Polizei entfernt Transparent gegen Iran-DiktaturIn Berlin fand gestern eine Demonstration vor der iranischen Botschaft statt. Die Demonstranten zeigten u.a. ein gelbes Transparent mit der Aufschrift „Nieder mit der islamischen Republik Iran“ (Foto). Die dortigen Torktâzi-Botschaftsangehörigen fühlten sich davon beleidigt und forderten von der dort anwesenden Polizei die Entfernung des Transparentes. Dieser Forderung kamen die Berliner Polizisten der von Sozialisten regierten Hauptstadt sofort nach, und gingen dabei mit großer Brutalität gegen die Demonstranten vor.

(Von Tangsir)

Nach einer dpa-Meldung, die von der Berliner Morgenpost und anderen Medien übernommen wurde, sind bei dieser Aktion zwei Polizisten verletzt worden. In diesen Meldungen wird jedoch verschwiegen, dass die Polizisten brutal gegen die Demonstranten vorgingen. Nach Angaben der CODE letter wurden die Demonstranten von hinten angegriffen: Eine Frau ist im Rückenbereich schwer verletzt worden und befindet sich im Krankenhaus, wo sie jetzt operiert werden soll.

Gegen randalierende Autonome oder Islamisten, die die Fahne der terroristischen Hizbullah mit sich tragen, wird in Berlin nicht vorgegangen. Die Devise bei Linken, Islamisten und Antisemiten heißt stets „Deeskalation“. Wenn aber am Tag der Menschenrechte friedlich protestiert wird, zeigen die rot-roten Verantwortlichen im Berliner Senat, was sie vom friedlichen Protest und Meinungsfreiheit halten.

Der gestrige Vorfall ist kein Einzelfall. Bereits beim letzten Al-Quds-Fackelzug durch die Berliner Straßen sahen Polizisten seelenruhig zu, wie Torktâzi auf der Straße „Scheiss-Juden“ riefen und dabei die verbotenen Hizbullah-Fahnen hochhielten. Gegendemonstranten, die Transparente mit hebräischer Schrift mit sich führten, wurden dagegen brutal attackiert und deren Transparente von der Polizei weggerissen.

Einen ähnlichen Vorfall gab es in Duisburg, als bei einer Demo gegen den „Libanonkrieg“, Torktâzi sich durch eine Israelfahne, die hinter dem Fenster einer Privatwohnung befestigt war, provoziert fühlten. Daraufhin traten Polizisten die Wohnungstür ein und entfernten die Fahne. Hört wie sie ihr Siegesruf „Allahuakbar“ dabei rufen.

Immer öfter und immer deutlicher sieht man, dass sich Deutschland der Gewalt und Einschüchterungsversuche der Torktâzi beugt und in ihrem Auftrag missliebige Symbole entfernt und dabei die in der deutschen Verfassung verankerte Meinungsfreiheit mit Füßen tritt. Die Opfer sind die einheimische Bevölkerung und Migranten, die gegenüber den Torktâzi-Mohammedaner kritisch eingestellt sind.

Wie man sieht ist Gewalt, Terror und Einschüchterung erfolgreich und wahrlich ist der Islam euch Kufar überlegen, denn wer den Islam beleidigt, kriegt den Knüppel der Dhimmis zu spüren. Dhimmitude ist nämlich nicht nur Unterwerfung vor dem Islam, sondern im selben Maße Komplizenschaft mit ihr.

Deeskalation und Multikulti gelten nur nach den Regeln der Sharia, was wiederum eins bedeutet: islamische Monokultur und Gewalt gegen Nichtmoslems. Ihr glaubt nicht, dass Deutschland sich schon längst islamisiert? Dann schaut nochmal genau hin und schaut vor allem genau, welche linke, islamverliebte und judenhassende Brut bei euch an den Universitäten alimentiert und ausgebildet wird.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

81 KOMMENTARE

  1. Nieder mit der islamischen Republik Iran

    Ich wäre für Nieder mit der islamischen Republik Deutschland

  2. Die Sozialisten erklärten uns, sie seien Demokraten.
    Die Sozialisten erklären uns heute, der Islam sei demokratisch.

