Frits Bolkestein war EU-Kommissar und Vorsitzender einer der heute regierenden niederländischen Parteien. Er spricht Klartext: Juden haben keine Zukunft in den Niederlanden, sie sollten sich in Israel oder Amerika vor Niederländisch-Marokkanern in Sicherheit bringen. Geert Wilders kommentierte, nicht Juden, sondern antisemitische Marokkaner sollen auswandern.

» WAZ: Juden in Holland fürchten um ihr Leben

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

114 KOMMENTARE

  1. In irgendeinem holländischen Kommentar hatte ich gelesen, der Mann hätte das sarkastisch gemeint. Dummerweise spricht Sarkasmus bekanntlich nur die bittere Wahheit überdeutlich aus.
    Wieso er die Christen/“Weißen“ o.ä. nicht genannt hat? – Ist halt ein echter EUthanasierer.

  2. Wann heißt es „Christen mögen auswandern und sich vor Islamisten in Sicherheit bringen“?

  3. Das ich als ’82-Jahrgang das nochmal erlebe, was ich in Geschichte so ähnlich gelernt habe…ich hätte es nicht für möglich gehalten!

  4. Man soll sich nicht provozieren lassen, andererseits finde ich das beschämend. Die Niederländer sollen vorsichtig sein mit ihren Aussagen, die sie da machen.Wie gut, dass Geert Wilders da aufmerksam war und das Ganze richtig gestellt hat.

  5. Die Niederlande ist noch bei weitem nicht verloren! 😉

    Marokkaner (Und nicht Niederländlisch-marokkaner!) werden noch aus dem Land vertrieben. Wartet nur ab!

  6. Ich habe es gerade am Kalender überprüft. Wir haben 2010 und nicht 1941.
    Das ich 2010 solche Worte hören muß ist traurig aber noch trauriger ist es, dass ganz Europa tatenlos zusieht.
    Wo sind die Volkszertreter, die sonst immer mahnende Worte schwingen.
    Wo sind die Volkszertreter, die sonst zur Wachsamkeit aufrufen?
    Wo sind die Volkzertreter, die zum Aufstand der Anständigen aufrufen?
    Wo ist die Antifa, die sich fälschlicherweise als antifaschistische Bewegung ausgibt?
    Wo ist der Herr Kramer vom Zentralrat der Juden?
    Wo ist Killerwarze Claudia Rotz, die tief betroffen ist?
    Wo ist Herr Maycek vom Zentralunrat der Mohammedaner, der sonst überall Übergriffe gegen Mohammedaner sieht aber bei Übergriffen gegen „Ungläubige“ offenbar blind, taub und stumm ist?

    Ich bin mal wieder rasend im Sack. Ich mach mal PI-Pause.

  7. Das trifft leider nicht nur auf NL zu.Die Juden in D oder F werden in absehbarer Zeit erheblich unter Druck kommen wenn nichts unternommen wird.

  8. Den Niederländern fliegt nun ihre über Jahrzehnte praktizierte Toleranz, die viele in Europa als wegweisend ansahen, um die Ohren. Dort allerdings gibt es einen hohen Prozentsatz von Menschen, die verstanden haben was geschieht, wenn man nichts unternimmt. Bei uns in Deutschland haben nur ganz wenige kapiert wohin die Reise geht. Vielleicht wacht Europa auf, wenn wieder Synagogen und Kirchen wie unter den Nazis und den Kommunisten brennen.

  9. DIE Meldung des Jahres.
    Alle Alarmzeichen auf Rot…!
    Wenn die Prantls, GEZs und Grün-Lehrer_innen
    DAS beschweigen, – haben sie jedes Existenzrecht verloren.
    Wenn es irgendeines Zeichens bedurfte, ab wo
    die Grenze überschritten ist, – hier ist es.
    Jetzt kann keiner mehr etwas
    beschönigen oder verharmlosen.
    Das Böse ist wieder da…

  10. Vielleicht will er ja die Menschen wachrütteln? Im Prinzip prangert er doch den Antisemitismus der Moslems an.

  11. Er hat nicht gesagt, dass die Juden raus sollen. Nur, dass er keine Zukunft für sie sieht, und zwar wegen den Moslems. Wie er das findet, oder wie der weitere Kontext dazu aussieht, weiß ich nicht.

  12. Ich gehe jetzt erst mal ne Runde um den Block,sonst lasse ich mich noch zu Äußerungen hinreißen die ich hinterher nicht mehr ausbügeln kann.
    Ich platze gleich!!!!

  13. Zitat…
    #9 zombie1969 (07. Dez 2010 18:01) Das trifft leider nicht nur auf NL zu.Die Juden in D oder F werden in absehbarer Zeit erheblich unter Druck kommen wenn nichts unternommen wird.

    _________________________________________
    Ich werde jedenfalls bleiben.

  14. Da wäre es genauso sinnig zu fragen, warum Bolkestein mit seinen Ansichten nicht nach Nordkorea auswandert.

  15. Noch schlimmer als viele Moslems sind viele europäische Politiker, die sich hinter Begriffen wie Demokratie, Freiheit verstecken, aber nicht einmal im Traum daran denken würden, für sie einzutreten.

  16. Wenn Bolkestein das wirklich gesagt hat,ist das eine Ungeheuerlichkeit.
    Dann müsste es ja heute auf den Tv Kanälen eigentlich Programmänderungen wegen anstehender“Sondersendungen“regnen.
    Jetzt gehe ich erst einmal ne Runde um den Block,sonst lasse ich mich hier wieder zu unbedachten Äußerungen hinreißen die ich hinterher nicht mehr revidieren kann.
    Ich könnte platzen!!!

