Einmal mehr zeigt der Islam seine desintegrative Wirkung. In einem Beitrag der Sendung „Westpol“ des öffentlich rechtlichen Senders WDR zeigen die Redakteure den Werdegang der zunächst vollkommen integrierten Brüder Mounir und Yassin Chouka, über die PI schon berichtete, zu Gotteskriegern auf. Aber nicht ihre Hinwendung zum Islam ist laut Westpol die Ursache des Wandels zum Killer, sondern die Ablehnung der hiesigen Gesellschaft ist der Grund für das Ermorden Ungläubiger. Doch widersprechen die Redakteure Boris Baumholt, Henrik Hübschen und Ahmet Senyurt damit ihrer eigenen Darstellung, aus der die Aufnahme durch die hiesige Gesellschaft nur allzu deutlich wird.

(Von nockerl, PI-Gruppe München)

Denn – so beginnt der Bericht – sie waren beliebt und spielten im örtlichen Fußballverein. Niemand hätte geglaubt, dass die beiden „Bonner Jungen“ in den Dschihad, den heiligen Krieg ziehen würden. Mit diesen den Unglauben über die Entwicklung nur allzu deutlich machenden Worten wird der Beitrag anmoderiert. 200 Gotteskrieger aus Deutschland, so erfährt der Zuschauer, haben die Republik in Richtung der islamischen Terrorcamps verlassen. Die Moderatorin der Sendung Westpol fragt sich, was die Dschihadisten Mounir und Yassin C. antreibt, als islamische Gotteskrieger in Afghanistan zu kämpfen. Mounir beantwortet dies gleich in der ersten Einstellung, in der er zu sehen ist. Er gibt an seine Glaubenbrüder weiter, dass der Koran sie rufe, den ehrenvollen Tod zu suchen und für Allah zu sterben.

Aber aus irgendeinem Grund suchen die Redakteure von Westpol die Antwort nach dem Antrieb nicht wie von den Kriegern Allahs eindeutig vorgegeben in den Schriften des Islam, sondern stellen andere Zusammenhänge her. Doch von einer Ablehnung durch die Aufnahmegesellschaft der Brüder Chouka kann man nach der Recherche der WDR-Journalisten nicht ausgehen.

Vielmehr stellt sich heraus, dass die jetzigen Söldner Allahs in ihrer Jugend als voll integriert galten und mit Abitur auch nicht als bildungsfern und perspektivlos einzustufen waren, was als eine der Dauerentschuldigungen für das Töten von Unschuldigen Ungläubigen herhalten muss.

Erst als sich Mounir stärker dem Islam zuwendet werden dessen desintegrativen Wirkungen an der Schule wahrgenommen. Seine Mitschülerinnen wollen es nicht hinnehmen, dass Mounir das Schlagen von Frauen gemäß den Geboten Allahs für angebracht hält. Sein Lehrer spricht aber tapfer in die WDR-Kamera, dass es doch im Islam hierzu unterschiedliche Meinungen gebe. Auf welche Rechtsschule er sich dabei beruft, verschweigt uns der weltläufige Pädagoge. Allerdings teilt er dem geneigten GEZ-Gebührenzahler mit, Mounir habe sich verstärkt dem Arabischen widmen wollen, um den Koran besser zu verstehen.

Die Al-Muhsinin-Moschee des arabischen Kulturvereins in Bonn-Breuel, in der sich die Brüder vor ihrer Ausreise gen Terrorcamp häufig aufhielten, dürfte zu ihren vertieften Kenntnisse des Korans erheblich beigetragen haben, auch wenn man dort treuherzig behauptet, mit Gotteskriegern nichts zu tun zu haben. Allerdings, so klärt der WDR in seinem Beitrag auf, wird die Moschee vom Verfassungsschutz beobachtet und begrüßt auch gerne Gäste, die die Moscheegemeinde darin geistig moralisch stützt, auf Allahs Weg zu wandeln. Der deutsche Staat lässt angesichts der vollen Auslastung mit den zahlreichen Dialogprogrammen erschöpft zu, dass unter seiner strengen Beobachtung in der Moschee in Bonn-Beuel bejubelt wird, was Allah dem Shahid für den Tod im Kampf für die Sache Allahs versprochen hat.

Doch dann muss nach dieser radikalen Zuwendung zu den wahren Zusammenhängen seitens des WDR natürlich die Schuld der deutschen Gesellschaft ins Feld geführt werden. Denn – so lässt die Westpol-Redaktion die ansonsten zur Vernunft durchaus fähige Islamwissenschaftlerin Christine Schirrmacher erklären – wende sich der Gläubige ganz dem Islam zu, wenn ihn die Gesellschaft nicht annehme. Leider wird nicht klar, warum und vor allem woran die Islamwissenschaftlerin(!) die sozilogisch scheinbelegte Motivlage Mounirs erkennen kann. Den Redakteuren des Berichts scheint auch nicht aufgefallen zu sein, dass am Anfang ihres Beitrages nur allzu deutlich geworden war, wie wenig Mounir von dieser Gesellschaft abgelehnt worden war. Auch scheint den politisch korrekten Journalisten auch nicht klar zu sein, wie sehr die Darlegung der Abwendung von der Gesellschaft hin zum Islam – und damit zu Terrorismus – deutlich die wahren Ursachen für Terrorismus aufzeigt.

Aber laut der Redaktion von Westpol kann nicht der Koran die Ursache sein, sondern es ist die Hetze im Internet, die „Anradikalisierte“ zu Gotteskriegern macht. Auf welche Quellen sich diese Hetze bezieht, wird in dem Beitrag verschwiegen. Statt dessen wird lieber ungläubig von einem klaren Feindbild der Gotteskrieger gesprochen. Dass sich dieses kristallklare Feindbild aus den nicht minder deutlichen Anweisungen des Korans und damit Allahs zur Bekämpfung der Ungläubigen ergibt, wird angesichts der angeblichen sozialen Ursachen, mit denen man die Zuschauer auf eine falsche Fährte locken möchte, als nicht erwähnenswert oder doch wohl eher als unerwünschte Wahrheit und damit als unaussprechbar betrachtet.

Die Eltern der Gebrüder C. verstehen laut Westpol das Beschreiten des Pfades des Dschihad seitens ihrer Söhne nicht. Die Frage nach dem Warum stellten sich die ehemaligen Erziehungsberechtigten der Terroristen nicht als einzige, so wird dem Zuschauer erklärt. Die zentrale Frage der Zuschauer hätte jedoch in dem WDR-Beitrag beantwortet werden können, wenn Westpol nicht eine Islamwissenschaftlerin zur Soziologin umfunktioniert hätte, damit man den Fragen nach den Inhalten des Koran und damit nach der tatsächlichen Ursache des „klaren Feindbildes“ mittels einer Scheinrecherche entgeht.

image_pdfimage_print

 

233 KOMMENTARE

  1. Die Ablehnung der hiesigen Gesellschaft trifft viele Menschen und häufig im viel stärkeren Maße als unsere Talente.

    Heimkinder, Kinder aus Asozialen Familien, Drogenabhängige, Schwule, Vorbestrafte, Arbeitslose, Harz Empfänger, Obdachlose etc, etc.

    Merkwürdig das von denen sowenig Amok laufen.

    Aber die haben wahrscheinlich nur noch nicht das richtige Buch gelesen.

  2. Der Chip ist drin…

    Die WDR-Propagandapraktikanten kamen leider zu spät. 70 Jahre früher und sie hätten in Volkserziehung Karriere machen können. Tja Pech gehabt, heute werdet ihr als Rabulisten , Lügner , Geschichtsfälscher und Terroristenverharmloser entlarvt. Eure falsche Toleranz wird euch auch im kommenden Arabistan nichts nutzen, Allah hasst diese christliche Tugend und hält für solche Möchtegerndhimmis den Baukran bereit.

  3. Der letzte Satz an seine Mutter…
    So reden Leute die unter Einfluss von LSD oder Heroin stehen.

  4. Jeder, der nicht jedermanns Narr ist, sondern ein ureigenes Interesse verfolgt, wird von mindestens einem abgelehnt.

    Man kann es auch anders formulieren: Demokratie ist, wenn man sich darüber einig ist, daß man sich uneins ist.

    Das einzige was mich erstaunt, ist die Tatsache, daß die Redakteure von Westopol (neben unzähligen anderen) glauben, sie hätten noch alle Macht und Zeit der Welt.
    In wenigen Monaten schon, wenn die Verteilungskämpfe aufgrund von Euro-Ende losgehen, sitzen sie ohne Redaktion und ohne Einkommen dar. Und werden wegen Volksverdummung am Ende noch laternisiert werden. Eine krasse Fehleinschätzung der Lage der Dinge.

    Angesichts der Stricke zum Aufgeknüpft-Werden können sie ja schön über mannigfaltige Gründe von Ablehnung nachdenken.

  5. Als die islamischen Invasoren nach Europa kammen, kammen sie auch weil sie nicht genug Aufmerksamkeit gekriegt haben? Man muss nicht die Religion verstehen, sondern die Geschichte. Der Islam war schon immer gewalttätig! Solche dummen Aussagen wie in diesem Videoclip, ist das Produkt schlechter historischer Bildung. Wie kann es sein, dass eine Religion einem Menschen, denn Verstand wegblasen kann?

    http://tinyurl.com/39gg8hm

  6. Er gibt an seine Glaubenbrüder weiter, dass der Koran sie rufe, den ehrenvollen Tod zu suchen und für Allah zu sterben.

    Sure 9 Vers 111 :

    „Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet; eine Verheißung – bindend für Ihn – in der Thora und im Evangelium und im Qur’an. Und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? So freut euch eures Handels, den ihr mit Ihm abgeschlossen habt; denn dies ist wahrlich die große Glückseligkeit.

    Quelle: http://www.islam.de/1422.php

  7. „…Aber nicht ihre Hinwendung zum Islam ist laut Westpol die Ursache des Wandels zum Killer, sondern die Ablehnung der hiesigen Gesellschaft ist der Grund für das Ermorden Ungläubiger…“

    ——————————

    Als einheimischer „Eingeborener“ habe ich das Recht, jede von außen kommende Kultur oder Unkultur abzulehnen, die mir nicht passt, und sei sie noch so friedlich. Wenn es den jeweiligen Gästen oder den nach neuer Definition bezeichneten „Zugewanderten“ hier nicht behagt, die Grenzen sind in beide Richtungen offen.

  8. #6 Wasteland (13. Dez 2010 22:36)

    Wo bitte, steht denn, dass man nicht selbst allein für sein Handeln verantwortlich ist?
    Diese Opferleier hängt mir zum Halse heraus.

    Mir auch! Aber – sehen Sie es mal so:
    Opfer kommt der Wortherkunft nach von lat. opera – die Arbeit.
    Opfer sind die Sklavenarbeiter der Linksgutmenschen. Linksgutmenschen brauchen Opfer, virtuelle Arbeiter. Linksgutmenschen sind Sklavenhalter, nur eben auf einem etwas abstrakteren Niveau.

  9. Also entweder ist das Abitur heute wirklich nichts mehr wert oder die bekommen in den Idiotencamps alle das Hirn amputiert.

    Wenn man sich dieses naive Gerede anhört…

    „… das Paradies… ein Paradies, das so breit ist, wie der Himmel und die Erde zusammen“

    .. weiß man, dass die technologisch auch in 1000 Jahren nicht so weit sein werden, wie wir.

  10. Natürlich

    die Ablehnung der hiesigen Gesellschaft ist der Grund für das Ermorden Ungläubiger.

    Schließlich sind alle Gotteskrieger bekanntermaßen in Deutschland aufgewachsen.

    Was könnten sie auch sonst noch für Gründe haben, Ungläubige in die Hölle zu schicken, als die ablehnende Haltung unserer gott(Allah)losen Gesellschaft?

  11. Indoktrination und Gehirnwäsche; der Islam war in ihren Gehirnen verstaubt, nicht mehr nicht weniger.

    Durch irgendwelche Ereignisse ist die Seuche wieder ausgebrochen.

    Wenn man sich die Nachricht an seine Mutter anhört, hat man tatsächlich das Gefühl als wären hier psychodelische Wirkstoffe im Spiel.

  12. Ich sag es ja!
    Das sind die Auswirkungen von jahrhunderte bzw. jahrtausende andauerndem Inzest und der damit genetisch verbundenen Verblödung, dieser Menschen!

  13. Christine Schirrmacher ist eine feige Nuss. – Sie weiß es besser. Ich kenne sie – und bin total enttäuscht.

  14. Zur Beobachtung der Moschee von den Behörden:

    Wenn man sowieso weiss was dort abläuft, warum sperrt man diese Moscheen nicht zu, und weist diese Hassprediger aus?

    Die können die gehirngeschädigten Boxer auch gleich mitnehmen zusammen mit seinen Salafistenbrüdern.

    Man würde sich viel Arbeit ersparen wenn man diese Moscheen gleich alle dicht macht.

    Unsere Behörden und Politiker sind einfach nur Hosenscheisser.

  15. Monir und Yassin gingen in einen katholischen Kindergarten, besuchten das Beethoven-Gymnasium in Bonn…

    Integration maximal, trotzdem abgeglitten in die islamtypische menschenverachtung.

    Schuld ist natürlich wieder nicht der islam sondern die deutsche umgebung.
    Gerade bei solch abstrusen TV berichten müsste eigentlich jedem klar werden , dass die islamischen normen nicht zur europäischen gesellschaftordnung passen.

