nicht, dass ein politischer Blog per se nichts mit Glaubensfragen zu tun hat. Ihr Hass auf andere macht blind.

  59. da stellt sich einfach die frage: ist der mann „nur“ vom dittib „empfohlen worden“, oder schon per türkischer anweisung an die cdu in die cdu geschleust worden. und.. sind da gelder geflossen, die man landläufig als parteispenden deklariert?

  60. #16 @ bertony

    „Vor rund 3 Jahren habe ich die CDU nach langjähriger Mitgliedschaft verlassen. Wenn ich mir anschaue, wohin die Partei in dieser Zeit mutiert ist, gratuliere ich mir jedes mal zu meiner Entscheidung. Die CDU ist nur noch eine sterbende Partei mit erbärmlichen Personal, die ihr Existenzrecht als “konservative Bürgerpartei” längst eingebüßt hat. Je schneller sie ganz verschwindet, umso besser.“
    ————
    Tja, da können wir uns die Hand reichen. Ich bin erst vor zwei Monaten raus aus diesem Irrenhaus, das sich Partei schimpft, und genieße jeden Tag in Freiheit. Wenn ich schon lese, dass dieser gelockte Türken-Hans-Wurst mal eben von der DITIB empfohlen wurde…. Die nackte Realität ist die beste Satire, von der kann auch noch ein Broder eine Menge lernen. Und das Beispiel Frankfurt ist mir allgegenwärtig vor Augen, wo die CDU – unter Petra Roth – als willfähriger Steigbügelhalter der gerade dort extrem migrantisch geprägten Grünen jeden Anspruch auf Integration abgeschafft hat und nun ein wie auch immer geartetes Nebeneinander, kein Miteinander der Kulturen mehr wünscht. Nur die Freien Wähler kritisieren das öffentlich, der Rest hält die Klappe. Der Stadtteil, in dem ich seit 25 Jahren gerne lebe, wird sicher demnächst von Frau Roth höchstdaselbst zum Ghettobezirk erklärt, andere sind es längst. Die FDP hat sich inzwischen so gut wie selbst abgeschafft, zufrieden kann man allerdings erst sein, wenn Gleiches auch dem Hosenanzugs-Wahlverein gelingt.

  61. #26 Fluchbegleiter

    Da musst Du erst mal seine Frau sehen!

    Im Ernst, wie schlimm muss es der CDU gehen, wenn sie ihre Mandate so verramscht? Willst Du in die Bremer Bürgerschaft, musst Du schnell CDU-Mitglied werden! Mich wundert nischt mehr!

  62. @ #76 johannwi

    Cohn-Bendit: Jeder weiss doch, dass irgendwann im nächsten Februar oder März irgendeine Form von Eurobonds kommen wird.

    Frage vom Interviewer: Sie glauben fest an den Wert der Rationalität in der Politik?
    Antwort Cohn-Bendit: Wenn ich aufhören würde, daran zu glauben, würde ich mit Politik aufhören, mich auf eine Insel zurückziehen und einen Joint rauchen.

    Ich habe vorhin zwar dafür plädiert, hier nicht über Glaubensfragen zu disputieren. Aber manchmal sind Glaubensbekenntnisse doch recht erhellend.

  63. #66
    Lieber einen Musel an der Macht als Wissen ist Macht an der Macht. Das gäbe dann mal eine Christenverfolgung! Dagegen sind die Musels ja noch friedfertig.

  64. @yam850 (27. Dez 2010 12:21)
    Sehr richtig, was Du schreibst. Mir geht dieses kontraproduktive Gezänke zwischen Atheisten und Christen schon soooo lange bei PI extrem auf den Keks. Es geht auch immer von den gleichen Leuten aus.
    Weltanschauung ist Privatsache! Wir werden hier keinen Menschen von seiner Haltung abbringen, weil individueller Glaube oder Nichtglaube nicht diskutierbar ist.
    Was ist daran so schwer zu verstehen?

    @WissenistMacht
    Du bist ein intelligenter Mensch. Es fällt zwar schwer aber lass sie doch einfach alleine zanken. Die Erkenntnis, das das zu nichts führt, traue ich Dir zu.

