Gegendemonstranten DresdenThilo Sarrazin hat in Dresden vor 2500 Zuhörern über sein Buch gesprochen und wurde im Vortragssaal mit stehenden Ovationen begrüßt. Sarrazin Gegner rollten ihm im Gegensatz dazu draußen vor dem Tor einen braunen Teppich aus, um ihn damit auf Naziboden zu stellen. Die Welt, die über den Anlass berichtet, weiß auch, dass sich „mehrere Rechtsextreme im Publikum“ befanden, gibt aber keinen Hinweis darauf, an welchen Merkmalen sie diese erkannt haben will.

Wir wissen also nicht, ob es daran lag, dass Sarrazins Aussagen „zum größten Teil starken Beifall auslösten“ oder daran, dass Sarrazins Anhänger Plakate zeigten, auf denen „Danke, Thilo“ und „Islamisierung stoppen“ stand. Die Gegendemonstranten konterten jedenfalls mit: „Danke Thilo, endlich darf man wieder sagen, was man denkt, du Rattenfänger…“ (Foto). Als Linksextremisten werden sie nicht bezeichnet.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

186 KOMMENTARE

  1. Diese linken Demonstrationen kommen aber beim Normalbürger nicht mehr an. Der Bürger denkt: „Sarrazin hat doch Recht“
    oder präsidial gesprochen:
    „Sarrazin gehört zu Deutschland“.

  2. Ach, schon wieder ein nazi!

    Wenn das die nazis waren, dann bin ich auch einer und sogar gerne.

    Die merken wohl noch nicht mal, dass ihre keulen so morsch sind, dass man sie nicht mal mehr anfassen kann.

    Was den begriff „rattenfänger“ betrifft, ist er auch inflationär, aber bezeichnend für das schlägerpack, weil er von hochrangigen vertretern der politik und medien benutzt wird.
    Damit wird gezeigt, wofür man menschen hält: Für RATTEN!

    Wer damit mit wem auf einer stufe steht, weiss nun wirklich jeder.

  3. Auch hier wieder gut zu erkennen:

    Je näher jemand an der Wahrheit ist,

    desto größer ist das Geschrei der linken

    Gutmenschen.

  4. Zitat aus dem Kommentarbereich der „Welt“:

    „Die Farbe Braun ergibt sich aus Rot und Grün. Solchermaßen gefärbtes darf getrost mit Füßen getreten werden.“

    Passt………

  5. was wollten sie wohl damit sagen?
    das nazis überall braune teppiche verlegten?
    das braune tepiche nur von nazis betreten werden?
    das sarazin sich auf dem tepich zum gebet nach mecka hinlegt?
    das alle die einen braunen tepich betreten und sich nicht nach mecka hinlegen nazis sind?
    fragen über fragen.
    hat der sarazin den tepich behalten dürfen?
    🙄

  6. Beim Massenmorden hatten Linke noch nie irgendwelche Kriterien, ist keiner sonst da, dem man an den Kragen gehen kann, geht es auch gerne mal gegen das eigene Volk so wie bei Pol Pot. Wie nennt man das?

  7. Die WELT hat, wie alle anderen mächtigen Massenmedien ein geheimes Gedankenlesegerät. Außerdem verfügt es über einen eigenen Moralgutachter sowie eine eigene unfehlbare WELT-Justiz, die final und intern entscheidet, wer

    – verbotene Gedanken hegt (per Fernscanning)
    – sich gegen den Willen der Eliten stellt
    – nicht mehr geduldet werden darf

    und wann man den Nestbeschmutzer und seine Familie anschließend medial exekutiert.

    Standarttechnisch und das ist jedem bekannt, ist dies verbunden mit der Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz dieses schäbigen Lumpen.

    Da gibt es dann tatsächlich jemanden (auch noch aus der SPD, was ideologisch noch blöder ist), der nicht wie alle anderen das Maul hält und auf Parties abfeiert, wie die anderen.

    In diesem Falle ist es wirklich total blöd, da der öffentlich niedergeschrieene Bevölkerungsschädling zum einen sein Auskommen aus dem meistverkauften Sachbuch in der Geschichte der Bundesrepublik findet und zum anderen auch noch die Wahrheit auf seiner Seite hat. Final kommt auch noch hinzu, dass er den allergrößten Teil der Bevölkerung auf seiner Seite hat, einschl. „Menschen mit Migrationshintergrund“.

    Die Sache ist richtig blöd für die Mültikülti-islamverliebte Süper-Elite dort oben.

  8. Grundsätzlich stimme ich Thilo Sarrazin zu, als er in Mainz auf die Demonstration seiner Gegner angesprochen wurde.
    Sinngemäß sagte er, dass jeder in Deutschland das Recht hat, seine Meinung zu sagen. er sage sie im Saal und die Demonstranten davor auf der Straße.
    Dem ist, glaube ich, nichts mehr hinuzufügen.

  9. dass sich “mehrere Rechtsextreme im Publikum” befanden, gibt aber keinen Hinweis darauf, an welchen Merkmalen sie diese erkannt haben will.

    -kurz Haar träger?
    -VS?
    -FA/NPD?

  10. ### An alle hier:
    Wollt Ihr nicht begreifen, daß die Unterdrückung der Islam-Kritik wie Angriffe auf ISRAELfreunde n u r von einem TEIL der ANTIFA gefahren werden, – undzwar schon lange besonders gegen die West- und ISRAELfreundliche Antifa, die in dieser Sache seit über 10 Jahren aktiv ist ?!

    #### An mehrere hier :
    Habt Ihrs noch immer nicht begriffen, daß die Unterdrückung der ISLAM-KRITIK beileibe kein originär LINKES Projekt ist, – ursprünglich nicht und von den aktuellen Vorgängen auch nicht ?!!
    Wenn ichs mir so einfach machen würde, wie viele hier, könnte ich auch sagen, der Kampf für die Freiheit, für die Verteidigung und Erweiterung bürgerlich-demokratischer Rechte und Freiheiten war immer schon LINKS !
    Demnach wäre die FREIHEITSpartei zunächst mal n i c h t rechts, es sei denn in bestimmten Punkten wertkonservativ .

    + + +
    . . . und hört doch endlich auf, die kapitalistisch-deutsch-kleinbürgerliche Borniertheit und meinetwegen linksideologische Idiotie ständig
    VERHARMLOSEND mit Kommunismus zu identifizieren !
    Massenmedien unter kommunistischer Leitung sind bzw waren entweder viel schlechter, – oder manchmal auch deutlich besser !

  11. Die sinistren gottlosen Voegel schmeissen immer ausgerechnert deren eigenen geschmacklosen Eigenschaften allen anderen an den Hals.

    Das macht sie in meinen Augen derart unapetitlich.

  12. “Danke Thilo, endlich darf man wieder sagen, was man denkt, du Rattenfänger…”

    Ich wusste, dass sie gegen Deutschland und alles Westliche Kämpfen. Ich dachte aber immer, die wissen nicht, dass sie gegen Meinungsfreiheit und für eine Diktatur kämpfen. Ich dachte, die glauben für die Freiheit zu kämpfen.
    Jetzt aber wird deutlich: Nein, sie sind dagegen, dass man sagen kann, was man denkt. Sie sind gegen Meinungsfreiheit. Und sie wissen es sogar.

  13. Wer ist denn nun der große Verlierer der Sarrazin-Debatte?

    LinksgrünInnen und kommunistische LinkslinkInnen!

    Es ist der rot-grüne Volksfront nicht gelungen, den zivilcouragierten europäischen Bürgerrechtler Dr. Thilo Sarrazin in seiner zivilgesellschaftlichen Existenz zu vernichten, das war bei Eva Herman oder Dr. Peter Krause noch anders!

    Er ist nicht aus der SPD ausgeschlossen worden und hat nur deshalb seinen Vorstandsposten bei der Bundesbank aufgegeben, weil er als loyal Staatsdiener das deutsche Staatsoberhaupt, Bundespräsident Christian Wulff, nicht beschädigen wollte.

    1.3 Millionen verkaufte Exemplare, Tabellenführer der Spiegel-Bestsellerliste, ausverkaufte Vortragsabende, in Dresden allein 2500 Zuhörer, aufgeschreckte PolitikerInnen bei den Blockparteien, hysterische GrünInnen-Politiker_innen, eine Amok laufenden antisemitsche AntifantInnen-SA!

    Nein, liebe linksgrüne und linkslinke TotalversagerInnen und – _innen, diesmal habt Ihr die Diskurshoheit verloren, diesmal ist Euch die Volksdressur entglitten, nun kommt Ihr an die Reihe:

    Ihr LinksgrünInnen seit die Dagegenpartei, die niemals Probleme löst aber ständig neue schafft:

    Eure Biodiesel verseucht unser Essen mit Dioxin, Euer E10-Sprit zerstört unsere Motoren, Euer EEG erhöht unsere Stromrechnung um 10% pro Jahr, Euer Multikulturalismus tötet mehr Menschen pro Jahr in Deutschland als die Atomkraft hierzulande die letzten 50 Jahr, Eure JuchtenkäferInnen machen aus Stuttgart eine Provinzstadt, Euer Klimawahn vernichtet unseren Wohlstand!

    Was habt Ihr jemals geleistet, Ihr linksgrünen VollpfostInnen? Nichts!

    Und nun zu den MauermörderInnen der Linkspartei mit Porsche und IM-Karriere:

    Jetzt knallen wir Euch alle kommunistischen Verbrechen um die Ohren, Eure Todesliste ist noch länger als die der sozialistischen Nazis, mit Mao, Stalin, Pol Pot, Tito, Hodscha und Ulbricht-Honecker seit Ihr wahre MenschenfreundInnen, schämt Euch!

    Im November sangen die mutigen DDR-Bürger: „Stasi in den Tagebau“, heute müsste es heißen: „Lötzsch, Ernst, Gysi und Wagenknecht in die materielle Produktion“, ihr Champagner-BolschewistInnen und Gauches Caviar mit Porsche- und IM-HinterInnengrund!

  14. „Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochen wird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Ruf der Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eine Urlaubsreise ins Morgenland buchen.“ (Thilo Sarrazin)

    Dem ist doch überhaupt nichts mehr zuzufügen. Da ist doch alles gesagt.

    Ich denke mal nur naive Gutmenschen wollen durch den Schrei des Muezzins morgens geweckt werden. Und dann sind sie auch dafür, dass wenn die christliche Tochter aus dem Haus geht sie ihr Kopftuch nicht vergisst aufzuziehen, das sich ja sonst die Moslems beleidigt fühlen. Und wir alle wissen zu was beleidigte Moslems imstande sind.

    Peinlich für jeden Gutmensch, dass er Burkas, Kopftücher und Frauensteinigungen aus ideologischen Gründen gutheißen muss. Man will ja schließlich kein Nazi sein.

    Sarrazin hat Recht: Deutschland schafft sich ab!

  15. Und womit wurde der Teppich bezahlt?
    Gewerkschaftsgeldern der Ver.Di oder aus dem KgR Topf.

  16. Der linksradikale Straßen- und Gesinnungsterror stellt die eigentliche Gefahr für unsere Demokratie und unseren Nationalstaat dar. Ohne den aus dieser Ecke verordneten Selbsthass der Deutschen, der in der Multikulti-Ideologie als Selbstdistanzierung vom eigenen Volkstum mündet, hätten wir bei Weitem nicht die Probleme mit islamischen Einwanderern. Die kommen aus einem Kulturkreis, wo machohafter Chauvinismus gepflegt wird; es ist gar kein Wunder, dass die angesichts der inneren Zerrissenheit der Deutschen null Veranlassung sehen, sich ihnen anzupassen.

    Wir müssen endlich zu einem halbwegs normalen Selbstbild kommen, in dem jene viel zitierten zwölf Jahre nicht mehr sozusagen als Kulminationspunkt oder Extrakt deutscher Kultur und Geschichte dargestellt werden.

  17. Also ich war gestern da – und von Rechtsextremen war weit und breit keine Spur, wenn man von den üblichen Erkennungsmerkmalen ausgeht.

    Ahso, und die sogenannte Gegendemo – ich würde sagen, Demonstratiönchen – waren eine Handvoll dieser verwirrten Dauerpubertanten, die ihren überdurchschnittlichen Intellekt mit dem Spruch „Deutschland ist Scheiße und Ihr seid die Beweise“ zum Ausdruck brachten. Davon ließ sich das sehr gut altersdurchmischte Publikum nicht beeindrucken.

    Alles in allem war es eine gute Veranstaltung, die sehr ruhig und diszipliniert ablief.

    Meiner Meinung nach schlägt Sarrazin deutlich islamkritischere Töne an, als ich es von den Berichten anderer Veranstaltungen bisher kannte. Es geht in die richtige Richtung!

  18. @#11 AvAntiManipulanti

    Die Sinistren haben es hingekriegt dass Kreuze aus deutschen Schulen und oeffentlichen Raeumen entfernt wurden.

    Dieselben Sinistren haben keinen einzigen Finger geruehrt gegen das Kopftuch, die Burka, das grausame Halal Schlachten, extra Gebetsraeume fuer Moslems in Schulden etc etc etc.

    Vom Atheisten [Vakuumideologen] zum National Sozialisten, vom Moslem vom Kommunisten, IHR seid alle gottlose Ideologen, Ausdruck des ein und dasselben gottlosen Geistes in verschiedenen Varianten!

