V.l.n.r.: Manfred Kleine-Hartlage, Alexander Rackow, Clemens Kahlke, Michael KerzelDass es selbst in unserer Fernseh-Monokultur noch Nischen gibt, in der interessante und zukunftsweisende Ideen entstehen, zeigte der Berliner Lokalsender TV Berlin, als er unter dem Titel „Political Post Publish“ ein neues Talkshow-Format auf den Weg brachte, bei dem nicht die üblichen Verdächtigen miteinander diskutieren, die immer dieselben Argumente über jedes denkbare Thema schon tausendmal ausgetauscht haben und einander dabei grundsätzlich ins Wort fallen.

Bei „Political Post Publish“ diskutieren politische Blogger miteinander, und das Ergebnis unterscheidet sich wohltuend vom üblichen Talkshow-Einerlei. Zwar hat sich bis jetzt noch kein geeigneter Sendeplatz gefunden, aber die Pilotsendung, die im Oktober aufgezeichnet wurde und online verfügbar ist, macht Lust auf mehr:

Teil 1:

Teil 2:

Unter dem Titel „Schafft Deutschland sich wirklich ab?“ diskutierten Alexander Rackow von cdu-politik.de, Manfred Kleine-Hartlage (Autor des Buches „Das Dschihadsystem“) von korrektheiten.com und Michael Kerzel vom liberalen buergerclub-deutschland.de über die deutsche Migrationspolitik. Die Teilnehmer diskutierten sehr sachlich und mit Argumenten, die man in den MSM sonst nicht zu hören bekommt, und sie ließen einander ausreden. Die Versuche des Moderators Clemens Kahlke, die Diskussion auf den Pfad der Political Correctness zu führen, blieben schon im Ansatz stecken. (Kahlke: „Ist es nicht leichtfertig, die … Errungenschaften einer gelungenen Integrationspolitik mit so einem Satz – ‚Multikulti ist tot‘ – einfach davonzuwischen?“ – Kleine-Hartlage: „Was für Errungenschaften?“)

Eine Talkshow, in der die Blogosphäre zu Wort kommt, und in der die ausgetretenen Pfade des sogenannten „öffentlichen Diskurses“ verlassen werden: Das hat Zukunft! Hoffen wir, dass es nicht bloß bei der Idee bleibt, sondern dass TV Berlin dieses Format eines Tages auch wirklich sendet.

(Foto oben v.l.n.r.: Manfred Kleine-Hartlage, Alexander Rackow, Clemens Kahlke und Michael Kerzel)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

68 KOMMENTARE

  1. Eigentlich mag ich tv berlin nicht, da dort dieser unfähige Parasit Hans Kuchenreuther als Geschäftsführer sein Unwesen treibt, aber in diese Sendung schaue ich vielleicht mal rein 🙂

  2. by schnitzelbier on Jan 27, 2011 at 22:28

    Ich habe auch keine Ahnung, wie der sich solange hält. Nunja, vielleicht nach dem Untergang von FAB (Fernsehen aus Berlin) sieht es etwas besser aus mit den Zuschauerzahlen ….

  3. Aber ist ja auch zeitlos!

    by WahrerSozialDemokrat on Jan 27, 2011 at 22:30

    Wie, sie können Berliner tv empfangen? Oder ist der Sender bei ihnen im Kabel?

  4. by WahrerSozialDemokrat on Jan 27, 2011 at 22:38

    Achso, na dann bin ich im Bilde 🙂

  5. Leider off-topic, aber ich möchte es doch bringen:

    Die Welt wird die Online-Kommentarfunktion so ändern, daß man nicht mehr mit + oder – einen Artikel gut oder schlecht finden kann, sondern man kann NUR noch eine Empfehlung anklicken!

    Dann finden 1000 Leute oder auch nur 5 einen Artikel gut.

    DAS IST JA NICHT ZU FASSEN! Was für Volldeppen laufen da herum? Das wird ja immer schlimmer. Kommt bald eine Gedankenpolizei?