  3. Dass man in Deutschland Israel-Fahnen aus den Fenstern nehmen muss, weil die „Talente“ auf der Straße toben und ihren Jihad-Schlachtruf „Allah-hu-akbar“ schreien, ist in der Tat ein Armutszeugnis. Aber wir sind ja nicht ausländerfeindlich; wir sind tolerant; wir führen den Dialog, wissen, dass Islam „Frieden“ ist usw.

  4. Bereits beim letzten Al-Quds-Fackelzug durch die Berliner Straßen sahen Polizisten seelenruhig zu, wie Torktâzi auf der Straße „Scheiss-Juden“ riefen und dabei die verbotenen Hizbullah-Fahnen hochhielten.

    Video dazu hier!

  5. Was machen Iranische Botschafter in Deutschland Geschäfte mit Liebherr und Siemens.

    Kann man die Botschafter nicht mit FedEx zurück schicken(vielleicht auch in einzel Paketen)

    Das auf dem Foto sind wohl keine M&Ms?Die haben keine haßerfüllten Gesichter.

  6. Wirklich neu ist ja die Schilderung solcher Zustände für einen regelmäßigen PI-Leser nicht, dennoch wurde mir auch beim Lesen dieses Berichtes schlecht. Man müsste obigen Bericht vor jeder Tagesschau verlesen bis es auch der naivste Gutmensch begriffen hat. Aber OK, träumen darf man ja mal…

    #4 Rechtspopulist

    wir führen den Dialog, wissen, dass Islam “Frieden” ist usw.

    Ich stelle mir gerade den Leithammel einer Schafherde vor, der denkt „Wölfe heißen Frieden“ und diese an seine Herde heranlässt …

  7. Nach meiner Erfahrung finden sich bei solchen Kundgebungen häufig iranische Kommunisten ein, die zwar gegen Steinigung sind, jedoch gleichzeitig ihrer totalitären Steinzeitideologie zur Macht verhelfen wollen. Zudem ist Gewalt gegen Polizeibeamte völlig inakzeptable. Zu einem solchen Gebaren lassen sich nur Asoziale und politische Extremisten hinreißen. Meine Erfahrung mit der Berliner Polizei bei Kundgebungen ist durchweg positiv.

  8. OT, aber paßt irgendwie. Bitte urteilt selbst:
    .

    Ich las gerade in der WONline über zwei verschiedene Bankräuber.

    Im ersten Fall ging um eine FRANZÖSIN, die im grenznahen Gebiet je zwei deutsche und zwei französische Kleinfilialen aus „Rache am System“, wie sie sagte, ausgeraubt hat.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article11500578/Franzoesin-ueberfaellt-aus-Rache-am-System-Banken.html

    Im zweiten Bericht ging es um eine weitaus perfidere Art des Bankraubes. Ein „Mann“ kettete einer Passantin eine Bombenattrappe ans Handgelenk und nötigte sie damit, die Bank aus zu rauben.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article10876154/Raeuber-zwingen-Passantin-eine-Bank-zu-ueberfallen.html

    Der „Mann“ wurde nicht weiter beschrieben.

    Man wundert sich schon gar nicht mehr. Ist klar, daß es sich bei diesem „Mann“ um eine südländische Fachkraft gehalten hat. Da braucht man eben keine worte mehr darüber zu verlieren.

    Anders natürlich bei der frz. Kauffrau, die durch Bankraub ihre durch ein Mißurteil eines Arbeitsgerichtes verloren gegangene Boutique rächen wollte.

    Schadenserzatz durch Selbstbedienung bei Kleinbanken eben. Das ist man von frz. Damen nicht gewohnt und daher muß ihre Nationalität natürlich groß genannt werden. Gleich in Balkenüberschrift, so als ob die Medienfuzzis damit triumphieren wollten: Seht her, eine Französin hat zwei deutsche Bankfilialen ausgeraubt!

    Mein Gott, wie erbärmlich!

    Bei den südländischen Profis sind wir so etwas schon hinlänglich gewohnt und daher erübrigt sich die nähere Täterbeschreibung. Iss scho klar.

    Haft erübrigt sich bei denen ja meistens auch.

    Warum denen nicht lieber gleich das Geld geben, damit sie sich die Mühe sparen können und niemand einem Verletzungsrisiko ausgesetzt wird?

