Will, dass im Kindergarten türkisch gelernt wird: Bernhard Witthaut (SPD).Herr Witthaut, vielen Dank, dass das neue Jahr für mich direkt mit Magenschmerzen beginnt. Es geht um Ihren Vorschlag, in deutschen Kindergärten Türkisch-Unterricht einzuführen.

(Offener Brief von PI-Leser Rene W. an GdP-Chef Bernhard Witthaut)

Ich bin es mittlerweile auch wirklich leid, seitenweise meinen Unmut über das abenteuerliche Verhalten mancher Zeitgenossen zu äußern – es bleibt ohnehin ohne Wirkung. Menschen wie Sie sind scheinbar absolut resistent gegen jegliche Vernunft, daher erspare ich mir wie gesagt, Ihnen an dieser Stelle ausführlich darzulegen, was ich von Ihren „Vorschlägen zur Verbesserung der Integration“ halte. Menschen die zu uns nach Deutschland kommen, haben sich AN UNS anzupassen, und nicht umgekehrt.

Aber es geht ja in dem Fall grundsätzlich um etwas völlig anderes, um ein Geheimnis, das zwar mittlerweile jeder kennt, das in der Öffentlichkeit aber mit allen Mitteln geleugnet wird: Die Übernahme unseres Landes durch den Islam!

Nehmen Sie sich bitte mal die Zeit, sich über das Verhalten des politischen Islams ausführlich zu informieren, und endlich zu verstehen, dass es durchaus Religionen und Weltanschauungen gibt, die absolut inkompatibel sind mit der westlichen Welt. Moslems passen sich solange den gegebenen Umständen an, bis sie zahlenmäßig in der Lage sind, das Land zu übernehmen und zu islamisieren. Und was das für uns Christen bedeuten wird, das können Sie ja bereits heute jeden Tag am Weltgeschehen beobachten.

Der Islam will und kann NIEMALS integriert werden. Das dürfte selbst Menschen wie Ihnen mittlerweile klar geworden sein, oder was glauben Sie, weshalb wir solche massiven Probleme ausgerechnet mit Muslimen in Deutschland haben? Wollen Sie uns wirklich weismachen, dass es unsere Versäumnisse sind, dass sich Muslime so schlecht bei uns integrieren?

Der Islam ist eine kriegerische, menschenverachtende Steinzeit-Religion, die für sich die absolute Macht und die alleinige Gültigkeit beansprucht. Träumer wie unsere lieben Grünen und ähnliche Sozialromantiker wollen das aber nicht wahrhaben, die arbeiten kräftig daran, unser Land dem Islam auf dem Silbertablett zu servieren.

Meinen Sie wirklich, Leute wie ich und andere, die dem Islam kritisch gegenüberstehen, wären einfach eine Horde dämlicher Nazis, die weder Verstand noch Menschlichkeit besitzen? Ich habe absolut nichts gegen kulturelle Vielfalt, aber genau DAS lässt der Islam nicht zu, er wird IMMER versuchen die dominante Religion zu sein, und andersgläubige verfolgen und töten. Von den anderen, menschenverachtenden Ansichten dieser Macho-Religion mal ganz abgesehen, die allesamt wirklich völlig indiskutabel sind.

Es ist bereits mehrmals von muslimischen Politikern zugegeben worden, dass sie unsere Demokratie dazu benutzen wollen, um uns von innen heraus zu zersetzen und uns schließlich zu übernehmen. Bei unseren heutigen Geburtenraten wird es nicht mehr all zu lange dauern, bis Muslime eine zahlenmäßige Größe in unserem Land erreichen, die es Ihnen erlaubt, Gesetze und Lebensweise so zu beeinflussen, wie es ihnen vom Koran, dem allzeit gültigen und unveränderlichen Wort Gottes, vorgeschrieben wird.

Bereits heute merken Sie doch, wie sich einige Parteien bereits den Muslimen unterwerfen, um deren Wählerstimmen zu kassieren. Was denken Sie, in welche Richtung sich das weiter entwickeln wird, im Hinblick auf die zunehmende Anzahl von Muslimen in Deutschland? Was glauben Sie, wie lange es dauern wird, bis wir die ersten rein islamischen Parteien, mit islamischen Zielen, in Deutschland haben werden?

Herr Witthaut, ich habe Angst. Angst um die Zukunft unseres Landes, für mich und meine Nachkommen, für alle Deutschen. Ich sehe eine hinterlistige, aggressive Ideologie, die im Mantel einer Religion daher kommt, und anstatt sie zu bekämpfen, öffnen wir ihr alle Türen und Tore. Unsere Politiker haben nicht mehr deutsche Interessen im Blick, sondern sie überbieten sich darin, dem vor dem Islam zu kuschen und ständig, mehr und mehr, unserer eigenen Kultur abzuschaffen.

Und dann Ihre Forderung, dass unsere Kinder jetzt doch bitte schon mal Türkisch lernen sollen… also… da fällt mir wirklich nichts mehr ein, Herr Witthaut.

Wir sollten uns mit Händen und Füßen gegen jeden einzelnen Versuch erwehren, dass der Islam in unserem Land auch nur einen Meter an Boden gewinnt, aber Leute wie Sie laufen scheinbar mit einer Gänseblümchenbrille durchs Leben. Alles ist schön, der Islam ist die Religion des Friedens, und wir werden uns alle ganz prima verstehen.

Jetzt hab ich doch wieder viel zu viel geschrieben, obwohl ich es wirklich sooo leid bin immer wieder die selben Fakten darzulegen, die doch so offensichtlich sein müssten, für jeden denkenden Menschen, der gewillt ist, Eins und Eins zusammen zu zählen.

Deutschland schafft sich ab, Herr Witthaut, und Sie helfen dabei kräftig mit!

» bernhardwitthaut@gdp-online.de

image_pdfimage_print

 

158 KOMMENTARE

  1. Ich sehe das mal einfach von der logischen
    Seite. Unsere Kinder sollen also die Sprache
    der jeweiligen Mehrheit lernen.
    Und wenn die Mehrheit in einem Kindergarten
    in Düsseldorf japanische ist. Sollen da die
    Kinder japanisch lernen.
    Von diesem Herren lernen heißt bekloppt zu
    sein. Es tut mir leid. Er soll seinen Rausch
    ausschlafen und dann wenn nüchtern überlegen
    was er da verzapft hat.
    Prosit Neujahr.

  2. Moslems passen sich solange den gegebenen Umständen an, bis sie zahlenmäßig in der Lage sind, das Land zu übernehmen und zu islamisieren.

    Das gilt nur für Länder ohne linksgrüne HelferInnen. Bei uns reichen schon 5-10%, um das Land nach ihren Wünschen umzugestalten!

  3. Guter Brief! Alles Wichtige knapp gebündelt! Super! – Aber wird dieser Gutmensch den Brief verstehen? – Vermutlich nicht. Wer solch einen Vorschlag macht, der ist von allen guten Geistern verlassen und bleibt es auch, egal, mit welchen Fakten und Argumenten man ihn konfrontiert. Es gibt da so ein hübsches Gedicht von Christian Morgenstern, das schließt mit dem Satz: „Und also schloss er messerscharf, dass nicht sein kann was nicht sein darf.“

    Nach diesem Motto leben (fürchte ich) heutzutage die meisten Menschen in Deutschland.

  4. In Mainz konnten sich nur 200 AbschafferInnen zusammenrotten, bei 1.2 Millionen verkauften Büchern eine klare linksgrüne Niederlage:

    http://www.ksta.de/servlet/OriginalContentServer?pagename=ksta/ticker&listid=994415653754&aid=1288741964051

    200 Sarrazin-Gegner protestieren gegen Auftritt

    Mainz – Rund 200 Menschen haben in Mainz gegen einen Fastnachtsauftritt von Thilo Sarrazin demonstriert. Zu der «Demonstration gegen Rassismus» hatten der Kreisverband der Grünen und die rheinland-pfälzische DGB-Jugend in Mainz aufgerufen. Der wegen seiner Ausländer-Kritik umstrittene Ex-Bundesbankvorstand soll am frühen Abend eine Laudatio bei der Verleihung einer Fastnachtsauszeichnung halten. Sarrazin selbst hatte den Preis «Ranzengardist» im Jahr 2009 erhalten. Mit seinen provokanten Thesen zur Integration in Deutschland hatte Sarrazin für Wirbel gesorgt.
    (dpa)

  5. Der Mann hat Recht. UInd arabisch. Und den Koran auswendig lernen. Und die Burka tragen. Und die Kopfsteuer für die Bereicherer zahlen.

    Deutschland hat sich schon längst abgeschafft.

    Die Leiche verwest bloß noch nicht, weil sie gut einbalsamiert wurde, aber Deutschland ist bereits tot!

  6. Wann kommen eigentlich endlich die antiislamistischen Pogrome? Wann kommen Wachen und Schilder wie „Deutsche! Kauft nicht bei Moslems!“? Ihr habt sie doch nicht mehr alle…!