  19. @ PI:
    Könnt ihr bitte #20 Eurohamster löschen, der hat zum wiederholten mal hier einen Link ins nirgendwo reingesetzt.

  20. #17 Michael Westen (14. Jan 2011 10:09)
    die haben sie aus der moschee neben an geklaut!

    war gut gestern.
    „allah ist nicht gott und mohammed war ein prolet.“
    DER TÜGGE HAT GLACHT!!!!
    war föllig zu! 😉

  21. #22 ogmios:

    Manche schaffen es doch immer wieder, selbst einen rein politischen Thread zum Bashing der Ungläubigen zu missbrauchen.

    Mein Gott, was hat das mit dem Thema zu tun??

  22. @#12 Ogmios

    Die sinistren gottlosen Voegel schmeissen immer ausgerechnert deren eigenen geschmacklosen Eigenschaften allen anderen an den Hals.

    Das macht sie in meinen Augen derart unapetitlich

    Ich bin auch ein gottloser Vogel!

    Darf ich trotzdem noch mitspielen, oh ihr heiligen Inquisitoren oder muss ich meine PI-Account löschen.

    Bütte, bütte, bütte … 🙄

  23. @ #26 WissenistMacht

    Ist mir auch aufgefallen. Entweder sind das ziemlich clevere linke U-Boote oder ziemlich verblödete Christen, die das ernst meinen.

    Weiß nicht, was schlimmer ist.

  24. @ #25 mike hammer

    Hab dir schon im Gilad beitrag geschrieben;

    Vielleicht war er ja so besoffen das er das M.Original verstanden hat;)

  25. Schön wie die Menschen sich immer noch für Sarrazin interessieren. Lässt auf bessere Zeiten hoffen was die Missstände in D anbelangt. Der Teppich ist doch schon gut. So machen sich Sarrazin und die Gäste die Schuhe nicht schmutzig und somit hat die Putztruppe weniger zu tun nach der Veranstaltung. Wenigstens arbeiten die Angestellten der Putzfirma was man von limken Demonstranten in der Regel nicht behaupten kann.

  26. Wieso reagieren die Gutmenschen so hysterisch auf das Ansprechen von Migrationsprobleme von Herr Dr. Sarrazin?

    Weil sonst die Gutmenschen zugeben müssten, dass moslemische Integration nicht nur gescheitert, sondern total in die Hosen gegangen ist.

  27. Die Rechten sind doch leicht heraus zu finden: jeder, der über den braunen Teppich gelaufen ist, ist ein Rechter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  28. #24 vivaeuropa

    Genau vielleicht löschen wir demnächst auch die ganzen bösen Moslems und das linke Pack gleich mit. Die machen ja auch zum wiederholten mal nur Mist.

  29. Das Buch von Herrn Dr. Thilo Sarrazin ist genau das richtige Buch zur richtigen Zeit. Herr Dr. Sarrazin legt den Finger in die Wunden einer gescheiterten Zuwanderungspolitik. Er hat einfach nur recht. Ungehemmte und unkontrollierte Zuwanderung bringt nichts. Menschen, die keine Schulbildung haben oder sogar weder lesen noch schreiben können und sich weigern unsere Sprache zu lernen sind nun mal keine Bereicherung für unser Land.

    Es ist ein trauriges Zeichen, dass man in unserem Land nicht mal über Probleme sprechen darf, die diese verfehlte Zuwanderungspolitik verursacht hat. Herr Sarrazin begeht einen absoluten Tabubruch wenn er offen die Nachteile dieser Politik anspricht. Und man kann es am Geschrei der so genannten Anständigen erkennen dass er genau diesen Nerv getroffen hat.

    Wenn politische Anschauung wie z.B. Multi-Kulti um jeden Preis zu einem Dogma erklärt werden, dann braucht man einem der dies in Frage stellt. Wie können Burkas, Frauendiskriminierung, Untoleranz, Parallelgesellschaft, Scharia, Integrationsverweigerung, usw. eine kulturelle Bereicherung darstellen? Und das fragen sich auch weit über 90 Prozent der Bevölkerung hier in Deutschland.

    Wem ist eigentlich geholfen, wenn man offenkundige Tatsachen unterdrückt, die selbst die einsichtigen Betroffenen nicht leugnen? Sicherlich weder der Wahrheit noch der Integration.

  30. Die Reaktionen der Gutmenschen auf das Buch von Sarrazin sind lustig, aber ihre Argumente sind stupide und langweilig. Ich kann dieses: Wer gegen Frauensteinigung, Handabhacken, Burkas, usw. ist, ist ein Nazi nicht mehr hören! Das langweilt und zeigt, dass die Gutmenschen nicht über Fantasie und Kreativität verfügen.

    Komischerweise haben Multi-Kulti-Fanatiker und Moslems nicht die Toleranz anderen Meinungen gegenüber, die sie immer so lautstark einfordern. Finden Sie nicht?

  31. An Sarrazin werden sich die Linksextremen inner- und außerhalb der Parlamente die Zähne ausbeissen. Er ist wie der Stein des Anstoßes, „den die Bauleute verworfen haben“, an dem sich jeder die Finger wundreißt, der ihn wegzuheben versucht 😉

    OT:

    Franco Frattini: „Tunesien muss näher an die EU gerückt werden“
    http://www.welt.de/politik/ausland/article12138099/Tunesien-muss-naeher-an-die-EU-gerueckt-werden.html

    Dieser Frattini ist Außenminister unter Berlusconi:

    Die EU müsste mehr tun, um den Jugendlichen aus Ländern wie Tunesien Aufenthalte in EU-Ländern zu ermöglichen.

    Frieden in Europa kann es dauerhaft nur geben, wenn der Mittelmeerraum eine Zone des Miteinanders und des Aufschwungs wird. Es war ein Fehler, dass die EU angesichts des Stillstands des israelisch-palästinensischen Annäherungsprozesses all die anderen Projekte der Mittelmeerunion auf Eis gelegt hat.

    Wir glauben, dass die EU-Mitgliedschaft der Türkei für Europa von Vorteil wäre.

    Es kann doch niemand leugnen, dass die Türkei eine zentrale Rolle im Kampf gegen Terrorismus und Fundamentalismus spielt.

    Die Türkei kann der islamischen Welt zeigen, dass Europa kein Kontinent der Kreuzzüge mehr ist.

  32. Der Wind beginnt sich zu drehen.

    Das Buch von Herrn Dr. Sarrazin ist die erste Schneeflocke, die auf die Gutmenschen-Ideologie Multi-Kulti-um-jeden-Preis und so Aussagen wie: Frauensteinigungen, Burkas, Hassprediger, usw. sind eine kulturelle Bereicherung, hernieder geht.

    Und viele viele Schneeflocken brechen auch den stärksten Baum und sie lösen Lawinen aus, die die ganz Gutmenschen-Welt hinwegfegen können!

  33. Es stellt sich die Frage, wollen wir aus unserem schönen liberalen weltoffenen Land eine triste moslemische Mono-Kulti-Wüste machen?

  34. Ich denke mal unsere grünen Gutmenschen haben die Büchse der Pandora geöffnet als sie die Moslems bei uns eingeladen haben unser Land zu islamisieren.

    Mit dem Öffnen der Büchse der Pandora brach nach der griechischen Mythologie alles Schlechte über die Welt herein, doch sie brachte auch die Hoffnung.

    Und diese Hoffnung ist Herr Dr. Sarrazin!

  35. Wer SPD-Mitglieder als Rechtsradikal bezeichnet und in die braune Ecke stellen will, macht sich beim Durchschnittsbürger doch nur lächerlich. Diese hysterischen Reaktionen sind auf Dauer eher hilfreich, denn die wirken irgendwann „politisch inkorrekt“. 😉

  36. @ #22 Ogmios

    Verpiss dich einfach, du Affe!

    Dein Pfarrer hat schon nach dir gefragt – er hat Bock.

  37. Danke Thilo, endlich darf man wieder sagen, was man denkt, du Rattenfänger…”“

    Und genau hier offenbart sich der wahre Geist der Linken! Sie wissen das man anders denkt, aber genau das soll man nicht dürfen!

    Warum? Weil man dann argumentieren muss und für seine politischen Überzeugung auch Belege erbringen muss! Hier versagt aber die politische „Elite“ total! Deswegen lieber den anderen als Rattenfänger bezeichnen und damit sind für sie genug der Argumente ausgetauscht und weiter zur Tagesordnung!

    Doch je verrotteter das Land, desto mehr Ratten! Da reicht ein Rattenfänger alleine nicht! 😉

  38. @ #43 Schlecht_Mensch

    Haben Sie vergessen Ihre Medikamente zu nehmen, oder was ist mit Ihnen los?

  39. Wenn doch die Integration von Moslems so perfekt wäre, wie die Gutmenschen immer behaupten, warum hat dann Sarrazin so eine große Unterstützung in der Bevölkerung?

  40. 1. Solange gebildete, berufsintegrierte und akzentfreies Deutsch sprechende Muslima in Talkshows mit wirklichkeitsfernen Sätzen wie „die Frage der Integration stellt sich gar nicht“ so tun, als sei ihr Typ exemplarisch für die muslimische Minderheit in Deutschland und die Gleichstellung muslimischer Frauen eben um die Ecke – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    2. Solange diese Vorzeige-Muslima sich lieber die Zunge abbeißen würden als einzugehen auf das, was kritische Muslima so authentisch wie erschütternd berichtet haben über den Alltag der Unterdrückung, Abschottung und Ausbeutung, der Zwangsehe und Gefangenschaft muslimischer Frauen und Mädchen bis hin zu der unsäglichen Perversion der „Ehrenmorde“ – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    3. Solange widerstandslos hingenommen wird, dass Moscheen in Deutschland nach Eroberern der türkisch-osmanischen Geschichte benannt werden, nach Sultan Selim I. oder, wie im Fall der sogenannten Fatih-Moscheen, nach Mehmet II., dem Eroberer von Konst – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    4. Solange höchste türkische Verbandsfunktionäre, wie der Generalsekretär des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mayzek, vor laufender Kamera und Millionen Zuschauern erklären können, Scharia und Grundgesetz seien miteinander vereinbar, ohne sofort des Landes verwiesen zu werden – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    5. Solange rosenkranzartig behauptet wird, der Islam sei eine friedliche Religion, und flapsig hinweggesehen wird über die zahlreichen Aufrufe des Koran, Ungläubige zu töten, besonders aber Juden, Juden, Juden – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    6. Solange die weitverbreitete Furcht vor schleichender Islamisierung in der Bevölkerung als bloßes Luftgebilde abgetan wird und nicht als demoskopische Realität ernst genommen – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    7. Solange von hiesigen Verbandsfunktionären und türkischen Politikern penetrant auf Religionsfreiheit gepocht wird, ohne jede parallele Bemühung um Religionsfreiheit in der Türkei – so lange hat Thilo Sarraz

    8. Solange nicht offen gesprochen wird über islamische Sitten, Gebräuche und Traditionen, die mit Demokratie, Menschenrechten, Meinungsfreiheit, Gleichstellung der Geschlechter und Pluralismus nicht vereinbar sind – so lange hat Thilo Sarrazin Recht.

    9. Solange die großen Themen der Parallelgesellschaften wie Gewaltkultur, überbordender Nationalismus, offener Fundamentalismus, ausgeprägter Antisemitismus und öffentliches Siegergebaren mit demografischer Drohung nicht zentrale Punkte des nationalen Diskurses sind – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    10. Solange Deutschlands Sozialromantiker, Gutmenschen vom Dienst, Pauschal-Umarmer und Beschwichtigungsapostel weiterhin so tun, als sei das Problem Migration/Integration eine multikulturelle Idylle mit kleinen Schönheitsfehlern, die durch sozialtherapeutische Maßnahmen behoben werden können – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

  41. @#14 Eurabier
    🙂 Wahre Worte

    Als die Frau Wagenknecht vor kurzem beim Verzehr von köstlichem Hummer abgelichtet wurde, hat sie alles daran gesetzt die Veröffentlichung des Bildes zu verbieten.
    Nein, nicht wegen dem Hummer, das Bild zeige sie unvorteilhaft 🙂

  42. #24 vivaeuropa
    im Link gibts nur die Straßenlaterne zu sehen, welche Eurohamster für ein Ufo hält. Vielleicht sollte sich Eurohamster für sowas einen anderen Blog suchen.

  43. @ #45 schmibrn

    Wieso? Darf ich mich nicht aufregen, wenn mich bigotte christliche-fanatische Vollpfosten in eine Reihe mit Nazis und Kommunisten stellen?

    Weil ich Atheist bin?

  44. Die linksgrünen Gutmenschen und ihre faschistischen Antifa-Schläger bringen einen Teppich mit zu einem Vortrag von Herrn Dr. Sarrazin mit.

    Und wieso bringen die einen Teppich mit?

    Damit sie die Probleme der Islamisierung und der integrationsunwilligen Moslems unter den Teppich kehren können, wie sie es die letzen dreißig Jahre gemacht haben.

  45. @ #50 Davi55

    Vielleicht ist er ja über den KOPP Verlag zu PI gelangt.