  6. eigentlich wollte ich meinen fernseher dieser tage entsorgen. vielleicht gebe ich ihm noch eine klitzekleine chance sich zu bewähren. 🙂

  7. TV-Berlin gibts auch über Sat und TV-München arbeitet nicht nur gelegentlich mit denen zusammen, so dass erfolgreiche Sendungen auch dort im Kabel zu sehen sind.

  8. #10 Hokkaido; Sorry, zu spät gesehen, ich glaub nicht, dass die das machen. Das hatte ich neulich mal in nem Artikel gesehen und die Postings dazu waren einhellig negativ. Und danach in sehr vielen späteren Artikeln wars wieder wie gewohnt “ Die Kommentarfunktion … abgeschaltet“ Allerdings kommts mir so vor, als ob bei diesem Experiment, deutlich weniger gelöscht worden wär.

  9. Oh, oh, oh, oh, ohh !

    Das Format geht garantiert nicht auf Sendung, das Band verschwindet im Giftschrank des Intendanten und die Blogger werden traurigen Unfällen zum Opfer fallen !

  10. Zu: „Neue Anschläge in Thailand und Phillipinnen“, weil dort die Kommentatorfunktion aufgehoben worden ist hier meine Reaktionen.

    #1 Hausarrest (26. Jan 2011 23:00)

    Du meckertest nicht. Du kritisiertest zu wenig, denn nicht nur der Einstieg ist fraglos ein Vollverhauer und neben wirklicher Menschlichkeit.

    Nur im Mittelbau wurde gesucht zu journalistischer Wertarbeit vorzudringen, welches jedoch nur streckenweise gelingen konnte und durch die Arroganz gegen die Ermordeten häufig unterlaufen ist.

    Und schliesslich trieft der Schlusssatz so sehr von Zynismus, dass Kassandra Muslimen Morden im „eigenen Land“ „gönnt“, nur weniger Blut dürfe sichtbar sein …..

    Dies wiederum ist einzig so zu deuten, dass Muslime in „ihren Ländern“ Andersdenkende morden sollen dürfen …..

    Das „goldene Kalb“ um welches Kassandra in ihrem Herz tanzt ist „Unabhängigkeit“. Da wird dies Wort schon mal zum „Sprungbrett“ um die Seite zu wechseln und den Hass gegen im Kern friedliche Religionen auf muslimischer Seite auszuleben.

    Das mit dem „weniger blutig“ ist schliesslich einzig vom hasserfülltem Wunsch getragen, die Gemordeten auch im Fernsehen oder via Internet sehen zu können.

    Wie wir hier wissen werden Morde von Muslimen nicht gezeigt, wo die Grässlichkeiten an ihren Ermordeten zu offensichtlich sind.

    Der PI Redakteur, der diesen Text so durchliess gehört hochkant rausgeschmissen —– und nach kurzer Begründung Kassandra Komplex in seiner Flugschneise hinterher !

  11. by uli12us on Jan 27, 2011 at 22:53

    TV München gibt’s nicht mehr

    Am 13. Juni 2005 meldete TV Berlin erneut Insolvenz an. Ausgelöst wurde dies durch das Ende des Schwestersenders TV München, der wegen eigener Insolvenz Forderungen von TV Berlin nicht mehr nachkommen konnte. TV Berlin beschäftigt 54 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz in Höhe von rund 6 Millionen Euro (Stand August 2005)[1].

  12. #17 Cherub Ahaoel (27. Jan 2011 23:04)

    Hiezu ein Nachtrag und eine Ergänzung.

    Meines derzeitigen Kenntnisstandes nach ist unter den dort Kommentierenden kein Einziger atheistischer Hardliner, wenn auch einige Kommentare diesbezüglich verdächtig sind.

    Nun könnte dies Zeugnis sein für einen insgeheimen Beifall zur Unart der Kassandra ?

    …und die Wünsche A LLAH THENormalbürger offenbar macht, der mich YAH-Christbekenner zum „Aal“ degradiert sehen will und mich mit auch als Aalen Gesehene, in einen Sack geworfen und gemordet wünscht ?