  7. DIE IDIOTIE WIRD KOMMEN

    Kleine Korrektur: Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern solche Leute wie Witthaut schaffen Deutschland ab.

    Der Mann ist auch sprächpädagogisch ein Vollidiot (sagt ein Sprachlehrer). Es ist für kleine Kinder keine Kleinigkeit, die eigene Sprache zu lernen. Sie in der Sprachlernphase mit einer Fremdsprache zu belasten, ist eine doppelte Idiotie.

    Für die Türkenkinder, die zugegebenermaßen in jedem Fall das Problem haben,in der Spracherwerbsphase mit zwei Sprachen hantieren zu müssen, ist es keine Erleichterung, wenn man den deutschen Kindern den Erwerb ihrer deutschen Sprache auch schwerer macht.

    Kleine Frage am Rande: Wo kommen eigentlich im Kindergarten die qualifizierten Sprachlehrer her? Oder sollen irgendwelche Türken-Mamies …. Genial! (Ironie) so ein Depp.

    Solche Dummheit wird nur noch überboten von der Idiotie, Grundschüler Englisch oder Französisch lernen zu lassen – ausgerechnet in einer Zeit, in der Deutsch immer mehr zum Riesendefizit wird – mit Grundschullehrerinnen, die als einzige Qualifikation ihr Abi-Englisch mitbringen. Das ist ganz großes Kino!

    Aber in den Grundschulen hat sich der Irrsinn durchgesetzt. Es ist zu befürchten, dass die Türkisch-Blödheit demnächst in einen Kindergarten kommt auch in Ihrer Nähe!

  8. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44)

    Wenn das alles so weiter geht und die Kinder im Kindergarten nun türkisch lernen sollen, wird es wohl eher ein Anti-Deutsches Progrome geben!

    Wäre Ihnen das lieber???

  9. Es ist unglaublich, was wird uns hier in Deutschland eigentlich noch alles zugemutet.
    Unsere Kinder sollen schon mal auf den sich hier einschleichenden Islamismus vorbereitet werden. Gehts noch, Herr Witthaut?
    Ist der Witthaut denn wirklich so blöd, dass er uns für so blöd hält?

  10. Hey Witthaut, ich wette 1000 Euro dass ihre Kinder nicht zum türksich Unterricht geschickt werden, geschweige denn viel Kontakt mit Türken haben. Sie werden schön darauf geachtet haben, so viel wie möglich separiert von den Islamophilen unterrichtet zu werden. Bereicherung ja, aber nur bei anderen, stimmts?!

    Melden sie sich im Kommentarbereich , falls sie die Kohle abgreifen wollen, aber ich gehe jede Wette ein, dass ich Recht habe, sie Heuchler!

    Übrigens: Wen vertreten sie mit ihrer Propaganda? Sprechen sie mal mit Streifenpolizisten, zu denen sie wahrscheinlich auch keinen Kontakt mehr haben. Protürkische Ansichten müssen sie dort mit der Lupe suchen.

  11. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44)

    Wann kommen Wachen und Schilder wie „Deutsche! Kauft nicht bei Moslems!“

    Vermutlich nie. In naher Zukunft ist damit ohnedies nicht zu rechnen und der Tag ist nicht mehr allzu fern, da es in Deutschland eine so große moslemische Mehrheit gibt, daß es den Händlern egal sein kann, ob die wenigen noch lebenden Nicht-Moslems bei ihnen kaufen oder nicht.

  12. Wie in Frankreich, Moskau, London und Italien spreizen sich die Mus(k)elmänner bereits auch auf unseren Straßen und Plätzen.

    Und diese Hintern wollen keinen Gott ehren. Sie werden uns allen gezeigt, auch den Polizeibeamten….

    http://www.kybeline.com/2011/01/02/im-reih-und-glied-die-kampfgebete-auf-unseren-strasen/
    (VIDEO)

    Hier einige Fachkräfte, die die Abrißarbeiten unseres Deutschlands durchführen…

    http://www.einzelfaelle.com/navigation/fachkraefte.php?seite=1

  13. Wenn die neue Herrenrasse in ihrer wundervollen Muttersprache palawern will dann muss das so. Sollen die blöden Kindergärtnerinen doch gefälligst Türkisch lernen. Oder besser gleich Reingläubige mit Kopfwindeln einstellen, dafür die anderen entallsen. Als Zeichen des Dialaoges und der Akzeptanz.

    In zehn Jahren haben die uns eh (sorry PI) in Grund und Boden gefickt. Was ich allein heute an Kopfwindel / Mantelweibern gesehen habe reicht das ich am zweiten Januar dieses Jahres in den Kinderschuhen schon wieder loskotzen könnte. ALLE mit mindestens zwei Plagen + Kinderwagen und wahrscheinlich wieder trächtig.

    Es ist einfach nur noch E-K-E-L-H-A-F-T

    Und dann jammern sie rum dass es hier und da an Fachkräften mangelt und gut ausgebildete Deutsche / Ausländer wegziehen. Mit Ziegenschmusern aus der Anatolischen Pampa kann man keine Wirtschaftmacht aufbauen. HALLO AUFWACHEN POLITIKER! Ach ne, es schläft sich doch zu bequem im Lotterbett mit den Kaschmir Laken und dem Champagnerkrug auf dem Nachttisch. Nach mir die Sintflut was?

  14. Vom Prinzip her guter Brief – aus meiner Sicht sind alle wichtigen Fakten über die „Religion“ Islam enthalten. Aber – bitte nicht als Nörgelei verstehen – etwas plump und dogmatisch formuliert. Bei einen 68er wie diesem Manne bewirkt diese Schreibweise – fürchte ich – nur, daß er sich in seinen Handlungen bestätigt fühlt…

  15. Was lernen den die Deutschen Kinder in der Zeit?
    Ich wäre ja für Kampfsport aber bestimmt gibt es für die dann Genderkurse.

  16. Super Brief.
    Dieser Brief gehört an alle Politiker
    und alle Volkszertreter in allen Parteien
    geschickt.
    Meine Mail an dieses A*****och ist schon
    seit einiger Zeit weg.
    warte auf Antwort.

  17. Herr Witthaut wird den Brief zurückweisen als „Fantasiegespinst von Islamophoben“ und „getragen von persönlichen Resentiments gegen mich“.
    Ich lese hier öfter von offenen Briefen an Persönlichkeiten aber (fast) nie von deren Antworten. Gibt es denn keine?

  18. Es gibt Idioten, Vollidioten und es gibt …
    Herrn Bernhard Witthaut!!! Das ist zwar ni-veaulos aber richtig in Relation zu den Ideen
    dieses Menschen.
    Um das Schlimmste zu verhindern gibt es nur
    eine Alternative: Den Artikel über Rene´
    Stadtkewitz im aktuellen „Spiegel“ – ja, ist
    richtig – lesen und demnächst die Partei „Die
    Freiheit“ wählen. Der Worte sind genug ge-
    wechselt, nun lasst uns endlich Taten sehen.

  19. Sicherlich hat Herr Witthaut das alles so gar nicht gemeint.
    Bestimmt alles aus dem Kontext, ääh Zusammenhang gerissen. Hüstel, Räusper….

    Deutschland, deine Deppen sterben nicht aus 🙁

  20. Mail an Herrn Witthaut.
    Sollten wir nicht besser gleich alle Türkisch lernen, in Vorbereitung der Machtübernahme in vielleicht 20 Jahren. Vielleicht sollte die Politik da schon Planvorgaben erarbeiten, ab wann auch die Amtssprache und öffentliche Beschilderung vollständig auf Türkisch umgestellt wird.
    Sie können das alles aber auch schneller haben, Sie heimatloser Genosse. Einfach auswandern in die Türke. Da haben Sie all das Herbeigesehnte sofort.Hier fehlen Sie keinem außer ein paar altlinken Träumern und auch die können Ihnen gerne folgen in das Morgenland.Ein frohes Erwachen dort.
    Die armen deutschstämmigen Kinder, die in Schulen und Kindergärten mit türkischer Mehrheit sind, lernen diese Sprache sowieso.
    Als erstes die Schimpfwörter und dann die Beleidigungen ihrer Person.
    Wie kann man nur mit sowenig Hirn in so eine Position wie Sie kommen.

    Mit unfreundlichem Gruße ………..

  21. Das verdammte Kommunistenpack beim SF beschimpft die Kopten!

    Unter dem Bild mit der Trauerfeier aus der koptischen Kirche steht geschrieben:

    „Die Christen in Ägypten reagierten teils mit Aggressivität auf andersgläubige Landsleute.“

    http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/01/02/International/Tausende-an-Begraebnis-von-Terror-Opfern-in-Alexandria?WT.zugang=front_top

    Das muß man sich mal vorstellen: Täglich werden Christen abgeschlachtet, von Bomben zerfetzt, totgeschlagen und abgestochen. Und dann fällt dem verdammten Kommunistenpack beim SF nichts besseres ein, als die Opfer auch noch zu beschimpfen und denen die Schuld an der Gewalt in die Schuhe zu schieben.