    @WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2010 10:25)
    WiM hat völlig Recht, wenn er die unterwürfige Haltung der Kirchen kritisiert. Gerade als Christ finde ich das extrem jämmerlich. Es gibt wirklich gute Köpfe in den Kirchen, die theologisch locker so manchen Islamgelehrten an die Wand argumentieren könnten – es wird aber konsequent weiter arschgekrochen, weil man die Moslems nicht „beleidigen“ möchte. Sie nennen das „Dialog“, es wird aber garnicht hart diskutiert, sondern nur falsch grinsend Sahneschnittchen serviert. Es geht nicht um echten Dialog, es geht um Beschwichtigung und den schönen Schein.

    @Rechtspopulist
    Spaltung kann keinem gemeinsamen Anliegen dienen. Für mich siehts so aus, als ob das noch nicht so klar ist.

    CDU: Mysteriöse Nominierung von Oguzhan Yazici

    Ein neues Beispiel von „positivem Rassismus“.
    Sie wollen einen Türken und setzen ihn einfach ins Amt – zum Nachteil der vielen anderen, teils altgedienten CDUler, denen der türkische Migrationshintergrund fehlt.

    Der Rassismus bleibt aber Rassismus.
    Deutschland 2010

    SAPERE AUDE

  65. Lassen wir die C*DU doch den Bach runtergehen.

    Das Zuschanzen eines Listenplatzes an einen frischeingetretenen Quoten-„Migranten“ dient doch nur einem, sehr durchschaubaren, Zweck: Wählerstimmen aus der Ecke der „Migranten“ abzustauben und dadurch über die staatliche Parteienfinanzierung den Unterhalt der C*DU und ihrer Hofschranzen zu sichern.

    Auch die Zusammenarbeit mit der türkischen Staatsbehörde DITIB verwundert dabei nicht, im Gegenteil.
    Indem die C*DU auf einen DITIB-Berufsislamisierer zurückgreift, ist ein Teil der Neuwähler schonmal gesichert; die DITIB wird ihre Schäfchen schon anweisen, ihren Fuss in der Tür der C*DU zu wählen und damit zu stärken.
    Was die 68er mit ihrem „Marsch durch die Institutionen“ vorexerziert haben, machen nun die „Migranten“verbände nach; sie versuchen, bestehende Parteien durch Unterwanderung zu übernehmen und die politische Richtung im Sinne der DITIB bzw. der türkischen Regierung als Weisungsgeber der DITIB, zu ändern.

    Der C*DU-Führung dürfte das durchaus bekannt sein, dass die DITIB der verlängerte Arm der türkischen Religionsbehörde ist, ist ebensowenig ein Geheimnis wie die Ziele der DITIB: Die Verbreitung und Stärkung des Islams in Deutschland, die Förderung und Ausbreitung türkischer Kolonien in Deutschland, die Stärkung des turk-nationalstischen Bewusstseins der Auslandstürken und damit langfristig die nachhaltige Beeinflussung der Gesellschaft, das von Erdogan öffentlich angewiesene „Impfen“ Deutschlands mit dem Turk-Nationalislamismus.

    Das liegt alles so offen da, man muss weder über Insiderinfos aus den Parteizentralen noch über Quellen beim VS verfügen, um zu diesen Schlüssen kommen zu können.

    Also drängt sich die Gewissheit geradezu auf, dass auch in der C*DU genug Volksverräter dazu bereit sind, das deutsche Volk zu schädigen, uns unsere Heimat, unser Land, unsere Kultur und unsere Sicherheit unter dem Arsch wegzuverkaufen, solange die C*DU-Schranzen nur ihre Bezüge sichern können.

    Es liegt in der Hand des Bürgers, in unseren Händen, diesem Treiben ein Ende zu setzen.
    Hier haben die BIW wieder eine gute Steilvorlage erhalten, hoffentlich nutzen sie sie.

    Keine Wählerstimmen=keine Parteienfinanzierung=Insolvenz für die C*DU-GmbH.

  66. #82 Tolkewitzer (27. Dez 2010 13:13)

    Mach das nicht noch einmal, so ein Photo…ich habe mich am Kaffee verschluckt vor Lachen….

    Und wenn Du es wiederholen solltest, dann schreib wenigstens einen Warnhinweis.

    LG
    Joerdie
    der jetzt seine Tastatur säubert…tz tz Tolkewitzer

  67. @ nicht die mama

    Es ist ziemlich naheliegend, dass die DITIB diesen Listenplatz schlicht und ergreifend mit einer „Parteispende“ gekauft hat, also da müsste mich meine Menschenkenntnis, oder besser gesagt: CDU-Kenntnis schon sehr täuschen, wenn es anders wäre.