    Wenn Typen wie THENormalbürger die Grenze der Meinungsfreiheit nicht respektieren wollen, sondern in ihrem hasserfüllten Sicht sogar koranische Haltungen einnehmen, dann müssen solche hochkant rausgeworfen werden von PI !

  13. Kleine-Hartlage ist echt gut. Sein Buch wird ja auch immer öfter erwähnt. Da muß ich wohl eine Bildungslücke füllen und es lesen.

  14. off topic:

    Während uns der deutsche Bundespräsident Wulff am heutigen Holocaust-Gedenktag aufgerufen hat, für die Verbrechen der Nationalsozialisten ewig einzustehen, geht der türkische Premierminister Erdogan mit der Vergangenheit seines Landes vollkommen anders um. Er fordert, dass ein inzwischen im Nordosten der Türkei fast fertiggestelltes Denkmal wieder abgerissen wird, das zur Versöhnung mit den Armenieren mahnt.

    Erdogan in der Provinzposse

    In der Türkei eskaliert die Debatte über das unvollendete Mahnmal türkisch-armenischer Versöhnung in Kars. Ministerpräsident Erdogan will es jetzt wieder abreißen lassen.
    (. . . . . .)
    Doch seit zwei Wochen redet die gesamte Türkei über sein Denkmal. Der Auslöser dafür war Ministerpräsident Tayyip Erdogan höchstpersönlich. Der war Anfang des Jahres in Kars und gab sich entsetzt. Das Denkmal sei „monströs“, befand er und befahl kategorisch den Abriss. Seinem Kulturminister, der bei dem Abstecher im Osten dabei war und anschließend versuchte, die Wogen etwas zu glätten, fuhr Erdogan über den Mund und bekräftigte noch einmal: „Ja, ich habe gesagt, das Denkmal ist monströs und der zuständige Bürgermeister solle dafür sorgen, dass es schnellstmöglich verschwindet.“

    Als Begründung gab Erdogan an, das Mahnmal überschatte die Grabstätte eines Sufi-Heiligen und eine Moschee. Mehmet Aksoy kann darüber nur den Kopf schütteln. Als er den Platz 2006 aussuchte und die zuständige Denkmalschutzbehörde den Plan prüfte, war von der Sufi-Türbe keine Rede und die Behörde hatte auch sonst keine Einwände.
    (. . . . . .)

  15. #21 johannwi (27. Jan 2011 23:31)

    Kleine-Hartlage ist echt gut. Sein Buch wird ja auch immer öfter erwähnt. Da muß ich wohl eine Bildungslücke füllen und es lesen.

    Kann ich nur empfehlen!!!

    Auf sein neues Buch freue ich mich besonders, ist aber wohl noch in der Mache…

  16. Zur Titelstory und ein Mehr:

    Wieso sind Herren, wie diese, nur im Internet ?

    Etwa weil Meinungsmacher zu wenig „Geschäft“ mit der Ausbringung der Fakten „wittern“ ?

    …….weil solche Meinungsmacher wegen IHRER ART sich zu „sorgen“ in IHREN Herzen das „Geschäft“ mit der Berichterstattung von muslimischen Attentaten auf deutschem Boden schon fix eingeplant haben (ohne dass eigene Verwandte betroffen sein dürften) ?

    …und weil vielen die Enden mit Schrecken wollen statt mit einer Hoffnung zu sterben …

    Suizidneigung passiver Arten riessiger Teile der Bevölkerung statt wirklich ins Lieben eines Ewigen reifen zu wollen.

    Ist dies Zwangsmission ?

    …..oder ein Anbieten einer Option für solche denen nur fürs Sterben zu leben schlicht zu wenig ist ?

  17. Wunder von Marxloh

    Versuchte räuberische Erpressung zum Nachteil einer Trinkhallenbetreiberin
    Duisburg-Marxloh – 26.01.2011, 20.30 Uhr

    Duisburg – 27.01.2011 – 14:18 – Am 26.01.2011, gegen 20.30 Uhr, forderten zwei unbekannte Täter eine 55-jährige Trinkhallenbetreiberin, unter Vorhalt einer silbernen Pistole, in Marxloh, auf der Dahlstraße, zur Herausgabe von Bargeld auf. Als die Geschädigte in die hinteren Räumlichkeiten flüchtete, entfernten sich die Täter ohne Beute.
    Täterbeschreibung: Der bewaffnete Täter sprach mit türkischem Akzent, ca. 180 cm groß, normale Figur, Mund und Nase mit rotem Stoff bedeckt, trug eine helle, wahrscheinlich hellgraue Jacke und einen dunklen Kapuzenpullover. Der 2. Täter war ebenfalls männlich und dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise nimmt das KK 13 unter der Rufnummer
    0203/280-0 entgegen.