    Verdammtes Kommunistenpack! 👿

  22. Erstmal all denen Menschen ein gutes und glückliches Neues Jahr die noch normal denken
    und mit bekommen wie unser Land und Europa untergeht , mit den Werten und Glauben ein
    friedliches Europa zusein.Man sehe nur was in den Ländern wo der Islam (wenn es überhaupt nur an der Religion liegt)das sagen hat . Man denke an den Irak , Iran ,Pakistan , Indonesien, Afganistan , Pakistan ,Türkei, Teile Afrikas , Teile der früheren Sowjetunion usw. .Wo ist da der Frieden der einzeln Religionen . Terror , Morde , Verhaftungen anders denkende Religionen .Sie töten ihre eignen Landsleute .Und sowas sollen wir in Deutschland und Europa auch erleben .Weiter so SPD, CDU ,die Linke ,FDP, Die Grünen ,viele Gewerkschaften und die Kirchen ob Kath. oder Evang.Nein Danke !Ich hoffe das eine neue Partei in Deutschland oder Europa sich durch setzen kann…und uns normal denkenden Menschen das Leben wieder Lebenswert macht mit all ihren Werten die es mal gab.

  23. Dieser Vollpfosten!

    Der soll lieber fordern, daß bei Mohammedanern, die Verbrechen begehen, hart durchgegriffen wird.

    Es kann nicht sein, daß die Polizisten ihre Wut an den Deutschen auslassen, bloß weil im Zeichen der PC Mohammedaner unter „Naturschutz“ stehen.

  24. # 3

    nach offiziellen Angaben sind nicht mal 4% Türken da und alles soll sich nach den Türken richten?? Ja spinnen denn die gutmenschen alle oder haben die einen Türken-Chip ins Hirn eingepflanzt bekommen??

    Es sind mindestens eben so viele Russen in Deutschland wie Türken, besser noch die Kinder sollen Russisch lernen, denn es gibt viel mehr Russen auf der Erde als Türken…!!!!!!!!!!!!! Und die Russen haben geld, die Türken nehmen nur!!!!

  25. Was soll die Aufregung? Schon längst werden in verschiedenen Kindergärten (hier in BW)türkische Lieder gesungen, christliche Feiertage dahingehend ignoriert, daß keine Brauchtümer mehr vermittelt werden. Der Grund des Festes soll Werteneutral vermittelt werden.
    Das mitgebrachte Brot soll möglichst kein Schweinderl enthalten – „man kann ja auch Geflügel nehmen, ist ja auch viel gesünder“!
    Aber das Zuckerfest, da können wir dann etwas Kultur vermitteln, die deutschen Kinder sollen dadurch interkulturelle Kompetenz erwerben. Und wenn die lieben Kleinen Deutschen dann zuhause nur noch türkisch sprechen, haben wir endlich die Integration geschafft.
    Hier wackelt der Schwanz mit dem Hund und die kranken Ideen sind auch noch vom Chef einer links angehauchten Polizeigewerkschaft.

  26. Herr Witthaut, ich mutmaße mal, daß Sie strohdoof sein müssen und naiv dazu. Oder sind Sie einfach nur unglaublich skrupellos?

  27. # 16

    Ich kaufe eh nichts mehr bei Türken und Moslems. Die kaufen doch auch nur bei ihren Landsleuten. In den türkischen Betrieben sind KEINE Deutschen beschäftigt, nur Türken….

    Und wenn die Türken in einem deutschen Geschäft einkaufen, z. B. Obst, kaufe ich auch dort nichts mehr. Die wischen sich mit der blanken Hand den blanken Hintern ab und langen dann das Obst im Laden an, jede Weintraube, jede Kirsche, jeden Pfirsich einzeln!!! Pfui Teufel nochmal….!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  28. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44)

    Karl der Große, würde sich im Grabe umdrehen und rotieren über ihre Äußerungen!!!

    😉

  29. # 6 Eurabier

    UND diese 200 Demonstranten wurden von den Veranstaltern genannt!!!!!!!!!!!!!! In Wirklichkeit war es allerhöchstens die Hälfte…..

  30. Der Staat als fürsorgliche Einrichtung für seine Bürger und Gewaltenträger existiert nicht mehr, der wachsenden Kriminalität und Gewaltbereitschaft stehen Polizei und Justiz hilflos gegenüber. So paßt der moderne Deutsche sich an, zieht den Kopf ein und zeigt „Zivilcourage“ im Kampf gegen Rechts. Zitat: “ Das Ineinandergreifen von universalistischem Humanitarismus, Multikulturalismus, Schuldkomplex und NS-Fixierung verleiht ihr (der postnationalen Staatsidee) bereits heute eine einschüchternde Durchschlagskraft. Dazu gehört, daß der Staat unter dem Stichwort wehrhafte Demokratie ausgerechnet gegen jene Stärke zu zeigen geneigt ist, die sich der Auflösung seiner Staatssubstanz widersetzen und ein nationales Interesse formulieren. Insofern dürfte die innere Verfassung Deutschlands noch schlimmer sein als die Frankreichs und Großbritanniens, wo noch Restbestände eines eigenen Staatsethos vorhanden sind.“
    So kämpft der „verantwortungsbewußte Bürger“ hysterisch gegen die Rechten, die tatsächlich als einzige in diesem Land seine existentiellen Interessen vertreten.
    Aber wenn wir mal ganz ehrlich sind: Jeder bekommt was er verdient…

  31. Sehr geehrter Herr Witthaut,

    Ihr Vorschlag ist ein KO-Schlag gegen alle Integrationsbemühungen.
    Wenn deutsche Kinder mit türkischstämmigen Türkisch sprechen, wie sollen die dann begreifen, daß sie Deutsch lernen müssen?

    Mit Entsetzen sehe ich, wie Sie offenbar die Integration auf den Kopf stellen möchten.
    Wie so manche Richter, die hierzulande bereits Vorschriften der Scharia in ihre Urteile einfließen lassen.

    Nehmen Sie die Verantwortung dann auf sich, wenn in naher Zukunft die grundgesetzfeindlichen Vorschriften des Koran unser Land zerstören werden?

    Mit freundlichen Grüßen und der Bitte, daß Sie die Folgen und Konsequenzen Ihres Vorschlages doch noch einmal überdenken mögen…

  32. na,
    denke mal, du hast den falschen nicknamen. oder willst du den ersten deutschen kaiser verhohnepiepeln? der hatte bestimmt damals schon mehr gabe in seinem schwert die dinge voraus zu sehen, als du mit deinem kurzen verstand. wenn sie hier jemand nicht alle hat, dann bist du das . bist du blind, oder gefallen dir die mittlerweile millionen kopftuchfrauen mitten in deutschland und europa.

  33. # 10

    Wenn alle Deutschen wüssten, dass diese Moslems sich den Hintern nach dem Kacken mit der blanken Hand abwischen und sich teilweise die Hände danach nicht waschen, die würden dort sowieso nichts kaufen!!!! Pfui Teufel nochmal!!!

  34. Ich bleib dabei! Ethnisch getrenntes Lernen! Wer nur türkisch lernen will, lernt nur türkisch, von mir aus auch nach dem türkischen Bildungssystem, dann klappt es auch besser mit der Reintegration ins Ursprungsland!

    Wer das nicht will, der lernt schon von ganz alleine und mit Freude Deutsch…

  35. Ich kann Witthauts Meinung gut nachvollziehen und aus seiner Sicht ist die Forderung auch akzeptapel.
    Denn, in nicht mehr all zu ferner Zukunft, ist das Land durch den Islam völlig übernommen und Polizeibeamte haben neben ihrem eigendlichen Job, noch den des Religionswächters zu machen. Dass diese aber dann kein deutsch können, muß doch jedem einleuchten.
    und genau deshalb muß die nächste Generation schon im Kindergarten türkisch lernen.

  36. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44)

    #16 Argutus rerum existimator (02. Jan 2011 17:50)
    da es in Deutschland eine so große moslemische Mehrheit gibt, daß es den Händlern egal sein kann, ob die wenigen noch lebenden Nicht-Moslems bei ihnen kaufen oder nicht.

    Die wenigen noch lebenden Nicht-Moslems werden dann notgedrungen bei diesen Händlern kaufen müssen, da es moslemfreie Geschäfte wohl nicht mehr geben wird!

  37. Sehr geehrter Herr Witthaut,

    ein Großteil ihrer Kollegen hat blanke Angst vor diesen Moslemhorden. Die trauen sich nicht mal bei Vergehen und Verbrechen in diese einschlägigen Moslemviertel…! Und laufen teilweise von diesen Moslems davon.

    Schöne Polizei, beantragen sie mal für diese Weichlinge von Kollegen einen Psychiater…. oder ein einschlägiges Training, so wie wir das bei der Bundeswehr vor 45 Jahren noch bekamen…! Wir wären vor diesen Dumm-Dödeln nicht weg gelaufen, so sicher wie das Amen in der Kirche!!!