    Dort steht man ja auf Hokuspokus und UFOs.
    Also ich habe vom KOPP Verlag gelernt, dass nur einer hinter allem steckt:

    Jüdische Nazi-N.eger-Kommunisten aus dem Weltall.

  46. #30 Michael Westen (14. Jan 2011 10:20)
    ja der war dicht, hatte nach 2-3 bier von einem
    kumpel john daniels bekommen! das ist zu durcheinander für türken. danach haben ihm alle suren verlassen.
    jezt muß ich ab, muß kaffesahne holen!
    👿 GRrrr@!“/)(=;-,.
    natürlich hat keine der mädels die lezte schachtel geöffnet!!!!

  47. Mein Kompliment an die Menschen mit „Danke Thilo“ und „Islamisierung Stoppen“ Schilder.
    Bei jeder Veranstaltung sind hoffentlich immer mehr von „uns“ dabei um Thilo den Rücken zu stärken.
    Sollte Thilo nochmal in NRW sein, mein nächsten Schild mache ich so groß wie ein Möbelwagen!

  48. #45 schmibrn (14. Jan 2011 10:30)
    @ #43 Schlecht_Mensch

    Ogmios ist ein Religionsradikaler!
    Seine Sprüche ähneln denen welche ich im Koran finde (z.B. die Besten aller Wesen).

  49. @ #48 Hellgate (14. Jan 2011 10:32)

    So ist es und genau deswegen sind die linken so hysterisch, weil sie keine Argumente haben. Da wäre mir bei dem Teppich die Farbe auch egal. So sprachlos waren die sonst gern keifernden linken Furien doch noch nie.

  50. #51 schlecht_mensch:

    Du hättest es eben vornehmer ausdrücken müssen, etwa:

    „Verurinier Dich, Primat!“

    Dann hätte sicher niemand Anstoss genommen 🙂

  51. # 22 Ogmos,
    Was heißt hier „Ihr“.?!
    ich schreibe von Erfahrung und Wissen. Etwas was Di in diesem Falle viellcht nicht hast oder nicht verstehst.

    Ich seh hier nur in vielen Fällen die gleiche, aber spiegelbildliche Dummheit = Oberflächlichkeit, wie sie in simpler AntiRechtstümelei auch die dominierenden Linken be-herrscht !
    „Anti“ im Sinn von Kritik und Kampf ist notwenig, um NEUEM Bahn zu brechen.
    Doch Neues schafft Anti-tum nicht, „der Wind dreht SICH nicht“, wenn nicht dafür gekämpft wird.
    Doch hier herrscht Antitum, – AntiLINKstümelei. DAMIT KANN MAN DIE HERAUSVORDERUNG DER PRO-ISLAMISIERUNG
    N I C H T BESTEHEN !
    Linke mögen aktuell die Mehrheit der PRO-islamischen Mitläufer, die kulturalistischen Steigbügelhalter sein.
    Die VERURSACHER allein sind sie beileibe NICHT.
    Und um diese auch „rechten“ Kräfte wird sich hier fast nie gekümmert, es sei denn um einzelne Personen.
    Was bringt die Pseudo-Erkenntnis, daß auf einmal alle bzw. die CDU, die FDP, Bischöfe (?) usw. „LINKS“ sind oder etwa noch „Verräter“, außer man selbst ?!

    Wichtiger wäre, die G r ü n d e außer Naivität für ihre PRO-islamisierende haltung zu erkennen, – wie zB. die synergetische Verbindung von Energie-Monopolkapital und Islammacht.
    Pro-islamisierend wirken auf auch Dauer auch Nur-Debattierer, die an keinen Gegner herangehen; oder solche , die Steilvorlagen schießen, wie die ganz speziellen PRO-s !
    AN DER Hin-WIRKUNG SOLLST DU SIE ERKENNEN !

    Wenn ichs mir so einfach machen würde, wie viele hier, könnte ich auch sagen, der Kampf für die Freiheit, für die Verteidigung und Erweiterung bürgerlich-demokratischer Rechte und Freiheiten war immer schon LINKS !
    Demnach wäre die FREIHEITSpartei zunächst mal n i c h t rechts, es sei denn in bestimmten Punkten wertkonservativ .

  52. Noch eine Frage zu dem Ding, das die da ausrollten:

    Konnten sie das nachher verkaufen, oder bleiben sie auf dem braunen Teppich sitzen?

  53. @ #55 mike hammer

    Der heißt Jack Daniels,Johnny ist ein anderer;)
    Alcohol ist doch haram.Musste mal wen der gerade zum trinken ansetzt sagen oh der Imam ist da,mal sehen wie blöd der dann guckt.

  54. Also diese religiösen Fiffis hier sprechen irgendwie eine andere Sprache als ich. Da wird einem beim lesen ja schwindlig. Könnt ihr das nicht dem Vatikan schreiben? So detailreich will das hier doch kaum einer wissen. Danke, tschüss.

  55. #54 Schlecht_Mensch
    was Kopp noch nicht weiß:
    die Erde ist hohl, Adolf hat dort seine letzte Zuflucht gefunden, jetzt sind die Amis drin und bauen Ufo´s. Die kommen nicht von Oben, nein die kommen aus der hohlen Erde!
    Die Dummheit ist größer, als man glaubt.
    Man muß nur mal nach der hohlen Erde googeln!

  56. #59 WissenistMacht

    „Verunirier Dich, Primat“
    😀 😀 😀

    Aber ob alle wissen was ein Primat ist.

    Bald werde ich meinen Nickname in WissenistMacht Nr 2 ändern.
    Habe kürzlich auf spiegel.de ein Quiz durchgespielt, und von 84 Fragen 70 beantwortet.
    Nur Bundestag, Bundesversammlung, Minister einzelner Bundesländer etc. waren mir nicht so geläufig…..

    Hoffe die Unruhen in Tunesien hören bald auf !

    Zu Thilo Sarrazin : ihm ist es zu verdanken,
    dass Themen angesprochen werden die von der Politik-Elite und MSM lange unter den Teppich gewischt wurden.

  57. @ #66 Davi55

    Stimmt, die Theorie der „Hohlerde“ habe ich auch schon gehört.
    Vermutlich verwechseln die da was und meinen ihre Köpfe.

    Eins stimmt aber: Die Amis haben versucht, Hitler zu klonen. Nur dummerweise ist die Petri-Schale mit Hitlers DNS einem Laboranten aus der Hand gefallen und hat sich mit Ziegen-DNS vermischt.
    Da man nicht wusste, wohin mit dem „Ergebnis“ hat man es versuchsweise in einem Land am Bosporus ausgesetzt. Dass es einmal dort zum Präsidenten gewählt wird, konnte ja keiner ahnen …

  58. Wieder so eine „systemische Rechts-Links-Schieflage“. Einen „braunen Teppich kann man zur Schmähung ausrollen, aber einen roten?! 😉

  59. Brauner Teppich = Naja, kreativ ist es ja.

    2500 Zuhörer = Der Mann füllt die Säale

    Wenn wir darauf nicht aufbauen, dann schaffen wir alles andere auch nicht, man muss es schon als Geschenk und Fügung sehen was uns Sarazin für eine geniale Möglichkeit gegeben hat.

    @ Eurohamster

    Denn Nicknamen hat er sich wohl entsprechend der Größe seines Gehirns gewählt.

  60. Ich dachte immer hier bei PI sind die aufgeklärten. 🙁
    Wenn man sich den ganzen demographischen Wandel so anschaut, dann steckt da doch nur der Wille dahinter alle Völker dieser Erde zu destabilisieren und zu knechten. Angefangen mit einem gesteuerten roten Mopp aus Faschisten der sobald es eine Demo gibt, aufmaschiert um kräftig Randale zu machen. Somit werden die Demonstraten lächerlich gemacht und als gewaltbereite, Säufer, Schläger etc da gestellt. Zum spielen gibts dann noch die Polizei, paar Hooligans und Nationalsozialisten. Gleichzeitig macht man die Tore richtung Osten auf und tut alles damit Europa von Moslems eingenommen wird per Geburtenjihad und das recht der Straße. Die Völker trauen sich dann überhaupt nicht mehr gegen irgendetwas noch zu demonstrieren, da die Moslems unter sich ja auch genug Streitigkeiten haben und es dort gerne mal knallt. Somit schafft man es Weltweit mit dem Kampf links – rechts – Polizei – Hools – div Moslemgruppen (Araber, Türken, Kurden usw.) ein Bild von den Straßen zu geben was jedem Bürger nur noch Angst einflößt. Die Regierenden wissen das nach und nach ein Gegenpart wie eben PI, die Freiheit oder sonst was entsteht. Genau dafür hat man über Jahrzehnte immer wieder UFO Videos gestreut, durch die Kameratechnik von einer Qualität auf der man viel sieht, aber nichts erkennt. Im Zeitalter von HD sind solche Videos somit eher lächerlich wenn wieder ein verpixeltes und vermatschtes UFO Handyvideo auftaucht. Die Regierenden wissen das all das Chaos nur bis zu einem gewissen Punkt reicht, da helfen auch keine neu angezettelten Kriege im Nahen Osten um den nächsten Schritt, vielleicht sogar den letzten zu gehen. Für diesen Schritt hat man das Ass der realen UFOs im Ärmel, denn nur mit einem Kontakt zu Außerirdischen können sie dann ihren Kontrollzwang komplett ausleben.

  61. @ #71 Irish_boy_with_german_Father

    Denn Nicknamen hat er sich wohl entsprechend der Größe seines Gehirns gewählt.

    Oh und ich dachte entsprechend seines Genitals;)

  62. #61 FreeSpeech

    Noch eine Frage zu dem Ding, das die da ausrollten:
    Konnten sie das nachher verkaufen, oder bleiben sie auf dem braunen Teppich sitzen?

    Ich denke mal dass sie bei Ende der Veranstaltung, auf ihrem Teppich sitzend, mit selbigem davongeflogen sind.

  63. In dem Zusammenhang würde mich interessieren, wieviele Gegendemonstranten es überhaupt waren, zumal sich der MDR nicht entblödete, am Abend vorher im Sachsenspiegel noch einen ausführlichen positiven Beitrag über die Aktion „Brauner Teppich“ zu bringen.

  64. @ #72 Eurohamster

    Bist du auf „Exponentialdrift“ von Andreas Eschbach hängen geblieben?

  65. Ein sehr guter Vorschlag von Kommentator „…alle andern sind doof“aus dem WELT- Artikel, den man aufgreifen sollte.

    „Ich stelle mir gerade vor, was los ist, wenn sich die Linke irgendwo trifft und irgendeine konservative Gruppe kippt denen einen Tanklaster Ochsenblut vor die Türe, als kleine Erinnerung an den Kommunismus, die 90 Millionen Toten Stalins, die 20 Tausend Katyns. Wenn sie dann im Blitzlichtgewitter durch diese schöne rote Lache zu ihren ‚Konferenzen‘ waten, werden sie, da bin ich mir ziemlich sicher, die Akteure als minderbemittelte Unterschicht identifizieren. Plattenbau. Rechtsradikal. Denn es gibt nur eine mögliche Auffassung: die Linke.“

    So eine Aktion wäre was für PI/BPE- Gruppen, oder Menzels „Konservative Aktion“. Und eine Regentonne (80- 100 L) von dem Zeugs würden auch ausreichen, um kreativ und medienwirksam auf das blutige Erbe der INTERNATIONALSOZIALISTEN hinzuweisen. Besonders geeignet auf Parteitagen/Veranstaltungen etc von ROTBLUTROTGRÜNEN Parteien.

    http://img2.immage.de/edit_1401blutrot.png.jpg

    Ps. hätt ich gerade vergessen. Nochmals: DANKE THILO !!!

  66. “ … gibt aber keinen Hinweis darauf, an welchen Merkmalen sie diese erkannt haben will.“

    Rechtsextreme, so sehen es vielleicht die Linken, sind alle Deutschen, die erwarten, daß Zugewanderte sich hier integrieren. Das hat sogar einige Plausibilität. Schließlich sind die heutigen athochthon-Deutschen die Nachkommen der Nazigeneration, die 6 Millionen Juden ermordete.
    Diesem Megaverbrechen haben sie in Berlin ein großes Denkmal errichtet. Das deutet darauf hin, daß sie vielleicht sogar stolz auf das Verbrechen ihrer Vorfahren sind. Es ist da wohl in der Tat eine Zumutung, sich ich ein solches Volk integrieren zu sollen.

  67. Wenn ich mir hier so einige Kommentare durchlese, dann trifft das mit dem kleinen Hamsterhirn doch zu.
    Nicht auf mich, aber auf diejenigen die scheinbar keine andere Meinung akzeptieren können, gewisse Posts scheinbar nicht überlesen können und mit ihrem pubertierendem Geschwafel so cool sind, dass sie ein auf ganz dicke Hose machen. Dabei vergisst man schnell das die dicke Hose nur daher kommt, weil die Pampers mal wieder geplatzt ist. Diese Personen werden in naher Zukunft nur noch mit Pampers vor die Tür gehen, um dann im Internet rumzuheulen, weil es mal wieder fürs „dumme Gucken“ von den neuen Herren paar auf die Futterstube gegeben hat.

  68. #79 Gottfried Gottfried (14. Jan 2011 11:19)

    Und die wundern sich warum niemand mehr ins Kino geht 🙂

  69. @ #78 Schlecht_Mensch

    Da steht aber der gleiche Schwachsinn drin, wie du ihn propagierst.
    Um die Menschheit zu „einen“, erfindet man ein außerirdisches Signal, das bedrohliches offenbart.