  17. Naja, Herr Bolkestein übertreiben Sie mal nicht, ein gelber Stern reicht doch vorerst! 😉

    Da ist ja schon wieder diese komische Menschengattung: „Niederländisch-Marokkanern“???

    Ach ja Herr Bolkestein was machen wir denn wenn dieser Menschengattung das „Niederländisch“ im Namen nicht mehr gefällt?

    Sie haben bestimmt schon vorgesorgt… 😉

  18. Er weist auch darauf hin, dass arabische TV-Sender, die via Satelliten-Antennen empfangen werden können, einen sehr schlechten Einfluss auf muslimische Jugendlichen hätten.

    Die sind abschaltbar.

    Jüdische Organisationen haben wiederholt auf den rasant wachsenden Antisemitismus hingewiesen.

    Immerhin, in Deutschland bekämpfen sie den imaginären Nationalsozialismus noch.

    Mit dieser Haltung wird es die EU nicht mehr lange geben. Denn seine Forderung widerspricht zutiefst der EU.

  19. @18 + 19 NRW + hypnosebegleiter

    Danke für die Links. Damit ist klar, dass Bolkestein diese Entwicklung nicht begrüßt, sondern anprangert.

  20. Ganz verstehe ich das nicht, denn schließlich ist ja Geert Wilders an der Regierung beteiligt. Man sollte eigentlich erwarten, dass er dagegen steuert. Anderseits, wenn nicht mal ein Wilders, der zudem nicht in der Opposition ist sowas verhindern kann …

  21. Frits Bolkestein war EU-Kommissar…

    Solche Leute brauchen die dort! Martin Schulz soll übrigens ab 2012 Präsident des EU-Parlaments werden…

  22. In Ermangelung eigener (echter) Nazis werden die in Massen nach Europa importiert.
    Da sich die LRG’s aka Volkszertreter in ihrer Realitätsverweigerung mit Händen und Füßen dagegen stemmen, diese als solche zu sehen, und ganz im Gegenteil diesen die Zuckerwatte in den H… zu blasen, braucht sich niemand über diese Zustände zu wundern!

    Tiefste Verachtung für die Verantwortlichen!

  23. #21 Centurio65

    Das darf auf keinen Fall im deutschen Fernsehen gesendet werden! Erstens würde es die Integration behindern und zweitens den Zuzug von Fachkräften erschweren.

  24. #28 zappafrank

    Solche Leute brauchen die dort! Martin Schulz soll übrigens ab 2012 Präsident des EU-Parlaments werden…

    Martin Schulz, dieser Leuchtturm der Demokratie. Das wäre ein erstes Anzeichen für das Ende der EU.

  25. Fällt eigentlich niemandem der ansteigende Antisemitismus auf?
    Ob die EU oder die USA (von Türkei möchte ich gar nicht sprechen!) fahren eine ziemlich schändliche Linie gegen Israel!
    Und kriechen den Muslimen in den Hintern!

  26. Wird Zeit für einen Bürgerkrieg und diesmal spielen Ländergrenzen keine Rolle. Es ist weder von Polizei, Bundeswehr oder ausländischen Nachbarn irgendeine Feindseligkeit zu erwarten. Oder wollen wir noch ein paar Jahre „Danke für meine Arbeitsstelle, danke für den Bereicherer“ singen?

  27. Hallo,
    das sind erst die Anfänge in Europ zu dem Problem Islam.
    Der große Knall ist für mich nicht mehr zu vermeiden.
    Es wird in nicht all zu ferner Zukunft die ersten Bürgerwehren mit scharfen Waffen geben die sich von niemandem mehr aufhalten lassen um ihr Recht auf Sicherheit zu verteidigen wenn der Staathier vollkommen versagt.

  28. Bolkenstein hat schon recht.Der Nederlandse marokaner ist der Abschaum aller Moslembesetzer die sich in Europa befinden. Wenn er einen Juden sieht wird sofort gepöbelt. Ein Jude ist in Amsterdanm wirklich nicht sicher. So weit sind wir schon.
    Wir hoffen mit unserm Geert Wilders auf die nächsten Wahlen, dann kann Geert ARBEITEN 1

  29. #9 zombie1969

    Das trifft leider nicht nur auf NL zu.Die Juden in D oder F werden in absehbarer Zeit erheblich unter Druck kommen wenn nichts unternommen wird.

    Dann siehe dir auf Youtube mal das letzte Video von
    Pat Condell: Goodbye Sweden
    Gibt es auch mit deutschen Untertitel

    In Schweden bekommen die Juden offiziell Selbst dran Schuld! gesagt.

    @Alle
    Wir müssen Frits Bolkestein dankbar sein, daß er die Wahrheit so früh ausspricht. Nur mit solchen Aussagen können wir gegensteuern!
    Es ist Wasser auf unserer Mühle!

  30. Langsam fühlen sich die Faschisten wieder salonfähig. Ein Kommentar von dem Konvertiten kommt wohl nicht.

    Bolkestein ist Schande für die Niederländer!

  31. In 20 Jahren werden dann auch Holländer keien Chance mehr haben. Die Demografie regelt ALLES!

    Wir tolerieren uns zu Tode, je früher dass jedem klar wird, desto besser.