  38. # 47

    Dann fahre ich eben 1 x im Monat ins Ausland zum Einkaufen, da ist es (noch) moslemfreier als hier….

    und teilweise viel billiger für die gleiche Ware, z. B. bei Aldi in Polen….

  39. Hier geht es nicht ums kacken, hier geht es darum wer uns im eigenen Land was vorschreibt. Die linken Bazillen haben Mitleid mit den Palis und hier wollen sie uns OFFENSICHTLICH abschaffen. Sorry, aber so ist es, purer Selbsthass gegen den Westen!!! Die sesselfurzende Links-Flitzpiepse von der Polizeigewerkschaft gehört abgeschafft und nach Istanbul versetzt, da kann er mit seinen Türkischkenntnissen glänzen.

  40. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44)

    Reden Sie nicht, handeln Sie!

    Und zwar indem Sie in die Türkei oder den Iran verschwinden!

    Schnell.

  41. PI könnt ihr Kommentar 10 löschen?
    Dieses braune Gesindel mit rechten Parolen und Aufrufen zu Progromen können wir hier nicht dulden!

  42. Ich trage meinen Teil schon mal dazu bei nicht mehr in muslimische Läder zu reisen um dort meinen Urlaub zu verbringen.

  43. # 35

    Man muss ja nicht seine Kinder in solche türkischen Kindergärten schicken….

  44. # 51

    und sich anpassen und mit der blanken Hand den Hintern wischen nach dem Kacken!!!!!!!!!

  45. Kurz vor Jahresende lief auf Kabel1 der Film „Idiocracy“ – was dort im Jahr 2505 angesiedelt ist, erleben wir zunehmend live vor unseren Augen.

    Egal auf welchem Posten, überall sitzen die größten Spacken. Egal welche Wahl, immer werden unsere Abschaffer gewählt. Wir haben die Idiokratie schon längst.

  46. #48 hundertsechzigmilliarden
    was war das für ein training
    vor 45jahren bei der bundeswehr?

  47. … in deutschen Kindergärten Türkisch-Unterricht einzuführen.

    Wie wär’s statt dessen mit Deutschunterricht für türkischstämmige Kinder ?

    Könnte der Integration doch auch dienen, oder.

  48. #13 WahrerSozialDemokrat (02. Jan 2011 17:47)

    #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44) scheint wohl einer aus der Multikulti-Träumer-Fraktion zu sein.
    Denen ist ja sowieso nicht (mehr) zu helfen.

  49. Islampropaganda vom Kommunisten:

    http://www.videoportal.sf.tv/video?id=03a5058b-b1d5-4bfa-9c16-c8cf9f1051eb

    Die Geschichtslüge vom „blühenden Andalusien“ darf dabei natürlich nicht fehlen! 👿

    Ein Beispiel für schockierende Lügen im Beitrag:

    „Der Islam entwickelt das modernste Gesellschaftssystem der Welt“

    „Aber schon nach 300 Jahren maurischer Herrschaft, in der sich Juden und Christen unter den muslimischen Herrschern frei entfalten konnten…“

    Unfaßbar, mit welcher Frechheit die Zuschauer belogen werden.

    Aber damit werdet Ihr keinen dauerhaften Erfolg haben, rotes Dreckspack im SF!

  50. #58 Pragmatiker
    …..psssst- mußt Du alles verraten ?

    Dann ist es ein linker Nazi, wir denken nicht mal an sowas. Da wären wir ja genau so wie dieser Mohammed!

  51. #16 Argutus rerum existimator (02. Jan 2011 17:50)

    eher gibt es Schilder auf denen zu lesen sein wird: „kauft nicht bei Ungläubigen“ ❗

  52. Deutschland schafft sich schon im Baby-Forum ab:

    http://www.rund-ums-baby.de/forenarchiv/kigakids/Tuerkisch-mit-den-Kindern-sprechen_14465.htm

    Türkisch mit den Kindern sprechen

    Frage von crisgon – 16.06.2009

    Hallo!

    Mein Sohn geht in einen kleinen KiGa mit 2 Erzieherinnen und einer Kinderpflegerin die Teilzeit beschäftigt ist. Diese 3. Kraft kommt aus der Türkei. Die Leitung überlegt, dass es vielleicht schön wäre, wenn diese 3. Kraft mit den Kindern auf türkisch redet. Die Kinder sind alle zwischen 2 und 6, es gibt sehr viele 2- und 3- jährige. Wie fändet IHr so etwas in Eurem KiGa? Und denkt IHr, dass man die Eltern vorher fragen sollte? Ich persönlich habe damit kein Problem, meine Kinder wachsen eh 2-sprachig (deutsch/spanisch) auf und wir haben ein AuPair aus USA. Aber es kann sein, dass manche Eltern damit ein Problem haben, insbes. Eltern sehr jünger Kinder (eben die 2-jährigen) die vielleicht noch nicht so gut Deutsch sprechen. Vielleicht noch zur Info – es gibt kein einziges türkisches Kind im KiGa.

    LG
    cristina

  53. Ist mir egal was früher „um Anno sonstwas“ mit dem Islam war. Der Islam ist irgendwann stehengeblieben und heute sind alle islamischen Länder durchweg keine Vorbilder. Insgeheim wünscht sich aber so mancher Linke eine starke, autoritäre Ordnungsmacht nach dem Fall des Sozialismus. Deshalb war der Islam auch bei den Nazis so beliebt. Nicht umsonst war man als Muslim in der Waffen-SS respektiert.

  54. #10 karl_der_grosse
    he Du braunesrot lackiertes Spatzenhirn –
    Ähnliche Aufrufe gibts schon wieder InDeutschland. z.B. Kultur-u. Wissenschaftsboykottaufrufe gegen Israel. Boykottaufrufe gegen jüdische Geschäfte (auch mit Schild)usw. usw.
    Nur machen solche Aufrufe, Deine muslimischen und linksfaschistischen Freunde

  55. #10 karl_der_grosse

    Antiislamistischen Pogrome? Dafür braucht es keine Christen und schon gar nicht PI, denn das erledigen die Moslems schon untereinander. Wie z.B. im Irak Shiiten vs. Sunniten. Und sind gerade keine anderen Moslems greifbar, dann werden eben wie gestern in Ägypten die Christen maskriert. Alles im Namen dieser friedlichen und überaus toleranten „Religion“ Islam. Man muss schon ziemlich bescheuert sein, um sich diese Zustände hier in Europa zu wünschen. Also, wer hat sie doch nicht mehr alle…???

  56. Bei soviel Dummheit fällt mir nur ein:

    zuerst einmal sollten viele unserer türkischen Mitbürger, die Deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen.

    Das zu fordern, wäre logischer und sinnvoller!

  57. also, ich frage mich wirklich, wie kann eine polizei nur links sein? und wenn sie das nicht ist, wieso hat sie einen linksdenkenden chef?
    da haben die grünen polizisten hier in berlin extra ihre grüne uniformfarbe gewechselt zu blau hin, und nun sowas? 🙁

  58. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44) Wann kommen eigentlich endlich die antiislamistischen Pogrome?

    MEINST DU ALS ANTWORT AUF DIE ANDAUERNDEN POGROME TÜRKISCH-ARABISCHER HERRENMENSCHEN?

    Wann kommen Wachen und Schilder wie “Deutsche! Kauft nicht bei Moslems!”?

    AHA ALSO SOWAS WIE DIE BLOKADEN UND BOMBENANGRIFFE AUF WESTLICHE WIRTSCHAFTS
    UND ENTWICKLUNGS SPITZEN DURCH LINKSFASCHISTEN? WIE ZB. BOTSCHAFTEN, BANKEN, G8- GIPFEL……?

    Ihr habt sie doch nicht mehr alle…!

    WIR MACHEN DAS JA NICHT UND BEI DENEN DIE DAS TUN (LINKE;NAZIS&KULTURBEREICHERER) HÄLTST DU SCHÖN DIE KLAPPE; WAS?

  59. #67 Eurabier

    Welche Pillen hab denn die LeiterInnen dieses Kindergartens geschluckt? Oder sind die gar ein Fall für die Geschlossene?

    #6 Eurabier

    Und danke für diese Info über Mainz. Nur 200 Demonstanten auf dieser Anti-Sarrazin-Demo? Das war ja wirklich ein Flopp nach dieser Propaganda, zumal ja gefühlt 200 Oraganistaionen zu dieser schwachsinnigen Demo aufgerufen haben (schade, dass ich nicht zuhause war, ich hätte mir die Typen ansonsten gerne angesehen).

  60. Mir fällt bei dieser Gelegenheit spontan der Spruch von Albert Einstein ein: „Es gibt nur zwei Dinge die unendlich sind – das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher“.

    Vermutlich hatte der Gute auch Bekanntschaft mit Menschen vom Schlage eines Herrn Witthaut gemacht.