    Dadurch verspricht man sich, dass sich alle Menschen gegen den gemeinsamen Feind verbünden und ihre Streitigkeiten untereinander vergessen.

    Aber das ist halt eine fiktive Geschichte.

    @#82

    Du meinst also, man kann die M.uselmanisierung hier nur aufhalten, indem man die UFOs abschießt?
    Ich verstehe nicht so ganz, wo dein Lösungsansatz ist, wenn man sich 3 Minuten lang eine heulende Sirene anschaut.

  70. @ #1 Migrant80 (14. Jan 2011 09:39)

    Das brauchen die auch nicht

    das erklären denen die Immane

    ausführlich!

  71. Mißt jetzt haben wir ihn angefüttert 🙁

    Zum Glück haben Hamster eine kurze Halbwertzeit :mrgreen:

  72. “Danke Thilo, endlich darf man wieder sagen, was man denkt, du Rattenfänger…”

    Die Postfaschisten sind natürlich gegen Gedanken- und Redefreiheit. Den „braunen Teppich“ haben sie wahrscheinlich aus ihrem eigenen Nazi-Schulungszentrum ausgeliehen.

  73. @ #86 Antivirus

    Du bist nur noch nicht bereit, es zu sehen.
    Wenn du das Video ca. 500 Mal angeschaut hast, wirst auch du erkennen …

  74. Ich weiß nicht, warum die sogen. „linke Intelligenzia“ Sarrazzin immer wieder in die braune Ecke stellt. Wir (wie er auch) sind für Freiheit und Menschenrechte und gegen die Islamisierung der westlichen Welt als Ideologie. Und gegen die Art von Multi-Kulti wie unsere Alt 68 mit ihren bekifften Gehirnen es gerne hätten. Die Nazis sind ja FÜR die Islamisten, weil gerade Arschmadinetschad aus dem Iran und auch andere islamische Führer den Holocaust an den jüdischen Mitbürgern im III. Reich leugnen und insgeheim gutheißen.
    Ob die braunen Pappnasen allerdings realisieren, das sie als nützliche Idioten und Ungläubige als 2. über den Krummsäbel springen dürfen, wenn die Islamisten ihr Ziel erreicht haben sei dahingestellt.

    Schönen Tag noch!

    Thiallar

  75. @ AvAntiManipulanti

    Was sind Sie denn fürn antikapitalistischer Vogel? Reden hier von guten Massenmedien im Kommunismus… IM KOMMUNISMUS WAR ALLES SCHLECHT! hören Sie auf so einen Schwachsinn zu schreiben.

  76. 150 Demonstranten sind nur 6% der 2500 Besucher der Sarrazin Veranstaltung. Diese Werte passen zu vielen Meinungsumfragen die im Ergebnis rund 90% pro Sarrazin ergaben.

    Dass sich da 150 Id….n aufgehalten haben ist doch überhaupt nicht erwähnenswert, geschweige denn gerechtfertigt bei WO einen Bericht über diese geistig minderbemittelten Außenseiter zu veröffentlichen.

  77. Aus vielen Kommentaren und Gegenkommentaren ist etwas klar ersichtlich:
    Hier tobt der Mob!!

    Jede Schreiberklientel glaubt die Weißheit für sich erfunden zu haben ,die Berechtigung zu besitzen andere nach herzenlust herunterputzen zu können.
    Den Moslems wirdst gefallen,je größer die Gegensätze sind die sich hier offenbaren ,desto leichter wird das Spiel.

  78. # 87, docstepan
    HAMMER ! Der Kommentarbereich bei WEKT
    „Taugen Islamkritiker als Reformatoren“ wurde
    nach nur v i e r Kommentaren geschlossen !!

    # Hast D u/ Ihr denn schon an die Berliner
    V e r d i geschrieben ?
    PROTEST gegen den EINSATZ ihres Lautsprecherwagens zur Unterdrückung der FREIHEITspartei, … missbräuliche Verwendung der Gewerkschaftsbeiträge ! ? !
    – Ich werde dazu Euch gleich noch die entsprechenden Adressen und Telefonnummern schicken !
    Erstmal nur :
    ver.di Bezirk Berlin
    Köpenicker Str. 30
    10179 Berlin (Mitte)
    Tel. : 030/ 8866-6
    Fax.: 030/ 8866-5900
    E-Mail: Bezirk.Berlin@verdi.de, bz.berlin@verdi.de
    Geschäftsführung Berlin : Tel.: 030 – 8866 -6 Gabi Lips, Tel. 8866-5104 Sebastian Orthmann, Referent der Bezirksgeschäftsführung Kommunikation und Koordination Sebastian Orthmann Tel. 8866-5102

  79. Bei Wiederherstellung von Rechtstaatlichkeit in Deutschland werden die Linken im Hessen nach der Hessischen Verfassung, Artikel 21, verurteilt. Basta.

  80. Im Publikum befanden sich mehrere Rechtsextreme.

    Wenn die Redakteure bis 3 zählen könnten dann wurden sie diese Typen unter „Agent Provocateur“ einordnen.

    Hier dieselbe Leier:

    Unter ihnen befand sich auch ein Mann, der Kleidung der bei Neonazis beliebten Marke „Thor Steinar“ trug. Die Gegendemonstranten reagierten mit lautstarker Empörung.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/landespolitik/keiner-will-stadtkewitz-freiheit-haben-parteitag-faellt-aus/3696934.html

  81. Sarrazin Gegner rollten ihm im Gegensatz dazu draußen vor dem Tor einen braunen Teppich aus, um ihn damit auf Naziboden zu stellen.

    Die Farbe Braun ergibt sich aus Rot und Grün. Solchermaßen gefärbtes darf getrost mit Füßen getreten werden.

  82. #86 Antivirus
    Wer in der lage ist UFOs zu entwickeln, entwickelt auch die dazugehörige Tarntechnologie um für Videoaufnahmen unsichbar zu sein.

    #88 Antivirus
    Ich werds mir anschauen und dann eine ausführliche Erklärung der Sachlage geben.

    #89 Schlecht_Mensch
    Nein die Islamisierung hält man damit nicht auf, man kann sie nicht mehr aufhalten. Die Zeit läuft und sie läuft gegen uns.
    Wenn die Regierenden mit den Außerirdischen zusammenarbeiten, sind die Moslems genau so Mittel zum Zweck und genau solche Opfer wie der Rest. Die brauchen die UFOs zur Versklavung der Menschheit.
    Wer alles Geld der Welt hat und Macht über Menschen, will dann natürlich einen Schritt weiter. So erhoffen sie sich von den Außerirdischen mitgenommen zu werden um dann unsterblich zu werden. Die Gier des Establishments ist grenzenlos.

    Klingt alles derbe kirre, die Zeit wird es zeigen.

  83. Ach, die bösen rechtsextremen. Die sind doch soooo doof und dumpf (ich kenne bloss so was wie ein dumpfes loch oder gewölbe…) und werweisswas noch.

    Da muss man doch mal fragen, warum man sie nicht mal in eine quasselrunde setzt und ruck-zuck sind sie doch entlarvt mit ihrer dämlichkeit.

    Warum nutzen diejenigen, die den aufrechten krampf mit gezeigtem gesicht gegen die „nazis“ führen, nicht diese möglichkeit. Das würde doch all das geld sparen, weil nach wenigen minuten die dumpfheit aufgeben muss?

  84. Lasst doch die Verblendeten machen. Das kleine
    Häuflein und soviel Aufwand dafür.
    Stille sollten wir sein. Dei brauche unsere
    Aufmerksamkeit. Und wenn die die nicht mehr
    bekommen werden die ganz böse.
    Die leben von Zeitungsberichten und Berichten
    im Fernsehen. Die wenigen Männikes brauchen
    den Stunk wie der Türke sein Messer.
    Einfach ignorieren.

  85. ## Eurabier,
    übertreibs doch nicht :
    >>Eure Biodiesel verseucht unser Essen mit Dioxin, Euer E10-Sprit zerstört unsere Motoren, Euer EEG erhöht unsere Stromrechnung um 10% pro Jahr, Euer Multikulturalismus tötet mehr Menschen pro Jahr in Deutschland als die Atomkraft hierzulande die letzten 50 Jahr, Eure JuchtenkäferInnen machen aus Stuttgart eine Provinzstadt, Euer Klimawahn vernichtet unseren Wohlstand! <<

    DIE ATOMKRAFT so aufzurechnen zeugt von Ahnungslosigkeit oder Antitims-Wahnsinn.

    Radioaktives Material wird jedes Jahr auch im Umfang von über 100.000 Tonnen irgendwo abgelassen, verbaut und wohl meist in die Meere ( http://www.wdr.DasStrahlendeGeheimnisDerÖl-undGasIndustrie !)
    Radioaktivität wird ständig OHNE UNFALL von Atomanlagen verbreitet.
    Auch radioaktive Niedriststrahlung hat negativen Einfluss hin zu chronischen Krankheiten, Abwehrschwäche und zuletzt Krebs. Konkret nachweisbar nach dem HERRSCHENDEN Ursache-Wirkungs-"Gesetz"
    – so wie es öffentlich diskutiert und zugelassen wird – ist es nicht.
    Und das ist ja so praktisch, genaus wie bei deinen "Biodiesel-Dioxinen".

    Es gibt verschiedene, für uns hier eine praktische Umkehr-Beweismethode:

    Da Niedrigstradioaktivität die Ausbreitung des Wüstenklimas fördert bzw. die Wolkenbildung aus Luftfeuchtigkeit behindert, müßte doch das Wissen darüber in Anwendung UMGEKEHRT doch in der Wüste zum Regen führen, – oder ?!
    HIER : http://www.desert-greening.com !
    Gucks Dir an. Wissenschaftl. Hintergrund wird dort auch erklärt.

    Andere Eindrücke: http://www.OROP ISRAEL 1991-92

  86. ## Eurabier,
    übertreibs doch nicht :
    >>Eure Biodiesel verseucht unser Essen mit Dioxin, Euer E10-Sprit zerstört unsere Motoren, Euer EEG erhöht unsere Stromrechnung um 10% pro Jahr, Euer Multikulturalismus tötet mehr Menschen pro Jahr in Deutschland als die Atomkraft hierzulande die letzten 50 Jahr, Eure JuchtenkäferInnen machen aus Stuttgart eine Provinzstadt, Euer Klimawahn vernichtet unseren Wohlstand! <<

    DIE ATOMKRAFT so aufzurechnen zeugt von Ahnungslosigkeit oder Antitims-Wahnsinn.

    Radioaktives Material wird jedes Jahr auch im Umfang von über 100.000 Tonnen irgendwo abgelassen, verbaut und wohl meist in die Meere ( http://www.wdr.DasStrahlendeGeheimnisDerÖl-undGasIndustrie !)
    Radioaktivität wird ständig OHNE UNFALL von Atomanlagen verbreitet.
    Auch radioaktive Niedriststrahlung hat negativen Einfluss hin zu chronischen Krankheiten, Abwehrschwäche und zuletzt Krebs. Konkret nachweisbar nach dem HERRSCHENDEN Ursache-Wirkungs-"Gesetz"
    – so wie es öffentlich diskutiert und zugelassen wird – ist es nicht.
    Und das ist ja so praktisch, genaus wie bei deinen "Biodiesel-Dioxinen".

    Es gibt verschiedene, für uns hier eine praktische Umkehr-Beweismethode:

    Da Niedrigstradioaktivität die Ausbreitung des Wüstenklimas fördert bzw. die Wolkenbildung aus Luftfeuchtigkeit behindert, müßte doch das Wissen darüber in Anwendung UMGEKEHRT doch in der Wüste zum Regen führen, – oder ?!
    HIER : http://www.desert-greening.com !
    Gucks Dir an. Wissenschaftl. Hintergrund wird dort auch erklärt.

    Andere Eindrücke: ww.OROP ISRAEL 1991-92

  87. #68 Simbo:

    Lass es besser beim anheimelnden „Simbo“! Man sollte seine Kater nie verleugnen, wenn man an ihnen gehangen hat.

    Ausserdem ist ein solcher Nick wie meiner auch nicht ganz ungefährlich, wenn man betrachtet, in welcher Weise meine Freunde wie Altölengel sich darauf stürzen. Das solltest Du Dir ersparen 😉

    Nachdem wir gestern eine Bügerwehr gebildet haben zum Schutz der Wohnanlage gegen marodierende Vandalen (siehe unten im Thread Schweizer Krankenschwester) scheint es nun nach der Rede Ben Alis wieder aufwärts zu gehen.

    Du kennst Dich ja schon aus mit der Unsterblichkeit der Optimisten 😉

  88. @ #96 Antivirus

    Ok, ich merke, du hast meinen Zynismus nicht bemerkt.

    Ich finde nämlich ein Video, in dem nur eine Sirene gezeigt wird, reichlich dumm.

  89. Wenn man den Umfragen für die Wahl in HH anschaut hat das Buch von Sarrazin überhaupt nichts gebracht. 62 % sind demnach für Rot-Grün.
    Diesem Land ist nicht mehr zu helfen.