    Keine Angst, da kommen die Grünen schon selbst bald drauf.

    Es lesen ja genug von denen hier mit.

    .

  9. #6 StephanieM

    Für Moslems ist es bekanntlich so, dass die Menschenrechte nur solange gelten, wie sie nicht der Sharia entgegen stehen. Für unsere Gesetzgeber gelten offensichtlich Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Redefreiheit nur solange unsere Islamverbände diese zulassen.

  10. „Für unsere Gesetzgeber gelten offensichtlich Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Redefreiheit nur solange unsere Islamverbände diese zulassen.“

    LOL, KDL! Das nenne ich Galgenhumor.

    .

  11. OT:
    in Bochum haben gestern 3 „junge Männer“ aus einem fahrenden BMW mit einer Gaspistole auf Passantern gefeuert.
    Als diePolizei den Wagen stoppte wehrten sich die 3 heftig und bedrohten die Beamten mit dem Tod.
    Der Wettschalter ist eröffnet!

  12. Grundsätzliches Problem ist erst einmal nicht der Islam, sondern unsere verkorkste Politik gegenüber Verfassungsfeinden. Sie lassen erst hiesige Zustände zu, in dem sie unsere Gesetze unterschiedlich anwenden, mißachten oder zu ihren Gunsten abändern.
    Erst mit dem Fall des linken Regimes in Deutschland werden sich die Zustände leicht bessern, erst dann wird es überhaupt möglich sein, eine vernünftige Politik zu betreiben. Hierzu müssen viele Deutsche erst einmal aufwachen, und dazu bedarf es viel Aufklärungsarbeit, notfalls durch Unterstüztung einer langen Rezession mit Linken an der Spitze. Sie würde vielleicht dieses Land ordentlich umkrempeln, die vielen linken Lebenslügen aufdecken, die wahren Probleme verdeutlichen, die die Deutschen dann wirklich gewillt sind zu bekämpfen.

  13. Die linksgrünen Kommunisten, Marxisten und Ökologisten haben sich schon lange in ihrer angeblich moralisch überlegenen Beschützerrolle verfangen. Mittlerweile verteidigen sie offen und schamlos Verbrecherregime, deren Todesstrafen und organisierten Menschenrechtsverletzungen im Namen einer satanischen Politreligion.

    Da paßt es doch, daß man nun die Mahnerin Necla Kelek als „islamfeindlich“ brandmarkt:

    http://www.fr-online.de/frankfurt/podiumsdiskussion-mit-islamfeindlicher-publizistin-/-/1472798/4912774/-/index.html

    Podiumsdiskussion mit islamfeindlicher Publizistin

    Neda Kelek, Dezernentin Nargess Eskandari-Grünberg und Stadtdekan Johannes zu Eltz trafen sich am Donnerstagabend um über Migration in Frankfurt zu sprechen. Die Autorin Neda Kelek sprach Kritik an Muslimen aus, die sich nicht integrieren wollen.

    Man beachte, daß die kommunistisch-ökologistischen Schmierfinken der Frankfurter Rundschau noch nicht einmal den Namen von Necla Kelek richtig schreiben können oder wollen, jedoch ansonsten eine große Lippe riskieren.

  14. Im Kongo und in weiten Teilen Afrikas herrschen unmenschliche Bedingungen und Großdikataturen, die von den USA gebilligt und unterstützt werden. Immer nur IRAN;IRAN;IRAN…das nächste Kriegsgebiet?

  15. Wenn es um den Schutz von Steinigungs- Staaten geht ist die deutsche Polizei gleich doppelt motiviert!

    Ja, du darfst, Islam ist gut!

  16. Eine unfassbare Sauerei! Warum wird sowas nicht an die große Glocke gehängt?! Wieso wird sowas nicht publik gemacht? Ebenso die Audienz von Claudia Kot und anderem Menschenmüll vor den Tyrannen im Iran- ein Wort davon in den MSM?! Fehlanzeige!

    Stattdessen berichtet man mit einem schluchzen davon, dass irgendjemand wieder die Wand einer Hasspredigermoschee angerußt hat- F*ickt euch, ihr Medienkasperl!