    Eine schöne Parteispende, möglicherweise verbunden mit dem kostenfreien Puff-Besuch ihrer Wahl – das ist so das klassische Muster. Immer wieder gern genommen.

    Hätten wir noch investigativen Journalismus in diesem Land, wäre diesem Treiben schnell ein Ende gesetzt. Aber seit Journalismus heißt, dass man pc-Phrasen abdrischt und dpa-Meldungen abkopiert und bestenfalls umschreibt, geht das natürlich weiter seinen Gang.

    Ich würde fast mein Hemd verwetten, dass wir es bei dieser Nominierung mit einem Fall von Bestechung oder wie es bei der CDU heißt: PARTEISPENDE zu tun hat.

  68. #9 Lockheed (27. Dez 2010 07:51)

    aus taz v. 30.11.2010:

    >>>…Auf Platz 18 der Vorschlagsliste steht der Jurist Oguzhan Yazici. Er war kürzlich der CDU über die türkisch-islamische Föderation DITIB empfohlen worden und ist erst gestern der CDU beigetreten. Er sei gläubiger Muslim, sagte er – und fühle sich in der CDU auch wegen ihres Bezuges auf christliche Werte zuhause…<<<

    Die Unterwanderung ist die erklärte Strategie der Muslimbruderschaft zur „Zerstörung des elenden Hauses des Westens von innen„. Deshalb das Zuhause-Gefühl des Wolfs mit dem Karakulpelz auf dem Schädeldach. Neulich war doch auch mal ein muselmanischer Bundestagsabgeordneter von der CSU in den Nachrichten des ZDF, der ächt dumm aus der Wäsche geguckt hat, als der Klaus Kleber ihn ächt gut mit der wiederholten – und natürlich unbeantworteten – Frage gelöchert hat, welchen kulturellen Wert denn der Islam zu Deutschlands kulturellen Werten beisteuern könnte, welchen Wert, den Deutschland noch nicht hätte. Soweit die überraschende Aufklärung Klebers zur Kulturbereicherung Deutschlands durch den Islam.

    Was die Einbringung des promovierten Sklaven Allahs auf die Liste der Bremer CDU angeht, könnte man argwöhnen, dass der verantwortlichen Aufstellungselite von der türkisch-islamischen Föderation DITIB „ein Angebot gemacht wurde, das sie nicht ablehnen konnte“. Die europäischen politischen und religiösen Eliten sind das erklärte Angriffsziel der Zentralorganisation der 57 islamischen Staaten, der Organization of the Islamic Conference (OIC), die ihre Mitgliedstaaten eindringlich auffordert, alle verfügbaren Optionen (all available options) für den Endsieg Allahs einzusetzen.

    ( Beitrag #15 in http://forum.express.de/showthread.php?t=16223 )

  69. @ wolaufensie
    joerdie

    Das beste an dem Bild ist der weiße Streifen in Hinternhöhe, der verrät, dass die Frau sich immer in einem ganz knappen Höschen in die Sonne legt. LOL!

  70. Rechtspopo:

    Wenn brennt der Scheiterhaufen?

    Wenn wir noch ein wenig warten, dann brennen bei dem Geschwafel auch noch die Schneeberge. Armer Willi…

  71. #91 Paula

    Also mit „Bimbes“, wie Helmut Kohl seinerzeit Geld nannte, hat die CDU ja ihre Erfahrungen. Es gab damals sogar ein gleichnamiges PC-Spiel in dem es darum ging möglichst viel Bimbes (Geldkoffer) einzufangen 😉

  72. KDL

    Die DITIB hat genügend Kohle, um sich noch eine ganze Reihe Listenplätze zu kaufen und anderes mehr.

    Da werden m. W. noch ganz andere Sachen verkauft, z. B. Vereinsverbote (wer am meisten zahlt, darf weitermachen), die FDP in Berlin ist in Moscheebaugrundstücksgeschäfte verwickelt usw. usw.

    Die CDU hofft, dass ihre Hauptwahlklientel, nämlich irgendwelche braven Omis jenseits von Gut und Böse, denen man in der Fußgängerzone mit einem CDU-Kugelschreiber eine Freude machen kann und die glauben, dass hinter der Saubermann-Fassade auch immer ein Saubermann drinsteckt, sowieso nicht checken, wie sie ihre eigene Wählerschaft verhökern.

    Eins muss man den Grünen lassen: sie sind wenigstens ehrlich: Für Islamisierung, für Burka, gegen das Grundgesetz usw. usw.