  90. 2.500 Zuhörer in Dresden sind schon klasse, aber auch ausbaufähig.
    Ich stelle mir einen Auftritt im Westfalenstadion (jetzt Signal-Iduna-Arena) vor mit zehntausenden La Ola Sympathisanten.
    Dazu den Tagesschau-Bericht mit Hasstiraden von Kürbiskopf Claudia. 😆

  91. „Eurohamster“ will offenbar alle hier ein wenig hopps nehmen.

    Da fällt mir ein: Kohlsuppe wäre mal wieder richtig gut 😉

  92. @ #14 Eurabier (14. Jan 2011 10:06)
    @ #50 Davi55 (14. Jan 2011 10:34)
    @ #65 Antivirus (14. Jan 2011 10:46)
    @#71 Irish_boy_with_german_Father (14. Jan 2011 11:03)
    @ #78 Schlecht_Mensch (14. Jan 2011 11:15)

    Der „Eurohamster“ (läuft eh nur in seinem Rad) ist eventuell der frustrierte Filialleiter des Lidl-Marktes rechts im Bild, der darüber zürnt, daß sein Laden nur noch von Kopftüchern und Haargelkäufern aufgesucht wird.
    Trolle sollte man nicht füttern. Die schei… hinterher nur auf den Teppich, was schlecht riecht und auch nicht gut aussieht.

    Don Andres

  93. @ #103 Eurohamster

    Ich danke dir. Auch wenn unfreiwillig, hast du meinen Vormittag stark erheitert.

    Ich habe mir fast in die Hosen gemacht bei dem Satz „Wer in der lage ist UFOs zu entwickeln, entwickelt auch die dazugehörige Tarntechnologie um für Videoaufnahmen unsichbar zu sein.“

    Warum filmst du dann etwas unsichtbares? Oder war es zu sehen, nur auf deinen Handy-Aufnahmen nicht?

    Sorry, ich piss mir gleich in die Hose.

  94. 2.500 Menschen aus allen Schichten wollten Thilo erleben! Draußen standen noch viele, die keine Karten mehr erwischt hatten.
    So, wie wir uns beim Brückentheater auch durch die Aberkennung der Welterbetitels (diese Aberkennung hat ebenfalls Rot-Grün in Paris bei der Unesco erwirkt!) nicht beeinflussen ließen, so ist Sachsen auch diesmal wieder vorbildlich.
    Es gibt mehr Gleichgesinnte, als man glaubt – es fehlt nur noch der berühmte Zündfunken, der alle zusammenschweißt.
    Das lässt hoffen!

  95. Okay, dass die Links-Rot-Grünen geistigen Unrat verbreiten und de facto nichts so sehr verachten wie Meinungsfreiheit und Menschenrechte – es sei denn, sie können diese diskussionsstrategisch im eigenen Sinne nutzen – ist völlig unbetritten. Aber die andere Seite der Gutmenschen-Front gegen Sarrazin, Islamkritik und auch PI kommt aus einem etablierten, bürgerlich-gemäßigten, sich liberal nennenden Lager und ist zum Beispiel sehr häufig in der CDU beheimatet. Wer erklärt mir, der ich mir nach monatelanger Beschäftigung mit dem Thema noch immer nicht schlüssig bin hinsichtlich der Motive der Wulffs, Böhmers, Schavans, Schäubles, Henkels (nicht der Olaf, sondern der geistlose Frank aus Berlin) oder Merkels, den Islam zu hofieren und Islamkritiker zu „bashen“? Wie kommt diese merkwürdige Polit-Koalition aus Antifanten, Islamapologeten, Taqiyya-Propagandisten und bürgerlich-liberalen, „gemäßigten“ (oder besser mäßigen?) Volksvertretern zustande? Ich hatte dies Frage, die mich wirklich bewegt, gestern schon mal folgendermaßen in einem Thread formuliert, den aber kaum mehr einer zur Kenntnis genommen hat:

    …. Doch jetzt frage ich mal ganz naiv, da mir – ungeachtet einzelner Erklärungsansätze – immer noch eine generelle und schlüssige Erklärung dafür fehlt, warum unsere politischen „Eliten“, und zwar in der gesamten westlichen Welt, die Ausbreitung dieser feindseligen, archaischen Ideologie bzw. Polit-Religion nach Kräften fördern und die autochthone Bevölkerung immer mehr zurückdrängen und entrechten. Wenn dies linke Terrorismus-Sympathisanten und grüne Ideologen machen, um die verhasste Identität ihrer Völker zu zerstören, ist das ja – als Motivlage – noch relativ plausibel, zwar ekekerregend, aber doch, aus deren Sicht, verständlich. Weshalb aber ziehen auch bürgerlich-gemäßigte Kreise mit und hofieren diese perverse Kopf-ab-Ideologie, warum opfern z.B. die Schäubles und Merkels ihr Volk? So dämlich können die nicht allesamt sein, dass sie nicht sehen, welch bösartige Fratze in Wahrheit hinter dem Islam steckt und welche Sprengkraft von Millionen von Moslems in (noch) zivilisierten westlichen Industriestaaten ausgeht. Was steckt dahinter? Alle Politiker können schließlich nicht “gekauft” oder in die – zugegeben clevere – türkisch-islamische Lobbyarbeit im Westen eingebunden sein? Was passiert hier wirklich, wo liegen die Motive für die permanente, ekelerregende Speichelleckerei gegenüber dem Islam und dessen Verbänden? Wieso hofiert man archaisch-primitive Völkerschaften mit Neigung zur Gewalt und zum Analphabetismus und pervers-antiwestlichen Familienstrukturen? Welche Rolle spielt dabei der Moloch EU, welche die NATO-strategische Position der Türkei? Ich möchte es wenigstens verstehen, komme aber über Ansätze und Indizien für gewisse Motivlagen nicht hinaus.

  96. @ #110 skullubones

    Was ist schon Hamburg? Wenn 80 % der Stadt mittlerweile aus „Import-Talenten“ bestehen, braucht man sich über solch eine Umfrage doch nicht wundern.

    Wenn dieser Migrations-Molloch stellvertretend für Deutschland sein soll, gebe ich sofort meine Staatsbürgerschaft ab.

  97. #3 bullshito (14. Jan 2011 09:42)

    Die linke Wütend&Betroffenheits-AG wird zusehends krimineller.

    Was fehlt sind Gesetze zur H4-Kürzung von Kriminellen!

  98. Die Welt, die über den Anlass berichtet, weiß auch, dass sich “mehrere Rechtsextreme im Publikum” befanden, gibt aber keinen Hinweis darauf, an welchen Merkmalen sie diese erkannt haben will.

    Die deutsche Presse schafft sich ab. Und ich werde freudigst dabei zusehen, wenn sie eines Tages aus ihren Radaktionsstuben und Konferenzsälen getrieben werden und vor Gericht gestellt werden, für ihre kriminelle Machenschaft und ihre Verbrechen an die Bevölkerung und das herbeiführen von Bürgerkrieg in Zusammenarbeit mit der schlimmsten Politik, die Deutschland jemals hervorgebracht hat.

  99. Der „linke“ Europäer (rotrotgrün) hat gelernt, dass er zu ignorieren hat, was wirklich in der Welt geschieht. Wie der Islam versklaven die leitenden Propheten (Roth, Clown-Bandit und Co.) ihre eigenen Anhänger, schüchtern sie ein, lässt sie verblöden, auch wenn sie intelligent sind. Das Mitglied in diesem Verein, muss die Definition von Gut und Böse den selbsternannten Fachleuten dafür überlassen. Und wenn er es wagt, sich eine eigene Meinung zu bilden, ist er natürlich Rassist, Rechtsradikaler und Neo-Nazi. So einfach ist das.
    Es ist der Spaß an der Rückwärtsentwicklung, am Verfall der westlichen Zivilisation, der die “Linken” zunächst den “Dritte-Welt-Kult” schaffen ließ und nun den europäischen Islam.
    Aber ihr Tun gelingt nur so leicht, weil die “schweigende Mehrheit” eben schweigt, auch wenn von grausamsten Menschenrechtsverletzungen die Rede ist. Solange ihr das Gutmenschentum gebietet, zu schweigen, schweigt sie. Wie auf Knopfdruck.
    Die Antifas brauchen Schimären, und da es keinen ernstzunehmenden Rechtsextremismus in der Bundesrepublik gibt, versucht sie gemeinsam mit der vereinigten Linken, ihn herbeizureden. Das antifaschistische Milieu hat seine eigene Weltsicht und hält zusammen.

  100. #115 Tolkewitzer

    Dann warst du als Dresdner ja auch dort.
    Ich hoffe drinnen, nicht draußen 😉

  101. #108 WissenistMacht

    Selbstverständlich werde ich meinen Namen behalten. War nur ein Versuch, etwas vom Tagesgeschehen abzulenken 😀
    Und stell Dir vor ich hätte einen Nickname
    wie z.B „Alleswisser oder Besserwisser. Damit würde ich mich schön auf’s Glatteis begeben :mrgreen:
    Und das werde ich mir bestimmt nicht antun 🙂

    Ja ich habe Deinen Beitrag gestern gelesen.
    Bürgerwehr scheint ja bei Euch wirklich vonnöten zu sein. Mich erschrecken die Bilder die von Euch rüberkommen, es sieht tatsächlich so aus als herrsche Bürgerkrieg.
    Scheint dass Ben Ali etwas nachgegeben hat, hoffentlich reicht das aus, um die Bevölkerung zu beruhigen.

  102. #112 schmibrn (14. Jan 2011 12:21)

    “Eurohamster” will offenbar alle hier ein wenig hopps nehmen.

    Er sollte sich kräftig vermehren und zusammen mit seinem Nachwuchs Laufräder in kommunalen E-Werken antreiben! 🙂

  103. warum wird 150 dummen,verhetzten, bezahlten Rotfrontkämpfern, die größtenteils noch nicht einmal aus DD waren überhaupt soviel Plattform gegeben…2500 Leute haben dafür bezahlt ihn zu sehen und sich noch der Gefahr ausgesetzt, von der RotSA, beschimpft, bespuckt oder geschlagen zu werden und in den Qualitätsmedien als Rechtspopulisten zu erscheinen…da wird es mir nicht Angst um die Demokratie.. danke Dresden

  104. “Danke Thilo, endlich darf man wieder sagen, was man denkt…

    Der Satz ist doch schon entlarvend.
    Die LinkslinkInnen wollen also nicht, dass man sagt, was man denkt. Sie wollen Denkverbote verhängen.
    Ihnen selbst fällt das Denken ja offenkundig schon sehr schwer, sonst wäre ihnen aufgefallen, wie sie sich mit diesem Satz selbst eine Grube graben, diese VollpfostInnen.

  105. Ein paar Anmerkungen:

    Sarrazin hat mit seinem Buch etwas geleistet. Er hat in Zahlen dargestellt, wie es um den Zustand der ethnischen Deutschen steht. Ja, genau das hat er getan und deshalb wird von Anfang an versucht über die wirklichen Ausagen hinweg zu täuschen. Es wird darüber diskutiert ob dieses Buch seriös ist, ob es verhetzend ist oder ob es überhaupt erlaubt sei es zu veröffentlichen und zu publizieren.

    WIR sollten uns nicht auf solche Finten einlassen, sondern WIR sollten uns um die KERNAUSSAGE kümmern.

    Die KERNAUSAGE lautet: DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB — WENN DIE ETHNISCHEN DEUTSCHEN abgeschafft sind.

    Da die Diskussion der KERNBOTSCHAFT weiterhin unterbleibt – nicht mal der wirkliche Feind identifiziert wird, geschweige denn bekämpft, wird das Schicksal wohl seinen Lauf nehmen.

    Die paar linken Deppen, die da einen Braunen Teppich hinschmeißen sind nicht die wirklichen Feinde. Es ist deshalb nicht sehr intelligent, wenn sich nun der ganze hier versamelte Widerstand an dieser braunen Matte abarbeitet.

    Es ist viel wichtiger den tatsächlichen Feind nicht aus den Augen zu lassen sondern ihn unaufhaltsam anzugreifen. Wenn der Weg dahin über einen braunen Teppisch führt, – wenn stört das ?

  106. #114 Schlecht_Mensch

    Richtig es war zu sehen, ab sec 0:49 taucht es auf und verschwindet dann nach rechts. Die Kamera versucht da gerade scharf zu stellen. Kurz vor schluss bei dem Kameraschwenk zurück zu LIDL ist ein weiteres kleineres Objekt zu sehen. In dem Moment wurde die Luft ionisiert und die Filmaufnahme musste abgebrochen werden.
    Das die UFOs nicht zu sehen sind, kommt daher dass die Tarnvorrichtung in Echtzeit alle Videos in der Umgebung editieren kann. Das ganze ist in einer abgewandelten Form in dem Video: „The incredible World of Diminished Reality“ zu sehen.
    http://www.youtube.com/watch?v=FgTq-AgYlTE

  107. @#126 Eurohamster

    Stimmt, jetzt seh ich’s auch.
    Und guck mal ganz genau bei Sek. 0:38, da läuft kurz der Terminator durchs Bild.

  108. #126 Eurohamster:

    Ich habe mir diese Videos nicht angetan, da mich der ganz UFO-Unsinn schon zu von Dänekens Zeiten nicht interessiert hat.