  16. #13 kaffee? (13. Dez 2010 22:43)

    lol 🙂

    Man geht fälschlicherweise immer davon aus, daß ausieht und redet wie Mensch auch Mensch ist.

    Wir haben es hier aber mit gehirngewaschenen Organismen zu tun. Das sind Machinen. Hat jemals eine Maschine etwas anderes hervorgebracht als Einprogrammiertes?

  17. o t !

    Jetzt Beckmann auf ARD (AllahRuftDich) Gucken !

    FM Kristina Schröder bricht eine Lanze für die Deutschen und redet Tacheles gegen die Deutschenfeindlichkeit !!

  18. Wow, habe ich mich verhört ? Frau Schröder hat eben das Herrenmenschentum (Überlegenheitsgefühl) angesprochen, das auch im Islam begründet ist.

  19. #17 AtticusFinch (13. Dez 2010 22:47)

    Christine Schirrmacher ist eine feige Nuss. – Sie weiß es besser. Ich kenne sie – und bin total enttäuscht.

    Bitte erklären Sie mir mal (unabhängig von der Frau Schirrmacher) – , wie kann ein Mensch in diesen Zeiten noch in den Spiegel schauen, wenn er sich so verbiegt? Das ist für mich unfaßbar! Da steht eine ganze Nation auf dem Spiel, ein ganzes wunderbares historisches Europa, und jemand befördert das alles noch – wider besseren Wissens. Schweigen wäre ja schon ein Verbrechen. Und aber auch noch Vorschub leisten entgegen der eigenen Überzeugung – ich verstehe es nicht.

    Wenn ich, sollten die Verhältnisse ins Bürgerkriegs-Chaos abgleiten, solchen Leuten gegenüberstehen sollte, würde ich den Strick zuziehen.
    Erbärmlich. Das ist keine Charakterhaltung, das ist widerlichster Opportunismus. Mit solchen Leuten wäre kein neuer Staat zu machen. Die wären standrechtlich von der Teilnahme am Neuen auszuschließen.

  20. Beckmann müsste sich eigentlich öffentlich bei Sarrazin für seine Schlammschlacht gegen ihn entschuldigen, nachdem er Frau Schröder und Buschkowsky gehört hat.

  21. Sehr schön. Frau Schröder sprach endlich mal das von Sarrazin genannte Problem der Importbräute an.

    Beckmann ist so hohl und selbstverliebt wie eh un je. Dem könnte man nen Spiegel gegenüberstellen. Dann kann der sich sehr lange damit beschäftigen aber bitte die Kameras abschalten. Den linken, schmierigen Fatzke will eh keiner sehen. Haach ja, wenn es die GEZ nicht gäbe….

  22. Heute auf ORF in ZiB 2 wurde ein sogenannter Islamforscher Michael Lüders aus berlin interviewt.

    Der behauptete dort, dass es sich bei dem „einzeltäter“ in stockholm um jemanden handelt, der eine seelische störung !

    Genau, die ausländer, die verbrechen begehen, sind irre, denn ein normaler ausländer macht sowas nicht!
    Wir sollen das nun auch noch glauben?

  23. OFF TOPIC

    Schwedens Aussenminister Carl Bildt twitterte folgendes:

    Extrem beunruhigender Versuch eines Terroranschlags in dem mit Menschen eng gefüllten Stockholmer Zentrum. Missglückt – hätte aber eine gewaltige Katastrophe werden können.

    Jetzt dreschen alle auf ihn ein. Er könne doch nichts feststellen, bevor andere sich darauf geeinigt hätten es wäre ein Terroranschlag.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-12/stockholm-twitter-selbstmordanschlag

  24. Der Islam hat damit gar nichts zu tun, sie wollen nur gerne Frauen schlagen, und diese deutschen Schlampen wollen das nicht. Deswegen sind sie jetzt in Afghanistan, wo man sie so gut versteht. Und vorher, im Fußballverein, unter all den andern Gehirnamputierten waren sie doch so schön integriert.

    Habe ich den Beitrag damit richtig verfolgt?

    Ich wünsche den Jungs eine Drohne und den schnellen Weg ins Paradies, damit wäre Darwin wieder mal bestätigt.

  25. Tja, kaum kommen beliebte, voll integrierte und gebildete Mohammedaner mit zuviel Islam in Kontakt, ticken sie aus und verstehen den Islam falsch.

    Seltsam, sie ticken immer erst dann aus, wenn sie in der Moschee die Nase in den Koran gesteckt haben.
    Wie wärs denn mal zur Abwechslung damit, dass sie erst durch das Koranstudium in den Moscheen den Islam richtig verstanden haben und deshalb austicken??
    Könnte doch sein, immerhin steht genau das, was diese Mohammedaner nach ihrem Koranstudium betreiben, der bewaffnete Djihad gegen die Ungläubigen, in „Mein Koran“ genauestens vorgeschrieben.

    Aber da nicht sein kann, was nicht sein darf, brauchen wir noch mehr Moscheen, noch mehr Islam und noch mehr Koranleserei.

    Kein Islam ist Frieden.

    Zeit zu gehen, Jungs.

  26. Pfeifferscher Taschenspielertrick bei Beckmann: „Junge Muslime die schon mal von Deutschen diskriminiert wurden, werden fünfmal so oft selber gewalttätig.“ Einer der größten Kaputtmacher unseres Landes, der Pfeiffer, eine Schande für jeden Akademiker mit analytischer Arbeitsweise. Man möchte ihn zurückentwickeln und in Neu-Kölln einschulen …

  27. Man kann Schröder und Co nur dringend mal empfehlen Sarrazins Buch zu lesen. Immer mehr „Kindergeld“ fördert die islamischen Geburtenmaschinen. Sarrazin zeigt auf, dass Kindergeld für gebildete Deutsche eben sogut wie gar keinen Anreitz zum Kinderkriegen bietet! Wir fördern mit den ganzen Geldern nur den Krieg im eigenen Land gegen die islamischen Intellektamöben.

  28. OT

    ARD.
    Die Familienministerin will 400.000.000 Euro für die Sprachförderung in KiTas ausgeben.

    Geil, oder?

  29. Ich warte auf den Augenblick, wenn Angehörige von Opfern die Verursacher der rumänischen Lösung zuführen.

    Und die Verursacher des mohamedanischen Terrors sind die deutschen und europäischen Machthaber – die sogenannte „Elite“, bekannt aus den Medien, Justiz und Politik.

    Keiner soll später sagen, es gab keine Warnungen. Doch sie gab es, und jene bezeichnete man als Islamkritiker.

  30. iiiiiiiiiiiiiiiiigitt! jetzt wirds bei Dreckmann wieder gutmenschlich sozialromantisch schleimtriefend.

    Dummja Halali. Ich geh ma eben brechen.

  31. Eine SCHANDE für eine republikanische Demokratie – fürwahr, auch was gegen die Iran-Demonstranten in Berlin passiert ist !
    Und Düsseldorf ist noch immer der iranisch-deutsche FIRMEN-Hauptumschlagplatz für Maschinen und Material zur AUFRÜSTUNG des Mullahstaates ! ( s. bei http://www.stoptheBomb !) – eine ISLAMO(NO)POLISTISCHE SYMBIOSE von Islamkapital, deutschen Maschinenindustrie, Energiemonopolen und Kulturpaolitk-Chickeria !

    Und heute abend erklärt „passend“ dieser widerliche EU-Außenministerrat die jüdischen Siedlungen in Samaria und Judäa – der sog. Westbank, ein Begriff zum Vertuschen, daß im alten Zentralisrael, in dem immer Juden lebten, solange sie der Islam nicht vertrieb, umbrachte oder zwangsassimilierte !- daß
    die Siedlungtätigkeit dort ILLEGAL sei und „das hindernis zum Frieden“, – die
    klassisch proarabisch und islami(sti)sche Argumentation für eine „judenfreies Palästina!

    PROTESTIERT BEIM UND GEGEN DEN EU-AUSSENMINISTERRAT und bei unserem Außenministerium !
    Unterschreibt bei http://www.StopTheBomb !
    — Klärt andere auf, daß das herrschende Deutschland einmal wieder die Djihadisten aufrüstet, wie schon vor 1914 !
    ( s. wikipedia.NACHRICHTENSTELLE für den Orient, od. „Djihad made in germany“ bei http://www.WolfgangG.Schwanitz !)

  32. Alles wieder doch ganz einfach:

    Muslime töten und morden und wer hat Schuld?? Natürlich die Gesellschaft, weil sich die Moslems von ihr „abgelehnt“ wurden… nun ja, wenn man Ehrenmode und Zwangsverheiratungen ablehnt,dann können sich Moslems schon zu Recht als „nicht geschätzt“ empfinden!
    Nun, vielleicht sollten jetzt mal die Homos frei Bomben hoch jagen, wo sie wollen, wo sie Jahre lang nicht geschätzt wurden! Dann müsste ja in Teheran das Detonieren kein Ende nehmen!
    Oder was machen die unehelichen Kinder aus bayerischen Bergdörfern Jahrgang 1948, die ovn der Gesellschaft häufig auch „nicht geschättz“ wurden? Amok laufen?

    Warum haben Muslime immer ein Sonderrecht darauf, alle Anderen zu hassen und zu töten?

    WAs soll der WDR aber auch schon anderes schreiben, nicht dass sie in Köln und Duisburg die Zentralen stürmen, weil man wieder nicht nett über Muslime gesprochen hatte!

    Ach ja, ich möchte schwul in Gaza-Stadt sein! Darf ich da mit der Toleranz rechnen, die Moslems hier einfordern? Und wenn ich nicht nett behandelt werde die Hamas-Zentrale mit vollem Weltverständnis in die Luft sprengen?
    Wahrscheinlich nicht… Schade

  33. Warte immer noch auf eine Antwort.
    Habe ich den von mir zwangsfinanzierten Bericht korrekt zusammengefaßt? Vielleicht sind mir ja ein paar Feinheiten entgangen, z.B. warum das nicht mit dem Islam zusammenhängt???

  34. Schon erstaunlich, was wir alles tun „müssen“ um eine gesellschaftlich völlig nutzlose Spezies ansatzweise in die Spur zu bekommen.

  35. Ich finde die Bezeichnung „Gotteskrieger“ absolut unpassend für diese geistig verwirrten und mit Islamgift infizierten „Jugendlichen“.
    Das beleidigt alle, die an einen Gott glauben, der nicht den schwülstigen Phantasien von verdorbenen und zurückgebliebenen Karawanenräubern entsprungen ist.
    „Teufelskrieger“ würde da schon eher passen.

  36. Eine SCHANDE für eine republikanische Demokratie – fürwahr, auch was gegen die Iran-Demonstranten in Berlin passiert ist !
    Und Düsseldorf ist noch immer der iranisch-deutsche FIRMEN-Hauptumschlagplatz für Maschinen und Material zur AUFRÜSTUNG des Mullahstaates ! ( s. bei StopTheBomb !) – eine ISLAMO(NO)POLI(S)TISCHE SYMBIOSE von Islamkapital, deutschen Maschinenindustrie, Energiemonopolen und Kulturpolitik-Chickeria !

    Und heute abend erklärt „passend“ dieser widerliche EU-Außenministerrat die jüdischen Siedlungen in Samaria und Judäa – der sog. Westbank, ein Begriff zum Vertuschen, daß im alten Zentralisrael, in dem immer Juden lebten, solange sie der Islam nicht vertrieb, umbrachte oder zwangsassimilierte !- daß
    die Siedlungtätigkeit dort ILLEGAL sei und „das hindernis zum Frieden“, – die
    klassisch proarabisch und islami(sti)sche Argumentation für eine „judenfreies Palästina!

    PROTESTIERT BEIM UND GEGEN DEN EU-AUSSENMINISTERRAT und bei unserem Außenministerium !
    Unterschreibt bei http://www.StopTheBomb !
    — Klärt andere auf, daß das herrschende Deutschland einmal wieder die Djihadisten aufrüstet, wie schon vor 1914 !
    ( s. wikipedia.NACHRICHTENSTELLE für den Orient, od. „Djihad made in germany“ bei http://www.WolfgangG.Schwanitz !)

  37. Klar, das Talent kann kein richtiges Deutsch…aber die Fachausdrücke stammen alle aus seinem eigenen Wortschatz und wurden ihm keinesfalls in den Mund gelegt…

    Beckmann-kompatibles Briefing, würd ich da sagen…

  38. Migrationshintergrund ist out.
    Jetzt heisst es schon Migrationsvordergrund..oho.

    Bald wird Klartext gesprochen, Deutsche müssen sich bald ganz öffentlich an die Migrationsvordergründler, die Wichtigeren, anpassen.

  39. Aha, „Deutsche werden nicht gemobbt, weil sie deutsch sind, sondern…stotter….weil sie….stotter…anders sind.“

    Aha, anders.
    Nicht etwa Nichtmohammedaner? Na?

    Wer ist denn nun der intolerante Rassist oder schlimmer, der Nazi?

  40. Schaue gerade Beckmann – ich kann nicht soviel essen wie ich Kotzen möchte 2 kleine Deutsche Mädchen die sich nicht trauen
    die Wahrheit zu sagen aus Angst was morgen passiert gegen 1 Medien Schlampe

    Wenn Europa nicht endlich Aufsteht und einen Kreuzzug startet gegen den Islam und alle seine Verbündeten Gutmenschen ist es
    zu spät für uns.

    WAS IST LOS MIT EUCH IN EUROPA – das ist gegen die Natur Sich freiwillig abschlachten zu lassen.

    Ich sterbe lieber als mich vom Islam dominieren zu lassen !!!!