    Und wenn man bedenkt, dass Berlin bald nicht mehr rot sondern noch schlimmer grün ist, dann wird die Partei erst recht abgehen, dass versichere ich!

  17. Macht das nächste Mal einen „Broder“:

    Stellt Euch mit einem Schild , „Lange lebe die faschistische Nazi Republik Iran“ , hin. Da können doch die Iranischen Botschaftsangehörigen nichts einwenden, sofern Sie es denn überhaupt bemerken.

  18. Gestern wurde hier das römische Sprichwort zitiert: Was dem Jupiter erlaubt, ist dem Ochsen noch lange nicht erlaubt.
    Es ist ein unsägliches Sprichwort. Wenn der Ochse wie ein Ochse auf die Wiese scheißt, dann ist es halt der Ochse. Aber beim Jupiter…!
    Steuern wir auf eine Eunuchenwirtschaft zu wie im kaiserlichen China? Drängt sich hier eine neue „Elite“ vor mit Mut nur gegenüber Schwachen, Unterwürfigkeit gegenüber Stärkeren, verlogen, feige, geldgeil?
    Warum wird ein Sarrazin geachtet und andere verachtet?

  19. Party meine ich, nicht Partei. Ich bin schon wieder so wütend dass ich nicht mal mehr schreiben kann…

  20. #17 Centurio65 (11. Dez 2010 10:27)

    OT:
    in Bochum haben gestern 3 “junge Männer” aus einem fahrenden BMW mit einer Gaspistole auf Passantern gefeuert.
    Als diePolizei den Wagen stoppte wehrten sich die 3 heftig und bedrohten die Beamten mit dem Tod.
    Der Wettschalter ist eröffnet!

    +++

    Was hat das mit wetten zu tun?

  21. @ #21 benheni

    Bleib bitte bei deinen roten Stalinisten und verschwinde hier. Die USA für alle Diktaturen der Welt verantwortlich machen das kennt man zur Genüge. Greifen die USA gegen einen ein der sein eigenes Volk mal mit Giftgas angreift wie Saddam Hussein, dann ist wieder ein Aufschrei bei euch Stalinisten. Kongo, Darfur etc. ist Aufgabe der UN, welche kläglich versagt.

  22. #19 Linkenseuche (11. Dez 2010 10:35)

    Der Islam ist die Wirkung. Er füllt das Vakuum, welches zuvor durch linke Poltik entstanden ist.
    Interessanterweise kommen die meisten Anbiederungsversuche von den Linken, auf die ohne sie kaum jemand käme. Sie wollen dieses Land, gut getarnt als Ökos, Sozis, vermeintliche Verfassungsfreunde, mit allen Mitteln abwickeln. Was die RAF, der Kommunismus und Sozialismus zuvor nicht schaffte, versuchen sie jetzt unter diesem Deckmantel zu realisieren.

  23. „…gingen dabei mit großer Brutalität gegen die Demonstranten vor.“

    Da sieht man, in welche Richtung Deutschland
    tendiert!

  24. #28 Gut iss
    Was hat das mit wetten zu tun?
    Stimmt,wie dumm von mir.
    Welche Ethnie dahintersteckt dürfte wohl jedem klar sein.

  25. Offensichtlich wissen alle, was „Torktâzi“ bedeutet.

    Ich weiss es nicht! (trotz Nick 😉 )

  26. #11 KDL (11. Dez 2010 10:16)

    „Ich stelle mir gerade den Leithammel einer Schafherde vor, der denkt “Wölfe heißen Frieden” und diese an seine Herde heranlässt …“

    Wenn die Entwicklung so weiterläuft, können wir uns ja denken, was hierzulande in 10 Jahren so alles auf den Straßen unserer Groß- (und Klein-)städte los sein wird.

  27. #37 Zahal

    😉
    Übrigend danke Zahal durch dich wurde ich erst aufmerksam auf viele Edel Blogs wie aro1 helplev tangsir rungholt usw

  28. @#29 GrundGesetzWatch
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, was Du schreibst. Du kannst andere Meinungen als die Deine wohl nicht akzeptieren und kommst direkt mit so einem Kommunismus-Scheiß. Dein Problem…
    Deinen Nicknamen solltest Du mal überarbeiten, denn selbiges scheinst Du nicht zu kennen.