    Sagen Sie einmal ernsthaft: Sind Sie nicht der Meinung, dass Sie irgendwie einen kleinen Knick in der Optik haben?

    Sehen die Aliens so aus wie Ihr Nick vermuten lässt? 😉

  109. #93 thiallar (14. Jan 2011 11:36)

    Ich weiß nicht, warum die sogen. “linke Intelligenzia”….

    “linke Intelligenzia” kenne ich nicht!

    Intelligenz und Kommunismus passen nicht zusammen.

    Ich kenne nur Linke, die allesamt doof wie ein Stück Holz und meisten auch H4-Bezieher sind!

    Außer die paar Berufskommunisten wie Lafo, Ernst, Gysi etc..

    Die sind relativ schlau, reden Wasser und saufen Wein dabei und spannen den linken Mob vor ihre kommerziellen Karren, weshalb sie inzwischen alle Millionäre geworden sind.

  110. #124 Gegendemonstrant

    “Danke Thilo, endlich darf man wieder sagen, was man denkt…

    Der Satz ist doch schon entlarvend.
    Die LinkslinkInnen wollen also nicht, dass man sagt, was man denkt. Sie wollen Denkverbote verhängen.
    Ihnen selbst fällt das Denken ja offenkundig schon sehr schwer, sonst wäre ihnen aufgefallen, wie sie sich mit diesem Satz selbst eine Grube graben, diese VollpfostInnen.

    Ich kann diesen Satz so nicht unterstützen.

    Treffender wäre:
    Danke Tilo, du hast geschrieben /gesagt was WIR uns nicht zu sagen trauten, weil der Deutsche eben ein Kuscher und Knecht ist.

    Es reicht nicht, seine eigene Meinung mur dann zu vertreten, wenn man sich hinter Sarrazin verstecken kann.

    Die Jünger von Jesus haben sich auch nicht darauf beschränkt, die Evangelien zu loben, sie haben den INHALT gepredigt !!!!

  111. @ Eurohamster

    Lass dich von den Spinnern hier nicht einschüchtern. Du hast recht.

    Auch Galileo Galilei haben sie erst bekämpft.

    Du stehst in seiner Tradition.

  112. Wo bleiben eigentlich die Zecken und Islamverbände, wenn Deutsche von asozialen, kriminellen Moslems krankenhausreif oder zu Tode geprügelt werden? Oder sind Deutsche zum Abschuss freigegeben?!

  113. Wer lässt sich schon gerne als „Ratte“ bezeichnen? Dass die Linken damit Sarrazin sogar Sympathien verschaffen, werden die wohl nie kapieren!

  114. Als ich klein war, hatte ich auch einen Hamster, ‚Konrad‘.

    Dem habe, als ich gesehen hatte, daß er sich in seinem leeren Käfig ein wenig langweilte, von meinem Taschengeld ein UFO gekauft. Wenn Konrad wieder mal langweilig war, ist er dann in das UFO gehüpft, ist angefangen zu rennen, und das UFO hat sich wie verrückt gedreht.

    Manchmal habe ich staunend davorgesessen und mich gefragt: Wie bekloppt muß man eigentlich sein, um nicht zu merken, daß man rennt wie wahnsinnig und aber niemals irgendwo ankommt.

    Wenn ich mir heute wieder einen Hamster anschaffen würde, würde ich ihn, in Zeiten der Globalisierung, ‚Eurohamster‘ nennen.

  115. Welch plumper Versuch der Selbstbeweihräucherung und sich Ehrbarmachung, leider seit längerem durchschaut, liebe „Nazi-Jäger“.

    Die ständige bis zum Erbrechen, täglich präsente Erinnerungskultur an die NS-Administration, (wenn man die TV und Printmedien durchstöbert, haben wir inzwischen 365 Holocaust Gedenktage in Deutschland), beginnend in Kindergärten, Vorschulen, Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Universitäten, über alle ÖR-Fernsehanstalten mit allen dritten Unter-Programmen, das privat Fernsehen und die schreibende Zunft nicht zu vergessen, haben nur den einen Zweck, nämlich die Geldströme aus Steuermittel nicht abreißen zu lassen, die Folterwerkzeuge heiß zu halten. Die andauernde Präsenz hat einen Sättigungsgrad erreicht, der ans Unerträgliche gereicht und deshalb in meinen Augen geradezu Kontraproduktiv zu Ihrem Ansinnen steht. Im ach so heroischen Kampf gegen „rechts“ sind Sie, die „fürs Gute-Kämpfer“ an der Decke angelangt. Dieser ganze heldenhafte Kampf gegen rechts, hat mittlerweile schon dermaßen groteske Züge angenommen, dass man am Verstand einiger Aktivisten ernsthaft zweifeln muss.
    Wurden früher vor dem Internationale Militär Tribunal (IMT) in Nürnberg 1946-49 und in den 1950 bis in die 1970 Jahre hinein, vor deutschen Gerichten die Personen, die nachgewiesenermaßen Verbrechen im NS-System angeordnet oder anderweitig zu verantworten hatten zu recht abgeurteilt, zerren heute die durch die Gnade der Spätgeburt Verschonten, ihre 90 Jährigen, damals 20-22 jährigen Groß und Urgroßväter, die als Soldaten für Ihr Land gekämpft haben, vor politisch motivierte Richter, um diesbezüglich mit kruden Anschuldigungen, ihre primitiven Bedürfnisse zu befriedigen. Es ist beschämend mit ansehen zu müssen, wie eines der Intelligentesten Völker des 19.und 20 Jahrhunderts in weiten Teilen der eigenen Bevölkerung dermaßen rasant verkommt und verblödet.
    Ein Tipp von mir liebe Antifa-Aktivisten: Wenn die Erlebnisgeneration biologisch komplett abgetreten sein wird, stehen Ihnen noch deren Kinder und Enkel als „Schuldweiterträger“ zur Verfügung, danach die Gebäude aus dieser Zeit und wenn die dann auch alle geschliffen sind, ist endlich Frieden auf Erden und alles wird gut. Eines sollten die Antifa-Leute noch wissen: Die „neuen“ Deutschen in den nächsten 50 Jahren, werden sich sicherlich als nicht so hilfreich für dieses Thema instrumentalisieren lassen, weil die vaterländische Geschichtswurzel nicht vorhanden ist, aber bis dahin fließt noch viel Wasser den europäischen Rhein herunter.

  116. „Wer ist denn nun der große Verlierer der Sarrazin-Debatte?

    LinksgrünInnen und kommunistische LinkslinkInnen!

    Es ist der rot-grüne Volksfront nicht gelungen, den zivilcouragierten europäischen Bürgerrechtler Dr. Thilo Sarrazin in seiner zivilgesellschaftlichen Existenz zu vernichten, das war bei Eva Herman oder Dr. Peter Krause noch anders!

    Er ist nicht aus der SPD ausgeschlossen worden und hat nur deshalb seinen Vorstandsposten bei der Bundesbank aufgegeben, weil er als loyal Staatsdiener das deutsche Staatsoberhaupt, Bundespräsident Christian Wulff, nicht beschädigen wollte.

    1.3 Millionen verkaufte Exemplare, Tabellenführer der Spiegel-Bestsellerliste, ausverkaufte Vortragsabende, in Dresden allein 2500 Zuhörer, aufgeschreckte PolitikerInnen bei den Blockparteien, hysterische GrünInnen-Politiker_innen, eine Amok laufenden antisemitsche AntifantInnen-SA!

    Nein, liebe linksgrüne und linkslinke TotalversagerInnen und – _innen, diesmal habt Ihr die Diskurshoheit verloren, diesmal ist Euch die Volksdressur entglitten, nun kommt Ihr an die Reihe:

    Ihr LinksgrünInnen seit die Dagegenpartei, die niemals Probleme löst aber ständig neue schafft:

    Eure Biodiesel verseucht unser Essen mit Dioxin, Euer E10-Sprit zerstört unsere Motoren, Euer EEG erhöht unsere Stromrechnung um 10% pro Jahr, Euer Multikulturalismus tötet mehr Menschen pro Jahr in Deutschland als die Atomkraft hierzulande die letzten 50 Jahr, Eure JuchtenkäferInnen machen aus Stuttgart eine Provinzstadt, Euer Klimawahn vernichtet unseren Wohlstand!

    Was habt Ihr jemals geleistet, Ihr linksgrünen VollpfostInnen? Nichts!

    Und nun zu den MauermörderInnen der Linkspartei mit Porsche und IM-Karriere:

    Jetzt knallen wir Euch alle kommunistischen Verbrechen um die Ohren, Eure Todesliste ist noch länger als die der sozialistischen Nazis, mit Mao, Stalin, Pol Pot, Tito, Hodscha und Ulbricht-Honecker seit Ihr wahre MenschenfreundInnen, schämt Euch!

    Im November sangen die mutigen DDR-Bürger: “Stasi in den Tagebau”, heute müsste es heißen: “Lötzsch, Ernst, Gysi und Wagenknecht in die materielle Produktion”, ihr Champagner-BolschewistInnen und Gauches Caviar mit Porsche- und IM-HinterInnengrund!“

    Geil, der Eurabier hats mal wieder so treffend auf den Punkt gebracht wie niemand sonst. Dieser Text gehört ausgedruckt und als quadrazmetergroßes Poster in jede Stadt gehängt!

  117. #103 Eurohamster (14. Jan 2011 12:00)

    „…Wenn die Regierenden mit den Außerirdischen zusammenarbeiten, sind die Moslems genau so Mittel zum Zweck und genau solche Opfer wie der Rest. Die brauchen die UFOs zur Versklavung der Menschheit.
    Wer alles Geld der Welt hat und Macht über Menschen, will dann natürlich einen Schritt weiter. So erhoffen sie sich von den Außerirdischen mitgenommen zu werden um dann unsterblich zu werden. Die Gier des Establishments ist grenzenlos…“

    ————————

    http://tinyurl.com/5w2a7hn

    Eine Abordnung ist gerade gelandet um sich mit Frau Doktor Merkel zu treffen…..

    Ps. rechts neben dem UFO steht „La ola“ und macht gerade eine Welle. Den kann man aber gerade nicht sehen, weil er ionisiert ist, der Gutste. 🙂

  118. OT

    Bei mir auf dem Balkon ist soeben ein UFO gelandet. Die Männchen (blau-silber-karierter Overall, Kapuze mit so Antennen dran) schleppen da gerade Buntespräsident Wulffi, das Merkel und das Künast raus, alle jeweils zu einem Paket zusammengeschnürt.
    Ich soll die drei Pakete, haben mir die Männchen eben gesagt, hier bei mir zwischenlagern!

    Was ich mich jetzt frage ist: Brauchen die drei was zu trinken und zu essen, und wenn ja, wer bezahlt das?

  119. @ #139 scabo

    Füttere Sie mit heißer Luft. Die bestehen nicht wie Menschen aus größtenteils Wasser, nur aus heißer Luft.

  120. Ich stelle mit Vergnügen fest, dass ich nicht die Einzige bin die manchmal so total am Thema vorbeischreiben.
    Wie kann man nur von Thilo Sarrazin zu UFO’s gelangen und dann noch Merkel, Wulff und Künast auf dem Balkon vorfinden ? Gebracht von günen Männlein mit Antenne……
    Aber keine Angst #139 scabo !
    Lustig ist es allemal 😀

  121. Ich würde den UFOnauten raten, doch lieber auf Links-Intelligenten Netzseiten zu landen, dort bekommen sie mit Sicherheit Asyl.
    Hier hält man von unkontrollierter Einwanderung nicht so sehr viel :))

    Na wie wär´s??

  122. #142 Schlecht_Mensch (14. Jan 2011 13:42)

    Füttere Sie mit heißer Luft. Die bestehen nicht wie Menschen aus größtenteils Wasser, nur aus heißer Luft.

    Meinen Sie, ich könnte als gleichsam Verrechnung der Lagerkosten morgen früh da drauftreten, um mir die Haare trocken zu fönen?

  123. @ #146 scabo

    Ob die Haare vom Drauftreten trocken werden, kann ich nicht mit 100prozentiger Sicherheit sagen, aber es motiviert ungemein 😉

  124. Sarrazin als Rattenfänger zu bezeichnen ist einmal mehr sehr entlarvend – und das in doppelter Hinsicht.

    1. Unterstellen die Linksradikalen damit Sarrazins Publikum, politisch nicht mündig zu sein. Damit kommt ihr elitärer, totalitärer Machtanspruch zum Ausdruck.

    2. Es kommt auch das ganze Ausmaß an Menschenverachtung hervor. Denn wer Sarrazin als Rattenfänger bezeichnet, verunglimpft damit implizit auch desse Publikum als Ratten. Er begibt sich damit auf das sprachliche Niveau der Nazis, und er spricht den Betroffenen die Menschenwürde ab (dies ist m.E. ein klarer Fall von Volksverhetzung gem § 130 StGB).
    3. Und dies ausgerechnet aus der Feder derjenigen, die Sarrazin vorwerfen, er habe die Menschenwürde der Türken verletzt (was er nicht hat, er hat ihnen an keiner Stelle ihr Menschsein an sich abgesprochen) und ihn deshalb am liebsten im Knast sehen!

    Hier hetzt eine rotgrün lackierte SA, die man politisch nicht ernst nehmen darf, dafür aber umso mehr als Gefahr wenn nicht für die demokratische Ordnung, so doch mindestens für die politischen Kultur in diesem Land.