    LA ILAH ILLA ALLAH – YASOU AL MASIH IBNU ALLAH = Es gibt keinen Gott außer Gott und Jesus Christus ist der Sohn von Gott !

  41. jaja das kann gutaus sein das kann gutaus sein….

    Klingt für mich eher nach Rütlischule als nach Abitur. Wer seinen Namen halbwegs richtig schreiben kann, bekommt einen Einser Abiturschnitt oder was?

  42. Eigentlich hat der geldverschlingende EU-Wasserkopf auch sein Gutes: Dadurch, dass es den Leuten immer schlechter geht (Gehälter stagnieren, Lebenshaltungskosten steigen, Studiengebühren etc), wird die Aufmerksamkeit stärker auf die Leute in der Gesellschaft gelenkt, die viele Probleme verursachen, indem sie Unmengen Gelder beziehen, ohne etwas zu leisten und unsere Gesellschaft verachten.

    Wäre das EU-Problem nicht, wäre der Aufwacheffekt der MSM und der Politiker noch um Jahre, vll. Jahrzehnte verzögert worden. So haben wir die Möglichkeit, noch rechtzeitig zu handeln und die Musels demnächst entsprechend auszuschaffen.

  43. Macht sich der Schülersprecher auch für die Belange jüdischer Mitschüler stark??

    Denen bleibt gar nichts anderes übrig, als aufs Gymnasium zu gehen, reiner Selbsterhaltungstrieb

  44. #52 Saint George (13. Dez 2010 23:45)

    Die Mädels wissen genau, was Sache ist.
    Sagen sie zuviel, gibts morgen Dresche.

    Erbärmlich sind die feigen Erwachsenen, die sich ums Verrecken nicht trauen, mit Faust auf den Tisch zu hauen:

    „Wems hier in Deutschland bei uns Deutschen nicht gefällt, der darf unser Land verlassen.
    Wir sperren niemand ein und legen niemand in Ketten.“

  45. Jetzt ARD Beckmann. Thema Deutschenfeindlichkeit.

    Bitte, bitte sagt mir, dass jemand die Sendung aufgezeichnet hat und es hier online stellt!!!

    Hochinteressant!!! Beckmann gewinnt bei mir Sympatien zurück!

  46. Im Falle eines großen Konfliktes müssen erst mal alle Mohammedaner in der Bundeswehr unschädlich gemacht werden. Ich gehe mal davon aus, daß noch mehr dieser „Bonner Jungs“ herumschwirren.

  47. SChröder ist aber echt gut, hätte ich gar nicht gedacht! Und jetzt trauen sich auch endlich die biodeutschen Mädchen.
    Hayali ist voll auf PC-Kurs, dabei ist sie Christin (!), wenigstens ihre Familie, und Lesbe, aber das wird ja nicht thematisiert. Ansonsten würde sie in der muslimischen community ganz unten durch sein.

  48. DDie Hajali ist so strunzendoof… Lasst die mal weiterreden. Die führt den Musels das Wort: „Wenn die kleine Aishe im Bus zwischen Deutschen sitzt, fühlt sie sich diskriminiert“ 😀

  49. Frag den hier geborenen Schulsprecher doch mal, ob er sich als Deutscher oder als Türke fühlt.
    Dann ist klar, ob er integriert, angepasst ist oder nicht.

  50. MIGRATIONSVORDERGRUND
    Neusprech für:
    Ich bin Türke und will, daß hier alles nach meiner Pfeife tanzt. Schließlich bin ich Herrenmensch, ihr verdammten Kuffars!
    Sonst bin ich beleidigt und ficke Eure Mütter!

  51. @#55 bademeister (13. Dez 2010 23:49)

    Die Juden haben in Berlin das jüdische Gymnasium, die hätten auf den Moslem-Schulen garantiert auch keinen Spaß. Regelmäßig kommt es vor der Schule zu antisemitischen Übergriffen. Laut MSM sind die Antisemiten aber immer Nazis oder Alkoholiker mit Kampfhund.

  52. Komm Buschkovski, bring mal ein paar Verse aus dem Hassbuch, welche die Scheissungläubigen betreffen anstatt die Mohammedaner als „Opfer des Islam“ zu bezeichnen.
    WIR haben hier Religionsfreiheit, also auch die Freiheit für Moslems, den Koran in die Ecke zu werfen.

  53. Die ZDF Tante ist unmöglich

    Ein türkisches Mädchen fühlt sich diskriminiert, weil sie nur mit Deutschen in der Bahn sitzt?
    Das war sicher im Berufsverkehr….
    😉

  54. Unglaublich !
    Es schmerzt richtig mit anzusehen wie eingeschüchtert diese deutschen Mädchen sind und sich kaum trauen die Wahrheit zu sagen, aber selbst die Aussprache hört sich schon ziemlich nach „Kanacksprack“ an.
    Man integriert sich.
    Und die Kampflesbe Dunja HALALI ist einfach nur strunzdumm, oder sie tut nur so. Na ja, sie lebt ja auch von der Integrationsindustrie.

  55. Super Sendung, aber erst im 2. Teil.
    Unbedingt die Wiederholung Samstagnacht auf 3sat sehen oder aufzeichnen!
    Noch mal: Kristina Schröder macht einen guten job. Schade, dass sie in ihrer Partei kaum Mitstreiter hat…….

  56. Alle Eltern die kenne und die im Einzugsbereich einer Grundschule mit hohem MuMiHiGru-Anteil wohnen, ziehen sofort weg, wenn das Kind schulpflichtig wird. Alle.

  57. Zwei Punkte werden demnächst auch endlich in den MSM angesprochen: Das Problem ist der ISlam und Ausweisung ist eine der Lösungen.

    Sie sind bei der Diskussion schon nahe rangekommen. Haben aber wahrscheinlich bewußt nicht das logische Ergebnis der Gedankenkette genannt.

  58. Ich bette jeden Tag das es endlich zu einen offenen Konflikt kommt, Straße um Straße
    , Haus um Haus und dann werden wir sehen welcher Gott der richtige Gott ist.

    LA ILAH ILLA ALLAH – YASOU AL MASIH IBNU ALLAH = Es gibt keinen Gott außer Gott und Jesus Christus ist der Sohn von Gott !

  59. Welche Potentiale denn??

    Die, die mit 15 von der Schule gehen und eine Bildung auf 5.Klasse-Niveau besitzen?

    Wir haben noch keine Schafehüten-Industrie.

  60. @johannwi
    Maischberger wird auf 3sat wiederholt.
    Morgen um 9:30 wird Beckmann im MDR wiederholt.

  61. Buschkowsky sieht zwar was los ist, versucht aber auch nur auf gut sozialromatisch zu Lösungen zu kommen. In 10 Jahren werden wir die Früchte ernten, ja das glaube ich auch, das wird uns aber sehr weh tun.

  62. Besonders bizarr ist der Auftritt von Hayali als Vertreterin eines „gegen-rechts“ bzw. „Gesicht-zeigen-Projektes“. Nicht mal auf ihre spezielle Migranten-karriere im ZDF wird eingegangen. Weshalb sitzt sie überhaupt dabei?

  63. noch zu Beckmann:
    Eigentlich wieder sehr vorsarrazinös. Nur die Leser wissen es jetzt besser, als der dicke Buschi, der vergisst, dass jeder Steuerzahler dafür jede Woche mehrere Stunden „Sozialarbeit“ leisten muss. Wann darf der sich mal diskrimiert fühlen?? Das Wort Biodeutsch haben Sie von uns.

    PI wirkt.

  64. 72 drei_komma_einsvier (14. Dez 2010 00:04)
    Danke für den Hinweis. Man kommt völlig durcheinander mit den ganzen „Sarrazin“-Themen….
    Übrigens schon bezeichnend, dass sich Beckmann jetzt auch „Quoten“-Themen geholt hat, nachdem zuletzt imme Maischberger diese Themen hatte.

    Danke Thilo!

  65. Positiv ist auf jeden Fall, daß das Thema ISLAM, in der Sendung erstaunlich offen angesprochen wurde.

    Für die Vorarbeit, Danke Thilo !
    Ich zünde jetzt, trotz später Stunde noch eine Kerze für dich an. 🙂

  66. #74 johannwi (14. Dez 2010 00:05)

    Als die obligatorische Vorzeige-MigrationsVORdergründlerin…

    Nur einer von hier, der des Rhetorischen einigermassen mächtig ist bei Beckmann, Maischberger oder beim Jauch, nur einmal Klartext im Fernsehen.

    Mehr will ich doch garnicht. 😉

  67. OT Selbstmordattentäter in Stockholm

    ARD Videotext, Seite 120

    Stockholm: Täter identifiziert

    Schwedens Behörden haben den Stockholmer Selbstmordattentäter mit weitgehender Sicherheit identifiziert. Man sei sich „zu 98 % sicher“, dass es sich um einen 28jährigen Schweden handele, so die Staatsanwaltschaft.

    Ich könnte kotzen. Der Täter war vermutlich semmelstoppelblond mit blauen Augen!

    Kein Wort davon, daß der Täter mal wieder Moslem war. Ich habe diese verschissene Mainstream-Rhetorik SO SATT. Man muss das Kind beim Namen nennen, anstatt den Bürgern Sand in die Augen zu streuen…

  68. Und RTL hat gerade gesagt die Gesellschaft ist Schuld am Berliner Messerstich.Ist das nicht süss, mehr Geld für Integration.

  69. Dieser ganze Paradies-Quatsch…
    Ja, was ist das denn, wenn nicht die Vergottung des Hedonismus?
    Was für Idioten: Sie fressen Dreck für solch billige Versprechen.
    Warum schickt man sie nicht in die Wüste, damit sie sich dort gegenseitig hinweg sprengen?

  70. Jeder Europär der in einer Großstadt lebt sollte sich eine AKS-74U zulegen
    Kugelsichere Weste, Geländewagen.

    Al Capone: Mit einer Waffe und guten Argumenten läßt es sich leichter verhandeln
    als nur mit guten Argumenten

    Werdet den Wort EUROPÄR endlich mal gerecht

  71. Liebe Mitstreiter,

    der Wind hat sich, zum großen großen Glück, bereits deutlich gedreht.
    Stellt euch darauf ein: Wer patriotischer Deutscher ist (ob Mann oder Frau), wer weiterhin weiß, daß nur aus dem strittigen Miteinander die großen Ideen erwachsen, der wird alsbald ordentlich mithelfen müssen und hoffentlich mithelfen wollen, diese Satansbrut aus dem Gefilde Europa zu verjagen.

    Der Counterjihad hat in den letzten Monaten gewaltig an Fahrt aufgenommen. Gehirngewaschene Dumpfbacken, Terroristen, Handabhacker, Frauensteiniger, mittelalterliche Wahrheitswisser braucht hier niemand!

    Wir sind eine High-Tech-Nation, offen für jeden, der Wissen, Können, Fleiß, Zuverlässigkeit, Strebsamkeit mitbringt. Alles andere hat hier keine Zukunft, gehört hier nicht hin.

    Geistig Gestörte schon gleich gar nicht! Go for it, let’s save our country!

  72. Die können sich drehen und winden wie sie wollen, am Ende führt nur ein Weg aus der Misere und der geht Richtung Süden und dann immer geradeaus.

  73. Ich habe nur eine ehrliche aussage gehört.

    Auf die frage an den türken, warum man die deutschen angreift, anwortete der

    Weil sie sich nicht wehren!

    Und das bei unserer geschichte…..

  74. #19 Der-Perser (13. Dez 2010 22:49)

    Zur Beobachtung der Moschee von den Behörden:

    Wenn man sowieso weiss was dort abläuft, warum sperrt man diese Moscheen nicht zu, und weist diese Hassprediger aus?

    Die können die gehirngeschädigten Boxer auch gleich mitnehmen zusammen mit seinen Salafistenbrüdern.

    Man würde sich viel Arbeit ersparen wenn man diese Moscheen gleich alle dicht macht.

    Unsere Behörden und Politiker sind einfach nur Hosenscheisser.

    So einfach ist die Sache nicht. Machen Sie die Moscheen dicht, so predigen die Hassprediger eben woanders – deren Hass ist nicht an ein Gebäude gebunden. Man würde den Hasspredigern zwar sicher die Arbeit erschweren nur leider der Polizei auch – Eine zersplitterte Gruppe ist schwerer zu observieren, als eine in sich geschlossene.
    Was Wirkung zeigen könnte, wäre, die Hassprediger abzuschieben. Nur leider gibt es keine gesetzliche Grundlage dafür, und selbst wenn es eine gäbe, würde es schwierig werden, jemandem eine Hasspredigt nachzuweisen. Mit „Jihad“ meinte er ja vielleicht nur „große Anstrengung“, und „bekämpfen“ meinte er ja vielleicht ganz abstrakt, in einer philosophischen Ebene.
    Deswegen ist wohl die sinnvollste Methode, Hassprediger schlicht und einfach nicht ins Land zu lassen. Warum darf dieses Gesocks überhaupt einreisen? Warum bekommt es eine Aufenthaltsbewilligung? Sind es Schlüsselarbeitskräfte oder politisch Verfolgte? Nein. Wenn man ihnen Tür und Tor öffnet, braucht man sich nicht wundern, wenn sie sich hier niederlassen, und eben das tun, was sie am besten können…

  75. @#92 Elisa38 (14. Dez 2010 00:28)

    Das ist ja das gefährliche bei den Deutschen, sie wehren sich nicht, sie wehren sich immer noch nicht, und plötzlich nieten sie alles um was ihnen in die Quere kommt. Das hat der kleine Türke noch nicht so ganz verstanden, wie das hier meist abläuft.