  32. OT:

    Pakistan: Islamische Extremisten wollen Christin umbringen

    Islamabad (idea) – In Pakistan haben sich die Todesdrohungen gegen eine wegen angeblicher Gotteslästerung zum Tode verurteilten Christin verschärft.

    Nachdem bereits islamische Extremisten mit der Ermordung der 45-jährigen Asia Bibi gedroht hatten, hat ein Imam eine Kopfprämie von umgerechnet 4.870 Euro für ihre Tötung ausgesetzt…

  33. Immer langsam: der Mann ist in der VVD. Der hat sich schon was dabei gedacht, die Wahrheit auszusprechen…

  34. Wir sollten den Juden in jeder Hinsicht helfen, schließlich haben wir eine Kleinigkeit gut zumachen. Naja mit „Rübe ab“ oder „Fresse halten“ sind die Sozialisten gleich weder Richtung immer schnell dabei. Lasst uns wie 1848 für die Freiheit kämpfen, denn die wird von diesen islamischen Steinzeitmenschen immer mehr eingeschränkt.

  35. Der Kluge sieht das Unheil kommen und nimmt sich in Acht! Der Dummkopf läuft hinein und muss es büßen.

    Diese Zustände – man hätte sie voraussehen können. Wenn man klug gewesen wäre. Und wenn man gewollt hätte.

    Aber noch ist nicht aller Tage Abend.

  36. Wie würde man dem Aufruf begegnen, jeder, der erkennbar islamistisch – antisemitisch – christenfeindlich auftritt :mrgreen: – Männer mit Eierwärmern auf dem Schädel, Zottelbart, Kopfwindel, Schlabberumhängen, entsprechender Rede o. ä. (gilt auch für Passdeutsche wie C. Rotz u. a., aber die haben leider Bürgerrechte) – bis zu Frauen ab Kopftuch bis zur Vogelscheuchenverkleidung plus / oder entsprechende Rede – hätten Deutschland zu verlassen, da ihre Sicherheit nicht garantiert werden können?

    Abgesehen davon, dass sich Islamis, z. B. die in dem anderen Beitrag gezeigten Hassprediger, Rotz, Özdegier, Ströbele-Pöbele, Böhmer usw. die Klamotten von Leib reißen würden (welch’ grauenvolle Vorstellung ..) .. dem Aufrufer würde wahlweise Knast (Islami-Anteil der Insassen über 50 %), Mord oder Überstellung nach Saudi-Arabien, Affenghanistan, Iran, nach Marrokanisch-Holland oder in die Türkei blühen (was die Angelegenheit auch nicht komfortabler macht).

  37. Politiker bereiten die freundliche Übergabe ihres Landes an die satanische Terror-ideologie Islam vor

  38. Die Niederlande erhalten nichts anderes als die Quittung für 30 Jahre wegsehen, dulden, nintegrieren, ignorieren, beschönigen, verharmlosen, gutmenscheln, heucheln, politischkorrektleugnen, arschkriechen, euzukreuzekriechen.
    😯

  39. Denke, dass Bolkestein dies absichtlich gemacht hat, gerade weil nichts gegen Judenhass und Antisemitismus der Marokkaner gemacht wird, und zu einer Reaktion und Maßnahmen seitens der Obrigkeit aufrüttelt. Die Marokkanerverbände sind natürlich – wie üblich – beleidigt, äussern sich aber nicht über den marokkanischen Judenhass. Übrigens verlassen viele Juden (vor allen in der sozialistischen/grünlinks regierten Stadt Amsterdam, mit ihren vielen no-go areas für Juden und versteckter Synagoge) schon die Niederlande. Bolkestein war schon anfang 1990 gegen Multikulti und islamische Massenimmigration, wurde damals von den Linken sehr diffämiert.
    Dabei hatten wir doch einst viel Islamerfahrung aus unserer Kolonialzeit in Indonesien. Unser größter Islamwissenschaftler, Snouck Hurgronje, riet unserer Kolonialregierung kein Terror auszuüben, sondern viele Spionen einzusetzen, und die Ulamas (Schriftgelehrte) sehr hart und peinlich zu schlagen. Heute leider vergessen.
    Das Marokkanergesindel ist in NL sehr verhasst.

  40. OT

    zwichendurch mal was lustiges :

    Ein Russe geht in eine Kneipe mit einem T-Shirt, auf dem steht:

    Die drei Fehler der Türken.

    Kommt ein Türke und fragt: ‘Ey, was soll das?’
    Sagt der Russe: ‘Das ist Euer erster Fehler, Ihr seid zu neugierig!’

    Da holt der Türke seinen Bruder: ‘Ey, willste Dir eine fangen?’
    Der Russe: ‘Das ist Euer zweiter Fehler, Ihr seid zu ungestüm!’

    Nach einem Glas Wodka verlässt der Russe die Kneipe,
    da warten fünf Türken mit gezogenen Messern auf ihn.

    Sagt der Russe: ‘Das ist Euer dritter Fehler.
    Ihr geht mit Messern zu einer Schießerei!’

  41. Mein Englisch ist nun nicht gerade gut, aber ich lese aus dem Original-Artikel heraus, dass Bolkestein kritisiert.

    Er sagt , dass die Juden in den Niederlanden keine zukunft haben, WEIL die Mohammedaner Marokkaner Antisemiten sind und sich vermehren.
    Er Spricht damit die logischen Folge der Demographie aus:
    Wenn Mohammedaner Judenhasser mehr Kinder bekommen als Niederländer und ihre Kinder zum Islam Judenhass erziehen, werden in den Niederlanden die Judenhasser immer mehr und die Juden sollten gehen, bevor sie von den Mohammedanern Maroqs ermordet oder mit Gewalt vertrieben werden.