    Was mich in diesem Zusammenhang ganz besonders verwundert ist diese Frage: „Wie kommen solche Menschen mit einem nachweislich so extrem niedrigen IQ eigentlich in so hohe Positionen? Gibt es keine Einstellungsvoraussetzungen mehr? Reicht für so einen Posten allein das Parteibuch der SPD? Ist hinreichende Intelligenz und Vernunft reine Nebensache?“

    Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte.

  61. #67 Eurabier
    Meine Frau hat eine U3 Tagesbetreuung.So ein/e 2 – Jährige/r ist froh überhaupt etwas sagen zu können.
    Aber die Erzieher/rinnen sind ja auch zumeist der linksverblödet.Die haben den Schuß nicht gehört.

  62. Wenn etwas schlecht ist für Deutschland – man kann ganz sicher sein, die Linken versuchen es durchzusetzen.

  63. Herr Witthaut,
    wieso hassen sie ihre deutschen Landsleute so?
    Was haben wir getan, daß wir unsere Sprache und unsere Kultur aufgeben sollen?

    Wie kann ein Mensch nur so tief sinken? Pfui!!!
    👿

  64. #60 A Prisn
    zitat
    Wie wär’s statt dessen mit Deutschunterricht für türkischstämmige Kinder ?

    Könnte der Integration doch auch dienen, oder.
    zitatende

    denk‘ dir, haben wir bereits. kostet (extra)milliarden, die woanders fehlen 🙁

  65. #70 KDL

    und nicht vergessen die Aleviten welche in der Türkei abgeschlachtet wurden! Das sind auch Moslems. Die müssen z.B. während des Ramadan nachts das Licht anlassen, obwohl sie selbst keinen Ramadan begehen. Tun sie das nicht,wird die Wohnung von den Ramadan Moslems gestürmt. Viele Aleviten sind deshalb nach Deutschland geflohen, vor Kopftuchzwang, Betzwang und Ramadanzwang. Nun herrschen für sie auch hier wieder die gleichen Zustände wie früher in der Türkei.

  66. #44 hundertsechzigmilliarden (02. Jan 2011 18:17)

    Das scheint den Moslems aber nichts auszumachen.
    Sie sind als Naturvolk wohl imun gegen jeden Schmutz und vermehren sich immer zahlreicher.

  67. Es wäre an der Zeit von Geistlichen a.la Käßmann zu hören: nichts ist gut in Deutschland!

  68. Es wird immer lustiger… Diese linksgerichteten Menschen müssen an einer Krankheit leiden, die ich als das Gutmenschensyndrom bezeichne. Das Gutmenschensyndrom ist eine ernst zunehmende Persönlichkeitsstörung, die sich unter durch folgende Merkmale (Symptome) bemerkbar macht:

    – Sadisums (das eigene Volk wird gequält – aber nur nicht die Muslime);

    – Realitätsverlust (die Realität wird auf den Kopf gestellt – das hat nichts mit dem Islam zu tun);

    – Paranoia („On The Run“ von Gilmour, Wright udn Waters lässt grüßen – die Islamophoben sind das Problem, nicht der Islam);

    – permanente Angstzustände und viele mehr.

  69. Der Ansatz „da weiß dann klein Fritchen, was dere Muhammed über ihn redet“ ist zwar als Gedanke ganz lustig, aber realitätsfern.
    Türkisch ist keine indogermanische Sprache. Da gibt es keine Ähnlichkeiten oder Parallelen. Türkisch lässt sich mal nicht so eben im Kindergarten lernen, sondern wenn schon, dann erfordert dieses Lernen viel Mühe und Fleiß.
    Dazu kommt, dass es auch viele nicht-türkische Ausländer gibt. Was hat also klein Fritzchen davon, wenn er den Mohammed versteht, aber dafür weder den Vladimir noch den Zlobodan?
    Sehr viel sinnvoller ist es, den Kleinen grundsätzlich Deutsch beizubringen. Im Kindergartenalter lernen die Kinder nämlich noch dazu und sollten entsprechend ihren muttersprachlichen Wortschatz erweitern statt ihn zu verhunzen.
    In diesem Lande ist Deutsch noch die Verkehrssprache und entsprechend sollten alle bemüht sein, Deutsch zu lernen und nichts anderes.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Dieser Vorschlag ist völliger Blödsinn.

  70. Es ist ungeheuerlich, was Herr W von sich gibt.- Schlimm, dass ich als Steuerzahler das gehalt solcher Leute zahlen muss.-

  71. @10 karl_der_grosse
    Ziemlich peinlich, dass du hier an alte Kauf-Boykott-Forderungen der Nazi-Zeit erinnerst. Zurzeit sind es nämlich hauptsächlich die Linksfaschisten von der Antifa und der „ver.di-Jugend“, die vor unerwünschten Geschäften aufmarschieren oder Zeitungsverkäufer(-innen) bedrohen, wenn sie politisch unerwünschte Zeitungen in ihrem Sortiment haben.

  72. Ich kann diesen Brief zu 100 % unterschreiben.
    Es scheint so zu sein, dass rechtzeitig zum Jahreswechsel die sogenannten Gutmenschen aus ihren Palästen hervorgekrochen kommen.
    Schaut Euch mal bei
    http://www.blick.ch
    um.
    Da ist doch tatsächlich „Gutmensch Kielholz“ von der Swiss Re (Jahreseinkommen ist mir nicht bekannt) unterwegs und predigt, dass wir mehr Ausländer einbürgern müssten !
    Da wäre ich zwar einverstanden, wenn es sich um PI Sympathisanten handeln würde.
    Aber solche Menschen kennen wahrscheinlich Pi-news gar nicht und schweben auf einer rosaroten Wolke.
    Kaum hat das neue Jahr angefangen, kann man sich wieder grün und blau ärgern ………….

  73. #87 NoDhimmi (02. Jan 2011 18:57)
    Die FAZ:

    “Mit kernigen Formulierungen und steter Medienpräsenz soll Bernhard Witthaut als neuer Bundesvorsitzender die Gewerkschaft der Polizei führen.”

    also nicht mit Kompetenz und Sachverstand ?

  74. Linke sind rotlackierte Nazis.Mus..s sind grünlackierte Nazis.Die einzige Sache um die die sich streiten ist, wer denn die Diktatur übernehmen darf.

  75. Das war meiner an den werten Herren:

    Sehr geehrter Herr Witthaut,

    mit Verwunderung vernehme ich Ihren Vorschlag, deutschen Kindergartenkindern in Deutschland türkisch beizubringen.

    Bisher stand ich – egal ob Stuttgart 21, Gorleben oder Berlin Kreuzberg – immer mitfühlend auf Seiten der Polizei. Aber dies könnte sich ändern, sollten sich solche Funktionärsäußerungen häufen.

    Im Gegenteil sollten Sie lieber mit dazu aufrufen, dass Menschen, die mit uns leben wollen und gar unseren Pass haben, uns nicht ständig in der Öffentlichkeit vor Augen führen, dass sie zu unserem Volk allein schon sprachlich nicht gehören wollen.

    Die heutige laxe Integration produziert – und zwar nicht wegen Geldmangels – große Mengen objektiv chancenarmer Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Denn nur wer unsere Sprache irgendwann als seine akzeptiert, wird mit uns auf Augenhöhe kommunizieren und bei uns etwas lernen können. Dazu gehört üben, üben, üben und nicht Hartz IV gestützt türkisch von morgends bis in die Nacht.

    Mit dieser Parallelgesellschaft werden nämlich die Kriminellen gezüchtet, die „Ihren Jungs und Mädels“ nicht nur in den Problemvierteln der Großstädte das Leben schwer machen.

    Daher fordere ich Sie auf: Kommen Sie zur Besinnung, oder räumen Sie Ihren Gewerkschaftsvorsitz für einen Polizisten mit klarem Realitätsbezug.

    Mit freundlichen Grüßen

  76. #13 WahrerSozialDemokrat
    .. wird es wohl eher ein Anti-Deutsches Progrome geben!“

    Was heißt „wohl eher … geben“? Diese Anti-Deutschen Pogrome gibt es doch in Miniaturausführung mittlerweile fast täglich auf unseren Straßen und in den U- u. S-Bahnen unserer deutschen Städte. Was ist es denn anderes als ein Mini-Pogrom, wenn Deutsche nur wegen ihrer ethnisch-nationalen Herkunft od. Religion vom, laut Politikern uns bereichernden, Mob erstochen oder ins Koma geprügelt wird? Warum wohl werden diese Deutschen vorher als „Scheiß-Christen“ oder „deutsche Kartoffel“ beschimpft bevor sie abgestochen oder zu Tode getreten werden.

  77. Vieleicht hätte der GdP-Chef Bernhard Witthaut mal ein Ohr an die Basis, die Mitglieder der GdP legen sollen. Ich bin mir sicher, wenn er nur in Erwägung gezogen hätte da mal eine interne Diskussion loszutreten, das die ihm was ganz anderes erzählt hätten.
    Aber so ist das halt bei unseren werten linksliberalen Gutmenschen.
    Totale verbortheit, weil nicht sein kann was nicht sein darf.
    Faktenresistenz und schlimmer noch Faktenignoranz.
    Ich schätze der hat sich nicht mal die Mühe gemacht, infos zum Islam allgemein und islamkritische zu erlangen, zu überprüfen, abzuwägen und dann für sich einen Schluss zu ziehen.
    Das wäre doch das mindeste was man von einem mündigen Bürger und Amtsträger, der obendrein Schaden vom deutschen Volk abwenden soll (müssen die das auch schwören wie im Bundestag oder beim Gelöbniss?) erwarten kann.