  76. #96 Saint George

    Battlefield 2 isn Computerspiel. Da hat man als Pionier neben einer Panzerfaust wahlweise auch eine AKS-74U…

    😉

  77. Einer von tausenden alltäglichen Einzelfällen:

    Straßenraub an der Kirchentreppe

    BAD SODEN-SALMÜNSTER. Unmittelbar vor den Stufen zum Portal der katholischen Kirche am Pacifikusplatz hat am frühen Sonntagabend ein Straßenräuber zugeschlagen. Gegen 17.45 Uhr war eine 73-jährige Frau aus Salmünster auf dem Weg zur Messe und wollte gerade die Treppe zur Kirche emporsteigen, als sie von hinten einen heftigen Stoß verspürte. Gleichzeitig bemerkte die Seniorin einen etwa 15 Jahre alten Buben, der sich schnell in Richtung der Stoltzestraße davon machte. Nachdem die Angerempelte den ersten Schreck verdaut hatte, stellte sie fest, dass ihr der dunkelhaarige Junge wohl während des Anstoßes die schwarze Handtasche von der Schulter gerissen hatte. In der Tasche befand sich neben einer Brille und einem Schlüssel auch das mit ein paar Euro gefüllte Portemonnaie der Überfallenen. Die Polizei sucht jetzt nach dem Jugendlichen, der etwa 1,65 Meter groß und schlank war. Der Taschenräuber hatte einen grau-blauen Jogginganzug an; wer ihn auf seiner Flucht oder vielleicht schon vorher im Bereich vor der Kirche gesehen hat, wendet sich bitte an die Polizei, Telefon 06661/96100.

    Und das in der Vorweihnachtszeit. 🙁

  78. Endlich Bundestags-Petition zu ,,Deutsch ins Grundgesetz!‘‘

    Die große Unterschriftenaktion von BILD und dem Verein Deutsche Sprache (VDS) „Deutsch ins Grundgesetz!“ hat es jetzt in den Petitionsausschuss des Bundestags geschafft.

    Der VDS-Vorsitzende Walter Krämer hat die Forderung von weit über 40 000 BILD-Lesern offiziell als Petition dem Bundestag vorgelegt.

    Auf der Internetseite „http://epetitionen.bundestag.de“ können Unterstützer jetzt die Petition (Nr. 15 500) bis zum 19. Januar mit unterzeichnen.

    Der Petitionsausschuss beschließt anschließend, ob der Antrag tatsächlich zur Beratung und Abstimmung in dem Bundestag eingebracht wird.

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/12/14/deutsch-ins-grundgesetz/offizielle-bundestags-petition-bild-leser-haben-entschieden.html

  79. #94 Elisa38
    #97 Rag

    Eben! Das kann noch böse enden. Dann werden die mal so richtig bereichert. Ich glaube, das wollen die dann komischerweise auch nicht.

  80. #96 kaffee?

    🙂 nein in mir fließt das Blut der echten Europa, wir haben mehr Erfahrung mit der echten AKS-74U in der Stadt ist es die beste Waffe

  81. #101 Saint George

    Ja die ist für die Stadt (gerade mit Schalldämpfer) sicherlich super. Ich würde jedoch eine Steyr Aug bevorzugen. Gibts auch mit allerlei nützlichem Schnickschnack dazu. 😉

  82. #95 Rag (14. Dez 2010 00:31)

    Das ist ja das gefährliche bei den Deutschen, sie wehren sich nicht, sie wehren sich immer noch nicht, und plötzlich nieten sie alles um was ihnen in die Quere kommt. Das hat der kleine Türke noch nicht so ganz verstanden, wie das hier meist abläuft.

    So, wir sprechen dieselbe Sprache! 😉

  83. #95 Rag (14. Dez 2010 00:31)

    So hat eben jedes Völkchen seine eigene Mentalität, die es von anderen Völkern unterscheidet…
    Wir Deutschen auch.

  84. #102 Elisa38

    Ich würde sagen, dass die Zeit u.a. seit Sarrazins Buch für uns (und Europa) zu ticken begonnen hat. Es wird einen Stein des Anstoßes geben und dann wird das Ganze ein Selbstläufer werden.
    Nicht umsonst unterscheidet man bei den Geschichtswissenschaften zwischen Anlass und Ursache 😉

  85. Irgendwann stehen sie da mit ihren billigen Messerchen und gucken blöd in die ganz dunkle Röhre. Dann ist es aber zu spät für Entschuldigungen. Mit der Sarrazin-Debatte wurde die erste Stufe ausgelöst, mit einem größeren Terrorakt kommt die 2. Stufe, bei der 3. eskaliert es dann.

  86. #108 Rag

    Ja, so könnte es ablaufen, wenn unsere Politclowns sich nicht bald mal ne Dosis Realität gönnen.

  87. Denkt ihr 75 jährige Mütterchen auf dem Weg zur Kirche werden sich irgendwie wehren können? So geht es nicht weiter, aber der Feind ist in der Tat feige. Das gilt für die Antifa und die Musels. Bei türkischen Kickboxern von den Grauen Wölfen und bei deutschen Skinheads sind die Antifas z. B. ganz klein mit Hut und ihrer Vermummung. Langsam platzt mir der Kragen, nur habe ich kein körperliches Ventil nötig.

  88. „“!!???Aber nicht ihre Hinwendung zum Islam ist laut Westpol die Ursache des Wandels zum Killer, sondern die Ablehnung der hiesigen Gesellschaft ist der Grund für das Ermorden Ungläubiger. ????!!

    ISLAM MACHT GEISTESKRANK !! ( In die Anstallt mit ihnen!!)
    Siehe unten stehendes Beispiel. Oder wurde der Selbstmordattentäter aus Schweden auch so sehr von der tolleranten, ausgebeuteten Schwedischen Gesellschaft abgelehnt, das der islamistische Killer
    Schweden Töten mußte …..??!!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article11608556/Das-Doppelleben-des-Terroristen-Taimur-A.html

  89. Von den 5 mio. Moslems hier, arbeitet mehr als die Hälfte nicht und die anderen meist nur geringfügig. Das kostet jeden Monat pro Familie mit 4 Kindern ca. 4500 € (H4, Miete, Heizung, Wohngeld, Kindergeld und Vergünstigungen) plus Kosten für die Integrationsindustrie, Gefängnisse, Schäden durch Straftaten etc. etwa 1000 €. Sagen wir mal rund 750.000 Familien mal 5.500 € = 4.125.000.000 pro Monat oder 49.500.000.000 im Jahr. 50 Milliarden im Jahr für nix verbrannt.

  90. o t !

    Der staatlich subventionierte „Krampf gegen Rechts“ TM, geht in die nächste Runde…

    Stauffenberg-Gedenktafel in Bamberg geschändet

    “ Vermutlich Linksextremisten haben in Bamberg eine Gedenktafel für den Hitler-Attentäter Claus Graf Stauffenberg geschändet. Der oder die unbekannten Täter schmierten mit roter Lackfarbe die Worte „Nazi Dreck“ auf die in einem Durchgang zum alten Rathaus der Stadt angebrachten Tafel…“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M50047e865f9.0.html

    Jedoch vom „Staatsschutz“ weit und breit keine Spur… :mrgreen: 😈 😈 :mrgreen:

  91. Mounir und Yassin. Zwei Stinkstiefel von nebenan. Wie alle ihre Kumpels aus diesem Milieu. Rausschmeißen, die Lumpen.

    So, genug geärgert. Schnell noch ein Kipferl und einen kleinen Braunen (wienerisch für ein besonderes Tasserl Kaffee) und los gehts zum Training im Schützenverein in 690 Ritchey Lane-WestPoint-KY40177, The United States of America, einem herrlichen Fleckchen Erde, wo schon Abraham Lincoln oft und gerne weilte…

    http://tinyurl.com/363fvvx

    Wärmstens empfohlen durch die National Rifle Association, die Nationale Schußwaffenvereinigung der USA, der ältesten Bürgerrechtsbewegung im Lande….

    http://www.machinegunshoot.com/machine_gun_shoot.html

  92. #101 kaffee?

    Kann sein das Sie gut ist keine Erfahrung damit – dürfte aber zu teuer sein,
    AK’s bekommst du kosten günstiger und sind sehr gut

    Und mach in das Magazin immer 2 Patronen weniger meistens hackt Sie wenn zu viel Spannung im Magazin ist.

    Als letzte Kugel im Magazin benutze immer eine Leuchtspur kann dir das Leben retten so weißt du immer wenn das Magazin leer ist.

    Was immer du benutzt denk dran Dauerfeuer ist für Pussy‘s

  93. War der hier schon dran?

    http://www.thelocal.se/30740/20101210/

    He sent the embassy a series of articles from newspaper Göteborgs-Posten (GP) published in 2007 about the integration challenges in and isolation experienced by the city’s Somali community.

    He wrote in a memo that the situation in Gothenburg reminded him of the phrase, „Houston, we have a problem.“

    He also described the articles as „interesting and quite horrible reading“ and welcomed the visit as a vehicle for engaging community leaders in dialogue.

    Moderate Party member Abdirisak Waberi, who was elected to the Riksdag in September 2010, was invited to meetings with US embassy staff in his role as the principal of the Römosse school, a publicly funded, privately managed free school in the Gothenburg neighbourhood of Gårdsten.

    According to the cable, Waberi was pessimistic about the situation for fellow Somali-Swedes.

    “Those who have immigrated to Sweden ‘will never feel like Swedes’ which created a sense of alienation,” reads the report of the meeting.

    The US Embassy later sent a report to Washington about its conclusions regarding its visit to Gothenburg.

    „The discontent immigrant community leaders expressed at the discrimination faced by Muslim job seekers was matched by the frustration of city officials who, in the words of one official, feel that 30 years of programmes aimed at integrating Muslim immigrants ‚have not worked,'“ the leaked cable stated.

    [via wikileaks]

  94. @#114 Saint George (14. Dez 2010 01:02)

    mach lieber die vorletzte leuchtspur, dann haste beim magazinwechsel noch eine im lauf.

  95. Korrektur: #110 paxi, wollte.

    Unterschreibt die Petition!!!!!!!!!!!!
    Jeder kann was tun!!!!!!!!So oder so
    6008 Unterzeichner sind zu wenig!!!!

  96. #116 Rag

    Egal letzte oder vorletzte auf jeden fall eine am ende weil wenn es so richtig
    zur Sache geht ist es besser eine Erinnerung zu haben

  97. #114 Saint George (14. Dez 2010 01:02)

    Werden wir sie beizeiten umnieten? Die dummen M*uselmanen haben’s noch nicht begriffen. Sie werden sehr schnell rennen müssen oder zwangsweise stolpern.

    In der Wüste ist so viel Platz, da können sie dann vom Paradies phantasieren.

  98. WDR, Westpol die GEZ und MSM sind zum ko….
    Wann fliegen die ersten Steine!??!
    Die Islamistische Propaganda und Volksverdummung geht weiter und weiter.
    Keine GEZ mehr für OR Popagandasender….

  99. #111 Rag (14. Dez 2010 00:58)
    Von den 5 mio. Moslems hier, arbeitet mehr als die Hälfte nicht und die anderen meist nur geringfügig. 49.500.000.000 im Jahr. 50 Milliarden im Jahr für nix verbrannt.

    Alleine Erdo-Wahns Arbeitsscheue Kuckucks-Kinder haben in 25 Jahren 1 Billion € gekostet
    Schickt der Türkei ne Rechnung und seine Arbeitsscheuen Ableger

  100. # bademeister, –
    ist der PFEIFFER, von dem Du oben sprachst, der Kriminal-Psychologe ? der hat aber auch gute Arbeiten abgeliefert. Sein Auftritt zum Islam/ Integration-Theam, hier (!) vor 1 Woche, habe ich allerdings nicht angesehen.

    #66, 7berger:
    Super Deine Wortschöpfun „Integrationsindustrie“ !
    Wie wäre es noch mit die „Tolleranzen-Produktion“ der „IntegraTOREN“, – abverbig, Das ist ja „tole-ranzig“ !
    >> INTEGRATION von ISLAM und Islamisten (statt freiheitsliebender Moslems) IST DESINTEGRATION DER republikanischen DEMOKRATIE !“
    >> KEIN GRÜNES 1933 !
    >> GEGEN EIN NEUES BÜNDNIS VON ISLAMMACHT UND DEUTSCH-IDEOLOGEN ! [ wie schon vor 1914, später in und mit der SS; – mit dem SED-Staat, und halbwegs heimlich seit dem Ölembargo 1973 ]

    Lest aber auch meine Analyse zum machtpolitisch-ökonomischen Hintergrund der „SACHGASSE TÜKEI“-Politik, wie ich sie vorige Tage anlässlich einer Rupert-Polenz-Rede und des Aufsatzes (s)eines JU-Vorsitzenden Warendorf geschrieben habe.
    ( bitte anfordern,Emailadr: FreeEnergy@web.de)

    Ich biete Informationen über Möglichkeiten und Notwendigkeiten zum organisierten Handeln im Gegendjihad, bei der Verteidigung einer republikanischen Demokratie, . . .