    Wer nun diese Zustände der Vertreibung, zuerst der Juden, dann der restlichen nichtmohammedaner, nicht möchte, der muss „nur“ dafür sorgen, dass sich die judenhassenden Mohammedaner Maroqs nicht weiter vermehren oder dass diese ihren Islam Judenhass ablegen. 🙄

  42. „Geert Wilders kommentierte, nicht Juden, sondern antisemitische Marokkaner sollen auswandern.“
    **********************************************
    Ja, aber das ist politisch nicht korrekt und deshalb gilt Wilders ja auch als Nazi. Dass er sich für Juden einsetzt wird von diesen linksgerichteten Anhängern des internationalem Gutmenschentums einfach weggelassen… Aber wie man an Hand meines Linkes schon erahnen kann, werde ich mit vielem aufräumen!!!

  43. Nicht nach den Niederlanden schauen.

    In Deutschland ist es schon so weit. Wir haben Frankfurt schon vor zwei Jahren verlassen. Das Schutzgeld in der Schule war zu hoch.

    Wenn wir Deutsche uns nicht zusammenschließen und einig wie damals in den Befreiungskriegen zusammenstehen, gehen wir unter.

    Wir brauchen keinen Wilders. Jeder von uns muß Wilders sein!

    Raus auf die Straße wenn BPE Pax Europa oder jemand anderes eine Veranstaltung macht.

    Rein in die Politik, in die Parteien. Es gibt „Die Freiheit“. Wer meint, in CDU CSU SPD etwas bewirken zu können, dann tretet ein!

    Nichtstun ist falsch.

    Jeder kann etwas bewirken an dem Ort an dem er steht.

  44. #60 Die frage ist .. wie kann mann all die anderen Boards aktivieren ??

    Ihr schreibt doch auch in anderen Boards …
    macht Werbung

  45. Wie immer Bolkestein das gemeint haben sollte, eines steht fest:

    Es geht hier nicht um ein religiöses, sondern um ein rein kulturelles Problem. Schon angesichts der Tatsache, dass es sich bei den europäischen Juden mehrheitlich um so genannte „Kulturjuden“ handelt (ähnlich wie der Atheist, der einen Weihnachtsbaum aufstellt) und weiters, dass diese Juden hundertprozentige Verfechter einer aufgeklärten Demokratie sind, können wir auf keinen einzigen von ihnen verzichten.

    Ich kann nicht glauben, dass ein gestandener Politiker wie Bolkestein das ernst gemeint haben könnte.

    Indirekt wollte er wohl auch sagen: Raus mit den Undemokraten!

  46. Einfach diesen marokk. Dumm-Dödeln die Sozialhilfe streichen, dann sind die gleich weg…… Richtung Deutschland!

  47. #4 remembervienna

    Holland wird das Land der “Rechtgläubigen”.

    Dank Geert Wilders wird das wohl nicht eintreten. 🙂

  48. #64 marooned84 (07. Dez 2010 19:33)
    #60 Der Islam ist DAS Problem (07. Dez 2010 19:30)
    Toller Nickname, politisch jedoch nicht korrekt.

    geht mir am A… vorbei , ob PC oder nicht .

    Ich spreche aus 12 Jahren LIVE Erfahrung vor Ort dieser Terror-Ideologie und kann deshalb diesen Nick belegen ..lol

  49. #34 Rag (07. Dez 2010 18:36)

    Oder wollen wir noch ein paar Jahre “Danke für meine Arbeitsstelle, danke für den Bereicherer” singen?

    Nein, bis dahin gibt es andere Strophen dieses schönen Chorals zur Erbauung unserer Geistlichkeit:

    „Danke für meinen Baseballschläger,
    danke für meinen Ballermann –
    danke, daß ich die Grünen damit
    tieferlegen kann!“

  50. #38 MiamiDexter (07. Dez 2010 18:41)

    Man kann nicht nur Thilo Sarrazin sondern auch Christian Wulff bewerten.

    Einer ist erster von 50, der andere 50ter.
    Unschwer zu erraten wer wo steht!

  51. #68 Der Islam ist DAS Problem (07. Dez 2010 19:55)
    #64 marooned84 (07. Dez 2010 19:33)
    #60 Der Islam ist DAS Problem (07. Dez 2010 19:30)
    Toller Nickname, politisch jedoch nicht korrekt.

    geht mir am A… vorbei , ob PC oder nicht .

    Ich spreche aus 12 Jahren LIVE Erfahrung vor Ort dieser Terror-Ideologie und kann deshalb diesen Nick belegen ..lol

    Nur ne kleine Anektode :

    Nach dem wir 1984 den grösten Computer-Auftrag an Land gezogen hatten , 100 Millionen DM, stand bei Vertragsunterzeichnung auf einmal ein eigener Ordner bereit : Verhalten , Training gegenüber Musls .. ( mit drastischen angekündigten Strafen bei nichterfüllung)

    Dies war in den Ausschreibungsunterlagen nicht erwähnt.