  29. #38 Montana187 (11. Dez 2010 11:42)
    #37 Zahal
    Übrigend danke Zahal durch dich wurde ich erst aufmerksam auf viele Edel Blogs wie aro1 helplev tangsir rungholt usw

    Kein Problem, gerne geschehen, diese Blogs sprechen die Wahrheit und erzählen die Hintergründe, die den deutschen Lesern die Presse NIE bekanntgeben würde, sie sind wichtig im Kampf gegen Vorurteile, gegen Islamismus und Judenhass.

    Counterdjihad ist effektiver als die Dummheit, zu denen uns die Medien verurteilen wollen.

    Shalom

  30. Ich habe den starken Verdacht, dass im hier vorliegenden Fall wieder einmal die Polizei zum Büttel der Berliner links-linken Dhimmi-Regierung gemacht wurde. Einen strafrechtlich relevanten Hintergrund sehe ich nämlich bei dem Transparent überhaupt nicht, warum sollte also der Einsatzleiter vor Ort hier aus eigenem Antrieb eine Sicherstellung des Transparents anordnen, die nur Unruhe in den Einsatz und eine Gefährdung seiner Beamten darstellt?

    Nein, Leute – das war ganz klar von politischer Seite angeordnet!

  31. #21 benheni (11. Dez 2010 10:38)
    Im Kongo und in weiten Teilen Afrikas herrschen unmenschliche Bedingungen und Großdikataturen, die von den USA gebilligt und unterstützt werden. Immer nur IRAN;IRAN;IRAN…das nächste Kriegsgebiet?

    Nicht gegen den IRAN als solches, sondern gegen den Hegemonialanspruch eines unmenschlichen Systems, der in der Region zu einer Katathrophe führen wird, wird er nicht aufgehalten – der Autor dieses Beitrags ist selbst Perser, er weiss, wovon er spricht, einfach mal einlesen, wenn dieses System unschädlich gemacht wird, werden sich die Machtverhältnisse auch in großen Teilen Afrikas verändern, denn der Iran bzw, seine Mullahs haben ihre dreckigen Finger überall mit drin.

    Seit wann ist denn der Islamismus auf dem Vormarsch? Informieren Sie sich bitte…. die USA KANN nicht der Retter der ganzen Welt sein.

  32. #21 benheni
    Warum „durch die USA gebilligt“? Was ist mit dem Rest der Welt? Der trägt wohl keine Verantwortung? Greift die USA ein sind sie die Bösen, greift sie nicht ein auch. Sorry, aber das ist doch nichst anderes als indoktriniertes Gewäsch ohne jede Substanz.
    Ausserdem baut kein afrikanisches Land gerade eine Atombombe, oder irre ich mich da? Wenn du dafür bist ein Land unter Leitung eines komplett Wahnsinnigen, der sowas von geil auf Atomwaffen und die Vernichtung der Juden (und aller Nichtmoslems) ist, links liegen zu lassen um Leuten zu helfen die trotz zig Milliarden Entwicklungshilfe aber mal garnichts gebacken kriegen noch mehr Zucker in den A*sch zu blasen musst du dir schon eine reichlich wirre Weltsicht vorwerfen lassen.

  33. Deutsche Polizei schützt grüne Islam-Faschisten und hilft, die Meinungsfreiheit zu unterdrücken. Sie ist damit willfähriger Handlanger der herrschenden politischen Klasse. Bei den roten und grünen Faschisten werden beide Augen zugedrückt – das wird dann „Deeskalation“ genannt.

  34. Sorry,da waren einige schneller mit der Beantwortung der Frage,dafür kennt jetzt aber jeder den Link. 😉

  35. Ihr glaubt nicht, dass Deutschland sich schon längst islamisiert? Dann schaut nochmal genau hin und schaut vor allem genau, welche linke, islamverliebte und judenhassende Brut bei euch an den Universitäten alimentiert und ausgebildet wird.

    Sehr wahr! Wer das Übel an der Wurzel packen will, muss an die Universitäten herangehen. Die Hälfte der Lehrstühle dient dem Heranzüchten des Nachwuchses der Sozial- und Integrationsindustrie sowie des medialen Komplexes und ist somit völlig überflüssig, mehr noch, kontraproduktiv.