    Ich denke mal für ALLE die hier im Blog mitlesen, kommentieren und Artikel schreiben ist das Vorausgesetzt.
    Wenn man sich den Zulauf anschaut und die Bewegung die in den letzten Monaten angelaufen ist, 1000 Dank an Thilo Sarrazin, kanns sich evtl. doch noch zum Guten wenden.
    Optimistisch 🙂 Alles wird gut… wie eine TV Moderatorin immerzu sagen pflegt

  78. #74 KDL (02. Jan 2011 18:46
    Welche Pillen hab denn die LeiterInnen dieses Kindergartens geschluckt? Oder sind die gar ein Fall für die Geschlossene?

    Hast Du dieses Video noch nicht gesehen?
    Das hatte WSD gestern reingestellt, Missionierung vom Feinsten!

    http://tinyurl.com/ykamwvl

  79. Ich denke man sollte in der ganzen Debatte eines nicht vergessen: die Personalräte bei den deutschen Sicherheitsdiensten (Polizei, Zoll pp.) sind alle dadurch geprägt, dass sie nicht zu den Besten ihrer Kasten zählen. In diesen Veranstaltungen sitzen nicht selten fachlich und auch geistig -im Vergleich zu ihren Kollegen- Minderbemittelte, die auf diese Art und Weise eine Chance sehen noch Stellen absahnen zu können.

    Hinzu kommt, dass die GdP dem DGB angehört. Einer Vereinigung, die man nach der Wiedervereinigung und den damit zusammenhängenden Entarnungen als Kommunisten- und Landesverräterzirkel (mit besten Kontakten zur DKP und zur STASI) bezeichnen konnte.

    In Hessen hat das Absahnerverhalten zu „Kooperation“ (Kollegenverrat) geführt. Wo sonst kann man sogar ohne FH-Abschluss in den Höheren Dienst kommen, als im Personalrat der Polizei. Als Belohnung, dass man nichts gemacht hat, wird man dann „Vertrauensmann“ und ohne eine Grundlage in die B2 (!) gehievt.

    Die „Gewerkschaften“ betreiben durch ihre Mitbestimmung bei Beförderungsverfahren eine Zwangspolitik, die ihnen ihr „Zwangsklientel“ erhält.

    Ganz, wie in der Täterä und dem Dirtten Reich: Wer was werden will, muss dabei sein.

    Ekelhaft!

  80. #10 karl_der_grosse

    Sie scheinen die Boykottaufrufe der muslimischen Welt bezüglich Westprodukte nicht zu kennen.Im letzten Jahr hat eaford.org, eine „Menschenrechtsorganisation“
    mit Sitz in der Schweiz zur „Eliminierung“ aller Formen von Rassismus
    eine Petition zeichnen lassen.Darauf waren die West-produkte auf Patronenhülsen gemalt.
    Innerhalb der Petition war eine Verlinkung zum Koran und von dort
    zu Hasspredigern der übelsten Sorte und einem Buchladen, wo man sich infomieren konnte wie der Kampf gegen uns Ungläubige mit Worten,Taten und Waffen zu führen ist.Unterzeichnet haben die Petition u.a Tausende von europäischen Studenten mit arabisch/türkisch klingenden Namen.
    Karl der Große war kein Muslimfreund, auch wenn ihm der Kalif von Bagdad einen Elefanten geschenkt hat.Seine an der Grenzregion des Emirats von Cordoba gegründete fränkische Mark, war später für die Rückeroberung von Cordoba ausschlaggebend, nachdem unser 1. dt. Kaiser mit seinem eigenen Feldzug nach Cordoba scheiterte.Sie haben definitiv den falschen Namen.Yallah emshi!

  81. ich vordere, bei so einer führung baldmöglichst, personenschutz für
    die deutsche polizei. 🙁

  82. Da fängt das Jahr 2011 gleich an mit einem Typ der schlimmer ist als ein Haufen Hundescheisse. Da kann einem jeder Polizist leid tuen der von so einem ETWAS gewerkschaftlich vertreten wird.

  83. @ #104 mike hammer

    Dann müssen bald die Polizisten wie in Israel mit gepanzerten Autos Streife fahren
    oder gleich in Begleitung des Militärs.

  84. Für den Fall, daß Deutschland wieder aufwachen sollte, ist es nicht verkehrt, wenn Herr Witthaut sich schon mal eine Wohnung in Chile sucht. Dort kann er sich dann mit anderen Deutschen wie Frau Honecker treffen, die auch meinten das Richtige zu tun.

  85. Interessiert das Geschwätz eines Herrn Witthaut jemanden? Hat dieser Windbeutel irgendwas zu melden?

  86. Wenn man sich das mal überlegt ist das eigentlich doch nicht so schlecht.

    Herr Witthaut weiss ja, dass unsere türkischen Mitbürger überproportional dazu neigen den Ungläubigen ihr Handy, die Uhr, das Geld pp., vornehmlich -in der Frühphase- schon auf dem Schulhof zu rauben.

    Wenn Fitzchen jetzt türkisch kann, versteht er sofort, dass man sein Handy will. Dadurch muss er nicht mehr zum Krüppel geschlagen werden, weil er ja versteht, was unsere Schätze wollen und so entsprechend reagieren kann.

    Mein Gott was ein A…ch. Immer, wenn man denkt, man hat in Deutschland den Nullpunkt erreicht, geht es immer noch ein Stück weiter. Wie bei der Infinitesimalrechnung: man ist immer Nahe an Null, ohne sie jemals ganz zu erreichen.

  87. @ 104 @ 106
    Ich hab das mal aus dem Fenster beobachtet.
    Da ist ein türkischer Kulturverein, also Glücksspielhöhle und was für kriminelles Zeug sonst noch: keine Ahnung…
    Jedenfalls war da drinnen mal eine Stuhlmischerei mit viel geschrei, da ging es richtig zur Sache.
    Zwei Polizisten standen draußen vor der Tür, dann kam ein weitere Einsatzwagen mit zwei Beamten. Die wollten sofort reinstürmen und wurden zurückgehalten. Der eine von den Beamten die zuerst da waren Brüllte: Bist du Verrückt wir warten auf Verstärkung, da gehen wir nur im Dutzend rein.

    Soweit war das schon vor ca. drei Jahren.
    Vorsicht gegenüber den rechtgeleiteten Herrenmenschen der einzigen und wahren Religion äehm Gewaltideologie Islam

  88. @ #110 Wien11.9.1683

    Das ist ja mittlerweile schon Normal selbst bei einer Schlägerei kommen Heute schon ein halbes Dutzend zum teil vollbesetze Streifenwagen an.

  89. #9 WahrerSozialDemokrat

    Das ist kein Überzeugungstäter, nur einer der – wie wir im Süden sagen – „immer auf dem Süppchen mitschwimmt“. Im 3. Reich oder in der DDR hätte der auch sein Plätzchen „bei denen da oben“ gefunden…

  90. Was in Brief steht ist natürlich richtig! Aber am Ende wird wie immer ein Null stehen. Erinnert ihr euch an Karrikaturenstreik? Millionen in ganzen Welt auf die Straßen gegangen. Und wir können nur in Forumen was dagegen schreiben. So schafft sich Deutschland wirklich schnell ab. Was man braucht, eine Partei, die wirklich Interesse Deutschlands vertritt, und für die man seine Stimme abgeben kann.

  91. #108 Gegendemonstrant

    Wie immer lassen irgendwelche unbedeutenden Politnullen am Jahreswechsel ihren überflüssigen Gedankenmüll freien Lauf.

    Allen ein gutes Neues.

  92. Für diese Leute aus der SPD CDU/CSU die, wie es aussieht Landesverrat ausüben, sollte man ihnen die schlimmste Strafe geben die nichts mit einem Todesurteil zu tun hat: VERBANNUNG AN LEBENSZEIT! Und damit meine ich nicht aus Deutschland, sondern aus Europa!!!

  93. #44 hundertsechzigmilliarden (02. Jan 2011 18:17)
    # 10
    Wenn alle Deutschen wüssten, dass diese Moslems sich den Hintern nach dem Kacken mit der blanken Hand abwischen und sich teilweise die Hände danach nicht waschen, die würden dort sowieso nichts kaufen!!!! Pfui Teufel nochmal!!!

    —-

    Was viele Deutsche auch nicht wissen (wollen) und was ich persönlich eher noch schlimmer finde:
    In sehr vielen Restaurants und Hotelküchen werden zur Gewinnoptimierung illegale Ausländer und Asylbewerber zu Dumpinglöhnen beschäftigt, sehr viele davon Moslems. Und die arbeiten nicht nur als Spüler, sondern fassen auch die Lebensmittel und das Essen an.