    Wir mussten sogar eine neue Moschee vorher finanzieren

    ÄHHHHH Übrigens der Vertrag mit den höchsten Landesfürsten wurde auf Wunsch im Sudfass Frankfurt unterschrieben (

    Sudfass in in Rot-Lichtkreis sehr berühmt

  52. #69 Hamburger
    Danke,für meinen……
    Danke für diesen Text!! 🙂
    Deinetwegen konnte ich heute doch noch herzhaft lachen!
    Hast mir den Abend gerettet Kumpel!
    DANKE!!!!

  53. #70 DK24
    Aber daß eine Daniela Katzenberger überhaupt in so einem Ranking auftaucht,spricht doch irgendwie Bände über den geistigen Zustand dieser Nation,oder?

  54. VVD PARTEI :
    info (at)vvd.nl
    vvdvoorlichting(at)tweedekamer.nl

    Botschaften & Konsulate :
    nlgovbln(at)bln.nlamb.de
    nl.consulaat.hamburg(at)taylorwessing.com
    info(at)nbso-hamburg.de
    info(at)nbso-frankfurt.de
    mun(at)minbuza.nl

    Meine Email :

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    heute mußte ich leider folgende Stellungnahme einer Ihrer Politiker
    Fritz Bolkestein lesen „Juden haben keine Zukunft in den Niederlanden,
    sie sollten sich in Israel oder Amerika vor Niederländisch-Marokkanern in
    Sicherheit bringen „

    Ich finde so was mehr als beschämend von einen Land das immer stolz auf
    seinen Widerstand gegen Nazi Deutschland war, und von einen Land das immer
    für Liberalismus stand. Ein Land in den der Widerstand den Juden geholfen hat
    sich vor den Nazi zu verstecken.

    Sie können Stolz auf sich sein das Sie diesen Land jetzt mit offen armen an die neuen Faschisten unserer Zeit ohne Widerstand abtreten.

    Mit freundlichen Grüßen

    +++

    Schreibt auch alle 🙂

  55. #65 WissenistMacht (07. Dez 2010 19:44)

    Das sehe ich sehr ähnlich. Selbst wenn Juden religiös sind, drängen sie anderen nicht ihre Religion auf – im Gegenteil:
    Wer zum Judentum konvertieren will, hat einen beschwerlichen Weg vor sich.

    Letztlich ist das, was Bolkestein da so sagt, eine Bankrotterklärung dessen, was Holland bisher an Ausländerpolitk betrieben hat.

  56. Was die Nazis nicht geschafft haben, sollen jetzt wohl die importierten Moslemmassen besorgen …

  57. Ich habe diese Meldung heute morgen in der FAZ gelesen und kotze seit dem.
    Aber wir brauchen ja dringend mehr Moscheen.

  58. Nun diese Zukunft der Juden in Holland darauf können die Holländer aber nicht stolz sein wenn die mit dem Tod und Vertreibung seitens der Moslems bedroht werden. Ist ja wie in Nazideutschland wieder die selbe Geschichte!! was gedenkt Bolkenstein dagegen zu tun??? Wilders hat recht wenn er die Moslems raus wirft aber der Bolkenstein…..

  59. Man muss die Damen und Herren Musilanten auf den Mond schießen, selbstverständlich ohne Rückfahrkarte, von ganz Europa aus!!! Das ist die Lehre aus dem, im Bericht beschriebenen Sachverhalt.

  60. die christlich jüdische abendländische kultur wird systematisch geschreddert, nicht erst seit Özdemir

  61. #79 Rechtspopulist
    Letztlich ist das, was Bolkestein da so sagt, eine Bankrotterklärung dessen, was Holland bisher an Ausländerpolitik betrieben hat.

    Haben Sie völlig Recht, jeder der dagegen war und ist, wurde/wird beschimpft, bedroht, bespuckt, geschlagen (sogar ermordet), ist ein Rassist bzw. Nazi, usw. Juden und Homosexuellen werden von Muslimen weggejagt aus ihren Häusern und Nachbarschaft (gestern noch eine Lesbe in Amsterdam). Heuteabend im Fernsehen war zu sehen, dass der linke Bürgermeister Amsterdams mit Kipa beim vorher noch nie passierten Leuchten der Chanukahkerzen im Zentrum dabei war. Das war’s dann. Und eine grünlinke Politikerin wird nächstes Jahr Schülern aufklären. Orthodoxe Juden sagten, sie reden hierüber schon 20 Jahre, aber nichts passiert, es hat keinen Sinn mehr. 50 – 60% der orthodoxen Juden sind schon nach Israel, einige nach New York und London emigriert.
    Bolkestein, („der erste nicht-jüdische, holländische Zionist“) hat vielleicht doch Recht mit seiner Aussage, sehr traurig aber wahr. Bischen Aufregung in den Medien, sonst nichts. Bitter.

  62. #57 Rag (07. Dez 2010 19:24)

    Die einzig logische Folge wäre, an den Sozialämtern und Grenzen Verbotsschilder anzubringen.

  63. heftig…aber irgendwie auch nichts neues…denn mal ehrlich kein jude( egal ob orthodox oder nicht) hat in einem mehrheitlich arabisch bewohntem viertel etwas zu lachen.
    ich bin selber jüdisch und weiß genau welche viertel ich lieber nicht mit einer davidsternkette oder einer kippa betreten würde.

  64. Hallo Leute,
    ich hoffe ja noch, daß Bolkestein in den Niederladen seinen „Vorschlag“ als provozierende WARNUNG verbreitet hat, um aufzurütteln.