  36. „down with islamic republic iran“ könnte man auch mit „befreundet mit der islamischen republik iran“ übersetzen. auf alle fälle im amerikanischen englisch.

  37. Vor den Wohnungen der verantwortlichen Politiker demonstrieren und die Presse einschalten. Die meisten Politiker können gar nicht anders als für den Islam sein, die sind alle ein korrutes Pack. Wie die Meinungsfreiheit in Deutschland inzwischen aussieht ist schon ein trauriger Zustand!

  38. Jetzt wird es aber wirklich langsam mal Zeit, das Ihr auf die Straße geht.
    Wie lange wollt Ihr das noch mit euch machen lassen.
    Tut jetzt was, sonnst seid Ihr am Ende verreckt und Ihr wisst es noch nicht einmal.

    Von so etwas muß man sich wirklich nicht regieren lassen.
    Da gibst nur eins,…diese Leute müssen zu unserer eigenen Sicherheit abgesetzt werden.

  39. In Berlin scheint die Demokratie nicht mehr zu existieren. Interessant ist, dass in Berlin Hamas-Fahnen getragen werden dürfen. Und wenn Muslime den Juden den Gastod öffentlich wünschen, dann bleibt dies sogar ungesühnt.

  40. Offenbar pflegen die Landesregierung von Berlin und das iranische Regime wohlwollende Beziehungen zueinander. Kritik am iranischen Terrorregime scheint deshalb in Berlin unerwünscht zu sein.

  41. Die EIGENTLICHEN Schweine sind die Polizisten.

    Warum um alles in der Welt machen die so etwas mit?

    Ich verstehe es nicht. 🙁

  42. Wowereit, Körting, Glietsch, Mäurer, Ude, Verheugen und Konsorten sind eben nun einmal sozialistische Landesverräter und kriminelle Moslemkollaborateure, was will man von diesem Dreckspack schon anderes erwarten, als Landesverrat und Kollaboration mit kriminellen Regimen, besonders wenn sie sozialistisch sind, wie in Venezuela oder muslimisch wie im Iran oder Hizbollah-Libanon ???!!!

    Erst wenn diesen Verbrechern das Handwerk endgültig gelegt wird, wird sich etwas ändern !!!

  43. an alle:
    tangisr und der „verbund patriotischer iraner“ (links bei tangsir) sind wahre luxusblogs. ich kann nur jedem der sich nicht nur aufregen, sondern wissen, argumentieren und wirklich mitreden will, regelmäsig tangsir und co. zu besuchen. lest die unterkathegorien im header! wissen ist macht!
    pi +
    tangsir & co. +
    kybeline +
    achse des guten
    =die perfekte mischung!

    gruss an zahal. schön, dich hier zu sehen!

  44. Neue Entwicklung:

    Der Polizeiliche Staatsschutz will jedoch auch den Einsatz der Beamten prüfen, da das Transparent offenbar nicht strafbar war.

    Nachricht hier.

  45. Es überrascht eigentlich wenig, dass Sozialisten wie die Berliner Landesregierung und Islamisten wie das Teheraner Regime vieles Gemeinsam haben.

    Beide sind widergöttliche und antichristliche Systeme, die die macht des Staates vergöttern und die Menschen über ihre wahren Motive und Ziele belügen. Eine kritische und wahrhaftige Öffentlichkeit muss von Ihnen unterdrückt werden.

  46. Auf dem Augsburger Rathausplatz fand vor einiger Zeit eine Kundgebung gegen Israel initiiert von Linken und Muslimen statt, auf welcher das Ende des Israelischen Staates im Sprechchören gefordert wurde- eingegriffen hat von staatlicher Seite niemand!

  47. „Dann schaut nochmal genau hin und schaut vor allem genau, welche linke, islamverliebte und judenhassende Brut bei euch an den Universitäten alimentiert und ausgebildet wird.“

    Diesen Satz finde ich zu hart formuliert und ob die Israelflagge wirklich von Polizisten entfernt wurde, wag ich zu bezweifeln. Ein verwackeltes youtubevideo ist da kein Beweis. Ich kann Empörung und Wut verstehen, aber wir sollten sachlich bleiben. Unsere Argumente müssen Vernuft, Beweise und Fakten sein und nicht Vermutungen.