  18. #10 Hokkaido (27. Jan 2011 22:43)

    Noch schlimmer ist, daß statt des Datums und der Uhrzeit nur noch steht vor 5 Tagen, 3 Monaten, 1 Jahr usw.
    Mit dem Namen, Datum und Uhrzeit war ein kurzer, prägnanter Hinweis möglich, welchen Kommentar ich eben kommentierte.

    Ist für mich eine „verkappte“ Zensur.

  19. Rackow und Kerzel haben was von Gutmenschen an sich. Von denen erwarte ich nichts.

    Ein bischen Kritik damit man interessant bleibt. Zu wenig!

  20. #28 johannwi (28. Jan 2011 00:10)

    Heut mag ich dich besonders als Stichwortgeber! 🙂 Deswegen zum Wunder von Marxloh!

    WSD-Film: Deutsche Trümmerfrauen! Deutsche Zukunft?
    http://tinyurl.com/33726cn
    Ab 3:20 dann das „Wunder von Marxloh“

    Es werden unsere Großmüttern und deren Enkel wieder vergewaltigt, weil sie unendlich vom Leid zerfressen sind und deswegen entscheiden sie sich für Kapitulation und Unterstützung:

    WSD-Film: Ein Gutmensch!
    http://tinyurl.com/3yamr34

  21. @ wahrer Sozialdemokrat:
    Klasse Filmcollage, geistiger Höhepunkt ist im zweiten Teil die Stelle, an der im ZDF-Film die Stimme im off verkündet: „Integration eimal anders herum“!!
    WSD-Film: Deutsche Trümmerfrauen! Deutsche Zukunft?
    http://tinyurl.com/33726cn
    Ab 3:20 dann das “Wunder von Marxloh”

    Achtung, wir können uns demnächst auf ein Großereignis freuen: Wowereit schreibt ein „Gegen-Buch“ zu Sarrazin. Da wird es in der Besprechung hier viel zu lachen geben…….

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/wowereit-kontra-sarrazin-der-regierende-schreibt-ein-buch/3775404.html

  22. Wer will die Gesetze bezweifeln?

    Gesetz 1:

    Die Akzeptanz des Seins, führt unweigerlich zur Bestätigung der Existenz!

    Gesetz 2:

    Die Verleugnung des Seins, führt unweigerlich zur Vernichtung von Nichts!

    Gesetz 3:

    Entscheide dich für Gesetz 1 oder 2, danach folgt dann…

  23. #13 uli12us (27. Jan 2011 22:53)
    TV-Berlin gibts auch über Sat und TV-München arbeitet nicht nur gelegentlich mit denen zusammen, so dass erfolgreiche Sendungen auch dort im Kabel zu sehen sind.

    Ja solche „erfolgreichen Sendungen“ , wie gestern die Nacht durch …
    7 Mal lief dort 45 min die Sendung mit Idriz ,, der Penzberger Moschee und den „wichtigen “ islam-zebtrum in München…

    selten einen Moderator gesehen , der dem Idriz sogar die Antworten in den Mnd legte ..

    ENTSETZLICH!!!

  24. Seit geraumer Zeit empfinde ich WEB-blogs, sowie Buerger-Kommentare zu Online-Zeitungs-&Zeitschriftenmeldungen zu politisch-gesellschaftlichen, zunehmend aber auch zu mikro-&makrooekonomischen Themengebieten, als weitaus informativer, „hilfreicher“ als das Medienangebot der oeff.-rechtl. u. privaten Medienanbieter selbst.