    Im WDR-5-Radio wurde diese sofort hetzerisch im Sinne der Antisemiten aufgegriffen, woraufhin ich folgenden Protest schrieb.- Tut es mir gleich !

    Betr.: Ihre agitatorische Endmoderation der Sendung POLITIKUM vom 7.12.1010

    AN die Sendeleitung
    den Intendanten und
    Liane von WDR-5 Billerbeck !

    Ich protestiere gegen Ihre, nicht seltenen, wie eben in der Abmoderation betriebene HETZE alle Islamkritiker.
    Sie forderten dreisterweise das HERAUSSCHMEISSEN von Ex-EU-Kommissar und ehem. regierungsparteil. Vorsitzenden Frits Bolkestein so wie Geert WILDERS aus den Niederlanden.
    Dadurch suggerierten Sie, dass die beiden ein „Herausschmeißen“ von Juden oder Islam-Marrokanern gefordert hätte. – Nebenbei demonstrieren Sie damit ihren deutsch-chauvinisten Standpunkt unter der Fahne angebl. überlegener Deusch(multi)kultur.

    Anlässlich der in den Worten Bolkesteins berechtig hervortretenden Sorge für die Juden in den NL bzw. auch bei Wilders gegen den massiven und von Ihnen fast durchweg verleugneten islamischen Antisemitismus – so auch bei uns – muten Ihre Äußerung mehr als zynische Realitätsverleugnung an als MISSBRAUCH des öffentl-rechtl. Rundfunks für Ihre und anderer politischen Klientel, Geschäfte und anti-aufkläreische Hetze; sehr zum Schaden der auch der in den NL gern gesehenen freiheitsliebend-demokatiefähigen Moslems bzw. vieler anderer ehem. Ausländer.

    Aber dies, wie die Rechte alteingesessener Inländer, sind anscheinend nicht Ihre Kientel, wie Sie oder Kollegen es obssisv und wochenlang ebenfalls bei der Desinformation und Stimmungmache in der SARRAZINophobie gegen das Kritikbuch geleistet haben:
    Ihre dabei ständig betriebene Vermischung und Vertauschung des ( Kunst-)Begriffs (Im-)“Migranten“ mit dem von den türkischen und arabischen Einwanderern und der ihrer Nachkommen bzw. ihrer Kultur, – dies wiederum vertauschend oder verdeckend mit der Islamdoktrin, -Macht und blutigen Geschichte und erstrecht den ( re-)islamisierenden verfassungsfeindlichen Organisationen und der durch diese betriebenen Bedrängung, Bedrohung und Doktrinierung der sie Umgebenden, ist im übelsten Sinne demagogisch. Und gehört in der Kette ihrer und Ihrer andauernden Anwendung offenbar zu einer repressiven Technik und Absicht, und erzeugt dadurch erstrecht politische Verwirrung und Wut. – So wie es sich auch mit dem Missbrauch des Begriffes RASSISMUS, dabei in der ideologischen Bestärkung von LinksExtremisten und Djihadisten und in den damit häufig vorgebrachten Kombinationen über den WDR-5 an der Aufwiegelung gegen ISRAEL zeigt.

    – Wozu, wessen Befriedigung ?! Mit Antirassimus hat das nichts zu tun.
    STOPPEN Sie diesen Höllentrip, sonst werden es andere eines Tages tun.

    Mit Tiefverachtung!
    dubax@ich.ms

  65. Warnungshinweis: PI-Berichte können ihre psychische Gesundheit gefährden! Ich glaub‘ ich brauch‘ mal eine Pause, so viel Muselscheisse geht schon langsam an die Nieren. Ich trete demnächst einem Schützenverein bei um mal für die kommende Zeit zu üben;-(

  66. Pardon,
    es muss im 1. SAtz des WDR-Anschreibens richtig heißen „… HETZE gegen Islamkritiker“.
    Und später „obsessiv“

    Versucht es doch mal statt mit Emails mit Internet -Telefaxen; das ist sicher eindrucksvoller !

  67. Die Muslime sind nur das Werkzeug der eigenen verräterischen „Elite“.

    Es sind unsere eigenen „demokratischen“ Vertreter, die uns Europäer mit den Muslimen bereichern. Die Muslime verhalten sich nur rational und im Sinne des Korans.

    Es ist Ziel der sozialistischen „Elite“, vgl. Tony Blairs Labour Party und ihre Aussagen zum Rassismus, ihre Macht auf Kosten der indigenen Bevölkerung auszuweiten und alle Kritik daran als „Rassismus“ zu brandmarken.

    Deshalb müssen wir die sozialistischen Eliten und ihre Hilfstruppen bekämpfen, denn sonst schaffe sie die Zivilgesellschaft ab.

    Erinnert euch, die größten Henker der Menschheit waren Sozialisten und ihre Enkel und EnkelINnen werden es wieder tun!

  68. Petition !!!

    Ich habe über mein Adressbuch von Outlook Express alle meine Kontakte aufgefordert, die Petition mitzuzeichnen, und ihnen des Weiteren nahe gelegt mit ihren Kontakten genauso zu verfahren.

  69. #89 AvAntiManipulanti
    Sie forderten dreisterweise das HERAUSSCHMEISSEN von Ex-EU-Kommissar und ehem. regierungsparteil. Vorsitzenden Frits Bolkestein so wie Geert WILDERS aus den Niederlanden.