    Ich kann inzwischen mit gutem Appetit nur noch in Lokalen essen, wo ich sicher sein kann, dass dort solches Personal nicht beschäftigt wird.

    Ganz abgesehen davon, dass natürlich deutsche Jobsuchende in der Gastronomie gegenüber ausländischen Billigstarbeitskräften keinerlei Chance haben.

  94. #69 Eurabier

    Aus dem „Baby-Forum“:

    Mein Sohn geht in einen kleinen KiGa mit 2 Erzieherinnen und einer Kinderpflegerin die Teilzeit beschäftigt ist. Diese 3. Kraft kommt aus der Türkei. Die Leitung überlegt, dass es vielleicht schön wäre, wenn diese 3. Kraft mit den Kindern auf türkisch redet. … Vielleicht noch zur Info – es gibt kein einziges türkisches Kind im KiGa.

    Ach, ist das süß! Nein, doof! Nein, dämlich!

    Die erste Antwort:

    Ich würde das super finden. Warum denn nicht? Im KIGA-Alter ist die Aufnahmefähigkeit ja eh am höchsten.

    Ach, ist das süß! Nein, doof! Nein, dämlich! Irgendwo hat man gehört, dass es für Kinder so einfach wie Spinat essen ist, mit zwei Jahren eine zweite Sprache zu lernen und auch noch ganz toll die Integration (wohin?) und die Berufschancen fördert. Dann ist man auch noch Türkin und vergießt ein paar stille Tränen darüber, wie fürsorglich und blöd die Deutschen doch sind, und stimmt mit verstelltem Namen ganz begeistert zu. Und so nimmt der Dummschwatz seinen Lauf.

  95. wir sollten endlich anfangen und Buch darüber führen, wer von unseren Landsleuten den Islamisten Vorschub leistet.Es sollte einfach alles festgehalten werden, in welcher Form behilflich gewesen, wohnhaft in, usw,usw.
    Dann geht es später beim kurzen Prosseß machen viel schneller mit dem Pack.

  96. Das ist doch prima! Lasst doch alle Witthauts blären. Es gibt noch genug normale Deutsche, die all den Unsinn belächeln. Je mehr Islamidioten sich äussern desto deutlicher wird ihre Absicht und bei den Wahlen gibt es ein Erwachen bei dem der ganze Moslemclan vor Ensetzen vom Glauben abfallen wird.
    Wir lieben alle unser Leben und werden es beschützen!! Davon bin ich heilig überzeugt!!

    Man müsste es zur Pflicht machen, den Koran zu lesen. Dann würden alle Deutschen erkennen was für eine Satansbrut dieses Teufelswerk geschrieben hat.
    Warum ist Geert Wilders ein Feind des Koran?
    Er hat de Koran GELESEN!!!

  97. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44)

    Wann kommen eigentlich endlich die antiislamistischen Pogrome? Wann kommen Wachen und Schilder wie “Deutsche! Kauft nicht bei Moslems!”? Ihr habt sie doch nicht mehr alle…!

    Sie sind ein dummer Mensch!

  98. Deutschland schafft sich ab, Herr Witthaut, und Sie helfen dabei kräftig mit!

    Für manche Ohren ist das ein echtes Lob.

  99. #10 karl_der_grosse (02. Jan 2011 17:44)

    Wer für Frieden in Europa ist wird Vorkehrungen treffen müssen, dass die Muslime aus Europa AUSWANDERN MÜSSEN !

    Wenn sie mal einen kleinen Film anfertigen indem alle muslimischen Gewaltverbrechen in Europa in einem Zeitstrang aufgelistet werden – rote Lichter zu allen Gewalttaten – sie würden die immer größere Rötungstendenz erkennen ……

    …….und, wenn sie diesen Film mit Koranzitaten und Hadithzitaten und Auszügen aus der Sunna im Fußnotenbereich unterlegten würde ihnen selbst in ihrem Herz bewußt werden, dass ihnen möglicherweise Mohammed als Nachbar nicht erwünscht wäre ——- und dann ists bloß ein kleiner Schritt auch diese nicht zu Nachbarn zu wollen, die Mohammed „über alles gern“ zum Nachbarn hätten.

    Wer wirklich haltbaren Frieden in Würde und Liebe will wird einen völlig anderen – einen wirklichen Mensch – zum Nachbarn wünschen !

  100. @“karl_der_grosse“ (02. Jan 2011 17:44)

    Wann kommen eigentlich endlich die antiislamistischen Pogrome? Wann kommen Wachen und Schilder wie “Deutsche! Kauft nicht bei Moslems!”?

    Die aktuellen, sehr realen Pogrome gegen „Ungläubige“ in islamischen Ländern beunruhigen dich nicht?

    Ihr habt sie doch nicht mehr alle…!

    Schön dass du hier bist, benutzt auch einen starken Namen – probiers doch mal mit einem Argument.

  101. Ich bin für „Moslems, kauf nichts dem Allah ab“ !
    Den Türkischunterricht für Deutsche betreffend, verstehe ich zwar Eure Abscheu, aber wurde der Polizei-Funktionär überhaupt richtig unsererseits verstanden ?

    Auch einem KÄMPFERISCHEN VERSTÄNDNIS – un den Situationen, die ich schon erlebt habe – bietet ein Verstahen der türkische Sprache hier inzwischen große Vorteile.
    WAS meint IHR ?!

  102. @Karl-der-Geistesriese:
    Wie wäre es mit „Unterstützt mit Eurem Kauf keine HALAL-Scharia-Siegel-Produkte!“

    – Rind- und Geflügelfleischprodukte können wir, aber auch freiheitliche Moslems OHNE Scharia-Siegel-Werbung kaufen !

  103. Früher lernten wir englisch & russisch, wie französisch, schliesslich waren sie die Befreier, andernorts Besatzer – heute lernen unsere Kinder türkisch – wer braucht noch mehr Vergleiche?
    Wenn jetzt auch der türkischen Gemeinde zugesprochen wird …
    http://redir.ec/zHyU
    Schliesslich fliehen die Türken nicht umsonst vor dem Sozialstaat Türkei!

  104. #122 moeke (02. Jan 2011 20:39)

    Warum ist Geert Wilders ein Feind des Koran?
    Er hat de Koran GELESEN!!!

    Genau so ist es, unsere Politiker haben weder den Koran noch Thilo Sarrazin’s Buch gelesen.

    Aber dumme Sprüche von sich geben und über Thilo Sarrazin wie die Aasgeier herfallen. Das können sie.
    Wenn ich die diversen Talkshow’s (Beckmann, Hart aber unfair usw.) und die darin keifenden Weiber denke, wird mir heute noch schlecht.

  105. # 118

    Wenn die Deutschen wüßten, was sich so alles im Döner tummelt, so im Salat, in der Soße, im Fleisch und woher das kommt, was sich dort so tummelt, würde kein einziger Deutscher mehr einen Döner essen!!!!

  106. @Cherub Ahaoel (02. Jan 2011 21:40)

    Wer für Frieden in Europa ist wird Vorkehrungen treffen müssen, dass die Muslime aus Europa AUSWANDERN MÜSSEN !

    Solche Sprüche sind unsinnig und kontraproduktiv. Was für dieses Ziel auswandern muss, sind extremistische Vorstellungen. Neue brauchen wir nicht.

    Wer wirklich haltbaren Frieden in Würde und Liebe will wird einen völlig anderen – einen wirklichen Mensch – zum Nachbarn wünschen !

    (?) 😯

  107. @ #135 watislos

    Institut für Islamfragen der Evangelischen Allianz in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

    Das evangelische Institut für Islamfragen ist ein Netzwerk von Islamwissenschaftlern und wird von den Evangelischen Allianzen in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz getragen.

    Das ist ja ein ganz besonderer Vogel, den du da gefunden hast! Wenn ich Zeit habe, werde ich morgen mal bei einer tatsächlichen Vertretung einer evangelischen Kirche nachfragen, ob die das kennen – und wie üblich tolerant umschwärmen.

  108. Noch mal:
    @ #135 watislos

    Institut für Islamfragen der Evangelischen Allianz in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

    Das evangelische Institut für Islamfragen ist ein Netzwerk von Islamwissenschaftlern und wird von den Evangelischen Allianzen in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz getragen.

    Das ist ja ein ganz besonderer Vogel, den du da gefunden hast! Wenn ich Zeit habe, werde ich morgen mal bei einer tatsächlichen Vertretung einer evangelischen Kirche nachfragen, ob die das kennen – und wie üblich tolerant umschwärmen.