    Das G(rund)gefuehl, einem schwer ausweichbaren, zielgerichteten Schmierentheater, einer Volksverbloedungspropaganda (pflicht-)beiwohnen zu muessen, wenn ich das „Qualitaetsmedienlandschaftsangebot“ dazu lese, hoere, schaue, oder auch nur dessen Propagandaerfolge im Buergervolk dazu wahrnehmen muss, nimmt allerdings seit Jahren exponential, wie auch weiterhin zu.

    Umso groesser meine Freude darueber, dass die Anzahl von mglw. wirklich „hilfreichen“, ich nennen sie hier mal ‚Extern-Propaganda-Informationsmedien‘, m.d. Ziel ideologiefreie(-re), sachgerechtere Informationen anzubieten, endlich zunimmt.
    [PI/PI-Kommentatoren – Grosser Dank! – Und, bitte weiterhin auf solche Informationskanaele hinweisen. – Praedikat, ’sehr wertvoll‘.]

    Und, ja, Formate wie ‚PPP‘ haben (hoffentlich, und Buergerweite) Zukunft!
    Es sei denn, die Nomenklatura wird diese, weil machtbehindernd, zunehmend „gefaehrlich“, sodann eliminieren.
    Was ja in der realen Welt (siehe Verhinderbarkeit v. Raeumlichkeiten f.einen Parteitag) so gehandhabt wird.
    Die Frage ist, (ab) wann hier digit. Angebote seitens d. Nomenklatura (erneut, systemimmanent) behindert o. verunmoeglicht werden.
    Ich sage mal, sp. ab einer islamkritischen, realpol. nicht mehr wegzuquetschenden, propagandistisch wegzuschwurbelden Gegenmacht von >5% „Buergerwehr“.
    Und, die pol.“Buntesrepublik“ ist dazu, in dessen Grundverstaendnis, auch nicht vgl. mit d.liberalen Niederlanden. Eine „PVV“, resp. Politiker wie Wilders, waeren f.d. Nomenklatura „Staatsfeind Nr.1“, den es -sodann- mit allen (Existenzangst-)Mitteln zu verhindern, zu bekaempfen gilt. Und, ich fuerchte dazu „alle Mittel“.

  25. Diskutieren ohne Scheuklappen, so muß das sein.

    Ich hatte auch nicht den Eindruck, daß der Moderator besonders auf PC ausgelegt wäre. Die Frage nach der Leichtfertigkeit von „Multikulti ist tot“-Sätzen hat durchaus ihre Berechtigung.

  26. @#36 7berjer

    Richtigerweise muss d.Ankuendigung wohl heissen:

    “Die oeff.-rechtl. Progaganda d. Nomenklatura gibt vor, eine sog. „Dokumentation“ über die verstorbene Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig erstellt zu haben u. laedt zur Massenunterweisung. Die Gleichschaltung soll am 9. März ausgestrahlt werden …”

    Da ich schon lange keinen (dieser voellig obsoleten) Volksempfaenger mehr besitze, bitte ich um PI-formatgerechte (ggf.) Kernaussagen-Mitteilung.

  27. @#11 noreli

    Ganz locker und beruhigt entsorgen! Weil, null „Chancen“!

    Wenn u. falls die „Bewaehrung“ f. solche Geraete zurueckkehrte, waere Ihr Geraet zum Empfang sowie techn. voellig veraltet, und Sie braeuchten sowieso ein sodann modernes Empfangsgeraet, resp. IT-gest. Datenempfangsbreite.

    Falls Sie ein aelteres Gerat entsorgen, bedenken Sie bitte d.hohen Anteil „seltener Erden/Ressourcen“ im Geraet.
    Das bringt fuermoeglich ‚Bimbes‘, und damit -einzig u. allein- etwas TV-Geraet-sinnvolles, u.heutzutage.

  28. zwar OT aber sehr lesenswert wie hier ein clan die pfaffen ausgenommen hat.