    Nicht zu fassen, blödes WDR-5-Radio-chen. Also, als niederländischer Staatsbürger fordere ich dreisterweise das Herausschmeissen von der Sendeleitung, des Intendanten und Liane von WDR-5 Billerbeck aus Deutschland. Zugangsverbot in die Niederlände.

  70. Tja, die neuen, antijüdischen Nazis sind wieder da. Unterstützt von der grün-linken Neo-SA.
    Kein Wunder, dass die auch gegen PI hetzen, wenn hier ihre tatsächlichen Motive aufgedeckt werden.
    Wie Broder völlig zutreffend sagt: Sie haben lieber ein „Anti“-Faschischten-Aufnäher auf ihren Parkas als gar kein Hakenkreuz!

    Das Gegenteil von „links“ ist nicht „rechts“, es ist *Freiheit*!

  71. #2 Proxima Centauri (07. Dez 2010 17:52)

    Man sollte fairerweise sagen, daß es HOLLÄNDER waren, die Anne Frank und ihre Familie verrieten und diese so in die Hände der Nazi-Schergen gerieten!

  72. @#94 MartinP (08. Dez 2010 01:17)

    endlich sagt es mal einer – rechts, links – alles von gestern. Heute gibt es richtig oder falsch, ge/befangen oder frei. Die sperren sich doch alle selber ein. Die Mosels in ihr Koran-Gefängnis und die Grünen häkeln sich langsam die Luft ab.

  73. Und ich rate den nichtintegrierten, kriminellen und/oder hier von deutschen Steuergeldern alimentierten Moslems unverzüglich unser geliebtes Vaterland zu verlassen. Das Maß ist voll. Das deutsche Volk wird sich den islamischen Horden in Notwehr entgegen stellen, und den Islam schon bald für immer aus dem deutschen Leben tilgen. Herr, wir lassen nicht ab von dir, drum segne unseren Kampf um unser deutsches Vaterland.
    Das deutsche Volk wird schon bald nicht mehr das Volk der Ehrenlosigkeit, der Schande und der Selbstzerfleischung sein. Wir haben es noch in der Hand, die Zukunft für unsere Kinder- und Kindeskinder zu retten. Aber wir haben nicht mehr viel Zeit. Alle Islamgegner müssen gemeinsam die Füsse felsenfest in den Boden stemmen, um dem Ansturm ihrer Feinde nicht zu erliegen. Und dann werden diese erbärmlichen Anhänger eines pädophilen und sodomistischen Propheten sich sehr schnell ihrer kläglichen weinerlichen Existenz bewußt werden. Unsere Uneinigkeit und unsere Angst sind ihre Stärke. Ansonsten sind sie nur arme kleine Wichte.

  74. Tja, heute sind es Europas Juden, die gehen müssen wegen der muslimischen Massenimmigration. Wer wird es morgen sein? Die Schwulen? Die emanzipierten Frauen? Die Apostate?

    Diese Aussage Bolkensteins ist eine Bankrotterklärung der niederländischen Politik der letzten 30 Jahre!

  75. Soll uns das jetzt ermuntern in Europa aggressiv islamfeindlich zu werden, damit unsere Politer den Moslems das Verlassen unserer Länder nahe legen?! Die denken doch nicht für 50Cent weit… 🙁

  76. #65 WissenistMacht (07. Dez 2010 19:44)

    …. Schon angesichts der Tatsache, dass es sich bei den europäischen Juden mehrheitlich um so genannte “Kulturjuden” handelt (ähnlich wie der Atheist, der einen Weihnachtsbaum aufstellt) und weiters, dass diese Juden hundertprozentige Verfechter einer aufgeklärten Demokratie sind, können wir auf keinen einzigen von ihnen verzichten.

    #79 Rechtspopulist (07. Dez 2010 21:29) #65 WissenistMacht (07. Dez 2010 19:44)

    Das sehe ich sehr ähnlich. …

    Soll das heissen, dass wir auf die anderen, die religiösen Juden also, verzichten können?(Schon wieder Sortieren, dieses Mal nach religös und atheistisch)? Was ist das für eine Haltung?

    Ich denke, wir können auf keinen verzichten!

    #65 WissenistMacht (07. Dez 2010 19:44)

    ……. Indirekt wollte er wohl auch sagen: Raus mit den Undemokraten!

  77. Das ist, als würde man im Garten bei Schneckenbefall die Blumen ins Haus bringen statt sich um die Schnecken zu kümmern – die Gefährdeten sind zwar in Sicherheit, aber die Bösewichte laufen immer noch frei herum.

  78. Die Aussagen Herrn Bolkensteins habe ich als Warnung verstanden. Sie war nicht nur an Juden gerichtet, sondern an alle Personen, denen die Freiheitskultur Europas etwas bedeutet.
    Meine Kritik richtet sich nicht gegen die Bemerkung, daß Juden in NL nicht mehr sicher sind, sondern gegen seinen Lösungsansatz, die Juden müßten eben auswandern. Dies käme der Kapitulation vor dem islamischen Antisemitismus gleich! Nein, nicht der Exodus ist die Lösung, sondern der Schulterschluß Aller mit den niederländischen Juden!
    Wird diese Solidarität nicht praktiziert, werden in einigen Jahren die Angehörigen der anderen Religionen aufgefordert, das Land zu verlassen, bis kein „Ungläubiger“ übrig ist.