  125. @ #157 DerletzteLenz

    Ja, am besten zu beobachten in Berlin-Neukölln, Berlin-Kreuzberg, Duisburg-Marxloh, u. s. w. u. s. f.

  126. # # 15 insomnia (13. Jan 2011 17:58)
    Ich komme aus Duisburg und habe schon oft meine hier überaus beliebten südländischen Mitbürger darauf hingewiesen,doch in Richtung gelobtes Land zu gehen …..<

    Dann melde Dich doch bald bei mir! dubax@ich.ms

  127. Es waren an die 2600 Leute. 2500 Sitzplätze und an die hundert Stehplätze.

    Einige Fragesteller waren sich nicht zu dumm, sich mit Aussagen, Sarrazin hätte in seinem Buch ja nicht eine einzige Lösung angeboten, vor 2600 Leuten, von denen ein Großteil das Buch gelesen hatte, zu entblöden, dass sie das Buch nicht gelesen haben.

    War ansonsten eine sehr schöne Veranstaltung und von den paar unwichtigen Spinnern vor der Tür hat man drinnen sowieso nichts mitbekommen. Die konnte man getrost links liegen lassen, zumal die auch noch so dämlich waren, den Teppich um 19.30 Uhr auszurollen, als längst alle Besucher drin waren und die Veranstaltung bereits nfing. Die haben den Teppich passenderweiase für sich selber ausgerollt. :mrgreen:

  128. Dir rote Scheiße ist noch ne Ecke schlimmer als die braune Scheiße. Wieviel Morde auf das Konto von linker Scheiße geht ist im Schwarzbuch des Kommunismus nachzulesen.

    #Der letzte Lenz: Um bei Deinem Vokabular zu bleiben. Nirgendwo ist zu lesen, daß Sarrazin in irgendeiner Form „braun“ ist. Ich halte ihn eher für einen der letzten aufrechten Sozialdemokraten.

  129. Kann mir jemand sagen, was ein Altölengel ist (s. WiM), auch so ein Alien oder was Irdisches?

  130. – OFFENSIVE STATT HINTERHERLAUFEN !

    ## Habt I h r denn schon an die Berliner V e r d i geschrieben ? ##
    – PROTEST gegen den EINSATZ ihres Lautsprecherwagens zur Unterdrückung des FREIHEITspartei-Landestreffens, … – missbräuliche Verwendung der Gewerkschaftsbeiträge ! ? !

    Und bald könnt Ihr in BERLIN eure Position auf einer „Gegenveranstaltung“ bekanntmachen, – s. unten !
    – HIER dazu sämtliche verfügbaren Kontaktdaten, Adressen und Telefonnummern !
    Sinnvoll fände ich auch, dem Kündiger des Tagesortes persönlich die Meinung dazu mitzuteilen ! ( geht wohl nicht mit der Abbuildung hier ?!)

    ver.di Bezirk Berlin
    Köpenicker Str. 30
    10179 Berlin (Mitte)
    Tel. : 030/ 8866-6
    Fax.: 030/ 8866-5900
    E-Mail: Bezirk.Berlin@verdi.de, bz.berlinATverdi.de
    Geschäftsführung Berlin : Tel.: 030 – 8866 -6 Gabi Lips, Tel. 8866-5104 Sebastian Orthmann, Referent der Bezirksgeschäftsführung Kommunikation und Koordination Sebastian Orthmann Tel. 8866-5102

    ulrike.zwolinskiATverdi.de ,katrin.kunzmann@verdi.de ,
    An folgenden Tagen können ver.di-Mitglieder die Beratung unter der Telefonnummer 030/2232373 ,
    030/8866-5103 (von 08.00 bis 13.00 Uhr, Bildung-Berlin-Brandenburg :Tel.: 030/88 66 4150)
    . . . hier sollten die Email-Adr. stehen ….
    — ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
    Bundesvorstand, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Telefon (0 30) 69 56 – 0 , Fax (0 30) 69 56 – 31 41
    E-Mail infoATverdi.de , http://www.verdi.de , Vertretungsberechtigter Vorstand
    Frank Bsirske (Vorsitzender), Gerd Herzberg

    DISKUSSIONS-VERANSTALTUNG
    „Pro Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz – Kontra Rassismus und Ausgrenzung“
    am 26. Januar 2011, 18.00 – 20.00 Uhr; Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin Haus I, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin.

    Podiumsgäste:
    Alexander Häusler, Arbeitsstelle Neonazismus, Fachhochschule Düsseldorf
    Mechthild Rawert, MdB, Mitglied des Deutschen Bundestages
    Raed Saleh, MdA, Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin
    Dirk Stegemann, Sprecher des Berliner Bündnisses „Rechtspopulismus stoppen!“
    Roland Tremper, Stv. Landesbezirksleiter ver.di Berlin-Brandenburg

    Verantwortlich:
    Nora Langenbacher Friedrich-Ebert-Stiftung Forum Berlin Hiroshimastraße 17 10785 Berlin
    Organisation: Constanze Yakar Friedrich-Ebert-Stiftung Tel. 030 269 35 – 7304 Fax 030 269 35- 9242 forum.cyATfes.de

    Anmeldung bitte mit beiliegender Karte oder per Mail bis zum 16.1.2011
    Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung haben.
    Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln der DKLB-Stiftung.

    >>„Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und
    Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen
    Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische,
    antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung
    getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.“

  131. #25 Ogmios (14. Jan 2011 10:12) :

    Es mag ja stimmen, dass ich als Atheist ein gottloser Ideologe bin.

    Aber ich lebe seit vielen Jahren ganz gut damit.

    Lebt man als hirnloser (Vakuumintellektueller) und verbitterter Mensch wie Sie unter Berücksichtigung Ihres bedauernswerten Frustverhaltens eigentlich auch gut ?

    Ich wünsche es uns beiden. 🙂

  132. – OFFENSIVE STATT HINTERHERLAUFEN !

    #’# Habt I h r denn schon an die Berliner V e r d i geschrieben ?
    – PROTEST gegen den EINSATZ ihres Lautsprecherwagens zur Unterdrückung des FREIHEITspartei-Landestreffens, … – missbräuliche Verwendung der Gewerkschaftsbeiträge ! ? !

    Und bald könnt Ihr in BERLIN eure Position auf einer „Gegenveranstaltung“ bekanntmachen, – s. unten !
    – HIER dazu sämtliche verfügbaren Kontaktdaten, Adressen und Telefonnummern !
    Sinnvoll fände ich auch, dem Kündiger des Tagesortes persönlich die Meinung dazu mitzuteilen !

    ver.di Bezirk Berlin
    Köpenicker Str. 30
    10179 Berlin (Mitte)
    Tel. : 030/ 8866-6
    Fax.: 030/ 8866-5900
    E-Mail: Bezirk.Berlin@verdi.de, bz.berlin@verdi.de
    Geschäftsführung Berlin : Tel.: 030 – 8866 -6 Gabi Lips, Tel. 8866-5104 Sebastian Orthmann, Referent der Bezirksgeschäftsführung Kommunikation und Koordination Sebastian Orthmann Tel. 8866-5102

    ulrike.zwolinski#verdi.de ,katrin.kunzmann#verdi.de ,heike.spies@verdi.de ,rosi.mutter#verdi.de ; carmen.welk#verdi.de ,marion.kruck#verdi.de ,mike.doeding#verdi.de ; andreas.kuehn#verdi.de ,antje.gnauck#verdi.de ; kerstin.parey#verdi.de ; michael.walter#verdi.de ; heidi.lorenz#verdi.de ,konfliktberatung#verdi-berlin.de,beamtenversorgungsberatung#verdi-berlin.de ,bildung.berlin-brandenburg#verdi.de,berlin-letter-subscribe#lists.verdi.de

  133. #162 AtticusFinsch:

    Ein „Altölengel“ ist offensichtlich etwas durch und durch Irdisches, das aber von irgendwelchen „Aliens“ Einflüsterungen erhielt, die zu seiner (hoffentlich nur vorübergehenden) Einweisung führten.

    In modernen Anstalten gibt es inzwischen aber auch Internetzugänge 🙂

  134. #144 scabo (14. Jan 2011 13:12)

    Jetzt hab ich mir vor lauter lachen in die Hosen gestrullert. Na toll. Danke Scabo 🙁

  135. wie das npd nahe prtal eutschlandecho berichtet waren mitglieder der npd sachsen leider anwesend

  136. Man fragt sich warum die faschistischen Antifas,
    islamisten Sympatisanten, Grüne, Linke, bösen Gutmenschen nicht geschlossen dem IS Lam beitreten??? Und sich bei eventuellen wieder austritt dann schächten lassen???
    Wie blöd sind die Menschen ( einige )in Deutschland geworden..??!!

  137. Sarrazin ein Rattenfänger ?

    Ich bin eine grundgesetztreue, demokratische, menschenrechtsachtende Ratte…. Ratten sind Überlebenskünstler

  138. Wie war das noch gleich mit den von Der Welt extra engagierten Schauspieler und Reporter, die sich als Rechtsextreme tarnen und unter friedliche Antiislam-Demonstrationen mischen, um das ganze ins falsche Licht zu rücken?

    Das ist so was von feige und armselig. Einfach zum Kotzen, das ganze erfolgreiche politische Spektrum in Deutschland ist fürn Müll. Und es wird sich nichts ändern, solange sie es stets schaffen, die kleinen Parteien zu unterdrücken.

  139. Zum braunen Teppich gehört ohne Zweifel die „Ratten-Rhetorik“, die, je nach Lesart, mißliebige Gruppen oder Kritiker – „notfalls“ auch ein ganzes Volk – zu einer Schar von „Ratten“ erklärt, sie damit entmenscht und als solche zum Abschuß freigibt. Beides ist in den Arsenalen der Nazis wie denen ihrer roten Pendants, den Kommunisten, zu finden, wobei Erste aus Letztgenannten – scharenweise – hervorgegangen sind. Beide unterscheiden sich lediglich in ihren unterschiedlichen Haßgegnern, die es jeweils zu „liqudieren“ gilt. Schon 1936 haben die Berliner die SA-Marschierer zu „Bouletten“ erklärt – „innen rot, außen braun“. Nach „rot“ kommt „dunkelrot“, bevor es dann im Farbspektrum ins Braune übergeht. Das ganze Gehabe dieser Leute entlarvt die alldem zugrundeliegende menschenverachtende Gesinnung, wobei fairerweise zu sagen ist, daß der größte Teil von ihnen zu jener zwar „wohlmeinenden“, jedoch irregeführten Menge gehört, denen ihre eigene Selbsterkenntnis offensichtlich noch bevor steht – hoffentlich.

  140. #7 carpe diem (14. Jan 2011 09:53)

    Nettes „Wortspiel“ dazu passend : Warum sind deutsche Bio-Kartoffeln so wertvoll…? sie enthalten jede Menge STÄRKE 😉

  141. 167 WiM

    Danke für die kryptischen Hinweise. Werde wohl dumm sterben müssen. Die Google-Suchmaschine fragte auch gleich pikiert zurück: Meinen Sie altöl engel?

    Da ich mich viele Jahre meines Lebens mit Altöl und (blauen) Engeln rumgeschlagen habe, Engel mir aus Bibel und Esoterik ebenfalls vertraut sind (und aus dem Koran nicht zu vergessen), hätte ich dieses faszinierende Geschöpf aus Deiner Feder bzw. Tastatur doch auch gern näher kennengelernt.

    Aber sei’s drum. Ich wünsche Dir für diese schwierigen Zeiten das Beste was ich als Christ Dir wünschen kann: Gottes Behüten! Auch wenn Du nicht an Ihn glaubst, nimm’s einfach als einen freundlichen Wunsch.

    Atticus Finch

  142. Der braune Teppich

    Der braune Teppich,
    den ihr ausrollt,
    zu diffamieren,
    nach, was ihr wollt.

    Der ist in Wahrheit,
    das Angesicht,
    das ihr euch gebt,
    das für euch spricht.

    Copyright © Uwe Mildner 2011/01

    Es gab einen Aufruf des Ökumenischen Zentrums Dresden zum Ausrollen des braunen Teppichs. Dieser Aufruf, mit der Veröffentlichung eines Textes zur Auseinandersetzung mit den rassistischen Thesen von Herrn Sarrazin von Dr. Hendrik Cremer hat mich sehr irritiert. Daraufhin habe ich den unten angehangene Mail an das ökumenische Zentrum geschickt.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Interesse habe ich die Ausführungen von Dr. Hendrik Cremer gelesen. Mit Befremden habe ich den Inhalt erfasst. Die Last scheint mir zu groß.

    Die öffentliche Auseinandersetzung um die Äußerungen von Herrn Sarrazin verfolge ich seit langem und bin dabei das Buch zu lesen. Ja, ich habe sogar das Buch käuflich erworben.

    Ich finde Herr Sarrazin eignet sich hervorragend zur Induzierung eines Belzebubes. Wahrscheinlich liegt es insbesondere an seinem durch eine Krankheit hälftig gezeichnetem Gesicht und seiner prägnanten Ausdrucksweise. Diese Inszenierung braucht natürlich Bühne und diese Bühne wird ohne Ende geschaffen.