  101. Ich biete Informationen über Möglichkeiten und Notwendigkeiten zum organisierten Handeln im Gegendjihad, bei der Verteidigung einer republikanischen Demokratie,
    – zur Vermeidung der immer ähnlichen Fehler,
    – zur Verteidigung und Erweiterung unserer
    bürgerlich-demokratischen Rechte und
    Freiheiten
    – zur Verbreitung des Bewußtsein um die
    REPUBLIK und die damit verbundenen
    Pflichten und ethischen Grundlagen
    – zur Berücksichtigung auch der weniger
    offensichtlichen Zusammenhänge, – speziell
    der energie-ökonomischen,
    zum Lernen, Entwickeln von Strategie und
    Taktik,
    zur Berücksichtigung von begrifflichen und
    sprachlichen Tricks und Fallen im
    Gegenwind von Pro-Islamisten
    – der Umgang und die Nutzung von
    Massenmedien oder des Internetz’ wäre noch
    ein Sonderpunkt, den WIR gemeinsam zu
    klären und zu entwickeln wäre
    – zur Selbstfinanzierung bzw. individueller
    oder politischer Unabhängigkeit für
    Millionen . . . .
    . . . . und dabei ist es egal, ob man ohne oder mit dem BPE, der GDL, den PI-Kreisen oder DIE FREIHEIT(spartei) aktiv wird.

    Doch soo wie das an den weit meisten Orten mit dem BPE oder den Pi-Kreise läuft
    ( w e n n überhaupt etwas läuft,- so kann man natürlich auch Fehler vermeiden; und nichts gegen die “schönen” hier dokumentierten Beispiele !), ganz
    zu schweigen mit den auf Spender-Mio. beruhenden “eindrucksvollen” Auftritten der PROler,
    k a n n das einfach nur wenig Vernünftiges und Effektives werden !

    Frohe Adventsgrüße !
    Schreibt mir an FreeEnergie@web.de

  102. #125 johannwi (14. Dez 2010 01:29)
    Euro im Endstadium:
    EZB muß Eurostaaten anpumpen zwecks Erhöhung des Grundkapitals…….

    Na dann pumpt mal Irland Griechenland Portugal und Spanien an 🙂

  103. #125 johannwi (14. Dez 2010 01:29)

    So, das ist nichts anderes als das Realisieren der Transferunion!

    Und was wird jetzt passieren? Die Bondaffen (= weltweiten Staatsanleihenhändler einerseits sowie Fondsmanager der großen Versicherungen) werden jetzt fluchtartig aus den Staatsanleihen gehen und in Aktien und Edelmetalle investieren.

    Heißt: Good night, Europe! Die Währungsunion wird kommen – zum Jahreswechsel 2010/2011, spätestens im 1. Quartal 2011.

    Wer’s jetzt immer noch nicht kapiert hat, jetzt immer noch Schlaf-Schaf ist, der hat Pech gehabt, wird seine LV-Verträge, Bausparverträge, Altersvorsorgeverträge weder verkaufen noch beleihen können -, sondern einfach ca. 4/5 davon verlieren. Geld futsch – perdu!

    Und aber: Wer nichts mehr zu verlieren hat, der hat alles zu gewinnen. Mistgabel raus, draufdreschen!

  104. „Die zentrale Frage der Zuschauer hätte jedoch in dem WDR-Beitrag beantwortet werden können, wenn Westpol nicht eine Islamwissenschaftlerin zur Soziologin umfunktioniert hätte…“

    In dem WDR-Beitrag ist Christine Schirrmacher klar als „Islamwissenschaftlerin“ gekennzeichnet – Augen auf im Straßenverkehr!

  105. Da wird „Problembär Bruno“ (Zitat Stoiber) erschossen, weil er sich in der „zivilisierten Gesellschaft“ nicht integrieren konnte (hat seinem Naturell entsprechend Beute gejagt und seinen Hunger gestillt).

    … Wilde (ob Mensch oder Tier) kann man nicht integrieren. Darüber muß man sich nur klar sein, dann kann man darüber diskutieren, wieviel „Brunos“ man auf dem eigenen Teritorium frei laufen lassen möchte. … Die Vorfahren von Bruno gehören aber zu uns, die „menschlichen Wilden“ holen wir uns aus unerfindlichen Gründen selbst ins Land. Und laßt mich mit dem Märchen „demokrafische Gründe“ in Ruhe, so einen Schwachsinn lasse ich mir nicht erzählen.

    Gebt den deutschen Familien endlich wieder eine Perspektive, dann bringen die auch wieder genug Kinder zur Welt. Meinem Kind wollte ich auch nicht zumuten, als „islamistischer Sklave“ seine Zukunft zu beschreiten, dann lieber keine Kinder.

  106. Die Chouka-Brüder haben zum wahren Islam gefunden. Sie leben das Leben des Propheten Mohammed und wollen aus diesem Grund „Ungläubige“ töten wie es einst Mohammed getan hat.

    Wenn die deutsche Politik die Ausbildung zum Imam fördern will, dann werden wir noch mehr solche Gotteskrieger sehen.

  107. #127 scabo (14. Dez 2010 01:41)
    #125 johannwi (14. Dez 2010 01:29)

    So, das ist nichts anderes als das Realisieren der Transferunion!

    Bin vor 3 Monaten RAUS aus dem Euro

    Rein in Konservendosen lol 🙂

  108. #129 Michael Bodenheimer (14. Dez 2010 01:58)

    Wenn die deutsche Politik die Ausbildung zum Imam fördern will, dann werden wir noch mehr solche Gotteskrieger sehen.

    Sie übersehen die derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
    Hier kann nichts mehr ausgebildet werden, – in spätestens 4 Monaten implodiert der Euro, die Europäische Union (nebst USA).
    Machen Sie sich darauf gefaßt, im Straßenkampf bestehen zu müssen.

    Heben Sie ihr Euro-Papier-Geld oberhalb ihrer monatlichen Verpflichtungen ab, kaufen Sie Nahrungs- und Tauschmittel, Waffen, physisches Gold und Silber.

    Die Verteilungskämpfe werden alsbald beginnen. Was meinen Sie, wird passieren, wenn den M*uselmanen kein H4 mehr überwiesen werden kann? Die werden versuchen, den Staatsstreich zu vollziehen!

  109. #131 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 02:04)

    Bin vor 3 Monaten RAUS aus dem Euro

    Rein in Konservendosen lol

    Richtig! Das wäre ja wohl auch zu schade, wenn wir Entschlossenen nicht satt zu esssen hätten, um dann entsprechend draufhauen zu können! 🙂

  110. Aus jedem anderen Land auf der ganzen Welt fliegst du sofort raus, wenn du als Ausländer von Stütze leben willst, nur hier in Absurdistan nicht. Nee hier gibt es noch mit der ganz großen Kanone Zucker in den Arsch geblasen bis nix mehr reingeht. Irgendwann steht alle 200m ein Minarett und ihr könnt euch das Gejaule von 2 Millionen Muezzins anhören. Statt H4 könnt ihr euch dann mit der Bettelbüchse vor die Muschee setzen oder noch ein bisschen rumballern bevor es dunkel wird.

  111. #132 scabo (14. Dez 2010 02:08)
    #129 Michael Bodenheimer (14. Dez 2010 01:58)

    Wenn die deutsche Politik die Ausbildung zum Imam fördern will, dann werden wir noch mehr solche Gotteskrieger sehen.

    Sie übersehen die derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
    Hier kann nichts mehr ausgebildet werden, – in spätestens 4 Monaten implodiert der Euro, die Europäische Union (nebst USA).
    Machen Sie sich darauf gefaßt, im Straßenkampf bestehen zu müssen.

    Heben Sie ihr Euro-Papier-Geld oberhalb ihrer monatlichen Verpflichtungen ab, kaufen Sie Nahrungs- und Tauschmittel, Waffen, physisches Gold und Silber.

    ich habe für mich und die 3 Familien meiner Kinder vorgesorgt …
    Hab für 3 Jahre kalkuliert

  112. #134 Rag (14. Dez 2010 02:13)

    Man muß diesen Musels aber uneingenommen zugestehen, daß sie die Gesetze der westlichen Welt besser verstanden haben, als wir die ihren.

    Es gibt keine westliche Zivilisation, die nicht unterwandert ist, von den muslemischen Gesetzmäßigkeiten. … Wir müssen darauf achten, was wir sagen, wie wir es sagen, über wen wir es sagen … sonst fliegen wir in die Luft. … Das ist „islamische Zivilisation“ … gute Nacht.

  113. #132 scabo (14. Dez 2010 02:08) kaufen Sie Nahrungs- und Tauschmittel, Waffen, physisches Gold und Silber

    Da kommt mir doch meine „Erfahrungen“ als 4-7jährger auf dem Schwarz-Tauschmarkt ab 1945 zu Gute lol 🙂
    Ich habe diese Jahre schon mal durchgestanden ..werde ein guter Lehrmeister für meine Kinder sein !

  114. #134 Rag (14. Dez 2010 02:13)

    Irgendwann steht alle 200m ein Minarett und ihr könnt euch das Gejaule von 2 Millionen Muezzins anhören.

    Nee! Der Wind dreht sich. In den kommenden 4 Jahren wird’s ungemütlích, vornehmelich für die Bereicherer.
    Ungemütlich meint: Die, die fliehen können, werden fliehen. Die anderen werden kaserniert, bis sie sich an ihre Staatsangehörigkeit erinnern, oder sie wedren auf offener Straße dem paradies zugeführt.
    Die Zeiten für großartzige politische Lösungen sind vorbei. Der Zug ist abgefahren.

  115. #136 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 02:25)

    Da kommt mir doch meine “Erfahrungen” als 4-7jährger auf dem Schwarz-Tauschmarkt ab 1945 zu Gute lol
    Ich habe diese Jahre schon mal durchgestanden ..werde ein guter Lehrmeister für meine Kinder sein !

    Da beneide ich Sie ein wenig. Ich bin sehr deutlich jünger und muß mir alles gedanklich erarbeiten. 🙂

  116. #134 Rag (14. Dez 2010 02:13)

    Kann ich nicht gaz zustimmen, obwohl ich mci selbst auch schon so weit runterzihen lasse. Mein persünliches „politisches Barometer“ ist meine Freundin, die mir zwar ständig recht gibt, aber davor warnt, allle Moslems über einen Kamm zu scheren.

    Dummerweise kenne ich auch genug(vornehmlich Türken) „integrierte“, die nach der politisch gewollten „Überfremdung“ plötzlich das Lager gewechselt haben … mach sie Stark und werden dich vernichten … und es wird kein Spaß.

  117. #138 scabo (14. Dez 2010 02:28)
    #136 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 02:25)

    Da kommt mir doch meine “Erfahrungen” als 4-7jährger auf dem Schwarz-Tauschmarkt ab 1945 zu Gute lol
    Ich habe diese Jahre schon mal durchgestanden ..werde ein guter Lehrmeister für meine Kinder sein !

    Da beneide ich Sie ein wenig. Ich bin sehr deutlich jünger und muß mir alles gedanklich erarbeiten.

    Damals : N Ehering gegen 50gr Butter

    Ne Glühbirne 20 w ( hat Vati aus der kohlenmine organisiert lol) Brachte 150 gr Brot

    Ne Schachtel Zigaretten brachte am Meisten
    da hast du auf der Strasse KEINEN Zigarettenstummel gefunden hahahaha

  118. #142 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 02:42)

    Unabhängig von Glühbirnen und Zigarettenstummeln …

    Was, wenn nicht das, ist Deutschland? Wenn sich ein ca. Siebzigjähriger (Sie) und ein knapp über Vierzigjähriger (ich) sich so trefflich verstehen, genau wissen, worüber geredet wird?!
    Deutschland – das ist nicht dieses Affektive, Momenthafte. Deutschland – das ist dieses lange, bedächtige, hartnäckige Band der Geschichte.

    Da wird mir, ehrlich, warm ums Herz.

  119. #144 scabo (14. Dez 2010 02:58)

    Mainstream würde jetzt sagen, daß sich generaionsübergreifend „Rechtspopulisten“ treffen würden. … Weit gefehlt, es sind erfahrunbgsgeladene Menschen, die sogar aus egener Lebensefahrung gesehen haben, daß man mit einem weißen Hemd und Krawatte eben nicht unbedingt schlauer ist, als der hemdsärmelige Handwerker. … Wer will uns jetzt noch „führen“, wenn nicht der „Hemdsärmelige“?

  120. #

    143 scabo (14. Dez 2010 02:58)
    #142 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 02:42)

    Unabhängig von Glühbirnen und Zigarettenstummeln

    Nun wir hatten das Glück , eine wirkliche MUTTER zu haben , (nicht so eine egozentrische Modepuppe ) die , da Vater jahre in Gefangenschaft war sich um uns kümmerte , obwohl sie Geld als Schneiderin (im Freien! vorm Häuschen ) verdienen musste
    Eine Mutter , die uns Kinder zusammenschweisste , obwohl wir in einem Garten-häuschen ( scheissen und Kochen im Freien ) von 5m² wohnten
    Wir hatten ALLES durch Bombardierung verloren … ausser unser Leben

  121. #144 Wonderland (14. Dez 2010 03:08)

    Ganz habe ich das nicht verstanden.

    Ich bin z.B. jemand, der sein Geld ausschließlich in weißem Hemd und Krawatte verdient.
    Und aber: ‚Erfahrungsbedingt‘ bedeutet ja, daß die Welt als sich verändernd erlebt wird, so daß man eben Erfahrungen machen kann (anders als im Islam z.B., wo ja der psychopathische Mohammed schon ein-für allemal alles gewußt hat, weswegen die Zeit im Islam ja stillsteht).

    Uneingeschränkt zustimmen will ich Ihnen in: Die ‚Hemdsärmeligen‘ sind jetzt gefragt!