    Die Erfahrung der Geschichte zeigt, daß es keine Flucht vor Ideologien mit dem Anspruch auf Weltherrschaft gibt. Ob rote, braune, oder nun grüne Ideologie, es ist immer besser, diesen frühzeitig und entschlossen die Stirn zu bieten, als in chamberlain’scher Manier abzuwarten und zu hoffen, es käme doch sicher nicht so schlimm, wie es scheint.

  79. Nichts muss bleiben, wie es ist, das beweist die Geschichte tausendmal.
    Wenn die rechtschaffenen Bürger der westlichen Demokratien JETZT endlich aufstehen und sich wehren (wie ja im Ansatz schon geschehen), kann diese Seuche ISLAM wieder in seine ursprünglichen Sandbüchsen zurückgedrängt werden. Aber es muss AKTION sein, nicht nur Jammern!
    Der Islam versteht NUR DAS EINE; GEGENGEWALT UND GEGENWEHR. Wer immer noch glaubt, man könne mit diesen mental kranken Ideologen auf westlich demokratische Weise verhandeln, muss sich leider als Obernaiv
    ling mit der schleichenden Islamisierung und Dhimmisierung abfinden!

  80. #104 attempto (08. Dez 2010 12:03)

    …. werden in einigen Jahren die Angehörigen der anderen Religionen aufgefordert, das Land zu verlassen, …..

    Du hast völlig Recht, das könnte gut passieren.
    Deswegen müssen wir auf solche schlimmen Tendenzen und Entwicklungen überall, auch innerhalb von PI, sehr wachsam sein.

  81. #104 attempto:

    Wird diese Solidarität nicht praktiziert, werden in einigen Jahren die Angehörigen der anderen Religionen aufgefordert, das Land zu verlassen, bis kein “Ungläubiger” übrig ist. (Hervorhebung von mir)

    Wann begreifen hier endlich alle, dass es sich nicht um einen religiösen Konflikt handelt, sondern um einen kulturell-politischen. Die ersten Gefährdeten sind doch nicht diejenigen, die als Dhimmis vorgesehen sind (Christen und Juden), sondern diejenigen, denen überhaupt keine Rechte nach dem Islam zugebilligt werden, mihin Apostaten, Atheisten, Homosexuelle und wer sonst noch in die Kategorie der umgehend zu Liquidierenden gehört.

    Ein Kampf gegen den Islam kann nur gemeinsam Erfolg haben, nicht aber durch das beständige Hervorheben der Dichotomie zwischen bestimmten Konfessionen bei gleichzeitiger Ausgrenzung derer, die aus welchen Gründen auch immer, keiner dieser Religionen angehören können.

  82. Erst die Juden, dann die Holländer und Deutschen

    „Wenn es Euch nicht paßt, dann geht doch woanders hin!“

    Und es erfolgte kein Aufschrei der MSM oder der Politiker!
    Sie sind offensichtlich schon die Vertreter der Zugewanderten.

  83. Fordert nicht Herr Kramer auch eine bessere „Willkommenskultur?“

    Er will doch auch, daß noch mehr Moslems hierher kommen.
    Wie paßt das zusammen? Will er sich selbst zur Auswanderung zwingen?

  84. …und die blöede F*tze von WDR5 heute Morgen sagte ganz frech, dass sich besser der Geert
    Wilders aus den Niederlanden verabschieden sollte.
    Übrigens hat die auch ´nen Doppelnamen:

    Judith Schulte-Loh vom Verdummungsradio.

    ich könnte kotzen

  85. Es gab schon Juden in Europa, bevor es christianisiert wurde, also ist Geert Wilders Aufruf nur konsequent, Mohammedaner raus aus den Niederlanden und raus aus ganz Europa.

  86. #107 WissenistMacht (08. Dez 2010 13:55)

    Auweia! Natürlich wollte ich niemand mit meiner Wortwahl ausschließen.
    Wie wäre es mit „Konfessionen“? Schließlich Bekennen sich auch Atheisten zu ihren Werten.

    Gottogott, hoffentlich wird aus meiner unglücklichen Formulierung nicht wieder ein (Un-)Glaubenskrieg.

  87. Man vergleicht oft Juden mit einem Kanarienvogel in einem Kohleberwerk. Wenn die Juden gezwungen werden zu gehen, dann wird das Licht der Freiheit ausgelöscht. Etwas geht sehr schlimm in die falsche Richtung.

    Noch einmal, das Phantom des Judenhasses – Antisemitismus geht um in Europa. Wenn die Europäer nicht zu den Juden stehen, dann verdienen sie selbst auch keine Freiheit, und Städte wie Amsterdam und Antwerpen werden bald islamische Städte sein.

    Merkt es Euch gut.

    Denn Juden sind tatsächlich die Kanarienvögel, sie merken zuerst, wenn die “Luft” nicht mehr gut ist, aber als zweites geht es dem Bergmann an den Kragen. Das darf nicht vergessen werden.

    Ich hoffe, es wird NICHT dazu kommen. Wer sich NICHT für Freiheit einsetzt, hat sie auch NICHT verdient.

    Übrigens, sollten wir alle scheitern:

    Wird über die SED aka Die Linke der Historiker in einer nahen Zukunft schreiben, dass sie zusammen mit reaktionären Muslimen Israelkritik und Antizionismus salonfähig machte und damit die Schleusen des neuen Antisemitismus öffnete.

    http://freeirannow.wordpress.com/2010/12/07/keine-beteiligung/

Comments are closed.