    Zum Anderen hat Herr Sarrazin etwas thematisiert was politisch schlichtweg uninteressant war. Nun gibt es das Sprichwort, getroffenen Hunde bellen. Was ich wahrnehme ist, dass regelrecht ganze Nächte der Mond angeheult wurde. Allerdings geht es eben nicht um den Mond, sondern um ein sehr langfristiges Thema, der Entwicklung einer Gesellschaft. Ich bin überzeugt, es könnte auch für andere Staaten dieser Welt ähnlich zutreffen.

    Wir leben in Deutschland und das Land der Aufklärer und Denker hat immerhin völlig aus der aufgeklärten Phase heraus die braune Pest hergestellt. Was diese Schergen, Menschen des deutschen Volkes, dabei verbrochen haben entstand auch im Umfeld unserer Vorfahren. Das Wissen auf das sie zurückgriffen, haben sie missbraucht. Insofern gilt, jeder Mensch hat die Möglichkeit dem Guten zu dienen oder dem Bösen zu dienen, es liegt allein in seiner Entscheidung.

    Diesbezüglich, da wir das GG haben und in einer Demokratie leben, finde ich es wichtig, dass wir ordentlich an der Bereitschaft zu Dialog und Zusammenarbeit festhalten. Wichtig erscheint mir, dass unterschiedliche Positionen in die Diskussion kommen um gemeinsam nach der Wahrheit zu suchen, wohlwissend, dass jede Wahrheit nur begrenzt ist.

    Alles Leben sagt Karl Popper ist Problemlösen. Letztlich gilt dies für jegliche Wahrheitssuche. Sie erfordert jedoch die Anerkennung, dass Irren menschlich ist. Und wenn Irren menschlich ist, dann heißt es, genau 100 % sind möglich.

    Soweit ich das Buch „Deutschland schafft sich ab“ bisher gelesen habe, kann ich Ihren Ausführungen in keiner Weise folgen. Wahrscheinlich liegt es daran, weil ich danach nicht suche, weil ich, weil mein Geist danach kein Verlangen hat.

    Es ist ein Phänomen in dieser Welt, dass sich zum Beispiel Pazifisten im Laufe ihres Lebens zu militanten Menschen entwickeln. Zu erklären ist es dadurch, weil ihre ganze Aufmerksamkeit darauf gerichtet ist, militantes fern zu halten, so dass, auch ohne dass es bewußt wird, alle Orientierung darauf ruht. Diese Menschen bringen keinen Frieden und sie haben keinen Frieden.

    Frieden mit uns zu finden, heißt in unserer Nacht ankommen und den Stern zu erkennen. Weihnacht.

    Mich irritiert, dass ein ökumenisches Zentrum für Herrn Sarrazin einen braunen Teppich ausrollen will. Mich irritiert, das mit dem Finger auf Herrn Sarrazin zeigen, immerhin zeigen dann drei Finger auf denjenigen selbst.
    Nein, das kann es nicht sein.

    Die Bereitschaft zu Dialog und Zusammenarbeit sieht anders aus.

    Aber ich gestehe, ich kann mich irren und das genau 100 %!

    Das Lesen des Buches von Herrn Sarrazin hällt mich nicht ab, daran festzuhalten, dem Guten zu dienen und dienen zu wollen.

    Das, was Herr Sarrazin zu Vererbung geschrieben hat, kann ich nachvollziehen. Wir haben einen menschlichen Ethos und der wird mir nicht genommen noch geändert. Rassenwahn hängt nicht von Herrn Sarrazins Thesen ab, sondern das Gegenteil scheint mir der Fall zu sein. Gerade das Ausblenden von Wahrheiten, von möglichen Wahrheiten hängt oft mit dem Missbrauch von Menschen zusammen.

    Daher ist und bleibt die Bereitschaft zu Dialog und Zusammenarbeit allemal der Kern unseres Zusammenlebens.

    Das Ausrollen eines braunen Teppichs können und werden sie machen. Und es wir ein Ausdruck ihrer Geisteshaltung und nicht der von Herrn Sarrazin sein.

    Das jedenfalls scheinen mir die Spiegelgesetze zu sagen.

    Nachdenkliche Grüße

  143. #177 AtticusFinch:

    Also gut: ich löse auf. Man nehme einen Cherub(in), ergänze Ahaoel und man bekommt einen etwas verwirrten Mitblogger, der uns allen grosse Freude bereitet, vor allem wegen Meinung zu Matthäus und dem Apostel Paulus.

    Ich kann mich gar nicht mehr entsinnen, wer seinen Nick in Altölengel verbessert hat… 🙂

  144. # 178 WiM

    Danke für die Aufklärung – ist ein bisschen enttäuschend, aber einsichtig. Und auf jeden Fall besser als dumm zu sterben.

  145. War eine sehr gelungene Veranstaltung auch wenn ich nicht alle Thesen von Herrn Sarrazin teile. Den meisten Streß gab es beim Autogrammeschreiben. Aber auch da haben sich die Gemüter beruhigt und alles lief geordnet ab. Am Abend im MDR Sachsenspiegel war am Ende des Beitrages sogar das „Danke Thilo“ mit dem Hinweis auf PI zu sehen.

  146. Die bei ansteigender Übelkeit leicht zu erweiternde10-Punkte-Diagnose von # 48 Hellgate (14. Jan 2011 10:32) schließt zehnmal mit der Formel

    “ – solange hat Thilo Sarrazin recht.“

    Nur zur Verdeutlichung für die durch Argumente überzeugbaren wirklichen Gutmenschen, die sich immer noch von der Taqiyya der Moslems Aiman Mazyek usw. und deren Kollaborateure bei Presse und Fernsehen täuschen lassen, sei verdeutlicht, dass diese Schlussformel ausgeschrieben lautet :

    “ – solange hat Thilo Sarrazin recht mit der Aussage, dass Deutschland sich abschafft.“

    Selbstverständlich richtet sich diese Verdeutlichung nicht an argumentionsimmune linksgrüne Aktivisten und andere Taqiyyisten, die zur Minderheit der bei allen Völkern und Rassen anzutreffenden Geistesgestörten mit der Lust am Bösen gehören.

    Offensichtlich gehört es zur Gesetzlichkeit der Entwicklung von Diktaturen, dass diese Minderheit der Geistesgestörten mit der Lust am Bösen die politische Oberhand gewinnt, wie das Beispiel der kürzlich in der UNO durchgezogenen „Schwulentötungsresolution“ lehrt.

    Die vom 57-teiligen Kopf der Umma, der Organization of the Islamic Conference (OIC), dominierte UNO-Vollversammlung hat diese Resolution, welche die Abmurksung von Homosexuellen nach der Scharia, z.B. im Iran durch Aufhängen an Laternen und Baukränen, nicht mehr ausdrücklich verurteilt, auf Antrag des Islam-Staates Mali beschlossen, der sich als parlamentarische Demokratie ausgibt, und auf Antrag des Königreichs Marokko, dem der amtierende Papst 1996, als er noch Kardinal war, einen „edlen“ Islam bescheinigt hat.

    Der benannte Versuch eines „edlen“ Islams in Marokko hatte aber dazu geführt, dass sich ein marokkanischer Knabe beim holländischen Königspaar anlässlich eines Staatsbesuchs für die Ermordung des holländischen – homosexuellen – Islamkritikers Pim Fortuyn durch einen marokkanischen Moslem entschuldigte.

    Welche Schmach diese Entschuldigung wegen der nach der Scharia angemessen gerächten „Blasphemie“ (Islam-Kritik) für die von geisteskranker Bosheit zerfressenen Gehirne der zwangsläufig dominierenden Islamofundamentalisten bedeutet, zeigte sich erst kürzlich, als fanatische moslemische Massen die Ermordung von Salman Tasseer frenetisch feierten. Der von seinem Leibwächter ermordete pakistanische Gouverneur hatte es gewagt, sich für die Abschaffung der Todesstrafe wegen „Blasphemie“ in Pakistan einzusetzen und sich gegen die Hinrichtung einer deswegen zum Tode verurteilten Christin zu wenden.

    Überdeutlich hat also der Kopf der Ummazur Antragstellung der schariagerechten „Schwulentötungsresolution“ das zu disziplinierende Marokko vorgeschickt und klargemacht, wer im Kopf der Umma den Ton angibt. Jeder Versuch einer Mäßigung des Islams, die auf nationaler Ebene bröckelt oder nur vorgeheuchelt wird, ist im Kopf der Umma zum Scheitern verurteilt, da die Verteter der reinen Lehre, also die Befolger der ausdrücklichen Anweisungen des Korans und seines Propheten, die Abweichler mühelos in die Schranken weisen und wegen Apostasie sogar mit dem Tode bedrohen können. Für Menschlichkeit ist im mit dem schwarzen Jihad-Fetzen umwickelten Kopf der Umma kein Platz.

    [ Zwischenbemerkung: Was den roten Fetzen eines angeblich islamkritischen Antifaschisten angeht, scheint er mir wie bei allen Antifaschisten der neueren Art hauptsächlich dazu bestimmt zu sein, die jederzeit vorzeigbare Keule aus 6 Millionen toten Juden einzuwickeln, um möglichst jeden Deutschen, der als Gegner der palästinensischen Staatsutopie in Frage käme, davon abzuschrecken, sich mit Israel überhaupt zu befassen.
    PI : AvAntiManipulanti = Beluga 13. Januar 2011 um 03:22 bei: http://www.diefreiheit.org/offener-brief-an-die-politische-linke/comment-page-13/#comment-5629
    ]

    Da es also schlicht unmöglich ist, vom Kopf der Umma, der sich überhaupt erst unter Ausnutzung der in der Freien Welt entwickelten technischen Möglichkeiten konstituieren konnte, eine andere Antwort zu bekommen als den mit den Anschlägen vom 9.11.2001 auf das WTC (9*11=99 wie die 99 Namen Allahs) und vom 9.11.2006 auf das Fundament der Demokratie, die Meinungsfreiheit, unversöhnlich erklärten Jihad, bleibt der Freien Welt nur die Wahl der Kapitulation vor dem Bösen oder dessen Ausrottung mit überlegenen Waffen, solange diese Überlegenheit besteht. Wobei die Möglichkeit in Betracht zu ziehen ist, dass ein Krypto-Moslem das Nötige zu verhindern trachtet. Die Lage würde der ähneln, die Odysseus bei seiner Rückkehr vorfand. Die Schmarotzer hatten vorübergehend noch Zugang zur Waffenkammer.
    _____________________________________________

    @ #123 docstephan (14. Jan 2011 12:23)

    Wer wissen will, warum die europäischen sogenannten „Eliten“ sich gegenüber dem Islam so kriecherisch verhalten, der nehme zur Kenntnis, was der Kopf der Umma, die OIC, die Freie Welt am 31.1.2010 ganz unverhohlen hat wissen lassen. Die Strategie lautet : Gefügigmachung der europäischen Eliten durch die Finanz- und Drohkraft der 57 islamischen Staaten unter Anwendung aller verfügbarer Optionen (all available options). Katar z.B. kann nicht nur die FIFA kaufen, um 2022 die Ameisen in Goethes lorbeerbekränztem Zyklopenauge herumlaufen zu lassen, was vielleicht nicht klappt, weil der Maya-Kalender vorher abläuft. Die Links zur OIC findet man leicht über Wikipedia.

    Also, die sogenannten „Eliten“ einschließlich der Meinungsmacher im Fernsehen, in der Presse, in den MS-Foren sind ein eng begrenzter Personenkreis, den man leicht mafiös kontrollieren kann, bringt man nur ausreichend Geldkoffer, Posten, Schlachtemesser und Sprengstoffgürtel zum Einsatz. Schon vergessen, was mit der Mohammed-Biographie auf WELTOnline passiert ist ? War nur die Spitze des Eisbergs. Wer im Staatsfernsehen sich mal ein bisschen zu weit vorwagt, der wird gleich zurückgerudert. Und im Hinterzimmer schreiben die ausgemusterten Politgrössen Schmidt, Weizsäcker usw. europäische Verschwörerbriefe, die auf Sanktionen gegenüber Israel drängen, wenn nicht bald der absurde Palästinenserstaat eingerichtet wird.

  147. Die WELT ist die amtliche Nachrichtenagentur der Türkenpartei C*DU.

    Von einer ehemals guten Zeitung ist dieses Blatt innerhalb der Regentschaft unserer Stasi-Spitzel Merkül zu einem Jubelblatt dieser Dhimmi-Diktatur geworden.

    Sie ist damit -wie andere Medien auch- stringent der Gleichschaltung gefolgt.

  148. zu 44:

    Es waren vor allem diese drecksverdammte SPD und CDU, welche die Büchse der Pandora geöffnet haben. Die grünen Gutmenschinnen sind „nur“ auf den fahrenden Zug gesprungen, der sich immer mehr als Schnellzug in die Katastrophe herausstellt.

  149. Dieser Faden hat mir mal wieder richtig Spaß gemacht. Vor allem Eurabier! Toller Text über die widerlichen verkommenen Linksgutiinnen und -inninnnenninnnenn. Drecksgekröse, ekelhaftes.

    Richtig auch die Analyse hinsichtlich der totalen Verkommenheit der Systemparteien. Ganz schlimm die CDU mit diesem Prachtkerl Ayatollah Wuff! Und die Stasi-Maus. Unfassbar.

Comments are closed.