  48. Ich habe da doch was im Hinterkopf:

    als damals die Demos in Berlin gegen den iranischen Schah „Palevi“ stattfanden, wurden doch die Demonstranten von der Berliner Polizei niedergeknüppelt, einer sogar erschossen im Auftrag der DDR Machthaber….

    Anscheinend sind die Roten in Berlin immer für Diktaturen, damals für die Schah-Diktatur, heute für die Mullah-Diktatur…

    Knüppel Marsch für die Diktaturen….

    Ich sags doch, wir in Deutschland haben auch schon eine Demokratur auf dem direkten Wege in eine Diktatur!!

  49. #67 kula (11. Dez 2010 17:07)

    Diesen Satz finde ich zu hart formuliert und ob die Israelflagge wirklich von Polizisten entfernt wurde, wag ich zu bezweifeln.

    Leider war dies eine Tatsache. Es gab daraufhin im Netz eine Flut von Tausenden Beschwerden an die Duisburger Polizei, die so heftig war, daß deren Server zusammenbrach und über längere Zeit es auch blieb. Auch in den Medien, vor allem in der eher linkslastigen, im Ruhrgebiet (Essen) beheimateten „WAZ“, ist dies seinerzeit thematisiert worden. Die Leute waren mit Recht empört, da die Polizei ganz offensichtlich einer steinewerfenden,“allahu akber“ skandierenden und entsprechend radikalisierten Meute zu Willen war. Es gab dazu überdies mehr als nur ein „verwackeltes Youtube-Video“, das übrigens so verwackelt nicht ist, als daß man das Gesagte nicht darauf erkennen konnte.

    Man mag solche Sätze wie die von Tangsir zu hart finden. Sicher ist viel Bitterkeit darin enthalten. Leider aber spiegeln dies die ebenso harte Realität wieder, in der wir uns mittlerweile befinden.

  50. „Die dortigen Torktâzi-Botschaftsangehörigen fühlten sich davon beleidigt und forderten von der dort anwesenden Polizei die Entfernung des Transparentes. Dieser Forderung kamen die Berliner Polizisten der von Sozialisten regierten Hauptstadt sofort nach….“

    was sollen Polizisten auch anderes tun, als Befehle ihres „Dienstherren“ auszuführen, andernfalls werden sie kurzerhand „entsorgt“, sprich: vom Dienst suspendiert!.

    Dieser (der Senat) ist heute schon derart mit perversen Figuren durchsetzt, wartet aber erst ‚mal ab, wenn die Berliner „Wähler“ die Künast auf den Sattel gehievt haben werden!!

    (und die Deppen WERDEN sich freiwillig zur Schlachtbank begeben, wetten?)

    Alles nur Vorgeplänkel vorm endgültigen Supergau!!!!!

    (innenpolitisch: Islamförderung bis hin zur Selbstaufgabe, aussenpolitisch: Klimalüge, PASST HAARGENAU!)

  51. ach ja, fällt mir gerade noch ein:

    „Gute Nacht Freunde, es wird Zeit für mich zu gehn.
    Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette
    und ein letztes Glas im Stehn.“
    (Reinhard Mey)

    viel länger werd‘ ich mir nach dem GAU bestimmt keine Zeit lassen, aus diesem Saustall Deutschland abzuhauen!!