  109. @ #137 Fensterzu

    Ich hab das „Institut für Islamfragen“ bei wikipedia gefunden, obwohl ich doch längst schlafen müssste:

    Das Institut für Islamfragen ist eine Einrichtung der Evangelischen Allianzen in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz mit dem Ziel, aus einer evangelischen akademischen Perspektive heraus den Islam zu erforschen.
    Ich sehe meinen Verdacht zu 100% entkräftet, wer immer Zeit hat, kann auf dieser Seite bestimmt Anregungen finden. Mein Hauptbedenken dagegen hat ein katholischer Theologe (ich stehe nicht auf dieser Seite) vor einigen Jahren formuliert:

    ‚Was nützt ein Dialog, bei dem die eine Seite nicht bereit ist, auch nur ein Jota von ihrem Standpunkt abzuweichen – und die andere Seite nur ein wenig unverbindlich plaudern will?‘

  110. “Deutschland schafft sich ab und Sie helfen mit!”

    Gern helfe ich dabei mit. Ein Land und Volk, das den Holocaust vollzogen hat, muß abgeschafft werden.

  111. @ #140 jesterlin

    “Deutschland schafft sich ab und Sie helfen mit!”

    Gern helfe ich dabei mit. Ein Land und Volk, das den Holocaust vollzogen hat, muß abgeschafft werden.

    Aber Herr Stalin – äh, Pol Pot, Sultan Suleiman, Prophet Mohammed, Großer Vorsitzender Mao, ich bin ja ganz, weiß gar nicht, wie ich es sagen soll – sind Sie es, Herr Ströbele, oder gar Herr Fischer selber? – völlig aus dem Häuschen bin ich, wirklich, oder eher ganz unwirklich kommt mir das vor, so hoher Besuch auf unserer schmutzigen Seite, ihr Diener, ihr gehorsamster, alleruntertänigster Diener. Maria, komm her, schnell, schau, wer uns besuchen kommt, und mach einen Knicks!

  112. #140 jesterlin (02. Jan 2011 23:18)
    “Deutschland schafft sich ab und Sie helfen mit!”

    Gern helfe ich dabei mit. Ein Land und Volk, das den Holocaust vollzogen hat, muß abgeschafft werden.
    FUER DIE VERBRECHEN UNSERER „ELITEN“, HAT ES DAS DEUTSCHE VOLK NICHT VERDIENT MIT DEM ISLAM BESTRAFT ZU WERDEN.

  113. Sehr schöner Brief, danke. Menschen wie Du und deren Meinung haben mir schon lange geholfen diesen Wahnsinn von Menschen in Machtpositionen welche kein Verantwortungsgefühl gegenüber Ihrer Zivilisation haben entgegenzutreten.

  114. Wen wundert es, dass dieser Flachkopf an die Spitze einer Gewerkschaft befördert wurde?

    In Deutschland gilt das Peter-Prinzip gleichberechtigt neben dem Parteibuch-Prinzip.

    „In einer Hierarchie neigt jeder Beschäftigte dazu, bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen.“

  115. Sollte Türkisch Unterricht in Kindergärten Realität werden, steht eines fest, ich wandere aus. Dazu passt ironischerweise auch folgender Artikel aus der Frankfurter Rundschau.

    http://www.fr-online.de/politik/tuerkische-gemeinde-will–wir-gefuehl–entwickeln/-/1472596/5055258/-/index.html

    Kolat sagte, er unterstütze die Idee Witthauts „voll und ganz“. Er kritisierte, im Jahr 2010 habe es „Rückschritte“ in der Integrationspolitik gegeben. Der Unmut bei den Migranten sei so weit gestiegen, dass deren Leistungsträger „laut über ein Verlassen der Bundesrepublik Deutschland nachdenken“.

    Nur eine Bitte an diese Leistungsträger, beim Verlassen von Deutschland bitte vergesst nicht eure weitläufige Verwandtschaft mitzunehmen. Bitte erzählt auch allen in eurem Heimatland wie schlimm es hier in Deutschland zu geht …

  116. #1 schmibrn fragte:

    „Herr SPD-Witthaut, was kostet es eigentlich, Sie zu kaufen?“

    Na, einen besseren posten, als für viel geld laufend dumm und gefährlich zu quatschen, ist doch ein hoher judaslohn!

  117. #135 Selberdenker
    Solche Sprüche sind unsinnig und kontraproduktiv. Was für dieses Ziel auswandern muss, sind extremistische Vorstellungen. Neue brauchen wir nicht.

    So ganz Unrecht hat Cherub Ahaoel gar nicht, nur sind es die Muslime selbst, die Vorkehrungen treffen müssen, um Europa zu verlassen. Sie sollten sich Fluchtpläne zurechtlegen, denn der Sturm, der über sie hereinbrechen wird, kann furchtbar sein.
    Diese Prognose stammt ja nicht von mir, ich gebe sie hier nur weiter und wir Alle wissen, dass es genau so kommen wird.
    http://www.kybeline.com/2010/07/19/us-studie-rat-muslimen-den-ruckzug-aus-europa-zu-vorbereiten/

  118. @ #147 schweineschnitzelmitpommes

    Kolat sagte: Der Unmut bei den Migranten sei so weit gestiegen, dass deren Leistungsträger „laut über ein Verlassen der Bundesrepublik Deutschland nachdenken“.

    Ach, der Herr Kolat, der Oscar Wilde der deutschen Türken. „Laut nachdenken“ – Phrase. „Leistungsträger“ – Phrase. „Verlassen von Deutschland“ – Phrase, und hohle Drohung. Welche türkischen – die meinen Sie ja – Leistungsträger sollen uns denn verlassen?

  119. Man muß nur einmal diesem Witthaut ins Gesicht sehen: oh heilige Einfalt ! Das Gutmenschentum strahlt ihm aus den Augen.
    Oder ist es nur die Freude über das Geld, das ihm vielleicht für seine Äußerung vom Religionsattaché der türkischen Botschaft ausgezahlt wurde ?

  120. Konsequenterweise,
    sollte der Herr Witthaut noch einen Iman für jeden Kindergarten fordern, damit die Kinder der Ungläubigen zur rechten Religion bekehrt werden.

    Übrigens, weshalb unterschreiben die ganzen ananymen Kommentarkrieger die obige Petition nicht? Sind das alles U-Boote?

  121. Guter Briefe, allerdings glaube ich, dass das „Perlen vor die Säue“ ist.
    Leute wie Witthaut wollen m.E. den Untergang der Deutschen Nation und des Deutschen Volkes. Ich schätze diese ganzen Aktionen als bewußte Massnahmen ein, die diese Leute aufgrund ihrer linken Verblendung vorsätzlich betreiben.

    Ich denke, dass man sich die Namen und Gesichter dieser Leute einprägen sollte um entsprechend zu handeln, wenn es in Deutschland und Europa (unausweichlich) zum (gefördert durch eben solche Figuren höchstwahrscheinlich gewaltsamen) Aufstand gegen den Islam kommt.

  122. Ich möchte euch meine Mail an Herrn Witthaut auch nicht vorenthalten:

    Sehr geehrter Herr Witthaut,

    endlich jemand der weiß, was die Menschen in Deutschland wollen. Meine Hochachtung für so viel Mut und Weitsicht. Ich sage ja immer: Der richtige Mann auf dem richtigen Posten. Schade, dass wir nicht mehr Menschen Ihres Schlages haben. Die dummen Deutschen wissen Sie bestimmt nicht zu würdigen.

    Mit besten Grüßen

  123. Den Artikel werde ich später erst lesen, da ich im Moment wenig Zeit habe. Aber bevor der Thread geschlossen wird, möchte ich auch noch etwas beitragen zum Thema: Deutschland schafft sich ab – in den Bildungseinrichtungen.

    Das Ministerium für Bildung und das Ministerium für Arbeit verteilte im Dezember an alle Schulen in RLP die (Skandal) Broschüre:
    Muslimische Kinder und Jugendliche in der Schule
    Darin werden die Schulen „angehalten“ die
    Termine für Klassenarbeiten , Klassenfahrten und Praktika an die Fastenzeiten strengreligiöser Islamverbände anzupassen!
    Dies gilt dann ja auch für buddhistische, atheistische oder christliche Schüler.
    Auch sollen die Schulen („sind gehalten“) den Schwimmunterricht gemäß den Regeln strengreligiöser Islamverbände nach Geschlechtern getrennt durchführen.
    Siehe: http://eltern.bildung-rp.de/faltblatt-muslimische-kinder-und-jugendliche-in-der-schule.html

    Kritik am Ministerium oder an Kurt Beck „himself“ ist nach 15 Jahren SPD- Regierung eine gewagte Sache.
    Darauf machte mich ein Lehrer aus RLP aufmerksam.

  124. P.S. In Speyer setzte sich die Landes- SPD für eine strengreligöse kopftuchtragende Lehrerin ein.

    Protestierende Schüler, die eine neutrale Sozialkundeleherin forderten , wurden von Direktor und Ministerium bürokratisch hart unterdrückt.

  125. #157 menschenfreund 10 (03. Jan 2011 15:07)

    Liebe Menschenfreundin!

    Respekt, ich bin zwar nicht in der Kirche, aber so von Frau zu Frau, Du gefällst mir!
    Du bist eine sehr intelligente und humorige Frau!
    😉

Comments are closed.