  122. #143 scabo (14. Dez 2010 02:58)
    #142 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 02:42)

    Deutschland – das ist nicht dieses Affektive, Momenthafte. Deutschland – das ist dieses lange, bedächtige, hartnäckige Band der Geschichte.

    Da wird mir, ehrlich, warm ums Herz.

    —————————————-

    Ich wiederhole:
    „Da wird mir, ehrlich, warm ums Herz.“

    Wohlan Jungs, jetzt mal ganz ohne Pathos. Darauf köpfe ich jetzt erst mal ne Buddel… 🙂

    http://img5.immage.de/1509c19a0einigkeit.jpg

    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND !

    Gruß
    7berjer

  123. #145 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 03:11)

    Ich bin gespannt, wie die ganzen verweichlichten Kinder die kommenden Jahre überstehen werden.

    Andererseits: Als u.a. Naturwissenschaftler weiß ich – der Mensch ist sehr plastisch und gewöhnt sich schnell.

    Wir hatten ALLES durch Bombardierung verloren … ausser unser Leben

    Ich bin vor zehn Jahren mal grandios pleite gegangen. Alles weg – bis auf’s Leben.
    Heute geht’s mir wieder ausgesprochen gut – aber die Erinnerung bleibt und hat gestählt.

  124. Nun vom Ärmste der Ärmsten wurden die drei Buben alle Personen , die ausschließlich in weißem Hemd und Krawatte ihr Geld verdienten .. General Manager in Asien/Arabien , 30 jahre
    Vorstand in grosser Rückversicherung … und eigene Baufirma

    Jetzt ist es Zeit Krawatte abzulegen .. zurück zu den Wurzeln …Der Krieg ist wieder vor der Tür …

  125. #147 scabo (14. Dez 2010 03:18)

    Das „weiße Hemd und Krawatte“ kommt bei mir auch „erziehungsbedingt“. Mein Vater war Arbeiter und hat mich immer (obwohl er stolz auf mich war) als „Weißhemd“ bezeichnet (obwohl ich nur in Jeans usw. in meinem Büro erschienen bin).

    Insofern sollten jetzt keine Mißverstndnisse zwischen uns entstehen 😉

    Ich wollte eigentlich nur ausdrücken, daß es an der Zeit ist, den Mann auf der Straße nicht zu diffamieren, sondern ernst zu nehnmen, … wobei noch nicht ganz klar ist, wie das ablaufen soll (… geheime Verträge usw.).

  126. #147 7berjer (14. Dez 2010 03:25)

    Ja, Buddel köpfen is‘ gut. NUR – jetzt is‘ es halb vier. Da hab‘ ich z.B. schon längst geköpft! Und köpfe weiter! 🙂

  127. Sie abschließenden Worte des Beitraggebers sind wirklich klug und treffend formuliert,- „.. die Islamwissenschaftlerin zur Soziologin umfunktioniert ..“. Aber wie war das möglich ?
    ( ich konnte den TV-Beitrag nicht sehen !)

    Der Islam ist das Problem und seine kulturrelativistischen und antirassistisch verwirrten Steigbügelhalter.
    Doch ASYLrecht ist ganz wichtig zur Unterstützung der FREIHEIT und des Menschenrecht international, soll gegeben werden , – aber nicht ohne islamkritische FILTERUNG !

    Lest auch — wegen der s t r a t e g i s c h e n Bedeutung des JU- und CDU- Polenz-Vortrages bei Warendorf bzw. des JU-Artikels FÜR den EU-Beitritt der Türkei — meine Analyse zum machtpolitisch-ökonomischen Hintergrund der „SACKGASSE TÜKEI“-Politik, wie ich sie vorige Tage anlässlich einer Bundestags-AußenAusschuss-Vorsitzender- Rupert-Polenz-Rede und des Aufsatzes (s)eines JU-Vorsitzenden Warendorf geschrieben habe.
    ( bitte anfordern, Emailadr: unten)

    . . .- Aber wir müssen zum klareren und dadurch kraftvolleren gemeinsamen Vorgehen l e r n e n und bestimmte Regeln oder auch neue auszuprobierende Ideen entwickeln und anwenden.
    Sonst werden wir im Gestrüpp unübersichtlicher Taktiererei nur zu schwache erfolge haben; Sarrazin, andere mutige Schriftsteller oder auch Frau Sabaditsch-Wolff können nicht f ü r, höchstens m i t uns kämpfen.

    Unser Kampf ist oft noch ein Krampf bzw. reicht meist nicht über die – notwendige – Tastatur-BEWEGUNG oder schwach organisierte Proteste hinaus; die meisten von UNS sind politisch unerfahren oder haben Illusionen, die sie in ideologische und politische Fallen führen . . . Hintergründe, positive Grundlagen und negative Traditionen unserer Gesellschaft(en) sind dabei oft unbekannt oder unklar; beim Begreifen und Begriffen fängt es schon mit der KULTUR an . . .

    Ich biete Informationen über Möglichkeiten und Notwendigkeiten zum organisierten politischen Handeln , bei der Verteidigung einer republikanischen Demokratie,
    – zur Vermeidung der oft immer ähnlichen
    Fehler,
    – zur Verteidigung und Erweiterung unserer
    bürgerlich-demokratischen Rechte und
    Freiheiten
    – zur Verbreitung des Bewußtsein um die
    REPUBLIK und die damit verbundenen
    Pflichten und ethischen Grundlagen
    – zur Berücksichtigung auch der weniger
    offensichtlichen Zusammenhänge, – speziell
    der energie-ökonomischen,
    — zum Lernen, Entwickeln von Strategie und
    Taktik, zur Berücksichtigung von
    begrifflichen und sprachlichen Tricks und
    Fallen
    im Gegenwind von Pro-Islamisten
    – der Umgang und die Nutzung von
    Massenmedien oder des Internetz’ wäre noch
    ein Sonderpunkt, den WIR gemeinsam zu
    klären und zu entwickeln wäre
    – zur Selbstfinanzierung bzw. individueller
    oder politischer Unabhängigkeit für
    Millionen . . . .
    . . . . und dabei ist es egal, ob man ohne oder mit dem BPE, der GDL, den PI-Kreisen oder DIE FREIHEIT(spartei, nicht der sog. „Freiheitlichen P.“) aktiv wird.

    Doch soo wie das an den weit meisten Orten mit dem BPE oder mit Pi-Kreisen läuft
    ( w e n n überhaupt etwas läuft,- so kann man natürlich auch Fehler vermeiden; und nichts gegen die “schönen”, in den Foren wie pi-news dokumentierten Beispiele !), ganz zu schweigen mit den auf Spender-Mio. beruhenden “eindrucksvollen” Auftritten der PROler,
    k a n n das einfach nur wenig Vernünftiges und Effektives werden !

    Frohe Adventsgrüße !
    Schreibt mir an freeEnergie@web.de

  128. #148 scabo (14. Dez 2010 03:26)
    #145 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 03:11)

    Ich bin gespannt, wie die ganzen verweichlichten Kinder die kommenden Jahre überstehen werden.

    Andererseits: Als u.a. Naturwissenschaftler weiß ich – der Mensch ist sehr plastisch und gewöhnt sich schnell.

    Ich bin vor zehn Jahren mal grandios pleite gegangen. Alles weg – bis auf’s Leben.
    aber die Erinnerung bleibt und hat gestählt.

    Ja … man wird in solchen Situationen auf einmal wieder richtig Kreativ
    Neue Pläne …. Verlauf kontrollieren … eventuell Pläne korrigieren .. und aufwärts gehts wieder

    Wir sind halt DIE Stehaufmännchen …:)

  129. #150 Wonderland (14. Dez 2010 03:29)

    Der ‚Mann auf der Straße‘ ist die entscheidende Größe beim Bevorstehenden!
    Der ‚Mann auf der Straße‘ IST dieses Land!
    Die vielen Männer auf der Straße werden kämpfen müssen oder untergehen.

    Und sie werden kämpfen, genau wie ich z.B.
    Vielleicht werden wir es ein wenig ‚geschickter‘ machen, aber wir werden es machen.

    Grundlegend ist doch, daß die weniger Geschickten um ihre Existenz kämpfen, und die Geschickteren der der Meinung, Überzeugung sind, daß dieses Land als solches einen Wert darstellt (als Organisationsstruktur o.ä.).

    Ich glaube, das wird am Ende alles hinhauen.

  130. #153 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 03:40)

    Wir sind halt DIE Stehaufmännchen …:)

    Genau so ist es. 🙂

  131. Ich habe zb meinem arbeitslosen Nachbarn empfohlen , mal schnell nen Grabgiessdienst zu eröffnen .. 100€ / Jahr / Grab

    Paar zettel gedruckt an den Friedhöfen aufgehängt .. Giesschein bei den Gemainden geholt — Von April bis Nov hatte sich der Knabe im Ersten Jahr fürs Spazierengehen bei Sonnenschein 20.000€ verdient

    Das Geld liegt auf der Strasse

  132. #156 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 03:43)

    Von April bis Nov hatte sich der Knabe im Ersten Jahr fürs Spazierengehen bei Sonnenschein 20.000€ verdient

    Das Geld liegt auf der Strasse

    So, meine Rede. Da sind doch alle Beteiligten glücklich und zufrieden.

    Und nun versuchen Sie mal das Konzept irgendwie einem Moslem beizubringen!?

  133. #157 scabo (14. Dez 2010 03:54)
    #156 Der Islam ist DAS Problem (14. Dez 2010 03:43)

    Und nun versuchen Sie mal das Konzept irgendwie einem Moslem beizubringen!?

    Ich habe 60% Moslems in de Firma gehabt (Zwangsweise!) 40% Inder und Chinesen haben die Arbeit für die mitgemacht .. die Musls waren mehr im Betraum als am Arbeitsplatz Freitags kamen die Meisten garnicht

    Moslem und Arbeit ?? steht diameträr gegenüber

  134. #157 Der Islam ist DAS Problem
    #158 scabo (14. Dez 2010 03:54)

    Wenn es um Arbeitsverweigerung geht, sind „die“ schlauer. „Tröstlich“ ist eigendlich nur, daß zumindest in ungarischen Geschichtstbüchern „offen“ darüber gesprochen werden darf, daß der „Untergang“ mit der türkischen Invasion im 13. Jahhundert begann. … Ungarn hat sich bis heute nicht davón erholt.

    Bißchen lesen und nachdenken hilft manchmal, handeln fällt manchmal etwas schwerer. … Ich bin einfach zu alt und hoffe, mein Leben friedlich beenden zu können, wenn „unsere“ Kinder unbedingt „Multikulti“ haben wollen … wenn ich weg bin, gerne.

  135. #151 scabo (14. Dez 2010 03:30)
    #147 7berjer (14. Dez 2010 03:25)

    „Ja, Buddel köpfen is’ gut. NUR – jetzt is’ es halb vier…“

    ———————–

    Ok, hast recht, aber es ist schön, ab und zu mal etwas zu lesen das einen aufbaut. Morgen bzw. ist ja schon heute hab ich Gott lob Zeit.

  136. #19 Der-Perser

    ja, ich begreife das jahrzehntelange „beobachten“ schon lange nicht mehr. sind denn „die beobachter“ schon konvertiert oder warum platzt ihnen nicht endlich der kragen und sie informieren die öffentlichkeit, was da wirklich in den moscheen läuft? oder verstehen die nur bahnhof und dürfen vom moscheehof aus zusehen? sie sollen ja auch nur „beobachten“, von zuhören ist ja auch keine rede 🙂 🙂

  137. Deutsche Schafe und der deutsche Michel zahlen weiter Tranzfährleistungen, Harz 4, Steuern und KV Leistungen für islamisten!!!!
    Sowie GEZ Gebühren für MSM

    Auch das bisherige Petitions-Unterschriften Ergebnis spricht Bände!!!!!

    Wann sind endlich die mindesten 10000 Unterschriften erreicht???
    Selbst bei PI lassen sich viele gern ausbeuten
    sonnst gäbe es schon viel mehr Unterschriften.

    bla, bla bla….

  138. #95 Rag

    von den deutschen wird niemand mehr etwas umnieten. 65 jahre nach hitler sind wir so weichgespült wie die schweden, welche die wikingerkampfmaschinen als vorbilder (mal) hatten. mal hand auf’s herz: wem von deinem bekannten/freundeskreis würdest du einen realen kampf auf der körperlichen ebene denn zutrauen?

  139. Über dem Fußballplatz drohnt schon das Minarett der Moschee – was kann man in so einem Umfeld denn anderes erwarten – der Chip ist drin, wenn wir nicht langsam umdenken . . .
    Die Uhr tickt, ich wage gar nicht zu schätzen wie lange noch bis . . .

  140. Natürlich reichen Abitur und Mitspielen im Fußballverein nicht aus, um die Behauptung von der Ablehnung der Gesellschaft zu widerlegen. Alle die sich auf dieser Seite tummeln, brauchen sich nur selbstkritisch die Frage zu stellen, was sie im Alltag auf Südländer ausstrahlen.

    Die andere Seite ist aber, dass kein Mensch einem anderen in dessen „Revier“ vorwerfen kann, wenn dieser sich subjektiv „überfremdet“ fühlt und entsprechend kühl bis abweisend reagiert.