  52. Ja was erwartet man denn als Vorgehen der Polizei? Natürlich prügeln die auf friedliche Demonstranten ein, decken aber ansonsten Verbrecher aller Arten und sind handzahm, wenn es Zoff mit Kültürbereicherern geben könnte! Die „Freunde und Helfer“ kann man in einem totalitären System stets mit der Lupe suchen!
    Wieso wird jemand Polizist? Normalerweise, weil ihm daran gelegen ist, auf der Seite des Guten die normalen Menschen zu schützen und das Verbrechen in Zaum zu halten und Kriminelle zu fassen und ihrem Richter zuzuführen.
    In Deutschland gibt es das alles nicht mehr. Polizist wird hier nur, wer sich gerne „fühlen“ möchte, also seine Macht am „kleinen Mann“ ungestraft austoben will. Verrottende Systeme ziehen Büttel an, die mit den Kriminellen gemeinsame Sache machen, sich hauptsächlich als politische Polizei im Dienste der herrschende Clique verstehen.
    Noch hat die Polizei in Deutschland nicht den Grad an Kriminalität und Korruptheit wie in diversen Bananenrepubliken erreicht. Aber das ist nur noch eine Frage weniger Jahre.
    Das Problem ist nur, daß man diese Büttel braucht. Jedes neue System hat zwar stets die führenden Köpfe ausgetauscht, die „normalen“ Polizisten aber weiter verwendet.
    Sollte der Wind sich drehen, muss das anders werden. Da muss bis ganz hinunter und nicht nur in den Führungsetagen „entbolschewisiert“ werden (ist beim Verrecken der „DDR“ auch versäumt worden!). Für derlei Verfehlungen, wie die oben im Artikel geschilderte wird es wie bei der „Entnazifizierung“, lebenslange oder befristete Berufsverbote, Enteignung etc. geben müssen, von Sühneabgabe ganz zu schweigen. Bei schweren Verfehlungen, wie Begünstigung von Kriminellen oder Feigheit vor kriminellen Angreifern, Verweigerung des Schutzes unbescholtener Bürger etc. wird wohl auf lebenslänglich Zwangsarbeit oder Tod durch den Strang zu entscheiden sein. Aber das regelt dann Nürnberg 2.0.

  53. Innensenator von Berlin ist von der SPD. Die Demonstration halte ich innenpolitisch für so uninteressant, als dass von höchster Stelle massiv auf die Polizeitaktik eingewirkt hätte.

    Die Morgenpost spricht von Gefangenenbefreiung, was eher in dem Trend liegt, die Polizei nicht mehr voll zu nehmen.

    Ich bin nun wirklich kein Anhänger des iranischen Systems. Die Zustände im Iran rechtfertigen aber noch lange nicht, dass man sich in Berlin wie die Geisteskranken aufführt! Mit einem Kleinkrieg mit der Polizei findet man am Meisten bei den Autonomen und anderen Linksextremisten Zuspruch.

  54. @#46 verbalsniper
    Es ist reichlich naiv zu denken, dass nur das Land der Aggressor ist, der die Bombe haben möchte. Warum den schützen, der sie abgeworfen hat? Und das alles aus Wettrüsterei und nach der Kapitulation Japans. Ein Land das die Indianer abgeschlachtet hat. In weit über 60 Kriege mitgewirkt hat. Da ist der Iran ein Waisenknabe gegen.

  55. Der nächste große Krieg wird China, Rußland und die USA betreffen und alle anderen mitreißen.Warum ist der Iran so wichtig? Nur wegen seinem Öl. In Afrika wachsen immer mehr Chinesen aus dem Boden und unterjochen das Volk. China ist schon lange kein Entwicklungsland mehr, wird aber immer noch so behandelt und genießt die Rechte die damit verbunden sind. Ich halte diese ganze Iran Gefahr für reine Propaganda. Mal sehen was Wiki noch so alles ans Tageslicht befördert.

  56. „Juden raus aus Palästina“ und „Scheiß-Juden“ skandiert der Islam-Fascho-Mob. Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Warum werfen WIR eigentlich solches hier zugewanderte Gesindel nicht aus unserem Land heraus? Die Antwort ist einfach: weil diese „Kulturbereicherer“ viel zu viele Sympathisanten haben, in der Politik, in der Wirtschaft und in der Kultur, die diesen Juden- und Israel-Hass mit ihnen teilen. Aber wenn die Mehrheit der Deutschen (und der Europäer!) lieber mit den Musels gemeinsame Sache macht und die Juden im Kampf mit letzteren alleine lässt, dann wird sich dies bitter rächen. Wenn Israel fällt, dann ist der Weg zur Islamisierung Deutschlands (und Europas) nicht mehr all zu weit. Wenn wir den demokratischen und freiheitlichen Staat der Juden in dieser Weise verraten, dann üben wir Verrat an unserem eigenen Land, an unserer eigenen Kultur. Der Antisemitismus (oft kaschiert asl „Antizionsmus“)aber breitet sich hierzuland aus wie eine Seuche!

Comments are closed.