    Die CDU macht dassselbe, nur eben verlogener.

  73. Wenn es einen Oguz-Hahn gibt, muss es doch auch ein Oguz-Huhn geben, oder? 😉
    Vielleicht sogar mehrere Oguzhühner..

  74. OT: http://tiny.cc/pbfm5

    Niemand will Islamkunde lehren

    Nur in Hessen gehts noch nicht so richtig voran. So ein Ärger aber auch. Ich versteh das einfach nicht! Noch ist die Kommentarfunktion der taz offen, Attacke 🙂

  75. Der CDU-Parteichef wurde in den letzten Jahren immer dünner und immer wunderlicher.

    Und auf einmal taucht Locke auf dem Listenplatz auf.
    Muss da jemand seine Koksschulden beim Miriklan abbezahlen?

  76. DeutschIsBeautiful

    Vielleicht kann er auch nur seit einiger Zeit schlecht schlafen, weil ihm womöglich jemand mitgeteilt hat, dass seine Frau über Fotos vom letzten Puff-Besuch, zu den ihm seine neuen Freunde eingeladen haben, nicht begeistert sein wird. (Das, was ich hier schreibe, ist natürlich graue Theorie).

    Die Palette der möglichen Druckmittel ist groß, seit Jahrzehnten erprobt, bewährt und preiswert. Und es gibt immer noch genügend deutsche Dussel, die auf sowas reinfallen.

    Man kann nur hoffen, dass die CDU-Mitglieder der CDU Bremen ihrem Chef da ordentlich auf die Finger kloppen. Das ist doch wohl wirklich das Allerletzte.

  77. Grob gesprochen gibt es unter unseren Gegnern zwei Gruppen: Die einen sind die Überzeugungstäter, die Deutschland ganz gezielt multikulturalisieren und die Deutschen im eigenen Land marginalisieren wollen. Die Grünen dürften fast ausnahmslos hierzu zählen.

    Den hier beschriebenen Vorgang rechne ich eher der zweiten Gruppe zu: Den Opportunisten, die kalt und nüchtern die sich immer stärker und schneller die sich zu ungunsten der deutschstämmigen Bevölkerung verschiebenden Bevölkerungsrelationen sehen und ihr Verhalten danach ausrichten. Mit diesem Ansatz sieht man die Türken und Muslime als eine Gruppe, deren Relevanz bei Wahlen aufgrund ihres relativ und absolut stetig steigenden Zahl stetig zunimmt, weshalb man sich bei Ihnen gnadenlos anbiedert.

    Die Schlussfolgerung für uns: Wir müssen Ihnen zeigen, dass diese Rechnung nicht aufgeht, dass also die CDU mit Ihrer Anbiederung an die Muslime weit mehr Stimmen im Lager deR Deutschen verliert, als sie bei den Migranten gewinnt. Und wenigstens mittelfristig müssen wir die Zuwanderung aus muslimischen Ländern stoppen: Stellen Muslime und Linke erst einmal die strukturelle Mehrheit (viel fehlt dazu m.E. nicht mehr), ist alles zu spät.

  78. Wieder wird ein Mensch mit islamischem Hintergrund in unsere Regierung eingeschleußt unter dem Motto, das ist ja ein Integrierter, der die deutschen Interessen vertreten wird.
    Nichts wird er! der Islam sitzt ihm lebenslang im Großhirn und ist nicht mehr zu eliminieren.
    Tag für Tag vergrößert sich die Durchsetzung unser Politik mit dieser Islam-Politik, fällt das keinem auf,daß diese im wahrsten Sinne des Wortes getürkt ist und welche Absichten dahinter stecken?
    Alles fein eingefädelt und geplant,
    Kein Wunder, wenn unser Präsident Wulff sich mit Erdogan verbrüdert und öffentlich kund tut: “ Ich bin auch der Präsident der Moslems“.
    Und in seiner Dummheit und Schleimerei nicht merkt was die Folgen sind.
    Warnende Stimmen des Volkes werden ignoriert und als Rassismus deklariert.
    Herrn Sarrazin hätte man, so man gekonnt hätte, liebend gern die Veröffentlichung seines Buches verboten, so hat man ihn diffamiert und eliminiert. Frau Merkel und Konsorten, noch ohne das Buch gelesen zu haben,in erster Reihe.
    Meine Warnung:
    Läßt diese Leute mit islamischem Hintergrund aus unserer Politik, die ist bereits durchsetzt davon, mal abgesehen mit der Dummheit mit der unsere Politiker gesegnet sind.
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann sind Kanzler und Bundespräsident emigrierte Türken und die Islamisierung ist, wie Herr Erdogan es plant und bereits angedeutet in Deutschland eingezogen.
    Deutschland den Türken und Islamisten, die zahlreichen Moscheen sind ja bereit vorhanden.
    Wir Deutschen können dann auswandern
    um nicht der Scharia anheimzufallen
    nur wohin?
    Es betrifft ja ganz Europa und nicht Deutschland alleine, die Bestrebungen sind ja bereits emsig zu Gange.
    Soviel Dummheit kann es doch garnicht geben? oder doch?