    Gewerbsmässiger Betrug
    Lahrer Familienclan zockt Pfarrer ab

    Ein Clan aus Lahr hat über mehrere Jahre hinweg Pfarrer aus Schwaben, Südbaden und der Schweiz um viel Geld betrogen. Der Chef des Clans wurde nun zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

    http://www.badische-zeitung.de/lahrer-familienclan-zockt-pfarrer-ab

    das strafmaß ist ja mal wieder 1 a-riesen summen erbettelt und dann bewährung……

  29. Der Tatverdächtige komme aus Dörpen, sei deutscher Staatsangehöriger und wurde in der Türkei geboren!

    Und was hat der Moslem wohl gemacht?

    Der Jugendliche soll im Juli vergangenen Jahres in Dörpen (Landkreis Emsland) eine Frau vergewaltigt haben.

    Vergewaltigungen sind neben Messerstechereien typische türkische Straftaten. 90 Prozent alle Vergewaltigungen und Messerstechereien machen unsere Moslems. Und abgehobene und durchgeknallte grüne Integrationsbeauftrage meinen das sei eine kulturelle Kulturbereicherung.

    Und unser Bundespräsident meint, dass das jetzt zu Deutschland gehöre. Das müssen wir im Namen von Multi-Kulti aushalten!

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12361833/Massengentest-ueberfuehrt-17-jaehrigen-Vergewaltiger.html

  30. Zu dem Fall des Türken, der in Dörpen eine Frau vergewaltigt und schwer verletzt hat.
    Die Frau hat den Täter auf 25 geschätzt. Es ist anzunehmen, dass das eher dem Alter des Täters entspricht. Eine Geburtsurkunde aus der Türkei gibt in der Regel keine zuverlässige Angabe zum Alter eines Täters. Multikriminelle Türken und andere Muslime machen ihre Kinder oftmals um einige Jahre jünger, damit sie länger strafunmündig sind und später länger unter das Jugendstrafrecht fallen. Dass die Polizei hier gut gearbeitet hat, kann man schwerlich behaupten. Denn, wenn die Frau das Alter des Täters so gut erkannte, dann konnte sie sicherlich auch erkennen, dass es sich um einen Kulturbereicherer handelte. Dann muss man doch nur in dem Milieu der multikriminellen Türken ermitteln. Einen teuren Massengentest kann man sich dann sparen

    http://www.noz.de/deutschland-und-welt/politik/niedersachsen/51004425/verhaftung-eines-17-jaehrigen-in-doerpen-polizeichef-spricht-von-kriminalistischer-glanzleistung

  31. Laut Beschreibung soll der Täter um die 25 Jahre alt sein, hatte ein schlanke Figur und sprach Deutsch.
    Dann kommt noch ein Satz zur Kleidung. So was gibt die Polizei als Täterbeschreibung an die Presse. Es ist klar, dass man die Täterbeschreibung so frisierte, dass niemand annehmen soll, es handle sich um eine Kulturbereicherung. Man kann das nur als Strafvereitelung im Amt bezeichnen. Dadurch bleibt ja auch ein gefährlicher Kulturbereicherer auf freiem Fuß und kann in der Zeit weitere Verbrechen begehen.

    http://www.noz.de/deutschland-und-welt/politik/46421368/archiv-27-jaehrige-frau-brutal-vergewaltigt

    Die Frau sollte die ermittelnden Polizisten anzeigen.

    Hier noch mal die Täterbeschreibung, die die Polizeidirektion im Emsland bekanntgab:

    Schlanke, muskulöse Figur und kurze Haare. Bekleidet mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen, dreiviertel langen Hose. Er sprach deutsch und führte ein Fahrrad mit sich. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat sich der Täter der äußerst rücksichtslos und brutal vorging, bei der Tat an der linken und rechten Hand verletzt.