    Was resultiert? Wir haben es mit den Königskindern zu tun, die eben nicht zusammenkommen werden. Das ist hier einfach ein Naturgesetz. Wenn man den verstehen muss, der sich abgelehnt fühlt und ebenso den, der sich in seinem Revier bedroht fühlt, dann habe ich in letzter Konsequenz eben Verständnis dafür zu haben, das es zum Bürgerkrieg kommt. Das klingt auf den ersten Blick fatalistisch. Das ist es aber nur, wenn die Politik aus diesem Sachverhalt nicht die richtigen Schlüsse zieht. Und die wären eine deutliche Reduzierung des Südländeranteils in der Bevölkerung durch Einzug von Aufenthaltserlaubnissen. So einfach, nein so schwierig, ist die Lösung des Problems.

  141. #162 noreli (14. Dez 2010 06:12)
    @@
    Beobachtet und gemeldet wird schon seid 25 Jahren.
    Es wurde auch genügend zur Anzeige gebracht, aber es gab einen Art Nebel von Beamten,Justizfuzzis, Neupolitikern (überwiegend rot-grünlich), die diese Anzeigen und zur Überprüfung gebrachte Beobachtungen entweder unter den Tisch fallen ließen oder sie einer Wäsche unterzogen, ähnlich einer Geldwäsche. :mrgreen:
    Oder warum denn sonst wurde das Buch von Sarrazin so ein großer Erfolg, eben deswegen!
    Das Volk hatt nämlich nicht geschlafen, sondern es wurde latent von politischen Kasten und derer Beamter mißhandelt. 😯

    Gruß

  142. Es ist gar schwer, jemandem klarzumachen, dass der so lockere, integrierte südländische Arbeitskollege im Zweifelsfalle NICHT ihm gegenüber ein Freund bleiben wird. Auch wenn er jetzt noch Witze über den Islam mitmacht.

  143. TV-Tipp:

    „Beckmann“ mit dem Neuköllner SPD Bürgermeister Heinz Buschkowsky und Familienministerin Schröder über Deutschenfeindlichkeit. Die üblichen „Gut“menschen sind natürlich auch dabei.

    Wiederholung von gestern abend für den DVD-Rekorder:

    Dienstag, 14.12.2010 | 09:35 Uhr (MDR)
    Mittwoch, 15.12.2010 | 02:00 Uhr (rbb)

    oder in der ARD Mediathek:

    http://www.daserste.de/beckmann/sendung_dyn~uid,lneuzy4z1syoh7s9uvmczoxi~cm.asp

    (links auf „Videos“ klicken)

    bzw. hier: http://mediathek.daserste.de/daserste/servlet/

    („Beckmann“ unter Sendungen „B“ anklicken)

  144. #90 scabo (14. Dez 2010 00:22)

    Liebe Mitstreiter,

    Stellt euch darauf ein: Wer patriotischer Deutscher ist (ob Mann oder Frau), wer weiterhin weiß, daß nur aus dem strittigen Miteinander die großen Ideen erwachsen, der wird alsbald ordentlich mithelfen müssen und hoffentlich mithelfen wollen, diese Satansbrut aus dem Gefilde Europa zu verjagen.

    Geistig Gestörte schon gleich gar nicht! Go for it, let’s save our country!
    ——————————————-
    Wer so intensiv an unseren „patriotischen Geist“ appelliert, von dem erwarte ich, dass er sich auch „VOLLSTÄNDIG“ in deutscher Sprache artikulieren kann – und keine hanebüchenen Anglizismen für Aussagen verwendet, die man auch in Deutsch hätte formulieren können! 🙁

    Anglizismen sind m.E. nur dann zulässig, wenn ich keine deutschen Begriffe dafür finden kann. Das hat auch etwas mit dem PATRIOTISMUS zu tun, den Sie hier einklagen!

  145. Angenommen so ein irrer Moslems sprengt sich im Namen seines Blutgottes Allah auf einem Weihnachtsmarkt in die Luft. Wie würden die naiven weltfremden Gutmenschen wohl reagieren?

    Sie würde natürlich in ihren Systemmedien wochenlang verbreiten, dass das nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Und sie würden noch mehr Steuergelder locker machen für den Bau von weiteren Monster-Moscheen und das Recht auf das Tragen eines frauenverachtenden Burkas wird dann in unser Grundgesetz eingeschrieben.

    Gutmenschen meinen in ihrer bodenloser Naivität das würde die Moslems friedlicher machen. Dass sie mit dieser Unterwerfungsgeste die Moslems erst richtig heiß auf einen islamischen Gottesstaat in Deutschland machen, kann ein Gutmensch wegen seiner beschränketen Weltsicht nicht begreifen.

  146. Langsam sollte sich auch mal der naivste Islamversteher überlegen, ob diese vielen Selbstmordanschläge gegen uns so genannten Ungläubigen doch etwas mit dieser Religion zu tun haben könnten.

    Vielleicht liegt es doch an den vielen Mordaufrufen gegen Andersgläubige die im Koran drinstehen. Auch sollte man über die Tatsache, dass sich eigentlich nur Anhänger einer einzigen Religion in Menschenmengen in die Luft sprengen Gedanken machen? Komischerweise haben wir diese Problem nicht mit Christen, Hindus, Buddhisten, Taoisten, Zeugen Jehovas, Scientologen, usw.! Darüber lohnt es sich mal nachzudenken.

    Natürlich sollte man sich hüten alle Moslems als Terroristen darzustellen. Aber die Tatsache, dass fast alle Terroristen Moslems sind, die sich ausdrücklich auf ihre Religion beziehen wenn sie sich in Menschenmengen in die Luft sprengen, gibt mir persönlich zu denken.

    Wir sollten uns langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass Terror gegen Nicht-Moslems zentraler Bestandteil dieser Religion ist. Auch wenn das einige Menschen nicht wahrhaben wollen. Die katholischen Inquisitoren haben sich damals auch geweigert in das Fernrohr von Galileo Galilei zu schauen, aus Angst ihr Weltbild bricht zusammen. Und so weigern sich heutzutage linksgrüne Multi-Kulti-Befürworterer eine Blick in den Koran und auf die Realität zu werfen.

  147. #70 Saint George (14. Dez 2010 00:04)

    Ich wünsche mir zwar auch nichts sehnlicher, als radikale Muslime und die öffentlichen Erscheinungsbilder davon aus unserer Gesellschaft verschwinden zu sehen, aber den „Häuser- oder Straßenkampf“ wünsche ich mir als Christ nicht unbedingt.
    Wenn man so sehr an den wahren Gott und an Jesus Christus glaubt, sollte man sich bei der Lösung des Problems auch und gerade auf IHN verlassen.

  148. Die mohammedanischen AttatäterInnen des 11. September galten auch als „integriert“ und gebildet!

    Der mohammedanische Mörder des niederländischen Filmemachers Teho van Gogh galt auch als „integriert“!

    Der Chip ist drin!

  149. #177 Hellgate (14. Dez 2010 08:34)

    Woher kennst du die Gutmenschen so gut? – Du bist doch am Ende nicht selbst einer?

    Aber du hast Recht. – Genau so werden sie im Fall X handeln!

  150. #180 derprediger:

    Wenn man so sehr an den wahren Gott und an Jesus Christus glaubt, sollte man sich bei der Lösung des Problems auch und gerade auf IHN verlassen.

    Ein wenig helfen dürfen wir ihm aber schon 😉

  151. #114 Saint George (14. Dez 2010 01:02)

    Bei deiner Waffen- und Schießsucht glaube ich, dass der Gott, auf den du dich berufst, kaum auf deiner Seite stehen wird. – Falls du es nicht wissen solltest: Gerade der Gott der Christen ist ein friedlicher Gott, nicht verwandt, verschwägert, gleich oder derselbe wie sein Gegenspieler Allah?
    Such‘ dir also nicht Gott als Rechtfertigung für deine verständliche Wut und Rachegelüste. oder deine (verständliche

  152. #185 WissenistMacht (14. Dez 2010 08:56)

    Ein wenig helfen dürfen wir ihm aber schon

    Ja unbedingt. Das ist so ähnlich wie bei dem berühmten „Suppenstein“, der die magische Fähigkeit hat, heißes Wasser in Suppe zu verwandeln ohne sich dabei zu verbrauchen. Damit er seine Kraft entfalten kann, bedarf es allerdings der für eine Suppe üblichen Zutaten … 🙂

  153. #185 WissenistMacht (14. Dez 2010 08:56)

    Wenn man so sehr an den wahren Gott und an Jesus Christus glaubt, sollte man sich bei der Lösung des Problems auch und gerade auf IHN verlassen.

    Ein wenig helfen dürfen wir ihm aber schon
    ———————————————

    Das erwarte ich sogar im Sinne der Arbeitsteilung!
    – Der Gott an den ich glaube hat uns ja schließlich den Verstand gegeben und ruft uns auf, diesen auch zu gebrauchen. -Nur die Methode, und da sind wir uns sicher einig, sollte mindestens eine Klasse besser sein, als die des Gegners. – Sonst hat auch das zu erreichende Ziel keinen endgültigen Bestand.

  154. Jeder Moslem ist ein „Schläfer“: über 10 Jahre gute Nachbarschaft – aber sobald der Imam es befielt, wird dir dein guter Nachbar deinen Kopf abschneiden;

    Beispiele gibts genügend dafür: im Völkermord gegen die Armenier zum Beispiel

  155. Dieser Beckmann ist unerträglich mit seinem grinsenden Vorträgen,
    den eingeladenen Showfiguren die gewollte Antwort zur Meinungsmache
    zu entlocken.
    Weiter so bis es knallt, denn der dicke Bürgermeister weiß nicht was er
    mit kriminellen Muftis machen soll!

  156. Bitte mehr Verständnis.
    Die haben halt ein „Kommunikationsproblem“ mit ihrem Allah oder Mohammed.
    Eh klar.
    Alles das im Westen nicht kaufen können habens halt nicht.

  157. Der Bericht war so herzergreifend. Wie gut das wir einen so mitfühlenden Präsidenten haben der erkannt hat, dass der islam zu Deutschland gehört. Die beiden sind glücklicherweise bereits in der Hölle! Ich fahre heutenachmittag mal nach Kessenich und verteile ein paar Flyer.

  158. Jeder islamische Terror kommt aus einer Moschee!

    Da hierzulande die Anzahl der Moscheen drastisch steigt, kann sich jeder die logische Folge davon ausrechnen …

  159. Wer weiß, was Christine Schirrmacher alles gesagt hat und welche Stelle dann herausgeschnitten wurde. Ich finde es jedenfalls nicht richtig, diese Verbündete im Kampf gegen die Islamisierung hier so hart anzugehen.
    Das, was von ihr zu hören war, ist ja nicht grundfalsch, sondern beschreibt einen Teil des Mechanismus, der zur Abwendung von unserer Art zu leben führt, und sie hat keineswegs irgendeine Schuld bei uns konstruiert.

  160. Wer die Leute zusammenzählt die fürs Lügen zu sterben bereit sind bzw für Lügen morden wollen wird dies einzig können, wenn eingesehen worden ist, daß sowas einzig die Saat vieler Lügengötter sein muß.

  161. Beim nächsten Erdbeben in der Türkei sollte Deutschland auch wieder helfen:

    Frankreich schickt 1 Mio Liter „EVIAN“
    Italien schickt 1 Mio Tüten Nudeln
    Niederlande schickt 1 Mio Zelte
    England schickt 1 Mio Decken Shetlandwolle
    Deutschland schickt 1 Mio Ersatztürken

  162. der beruf journalist ist kein geschützer begriff. daher kann sich jeder, der einen kuli halbwegs gerade halten kann, journalist schimpfen.

    ich wundere mich auch immer wieder, wenn die sog. gotteskrieger, besser satansjünger klar und deutlich sagen, warum sie handeln wie sie handeln und die damen und herren eliten wissen es natürlich viel besser. wenn sich jemand mit allahu akbar sprengt, hat das natürlich soziale gründe, ausgrenzung, bildungsmangel, kein geld …..

    eines muss man den verneblern lassen, sie sind absolut erfahrungsresistent und werden das, was sie heute vorbeten, so sich die verhältnisse in europa nicht dramatisch ändern, noch in 50 jahren daherbeten.

    mir fällt auf, dass so viele menschen ihr weltbild in der jugend gebildet haben und an dem bis ins hohe alter festhalten.

    eigentlich traurig.

  163. Frankreich:

    Arbeitsgericht hat gestern entschieden, dass Kopftuch tragen der Kindergärtnerinnen im Kindergarten NICHT erlaubt ist…..

  164. Die immer gleiche Leier: Wenn sich Moslems n Deutschland nicht integrieren oder sogar zu „Gotteskriegern“ und damit Terroristen werden, dann liegt das wahlweise an der „Ablehnung“ durch die deutsche Mehrheitsgesellschaft oder „sozialen Problemen“, aber selbstverständlich nie an der Kultur und schon gar nicht am Islam.

    Die linke Journaille macht sich die Welt wie sie ihr gefällt – und beim WDR auch noch auf Kosten der Zwangsgebührenzahler!

  165. Ja glaubt denn hier jemand allen Ernstes, daß
    die Gewalt aufhören wird, wenn wir zum Islam
    konvertieren?
    Schaut Euch doch mal die Länder an in denen
    der ISLAM die vorherrschende Religion ist.
    Man spricht auch vom Moslem – Gürtel. Nehmt
    eine Landkarte und seht die Länder genau an.
    Dann werdet Ihr entdecken, daß gerade in den
    Ländern wo der ISlam die Mehrheit hat, die
    meisten Kreige und Auseinandersetztungen sind.
    Friede nach den Moslems = Friedhofsruhe!
    Für uns!!!