  79. Mir wird gesagt, daß ich meine Ausführungen bereits schon mal gemacht hätte, das verwundert mich sehr, denn ich Kommentiere heute das allererste Mal in Ihrem Forum.
    Also korrigieren Sie mal schleungist ihre Ansicht oder Ihre Registratur denn es kann garnicht sein!!!!!!!!!!!

  80. Röwekamp war doch noch nie eine große Polit-Leuchte in Bremen.
    Hat sich um viel Bullshit gekümmert und sonst nichts.
    Solche Leute bewegen nicht, sie stellen nur Unheil an!

  81. @ menander

    Diese Meldung erscheint automatisch, wenn Du versehentlich ein zweites Mal auf den Absende-Knopf gedrückt hast.

  82. #103 menander (27. Dez 2010 16:42):

    Reeeelax – kein Grund zur Aufregung, einfach nicht so schnell klicken 😉 :mrgreen:

  83. #9 Lockheed

    So so, er wurde von der DITIB empfohlen, na das ist ja nee klasse Referenz. Wenn da nicht beim Bremer Wähler alle Warnleuchten angehen, weiß ich nicht, was noch alles passieren muß bis der Michel aufwacht. Bis zur turk-islamischen Republik, auf ehemals deutschen Boden, wird es nicht mehr lange dauern. 🙁 Hoffentlich geht wenigstens die CDU bei der Wahl in Bremen unter.

  84. #102 menander

    Wir Deutschen können dann auswandern
    um nicht der Scharia anheimzufallen
    nur wohin?“

    Wetten das auswandern bald verboten wird wie in der DDR, oder du mußt eine Reichsfluchtsteuer (100%tige VermögensabgabePlus) bezahlen! Schließlich brauchen die Alt-Parteien die willigen und dummen Deutschen noch um den ganzen Mist zu finanzieren, wer soll sonst die Steuern erarbeiten? Ich wette auch, dass die Sparguthaben und Rentenansprüche der Deutschen eines Tages weg sind. Alles um die EU, Euro und Islamisierung zu retten, aber das ist es uns Deutschen ja wert.

  85. #102 menander

    nur wohin?”“

    Da bleibt nur noch Mittel- u. Südamerika, weite Teile Nordamerikas. Dann noch Ostasien und Neuseeland. Den EU-Raum kann man total knicken, wird alles unter die totalitäre islamophile Herrschaft Brüssels fallen.

  86. moslemquoten –
    überall werden moslems in führungspositionen geschoben, wo andere jahrzehnte sich in der cdu hocharbeiten und leer ausgehen, kommt so eine 1 tagesfliege daher und wird zum cdu leithammel ausgerufen.
    Früher ging das nur über die besetzungscouch, wenn irgendwelche newbies ohne erfahrung sich nach oben mogeln wollten. Heute reicht die abstammung

  87. #94 schmierer (27. Dez 2010 14:47)

    „Rechtspopo: … Armer Willi…“

    Warum müssen Arschlöcher wie du immer so persönlich werden? Ist dir deine Bibel-Lektüre nicht bekommen?

  88. Gute Nacht Deutschland – mehr kann man dazu ja nicht sagen.

    Da kann man nur noch konvertieren, wenn man halbwegs überleben will…

  89. sehe ich das richtig , dass bis dato die einzige information sein name ist?würde es jemanden interessieren wenn er max mustermann hieß?er hat einen türkischen namen das sagt noch gar nichts.

  90. Z E N S U R ! ! ! ! ! !

    Das Wort “M*U*S*E*L*” wurde zensiert von PI!
    Probieren Sie es selbst und sie geraten unter Moderation! Ein politisch inkorrektes Wort wird zensiert – super für einen Blog wie PI, oder?

    Ich könnte KOTZEN!

Comments are closed.