    Für mich kann es keinem Zweifel unterliegen, dass hier Strafvereitelung im Amt vorliegt, weil die Frau erkannt haben musste, dass es sich um einen Kulturbereicherer handelt. Schon allein, wenn der Täter Deutsch sprach erkennt man bei einem Türken den Akzent eines Kulturbereicherers.

    http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdos/emsland/index.html

  32. Darüber berichten die deutschen Idiotenzeitungen nicht.
    19-jährige Afghanin wurde in eine Zwangsheirat verkauft. Um dem zu entgehen, floh sie mit einem Mann nach Pakistan. Ging aber in ihren Heimat-Distrikt Kundus zurück, nachdem man ihr versprochen hatte, es würde ihr nichts passieren. Dort wurde sie mit ihrem Begleiter festgenommen und durch ein Schnellgericht der Taliban zum Tod verurteilt und kurz darauf mit ihrem Begleiter gesteinigt.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1350945/Horrific-video-emerges-Taliban-fighters-stoning-couple-death-adultery.html

    Wenn der Buntepräsident sagt, der Islam gehöre zu Deutschland, dann täuscht er sich. Der Islam darf nie zu Deutschland gehören, das müssen wir verfassungstreue Bürger verhindern, denn er ist mit unserer Wertordnung nicht vereinbar. Es ist eine Schande für unser Land, dass dieser nihilistische MultiKulturalist noch immer Bundespräsident ist.

  33. Der Sahm ist ein guter Mann und schon seit Jahrzehnten in Israel als Korrespondent beheimatet …

  34. Über die leichtfertigen Folgen des rotzgrünen Zuwanderungsgesetzes, welches mohammedanischen Gewaltkriminellen den deutschen Pass zum Nulltarif hinterher wirft:

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12361833/Massengentest-ueberfuehrt-17-jaehrigen-Vergewaltiger.html

    Mit einem Massengentest ist die Polizei einem 17-jährigen Vergewaltiger auf die Spur gekommen. Der Jugendliche soll im Juli vergangenen Jahres in Dörpen (Landkreis Emsland) eine Frau vergewaltigt haben. Der Tatverdächtige komme aus Dörpen, sei deutscher Staatsangehöriger und wurde in der Türkei geboren, sagte Wibke Warnking, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Osnabrück, in Lingen.

  35. Mordanschlag auf einen der Anführer der EDL:

    I was just informed by a mate in the UK that one of the leaders of the English Defence League (EDL) was shot at by a Muslim in full jihad mode.

    “It is with regret that I have to give you this expected news, but tonight we have seen the religion of peace in their full glory. One of the EDL leaders Kevin Carrol has been targeted by Muslim gangs in Luton and has been shot at several times. Details are a little sketchy as armed police have the area contained at present. Kev and his family are safe I can confirm that much. More info to follow.”

    Thankfully, Kevin is unharmed, but do not even begin to think that this is over! Far from it… I would not be surprised if civil wars break out across Europe because of the tides of Muslim immigration which heighten the tensions between Muslims & non-Muslims living there. The result is further disruptive occurences that Muslim immigrants inflict upon Eurpopean society. Muslim immigration which should have been halted years ago.

    http://loganswarning.com/2011/01/27/breaking-news-muslim-hit-squad-attempts-to-murder-edl-leader/

  36. O.T.

    Die Katze ist aus dem Sack.
    „Unser Platz ist der euromediterrane Raum.“

    Euromediterran (!!!). Das ist das Projekt der eurabischen Mittelmeerunion, das ist Eurabien.

    Das sagt einer der exilierten Anführer der tunesischen Revolution, Moncef Marzouki, Chef der linken Partei „Kongress für die Republik“. Er will neuer Präsident werden.

    http://moncefmarzouki.com/

    Höre hier ein Interview mit ihm, ausgestrahlt im eurabischen Pilotsender Deutschlandfunk, ausgestrahlt vor weinigen Minuten….

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1374978/

    Ja, ja. Er ist ein geschulter Dialektiker. Er grölt von „Freiheit“. Aber was er wirklich meint ist klar….

    Stalin läßt grüßen.

  37. O.T.

    Die Katze ist aus dem Sack.
    „Unser Platz ist der euromediterrane Raum.“
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Euromediterran (!!!). Das ist das Projekt der eurabischen Mittelmeerunion, das ist Eurabien.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Das sagt einer der exilierten Anführer der tunesischen Revolution, Moncef Marzouki, Chef der linken Partei „Kongress für die Republik“. Er will neuer Präsident werden.

    http://moncefmarzouki.com/

    Höre hier ein Interview mit ihm, ausgestrahlt im eurabischen Pilotsender Deutschlandfunk, ausgestrahlt vor weinigen Minuten….