  166. # 173 lebst du auf dem Mond oder in der Wüste Gobi?

    ich wohne mitten unter Türken, Iranern, Irakern, Pakistanis…

    – ich bin Vorbild und parke immer korrekt

    – ich bin Vorbild, entsorge meinen Müll immer korrekt

    – ich bin Vorbild, spucke nicht auf den Hof oder Gehsteig, auch keinen Kaugummi

    – ich bin Vorbild, schreie nachts um 2 Uhr nicht von Balkon zu Balkon

    – ich bin Vorbild, telefoniere nicht laut schreiend zu jeder Tageszeit auf dem Balkon

    – ich bin Vorbild und fahre mit 30kmh durch die 30er Zone

    Was machen die Türken, Pakistanis, Iraner, Iraker??

    – die werfen ihren Müll einfach vom Laubengang in Richtung Mülltonne, die schicken ihre Kinder runter mit dem Müll und die stellen ihn einfach irgendwo hin..

    – die parken wie sie wollen, auch auf den bezahlten Parkplätzen anderer Mieter

    – die verstellen mit den Autos die Hauseingänge, so deass Rettungskräfte, Feuerwehr nicht mehr ins Haus können…

    – die rasen mit 60 oder 70kmh durch die 30er Zone

    – die schreien Tag und Nacht auf den Balkons, entweder ins Telefon oder zu den anderen Nachbarn rüber…

    – die spucken ständig rum im Hof und auf den Gehsteigen, Millionen Kaugummi kleben überall…, Kippen liegen laufend vor meiner Haustüre…., auch gebrauchte Tempotaschentücher, auch blutige, Tüten von Chips, Tüten von Nudeln, Verpackung von Schokolade (nicht halal)

  167. Die Argumentationslienie von ARD und GEZ ist in etwa : Durch das Fehlen einer Willkommenskultur, die nicht so ist, wie sie
    sich die religiösen Unterwerfer vorstellen,
    sind letztere dermassen frustriert, dass sie
    gerade in die Arme besagter Religion, die sich Frieden nennt, getrieben werden,
    um dort zum mörderischen Terroristen zu werden.
    Sowas läuft bestimmt nicht unter weniger als „Medien-Verantwortung“.

  168. Die selbstverordnete positve Berichterstattung über den Islam im ÖR läßt eine andere Sichtweise nicht zu. Dabei können noch soviele Widersprüche auftreten, die Kernaussage des „friedlichen“ Islam bleibt erhalten, obwohl bereits die Spatzen gegenteiles von den Dächern zwitschern.
    Dagegen hilft nur GEZ abmelden!

  169. @PI:

    Danke, dass Ihr die umständliche Portionierung der Kommentare in 200er Sektionen wieder ad acta gelegt habt 🙂

  170. Nahost-Verhandlungen

    EU scheut vor Ultimatum an Israel zurück

    Bauarbeiten im Westjordanland: „Es geht darum, dass wir im Gespräch bleiben“

    Mahnende Worte, aber kein Ultimatum: Die EU-Außenminister haben davon abgesehen, Israel die einseitige Anerkennung eines Staates Palästina anzudrohen. Sie bestehen immerhin auf einem Siedlungsstopp. Die Erleichterung in Jerusalem dürfte kurz währen. Denn das Land verliert wichtige Unterstützer.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,734453,00.html

  171. Was erwartet ihr??? Die leben noch 200 Jahre vor unserer Zeit.Sekundärtugenden? Unbekannt. Der islam gehört abgeschafft.

  172. Heute neu:

    Hausdurchsuchung in den Wohnungen und Moscheen der Salafisten, auch in Möchengladbach, Braunschweig, Bremen….

    Da sie unsere freiheitliche Grundordnung, die Demokratur und das Grundgesetz abschaffen wollen…

    Da wird aber unser Vögelchen pfeiffen…!!!!!

  173. #188 derprediger (14. Dez 2010 08:43) #70 Saint George (14. Dez 2010 00:04)

    Ich wünsche mir zwar auch nichts sehnlicher, als radikale Muslime und die öffentlichen Erscheinungsbilder davon aus unserer Gesellschaft verschwinden zu sehen, aber den “Häuser- oder Straßenkampf” wünsche ich mir als Christ nicht unbedingt.
    Wenn man so sehr an den wahren Gott und an Jesus Christus glaubt, sollte man sich bei der Lösung des Problems auch und gerade auf IHN verlassen.

    ——————–

    ich fürchte, das haben die orientalischen christen auch gedacht.

    ohne gegenwehr gibt es bald kein christentum mehr und was dann? dann verschwindet auch das wissen und der glaube an gott und christus.

  174. Razzien gegen Islamisten-Vereine in drei Bundesländern
    Die Polizei hat Razzien bei mehreren islamistischen Organisationen in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gestartet. Ermittler hätten Räume durchsucht und Material bei zwei salafistischen Vereinen beschlagnahmt, teilte das Bundesinnenministerium in Berlin mit. In einem Fall handele es sich um den Verein „Einladung zum Paradies“. Er wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Die Salafisten streben eine fundamentalistisch-islamische Gesellschaft an.

  175. Zitat…
    #57 bademeister (13. Dez 2010 23:49) Macht sich der Schülersprecher auch für die Belange jüdischer Mitschüler stark??

    Denen bleibt gar nichts anderes übrig, als aufs Gymnasium zu gehen, reiner Selbsterhaltu
    ______________________________________________

    Zu meiner Zeit — JA. Da war ein solidarisches Verhalten bei meinen
    Klassenkamaraden und Lehrern!
    Ich konnte mich nie beklagen.

  176. „200 Gotteskrieger aus Deutschland […] haben die Republik in Richtung der islamischen Terrorcamps verlassen.“

    Ist doch eine erfreuliche Nachricht! Und wenn sie dann noch den beliebten „Familiennachzug“ praktizieren und ihr wieder Pack mitnehmen, umso besser! Dann brauchen wir nur noch ein schönen hohen Zaun um unser „gelobtes Land“ zu bauen, um deren Rückkehr zu unterbinden…

  177. Dokumentation über Rassismus in Israel:

    Am Ende des Berichtes über die Rabbiner erwähnt der Korrespondent ganz lapidar – ja, es gibt im Gegenzug sogar ganze Städte mit Arabern innerhalb von Israel in denen sich israelische Frauen nicht frei bewegen können.
    Ist das Rassismus? Mag sein.

    Mag sein. Mag sein, sagt er. Da fällt ihm nichts weiter ein, dem aalglatten BR Korrespondenten in Israel, Richard C. Schneider.
    Der selbstgefällige Mann nennt die Rabbiner rassistisch aber stellt offensichtlich massenhaft rassistisches Verhalten ganzer Städte von Arabern – wohlbemerkt innerhalb Israels – als ‚möglicherweise‘ rassistisch dar.

    Unglaublich, oder?
    Ein paar Hundert Unterschriften von Rabbinern machen ihm Sorgen – der Jahrzehntelange Rassismus von wahrscheinlich 10 oder 100.000en von Arabern in Israel sind ihm aber so egal, dass er sich nicht dazu äußern kann oder möchte.

    Das sollte einem Sorgen machen – das ist das typisch gutmenschliche Rechtsverständnis eines Vorzeige Mainstream-Journalisten, der im Namen des Anti-Rassismus die Selbstaufgabe der freien Welt im Namen der Toleranz verlangt.

    „Richard, wir scheißen auf Deine Art von Toleranz – und wir scheißen auf Deine Berichte. Schieb‘ Deinen fetten, vollgefressenen weißen Hintern in so eine arabische Rassisten-Stadt und schau Dir mal an, was Rassismus wirklich ist!“

    http://www.tagesschau.de/ausland/videoblogschneider176.html

  178. Falls noch nicht bekannt:

    Islam wichtiger als Demokratie Beunruhigende Studie: Integration in Österreich – Viele türkischstämmige Zuwanderer wollen das archaische islamische Schariarecht.

    Wien – Auch im Nachbarland Österreich gestaltet sich die Integration türkischer Zuwanderer schwierig. Eine neue beunruhigende Studie belegt: Mehr als die Hälfte der österreichischen Türken wünschen sich die Einführung des grausamen Scharia-Rechts … http://www.bayernkurier.de/index.php?option=com_content&task=view&id=26251&Itemid=228

  179. #221 wien1529

    ich fasse es nicht! jahrhunderte der aufklärung haben es nicht geschafft den religiösen das kleinliche keifen „meiner ist größer und wahrer als deiner“ aus dem hirn zu blasen. wieviel jahrhunderte aufklärung braucht es denn noch um zu erkennen, dass eure „götter“ papiertiger sind – wenn überhaupt! 🙂 🙂

  180. #133 Mokkafreund (14. Dez 2010 01:48)

    “Die zentrale Frage der Zuschauer hätte jedoch in dem WDR-Beitrag beantwortet werden können, wenn Westpol nicht eine Islamwissenschaftlerin zur Soziologin umfunktioniert hätte…”

    In dem WDR-Beitrag ist Christine Schirrmacher klar als “Islamwissenschaftlerin” gekennzeichnet – Augen auf im Straßenverkehr!

    Es ist richtig, dass Schirrmacher als Islamwissenschaftlerin vorgestellt und bezeichnet wurde. Die Frage, die sie für den WDR beantwortete, war allerdings keine für eine Islam-, sondern für eine Sozialwissenschaftlerin. Das war das Argument.

    Oder sollte es Gegenstand der Islamwissenschaften sein, wie Gläubige reagieren, wenn sie von der nichtmuslimischen Aufnahmegesellschaft abgelehnt werden? (Wobei schon die Prämisse der Ausgangsfrage falsch ist.)

    Es ging also nicht um die Bezeichnung Schirrmachers durch den WDR, sondern um die faktische Aufgabe Schirrmachers für diesen Beitrag – und darum dass die beiden nicht deckungsgleich sind.

  181. Dieser Widerspruch!
    Er war bestens integriert, ein lustiger Mensch, ging auf Partys und plötzlich hat seine Radikalisierung damit zu tun, dass er sich von der Gesellschaft abgrenzen will, weil sie ihn ausgrenzt! Wieso denn das plötzlich? Sein Fußballkumpel hat doch genau das Gegenteil behauptet!!!

  182. Aber laut der Redaktion von Westpol kann nicht der Koran die Ursache sein, sondern es ist die Hetze im Internet, die „Anradikalisierte“ zu Gotteskriegern macht. Auf welche Quellen sich diese Hetze bezieht, wird in dem Beitrag verschwiegen.

    Ich moechte von der Westpol Redaktion wissen wie sich dieserart „“Logik““ auf die massaker in Afrika anwenden laesst, oder auf das Massakern an den Christen im Irak, oder einfach nur an den Massakern an den Juden von
    Seiten des Propheten selbst, der ja das perfekte Vorbild dieser irregefuerhten Jungen ist.

    DAS moechte ich von diesem Luegnerpack der Westpol Redaktion mal fein saeuberlich erklaert bekommen.

  183. Ahmed Senyurt gleicht Leni Riefenstahl.

    ‚Dabei sein ist alles‘ gilt als olympisches Motto, und filmerstellend war Leni Riefenstahl 1936 dabei. Riefenstahl war wohl gar nicht rassistisch, sondern ästhetisch und eiskalt, sonst hätte sie nicht nach dem Krieg würdevolle Aufnahmen von wenig bekleideten männlichen und weiblichen Afrikern machen können.

    Die Ästhetik der im Hitlerschen Sinne ‚arischen‘ sportlichen Super-Menschen brachte sie ebenfalls gekonnt ins Bild, unter Reue oder Schuldbewusstsein litt Riefenstahl zeitlebens nicht. Auch Senyurt schläft nicht schlecht.

    Ahmed Senyurt verharmlost den Islam konzeptionell, die koranbasierte Religion sei makellos, jeder Islamismus sei politische Radikalität und kein Islam: „In meinen Augen ist Milli Görüs eine politische Partei, die versucht, die Religion zu benutzen, um politische Ziele zu erreichen.“

    http://www.migration-online.de/beitrag._cGlkPTIzJmlkPTM0Mjg_.html

    Das ist kalkulierte Irreführung. Aber es verkauft sich. Die deutschen Multikulturellen wollen solche Filme, die deutschen Islamisten natürlich auch.

    Ein Senyurt-Film bedient damit beiderlei Kundenerwartung, die Postmodernen halten ihn ‚irgendwie‘ für einen Soziokritiker, die Islamisten nutzen ihn als Hofberichterstattor. Saudi-Arabien, so legt Senyurt dem Publikum ans Herz, habe den Islam völlig falsch verstanden! Auch der pakistanische Abu Ala al-Maududi habe von Islam einfach keine Ahnung gehabt.

    Folgerichtig leugnet bzw. umschleicht Senyurt in der genannten Quelle den revolutionär-repressiven Charakter von Sunna und Scharia:

    „Der Islam ist also keineswegs von sich aus rückwärts gewandt oder altertümlich. … in Ländern wie Saudi-Arabien, Pakistan … Diese Interpretation ist tatsächlich rückwärts gewandt, nur ist das nicht der Islam.“

    Äquidistanz in Vollendung. Wer will, kann in Senyurt einen Islamreformer erblicken, wer es anders will, einen Wegbereiter der offensichtlich als „guter Kopf“ definierten Muslimbruderschaft („Der Zentralrat ist ein guter Kopf, aber ohne Körper.“).

    Wir werden uns an solche Ästheten und Filmemacher gewöhnen müssen.

    Das Riefenstahl-Prinzip.

Comments are closed.