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1374978/

    Ja, ja. Er ist ein geschulter Dialektiker. Er grölt von „Freiheit“. Aber was er wirklich meint ist klar….

    Stalin läßt grüßen.

  38. #52 Eurabier (28. Jan 2011 08:56)
    Wowi holt zum Gegenschlag aus:

    Dieser narzisstische Machtsüchtige würde nie etwas links liegen lassen, wenn es ihm Ruhm und Macht verschaffen kann.

    Sein Bundesland ist – gefühlt – zu 50% mohammedanisch. Jeder vierte Bewohner Berlins lebt von anderen. Er darf stolz sein.

  39. Einen teuren Massengentest kann man sich dann sparen

    Ja, schon. Aber das wär doch Diskriminierend, so ungefähr wie wenn auf ner einsamen Insel 1000 Frauen und 5 Männer leben und man im Fall einer Vergewaltigung (nicht) die gesamte Bevölkerung untersucht. Ich denke, da gehts erstmal drum eine Gendatenbank aufzubauen, wer weiss, für was man die mal brauchen kann.
    Mir fallen da bei weiteren Verbrechen prompt Gentests möglicher Spuren ein. Da braucht man dann nur nachschauen und schon hat man den Täter, so wie damals beim Mosi.

    #52 Eurabier; Aha, da kann er im Fernsehen nicht mal wimre 4*7 ausrechnen und will dann ein Buch schreiben. Ob er da in nem Jahr weiter als zum ersten Satz gekommen ist. Und jede Zahl da drin wird genauso wenig stimmen, wie seine sonstige Einschätzung.

  40. Hoffen wir, dass es nicht bloß bei der Idee bleibt, sondern dass TV Berlin dieses Format eines Tages auch wirklich sendet.
    ============================
    Es wäre auch gut, wenn es ohne die verwirrenden Klaqueure ginge.
    Z.B. Gestern bei Maybritt Illner war ich regelrecht darüber entsetzt, wieviel Applaus Gysi jedesmal bekam, wenn er gesprochen hatte. Der Applaus kam wohl von all seinen Stasifreunden im Publikum.

  41. #59 uli12us (28. Jan 2011 09:29)

    Ich denke, da gehts erstmal drum eine Gendatenbank aufzubauen, wer weiss, für was man die mal brauchen kann.

    Diese Gen-Datenbank existiert bereits und wird beständig erweitert, auch und erst recht für Bio-Deutsche. Wie das in anderen europäischen Ländern ist, entzieht sich meiner Kenntnis, aber für Deutschland weiß ich es sicher.

    #59 uli12us (28. Jan 2011 09:29)

    #52 Eurabier; Aha, da kann er im Fernsehen nicht mal wimre 4*7 ausrechnen und will dann ein Buch schreiben. Ob er da in nem Jahr weiter als zum ersten Satz gekommen ist.

    Für sowas hat er seine Ghostwriter.

  42. #32 johannwi & Eurabier

    Wahrscheinlich bekommt das Buch Wowereits den Titel „Berlin schafft sich ab“ (vielleicht sogar „Berlin hat sich abgeschafft“ oder auch „Wie ich Berlin abgeschafft habe“). Und ich gehe davon aus, dass die Auflage noch größer sein wird als bei dem Buch von Sarrazin – weil er es kostenlos an jeden Berliner Haushalt verteilen wird (schließlich ist ja rein zufällig Wahlkampf). So ähnlich hat es übrigens Berlusconi auch gemacht und war damit erfolgreich …

  43. Ich würde erst mal den Muslimen mit doppelter Staatsbürgerschaft auf den Zahn fühlen und zwar schnell, erst mal irgendwas kürzen, mal gucken wer dann noch hier bleibt!

  44. Erfrischend! Wundert mich nicht das es bisher nicht ausgestrahlt wurde……

    diese „Offenen Kanäle“ sind ja oft nichts anderes als Praktikumsplätze für die Linksgrüne Medienindustrie. 🙁

Comments are closed.